Sicher auf dem Schulweg

Sicher auf dem Schulweg. Sabine Gutjahr unterrichtet an einer Schule für Erziehungshilfe in Baden-Württemberg. Zuvor war sie mehrere Jahre lang als.
1MB Größe 5 Downloads 81 Ansichten
Sicher auf dem Schulweg Klasse 1–2

Verkehrserziehung im fächerübergreifenden Unterricht Sabine Gutjahr

Sicher auf dem Schulweg Sabine Gutjahr unterrichtet an einer Schule für Erziehungshilfe in Baden-Württemberg. Zuvor war sie mehrere Jahre lang als Lehrerin im Grund- und Hauptschulbereich tätig. Besonders wichtig sind ihr fächerübergreifendes Arbeiten und schülerorientierte Differenzierung.

© 2011 AOL-Verlag, Buxtehude AAP Lehrerfachverlage GmbH Alle Rechte vorbehalten. Postfach 1656 · 21606 Buxtehude Fon (0 41 61) 7 49 60-60 · Fax (0 41 61) 7 49 60-50 E-Mail: [email protected] · Internet: www.aol-verlag.de Redaktion: Layout / Satz: Illustrationen:

Kristin Schimpf Satzpunkt Ursula Ewert GmbH, Bayreuth Sandra Schmidt

ISBN:

978-3-403-40025-7

Das Werk als Ganzes sowie in seinen Teilen unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Der Erwerber des Werkes ist berechtigt, das Werk als Ganzes oder in seinen Teilen für den eigenen Gebrauch und den Einsatz im Unterricht zu nutzen. Die Nutzung ist nur für den genannten Zweck gestattet, nicht jedoch für einen weiteren kommerziellen Gebrauch, für die Weiterleitung an Dritte oder für die Veröffentlichung im Internet oder in Intranets. Eine über den genannten Zweck hinausgehende Nutzung bedarf in jedem Fall der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Verlages. Die AAP Lehrerfachverlage GmbH kann für die Inhalte externer Sites, die Sie mittels eines Links oder sonstiger Hinweise erreichen, keine Verantwortung übernehmen. Ferner haftet die AAP Lehrerfachverlage GmbH nicht für direkte oder indirekte Schäden (inkl. entgangener Gewinne), die auf Informationen zurückgeführt werden können, die auf diesen externen Websites stehen.

Bildnachweise: Coverabbildung © Bernd Leitner – Fotolia.com

Inhaltsverzeichnis Liebe Kollegin, lieber Kollege. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2

1. Verkehrserziehung im Fach Deutsch Lehrerkommentar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 Eine Geschichte in die richtige Reihenfolge bringen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Reizwortgeschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Fortsetzungsgeschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Rechtschreibübungen: Lernwörter-Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Lernwörter-Kärtchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Verkehrselfchen 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Verkehrselfchen 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 Lesetext: Glück gehabt 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 Lesetext: Glück gehabt 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13

2. Verkehrserziehung im Fach Mathe Sachaufgaben rund um den Verkehr Klasse 1: Sachaufgaben 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 Lösungen 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 Sachaufgaben 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 Lösungen 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 Sachaufgaben 3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 Lösungen 3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19

Sachaufgaben rund um den Verkehr Klasse 2: Sachaufgaben 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Lösungen 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 Sachaufgaben 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 Lösungen 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 Sachaufgaben 3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Lösungen 3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25 Sachaufgaben 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 Lösungen 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27 Sachaufgaben 5 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 Lösungen 5 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

3. Verkehrserziehung im Fach Sachunterricht

© AOL-Verlag, Buxtehude

Lehrerkommentar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30 Vorlesegeschichte: Verhalten im Bus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 Sicher über die Straße 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 Sicher über die Straße 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33 Lösung: Sicher über die Straße 1 und 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 Wer verhält sich richtig? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 Sicher auf dem Schulweg. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 Kennst du diese Verkehrszeichen? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37 Lösung: Kennst du diese Verkehrszeichen? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38 Verkehrszeichen-Memory . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39 Sehen und sichtbar sein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41 Fahrzeuge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42 Lösung: Fahrzeuge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43 Verkehrszählung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44

4. Verkehrserziehung im Fach Sport Geschicklichkeitsparcours für drinnen oder draußen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45 Schulung von Wahrnehmung und Motorik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46

5. Verkehrserziehung in den Fächern Kunst und Musik Kunst und Musik rund um den Verkehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47

Sicher auf dem Schulweg · 1

Liebe Kollegin, lieber Kollege, das Thema „Verkehrserziehung“ hat eine unmittelbare Bedeutsamkeit für den Alltag aller Schüler und ist deshalb fest im Bildungsplan verankert. Die Kinder bewegen sich tagtäglich zu Fuß oder mit Fahrzeugen im Straßenverkehr ihres Heimatortes. Besonders für Schulanfänger eröffnen sich hier neue Handlungsfelder. Sie müssen das richtige Verhalten auf dem Schulweg, das Überblicken von Gefahrensituationen und das Zurechtfinden im Straßenverkehr einüben, um ihre Sicherheit und das verantwortungsbewusste Verhalten zu steigern. Um die Schüler auch im Unterricht an dieses Thema heranzuführen und ihnen dessen Bedeutsamkeit vermitteln zu können, ist eine motivierende und abwechslungsreiche Umsetzung wichtig. Alle Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter in diesem Heft bieten Ihnen daher erprobte, vielfältige und für die Kinder spannende Materialien, damit ihnen das Lernen Freude macht. Die Kopiervorlagen können als Baukastensystem verstanden werden. Sie sind als komplette Einheit einsetzbar, können aber auch einzeln ausgewählt werden. Alle Vorschläge sind beliebig erweiterbar.

Um den unterschiedlichen Lernständen der Erst- und Zweitklässler gerecht zu werden, können alle Materialien differenziert eingesetzt werden. Die Sterne neben den Aufgaben und/ oder den Überschriften kennzeichnen den jeweiligen Schwierigkeitsgrad. Auch für den Einsatz in jahrgangsübergreifenden Eingangsstufen der Grundschule sind die vorliegenden Kopiervorlagen besonders geeignet. Bei all den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten war es mir wichtig, dass die Kopiervorlagen und Arbeitsvorschläge direkt und ohne großen Aufwand für Sie einsetzbar sind und ganz nach Ihren individuellen Vorstellungen und Ansprüchen verwendet werden können. Mit diesen Kopiervorlagen können Sie Ihre Schüler auf interessante und abwechslungsreiche Weise zu verantwortungsbewussten Verkehrsteilnehmern erziehen und ihr Bewusstsein für Gefahrensituationen im Straßenverkehr fördern. Viel Freude dabei wünscht Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern Ihre

Sabine Gutjahr

© AOL-Verlag, Buxtehude

Angeboten werden Kopiervorlagen für die Fächer Deutsch, Mathe, Sachunterricht, Sport sowie Kunst und Musik. Dies ermöglicht eine fächerübergreifende Behandlung des Themas. Ihnen als Lehrkraft bleibt es natürlich selbst überlassen, welche Fächer Sie einbeziehen möchten. Die einzelnen Kapitel bauen nicht aufeinander auf, sondern können unabhängig voneinander verwendet werden.

Die Arbeitsblätter können von den Schülern weitgehend selbstständig in der Freiarbeit bearbeitet und durch die beiliegenden Lösungsblätter kontrolliert werden. Ein alternativer Einsatz ist ebenso möglich.

2 · Sicher auf dem Schulweg

1. Verkehrserziehung im Fach Deutsch – Lehrerkommentar Das Thema „Verkehrserziehung“ kann im Deutschunterricht unter verschiedenen Gesichtspunkten behandelt werden. Die vorliegenden Kopiervorlagen bieten Einsatzmöglichkeiten in den Bereichen Aufsatzerziehung, Gedichte, Rechtschreibung und Lesen. Da die Schüler der 1. und 2. Klasse sehr unterschiedliche Lernstände aufweisen, eignen sich alle Kopiervorlagen für einen differenzierten Einsatz. Für den Bereich Aufsatzerziehung finden Sie auf den folgenden Seiten elementare Übungen zum Aufbau einer Geschichte, zum Schreiben zu Reizwörtern sowie zur Fortsetzungsgeschichte. Die Schüler lernen anhand der Kopiervorlage zum Aufbau einer Geschichte, Sätze in einen Zusammenhang zu bringen und dadurch eine Geschichte entstehen zu lassen. Zusätzlich wird die mündliche und schriftliche Erzählfähigkeit der Kinder gefördert. Mit den Kopiervorlagen zur Reizwortgeschichte wenden die Schüler im nächsten Schritt das Gelernte an, schulen ihre Ausdrucksfähigkeit und entwickeln Kreativität im Rahmen ihrer individuellen Leistungsfähigkeit. Ein weiteres Aufsatzelement bildet die Fortsetzungsgeschichte. Hier ist es möglich, den vorgegebenen Anfang vorzulesen oder ihn den Schülern zur selbstständigen Erarbeitung vorzulegen. Sowohl eine mündliche als auch schriftliche Bearbeitung ist möglich. Alle Übungen können differenziert eingesetzt werden. Sie haben einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad und können den Schülern auch individuell zugeordnet werden. So ist es möglich, Erst- und Zweitklässlern mit unterschiedlichen Lernständen gerecht zu werden. Die unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen sind durch Sterne gekennzeichnet. Für den Bereich Rechtschreibung werden Lernwörter zum Thema angeboten. Dazu gibt es verschiedene Übungen. Auch hier ist ein differenzierter Einsatz möglich. Erstklässler bekommen ausgewählte Lernwörter als Merkwörter in angemessenen Dosierungen zum Üben. Alternativ dazu gibt es für die Zweitklässler ergänzende Übungen zur Festigung der Lernwörter. So kann man den unterschiedlichen Lernständen der Schüler gerecht werden. Eine weitere Möglichkeit für einen kreativen Umgang mit dem Thema „Verkehrserziehung“ im Deutschunterricht bietet der Bereich Gedichte. Die Kinder lernen eine einfache Gedichtform, das Elfchen, kennen.

© AOL-Verlag, Buxtehude

Sie verfassen eigene Elfchen bzw. ergänzen Lückengedichte. Zudem werden sie an die ästhetische Gestaltung eines Schmuckblattes herangeführt. Auch das Lesen spielt im Elementarbereich eine wichtige Rolle. Die vorliegenden Kopiervorlagen können von den Kindern eigenständig gelesen werden. Der Lesetext „Glück gehabt“ kann in zwei Schwierigkeitsgraden eingesetzt und den Schülern je nach Lesekompetenz zugeordnet werden.

Sicher auf dem Schulweg · 3