Preisaushang - Deutsche Bank

Einrichtung und Änderung von Daueraufträgen über: ―. Online-Banking und Bankingterminal (SEPA1). ―. Mitarbeiter im telefonischen Kundenservice (SEPA1).
110KB Größe 30 Downloads 833 Ansichten
Preisaushang der Deutsche Bank AG und der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG. Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft. Soweit in diesem Preisaushang von Deutsche Bank die Rede ist, bezieht sich dies auf die Deutsche Bank AG und die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG.

1. Geldanlagen Zinssätze für Sparkonten mit 3 Monaten Kündigungsfrist p. a. ― SparCard ― Sparbuch

db Vermögensverwaltungskonto p. a. 0,01 % 0,01 %

Vermögenswirksamer Sparvertrag p. a. (keine Neuabschlüsse möglich) plus 14 % Prämie am Ende der Laufzeit auf die Einzahlungen

0,01 %

Anlagekonto p. a.

0,00 %

0,01 %

Hinweis zu Sparkonten: Werden Auszahlungen vor Ablauf der Kündigungsfrist geleistet, so werden Vorschusszinsen gem. Aushang „Zinssätze für Geldanlagen“ berechnet. Von Sparkonten mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten können innerhalb eines Kalendermonats bis zu 2.000 EUR ohne Kündigung verfügt werden.

2. Persönliche Konten Zinssatz für Guthaben (Sichteinlagen) p. a.

0,00 %

Sollzinssätze p. a. in Abhängigkeit von Dauer und Umfang der Kundenverbindung für Deutsche Bank DispoKredit / AnlageDispoKredit 7,90 % bis 10,90 % Geduldete Überziehungen (Überziehungen des persönlichen Kontos ohne zugesagten DispoKredit / AnlageDispoKredit oder über diesen hinaus) ― Überziehungszinsen p. a.

14,90 %

Referenzzinssatz: EZB-Zinssatz p. a. (für Deutsche Bank DispoKredit / AnlageDispoKredit und Überziehungen des persönlichen Kontos ohne zugesagten DispoKredit / AnlageDispoKredit oder über diesen hinaus)

0,00 %

Kontoabrechnung vierteljährlich. Wechsel in ein anderes Konto­ paket zum nächsten Quartalsbeginn möglich. Kartenpreise werden ggf. anteilig verrechnet. Das Junge Konto für Schüler, Auszubildende, Studenten, Bundes­ freiwilligendienstleistende bis einschließlich 30 Jahre. Nach Wegfall einer Voraussetzung wird das Junge Konto als db AktivKonto weitergeführt. Zinssatz für Guthaben variabel, zur Zeit p. a.

Unsere Kontopakete

db BestKonto

db PlusKonto (keine Neuabschlüsse möglich)

db AktivKonto

Das Junge Konto

Monatlicher Grundpreis

9,99 EUR

7,99 EUR

4,99 EUR

kostenfrei

0,01 %

Für diese Leistungen werden Einzelpreise berechnet: Ausgestellte und eingereichte Schecks (Inland)

1,50 EUR

Einrichtung und Änderung von Daueraufträgen über: ― Online-Banking und Bankingterminal (SEPA1) ― Mitarbeiter im telefonischen Kundenservice (SEPA1) und in der Filiale (SEPA1)

1,50 EUR

Beleghafte Überweisungen bzw. Überweisungen über einen Mitarbeiter im telefonischen Kundenservice oder in der Filiale (SEPA1)2

0,75 EUR

1,50 EUR

1,50 EUR 3

Beleglose Überweisungen (SEPA1) Leistung ist im monatlichen Grundpreis enthalten Sonstige Kontomodelle: Basiskonto / Guthabenkonto4 ― Monatlicher Grundpreis ― Ausgestellte und eingereichte Schecks (Inland) ― Einrichtung und Änderung von Daueraufträgen über Mitarbeiter im telefonischen Kundenservice (SEPA1) und in der Filiale (SEPA1)

8,99 EUR 1,50 EUR

1,50 EUR

― Beleghafte Überweisungen bzw. Überweisungen über einen Mitarbeiter des telefonischen Kundenservice (SEPA1)2 ― Beleglose Überweisungen (SEPA1) ― Deutsche Bank Card Service5 ― Deutsche Bank Card Das Junge Konto (auf Kundenwunsch)5

1,50 EUR kostenfrei kostenfrei kostenfrei

3. Karten Jahresbeiträge Deutsche Bank Card ― Deutsche Bank Card Das Junge Konto8 ― Deutsche Bank Card Service8 ― Deutsche Bank Card8 zum Jungen Konto und db PlusKonto (einschließlich Zweitkarte) sowie zum db AktivKonto jede weitere Karte ― Deutsche Bank Card Gold9 zum db BestKonto (einschließlich Zweitkarte) jede weitere Karte (zum db BestKonto) ― Nutzung der Geldkartenfunktion6 Deutsche Bank Card, Deutsche Bank Card Gold9, Deutsche Bank Card Service Deutsche Bank Card Das Junge Konto Deutsche Bank Card Plus8 jede weitere Karte Spar Card

1

2 3 4

5

kostenfrei kostenfrei

kostenfrei 10,00 EUR kostenfrei 10,00 EUR je Karte7 5,00 EUR kostenfrei

Jahresbeiträge Kreditkarten11 & 12 ― MasterCard oder VISA8 Zusatzkarte für Familienmitglieder ― MasterCard GOLD oder VISA GOLD8 zum db BestKonto 10 & 13 Zusatzkarte für Familienmitglieder ― Deutsche Bank MasterCard Travel8 zum db BestKonto13 Zusatzkarte für Familienmitglieder ― Deutsche Bank MasterCard PLATIN Zusatzkarte für Familienmitglieder

39,00 EUR 15,00 EUR 82,00 EUR kostenfrei 46,00 EUR 94,00 EUR 60,00 EUR 60,00 EUR 200,00 EUR 120,00 EUR

Ausstattung der Karte mit Motiv, Motivwechsel

7,99 EUR

18,00 EUR 12,00 EUR kostenfrei

SEPA-Überweisungen können nur in Euro und nur innerhalb Deutschlands, in die EWR-Staaten sowie nach Monaco, San Marino, Saint-Pierre und Miquelon und in die Schweiz beauftragt werden. Voraussetzungen für die Erteilung einer SEPA-Überweisung sind die Angabe der korrekten Internationalen Kontonummer (IBAN) und der IBAN des Zahlungsempfängers. Umbuchungen zwischen eigenen Konten unter derselben Filial-/Kundennummer sind kostenfrei. Für Minderjährige kostenfrei. Die Kontoführung erfolgt grundsätzlich auf Guthabenbasis. Die Ausgabe einer Deutsche Bank Card oder einer Kreditkarte ist nicht möglich. Keine Neuabschlüsse im Guthabenkonto ab dem 18.06.2016 möglich. Nähere Einzelheiten siehe 3. Karten.

6

Die Nutzung beginnt mit der Aktivierung durch die 1. Aufladung der GeldKarte. Der genannte Preis gilt für jede Karte mit aktivierter GeldKartenfunktion. Karte mit Wunschmotiv (individuell oder Galerie) erhältlich. 9 Bestandsprodukt. Kein Neugeschäft möglich. 10 Je eine MasterCard GOLD für den Kontoinhaber und einen Kontomitinhaber oder –bevollmächtigten. 11 Belastung im Rahmen der monatlichen Abrechnung. 12 Kartenausgabe ab 18 Jahren bei entsprechender Bonität. 13 Vorteilspreis bei Besitz eines db BestKonto. 7 8

Stand: 01.09.2017

Preisaushang (Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft) 3. Karten (Fortsetzung) Barauszahlung an Inhaber von Karten der Deutschen Bank

am Geldautomaten (GA)

am Schalter

Barauszahlungen an Inhaber von fremden Karten bei Filialen der Deutschen Bank

am Geldautomaten (GA)

am Schalter

8

mit Deutsche Bank Card, Deutsche Bank Card Gold , Deutsche Bank Card Service, Deutsche Bank Card Das Junge Konto oder SparCard ― bei inländischen Filialen der Deutschen Bank Barauszahlungen an eigene Kunden bei fremden Zahlungsdienstleistern ― Bei der „Cash Group“ (Deutsche Bank Gruppe, Commerzbank, HypoVereinsbank und Postbank sowie deren Tochtergesellschaften) und an den Kassen von vielen Shell Tankstellen bundesweit ― die ein direktes Kundenentgelt2&9 erheben ― seitens Deutsche Bank ― seitens des Geldautomaten-Betreibers ―

die kein direktes Kundenentgelt erheben ― bei ausländischen Filialen der Deutsche Bank Gruppe4 und unseren Kooperationspartnern im Ausland1 ― Bei übrigen Zahlungsdienstleistern mit Deutsche Bank Card Plus ― bei inländischen Filialen der Deutschen Bank und unseren Kooperationspartnern im Ausland1 ― bei in- und ausländischen fremden Kreditinstituten mit MasterCard, VISA der Deutschen Bank4 & 5 ― alle Kartenversionen bei in- und ausländischen Kreditinstituten ―

bei Auszahlungen außerhalb der EU- und der weiteren EWR-Staaten bzw. in fremder Währung6 (alle Karten außer MasterCard Travel) bei Einsatz MasterCard Travel

kostenfrei



― mit Debitkarten (girocard-Funktion) inländischer Institute4 & 7 ― mit Debitkarten ausländischer Institute und Kreditkarten in- und ausländischer Institute

3,95 EUR

-

Preisinformation durch kartenausgebendes Institut

-



kostenfrei kostenfrei Betreiberindividuelles Entgelt

― ― ― ― ―

kostenfrei 1 %, mind. 5,99 EUR

― ―

kostenfrei 3,95 EUR

― ―

2,5 %, mind. 5,75 EUR

zzgl. 1,75 %, mind. 1,50 EUR zusatzkostenfrei



zzgl. 1,75 %, mind. 1,50 EUR zusatzkostenfrei

Bargeldloses Zahlen mit Karten der Deutschen Bank mit Deutsche Bank Card, Deutsche Bank Card Gold8, Deutsche Bank Card Das Junge Konto im Rahmen des Maestro-Service ― EUR-Verfügungen (innerhalb der EU- und der weiteren EWR-Staaten) kostenfrei ― Sonstige Verfügungen4 1 %, mind. 1,50 EUR mit Deutsche Bank Card Plus ― EUR-Verfügungen (innerhalb der EU- und der weiteren EWR-Staaten) ― Sonstige Verfügungen mit MasterCard, VISA ― EUR-Verfügungen (innerhalb der EU- und der weiteren EWR-Staaten) ― Sonstige Verfügungen (alle Karten außer MasterCard Travel)4 & 5 mit MasterCard Travel

kostenfrei 1%

kostenfrei 1,75 %, mind. 1,50 EUR kostenfrei

Aufladen einer GeldKarte Deutsche Bank Card, Deutsche Bank Card Gold8, Deutsche Bank Card Service, Deutsche Bank Card Das Junge Konto ― an Deutsche Bank-Ladeeinrichtungen kostenfrei ― an Ladeeinrichtungen der Commerzbank, HypoVereinsbank kostenfrei und Postbank („Cash Group“-Partnerbanken) ― an allen anderen Ladeeinrichtungen 1,02 EUR Bareinzahlungen mit Debitkarten inländischer Kreditinstitute ― zu Gunsten von Spendenorganisationen und Fernsehlotterien

kostenfrei

4. Allgemeine Zahlungsverkehrsleistungen Einzahlungen ― Nachttresor- / Safebag-Einzahlungen pro Kassette / Safebag

10,00 EUR

5. Sorten und Edelmetalle An- und Verkauf von Sorten ― Abwicklung über Konto ― Barabwicklung

kostenfrei 5,50 EUR je Posten

Verkauf von Sorten und Edelmetallen mit Lieferservice ― Standardversand bis 299,99 EUR Gegenwert ab 300,00 EUR Gegenwert ― Premiumversand bis 299,99 EUR Gegenwert ab 300,00 EUR Gegenwert ― Auslieferung über eine Filiale der Deutschen Bank

4,90 EUR kostenfrei 9,90 EUR 6,90 EUR kostenfrei

6. db PrivatDepot Depotleistungen Für die Verwahrung und Verwaltung von Wertpapieren (keine Finanzportfolioverwaltung) im db PrivatDepot wird ein Depotpreis erhoben. Dabei wird der nach der untenstehenden Preisstaffel ermittelte Preis, aber wenigstens der Depotmindestpreis in Rechnung gestellt. Mehrere Unterdepots werden zusammengefasst. Die Preise werden auf monatlicher Basis ermittelt. Berechnungsgrundlage der Preisstaffel ist jeweils der Depotkurswert am Ende des letzten Börsentages des Vormonats. Die Abrechnung und Belastung erfolgt jährlich bzw. vierteljährlich am vorletzten Bankarbeitstag der Abrechnungsperiode. Der Depotkurswert wird gemäß unten genannter Preisstaffel berechnet. Bei unterjähriger Depoteröffnung und -schließung wird der Depotpreis zeitanteilig berechnet. Die Preise sind inkl. gesetzlicher MwSt. von zzt. 19 %. Depotpreis Mindestpreis pro Stammnummer Abrechnung und Belastung Preisstaffel (vom jeweiligen Depotkurswert) ― ab 0,00 EUR bis 50.000,00 EUR ― ab 50.000,01 EUR bis 100.000,00 EUR ― ab 100.000,01 EUR

Comfort 19,99 EUR p. a. jährlich

Dynamik 288,00 EUR p. a. vierteljährlich

0,14 % p.a. 0,12 % p.a. 0,10 % p.a.

1,00 % p.a. 0,70 % p.a. 0,23 % p.a.

Junges Depot kostenfrei

kostenfrei

Transaktionspreise An- und Verkauf von Wertpapieren Die Ausführungsart der Transaktion, d. h. ob das Wertpapiergeschäft im Wege eines Kommissionsgeschäftes oder eines Festpreisgeschäftes ausgeführt wird, richtet sich nach den Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte der Bank, soweit keine abweichende Vereinbarung mit dem Kunden getroffen wurde. Wird das Geschäft im Wege des Kommissionsgeschäftes ausgeführt, gelten die folgenden Preise: Sie setzen sich zusammen aus - den unter a) aufgeführten Provisionen (wenigstens jedoch der Mindestpreis für die jeweilige Transaktion) und - den unter b) aufgeführten weiteren Provisionen der Bank bei börslichen Orderausführungen. Zusätzlich belasten wir fremde Kosten und Auslagen. Nähere Informationen finden Sie im Preis- und Leistungsverzeichnis unter www.deutsche-bank.de.

1

2

3

Bank of America (USA), Barclays (z. B. Großbritannien), BNP Parisbas (Frankreich), BGL (Luxemburg), Scotiabank (z. B. Kanada, Mexico), TEB (Türkei) und Westpac (Australien, Neuseeland). In der Regel wird ein direktes Kundenentgelt durch den GA-betreibenden Zahlungsdienst-leister erhoben. Die Höhe dieses Entgeltes, das dem Karteninhaber zusammen mit dem Abrechnungsbetrag belastet wird, richtet sich nach der vor der Auszahlung des Verfügungsbetrages vom GA-betreibenden Zahlungsdienstleister am GA mit dem Karteninhaber getroffenen Vereinbarung. Fremde ausländische Kreditinstitute (EUR-Verfügungen in Europa, Nicht-EUR-Verfügungen in Europa, Verfügungen außerhalb Europas).

4

Belastung bei Buchung des Gegenwertes. Belastung im Rahmen der monatlichen Abrechnung. Gem. EU-Preisverordnung. 7 Für Kunden der Commerzbank, HypoVereinsbank und Postbank sowie deren Tochtergesellschaften kostenfrei. 8 Bestandsprodukt. Kein Neugeschäft möglich. 9 Hinweis: Die Höhe des zu zahlenden direkten Kundenentgelts vereinbart der Geldautomaten-Betreiber mit Ihnen am Geldautomaten. Die Höhe des Entgelts wird Ihnen vor der Auszahlung am Geldautomaten angezeigt. Das Entgelt wird Ihrem Girokonto zusammen mit dem Auszahlungsbetrag belastet 5 6

Stand: 01.09.2017

Preisaushang (Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft) 6. db PrivatDepot (Fortsetzung) Comfort a) Provisionen Mindestpreis pro Transaktion 30,00 EUR Mindestpreis pro Onlinetransaktion 20,00 EUR ― Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, Investmentanteile (börsengehandelt): Transaktionspreis vom Kurswert 1,00 % ― Festverzinsliche Wertpapiere, Optionsanleihen, Zerobonds, Wandelanleihen, Genussscheine: Transaktionspreis vom Kurswert 0,50 % ― Bezugsrechte, Teilrechte bei Kurswert bis 5,00 EUR provisionsfrei bei Kurswert über 5,00 EUR bis 100,00 EUR 2,00 EUR je Transaktion bei Kurswert über 100,00 EUR (Transaktionspreis vom Kurswert) 1,00 % Mindestpreis 5,00 EUR Bei marktbedingter Teilausführung innerhalb eines Tages fällt der Mindestpreis ggfs. einmalig bei der ersten Teilausführung an. Bei mehrtägigen Teilausführungen fällt der Mindestpreis ggfs. einmal pro Börsentag an. +

Dynamik

Junges Depot

30,00 EUR 20,00 EUR

15,00 EUR 10,00 EUR

0,30 %

1,00 %

0,30 %

0,50 %

provisionsfrei 2,00 EUR je Transaktion 0,30 % 5,00 EUR

provisionsfrei 2,00 EUR je Transaktion 1,00 % 5,00 EUR

b) Weitere Provisionen der Bank bei der börslichen Orderausführung ― elektronische Handelsplattform Xetra (Inland) 2,00 EUR ― Inländische Präsenzbörse 4,50 EUR ― US-Börsen (NYSE, AMEX, NASDAQ) 15,00 EUR ― Sonstige Börsen 29,00 EUR Bei mehrtägigen Teilausführungen fällt der Mindestpreis ggfs. einmal pro Börsentag an. Kapitaltransaktionen Ausübung von Bezugsrechten, Umtausch-/Übernahme-/Rückkaufangebot; Optionsscheinausübung ― Mindestpreis 15,00 EUR 15,00 EUR 15,00 EUR ― Transaktionspreis vom Kurswert des bezogenen Wertpapiers 1,00 % 0,30 % 1,00 % An- und Verkauf von Wertpapieren (Festpreisgeschäft) Bei Festpreisgeschäften stellt die Bank dem Kunden einen Festpreis in Rechnung (ohne weitere Provisionen). Zum Beispiel nichtbörslich gehandelte, wertpapiermäßig verbriefte Anteile an Publikumsfonds kauft der Kunde nach den Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte der Bank im Festpreisgeschäft von der Bank, falls keine abweichende Vereinbarung getroffen wird. Der vom Kunden in diesem Fall zu leistende Kaufpreis entspricht dann grundsätzlich dem Anteilwert zzgl. eines Betrages, der höchstens dem maximalen Ausgabeaufschlag gemäß der Angabe in den „Wesentlichen Anlegerinformationen“ entspricht. Bei Käufen von Investmentanteilen, bei denen der Emittent der Deutsche Bank Gruppe angehört, sowie bei den folgenden externen Produktpartnern (Deutsche Asset Management, BlackRock, Franklin Templeton Investments, Goldman Sachs Asset Management, Fidelity Worldwide Investments, JP Morgan Asset Management, Schroders, Invesco, Pictet Funds, PIMCO, Allianz Global Investors, Aberdeen, Flossbach von Storch mit Ausnahme von Exchange Traded Funds (ETFs)) berechnet die Bank dem Kunden den Kaufpreis mit einem um die genannten Prozentsätze reduzierten Ausgabeaufschlag. Auch bei Investmentfonds anderer Emittenten kann in einzelnen Fällen eine Reduzierung des Ausgabeaufschlags erfolgen, sofern die Bank eine entsprechende Vertriebsvereinbarung abgeschlossen hat. Die Reduzierung des Ausgabeaufschlags erfolgt nicht für den Fall der Einräumung von Wiederanlagerabatten und bei Investmentsparplänen. Bitte sprechen Sie hierzu Ihre Beraterin/Ihren Berater an. ― Investmentanteile (von der Bank gekauft) Der Preis entspricht grundsätzlich dem Anteilwert zzgl. Ausgabeaufschlag ―

Reduzierung des Ausgabeaufschlags

20,00 %



7. Vermögensverwaltung und Portfolioberatung Preise zu unseren Leistungen in der Vermögensverwaltung und Portfolioberatung finden Sie im Preis- und Leistungsverzeichnis unter www.deutsche-bank.de.

8. maxblue Unser Online-Broker-Depot und –Sparplan ohne Beratung und ausschließlich für Kunden der Deutsche Bank Privat und Geschäftskunden AG.

8.1. maxblue Depot Depotleistungen Für die Verwahrung und Verwaltung (keine Finanzportfolioverwaltung) wird bei dem maxblue Depot und maxblue Wertpapier Sparplan kein Depotpreis berechnet. Transaktionspreise An- und Verkauf von Wertpapieren (Kommissionsgeschäft) Die Ausführungsart der Transaktion, d. h. ob das Wertpapiergeschäft im Wege eines Kommissionsgeschäftes oder eines Festpreisgeschäftes ausgeführt wird, richtet sich nach den Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte der Bank, soweit keine abweichende Vereinbarung mit dem Kunden getroffen wurde. Wird das Geschäft im Wege des Kommissionsgeschäftes ausgeführt, gelten die folgenden Preise: Sie setzen sich zusammen aus - den unter a) aufgeführten Provisionen (wenigstens jedoch der Mindestpreis bzw. höchstens den Maximumpreis für die jeweilige Transaktion) und - den unter b) aufgeführten weiteren Provisionen der Bank bei börslichen Orderausführungen und - dem unter c) aufgeführten Offline-Bearbeitungsentgelt bei nicht online erteilten Aufträgen. Zusätzlich belasten wir fremde Kosten und Auslagen. Nähere Informationen finden Sie im Preis- und Leistungsverzeichnis unter www.deutsche-bank.de.

maxblue Depot a) Provisionen Mindestpreis pro Transaktion Maximumpreis pro Transaktion Börsengehandelt und außerbörslich über Direct Trade

maxblue Wertpapier Sparplan

8,90 EUR 49,90 EUR 0,25 %

Kein Minimumpreis Kein Maximumpreis Bei Kauf: 0,4 % vom Kurswert + 2,50 EUR Bei Verkauf: wie maxblue Depot Bei marktbedingten Teilausführungen wird die Provision auf der Grundlage des addierten Kurswerts der Teilausführungen eines Ausführungstages berechnet. Bei Teilausführungen über mehrere Tage wird für jeden Ausführungstag die Provision separat berechnet, zzgl. Offline-Bearbeitungsentgelt bei nicht online erteilten Aufträgen. Bezugsrechte, Teilrechte ― Mindestpreis pro Transaktion 1,90 EUR ― Maximumpreis pro Transaktion 39,90 EUR ― Bei Kurswert bis 5,00 EUR Kostenfrei ― Bei Kurswert über 5,00 EUR 0,25 % vom Kurswert Bei Aufträgen zum variablen Börsenhandel von Bezugsrechten (ohne verbundene Bezugsweisung) werden zusätzlich fremde Kosten in Rechnung gestellt.

+

Stand: 01.09.2017

Preisaushang (Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft) 8.1. maxblue Depot (Fortsetzung) b) Weitere Provisionen der Bank bei der börslichen Orderausführung ― elektronische Handelsplattform Xetra (Inland) ― Inländische Präsenzbörse ― US-Börsen (NYSE, AMEX, NASDAQ) ― Sonstige Börsen Bei gleichtägigen Teilausführungen fällt diese Provision einmalig bei der ersten Teilausführung an. Bei mehrtägigen Teilausführungen fällt diese Provision einmal pro Börsentag an.

2,00 EUR 3,50 EUR 15,00 EUR 29,00 EUR

+ c) Offline Bearbeitungsentgelt Nur bei nicht online erteilten Bearbeitungsaufträgen (z.B. per Fax, Telefon, Brief) Kapitaltransaktionen Inland ― Bezugs junger Aktien (Barbezug), Umtausch/-Übernahme/- Rückkauf, Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln (Einbuchung der neuen Aktien), Vorrechtszeichnung, Optionsscheinausübung Ausland ― Aktiensplit, Stockdividende, Spin Off, Bezug junger Aktien (Barbezug), Dividende (wahlweise in Aktien), alle übrigen Kapitaltransaktionen

9,90 EUR

Jeweils 9,90 EUR

Jeweils 19,90 EUR

An- und Verkauf von Wertpapieren (Festpreisgeschäft) Bei Festpreisgeschäften stellt die Bank dem Kunden einen Festpreis in Rechnung (ohne weitere Provisionen in Rechnung zu stellen). Zum Beispiel nichtbörslich gehandelte, wertpapiermäßig verbriefte Anteile an Publikumsfonds kauft der Kunde nach den Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte der Bank im Festpreisgeschäft von der Bank, falls keine abweichende Vereinbarung getroffen wird. Der vom Kunden in diesem Fall zu leistende Kaufpreis entspricht dann grundsätzlich dem Anteilwert zzgl. eines Betrages, der höchstens dem maximalen Ausgabeaufschlag gemäß der Angabe in den „Wesentlichen Anlegerinformationen“ entspricht. Bei Käufen von Investmentanteilen, bei denen der Emittent der Deutsche Bank Gruppe angehört, sowie bei den folgenden externen Produktpartnern (Deutsche Asset Management, BlackRock, Franklin Templeton Investments, Goldman Sachs Asset Management, Fidelity Worldwide Investments, JP Morgan Asset Management, Schroders, Invesco, Pictet Funds, PIMCO, Allianz Global Investors, Aberdeen, Flossbach von Storch mit Ausnahme von Exchange Traded Funds (ETFs)) berechnet die Bank dem Kunden den Kaufpreis mit einem um 50% reduzierten Ausgabeaufschlag. Auch bei Investmentfonds anderer Emittenten kann in einzelnen Fällen eine Reduzierung des Ausgabeaufschlags erfolgen, sofern die Bank eine entsprechende Vertriebsvereinbarung abgeschlossen hat. Mehr Informationen finden Sie unter www.maxblue.de.

8.2. maxblue Depotkonto maxblue Depotkredit Für das maxblue Depotkonto (auch in den Fremdwährungen) und den maxblue Depotkredit ist die Kontoführung kostenfrei. Der Rechnungsschluss erfolgt vierteljährlich. Bearbeitungs- und Kapitalbereitstellungsprovision werden beim maxblue Depotkredit nicht in Rechnung gestellt.

Devisenhandel über das maxblue Depotkonto – Währung (USD, CAD, AUD, CHF, GBP, ZAR, JPY) siehe Kapitel D des Preis- und Leistungsverzeichnis Sonstige Leistungen (auf Wunsch) (Preise inkl. Mwst. von z.Zt. 19 %) Manuelle Steuerbescheinigung (pro Ausfertigung) Effektive Wertpapierlieferung im Inland pro Gattungsposten

29,00 EUR 58,00 EUR

9. Sonstige Dienstleistungen Erträgnisaufstellung auf Kundenwunsch

20,00 EUR

Der Preis ist inkl. der gesetzlichen MwSt. von zzt. 19% und wird für Konto und Depot unter einer Filial-/Kundennummer berechnet. Werden unter derselben Kundennummer ein db PrivatDepot Flexibel, db PrivatDepot Dynamik, Wealth Management Investment Depot, Orderbegleitendes Wertpapiergeschäft, db PrivatMandat Premium oder db PrivatMandat Aktiv geführt, ist die Erstellung der Erträgnisaufstellung kostenfrei.

10. Persönliche Kredite (ausschließliches Angebot der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG) ― Die Konditionen im Rahmen des Deutsche Bank PrivatKredits werden kundenindividuell ermittelt. Unsere Berater erstellen Ihnen gerne ein persönliches Angebot.

Hinweis: Aufhebungsentgelt bei vorzeitiger Rückzahlung von Darlehensverträgen vom 13.12.2004 10.06.2010 ohne Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist von drei Monaten: 2% auf nicht vereinbarte Sondertilgungen (mind. € 25,--) zzgl. Bearbeitungskosten € 30,--.

11. Einlagensicherung Die Bank ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. und der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH angeschlossen. Von der Bank ausgegebene Inhaberschuldverschreibungen werden nicht geschützt. Näheres entnehmen Sie bitte Nr. 20 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dem „Informationsbogen für den Einleger“ und der Internetseite der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH unter www.edb-banken.de.

Hinweis: Porti, fremde Spesen und sonstige Auslagen sind in den oben genannten Sätzen nicht enthalten und werden separat in Rechnung gestellt. Die Preise für weitere Dienstleistungen und die Wertstellungsregelungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden entnehmen Sie bitte dem Preis- und Leistungsverzeichnis, das in der Mappe „Geschäftsbedingungen“ zur Einsicht ausliegt

Stand: 01.09.2017