Pressemitteilung

05.09.2012 - Urlaubsreise sorgen. Bloß nicht die Finger ins Wasser halten, dann sollte auch nichts schief gehen! Dennoch ein brenzliges Abenteuer, das die ...
2MB Größe 4 Downloads 277 Ansichten
Erst Piranhas, dann Caipirinhas.

Sinnesreiche Abenteuertour durch den Amazonas-Regenwald von Brasilien – Mit seinem Regenwald-Projekt leistet Chamäleon einen Beitrag zum Klimaschutz Berlin (co-jt) – Piranhas angeln im Amazonas-Regenwald gehört zweifelsohne zu den Sport­arten, die nicht alltäglich sind und für einen gehörigen Erlebnis-Kick einer unvergess­lichen Urlaubsreise sorgen. Bloß nicht die Finger ins Wasser halten, dann sollte auch nichts schief gehen! Dennoch ein brenzliges Abenteuer, das die Reisenden der 15-tägigen »Amazonas«Tour mit Chamäleon machen. Nur eines von vielen – denn wie alle Reisen des FernreiseSpezialisten, machen Erlebnisse mit »Wow-Charakter« die Touren zur Reise Ihres Lebens. Bootstour durch den Dschungel – mit einer Eskorte von Flussdelfinen Erst mit dem Flugzeug bis Manaus – dann mit dem Boot durch den Amazonas-Regenwald. Wo sich das dunkle Wasser des Rio Negro mit dem sandfarbenen Nass des Rio Solimões vermischt, begleiten Flussdelfine die Reisenden auf ihrer ungewöhnlichen Reise hinein in die gute Stube von Mutter Natur. Inmitten des grün-bunten Dschungelparadieses warten die Hängematten der ältesten, aber jüngst renovierten Urwaldlodges der Region auf die Gäste von Chamäleon. Der brasilianische Regenwald ist randvoll mit Leben – ob in den Bäumen, im Wasser, in den Sümpfen oder Lüften – Affen, Kaimane, Leguane, Faultiere und seltene Vögel tummeln sich und geben ein farbenfrohes Stelldichein. Auge, Ohr und Nase des Besuchers erleben ein fulminantes Sinnes-Festival. Erst Piranhas angeln und nach überstandener Mutprobe einen köstlichen Caipirinha schlürfen. Weitere magische Momente, die Brasilien-Reisende mit Chamäleon erwarten:  Ein Traum in Weiß: der Lopez-Mendez-Strand.  Berauschender Anblick: die Iguaçu-Wasserfälle.  Süßstoff für die Kamera: Fotoshooting des Zuckerhuts. Daumen hoch für den Regenwald Als Erinnerung an die unvergesslichen Eindrücke auf allen Chamäleon-Reisen wird jeder Gast symbolischer Eigentümer eines 100 Quadratmeter großen Regenwald-Grundstücks. Wer auch zur Rettung des Regenwaldes beitragen möchte, wird Facebook-Fan von Chamäleon. Für jeden neuen Freund stellt der Veranstalter weitere fünf Quadratmeter über seine Stiftung www.rainforest-foundation-ecuador.org unter Schutz. Die 15-tägige Brasilien-Reise »Amazonas« von Chamäleon gibt es ab 4.399 Euro. Enthalten sind Flug, Doppelzimmer mit Frühstück/Halbpension, Deutsch sprechende Reiseleitung, Ausflüge. Die Reise wird mit vier bis höchstens 12 Teilnehmern durchgeführt. Weitere Infos auf: www.chamaeleon-reisen.de Comeo PR Jutta Tempel | 089 74888-220 | [email protected] | www.comeo.de/chamaeleon Chamäleon Maja Lamme | 030 347996-244 | [email protected] | www.chamaeleon-reisen.de

Pressemitteilung

05.09.2012