Tipps zur Gestaltung des Lebenslaufs

bungen in der Bank passt das Hemd besser als der Kapuzenpullover ... einfach eine Mail an community@yousty.de schreiben. Service von Yousty Hier finden ...
321KB Größe 4 Downloads 95 Ansichten
Tipps zur Gestaltung des Lebenslaufs Portraitfoto. Das Foto sollte am besten beim Fotografen gemacht werden, vor neutralem Hintergrund. Auf die Kleidung achten. Für Bewerbungen in der Bank passt das Hemd besser als der Kapuzenpullover – Mützen sind Tabu. Frauen sollen Make-up und Kleidung dezent auswählen sowie mit Schmuck zurückhaltend sein.

Referenzen. Als Referenz können Schüler ihre bisherigen Praktika- oder Schuljobzeugnisse beilegen. Wichtig beim Lebenslauf ist auch eine saubere Formatierung und fehlerfreies Deutsch.

So nicht.

Yousty-Tipp

Unscharf, verschwommen

Hintergrund, der ablenkt

Wegsehen

Persönliche Angaben. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Heimatort; für Ausländer: Nationalität, Aufenthaltsbewilligung und anerkannte Schulzeugnisse.

Wir empfehlen den Jugendlichen, sich vor und während der Berufswahl auch mit ihren Stärken, Schwächen, Fähigkeiten und Interessen auseinanderzusetzen. Damit sind die Grundsteine für die Bewerbungen und das Vorstellungsgespräch bereits gelegt. Oftmals hilft es den Jugendlichen, dies auch in der Gruppe mit Schulkameraden zu machen, da diese oft viel über die jeweiligen Schüler wissen und so auch noch den einen oder anderen Input zur Selbstreflektion geben können.

Schulbildung. Chronologisch, das letzte Ereignis oben aufführen. Lieblingsfächer. Kurze Auflistung der 2-3 Lieblingsfächer, die bestenfalls den Berufswunsch unterstreichen. Sprach- und IT-Kenntnisse. Beschreibung des Niveaus wie z.B. Muttersprache, Schulkenntnisse, sehr gut, gut, etc. Kurse. Zusatzkurse, wie Theater, Streitschlichter, etc. Engagements/Hobbys. Viele Jugendliche engagieren sich freiwillig in Vereinen, der Schule, zu Hause oder in Familienbetrieben und übernehmen auch da bereits Verantwortung. Diese Engagements können hier erwähnt werden. Auch Hobbys geben Aufschluss über Leidenschaften/ Interessen zu bestimmten Themen und persönlichen Kompetenzen.

Tipp von unserem Partner „Wichtige Themen der Bewerbungsphase sind das Zeitmanagement, die Informationsgewinnung- und verarbeitung, persönliche Wirkung und Unsicherheiten, Motive zur Berufs- und Firmenwahl, unternehmerische Anforderungen und die Erstellung und Bedeutung der Bewerbungsunterlagen.“ Olav Nusche

Service von Yousty

Hier finden Sie einen Muster-Lebenslauf zum Download: www.yousty.de/lehrer

Unterstützung durch Yousty Schülerinnen und Schüler können ihre Bewerbungsunterlagen auch an

das Yousty-Team senden, um sie auf Rechtschreibfehler überprüfen zu lassen. Dieser Service ist kostenlos. Dafür einfach eine Mail an [email protected] schreiben.

6

Diese Seite/Broschüre können Sie auf www.yousty.de/lehrer downloaden