Postwurfsendung an alle Haushalte

15.11.2015 - Die Entscheidung ist gefallen: Die Deutsche Telekom hat die .... Vertiefend zum Jahresthema „FIT & GESUND“ besuchten die Vorschul-.
4MB Größe 0 Downloads 231 Ansichten
Postwurfsendung an alle Haushalte

Mitteilungen aus der GemeindE Freistellung von der Abwasserabgabe 2015 Antragstermin Wie bekannt, werden alle Grundstückseigentümer zur Zahlung einer Abwasserabgabe herangezogen, die das auf dem Grundstück anfallende häusliche Abwasser nicht einer Kläranlage zuführen, sondern in ein Gewässer einleiten oder versickern. Diese Abgabe wird vom Staat zweckgebunden zur Finanzierung von Abwasseranlagen verwendet. Für private Grundstückseigentümer besteht nach den gesetzlichen Bestimmungen die Möglichkeit, sich von der Abgabepflicht befreien zu lassen, soweit das gesamte Abwasser nachweislich • in einer Abwasserbehandlungsanlage behandelt und • der Fäkalschlamm einer dafür geeigneten Abwasserbehandlungsanlage (in der Regel Kläranlage) zugeführt oder nach Abfallrecht entsorgt wird. Soweit diese Befreiungsvoraussetzungen vorliegen, können die Grundstückseigentümer die Freistellung von der Abwasserabgabe 2015 bis spätestens 15. Januar 2016 (Termin!) bei der Gemeinde Rettenberg, Kämmerei, Zi. 7 EG, beantragen. Zur Antragstellung ist zwingend die Rechnung des gewerblichen Abfuhrunternehmers aus dem Jahr 2015 bzw. das Wartungsprotokoll des Jahres 2015 vorzulegen, damit der Nachweis der ordnungsgemäßen Fäkalschlammentsorgung geführt werden kann. Achtung: Davon betroffen sind auch die Anwesen, die ihre Kleinkläranlagen auf den aktuellen technischen Stand nachgerüstet haben (Stichwort: Biologische Kleinkläranlage > RZKKA Förderung). Hinweis: Grundstückseigentümer, die Fäkalschlamm auf landwirtschaftliche Böden ausbringen bzw. ausbringen lassen, erfüllen nicht die Befreiungsvoraussetzungen. Anträge auf Befreiung können in diesen Fällen nicht gestellt werden. Wir dürfen ganz besonders darauf hinweisen, dass die Abwasserabgabe 2015 17,90 Euro pro Haupt- und Nebenwohnsitznehmer mit Stand 30.06.2015 beträgt. Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Dietrich unter Telefon 920-14 gerne zur Verfügung. Herzlichen Glückwunsch dem Jubilar! Seinen 80. Geburtstag feierte Herr Werner Obermüller aus Kranzegg am 26. Oktober 2015. Dritte Bürgermeisterin Huberta Wiedemann gratulierte dem Jubilar und überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde verbunden mit einem kleinen Präsent.

Nr. 22 / 15. November 2015

Spendenaufruf Liebe Bürgerinnen und Bürger, das Mitteilungsblatt ist mit seinem 14-tägigen Erscheinen über all die Jahre zu einer kommunikativen und interessanten Plattform geworden, die Sie über unsere Vereine und Organisationen, deren Veranstaltungen und Termine sowie über die aktuellen Ereignisse aus der Gemeinde informiert. Die damit verbundenen Kosten von rund 30.000,00 € im Jahr trägt die Gemeinde Rettenberg. Um diesen kostenlosen Service auch weiterhin bestmöglich für Sie aufrecht erhalten zu können, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie auch in diesem Jahr wieder unser „Blättle“ möglichst zahlreich mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen. Sie finden dazu in der heutigen Ausgabe einen entsprechenden SEPA-Überweisungsträger. Für Ihre Unterstützung schon heute ein ganz herzliches Vergelt’s Gott! Ihr Oliver Kunz Erster Bürgermeister

Schnelles Internet für Rettenberg Die Entscheidung ist gefallen: Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung des Internet-Ausbaues in Rettenberg gewonnen. 590 Kunden können dann Breitband-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s (Megabit pro Sekunde) nutzen. Die Telekom wird rund 29 Kilometer Glasfaser verlegen und 11 Verteilergehäuse neu aufstellen oder mit modernster Technik ausstatten. Das neue Netz wird ab November 2016 so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Die Gemeinde Rettenberg und die Telekom haben dazu am Montag, dem 2. November 2015 einen Vertrag unterschrieben. „Wir haben mit der Telekom einen starken Partner an unserer Seite. So ermöglichen wir unseren Bürgerinnen und Bürgern in Kürze den begehrten Zugang zum schnellen Internet“, sagt Oliver Kunz, 1. Bürgermeister. „Für Arbeitnehmer mit Home Office, Selbstständige und unsere Unternehmen bringt höheres Tempo enorme Vorteile. Schnelles Internet ist ein wichtiger Standortvorteil, der sich auch positiv auf den Wert einer Immobilie auswirkt.“ „Wir danken der Gemeinde Rettenberg für das entgegengebrachte Vertrauen und werden das Projekt zügig umsetzen“, sagt Josef Immler, Telekomprojektleiter. „Wir versorgen Rettenberg mit der neuesten Internet-Technik und machen die Gemeinde damit zukunftssicher.“ Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein. Gleichzeitig wird eine Firma für die Tiefbaumaßnahmen ausgesucht, Material bestellt und Baugenehmigungen eingeholt. Sobald alle Kabel verlegt und Multifunktionsgehäuse aufgestellt sind, erfolgt der Anschluss ans Netz der Telekom. In der Regel vergehen zwischen dem Vertragsabschluss und der Buchbarkeit der Anschlüsse nur 12 Monate.

2

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Weitere Mitteilungen Asylbewerber in der Gemeinde Rettenberg Zweite Besprechung des Unterstützerkreises Über 80 Bürgerinnen und Bürger haben sich bereiterklärt, sich beim Unterstützerkreis in Rettenberg zu engagieren. Dieser Kreis trifft sich zu einer zweiten Besprechung am Montag, dem 23. November 2015 um 20.00 Uhr im Feuerwehrhaus in Rettenberg. An diesem Abend strukturieren sich die einzelnen Teams und beraten über erste Schritte bei der Unterstützung der Flüchtlinge, welche noch in diesem Jahr nach Rettenberg kommen werden. Dazu werden Erfahrung von anderen Unterstützerkreisen im Oberallgäu vorgestellt. Auch zu diesem Treffen sind weitere Interessierte herzlich eingeladen. Dr. Armin Ruf  Caritasverband Kempten-Oberallgäu

Nr. 22 / 15. November 2015

im vergangenen Kindergartenjahr. Ein ganz besonderer Dank geht an Diana Jörg, die fünf Jahre lang mit einem außergewöhnlichen Engagement und Organisationstalent im Elternbeirat mitgearbeitet hat und zwei Jahre das Amt der Vorsitzenden ausübte. Du warst einfach spitze! :) Petra Stolz mit dem Team  vom Kindergarten Untermaiselstein

Bekanntmachung des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kempten Infoveranstaltung: „Hühnermoos“ Natura 2000 ist eine Bezeichnung für ein europäisches Biotopverbund-Netz. Das Flora-Fauna-Habitat-Gebiet (FFH-Gebiet) „Hühnermoos“ in den Gemeinden Wertach und Rettenberg gehört zu diesem Biotopverbund. In den vergangenen Jahren wurde das Hühnermoos kartiert, inventarisiert und bewertet. Ziel dieses Planes ist, das Hühnermoos als „Naturerbe“ zu erhalten und zu sichern. Der Managementplan liegt im Entwurf vor und soll nunmehr „am runden Tisch“ diskutiert werden. Wir laden daher alle betroffenen Grundbesitzer, Vertreter der Verbände der Land- und Forstwirtschaft, Vertreter der Jägerschaft und des Naturschutzes sowie interessierte Bürger zu einer Informationsveranstaltung ein. Diese findet am Dienstag, dem 1. Dezember 2015 um 19.00 Uhr in der Gastwirtschaft „Mohren“ in Kranzegg statt. Ludwig Geitner, AELF Kempten

Von links nach rechts: Petra Glatz, Alexandra Grolig, Stefanie Tanzer-Aydin, Martina Schöffmann, Kerstin Köberle, Sandra Gaupp; vorne: Birgit Luitz; auf dem Foto fehlt: Ute Morlock Kindergarten Untermaiselstein besucht Sennerei Vertiefend zum Jahresthema „FIT & GESUND“ besuchten die Vorschulkinder des Kindergartens Untermaiselstein am Donnerstag, dem 15. und Freitag, dem 16. Oktober 2015, die Sennerei Untermaiselstein. Während der Führung erklärten die beiden Senner Christian und Jonas den Kindern den Prozess der Käseherstellung. Besonders beeindruckt waren die Kinder vom schwimmenden Käse im Salzbad. Zum Abschluss gab es den hausgemachten Berg- und Emmentaler Käse zum Probieren. Ein herzliches Dankeschön an das Team der Sennerei Untermaiselstein für dieses unvergessliche Erlebnis!

Gemeindeeinrichtungen Kindergarten Untermaiselstein Neuer Elternbeirat für das Jahr 2015/2016 Im Herbst eines jeden neuen Kindergartenjahrs wird im Kindergarten Untermaiselstein ein neuer Elternbeirat gewählt. Der Elternbeirat hat laut Kindergartengesetz eine beratende Funktion für eine Vielzahl den Kindergarten betreffende Belange. Als Mitveranstalter verschiedenster Aktionen sorgt er mit den Erlösen zudem für eine willkommene finanzielle Unterstützung. So können viele kleine und große Wünsche erfüllt werden. Wir gratulieren den Mitgliedern des neuen Elternbeirats und freuen uns auf eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit: Vorsitzende: Stefanie Tanzer-Aydin (Sternengruppe) Stellvertretende: Alexandra Grolig (Sternengruppe) Schriftführerin: Martin Schöffmann (Wolkengruppe) Kassenwart: Ute Morlock (Wolkengruppe) Beisitzerinnen: Sandra Gaupp (Regenbogengruppe), Petra Glatz (Sonnengruppe), Kerstin Köberle (Regenbogengruppe) und Birgit Luitz (Sonnengruppe) Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen, die sich zur Wahl gestellt haben und sich zur Mitarbeit im Elternbeirat gefunden haben. Ein herzliches Dankeschön gilt dem bisherigen Elternbeirat für die vielfältige Unterstützung aller Kindergartenaktivitäten

Marienkindergarten Kranzegg Der neue Elternbeirat stellt sich vor Im Rahmen des ersten Elternabends wurde der neue Elternbeirat des Kindergarten Kranzegg für das kommende Kindergartenjahr 2015/2016 gewählt. Wir haben uns sofort mit viel Engagement an die Arbeit gemacht und möchten neben der Organisation schöner Veranstaltungen für die Kindergartengemeinschaft und der Unterstützung des Kindergartenteams auch weiterhin alle Belange der Eltern und insbesondere der Kinder in Kindergarten und Gemeinde bestmöglich vertreten. Anregungen, Vorschläge und Kritik nehmen wir dabei sehr gerne entgegen. Wir haben uns viel vorgenommen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit! Euer Elternbeirat

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Dezember ist am Montag, 23. November ([email protected])

Nr. 22 / 15. November 2015

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

3

4. Bericht des Schriftführers 5. Kassenbericht mit Entlastung 6. Berichte der Kommandanten und zum Atemschutz 7. Wahlen von Vorstand, Kassier, Schriftführer, Gerätewarte, Fahnenabordnung 8. Grußworte 9. Ehrungen 10. Wünsche und Anträge Für die aktiven Wehrmänner zählt die Teilnahme als Dienst.

V.l.n.r.: Monika Denz, Barbara Meßmang, Friederike Krämer, Ingrid Hechler, Simone Zwick-Barchmann, Carola Buchenberg, Carina Denz (1. Vorsitzende), Frank Schad (2. Vorsitzender).

Grundschule Rettenberg Wer bietet mehr? Während unserer Waldwochen in Zusammenarbeit mit der Bergwaldoffensive holten die Kinder der Klasse 3/4 und 4 in schweißtreibender schwerer Arbeit ca. 4 Ster gutes Eschenbrennholz aus dem neuen „Schulwald“. Dieses liegt im Bauhof Kranzegg zur Besichtigung für mögliche Käufer bereit und wird an den Meistbietenden verkauft. Der Erlös kommt der Schule zu Gute. Wir freuen uns auf Ihre Angebote unter der Telefonnummer 08327/930339-0 oder per Mail an [email protected] bis 30. November, 12.00 Uhr. Gez. Anita Scherm, Rektorin

Feuerwehrausflug 2015 Am Samstag, dem 24. Oktober 2015 ging es für 23 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rettenberg und Kranzegg zu ihrem diesjährigen Ausflug ins nahe Außerfern/Reutte ins Land Tirol. Nach kurzer (und recht gemütlicher) Busfahrt im kleinen Reisebus stoppte man bei der Freiwilligen Feuerwehr Reutte (Tirol). Die Kameraden der FFW Reutte sind als Bezirksstützpunkt auch mit Katastrophenschutzaufgaben betraut und dementsprechend gut ausgerüstet. Das zeigt z.B. das schwere Rüstfahrzeug, welches baugleich etwa 20 mal im Land Tirol stationiert ist. Beeindruckend war auch die Leitzentrale und die Digitalfunktechnik, die in Österreich schon seit einigen Jahren voll im Einsatz ist. Nach kurzem Frühschoppen (mit deutschem Bier wohlgemerkt) war der nächste Stopp die Burgenwelt Ehrenberg mit der Highline 179 Hängebrücke. Diese Brücke gilt als längste Fußgängerhängebrücke der Welt nach tibetischer Bauart und verzeichnet seit 2014 einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde. Nach dem Mittagessen stieg man zur Hängebrücke auf und passierte diese dann. Das doch recht stark schwankende Bauwerk rang einigen gehörigen Respekt ab. Hier sei noch einmal lobenswert der Mut unseres Vereinsvorstandes erwähnt, der normalerweise unter großer Höhenangst leidet und die Brücke doch komplett passierte. Der Rückweg konnte dann durchs Tal des Fernpasses oder erneut über die Brücke erfolgen.



Vereine Freiwillige Feuerwehr Untermaiselstein Dienstplan Di., 24. Nov.

Monatsübung Gruppe Freidorf

Freiwillige Feuerwehr Rettenberg e.V. Generalversammlung 2015 Die Freiwillige Feuerwehr Rettenberg e.V. lädt alle aktiven und passiven Mitglieder zu ihrer ordentlichen Generalversammlung ein. Diese findet am Samstag, dem 28. November 2015, um 20.00 Uhr im Brauereigasthof „Engel“ im Saal, statt. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Totenehrung 3. Bericht des Vorstandes

Im Anschluss besichtigte man noch die Ritterausstellung in der Burgenwelt Ehrenberg, bevor uns der Bus wieder in Richtung Kranzegg zum Mohrenwirt fuhr. Dort haben wir den schönen Tag bei einer Brotzeit ausklingen lassen. An dieser Stelle einen Recht herzlichen Dank an unseren Vorstand für die Organisation und allen Kameraden, die (trotz der vielen Parallelveranstaltungen) an diesem Samstag am Ausflug teilgenommen haben. Thomas Hauser Kontakt zu Informationen für Veröffentlichungen im Gemeindeblatt: Telefon 08323/802-354 • Fax 08323/802-360 E-Mail: [email protected]

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Dezember ist am Montag, 23. November ([email protected])

4

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Schützenverein Kranzegg Schießtermine Di., 17. Nov. Übungs- und Vortelschießen Dienst: H. Frommknecht + E. Jörg 18.30 Uhr Jugend 20.00 Uhr Allgemein Di., 24. Nov. Übungs- und Vortelschießen Dienst: H. Freiwald und S. Übelhör 18.30 Uhr Jugend 20.00 Uhr Allgemein Di., 1. Dez. Klausenschießen Dienst: H. + S. Frommknecht 18.00 Uhr Jugend 20.00 Uhr Allgemein

Nr. 22 / 15. November 2015

Mannschaft: 1. SG Rottachberg 51,65 Punkte 2. Kgl. Priv. SG Wertach 106,7 Punkte 3. SV Kranzegg 149,5 Punkte 4. SV Rettenberg 170,8 Punkte 5. SV Vorderburg 251,7 Punkte 6. SV Untermaiselstein 407,2 Punkte Die Meistbeteiligung holte sich die Kgl. Priv. SG Wertach mit 20 Teilnehmern.

Weitere Termine Mi., 18. Nov. Vergleichskampf in Vorderburg Sa., 21. Nov. Schützenmesse Kirchweihschießen 2015 Beim diesjährigen Kirchweihschießen des Schützenvereins Kranzegg beteiligten sich 122 Schützen aus dem Gemeindegebiet Rettenberg und der Kgl. Priv. SG Wertach. Ergebnisse: Teiler/Ringe Allgemeine Klasse: 1. Weser Laura SG Rottachberg 2. Schreieck Stefan Kgl. Priv. SG Wertach 3. Terbeck Corneli SG Rottachberg 4. Kießling Karina SV Rettenberg 5. Kießling Peter SV Rettenberg Teiler/Ringe Senioren: 1. Herz Wendelin SG Rottachberg 2. Thoma Hans Kgl. Priv. SG Wertach 3. Luitz Anton SG Rottachberg 4. Jäger Anton SG Rottachberg 5. Kolb Albert SV Untermaiselstein Meister Jugend: 1. Schmid Alexander SG Rottachberg 2. Weser Laura SG Rottachberg 3. Huber Zoe SV Untermaiselstein 4. Köberle Nicole SV Rettenberg 5. Kühnl Michael SV Kranzegg Meister Schützenklasse: 1. Schreieck Stefan Kgl. Priv. SG Wertach 2. Kießling Karina SV Rettenberg 3. Böck Dietmar SV Vorderburg 4. Bauer Gerhard Kgl. Priv. SG Wertach 5. Karg Lydia SV Rettenberg Meister Senioren: 1. Thoma Hans Kgl. Priv. SG Wertach 2. Jäger Anton SG Rottachberg  3. Jörg Max SG Rottachberg 4. Luitz Priska SG Rottachberg 5. Fredrich Uwe SG Rottachberg Ehrenscheibe: 1. Thoma Hans Kgl. Priv. SG Wertach 2. Köberle Thomas SV Rettenberg 3. Jäger Anton SG Rottachberg

10,0 Teiler 99 Ringe 11,4 Teiler 97 Ringe 12,4 Teiler 6,0 Teiler 100 Ringe 9,2 Teiler 100 Ringe 10,7 Teiler 94 Ringe 93 Ringe 90 Ringe 90 Ringe 88 Ringe 99 Ringe 97 Ringe 97 Ringe 96 Ringe 96 Ringe 100 Ringe (4x) 100 Ringe (2x) 100 Ringe (2x) 100 Ringe (2x) 99 Ringe 26,3 Teiler 37,0 Teiler 40,1 Teiler

Auf dem Bild von links nach rechts: Schützenmeister Helmut Frommknecht, Wendelin Herz, Helmut Weser, Stefan Schreieck, Hans Thoma und Laura Weser.

Schützengesellschaft Rottachberg Termine Fr., 20. Nov. 19.00 Uhr Fr., 27. Nov. 19.00 Uhr

Übungsschießen Schießleitung: Claudia Ossinger Kasse: Anita Kolb Übungsschießen Schießleitung: Herbert Götz Kasse: Jens Böddeker

Schützenverein Untermaiselstein Schießtermine Mi., 18. Nov. Marathonschießen 19.30 Uhr mit Übungsschießen Diensthabende: Sabine u. Manuel Neß Bewirtung: Martin Roth Mi., 25. Nov. Klausenschießen 19.30 Uhr Diensthabende: S. Jörg u. J. Kamprath Jeden Dienstag ab 18.30 Uhr Jugendtraining.

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg erscheint 14-tägig zum 1. und 15. jeden Monats. Herausgeber und verantwortlich für den gemeindlichen Textteil: Gemeindeverwaltung Rettenberg, Bichelweg 2, 87549 Rettenberg, Telefon (08327) 920-0. Verantwortlich für den Anzeigenteil, Gestaltung, Satz und Vertrieb: EBERL PRINT GmbH, Kirchplatz 6, 87509 Immenstadt, Telefon (08323) 802-354.

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Dezember ist am Montag, 23. November ([email protected])

Nr. 22 / 15. November 2015

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Schützenverein Rettenberg Schießtermine Do., 19. Nov. Übungsschießen ab 18.30 Uhr Dienst: Thomas Köberle Do., 26. Nov. Übungsschießen ab 18.30 Uhr Dienst: Anja Köberle

Schützenverein Vorderburg



Schießtermine Mi., 18. Nov. Vergleichsschießen gegen Kranzegg in Vorderburg Mi., 25. Nov. Übungsschießen Mi., 2. Dez. Klausenschießen

Skiclub Rettenberg Langlauftraining – Saisonvorbereitung Wir treffen uns jeden Montag um 17.00 Uhr an der Turnhalle in Rettenberg. Je nach Witterung und Jahreszeit sind wir entweder zu Fuß mit Stöcken, mit Inlineskates/Skiroller und im Winter mit Ski unterwegs. Schulkinder aller Altersklassen, die den Langlaufsport kennenlernen möchten, sind herzlich eingeladen. Interessierte können sich gerne bei Andreas Schöferle unter Telefon 08327/457 oder Stefan Köberle per Mail [email protected] melden.

TSV Untermaiselstein Generalversammmlung Am Montag, dem 23. November 2015 findet um 20.00 Uhr die diesjährige Generalversammlung des TSV Untermaiselstein im Schützenkeller in Untermaiselstein statt. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des 1. Vorstandes 3. Bericht der Schriftführerin 4. Bericht des Kassiers 5. Bericht der Jugendtrainer 6. Entlastung 7. Satzungsänderung 8. Neuwahlen 9. Ehrungen 10.Verschiedenes und Dia-Show Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

TSV Kranzegg Generalversammlung Liebe TSVler, wir möchten euch zu unserer Generalversammlung am Sonntag, dem 29. November 2015 um 20.00 Uhr im „Gasthof Mohren“ in Kranzegg einladen. Tagesordnungspunkte: 1. Begrüßung und Bericht des 1. Vorstands 2. Bericht der Schriftführerin 3. Bericht des Kassiers 4. Entlastung der Vorstandschaft 5. Ehrungen 6. Wahlen 7. Verschiedenes, Wünsche und Anträge 8. Diashow Wir freuen uns über viele Teilnehmer.

5

FC Rettenberg Spielbetrieb I. + II. Mannschaft – letzter Spieltag Vor der Winterpause steht bei unseren Herrenmannschaften noch ein Heimspiel an: So., 15. Nov. 12.00 Uhr FC Rettenberg II – Türk Gücü I‘stadt II 14.00 Uhr FC Rettenberg I – Türk Gücü I‘stadt I Spielbetrieb Jugend Die Jugendabteilung geht bereits in die Winterpause. Hallentermine werden von den jeweiligen Jugendtrainern bekannt gegeben. Altpapiersammlung Wir bedanken uns bei allen fleißigen Sammlern/Spendern für unsere Altpapiersammlung am 7. November. Ein ganz besonderes Dankeschön geht an die Firmen Engelbräu, Holzbau Reitemann, Schweiger, Holzbau Jörg, die Gemeinde Rettenberg und Fritz Egger für die Bereitstellung der Fahrzeuge. Die nächste Sammlung im Frühjahr geben wir frühzeitig im Mitteilungsblatt bekannt. Biathlon & Aprés-Ski – Faschingsstart 2016 Am Samstag, dem 9. Januar 2016 veranstalten wir bereits zum dritten Mal den Biathlon mit großer Aprés-Ski-Party am Sportplatz. Zuletzt sorgten knapp 40 Mannschaften für Spannung und Unterhaltung und in diesem Winter hoffen wir auch noch mehr Teams bei hoffentlich genügend Schnee. DJ Christian heizt den Gästen bei der gleichzeitig stattfindenden Aprés-Ski-Party mit Partymusik und guter Laune ordentlich ein und für Essen und Trinken ist in warmer und kalter Form bestens gesorgt. Wir freuen uns in diesem Jahr – als eine der ersten Faschingsveranstaltungen – nicht nur auf die verkleideten Sportler, sondern auch Zuschauer und Fans können mit uns den Startschuss zur Faschingssaison 2016 geben. Die Veranstaltung startet ab 13.00 Uhr und auch Abends ist Party angesagt – weitersagen und mitfeiern! Nähere Infos und das Anmeldeformular gibt’s unter www.fc-rettenberg.de. Anmeldeschluss ist der 2. Januar 2016. Ausweichtermin ist übrigens der 23. Januar 2016. Pokerturnier Am Freitag, dem 27. November 2015 findet das Pokerturnier im Vereinsheim statt. Start ist um 20.00 Uhr und wir freuen uns auf viele Teilnehmer. Nikolaus kommt ins Haus Am 5. + 6. Dezember 2015 schickt auch der FC Rettenberg wieder seinen Nikolaus mit Knecht Ruprecht auf die Strecke, um die Kinder in unserer Gemeinde zu besuchen. Reservierungen nimmt der 2. Vorstand Stephan Auer unter Telefon 931087 gerne entgegen. Weitere Terminplanungen Hier weitere Termine für die Winterzeit zum Vormerken: Sa., 12. Dez. FCR Weihnachtsfeier im Mohrensaal Sa., 16. Jan. voraussichtlich MUFU-Ball

MC Stürzels Kartfahren  Der Motorrad Club Stürzels Untermaiselstein hat am Samstag, dem 21. November 2015 ab 18.00 Uhr wieder die Kart-Halle in Kaufbeuren gemietet. Gemeinsame Abfahrt am Kindergarten in Untermaiselstein ist um 16.30 Uhr! Die Vorstandschaft freut sich auf rege Beteiligung.

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Dezember ist am Montag, 23. November ([email protected])

6

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Nr. 22 / 15. November 2015

rettenberger Klausen

Bläserschule rottachberg

Klausen-Versammlung Unsere diesjährige Versammlung findet am Mittwoch, dem 25. november 2015 um 20.00 Uhr im Brauereigasthof Engel statt. Für alle, die als Klausen springen wollen, ist die Teilnahme Pflicht! Ulrich Herz / Anton Zweng

Jahreshauptversammlung Zur Jahreshauptversammlung der Bläserschule Rottachberg am dienstag, dem 24. november 2015 um 20.00 Uhr im Gasthof Mohren in Kranzegg laden wir alle Mitglieder sowie die Eltern der Jungmusikanten herzlich ein. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht 1. Vorstand 3. Bericht Schriftführerin 4. Bericht Geschäftsführerin 5. Entlastung 6. Wünsche und Anträge Über eine rege Beteiligung an der Versammlung würden wir uns freuen.

trachtenverein d´illertaler Wir suchen euch! Der Trachtenverein D´Illertaler veranstaltet am Freitag, dem 20. november 2015 um 19.00 Uhr im Kleebichlsaal in Untermaiselstein eine Plattlerprobe. Alle Kinder und Jugendliche, die Spaß am Tanzen haben oder das Platteln erlernen möchten, sind recht herzlich eingeladen. Auf euer Kommen freuen sich die aktiven Plattler sowie die Vorstandschaft. der nikolaus kommt! Der Trachtenverein hat wieder den Nikolaus eingeladen, die Kinder zu besuchen. Er kommt am sonntag, dem 6. dezember 2015 um 13.30 Uhr an den Pavillon in Untermaiselstein. Alle Eltern, die ihre Kinder beschenken möchten, geben ihre Säckchen bitte bis spätestens 5.12.15 bei Monika Jörg, Immenstädter Straße 24, ab. Versehen Sie das Säckchen bitte mit Namen und einer kurzen Notiz, die der Nikolaus dann vorlesen kann. Wir freuen uns wieder auf eine große Kinderschar!

Harmoniemusik untermaiselstein-rottach einladung zum Kirchenkonzert Bereits zum 26. Mal findet das Kirchenkonzert der Harmoniemusik Untermaiselstein-Rottach am sonntag, dem 22. november 2015 in der Pfarrkirche St. Ursula in Untermaiselstein statt. Beginn ist um 20.00 Uhr. Die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Vadym Paskal möchten die Besucher mit sakralen und besinnlichen Stücken auf die bevorstehende Adventszeit einstimmen. Der Eintritt ist frei. Ordentliche generalversammlung Die ordentliche Generalversammlung der Harmoniemusik findet am donnerstag, dem 26. november 2015 um 20.00 Uhr im Schützenhaus in Rottach statt. Folgende Tagesordnung wird hiermit bekannt gegeben: 1. Begrüßung 2. Totengedenken 3. Bericht des 1. Vorstandes 4. Bericht der Schriftführerin 5. Bericht des Schatzmeisters 6. Bericht der Kassenprüfer 7. Bericht des Dirigenten 8. Neuwahlen 9. Verschiedenes 10. Wünsche und Anträge Bei dieser Generalversammlung wird auch genauer über die Planungen für das Bezirksmusikfest vom 16. bis 19. Juni 2016 in Untermaiselstein informiert. Für alle aktiven Musikanten ist das Erscheinen Pflicht. Alle fördernde Mitglieder, die Eltern der Jungbläser sowie alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Frauenbund rettenberg einladung zum adventsbasar Unser Adventsbasar mit Cafeteria findet am samstag, dem 28. november 2015 um 13.30 Uhr im Feuerwehrhaus in Rettenberg statt. Wir bieten an: weihnachtliche Grabgestecke, Adventskränze (leer und geschmückt), Türkränze, Gestecke in verschiedenen trendigen Variationen, selbstgestrickte Socken und Marmeladen. Der Erlös wird wieder an gemeinnützige Einrichtungen gespendet. Wer uns einen Kuchen oder eine Torte backen möchte, meldet sich bitte bei Ingrid Thoma unter Telefon 930659. Auch Grünzeug, Bux oder sonstiges Daas können Sie gerne an den Basteltagen vorbeibringen. Abholung möglich: Ch. Übele unter Telefon 516. Unsere Bastelzeiten (im Feuerwehrhaus): vom 18. bis 20. November von 13.30 bis 21.00 Uhr sowie vom 23. bis 26. November von 13.30 bis 21.00 Uhr Über viele helfende Hände, die uns beim Schneiden, Kranzen oder Schmücken helfen wollen, würden wir uns sehr freuen. (Auch Nichtmitglieder oder frisch Zugezogene sind herzlich willkommen). Das Frauenbundteam

theaterverein Kanzegg nikolaus Hausbesuche Der Nikolaus mit seinem Knecht Rupprecht besucht auch dieses Jahr wieder am 5. und 6. dezember die Kinder. Anmeldungen unter Telefon 08327/7713. Kindertheater Dieses Jahr findet auch wieder unser traditionelles Kindertheater mit Kaffee und Kuchen am sonntag, dem 20. dezember 2015 ab 14.00 Uhr im Mohrensaal statt. Dazu noch mehr Infos im nächsten Gemeindeblatt. Wir freuen uns jetzt schon auf euer Kommen.



Der Annahmeschluss für die ✴ ✴✴

Weihnachtsausgabe ist am 2. Dezember! – Nachzügler können leider nicht berücksichtigt werden –

8 8 8 8 8 8 8 8 ➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Dezember ist am Montag, 23. November ([email protected])

Nr. 22 / 15. November 2015

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

7

Pfarrgemeinderat und Frauenbund Rettenberg

Krabbelgruppen

Senioren-Adventfeier Zu unserer Senioren-Adventfeier am Samstag, dem 5. Dezember 2015 um 13.30 Uhr im Rathaus laden wir alle Senioren recht herzlich ein. Für das leibliche Wohl und für Unterhaltung ist bestens gesorgt.

Montag Rettenberg 9.30 Uhr  Infos und Anmeldung: Claudia Schönmetzler, Tel. 08327/931599 und Steffi Betz, Tel. 08327/9328630 Montag Untermaiselstein 9.30 Uhr Infos u. Anmeldung: Stefanie Kolb, Tel. 0160/97792741 Dienstag Untermaiselstein 9.30 Uhr Infos u. Anmeldung: Melanie Egert, Tel. 0160/90336841 Mittwoch Untermaiselstein 9.30 Uhr  Infos und Anmeldung: Yvonne Weyermann, Tel. 08327/932793

Gartenbauverein Rettenberg Blumenprämierung Am Samstag, dem 31. Oktober 2015, fand im Gasthof Birkenmoos in Lauben die Blumenschmuckprämierung des Kreisverband für Gartenbau und Landschaftspflege Oberallgäu statt. Die Veranstaltung wurde von der Musikkapelle Lauben musikalisch umrahmt. Von unserem Verein wurden auf Landkreisebene Frau Bettina Lochbihler, Frau Huberta Wiedemann, Frau Rosa Winkler und Frau Theresia Kiermaier (auf dem Bild von links nach rechts) für ihren Blumenschmuck ausgezeichnet. Herr Landrat Klotz und die Kreisvorsitzende Frau Roswitha Weißenbach gratulierten den Preisträgern und überreichten ihnen jeweils eine Urkunde und eine Blumenschale. Die Vorstandschaft des Gartenbauvereins gratuliert recht herzlich.

Kinderkirche Untermaiselstein Die nächste Kinderkirche findet am 1. Advent, Sonntag, dem 29. November 2015 um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Ursula in Untermaiselstein statt. Wir freuen uns auf viele Kinder aus unserer Gemeinde. Dankeschön Wir haben uns sehr gefreut, dass Ihr wieder an uns gedacht habt. Hiermit bedanken wir uns ganz herzlich beim Team des Rettenberger Herbstbasars für die Spende von 50,- Euro. Damit können wir weiterhin tolle Sachen mit den Kindern basteln, malen oder als Erinnerung mit nach Hause geben.Lucia, Marci, Petra und Sabine

Vorderburger Senioren Treffen Der nächste Seniorennachmittag findet am Mittwoch, dem 25. November 2015 um 13.30 Uhr statt. Das Team freut sich auf euer Kommen.

Senioren als Hollywood-Stars

Sparclub Mohren Kranzegg Auszahlung mit Jahreshauptversammlung Zu unserer Auszahlung mit Jahreshauptversammlung laden wir alle Mitglieder am Samstag, dem 21. November 2015 um 20.00 Uhr in den Gasthof Mohren herzlichst ein. Es finden Neuwahlen statt. Auf zahlreiches Erscheinen freut sich die Vorstandschaft.

Sonstige Mitteilungen Adventbasar im Kleebichlsaal Wir laden euch alle am Samstag, dem 28. November 2015 um 14.00 Uhr zu einem gemütlichen Adventskaffee mit Adventbasar in den Kleebichlsaal in Untermaiselstein ein. Die Termine zum Kranzen und Dekorieren sind vom 17. bis 19. November um 13.00 Uhr und vom 23. bis 27. November um 13.00 Uhr. Helfer sind wie immer herzlich willkommen. Es freuen sich auf euren Besuch das Kaffeeteam um Sabine, Maja, Gisela, Moni und Paula.

8 8 8 8 8 8 8 8

„In bester Gesellschaft“ lautet der Titel des neuen Kalenders 2016 der AllgäuPflege, der ab sofort erhältlich ist. Das Besondere daran: Alle auf den großformatigen Fotografien abgebildeten Hollywood-Stars werden von hochbetagten Senioren aus den Einrichtungen der AllgäuPflege gGmbH dargestellt, einem gemeinnützigen Träger von Alten- und Pflegeheimen im Oberallgäu. Das Projekt hat in den letzten Monaten ein großes Medienecho hervorgerufen, das alle unsere Erwartungen übertraf. Der Kalender im Format A2 enthält insgesamt 15 Blätter mit 13 verschiedenen Motiven; dazu gibt es Kurzinformationen zu den Senioren und auch ein Foto, wie sie im täglichen Leben aussehen. Er ist im Buchhandel ISBN-Nr. 978-3-92026966-5 oder über kalender.allgaeupflege.de erhältlich. Das Einzelexemplar kostet 29,80 € inklusive Versandkosten. Als gemeinnützige Stiftung verfolgen wir keine Gewinnerzielungsabsichten. Sollte nach Deckung der Kosten ein finanzieller Überschuss bleiben, kommt dieser voll umfänglich unseren Bewohnern zugute.

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Dezember ist am Montag, 23. November ([email protected])

8

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Pfarrgemeinderat rettenberg Meditativer tanzabend Der nächste Tanzabend findet am Mittwoch, dem 18. november 2015 um 20.00 Uhr im Rathaus, 1. Stock statt. Referentin: Tamara Fink. Thema dieses Abends: „LICHTERTÄNZE“. Herzliche Einladung an alle Tanzfreunde! erinnerung: Martinsfeier und Martinsumzug Am samstag, dem 14. november 2015 findet um 17.00 Uhr die Martinsfeier in der Pfarrkirche St. Stephan statt. Danach Laternenumzug zum Kurgärtle.

„Bester schafkopfer am grünten“ Heuer veranstalteten die Schafkopf-Freunde-Grünten zum 1. Mal ein Preisschafkopfen, dass auf 6 Berghütten am Grünten ausgetragen wurde. 42 Kartler haben insgesamt teilgenommen. Um „Bester Schafkopfer am Grünten“ zu werden, musste man an mindestens 3 Schafkopfen teilnehmen. Den 1. Platz belegte „Löwe“ Helmut Fünfgeld, er wurde einmal 1. und zweimal 2. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Ignaz Bersch und Hubert Burger. Der schöne Wanderpreis wird im Frühjahr 2017 wieder ausgespielt. Ein herzliches Vergelt‘s Gott an die teilnehmenden Hütten (Dankschön für die Essensgutscheine), Grüntenhütte, Neumeyerhütte, Berghof Riesen, Höfle Alp, Alpe Kammeregg und Berggasthof Kranzegg. Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei der Zötlerbrauerei und der Engelbrauerei, die uns mit Spielkarten und Bierpreisen kräftig unterstützt haben.

Auf dem Foto von links: Organisator Peter Kießling, Gewinner „Löwe“, Organisator Markus Fünfgeld.

❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄

Denken Sie an Ihre Weihnachtsanzeige! Annahmeschluss:

Mi., 2. Dezember Gerne dürfen Sie uns Ihre Wünsche schon jetzt mitteilen. ❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄

Nr. 22 / 15. November 2015

Kuratorium sicheres allgäu e.V. / Polizeipräsidium schwaben süd/West informationsabend in Memmingen: Wohnungseinbrüche Wohnungseinbrüche bedeuten für die Opfer stets einen massiven Eingriff in die Privatsphäre. Wie kaum ein anderes Kriminalitätsphänomen bewirken sie darüber hinaus eine erhebliche Beeinträchtigung des Sicherheitsgefühls der Betroffenen – von der enormen psychischen Belastung ganz zu schweigen. Da jedermann zum Opfer eines Wohnungseinbruchs werden kann, führt das Kuratorium Sicheres Allgäu e.V. gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West eine Informationsveranstaltung zum Thema durch: Eine Ausstellung, Fachvorträge und eine Podiumsdiskussion sollen über wirksame Schutzmöglichkeiten informieren – immerhin bleiben nahezu die Hälfte der Taten im Versuchsstadium stecken. Sie findet am donnerstag, dem 26. november 2015 um 19.00 Uhr, in der Stadthalle Memmingen statt; Einlass zu den Ausstellungen und Infoständen ist ab 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei!

elektrizitätsgenossenschaft rettenberg egr Hilfsfond gegründet Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Elektrizitätsgenossenschaft Rettenberg wurde anstelle großer Festlichkeiten und Geschenke das Projekt „EGR Hilfsfond“ ins Leben gerufen und eine eigenständige Gesellschaft gegründet: EGR Hilfsfond UG mit Sitz in 87549 Rettenberg, Burgberger Straße 24 Zweck des Hilfsfonds ist es, hilfsbedürftigen und unschuldig in Not geratenen Menschen aus dem Gemeindegebiet der politischen Gemeinde Rettenberg mit allen zugehörenden Ortsteilen schnell und unbürokratisch im Notfall zu helfen. Die erste Einlage, die Geschäftsführung, Verwaltungsarbeiten sowie die laufenden jährlichen Kosten werden von der EGR übernommen. Über eine unbürokratische Hilfe im Notfall entscheidet ein dafür einberufener Beirat von 5 Personen aus dem Gemeindebereich. Um den Hilfsfond weiter positiv ausbauen zu können, freuen wir uns auch über Spenden. Das Spendenkonto lautet: Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu Kontonummer: 1824511, BLZ: 733 699 20 IBAN: DE 26 7336 9920 0001 8245 11, BIC: GENODEF1SFO. Selbstverständlich können wir Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen. Den bisherigen Spendern sagen wir nochmals ein herzliches „Vergelts Gott“.

KatHOliscHe gOttesdienste sa., 14. nov. vom tag 10.00 Uhr in Vorderburg Hl. Messe zum Veteranenjahrtag 17.00 Uhr in Rettenberg Martinsfeier in der Pfarrkirche, anschließend Martinsumzug so., 15. nov. 33. sonntag im Jahreskreis 8.30 Uhr in Rettenberg Hl. Messe für die Gefallenen, Vermissten und Verstorbenen beider Weltkriege, anschl. Ehrung am Denkmal 10.30 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Verst. der Familie Egger, Mayr und Lenker, Ottmar und Magdalena Jörg 10.30 Uhr in Untermaiselstein Hl. Messe – Volkstrauertag 11.45 Uhr in Untermaiselstein Taufe von Elias Koch

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Dezember ist am Montag, 23. November ([email protected])

Nr. 22 / 15. November 2015

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Di., 17. Nov. Hl. Gertrud von Helfta 19.00 Uhr in Engelpolz Hl. Messe für Martin und Christina Beißer und Verstorbene Schöferle und Beißer Do.,19. Nov. Hl. Elisabeth von Thüringen 8.00 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Elisabeth Gehring (Stiftsmesse) 19.00 Uhr in Untermaiselstein Hl. Messe für Ferdinand und Ida Wegscheider und verstorbene Angehörige Sa., 21. Nov. Mariä Opferung 9.30 Uhr  in Kranzegg Patrozinium „Mariä-Opferung“ und Schützenmesse mit Gefallenenehrung 18.40 Uhr in Rettenberg Rosenkranz und Beichtgelegenheit 19.15 Uhr in Rettenberg Hl. Messe für Hildegard und Adolf Horn So., 22. Nov. Christkönigsfest 8.30 Uhr in Untermaiselstein Hl. Messe – Pfarrgottesdienst 19.15 Uhr in Vorderburg Hl. Messe – Dankgottesdienst für alle Ehrenamtlichen 20.00 Uhr in Untermaiselstein Kirchenkonzert der Harmoniemusik Untermaiselstein-Rottach Di., 24. Nov. Hl. Andreas Dung-Lac 19.00 Uhr  in Wagneritz Hl. Messe für Babett und Jakob Socher, Sofie und Helmut Socher Mi., 25. Nov. Hl. Katharina von Alexandrien 8.00 Uhr in Rettenberg Hl. Messe für Josef und Rosa Uhlemayr Do., 26. Nov. Hl. Konrad und Hl. Gebhard 8.00 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Verstorbene der Familie Knie und Ortmann 19.00 Uhr in Untermaiselstein Hl. Messe Sa., 28. Nov. 34. Woche im Jahreskreis 18.40 Uhr  in Untermaiselstein Rosenkranz und Beichtgelegenheit 19.15 Uhr in Untermaiselstein Hl. Messe zum 1. Advent mit der Gruppe „Schutzblech“ So., 29. Nov. 1. Advent 8.30 Uhr in Vorderburg Hl. Messe – Pfarrgottesdienst 9.30 Uhr in Untermaiselstein Kinderkirche 10.30 Uhr  in Rettenberg Hl. Messe für Margaretha und Johann Prokop, Verstorbene der Familie Ludwig Genster, gestaltet vom Kirchenchor

Hier wurde Paul Luitz geboren.

Philipp Schöferle erblickte am Ulrichstag des Jahres 1890 auf dem heimatlichen Anwesen Rettenberg Nr. 43 das Licht der Welt. Die Ökonomie befindet sich heute im Anwesen Horn. Philipps Eltern waren Dominikus Schöferle, Jahrgang 1858 und seine Gattin Anna Maria, geb. Herz aus Wertach-Bichl. Sie kam am 24. November 1859 auf die Welt. Der Soldat wurde in das I. Ersatz- Inf. Rgt. eingegliedert.

Die Heimathofstelle von Philipp Schöferle.

Mitteilungen aus der Tourist-Info

Die Werbemittel zur Allgäu-Walser-Card für Getrauert wurde in Rottach im Anwesen Nr. 25, heute Gebäude den Winter 2015/2016 Maria Northemann, Sulzberger Straße. Paul Luitz war der Sohn sind eingetroffen! Fortsetzung der Gefallenen ...

von Anton Luitz, geb. 23. Mai 1863 in Kühbach, und seiner Ehefrau Josefa, geb. Mössmang, die in Rottach 13 (damalige Gebietsbezeichnung „in der Höll“ = heute bei Adolf Jörg) beheimatet war. Das Paar, das am 25. November 1890 geheiratet hatte, konnte als ihr 5. Kind den Sohn Paulus als neuen Erdenbürger begrüßen. Dieser wurde am 18. Oktober 1896 geboren. Der junge Mann kam zum Militärdienst und wurde Angehöriger des III. Inf. Rgt. 10. Komp. Seit Frühjahr 1918 galt er als vermisst. Wenige Monate später erhielten die Angehörigen die traurige Gewissheit, dass ihr Sohn gefallen sein. Am 18. Juli 1918 wurde für den in Frankreich Gefallenen das Seelenamt in der Kirche St. Antonius Abbas Rottach gelesen.

9

Darin finden Ihre Gäste alle 122 Partner und Vorteile der Allgäu-Walser-Card. Allein in der Ferienregion Alpsee-Grünten erhalten unsere Gäste bei über 15 Einrichtungen einen ermäßigten Eintritt. In Rettenberg bei den Skiliften Adelharz & Breitenstein, den Grüntenliften, sowie bei den Brauereien Zötler und Engel (Brauereiführungen).

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Dezember ist am Montag, 23. November ([email protected])

10

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Ferienregion Alpsee-Grünten Gastgeberkatalog ist da!

Nr. 22 / 15. November 2015

Gästeehrung 15 Jahre

Roman & Anita Babler mit Kaija aus Breitnau (Baden Württemberg). Gastgeberin Diana Jörg mit Johanna & Emily.

Das neue Gastgeberverzeichnis bewirbt über 350 Gastgeber aus der Ferienregion Alpsee-Grünten. Neben den Unterkunftsangeboten stellen sich auch zahlreiche Freizeitanbieter aus der Region vor.

Öffnungszeiten Tourist-Info Rettenberg Dezember 2015 / Januar 2016: bis 23. Dezember 2015 Mo. bis Fr., 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr Öffnungszeiten zwischen Weihnachten und Silvester Donnerstag, 24. Dez.: 10.00 bis 12.00 Uhr Freitag, 25. Dez.: geschlossen (gesetzlicher Feiertag) Samstag, 26. Dez.: geschlossen (gesetzlicher Feiertag) Sonntag, 27. Dez.: geschlossen Montag, 28. Dez.: 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr Dienstag, 29. Dez.: 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr Mittwoch, 30. Dez.: 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr Donnerstag, 31. Dez.: 10.00 bis 12.00 Uhr Januar 2016 Freitag, 1. Januar: Samstag, 2. Jan.: Sonntag, 3. Jan.: Montag, 4. Jan.: Dienstag, 5. Jan.: Mittwoch, 6. Jan.:

geschlossen (gesetzlicher Feiertag) 10.00 bis 12.00 Uhr geschlossen 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr geschlossen (gesetzlicher Feiertag)

ab 7. Januar 2016 Mo. bis Fr., 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr Sa. + So. sowie an gesetzlichen Feiertagen: geschlossen

Besondere Veranstaltungen Mi., 18. Nov. Meditatives Tanzen „Lichtertänze“ 20.00 Uhr Wo: Veranstaltungssaal Tourist-Info Rettenberg. Referentin Tamara Fink. Bitte ABS-Socken oder Turnschuhe mitbringen. Eintritt frei, um eine kleine Spende wird gebeten. Sa., 21. Nov. Ü30-Party 20.30 Uhr im Geißstadl Kranzegg, Eintritt ab 21 Jahren. So., 22. Nov. Kirchenkonzert 20.00 Uhr der Harmoniemusik Untermaiselstein-Rottach in der Pfarrkirche St. Ursula in Untermaiselstein. Di., 24. Nov. Kurs: EFT-Klopfakupressur 19.30 Uhr für Fortgeschrittene Wiederholung und Vertiefung der Grundkenntnisse, Zeit für Fragen und fürs Üben. Kursort: Naturheilpraxis Engler, Beitrag 12.- Euro. Anmeldung/Info: Monika Engler, Heilpraktikerin, Tel. 08327/930822 Mi., 25. Nov. Zötler Vollmond-Fest 19.00 Uhr  Besucherzentrum Privat-Brauerei Zötler. Infos/ Anmeldung: 08327/921-28 oder www.zoetler.de Mi., 25. Nov. Vollmondparty 20.30 Uhr Geißstadl Kranzegg

Meldung von Veranstaltungen: Bitte informieren Sie die Tourist-Info Rettenberg über alle Veranstaltungen, welche auch von unseren Gästen besucht werden können. Frau Grünwald · Tel. (08327) 92040 [email protected]

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Dezember ist am Montag, 23. November ([email protected])

VERANSTALTUNGEN tÄglicHe Veranstaltungen geführte Wanderritte mit islandpferden Pferdehof Eibeler, Vorderburg. Info und Anmeldung: Tel. 08327/460 Pony to go (Vorderburg) Genießen Sie einen Spaziergang, der allen Spaß macht! Infos: Ponyhof Landhaus Heinrich, Tel. 0173/8592300 oder 08327/931799 Pferdekutschfahrten durch die rettenberger landschaft Termine auf Anfrage. Info und Anmeldung: Haflingerhof Herz, Tel. 08327/7596 grüntenbogensportanlage Kranzegg Öffnungszeiten: Mo – Fr ab 16.00 Uhr, Sa/So + Feiertage ab 11.00 Uhr; Ferienzeit: Mo – Fr ab 14.00 Uhr, Sa + So ab 11.00 Uhr, Info-Tel. 08327/7586

in der FERIENREGION am Grünten

dienstag

spielend reiten lernen für Kinder und Jugendliche Betreutes Reiten in Vorderburg mit Susi. Di. + Do. oder nach Vereinbarung. Tel. 0160/97203976 Brauerei-erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler Erleben Sie die älteste Familien-Brauerei der Welt mit anschl. Verkostung der Bierspezialitäten und „Vollmond-Szenario“ mit ofenfrischen Brezen. Anmeldung am Vortag: Tel. 08327/92128 Hatha Yoga für Fortgeschrittene Kursleiterin: Anna Probst, Veranstaltungssaal Tourist-Info; Kursgebühr: 1x 90 Min.: 12,– Euro, 8x 90 Min.: 85,– Euro. Bitte mitbringen: Kissen, bequeme Kleidung, warme Socken, Isomatte. Info + Anmeldung: Anna Probst, Telefon 0170/9050049 Brauereiführung engelbräu in der Engel-Brauerei, der Braustatt der himmlischen Biere, mit Video-Film, Zwickelbier-Probe und Breze. Info/Anmeld.: Tel. 08327/93000 Brauerei-erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler: Siehe Dienstag. Besonderheit Mittwoch: Möglichkeit Dämmerschoppen & optional mit Allgäuer Brotzeit zu buchen

10.30 Uhr

18.30 Uhr

Mittwoch 10.00 Uhr

WÖcHentlicHe Veranstaltungen Montag 16.30 Uhr 19.30 Uhr

seniorenstammtisch: gäste u. einheimische im Kleebichlsaal U‘stein, Info-Tel. 08327/449 damen-gymnastik: gäste u. einheimische im Kleebichlsaal Untermaiselstein

18.30 Uhr

Achtung: Son

deredition 201

Der neue

„Huimatkalender“ ist da! Exemplare der kleinen Auflage gibt es ab sofort für 11,90 E in der Tourist-Info Rettenberg oder online unter www.dohuim.de/shop.

„A bitzle onders

cht, numma go

nz so groaß“

Redaktionsschluss für die Ausgabe zum Dienstag, März, ist23. amNovember Montag, 7.([email protected]) März 2011 ➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Dezember ist am15. Montag,

6

VERANSTALTUNGEN

17.30 Uhr Offene Yoga-Stunde im Kleebichlsaal Mitbringen: Matte/Zudecke/Med-Kissen. Einzelstunde 11 € /10er Karte 90 €. Kontakt: [email protected] 20.00 Uhr Fitness-Gymnastik für Mädels ab 16 Jahren bis… Kleebichlsaal Untermaiselstein. Info und Anmeldung: Frau Kühn, Telefon 08327/7240 Samstag Brauerei-Erlebnis-Führung 14.00 Uhr Privatbrauerei Zötler – siehe Dienstag

Älteres Ehepaar sucht in Rettenberg

ebenerdige Wohnung, ca. 65 m2. Telefon 08327/7129

Ab November bin ich wieder für Sie da! Monika Engler, Heilpraktikerin - Klassische Homöopathie - EFT-Klopfakupressur ni

o

Am Schilf 3 Rettenberg-Freidorf Telefon: 0 83 27 / 93 08 22

M

18 – 19 Uhr Rumpf, Rücken, Ruhe Bewegung, Kräftigung, Dehnung der Muskulatur, auch der tiefen Muskeln, für gesunden, aufrechten Rücken. Keine Vorkenntnisse nötig. Kursgebühr 7 EUR (Zehnerkarte möglich). Kursleiterin: Andrea Zeller. Anmeldung: Tel. 08321/85289 19 – 20 Uhr Kranich-Qigong Stärkt die Energie des Funktionskreises Lunge & Dickdarm (Herbsenergie), Immunstystem & Selbstheilungskräfte. Bewegung für Schulter, Rücken & Wirbelsäule. Keine Vorkenntnisse nötig. Kursgebühr 7 EUR (Zehnerkarte möglich). Kursleiterin: Andrea Zeller. Anmeldung: Tel. 08321/85289 19.30 Uhr Jin Shin Jyutsu als Selbsthilfe (14-tägig) Mit einfachen Griffen entspannen und harmonisieren. Ort: Untermaiselstein, Kleebichlsaal. Kosten: 12,- €. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Isomatte, Kissen, Decke, warme Socken, evtl. Schreibzeug. Info und Anmeldung: Luisa Schiebel, Tel. 08327/930852. Kurszeiten: Mittwochabend bis ca. 21.00 Uhr. Beginn: 18. November Donnerstag Spielend Reiten lernen für Kinder und Jugendliche  siehe Dienstag 9.00 Uhr Schnupperkurs „Gesundheitswandern“ Klassisches Wandern mit gezielten Übungen aus der Physiotherapie mit speziell ausgebildeten & zertifizierten Gesundheitswanderführern. Treffp.: Parkpl. Sportpl. RB, kostenl. Schnupperwanderung (Dauer 2,5 h) danach, 18.- Euro p.P./Wanderung. Anmeld.: Peter Dickel, Tel. 0172/2656290 14.00 Uhr Brauerei-Erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler – siehe Dienstag 16.00 Uhr Filzkurs „Feenwerkstatt“  Conny Soyer lässt mit uns märchenhafte Feen und Elfen aus feiner Merinowolle entstehen. Kinderleicht ist nach ca. 2 Std. Wickeln und Trockenfilzen eure Fee fertig. Mind. 3 Teiln., Preis 15,– Euro inkl. Material, Wo: Dorfwerkstatt Tourist-Info. Anmeld.: Frau ­Soyer, Tel. 08327/262

in der FERIENREGION am Grünten

ka Eng le

r ˜ H ei l p

ra

r ke k ti

in

WIR KÜMMERN UNS UM Erd-, Feuer-, See- & Naturbestattungen, Vorsorgeverträge, alle Formalitäten & Behördengänge. VERLASSEN SIE SICH AUF UNS.

87527 SONTHOFEN 87541 BAD HINDELANG [email protected]fle.de www.bestattungen-woelfle.de Zillenbachstraße 3 Grüntenstraße 17 Telefon 0 83 21. 8 55 69 Telefon 0 83 24 . 95 33 95

Redaktionsschluss für die Ausgabe zum Dienstag, März, ist23. amNovember Montag, 7.([email protected]) März 2011 ➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Dezember ist am15. Montag,

Nr. 22 / 15. November 2015

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

2-Zimmer-Whg. in Rettenberg

13

Älteres Ehepaar braucht

Hilfe bei Reinigung

95 m2, 2. OG, Balkon, Kachelofen ab 1.1.2016 für 500.- Euro zzgl. Nebenkosten zu vermieten.

der Wohnung:Telefon 08327/7129

Telefon 08327/220

Freiwillige Feuerwehr Rettenberg

Wir suchen neue Feuerwehranwärter Mädchen und Jungen ab 14 Jahren

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab dem 1.12.2015

● Bedienungen in Teilzeit und auf 450.– ● Spülhilfe und Zimmermädchen in Teilzeit oder auf 450.–

Junge Frauen und Männer Mütter und Väter Du bist: x

x x x x

Bewerbungen bitte an [email protected] oder Telefon 08366/9887682. Ihre Wirtsleute Bettina Ludwig und Uwe Meinlschmidt

Hilfsbereit, aufgeschlossen, interessiert, neugierig

Dann bieten wir Dir:

x

Viel Spaß und gute Kameradschaft im Verein Ausbildung zum freiwilligen Feuerwehrmann/-frau Ausbildung in technischen Geräten z.B. Motorsäge, Stromerzeuger, Pumpen, Schere/Spreizer Viele Möglichkeiten der Weiterbildung z.B. Atemschutz, *UXSSHQIKUHU0DVFKLQLVWRGHULQGHU(UVWHQ+LOIH Ausflüge, und gesellige Abende

Wir erwarten von dir: x x x x

Teamfähigkeit Keine gesundheitlichen Einschränkungen Regelmäßiger Probenbesuch (1-2 mal im Monat) Ein wenig Zeit von Deiner Freizeit zum Wohl unserer Gemeinde

Interesse ?

Komm doch einfach zum Schnuppern am ersten Dienstag im Monat an das Feuerwehrhaus oder melde dich bei:

1.Kommandant Jugendausbilder Ausbilder

Mirco Voss Kiesel Thomas Christian Kühnl

0175 / 5445007 0170 / 5716226 0171 / 7506700

^^^R\LJOLULJRLQRKL

0OY2…JOLUZWLaPHSPZ[PT6ILYHSSNp\ RETTEN Die Rettung von Mensch und Tier aus Zwangslagen ist unsere wichtigste Aufgabe. Wir sind rund um die Uhr stets Garant für schnelle und professionelle Hilfe sowie Sicherheitswachen bei Veranstaltungen.

LÖSCHEN Vom Kleinbrand eines Papiercontainers über den Dachstuhlbrand eines Wohnhauses bis hin zu Bränden in Industrieanlagen sind die Feuerwehren heute gefordert und dazu bestens ausgebildet.

BERGEN Die Bergung von Sachwerten ist einer der Aufgabenschwerpunkte der Feuerwehr. Dabei geht es z. B. um Unfallfahrzeuge, leck geschlagene Tanks oder auslaufende Gefahrgutstoffe.

SCHÜTZEN Die Feuerwehr wird auch vorbeugend tätig, um Schäden zu vermeiden z.B. bei Hochwasser. Zu diesen Maßnahmen zählen auch die Brandschutzerziehung unserer Kinder, sowie Sicherheitswachen bei Veranstaltungen.

www.wiedemann-schuh.de

WIEDEMANN SCHUH-ORTHOPÄDIE

Hüttenschuhe aus original Himalayawolle

handgefertigt in Nepal Orthopädie-Schuhtechnik · Bernhard Wiedemann GmbH · Bahnhofstraße 14 · 87509 Immenstadt · Tel. 08323/8534

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Dezember ist am Montag, 23. November ([email protected])

14

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Suche zuverlässige

Nr. 22 / 15. November 2015

Haushaltshilfe

für Privathaushalt auf 450-Euro-Basis in Rettenberg. Überdurchschnittliche Bezahlung, gute Arbeitsbedingungen, Arbeitszeit nach Absprache 2 - 3x die Woche für 4 Stunden.

Spezialitäten vom Allgäuer Molkerind

Telefon 08327-9301062

Gomm GbR, Gindels 6, 87549 Rettenberg www.schinken-molkerind.de Tel. 08327-436

Für unseren Elektrobetrieb haben wir ab 1. 9. 2016 noch eine Ausbildungsstelle als

Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik frei.

Wir produzieren feinstes Rindfleisch durch unser spezielles Aufzuchtverfahren der Jungrinder. Unsere Tiere bekommen nur hofeigenes Futter sowie Frischmolke von der Sennerei Untermaiselstein. Größten Wert legen wir auf kurze Transportwege, schonende Schlachtung und eine optimale Fleischreifung.

Wir freuen uns über deine aussagekräftige, schriftliche Bewerbung.

Bestellen Sie jetzt schon für Weihnachten, denn Fleischreifung braucht Zeit: • Rinderbraten • Rouladen • Roastbeef und Filet • Tafelspitz etc. Unsere Wurstspezialitäten aus 100% Rindfleisch erhalten Sie in der Sennerei Untermaiselstein.

Für die ambulant betreuten Wohngemeinschaften im Haus Bergfrieden sowie Klienten im näheren Umkreis von Rettenberg suchen wir zum nächstmöglichen Eintritt

• Pflegefachkräfte (m/w) • Pflegehelfer (m/w) auf geringfügiger Basis oder in Teilzeitanstellung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: Ambulanter Pflegedienst Horizont Burgberger Straße 5· 87549 Rettenberg · Telefon 08327/932685

Pächterwechsel im Brauerei-Gasthof Zum 1. Dezember 2015 übernehmen Bettina Ludwig und Uwe Meinlschmidt den Brauerei-Gasthof und freuen sich, künftig Einheimische wie Urlauber kulinarisch verwöhnen zu können. Und natürlich spielen die Zötler Bierspezialitäten eine besondere Rolle! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre Wirtsleute Bettina Ludwig und Uwe Meinlschmidt

lässige Hosen flippige

Mode für Jungs und Mädels bis Größe 176 Wir führen alles was Ihr Nachwuchs braucht.

Shirts

Jeans in 3 Weiten

schmal - normal - weit

coole s Sweat’

IMMENSTADT

Telefon 08323/9696002 • Alleestrasse

Baby B lz Inh. Antonia Feurstein

Rothenfelsstrasse 1• IMMENSTADT • Tel.08323/8573 www.babybolz.de • [email protected]

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Dezember ist am Montag, 23. November ([email protected])