Postwurfsendung an alle Haushalte

rische Versorgung, Versicherungen, Vollmachten und vieles mehr. ... Den Leitfaden gibt es auch online unter ... Tickets für den Kirchentag können online.
2MB Größe 11 Downloads 515 Ansichten
Postwurfsendung an alle Haushalte

mitteilunGen AuS dem GemeinderAt liebe Bürgerinnen und Bürger, am 12. Mai 2014 fand im öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates statt. Eine der wichtigsten Entscheidungen war hierbei, dass die Gemeinde auch künftig im Verhinderungsfall des Ersten Bürgermeisters durch einen Zweiten und Dritten Bürgermeister vertreten werden soll. Vorgeschlagen aus den Reihen des Gemeinderates wurden dazu für die Wahl des 2. Bürgermeisters Herr Thomas Tanzer und für die Wahl des/der 3. Bürgermeisters/Bürgermeisterin Herr Christian Weizenegger sowie Frau Huberta Wiedemann. Die anschließende Wahl ergab folgendes Ergebnis: Zweiter Bürgermeister: Herr Thomas Tanzer Dritte Bürgermeisterin: Frau Huberta Wiedemann Die weiteren Punkte der öffentlichen Sitzung waren • Vereidigung der neuen Gemeinderatsmitglieder • Beschlussfassung über die Zahl der weiteren Bürgermeister • Bestellung eines Wahlausschusses • Geheime Wahl des/der 2. Bürgermeisters/in • Geheime Wahl des/der 3. Bürgermeisters/in • Vereidigung des/der 2. Bürgermeisters/in • Vereidigung des/der 3. Bürgermeisters/in • Erlass einer Geschäftsordnung für die Wahlzeit 2014 – 2020 • Bildung des Rechnungsprüfungsausschusses • Bestellung eines/einer Jugend- und Familienbeauftragten • Bestellung eines/einer Seniorenbeauftragten • Bestellung eines/einer VertreterIn in die Gesellschafterversammlung der Alpsee Grünten-Tourismus GmbH • Bestellung des ersten Bürgermeisters zum „Eheschließungs- und Lebenspartnerschaftsstandesbeamter“ • Bauanträge Der Gemeinderat Rettenberg erteilte das gemeindliche Einvernehmen 1) zum Anbau an Gebäudebestand in Kranzegg 2) zur Tektur zum Bauantrag – Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage – Erweiterung des Kellergeschosses 3) zur Alpe Höfle – Genehmigung von 21 Gästebetten, 38 Sitzplätze im Gastraum und 50 Sitzplätze auf der Terrasse bei Kranzegg 4) zum Umbau im Gebäudebestand, Einbindung Balkon zum Wohnraum und Fenstervergrößerungen in Rettenberg

Nr. 11 / 1. Juni 2014

5) zum Anbau an Wohnhaus mit Kehrgiebel und Garage bei Kranzegg 6) zur Nutzungsänderung – Einrichtung einer Versuchs- und MicroBrauerei bei Kranzegg Alle Beschlüsse können Sie dem auf unserer Internetseite eingestellten Protokoll entnehmen. Ihr

Oliver Kunz Erster Bürgermeister

Straßensperrung „Kranzegger Steige“ Das Staatliche Bauamt Kempten beabsichtigt in den Pfingstferien vom 10. bis einschließlich 13. Juni 2014 die restlichen Arbeiten an der Staatstraße 2007 im Bereich der Kranzegger Steige durchführen zu lassen. Hierfür wird während des vorgenannten Zeitraumes eine Vollsperrung erforderlich. Für die damit verbundenen Behinderungen wird um Verständnis gebeten.

unser landkreis blüht auf Unter diesem Motto hat der Landkreis Oberallgäu eine Aktion gestartet, bei welcher in den Landkreisgemeinden öffentliche Flächen als Blumenwiesen mittels regionaler Saatgutmischungen geschaffen werden sollen. Unsere Gemeinde nimmt daran teil. Im Rahmen eines Testlaufs wurden bereits im vergangenen Jahr vier kleine Blumenwiesenbereiche mit einjährigen Mischungen im Kurpark angelegt. Der Erfolg war überragend. Aufgrund dessen wird im Kurpark, wie bereits berichtet, unterhalb des Teichs eine rund 200 m2 große Blumenwiese mit „mehrjähriger“ Ansaat angelegt. Zwei weitere mit einjährigem Saagut. Für interessierte Bürger/innen liegen im Rathaus (Einwohnermeldeamt) Samentütchen aus. Über ein reges Interesse freuen wir uns. Für Rückfragen steht Ihnen Geschäftsleiter Nikolaus Weißinger unter Telefon 08327/920-15 gerne zur Verfügung. Gez. Oliver Kunz, Erster Bürgermeister

Bitte achten Sie auf die richtige Bezeichnung: è

Eine ANZEIGE ist eine gestaltete Werbefläche, die kostenpflichtig ist

è

Ein ARTIKEL ist ein redaktioneller Fließtext, der kostenfrei ist

2

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Nr. 11 / 1. Juni 2014

Gemeindeeinrichtungen Marienkindergarten Kranzegg Grillen mit den Papas ... und einen Vater haben wir auch noch ... unter diesem Motto organisierte der Kindergarten Kranzegg ein „Grillen mit den Papa´s“! 25 Kindergarten-Papas mit über 25 Kindern fanden am Samstag, 10. Mai 2014 den Weg zum Spielplatz / Grillplatz „Oberer Wald“, welchen die Gemeinde Rettenberg zuvor hervorragend aus dem Winterschlaf geholt und bestens präpariert hatte. Unzählige Würstle und Grillspezialitäten brutzelten auf den Grillrosten, dazu duftendes Stockbrot und eine bunte Salatauswahl – einfach nur lecker!

Unser Dank gilt an dieser Stelle den Frauen des Rettenberger Frauenbundes. Durch die großzügige Spende über 150.- werden wir unseren Tücherbestand auffrischen. Wer unsere Einrichtung kennt, weiß von der Notwendigkeit von Tüchern in allen Farben und Größen für unsere päd. Arbeit. So danken wir den engagierten Frauen des Rettenberger Frauenbundes dafür, dass sie immer wieder unsere Einrichtung bedenken.  Maria Rasch (Kigaleiterin) PS. Wir suchen weiße Lein-oder Baumwolltücher zum Einfärben! Danke

Vereine Freiwillige Feuerwehr Untermaiselstein Dienstplan Di., 3. Juni Monatsübung Gruppe Untermaiselstein Mi., 4. Juni Monatsübung Gruppe Rottach Di., 10. Juni Atemschutzübung

Freiwillige Feuerwehr Kranzegg Eine rundherum gelungene Veranstaltung – gekrönt von einer Kindermundaussage: „Papa hatte Zeit für mich“ – dies stimmt a weng nachdenklich und motivierend zugleich! An dieser Stelle ganz herzlichen Dank der Zötler Brauerei, welche durch den Einsatz von „Fossi“ uns mit Getränken, Sitzgelegenheiten und Sonnenschirmen versorgte, dem Sägewerk Bestler, welches uns durch die Initiative von „Flori“ mit einem Anhänger voll Feuerholz unterstützte, sowie allen anpackenden und unterstützenden Händen. Bis zum nächsten „Papa-Event“, viele Grüße  Frank-Peter Schad

Dienstplan Mo., 2. Juni

Feuerwehrprobe (20.00 Uhr)

Schützengesellschaft Rottachberg Außerordentliche Generalversammlung Wir laden recht herzlich alle Vereinsmitglieder zu einer außerordentlichen Generalversammlung am Freitag, dem 13. Juni 2014 um 20.00 Uhr nach Rottach ins Schützenstüble ein. Tagesordnung: 1. Anschaffung Elektronische Stände Die Vorstandschaft

Freiwillige Feuerwehr Rettenberg

 Danke – unserem Kindergartenvater Frank-Peter Schad für die Organisation obiger Veranstaltung. Ganz aufgeregt berichteten die Kinder am Montag darauf im Kindergarten. „Papa, ich brauche dich, Papa, hast du Zeit für mich, Papa, ich komm zu dir, nimm mich in deinen Arm“ – so heißt es in einem Lied. Kinder mögen dieses Lied, spricht es doch genau ihre emotionalen Bedürfnisse an. Dass ihr, liebe Väter wisst, was eure Kinder benötigen, habt ihr u.a. auch durch Euer Dabeisein bei obiger Väteraktion gezeigt. Vielen Dank dafür und auch all jenen Helfern, die Frank unterstützt haben.

Monatsübung Mo., 2. Juni Gruppe 1 (20.00 Uhr) Di., 3. Juni Gruppe 2 (20.00 Uhr) Atemschutzübung Di., 10. Juni Gruppe 1 + 2 (20.00 Uhr) Gemeindeübung Fr., 27. Juni 19.30 Uhr

Hier wäre noch Platz für Ihre Information... Bitte senden Sie Ihren Text an: [email protected]

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Donnerstag, 5. Juni 2014 ([email protected])

Nr. 11 / 1. Juni 2014

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Schützenverein rettenberg Vier neue Könige gekrönt Mit einem unglaublichen 1,7 Teiler mit der Luftpistole, sicherte sich zum zweiten Mal in Folge, Thomas Kolodziejczyk die Königskette in der Altersklasse. König in der Schützenklasse wurde Timo Wolf mit einem 14,2 Teiler. Bereits zum 9. Mal wurde Karina Kießling Königin mit einem 10,1 Teiler. Die Königskette in der Jugendklasse durfte in diesem Jahr Thade Köberle mit einem 13,6 Teiler nach Hause nehmen. Wurstkönige wurden in den verschiedenen Klassen, Josef Sigl, Thomas Köberle, Ramona Köberle und Nicole Köberle. Die Brezenketten gingen an, Peter Kießling, Robert Köberle, Anja Köberle und Quirin Göhl. Mit einem prächtigen Umzug mit Böllerschießen und traditionellem Kässpatzenessen wurde bis weit in die Nacht gefeiert. Die Königsscheibe der letztjährigen Könige hat Peter Kießling gewonnen. Die Schützenscheibe zu Ehren unseres verstorbenen Mitglieds Franz Haug wurde ebenfalls von Peter Kießling gewonnen. Zum ersten Mal wurde auch eine Ehrenscheibe von unserem verstorbenen Ehrenmitglied Alois Wohlfahrt ausgeschossen. Diese gewann Thomas Kolodziejczyk. Beim traditionellen Winterendschießen hat Thomas Köberle mit 98 Ringen vor Thomas Kolodziejczyk mit einem 1,7 Teiler und Lydia Karg mit 98 Ringen gewonnen. Weitere Ergebnisse noch von der Vereinsmeisterschaft: Altersklasse LG: Andreas Köberle, Martina Köberle. Altersklasse LP: Schöll Erich. Schützenklasse LG: Robert Köberle, Karina Kießling. Schützenklasse LP: Karina Kießling. Senioren LP: Roland Meyer. Senioren LG: Siegfried Wiedemann. Schüler und Jugend LG: Anja Köberle, Quirin Göhl, Lydia Karg, Pius Geiß, Jan-Leo Geiß und Nicole Köberle.

3

Fc rettenberg termine Senioren Hier die nächsten Spiele unserer Herrenmannschaften. Weitere Informationen zu allen Teams findet man natürlich immer unter www.fc-rettenberg.de So., 1. Juni 13.15 Uhr TSV Betzigau II : Fc rettenberg ii 15.00 Uhr TSV Betzigau I : Fc rettenberg i Sa., 7. Juni 13.45 Uhr Fc rettenberg ii : SV Lenzfried II 15.30 Uhr Fc rettenberg i : SV Lenzfried I Wir würden uns sehr freuen, wenn wir zum letzten Heimspiel am Pfingstsamstag viele Zuschauer am Platz begrüßen dürften und wir nach den Spielen die Saison noch gemeinsam ausklingen lassen. Anschließend gehen unsere Herrenteams in die Sommerpause und die neue Saison startet dann Anfang August. heimspiele der Jugendmannschaften So., 1. Juni 11.00 Uhr d-Jugend : SSV Niedersonthofen mo., 2. Juni 18.00 Uhr F1-Jugend : SVC Kleinwalsertal mi., 4. Juni 18.30 Uhr c-Jugend : FC 07 Immenstadt Fr., 6. Juni 17.00 Uhr e2-Jugend : DJK Seifriedsberg 2 18.00 Uhr e-Jugend : SSV Niedersonthofen Nach den Pfingstferien finden dann noch folgende Spiele statt: mi., 25. Juni 18.00 Uhr e-Jugend : DJK Seifriedsberg Fr., 27. Juni 17.00 Uhr F2-Jugend : 1. FC Sonthofen 2 18.00 Uhr F-Jugend : 1.FC Sonthofen Sa., 28. Juni 11.00 Uhr d6-Jugend : VfB Durach 3 12.45 Uhr d-Jugend : FC Kempten 2 14.00 Uhr c-Jugend : TSV Sulzberg Wir wünschen auch unseren Jugendteams viel Erfolg beim SaisonEndspurt! Bambini- und elfmeterturnier Am Samstag, dem 31. mai 2014 findet ab 10.00 Uhr das Bambini-Turnier auf dem Sportplatz in Rettenberg statt. Unsere Jüngsten würden sich natürlich sehr freuen, wenn sie von möglichst vielen Zuschauern angefeuert werden. Für das leibliche Wohl ist auch hier bestens gesorgt. Also auf geht’s an den Sportplatz – die Bambinis zeigen ihr Können! Ab ca. 15.00 Uhr startet dann das diesjährige Elfmeterturnier. Auch hier freuen wir uns auf viele Zuschauer – ein kurzweiliger Nachmittag mit anschließend geselligem Abend ist garantiert!

Auf dem Bild von links: Thomas Kolodziejczyk, Karina Kießling, Timo Wolf und Thade Köberle.

Wm-Spiele live im Vereinsheim Bei allen Spielen der Deutschen Nationalmannschaft während der Fußball-WM ist unser Vereinsheim natürlich geöffnet und lädt zum gemeinsamen Schauen ein.

Skiclub rettenberg e.V. Wöchentlicher mountainbiketreff Treffpunkt ist wie immer Mittwoch um 18.00 Uhr am Parkplatz der Grundschule in Rettenberg (bei entsprechender Witterung). Teilnehmen kann jedermann/-frau, allerdings ist das Tragen eines Helms Pflicht. Von Rettenberg aus werden eine Vielzahl schöner Touren rund um den Grünten, weit ins Gunzesrieder Tal, Bergstättgebiet usw. gefahren. Wer Fragen rund um den Treff hat, kann sich gerne mit Tourenwart Arnim Herz (Tel.: 08321/609444), Helmut Clausnitzer (Tel.: 08327/1086) oder für Gruppe 2 mit Claudia Köberle (Tel.: 08327/400) in Verbindung setzen. Wie in den vergangenen Saisonen werden zwei Gruppen angeboten (Spezial/Normal).

mitteilungsblatt der Gemeinde rettenberg erscheint 14-tägig zum 1. und 15. jeden Monats. Herausgeber und verantwortlich für den gemeindlichen Textteil: Gemeindeverwaltung Rettenberg, Bichelweg 2, 87549 Rettenberg, Telefon (08327) 920-0. Verantwortlich für den Anzeigenteil, Gestaltung, Satz und Vertrieb: EBERL PRINT GmbH, Kirchplatz 6, 87509 Immenstadt, Telefon (08323) 802-354.

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Donnerstag, 5. Juni 2014 ([email protected])

4

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Musikkapelle Rettenberg e.V. Blasmusik und Kesselfleisch Am Sonntag, dem 15. Juni 2014 lädt die Musikkapelle alle Einheimischen und unsere Urlaubsgäste zu einem gemütlichen Frühschoppen beim Pavillon im Kurpark ein. Ab 11.00 Uhr unterhält sie im „Gmuind`s Biergarte“ die Musikkapelle mit zünftiger Blasmusik. Zum Essen gibt`s „amol was onders wia bloß Steak und Würscht“, nämlich Kesselfleisch mit Sauerkraut, Braten mit Knödel usw. Dazu gibt es ein frisch gezapftes Bier von der Engelbrauerei und am Nachmittag natürlich Kaffee und selbstgemachten Kuchen. Die Musikkapelle Rettenberg freut sich auf Ihren Besuch und einen gemütlichen Sonntag.

Nr. 11 / 1. Juni 2014

Tom Mutter Schule (Rettenberg)  Dorfhelferinnen Station  Hospiz in Kempten  Kirchenrenovierung Pfarrkirche Rettenberg 

150 € 150 € 200 € 500 €

Trachtenverein D`Illertaler Untermaiselstein Gautrachtenfest im Heimenkirch Das Gautrachtenfest findet heuer am Sonntag, dem 1. Juni 2014 in Heimenkirch statt. Wir wollen beim Festzug mitlaufen und bitten viele Trachtenträger dabei zu sein. Der Festzug startet um 13.30 Uhr, Abfahrt am Kleebichlsaal um 11.30 Uhr, wir bilden Fahrgemeinschaften.  Die Vorstandschaft

Frauenbund Rettenberg Jahresversammlung Am 23. April 2014 fand die Jahresversammlung des Frauenbundes Rettenberg statt. Elfriede Fink begrüßte alle und gab einen kurzen Einblick ins Vereinsleben. Der Jahresrückblick wurde von Schriftführerin Christine Übele vorgetragen. Danach las Kassiererin Thea Beißer den Kassenbericht vor. Nach deren Entlastung konnten einige Mitglieder für ihre langjährige Vereinstreue mit einer Urkunde und einem Blumengruß geehrt werden. Bei Kaffee und Kuchen zeigte uns Tamara Fink noch einige Bilder aus den letzten Vereinsjahren.

Das Frauenbundteam (in blauen Shirts) bei der Spendenverteilung: 1. Reihe v. l. Libeth Martin, Ingrid Thoma, Martha Moosbrugger (in Vertr. v. Pfarrer Gohl), Christine Übele, Frau Steger (Hospiz Kempten), Elfriede Fink. Hinten v.l . Gabi Wörz, Christa Kleinheinz, Frau Stolz Kiga U`maiselst., Frau Stampfer (Schule Rettenberg), Monika Mayer (Dorfhelferinnen-Station), Annette Hage und Thea Beißer.

Nächste Veranstaltungen Herzliche Einladung zu unseren nächsten Veranstaltungen: Fr., 6. Juni 11.30 Uhr „Kochen schwänzen“ im Gasthof Adler-Post Mo., 9. Juni Pfingstandacht auf der Halde bei der Bruder-Klaus-Kapelle (Kirchbichl) Herzlichen Dank... ... all unseren Mitgliedern und Freunden für die tollen Kuchen und Torten die ihr uns für die Einweihungsfeier des neuen Feuerwehrhauses gebacken und gespendet habt. Ihr seid spitze!  Das Frauenbundteam

Gartenbauverein Rettenberg Kräuterführung Am Samstag, dem 31. Mai 2014 findet um 13.30 Uhr im Kreislehrgarten in Sulzberg Ried eine Kräuterführung zum Thema „Frühlingskräuter – Powerkräuter“ statt. Die Referentin ist Frau Rosemarie Breyer und die Führung dauert ca. 2 Stunden. Alle interessierten Gärtler sind dazu herzlichst eingeladen.

Ehrungen anlässlich der Jahresversammlung 2014 v.l.n.r.: Marlene Mayr (25 Jahre), Elfriede Allgaier (35 Jahre), Elfriede Adelgoß (35 Jahre), Hildegard Gruber (35 Jahre), Paula Mayr (35 Jahre) und Elfriede Fink (25 Jahre). Nicht auf dem Bild Regina Tanzer (35 Jahre), Maria Herb (25 Jahre) und Jörg Adi (25 Jahre).

Spendenverteilung Es folgte auch die Spendenverteilung aus dem Erlös des Adventbasars 2013. Es erhielten: Schule Rettenberg  250 € Kinder Hospiz Bad Grönenbach  200 € Familienhilfe  200 € Kindergarten Kranzegg  150 € Kindergarten Untermaiselstein  150 €

Vorankündigung Die Jahreshauptversammlung mit Teilneuwahlen und einem Vortrag über die Verwendung von torffreier Erde findet voraussichtlich am Dienstag, dem 24. Juni 2014 statt. Genauere Angaben dann im nächsten Mitteilungsblatt.

FBG Rettenberg Holzhäcksler Biber 7 Der Holzhäcksler Biber 7 steht ab sofort bei Michael Birker, Kalchenbach. Erreichbar unter der Telefonnummer 08327/7528 (AB). Informationen für Veröffentlichungen: Telefon: 08323/802-354 • E-Mail: [email protected]

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Donnerstag, 5. Juni 2014 ([email protected])

Nr. 11 / 1. Juni 2014

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Sonstige Mitteilungen Krabbelgruppen Montag Rettenberg 9.30 Uhr Infos & Anmeldung: Monika Denz, Tel. 08327/9324422 Dienstag Kranzegg 8.30 Uhr Info & Anmeldung: Simone Zwick-Barchmann, Tel. 08327/9301191 Mittwoch Untermaiselstein 9.30 Uhr Infos & Anmeldung: Birgit Luitz, Tel. 08327/932505

Gemeindebücherei Umzug in die Grundschule Aus diesem Anlass ist die Bücherei am Freitag, dem 13., Montag, dem 16. und Freitag, dem 20. Juni 2014 geschlossen. Im Neubau der Grundschule bin ich ab Montag, dem 23. Juni 2014 zu den vorläufig unveränderten Öffnungszeiten: Mo. und Fr. 17.00 bis 19.00 Uhr wieder für Sie da. Daniela Nigg, Tel. 08327/1270

Landkreis Oberallgäu Vorsorge-Leitfaden ab sofort erhältlich „Man kann gar nicht früh genug an später denken” sind die einleitenden Worte von Landrat Anton Klotz im Vorsorge-Leitfaden des Landkreises Oberallgäu. Der Leitfaden bietet die Möglichkeit, auf 24 Seiten alles Wichtige einzutragen, was in einem Notfall für die Angehörigen von Bedeutung ist. Neben wichtigen Rufnummern und persönlichen Angaben sind das vor allem die medizinisch pflegerische Versorgung, Versicherungen, Vollmachten und vieles mehr. Der Vorsorge-Leitfaden sei eine wichtige Ergänzung zu den Informationen in der Broschüre „Älter werden im Oberallgäu”, so Gisela Bock, die Seniorenbeauftragte des Landkreises. Beide Veröffentlichungen sind im Landratsamt in Sonthofen erhältlich oder über die Gemeinde anzufordern. Den Leitfaden gibt es auch online unter www.oberallgaeu.org/seniorenamt

Internationaler Kirchentag in München Neuapostolische Kirche: Gemeinsam Glaubensfest feiern Vom 6. bis 8. Juni 2014 findet im Münchner Olympiapark der Internationale Kirchentag der Neuapostolischen Kirche statt. Am Pfingstwochenende werden dazu 50.000 neuapostolische Christen und Gäste aus der ganzen Welt in München erwartet. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte veranstaltet die Neuapostolische Kirche ein solches Treffen. Mit einer Feier im Olympiastadion wird der Kirchentag am Freitag, dem 6. Juni 2014, um 18.00 Uhr offiziell eröffnet. Den Besuchern wird an drei Veranstaltungstagen ein abwechslungsreiches Programm geboten. Es umfasst Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussionen, Konzerte, Musicals, Bühnenstücke, Ausstellungen und vieles mehr. Unter anderem wird Anselm Grün, Benediktinerpater und Buchautor, einen Vortrag halten. Höhepunkt wird der Gottesdienst sein, den das Kirchenoberhaupt, Stammapostel Jean-Luc Schneider, am Pfingstsonntag um 10.00 Uhr im Olympiastadion durchführen wird. Tickets für den Kirchentag können online (tickets.ikt2014.org) bestellt werden. Am 6. und 7. Juni 2014 ist die Tageskasse am Olympiastadion, Eingang Nord, von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet.Die Schirmherrschaft für den Kirchentag hat Bezirksapostel Michael Ehrich, Präsident der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland, übernommen. Er erläutert den Stellenwert des

5

Kirchentags: „Zum ersten Mal treffen sich Zehntausende neuapostolische Christen aus Europa und Übersee und feiern gemeinsam ein mehrtägiges Fest des Glaubens. Die Vorfreude auf dieses noch nie dagewesene Ereignis ist enorm. Für uns hat es Signalwirkung nach innen und außen. Möge das Kirchentags-Motto [„Siehe, das Reich Gottes ist mitten unter euch“, Lukas-Evangelium 17,21] von den Besuchern erlebt werden und zeigen: Wir sind eine Kirche, in der sich Christen wohlfühlen und im gemeinsamen Glauben Gottes Gegenwart erleben.“ Die Neuapostolische Kirche finanziert sich aus Eigenmitteln, im Wesentlichen aus Opfern und Spenden der Mitglieder (Kirchensteuer wird nicht erhoben, es werden keine Mitgliedsbeiträge verlangt). Auch das ehrenamtliche Engagement in den Kirchengemeinden ist höchst beachtlich. Am Kirchentag bringen sich rund 2.200 Aussteller, Vortragende und Musiker ehrenamtlich ein. Dies und der großzügige Mietkosten-Zuschuss der Stadt München sowie die über 2.000 ehrenamtlichen Helfer bei der Planung, Logistik und im Ordnungsdienst des Kirchentags trägt dazu bei, die Veranstaltungskosten für die Neuapostolische Kirche in Grenzen zu halten. Die Neuapostolische Kirche ist eine christliche Kirche und 1863 entstanden. Grundlage der Lehre ist die Bibel. Weltweit bekennen sich über zehn Millionen Menschen zu diesem Glauben. In Deutschland zählt die Neuapostolische Kirche mehr als 350.000 Mitglieder. Der internationale Kirchensitz ist in Zürich/Schweiz. 2013 feierte die Neuapostolische Kirche ihr 150-jähriges Bestehen. Mit Jean-Luc Schneider (53) bekam sie an Pfingsten 2013 einen neuen Stammapostel und internationalen Kirchenleiter. Nach neuapostolischem Glaubensverständnis ist er der höchste Geistliche, der den Petrusdienst versieht. Seine engsten Mitarbeiter sind die 19 Bezirksapostel. Sie leiten weltweit die Gebietskirchen. Die Gebietskirche Süddeutschland mit Sitz in Stuttgart ist die größte der zehn deutschen Gebietskirchen. In knapp 800 Gemeinden in Baden-Württemberg und Bayern werden 112.600 Mitglieder seelsorgerisch betreut.

Katholische Gottesdienste Sa., 31. Mai vom Tag 11.00 Uhr in Kranzegg Trauung 19.00 Uhr in Rettenberg Rosenkranz und Beichtgelegenheit 19.30 Uhr in Rettenberg Sonntag-Vorabendmesse für Josef Herz und Eltern So., 1. Juni 7. Sonntag der Osterzeit 8.45 Uhr in Rettenberg Pfarrgottesdienst 10.00 Uhr in Vorderburg Hl. Amt für Erna und Walter Pischel 19.30 Uhr in Kranzegg Abendmesse für verstorbene Alphirten und Alpgenossen der Alpe „Hintere Kölle" Weihe von Andachtsgegenständen Mo., 2. Juni keine Messe Di., 3. Juni Karl Llwanga und Gef. 7.30 Uhr Hl. Messe für Verstorbene Freiwald-Pfaudler 19.30 Uhr in Wagneritz Abendmesse für Adolf Wörz und verst. Eltern Reichard, Wagner, Diedl und Jörg Mi., 4. Juni vom Tag 7.30 Uhr Hl. Messe für Verstorbene Schwarzmann-Allgeier Do., 5. Juni Bonifatius 7.30 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Elisabeth Hense 18 – 19 Uhr Rosenkranz und Anbetung 19.30 Uhr in Kalchenbach Hl. Messe für Josefa Wolf und Verstorbene Wolf-Kloos

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Donnerstag, 5. Juni 2014 ([email protected])

6

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Fr., 6. Juni Herz-Jesu-Freitag 7.30 Uhr Herz-Jesu-Messe für Ottilie Grath, anschließend stille Anbetung bis 9.00 Uhr 20.00 Uhr in Buchenberg Abendmesse für Theresia und Heinrich, Hedwig, Emil Strunz, Maria und Hans Kogel, Maria Wölfle Sa., 7. Juni Herz Mariä ab 8.30 Uhr Krankenkommunion 19.00 Uhr in Rettenberg Rosenkranz und Beichtgelegenheit 19.30 Uhr in Rettenberg Sonntag-Vorabendmesse für Josef und Mina Kiesel So., 8. Juni Pfingstsonntag 8.45 Uhr in Vorderburg Hl. Amt für Hugo und Cilli Rietzler und Verwandschaft 10.00 Uhr in Rettenberg Festamt gestaltet vom Chor Renovabis – Kollekte für Mittel- und Osteuropa Mo., 9. Juni Pfingstmontag 8.45 Uhr in Rettenberg Pfarrgottesdienst 10.00 Uhr in Vorderburg Festamt für Josef Ettensperger, gestaltet vom Chor 19.30 Uhr Auf der Halde: Hl.-Geist-Andacht gestaltet vom Frauenbund Di., 10. Juni keine Messe Mi., 11. Juni keine Messe Do., 12. Juni keine Messe Fr., 13. Juni Antonius von Padua 19.30 Uhr in Vorderburg Fatimafeier Sa., 14. Juni Marien-Samstag 19.00 Uhr in Vorderburg Rosenkranz und Beichtgelegenheit 19.30 Uhr in Vorderburg Sonntag-Vorabendmesse für verstorbene Angehörige Besler - Steiner - Keck So., 15. Juni Dreifaltigkeitsfest 8.45 Uhr in Rettenberg Pfarrgottesdienst 10.00 Uhr in Brosis-Ellegg Patrozinium zur „Hlst. Dreifaltigkeit“, Hl. Messe für die Lebenden und Verstorbenen von Ellegg und Bitterlis

Meldung von Veranstaltungen für Veröffentlichungen im Gemeindeblatt und Internet: Bitte informieren Sie die Tourist-Info Rettenberg über alle Veranstaltungen, welche auch von unseren Gästen besucht werden können.

Ihre Ansprechpartnerin in der Tourist-Info Rettenberg: Yvonne Grünwald Telefon (08327) 92040 [email protected] Ihre Plakate und Flyer legen wir natürlich gerne in der Tourist-Info aus!

Nr. 11 / 1. Juni 2014

Mitteilungen aus der Tourist-Info

Gästeehrung 30 Jahre: Brundhild & Hans-Gerd Wendland aus Harsewinkel (Münsterland) mit Gastgeberehepaar Ellenrieder Das Ehepaar Wendland aus dem Münsterland ist nun schon seit 30 Jahren zu Gast bei der Familie Ellenrieder in Wagneritz. Zum 25. Jubiläum haben wir bereits berichtet, wie und warum es das sympathische Ehepaar nach Wagneritz verschlagen hat. Während einer „30 Jahre Brotzeit“, welche die Familie Ellenrieder liebevoll für die Münsterländer vorbereitet hatten, erzählten die Wendlands viele Geschichten aus ihren Urlaubsjahren. Früher haben sich die Gäste zum Beispiel am Abend in der „Grotte“ getroffen und zusammen gefeiert. Manche Gäste haben aus ihrer Heimat Spezialitäten mitgebracht und diese wurden dann gemeinsam „verkostet“. Bei einen dieser „Grotten-Abende“ fand ein Pfälzer Wein einen ganz besonderen Zuspruch. Kurz und gut: Es wurde tüchtig ins Weinglas geschaut und ordentlich gefestet. Das hatte so seine Nachwirkungen bei der am Folgetag angesetzten Wanderung in das Birgsauer Tal. Ein „Grotten-Gast“ hatte wohl dem Pfälzer Nass am Vortag besonders zugesprochen und war folglich etwas „derangiert“. Er war so müde, dass er sich mitten auf den Weg legte und nur mit Engelszungen zu überreden war die Wanderung fortzusetzen. Die Lebensgeister waren aber schnell wieder geweckt, denn es kündigte sich ein mächtiges Gewitter an. Um die Angst vor Donner und Blitz zu übertönen, stimmte die Wandergruppe kurzerhand ein paar Lieder an. Nach der „gratis“ Dusche, die sich sodann aus den dunklen Wolken gleich darauf ergoss, waren die Wanderer froh, als sie später wieder das vertraute Wagneritz unversehrt ansteuern durften. Ihr Bedarf an „Action“ war für diesen Tag mehr als gestillt. Deshalb hätten sie auch einen Filmeabend, der von einem Stammgast öfters angeboten wurde, höchstwahrscheinlich dankend abgelehnt. Die Filme waren ja auch nicht immer von packenden Inhalten. Der Film über den Immenstädter Triathlon zeigte zum Beispiel die ganze Zeit nur Füße. Liebe Familie Wendland, es war wieder einmal eine besondere Freude mit Ihnen zu plaudern. Bis zum nächsten Jahr…

Infos zum Gemeindeblatt: 08323/802-354

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Donnerstag, 5. Juni 2014 ([email protected])

VERANSTALTUNGEN Kostenloser Ortsplan für Info-/Plakatwand

Haben Sie eine Info-/Plakatwand oder einen Schaukasten für Gäste oder Kunden? Wenn ja, dann könnten wir Ihnen einen aktuellen Übersichtsplan der Gemeinde Rettenberg kostenlos zur Verfügung stellen. Für die Orte Rettenberg, Rottach, Untermaiselstein, Vorderburg und Kranzegg ist sogar noch ein eigener Ortsplan mit allen Straßenbezeichnungen mit dabei. Es sind natürlich auch alle relevanten Freizeiteinrichtungen, Parkplätze und Bushaltestellen eingezeichnet. Der Übersichtsplan ist laminiert und hat die Maße 69 cm (Länge) x 50 cm (Höhe). Einfach in der Touristinfo Rettenberg abholen.

wöchentliche Veranstaltungen Montag Qigong „Atem- und Heilgymnastik" 9.30 Uhr  keine Vorkenntnisse nötig, Harmonisierung aller Körperfunktionen, Stärkung Immunsystem, Aktivierung Selbstheilungskräfte. 7.- Euro (Zehnerkarte 1x gratis). Kursleiterin: Andrea Zeller, Veranstaltungssaal Tourist-Info. Anmeldung: Tourist-Info Rettenberg, Tel. 08327/92040 16.30 Uhr Seniorenstammtisch: Gäste & Einheimische Kleebichlsaal Untermaiselstein, Tel. 08327/449 19.30 Uhr Damen-Gymnastik für Gäste & Einheimische Kleebichlsaal Untermaiselstein Dienstag Spielend Reiten lernen f. Kinder & Jugendliche  Betreutes Reiten in Vorderburg mit Susi. Di. und Do. oder nach Vereinbarung. Tel. 0160/97203976 9.30 Uhr Naturführungen am Galetschbach entdecken * erleben * forschen * staunen…. speziell für Familien ein cooles Abenteçuer! Preis: Erw. 5,50 Euro, Kinder 3,50 Euro (bis 14 J.), Fam./Gruppen ab 4 Pers./Schwerbeh. 100%: Erw. 5.- Euro / Kinder 3.- Euro. Führungen ab 8 Pers. Gruppenführungen auf Anfrage. Info & Anm.: Tourist-Info Rettenberg, Tel. 08327/92040 10.30 Uhr Erlebnis-Brauereiführung mit Film-Show in der Privatbrauerei Zötler. Anschl. zünftige Bier-Verkostung mit „Vollmond-Szenario“ und ofenfrischen Brezen. Anmeldung am Vortag. Info & Anmeldung: Tel. 08327/921-28

in der FERIENREGION am Grünten

18.30 Uhr Hatha Yoga für Fortgeschrittene  Kursleiterin: Anna Probst, Veranstaltungssaal Tourist-Info; Kursgebühr: 1x 90 Min.: 12.- E, 8x 90 Min.: 85.- E. Bitte mitbringen: Kissen, bequeme Kleidung, warme Socken, Isomatte bzw. Yogamatte. Info & Anmeldung: Tourist-Info, Tel. 08327/92040 Mittwoch Interessante Brauereiführung 10.00 Uhr in der Engel-Brauerei, der Braustatt der himmlischen Biere, mit Video-Film, Zwickelbier-Probe und Breze. Info & Anmeldung: Tel. 08327/93000 18.00 Uhr Rückenfit  Keine Vorkenntnisse nötig! Kursleiter: Andrea Zeller, Kursgebühr: 7.- Euro, Zehnerkarte möglich (1 x gratis) Ort: Veranstaltungssaal Tourist-Info. Info & Anmeldung: Tourist-Info Tel. 08327/92040 18.30 Uhr Erlebnis-Brauereiführung (siehe Dienstag) 19.00 Uhr Qigong „Atem- und Heilgymnastik"  keine Vorkentnisse nötig, Harmonisierung aller Körperfunktionen, Stärkung Immunsystems, Aktivierung Selbstheilungskräfte. 7.- Euro (Zehnerkarte möglich 1x gratis) Kursleiterin: Andrea Zeller, Veranstaltungssaal Tourist-Info, Anmeldung: Tel. 08327/92040 Donnerstag Töpferkurs auf Anfrage In Einzel- und Doppelstunden verschiedene Techniken im Bereich der Keramik kennenlernen. Modellieren, Aufbauen, Drehen auf der Töpferscheibe oder Bemalen vorgefertigter Stücke. Pro Stunde/ Person 20.- Euro zzgl. Materialkosten, Töpferei Vorderburg, Tel. 08327/9301025 Spielend Reiten lernen für Kinder & Jugendliche (siehe Dienstag) 14.00 Uhr Erlebnis-Brauereiführung (siehe Dienstag) 17.30 Uhr Offene Yoga-Stunde  (Hatha-Yoga mit Flow-Elementen kombiniert) im Kleebichlsaal in Untermaiselstein; 90 Min. 12.Euro/ 10er-Karte 100.- Euro/10er-Block 90.- Euro. Matte, bequeme Kleidung, Meditations-Kissen und Zudecke mitbringen. Keine Anmeldung erforderlich! (Nicht an Feiertagen) 20.00 Uhr Fitness-Gymnastik für Mädels ab 16 Jahren, bis ... Kleebichlsaal Untermaiselstein. Info & Anmeldung: Tel. 08327/7240 Freitag Auf geht's zum Handarbeitstreff 14.00 Uhr  Lockerer Treff für Handarbeitsinteressierte im Cafe „Griaß di". Momentan wird gehäkelt und gestrickt, natürlich wird auch „geschwätzt und sich ausgetauscht". Johanna Sanktjohanser steht mit Rat und Tat zur Seite. Freiwillige Spendenbasis. Wir freuen uns auf Ihre redaktionellenund Ihre Anzeigentexte, die Sie uns gerne auch schon vor dem jeweiligen Annahmeschluss zusenden dürfen.

Redaktionsschluss für die Ausgabe 15. März, ist 5. amJuni Montag, März 2011 ➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15.zum JuniDienstag, ist am Donnerstag, 2014 7. ([email protected])

VERANSTALTUNGEN Besondere Veranstaltungen  o., 5. Juni Roter Berg – Sagenwanderung D 9.30 Uhr Die Wanderung für Erwachsene auf die Gebhardshöhe führt über Rettenberg zur Galgeneiche und schließlich auf die Aussichtshöhe Pavillon. Dauer ca. 3 bis 3,5 Std. Preis: 10.- Euro mit AWC 9.- Euro. Mindestteiln. 5 Pers. Anmeldung bis 12 Uhr einen Tag vorher. Tourist-Info, Tel. 08327/92040 Fr., 6. Juni Nachtwanderung 20.30 Uhr „Tanz der Vampire am Fledermaussee" Frau Brigitte Kraft vom Landesbund für Vogelschutz entführt in das Reich der Fledermäuse rund um die Fledermauswarte... Treffpunkt: Direkt am Beobachtungsturm; Preis: 8.- Euro pro Erw., Kinder + LBV-Mitglieder frei; Info & Anmeldung: Tourist-Info Rettenberg, Tel. 08327/92040 Sa., 7. Juni Grillfest auf der Neumayr-Hütte 18.00 Uhr mit den d´ Woihausere Straßenmusikanten, Info-Tel. 0174/7009124 Mi., 11. Juni Filzkurs „Feenwerkstatt" 16 – 18.00 Uhr Conny filzt mit euch aus feiner Merinowolle Feen und Elfen. Preis 15.- Euro inkl. Material. Dorfwerkstatt Tourist-Info. Anmeldung: Tourist-Info, Tel. 08327/92040 Do., 12. Juni Der Pilzflüsterer 15.00 Uhr 2 bis 3 stündige Pilzexkursion rund um Rettenberg mit dem erfahrenen Pilzsachverständiger Johannes Waibel: Welche Pilze wachsen wo? Welche kann man essen? Welche sind giftig? Kosten pro Person: 15.- Euro. Mindestteilnehmer 5 Personen. Anmeldung bis 12 Uhr einen Tag vorher. Tourist-Info, Tel. 08327/92040 19.30 Uhr Vortrag „Natürliche Wege zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden" Wie kommt es zu Blockaden und daraus zu den bekannten Symptomen? Wie wende ich das 4Eplus-Konzept an, um diese Stoffwechselblockaden zu lösen? Teilnehmerbeitrag 5.- Euro. Referent: Marcus Hieke (Präventologe, Ernährungscoach). Anmeldung: Tourist-Info, Tel. 08327/92040 20.15 Uhr Standkonzert der Musikkapelle Rettenberg  am Musikpavillon in Rettenberg (nur bei guter Witterung) Änderungen vorbehalten Fr., 13. Juni Vollmond Bierfest 19.00 Uhr in der Privatbrauerei Zötler. Reservierungen unter Telefon 08327/921-28 20.00 Uhr Restle-Party  im Wirtshaus & Café Hirsch in Vorderburg mit „Oberkrainer Sound", Tanz und Barbetrieb. 20.30 Uhr Vollmond-Party Geißstadel Kranzegg ^^^R\LJOLULJRLQRKL

0OY2…JOLUZWLaPHSPZ[PT6ILYHSSNp\

in der FERIENREGION am Grünten

So., 15. Juni 11.00 Uhr

Blasmusik und Kesselfleisch Die Musikkapelle Rettenberg lädt alle einheimischen und Gäste zu einem gemütlichen Frühschoppen beim Pavillon im Kurgärtle ein.

tägliche Veranstaltungen Geführte Wanderritte mit Islandpferde Vorderburg; Info & Anmeldung: Tel. 08327/460, Pferdehof Eibeler Kinderbetreuung während ihres Urlaubes Möglich ist auch die Gestaltung eines Natur-erlebnistages für ihre Familie. Heike Koch, Tel. 08327/930607 oder 0175/1575792 Pony to go genießen Sie einen Spaziergang, der allen Spaß macht! Infos: Ponyhof Landhaus Heinrich, Tel. 0173/8592300 oder 08327/931799 Pferdekutschfahrten durch die Rettenberger Landschaft. Termine auf Anfrage. Info & Anmeldung: Haflingerhof Herz, Tel. 08327/7596 Pferdekutschfahrten zum Geratser Wasserfall. Termine auf Anfrage. Info & Anmeldung: Fam. Martin, Tel. 08327/1359 oder 0170/7219104 Märchenhafte Geschichten, gewebt in der Wortwerkstatt Feste, Feiern, besondere Anlässe, Gastfreundschaft erhält damit eine besondere Stimmung. Info: Heike Koch, Tel. 08327/930607 Grüntenbogensportanlage Kranzegg Öffnungszeiten: Mo-Fr ab 16 Uhr, Sa/So + Feiertage ab 11 Uhr; Ferienzeit: Mo-Fr ab 14 Uhr, Sa+So ab 11 Uhr, Info Tel. 08327/7586

Im September neuer Kursbeginn!

Spielen mit Musik MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG (für Kinder ab 4 Jahren)

Spielen mit Musik ist eine Methode, die Pierre van Hauwe nach den großen Konzeptionen von Carl Orff, Zoltan Kodaly, Jean Piaget und Maria Montessori entwickelt hat und Peter Schuhmann in einem zweijährigen Lehrplan zusammengefasst hat. Diese Methode soll vor allem Spaß und Freude an der Musik vermitteln.



INSTRUMENTALUNTERRICHT Gitarre und Blockflöte (für Kinder ab Schulalter)

Unterrichtsprinzipien nach Carl Orff, Zoltan Kodaly, Maria Montessori und Peter Schuhmann Leitung: Bernadette Bellmann Elementar-Musiklehrerin nach der Methode „Spielen mit Musik“

Anmeldung bis 15. Juli, Tel. 08327/245 Redaktionsschluss für die Ausgabe 15. März, ist 5. amJuni Montag, März 2011 ➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15.zum JuniDienstag, ist am Donnerstag, 2014 7. ([email protected])

Nr. 11 / 1. Juni 2014

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg





redaktionsschluss für die kommenden Ausgaben: erscheinungstermin:

redaktionsschluss:

Samstag, 14. Juni Dienstag, 1. Juli Dienstag, 15. Juli Freitag, 1. August Donnerstag, 14. August Montag, 1. September Montag, 15. September Mittwoch, 1. Oktober Mittwoch, 15. Oktober

Donnerstag, 5. Juni Montag, 23. Juni Montag, 7. Juli Donnerstag, 24. Juli Mittwoch, 6. August Sonntag, 24. August Sonntag, 7. September Dienstag, 23. September Dienstag, 7. Oktober

Infos zum Gemeindeblatt unter Telefon 08323/802-354 Fax 08323/802-360 • E-Mail [email protected]

µ¥

µ¥

9

... ... wir n u tun, ir t wa as w

Neu-/Umbau s wi r kö Verputzarbeiten nne n W ! Altbausanierung • Vollwärmeschutz r. eh m d n u . Pflaster- und Baggerarbeiten (3,5 t)..

nne i r kö

n, w

Kreativ–Bau am

Wolfgang Jörg · Rottach

Oyweg 8 • 87549 Rottach mobil 0171/9 54 05 96 Telefon 0 83 79/ 78 77 [email protected]

„Hirsch“ Wirtshaus & Café in Vorderburg Team-Verstärkung gesucht:

• Koch/Jungkoch (m/w) oder • Küchenhilfe (m/w) oder • Servicekraft (m/w) ab sofort oder nach Vereinbarung in Teilzeit oder zur Aushilfe. Bitte melden Sie sich bei Jörsch Achstr. 1 • Rettenberg-Vorderburg • Tel. (0 83 27) 9301150 • [email protected]

µ¥

µ¥

µ¥

Griaß eich …

... der Sommer ist da... wir freuen uns riesig... – das Freibad ist startklar – wir sind wie immer mit unseren Seelen, dem Wurstsalat und unseren hausgemachten Kuchen und Torten gerichtet. Die Nachfrage für Eisbecher war letzten Sommer reichlich da – ich habe mich auf die Suche nach gutem, regionalem Eis gemacht – und es gefunden! Das Eis wird in der „Allgäuer Eismanufaktur“ aus frischer Allgäuer Milch und regionalen Produkten sowie einem „Schuss Herzblut“ hergestellt. Bei uns gibt es 3-erlei Eisbecher – kommt´s vorbei und probiert´s des leckere EIS!

FUSSBALL–WM – Live-Übertragung der Spiele

Public-Viewing im Cafe – Beamer und Leinwand – für euch und eure Gäste – bitte weitersagen ….. 16. Juni 2014 – 18.00 Uhr Deutschland : Portugal 21. Juni 2014 – 21.00 Uhr Deutschland : Ghana 26. Juni 2014 – 18.00 Uhr Deutschland : Unser Schönes Allgäu

Ab Viertelfinale übertragen wir alle Spiele. d'Anette Wir freuen uns auf euch

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Donnerstag, 5. Juni 2014 ([email protected])

10

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

------------------

Nr. 11 / 1. Juni 2014

Putzhilfe

Für die vielen Glückwünsche und schönen Geschenke zu unserer Goldenen Hochzeit bedanken wir uns recht herzlich.

Suche für Reinigung von Ferienwohnungen in Rettenberg. Telefon 0171-4756084

Besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Kronthaler für den feierlichen Gottesdienst mit musikalischer Begleitung durch Frau Beele. Gefreut haben wir uns sehr über die gesanglichen Überraschungen von Frau Beele, Frau Jörg sowie Frau Bühler und Frau Röbbenack.

Persönliche Assistenz gesucht

Herzlichen Dank

Vielen Dank auch für den Besuch und die Geschenke von Herrn Bürgermeister Kunz und allen, die zum Gelingen unseres Festtages beigetragen haben. Vergelt‘s Gott!

Hildegard & Josef Roth

------------------

Der Redaktionsschluß für die kommende Ausgabe ist wegen der Pfingst-Feiertage schon am

Donnerstag, dem 5. Juni 2014. – Es sind keine Nachmeldungen möglich! –

auf 450-€-Basis m/w (bis 40 Jahre) • Begleitung in der Berufsausbildung (Arbeitsplatz und Berufschule) von jungem Rollstuhlfahrer • Pflege kommt bei überbetrieblichen Ausbildung dazu (2x/Jahr Übernachtung im Seminarhaus) Bei Interesse: A. Martin, Telefon 08327-7197

Hausarztpraxis Rettenberg Dres Renner und Grath Sehr geehrte Patienten, das Gemeindehaus mit unseren derzeitigen Praxisräumlichkeiten wird abgerissen und neu aufgebaut. Übergangsweise finden Sie uns ab dem 9.6.2014 in der Burgbergerstrasse 15 (alte Touristeninformation). Wegen Umzug haben wir am Donnerstag, dem 5.6.14 und Freitag, dem 6.6.14 geschlossen. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Fr. Dr. Wind, Burgberg. Ihr Team der Hausarztpraxis Rettenberg

„Hirsch“ Wirtshaus & Café in Vorderburg ●

„Restle“-Party

Freitag, 13. Juni 2014 · ab 20 Uhr mit „Oberkrainer Sound“ und unserem „Hatzn“

Eintritt 6 Euro · Tanz im Saal · Barbetrieb

● 

Pizza-Tage



(Pizza auch zum Mitnehmen)

● 

Betriebsruhe

jeden Freitag und Samstag

Montag, 16.6. bis Samstag, 28.6.2014

• In vielen Formen und Farben möglich • Für Fenster, Türen und Dachfenster

(Frühschoppen am Feier- und Sonntag geöffnet)

Am Hohenbühl 2 87549 Rettenberg Telefon 08327 931239

Auf Euren Besuch freut sich Euer Hirschwirt „Jörsch“! Achstr. 1 • Rettenberg-Vorderburg • Telefon (08327) 9301150 [email protected]

www.woerz-raum.de

Insektenschutz nach Maß ➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 15. Juni ist am Donnerstag, 5. Juni 2014 ([email protected]) Am Hohenbühl 2 | 87549 Rettenberg Telefon +49 (0) 83 27 - 93 12 39 | Fax +49 (0) 83 27 - 13 82 [email protected] | www.woerz-raum.de