Postwurfsendung an alle Haushalte

15.04.2015 - Wir freuen uns über viele Interessierte. impuls. Beratungsnachmittag für Menschen mit Behinderung. Eine kostenlose Beratung für Menschen.
3MB Größe 17 Downloads 602 Ansichten
Postwurfsendung an alle Haushalte

Nr. 8 / 15. April 2015

Mitteilungen aus der Gemeinde Haushaltssatzung der Gemeinde Rettenberg – Landkreis Oberallgäu für das Haushaltsjahr 2015 I. Aufgrund des Art. 63 ff. der Gemeindeordnung hat der Gemeinderat der Gemeinde Rettenberg in der öffentlichen Sitzung am 9. Februar 2015 folgende Haushaltssatzung beschlossen, die hiermit gem. Art. 65 Abs. 3 GO bekannt gemacht wird. Haushaltssatzung: §1 Der als Anlage beigefügte Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2015 wird hiermit festgesetzt; er schließt im Verwaltungshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit  im Vermögenshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit  ab.

7.702.700,00 Euro 2.041.450,00 Euro

§2 Der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen wird in Höhe von 343.750,00 Euro festgesetzt. §3 Verpflichtungsermächtigungen im Vermögenshaushalt werden in Höhe von 675.000,00 EUR festgesetzt.

II. Das Landratsamt Oberallgäu hat als Rechtsaufsichtsbehörde die nach Art. 71 Abs. 2 GO erforderlichen Genehmigungen mit Schreiben vom 23.03.2015, Az: SG 32/gö, erteilt. III. Der Haushaltsplan liegt vom Tage nach der Bekanntmachung eine Woche lang im Rathaus, Bichelweg 2, Zimmer: 7 (EG), während der Dienststunden öffentlich zur Einsichtnahme auf. Rettenberg, 14.04.2015 Gemeinde Rettenberg Gez. Oliver Kunz 1. Bürgermeister

Hundesteuer 2015 Gemäß der gemeindlichen Hundesteuersatzung wird die Jahressteuer 2015 am 1. Mai 2015 zur Zahlung fällig. Die Steuer beträgt · für den 1. Hund  70,00 € · für den 2. Hund  120,00 € · für jeden weiteren Hund  150,00 € Barzahler werden ersucht, die Steuer baldmöglichst bei der Gemeindekasse einzuzahlen. Bei vorhandener Einzugsermächtigung wird der fällige Betrag abgebucht. Nach der Satzung über die Erhebung der Hundesteuer ist jeder über vier Monate alte Hund bei der Gemeinde anzumelden. Soweit dies noch nicht geschehen ist, werden die Hundehalter aufgefordert, dieser Meldepflicht umgehend nachzukommen.

Wildschadensmeldungen (Winter 2014/15)

§6 Weitere Festsetzungen werden nicht vorgenommen.

Wildschäden an Forstpflanzen sind bis spätestens zum 1. Mai 2015 in der Gemeinde Rettenberg, Bichelweg 2, 87549 Rettenberg schriftlich oder zur Niederschrift im Haupt-/Bauamt/Geschäftsleitung anzumelden. Folgende Angaben zum Schaden sind unbedingt erforderlich: 1. Grundstücksbezeichnung: Fl.-Nr. und Gemarkung 2. kurze Beschreibung des Schadens 3. zuständiger Jagdpächter bzw. zuständige Jagdgenossenschaft 4. geschätzte Schadenshöhe (freiwillig) Der entsprechende Vordruck für die Schadensmeldung kann auf unserer Homepage www.rettenberg.de als PDF heruntergeladen werden oder ist im Rathaus erhältlich. Über den 1. Mai 2015 hinaus eingehende Schadensmeldungen können aus rechtlichen Gründen nicht mehr behandelt werden! Für Rückfragen steht Ihnen Geschäftsleiter Nikolaus Weißinger unter Telefon 08327/92015 gerne zur Verfügung.

§7 Diese Haushaltssatzung tritt mit dem 1. Januar 2015 in Kraft.

Gez. Oliver Kunz Erster Bürgermeister

§4 Die Steuersätze (Hebesätze) für die nachstehenden Gemeindesteuern werden wie folgt festgesetzt: 1. Grundsteuer a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (A)  420 v. H. b) für die Grundstücke (B)  400 v. H. 2. Gewerbesteuer  380 v. H. §5 Der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Haushaltsplan wird festgesetzt auf  1.000.000,00 Euro

2

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Nr. 8 / 15. April 2015

Wildschutz Wie in der Vergangenheit bereits mehrfach berichtet, kommt es leider nach wie vor zu Vorfällen, bei denen freilaufende Hunde Rehwild gehetzt haben. In der Vergangenheit wurden auch einige Tiere so schwer verletzt, dass diese vom Jäger von ihren Leiden erlöst werden mussten. Gerade in der bevorstehenden Frühlingszeit bei der die Kitze gesetzt werden, ist die Umsicht der Hundehalter mehr denn je gefordert. Aufgrund dessen bitten wir die Hundehalter ihren Hund in neuralgischen Bereichen (gerade im Wald und Wald-/Wiesenbereich) anzuleinen. Wir bitten zudem auch die Vermieter ihre Gäste entsprechend zu informieren. In diesem Zusammenhang bitten wir auch die Landwirte bei der bevorstehenden Wiesenmahd ein besonderes Augenmerk auf die Wildtiere, gerade die Kitze, zu legen und ggf. entsprechende Bereiche vor der Mahd abzugehen, damit ggf. Kitze aus der Gefahrenzone verbracht werden können. Für ihr Verständnis und ihre Unterstützung bedanken wir uns ausdrücklich. Für Rückfragen steht Ihnen Geschäftsleiter Nikolaus Weißinger unter Telefon 08327/920-15 jederzeit gerne zur Verfügung. Gez. Thomas Tanzer Zweiter Bürgermeister

Gemeindeeinrichtungen Grundschule Rettenberg Schuleinschreibung für das Schuljahr 2015/2016 Die Schuleinschreibung für das kommende Schuljahr findet am Mittwoch, dem 22. April 2015 in der Grundschule Rettenberg statt. Die Einschreibung erfolgt gruppenweise nach folgendem Zeitplan: 14.00 Uhr Kindergarten Kranzegg 15.00 Uhr Kindergarten Untermaiselstein (Gruppe Frau Stolz und Frau Pleinies) 16.00 Uhr Kindergarten Untermaiselstein (Gruppe Frau Kaba und Frau Krumm) und Kinder, die in keinem der beiden Kindergärten waren Anzumelden sind alle Kinder, die bis zum 30.9. dieses Jahres das 6. Lebensjahr vollendet haben oder letztes Jahr zurückgestellt wurden. Weiterhin können angemeldet und aufgenommen werden: • im Oktober, November, Dezember 2009 geborene Kinder auf Antrag der Eltern mit Zustimmung der Schulleitung nach einem Schulspiel • ab 1. Januar 2010 geborene Kinder mit einem schulpsychologischen Gutachten Bitte bringen Sie mit: ➜ Geburtsurkunde Ihres Kindes ➜ Bescheinigung des Gesundheitsamtes gemäß §8 Abs. 3 ➜ Eventuell einen Sorgerechtsbeschluss bei Alleinerziehenden ➜ Bogen vom Kindergarten „Informationen für die Grundschule“ (freiwillig) Gez. A. Scherm (Rektorin) und H. Hofmann (Beratungslehrer)

Kleinkinderbetreuung „Wichtelnest“ und „KinderReich“ Kletterhalbkugel Wir freuen uns über eine Kletterhalbkugel aus Holz. Dieses Turngerät für Kleinkinder konnten wir durch Spenden vom Café „Griaß di“ und Frauenbund Rettenberg erwerben. Herzlichen Dank dafür!

Vereine Freiwillige Feuerwehr Untermaiselstein Schrottsammlung 2015 Am Samstag, dem 18. April 2015 veranstaltet die Untermaiselsteiner Feuerwehr wieder eine Schrottsammlung im Gebiet der Altgemeinde Untermaiselstein-Rottach. Stellen Sie Ihr Altmetall einfach am Straßenrand ab. Es wird im Lauf des Vormittags abgeholt. Nicht mitgenommen werden Autos, Elektronikgeräte, Ölfässer und Farbbehälter. Wer größere Mengen zum Abliefern hat, kann dies bei Harald Wetzel unter Telefon 0151/54336530 anmelden. Der Erlös der Schrottsammlung wird für die Erneuerung der technischen Ausrüstung verwendet. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung. Dienstplan Di., 28. April

Monatsübung Gruppe Freidorf

Freiwillige Feuerwehr Rettenberg e.V. Sehr erfolgreiche Schrottaktion! Am 28. März sammelten wir auch dieses Jahr wieder jede Menge „Schrott“ zusammen. Diesen haben wir ordnungsgemäß über die Firma Föll in Durach entsorgen lassen, welche am darauffolgenden Werktag die weithin sichtbaren Groß-Container abholte. Wir bedanken uns bei allen Privatpersonen und Firmen ganz herzlich, welche uns auch dieses Jahr wieder ihr Altmetall zur Verfügung gestellt haben! Besonderer Dank gilt den zahlreichen, freiwilligen Helfern unserer Feuerwehr, besonders den Kameraden, die durch die Verwendung ihrer eigenen Technik das Sammeln erst möglich machen. Altmetall kann natürlich auch ganzjährig an unserem ständigen Container bei Markus Adelgoß im OT Bichel entsorgt werden! FFR 44. traditionelles Maibaum – Aufstellen in Rettenberg Den Rettenberger Maibaum stellt die Feuerwehr Rettenberg am Freitag, dem 1. Mai 2015 um 13.00 Uhr am Festplatz beim Musikpavillon/Rathaus auf. • Bewirtung am neuen Festplatz beim Musikpavillon bereits ab 12.00 Uhr • Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt • Einzug des geschmückten Maibaumes mit Pferdegespann • Es spielt die Musikkapelle Rettenberg • Der Trachtenverein Grüntebuebe Kranzegg unterhält Sie • Wir richten einen Spielebereich für unseren kleinen Gäste ein

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Mai ist am Mittwoch, 22. April ([email protected])

Nr. 8 / 15. April 2015

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

• An einer eigenen Theke gibt es selbst gemachten Kaffee/Kuchen • Große Verlosung von Sachpreisen im Wert von ca. 2000 € • Gewinnen Sie als Hauptpreis den Rettenberger Maibaum 2015 Wir, die Mitglieder der Feuerwehr Rettenberg, freuen uns, möglichst viele Einheimische und Gäste zum 44. Maibaumaufstellen am neuen Maibaumstandort in Rettenberg begrüßen und bewirten zu dürfen.  Ihre Feuerwehr Rettenberg

Schützenverein Kranzegg

3

Gemeindemeister Junioren: 1. Karg, Lydia SV Rettenberg 383 Ringe 2. Köberle, Ramona SV Rettenberg 377 Ringe 3. Neß, Kathrin SV Untermaiselstein  372 Ringe Gemeindemeister Damen: 1. Rösch, Birgit SG Rottachberg 2. Ossinger, Claudia SG Rottachberg 3. Jäger, Berit SV Vorderburg

381 Ringe 379 Ringe 372 Ringe

Schießtermine Restprogramm Wintersaison 2015 Di., 14. April Winterendschießen Dienst: M. Kühnl & M. Reitemann 18.30 Uhr Jugend 20.00 Uhr Allgemein Di., 21. April Winterendschießen Dienst: M. Lochbihler & F. Zeller 18.30 Uhr Jugend 20.00 Uhr Allgemein Di., 28. April Übungs- und Vortelschießen mit Vereinsmeisterschaft Dienst: H. Freiwald & S. Auer 18.30 Uhr Jugend 20.00 Uhr Allgemein

Gemeindemeister Schützenklasse: 1. Köberle, Thomas SV Rettenberg 381 Ringe 2. Roth, Martin SV Untermaiselstein  379 Ringe 3. Weinberger, Markus SV Untermaiselstein  376 Ringe

Gemeindemeister Senioren: 1. Jörg, Max SG Rottachberg 2. Luitz, Priska SG Rottachberg 3. Jäger, Herbert SG Rottachberg

394 Ringe 394 Ringe 392 Ringe

Königsproklamation Am Donnerstag, dem 30. April 2015 findet ab 20.00 Uhr die Preisverteilung von Winterendschießen und Vereinsmeisterschaft sowie die Königsproklamation statt. Die Vorstandschaft freut sich schon jetzt auf eine große Beteiligung.

Gemeindemeister Pistole: 1. Kießling, Peter SV Rettenberg 2. Schöll, Erich SV Rettenberg 3. Sinz, Karl-Heinz SG Rottachberg

368 Ringe 368 Ringe 361 Ringe

Schützengesellschaft Rottachberg Preisverteilung mit Königsproklamation Am Samstag, dem 25. April 2015 findet ab 20.00 Uhr unsere Preisverteilung mit Königsproklamation der Saison 2014/2015 statt. Wir laden alle Vereinsmitglieder hierzu ein und freuen uns auf Euer Kommen.

Schützenverein Rettenberg Schießtermine Do., 16. April Winterend- und Königsschießen ab 18.30 Uhr Gedächtnisscheibe A. Wohlfahrt sen. Dienst: Roland Meyer Do., 23. April Winterend- und Königsschießen ab 18.30 Uhr Gedächtnisscheibe A. Wohlfahrt sen. Dienst: Anja Köberle Do., 30. April Armbrust- und letztes ab 18.30 Uhr Übungsschießen Dienst: Th. Kolodziejczyk Gemeindepokal 2015: Das 37. Gemeindepokalschießen der Schützenvereine der Gemeinde Rettenberg wurde Ende März vom Schützenverein Rettenberg ausgetragen. Es beteiligten sich dabei 126 Schützinnen und Schützen. Wir gratulieren den Siegern der Mannschaftswertungen sowie den Gemeindemeistern zu ihren hervorragenden Ergebnissen: Gemeindemeister Jugend: 1. Köberle, Nicole SV Rettenberg 370 Ringe 2. Huber, Zoe SV Untermaiselstein 357 Ringe 3. Jäger, Lukas SV Vorderburg 353 Ringe

Gemeindemeister Altersklasse: 1. Hindelang, Markus SV Untermaiselstein  375 Ringe 2. Köberle, Hubert SV Rettenberg 375 Ringe 3. Köberle, Martina SV Rettenberg 374 Ringe

Mannschaftswertung Jugend: 1. SV Kranzegg 515,4 Teiler (Raphael Göhl, Michael Kühnl, Johannes Müller, Lisa Kühnl, Kathrin Kühnl) 2. SV Rettenberg 1.856,9 Teiler (Nicole Köberle, Simon Clar, Bastian Barth, Johannes Pawlik) Mannschaftswertung Junioren: 1. SV Rettenberg 284,8 Teiler (Philipp Köberle, Thaddäus Köberle, Lydia Karg, Quirin Göhl, Roman Besler) 2. SG Rottachberg 304,9 Teiler  (Simon Tengel, Alexander Schmid, Verena Schmid, Laura Weser, Julia Fleischer) 3. SV Untermaiselstein 336,0 Teiler (Kathrin Neß, Denis Berktunali, Dennis Horn, Jasmin Berktunali, Patricia Endraß) Mannschaftswertung Damen: 1. SG Rottachberg 329,1 Teiler (Birgit Rösch, Verena Jörg, Claudia Ossinger, Anita Kolb, Julia Burger) 2. SV Kranzegg 377,6 Teiler (Susanne Müller, Simone Burger, Gabriele Köberle, Heidi Diemer, Sonja Rief) 3. SV Rettenberg 424,7 Teiler (Martina Köberle, Anja Köberle, Ramona Köberle, Sylvia Allgaier, Karina Kießling)

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Mai ist am Mittwoch, 22. April ([email protected])

4

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Mannschaftswertung Schützenklasse: 1. SV Untermaiselstein 331,7 Teiler  (Martin Roth, Markus Weinberger, Siegfried Jörg, Kathrin Hüppy, Jenny Hindelang, Markus Hindelang, Andreas Grath) 2. SV Vorderburg 427,2 Teiler  (Cäzilia Koller, Berit Jäger, Dietmar Böck, Stefan Beiser, Sonja Weibel, Martin Böck, Lukas Jäger) 3. SV Rettenberg 445,1 Teiler  (Thomas Köberle, Andreas Socher, Simon Wohlfahrt, Robert Köberle, Simon Müller, Timo Wolf, Kilian Bader) Mannschaftswertung Altersklasse/Senioren: 1. SG Rottachberg 134,8 Teiler  (Anton Jäger, Max Jörg, Wendelin Herz, Priska Luitz, Herbert Jäger) 2. SV Kranzegg 155,6 Teiler  (Josef Sigl, Helmut Frommknecht, Siegfried Frommknecht, Edi Jörg, Michael Göhl) 3. SV Vorderburg 222,5 Teiler (Karl Waibel, Franz Wiedemann, Heribert Speiser, Herbert Rehle, Matthias Buchenberg) Mannschaftswertung Pistole: 1. SG Rottachberg 971,7 Teiler (Karl-Heinz Sinz, Andre Schmid, Alfred Schmid, Helmut Weser, Christoph Höß) 2. SV Rettenberg 1.132,3 Teiler (Peter Kießling, Erich Schöll, Roland Meyer, Markus Haltmayr, Helmut Clausnitzer) 3. SV Kranzegg 1.431,3 Teiler  (Franz Zeller, Reinhold Lochbihler, Manuel Reitemann, Georg Rief, Peter Pommer) Sonderpreis Jugend: 1. Schmid, Alexander SG Rottachberg 34,1 Teiler 2. Köberle, Nicole SV Rettenberg 50,8 Teiler 3. Göhl, Raphael SV Kranzegg 53,2 Teiler Sonderpreis Junioren: 1. Köberle, Philipp SV Rettenberg 7,2 Teiler 2. Köberle, Thaddäus SV Rettenberg 12,0 Teiler 3. Tengel, Simon SG Rottachberg 14,5 Teiler Sonderpreis Damen: 1. Koller, Cäzilia SV Vorderburg 14,3 Teiler 2. Jäger, Berit SV Vorderburg 24,8 Teiler 3. Rösch, Birgit SG Rottachberg 29,4 Teiler Sonderpreis Schützenklasse: 1. Köberle, Thomas SV Rettenberg 9,8 Teiler 2. Roth, Martin SV Untermaiselstein  13,0 Teiler 3. Weinberger, Markus SV Untermaiselstein  13,4 Teiler Sonderpreis Altersklasse: 1. Frommknecht, Helmut SV Kranzegg 15,8 Teiler 2. Frommknecht, Siegfried SV Kranzegg 16,0 Teiler 3. Köberle, Martina SV Rettenberg 22,0 Teiler

Sonderpreis Senioren: 1. Waibel, Karl 2. Jäger, Anton 3. Sigl, Josef Sonderpreis Pistole: 1. Kießling, Peter 2. Sinz, Karl-Heinz 3. Schmid, Andre

Nr. 8 / 15. April 2015

SV Vorderburg SG Rottachberg SV Kranzegg

9,4 Teiler 11,6 Teiler 14,0 Teiler

SV Rettenberg SG Rottachberg SG Rottachberg

53,2 Teiler 60,9 Teiler 76,5 Teiler

Auf dem Bild von links nach rechts: Wendelin Herz, Philipp Köberle, Peter Kießling, Max Jörg, Helmut Frommknecht, Thomas Köberle, Lydia Karg, Helmut Weser, Nicole Köberle, Siegfried Jörg und Birgit Rösch.

Der Schützenverein Rettenberg bedankt sich bei allen Teilnehmern und wünscht weiterhin „GUT SCHUSS“.

Schützenverein Untermaiselstein Schießtermine Mi., 15. April Übungsschießen 19.30 Uhr Diensthabende: B. Bögle, J. Tauer Mi., 22. April Übungsschießen 19.30 Uhr Diensthabende: J. Lochbihler, R. Bögle Bewirtung: Kathrin Hüppy Mi., 29. April Saisonschluß mit Haxenschießen 19.30 Uhr Diensthabende: G. Hammerl, K. Runge Jeden Dienstag ab 18.30 Uhr Jugendtraining.

Schützenverein Vorderburg Schießtermine Mi., 15. April Rietzler-Pokal und Winterendschießen Do., 30. April Preisverleihung und Königs 20.15 Uhr proklamation im Gasthof Hirsch

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg erscheint 14-tägig zum 1. und 15. jeden Monats. Herausgeber und verantwortlich für den gemeindlichen Textteil: Gemeindeverwaltung Rettenberg, Bichelweg 2, 87549 Rettenberg, Telefon (08327) 920-0. Verantwortlich für den Anzeigenteil, Gestaltung, Satz und Vertrieb: EBERL PRINT GmbH, Kirchplatz 6, 87509 Immenstadt, Telefon (08323) 802-354.

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Mai ist am Mittwoch, 22. April ([email protected])

Nr. 8 / 15. April 2015

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

trachtenverein grüntebuebe Kranzegg Vereinsfoto Wie im letzten Gemeindeblatt schon angekündigt, machen wir am sonntag, dem 26. april 2015 ein neues Vereinsfoto. Wir treffen uns um 9.30 Uhr an der Schule in Rettenberg. Wir bitten alle aktiven und passiven Trachtler sowie unsere Jugend um vollständiges und pünktliches Erscheinen! Sollten sich kurzfristig Änderungen ergeben, werden wir diese auf unserer Internetseite www.trachtenverein-kranzegg.de veröffentlichen. Bei Fragen oder Unklarheiten könnt ihr euch bei Peter Wolf unter Telefon 0171/1258720 melden.

Frauenbund rettenberg Jahresversammlung Die Jahresversammlung des Katholischen Frauenbundes Rettenberg findet am Mittwoch, dem 22. april 2015 um 13.30 Uhr im Veranstaltungssaal des Rathauses statt. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des Schriftführerin 3. Bericht und Entlastung der Kassiererin 4. Ehrungen 5. Neuwahlen Im Anschluss an die Versammlung laden wir noch zu Kaffee und Kuchen ein. Wir würden uns über einen zahlreichen Besuch sehr freuen. Das Frauenbundteam

Fc rettenberg spielbetrieb i. + ii. Mannschaft Seit dem 29. März stehen unsere Herrenmannschaften wieder im Spielbetrieb. Wir freuen uns natürlich auch in diesem Jahr wieder sehr, wenn viele Freunde und Fans des FCR unsere Mannschaft unterstützen. Hier die nächsten Termine: sonntag, 19. april 13.00 Uhr Fc rettenberg ii : Türk Gücü Immenstadt II 15.00 Uhr Fc rettenberg i : Türk Gücü Immenstadt I samstag, 26. april 16.00 Uhr Fc rettenberg i : SG Waltenhofe-Hegge I sonntag, 3. Mai 13.00 Uhr Fc rettenberg ii : FC Oberstdorf II 15.00 Uhr Fc rettenberg i : FC Oberstdorf I Das Nachholspiel gegen Dietmannsried findet voraussichtlich am donnerstag, dem 30. april abends statt. spielbetrieb Jugend Alle Infos und Termine zum Jugendspielbetrieb sind auf unserer Internetseite unter www.fc-rettenberg.de einsehbar. Leider liegt uns noch nicht für alle Jugenden der endgültige Spielplan vor, ab dem nächsten Gemeindeblatt werden die Termine auch wieder hier bekannt veröffentlicht. altpapiersammlung Am samstag, dem 18. april 2015 findet die Altpapiersammlung im kompletten Gemeindegebiet statt. Bitte legen Sie das gesammelte Papier ab 8.30 Uhr gut sichtbar am Straßenrand bereit. Da immer wieder „Müll“ in den Papierstapeln zu finden ist, bitten wir nochmals, das Papier sauber zu verpacken und keine Tesabänder oder Plastiktüten zu verwenden. Wir bedanken uns schon jetzt wieder bei allen fleißigen Sammlern.

5

terminplanung elfmeterturnier Am samstag, dem 27. Juni 2015 findet wieder unser Elfmeterturnier statt. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich wieder viele Mannschaften zusammentun und am Turnier teilnehmen. Ausschreibungsunterlagen gibt’s ab Mitte Mai.

Mc stürzel's untermaiselstein saisoneröffnung Da jetzt doch noch der heiß herbeigesehnte Frühling eingetreten ist, wollen wir wieder unsere Saisoneröffnungsfahrt durchführen. Wir treffen uns am Sonntag, dem 3. Mai 2015 um 8.30 Uhr hoffentlich pünktlich am „Stachus“ in Untermaiselstein. Die Vorstandschaft hofft auf zahlreiche Mitfahrerinnen und Mitfahrer. Außerdem haben wir an unserer Generalversammlung den Kilometerkönig 2014 gekürt: Xaver Spatz sicherte sich den Titel mit 9328 km, vor Klaus Grimme 7668 km und Markus Hage mit 4767 km. Xaver Spatz (links) und Helmut Endras (rechts).

Musikkapelle Vorderburg Frühjahrskonzert Am samstag, den 18. april 2015 um 20.00 Uhr findet im Gasthaus „Hirsch“ in Vorderburg das Frühjahrskonzert der Musikkapelle Vorderburg statt. Wir, die Vorderburger Musiker unter der Leitung unseres Dirigenten Klaus Huber haben in den letzten Monaten ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet. Dieses möchten wir Ihnen nun darbieten. Zu Beginn unseres Konzertes wird sich zudem die Bläserschule Rottachberg e.V. kurz präsentieren. Wir laden Sie zu einem musikalischen und unterhaltsamen Abend ein.

Musikkapelle rettenberg Konzert 2015 Auf eine Reise durch die bunte Welt der Musik lud die Musikkapelle Rettenberg am 20. März in den Mohrensaal ein. Bei zahlreichem Besuch konnten wir unser Konzert mit der Bläserschule Rottachberg unter der Leitung von Markus Speiser eröffnen. Dann übernahm Monika Barcsai das Pult. Von modernen Stücken wie „wo die Adler steigen“ von Steven Reineke oder „Choral and Rock out“ von Ted Huggens bis zu einem flotten Marsch und Polkas war für jeden Geschmack etwas dabei. Auch Dirigent Wolfgang Schwarz bewies als 2. Dirigent wieder einmal, dass er die Musikerinnen und Musiker im Griff hat und dirigierte ebenfalls ein Stück. Die Ansage übernahm Peter Wolf. ehrungen Auch in diesem Jahr standen wieder einige Ehrungen an. Pius Geiß absolvierte die D-1 Prüfung. Für 15-jährige Tätigkeit bei der Musikkapelle wurden Claudia Wolf, Tanja Hösle und Stefan Schwarz ausgezeichnet. Für 25 Jahre Treue wurden Silvia Schwarz, Andreas Dengel und Helmut Rief geehrt. Ein großer Dank ging auch an unseren Musikkameraden Wolfgang Schwarz, der für 25 Jahre Dirigent geehrt wurde. Er steckte viel Zeit und Engagement in die Vereinstätigkeit, war immer zur Stelle, egal ob bei einer Probe oder einem großen Auftritt. Auch als er seinen Posten als 1. Dirigent abgegeben hat, blieb er der Kapelle treu und übernahm den Posten des 2. Dirigenten und ist auch sonst immer noch für alles zu haben. Zum

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Mai ist am Mittwoch, 22. April ([email protected])

6

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Ehrenvorstand der Musikkapelle Rettenberg wurde Helmut Mayr ernannt. Er hat nach 21 Jahren sein Amt als Vorstand an Helmut Rief abgegeben. Er bekam vom Allgäu-Schwäbischen Musikbund eine Auszeichnung für besondere Dienste für die Blasmusik. Ebenfalls bekam er von der Musikkapelle ein Abzeichen überreicht. Helmut Rief bedankte sich für die vielen Stunden, die Helmut M. in die Arbeit für den Verein investiert hat. Egal was zu tun war, Helmut M. hat sich bereits darum gekümmert und alles organisiert. Ein Dank geht hier auch an seine Frau, die ihren Mann immer unterstützte. Mit den Worten „i hob denkt Ehrenvorstand wird ma bloß wenn ma old isch“, bedankte sich Helmut Mayr für die Auszeichnung.

Nr. 8 / 15. April 2015

Vereine der Altgemeinde Untermaiselstein Maibaum aufstellen in Untermaiselstein Der Maibaum wird auch in diesem Jahr wieder gemeinsam von den Vereinen der Altgemeinde Untermaiselstein am Freitag, dem 1. Mai 2015 um 13.00 Uhr in Untermaiselstein aufgestellt. Zur Unterhaltung am Nachmittag spielt die Harmoniemusik-Untermaiselstein auf, des weiteren sorgen die Rottacher Böllerschützen und der Trachtenverein Untermaiselstein für ein unterhaltsames Nachmittagsprogramm. Zu Beginn des Maibaumfestes findet ein kleiner Umzug mit der Harmoniemusik und den Vereinen mit dem Maibaum durch das Dorf statt. Für das leibliche Wohl ist mit Wurst und Steak vom Grill sowie Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. Wir freuen uns auf viele Besucher aus Nah und Fern.

Gartenbauverein Rettenberg

Von links: Karl Bosch (ASM), Christoph Martin, Peter Wolf, Silvia Schwarz, Andreas Dengel, Tanja Hösle, Pius Geiss, Claudia Wolf, Stefan Schwarz, Helmut Rief und Ramona Dornach (ASM).

Jahreshauptversammlung Die Jahreshauptversammlung des Gartenbauverein Rettenberg findet am Donnerstag, dem 16. April 2015 um 19.00 Uhr im Brauereigasthof Engel in Rettenberg statt. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht 1. Vorstand/Schriftführer 3. Kassenbericht 4. Entlastung von Kassier und Vorstandschaft 5. Teilneuwahlen 6. Vorschau auf das Gartenjahr 2015 6. Wünsche und Anträge Im Anschluß an die Versammlung findet ein Vortrag von Floristin Doris Martin statt. Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.  Die Vorstandschaft Blumenflohmarkt Achtung nicht am 25. Mai sondern am Samstag, dem 9. Mai 2015 veranstalten wir in Rettenberg vor der Metzgerei Birker von 10.00 bis 12.00 Uhr einen Blumenflohmarkt. Wer hat im Garten was übrig oder zuviele Setzlinge, der kann es zum tauschen oder verschenken vorbeibringen.

Von links: Karl Bosch (ASM), Christoph Martin, Peter Wolf, Helmut Mayr, Wolfgang Schwarz, Helmut Rief und Ramona Dornach (ASM).

Landjugend Untermaiselstein Generalversammlung Die Generalversammlung der Landjugend Untermaiselstein findet am Sonntag, dem 17. Mai 2015 im Kleebichlsaal in Untermaiselstein statt. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht der Vorstandschaft 3. Bericht der Schriftführerin 4. Bericht und Entlastung der Kassiererin 5. Sonstiges Wir würden uns über zahlreiche Besucher freuen. Die Vorstandschaft

Blumenerdeverkauf In der 16. Woche trifft voraussichtlich die neue Geranien- und Balkonblumenerde ein. Ausgabestelle Bauhofnebengebäude am Wertstoffhof in Kranzegg jeweils Samstag, dem 25. April, 2. Mai und 9. Mai 2015 von 9.00 bis 10.00 Uhr. Kleinere Mengen auch bei Reinhard Martin, Am Hohenbühl 3, nach telefonischer Absprache unter Telefon 462. Weitere Ausgabestelle in Humbach 1 bei Gisela Hammerl (Telefon 7075).

Sonstige Mitteilungen Krabbelgruppen Montag Rettenberg 9.30 Uhr Infos & Anmeldung: Monika Denz, Tel. 08327/9324422 Montag Untermaiselstein 9.30 Uhr Infos & Anmeldung: Stefanie Kolb, Tel. 0160/97792741 Dienstag Untermaiselstein 9.30 Uhr Infos & Anmeldung: Melanie Egert, Tel. 0160/90336841 Mittwoch Untermaiselstein 9.30 Uhr Infos & Anmeldung: Carolin Bilgeri, Tel. 0160/97334026

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Mai ist am Mittwoch, 22. April ([email protected])

Nr. 8 / 15. April 2015

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Kinderkirche Untermaiselstein Die nächste Kinderkirche findet am Sonntag, dem 26. April 2015 um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Ursula in Untermaiselstein statt. Wir freuen uns auf viele Kinder aus unserer Gemeinde.  Das Team Lucia, Marci, Petra und Sabine

Pfarrgemeinderat Rettenberg Meditativer Tanz Der nächste meditative Tanzabend findet am Mittwoch, dem 15. April 2015 um 20.00 Uhr im Rathaus statt. Wir tanzen zum Thema „wunderbare Erde“. Eintritt frei, Spende wird erbeten. Herzliche Einladung an alle, die sich gerne auf Melodien bewegen möchten. Voranzeige: Der nächste Tanzabend zum Thema „Bachblüten“ ist am Mittwoch, dem 6. Mai 2015.

Pfarrgemeinderat Vorderburg Vortrag „Die Freude am Evangelium“ „Die Freude am Evangelium“ – so lautet der Vortrag am Montag, dem 20. April 2015, um 20.00 Uhr im Vereinehaus in Vorderburg. Pfarrer Franz Wolf i.R. aus Blaichach gibt einen kleinen Einblick in das apostolische Schreiben von Papst Franziskus „Evangelii gaudium – Freude am Evangelium“. Wir freuen uns über viele Interessierte.

Impuls Beratungsnachmittag für Menschen mit Behinderung Eine kostenlose Beratung für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige / gesetzliche Vertreter findet am Dienstag, dem 5. Mai 2015 von 15.00 bis 17.00 Uhr im Brauerei-Gasthof „Adler-Post", Burgberger Str. 8 in Rettenberg statt. Keine Terminvereinbarung erforderlich. Veranstalter: Impulse-Bürgerservice gGmbH, Schwalbenweg 63-65, 87439 Kempten, Tel. 0831/59113-95.

EGR-Hilfsfond Für Bürger der Gemeinde Rettenberg Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Elektrizitätsgenossenschaft Rettenberg wurde anstelle großer Festlichkeiten und Geschenke das Projekt „EGR Hilfsfond“ ins Leben gerufen und eine eigenständige Gesellschaft gegründet: EGR Hilfsfond UG mit Sitz in der Burgberger Straße 24 in 87549 Rettenberg. Zweck des Hilfsfonds ist es, hilfsbedürftigen und unschuldig in Not geratenen Menschen aus dem Gemeindegebiet der politischen Gemeinde Rettenberg mit allen zugehörenden Ortsteilen schnell und unbürokratisch im Notfall zu helfen. Die erste Einlage, die Geschäftsführung, Verwaltungsarbeiten sowie die laufenden jährlichen Kosten werden von der EGR übernommen. Über eine unbürokratische Hilfe im Notfall entscheidet ein dafür einberufener Beirat von 5 Personen aus dem Gemeindebereich. Um den Hilfsfond weiter positiv ausbauen zu können, freuen wir uns auch über Spenden. Das Spendenkonto lautet: Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu, Kontonummer. 1824511, BLZ 733 699 20, IBAN: DE 26 7336 9920 0001 8245 11, BIC GENODEF1SFO. Selbstverständlich können wir Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen. Den bisherigen Spendern sagen wir nochmals ein herzliches „Vergelts Gott“.

7

Gesundheitsamt am Landratsamt Oberallgäu Gesetzliche Untersuchungspflicht auf Legionellen Von der Untersuchungspflicht auf Legionellen betroffen sind alle Unternehmer oder sonstigen Inhaber einer Trinkwasser-Installation, in der Trinkwasser im Rahmen einer öffentlichen oder gewerblichen Tätigkeit abgegeben wird und die eine Großanlage zur Trinkwassererwärmung und Duschen oder andere Einrichtungen enthält, in denen es zu einer Vernebelung des Trinkwassers kommt. Das Landratsamt Oberallgäu hatte zur Information der Bevölkerung und auch der gesetzlich Verpflichteten am 06.08.2013 im Amtsblatt des Landkreises Oberallgäu Nr. 33/2013 die Bekanntmachung „Neue Verpflichtung zur Untersuchung auf Legionellen in Trinkwassererwärmungsanlagen“ veröffentlicht und es informiert auch in seinem Internetangebot ständig darüber. Diese Trinkwassernebel (Aerosole) können unter ungünstigen Umständen gesundheitsgefährdende Bakterien, sogenannte Legionellen, enthalten, die dann eingeatmet werden können. Folge kann u.a. eine besonders schwere Form der Lungenentzündung sein, die Legionellose, die unter Umständen auch tödlich verlaufen kann. Diese gesetzlichen Pflichten sind in der aktuellen Fassung der Trinkwasserverordnung 2001 geregelt. Die betroffenen Unternehmer haben auf eigene Kosten - und auch im eigenen rechtlichen Interesse und ausnahmslos - die LegionellenUntersuchungen durch akkreditierte Probennehmer und ein akkreditiertes und vom Land gelistetes Labor durchführen zu lassen. Auch die Kosten für ggf. erforderliche Maßnahmen bei Legionellenkontamination sind von diesen zu tragen. Die erste Untersuchung hätte bereits bis zum 31. Dezember 2013 durchgeführt sein müssen. Unauffällige Befunde der Legionellenuntersuchung müssen dem Gesundheitsamt seit 2012 nicht mehr mitgeteilt werden, die Analyseergebnisse, auch wenn sie unauffällig sind, jedoch 10 Jahre für Kontrollen aufbewahrt werden. Unauffällig sind Proben unterhalb des Technischen Maßnahmenwerts von 100 Legionellen pro 100 ml Wasser. Großanlagen im Sinne der TrinkwV 2001 sind Anlagen (z. B. in Wohngebäuden, Hotels, Krankenhäusern) mit Speicher-Trinkwassererwärmer oder mit zentralem Durchfluss-Trinkwassererwärmer jeweils mit einem Inhalt von mehr als 400 Litern oder einem Inhalt von mehr als drei Litern in mindestens einer Rohrleitung zwischen Abgang des Trinkwasser-Erwärmers und Entnahmestelle. Der Inhalt einer Zirkulationsleitung ist dabei nicht zu berücksichtigen. Die Abgrenzung öffentlich oder gewerblich ist entscheidend für den gesetzlich verpflichtenden Untersuchungsturnus.Das Trinkwasser aus Großanlagen der Trinkwassererwärmung, aus denen im Rahmen einer gewerblichen, nicht aber öffentlichen Tätigkeit Wasser abgegeben wird (z.B. in Mietshäusern), ist mindestens alle drei Jahre zu untersuchen. Bei Trinkwasserabgabe an die Öffentlichkeit ist einmal pro Jahr zu untersuchen. Für das Kriterium der Öffentlichkeit ist entscheidend, dass das Wasser an einen wechselnden Personenkreis zur Verfügung gestellt wird (Bsp.: Krankenhäuser, Altenheime, Schulen, Kindertagesstätten, aber auch Hotels, Pensionen oder Sportanlagen). Betroffen von der Untersuchungspflicht können auch Vermieter von Wohnraum und Ferienwohnungen sein. Anlagen in Ein- und Zweifamilienhäusern zählen nicht zu den Großanlagen der Trinkwassererwärmung nach TrinkwV 2001 und unterliegen somit nicht der routinemäßigen Untersuchungspflicht auf Legionellen. Wohnungseigentümer in Gemeinschaft müssen jedoch dieser Pflicht nachkommen, wenn Wohnraum im die Trinkwassererwärmungsanlage betreffenden Gebäude, auch nur teilweise, vermietet ist. Sollte das Beprobungsergebnis ergeben, dass der sog. Technische Maßnahmewert für Legionellen von 100 KBE/100 ml überschritten ist, dann ist das dem Gesundheitsamt im Landratsamt Oberallgäu un-

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Mai ist am Mittwoch, 22. April ([email protected])

8

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

verzüglich zu melden, hat der Unternehmer oder sonstige Inhaber unverzüglich selbst Untersuchungen zur Ursachenaufklärung durchzuführen oder durchführen zu lassen, hat er eine Gefährdungsanalyse zu erstellen oder erstellen zu lassen und hat die Maßnahmen durchzuführen oder durchführen zu lassen, die zum Schutz der Gesundheit der Verbraucher erforderlich sind. Nähere Hinweise des Gesundheitsamtes Oberallgäu finden Sie in dessen Internetangebot: http://www.oberallgaeu.org/gesundheit_ verbraucherschutz/gesundheitsamt/ Dort sind auch Links eingestellt, die zu fachlich vertiefenden, für die Unternehmer oder sonstigen Inhaber einer Trinkwasser-Installation wichtigen Informationen führen, die auch rechtlich wichtige Details beinhalten. Für Rückfragen und Auskünfte steht das Gesundheitsamt im Landratsamt Oberallgäu unter Telefon 08321/ 612-520 oder per E-Mail [email protected] zur Verfügung.

Preisschafkopfen in Vorderburg Das diesjährige Preisschafkopfen in Vorderburg findet am Sonntag, dem 19. April 2015 um 20.00 Uhr im Gasthof „Hirsch" statt. Auf ein zahlreiches Kommen freuen sich die Vorderburger Schafkopf Freunde.

Katholische Gottesdienste Mi., 15. April vom Tag 7.30 Uhr Hl. Messe für Norbert Schneider und Hildegard Seif und verstorbene Angehörige Do., 16. April vom Tag 7.30 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Senzl Köpf und Geschwister 19.30 Uhr in Kranzegg Abendmesse für Edgar Kargl Fr., 17. April vom Tag 7.30 Uhr Hl. Messe für Fritz Adelgoß und verst. Angehörige 19.30 Uhr in Engelpolz Abendmesse für Josef Buchenberg und Eltern und Eltern Speiser Sa., 18. April vom Tag 13.30 Uhr in Vorderburg Taufe von Michael Natterer 19.00 Uhr in Rettenberg Rosenkranz und Beichtgelegenheit 19.30 Uhr in Rettenberg Sonntag-Vorabendmesse für Adolf Bentele und Eltern

Nr. 8 / 15. April 2015

So., 19. April 3. Sonntag der 0sterzeit 8.45 Uhr in Rettenberg Pfarrgottesdienst 10.00 Uhr in Vorderburg Hl. Amt für Maria und Hans Herz 10.00 Uhr in Rettenberg Kinderkirche Mo., 20. April keine Messe Di., 21. April Konrad von Parzham 7.30 Uhr Hl. Messe nach Meinung JAS Mi., 22. April vom Tag 7.30 Uhr Hl. Messe für Hans Koch, Gusti Fritz und Verstorbene Stich Do., 23. April Georg 7.30 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Adi und Herbert Zötler 19.30 Uhr in Kranzegg Abendmesse für Christina und Martin Beißer Fr., 24. April Fidelis von Sigmaringen 7.30 Uhr Hl. Messe für Rosi Schafheutle und Verstorbene Petzko 19.30 Uhr in Sterklis Abendmesse für Jakob Allgaier und Sohn Jakob Sa., 25. April Markus – Firmtag 19.00 Uhr in Rettenberg Rosenkranz und Beichtgelegenheit 19.30 Uhr in Rettenberg Sonntag-Vorabendmesse für Josef und Mariluise Kleinheinz und Verstorbene Kuisle, gestaltet von und mit den Firmlingen So., 26. April 4. Sonntag der Osterzeit 8.45 Uhr in Rettenberg Pfarrgottesdienst 10.00 Uhr in Vorderburg Hl. Amt für Kreszentia und Josef Müller mit Angehörigen 10.00 Uhr in Vorderburg Kinderkirche im Gemeindehaus 11.30 Uhr in Kranzegg Taufe von Franziska Barbara Jörg Mo., 27. April keine Messe Di., 28. April vom Tag 7.30 Uhr Hl. Messe für Ottilie Grath Mi., 29. April Katharina von Siena 7.30 Uhr Hl. Messe für Geschwister Jörg Do., 30. April Pius V. 7.30 Uhr in Vorderburg Hl. Messe für Oskar und Rosa Ortmann und Martha Stoklaß 19.30 Uhr in Kranzegg Abendmesse für Verstorbene Allgeier - Scholl und verstorbene Angehörige 16 bis 17 Uhr in Vorderburg Gebet um geistliche Berufe

WIR KÜMMERN UNS UM Erd-, Feuer-, See- & Naturbestattungen, Vorsorgeverträge, alle Formalitäten & Behördengänge. VERLASSEN SIE SICH AUF UNS.

87527 SONTHOFEN 87541 BAD HINDELANG [email protected]fle.de www.bestattungen-woelfle.de Zillenbachstraße 3 Grüntenstraße 17 Telefon 0 83 21. 8 55 69 Telefon 0 83 24 . 95 33 95

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Mai ist am Mittwoch, 22. April ([email protected])

Nr. 8 / 15. April 2015

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Fortsetzung der Gefallenen... Zu den Gefallenen des ersten Weltkrieges gehört auch Engelbert Natterer aus dem Weiler Schloss Nr. 1 bei Brackenberg, Gemeinde Vorderburg, der im Alter von 29 Jahren den Heldentod fürs Vaterland starb. Engelbert wurde 1888 in Weissensee bei Füssen als Sohn des inzwischen verstorbenen Mang Natterer und seiner Gattin Josefa, jetzt verehelichte Buchenberg, wohnhaft in Stein, geboren. Als Soldat gehörte er zunächst zum I. Ers. Btl. des kgl. Bayer. 2. Inf. Rgt. 3. Komp. in München. Von dort kam auch die traurige Nachricht, dass der ledige Dienstknecht und Landsturmmann - inzwischen beim 16. Bayer. Res. Inf. Rgt. 3. Komp. eingegliedert - an der Front am 27. Juli 1916 nach einem Schrapnellschuss (Kopfschuss) am 27. Juli 1916 im Alter von 29 Jahren gefallen ist. Die Verwandten aus Stein, Ulm, Herrsching und Füssen trauerten um den früh Verstorbenen. Am 10. August erhielt die Heimatgemeinde Nachricht vom Tod des Helden. Am 16. August 1916 wurde für ihn um 10.00 Uhr in der Heimatpfarrei Vorderburg der Trauergottesdienst gehalten, bei dem Lehrer Grimminger die Gestaltung übernommen hatte und Pfarrer Schiebel die Eucharistiefeier zelebrierte.

Mitteilungen aus der Tourist-Info Einladung zur Tourismusversammlung Die Tourist-Information Rettenberg lädt alle Gastgeber und touristisch interessierte Bürger der Gemeinde Rettenberg am Mittwoch, den 29. April 2015 um 20.00 Uhr in den Veranstaltungssaal der Tourist-Information Rettenberg (im Rathaus, 1. Stock) zur Tourismusversammlung ein. Wir möchten Sie gerne über folgende Themen informieren: • Alpsee-Grünten Tourismus Rückblick 2014/Ausblick 2015 Referentin: Kathrin Dürr Geschäftsführerin Alpsee-Grünten Tourismus • Ferienregion Rettenberg Rückblick 2014 und Neuigkeiten zur Saison 2015 Tanja Oswald, Leitung Tourist-Info Rettenberg Angelika Soyer, Fachbeirat Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, sich in der TouristInfo Rettenberg für die Tourismusversammlung bis spätestens 28. April 2015 anzumelden: Telefon 08327/92040 · Fax 08327/92019 oder per mail an [email protected] Wir freuen uns auf Ihr Kommen und verbleiben mit herzlichen Grüßen!  Ihr Team von der Tourist-Information Rettenberg

Das Alpsee-Grünten Genussbüchle ist da! Die heimatliche Hofstelle des Gefallenen in Brackenberg.

Der Landwehrmann Gottfried Schreiegg war beim 3. Res. Inf. Rgt. 3. Komp. Am 27. Februar 1883 wurde er geboren und diente 1903 bis 1905 in der 9. Komp. des 3. Inf. Regt. in Augsburg. Schreiegg war an verschiedenen Orten des Allgäus beschäftigt und jeweils dort wohnhaft und zuletzt während seiner Einberufung Kutscher in Rettenberg. Er zog mit dem 3. Res. Inf. Rgt. 3. Komp. am westlichen Kriegsschauplatz ins Feld und fiel am 21. Oktober 1914 in den Kämpfen bei Arras. In dieser Stadt haben die Franzosen in geheimer Mission unterirdische Gänge gegraben und 1917 die deutschen Soldaten plötzlich überrascht und von der Front zurückdrängen können. Die Anzahl der Gefallenen auf beiden Seiten war erschreckend hoch. Meldung von Veranstaltungen: Bitte informieren Sie die Tourist-Info Rettenberg über alle Veranstaltungen, welche auch von unseren Gästen besucht werden können. Ihre Ansprechpartnerin in der Tourist-Info Rettenberg: Frau Grünwald · Telefon (08327) 92040 · [email protected]

9

Auf fast 50 Seiten stellt das neue Büchle die Genussregion Alpsee-Grünten vor: • Enzianbrennen und Bierbrauen, • herrliche Genusstouren und besondere Genussveranstaltungen, • Allgäuer Kräuterwaible und Kräuterprodukte, • besondere Alpen, handgemachte Souvenirs und Spezialitäten • Gastrotipps Holen Sie sich das Genussbüchle gleich in der Tourist-Info ab… !

8 8 8 8 8 8 8 8

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Mai ist am Mittwoch, 22. April ([email protected])

VERANSTALTUNGEN tägliche Veranstaltungen Geführte Wanderritte mit Islandpferden  Pferdehof Eibeler, Vorderburg. Info & Anmeldung: Tel. 08327/460 Pony to go (Vorderburg) Genießen Sie einen Spaziergang, der allen Spaß macht! Infos: Ponyhof Landhaus Heinrich, Tel. 0173/8592300 oder 08327/931799 Pferdekutschfahrten durch die Rettenberger Landschaft Termine auf Anfrage. Info & Anmeldung: Haflingerhof Herz, Tel. 08327/7596

Besondere Veranstaltungen Mi., 15. April Meditatives Tanzen „Wunderbare Erde" 20.00 Uhr im Veranstaltungssaal der Tourist-Info Rettenberg. Thema „Wunderbare Erde". Referentin Tamara Fink. Bitte ABS-Socken oder Turnschuhe mitbringen. Eintritt frei, um eine kleine Spende wird gebeten. Sa., 18. April Frühjahrskonzert 20.00 Uhr der Musikkapelle Vorderburg im Gasthaus „Hirsch" in Vorderburg. Sa., 25. April Ü30-Party 20.30 Uhr im Geißstadl Kranzegg, Eintritt ab 21 Jahren

Wöchentliche Veranstaltungen Montag Rücken & Qigong 10.00 Uhr  Klassische Übungen aus Rückentraining sowie Qigong-Übungen, die einen gesunden aufrechten Rücken stärken. Veranstaltungssaal Tourist-Info Rettenberg, keine Vorkenntnisse nötig. Kursgebühr 7,00 Euro (Zehnerkarte möglich). Dauer 1h. Kursleiterin: Andrea Zeller. Anmeldung: Andrea Zeller, Tel. 08321/85289 16.30 Uhr Seniorenstammtisch: Gäste & Einheimische im Kleebichelsaal U‘stein, Info-Tel. 08327/449 19.30 Uhr

Damen-Gymnastik: Gäste & Einheimische im Kleebichelsaal Untermaiselstein

Dienstag Spielend Reiten lernen für Kinder und Jugendliche  Betreutes Reiten in Vorderburg mit Susi. Dienstag und Donnerstag oder nach Vereinbarung. Tel. 0160/97203976 9.00 Uhr Schnupperkurs „Gesundheitswanderung“ Klassisches Wandern mit gezielten Übungen aus der Physiotherapie mit speziell ausgebildeten und zertifizierten Gesundheitswanderführern. Treffpunkt: Parkpl. Sportplatz, kostenlose Schnupperwanderung (Dauer 2,5 h) danach 18.- Euro p.P./ Wanderung. Anmeld.: P. Dickel, 0172/2656290

in der FERIENREGION am Grünten

10.30 Uhr Brauerei-Erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler  erleben Sie die älteste Familien-Brauerei der Welt mit anschließender Verkostung der Bierspezialitäten und „Vollmond-Szenario“ mit ofenfrischen Brezen. Anmeldung am Vortag: Tel. 08327/92128 18.30 Uhr Hatha Yoga für Fortgeschrittene  Kursleiterin: Anna Probst, Veranstaltungssaal Tourist-Info; Kursgebühr: 1x 90 Min.: 12.- Euro, 8x 90 Min.: 85.- Euro. Bitte mitbringen: Kissen, bequeme Kleidung, warme Socken, Isomatte. Info & Anmeldung: Anna Probst, Tel. 0170/9050049 Mittwoch Brauereiführung Engelbräu 10.00 Uhr in der Engel-Brauerei, der Braustatt der himmlischen Biere, mit Video-Film, ZwickelbierProbe und Breze. Info & Anmeldung: Tel. 08327/93000 16.00 Uhr Filzkurs „Feenwerkstatt“ Conny Soyer lässt mit uns märchenhafte Feen und Elfen aus feiner Merinowolle entstehen. Kinderleicht ist nach ca. 2 Std. Wickeln und Trockenfilzen eure Fee fertig. Min. 3 Teiln., Preis 15.- Euro inkl. Material, Wo: Dorfwerkstatt Tourist-Info Rettenberg. Anmeldung: Frau Soyer, Tel. 08327/262 17.50 Uhr Rumpf und Rücken  Kräftigung der tiefliegenden Rumpfmuskulatur. Bewegung, Kräftigung, Dehnung der Muskulatur für einen gesunden, aufrechten Rücken. Keine Vorkenntnisse nötig. Veranstaltungssaal Tourist-Info. Kursgebühr 7.- Euro (Zehnerkarte möglich). Dauer 1 h. Kursleiterin: Andrea Zeller. Anmeldung: Andrea Zeller, Tel. 08321/85289 18.30 Uhr Brauerei-Erlebnis-Führung Privatbrauerei Zötler siehe Dienstag 18.50 Uhr

Rücken und Qigong siehe Montag

19.30 Uhr Jiu Shin Jyutsu-Selbsthilfekurs (Anfänger)  Mit einfachen Griffen sich geistig, seelisch und körperlich wieder ins Gleichgewicht bringen. Kursleitung: Luisa Schiebel. Kleebichlsaal Untermaiselstein. Kursgebühr 15.- Euro Einzelabend, 65.- Euro 5 Abende (Ermäßigung für Paare und Jungendliche). Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Isomatte, Kissen, Decke, warme Socken, Schreibzeug. Info & Anmeldung: Luisa Schiebel, Tel. 08327/930852 Donnerstag Spielend Reiten lernen für Kinder und Jugendliche  Betreutes Reiten in Vorderburg mit Susi. Dienstag und Donnerstag oder nach Vereinbarung. Tel. 0160/97203976

Redaktionsschluss Ausgabeamzum Dienstag, März, ist 22. am April Montag, 7. März 2011 ➤ Redaktionsschluss für für diedie Ausgabe 1. Mai ist am15. Mittwoch, ([email protected])

VERANSTALTUNGEN töpferkurs auf anfrage In Einzel- und Doppelstunden verschiedene Techniken im Bereich der Keramik kennenlernen. Modellieren, Aufbauen, Drehen auf der Töpferscheibe oder Bemalen vorgefertigter Stücke. Pro Stunde/Person 20.- Euro zzgl. Materialkosten. Töpferei Vorderbug, Tel. 08327/9301025 14.00 Uhr

Brauerei-erlebnis-Führung Privatbrauerei zötler siehe dienstag

17.30 Uhr

Offene Yoga-stunde im Kleebichlsaal Offene Yoga-Stunde, Kleebichlsaal Untermaiselstein, mitbringen: Matte/Zudecke/MedKissen, Einzelstunde 12,– € /10er Karte 100,– €. Kontakt: [email protected]

20.00 Uhr

Fitness-gymnastik für Mädels ab 16 Jahren bis ... Kleebichlsaal Untermaiselstein. Info & Anmeldung: Frau Kühn, Tel. 08327/7240

in der FERIENREGION am Grünten leserFOtO

Liebe Leserinnen und Leser. Haben auch Sie ein schönes Foto von Rettenberg oder vom Rettenberger Nachwuchs? Dann senden Sie es doch bitte der Tourist-Info Rettenberg zur Veröffentlichung zu – gerne auch aus „alten Zeiten“. E-Mail: [email protected]

^^^R\LJOLULJRLQRKL

0OY2…JOLUZWLaPHSPZ[PT6ILYHSSNp\



erscheinungstermin:

redaktionsschluss:

Donnerstag, 30. April Freitag, 15. Mai Montag, 1. Juni Montag, 15. Juni Mittwoch, 1. Juli Mittwoch, 15. Juli Samstag, 1. August Freitag, 14. August Dienstag, 1. September Dienstag, 15. September Donnerstag, 1. Oktober Donnerstag, 15. Oktober Samstag, 31. Oktober Samstag, 14. November Dienstag, 1. Dezember

Mittwoch, 22. April Mittwoch, 6. Mai Montag, 25. Mai Montag, 8. Juni Dienstag, 23. Juni Dienstag, 7. Juli Sonntag, 26. Juli Donnerstag, 6. August Montag, 24. August Montag, 7. September Mittwoch, 23. September Mittwoch, 7. Oktober Sonntag, 25. Oktober Sonntag, 8. November Montag, 23. November

Infos zum Gemeindeblatt unter Telefon 08323/802-354 Fax 08323/802-360 • E-Mail [email protected]



redaktionsschluss für die kommenden ausgaben:

Der Osterbrunnen 2015 in Rettenberg Vergelt's Gott an die fleißigen Helferinnen des Frauenbundes

Redaktionsschluss Ausgabeamzum Dienstag, März, ist 22. am April Montag, 7. März 2011 ➤ Redaktionsschluss für für diedie Ausgabe 1. Mai ist am15. Mittwoch, ([email protected])

12

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rettenberg

Nr. 8 / 15. April 2015

Alpe Müller’s Berg

Mai-Programm

Damit ihr plana kennat – des isch loos im Mai im Café 10 Uhr 2. Geburtstag vom Café mit am „Gläsla zum Aaschtoßa“ 3. Mai 9 Uhr Sonntags-Frühstück – bitte reservieren – 10. Mai 9 Uhr Muttertagsfrühstück – bitte reservieren – 14. Mai 9 Uhr Weißwurstfrühstück mit am „kluina Schtarter in d Dag“ 17 Uhr Kässpatzen-Essen – bitte reservieren – 22. Mai 19 Uhr KINO zum Ferienstart „Fack ju Göhte“ (FSK ab 12 J.)

A A A A A A A A A A A A

1. Mai

Zum Reserviera uifach vorbeikomma oder unter 08327/9301125 durchklingla! Mir freiat uns auf EICH – D´Anette mit Team Wer Luscht zum Baschtla hot – uifach ausschneida und an d´Kalendar hänga!

✂ ✂ ✂ ✂ ✂ ✂ ✂ ✂ ✂ ✂

✂ ✂ ✂ ✂ ✂ ✂ ✂ ✂ ✂ ✂

Liebe Wander- und Radfreunde, ab 1. Mai ist die Alpe täglich ab 11 Uhr geöffnet. Gerne nehme ich Reservierungen unter Telefon 0177/6460018 an. Auf euer Kommen freut sich Andrea Peter

Eröffnung 14. Mai 2015 ab 13 Uhr wollen wir mit gutem Bier, leckerem Essen und zünftiger Musik mit euch im Brauerei Hof diesen Vatertag feiern. Für Stimmung sorgen die Engelpolzer Dorfmusik und danach d‘r Ui und d‘r Seal. u Schaubrauen von 13 bis 17 Uhr u Stockbrot für die Kinder Bei schlechtem Wetter feiern wir im „Stadl“. Wir freuen uns auf euch

Berni & Petra mit Team Kammeregger Weg 7 · Rettenberg/Kranzegg

➤ Redaktionsschluss für die Ausgabe am 1. Mai ist am Mittwoch, 22. April ([email protected])