Oberstdorfer Naturgenuss

19.06.2016 - tiefblauen Himmel zum Greifen nah erscheinen, silbri- ge Bäche und ... dienstags. Die schönsten Urlaubsmomente festhalten mit kostenlosen.
13MB Größe 13 Downloads 94 Ansichten
Wochenprogramm Montag

10:30 Uhr

Gästebegrüßung

(ca. 1,5 Std.; kostenlos)

14:00 Uhr

Ortsführung NATUR Oberstdorf

SS 5 €; ermäßigt 0 €) (ca. 2 Std.; Kosten: ENU G

Dienstag 09:30 Uhr OLYMPUS-Fotowanderung* mit Manfred Pudell inkl. Olympus Leihkamera, powered by OLYMPUS

kulinarische tälerfahrt

mit dem oberstdorfer marktbähnle Immer freitags im Zeitraum vom 19. September bis 01. November 2015 chauffiert Sie das Oberstdorfer Marktbähnle im Rahmen der Oberstdorfer Naturgenuss-Wochen komfortabel von Restaurant zu Restaurant, wo Ihr Gaumen bei einzelnen Gängen mit feinsten regionalen Spezialitäten verwöhnt wird. So können Sie neben den kulinarischen Köstlichkeiten auch noch die wunderschöne Landschaft genießen.

„Oytal“

TOUR

25. SEPTEMBER, 09. OKTOBER & 23. OKTOBER 2015 Gang 1 11:30 Uhr Aperitif & Häppchen, Oberstdorf Haus Zwetschgen-Secco und Cappuccino vom Hokkaido-Kürbis Gang 2 12:30 Uhr Vorspeise, Gasthaus Kühberg Gebackener Oberstdorfer Bergkäse an buntem Herbstsalat mit Preiselbeer-Dressing und ofenfrischem Bürli-Baguette Gang 3 13:30 Uhr Hauptspeise, Berggasthof Oytalhaus Gefülltes Schweinefilet auf Steinpilz-GraupenRisotto mit Rotwein-Schalotten Gang 4 15:30 Uhr Kaffee & Kuchen, Café Gruben Auswahl an selbstgebackenen Kuchen 16:30 Uhr Abschlussgetränk, Oberstdorf Haus Heiße Haselnuss

Karten: 40 EUR (beinhaltet 1/2 Tages-Fahrt mit dem Marktbähnle, 4-Gänge-Menü und Abschlussdrink)



(ca. 6 Std.; Kosten: 50 €; ermäßigt 8 € zzgl. evtl. Buskosten; entfällt am 22.09.15)

18:30 Uhr „Leben im Bienenstock“ Diavortrag der Oberstdorfer Imkerin Maria Hornik (ca. 1,5 Std.; Oberstdorf Haus;

Kosten wie angegeben. Ermäßigte Preise für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu Walser Premium Card und Einheimische. Grundsätzlich keine Anmeldung erforderlich. Bei Veranstaltungen, die mit einem * gekennzeichnet sind, ist es notwendig, dass Sie sich aufgrund der Mindestteilnehmerzahl spätestens 1 Tag im Voraus Ihre Karten in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus (Kartenvorverkauf, Tel. 08322 / 700-290) sichern. Treffpunkt aller Veranstaltungen ist -sofern nicht anders angegeben- das Oberstdorf Haus/Foyer. Ausführliche Informationen erhalten Sie im Oberstdorf Magazin und unter

DAS

GENUSSVOLLSTE

NATURERLEBNIS.

www.oberstdorf-naturgenuss.de

Änderungen vorbehalten.





Kosten: 8 €; ermäßigt 5 €)

Mittwoch 08:45 Uhr Pilzexkursion am Fuße des Söllerecks* mit Johannes Waibel (ca. 4,5 Std.; kostenlos für Oberstdorfer

Gäste mit Allgäu Walser Premium Card; ermäßigt mit Oberallgäuer Walser Card 10 €; regulärer Preis: 25 €; zzgl. Buskosten) Festes Schuhwerk und ein Getränk wird Zwetschgen-Secco und Cappuccino vom empfohlen. Hokkaido Kürbis

22.09.2015 um 12.30 Uhr 29.09.2015 um 12.30 Uhr 06.10.2015 um 12.30 Uhr 13.10.2015 um 12.30 Uhr

„Geführte Spektivwanderungen“ Gämsen, Murmele und andere Bewohner der Berge hautnah erleben. Fällt bei Regen aus. (Nebelhornbahn, Bergstation Höfatsblick)

23.09.2015 um 19 Uhr „Isa Huimat“ 07.10.2015 um 19 Uhr Brauchtumsabend mit den Jugendgruppen des Gebirgstrachten- und Heimatschutz- vereins Oberstdorf (Oberstdorf Haus; Eintritt frei)

17:00 Uhr Besuch der traditionellen Hand werksbetriebe „Trachten24.09.2015 um 17.30 Uhr „Faszination Vogelbeobachtung“ Gebackener Oberstdorfer Bergkäse an buntemÜbelhör“ und schneiderei 08.10.2015 um 16.30 Uhr Wanderung in die Welt der Vögel „Holzkunst Herbstsalat mit Preiselbeeren Dressing und Obenauer“* (Erwachsene 6 €, Jugendl. ab 14 Jahren 2 €, im wöchentl. Wechsel (Start: Übelhör) ofenfrischem Bürli Baguette (ca. 1 Std.; Kosten: 5 €; ermäßigt 0 €) Treffpunkt direkt bei Trachtenschneiderei Übelhör - Stilspezial, Gefülltes Schweinefilet auf Steinpilz Graupen Buindgasse 3, Oberstdorf Risotto mit Rotwein Schalotten Holzkunst Obenauer, Metzgerstraße 3, Oberstdorf



Auswahl an selbstgebackenen Kuchen



Donnerstag 09:30 Uhr Wanderung und Käsereiführung* Besler´s Schwand

Heiße Haselnuss (Rückkehr 17 Uhr, Kosten: 50 €; ermäßigt 8 € zzgl. evtl. Buskosten)

Freitag 11:30 Uhr Kulinarische Tälerfahrt mit dem Oberstdorfer Marktbähnle* (ca. 5 Std.; Kosten: 40 €)

... für Naturentdecker!

Rahmenprogramm

Kinder kostenlos. Anmeldung bis Vortag 16 Uhr beim Kartenvorverkauf im Oberst- dorf Haus; Treffpunkt: Tennisplätze In Form Park, Karweidach 1, Oberstdorf)

26.09.2015 um 20 Uhr Wilde-Mändle-Tanz 2015 (Oybele Festhalle, Eintritt: 15 €/12 €/9 €; Karten: Kartenvorverkauf im Oberstdorf Haus)

27.09.2015 ab 12 Uhr Bauern- und Käsemarkt Buntes Markttreiben mit Spezialitäten aus der Region; Live-Musik vom Oberst dorf Haus bis zum Marktplatz

Oberstdorfer Naturgenuss - mit allen Sinnen erleben

19. September bis 01. November 2015 Der Herbst hält Einzug in die Berge. Genau jetzt ist die Zeit zum Träumen und Genießen, denn nun schmückt sich die Natur mit einem besonders bunten Kleid. Am frühen Morgen ist die Luft glasklar und erfrischend, oft hüllt noch dichter Nebel die Oberstdorfer Bergwelt ein. Der würzige Duft nach Pilzen und Laub zieht durch die Luft und wenn die Sonne die ersten wärmenden Strahlen über die Berge schickt, der glitzernde Raureif auf den Wiesen langsam verschwindet, leuchten die Laubwälder in allen Farben: von flammend rot bis strahlend gelb. Wildromantische Täler, imposante Gipfel, die unter dem tiefblauen Himmel zum Greifen nah erscheinen, silbrige Bäche und tiefgrüne Seen: beeindruckende Herbstimpressionen, die Sie so schnell nicht wieder vergessen werden. Tauchen Sie ein in die leuchtend bunte Bergwelt – mit unserem einzigartigen „Naturgenuss“-Programm.

Dauerausstellung Natura 2000 im Oberstdorf Haus/Tourist-Info.

DAS

OBERSTE IM ALLGÄU

Die Idee Die Natur in Oberstdorf und seinen Tälern bietet eine unglaubliche Vielfalt an Erlebnissen. Vor allem im Herbst ist nicht nur die Berg- und Pflanzenwelt äußerst reizvoll. Viele andere Themen machen die bunte Jahreszeit besonders interessant. Da ist das beeindruckende Schauspiel der Hirschbrunft, die außergewöhnlichen Obheiter-Tage (Nebel im Tal, strahlender Sonnenschein auf den Bergen) und nicht zuletzt die Kulinarik.

TOUR

re Tipps und Tricks, wie Sie die Natur bei jedem Wetter perfekt in Szene setzen. Auf Ihrer eigenen SD-Speicherkarte (gegen eine kleine Gebühr in unserer Tourist-Information im Oberstdorf Haus erhältlich) nehmen Sie Ihre schönsten Bilder und Erinnerungen mit nach Hause. Die Mitnahme von Getränken und einer kleinen Brotzeit wird empfohlen. Bergschuhe erforderlich.

in der Hofsennerei „Besler´s Schwand“ bereits der Senn zu einer spannenden Käsereibesichtigung. Schauen Sie ihm bei seiner Arbeit über die Schulter und erfahren Sie Wissenswertes und Interessantes zur Käseherstellung nach alter Tradition.

„Stillachtal“

02. OKTOBER, 16. OKTOBER & 30. OKTOBER 2015 Gang 1 11:30 Uhr Aperitif & Häppchen, Oberstdorf Haus Zwetschgen-Secco und Cappuccino vom Hokkaido-Kürbis Gang 2 12:30 Uhr Vorspeise, Berggasthof Laiter Allgäuer Hirtensalat mit Knoblauchkracherl, Laiter-Kräuter-Joghurt-Dressing, Julienne vom Schlappolder Alpkäse Gang 3 13:30 Uhr Hauptspeise, Adler Landhaus-Birgsau Rinderbraten „Burgunder Art“ mit Mischgemüse und Semmelknödel für Vegetarier: Krautstrudel in Kräutersoße mit Salat Gang 4 15:30 Uhr Kaffee & Kuchen, Gaststätte Faistenoy Auswahl an selbstgebackenen Kuchen 16:30 Uhr Abschlussgetränk, Oberstdorf Haus Heiße Haselnuss

karten: 40 € -> beinhaltet ½-Tagesfahrt mit dem Marktbähnle und das 4-Gänge-Menü inkl. Abschlussgetränk exkl. Getränke bei den Gängen 2,3,4

kartenvorverkauf:

Auf dem Berg die letzten Heidelbeeren auf der Zunge zergehen lassen oder erlesene Wildspezialitäten und einen edlen Tropfen Wein dazu genießen. Der „Oberstdorfer Naturgenuss“ bietet ein stimmiges Wochenprogramm, das auf den Themen Wissen, Entdecken, Kulinarik und Bewegung basiert.

Das Programm

Auch im Frühling! 30.04. bis 19.06.2016

montags

heißen wir Sie vormittags bei unserer Gästebegrüßung mit Bildervortrag im Oberstdorf Haus herzlich willkommen und geben Ihnen interessante Informationen und Tipps für Ihren Oberstdorf-Urlaub an die Hand. Welches ist die älteste Gasse Oberstdorfs? Woher hat der „Frohmarkt“ seinen Namen? Nachmittags erzählt Ihnen unser Wanderführer bei einer Ortsführung Anekdoten und zeigt Ihnen historische und touristische Sehenswürdigkeiten.

Tourismus Oberstdorf, im Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf Tel. 08322 / 700-290

dienstags

Begrenzte Teilnehmerzahl: Wir empfehlen Ihnen, sich Ihre Karten rechtzeitig zu sichern. Bitte beachten Sie, dass aus Platzgründen die Mitnahme eines Kinderwagens, Rollators oder Rollstuhls beim Kartenkauf angemeldet werden muss. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Manfred Pudell gibt Ihnen am Dienstagvormittag bei einer Fotowanderung durch reizvolle Landschaft in lockerer Atmosphä-

Die schönsten Urlaubsmomente festhalten mit kostenlosen Leih-Kameras von OLYMPUS!

Am Abend wird Sie die Oberstdorferin Maria Hornik, seit 65 Jahren Imkerin mit Leidenschaft, bei Ihren Vorträgen im Oberstdorf Haus über die Entwicklung des Bienenvolkes und das Leben im Bienenstock begeistern. Sie bleibt der Natur treu und imkert noch wie vor 100 Jahren.

mittwochs Exkursion am Fuße des Söllerecks: Tauchen Sie mit Herrn Waibel, einem geprüften Pilzsachverständiger (DGfm), in die faszinierende Welt der Pilze ein. Der Fokus liegt auf den charakteristischen Arten rund um Oberstdorf. Dabei beantwortet er Fragen wie zum Beispiel über die Ernährung eines Pilzes oder welche Rolle Pilze in unserer Umwelt spielen. Das Wachstum der Pilze ist abhängig von der Witterung. Situationsbedingt ist es möglich, dass eine Exkursion aufgrund fehlender Pilze abgesagt werden muss. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig in der Tourist-Information. Ebenfalls am Mittwochnachmittag, um 17 Uhr, dürfen Sie echtes Handwerk erleben. Im wöchentlichen Wechsel öffnen die Traditions-Handwerksbetriebe „Trachtenschneiderei Übelhör“ und der Oberstdorfer Holzkünstler Hermann Obenauer ihre Werkstatt-Türen für Sie.

donnerstags wandern wir gemütlich in der Gruppe hinauf zum idyllisch gelegenen Weiler „Schwand“ am Freibergsee. Dort erwartet Sie

freitags Den Höhepunkt der Aktionswochen bildet die kulinarische Tälerfahrt Freitagm ittag. Dabei chauffiert Sie das Oberstdorfer Marktbähnle komfortabel von Restaurant zu Restaurant, wo Ihr Gaumen bei einzelnen Gängen mit feinsten regionalen Spezialitäten verwöhnt wird. So können Sie neben den kulinarischen Köstlichkeiten auch noch die wunderschöne Landschaft der Oberstdorfer Seitentäler genießen.

Der Herbst ist eine besonders reizvolle Jahreszeit in Oberstdorf. Denn dann treibt es nicht nur die Natur bunt, sondern auch das Rotwild. Ende September/ Anfang Oktober erleben Sie mit etwas Glück bei Einbruch der Dämmerung auf Waldlichtungen die Paarungszeit der Hirsche hautnah! Es ist schon ein besonderes Erlebnis, wenn der Brunftschrei der sonst so scheuen Hirsche in den Oberstdorfer Tälern hallt. Damit die Tiere nicht gestört werden, bitten wir Sie, sich ruhig zu verhalten und die Wege nicht zu verlassen. Bildnachweis: tourismus oberstdorf, petra schumacher, photographie monschau fotolia (friedrich hartl; exquisine) simone gunst (www.mediavia.de)