Tom Kirk: Mit leichtem Gepäck Das Gepäck des

Tom Kirk: Mit leichtem Gepäck. Das Gepäck des Sängers besteht aus einer Gitarre, einigen Mundharmonikas - und einem. Bühnenprogramm, das nicht so recht ...
185KB Größe 1 Downloads 7 Ansichten
Tom Kirk: Mit leichtem Gepäck

Das Gepäck des Sängers besteht aus einer Gitarre, einigen Mundharmonikas - und einem Bühnenprogramm, das nicht so recht in eine Schublade passt. Rabenschwarzer Nonsens trifft in Kirks Liedern auf Schilderungen scheinbar banaler Alltagssituationen, gefühlvolle Balladen wechseln sich ab mit unbeschwerter Freude an Wortspielen und Kalauern. Dass der Künstler lange Zeit als Straßenmusiker on the road zu erleben war, merkt man seiner Bühnenshow deutlich an „Er plaudert und sinniert, fordert heraus und ist dabei voll Selbstironie, ohne jemals aufgesetzt zu wirken.“ (Weserkurier, 11.02.2012) Tom Kirk ist in der norddeutschen Musikszene in den 90er Jahren mit der Folkband Halewyn bekannt geworden. Von 2002 bis 2008 stand er als Solist mit dem Programm „Von irisch bis satirisch“ auf der Bühne. Mit Halewyn veröffentlichte er die CD „Des Teufels Horn“, als Solointerpret „Zwei Seiten“, „Straßenmusik für Kinder“ und „Schluss mit dem Geschrei!“. Sein sparsamer und gleichzeitig intensiver Gitarrensound und sein virtuoses Mundharmonikaspiel sind zum Markenzeichen des Musikers geworden, der ursprünglich aus Hamburg stammt, seit vielen Jahren aber in der Lüneburger Heide zu Hause ist. „Seine aktuelle CD heißt “Schluss mit dem Geschrei!” – was ihr Erschaffer selbst natürlich nicht im Mindesten einhält. Und wir sind froh darum, wollen wir auf derart eigensinnige Songs wie das wunderbare “Feldhasen in Dortmund-Nord” nicht verzichten müssen. Niemals.“ (D. Wonschewski, Musikjournalist )