Postwurfsendung an alle Haushalte

07.06.2017 - weitere Badegewässer, 9 Naturbadeanlagen und 4 Moorschwimm- .... Houghton für ihre bestandene Bläserprüfung D1 ausgezeichnet wer-.
904KB Größe 3 Downloads 289 Ansichten
Postwurfsendung an alle Haushalte

MITTEILUNGEN AUS DEM LANDRATSAMT Badesaison 2017 – Badegewässer im Oberallgäu „Die Oberallgäuer Badegewässer sind hygienisch einwandfrei. Der Badespaß in der Badesaison 2017 kann beginnen!“, freut sich Dr. med. Alfred Glocker, der Leiter des Gesundheitsamtes im Landratsamt Oberallgäu. Das Baden und Schwimmen in den vielen idyllischen Naturseen im Oberallgäu ist für Einheimische und Gäste, die etwas für ihre Gesundheit tun möchten, eine ideale Freizeitaktivität. „Alle Kinder sollen das Schwimmen lernen, weil es Spaß macht und gesund ist – aber auch, weil die Eltern dann eine große Sorge weniger haben“, sagt er. Mit den ersten Sonnenstrahlen im Frühling beginnt auch die Zeit des Sonnenbadens. Für viele ist die gebräunte Haut leider zum Schönheitsideal geworden. Die fatalen gesundheitlichen Folgen übermäßiger Sonneneinwirkung werden dabei häufig unterschätzt: Hautkrebs. Die Eltern sollten daher den unerlässlichen Sonnenschutz für ihre Kinder, aber auch für sich selbst nicht vergessen und Sonnenbrände mit geeigneten Schutzmaßnahmen unbedingt vermeiden. „Die Haut vergisst nichts, insbesondere keinen Sonnenbrand!“, sagt Dr. Glocker. Weiterführende Informationen zu den Gefahren übermäßigen Sonnengenusses bietet das bayerische Gesundheitsministerium mit seiner Aktion „Sonnen mit Verstand – statt Sonnenbrand“. Voraussetzung für ungetrübte Badefreuden ist selbstverständlich eine hygienisch einwandfreie Beschaffenheit der Badegewässer. Für den Gesundheitsschutz der Badegäste kontrolliert das Gesundheitsamt Oberallgäu während der Badesaison von Mai bis September im Abstand von vier Wochen regelmäßig sämtliche Badegewässer. Witterungsbedingt (Hitze, Schlagwetter, u.a.) und anlassbezogen kommen noch zusätzliche Untersuchungen dazu. Im Landkreis Oberallgäu und in der Stadt Kempten – dem örtlichen Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Oberallgäu – liegen insgesamt 36 Badegewässer, die an 50 Stellen beprobt werden – größere natürlich an mehreren Orten. Badegewässer werden in unterschiedliche Kategorien eingeordnet. Im Oberallgäu kann sich der Badegast auf 8 EU-Badegewässer, 15 weitere Badegewässer, 9 Naturbadeanlagen und 4 Moorschwimmbäder freuen. Die Hygienekontrolleure des Gesundheitsamtes entnehmen je Badesaison aus den 36 Oberallgäuer Badegewässern insgesamt mindestens 261 Wasserproben, die dann das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) untersucht. Sämtliche 8 EU-Badegewässer, die entsprechend EU-Vorgaben an vorab festgelegten Terminen beprobt werden müssen, erhielten im Jahr 2016 die Bewertung „ausgezeichnet“. Auch alle anderen Oberallgäuer Badegewässer waren im Jahr 2016 ohne Beanstandung. Bei Überschreitungen von Einzelmesswerten, die

Nr. 11 / 1. Juni 2017

nicht im bakteriologisch akzeptablen Leitwertbereich liegen, erfolgt umgehend eine Nachkontrolle durch das Gesundheitsamt. Erforderlichenfalls wird vorübergehend, bis die Gewässer wieder zum Baden geeignet sind, vom Baden abgeraten. Dies war aber in den letzten Jahren erfreulicherweise nicht erforderlich. Gesetzliche Grundlagen für die Überprüfungen der Wasserqualität sind das „Infektionsschutzgesetz“ die „Verordnung über die Qualität und die Bewirtschaftung der Badegewässer“ (Bayerische Badegewässerverordnung – BayBadeGewV) vom 15.02.2008. Das Gesundheitsamt hat kürzlich die 8 EU-Gewässer für die laufende Saison noch mit einer zusätzlichen Vorsaisonprobe untersucht. Alle Analyseergebnisse waren in Ordnung. Ende Mai 2017 steht dann die erste offizielle Saisonprobe der EU-Gewässer an, die letzte am 11.09.2017. Auch in den Freibädern wird die Wasserqualität von den Betreibern regelmäßig geprüft und das Ergebnis dem Gesundheitsamt gemeldet. Das Gesundheitsamt begeht diese Anlagen vor und während der Saison und zieht erforderlichenfalls eigene Proben. Die Oberallgäuer Badegewässer sind auf der Internetseite des Landratsamtes Oberallgäu aufgeführt. Dort finden sich auch die Bewertungen der Gewässergüte für die Vorjahre und sukzessive auch für die laufende Badesaison 2017: http://www.oberallgaeu.org/gesundheit_verbraucherschutz/ badeseen/ Informationen zur Wasserqualität aller Bayerischen EU-Badegewässer finden sich unter http://www.lgl.bayern.de/ gesundheit/hygiene/wasser/badeseen/karte_eubadestellen_ bayern.htm Diese Seite wird gegenwärtig bearbeitet. Sonnen mit Verstand – statt Sonnenbrand https://www.stmgp.bayern. de/vorsorge/umwelteinwirkungen/uv-strahlung/ Bei Fragen steht das Gesundheitsamt Oberallgäu unter Tel. 08321 / 612-520 und [email protected] gern zur Verfügung.

MITTEILUNGEN AUS DER GEMEINDE Marienkindergarten Kranzegg Um das LOS-LASSEN von ihrem Kindergarten in Kranzegg zu erleichtern und die Vorfreude auf das NEUE zu wecken, ist es uns Pädagogen und den Eltern ein Anliegen, die Kinder an der Bauphase, den verschiedenen Abschnitten des neuen Kindergartens zu beteiligen. Vor Ort, auf dem Aushubhügel sitzend konnten sie nun beobachten, wie die Bodenplatte betoniert wurde. Der Betonmischer, Bagger, die fleißigen Arbeiter, alles war so spannend zu beobachten. Anschließend ging es über Bichel weiter zum Amselsteigweg. Eine besondere Überraschung „am Weg“ war die kleine Einführung in die Bienenkunde durch Opa Moosbrugger. Der Bienenstock – das Volk, sichtbar in einem Schauglas beeindruckte die KInder

2

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

sehr, denn sie wissen genau, dass alle Bienen es nur gemeinsam schaffen, für uns Menschen den feinen Honig zu erzeugen. Ganz herzlichen Dank Herrn Moosbrugger für seine aufmerksame und beeindruckende Erzählung.

Nr. 11 / 1. Juni 2017

Jubelpaar und Herrn Jörg zum runden Geburtstag und überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde verbunden mit einem kleinen Präsent.

Unser Garten, angrenzend an die neue Einrichtung in Rettenberg soll ein „ Naturnaher Erlebnis- und Bewegungsgarten“ werden. Das Ziel dabei ist: • die Natur ganzheitlich erleben, entdecken, erforschen, erspielen zu können, • bewusste Körperwahrnehmung und Sinnesschulung • einen nachhaltigen Lebensraum für Mensch, Kleintiere und Pflanzen einzurichten. In diesem Garten dürfen die Kinder „schaffen“ und benötigen dazu natürlich das notwendige Handwerkszeug. Eimer, Schaufeln u.m. braucht es dazu. Großzügig werden wir diese notwendigen Materialien nun besorgen können, denn unser Kindergartenvater Jonas Betz/FA Conwick überreichte uns eine Spende über 200 Euro. Ganz herzlichen Dank dafür und natürlich laden wir Dich, Jonas schon jetzt zum matscheln mit den KIndern am angelegten Bachlauf ein.

Herzlichen Glückwunsch zur Goldenen Hochzeit! Das Ehepaar Hermann und Maria Anna Schwarzmann feierte am 20. Mai 2017 ihre Goldene Hochzeit. Frau Schwarzmann war als erste Frau im Rettenberger Gemeinderat aktiv und bestimmte darin für 2 Perioden die Geschehnisse der Gemeinde mit. In der zweiten Periode war sie zusätzlich als dritte Bürgermeisterin tätig. Des Weiteren arbeitete sie als Kindergarten- und Schulreferentin und trug somit erheblich zum Gemeindeleben bei. Herr Schwarzmann war als Kirchenpfleger aktiv. Auch er trug als Mitglied im Gemeinderat zum Wohl der Gemeinde bei. Erster Bürgermeister Oliver Kunz und Dritte Bürgermeisterin Huberta Wiedemann gratulierten dem Jubelpaar und überbrachten die Glückwünsche der Gemeinde verbunden mit einem kleinen Präsent.

Herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburtstag sowie zur Goldenen Hochzeit! Seinen 80. Geburtstag feierte am 11. April 2017 Herr Hermann Jörg sowie seinen goldenen Hochzeitstag mit Ehefrau Maria am 1. Mai 2017. Herr Jörg ist ein Kirchbichler Urgestein. Aufgewachsen auf dem heimischen Bauernhof, begann er danach die Bildhauerlehre. Seine Arbeiten schnitzte er stets von Hand, ohne Einsatz von Maschinen, und stellte so seine künstlerisch-wertvollen Werke her. Zusätzlich zu seiner Bildhauerlehre begann er im Alter von 36 Jahren eine weitere Ausbildung in der Schreinerlehre und baute sich selber dadurch einige Einrichtungsgegenstände für sein Haus. Im Jahre 1983 fasste er schließlich den Entschluss eine Kapelle zu bauen. Diese wurde nach umfangreicher Planung in gemeinsamer Handarbeit mit Ehefrau Maria und den Kindern in Kirchbichl erbaut. Die Inneneinrichtung, wie zum Beispiel: Betstühle, Altar und Kreuzigungsgruppe, wurden selbstverständlich selbst aus Holz erarbeitet. Dritte Bürgermeisterin Huberta Wiedemann gratulierte dem ³ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Mittwoch, 7. Juni 2017 ([email protected])

Nr. 11 / 1. Juni 2017

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

MITTEILUNGEN DER VEREINE Freiwillige Feuerwehr Rettenberg e.V. Termine: Mo., 12. Juni, 20.00 Uhr Monatsprobe Löschgruppe 1 Di., 13. Juni, 20.00 Uhr Monatsprobe Löschgruppe 2 Die Freiwillige Feuerwehr e.V. sucht historische Gegenstände Wir suchen alte Uniformen, Uniformteile, Feuerwehrgegenstände, Medaillen, Orden, Bilder, Fotos, etc. von der Feuerwehr Rettenberg für unser kleines Museum. Die Gegenstände können auch als Leihgabe überlassen werden. Vorab herzlichen Dank. Kontakt bei Mirco Voss (Tel. 0175/5445007 oder Email: [email protected])

Freiwillige Feuerwehr Untermaiselstein Dienstplan Di., 6.Juni Mi., 7.Juni Di., 13. Juni

Monatsübung Gruppe Untermaiselstein Monatsübung Gruppe Rottach Atemschutzübung

3

Musikkapelle Rettenberg e.V. Blasmusik und Kesselfleisch Am Sonntag, dem 11. Juni laden wir alle Einheimischen und Gäste zu einem gemütlichen Frühschoppen an unserem Musikpavillion im Kurpark ein. Ab 11.00 Uhr unterhält Sie die Musikkapelle Rettenberg mit zünftiger Blasmusik und das Reifdle Trio. Zum Essen gibt es „amol was ondres wia bloß Steak und Würscht“, nämlich u.a. Kesselfleisch mit Sauerkraut und Braten mit Knödel. Nachmittags gibt es Kaffee und selbstgemachten Kuchen. Die Veranstaltung findet nur bei guter Witterung statt, der Eintritt ist frei. Die Musikkapelle Rettenberg freut sich auf Ihren Besuch und einen gemütlichen Sonntag. Ehrungen beim Frühjahrskonzert Beim traditionellen Frühjahrskonzert der Musikkapelle Rettenberg e.V. im Mohrensaal in Kranzegg konnten Georg Rief und Samuel Houghton für ihre bestandene Bläserprüfung D1 ausgezeichnet werden. Für 40 Jahre aktives Musizieren konnten Karl Rief und Wolfgang Schwarz geehrt werden. Besonders bedankte sich Vorstand Helmut Rief im Namen aller Musikanten bei Wolfgang Schwarz für sein langjähriges Engagement und Einsatz als 1. bzw. 2.Dirigent und ernannte ihn zum „Ehrendirgent“.

Freiwillige Feuerwehr Kranzegg Mo., 12. Juni, 20.00 Uhr

Feuerwehrprobe Auf diesem Wege möchte sich die Feuerwehr Kranzegg bei all ihren Unterstützern, ob ansässige Firmen oder Privatpersonen, bedanken. Vor allem beim Maibaum ist es immer wieder eine Freude zu sehen, was man gemeinsam leisten kann. Vom Bereitstellen des Festplatzes, der Maschinen und des Werkzeuges über das Spenden des Baumes bzw. Weißdaases bis hin zum Kranzen und Kuchen backen. Ein besondere Dank gilt dieses Jahr der Kranzegger Dorfjugend für eine Spende von 300 Euro, sowie der Fam. Soyer für den Maibaum und der Familie Körbe für das Weißdaas. Auch den Wagneritzern Danke für die Belustigung der Dorfgemeinschaft, für das vermeintliche Stehlen des Maibaumes in der Hoffnung auf Bier und Brotzeit. Leider stellte es sich heraus, dass es sich nur um eine Käfertanne handelte die zum Aufarbeiten bereit gelegt wurde. Nach bemerken des Irrtumes wurde diese aber schnellstmöglich zurück gebracht.

Trachtenverein Grüntebuebe Kranzegg Heimatabend Unser erster Heimatabend findet am 14. Juni 2017 ab 19.00 Uhr im Biergarten der Jagdhütte in Kranzegg statt. Unsere Gäste erwartet ein buntes Programm und Unterhaltungsmusik. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Geißstadel statt. Der Eintritt ist frei!

Gartenbauverein Rettenberg Bei der am 24. April im Brauereigasthof Engel stattgefundenen Hauptversammlung fanden Teilneuwahlen statt. Wiedergewählt wurden 2. Vorstand Frau Marianne Reitemann und die beiden Beisitzer Rita Burkart und Helga Lindner. Neu in die Vorstandschaft wurde als Schriftführerin Frau Cornelia Kirchbihler gewählt. Vorankündigung Jahresausflug Am 19. Juli starten wir unseren diesjährigen Ausflug und zwar besuchen wir die „Fuchsienstatt Wemding“. Näheres geben wir rechtzeitig bekannt. Die Vorstandschaft freut sich heute schon auf eine rege Teilnahme.

³ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Mittwoch, 7. Juni 2017 ([email protected])

4

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Schützenverein Rettenberg Termine Fr., 2. Juni, ab 19.00 Uhr

Sportlerehrung im Kurhaus Fiskina in Fischen

Schützenverein Vorderburg Die Altstädtener Schützen feiern ihr 125-jähriges Vereinsjubiläum. Dazu beteiligen wir uns am Schützenumzug am Sonntag, 25. Juni. Herzliche Einladung dazu! Martina Besler regiert Martina Besler ist die neue Schützenkönigin in Vorderburg. Mit einem 10,0-Teiler setzte sich die Luftpistolenschützin gegen die Konkurrenz durch und holte sich den Königstitel beim Schützenverein Vorderburg. Die Wurstkönigin Regina Wiedemann (10,8-Teiler) und der Brezenkönig Matthias Buchenberg (14,3-Teiler) freuten sich über die Ränge zwei und drei. Beim Schützennachwuchs feierte sich Lukas Jäger mit einem 29,6-Teiler als neuer Jugendkönig. Auf Platz zwei kam Johannes Rietzler (38,6-Teiler) und auf den dritten Platz schoss sich Michael Diepolder (47,5-Teiler). An der feierlichen Königsproklamation wechselten auch mehrere Wanderpokale ihren Besitzer. Desweitern wurden die Vereinsmeister in den jeweiligen Klassen geehrt.

Nr. 11 / 1. Juni 2017

Ergebnisse Vereinsmeister: Vereinsmeister Klasse Allgemein LG: 1. Platz: Böck, Dietmar 278 Ringe 2. Platz: Waibel, Sonja 275 Ringe 3. Platz: Jäger, Berit 275 Ringe Vereinsmeister Auflageschützen LG: 1. Platz: Waibel, Karl 289 Ringe 2. Platz: Wiedemann, Franz 287 Ringe 3. Platz: Rehle, Herbert 286 Ringe Vereinsmeister Junioren LG: 1. Platz: Jäger, Lukas 260 Ringe 2. Platz: Waibel, Valerie 247 Ringe 3. Platz: Waibel, Amalia 236 Ringe Vereinsmeister Jugend LG: 1. Platz: Jäger, Florian 247 Ringe 2. Platz: Tressl, Valentin 230 Ringe 3. Platz: Berktold, Philipp 178 Ringe Vereinsmeister Schüler LG: 1. Platz: Mayr, Simon 161 Ringe 2. Platz: Waibel, Balthasar 153 Ringe 3. Platz: Weißenbach, Stefan 109 Ringe Vereinsmeister Luftpistole 1. Platz: Waibel, Josef 250 Ringe 2. Platz: Besler, Martina 235 Ringe 3. Platz: Böck, Verena 225 Ringe

FC Rettenberg Spielbetrieb Jugend Während der Pfingstferien findet nahezu kein Spielbetrieb statt und die restlichen Spiele vor der Sommerpause werden dann noch in der zweiten Juni-Hälfte ausgetragen. Die genauen Termine der Jugendspiele sind immer aktualisiert über unsere Internetseite unter www.fc-rettenberg.de in der Navigation rechts unter Junioren zu finden. Grünten-Pokal Der Grünten-Pokal für AH-Mannschaften findet am Freitag, dem 02. Juni ab 19 Uhr statt. Wir freuen uns auf viele Besucher, wenn unsere Oldies ihr Können aufblitzen lassen. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt!

Frauenbund Rettenberg Kochen schwänzen Am 1. Juni, um 11.30 Uhr, Gasthof Adler-Post Pfingstandacht Am 5. Juni, Pfingstmontag, um 19:30 Uhr findet in der Bruder Klaus Kapelle (Kirchbichl.) bei Anwesen Jörg unsere traditionelle Andacht statt. Dazu laden wir recht herzlich ein. Das Frauenbundteam

³ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Mittwoch, 7. Juni 2017 ([email protected])

Nr. 11 / 1. Juni 2017

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

INFOS AUS DER TOURIST-INFO Der SWR zu Gast in Alpsee-Grünten Die Reisereportagen-Reihe „Expedition in die Heimat“ des Südwestrundfunk SWR war mit dem Thema „Höhenflüge im Allgäu“ zu Gast in der Ferienregion Alpsee-Grünten. In Rettenberg wurde unter anderem bei BernardiBräu gedreht, zu hören und zu sehen sind auch die Vorderburger Jodler sowie Hedwig Roth bei einem ihrer Jodel-Kurse. Am 09.06. um 20:15 Uhr wird die Folge ausgestrahlt.

Kostenloser Hotspot jetzt auch in Rettenberg! Freies Internet gibt es ab sofort im gesamten Innenbereich des Rettenberger Rathauses und in der Tourist-Info. Und das Beste ist: Auch „draußen“ kann kostenlos gesurft werden! Rund um Rathaus/Tourist-Info und Kurpark ist das WLAN ab sofort frei nutzbar. So können z.B. Gäste auch am Wochenende und außerhalb der Öffnungszeiten der Tourist-Info im Internet nach einer freien Unterkunft suchen oder sich über aktuelle Angebote und Veranstaltungen informieren. Übrigens: Wer kein eigenes Handy oder Tablet hat, kann in der Tourist-Info ein „Gäste-Tablet“ benutzen. Bei der Einrichtung der Hotspots wurde die Gemeinde Rettenberg vom Bayerischen Freistaat finanziell unterstützt. Die laufenden Kosten für den Internetanschluss übernimmt die Gemeinde. Die BayernWLAN Hotspots verwenden einen Jugendschutzfilter, der das Aufrufen von jugendgefährdenden Inhalten technisch unterbindet.

Öffentlicher „Bücherschlitten“ im Rathaus Aus einem alten Hornerschlitten hat der Rettenberger Bauhof ein wunderschönes Bücherregal gezaubert. Im Eingangsbereich des Rathauses wird man von diesem originellen „Bücherschlitten“ begrüßt. Dieser ist bereits bestückt mit Büchern aus den verschiedensten Rubriken: Kinder- und Jugendbücher, Romane, Biografien, etc. Unter dem Motto „Nimm ein Buch und bring ein Buch“ kann jeder, der will, ein Buch mit nach Hause nehmen und dafür ein eigenes Buch in das Regal stellen. Anstatt zu verstauben, oder gar auf dem Wertstoffhof zu landen, werden die Bücher so von Leseratte zu Leseratte weitergereicht. Die Tourist-Info freut sich natürlich auch über Bücherspenden. Bürger und Gäste können ihre bereits gelesenen Bücherschätze in der Tourist-Info abgeben. Leider hat die Tourist-Info nicht unendlich viel Platz, um alle Bücher zwischenzulagern. Deshalb die Bitte, nicht den gesamten Bücher-Alt -Bestand auf einmal vorbeibringen…

5

„Einsteiger Rucksack 2017“ Vollgepackt mit den Alpsee-Grünten Höhepunkten startet am 1. Juni der „Einsteiger Rucksack“. Insgesamt haben wir 17 Top-Angebote in den Erlebnisvielfalt-Rucksack gepackt. Vier Tage: Erwachsene 29,95 Euro, Kinder 14,95 Euro. Der Zehn-Tage-Rucksack kostet für Erwachsene 39,95 Euro und für Kinder 19,95 Euro. Flyer und Plakate können jederzeit in der Touristinfo Rettenberg abgeholt werden.

Meldung von Veranstaltungen für Veröffentlichungen im Gemeindeblatt und Internet: Bitte informieren Sie die Tourist-Info Rettenberg über alle Veranstaltungen, welche auch von unseren Gästen besucht werden können.

Ihre Ansprechpartnerin in der Tourist-Info Rettenberg: Yvonne Grünwald · Tel. (08327) 92040 · [email protected] Ihre Plakate und Flyer legen wir natürlich gerne in der Tourist-Info aus!

TÄGLICHE VERANSTALTUNGEN Geführte Wanderritte mit Islandpferden Pferdehof Eibeler, Vorderburg, Tel. 08327/460 Pony to go (Vorderburg) Genießen Sie einen Spaziergang, der allen Spaß macht! Infos: Ponyhof Landhaus Heinrich, Tel. 0173/8592300 oder 08327/931799 Pferdekutschfahrten durch die Rettenberger Landschaft Termine auf Anfrage. Info und Anmeldung: Haflingerhof Herz, Tel. 0170/2120253

Access Bars Schnupper- und Austauschabend Eine Bars-Sitzung wirkt ähnlich wie ein Reset-Knopf, der dein System neu startet und dich von überflüssigen Gedankenmustern befreit. Schnupperpreis: 10,- €. Info & Anmeldung bei Angie Bernegger, Humbach 1, Tel. 0151/17061918, www.angie-bernegger.de

Grüntenbogensportanlage Kranzegg Öffnungszeiten: Mo-Fr ab 16 Uhr, Sa/So + Feiertage ab 11 Uhr; Ferienzeit: Mo-Fr ab 14 Uhr, Sa/So ab 11 Uhr, Info-Tel. 08327/7586

³ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Mittwoch, 7. Juni 2017 ([email protected])

6

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

WÖCHENTLICHE VERANSTALTUNGEN Montag 16.30 Uhr

Seniorenstammtisch: Gäste und Einheimische im Kleebichlsaal Untermaiselstein, Info-Tel. 08327/449

19.30 Uhr

Damen-Gymnastik: Gäste u. Einheimische im Kleebichlsaal Untermaiselstein

nach Betreutes Reiten für Kinder und Jugendliche Vereinbarung in Vorderburg. Voranmeldung & Info: Tel. 0152/23686801 Dienstag 10.30 Uhr

Brauerei-Erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler Erleben Sie die älteste Familien-Brauerei der Welt mit anschl. Verkostung der Bierspezialitäten und „Vollmond-Szenario“ mit ofenfrischen Brezen. Anmeldung am Vortag: Tel. 08327/92128

19.30 Uhr

Tel. 0175 / 166 4372, wo: Yogaraum „Mittig“ in Gerats bei Vorderburg

14.00 Uhr

Brauerei-Erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler – siehe Dienstag

17.45 Uhr

Yin Yoga im „Mittig“ Info & Anmeldung bei Gabi Maushart unter Tel. 0175 / 166 4372, wo: Yogaraum „Mittig“ in Gerats bei Vorderburg

18 - 19.30 Uhr Yoga Kleebichlsaal Matten und Decken bitte mitbringen, Tel. 08327/222 20.00 Uhr

Fitness-Gymnastik für Mädels ab 16 Jahren bis … Kleebichlsaal Untermaiselstein. Info + Anmeldung: Frau Kühn, Tel. 08327/7240

Samstag

Brauerei-Erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler siehe Dienstag

Allgäuer Kässpatzen-Essen auf der Alpe Kammeregg. Anmeldung: Tel. 08327/1049 16.30 Uhr

Sennereiführung in Untermaiselstein „Alles Käse und was man aus Milch noch alles herstellen kann.“ Treffpunkt vor der Sennerei Untermaiselstein. Kostenlos! Info-Tel. 08327/7632

Mittwoch 10.00 Uhr

Brauereiführung Engelbräu in der Engel-Brauerei, der Braustatt der himmlischen Biere, mit Video-Film, Zwickelbier-Probe und Breze. Info/Anmeldung: Tel. 08327/93000

18.00 19.30 Uhr

Hatha Yoga im „Mittig“ Info & Anmeldung bei Gabi Maushart unter Tel. 0175 / 166 4372, wo: Yogaraum „Mittig“ in Gerats bei Vorderburg

18 - 19 Uhr

Faszien & Rückenfit Keine Vorkenntnisse nötig. Detaillierte Infos & Anmeldung: Andrea Zeller (Rücken-Faszien-Trainerin), Tel. 0 8321/ 8 5289, wo: Veranstaltungssaal Tourist-Info

18.30 Uhr

Brauerei-Erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler: Siehe Di. Besonderheit Mi: Möglichkeit, Dämmerschoppen & optional mit Allgäuer Brotzeit zu buchen

19 - 20 Uhr

Qigong – Bewegung & Ruhe Keine Vorkenntnisse nötig. Detaillierte Infos & Anmeldung: Andrea Zeller (Übungsleiterin Qigong), Tel. 0 83 21/ 8 5289, wo: Veranstaltungssaal TouristInfo., Krankenkassenkurs möglich.

nach Betreutes Reiten für Kinder und Jugendliche Vereinbarung in Vorderburg. Voranmeldung & Info: Tel. 0152/23686801

Nr. 11 / 1. Juni 2017

BESONDERE VERANSTALTUNGEN Fr., 2. Juni

Berni´s Brauereiführung Bernardi Bräu, Anmeldung mindestens 5 Tage vorher, Tel. 08327/9326180

Fr., 2. Juni 18.00 Uhr

Allgäuer Käseabend auf der Höfle Alp mit Live-Musik begleitet. Zu Essen gibt es verschiedenes rund um den Käse (Saurer Käse, Käseknödel, Käsesuppe,...) Nur mit Voranmeldung: Tel. 0171/7506663

Fr., 9. Juni 19.00 Uhr

Zötler Vollmond-Fest Wo: Besucherzentrum Privat-Brauerei Zötler, Info und Anmeldung: 08327/921-28 oder www.zoetler.de

So., 11. Juni „Blasmusik und Kesselfleisch“ 11.00 Uhr Gemütlicher Frühschoppen mit der Musikkapelle Rettenberg am Musikpavillon im Kurpark Rettenberg. Zum Essen gibt es „amol was ondres wia bloß Steak und Würscht“, nämlich u.a. Kesselfleisch mit Sauerkraut und Braten mit Knödel. Nachmittags gibt es Kaffee und selbstgemachten Kuchen. Nur bei guter Witterung, Eintritt ist frei. Mi., 14. Juni Allgäuer Handwerk mit Musik, Trachtentänzen und Grillen 19.00 Uhr Eine ganz besondere Art des Trachtenvereins Grüntebuebe unsere Heimat vorzustellen... Treffpunkt: Biergarten Jagdhütte Kranzegg, bei schlechter Witterung im Geißstadl. Der Eintritt ist frei! ^^^R\LJOLULJRLQRKL

0OY2…JOLUZWLaPHSPZ[PT6ILYHSSNp\

Donnerstag Hatha Yoga im „Mittig“ 8.30 Uhr, Info & Anmeldung bei Gabi Maushart unter ³ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Mittwoch, 7. Juni 2017 ([email protected])

Nr. 11 / 1. Juni 2017

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

MITTEILUNGEN DER KIRCHE Di., 30. Mai 19.00 Uhr

vom Tag in Kranzegg Hl. Messe für Hedwig Zeller, Paul und Kreszentia Müller und verst. Angeh., Hugo Tengel und Eltern, Verst. Göhl – Wielath

Mi., 31. Mai vom Tag 8.00 Uhr in Rettenberg Hl. Messe für Josef Köberle mit Rosemarie und Martha, Do., 1. Juni 8.00 Uhr 19.00 Uhr

Hl. Justin in Vorderburg Hl. Messe für Theresia Buchenberg, anschl. stille Anbetung bis 9.30 Uhr in Untermaiselstein: Hl. Messe

Sa., 3. Juni 14.30 Uhr

Hl. Karl Lwangau. Gef. in Rettenberg Taufe von Lenny Trittenwein und Samuel Leon Noak

So., 4. Juni 8.30 Uhr

Hochfest - Pfingsten in Vorderburg Hl. Messe für Hermann Köpf und verst. Geschw., gest. vom Chor in Rettenberg Hl. Messe für Georg und Paula Kistler, gest. vom Chor in Untermaiselstein: Hl. Messe für Paul Jörg

10.30 Uhr 9.30 Uhr

Mo., 5. Juni Pfingstmontag 10.30 Uhr in Rettenberg Pfarrgottesdienst 19.30 Uhr Bruder Klaus Kapelle, Kirchbichl – Hl. Geist Andacht,gest. vom Frauenbund Di., 6. Juni 19.00 Uhr

Mi., 7. Juni 8.00 Uhr Do. 8. Juni 19.00 Uhr

Hl. Norbert in Engelbolz Hl. Messe für Antonie und Ludwig Burger u. verst. Eltern, Rosina und Josef Göhl, Senzi und Heinrich Buchenberg; Horst Uhlemayr, Konrad und Philomena Kappeler, Wilhelm Kappeler, vom Tag in Rettenberg Hl. Messe für Fidel Martin und verst. Angeh.,

7

So., 11. Juni Hochfest - Dreifaltigkeit 8.30 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Josef Ettensperger, Eltern Groß – Kuisle und Stefanie Kuisle, 10.30 Uhr in Rettenberg Hl. Messe für Siegfried Lochbihler und Verst. Lochbihler – Führer, 20.00 Uhr in Brosis-Ellegg Patrozinium, Hl. Messe für die Verst. von Brosis-Ellegg und Bitterlis, 10.30 Uhr in Untermaiselstein: Hl. Messe Di., 13. Juni Hl. Antonius von Padua 19.00 Uhr in Sterklis Hl. Messe für Jakob Allgaier und Sohn Jakob und Fam. Menz, 19.30 Uhr in Vorderburg Fatimafeier Mi., 14. Juni 19.45 Uhr Do., 15. Juni 9.00 Uhr 9.00 Uhr

vom Tag in Ettensberg offener Gebetskreis Fronleichnam in Rettenberg Hl. Messe , anschl. Fronleichnamsprozession, gest. vom Chor in Untermaiselstein. Hl. Messe – anschl. Fronleichnamsprozession für Karl und Margot Jörg deren Eltern und Geschwister und Mario Jörg

Sa., 17. Juni vom Tag 15.00 Uhr in Vorderburg Trauung von Benjamin Lerchenmüller und Veronika Gerle 18.25 Uhr in Rettenberg Rosenkranz und Beichtgel. 19.00 Uhr in Rettenberg Hl. Messe für Wilhelmine Gschwend, Pit Weiß, So., 18. Juni 11. Sonntag im Jahreskreis 9.00 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Hans und Edmund Häusler, anschl. Fronleichnamsprozession, gest. von der Musikkapelle 8.30 Uhr in Untermaiselstein: Hl. Messe für Eltern und Geschwister Hotter und Endras

in Untermaiselstein: Hl. Messe für Lotte und Adolf Schweikart mit Familie Liebherr

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg erscheint 14-tägig zum 1. und 15. jeden Monats. Herausgeber und verantwortlich für den gemeindlichen Textteil: Gemeindeverwaltung Rettenberg Bichelweg 2 · 87549 Rettenberg Telefon (08327) 920-0.

Postwu

rfsendu ng an alle

MITTEI LUNGEN AU

Hausha lte

Nr. 10 /

S DER

Termin

Verantwortlich für den Anzeigenteil, Gestaltung, Satz und Vertrieb: EBERL PRINT GmbH Kirchplatz 6 · 87509 Immenstadt [email protected] Telefon (08323) 802-354.

GEMEIN DE

15. Mai

2016

e terlassen Bürger der wertige schaften. Tier versam s Liebe Tiere ist, Futter für die freunde wissen, Bürgerin mlungen 201 Ges diesjähr nen und 6 auf Wie das ist bei Küh undheit und wie wichtig igen Bürg qualitati sen und Fitness en nich erversam Bürger, zu • 31. den Rinder dar. Neb Weiden stell t anders als der uns anve v hochmlunge Mai drastisch t eine Gefa rtrauten bei Hun n am en zahl in Unte nem neu en Fällen soga reichen Krankhe hr für die den. Hundekot • 1. Jun rmaiselstein, Ges Kleebich i zusamm en Faltblatt appr zu Fehl- ode iten kann es undheit der lsaal in Vord r bei Rind Kiechle en mit Landrat elliert nun der Totgeburten kom • 2. Jun erburg, Vere ern in inehaus i Hauses an alle Hundeh Anton Klotz undBBV Kreisverban men. Mit eiin Rettenb darf ich neben alterinne d Obe rbür eine Mob erg, n und germ Oberallgäu n klein iltele Brauerei Adler Pos einladen Sie, auch im gasthof t Ihr Lieb en Plastikb fon, Geldbeu -halter, beim eister Thomas . Nam eutel einz tel und ling sein Verl Als Tag Veranstaltungsb en des Gem asse mac Sch Häufche ustecken eso n eginn ist einderat ht. n nicht 1. Begrüßu rdnung ist . „Achtenlüssel auch immdes näch Wenn`s doc auf vorgese jeweils um 20.0es, ganz herz 2. Rückblic ng lich gendesten Hundetoiletth mal passiert, die Futterflä Sie darauf, dasser hen: 0 Uhr. chen k/Ausblic Bitte e ents 3. Aktu tel an Zäu der Landwir oder in der eige orgen Sie unserer Kühe k Proj elle es te. nen nen 4. Finanzen Themen der ekte 2015/20 bitte Auf , Büschen Müllton nicht nur keinen in der Gemeind 16 ne“, 5. Vers e dar. Eing unschön aus, oder in WiesenFall dürfen volle so die drin chieden Hundkot es/ Allg entsorgt Keime eschlossen in sondern stellt emeine beuwer im erst Ausspra Kot sam Kot prima vermeiner Tüte könn recht eine den. Das sieh che Gefahr t Ihr en sich deshalb t Plastikmüll in ehren. Die die Bak für Kühe Kuh ihrem Futt Mit dies an Fuß- und Wan er. In allenfindet dann „verterien und gorenen Kommun SCHÖN em Appell verb derwegen auch Hundeto en finden sich“ lich acht an alle Hundeh unden ist abe ilett r alter en! auch en. , die dara Konstru detoilett ein herz ktive uf wenden enstandorte, sind Vorschläge schon immer liches DANKEOliver Kun und selb oder Stadsie sich in dies jederzeit mög Ideen, z. B. stverständErster Bürgz en Fälle für tverwalt ermeiste n vertrauelich und gew neue Hunung. r ünscht. nsvoll an Ihre Gem Bitte einde– MITTEI LUNGEN AU

Hund und

S DEM

LANDR ATS

AM

Kuh auf T Tipps für Du und Du Landwi ein gutes Miteina rten nder von Worum Hundeh ten für geht es? Hunde altern unse und aus unse re Kinder sind Freunde und Oberallg rer Gesellschaft treue Part des Mensche ner debesitz äu und in der nicht mehr weg für Jung undn, Spielgefährauch Pflicer. Die HaltungStadt Kempten zudenken. Alle Alt. Sie sind , gibt hten mit der in sich, wie sympathisch es nahezu bei uns im 8.00 en beispiels weise dieVierbeiner brin 0 Hungt Beseitig ung von aber Hin-

³ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Mittwoch, 7. Juni 2017 ([email protected])

8

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Nr. 11 / 1. Juni 2017

Neher

Bäckerei · Conditorei

Sommeröffnungszeiten 2017 !B3ONNTAG DEN*UNI0lNGSTSONNTAG BISEINSCHLIE’LICH 3ONNTAG DEN/KTOBERSINDUNSERE6ERKAUFSSTELLENIN 2ETTENBERGUND5NTERMAISELSTEINWIEDER

zusätzlich Sonntagvormittag geöffnet: •2ETTENBERGVONBIS5HR •5NTERMAISELSTEINVONBIS5HR !UF)HREN"ESUCHFREUTSICHDASGESAMTE"¹CKEREI .EHER 4EAM

Zu vermieten ab sofort in Vorderburg

ruhige 3 Zimmer-Wohnung

Endlich ist’s soweit:

Der Gasthof Hirsch in Vorderburg hat wieder geöffnet! Wir bieten frische regionale Küche und himmlische Biere der Engelbräu Rettenberg.

mit Terrasse, Bad mit Dusche, Küche teilmöbliert. Stellplatz / Garage auf Wunsch. Tel. 0151-61417658

Wir haben Gästezimmer mit Gratisfrühstück und drei Stuben mit jeweils ca. 30 Plätzen, einen Festsaal mit Platz für bis zu 150 Personen sowie einen schönen Biergarten. Ideal für Feierlichkeiten aller Art!

Wir suchen

Auf Euren Besuch freut sich Andi Moldenhauer mit Team

Unterstützung für die Endreinigung unserer Ferienwohnungen samstags

Reservierungen unter 08327-2979868 oder 0170-6853334

Telefon 08327/9327766

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag ab 11 Uhr Dienstag Ruhetag

Ich Thomas Horn, suche eine

kleine Wohnung oder Appartement. Würde gerne in Rettenberg bleiben. Wer hat was passendes für mich? Würde mich sehr freuen. Telefon Nummer Silvia Berwig 08323/3815

3 – 4-Zi.-Wohnung gesucht kleine Familie aus Freidorf sucht wegen Eigenbedarf neues zu Hause. Gern mit Terrasse/Garten Tel. 0173/8775822

Wir danken für die vielen Glückwünsche und Geschenke anlässlich unserer

Goldenen Hochzeit Richard und Luise Jörg, Freidorf WIR KÜMMERN UNS UM Erd-, Feuer-, See- & Naturbestattungen, Vorsorgeverträge, alle Formalitäten & Behördengänge. VERLASSEN SIE SICH AUF UNS.

87527 SONTHOFEN 87541 BAD HINDELANG MRJS$FIWXEXXYRKIR[SIP¾IHI [[[FIWXEXXYRKIR[SIP¾IHI Zillenbachstraße 3 Grüntenstraße 17 Telefon 0 83 21. 8 55 69 Telefon 0 83 24 . 95 33 95

³ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Mittwoch, 7. Juni 2017 ([email protected])