Pressemitteilung

09.06.2017 - Infografik zeigt den Städtevergleich zwischen Berlin und ... In der größten Stadt Sachsens liegen die Mietpreise bei durchschnittlich 6,50 ... Als eines der ersten Proptech-Unternehmen hat Homeday sich zum Ziel gesetzt den.
159KB Größe 2 Downloads 492 Ansichten
Pressemitteilung Infografik zeigt den Städtevergleich zwischen Berlin und Leipzig Berlin, 09.06.2017 – Die Immobilien- und Mietpreise in Leipzig liegen deutlich unter denen in der Bundeshauptstadt. Mit durchschnittlich 239 Euro für ein WG-Zimmer ist die sächsische Stadt vor allem beliebt bei jungen Menschen. Ist Leipzig attraktiver als Berlin? Was unterscheidet die beiden Städte voneinander?

In der größten Stadt Sachsens liegen die Mietpreise bei durchschnittlich 6,50 EUR/qm. Damit liegt der Durchschnittspreis deutlich unter dem der Bundeshauptstadt. Hier müssen Mieter mit durchschnittlich 10 EUR/qm rechnen. Auch Studenten wohnen in einer 3er-WG deutlich günstiger als in der Berliner Metropole (239 Euro vs. 322 Euro Warmmiete für ein Zimmer). Es ist daher nicht verwunderlich, dass Leipzig damit vor allem attraktiv für Studenten und junge Menschen ist. In Leipzig kommen auf 1.000 Einwohner 70 Studenten, in Berlin nur 43.

Leipzig punktet nicht nur bei den Immobilienpreisen Auch die durch Lärm belastete Stadtfläche ist mit 28 Prozent deutlich geringer als die von Berlin (51 Prozent). Allerdings ist Berlin auch fast dreimal so groß. Weiterhin genießen die Menschen in Leipzig knapp 100 Sonnenstunden mehr im Jahr als die Berliner. Da fällt es kaum ins Gewicht, dass die Regenmenge mit 18 Liter pro Quadratmeter höher ist. Berlin punktet allerdings vor allem bei Gründern und Jungunternehmern – 746 Startups und 30 Coworking-Spaces vs. 31 Startups und 6 Coworking-Spaces. Die wichtigsten Fakten der beiden Städte sind in unserer ​Infografik zusammengestellt.

Pressemitteilung

Ausschnitt aus unserer Infografik Über ​Homeday Als eines der ersten Proptech-Unternehmen hat Homeday sich zum Ziel gesetzt den Immobilienmarkt transparenter und den Kauf sowie Verkauf von Immobilien so einfach und komfortabel wie möglich zu gestalten. Dafür verbindet Homeday Marktkenntnisse, einen eigens entwickelten datenbasierten und objektiven Matching-Algorithmus mit professioneller, persönlicher Beratung und Maklern vor Ort. Private Immobilienanbieter finden auf diese Weise die passende Makler-Unterstützung für ihr Objekt. An der Spitze des Unternehmens stehen Steffen Wicker, Dmitri Uvarovski und Philipp Reichle. Homeday wurde 2014 gegründet und vereint aktuell ein Team von mehr als 40 Mitarbeitern.

Pressekontakt Jessica Kühnel Homeday GmbH E-Mail: ​[email protected] Telefon: +49 30 120 849 181 www.homeday.de