Postwurfsendung an alle Haushalte

20.09.2018 - Freitag, 7. September, 17.00 - 18.00 Uhr. Treffpunkt: Gemüsebau Hiedl, Wasserschwenden 8, 87452 Altusried. Anmeldung: bis 6.9. bei der ...
2MB Größe 0 Downloads 41 Ansichten
Postwurfsendung an alle Haushalte

MITTEILUNGEN DER GEMEINDE Liebe Bürgerinnen und Bürger, im öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung vom 6. August wurden folgende Themen behandelt: Kindergarten Untermaiselstein Der Gemeinderat Rettenberg spricht sich für die Sanierung und Erweiterung des Kindergartens Untermaiselstein mit einem Gesamtvolumen von ca. 1,4 Mio. EUR aus. Sofern die möglichen Fördermittel rechtzeitig bewilligt werden, soll die Baumaßnahme 2019 durchgeführt werden. Breitbandausbau Für den 3. Bauabschnitt gingen zwei Angebote bei der Gemeinde Rettenberg ein, wobei nur eines als plausibel gilt. Die Firma Corwese wurde beauftragt mit dem verbleibenden Anbieter (Telekom) Nachverhandlungen durchzuführen. Interkommunale Zusammenarbeit im Bereich ­Trinkwasserversorgung Der Gemeinderat Rettenberg stimmt im Rahmen des Förderprogramms „internationale Zusammenarbeit“ der Beschaffung eines Gerätes zur Notchlorung- und Desinfektionsreinigung zusammen mit der Marktgemeinde Wertach zu. Kindertagesstätte „Am Grünten“ – Vergabe der ­Unterhaltsreinigung Der Gemeinderat Rettenberg nimmt die Vergabe der Unterhaltsreinigung in der Kindertagesstätte „Am Grünten“ zur Kenntnis. Der Auftrag wurde an den wirtschaftlichsten Bieter vergeben. Bauantrag Der Gemeinderat Rettenberg erteilte das gemeindliche Einvernehmen: 1. Rückbau von 2 Stahlbetonbalkonen auf der Südseite und Neubau-Ersatz durch 2 Stahlbalkone, Kürzung des Balkons auf der Ostseite und Neubau einer Stahltreppe 2. Sanierung ehem. Riedermühle mit Erweiterung des Wohnraums in den Mühlenteil 3. Neubau einer Lagerhalle Der Gemeinderat Rettenberg lehnt das gemeindliche Einvernehmen ab: 1. Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage Bauvoranfrage Der Gemeinderat Rettenberg stellt das gemeindliche Einvernehmen in Aussicht: 1. Nutzungsänderung Kfz-Unterstand für Erweiterung der gewerblichen Nutzung; Neubau Kfz-Garage mit überdachtem Unterstand 2. Umbau der bestehenden Werkstatt zu Wohnraum

·

Nr. 17 / 1. September 2018

Über die gefassten Beschlüsse können Sie sich nach der Genehmigung durch den Gemeinderat in der nächsten Gemeinderatssitzung auch auf unserer Internetseite im Menüpunkt „Rathaus“ unter „Gemeinderat/Sitzungskalender/Protokolle“ informieren.

Neues Wahllokal in Kranzegg Leider steht der Kindergarten in Kranzegg in Zukunft nicht mehr als Wahllokal zur Verfügung. Daher befindet sich ab der Landtags- und Bezirkswahl am 14. Oktober das Wahllokal für die Bürger, welche im Stimmbezirk Kranzegg wahlberechtigt sind, nicht mehr im Kindergarten, sondern im Trachtenvereinsheim in Kranzegg, Vorderburger Str. 8. Dies ist auch auf der Wahlbenachrichtigungskarte vermerkt, wir bitten um Beachtung. Ihr

· · ·

Oliver Kunz, Erster Bürgermeister

Kanalsanierung Rettenberg Voraussichtlich wird in KW 37 der Umschluß in der Kurve (Nähe Brauerei Engelbräu), in KW 38 der Umschluß zur Bergstraße erfolgen. Wir sind weiter bemüht, die Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer trotz der beengten örtlichen Gegebenheiten so gering wie möglich zu halten. Die Straßenverkehrsbehörde (LRA OA) empfiehlt, die Baustelle mit größeren Fahrzeugen über 12t (auch soweit kein Durchgangsverkehr) nicht zu befahren. Dies mit Blick auf die Sicherheit für alle, die Rettungswegsicherheit und die Gewährleistung eines reibungslosen Bauablaufs. Wir werden Sie weiter auf dem Stand der Dinge halten. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an das Bauamt der Gemeinde Rettenberg (Tel. 08327.92015).

·

·

Herzlichen Glückwunsch dem Jubilar! Seinen 90. Geburtstag feierte Herr Gerhard Franz am 5. August. Dritte Bürgermeisterin Huberta Wiedemann gratulierte und überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde und ein kleines Präsent.

2

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Nr. 17 / 1. September 2018

MITTEILUNGEN AUS DEM LANDRATSAMT Wolf im Oberallgäu unterwegs? Gerissene Kälber verursachen seit einigen Wochen große Unruhe unter Landwirten und Älplern im Oberallgäu. Als Verursacher wird der Wolf vermutet. Die Bilder der verendeten Kälber gleichen sich, eine zweifelsfreie Bestätigung fehlt jedoch bisher. Nachdem in der vergangenen Woche in Wertach nur wenige hundert Meter vom Ort entfernt innerhalb von zwei Tagen zwei gerissene und ausgeweidete Kälber aufgefunden wurden, hat sich Landrat Klotz kurzfristig mit Vertretern der Land- und Alpwirtschaft getroffen, um das weitere Vorgehen abzustimmen. Einhelliger Tenor war, dass die bislang vorgenommene Erstdokumentation vor Ort und der Zweitdokumentation in der Tierkörperbeseitigungsanstalt für einen eindeutigen Wolfsnachweis nicht ausreichend sind. Eine weitergehende Untersuchung der entnommenen Proben auf DNA-Spuren sei unverzichtbar, um Klarheit zu schaffen. Ergebnisse von den früheren Proben fehlen. Ergebnisse aus den Proben von letzter Woche seien dem Landesamt für Umwelt (LfU) zufolge frühestens Ende dieser Woche zu erwarten. Landrat Anton Klotz bekräftigte seine bereits öffentlich geäußerte Forderung, dass in der Region zum Schutz der Nutztiere ein Abschuss von Wölfen zeitnah ermöglicht werden müsse. Präventive Maßnahmen wie die Errichtung von Zäunen oder den Einsatz von Herdenschutzhunden sei vor allem auf den etwa 600 Alpen in den Allgäuer Alpen mit rund 30.000 Rinder nicht machbar. Mittelfristig müsse die Region im Managementplan für die großen Beutegreifer in die Gebietskulisse „Wolf“ aufgenommen werden, um entsprechende Maßnahmen treffen zu können. Dass es trotz mehrfacher Hinweise auf mögliche Wolfsichtungen und dem Auffinden gerissener Nutztiere im Oberallgäu bisher keinen gesicherten Nachweis eines Wolfes gibt, hat für die betroffenen Landwirte auch finanzielle Folgen. Denn ohne einen solchen Nachweis können sie auch nicht mit einer Entschädigungszahlung rechnen. Wen informiere ich bei einem Wolfsverdacht? Landratsamt Oberallgäu – Behördennummer 08321/115 oder Ansprechpartner des Netzwerks Große Beutegreifer (abrufbar unter www.oberallgaeu.org). Das Netzwerk Große Beutegreifer wurde bayernweit etabliert: Ehrenamtlich tätige Personen (Jäger, Vertreter Naturschutz, Förster, Landwirte) sind vor Ort als Ansprechpartner schnell erreichbar. Ihre Hauptaufgabe ist die fundierte Dokumentation von möglichen Hinweisen (z.B. Fährten, Risse). Was ist zu tun, wenn? • Rissfunde an Nutztieren und Schalenwild sind unverzüglich zu melden. • Der Riss ist unverändert zu belassen, nichts berühren! • Hunde und Nutztiere vom Riss fern halten! • Zuverlässige Beobachtungen wenn möglich fotografisch ­festhalten.

Kreisstraße OA 6 Ausbau Rieder – Vorderburg, BA II: OT Großdorf Auf der Kreisstraße OA 6, im Abschnitt zwischen Rieder und Vorderburg, Ortsteil Großdorf (BA II) bedarf es – wie angekündigt – noch einer weiteren Vollsperrung für den Einbau der Asphaltdeckschicht samt abschließender Arbeiten. Zwischen dem 10. September und 21. September ist es erforderlich, die Kreisstraße voll zu sperren. Die Umleitung erfolgt, wie gewohnt über Kranzegg – Rettenberg – OA 3 Rottach – OA 6 Sulzberg. Anlieger können von Norden kommend bis Rieder und von Süden kommend bis Großdorf fahren. Für die Radfahrer ist weiterhin die Umleitung über die Ortsteile Acker und Morgen eingerichtet. Das Busunternehmen („Komm mit“) ist über die Vollsperrung vorinformiert.

Öffentlicher Spendenaufruf für Brandopfer in Konstanzer In der Nacht auf Sonntag, 19. August ist das landwirtschaftliche Anwesen der Familie Waltner in Konstanzer (Ortsteil von Oberstaufen) durch einen Großbrand komplett vernichtet worden. Die Familie steht vor den Trümmern ihres Lebenswerkes und hat ihre Existenzgrundlage verloren. Trotz schnellen Eingreifens war es den rund 150 Einsatzkräften der Feuerwehren nicht möglich den Hof zu retten. Ihrem besonnenen Handeln und den günstigen Wetterbedingungen ist es zu verdanken, dass die Flammen nicht auf die angrenzenden Anwesen übergegriffen haben. Ein herzliches Dankeschön ergeht an alle Rettungskräfte sowie an alle Helfer und Nachbarn, die in den ersten Stunden des Unglücks der Familie zur Seite gestanden haben. Sie haben sich alle mit großem Engagement dafür eingesetzt, dass Menschenleben gerettet, das Vieh rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden konnte, die Familie, sowie die Tiere vorrübergehende Unterkunft erhielten und die Rettungskräfte während des Großeinsatzes versorgt wurden. Sicherlich ist jeder froh, in schweren Stunden Unterstützung zu erfahren. Gemeinsam mit dem Allgäuer Hilfsfonds e.V. hat der Markt Oberstaufen eine Spendenaktion gestartet. Wer helfen möchte, überweist den Spendenbetrag bitte auf eines der Konten des Allgäuer Hilfsfonds e.V. Verwendungszweck: Brandfall Konstanzer, Sparkasse Allgäu: IBAN: DE 94 7335 0000 0000 0028 57, BIC: BYLA DEM1 ALG, Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu eG: IBAN: DE 04 7336 9920 0000 8848 80, BIC: GENO DEF1 SFO. Für die Einkommenssteuererklärung erkennt das Finanzamt bei einer Spende bis zu 200 Euro den Kontoauszug als Beleg an. Bei einem höheren Betrag sollte der Wunsch nach einer Spendenbescheinigung im Verwendungszweck mit angegeben werden. www.allgaeuer-hilfsfonds.de. „Jeder von uns kann mit einer Spende ein Zeichen der Unterstützung und des Zusammenhalts in unserer Region setzen“, so Oberstaufens 1. Bürgermeister Martin Beckel. „Der Allgäuer Hilfsfonds versichert, dass alle Spenden eins zu eins an die betroffene Familie weiter gereicht wird“, so AHF-Schatzmeister Simon Gehring. Ebenso wurde seitens des Allgäuer Hilfsfonds e.V. bereits eine Soforthilfe für die Brandopfer veranlasst. Gez. Simon Gehring

Bio – Erlebnis – Region Sommer in der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten Unter dem Motto „Bio – Erlebnis – Region“ startet die Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten an 15 Sommertagen eine bunte Veranstaltungsreihe. Das biologische Allgäu mit allen Sinnen kennenlernen. Erleben, (er)schmecken und (er)radeln Sie Ihre Region und lernen Sie wie facettenreich die biologische Landwirtschaft im Allgäu ist.

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. September ist am Montag, 10. September 2018 ([email protected])

Nr. 17 / 1. September 2018

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Veranstaltungen im September 2018 Aktionstage bei Gärtnerei Hiedl. An drei Terminen können Sie die Entwicklung der Gemüsekulturen in der Gärtnerei Hiedl im Jahreslauf verfolgen, spezielle Fragen an den erfahrenen Gärtner loswerden und sich Tipps und Tricks für die richtige Pflege der wertvollen Gewächse im eigenen Garten einholen. Der Hofladen der Hiedl´s steht für einen abschließenden Einkauf gerne offen. 3. Aktionstag: „Endlich ist es so weit! Wenn alles gut gegangen ist, werden in der Gärtnerei Hiedl jetzt die Früchte der Arbeit geerntet - fertig gereift, frisch und gesund. Termin: Freitag, 7. September, 17.00 - 18.00 Uhr Treffpunkt: Gemüsebau Hiedl, Wasserschwenden 8, 87452 Altusried Anmeldung: bis 6.9. bei der Öko-Modellregion: Tel. 08323/9983640 oder E-Mail: [email protected] Starkes von der Kräuter-Alp Hörmoos Besichtigung der höchstgelegenen Destille des Allgäus. Lassen Sie sich von Edelbrandsommelier Michel Schneider durch seine Destille führen und folgen Sie ihm in die Welt der komplexen Herstellungsverfahren von Enzian, AllgäuGin, Absinth und Co. Essentiell für Qualität, Geschmack und Wirkung der hochprozentigen Erzeugnisse ist die Beigabe ausgewählter Bergkräuter. Daher darf eine ausgiebige Besichtigung des ausgeschilderten Schau-Kräutergartens nicht fehlen. Termin: Montag, 17. September, 13.30 - 14.30 Uhr Ort/Treffpunkt: Alpe Hörmoos Berg- und Talfahrt mit der Imbergbahn, dann mit dem Hörmoos-Bus direkt zur Brennerei und zurück zur Bahn oder zum Parkplatz. Gutschein für die Destillenbesichtigung an der Kasse der Imbergbahn erhältlich. Details auf www.kraeuteralp.de. Anmeldung: bis 16.09. bei der Öko-Modellregion: Tel. 08323/99836-40 oder E-Mail: [email protected] SoLaWi – Landwirtschaft mitgestalten Wie kann heute angesichts des globalen Super-Marktes eine bäuerliche, vielfältige Landwirtschaft erhalten bleiben, die gesunde, frische Nahrungsmittel erzeugt und die Natur- und Kulturlandschaft pflegt? Eine mögliche Antwort liefert die Idee der Solidarischen Landwirtschaft, kurz SoLaWi. Landwirt und Verbraucher bilden eine partnerschaftliche Wirtschaftsgemeinschaft. Alle Mitglieder tragen gemeinsam die damit verbundene Verantwortung für Produkte, Hof, Erde und das Miteinander. Familie Jörg betreibt eine SoLaWi auf ihrem Bauernhof in Durach. Bei einer Hofführung und einer kleinen Gemüseverkostung erfahren Sie mehr über die Idee der Solidarischen Landwirtschaft und können sich über eine Mitgliedschaft informieren Termin: Dienstag, 25. September, 16.00 - ca. 18.00 Uhr Ort/Treffpunkt: Familie Jörg, Bechen 95, 87471 Durach Veranstalter: Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten Anmeldung: 2 Tage vor der der jeweiligen Veranstaltung bei Frau Sarah Diem unter: Tel: 08323/99 836-40 oder per E-Mail an: [email protected] Stempelaktion: ab vier besuchten Veranstaltungen gibt´s ein Glas süßen Honig. Hinweise: Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung.

Solar-Offensive: Das Netz der Solar-Botschafter wächst! Nutzen Sie Erfahrungen und das Wissen der Solar-Botschafter in Ihrer Nachbarschaft und informieren Sie sich kostenlos. Sich selbst mit erneuerbaren Energien versorgen, das kann heutzutage fast jeder. Solar-Botschafter – das sind Bürgerinnen und Bürger, die bereits eine PV-Anlage, Solarthermie und/oder einen Stromspeicher betreiben. Sie haben gute oder auch lehrreiche Erfahrungen mit ihren Anlagen gemacht und geben diese aus Überzeugung gerne weiter. Unkomplizierte,

3

unabhängige und kostenfreie Informationen von Bürgerinnen und Bürgern aus dem eigenen Ort, dafür stehen die Solarbotschafter. Die Solar-Botschafter sind der zweite wichtige Baustein der Solar-Offensive Oberallgäu. Den ersten Baustein bilden die regionalen Firmen mit ihren Sonderaktionen im Rahmen der Solar-Offensive. Die Botschafter leisten uneigennützig einen ganz wesentlichen Beitrag zum großen Ziel der Solar-Offensive: mehr Photovoltaik auf den Dächern des Oberallgäus und damit eine Steigerung des Anteils der erneuerbaren Energien am Energieverbrauch. Alle Solarbotschafter sind auf der Kampagnen-Website der Solar-Offensive aufgeführt und können direkt oder über die Koordinationsstelle Klimaschutz des Landratsamt kontaktiert werden: www.allgaeu-klimaschutz.de/solar-offensive. Hier finden Sie auch den Einstieg zum Solarkataster Oberallgäu, mit dem Sie unverbindlich und ohne großen Aufwand die Eignung Ihres Hausdaches für Photovoltaik und Solarthermie testen können. Ein besonderes Beratungsangebot bietet auch das Energie- und Umweltzentrum Allgäu gemeinsam mit der Verbraucherzentrale an: Im Rahmen der Kampagne „Check dein Dach“ kommt für 20 bis 40 Euro ein geprüfter, unabhängiger Berater zu Ihnen nach Hause – in manchen Kommunen sogar kostenlos. Haben Sie Interesse selbst Solarbotschafter zu werden? Wenn Sie bereits selbst erneuerbare Energien erzeugen oder speichern und dabei gute Erfahrungen gemacht haben – oder auch Schwierigkeiten überwinden mussten – dann geben Sie dieses Wissen weiter! Als Solarbotschafter melden Sie sich mit Ihrer Telefonnummer bei der Koordinationsstelle Klimaschutz im Landratsamt Oberallgäu an ([email protected], Tel.: 08321 612-617). Im Anschluss erhalten Sie alle weiteren Informationen. Lohnt es sich denn, Solarbotschafter zu werden? Oh ja! Im Rahmen der Solar-Offensive stiftet die Brauerei Zötler einen 500-Liter-Getränke-Gutschein für das nächste Ortsfest derjenigen Kommune, aus der sich am meisten Solarbotschafter melden. Klimaschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe, in diesem Sinne stärken die Solarbotschafter die Dorfgemeinschaft und fördern den Ausbau der Erneuerbaren Energien für die Zukunft der Weltgemeinschaft. Infos und Kontakt: Koordinationsstelle Klimaschutz im Landratsamt Oberallgäu; Simon Steuer und Heike Schmitt: Tel.: 08321/612-743; [email protected]

Auf jedem Dach eine Photovoltaik-Anlage wie im Sonthofer Ortsteil Imberg, das ist das Ziel der Solar-Offensive im Landkreis Oberallgäu.  Foto: Heike Schmitt

MITTEILUNGEN DER VEREINE Freiwillige Feuerwehr Rettenberg e.V.

Feuerwehrausflug in den Bayerischen Wald von 19. bis 21. Oktober. Die Vorstandschaft lädt traditionell als Dankeschön für die Leistungen über das ganze Jahr, wieder zum Feuerwehrausflug ein, alle Feuerwehrler, aktive und passive Mitglieder, Ehefrauen und Freundinnen sind besonders eingeladen. 1. Tag: Wir starten am Freitag um 13.00 Uhr in Rettenberg/Feuerwehrhaus und werden unseren 1. Halt um 13.15 Uhr in

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. September ist am Montag, 10. September 2018 ([email protected])

4

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Kranzegg haben. Anschließend fahren wir zu unserem ersten Programmpunkt in Passau, nach Aufenthalt und Stadtführung in der 3-Flüsse-Stadt fahren wir weiter zum Hotelbezug nach Spiegelau und erwarten dort ein 4-Gänge-Menü Abendessen im Hotel. Info: www. landhotel-tannenhof.de. 2. Tag: Unser erster Weg führt uns ans Frühstücksbuffet im Hotel, anschließend werden wir zum Nationalparkzentrum Lusen bei Neuschönau fahren. Zahlreiche Aufenthaltsmöglichkeiten laden zum Verweilen ein, der weltlängste Baumwipfelpfad mit Blick über den Nationalpark gehört ebenso zum Programm, wie das Informationszentrum des Nationalparks (Hans-Eisemann-Haus). Im großen Tierfreigelände können wir Luchse, Habichtskäuze, Wölfe (im Gehege!), Wisente, Bären und Auerhühner beobachten. Wer sich weniger für die Wildtiere interessiert, der findet zwischen Kräutergarten und Steingarten auch Gastronomie, Kaffee und Kiosk. Info: www. nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de. Zur Erholung, Regeneration und Entspannung steht am Nachmittag der Besuch einer Bärwurzerei auf dem Plan, Schaubrennen, Infos und Verkostung inklusive. Für alle, die nach dem Abendessen noch fit und unternehmungslustig sind, erhalten wir vom Reiseunternehmen noch Vorschläge für das Abendprogramm. 3. Tag: Der Sonntag steht ganz im Zeichen von Glasmacherhandwerk und Rückfahrt. Wir fahren über Regen mit kurzem Aufenthalt am Gläsernen Wald nach Arnbruck zum Glasdorf Weinfurtner. Info: www.weinfurtner.de. In der Glashütte erleben wir hautnah, wie aus der glühenden und zähflüssigen Masse kleine Kunstwerke gefertigt werden, Zeit zum Verweilen im Glasgarten und Gastronomie inklusive. Im Anschluss werden wir die Rückfahrt starten. Organisatorisches: Verbindliche Anmeldung bei Thomas Tanzer oder Martin Denz über die bekannten Kontaktdaten, Anruf, E-mail oder WhatsApp wird trotz Datenschutz bei uns immer noch akzeptiert. Gerne aber auch persönlich! Bitte bis spätestens 30. September um verbindliche Nachricht, zwecks Reservierung des Hotels, wer sich bis dahin noch nicht ganz sicher ist, bitte bei mir anrufen. FFW zahlt Bus und sämtliche Eintritte, für Hotel und Halbpension ziehen wir 120 € von jedem/r Mitfahrer/-in ein. Wir freuen uns auf einen kurzweiligen Ausflug und einen vollen Bus. Termine Mo., 3. Sept., 20.00 Uhr Monatsprobe Löschgruppe 1 Di., 4. Sept., 20.00 Uhr Monatsprobe Löschgruppe 2

Nr. 17 / 1. September 2018

Schützenverein Untermaiselstein e.V. Wir beenden die Sommerpause und beginnen am 5. September mit dem Erwachsenentraining. Schießtermine Mi., 5. Sept. Übungsschießen 19.30 Uhr Diensthabende: Henry Waibel / Karin Runge Bewirtung: Sabine Neß Mi., 12. Sept. Übungsschießen 19.30 Uhr Diensthabende: Wolfgang Held / Carsten Seimer-Friedrich, Bewirtung: Sabine Neß Das Jugendtraining startet erst wieder mit dem Schulbeginn!

Schützengesellschaft Rottachberg Einladung zur ordentlichen Generalversammlung Am Freitag, 14. September um 20.00 Uhr findet die diesjährige Generalversammlung statt, hierzu laden wir alle Mitglieder des SG Rottachbergs herzlich ein. Tagesordnung 1. Begrüßung und Bericht des 1. Schützenmeisters 2. Bericht der Schriftführerin 3. Bericht des Kassiers 4. Bericht der Sportleiter 5. Bericht des Jugendleiters 6. Bericht des Zeugwartes 7. Bericht des Böllerreferenten 8. Bericht der Kassenprüfer 9. Entlastung der Vorstandschaft 10. Ehrungen 11. Anträge und Wünsche 12. Verschiedenes Termine: Der Schützenhausputz wird am Samstag, 22. September, ab 13.30 Uhr durchgeführt. Einladungen nach Mitgliederliste gehen noch zu. 1. Übungsschießen Fr., 21. Sep., ab 19.00 Uhr 2. Übungsschießen Fr., 28. Sept., ab 19.00 Uhr

Freiwillige Feuerwehr Untermaiselstein

FC Rettenberg

Dienstplan Di., 4. Sept. Monatsübung Gruppe Untermaiselstein Mi., 5. Sept. Monatsübung Gruppe Rottach Di., 11. Sept. Atemschutzübung Vorankündigung Oktoberfest Am Sonntag, den 23. September veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr das alljährliche Oktoberfest in Freidorf. Um 11.00 Uhr beginnt das Fest mit einem gemütlichen Frühschoppen. Für Kinder wird ein buntes Rahmenprogramm geboten. Es findet bei jeder Witterung statt.

Die kommenden Heimspiele: So., 2. Sept., 13.00 Uhr:  FC Rettenberg II - SV Lenzfried II So., 2. Sept., 15.00 Uhr: FC Rettenberg - SV Lenzfried So., 16. Sept., 13.00 Uhr: FC Rettenberg II - SSV Niedersonthofen II So., 16. Sept., 15.00 Uhr: FC Rettenberg - SSV Niedersonthofen Sa., 29. Sept., 9.00 Uhr - 19.00 Uhr: Jugendtag des FC Rettenberg Der FC Rettenberg freut sich über zahlreiche Besucher, die unsere Jugend- und Seniorenmannschaften bei ihren Heimspielen unterstützen. Für das leibliche Wohl ist dabei ebenfalls gesorgt. So., 9. Sept., 13.00 Uhr SG Kleinweiler-Wengen II : Rettenberg II So., 9. Sept., 15.00 Uhr SG Kleinweiler-Wengen : Rettenberg So., 16. Sept,. 13.00 Uhr FC Rettenberg II : SSV Niedersonthofen II So., 16. Sept., 15.00 Uhr FC Rettenberg : SSV Niedersonthofen

Freiwillige Feuerwehr Kranzegg Feuerwehrprobe

Mo., 3. Sept., Beginn 20.00 Uhr

Schützenverein Vorderburg Herzliche Einladung zur Generalversammlung am Mittwoch, 19. September, um 20.00 Uhr im Gasthof Hirsch. Die Tagesordnung wird zu Beginn der Versammlung bekannt gegeben.

Altpapiersammlung Die nächste Altpapiersammlung findet Ende Oktober statt. Wir bedanken uns schon jetzt wieder bei allen fleißigen Sammlern. Also bitte vormerken und den FCR mit gesammeltem Altpapier unterstützen!

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. September ist am Montag, 10. September 2018 ([email protected])

Nr. 17 / 1. September 2018

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Harmoniemusik Untermaiselstein- Rottach

Vielen Dank! Die Musikerinnen und Musiker der Harmoniemusik Untermaiselstein-Rottach bedanken sich bei allen Einwohnern, Gästen und ganz besonders bei unseren treuen „Fans“, die uns während des Sommers immer so zahlreich bei unseren Standkonzerten und Grillabenden besucht haben. Es hat uns riesen Spaß gemacht! Wir verabschieden uns in unsere wohlverdiente Pause und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

5

Landjugend Vorderburg Lebendkickerturnier Mal was Neues: Am Sonntag, den 2. September, veranstalten wir ein Lebendkickerturnier. Beginn ist um 13:30 Uhr am Fußballplatz in Vorderburg. Jedes Team besteht aus 5 Teilnehmern. Mix-Mannschaften mit je einer Person zwischen 10 und 16 Jahren und einer Person über 35 Jahren sowie das Tragen von Turnschuhen sind Pflicht! Die Startgebühr pro Mannschaft beträgt 5 €. Für das leibliche Wohl und Programm für die Kleinen ist gesorgt. Bitte meldet euch bis 1.9. bei Franzi unter 0173 9958500 an.

Musikkapelle Vorderburg e.V  Standkonzert Unser letztes Standkonzert für dieses Jahr findet am Sonntag, 9. September, um 20.00 Uhr in unserem Gasthof Hirsch in Vorderburg statt. Unser Dirigent Klaus Huber hat für euch wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Wir freuen uns auf viele Zuhörer.

Frauenbund Rettenberg Beginn mit der musikalischen Ausbildung Die Harmoniemusik Untermaiselstein-Rottach möchte wieder Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, ein Instrument zu erlernen. Wir bieten deshalb unter dem Dach der Bläserschule Alpsee-Grünten eine professionelle Ausbildung Ihrer Kinder mit unseren Musiklehrern an. Folgende Instrumente werden ausgebildet: Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Horn, Posaune, Tenorhorn, Bariton, Tuba und Schlagzeug. Unterrichtsbeginn ist dann mit dem neuen Schuljahr. Bei Interesse oder für mehr Infos bitte möglichst bald um Kontaktaufnahme mit dem 1. Vorstand Tobias Neß unter Telefon 0151/62864872 oder per E-Mail an: [email protected]

Kirchenchor Vorderburg Sänger/-innen gesucht Wenn Du Baujahr 2003 oder älter bist, Freude am gemeinsamen Singen und Beisammensein hast und in der Altgemeinde Vorderburg wohnst, suchen wir genau DICH! Treffpunkt für alle Interessierten: Sonntag, 16. September 19.30 Uhr im Probenraum/Vereinehaus Vorderburg. Bei Fragen: Hugo Jörg Tel. 7153 Probenbeginn Die Sommerpause ist vorbei und wir starten erholt in eine neue Saison. Probenbeginn ist am Donnerstag, 20. September 20.15 Uhr. Vorankündigung Ausflug Am 7. Oktober findet unser Kirchenchorausflug statt. Bitte Datum jetzt schon notieren, Einzelheiten dazu gibt es später.

Landjugend Untermaiselstein Viehscheid Untermaiselstein Auch dieses Jahr findet in Untermaiselstein der traditionelle Viehscheid statt, und zwar am 15. ­September. Bewirtet wird er auf bewährte Weise von der Landjugend Untermaiselstein, die Feines vom Grill, selbstgemachte Kuchen und Kaffee, sowie Getränke am Kleebichlsaal für die Schaulustigen bereithält. Mit dem Einzug der Alpen ist ab ca. 11.30 Uhr zu rechnen und auch für eine musikalisches Umrahmung des Programms ist gesorgt. Die Landjugend freut sich auf viele Besucher!

Bergtour Am 1. September gehen wir die Hörnertour. Diese mittelschwere Rundwanderung über dem Illertal erfordert gute Kondition und bietet einen großartigen Ausblick auf die Allgäuer Alpen. Von Bolsterlang fahren wir mit der Hörnerbahn aufs Bolsterlanger Horn (1.586 m) und wandern im Anschluss auf den Weiherkopf (1.665 m), über das Rangiswanger Horn (1.616 m) und vorbei am Ofterschwanger Horn (1.406 m) ins Tal nach Ofterschwang. Wer noch mitgehen möchte, meldet sich bitte wegen Fahrgemeinschaften bei Annette Hage, Tel. 219 oder Christl Übele, Tel. 516. Abfahrt 8 Uhr Rettenberg (Gemeindehaus). Unser Ausweichtermin ist der 8. September. Kochen schwänzen Das „Kochen schwänzen“ findet am 6. September um 11.30 Uhr im Gasthof „Adler Post“ statt. Seniorennachmittag Am 11. September findet anlässlich der diesjährigen Mission ein Seniorennachmittag in Blaichach für die gesamte Pfarreiengemeinschaft Grünten statt, zu der natürlich auch die Rettenberger Senioren herzlich eingeladen sind (siehe Flyer „Missionarische Woche“). Für alle, die gerne daran teilnehmen und eine Fahrgelegenheit in Anspruch nehmen möchten, stellt die Pfarreiengemeinschaft einen Fahrdienst zur Verfügung. Anzumelden bitte bei Ingrid Thoma Tel. 930659. Für diejenigen, die nicht zum Missionsnachmittag gehen möchten, findet der 1. Seniorennachmittag parallel dazu am 11. September wieder im Rathaus um 13.30 Uhr statt. Wanderung Am 20. September wollen wir eine Wanderung um den Sigelsee unternehmen. Wir laufen ab Wasserskilift Blaichach zum See und drum herum. (Gehzeit ca.1,15 Std.) ebene Strecke. Danach kehren wir im Cafe am Inselsee ein. Diejenigen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, können gerne dorthin nachkommen. Abfahrt um 13 Uhr Rettenberg (Gemeindehaus). Bitte um Anmeldung bei Annette Hage, Tel. 219 und Ch. Übele, Tel. 516. Über eine rege Beteiligung bei unseren Unternehmungen freut sich das Frauenbundteam

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. September ist am Montag, 10. September 2018 ([email protected])

6

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Trachtenverein Grüntebuebe Kranzegg  Buchenberger Fest Am Samstag und Sonntag, dem 1. und 2. September findet das Buchenberger Fest statt. Am Samstagabend findet eine Musikantennacht mit den Allgäuer Bergvagabunden, den Katzebachtel Musikanten, dem Reifdle-Trio 3/4 und der Gruppe Starzlachschwung statt. An die größte Besuchergruppe geht ein Meistpreis. Am Sonntag feiern wir um 10.30 Uhr das Patrozinium mit einem Gottesdienst. Danach findet ein Frühschoppen mit der Musikkapelle Rettenberg statt. Nachmittags wartet ein buntes Programm mit der Gruppe Katzebachtel Musikanten, und den Gruppen vom Trachtenverein Grüntebuebe Kranzegg auf unsere Gäste. Auf Euer Kommen freut sich die Dorfgemeinschaft Buchenberg und der Trachtenverein Grüntebuebe Kranzegg. Viehscheid-Heimatabend Am Sonntag, den 9. September, findet ab 19.00 Uhr der Viehscheid-Heimatabend im Mohrensaal in Kranzegg statt. Zur Unterhaltung spielt die Gruppe Dreikant und natürlich dürfen auch Jodler, Alphornspieler und unsere Plattler nicht fehlen. Der Eintritt ist frei!

SONSTIGE MITTEILUNGEN Krabbelgruppen Montagsgruppe 9.30 Uhr Infos: Steffi Betz Tel. 08327/9328630 Donnerstagsgruppe 9.30 Uhr Info: Katharina Engstler Tel. 0171/9568041 Dienstag Untermaiselstein 9.30 Uhr, Infos und Anmeldung: Miriam Nuschele, Telefon 0175/4165740 Mittwoch Untermaiselstein 9.30 Uhr, Infos und Anmeldung: Marina Kislich, Telefon: 0160/4563529. Nach den großen Ferien geht es mit der Krabbelgruppe wieder wie gewohnt um 9.30 Uhr los.

Unterstützung für Felix Georgii beim Online-Voting!

Viele wissen ja, dass wir mit Felix Georgii einen Spitzensportler auf dem Wakeboard in der Gemeinde haben, der mit seinem Sport weltweit unterwegs ist. Wer es noch nicht weiß, der kann sich online auch ganz schnell ein Bild davon verschaffen und wird staunen. Im letzten Jahr konnte Felix den Titel beim „X-Games Real Wake“ - einem Video-Wettbewerb erreichen und versucht diesen auch in diesem Jahr wieder zu verteidigen. Dazu benötigt er auch eure Stimme! Also stimmt alle kräftig unter http://xgames.espn.com/xgames/ für Felix ab und unterstützt ihn bei der Titelverteidigung. Das Video ist ab dem 6. September online und dann kann bis zum 16. September für den „Fan Favorite“ abstimmen Unter dem aufgeführten Link bitte auf „Real Wake 2018“ gehen, dort findet ihr das Voting.

Nr. 17 / 1. September 2018

Worum es geht erklärt Felix kurz selbst: „Wir hatten zwei Monate Zeit, um ein 90 Sekunden langes Wakeboard-Video zu produzieren. Wir sollten unsere Vision vom Sport darstellen und treten mit diesem Video dann gegen fünf andere Wakeboarder und Filmer und ihre Videos an. Zusammen mit meinem Filmer, Steffen Vollert, meinem besten Kumpel Lukas Joas und einem Fotografen, Marco Freudenreich, ging es nach ca. zwei Wochen Vorbereitung auf einen vier-wöchigen Roadtripp, ausgestattet mit einem Sunlight Wohnmobil, Steffens VW Bus mit Kicker auf dem Dach einmal quer durch Deutschland und Holland. Unsere Idee war Locations zu finden, die noch nie jemand mit dem Wakeboard gefahren ist. Vom Burggraben, bei dem ich an der Burgwand entlang geslidet bin, über Staustufen in jeglichen Flüssen bis zu den Kanälen von Amsterdam wo ich über Geländer am Wasser gezogen wurde, ist alles dabei. Hierbei wurde ich nicht wie gewöhnlich von einem Wasserskilift oder einem Boot gezogen, sondern von einer Seilwinde (Winch) die ca. 300 Meter Seil auf der Rolle hat und durch einen 6PS Rollermotor angetrieben wird. So kann man schnell mal über ein Wehr mitten in der Stadt fahren bevor man vom Ordnungsamt oder der Polizei aufgefordert wird, es zu beenden :-). Seht es euch an und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr für mich abstimmt“

Pfarrei Untermaiselstein Wir möchten uns bei allen Helfern bedanken, die beim Kräuterboschenbinden geholfen haben, besonders bei Luise Jörg. So konnten wir nach dem Gottesdienst die geweihten Boschen für eine Spende gut an Frau oder Mann bringen und können so die Freidorfer und Greggenhofener Kapellen mit ja 150 EUR unterstützen! Herzlichen Dank, die Landfrauen.

eza! Energie- und Umweltzentrum Allgäu ­gemeinnützige GmbH Wärmepumpe: mit Erde, Wasser oder Luft heizen Immer mehr Bauherren setzen auf eine Wärmepumpe zum Heizen. Die Funktionsweise der Wärmepumpe ist dabei ähnlich der eines Kühlschranks – nur eben umgekehrt. Während der Kühlschrank den Lebensmitteln und der Luft im Inneren Wärme entzieht und diese an die Umgebung abgibt, nutzt die Wärmepumpe die Umgebungswärme und heizt mit der Energie das Haus. Dafür werden bei der Wärmequelle keine hohen Temperaturen benötigt. Die Wärmepumpe kann damit eine effiziente und umweltfreundliche Alternative zur konventionellen Heizung sein. Sie arbeitet umso effizienter, je niedriger der Temperaturunterschied zwischen der Wärmequelle wie Grundwasser oder Erdreich und der benötigten Temperatur für die Heizung ist. Daher sorgt die Wärmepumpe vor allem in einem gut gedämmten Haus mit einem Heizsystem, das mit einer niedrigen Vorlauftemperatur – Fußbodenoder Wandheizung – auskommt, sehr effizient und kostensparend für warme Räume. Die Kopplung von Wärmepumpe und Photovoltaik kann eine sinnvolle Lösung sein, insbesondere wenn damit im Sommer auch Warmwasser produziert wird. Damit lässt sich die Eigenverbrauchsquote des selbstproduzierten Solarstroms erhöhen – was ökologisch, aber auch ökonomisch sinnvoll ist. Weitere Informationen gibt es bei den gemeinsamen Energieberatungsangeboten des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!) und der Verbraucherzentrale Bayern unter 0831

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. September ist am Montag, 10. September 2018 ([email protected])

Nr. 17 / 1. September 2018

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

9602860 oder unter der bundesweiten kostenfreien Hotline 0800 809 802 400 und im Internet unter www.eza-energieberatung.de.

INFORMATIONEN AUS DER TOURIST-INFO Kranzegger Viehscheid dieses Jahr am 14. September Der Kranzegger Viescheid findet 2018 wegen der zahlreichen anderen Viehscheide am 15.9. bereits am 14.9.18 statt!

Programm: • ab 9.00 Uhr Festzelt - musikalische Unterhaltung mit der Musikkapelle Vorderburg, deftige Gerichte & leckere Kuchen • Krämermarkt - hier gibt´s Mitbringsel und Leckereien für Jung und Alt • ab 9.30 Uhr Eintreffen der Alpen • ca. 14.30 Uhr: Schellenübergabe an die Hirten durch die Spender, Große Schellenverlosung an die Besucher • ab ca. 17.30 Uhr zünftige Musik mit „Isch gli“ im Festzelt Einzug der Alpen: • 9.30 Uhr: Alpe Bommer Ebene (Müller Konrad) - die Kuhherde kommt aus Richtung Wertach • 10.00 Uhr: Schwarz Alpe (Schwarz Günter) - die Kuhherde kommt vom Alpweg/Kranzegg • 10.30 Uhr: Alpe Beckeberg (Göhl Richard) Kuhherde, Alpe Breitensteiner Berg (Göhl Richard) - die Kuh- & Jungviehherde kommt aus Richtung Wertach • 11.00 Uhr: Alpe Stürzel (Stefan Bader) - die Schafherde kommt aus Richtung Rettenberg • 11.30 Uhr: Alpe Hintere Kölle (Rehle Florian) - die Jungviehherde kommt aus Richtung Wertach

Viehscheid in Untermaiselstein am 15. September

Die Alpe Gund, die Alpe Hinterkrumbach und die Alpe Seifenmoos ziehen um ca.11.30 Uhr mit rund 300 Tieren in Untermaiselstein ein. • Die Harmoniemusik Untermaiselstein umrahmt diesen Festtag musikalisch • Zum Essen gibt es Leckeres vom Grill, Kaffee & Kuchen und zum Trinken natürlich unser leckeres Rettenberger Bier

7

Info-Stand am Allgäu Triathlon 2018 Vor der traumhaften Kulisse des Großen Alpsees und der Allgäuer Alpen fand am Sonntag, den 19. August der 36. Allgäu Triathlon bei strahlendem Sonnenschein statt. Der in der Triathlonszene unter dem Spitznamen „Kult“ bekannte Triathlon lockt von Jahr zu Jahr mehr begeisterte Teilnehmer und Besucher an. Die Alpsee-Grünten Tourismus GmbH war in diesem Jahr mit einem Infostand und reichlich Prospektmaterial im Veranstaltungsbereich präsent und konnte den zahlreichen Mitgereisten und Zuschauern die Ferienregion zwischen Alpsee und Grünten schmackhaft machen. Mit rund 20.000 Besuchern und über 2.000 Teilnehmern zählt die Veranstaltung zu den größten Sport-Events im ganzen Allgäu. „Aus touristischer Sicht war der Infostand ein voller Erfolg. Die Anghörigen und Teilnehmer bestehen zum größten Teil aus der Zielgruppe der Gut- bis Besserverdienenden und interessieren sich für Familienurlaub, Erholung und Natur. Mit dem Stand wollten wir besonders auf die Vorzüge in der Region für Familien und Outdoorbegeisterte hinweisen. Besonders hervorzuheben ist die profesionelle Organisation der Veranstaltung. Wir bedanken uns beim Veranstalter Allgäu Triathlon GmbH und dem AlpSeeHaus in Immenstadt für die sehr gute Zusammenarbeit.“ So Bichler, Geschäftsführer der Alpsee-Grünten Tourismus GmbH.

Öffnungszeiten Sommersaison 2018 Minigolfplatz: Bis 10. Sept.: täglich: 10 - 19 Uhr Mittwoch bis 20 Uhr ab 11. Sept.: Mi. - So. 10 - 18 Uhr Geöffnet nur bei ­entsprechender Wetterlage! Verleihstation Forscher Rucksack/Abenteuer Galetschbach: Bis 10. Sept. täglich: 10 - 19 Uhr ab 11. Sept.: Mi. - So. 13 - 18 Uhr Der Klettersteig ist aufgrund der H ­ ochwasserschäden immer noch gesperrt. Verleihstation: Kaffeestube Rettenberg, Bichelweg 4, Telefon 0 83 27/ 6359850.

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. September ist am Montag, 10. September 2018 ([email protected])

VERANSTALTUNGEN

in der FERIENREGION am Grünten

16.30 Uhr Sennereiführung in Untermaiselstein „Alles Käse und was man aus Milch noch alles herstellen kann.“ Treffpunkt vor der Sennerei Untermaiselstein. Kostenlos! Info-Tel. 08327/7632 Mittwoch Brauereiführung Engelbräu 10.00 Uhr in der Engel-Brauerei, der Braustatt der himmlischen Biere, mit Video-Film, Zwickelbier-Probe und Breze. Info/Anmeldung: Tel. 08327/93000 17.45 - Faszien & Rückenfit 18.45 Uhr Gezielte Kräftigung & Bewegung der Muskulatur und Faszien, Anmeldung: Andrea Zeller (Rücken-Faszien-Trainerin), Tel. 08321/85289, wo: Veranstaltungssaal ­Tourist-Info 18.00 - Hatha Yoga im „Mittig“ Info & Anmeldung bei Gabi Maushart, Tel. 0175/1664372, 19.30 Uhr Öffnungszeiten Tourist-Info Rettenberg: wo: Yogaraum „Mittig“ in Gerats bei Vorderburg 18.30 Uhr Brauerei-Erlebnis-Führung Mo - Fr 9 - 12 und 14 - 17 Uhr  Privatbrauerei Zötler: Siehe Di. ­ Besonderheit Mi: bis 8. September zusätzlich Sa 10 - 12 Uhr Möglichkeit, mit Dämmerschoppen & optional mit An Feiertagen geschlossen. ­Allgäuer Brotzeit zu buchen 19 - 20 Uhr Qigong – Bewegung & Ruhe Ganzheitliche Gesundheitspflege, harmonisiert Körper, TÄGLICHE VERANSTALTUNGEN Geist & Seele, Anmeldung: Andrea Zeller (Übungsleiterin Qigong), Tel. 08321/85289, wo: Dorfwerkstatt Geführte Wanderritte mit Islandpferden Tourist-Info, Krankenkassenkurs möglich  Pferdehof Eibeler, Vorderburg, Tel. 08327/460 20 Uhr Achtsamkeitsyoga im „Mittig“ Pferdekutschfahrten M  editation – Atmen – Mudras für jedermann geeignet. durch die Rettenberger Landschaft Info & Anmeldung: Gabi Maushart, Tel: 0175/1664372.  Termine auf Anfrage beim Haflingerhof Herz, Wo: Yogaraum „Mittig“ in Gerats, Vorderburg. Tel. 0170/2120253, Sterklis Nach Betreutes Reiten für Kinder und Jugendliche Pferdekutschfahrten mit Heidrun & ihren Frie- Vereinbarung siehe Montag sen Donnerstag Hatha Yoga im „Mittig“  Termine auf Anfrage bei Heidrun Kostanovskis, 8.30 Uhr siehe Mittwoch, 19.30 Uhr Tel. 0160/2772051, Untermaiselstein Brauerei-Erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler 14.00 Uhr Reitanlage Engelpolz siehe Dienstag Aktivitäten rund ums Pferd und Pony, Tageskinder-­ 17.45 Uhr Yin Yoga im „Mittig“ Betreuung. Info und Anmeldung: Tel. 08327/9327666  Info & Anmeldung bei Gabi Maushart unter Tel. Grüntenbogensportanlage Kranzegg 0175/1664372, wo: Yogaraum „Mittig“ in Gerats bei Vom 10. bis 23.09. geschlossen. Vorderburg 18.00 - Yoga im Kleebichlsaal WÖCHENTLICHE VERANSTALTUNGEN 19.30 Uhr Matten und Decken bitte mitbringen, Tel. 08327/222 Montag Lamawanderung ab Greggenhofen 20.00 Uhr Fitness-Gymnastik 14.00 Uhr Ein ganz besonderes Erlebnis! Anmeldung erforder- für Mädels ab 16 Jahren bis … Kleebichlsaal Untermaisel­ lich, Tel. 0171/4724767 stein. Info und Anmeldung: Frau Kühn, Tel. 08327/7240 16.30 Uhr Seniorenstammtisch Allgäuer Kässpatzenessen Kleebichlsaal Untermaiselstein, Info-Tel. 08327/449 auf der Alpe Kammeregg (Vorbestellung), Tel. 08327/1049 18.30 Uhr Rücken-Yoga mit Susanne Körner Samstag Brauerei-Erlebnis-Führung Anmeldung: [email protected] Privatbrauerei Zötler, siehe Dienstag Wo: Dorfwerkstatt Tourist-Info Rettenberg Lamawanderung ab Greggenhofen Damen-Gymnastik Kleebichlsaal Untermaiselstein 10 & 14 Uhr siehe Montag 19.30 Uhr Nach Betreutes Reiten für Kinder und Jugendliche Knödeltag Vereinbarung Vorderburg. ­Anmeldung & Info: Tel. 0152/23686801 auf der Höfle-Alp. Info-Tel. 0171/7506663 Rettenberger Freibadgelände zum Spielen, Toben & Relaxen: täglich: 10 – 19 Uhr, bei guter Witterung  „Abkühlungsmeile“ + Außenduschen zum Erfrischen  Matschgrube & große Sandgrube  Slacklines & Boulderwand  Kicker und Tischtennis  Beachvolleyballplatz  Bolzplatz mit Toren & Torwand  Brotzeitecke, Liegewiese, Kiosk/Dorfcafé Kein Eintritt, keine Aufsicht, Benutzung auf eigene Gefahr!

·· ·

· · ··

Dienstag Lamawanderung ab Greggenhofen 10.00 Uhr siehe Montag Brauerei-Erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler 10.30 Uhr Erleben Sie die älteste Familien-Brauerei der Welt mit anschl. Verkostung der Bierspezialitäten und „Vollmond-Szenario“ mit ofenfrischen Brezen. ­Anmeldung am Vortag: Tel. 08327/92128

BESONDERE VERANSTALTUNGEN Sa., 1. Sept. Buchenberger Fest 20.00 Uhr  Musikantennacht: Allgäuer Bergvagabunden, Katzebachtel-Musikanten, Reifdle-Trio & Starzlach Schwung. Mit Meistpreis für die größte Besuchergruppe. Wo: Festzelt Buchenberg (zw. Kranzegg und Wertach).

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. September ist am Montag, 10. September 2018 ([email protected])

Nr. 17 / 1. September 2018

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

So., 2. Sept. Buchenberger Fest 10.00 Uhr Bergmesse, anschl. Frühschoppen, nachmittags buntes Programm mit Jodlern, Alphornbläsern & Trachtenverein Grüntebuebe. Wo: Festzelt Buchenberg Mi., 5. Sept. Tourenabend auf der Grüntenhütte 19.00 Uhr Spezialität: Heiße Älpler-Seelen Fr., 7. Sept. Allgäuer Käseabend auf der Höfle Alp 18.00 Uhr  mit Live-Musik. Nur mit Voranmeldung unter Tel. 0171/7506663. Fr., 7. Sept. Offenes Singen, Tönen, Jodeln & Joiken mit 19.30 Uhr Hedwig Roth Anmeldung & Info: [email protected] googlemail.com. Kosten: 10,- EUR, mehr Infos unter: www.jodula-roth.com. Wo: Veranstaltungsaal Tourist-Info Rettenberg So., 9. Sept. Grüntentag 10.30 Uhr Bergmesse am Jägerdenkmal auf dem Grünten. Bei jeder Witterung. So., 9. Sept. Viehscheid-Heimatabend 19.00 Uhr Programm mit den Trachtlern, Alphornbläsern, Trio Dreikant. Wo: Mohrensaal Kranzegg So., 9. Sept. Standkonzert Musikkapelle Vorderburg 20.00 Uhr am Vereinehaus in Vorderburg. Nur bei guter Witterung. Fr., 14. Sept. Viehscheid in Kranzegg 9.00 Uhr Krämermarkt, Festzelt - Unterhaltung mit der Musikkapelle Vorderburg, ab 9.30 Uhr Eintreffen der Alpen, ab 14.30 Uhr Schellenverlosung, ab 17.30 Uhr zünftige Musik mit „Isch gli“, Viehscheidplatz Kranzegg Sa., 15. Sept. Viehscheid in Untermaiselstein 11.30 Uhr Alpe Gund, Alpe Hinterkrumbach & Alpe Seifenmoos ziehen mit ca. 300 Stück Tiere ein. Verpflegung und musikalische Unterhaltung durch die Landjugend Untermaiselstein am Kleebichelsaal.

MITTEILUNGEN DER KIRCHE Katholische Gottesdienste Sa., 1. Sept. vom Tag 18.25 Uhr in Vorderburg Rosenkranz und Beichtgel. 19.00 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Hans und Maria Herz, Sohn Georg und verst. Angeh., Fritz Welz, gest. mit modernen Liedern So., 2. Sept. 22. Sonntag im Jahreskreis 10.00 Uhr in Buchenberg Hl. Messe zum Patrozinium „St. Magnus“ 8.30 Uhr in Untermaiselstein Hl. Messe Mi., 5. Sept. vom Tag 8.00 Uhr in Rettenberg Hl. Messe für Erwin Denz und Eltern Tasler 20.00 Uhr in Burgberg Bibelkreis Do., 6. Sept. Magnus 8.00 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Josef und Kreszentia Müller 19.00 Uhr in Untermaiselstein Hl. Messe für Otto Putz und Elt. Putz - Willmann Sa., 8. Sept. Mariä Geburt 14.30 Uhr in Rettenberg Taufe von Mathilda Luise Wagner 18.25 Uhr in Vorderburg Rosenkranz und Beichtgel.

9

19.00 Uhr in Vorderburg Jugendgottesdienst zum Auftakt der Missionarischen Woche So., 9. Sept. 23. Sonntag im Jahreskreis 9.30 Uhr in Rettenberg Hl. Messe für Siegfried und Kreszentia Lochbihler und Verstorbene der Fam. Lochbihler – Führer Mo., 10. Sept. vom Tag 19.00 Uhr in Rettenberg Hl. Messe für Verst. der Fam. Allgeier – Fink - Scholl Di., 11. Sept. vom Tag 8.00 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Maria Gschwend 19.00 Uhr in Untermaiselstein Hl. Messe Mi., 12. Sept. Mariä Namen 8.00 Uhr in Rettenberg Hl. Messe für Alex Müller 9.00 Uhr in Rettenberg Schulgottesdienst der Grundschule 10.00 Uhr in Rettenberg stille Anbetung bis 11.00 Uhr 19.45 Uhr in Ettensberg offener Gebetskreis Do., 13. Sept. Hl. Johannes Chrysostomus 19.00 Uhr in Vorderburg Fatimagottesdienst mit Lichterprozession (bei gutem Wetter auf dem Pestfriedhof) 8.00 Uhr in Untermaiselstein Hl. Messe 10.00 Uhr in Untermaiselstein Stille Anbetung (bis 11.00 Uhr) in Vorderburg Eucharistische Anbetung bis 24.00 Uhr 21.00 Uhr Sa., 15. Sept. vom Tag 14.30 Uhr in Rettenberg Taufe von Luca Bergmann So., 16. Sept. 24. Sonntag im Jahreskreis 8.30 Uhr in Rettenberg Hl. Messe für Helga und Andreas Buchenberg

Evangelische Kirchengemeinde So., 2. Sept. Gottesdienst 10.00 Uhr Stephanuskirche Blaichach So., 2. Sept. Seegottesdienst am Großen Alpsee 19.00 Uhr auf dem Gelände der Wasserwacht (findet nur bei gutem Wetter statt) Di., 4. Sept. Seniorenkreis „Spätlese“ 14.30 Uhr Thema heute: Aus dem Leben erzählt, Stephanus­ kirche Blaichach Mi., 5. Sept. Berggottesdienst auf dem Mittag beim Gipfelkreuz 11.00 Uhr (findet nur bei gutem Wetter statt) So., 9. Sept. Gottesdienst mit Abendmahl und ­Geburtstagssegnung 10.00 Uhr danach Kirchkaffee (Stephanuskirche Blaichach) So., 9. Sept. Seegottesdienst am Großen Alpsee 19.00 Uhr auf dem Gelände der Wasserwacht (findet nur bei gutem Wetter statt) So., 9. Sept. TeamerCheckIn bis 10. Sept.  Das neue Konfi- und Jugendjahr beginnt und auch wir stellen uns neu auf. Bitte bring ein Foto von Dir mit. Grillgut für Sonntagabend und Sachen für die Übernachtung bitte nicht vergessen (Stephanuskirche Blaichach) So., 16. Sept. Gottesdienst 10.00 Uhr  mit Vorstellung der neuen KonfirmandInnen, den KV-KandidatInnen und Einsegnung des Jugendausschuss, parallel Kindergottesdienst (Stephanuskirche Blaichach)

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. September ist am Montag, 10. September 2018 ([email protected])

10

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Nr. 17 / 1. September 2018

^^^R\LJOLULJRLQRKL

0OY2…JOLUZWLaPHSPZ[PT6ILYHSSNp\

Der Service rund um Ihre Bäume · · · · ·

Baumpflege Obstbaum-/Strauchschnitt Baumfällungen aller Art European Tree Worker Zertifizierter Baumkontrolleur

Panoramaweg 11 · 87497 Wertach Tel. 0 8365/1069 oder 0175/8818316 E-Mail [email protected]flege-hugug.de Web www.baumpflege-hugug.de

Rund-um´s-Kind Rund-um´s-Kind Rund-um´s-Kind SELBSTVERKÄUFER-BASAR SELBSTVERKÄUFER-BASAR SELBSTVERKÄUFER-BASAR Wann: Sonntag, 18.03.18 Wann: Sonntag, 07.10.18 Wann: Sonntag, 18.03.18Wo: Turnhalle Rettenberg Uhrzeit: 14.00 – 16.00 Uhr Rettenberg Aufbau: ab 12.00 Uhr Wo: Turnhalle Wo:Für Kaffee und Kuchen Turnhalle Rettenberg ist gesorgt! Uhrzeit: 14.00 – 16.00 Der UhrErlös wird gespendet! Uhrzeit: 14.00 – 16.00 Aufbau: ab 12.00 Uhr Uhr Anmeldung unter: [email protected] Aufbau: ab 12.00 Auf Euer Kommen freut sich dasUhr „Basar-Team“! Für Kaffee und ist gesorgt!Spielzeugbasar Vorabinfo: NEUKuchen Selbstverkäufer FürDer Kaffee und Kuchen ist gesorgt! Sonntag, 18.11.18. Anmeldung ab 07.10.18 Erlös wird gespendet! DerAnmeldung Erlös wirdunter: gespendet! [email protected] Anmeldung unter: [email protected] Auf Euer Kommen freut sich das „Basar-Team“ DIE NEUE RÜCKENSCHULE Auf Euer Kommen freut sich das „Basar-Team“ Mobilisations-, Kräftigungs-, und Dehnungsübungen für die bessere Haltung und Beweglichkeit Ihres Rückens. Kosten: 76,00 € (Der Kurs wird von den Krankenkassen bezuschusst) Untermaiselstein/Kleebichelsaal: Freitag, 28.09. - 30.11.18 (8x) 9.30 - 10.30 Uhr Sonthofen/Rieden: Montag, 24.09. - 19.11.18 (8x) 19 - 20 Uhr Info und Anmeldung bis 1 Woche vor Kursbeginn, unter Telefon 08327/7721 bei Doris Hindelang (Sport- und Gymnastiklehrerin)

WIR KÜMMERN UNS UM Erd-, Feuer-, See- & Naturbestattungen, Vorsorgeverträge, alle Formalitäten & Behördengänge. VERLASSEN SIE SICH AUF UNS.

87527 SONTHOFEN 87541 BAD HINDELANG [email protected]fle.de www.bestattungen-woelfle.de Zillenbachstraße 3 Grüntenstraße 17 Telefon 0 83 21. 8 55 69 Telefon 0 83 24 . 95 33 95

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. September ist am Montag, 10. September 2018 ([email protected])