PWV - Die neue Risikostratifikation - DeGAG

21.05.2015 - Center Hamburg. Zeit: ... Deutschland- Österreich-Schweiz e.V., ist Internist und ... Weiterbildung zum Thema Blutdruck-Pulswellen-. Analyse ...
564KB Größe 3 Downloads 149 Ansichten
Einladung zur DeGAG Akademie

PWV - Die neue Risikostratifikation

Zertif iz CME ierte Punk te

Nephrologie/Kardiologie Fortbildung inkl. Workshop

Datum: Ort: Zeit:

21. Mai 2015 Preventive Care Center Hamburg 17:30 - 20:30 Uhr

PWV - Die neue Risikostratifikation

Zertif iz CME ierte Punk te

Die arterielle Gefäßsteifigkeit, gemessen durch die Pulswellen-Analyse, ist ein unabhängiger und eigenständiger „Biomarker“ der Gefäßgesundheit und ist prognostisch und therapeutisch für die klinische Routine relevant. Die Akademie vermittelt Ihnen den Vorteil der Risikostratifikation von Hypertonie Patienten sowie effektive Therapieentscheidungen und zeigt Wege zur verbesserten Patientenführung.

Programm 18:00 D

Begrüßung & Vorstellung r. med. Boris Leithäuser

18:30

Pulswellen-Analyse • Basiswissen Pulswellen-Analyse Klinische Bedeutung Praxisbeispiele

• • 19:30

Wirtschaftlichkeit und Abrechnungsmodelle Kamil Zaleski

19:45 D

Diskussion r. med. Boris Leithäuser

20:00

Workshop & Praktische Übungen

20:30

Ende der Veranstaltung / Imbiss

Dr. med. Johannes Baulmann

Dr. med. Johannes Baulmann, 1. Vorsitzender der DeGAG, Gesellschaft für Arterielle Gefäßsteifigkeit Deutschland- Österreich-Schweiz e.V., ist Internist und Kardiologe aus Lübeck und beleuchtet den wissenschaftlichen und klinischen Hintergrund der Pulswellen-Analyse.

Dr. med. Boris Leithäuser

Dr. med. Boris Leithäuser ist Internist, Kardiologe und Angiologe aus Hamburg. Er führt die Pulswellen-Analyse routinemäßig im Rahmen der Gefäß-, Hypertonie- und Risiko-Diagnostik durch.

Wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass die Messung der arteriellen Steifigkeit prognostisch effektiver ist als nur die Blutdruckmessung allein. Besonders starke Biomarker, wie z.B. die Pulswellengeschwindigkeit (PWV) wurden bereits 2007 in die Leitlinien der ESC/ESH aufgenommen. Seit 2013 wurden die Empfehlungen um den entscheidenden Parameter „ Zentraler Blutdruck“ erweitert. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie vom Einsatz der „neuen“ Biomarker in Diagnostik und Therapie profitieren werden. Die DeGAG, Gesellschaft für Arterielle Gefäßsteifigkeit, bietet Ihnen über die Akademie diese ärztliche Weiterbildung zum Thema Blutdruck-PulswellenAnalyse an.

Anmeldung: Antwort per Fax an: 02151 9370719 Mail: [email protected] Ja, ich nehme am Workshop am Donnerstag, dem 21. Mai 2015, teil. Nein, leider kann ich nicht an der Veranstaltung teilnehmen, würde mich aber über einen persönlichen Kontakt zur Vorstellung des Themas freuen.

Anzahl der Personen: Name, Vorname: Straße: PLZ/Ort: Die Teilnehmer erhalten Teilnahmezertifikate vor Ort. Ihr Ansprechpartner vor Ort Dr. Oliver Enders Telefon: 040 210911 30 Preventive Care Center Hamburg Auf dem Campus des UKE im Spectrum-Haus Martinistraße 64 20251 Hamburg Parkplätze in der hauseigenen Tiefgarage Veranstaltungsträger: DeGAG (Gesellschaft für Arterielle Gefäßsteifigkeit Deutschland-Österreich-Schweiz e.V.) mit freundlicher Unterstützung der I.E.M. GmbH und iSEKS diagnostics UG.