Pressemitteilung

06.12.2012 - Als einziges Schiff hat die MV Evangelistas die Erlaubnis, die Route durch den eisigen. Märchenwald vor der patagonischen Küste zu fahren.
124KB Größe 4 Downloads 272 Ansichten
06.12.2012 Tipp 01

Alles in allem: exzentrisch und extraordinär.

Auf der Chile-Reise »Torre del Paine« von Chamäleon machen Reisende ziemlich große Augen – so facettenreich ist das Land, so außergewöhnlich die Erlebnisse Berlin (co-jt) – Alles, was die Natur an Kreativität hergibt, ist in diesem exzentrischen Land versammelt. Alles, was an unmöglichen Gegensätzen möglich ist, können Reisende zwischen Sonnenaufgang und -untergang hier erleben. Chile, das ist alles in allem. Alles, was andere in drei Reisen sehen, erleben Südamerika-Reisende mit Chamäleon in nur einer: auf der 16-tägigen »Torre del Paine«-Tour, die zu den Top10 der »Reisen Ihres Lebens« gehört. Farbenshow im Land der Türme des blauen Himmels Sie könnten die kleinen Schwestern der Dolomiten sein: die drei gewaltig-imposanten, nadelartigen Granitberge des Torre-del-Paine-Nationalparks, die das Wahrzeichen dieser atemberaubend schönen Landschaft im Süden Chiles, in Patagonien, sind. Ob der berühmte GreyGletscher nun gerade in den Grey-See kalbt, während sich die Reise-Abenteurer im Boot durch schwimmende Eisberge hindurch bis in die Nähe des Fußes des kalten Riesen herantasten, oder im Coiguewald das intensive Blau in ein noch intensiveres Grün wechselt: das TorresMassiv bildet das in Stein gemeißelte Bühnenbild einer unglaublichen Uraufführung. Mit der MS Evangelistas bis ans Ende der Welt Als einziges Schiff hat die MV Evangelistas die Erlaubnis, die Route durch den eisigen Märchenwald vor der patagonischen Küste zu fahren. Mit ihr sind die Chamäleon-Reisenden vier Tage unterwegs – vorbei an kalten, einsamen Regenwäldern, in die bis heute noch keiner einen Fuß gesetzt hat. Immer weiter geht es Richtung Süden. Bis ans Ende der Welt. Der surrealistische Mix aus lichtblauem Wasser, türkis-grün durchleuchteten Gletschern vor dunkelroten Bergmassiven mit Zipfelmützen aus ewigem Schnee, lässt sich auf Fotos zur Erinnerung wohl festhalten – bleibt aber im Herzen unvergesslich. Weitere magische Momente: • Unten kalt, oben heiß: Vulkane im Eis. • Gemeinsames Abendessen mit deutschen Siedlern • Audienz bei Pio Xi, dem König der Eisriesen Die 16-tägige Chile-Reise »Torre del Paine« von Chamäleon gibt es ab 3.999 Euro. Darin enthalten sind u.a. Flug, Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück/Abendessen, Deutsch sprechende Chamäleon-Reiseleitung, Transfers, Ausflüge sowie Eintrittsgelder. Die Reise wird mit 4 bis höchstens 12 Teilnehmern durchgeführt und findet ganzjährig an ausgewählten Terminen statt. Weitere Infos auf www.chamaeleon-reisen.de Stimmungsvolle Einstimmung sind die von Chamäleon selbst produzierten Filme über Namibia, Ecuador & Galapagos, Südafrika und Indien. Wer auf virtuelle Fernreise gehen möchte, scannt dazu mit seinem Smartphone den QR-Code und schaut sich die Trailer der Filme an. Und danach? Buchen und Koffer packen.

Pressekontakte Comeo | Jutta Tempel | 089 74888-220 | [email protected] | www.comeo.de/chamaeleon Chamäleon | Maja Lamme | 030 347996-244 | [email protected] | www.chamaeleon-reisen.de

Pressemitteilung

100 Ideen für Die Reise Ihres Lebens.