Pressemitteilung - Nebelhornbesucher feiern und spenden

Nebelhorn-Besucher feiern und spenden. Einheimische und Urlauber denken auch an die Opfer der Schlammlawine. Es herrschte gute Laune, man feierte ...
240KB Größe 4 Downloads 41 Ansichten
Presse-Information Nebelhorn-Besucher feiern und spenden Einheimische und Urlauber denken auch an die Opfer der Schlammlawine Es herrschte gute Laune, man feierte – und vergaß doch jene nicht, die in diesen Tagen in Oberstdorf nicht auf der Sonnenseite stehen: Jene Familien, die von der Schlammlawine betroffen sind und weiterhin mit den Folgen dieser Katastrophe kämpfen. Für sie sammelten die Besucher des Bergblumenfestes und des Bluesfestes am Nebelhorn. „Sowohl Einheimische wie Urlauber beteiligten sich an unserer Sammelaktion“, berichtet Peter Schöttl, Vorstand der Nebelhornbahn-AG. Sein Unternehmen ergänzte die Sammlung um einen weiteren Betrag. So konnte Peter Schöttl nun einen Scheck in Höhe von 3.500 Euro an Fritz Sehrwind, Oberstdorfs 2. Bürgermeister, überreichen. Die Marktgemeinde verwaltet das Geld treuhänderisch und verteilt es nach einem festgelegten Schlüssel an die betroffenen Familien. Zum Bild: Ein Scheck für die Opfer der Oberstdorfer Schlammlawine. Peter Schöttl (rechts), Vorstand der Nebelhornbahn-AG, überreichte ihn an Oberstdorfs 2. Bürgermeister Fritz Sehrwind. www.das-hoechste.com

_____________________________________________________________________________ Für weitere Informationen: Jörn Homburg Öffentlichkeitsarbeit Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, D-87561 Oberstdorf Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstraße 67, D-87561 Oberstdorf Kleinwalsertaler Bergbahn AG, Walserstraße 77, A-6991 Riezlern

Telefon (D): +49 (0) 8322 / 9600-3310 (A): +43 (0) 5517 / 5274-3310 E-Mail [email protected]