page 13


108KB Größe 2 Downloads 240 Ansichten
MBF1101_10_UnreineHaut_MBF_Artikel 12.08.11 14:09 Seite 13

News · Skincare Trends

Bodyguard für das Gehirn

Pflegt sich Deutschland? Eine Statistik des Industrieverbands Körperpflege- und Waschmittel e.V. (IKW) zeigt, dass die Ausgaben für Körperpflegemittel in Deutschland etwa bei 12,8 Milliarden Euro pro Jahr liegen. Daraus folgt auf Grund der sinkenden Bevölkerungszahl eine konstante Pro-Kopf-Ausgabe von 156,27 Euro im Jahr, womit Deutschland im westeuropäischen Mittelfeld liegt.

2008 | 2010 2.926 2.951

Hautpflegemittel 1.334 1.474

Dekorative Kosmetik Herrenkosmetik Damendüfte und -parfums

881 895 974 1.000 3.049 2.958

Haarpflegemittel Zahn- und Mundpflegemittel

1.319 1.332

Quelle: Jahresbericht 2010/2011 IKW

Glatter Erfolg

Unterspritzungen mit Eigenfett sind im Kommen

Immer mehr Patienten befreien sich dauerhaft von Falten, indem sie sich einer Eigenfettbehandlung unterziehen, so Dr. Peter Pantlen, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, Berlin. Die sanfte und verträgliche Methode gewinnt seiner Meinung nach an Aufmerksamkeit, da sie im Gegensatz zu den üblichen Anti-AgingMethoden, wie etwa Botox oder die Behandlung mit Fillern, nicht aufgefrischt werden muss. Sie eignet sich sowohl zur risikofreien Korrektur von Gesichtsfältchen und erschlafften Handrücken als auch zur Vergrößerung von Lippen.

Foto: Alexey Klementiev/Fotolia.com

in Mio Euro

In einer Publikation der Proceedings of the National Academy of Sciences stellten Wissenschaftler der Universitäten Bonn und Mainz eine neue Beobachtung vor. Es gibt offenbar einen Mechanismus, der das Gehirn vor Alterung schützt. Nachdem man bei Mäusen den Canna-

Jungbrunnen-Rezeptor entdeckt

binoid-1-Rezeptor ausschaltete, zeigten diese viel schneller Verfallserscheinungen, gleich den Symptomen bei Demenzkranken. Basierend auf damit in Verbindung stehenden Rezeptorketten, welche den Alterungsprozess steuern, hoffen die Forscher, Wirkstoffe für neue Therapien entwickeln zu können.

Wenig gesundheitsbewusst Eine Umfrage unter Jugendlichen hat ergeben, dass Sonnenbräune für viele Teenager zum Zeichen von Schönheit und Fitness geworden ist, blasse Haut hingegen wird als wenig attraktiv gesehen. Das Risiko möglicher Schäden der Haut durch die gefährlichen UV-Strahlen wird jedoch von der jungen Generation nahezu ignoriert. Die Angst vor Hautkrebs ist kaum vorhanden und die Mehrheit verwendet nur selten Sonnenschutzmittel trotz regelmäßigen Sonnenbadens. Bräune ist für Jugendliche wichtiger als Sonnenschutz

WWW.MEDICAL-BEAUTYFORUM.COM

13