Postwurfsendung an alle Haushalte

vor 3 Tagen - Dorfhelferinnen-Station. €300. • Schaut hin! (Verein für .... Februar um. 19.30 Uhr im Union-Filmtheater Immenstadt. Beim Filmabend sind.
2MB Größe 2 Downloads 277 Ansichten
Postwurfsendung an alle Haushalte

MITTEILUNGEN AUS DER GEMEINDE Kommunalwahlen 2020 Vorbereitungen zu den allgemeinen Kommunalwahlen 2020 können anlaufen Im März 2020 finden die nächsten allgemeinen Kommunalwahlen statt; die bayerische Staatsregierung wird den Wahltag spätestens sechs Monate vor der Wahl festsetzen. Aufstellungsversammlungen für die sich bewerbenden Personen für alle vier Wahlen (Landrats-, Kreistags-, Bürgermeister- und Gemeinderatswahl) können durchgeführt werden. Für Fragen rund um das Thema Aufstellungsversammlung steht im Landratsamt Oberallgäu das Team Wahlen unter der E-Mail-Adresse: [email protected] gerne zur Verfügung. Fehler in der Aufstellungsversammlung führen in aller Regel zur Nichtzulassung des Wahlvorschlags, da sie nicht mehr geheilt werden können. Nur durch eine erneute Aufstellungsversammlung kann dann noch ein gültiger Wahlvorschlag eingereicht werden. Unterlagen, wie zum Beispiel Formulare für die Aufstellungsversammlung und die Wahlvorschläge, erhalten Sie zu einem späteren Zeitpunkt für die Gemeindewahlen bei den jeweiligen Gemeinden und für die Landkreiswahlen beim Kreiswahlleiter im Landratsamt Oberallgäu.

Volksbegehren „Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern (Kurzbezeichnung: „Rettet die Bienen“) Die Eintragungsfrist für das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ ist vom 31. Januar bis 13. Februar während folgender Zeiten möglich: Montag – Freitag von 8.00 – 12.00 Uhr, Montag – Mittwoch von 13.00 – 16.00 Uhr, Donnerstag von 13.00 – 17.00 Uhr, Mittwoch, den 6. Februar von 13.00 – 20.00 Uhr, Samstag, den 9. Februar von 10.00 - 12.00 Uhr. Auf die Bekanntmachungen am Rathaus wird verwiesen. Bei Rückfragen wenden Sie sich an Herrn Sven Linse, Tel. 08327/920-14, oder an Frau Ingrid Fuchs, Tel. 08327/920-16.

Berufliche Fachvorträge der Servicestelle „Frau & Beruf“ Die Servicestelle „Frau & Beruf“ bietet berufliche Fachvorträge mit dem Ziel, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Fragen zum Wiedereinstieg nach der Familienzeit, zur Neuorientierung, Umschulung, Bewerbungen und vieles mehr können geklärt werden. Nach jedem Vortrag besteht die Möglichkeit für ein kurzes Einzelgespräch. Alle Fachvorträge sind kostenlos und finden im Landratsamt Oberallgäu statt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 5 Personen. „450,00-Euro-Job und das war es jetzt für mich?“ Was bedeutet dies für die Alterssicherung und Möglichkeiten, aus diesem Nachteil zu entkommen, Referentin: Patricia Mühlebach • Montag, 11. März, 9 bis 11 Uhr • Montag, 8. April, 9 – 11 Uhr • Montag, 8. Juli, 9 – 11 Uhr

Nr. 3 / 1. Februar 2019

„Soziale Absicherungen in der Selbstständigkeit“ Informationen zu Renten- und Krankenversicherung, auch für ­Nebenerwerb, Referentin: Sabine Kohl • Montag, 4. Februar, 9 bis 11 Uhr „Wie bewerbe ich mich?“ Wie erstelle ich eine überzeugende Bewerbungsmappe, wie ­behandle ich Lücken im Lebenslauf – Referentin: Patricia Mühlebach • Montag, 11. Februar, 9 bis 11 Uhr • Montag, 25. März, 9 bis 11 Uhr • Montag, 13. Mai, 9 bis 11 Uhr • Montag, 22. Juli, 9 bis 11 Uhr „Selbstständig werden – Von der Idee zum Konzept“ Alles zur Existenzgründung, z.B. Strategien, soziale Absicherung, ­Finanzierungen, Geschäftsplan usw., – Referentin: Patricia Mühlebach • Montag, 18. März, 9 bis 12 Uhr Anmeldung und Informationen bei der Gleichstellungsstelle des Landkreises Oberallgäu: Tel. 08321-612234 vormittags, E-Mail: [email protected] (oder direkt bei der Servicestelle Frau & Beruf, Kempten, Sandstr. 10, Tel. 0831 - 2525 8050, E-Mail: [email protected]

Leistungen für Bildung und Teilhabe Anträge auf Zuschuss für persönlichen Schulbedarf bis 28. Februar einreichen Die verschiedenen Leistungen für Bildung und Teilhabe unterstützen Familien mit geringem Einkommen, den Kindern z.B. die Mitgliedschaft in einem Sportverein, die Teilnahme am Mittagessen in der Schule oder KiTa zu ermöglich. Auch für die Anschaffung von sämtlichem Schulbedarf. Das passende Antragsformular gibt es beim Landratsamt Oberallgäu, bei den Gemeinde- und Stadtverwaltungen sowie unter www.oberallgaeu.org/btl. Dort finden Sie auch Informationen zur Anspruchsberechtigung und zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten des Bildungspakets. Telefonisch ist das Team für Bildungs- und Teilhabeleistungen im Landratsamt Oberallgäu unter Tel. 08321/612- 140 bzw. 141 erreichbar.

Ferienfamilien für Kinder aus Familien in ­schwierigen Lebenslagen gesucht Das Jugendamt in Augsburg hat 2006 das Angebot „Insel Delfina“ ins Leben gerufen, welches Kindern aus Familien in schwierigen Lebenslagen die Möglichkeit geben soll, ihren belasteten Alltag über die Ferienzeit einfach mal vergessen zu können. Auch in diesem Jahr werden wieder Gastfamilien im Allgäuer Raum gesucht, die gerne in den Schulferien ein Kind zwischen 6 und 11 Jahren bei sich aufnehmen möchten. Die neunjährige Jessica zum Beispiel ist ein schüchternes, zurückhaltendes Mädchen, das für sein Alter schon sehr viel Verantwortung tragen muss. Jessica lebt mit ihren zwei jüngeren Brüdern bei der alleinerziehenden Mutter, die chronisch erkrankt ist. Sie übernimmt

2

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Nr. 3 / 1. Februar 2019

viele Aufgaben im Haushalt und kümmert sich um ihre Geschwister. Im Urlaub war sie noch nie. Jessica träumt von Ausflügen, Schwimmen am See und lustigen Spielen mit anderen Kindern. Jessica wünscht sich eine Ferienfamilie, mit der sie all das unternehmen kann, was in ihrem normalen Alltag unmöglich ist. Wenn auch Sie sich vorstellen können, für einen Teil der Ferien oder auch regelmäßig „Ihr“ Augsburger Ferienkind bei sich aufzunehmen, rufen Sie das Amt für Kinder, Jugend und Familie – Team Ferien, unter Tel. 0821 / 324-2976 an oder schicken Sie eine E-Mail an [email protected]

Tonnenleerung bei winterlichen Verhältnissen Auf Grund der winterlichen Verhältnisse kann es zu Ausfällen bei den Tonnenleerungen kommen. Die Abfuhrunternehmen tun ihr Möglichstes, um die Abfuhr zu gewährleisten. Sollte es dennoch dazu kommen, dass Müllgefäße nicht geleert werden, kann der überschüssige Müll bei der nächsten regulären Leerung in einer Plastiktüte neben die Tonne gestellt werden. Wir bitten um Verständnis in dieser besonderen Situation.

MITTEILUNGEN DER VEREINE Freiwillige Feuerwehr Rettenberg e.V.

Mo., 4. Feb. 20.00 Uhr Monatsprobe Gruppe 1 Di., 5. Feb. 20.00 Uhr Monatsprobe Gruppe 2 Mo., 11. Feb. 20.00 Uhr Monatsprobe Gruppe 3 Di., 12. Feb. 20.00 Uhr Monatsprobe Gruppe 4

Freiwillige Feuerwehr Vorderburg Langjährige Mitglieder geehrt Mehrere Einsätze im vergangenen Jahr bei der FFW Vorderburg. Bei der Generalversammlung am 12. Januar 2019 im Gasthof Hirsch konnte 1. Vorsitzender Helmut Roth 71 Versammlungsteilnehmer begrüßen. Nach dem Totengedenken verlas Schriftführer Florian Mayr das Protokoll der letztjährigen Generalversammlung und die Chronik 2018. Danach gab Kassier Martin Schiebel einen ausführlichen Einblick in die Finanzen des Vereins. Die Versammlung entlastete den Kassier sowie die Vorstandschaft einstimmig, weil sich die Kasse laut Kassenprüfer in einwandfreiem Zustand befindet. 1. Kommandant Andreas Jäger berichtete, dass die Freiwillige Feuerwehr aus derzeit 64 aktiven Mitgliedern besteht. Zum Thema Fahrzeugbeschaffung gab er folgenden Stand bekannt: Es gibt eine Ersatzbeschaffung für den Anhänger, es wird ein 7,5-Tonnen-Fahrzeug sein. Über die Ausstattung wurde noch nicht gesprochen. Danach ging er auf die sechs Einsätze im Jahr 2018 ein. 3.1. Sturmschäden Brosiselleg, 29.3. eingeklemmter Waldarbeiter bei Brackenberg, 23.5. Rauchentwicklung in Großdorf, 12.6. Hochwasser in Kranzegg, 26.7. Glasscherben in Emmereis und am 14.8. Hund in Dachsbau. Daneben wurden auch noch einige Verkehrsregelungen übernommen. Für ihre 25-jährige aktive Tätigkeit bei der Feuerwehr wurden 6 Kameraden mit einer Urkunde und dem Feuerwehr-Ehrenzeichen ausgezeichnet. Es waren Erwin Fehr, Matthias Ettensperger, Franz Natterer, Hans Uhlemair, Helmut Roth und Günther Roth. Die Ehrung übernahm in Vertretung des Landkreises KBR Michael Seger. Er bedankte sich für ihren langjährigen Einsatz. 3. Bürgermeisterin Huberta Wiedemann lobte in ihrem Grußwort die Arbeit der Feuerwehr und dankte allen Feuerwehrmännern für ihren Einsatz. Im Auftrag der Inspektion berichtete KBR Michael Seger über die Arbeit der Leitstelle Allgäu und erläuterte dabei den Ablauf einer Alarmierung. Bei der anschließenden Wahl wurde Schriftführer Florian Mayr in seinem Amt bestätigt. Zum Schluss wurden noch Bilder vom vergangenen Vereinsjahr gezeigt.

Von links: 1. Kommandant Andreas Jäger, Helmut Roth, Günther Roth, ­Erwin Fehr, Franz Natterer, Matthias Ettensperger, KBR Michael Seger, 2. Kommandant Thomas Nigg. Es fehlt Hans Uhlemair. Foto: Florian Mayr

Freiwillige Feuerwehr Untermaiselstein Generalversammlung Im Rahmen der Generalversammlung blickten die Untermaiselsteiner Floriansjünger auf das Jahr 2018 zurück. Dort berichtete Vorsitzender Harald Wetzel über den Anbau des Feuerwehrhauses in Freidorf, der im vergangenen Jahr fertiggestellt werden konnte. Die Erweiterung des Gebäudes wurde in Eigenleistung durchgeführt. Im Rahmen einer kleinen Feier erfolgte die Einweihung. Als weitere Veranstaltungen des Vereins nannte Wetzel das Aufstellen des Maibaums, das jährlich stattfindende Oktoberfest und den dreitägigen Vereinsausflug nach Leipzig, wo unter anderem eine Wache der Berufsfeuerwehr Leipzig besichtigt werden konnte. Die alljährlich durchgeführte Schrottsammlung der Feuerwehr leistet einen großen Beitrag zur Finanzierung des Vereins. Kommandant Helmut Endras blickte auf ein im Hinblick auf Einsätze ruhiges Jahr 2018 zurück. Zur Sicherung des Leistungsstands der 60 aktiven Mitglieder fand ein reger Probenbetrieb statt. Dazu gehören auch gemeinsame Übungen mit den weiteren Ortsteilfeuerwehren der Gemeinde Rettenberg. Zwei Gruppen legten erfolgreich die Leistungsprüfung ab. Fünf Kameraden schlossen die Truppmann-Ausbildung und 3 Feuerwehrler beendeten erfolgreich die Truppführer-Ausbildung, so Endras. Für 60 Jahre Mitgliedschaft im Feuerwehrverein wurden Dietmar Lochbihler und Alois Natterer geehrt, die Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt Donat Hindelang. Christoph Hindelang, Andreas Jörg, Markus Kristen und Tobias Neß wurde für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst das silberne Ehrenzeichen überreicht. Die aktuelle Führungsmannschaft: 1. Kommandant: Helmut Endras, 2. Kommandant: Andreas Jörg, Gruppenführer: Tobias Hindelang, Stefan Holzer, Matthias Northemann, Leiter Atemschutz: Marcus Jäger, Gerätewart: Wolfgang Wetzel, Vorsitzender: Harald Wetzel, Kassier: Felix Henne, Schriftführer: Tobias Ossinger. Die Feuerwehr Untermaiselstein im Internet: www.florian41.de.

Von links: Kommandant Helmut Endras, Markus Kristen, Tobias Neß, Christoph Hindelang, Andreas Jörg, Vorsitzender Harald Wetzel und ­Kreisbrandinspektor Robert Keppeler

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Februar 2019 ist am Montag, 11. Februar 2019 ([email protected])

Nr. 3 / 1. Februar 2019

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Von links: Kommandant Helmut Endras, Donat Hindelang, Alois Natterer, Vorsitzender Harald Wetzel

UVV-Unterweisung Am Dienstag, den 5. Februar, findet die UVV-Unterweisung für alle Gruppen statt. Die Teilnahme ist für alle aktiven Kameraden Pflicht. Beginn der Unterweisung ist um 19.30 Uhr.

Schützenverein Untermaiselstein Schießtermine Mi., 6. Feb. Übungsschießen 20.00 Uhr Diensthabende: Wolfgang Held / Deniz Berktunali Bewirtung: Sabine Neß Mi., 13. Feb. Übungsschießen 20.00 Uhr Diensthabende: Alfons Roth / Markus Weinberger Bewirtung: Sabine Neß Jugendtraining: Jeden Mittwoch um 18.00 Uhr Herzliche Einladung zu unserer diesjährigen Volltrefferparty am Samstag, 2. Februar, um 20.00 Uhr im Kleebichlsaal in Untermaiselstein mit der Proklamation der Schützenkönige und der Vereinsmeister. Für die Musik sorgen die DJs Haginator und Henninator.

Schützenverein Kranzegg Schießtermine: Di., 5. Feb. Übungs- und Vortelschießen Dienst: Helmut Frommknecht & Corina Rief 18.30 Uhr Jugend 20.00 Uhr Allgemein Di., 12. Feb. Übungs- und Vortelschießen Dienst: Sigi Frommknecht & Jens Barchmann 18.30 Uhr Jugend 20.00 Uhr Allgemein Di., 19. Feb. Übungs- und Vortelschießen Dienst: Martin Lindebacher & Markus Lochbihler 18.30 Uhr Jugend 20.00 Uhr Allgemein Vorankündigung Faschingsschießen: Am Dienstag, dem 26. Februar, findet wieder unser Faschingsschießen statt und wir freuen uns auf viele Teilnehmer. Rückblick Generalversammlung: Am Freitag, dem 11. Januar fand die alljährliche Generalversammlung des Schützenvereins Kranzegg im Gasthof Mohren statt. Durch die Verschiebung auf Januar erstmals im neuen Jahr fand im Jahr 2018 keine Versammlung statt. Diese Verschiebung wählte die Vorstandschaft

3

aufgrund der Terminhäufung in der Vorweihnachtszeit. Vorstand Helmut Frommknecht begrüßte die anwesenden Mitglieder und bedankte sich bei allen Helfern für die Mitarbeit im vergangenen Jahr und rief zum Nachruf an die verstorbenen Mitglieder auf, bevor er an die Vorstandsmitglieder zu ihren Berichten übergab. Über die Ereignisse außerhalb des Sports berichtete Schriftführer Stephan Auer. Die hervorgehobenen Stationen des Jahres sind das Grillfest in Spenglars Buind, wo ein Dank ganz herzlich an Toni Korb für die Bereitstellung der Flächen geht, der Viehscheid und das Kirchweihschießen. Natürlich sind auch die gesellschaftlichen Schießen (Faschings-, Ostereier- und Klausenschießen) weiterhin die Highlights der Saison und erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, wobei viele andere Vereine neidisch auf die Teilnehmerzahlen der Kranzegger blicken, wenn zum Beispiel über 100 Schützen den Weg zum Ostereierschießen finden. Auch über Neu-Mitglieder und Nichtschützen freut sich der SV Kranzegg an dieser Stelle. Der Bericht wurde erstmals auch mit einer Diashow bereichert, was bei den Anwesenden den ein oder anderen Lacher hervorrief. Kassier Herbert Freiwald berichtete ausführlich über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Höhepunkt an der Stelle war die Unterstützung der jungen Vereinsmitglieder bei der Beschaffung einer eigenen Ausrüstung. Kassenprüfer Josef Rothärmel, der gemeinsam mit Robert Uhlemayr die Kasse und alle Buchungen prüfte, bescheinigte eine tadellos geführte Kasse und schlug der Versammlung daraufhin die Entlastung vor, gegen die es keine Einwände gab. Anschließend stand die Siegerehrung des Vortelpokals auf dem Programm, bei der in diesem Jahr bei den Bockschützen Josef Sigl und bei der Pistole Reinhold Lochbiher den Pokal entgegennehmen durften. Erstmalig wurde ein Pokal für die Allgemeine Klasse ohne Bock ausgeschossen, den Markus Lochbihler gewinnen konnte. Sportwart Magnus Kühnl blickte in seinem Bericht auf alle sportlichen Ergebnisse des Vereinsjahres zurück, wo die Kranzegger Schützen nicht nur im Rundenwettkampf, sondern auch bei einigen Preisschießen außerhalb des Vereins sehr aktiv sind. Gerade die Jugendarbeit unter Jugendleiter Seppi Maushart zeigt gute Ergebnisse und die Teilnehmerzahlen am Jugendschießen lassen sich durchaus sehen. Auch darauf ist die Vorstandschaft sehr stolz. Im Anschluss daran konnten zahlreiche Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt werden. Es ist dem Verein eine Ehre, so viele langjährige, auch aktive Schützen in seinen Reihen zu haben. Auch hier ein Zeichen, dass die Arbeit um Helmut Frommknecht stimmt. Wie immer ein großer Dank ging an die Familie Rothärmel. Im Mohrenwirt sind wir bei Beate, Toni und Anton jederzeit herzlich willkommen und wenn etwas gebraucht wird, finden wir immer ein offenes Ohr. Ganz herzlichen Dank dafür.

Einige der geehrten Mitglieder, zusammen mit 1. Vorstand Helmut Frommknecht

Durch die Vorgaben der Ämter wurde zudem eine Satzungsänderung nötig, die von den anwesenden Mitgliedern einstimmig angenommen wurde. Bei den Neuwahlen kam es zu keinerlei Veränderungen und alle Positionen, die zur Wahl standen, wurden wiedergewählt. Aktueller Ausschuss: 1. Vorstand: Helmut Frommknecht, 2. Vorstand: Martin Lindebacher, Schriftführer: Stephan Auer, Kassier: Herbert Freiwald, Sportwart: Magnus Kühnl, Jugendwart: Seppi Maushart, Zeugwart:

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Februar 2019 ist am Montag, 11. Februar 2019 ([email protected])

4

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Sigi Frommknecht, Beisitzer: Toni Götzfried, Beisitzer: Peter Pommer. Nach dem Punkt Wünsche und Anträge beendete Helmut Frommknecht die Versammlung.

Schützenverein Rettenberg Schießtermine: Do. 7. Feb. Vereinsmeisterschaft ab 18.30 Uhr Dienst: Lydia Karg Do. 14. Feb. Übungsschießen ab 18.30 Uhr Dienst: Karina Kießling Jahreshauptversammlung: Am Donnerstag, den 10. Januar 2019, fand die ordentliche Generalversammlung des Schützenvereins Rettenberg im Brauereigasthof Engel statt. Der 1. Schützenmeister Robert Köberle begrüßte die anwesenden Schützinnen und Schützen und insbesondere den Ehrenvorstand Reinhard Mayr. In seinem Bericht fasste er das vergangene Jahr in einem kurzen Rückblick zusammen. Besonders bedankte er sich dabei bei allen Helferinnen und Helfern, Freunden und Kameraden sowie bei allen Gönnern, die über das ganze Jahr hinweg geholfen haben und den Schützenverein unterstützten. Ein besonderer Dank ging hierbei insbesondere an Anja Köberle, u.a. für den Preiseinkauf für das Meistersternschießen. Weiter erläuterte Robert Köberle, warum der Umbau auf elektronische Schießstände noch nicht wie geplant vorangekommen ist. Der Schriftführer Thomas Kolodziejczyk berichtete in seinem Jahresrückblick wieder über die gesellschaftlichen Termine des Vereinsjahres und hob auch die Highlights besonders hervor. Besonders erwähnenswert sind hier die recht erfreulichen Teilnehmerzahlen am Ostereierschießen und an der Vereinsmeisterschaft, die Krönung von Ramona Köberle zur Gaukönigin auf der Sportlerehrung in Fischen sowie die erfolgreiche Durchführung des 28. Meistersternschießens, an dem 424 Teilnehmer aus 32 Vereinen teilgenommen haben. Der Kassier ­Simon Müller berichtete ausführlich über die finanzielle Situation des Vereins und erläuterte nahezu alle Einnahmen und Ausgaben. Die Kassenprüfung erfolgte durch Ramona und Martina Köberle, die der Versammlung eine ordentlich und vorbildlich geführte Kasse bestätigen konnten. Der Sportwart Hubert Köberle blickte in seinem Bericht auf alle sportlichen Ergebnisse des Vereinsjahres zurück. Neben dem Rundenwettkampf und der Teilnahme an verschiedenen Meisterschaften, berichtete er auch über die Teilnahmen an verschiedenen Preis- und Pokalschießen. Besonders erwähnt wurde die derzeitige Situation in der Jugend. Eine höhere Teilnehmerzahl wäre zwar insgesamt wünschenswert, aber die die da sind, bilden eine tolle Gemeinschaft. Zudem werden bereits schon jetzt teils herausragende Ergebnisse geschossen. Hervorgehoben wurden auch die Schießleistungen von Nicole Köberle, die das Gaujugendturnier bei 8 Teilnahmen 8-mal gewonnen hat. Bei den Teilneuwahlen der Vorstandschaft stand der Kassier Simon Müller für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Als Nachfolgerin wurde Ramona Köberle gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden der Sportwart Hubert Köberle und der Beisitzer Timo Wolf. Besonders erwähnenswert ist, dass Hubert Köberle mittlerweile zum 9. Mal als Sportwart gewählt wurde und insgesamt 30 Jahre in der Vorstandschaft ist. Im allgemeinen Teil berichtete Robert Köberle über eine geplante Änderung des Zugangs zum Schützenkeller, so dass dieser nicht mehr versehentlich verschlossen werden kann. Weiters bedankte sich Robert Köberle noch ausdrücklich beim ehemaligen Kassier Simon Müller für die über die vergangenen Jahre geleistete Arbeit in der Vorstandschaft und die perfekt geführte Kasse. Zum Schluss konnten wieder einige Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt werden. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Hilar Birker, Fritz Egger und Karl Übele geehrt, für 40 Jahre Mitgliedschaft Stefan Göhl, Wolfgang

Nr. 3 / 1. Februar 2019

Jonscher, Christian Kleinheinz, Klaus Lenz, Christoph Martin, Cornelia Probst und Albert Wohlfahrt, für 25 Jahre Anette Köberle, Gabriele Köberle, Manuela Korb, Magnus Kühnl, Susanne Müller, Alfred Seltmann, Tobias Strubl und Robert Uhlemayr.

Auf dem Bild von links nach rechts: 2. Vorstand Thomas Köberle, Karl Übele, Fritz Egger, 1. Vorstand Robert Köberle

Schützengesellschaft Rottachberg Fr., 8. Feb. 18. Übungsschießen Ab 19.00 Uhr Schießleitung: Helmut Weser Wir bedanken uns herzlich bei allen, die dieses Jahr wieder an unserem Preis- und Pokalschießen teilgenommen haben! Die Preisverteilung findet am Sonntag, 3. Februar ab 19.00 Uhr statt. Auch hier freuen wir uns über euer Kommen!

Schützenverein Vorderburg Di., 5. Feb. Vergleichsschießen gegen Kranzegg in Kranzegg Mi., 6. Feb. Kein Schießbetrieb Mi., 13. Feb. Übungsschießen

TSV Untermaiselstein Termine fürs Hallentraining Unsere Trainingstermine in der Turnhalle in Rettenberg sind jeden Montag, von 20.00 bis 21.00 Uhr. Mit den beiden Jürgen machen wir Gymnastik und Aerobic für jederfrau/-mann. Anschließend spielen wir noch Volleyball bis 22.00 Uhr. Jeden Donnerstag, von 18.30 bis 20.00 Uhr, spielen wir Volleyball. An beiden Tagen freuen wir uns über viele neue Gesichter.

Skiclub Rettenberg  Skigymnastik Die wöchentliche Skigymnastik des Skiclubs Rettenberg findet jeden Mittwoch um 20.15 Uhr in der Turnhalle in Rettenberg statt – Carolin Seipelt, Doris Buchenberg und Katharina Häusler freuen sich auf eine zahlreiche Teilnahme. Zötler-Pokallanglauf Der 36. Zötler-Pokallanglauf findet am Samstag, 16. Februar, in freier Technik statt. Gestartet wird um 9.30 Uhr. Der Wettkampfort wird je nach Schneelage noch bekanntgegeben. Gestartet wird im Einzelstart. Weitere Informationen unter www.skiclub-rettenberg.de.

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Februar 2019 ist am Montag, 11. Februar 2019 ([email protected])

Nr. 3 / 1. Februar 2019

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Weitere Termine: Kinderskinachmittag: 3. Februar Clubmeisterschaft nordisch: 9. Februar 36. Zötler-Pokallanglauf: 16. Februar Clubmeisterschaft alpin: 24. Februar Nordisch Die Clubmeisterschaft nordisch findet am Samstag, 9. Februar, um 15 Uhr je nach Schneelage in Rettenberg, Kranzegg oder am Königsträßchen statt. Gelaufen wird in der freien Technik (Skating). Der endgültige Austragungsort und die Startzeit werden rechtzeitig auf der SCR-Homepage bekannt gegeben. Wir freuen uns über viele Teilnehmer. Alpin Wir haben den ersten ergiebigen Schneefall genutzt und sind in den Weihnachtsferien mit unserer Renngruppe in die Trainingssaison gestartet. Auch ein Training am Fellhorn stand auf dem Programm – siehe Bild. Das schlechte Wetter konnte den Spaß nicht bremsen: Silvan Veit, Korbinian Rampp, Anton Ettensperger und Leander Krämer sind bereits in die Rennsaison gestartet, mit folgenden Ergebnissen. Silvan Veit: Deutscher Schüler-Cup U16 : 3. und 6. Platz im Technikwettbewerb, 4. Platz im RS, 8., 12. und 14. Platz im SL. Lena-Weiß-Cup: 1. und 3. Platz im SL. Korbinian Rampp: Reischmann-Cup: 1. Platz im RS und 1. Platz im SL Geiger-Cup: 1. Platz im RS. Anton Ettensperger: Reischmann-Cup: 1. Platz RS, Berger-Cup: 2. Platz im RS. Leander Krämer: 4. Platz beim Berger-Cup. Wir gratulieren Silvan, Korbinian, Anton und Leander zum tollen Saisonstart!

FC Rettenberg Absage Biathlon & Après-Ski 2019 Leider musste der Biathlon & Après-Ski 2019 aufgrund von zu wenigen Anmeldungen für dieses Jahr abgesagt werden. Wir hoffen im nächsten Jahr wieder auf viele Teilnehmer, jede Menge Schnee und gute Stimmung. Vorankündigung Altpapiersammlung Die nächste Altpapiersammlung findet am 27. April statt. Wir bedanken uns schon jetzt bei allen fleißigen Helfern. Rückrundenauftakt Senioren Der Start in die Rückrunde bei unseren Herren findet am 31. März statt. Neuer Trikotsatz für die D-Jugend des FC Rettenberg ! Die D-Jugend erhält einen neuen Trikotsatz des Sponsors ERGO Versicherungsbüro Holger Thurwach aus Rettenberg. Hierfür möchte sich der FC-Rettenberg herzlich bedanken.

5

Landjugend Vorderburg Landjugendball Unser diesjähriger Landjugendball findet am Samstag, 16. Feburar, ab 20.00 Uhr im Gasthof Hirsch in Vorderburg statt. Es spielt für Euch das „Trio SBS“ und anschließend legen unsere DJ‘s vom letzten Jahr auf. Außerdem könnt ihr Euch wieder auf lustige Einlagen freuen. Kein Einlass unter 16 Jahren! Ausweiskontrolle! Wir freuen uns auf Euch.

Landjugend Untermaiselstein Sammlung von Christbäumen Dieses Jahr macht sich die Landjugend wieder auf den Weg und sammelt ausgediente Christbäume für den Funken 2019. Wir sind am Samstag, dem 2. Februar, sowie 9. März unterwegs! Vorankündigung Funken Auch dieses Jahr brennt traditionell wieder der Funken in Untermaiselstein. Angezündet wird er am Sonntag, dem 10. März. Die Landjugend freut sich heute schon auf viele Schaulustige und Besucher! Genauere Infos folgen; den Termin aber unbedingt schon einmal vormerken!

Frauenbund Rettenberg Spendenverteilung Den Erlös vom Adventsbasar und vom Kräuterbuschen-Verkauf spenden wir an folgende Einrichtungen: • 6 neue Gewänder für unsere Rettenberger Sternsinger (Umhänge, neue Holzsterne für Sternträger u. neue Kronen). € 300 • Kinderhospiz Bad Grönenbach € 300 • Hospiz Kempten € 300 • Familienpflegewerk Oberallgäu € 300 • Dorfhelferinnen-Station€300 • Schaut hin! (Verein für Kinder- und Opferhilfe e.V.) € 200 • Allgäuer Werkstätten € 200 • Pater David € 700 Nächste Veranstaltungen Lichtmess: Am 2. Februar um 19 Uhr in Rettenberg. Messe für verstorbene Mitglieder des Frauenbundes. Es singt der Kirchenchor. Seniorennachmittag am 5. Februar im Rathaus. Kochen schwänzen am 7. Februar um 11.30 Uhr im Gasthof Adler-Post. Frauen-Powerball Bäuerinnen-, Landfrauen und Frauenbund Die Bäuerinnen, Landfrauen aus Rettenberg, Untermaiselstein und Vorderburg sowie der Frauenbund laden ein zum 8. gemeinsamen „Frauen-Powerball“ am 22. Februar in den Mohrensaal in Kranz­ egg. Beginn: 13.30 Uhr. Einlass 13 Uhr. Mit vielen lustigen Einlagen. Es spielen die Katzebachtel. Eintritt 5 €. Über Euer Kommen freut sich der Frauenbund Rettenberg und die Bäuerinnen.

Trachtenverein Grüntebuebe Kranzegg  Jugendproben Am Dienstag, den 19. Februar, beginnen wir wieder mit unseren Jugendproben. Wir treffen uns um 18.00 Uhr im Proberaum am Wertstoffhof in Kranzegg. Wir würden uns sehr über neue Gesichter freuen. Wer dieses Jahr fünf Jahre alt wird oder schon älter ist, darf gerne vorbeikommen, einfach nur zum Schnuppern oder auch gleich zum Mitmachen! Wir freuen uns auf euch!  Stefan, Julia, Anton und Florentina

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Februar 2019 ist am Montag, 11. Februar 2019 ([email protected])

6

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Maskiertes Rodelrennen Das maskierte Rodelrennen unserer Jugend findet dieses Jahr am Samstag, den 23. Februar, statt. Wir treffen uns um 13.30 Uhr am Kammeregg-Parkplatz. Anschließend geht es zur Siegerehrung in den Proberaum. Wir freuen uns auf euch! Stefan, Julia, Anton und Florentina

Motorradclub Stürzel‘s Untermaiselstein Generalversammlung Am Freitag, 8. Februar, findet um 20.00 Uhr die Generalversammlung des MC Stürzel‘s Untermaiselstein e.V. im Trachtenkeller in Untermaiselstein statt. Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen: 1. Begrüßung des 1. Präsidenten 2. Bericht des 1. Präsidenten 3. Bericht des Schriftführers 4. Bericht des Schatzmeisters 5. Entlastung der Vorstandschaft 6. Neuwahlen 7. Verschiedenes, Wünsche und Anträge Im Anschluss daran wird der „Kilometerkönig 2018“ gekürt. Über ein zahlreiches Erscheinen unserer Mitglieder freut sich die Vorstandschaft! Kart-Meisterschaft 2018 Im Herbst fand wieder unsere inoffizielle Kart-Meisterschaft in Kaufbeuren statt. Nach hartem Rennen standen folgende Sieger fest: 1. Florian Holzer (Mitte), auf dem 2. und 3. Platz landeten Markus Hage (links) und Bernhard Jörg (rechts).

Nr. 3 / 1. Februar 2019

die Gruppe „4er G`spann“ aus Bolsterlang, die Pfrontner Stubemusik, das Jodlerduo Schöll sowie die Jodlergruppe Rettenberg sorgten für die musikalische Gestaltung. Hilar Birker umrahmte die Veranstaltung mit Wortbeiträgen. Die Spenden der Konzertbesucher gingen mit 150 Euro an die Kirche Rettenberg, um eine neue Lautsprecheranlage zu finanzieren und 850 Euro wurden an den Wünschewagen Allgäu/Schwaben gespendet. Mit diesem Projekt werden schwerkranken Menschen letzte Wünsche erfüllt. Der Wünschewagen ist ein speziell konzipierter Krankentransportwagen, der auf die Bedürfnisse der schwerkranken Fahrgäste ausgerichtet ist. So verschönern Panoramafenster, eine Musikanlage sowie ein harmonisches Konzept aus Licht und Farben die Reise an den Sehnsuchtsort. Auf der Fahrt begleitet werden die Gäste immer von mindestens zwei ehrenamtlichen Wunscherfüllern. Diese wurden vorab speziell geschult und kommen aus dem medizinisch-pflegerischen Bereich oder dem Rettungsdienst. Die Fahrt im Wünschewagen ist für den Fahrgast und seine Begleitung kostenfrei und wird rein durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert. Die Übergabe der Spende fand durch die Jodlergruppe Rettenberg statt. Der Wünschewagen Allgäu/Schwaben bedankt sich herzlich für die Spende!

Auf dem Foto von links nach rechts, Katrin Tengel (Jodlergruppe Rettenberg), Julia Haug (Projektteam Wünschewagen) und Stephan ­ Gehring (Vorstand Jodlergruppe Rettenberg)

Holzschiclub Grünten n.e.V. Holzschirennen

Vereine der Altgemeinde Untermaiselstein Faschingsball der Vereine – „Highway to Hell“ – der Untermaiselsteiner Rockfasching mit den „Party-Terminators“ Der traditionelle Faschingsball der Vereine findet am Samstag, den 23. Februar, ab 20.00 Uhr im Kleebichlsaal in Untermaiselstein statt. Für super Stimmung und einen rockigen Abend sorgen „DJ Haginator und DJ Henninator“ sowie lustige Einlagen. Eintritt erst ab 16 Jahren – Ausweiskontrolle! Erziehungsbeauftragung wird akzeptiert! Wir freuen uns auf einen vollen Kleebichlsaal!

Jodlergruppe Rettenberg Benefizkonzert zugunsten des ASB-Wünschewagens ­Allgäu/Schwaben Am 26. Dezember 2018 fand in der Pfarrkirche Rettenberg die Veranstaltung „Singen und Musizieren zum Stephanstag“ statt. Das Gesangstrio Finna Veranda, die Bläsergruppe „Schutzblech“ aus Untermaiselstein,

Am Samstag 16. Februar findet unser diesjähriges Holzschirennen am Grünten statt. Beginn des Rennens ist um 13.30 Uhr an der Talstation der Adelharz-Lifte. Die anschließende Preisverleihung ist in der Adelharzstub´n. Teilnehmer und auch Zuschauer sind hierzu herzlich eingeladen. Teilnehmer werden gebeten, sich 30 Minuten vor Rennbeginn im Zielbereich anzumelden. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Auf euer Kommen freut sich der Holzschiclub Grünten n.e.V.

Jugendchor und Schutzblech Untermaiselstein Wir bedanken uns ganz herzlich für die Spende über 200 Euro vom Bastelteam Untermaiselstein. Wir werden das Geld für den Kauf neuer Noten verwenden.

Kinderkirche Rettenberg Am Sonntag, 17. Februar um 10.00 Uhr findet unsere Kinderkirche in der Pfarrkirche St. Stephan in Rettenberg statt. Wir laden alle Kinder mit ihren Eltern und/oder Großeltern ganz herzlich ein, mit uns zu singen und zu beten. Wir wollen zusammen eine Geschichte von Gott hören und darüber sprechen. Wir freuen uns auf Euch. Euer Kinderkirchen-Team

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Februar 2019 ist am Montag, 11. Februar 2019 ([email protected])

Nr. 3 / 1. Februar 2019

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

SONSTIGE MITTEILUNGEN Krabbelgruppen Montagsgruppe 9.30 Uhr Infos: Steffi Betz Tel. 08327/9328630 Donnerstagsgruppe 9.30 Uhr Info: Katharina Engstler Tel. 0171/9568041 Dienstag Untermaiselstein 9.30 Uhr, Infos und Anmeldung: Miriam Nuschele, Telefon 0175/4165740 Mittwoch Untermaiselstein 9.30 Uhr, Infos und Anmeldung: Marina Kislich, Telefon 0160/4563529

7

INFORMATIONEN AUS DER TOURIST-INFO Alpsee-Grünten-Veranstaltungskalender

Senioren Vorderburg Der nächste Senioren-Nachmittag findet am Dienstag, 12. Februar, um 13.30 Uhr im Vereinehaus statt. Es freut sich das Helferteam. Imkerinnen und Imker aus Rettenberg informieren:

Bienen brauchen Ihre Hilfe Das Überleben unserer Honigbienen sowie aller anderen Insekten ist zunehmend gefährdet. Mit den folgenden 6 Punkten bitten Imkerinnen und Imker aus Rettenberg die gesamte Bevölkerung im Gemeindegebiet um ihre Mithilfe. So können Sie das Überleben unserer Insekten unterstützen: 1. Beplanzen Sie Ihren Garten und Ihren Balkon mit Blühpflanzen, die als Pollen- und Nektarquelle für unsere Insekten wertvoll sind. Gerne beraten wir Sie bei Fragen diesbezüglich. 2. Schaffen Sie Lebensraum für wildlebende Insekten, indem Sie in Ihrem Garten „unordentliche“ Ecken schaffen mit Ästen, Steinen und Strauchschnitt. Versuchen Sie, markhaltige Pflanzenstängel (z.B. Brombeere, Himbeere, Holunder, Schilf, Königskerze) über den Winter stehen zu lassen und nicht den ganzen Garten im Herbst komplett abzuräumen. Auch sandige und kiesige Flächen ohne Bewuchs sind für viele Wildbienen wertvolle Brutplätze. 3. Verzichten Sie in Ihrem Garten auf chemische Pflanzenschutzmittel jeglicher Art. 4. Entsorgen Sie Honiggläser, die ausländischen Honig enthielten, nur sauber gespült. Honigreste aus diesen Gläsern, die von unseren Bienen gefunden werden (Altglascontainer), können durch Krankheitskeime unsere Völker gefährden (z.B. Amerikanische Faulbrut). 5. Eine Bitte an die Landwirte: Belassen Sie bestehende Feldgehölze bzw. legen Sie neue Hecken an, zum Beispiel auf Flächenrandstücken, die aufgrund ihres Zuschnitts ohnehin schlecht zu bewirtschaften sind. 6. Kommen Sie zum Filmabend „Bienen in 3-D“ am 5. Februar um 19.30 Uhr im Union-Filmtheater Immenstadt. Beim Filmabend sind Experten zum Thema Imkerei, Insekten und Landwirtschaft anwesend und beantworten Ihre Fragen zum Thema Artenvielfalt. Der Abend wird organisiert vom Kreisverband Imker Oberallgäu. Der Eintritt ist frei. Monika Theuring, Vorsitzende Kreisverband Imker Oberallgäu

Infoabende der Staatlichen Wirtschaftsschule Kempten Die Staatliche Wirtschaftsschule Kempten lädt Erziehungsberechtigte und SchülerInnen zu ihren Informationsveranstaltungen am Donnerstag, 14. Februar, von 19.00 bis 20.30 Uhr für die vierstufige Wirtschaftsschule und am Donnerstag, 28. März, von 19.00 bis 20.30 Uhr für die zweistufige Wirtschaftsschule ein. Die Veranstaltungen finden in der Wiesstraße 30 in Kempten statt.

Frühlingsausgabe Februar bis April 2019 ist da! Hier finden unsere Gäste alle Alpsee-Grünten-Veranstaltungen übersichtlich strukturiert nach täglichen, wöchentlichen und besonderen Veranstaltungen. In der Frühlingsausgabe haben wir zusätzlich die Funkentermine in Alpsee-Grünten zusammengestellt und alle Faschingstermine besonders gekennzeichnet. Wie gewohnt können Sie sich den Veranstaltungskalender in der Tourist-Info abholen.

TÄGLICHE VERANSTALTUNGEN Geführte Wanderritte mit Islandpferden Pferdehof Eibeler, Vorderburg, Tel. 08327/460 Pferdeschlittenfahrten durch die Rettenberger Landschaft Auch romantische Nacht-Schlittenfahrten ab 19 Uhr! Termine auf Anfrage beim Haflingerhof Herz, Tel. 0170/2120253, Sterklis Pferdekutschfahrten mit Heidrun & ihren Friesen Termine auf Anfrage bei Heidrun Kostanovskis, Tel. 0160/2772051, Untermaiselstein Reitanlage Engelpolz  Aktivitäten rund ums Pferd und Pony, Tageskinder-Betreuung. Info und Anmeldung: Tel. 08327/9327666

WÖCHENTLICHE VERANSTALTUNGEN Montag 14.00 Uhr

Lamawanderung ab Greggenhofen E in ganz besonderes Erlebnis! Anmeldung erforderlich, Tel. 0171/4724767 16.30 Uhr Seniorenstammtisch Kleebichlsaal Untermaiselstein, Info-Tel. 08327/449 18.30 Uhr Rücken-Yoga mit Susanne Körner Anmeldung: [email protected], wo: Dorfwerkstatt Tourist-Info Rettenberg 19.30 Uhr Damen-Gymnastik Kleebichlsaal Untermaiselstein Nach Betreutes Reiten für Kinder und Jugendliche Vereinbarung Vorderburg. Anmeldung & Info: Tel. 0152/23686801

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Februar 2019 ist am Montag, 11. Februar 2019 ([email protected])

VERANSTALTUNGEN Dienstag Lamawanderung ab Greggenhofen 10.00 Uhr siehe Montag 16.00 Uhr Brauerei-Erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler Erleben Sie die älteste Familien-Brauerei der Welt. Bei uns bedeutet Erlebnis: schauen, fühlen, riechen, schmecken. Die Erlebnis-Führung zeigt, wie mit Hingabe und Erfahrung unsere einzigartigen Biere entstehen. Im Anschluss: „Vollmond-Szenario“, Zötler Bierspezialitäten und Breze. Anmeldung unter Tel. 08327/9210 18.00 Uhr Brauerei-Führung „Kurz & knackig“ Privatbrauerei Zötler Die ganze Faszination der Familien-Brauerei in nur 60 Minuten. Dazu ein frisch gezapftes Zwickelbier oder eine Limo. Und: Sie bekommen einen gemischten 6er-Träger für zu Hause. Anmeldung unter Tel. 08327/9210. Mittwoch Tourenstammtisch auf der Grüntenhütte 17 - 22 Uhr mit den sensationellen Seelen. Info-Tel. 08327/7474 10.00 Uhr Brauereiführung Engelbräu Erleben Sie die Braustatt der himmlischen Biere bei einer interessanten Brauereiführung mit Zwickelbier-Probe und Breze. Info/Anmeldung: Tel. 08327/93000. Weitere Führungen nach Vereinbarung ab 10 Personen. 17.45 Uhr Fitlign-Haltungstraining im Mittig Für jedermann, Info & Anmeldung: Gabi Maushart, Tel. 0175/1664372. Yogaraum „Mittig“ in Gerats 18.15 - Faszien & Rückenfit 19.15 Uhr Gezielte Kräftigung & Bewegung der Muskulatur und Faszien, Anmeldung: Andrea Zeller (Rücken-Faszien-Trainerin), Tel. 08321/85289, wo: Veranstaltungssaal Tourist-Info 18.00 Uhr Brauerei-Erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler: siehe Dienstag 19 - 20 Uhr Qigong – Bewegung & Ruhe Ganzheitliche Gesundheitspflege, harmonisiert Körper, Geist & Seele, Anmeldung: Andrea Zeller (Übungsleiterin Qigong), Tel. 08321/85289, wo: Dorfwerkstatt Tourist-Info, Krankenkassenkurs möglich 19.30 Uhr VinyasaFlow Yogalign im Mittig Für Fortgeschrittene, Info & Anmeldung: Gabi Maus  hart, Tel. 0175/1664372. Yogaraum „Mittig“ in Gerats Nach Betreutes Reiten für Kinder und Jugendliche Vereinbarung siehe Montag Donnerstag Hatha Yogalign im „Mittig“ 8.30 Uhr  Info & Anmeldung: Gabi Maushart, Telefon 0175/1664372. Yogaraum „Mittig“ in Gerats 14.00 Uhr Brauerei-Erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler: siehe Dienstag 17.45 Uhr Yin Yoga im „Mittig“ Info & Anmeldung bei Gabi Maushart unter Telefon 0175/1664372, Yogaraum „Mittig“ in Gerats 18.00 - Yoga im Kleebichlsaal 19.30 Uhr Matten und Decken bitte mitbringen, Tel. 08327/222 19.30 Uhr Hatha Yogalign  Info & Anmeldung: Gabi Maushart, Telefon 0175/1664372. Yogaraum „Mittig“ in Gerats 20.00 Uhr Fitness-Gymnastik für Mädels ab 16 Jahren bis … Kleebichlsaal Untermaiselstein. Info und Anmeldung: Frau Kühn, Tel. 08327/7240

in der FERIENREGION am Grünten

Freitag 17 - 22 Uhr Samstag 14.00 Uhr 10 & 14 Uhr

Tourenstammtisch auf der Grüntenhütte mit den sensationellen Seelen. Info-Tel. 08327/7474 Brauerei-Erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler: siehe Dienstag Lamawanderung ab Greggenhofen siehe Montag Knödeltag auf der Höfle-Alp. Info-Tel. 0171/7506663

BESONDERE VERANSTALTUNGEN Sa., 2. Feb. Yoga & Räuchern - Wilde Energie des Frühlings 9.00 Uhr Workshop mit Silvia & Gabi. Anmeldung bei Gabi Maushart: 0175/1664372. Wo: Yogaraum „Mittig“ Gerats Sa., 2. Feb. Volltreffer-Party 20.00 Uhr im Kleebichlsaal in Untermaiselstein mit Proklamation Schützenkönige u. Vereinsmeister, DJs Haginator und Henninator Sa., 9. Feb. Ü30-Party im Geißstadl 21.00 Uhr Eintritt ab 21 Jahre. Wo: Geißstadl Kranzegg Di., 12. Feb. „Bleib fit + mach mit“ 19.30 Uhr  Praxisbezogene Möglichkeit, die traditionelle Chinesische Medizin für den Alltag kennenzulernen. Anmeldung: Bettina Liedtke, Tel. 08322/9871136 oder [email protected] Wo: Veranstaltungssaal Tourist-Info Do., 14. Feb. Jin Shin-Jyutsu-Übungsabend in Rettenberg 19.30 Uhr (14-tägig) Ort: Veranstaltungssaal Tourist-Info Rettenberg, Info & Anmeldung: Luisa Schiebel (Jin Shin Jyutsu-Praktikerin), Tel. 08327/930852.

MITTEILUNGEN DER KIRCHE Katholische Gottesdienste Sa., 2. Feb. Darstellung des Herrn (Mariä Lichtmess) 18.25 Uhr in Rettenberg Rosenkranz und Beichtgel. 19.00 Uhr in Rettenberg Hl. Messe für verst. Mitglieder des Frauenbundes, gest. vom Kirchenchor – Kerzenweihe und Blasiussegen So., 3. Feb. 4. Sonntag im Jahreskreis 8.30 Uhr in Untermaiselstein Hl. Messe mit Kerzensegnung und Blasiussegen 10.30 Uhr in Vorderburg Hl. Messe zum Patrozinium, gest. vom Kirchenchor – Kerzensegnung und Blasiussegen Di., 5. Feb. Hl. Agatha 19.00 Uhr in Kalchenbach Hl. Messe für Luise u. Hans Ammann Mi., 6. Feb. Hl. Paul Miki und Gef. 8.00 Uhr in Rettenberg Hl. Messe Verst. der Fam. Michael Allgaier 20.00 Uhr Bibelkreis im Pfarrheim Burgberg Do., 7. Feb. vom Tag 7.30 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Hans und Franz Kaserer und verst. Angeh. 9.00 Uhr in Rettenberg Alphakurs im Gemeindehaus 18.25 Uhr in Untermaiselstein Rosenkranz 19.00 Uhr in Untermaiselstein Hl. Messe

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Februar 2019 ist am Montag, 11. Februar 2019 ([email protected])

Nr. 3 / 1. Februar 2019

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Sa., 9. Feb. vom Tag 18.25 Uhr in Vorderburg Rosenkranz und Beichtgel. 19.00 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Benedikt Schiebel; Emmi Roth und verst. Angeh.; Ottmar, Lena und Hubert Jörg; Ermin Wörle, gest. mit modernen Liedern, Segnung von Andachtsgegenständen So., 10. Feb. 5. Sonntag im Jahreskreis 8.30 Uhr in Untermaiselstein Hl. Messe für Peter und Pius Jörg mit Brigitte, Paul Jörg 10.30 Uhr in Rettenberg Hl. Messe für Erwin Zweng, gest. vom Kirchenchor Di., 12. Feb. vom Tag 19.00 Uhr in Engelpolz Hl. Messe für Hildegard und Siegfried Lochbihler und verst. Angeh. Prinz; Martin und Christina Beißer u. verst. Angeh. Schöferle – Beißer 8.00 Uhr in Greggenhofen Hl. Messe Mi., 13. Feb. vom Tag 8.00 Uhr in Rettenberg Hl. Messe 19.45 Uhr Offener Gebetskreis in Blaichach in der Hauskapelle im Pfarrhaus Do., 14. Feb. Hl. Cyrill 7.30 Uhr in Vorderburg Stiftsmesse für Elisabeth Gehring 9.00 Uhr in Rettenberg Alphakurs im Gemeindehaus 18.25 Uhr in Untermaiselstein Rosenkranz 19.00 Uhr in Untermaiselstein Hl. Messe Kurzfristige Änderungen vorbehalten! Bitte informieren Sie sich durch den Kirchenanzeiger in der Tageszeitung.

9

HSU, GSE, PCB, BWR, Mathe, Deutsch, Englisch, Franz., Latein, etc. Was darf´s denn bitte sein?

Bildungszentrum Friedrich Tel. 08327/378.

Älteres Ehepaar sucht Wohnung ab 80 m² in der Gemeinde Rettenberg mit Garage und Keller. Bitte melden Sie sich unter der Tel. 08364 9868321. WAGEN EU-NEU ulassung: Tagesz

mit

ac k 1 Spor tb ▪ Au d i A ate A+ Ultim ▪ For d K

persönlich +++ sachkundig +++ verlässlich Meisterwerkstatt • Neu- und Gebrauchtwagen

Inhaber Christian Herz Dorfstraße 35 - 37 87549 Rettenberg-Freidorf

Telefon 08327/1010 Web www.auto-herz.eu E-Mail [email protected]

Bastelteam Untermaiselstein Das Bastelteam vom Adventsbasar Untermaiselstein bedankt sich bei allen Kranzerinnen, den jüngeren Frauen, die beim Dekorieren geholfen haben, den Spendern, den Kuchenbäckerinnen und denen, die uns mit viel Weißdas und Grünzeug versorgt haben und den vielen fleißigen Händen und Besuchern. Nur so konnten wir einen Betrag von 2.620 Euro an gemeinnützige Institutionen verteilen. Fam. Kern für Rumänien 250 Euro Dr. Rudolf für Ghana 250 Euro Ingrid Neß für Uganda 200 Euro SMA-Forschung + Therapie Muskelkranke 200 Euro Lebenshilfe Kempten-Oberallgäu 200 Euro Allgäuer Hilfsfonds 500 Euro Kinderhospiz Bad Grönenbach 200 Euro Jugendchor und Schutzblech 200 Euro Kinderkirche 50 Euro Kindergarten Untermaiselstein 170 Euro Kirchenrenovierung 400 Euro Ein herzliches Vergelt‘s Gott!  Euer Bastelteam

^^^R\LJOLULJRLQRKL

0OY2…JOLUZWLaPHSPZ[PT6ILYHSSNp\

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Februar 2019 ist am Montag, 11. Februar 2019 ([email protected])

10

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Nr. 3 / 1. Februar 2019

Gönnen Sie sich eine Auszeit für die Seele! Wellnessmassagen (Teil- oder Ganzkörper, Aromamassagen oder Hot stone) ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Manuela Weinberger Wellness- und Massagetherapeutin Kohlgrubäcker 18 · 87549 Rettenberg Tel. 08327/931160

Steuern?

Wir machen das.

VLH.

VW Caddy 2.0 TDI Comfortline 4Motion BMT Euro 6 90 kW/122 PS, Diesel, Schaltgetriebe, Unfallfrei, EZ 01/2018 13.500 km, Allrad, Sandstorm Yellow Metallic, Xenonscheinwerfer, Multifunktionslenkrad, Alufelgen, Einparkhilfe selbstlenkendes System, Standheizung, Navigationssystem, Dachreling, Anhängerkupplung starr 28.500,00 €* VW Golf Variant VII 1.6 TDI 4Motion BMT Euro 5 77 kW/105 PS, Diesel, Schaltgetriebe, EZ 09/2013 94.000 km, Allrad, Reflexsilber Metallic, Winterpaket, Einparkhilfe, Dachreling, Klima 8.900,00 €* *MwSt. ausweisbar

NEU in Ihrer Nähe.

Bettina Denz Beratungsstellenleiterin Am Hohenbühl 4, 87549 Rettenberg 0151/65517304 [email protected] www.vlh.de

Unsere Gebrauchtwagen:

Wir beraten Mitglieder im Rahmen von §4 Nr. 11 StBerG.

Freundliche und zuverlässige

Haushaltshilfe in Untermaiselstein

gesucht. 2-3x pro Woche vormittags, Tel: 0177/2791050

WIR KÜMMERN UNS UM Erd-, Feuer-, See- & Naturbestattungen, Vorsorgeverträge, alle Formalitäten & Behördengänge. VERLASSEN SIE SICH AUF UNS.

87527 SONTHOFEN 87541 BAD HINDELANG [email protected]fle.de www.bestattungen-woelfle.de Zillenbachstraße 3 Grüntenstraße 17 Telefon 0 83 21. 8 55 69 Telefon 0 83 24 . 95 33 95

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Februar 2019 ist am Montag, 11. Februar 2019 ([email protected])