oberstdorf magazin

vor 19 Stunden - Musik und dem Bild „American Gothic“ (1930) von Grant Wood ... Sprache und mit eindrucksvoller Musik aus Pop, Rock und Gospel erzählt das ...
14MB Größe 2 Downloads 527 Ansichten
1,50 € | Für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu Walser Premium Card und für Einheimische kostenlos.

OBERSTDORF MAGAZIN Informatives und Wissenswertes rund um Oberstdorf

Atemberaubende Flugshow Abschlag von der Schanze Veranstaltungen

DAS

OBERSTE IM ALLGÄU

AUSGABE 2 | 25.1. bis 22.2.2019

g i l h c s u k warm 5%

RABATT

auf conta wäsche Einzulösen in unserem Herstellerverkauf in Oberstdorf.

BHs in Größen von

70A – 105 H

wir beraten sie gerne

i

REDUZIERTE WARE AUSGESCHLOSSEN.

SEIT 1920

fertigen wir mit schwäbischer Sorgfalt und dem höchsten Anspruch an Material und Verarbeitung Textilien, die die Haut berühren.

-CON-TA- HERSTELLERVERKAUF Weststraße 20 87561 Oberstdorf T 0 83 22 987 69 80

om direkt vt hers eller

ÖFFNUNGSZEITEN MO – FR 9 – 18.30 Uhr SAMSTAG 9 – 13 Uhr

WWW.CONTA-SHOP.DE

INHALT Highlight Atemberaubende Flugshow Oberstdorfer auf Medaillenjagd Winterfest im Nordic Park Deutsche Frauen stark in Form

35 12

4 6 7 8

Aktiv Wandertipp: Dorfspaziergang Wanderprogramm Kinder- und Familienprogramm Abschlag von der Schanze Markus Eisenbichler ist der Star der deutschen Mannschaft Ingvild Flugstad Oestberg fliegt zum Doppelsieg

10

genießen Sie glitzernden Schnee im märchenhaft verschneiten Oberstdorf. Auf bestens präparierten Pisten und Loipen verspricht jeder Tag, ein perfekter Wintertag zu werden.

Veranstaltungskalender

19

In der südlichsten Gemeinde Deutschlands hat Wintersport eine lange Tradition, so sehen wir einem langen Skiflugwochenende entgegen: Der FIS Weltcup im Skifliegen macht an der Heini-Klopfer-Skiflug­ schanze vom 1. bis 3. Februar Station.

„Love Letters“ COUGAR Ausstellung „Immer mein naives Herz“ Jeff Mezzrow-Band in der Kaffeemühle Singer-Songwriter-Konzert mit David Blair Eiszeit Oberstdorf „Homofröhlich!“ Damals …

Beste Loipenbedingungen und sportliches Vergnügen rund um Oberstdorf.

Liebe Gäste, liebe Oberstdorfer, liebe Winterfreunde,

Und gleich im Nachgang gastieren bereits zum 5. Mal die weltbesten Skisprungdamen in der Audi Arena in Oberstdorf, vom 15. bis 17. Februar. An diesem Wochenende findet ein Doppelweltcup für die Damen an der Großschanze HS 137 statt. Wir drücken allen Lokalmatadoren/innen die Daumen, die auf den Heimschanzen ganz vorne mitmischen wollen. Am selben Wochenende findet auch noch ein Continental-Cup der ­Herren statt. Im Eissportzentrum Oberstdorf schauen Sie dem Eissport über die Schulter oder drehen selbst ein paar Pirouetten auf dem Eis. Wollen Sie selbst den Spuren der Weltmeister folgen? Dann ab auf die Loipe! Es stehen Ihnen rund 75 km präparierte Loipen zur Verfügung. Genießen Sie die vielfältigen Möglichkeiten, die Ihnen der Winter in Oberstdorf bietet. Bei einem Spaziergang in die Oberstdorfer Seitentäler, auf insgesamt 140 km präparierten Winterwanderwegen, bietet Ihnen die verschneite Berglandschaft ein zauberhaftes Naturerlebnis. Lassen Sie sich anregen, gerne bei einer Beratung in den Tourist-Informationen oder bei Ihrem Gastgeber. Dazu stehen Ihnen kompetente Urlaubsberater/innen in den Tourist-Informationen zur Verfügung, um Ihren erlebnisreichen und idealen Winterurlaub zu gestalten. Petra Genster Gästedirektorin

Das „Oberstdorf Magazin“ ist in den Tourist-Informationen im Oberstdorf Haus, Tiefenbach und Schöllang sowie am Bahnhofplatz mit Quartiervermittlung für 1,50 € erhältlich. Oberstdorfer Gäste mit Allgäu Walser Card und Einheimische erhalten das „Oberstdorf Magazin“ kostenlos. Die Tourist-Information versendet das „Oberstdorf Magazin“ an jede gewünschte Adresse, unter Berechnung der Versandkosten inkl. MwSt. Veröffentlichung von sämtlichen Texten und Bildern, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Veranstaltungshinweise bzw. -preise ­vorbehaltlich Änderungen. Freitag, 22. Februar 2019, erscheint das nächste „Oberstdorf Magazin“.

11 14 15 16 17

Kultur 28 29 29 30 31 31 32 33

Vital Neue Therme Oberstdorf Inner processing pictures – Intuitive Malerei Yoga & Meditation

34 35 35

Oberstdorf Gästeehrungen Ehrentafel Medaillenspiegel Gästegewinnspiel-Jahresauslosung Barrierefreie Beratung bei Tourismus Oberstdorf Für treue Oberstdorf-Gäste gibt es die Ehrengastkarte Holen Sie sich die kostenlose Oberstdorf-App!  Wildfütterung im Winter 

37 38 39 39 40 40 40 41

Notizen WLAN-Hotspots OBERSTDORF BIBLIOTHEK Urlaubskarte Bus und Bahn in Oberstdorf Allgäunah Hundetoiletten/Tütenspender

42

A bis Z 

44

42 42 43 43

Impressum Herausgeber

Gestaltung

Fotografie

Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1 87561 Oberstdorf Tel. 0 83 22 / 700 - 0 Fax 0 83 22 / 700 - 2099 [email protected] www.oberstdorf.de

rta.design GmbH www.rta-design.de

Titelfoto: Dominik Berchtold

Druck EBERL PRINT GmbH Kirchplatz 6 87509 Immenstadt

Archiv, Photographie Monschau (www.photographie-monschau.de), Petra Schumacher, Tourismus Oberstdorf, Moritz Zobel, Eren Karaman, Audi Arena Oberstdorf, Manfred Pudell, Alexa Schwendinger, Elena Alger, Archiv Heckmair-Auffermann, Dominik Berchtold, Hans Bühler, kikephotography

Inhalt

3

ATEMBERAUBENDE FLUGSHOW

Drei Weltcup-Wettbewerbe im Skifliegen vom 1. bis 3. Februar 2019

Nach der erfolgreichen Skiflug-WM im letzten Winter geht es mit einem Skiflug-Weltcup auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze weiter. Und das mit gleich drei Wettkämpfen an drei Tagen. Die Vierschanzentournee mit dieser irren Spannung bis zum Schluss, als mit Markus Eisenbichler und Stephan Leyhe zwei Deutsche auf dem Podest für den Gesamtsieg standen, steckt noch drin in den Köpfen der Skisprungfans – da geht es auch schon weiter in Oberstdorf. Vom 1. bis 3. Februar kommen die besten Skispringer der Welt zurück nach Oberstdorf. Diesmal geht es jedoch ins Stillachtal an die Skiflugschanze, wo insgesamt drei Weltcups ausgetragen werden.

Ganz sicher denken die Wintersportfreunde noch an die tolle Weltmeisterschaft vor einem Jahr mit über 60 000 Zuschauern im Stadion. Damals hieß der verdiente Weltmeister Daniel Andre Tande (NOR). Der Deutsche Richard Freitag kam nach seinem unglück­ lichen Sturz während der Tournee ins Innsbruck auf der umgebauten Heini-Klopfer-Schanze mit einer Bronzemedaille sensationell zurück. Doch in diesem Jahr werden die Karten neu gemischt. Die Norweger, Polen oder Deutschen sind allenfalls Geheimtipps. Der

Montag und Dienstag Ruhetag

Oberstdorfer Straße 18 87561 Oberstdorf-Rubi Tel. 08322 96410 www.almenhof-oberstdorf.de

4

Highlight

Lassen Sie sich in den liebevoll eingerichteten Wirtsstuben von unserem freundlichen Personal verwöhnen. Unser Museumslandgasthof mit täglichem musikalischen Dämmerschoppen lädt zum gemütlichen Beisammensein ein.

große Überflieger der Saison heißt Ryoyo Kobayashi. Der Japaner, ein Jahr zuvor noch hinten im Klassement, gewann in diesem Jahr bisher fast alle Weltcups – nur in Engelberg musste er dem Oberstdorfer Karl Geiger den Vortritt lassen. Auch den Tourneesieg kassierte er – als dritter Skispringer nach Sven Hannawald und Kamil Stoch mit dem Grand-Slam auf allen vier Schanzen. Aber Skifliegen ist anders als Skispringen. Und so darf man gespannt sein, ob der haushohe Favorit Kobayashi nicht doch Federn lassen muss und sich einer der etablierten Skiflieger aufschwingt zum Sieg im Stillachtal. Drei Tage Spannung pur – Adrenalin bei Sportlern und Zuschauern – und eine Atmosphäre im neuen Stadion, die unbeschreiblich ist. Einfach miterleben! Eintrittskarten gibt es noch in den meisten Kategorien für alle Tage. Lediglich am Samstag sind die Tickets im VIP- und Sitzplatzbereich vergriffen.

Zeitplan Freitag, 1. Februar 12.30 Uhr

Offizielles Training HS 235 (2 Durchgänge)

14.45 Uhr

Qualifikation HS 235

16.00 Uhr

1. Wertungsdurchgang HS 235

Anschl.

Finaldurchgang

Anschl.

Siegerehrung im Stadion

Samstag, 2. Februar 14.45 Uhr

Qualifikation HS 235

16.00 Uhr

1. Wertungsdurchgang HS 235

Anschl.

Finaldurchgang

Anschl.

Siegerpräsentation im Stadion

19.30 Uhr

Siegerehrung im Nordic Park

Sonntag, 3. Februar 14.45 Uhr

Qualifikation HS 235

16.00 Uhr

1. Wertungsdurchgang HS 235

Anschl.

Finaldurchgang

Anschl.

Siegerehrung im Stadion

Tickets Arena-Ticket-Allgäu / Skisport- und Veranstaltungs GmbH Hotline: +49 (0) 8322/8090-350 Fax: 08322/8090301 E-Mail: [email protected] www.arena-ticket-allgaeu.de/ticketbestellung/ Tourismus Oberstdorf: +49 (0) 8322/7002103/04

F E T Z Highlight

5

OBERSTDORFER AUF MEDAILLENJAGD BEI WELTMEISTERSCHAFTEN

Dreimal Geiger, einmal Althaus, einmal Rydzek Der Winter 2018/19 ist wieder einer mit sportlichen Großereignissen und Oberstdorfer Athleten sind dabei. Dreimal Geiger, einmal Rydzek, einmal Althaus: Das sind die Sportler vom Skiclub Oberstdorf, die sich im Februar aufmachen zu alpinen und nordischen Weltmeisterschaften. Sympathische und erfolgreiche Botschafter für ihren Sport sind sie allesamt und drei von ihnen tragen auf ihren Sprungskiern sogar das Oberstdorf-Logo. Katharina Althaus, Karl und Vinzenz Geiger werden in diesem Winter von Oberstdorf Tourismus unterstützt und zeigen der Welt ihren Heimatort als Top-Destination für Wintersport. Christina Geiger, Karl Geiger und Vinzenz Geiger (nicht direkt verwandt), Katharina Althaus und Johannes Rydzek erfüllten die WM-Norm mit zweimaligen Weltcup-Platzierungen unter den besten 15 Sportlern oder einem Rang unter den weltbesten 8. Ein weiterer Oberstdorfer ist ebenfalls auf dem Weg nach ganz oben: Den Anfang macht Christina Geiger bei der alpinen Skiweltmeisterschaft in Are (SWE) vom 5. bis 17. Februar. Die 29-Jährige wird dort im Slalom ins Rennen gehen. Nach einer zähen Saison 2017/18 ist der Knoten in Zagreb aufgegangen. Geiger fuhr für alle un­­ erwartet auf einen tollen 5. Platz und holte sich damit sogar ihr zweitbestes Weltcup-Ergebnis. Christina Geiger Ihre gute Form bestätigte sie im Anschluss beim Slalom in Flachau, wo sie auf den 6. Rang fuhr. Bei der nordischen Ski-WM in Seefeld vom 19. Februar bis zum 3.  März sind gleich vier Oberstdorfer Athleten am Start. Skispringerin Katharina Althaus erwies sich in diesem Winter in erstaunlicher Frühform. In Lillehammer (NOR) und Predamon (FRA) holte sie sich dreimal hintereinander den Sieg. Im japanischen Sapporo reichte es ebenfalls für einen Podestplatz. Die Weltcup-Gesamtwertung führte sie im Januar souverän an.

Katharina Althaus

Karl Geiger ist inzwischen eine feste Größe im Sprungteam von Bundestrainer Werner Schuster. Nach fünf Plätzen unter den Top Ten reichte es dem Oberstdorfer in Engelberg zum ersten Mal in seiner Karriere für einen Sieg. Damit schubste er auch das erste Mal in der Saison den alles überragenden Kobayashi vom Thron. Zwar lief es bei der VierschanzenKarl Geiger tournee letztlich nicht so gut wie von den Fans erhofft. Das Zeug für einen erneuten Podestplatz in Seefeld hat der „Karle“ aber alle Male. Sechs Weltmeistertitel hat Jo­­ hannes Rydzek in der nordischen Kombination bereits gehamstert. Die Zeichen für weitere Erfolge stehen gut. Denn nachdem zu Beginn der Saison die erfolgsverwöhnten deutschen Kombinierer immer wieder dem jungen Norweger Jarl Magnus Riiber den Vortritt lassen mussten, hat es für Rydzek Anfang Januar in Val Johannes Rydzek di Fiemme nach einem unglaublichen Rennen endlich für einen Sieg gereicht. Vinzenz Geiger ist der Shootingstar der nordischen Kombinierer. Fast ebenso schnell in der Loipe wie sein Vorbild Johannes Rydzek, hat er sich vom hoffnungsvollen Nachwuchsathleten zu einer festen Größe im Nationalteam der Kombinierer entwickelt. Vinzenz wurde bei der Gala des Sports in Baden-Baden als „Newcomer des Jahres“ geehrt. In der aktuellen Vinzenz Geiger Weltcup-Saison hat der 21-Jährige mit kontinuierlichen Plätzen unter den Top Ten früh seine Quali­ fikation für die WM in der Tasche. In Val di Fiemme holte der ­Oberstdorfer in einem unglaublichen Schlussspurt gegen seinen Clubkollegen Rydzek den ersten Weltcup-Sieg seiner Karriere.

g ms t a nd Sa 0 Uhr u h c o 15.0 Mi t t w

tern für El rn g n u nde Sitz leinki mit K

Metzgerstr. 7 - Oberstdorf Tel. 08322 4015371 www.salzgrotte-oberstdorf.de

Bitte finden Sie sich immer 10 Min. vor Sitzungsbeginn ein. Reservierungen sind erforderlich für Gruppen und die Kindersitzungen.

Täglich Mo, Mi, Do, Fr, Sa, So 11.00 – 17.00 Uhr geöffnet Di 10.00 – 17.00 Uhr 6

Highlight

WINTERFEST IM NORDIC PARK

Für Partyfeeling sorgen erstklassige Live-Bands

Genießen Sie den Abend bei einer Tasse Glühwein, einem heißen Caipi oder einem traditionellen Punsch und probieren Sie die Allgäuer Schmankerln und Köstlichkeiten, die unsere W ­ irte zu bieten haben. Für ausgelassene Stimmung und Partyfeeling sorgen ab jeweils 19.30 Uhr unsere erstklassigen Live-Bands. Die längste Outdoor-Bar im Allgäu öffnet bereits um 20.00 Uhr ihre Tore. Hier heizen Ihnen unsere DJs bis 3.00 Uhr morgens ein, frei nach dem Motto „Party pur“.

Im Winter 2018/19 öffnen die Hütten ab 17.00 Uhr an folgenden ­Terminen: Freitag, 25. Januar

Konzert mit „Wildbock“

Samstag, 26. Januar

Konzert mit „Hindervier“

Freitag, 1. Februar

Konzert mit den „Oberallgäu Musikanten“

Samstag, 2. Februar

Konzert mit „Alpenstarkstrom“

ALLE KINDERSCHUHE

1/2 PREIS

OSTSTR. 4 OBERSTDORF

Mo. - Fr. 9.00 - 19.00 Uhr Sa. 9.00 - 18.00 Uhr Highlight

7

DEUTSCHE FRAUEN STARK IN FORM

Katharina Althaus und Co. wollen vom 15. bis 17. Februar auf der Großschanze angreifen Weltcup in der Heimat – für Katharina Althaus könnte es nicht besser laufen. Vor Familie und Freunden ihre momentan exzellente Form zu zeigen, das macht der derzeit weltbesten Skispringerin riesige Freude. Vor allem, weil die Frauen zeigen dürfen, dass sie auf der Großschanze ebenso top sind wie die Männer. Von 15. bis 17. Februar werden zwei Einzelkonkurrenzen auf der Großschanze HS 137 in der WM Skisprung-Arena ausgetragen. Beim letzten Weltcup vor den Weltmeisterschaften in Seefeld ­ ollen die deutschen Frauen um die beiden derzeitigen Vorzeigew

Im Ortskern gibt es Trubel, Remmi-Demmi und Hektik ... ...BEI UNS GEMÜTLICH ESSEN UND GENIESSEN...

springerinnen Katharina Althaus und Julian Seyfarth zeigen, dass sie auf ihrer Hausschanze ganz vorn dabei sein können. Maren Lundby (NOR) und Daniela Iraschko-Stolz (AUT) werden dabei jedoch ebenso ein Wörtchen mitreden wollen wie die Japanerin Sara Takanashi, die derzeit der Form vergangener Jahre ein wenig hinterherhinkt.

Zeitplan Freitag, 15. Februar: Training und Qualifikation 15.00 Uhr

Offizielles Training HS 137

17.00 Uhr

Qualifikation HS 137

Samstag, 16. Februar: 1. Einzelwettbewerb 12.00 Uhr

Probedurchgang HS 137

13.00 Uhr

1. Wertungsdurchgang HS 137

Anschl.

Finaldurchgang HS 137

Sonntag, 17. Februar: 2. Einzelwettbewerb 11.45 Uhr

...im neuen Lokal !

Wir kochen für Sie: Di - Do 1730 - 2100 Uhr Fr - So 1130 - 1330 und 1730 - 2100 Uhr Montag Ruhetag Parkplätze am Haus – Vom Varta-Guide 2018 empfohlen Nur 5 Gehminuten von der Kirche entfernt – am Tennisplatz FAM. MAURUS . FREIBERGSTR. 4 . TEL. 08322/4787 . WWW.BACCHUSSTUBEN.DE 8

Highlight

Qualifikation HS 137

13.00 Uhr

1. Wertungsdurchgang HS 137

Anschl.

Finaldurchgang HS 137

Tickets Arena-Ticket-Allgäu / Skisport- und Veranstaltungs GmbH Hotline: +49 (0) 8322/8090-350 Fax: 08322/8090301 E-Mail: [email protected] www.arena-ticket-allgaeu.de/ticketbestellung/ Tourismus Oberstdorf: +49 (0) 8322/7002103/04

Skifliegen erleben

Exklusive Einblicke & atemberaubende Ausblicke Erlebnisweg | Turmaufzug | Sprungrichterturm Gruppenangebot | barrierefreier Schrägaufzug Schanzen-Kiosk & Terrasse | u.v.m NEU Jeden Donnerstag findet eine öffentliche Führung durch die Anlage statt. Beginn 14:00 Uhr, Anmeldung erbeten. Öffnungszeiten 09:30 bis 16:30 Uhr (November bis März) 09:30 bis 17:30 Uhr (April bis Oktober) Vom 25. März bis 12. April 2019 bleibt die Anlage aufgrund der jährlichen Revisionsarbeiten geschlossen.

Sportstätten Oberstdorf Roßbichlstraße 2 - 6 | 87561 Oberstdorf | Tel. 08322 / 700 - 5201 [email protected] |www.skiflugschanze-oberstdorf.de

Seit 45 Jahren Oberstdorfer Gastlichkeit

Hausgemachte Spezialitäten mit allem, was man aus Mehl, Milch und Eiern so Leckeres zaubern kann

hausgemachte Spätzle, Kaiserschmarren, Dampfnudeln, Kuchenspezialitäten etc.

Kinder- und Seniorengerichte - Flammkuchen Familie Seubel Lorettostraße 2 - 87561 Oberstdorf Telefon 08322/9589971 - www.alte-sennkueche.de

WINTERERLEBNIS

g run üh tag F rs he tlic nne fen Do Öf den je

Heini-Klopfer-Skiflugschanze

U

NE

Info-Hotline: +49 (0) 8322 4887 www.breitachklamm.com

9

DORFSPAZIERGANG – OBERSTDORF ZU FUSS ENTDECKEN

Der Rundweg ab Tiefenbach führt abwechslungs- und aussichtsreich über Kornau und Reute. Trotz einiger An- und Abstiege ist er nicht allzu anspruchsvoll. Länge: 4 km Dauer: 2 Std. Höhenmeter aufwärts: 115 m Höhenmeter abwärts: 115 m Wegbeschreibung: Ausgangspunkt Tiefenbach – Weidachsteg – Kornau – Reute – Weidachsteg – Tiefenbach Geeignet für Begehung mit Kinderwagen Ausrüstung/Anforderung: Feste, wintertaugliche Schuhe mit guter Profilsohle; warme, der Witterung angepasste Bekleidung (inkl. Mütze und Handschuhe); ggf. zwei Trekkingstöcke; evtl. ein warmes Getränk und eine Kleinigkeit zum Essen für unterwegs Gut zu wissen: Von Reute führen Winterwanderwege weiter über die alte Walserstraße bis nach Oberstdorf. Ab Kornau kann die Wanderung über die Söllereckbahn-Talstation zum Bergkristall und über die Waldesruhe zurück nach Reute verlängert werden. Bitte beachten: Der Spaziergang ist überwiegend einfach, muss aufgrund zweier überschaubarer An- bzw. Abstiege aber als mittelschwer eingestuft werden. Hier sind während schwieriger Witterungsverhältnisse Vereisungen nicht ausgeschlossen. Einkehrmöglichkeiten: Hotel Oberstdorf, Berggasthof Bergkristall

Abwechslungsreich nach Kornau

Busanbindung: Buslinie Oberstdorf – Tiefenbach: Haltestelle Tiefenbach

Gleich zu Beginn des Rundweges geht es über den Weidachsteg in Tiefenbach über die eisige Breitach. Im Anschluss führt der Spaziergang über ein wildromantisches Tobel und durch dichte, tief verschneite Wälder, vorübergehend auch etwas steiler bergauf. Auf dem letzten Wegabschnitt vor Kornau wird es bis zum Ortsrand des kleinen, idyllischen Dörfchens über offene Wiesen sehr sonnig und aussichtsreich.

Von Dorf zu Dorf Im beschaulichen Ortsteil Kornau geht es über die Dorfstraße Richtung Westen. Am Ortsausgang führt der Weg ein kurzes Stück entlang der Bundesstraße ins Kleinwalsertal. Bereits nach kurzer Zeit ist man an der Ortsgrenze von Reute angelangt, von wo aus der Abstieg zurück nach Weidach führt. Vorab sollte man aber unbedingt noch einen kurzen Abstecher nach Reute machen, um den schönen Ausblick nach Oberstdorf zu genießen.

Abstieg nach Weidach Der Rückweg von Reute führt zunächst mäßig, zum Ende hin etwas steiler bergab nach Tiefenbach. Bei der Querung der hier oben entlang führenden Loipen kann man sich gut vorstellen, wie abwechslungsreich und landschaftlich reizvoll der Rundkurs Kornau-­ Jauchen sein muss. Die letzten, etwas anspruchsvolleren Meter enden in einem anderen Seitenarm des kleinen malerischen Tobels, in dem der Rundweg begonnen hatte, kurz vor der Brücke zum ­Weidach.

! Tipp

Oberstdorf · Marktplatz · Tel. 0 83 22/38 41 www.juwelier-mueller.de

10

Aktiv

Am Ortseingang von Reute lohnt sich ein kurzer Abstecher in den kleinen Ortsteil. Von hier hat man einen der schönsten Ausblicke auf den Oberstdorfer Talkessel und die umliegenden Berge.

WANDERPROGRAMM

für die Zeit vom 25. Januar bis 22. Februar 2019 Unter Leitung eines/einer Wanderführers/-führerin veranstaltet Tourismus Oberstdorf geführte Halbtages- und Ganztageswanderungen. Für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit der Allgäu Walser Premium Card ist die Teilnahme kostenlos. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer Anmeldung: nicht erforderlich Teilnehmerzahl: mindestens 5 Personen Kosten: Ganztagestour – Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu Walser Card 50 €, ohne AWC 75 € Halbtagestour – Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu Walser Card 10 €, ohne AWC 25 € Hinweis: Eventuell entstehende Zusatzkosten für Sonderbusfahrten, Bergbahnen und Kosten für Wanderungen im Rahmen von Sonderaktionen müssen vom Gast selbst getragen werden! Ausrüstung: Festes Schuhwerk und ggf. Stöcke sind erforderlich/ empfehlenswert. Unterwegs ist eine Einkehr geplant, die Mitnahme von Getränken ist dennoch empfehlenswert. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen unseres Gästeprogramms erfolgt auf eigene Gefahr! Änderungen vorbehalten!

Ganztageswanderungen Dienstag, 29. Januar 10.00 Uhr Auf dem Edmund-Probst-Weg zum Freibergsee Über die Waldesruhe hinauf zum Bergkristall und von dort über den Edmund-Probst-Weg zum Freibergsee. Weiter zur Heini-Klopfer-Skiflugschanze und über Schwand zurück nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 16.30  Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std., höchster Punkt auf 1037 m (Bergkristall).

Mittwoch, 30. Januar 10.00 Uhr Über den Illerursprung zur Schöllanger Burgkirche Zum Illerursprung und weiter bis an den Dorfplatz in Rubi. Über einen Höhenrücken zur Schöllanger Burgkirche. Rückweg über die Ortsteile Reichenbach und Rubi nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std., höchster Punkt auf ca. 892 m (Schöllanger Burgkirche).

Freitag, 1. Februar

Mittwoch, 6. Februar 10.00 Uhr Unterhalb vom Schattenberg ins Oytal Zunächst bis zur Mühlenbrücke. Von dort weiter Richtung Gruben und schließlich hinauf zum Kühberg. Im Anschluss ins von imposanten Bergen eingebettete Oytal. Zurück über den Dr.-Hohenadl-Weg entlang des Oybachs nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 16.00 Uhr, ­reine Gehzeit ca. 4 Std., höchster Punkt auf ca. 1009 m (Oytal).

Freitag, 8. Februar 10.00 Uhr Über den Christlessee nach Spielmannsau Zu Fuß geht es über den Moorweiher oder Gruben ins Trettachtal bis zum Christlessee und nach einer kurzen Pause am See weiter bis nach Spielmannsau. Von dort aus führt der Weg entlang der Trettach zurück nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std., höchster Punkt auf ca. 983 m (Spielmannsau).

Dienstag, 12. Februar 10.00 Uhr Zurück in die Zeit der Bergbauern – nach Gerstruben Über den Moorweiher ins Trettachtal und weiter hinauf ins Bergbauerndorf Gerstruben. Von dort hinunter nach Dietersberg und entlang der Trettach zurück nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std., höchster Punkt auf ca. 1154 m (Gerstruben).

Mittwoch, 13. Februar 10.00 Uhr Über Reichenbach zur Gaisalpe Über das malerische Dörfchen Rubi nach Reichenbach und von dort hinauf zur urigen Gaisalpe. Über den überwiegend bewaldeten Wallrafweg zurück nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std., höchster Punkt auf ca. 1203 m (Wallrafweg).

Freitag, 15. Februar 10.00 Uhr Über die Ortsteile zum Freibergsee Die Ortsteile Jauchen, Reute und Kornau hinauf zum Bergkristall und weiter über den Edmund-Probst-Weg zum Freibergsee. Abstieg hinunter zum Renksteg und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std., höchster Punkt auf ca. 1037 m (Bergkristall).

10.00 Uhr Zur südlichsten Siedlung Deutschlands – nach Einödsbach An der Stillach entlang bis zur Fellhornbahn und weiter bis ans Ende der Birgsau. Über einen Anstieg hinauf nach Einödsbach. Anschließend zurück nach Birgsau und von dort mit dem Bus nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 17.00  Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std., höchster Punkt auf ca. 1114 m (Einöds­bach)

FR WIR UN EUEN S SIE AUF !

Dienstag, 5. Februar 10.00 Uhr Winterpanoramatour am Horngrat Zunächst mit dem Bus nach Bolsterlang, anschließend mit der Hörnerbahn hinauf zur Bergstation. Rundwanderung über das Schwabenhaus zurück zur Bergstation. Mit der Kabinenbahn hinab ins Tal und anschließend wieder mit dem Bus nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std., höchster Punkt auf ca. 1600 m (oberhalb des Schwabenhauses).

Praxisadresse: Dr. David Pfister Nebelhornstr. 37 87561 Oberstdorf

IMPLANTOLOGIE ÄSTHETISCHE ZAHNHEILKUNDE PROF. ZAHNREINIGUNG BLEACHING MEISTERLABOR ÖFFNUNGSZEITEN: MO. – FR. 8 – 12 UND 14 – 18 UHR TERMIN VEREINBAREN: 08322 / 6 00 99 94

Aktiv

11

Donnerstag, 14. Februar

Dienstag, 19. Februar 10.00 Uhr Schluchtenblick – durch die Breitachklamm Den Burgbichl hinauf nach Jauchen und Reute. Von dort aus hinunter ins Weidach in Tiefenbach und an der Breit­ ach entlang bis zur Breitachklamm. Nach einem Besuch dieser weiter über den Zwingsteg zur Alpe Dornach und anschließend hinunter zum Parkplatz an der Klamm. Rückweg mit dem Linienbus möglich. Rückkehr um ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std., höchster Punkt auf ca. 1000 m (Alpe Dornach).

Mittwoch, 20. Februar 10.00 Uhr Vom Schönblick nach Hochleite Über Jauchen und Kornau zur Talstation der Söllereckbahn. Mit der Gondel hinauf zur Bergstation und über das Hühnermoos hinunter zum Berggasthof Hochleite. Abstieg über den Weiler Schwand zurück nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std., höchster Punkt auf ca. 1409 m (Hühnermoos).

Freitag, 22. Februar 10.00 Uhr Vier-Flüsse-Tour Entlang der Stillach und Trettach bis zum Illerursprung. Weiter über das kleine Dörfchen Langenwang hinauf nach Maderhalm. Rückweg über Fischen und entlang des Illerdamms nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std., höchster Punkt auf ca. 886 m (Maderhalm).

Halbtageswanderungen Donnerstag, 31. Januar 13.00 Uhr Zum Christlessee – dem Schatz des Trettachtals Zunächst bis zur Mühlenbrücke hinter der Nebelhornbahn. Über den Moorweiher oder über Gruben ins Trett­ achtal zum Christlessee. Rückweg entlang der Trettach nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 3,5 Std., höchster Punkt auf ca. 934 m (Christlessee).

Donnerstag, 7. Februar 13.00 Uhr Vom Söllereck zum Fuße des Fellhorns Mit dem Bus zur Söllereckbahn-Talstation. Ab dort zu Fuß über den Edmund-Probst-Weg bis zum Freibergsee und zur Heini-Klopfer-Skiflugschanze. Weiter über die Weiler Schwand und Ringang hinunter nach Faistenoy, zum Fuß des Fellhorns und ab dort mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std., höchster Punkt auf 1037 m (Bergkristall).

13.00 Uhr Zum Kühberg – dem Logenplatz Oberstdorfs Am Trettachdamm entlang geht es bis zur Abzweigung des Dr.-Hohenadl-Weges. Über diesen hinauf zur Oytalstraße, weiter zum Kühberg, dem Logenplatz über Oberstdorf, und schlussendlich wieder hinunter in den Ort. Rückkehr um ca. 17.15 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std., höchster Punkt auf ca. 915 m (Kühberg).

Donnerstag, 21. Februar 13.00 Uhr Moorweiherrunde über die Gebrgoibe Hinauf zum idyllisch gelegenen Moorweiher und weiter über den Dienersberg in Richtung Gebrgoibe, bis zum Golfplatz. Entlang der Trettach über Gruben zurück nach Oberstdorf. Rückkehr um ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std., höchster Punkt auf ca. 904 m (Gebrgoibe).

Ortsführungen Montag, 28. Januar, und 4./11./18. Februar 14.00 Uhr Oberstdorf damals und heute – Unsere Ortsführer nehmen Sie mit auf eine kleine Zeitreise und zeigen Ihnen die Besonderheiten des historischen und touristischen Oberstdorfs mit Fokus auf den „Oberen Markt“. Rückkehr um ca. 16.00 Uhr.

Weitere Veranstaltungs-Tipps Dienstag, 29. Januar, und 5./12./19. Februar 16.15 Uhr Biathlon-Schnupperkurs Ein realistisches Biathlon-Erlebnis für jedermann. Ge­­ schossen wird mit Lasergewehren auf 10 Meter Distanz sowohl im Stehen als auch im Liegen. Die Leistung umfasst den Verleih von Skiern, Schuhen, Stöcken und Gewehr sowie die professionelle Anleitung.



Mittwoch, 30. Januar, und 6./13./20. Februar 10.00 Uhr Schneeschuh-Schnuppertour In tief verschneiter Landschaft ziehen wir unsere Spur und erleben die beeindruckende Stille des Bergwinters. Lassen Sie sich davon verzaubern und lernen Sie dabei gleichzeitig die richtigen Techniken, einiges zum Thema Sicherheit und den Tier- und Naturschutz in den All­gäuer Alpen. Bergschuhe oder feste Winterstiefel erforderlich! Die Mitnahme von Getränken und einer Brotzeit wird empfohlen. Evtl. entstehende Unkosten müssen selbst getragen werden.

Wandern

Hochtour

Klettersteig

Schneeschuh

Skitour

Schnupper-, Tages-Skitouren und mehr mit den Profis der Alpinschule Oberstdorf! Telefon: 08322-940750 · www.alpinschule-oberstdorf.de

12

Aktiv

Treffpunkt: Langlaufzentrum Oberstdorf, Birgsauer Straße 35 Kosten: 25 € inkl. Leihmaterial (Angebot buchbar für Gäste mit Allgäu Walser Premium Card und Oberstdorfer) Dauer: 1 Stunde; Mindestalter: 8 Jahre Teilnehmerzahl: mind. 4, max. 20 Personen Anmeldung & Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Oberstdorf Anmeldeschluss: am Vortag um 16.30 Uhr Hinweis: Hin- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich!



Treffpunkt: Langlaufzentrum Oberstdorf, Birgsauer Straße 35 Kosten: 36 € inkl. Leihmaterial (Angebot buchbar für Gäste mit Allgäu Walser Premium Card und Oberstdorfer) Tour: „Salewa“-Schnupperlehrpfad Burgstall/Golfplatz Dauer: ca. 4 Stunden, reine Gehzeit 2 Stunden Mindestalter: 8 Jahre Teilnehmerzahl: mind. 5, max. 24 Personen

Anmeldung & Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Oberstdorf Anmeldeschluss: Vortag um 15.00 Uhr Hinweis: Hin- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich!



16.15 Uhr Langlauf-Schnupperkurs Klassik Tourismus Oberstdorf veranstaltet zwei Mal pro Woche einen Schnupperkurs im Langlaufzentrum Oberstdorf, je nach Schneelage etwa bis Anfang April. Das Schnupperangebot wird von den Oberstdorfer Skischulen angeboten. Die Leistung umfasst den Verleih von Skiern, Schuhen und Stöcken sowie die professionelle Anleitung.

Treffpunkt: Langlaufzentrum Oberstdorf, Birgsauer Straße 35 Kosten: 25 € inkl. Leihmaterial (Angebot buchbar für Gäste mit Allgäu Walser Premium Card und Oberstdorfer) Dauer: 1 Stunde; Mindestalter: 8 Jahre Teilnehmerzahl: mind. 4, max. 15 Personen Anmeldung & Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Oberstdorf Anmeldeschluss: am Vortag um 16.30 Uhr Hinweis: Hin- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich!

Donnerstag, 31. Januar, und 7./14./21. Februar 10.00 Uhr Winterspaziergang zum Eisstockschießen Wir spazieren über die Hofmannsruh aussichtsreich zum tiefgefrorenen Moorweiher, wo wir eine kurze Einweisung ins Eisstockschießen bekommen. Nach der ein oder anderen gemeinsamen Partie auf dem Eis machen wir uns langsam auf den Rückweg, vorbei an den Lorettokapellen in Richtung Oberstdorf Haus. Dabei können wir noch einmal den wunderschönen Ausblick in die winterliche Bergwelt genießen.

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer Rückkehr: ca. 14.00 Uhr; reine Gehzeit: ca. 1,5 Std. Höchster Punkt: Moorweiher auf 860 m Schwierigkeit: gelb Kosten: 5 € pro Pers. (inkl. Verleih Eisstock und einem ­heißen Getränk) Teilnehmerzahl: mind. 5, max. 16 Personen Anmeldung: in den Tourist-Informationen oder unter Tel. 08322/700-2206 oder -2207. Anmeldeschluss: am Vortag um 16.30 Uhr Hinweis: Die Mitnahme eines Gleitschutzes ist empfehlenswert!

Donnerstag, 31. Januar, und 7./14./21. Februar 18.00 Uhr Fackelwanderung Wir wandern gemeinsam zu einem Gasthof und stärken

Superior

Hotel – Restaurant

Prinzenstraße 10 87561 Oberstdorf Direkt am Kurzentrum Telefon 08322/9693-0 Telefax 08322/9693-444 [email protected] www.weinklause.de

uns erst einmal mit einer kräftigen Brotzeit oder einer warmen Mahlzeit. Bei volkstümlicher Musik verbringen wir einen gemütlichen Abend zusammen.



Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer Teilnehmerzahl: mind. 10 Personen Kosten: 5 € (Oberstdorfer Gäste mit Allgäu Walser Premium Card); 10 € (Gäste aus umliegenden Orten); zzgl. Verpflegung und evtl. anfallende Sonderfahrtkosten Dauer: ca. 4 Stunden Anmeldung: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Oberstdorf Anmeldeschluss: Vortag um 16.30 Uhr

Freitag, 1./8./15./22. Februar 16.15 Uhr Langlauf-Schnupperkurs Skating Tourismus Oberstdorf veranstaltet zwei Mal pro Woche einen Schnupperkurs im Langlaufzentrum Oberstdorf, je nach Schneelage etwa bis Anfang April. Das Schnupperangebot wird von den Oberstdorfer Skischulen angeboten. Die Leistung umfasst den Verleih von Skiern, Schuhen und Stöcken sowie die professionelle Anleitung.

Treffpunkt: Langlaufzentrum Oberstdorf, Birgsauer Straße 35 Kosten: 25 € inkl. Leihmaterial (Angebot buchbar für Gäste mit Allgäu Walser Premium Card und Oberstdorfer) Dauer: 1 Stunde Mindestalter: 8 Jahre Teilnehmerzahl: mind. 4, max. 15 Personen Anmeldung & Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Oberstdorf Anmeldeschluss: am Vortag um 16.30 Uhr Hinweis: Hin- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich!

Für besondere Leistungen Für die besonders tüchtigen Gäste bietet Tourismus Oberstdorf v­ erschiedene Leistungsabzeichen an: Wanderabzeichen Als Anerkennung für die erbrachte Leistung zeichnen wir Sie für 50,  200, 400, 750, 1000, 2000 und so­gar für 3000 km mit dem ­jeweiligen Oberstdorfer Wander­abzeichen aus. Bergsteigerabzeichen Als Bestätigung Ihrer Bergwanderleistungen erhalten Sie für die Teilnahme an drei Gemeinschaftswanderungen oder den Besuch ­einer Oberstdorfer Berg­hütte (Bronze), Bergtouren zu drei Oberstdorfer Berghütten (Silber), Bergtouren zu fünf Oberstdorfer Berghütten (Gold) das jewei­lige Oberst­dorfer Berg­steigerabzei­chen.

Beliebtes Restaurant – traditionell und modern Moderner Wintergarten mit Kaminfeuer und Sonnenterrasse mit Blick in die Oberstdorfer Bergwelt jeden Donnerstag deftiges Hax‘nessen bei Livemusik jeden Sonntag knusprige Bauernente

HK-Werbung



Knackige Salate, frische Wildkräuter, Steaks, lebendfrische Forellen, Lachsforellen und mehr Barrierefrei und rollstuhlfreundlich Aktiv

13

KINDER- UND FAMILIENPROGRAMM

Hurra Ferien! Urlaubszeit ist Familienzeit. Wir freuen uns auf euch, liebe Kinder! Auch in 2019 haben wir ein spannendes und erlebnisreiches Ferienprogramm für Oberstdorfer Urlaubskinder und die Familien organisiert. Anmeldung: Zu allen Programmen (Achtung, verschiedene Altersgruppen) ist eine vorherige Anmeldung bis zum Vortag um 16.00 Uhr erforderlich. Ausnahme: Bei Programmen am Montagnachmittag ist eine Anmeldung bis zum Montagvormittag um 11.00 Uhr möglich. Wo? Direkt in der Tourist-Information, oder unter Tel. 08322/7002206 bzw. -2207. Teilnehmerzahl: Bitte beachten Sie, dass bei den Programmen eine Mindest- und Maximalteilnehmerzahl vorgegeben ist. Treffpunkt: Foyer im Oberstdorf Haus, sofern nicht anders angegeben. Hinweis: Programmänderungen sind vorbehalten!

Dienstag, 5. Februar 9.30 Uhr

Märchenstunde für die ganze Familie Dauer: ca. 1 Stunde Kosten: 3 € Heute machen wir es uns in der Kuschelecke im NordiClub gemütlich. Schließt die Augen und träumt euch in eine Phantasiewelt, wenn ihr den schönsten Märchen lauscht.

10.45 Uhr

Kuscheltiere für Kinder von 3 bis 6 Jahren mit Eltern Dauer: ca. 1 ¼ Stunden Kosten: 7 € Mithilfe eurer Eltern oder Großeltern dürft ihr heute ein

Plüschtier eurer Wahl mit Watte befüllen und es zum Leben erwecken. Euer neuer Kuschelfreund freut sich bestimmt auf sein neues, gemütliches Zuhause.

Freitag, 15. Februar 14.30 Uhr Tiefenbacher Kinderfasching für die ganze Familie Dauer: ca. 3 Stunden Kosten: 2 € Treffpunkt: Tourismuszentrum Alpenrose Tiefenbach Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich Hinweis: Veranstaltung ohne Betreuung durch unsere Kinderbetreuer. … ein lustiger Kinderfasching mit vielen tollen Spielen und einem spannenden Kindertheater. 19.00 Uhr Tiefenbacher Jugendfasching für Kinder und Jugend­ liche von 10 bis 14 Jahren Dauer: ca. 3 Stunden Kosten: 1 € Treffpunkt: Tourismuszentrum Alpenrose Tiefenbach Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren ­können sich bei Disco-Musik, Tanzspielen, Burger- und Cocktailbar ins Faschingstreiben stürzen!

Dienstag, 19. Februar 10.00 Uhr Bastelspaß für Klein & Groß für Kinder von 3 bis 6 Jahren mit Eltern Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3 € Heute verwandeln wir den Nordi-Club in eine Bastel­ stube und basteln gemeinsam mit Mama und Papa ein ganz besonderes Kunstwerk, das wir dann als Urlaubserinnerung mit nach Hause nehmen können. Mal ­schauen, was sich aus unserem großen Bastelsortiment so alles machen lässt.

Sonnige Winterzeit im Duft- & Naturkosmetikshop in Oy-Mittelberg Entdecken Sie Geschenkideen mit 100 % naturreinen ätherischen Ölen.

Wir freuen uns auf Sie! PRIMAVERA Duft- & Naturkosmetikshop Naturparadies 1 • D-87466 Oy-Mittelberg Tel +49 8366 8988 880 • [email protected] Öffnungszeiten Mo – Fr 9 – 18 Uhr & Sa 10 – 18 Uhr

14

Aktiv

EINE DER SCHÖNSTEN SKISPRUNGANLAGEN DER WELT SKISPRINGEN LIVE | SKIMUSEUM | AUSSICHTSTURM Täglich von 10 – 18 Uhr (Winter 10 – 17 Uhr) geöffnet | Führungen um 11 Uhr, Anmeldung erforderlich | T +49 (0)8322 80 90-300 | [email protected] | www.audiarena.de

ABSCHLAG VON DER SCHANZE

Zwei Oberstdorfer planen 2019 die Vierplätzetournee im Allgäu – mit spektakulärem Auftakt

Auf den ersten Blick haben Skispringen und Golfen rein gar nichts gemeinsam. Hier jede Menge Adrenalin auf der Schanze, dort die Ruhe auf dem Grün. Der österreichische Skispringer Michael Hayböck, selbst ein passionierter Golfer, hat vor Kurzem aber gesagt: „Sowohl beim Golfen, als auch im Skispringen spielt sich aber sehr viel im Kopf ab.“

beuren. Für die Gesamt-Tourneewertung werden – ganz nach dem Vorbild der Skispringer – die vier Tagesergebnisse der vorgabenwirksamen Stableford-Wettspiele addiert. Neben der Einzelwertung wird es einen Teamwettbewerb geben, zu dem sich 4er-Teams anmelden können. Dabei wird das schlechteste Ergebnis für die Gesamtwertung gestrichen.

In Oberstdorf kommt man weder am einen noch am anderen vorbei. Die 9-Loch-Anlage ist Deutschlands südlichster Platz. Und die Gemeinde verbinden Sportfans weltweit freilich mit der Vierschanzentournee. Der Run auf diese Traditionsveranstaltung ist ungebrochen. Die Faszination Skispringen im Allgemeinen und die Vierschanzentournee im Speziellen stehen im Jahr 2019 Pate für eine neue Idee im Allgäu: die Vierplätzetournee. Dahinter stecken mit Martin Eulgem und Michael Fischer zwei Golfer, die beide im Golfclub Oberstdorf zuhause sind. Fischer erzählt: „Wir wollen mit diesem besonderen Event in die neue Golfsaison im Allgäu starten und dabei unsere tolle Region mit ihren vielen Golf-Möglichkeiten ins Rampenlicht rücken.“

Richtig spektakulär verspricht das Rahmenprogramm zu werden. „Auf die Teilnehmer wartet ein „Nearest-to-the-Pin-Contest“ vom Schanzentisch der Heini-Klopfer-Skiflugschanze, einer der fünf größten Skisprungschanzen der Welt“, erzählt Eulgem. Für ein Holein-One wird ein hochwertiger Preis ausgelobt. Ganz so einfach dürfte das allerdings nicht werden. Vom Abschlag am Schanzentisch bis zur Fahne im Auslauf sind es knapp 230 Meter. Eulgem sagt: „Es sind aber auch rund 130 Meter Höhenunterschied zu überwinden. Dadurch spielt sich das ,Loch‘ wie etwa 160 Meter. Es sollte also mit einem Eisen 5 oder einem Eisen 6 machbar sein.“

Vom 3. bis 7. Juni wird das Turnier erstmals ausgetragen, gespielt wird auf den Plätzen der Golfclubs Oberstdorf, Oberstaufen-Steibis, Waldegg-Wiggensbach und im Allgäuer Golf- & Landclub in Otto-

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es unter www.vierplaetzetournee.de.

Bei einer Buchung bis 28. Februar kostet der Startplatz 199 €, danach 229 €.

Öffentliche Führungen an der Heini-Klopfer-Skiflugschanze Jeden Donnerstag bieten erfahrene Guides um 14.00 Uhr eine offene Schanzenführung an. Sie beginnt im Schanzenauslauf und führt mit dem Schrägaufzug und Lift ganz nach oben. Besucher erhalten einen Einblick in die Geschichte des Skisports in Oberstdorf, die Ent-

wicklung des Skispringens und Skifliegens und sicher auch das ein oder andere Geplauder „aus dem Nähkästchen“, denn alle Guides sind eng mit dem Skisport verwurzelt.

Herzlich willkommen über dem Stillachtal Praxis Dr. med. Kruijer

im Urlaub zum Orthopäden wir garantieren schnelle Termine Orthopädische Zweitmeinung Osteoporose Kompetenzzentrum Arthrosesprechstunde Sport- und Unfallsprechstunden Ludwigstr. 2 - direkt am Kurpark 87561 Oberstdorf 08322/96810 www.kruijer.de

Mittagstisch

auf der Sonnenterrasse

Liegestühle

kostenlos (mit Service) Montag Ruhetag

Banni die Bandscheibe Dr. Kruijers Buch zur kindlichen Rückenschule

mit Webcam

Familie Vogler - Telefon (08322) 4860 - www.laiter.de zwischen Fellhornbahn und Skiflugschanze Aktiv

15

MARKUS EISENBICHLER IST DER STAR DER DEUTSCHEN MANNSCHAFT

In Oberstdorf bringt er sich mit 0,4 Punkten Rückstand auf Kobayashi um den Sieg

Von links: Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler, Karl Geiger

Von links: Markus Eisenbichler, Ryoyo Kobayashi, Stefan Kraft

Am Ende fehlten hauchdünne 0,4 Pünktchen zum Sieg – oder anders: Wäre Markus Eisenbichler nur einen halben Meter weiter gesprungen, hätte er sich selbst den Traum vom ersten Sieg erfüllt. So jubelten die 25 500 Zuschauer im ausverkauften Stadion am Schattenberg über den zweiten Platz des Deutschen. Gewinner des Eröffnungsspringens der Vierschanzentournee war Ryoyo Kobaya­ shi. Der japanische Überflieger, der in dieser Weltcupsaison bisher kaum zu schlagen war, holte sich schließlich auch den Gesamtsieg, nachdem Markus Eisenbichler beim dritten Springen in Innsbruck alle Chancen verspielt hatte.

Sieg geholt hatte. Beim Tourneeauftakt sprang er neben Kobayashi und Eisenbichler als Dritter auf das Podium. Der Ausgang ist bekannt. Ryoyo Kobayashi holte sich mit vier Siegen in allen vier Springen als dritter Athlet nach Sven Hannawald und Kamil Stoch den Grand Slam. Markus Eisenbichler wurde Zweiter, was er mit „Geil, geil, geil, geil, geil, ohne Scheiß. Es ist einfach mega. Ich mag allen danken, die mich unterstützt haben. Ich bin einfach mega happy“, kommentierte. Stiller freute sich ein anderer Deutscher. Stephan Leyhe war überraschend auf den Rang drei in der Tourneewertung gesprungen. „Das kommt auf die Autogrammkarte drauf. Aber feiern können wir nach der Saison“, meinte der Hesse lächelnd. Wer weiß, ob es nicht beim Skifliegen in Oberstdorf vom 1. bis 3. Februar wieder einen Grund zum Feiern gibt.

Sei es drum, in Oberstdorf erlebten die Skisprung-Fans ein Fest des Wintersports, mit einer tollen Eröffnungsfeier im Nordic Park und zwei spannenden Wettkampftagen vor Traumkulisse. Die Qualifikation gewann Stefan Kraft, der in Oberstdorf schon zweimal den

16

Aktiv

INGVILD FLUGSTAD OESTBERG FLIEGT ZUM DOPPELSIEG

Die Norweger sind in Oberstdorf bei den Damen und Herren unschlagbar

Von links: Natalia Nepryaeva, Ingvild Flugstad Oestberg, Jessica Diggins

Von links: Sergey Ustiugov, Hoesflot Klaebo, Alexander Bolshunov

Die Norweger sind in Oberstdorf nicht zu schlagen. Nach Emil Iversen und Johannes Hoesflot Klaebo, die bei den Männern den Sieg an den beiden Wettkampftagen holten, toppte Ingvild Flugstad Oestberg die Statistik. Die 28-Jährige verbuchte bei den Frauen sogar einen Doppelsieg und reiste somit als Favoritin für den Gesamtsieg der Tour nach Val di Fiemme. Beim 10-Kilometer-Verfolgungsrennen in der freien Technik flog Flugstad Oestberg vor traumhafter Winterkulisse und 2400 Zuschauern zu einem nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg. Ihre Konkurrentin Natalia Nepryaeva aus Russland musste sich um 30,4 Sekunden geschlagen geben. Ungeheuer spannend entwickelte sich dagegen der Kampf um den weiteren Podestplatz. Erst im Foto-­ Finish konnte Jessica Diggins (USA) als Dritte ermittelt werden. Sie war am Ende des vier Runden dauernden harten Rennens um eine Hundertstel schneller als Yulia Belorukova aus Russland. Bei den Männern kam Johannes Hoesflot Klaebo einen Hauch früher ins Ziel als sein russischer Konkurrent Sergey Ustiugov. Vier

Hundertstel trennten die beiden, die sich über die sechs Runden ein heißes Duell geliefert hatten, nachdem der Russe schon bis zur ersten Zwischenzeit seinen 15-Sekunden-Rückstand wettgemacht hatte und dem Norweger im Nacken saß. Deutlich schwerer hatte es da der Dritte, Alexander Bolshunov aus Russland, der mit einem Abstand von 46 Sekunden startete. Nach vorn Luft, nach hinten ein großer Abstand auf den nächsten Verfolger, das bedeutete für den Russen vom Start bis ins Ziel ein einsames Rennen. Der Sieger im 15-Kilometer-Massenstart der Männer in diesem Jahr hieß Emil Iversen (NOR). Im abschnittsweise vollkommen von den Norwegern beherrschten Klassikrennen machte der 27-Jährige vor 2700 Zuschauern bei dichtem Schneefall auf der Schlussrunde alles klar. Er ließ Francesco de Fabiani (ITA) um 0,9 Sekunden und Sergey Ustiugov (RUS) um 2,0 Sekunden hinter sich. Mit seinem ersten Platz unterstrich Iversen sein Faible für die anspruchsvolle Strecke im Langlaufstadion Ried, denn schon im Vorjahr holte er sich über die Distanz den Sieg.

Aktiv

17

-lich Willkommen ... 

SUPERIOR

Sie schlummern herrlich in 17 Wohlfühl-Hotel-Doppelzimmern sowie in 2 großzügigen Suiten mit Panorama-Whirlwannen, inkl. Bergblick, und in 3 gemütlichen Ferienwohnungen über den Dächern von Oberstdorf.

Hauptstraße 6 - OBERSTDORF Tel. 08322 809940 www.hotel-traube.de [email protected]

Genießen Sie auch unsere ausgezeichnete Küche und die tollen Highlights im wunderschönen Wohlfühl-Restaurant in alpenländischem Stil.

Ganztags geöffnet – Ruhetag gibt’s keinen !

Täglich ab 15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi in unserem bodenbeheizten Après-Ski-Stadl ...

... Ihre Familie Scheuerl-Kleber

VERANSTALTUNGEN Wöchentlich

VERANSTALTUNGEN

Wöchentlich MONTAG 10.00 Uhr

Allgäunah - Natur und Landschaft auf der Spur Erfahren Sie, was die Allgäuer Landschaft an Vielfalt bietet. – Oberstdorf Anmeldung erforderlich, Tel.: 0160 98939467

10.00 Uhr

„Nüs mit dir!“ Geführte Winterwanderung Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

10.30 Uhr

Gästebegrüßung Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Tel. 08322 700-2206 bzw. 700-2207

10.30 Uhr + Publikumslauf 14.30 Uhr Eissportzentrum 14.00 Uhr

Ortsführung durch Oberstdorf Historische und touristische Sehenswürdigkeiten Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

18.00 Uhr

Stadl-Abend ab 20.00 Uhr Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Tel. 08322 96870

19.00 Uhr

Es musizieren, jodeln und blödeln Seppi und Flori. Hotel Traube – Tel. 08322 809940

19.00 Uhr

Frauenfitness – nicht während der Bayer. Schulferien Grundschul-Turnhalle

DIENSTAG

16.15 Uhr

Biathlon - Schnupperkurs Langlaufzentrum, Birgsauer Str. 35

17.30 Uhr

Oberstdorfer Bergkäsefondue „Traube Art“ Ab 19.00 Uhr musizieren Wolfi und Manfred. Hotel Traube – Tel. 08322 809940

19.00 Uhr

Fackelwanderung in der Breitachklamm Breitachklamm Tiefenbach, Info 08322/4887

MITTWOCH 09.30 Uhr

Auf den Spuren „Oberstdorfer Skilegenden“ Wanderung von der Audi Arena zur Skiflugschanze Audi Arena Oberstdorf

10.00 Uhr

Geführte Ganztageswanderung Treffpunkt: Oberstdof Haus, Foyer

10.00 Uhr

Schneeschuh-Schnuppertour Langlaufzentrum, Birgsauer Str. 35

10.30 Uhr + Publikumslauf 14.30 Uhr Eissportzentrum 11.00 Uhr

Fachkundige Brauereiführung ab 10 Pers. Dampfbierbrauerei – Tel. 08322 8908

15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

16.00 Uhr

„Nüs mit dir!“ - Fackelwanderung Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

16.00 Uhr

Yoga & Meditation mit Petra Schätzler Treffpunkt: Oberstdof Haus, Foyer

10.00 Uhr

Geführte Ganztageswanderung Treffpunkt: Oberstdof Haus, Foyer

16.15 Uhr

10.00 Uhr

smovey Schnupperstunde – Kursltg: Monika Bösing Nebelhornstr. 28, Anmeldung Tel. 0160 90342734

Langlauf-Schnupperkurs - Klassik Langlaufzentrum, Birgsauer Str. 35

16.30 Uhr

10.30 Uhr

Matineé mit Robert Kucharski / Gästeehrung Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Tel. 08322 700-2206 bzw. 700-2207

Winterwildfütterung Ausflugsfahrt zum Alpenwildpark Obermaiselstein Treffpunkte: Busbahnhof Oberstdorf (16.30 Uhr), Verkehrsamt Tiefenbach (16.40 Uhr) Anmeldung: Tel. 08326 3849765

17.00 Uhr

Gästemesse – Kath. Pfarrkirche

18.00 Uhr

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi Tel. 08322 96410

19.00 Uhr

Es musizieren Stefanie und Ramona. Hotel Traube – Tel. 08322 809940

10.30 Uhr + Publikumslauf 14.30 Uhr Eissportzentrum 12.00 Uhr 22.00 Uhr

Mädelstreff – Ab 4 Mädels gibt es einen Apero auf‘s Haus. – Das Fetzwerk – Tel. 08322 96780

15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen Abverkauf Hundebekleidung und -zubehör

10 Jahre

FOTO -Shooting Ihres Lieblings by

HK-Werbung

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN Telefon 08321-619964 www.hundesalon-sonthofen.de www.facebook.com/SigridsHundesalon www.tierfotografie-gorke.de Hundepflege und Tierfotografie nur nach fest vereinbarten Terminen

Veranstaltungskalender

19

VERANSTALTUNGEN Wöchentlich

DONNERSTAG

SEIN, DABEI DER WENN GENUSS HT! ENTSTE

NACH DEM

BAYERISCHEN REINHEITSGEBOT VON 1516

Mittwoch bis Sonntag 11.00 bis 1.00 Uhr geöffnet Bahnhofplatz 8 87561 Oberstdorf Tel. 08322-8908

und HandwerksNach alter Tradition naturtrübes kunst entsteht unser er. Mit OberstOberstdorfer Dampfbi sorgfältigen er ein er, dorfer Bergwass lz, Tettnanger Auswahl Allgäuer Ma ner Bierhefe brauAromahopfen und rei en, würzigen und dig en wir unsere leben täten. spritzigen Bierspeziali

Genuss in der Erlebnis-Brauerei Genießen Sie, in uriger Atmosphäre, unsere bayrischregionalen und „bierigen“ Gerichte. Während der wärmeren Monate lädt auch unsere gemütliche, Glas überdachte Terrasse zum Verweilen ein. Lassen Sie sich mit unseren Schmankerln aus der Küche wie knusprige Haxe, saftiger Spanferkelbraten, ofenfrische Bauernente, Spare-Ribs, und vieles mehr zwischen 11.00 – 21.00 Uhr verwöhnen. Reservierungen, Wochenkarte, Live-Musik & mehr: www.dampfbierbrauerei.de

10.00 Uhr

Birgsauer Naturführung Wanderung ins schöne Stillachtal Treffpunkt: Hotel Birgsauer Hof Anmeldung: Tel. 08322 / 96900

10.00 Uhr

Winterspaziergang zum Eisstockschießen am Moorweiher Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

10.30 Uhr

Matinée mit Robert Kucharski Oberstdorf Haus

10.30 Uhr + Publikumslauf 14.30 Uhr Eissportzentrum 13.00 Uhr

Halbtageswanderung Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

17.00 Uhr

Yoga & Kunst Hatha und Yin Yoga mit Petra Schätzler Ludwigstr. 4 – Anmeldung: Tel. 0178 8353105

18.00 Uhr

Fackelwanderung zu einem Gasthof Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

18.00 Uhr

Nachtführung durch die Audi Arena (außer 14.2.) Kasse, Audi Arena

18.00 Uhr

Stadl-Abend ab 20.00 Uhr Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Tel. 08322 96870

18.00 Uhr

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi Tel. 08322 96410

19.00 Uhr

Es musizieren Marte und Andi. Ab 19.30 Uhr treten Allgäuer Schuhplattler auf. Hotel Traube – Tel. 08322 809940

19.00 Uhr

Heilige Messe Kath. Pfarrkirche

FREITAG 10.00 Uhr

Geführte Ganztageswanderung Treffpunkt: Oberstdof Haus, Foyer

10.30 Uhr

Matinée mit Robert Kucharski Oberstdorf Haus

10.00 Uhr 12.00 Uhr

„Offene Tür“ - Gespräch, Beratung, Beichtgelegenheit bei Pfr. Bruno Koppitz Terminvereinbarung unter 08322 9775577

10.30 Uhr + Publikumslauf 14.30 Uhr Eissportzentrum

20

Veranstaltungskalender

15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

16.00 Uhr

Klavierkonzert mit Robert Kucharski Oberstdorf Haus, Cafe am Dorfbrunnen

16.00 Uhr

Freitag ist Zahltag Casino Kleinwalsertal, Riezlern

VERANSTALTUNGEN Wöchentlich

16.00 Uhr 18.00 Uhr

Alpe Schlappold - Direktverkauf Direktverkauf von selbsthergestellten Käse- und Wurstwaren Windgasse 1, Oberstdorf

16.15 Uhr

Langlauf-Schnupperkurs Skating Langlaufzentrum, Birgsauer Str. 35

17.00 Uhr

Gästemesse Kath. Pfarrkirche

18.00 Uhr

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi Tel. 08322 96410

19.00 Uhr

Fackelwanderung in der Breitachklamm Breitachklamm Tiefenbach, Info 08322/4887

19.00 Uhr

Es musizieren, jodeln, und blödeln Seppi and friends. Hotel Traube – Tel. 08322 809940

20.00 Uhr

Party Games Casino Kleinwalsertal, Riezlern

SAMSTAG 09.00 Uhr - Winter-Wochenmarkt 13.00 Uhr Oberstdorf Haus, Foyer 10.30 Uhr + Publikumslauf 14.30 Uhr Eissportzentrum 11.00 Uhr

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen mit Hausmusik Hotel Traube – Tel. 08322 809940

15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

18.00 Uhr

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi Tel. 08322 96410

18.30 Uhr

Erste Sonntagsmesse am 2.2. mit Blasiussegen (Maria Lichtmess) Kath. Pfarrkirche

19.00 Uhr

19.00 Uhr

Pfarrgottesdienst Vorabendmesse am 2.2. mit Blasiussegen (Maria Lichtmess) Pfarrkirche Schöllang im Wechsel mit Pfarrkirche Tiefenbach

20.30 Uhr

Tanz-Schlager-Party – Martins Cafe Bar

20.00 Uhr

Party Games – Casino Kleinwalsertal, Riezlern

SONNTAG Pfarrgottesdienst am 3.2. in Schöllang mit Blasiussegen (Maria Lichtmess) Pfarrkirche Tiefenbach (09.15 Uhr) im Wechsel mit Pfarrkirche Schöllang (09.30 Uhr) 09.30 Uhr

Pfarrgottesdienst Kath. Pfarrkirche

10.00 Uhr

Evang. Gottesdienst Evang. Christuskirche

10.30 Uhr

Matinée mit Robert Kucharski – (außer 3.2., da spielt die Bläserphilharmonie Oberallgäu) Oberstdorf Haus

10.30 Uhr + Publikumslauf 14.30 Uhr Eissportzentrum 11.00 Uhr

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen mit Hausmusik Hotel Traube – Tel. 08322 809940

11.00 Uhr

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche

15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

18.00 Uhr

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi Tel. 08322 96410

19.00 Uhr

Es musizieren Franz und Hans. Hotel Traube – Tel. 08322 809940

19.00 Uhr

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche

Es musizieren, jodeln, und blödeln Seppi and friends. Hotel Traube – Tel. 08322 809940

Das Fachgeschäft für TRENDIGE TRACHT für die ganze Familie Jeden Donnerstag & Sonntag 16:00 Uhr im Oberstdorf Haus Änderungen vorbehalten Die aktuellen Termine finden Sie auf www.oberstdorfhaus.de oder auf unserer Veranstaltungsübersicht im Oberstdorf Haus.

Oststr. 6 - 87561 Oberstdorf Bahnhofplatz 8 - 87561 Oberstdorf Schloßstr. 10 - 87534 Oberstaufen Hochstr. 9 - 87527 Sonthofen Veranstaltungskalender

21

VERANSTALTUNGEN  –  25. bis 27. Januar 2019

VERANSTALTUNGEN 25. Januar bis 3. März 2019 Donnerstag - Samstag 20.00 Uhr

Poker Cash Game – Texas Hold‘em no limit Cash Game. Kaum ein anderes Kartenspiel verspricht mehr Spannung (Reservierung erbeten). Casino Kleinwalsertal, Riezlern

noch bis Freitag, 31. Mai Ausstellung „Woodstone“ Stefan Fischer beeindruckt mit seinen „Steinfotographien“ auf eine besondere Art und Weise. Öffnungszeiten: Mo - Fr 9 - 18 Uhr, Sa 9 - 13 Uhr Galerie AndO, Oststr. 36

noch bis 6. Juni 2019 Ausstellung - Heimatmelodie – ein fotografischer Reigen durch die Oberstdorfer Heimat Gasthaus „Zum Wilde Männle“

noch bis Montag, 28. Januar Ausstellung: Malerei & Skulptur – Jutta DammersPlaßmann – Brigitte Uhrmacher – Doc Davids Galerie für moderne Kunst im Trettachhäusle

Freitag, 25. Januar - Samstag, 26. Januar Oberstdorfer Winterfest 2019 Wir bringen Sie so richtig in Schwung, bieten Ihnen Spaß und Unterhaltung bei guter Stimmung. Jeweils ab 17.00 Uhr Öffnung des Hüttendorfes Fr 20.00 Uhr „Wildbock“ Sa 20.00 Uhr „Hindervier“ 20 bis 3 Uhr unvergessliche Stunden an der längsten Outdoorbar im Allgäu mit bekannten DJ‘s Kurpark – Eintritt frei

Freitag, 25. Januar - Sonntag, 27. Januar Curling – Deutsche Meisterschaft, Mixed Doubles Eissportzentrum KVV, Tourist-Info, Tel. 08322 700-2100 und an der Stadionkasse

Feiern mal anders.

Freitag, 25. Januar 14.00 Uhr

Heilsames Singen – Eine gute Stunde mit heilsamen Lieder und einfachen Chants – Ev. Gemeindehaus

Samstag, 26. Januar 10.30 Uhr

Infomeeting der Selbsthilfegruppe AA (Anonyme Alkoholiker) Betroffene berichten Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

20.00 Uhr

Musik & gute Laune mit Extreme Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Sonntag, 27. Januar 09.00 Uhr

22

Veranstaltungskalender

22. Allgäuer Lawinentag am Nebelhorn So wird Tiefschnee zum kalkulierbaren Risiko! Gefahren leichter erkennen, Risiken vorbeugen. Nebelhorn

VERANSTALTUNGEN  –  27. Januar bis 1. Februar 2019

17.00 Uhr

18.00 Uhr

JESAJA – Gospeloratorium mit Soulful Voices unter Leitung von Michael Hanel Der Komponist Hartmut Naumann begeistert durch rhythmisch mitreißende Grooves ebenso wie durch einfühlsame, lyrische Passagen. Evang. Christuskirche Eintritt frei, Spenden erbeten Eishockey EBO - SG Lindenberg/Lindau Eissportzentrum Oberstdorf

Freitag, 1. Februar - Samstag, 2. Februar Oberstdorfer Winterfest 2019 Jeweils ab 17.00 Uhr Öffnung des Hüttendorfes Fr 19.30 Uhr Sa 19.30 Uhr

20 bis 3 Uhr unvergessliche Stunden an der längsten Outdoorbar im Allgäu mit bekannten DJ‘s Kurpark – Eintritt frei

Freitag, 1. Februar - Sonntag, 3. Februar

Dienstag, 29. Januar 10.30 Uhr

Shinrin Yoku - Waldbaden Ref.: Engelbert Stelzle, Kursleiter Waldbaden Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

20.00 Uhr

Qi Gong - Schnupperstunde für Neugierige mit Ingeborg van der Borg Evang. Gemeindehaus

FIS Weltcup Skifliegen Nur ein Jahr nach der Skiflug-WM in Oberstdorf steht im Rahmen des Skiflug-Weltcups erneut ein spannendes Wochenende auf der Heini-Klopfer Skiflugschanze bevor. Auch das deutsche Team möchte wieder ein Wörtchen um die vordersten Platzierungen mitsprechen.

Mittwoch, 30. Januar 11.00 Uhr

Mehr als ein Ma(h)l Gemeinsam Kochen und essen Evang. Gemeindehaus Anm.: Tel. 08322 1015

17.00 Uhr

Kunstpause – Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und Bild „Winterlandschaft“ (1606-1608) von Hendrick Averkamp Evang. Christuskirche

18.30 Uhr

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik Löwen & Strauss – Tel. 08322 800088 – Eintritt frei

19.00 Uhr

Taizé-Gebet Kath. Johannisheim

Führung in den Loretto-Kapellen Treffpunkt: Appachkapelle

19.30 Uhr

Handarbeiten mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ BRK Haus der Senioren Tel. 0173/3092264, B. Stadler

20.00 Uhr

Musik mit Herz & Hubert Weber Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Fr, 1.2.2019 14.00 Uhr 16.00 Uhr 18.00 Uhr 20.00 Uhr

Training, Qualifikation Stadioneinlass Offizielles Training Qualifikation Springerparty mit Oberallgäu Musikanten - Kurpark

Sa, 2.2.2019 12.00 Uhr 14.45 Uhr 16.00 Uhr anschl. anschl. 20.00 Uhr

1. Einzelwettkampf Stadioneinlass Probedurchgang 1. Wertungsdurchgang Finaldurchgang Siegerehrung im Stadion Springerparty mit Alpenstarkstrom - Kurpark

So, 3.2.2019 2. Einzelwettkampf 12.00 Uhr Stadioneinlass 14.30 Uhr Qualifikation 16.00 Uhr 1. Wertungsdurchgang anschl. Finaldurchgang anschl. Siegerehrung im Stadion Heini-Klopfer-Skiflugschanze

Donnerstag, 31. Januar 10.30 Uhr

„Oberallgäu Musikanten“ „Alpenstarkstrom“

Freitag, 1. Februar 20.00 Uhr

Laternenwanderung mit Andacht unterm Sternenzelt Treffpunkt: Evang. Christuskirche entfällt bei schlechtem Wetter

20.00 Uhr

Dieter Kölbl - trifft jeden Geschmack Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Fr 25. Januar - So 27. Januar

So 27. Januar, 17.00 Uhr

Sa 2. Februar, 19.30 Uhr

Fr 1. Februar - So 3. Februar

Curling - Mixed Doubles

Soulful Voices

Alpenstarkstrom

FIS Weltcup Skifliegen Veranstaltungskalender

!

23

VERANSTALTUNGEN  –  2. bis 9. Februar 2019

Samstag, 2. Februar

Mittwoch, 6. Februar

ICO Skisprung Workshop Audi Arena Oberstdorf 10.30 Uhr

20.00 Uhr

15.00 Uhr

Schritte auf dem Weg meiner Entwicklung Ref.: Manfred Alraun, Medizinphysiker Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

„Ruanda und Fairtradeprodukte“ Vortrag im Rahmen des Seniorentreffs mit Kaffeetrinken zu Beginn, Ref.: Bergith Hornbacher-Burgstaller – Evang. Gemeindehaus

18.30 Uhr

Eine musikalische Reise um die Welt mit Plan BE Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft Tel. 08322 800088 – Eintritt frei

20.00 Uhr

„LOVE LETTERS“ von A. R. Gurney ein außergewöhnlicher Theaterabend mit LOU HOFFNER und HANSI KRAUS Oberstdorf Haus Kartenvorverkauf: Tourist-Info, Tel. 08322 700 2100

Sonntag, 3. Februar 08.45 Uhr

SAAC Lawinencamp Mehr Freeride-Spaß mit weniger Risiko, mit Wissen und Vorbereitung noch mehr Spaß im Tiefschnee Nebelhorn

10.00 Uhr

16.00 Uhr + E.O.F.T. European Outdoor Film Tour 18/19 20.00 Uhr Die besten Outdoorsport- und Abenteuerfilme LOFT Kino, Saal RETRO

Kapellenwanderung in die Spielmannsau, anschl. Mittagsgebet in der Geburt-Christi-Kapelle Treffpunkt: Renksteg

19.30 Uhr

Eine Reise nach Patagonien Vortrag von Thomas Dünßer - Bergführer Oberstdorf Haus

20.00 Uhr

Musik mit Herz & Hubert Weber Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Donnerstag, 7. Februar

Montag, 4. Februar 19.30 Uhr

Achtsamkeit – Entscheidung für einen neuen Weg mit MBSR (Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion) Vortrag von Simone Althaus Kath. Johannisheim

20.00 Uhr

Abend entspannter Achtsamkeit – Meditation mit Alfred Juraschitz – Evang. Gemeindehaus

Freitag, 8. Februar - Dienstag, 19. Februar Immer mein naives Herz Aktausstellung von Erika Navas und Magdalena Nothaft Galerie Oberstdorf im Trettachhäusle

Dienstag, 5. Februar - Sonntag, 10. Februar Bavarian Open Bayerische Meisterschaften im Eiskunstlaufen Topläufer versprechen auch in diesem Jahr ein Höchstmaß an großem Sport. Wettkämpfe täglich ab ca. 9.00 Uhr bis 22.00 Uhr Eissportzentrum

Dienstag, 5. Februar

24

10.30 Uhr

Welche Bedeutung hat die Natur für unser Wohlbefinden Ref.: Dr. Josef Heinze, Dipl.-Psychologe und Psych. Psychotherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

13.00 Uhr

„Natur erleben anders - heilsame Wanderungen“ nur für Erwachsene Info und Anm.: Tel. 0160 98939467

Freitag, 8. Februar 20.00 Uhr

COUGAR - Auf der Jagd nach jungen Männern Musical von Danna Moore Oberstdorf Haus KVV: Tourist-Info, Tel. 08322 700-2100

Samstag, 9. Februar 10.30 Uhr

Die Liebesbeziehung (Ehe) als Schule für das Wachsen von Liebesfähigheit Ref.: Hartmuth Kölling, Familientherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

20.00 Uhr

Musik & gute Laune mit Extreme Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Di 5. Februar - So 10. Februar

Mi 6. Februar, 20.00 Uhr

Fr 8. Februar, 20.00 Uhr

Fr 15. Februar, 20.00 Uhr

Bavarian Open

„Love Letters“ - Theaterabend

Musical „Cougar“

David Blair

Veranstaltungskalender

!

VERANSTALTUNGEN  –  10. bis 18. Februar 2019

Sonntag, 10. Februar 09.00 Uhr - 400-Gipfel-Brunch auf dem Nebelhorn 14.00 Uhr kulinarische Köstlichkeiten, vom Frühstück bis zum Mittagessen Nebelhorn, Station Höfatsblick 17.00 Uhr

20.00 Uhr

Festliche Trompetenklänge Katharina Pohl (Orgel) und Hermann Ulmschneider (Trompete) spielen Werke aus Barock und Romantik. Evang. Christuskirche Eintritt frei, Spenden erbeten

19.00 Uhr

Jugendfasching für Kinder und Jugendliche von 10 - 14 Jahren Alpenrose Tiefenbach

20.00 Uhr

David Blair – Gitarre, Klavier, Stimme, Charisma wo immer David Blair auftaucht, das gleiche Bild: überbordende Begeisterung und Fröhlichkeit. Oberstdorf Haus

Freitag, 15. Februar - Sonntag, 17. Februar FIS Weltcup Skispringen - Damen Nach der efolgreichen vergangenen Saison wollen die Deutschen Damen um Carina Vogt und Katharina Althaus endlich auch beim Heim-Weltcup den Angriff auf den Tagessieg starten.

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf Oberstdorf Haus

Dienstag, 12. Februar 10.30 Uhr

Die Heilkraft der Therapeutischen Gemeinschaft Ref.: Dr. Michael Tischinger, Chefarzt Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

20.00 Uhr

Heilsames Singen mit Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers Evang. Gemeindehaus

Mittwoch, 13. Februar 11.30 Uhr

Evang. Berggottesdienst Nebelhorn, Zeigersattel, nur bei gutem Wetter

18.30 Uhr

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik Löwen & Strauss – Tel. 08322 800088 – Eintritt frei

19.00 Uhr

Taizé-Gebet – Kath. Johannisheim

19.30 Uhr

Oberstufenkonzert Ensembles und Solisten der Gymnasiasten wollen mit Werken aus unterschiedlichen Epochen und Stilbereichen musikalische Freude bereiten. Kath. Pfarrkirche

„Inner processing picture“ - Intuitive Malerei Bilder für Transformationsprozesse & Selbsterfahrung. Ein Malkurs der etwas anderen Art mit vielen Möglichkeiten der Entfaltung! Birkeneck, Ludwigstraße 4 Anm.: Tourist Info, Tel.: 08322 700-2100

11.00 Uhr

Kirchenführung mit Pfarrer Bruno Koppitz Kath. Pfarrkirche

17.00 Uhr

Ökumenischer Segnungsgottesdienst zum Valentinstag Evang. Christuskirche

19.00 Uhr

Mt. Kenia 4.895 m & Mt. Kilimanjaro 5.895 m Vortrag von Thomas Dünßer – Bergführer Oberstdorf Haus

20.00 Uhr

Musik mit Herz & Hubert Weber Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Freitag, 15. Februar 14.30 Uhr

Kinderfasching – Für die ganze Familie Alpenrose Tiefenbach

Training, Qualifikation Stadioneinlass Offizielles Training Qualifikation

Sa, 16.2.2019 11.00 Uhr 12.00 Uhr 13.00 Uhr anschl. anschl.

1. Einzelbewerb Stadioneinlass Probedurchgang 1. Wertungsdurchgang Finaldurchgang Siegerehrung im Stadion

So, 17.2.2019 2. Einzelbewerg 11.00 Uhr Stadioneinlass 11.45 Uhr Qualifikation 13.00 Uhr 1. Wertungsdurchgang anschl. Finaldurchgang anschl. Siegerehrung im Stadion Audi Arena Oberstdorf (Großschanze HS 137)

Samstag, 16. Februar 10.30 Uhr

Die vitalstoffreiche Vollwertkost Ref.: Eva-Maria Ohmayer, Gesundheitsberaterin Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

20.00 Uhr

Hüttenfezzer - volkstümlich & modern Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Donnerstag, 14. Februar 11.00 Uhr

Fr, 15.2.2019 14.00 Uhr 15.00 Uhr 17.00 Uhr

Sonntag, 17. Februar 09.30 Uhr

Kindergottesdienst – Kath. Johannisheim

12.00 Uhr

Oberstdorfer Eiszeit: Verkaufsoffener Sonntag Eiskunst und Einkaufslust – Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags werden wieder 20 außergewöhnliche Eisskulpturen entstehen. Oberstdorf

18.00 Uhr

Eishockey – EBO - EG Wood, Augsburg Eissportzentrum Oberstdorf

Montag, 18. Februar 18.00 Uhr

Romantisches Käse-Fondue Berggasthof Spielmannsau - Tel. 08322 3015 Abholung 18.00 Uhr am Prinzregent-Denkmal Rückfahrt nach Oberstdorf ca. 20.30 Uhr

19.30 Uhr

„Youcat“ (Katholischer Jugendkatechismus) Vortrag von Bernhard Meuser Kath. Johannisheim Veranstaltungskalender

25

VERANSTALTUNGEN  –  19. bis 23. Februar 2019 Anzeige

ERLEBEN SIE ENTSPANNUNG UND GESUNDUNG – VITALITÄT AUS DEM ALLGÄU FÜR DAS WOHLBEFINDEN Mitten in Oberstdorf liegen die im mediterranen Flair eingerichteten Wellness- und Badekurabteilungen. Es erwartet Sie eine Wohlfühloase, in der Ruhe und Zeit für Körper, Geist und Seele noch im Vordergrund stehen. In unseren Behandlungsräumen finden Sie das perfekte Ambiente, um vom Alltag abzuschalten. Erleben Sie Kosmetik-, Fußpflege-, Massagen-, Physiotherapie-, Badekurensowie Wellnessbehandlungen, in denen Sie sich von Kopf bis Fuß einfach nur wohlfühlen und in Harmonie erholen können. Unsere annabelle cosmetics ist eine feine natürliche Kosmetiklinie aus dem Herzen Oberstdorfs im Allgäu, wird mit Liebe zum Detail auf natürlicher Basis hergestellt. Um die hochwirksamen qualitativen Kosmetikprodukte für Sie als schönheits- und umweltbewussten Verbraucher von heute zu entwickeln, vereinen wir Natur und Wissenschaft. Es werden hochwertige Inhalts- und Wirkstoffe, vorwiegend pflanzlichen Ursprungs, verwendet. Wir verzichten auf Silikonöle, PEGs, Mineralöle, Paraffine, Paraffinderivate und Parabene. Jedes unserer Pflege Produkte wird in Deutschland produziert. Qualität steht bei uns an oberster Stelle. annabelle cosmetics verzichtet jetzt und auch in der Zukunft auf Tierversuche. Oase des Wohlbefindens GmbH, Elisabeth Specht, Weststr. 7-9, Telefon 08322/959445, www.wellness-kosmetik-oase.de ü

b er

10.30 Uhr

Trauer - Eine heilsame Antwort auf Verluste Ref.: Erika Hieble, Dipl.-Theologin Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

20.00 Uhr

„Druck lass nach! - Praktische Übungen für Entspannung im Alltag“ Ref.: Klaus Opfermann Evang. Gemeindehaus

Mittwoch, 20. Februar 17.00 Uhr

Kunstpause – Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und dem Bild „Stillleben im Atelier“ (1889) von James Ensor Evang. Christuskirche

18.30 Uhr

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft Tel. 08322 800088 – Eintritt frei

Donnerstag, 21. Februar 10.30 Uhr

„Himmelwärts“ – Kirche von oben Orgelführung und Turmbesteigung Kath. Pfarrkirche

19.30 Uhr

Ost-Grönland Vortrag von Thomas Dünßer - Bergführer Oberstdorf Haus

20.00 Uhr

Musik mit Herz & Hubert Weber Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

e

0r 1 Jah

Dienstag, 19. Februar

Oberstdorfer AlpenWellness & Kosmetik ➢ Gesichtsbehandlung ➢ Wellness-Massagen ➢ Körperbehandlung ➢ Ayurvedische Anwendung ➢ Wohlfühlbäder ➢ Softpackliege - Wasserbett

➢ ➢ ➢ ➢

Sonnenbank Hamanliege Fußpflege - Maniküre Permanent Make-up

Freitag, 22. Februar - Sonntag, 24. Februar

Angenehme Atmosphäre

Curling 50. Nebelhorn Cup (Jubiläumsturnier) Eissportzentrum Kartenvorverkauf an der Stadionkasse oder in der Tourist-Info, Tel. 08322 700-2100

Physiotherapie – Badekuren ➢ ➢ ➢ ➢

Med. Massagen Allg. Krankengymnastik Manuelle Therapie Med. Lymphdrainage

➢ ➢ ➢ ➢

Freitag, 22. Februar

Sportphysiotherapie Kinesio-Taping Fango / Moor Breuss- + Dorn-Therapie

14.00 Uhr

Heilsames Singen mit Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers Evang. Gemeindehaus

20.00 Uhr

Laternenwanderung mit Andacht unterm Sternenzelt Evang. Christuskirche, entfällt bei Regen

Samstag, 23. Februar - Sonntag, 10. März Handgemachte Seifen

Dipl.-Kosm. Elisabeth Specht und das Team unserer Physiotherapeuten beraten Sie gerne. Weststraße 7-9 (Allgäu Haus), 87561 Oberstdorf auch im Hotel Wittelsbacher Hof Terminvereinbarung erbeten – Tel. 08322/959445 Wir sind Mo - So + Feiertage für Sie da (gerne auch Abendtermine). www.wellness-kosmetik-oase.de

26

Veranstaltungskalender

Weltenbummler im Dialog Moderne Malerei, Zeichnungen, Collagen von Birgitt Bosshammer und Karoline Erhart Galerie Oberstdorf im Trettachhäusle HK-Werbung

Körper- & Massageöle

Natürliche Kosmetik aus dem Allgäu

GEWERBEVERBA

ND

Samstag, 23. Februar 10.00 Uhr

Kindertag „KubuKi“ Evang. Gemeindehaus

10.30 Uhr

Dankbarkeit als Lebenshaltung Ref.: Dr. Franz Josef Köb, Erwachsenenbildner Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

VERANSTALTUNGEN  –  23. Februar bis 3. März 2019

20.00 Uhr

Die Burlis - Musik mit Hand & Herz Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

20.15 Uhr

37. Preisschafkopfen der Freiwilligen Feuerwehr Tiefenbach 1. Preis: 1 Alpenrundflug „Florianstüble“ im Feuerwehrhaus, Tiefenbach

11.00 Uhr

Weiberfasching Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl

19.30 Uhr

Meraner Höhenweg Fotoshow von Thomas Dünßer Oberstdorf Haus

20.00 Uhr

Musik mit Herz & Hubert Weber Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Sonntag, 24. Februar 11.00 Uhr

20.00 Uhr

TRIO ÉTOILES Eine himmlische Klangreise mit zwei Saxophonen und Klavier! Oberstdorf Haus

19.00 Uhr

Ole Lehmann „HOMOfröhlich“ Ole Lehmann fühlt sich oft als die letzte Gattung seiner Art: der fröhliche Mensch. Oberstdorf Haus KVV: Tourist Info, Tel. 08322 700-2100

Weltgebetstag der Frauen Thema: „Kommt, alles ist bereit“, Partnerland: Slowenien Kath. Pfarrkirche anschl. Treffen – Johannisheim

20.00 Uhr

Eine musikalische Reise um die Welt mit Plan BE Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

20.00 Uhr

Marketa & Caro Mit spürbarem Spaß verbinden sie ihre unterschiedlichen musikalischen Wurzeln und begeistern mit einem abwechslungsreichen Repertoire. Oberstdorf Haus Kartenvorverkauf: Tourist-Info, Tel. 08322 700 2100

Freitag, 1. März

Dienstag, 26. Februar 10.30 Uhr

Zeit ist unser kostbarster Besitz machen wir das Beste draus Ref.: Thomas Göppel, Dipl.-Sozialpädagoge (FH), Dipl.-Theologe (Univ.) Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

20.00 Uhr

„Kommt, alles ist bereit!“ Einstimmung auf den Weltgebetstag aus Slowenien, Ref.: Barbara Wiesinger Evang. Gemeindehaus

Mittwoch, 27. Februar 11.00 Uhr

Mehr als ein Ma(h)l Gemeinsam Kochen und Essen Evang. Gemeindehaus Anm.: Tel. 08322 9489995

17.00 Uhr

Kunstpause – Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und dem Bild „American Gothic“ (1930) von Grant Wood Evang. Christuskirche

18.30 Uhr

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik Löwen & Strauss – Tel. 08322 800088 – Eintritt frei

19.00 Uhr

Taizé-Gebet Kath. Johannisheim

20.00 Uhr

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf Oberstdorf Haus

Donnerstag 28. Februar - Sonntag, 3. März Deutschland Pokal Eiskunstlauf Eissportzentrum Info: Tel. 08322 700-5003

Samstag, 2. März 11.00 Uhr

„Hexensabbath“ Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl

12.00 Uhr

Fasching mit den Grundspitzschalmeien Kanzelwand, Bergstation

14.30 Uhr

Kinderfasnacht Alle Prinzessinen, Spidermen, Cowboys, Feen usw. sind herzlich Willkommen bei unserer großen Faschingsparty mit DJ Andy. Oberstdorf Haus

20.00 Uhr

Musik & gute Laune mit Extreme Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Sonntag, 3. März 09.00 Uhr - 400-Gipfel-Brunch auf dem Nebelhorn 14.00 Uhr kulinarische Köstlichkeiten, vom Frühstück bis zum Mittagessen Nebelhorn, Station Höfatsblick 11.00 Uhr

Fasnachts-Umzugsparty Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl

13.29 Uhr

Fasnachtsumzug Traditionell setzt sich wieder der Fasnachtsumzug in Bewegung. durch die Straßen Oberstdorfs

20.00 Uhr

Musik mit Herz & Hubert Weber Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Donnerstag 28. Februar 10.00 Uhr

Sonderführung durch den „Unteren Markt“ Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

10.30 Uhr

Führung in den Lorettokapellen Treffpunkt: Appachkapelle, Loretto

Veranstaltungskalender

27

KULTUR JESAJA – der lange Weg in die Freiheit Gospeloratorium mit „Soulful Voices Sonntag, 27. Januar, 17.00 Uhr, evangelische Christuskirche Am Sonntag, 27. Januar, um 17.00 Uhr, gibt der Walser Gospelchor „Soulful Voices“ in der evangelischen Christuskirche (Freiherr-­vonBrutscher-Straße 7) der ungebrochenen Sehnsucht nach Freiheit Stimme. Im Gospeloratorium von Hartmut Naumann erzählen Chor, Solisten und Band aus der Geschichte des Volkes Israel in der Zeit seiner Gefangenschaft in Babylon. Im Jahr 597 v. Chr. wird Jerusalem durch König Nebukadnezar zerstört. Große Teile des jüdischen Volkes werden nach Babylon deportiert. Dort lebt das Volk viele Jahre in Unfreiheit, hin und her gerissen zwischen Anpassung, Resignation und der Sehnsucht nach der Heimat Jerusalem. Doch Gott wendet sich seinem Volk durch seinen Propheten Jesaja zu. So erfährt das Volk von der nahen Befreiung. Die Hoffnung auf die Rückkehr in die Heimat wird schließlich durch abenteuerliche Umstände erfüllt. Gott steht zu seinem Wort. In klar verständlicher Sprache und mit eindrucksvoller Musik aus Pop, Rock und Gospel erzählt das Oratorium die Nuancen dieser einzigartigen Geschichte. Die Sehnsucht nach Freiheit macht die Story auch nach 2600 Jah-

ren noch brandaktuell. Der Eintritt ins Konzert ist frei. Spenden am Ausgang werden erwartet.

„LOVE LETTERS“

Ein außergewöhnlicher Theaterabend mit Lou Hoffner und Hansi Kraus Mittwoch, 6. Februar, 20.00 Uhr, Oberstdorf Haus Das Stück beginnt im April 1937 mit der Geburtstagseinladung von Melissa Gardner für Andrew Makepeace dem Dritten, ihrem Mitschüler in der zweiten Klasse. Es entwickelt sich eine dramatische Liebesbeziehungsgeschichte. Ein Mit-, Aus- und wieder Zueinander. Sie teilen ihr Leben, fast nur schriftlich, in Form von Briefen und kurzen Mitteilungen. Und jeder versucht, auf eigenen Beinen zu stehen. Während er mit 55 Jahren ein gefeierter, erfolgreicher Anwalt und Politiker ist, schlägt sie sich als Künstlerin eher schlecht

www.spielmannsau.de · [email protected]

FERIENPARADIES 1.071 m

° Abholung um 18:00 Uhr am Prinzregent-Denkmal mit einem VW-Bus ° ° Kleiner Glühweinempfang im Freien ° ° Feines Käsefondue in unserem gemütlichen Kaminzimmer bei Kerzenschein und knisterndem Kaminfeuer ° ° Zum Fondue gibt‘s Weiß- und Schwarzbrotwürfel, Kartoffeln und feine Gemüsesticks ° ° Rücktransport nach Oberstdorf ca. 20:30 Uhr °

Wir sind ab 30.04.2015 wieder für Sie da!

KÄSE-FONDUE 24,50verzaubern EUR provon Person Lassen Sie sich frühlingsfrisch unserer Termine: 18.02.2019 · Wir bitten um Ihre Anmeldung! Familie Schraudolf · Spielmannsau · Tel: 0 8322.3015 oder 96030 28

Kultur

als recht durchs Leben. Er hat sich eine Familie mit Hund geschaffen, sie hat den Alkohol zu ihrem ständigen Begleiter gemacht. Er eher zurückhaltend und kontrolliert, sie immer exzessiv bis zum Ende? … „Love Letters“, das 1988 uraufgeführte Stück des amerikanischen Dramatikers Albert Ramsdell Gurney, ist ein Kammerspiel der großen Gefühle und kleinen Gesten. Es gilt unter Kritikern als eines der besten amerikanischen Stücke der achtziger Jahre. Mit Scharfblick schaut Gurney hinter die Fassade von Wohlhabenheit und gesellschaftlichem Image. Ein Stück über die Liebe, die Liebe zu Briefen, zum Schreiben und Lesen. Ein leiser, dennoch lustiger, intimer, berührender Abend.

COUGAR

Musical von Donna Moore Freitag, 8. Februar, 20.00 Uhr, Oberstdorf Haus Ein Vier-Personen-Musical über drei traumhafte, aber desillusionierte Frauen jenseits der 40, die durch Treffen mit jüngeren ­Männern (von ein und demselben gutaussehenden Sänger und Schauspieler gespielt) ihre innere Lust auf das Leben und die Liebe  entfesseln und dadurch zu mehr Selbstliebe und Stärke ­ ­f inden. Die drei sehr liebevoll gezeichneten Frauentypen singen und tanzen sich durch Songs, welche sich von Blues über Pop bis hin zur romantischen Ballade erstrecken. Ausgelassen, gefühlvoll und das Herz erwärmend ist „COUGAR eine spaßige, rasante, intelligente und sexy Show“ (Stephen Hauks in „Broadway World“ vom 17.09.2012). Das Musical COUGAR zeigt sehr mitreißend, wie die drei Frauen ­lernen, „Ja“ zum Älterwerden und zu Vertrauen und Freundschaft zu sagen und ihr Leben so anzunehmen wie es ist. COUGAR verführt zum Mitlachen, -weinen, -singen und -tanzen! Das Musical überzeugt durch amüsante und humorvolle Dialoge,

wunderschöne Melodien, die das Zeug haben, Ohrwürmer zu ­werden. Und alle können daraus lernen, wie man mit dem Thema Altersunterschied bei Mann und Frau umgehen sollte.

„Immer mein naives Herz“ Aktausstellung von Erika Navas und Magdalena Nothaft Galerie Oberstdorf, im Trettachhäusle, Oststr. 39 Rund um den Valentinstag laden die beiden Künstlerinnen Erika Navas und Magdalena Nothaft zu einer Aktausstellung in der ­Galerie Oberstdorf ein. Erika Navas, in Mexico City geboren, lebt und arbeitet als frei­ schaffende Künstlerin in Wien. Sie wurde durch ihre Ausbildungen und mehrjährige Studien von Christian Ludwig Attersee und ­Markus Lüpertz geformt. Ihr Bezug zu Menschen lassen ihre Akte lebendig erscheinen, sie sind teils gezeichnet, teils in Acryl gemalt, abstrakt, farbig und durch ihre unverkennbare Handschrift aus­ gezeichnet. Magdalenas (Mags) Aktzeichnungen und Gemälde regen zum Schmunzeln an und sind mit einer Prise Humor gewürzt. Sie blickt mit einem Augenzwinkern auf all zu Menschliches. Die Rosen­ heimerin, die teils auch im Allgäu lebt, betreibt die Produzen-

ten-Galerie Oberstdorf und ist ebenfalls Meisterschülerin von ­Markus Lüpertz. Die Ausstellung ist vom 8. bis 19. Februar von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Rustikal eingerichtete Gasträume, gemütliches Restaurant und Kaminzimmer in herrlicher Atmosphäre

... um Berge besser www.hk-werbung.de

HHH Familie Lemke

Hotel

Trettachstüble

Hotel Restaurant Café

Oststraße 42 - 87561 Oberstdorf - Telefon (08322) 4768 www.trettachstueble-oberstdorf.de - Dienstag/Mittwoch Ruhetag

Preisgünstige Tagesmenüs Schwäbische Küche Wellnessbereich mit Infrarotkabine und Sauna mit Ruhezone, Aufenthaltsraum für Hausgäste, Personenaufzug (rollstuhlgeeignet), behindertengerechtes WC

Kultur

29

Festliche Trompetenklänge Sonntag, 10. Februar, 17.00 Uhr, evangelische Christuskirche Am Sonntag, 10. Februar, um 17.00 Uhr, erklingen in der evange­ lischen Christuskirche (Freiherr-von-Brutscher-Straße 7) festliche Trompetenklänge. Hermann Ulmschneider (Trompete) und Katha­

rina Pohl (Orgel) spielen Werke aus Barock und Romantik, darunter das Trompetenkonzert von V. Bellini. Der Eintritt ins Konzert ist frei. Spenden am Ausgang werden ­herzlich erbeten.

Oberstufenkonzert Mittwoch, 13. Februar, 19.30 Uhr, katholische Kirche Zum Halbjahr des Schuljahres 2018/2019 präsentieren sich Gymnasiasten vor allem aus den Abiturklassen Q11 und Q12 aus Oberstdorf mit einem besonderen Höhepunkt der Öffentlichkeit. Am Mittwoch, 13. Februar, findet um 19.30 Uhr das Oberstufenkonzert in der katholischen Kirche Oberstdorf statt. In Ensembles und als Solisten wollen die Teilnehmer mit Werken aus unterschiedlichen Epochen und Stilbereichen musikalische Freude verbreiten. Die Musiker haben sich im gymnasialen Unterricht und mit ihren Instrumentallehrern mit Einsatz und Können auf das Konzert vorbereitet. So erklingt Musik von Beethoven, Mendelssohn-Bartholdy bis hin zur Moderne. Der Eintritt ist kostenlos. Spenden erbeten.

Ökumenischer Segnungsgottesdienst am Valentinstag Donnerstag, 14. Februar, 17.00 Uhr, evangelische Christuskirche Am Donnerstag, 14. Februar, um 17.00 Uhr, feiern die evangelische Kirchengemeinde und die katholische Pfarrgemeinde Oberstdorf in der evangelischen Christuskirche (Freiherr-von-Brutscher-Straße 7) einen Segnungsgottesdienst für alle Liebenden. Am Gedenktag des Heiligen Valentin, des Patrons der Liebenden, sind verheiratete

oder unverheiratete Paare willkommen. Solche, die sich aneinander freuen oder deren Liebe im Moment auf Sparflamme lodert. Eltern mit Kindern, Großeltern mit Enkeln sollen ihre Liebe zueinander ­feiern. Die Segensfeier will Raum geben für Dank und Freude über den gemeinsamen Weg. Es soll spürbar werden, dass Liebe kostbar und schön, aber immer auch gefährdet und zerbrechlich ist.

Jeff Mezzrow-Band in der Kaffeemühle Donnerstag, 14. Februar, 20.00 Uhr, „Kaffeemühle“ am Bahnhofsvorplatz Ein US-Amerikaner, der seit vielen Jahren in Berlin lebt, kommt mit seiner Band in die Kaffeemühle nach Oberstdorf. Jeff Mezzrow beschreibt seine Musik selbst als eine Kombination aus Körper und Geist. Mein Ziel ist es, die Zuhörer körperlich und emotional zu berühren. „Ich mag es aber auch, mit meinen Songs Geschichten zu  erzählen, vermehrt auch politisch. Trump hat mich dazu gebracht. Ich war vorher nie politisch, aber dem ganzen Hass, den er

Allgäuer Genuss für Leib und Seele

SONNENTERRASSE MIT EINMALIGEM BERGBLICK! Im Oberstdorfer Trettachtal

30

Kultur

.

08322- 60 60 90

.

www.christlessee.de

verbreitet, muss ein Ende gemacht werden. Ich bin kein radikaler Mensch, aber das muss gesagt werden. Das klingt jetzt vielleicht, als würde sich unser ganzes Programm darum drehen … das tut es nicht. Einen Großteil der Zeit spielen wir einfach groovigen Rock’n’Roll!“ Der experimentelle Geist und die rockige Subkultur der 60er-Jahre leben in der Musik von Jeff Mezzrow weiter. Ob durch Blues und soul-getränkte Groove-Musik oder Rock – Gitarrist und Sänger Jeff Mezzrow bietet eine lebendige Performance, die das Publikum mitreißt.

Singer-Songwriter-Konzert mit David Blair Freitag, 15. Februar, 20.00 Uhr, Oberstdorf Haus Gitarre, Klavier, Stimme, Charisma – wo immer David Blair auftaucht, das gleiche Bild: überbordende Begeisterung und Fröhlichkeit. So auch bei seinem Auftritt bei „The Voice of Germany 2017“, wo er Yvonne Catterfeld von sich überzeugte: „Du hast unterschiedliche Nuancen in deiner Stimme, singst so frei und emotional – ganz toll.“ Der kanadische Tausendsassa ist ein Entertainer ersten Grades und singt seinem Publikum aus der Seele. Ob „What Am I Worried About“, „Magic“, „This Is The Soundtrack“ oder seine aktuelle Single – David Blairs Sensations-Alben bieten ein wahres Füllhorn an Hits. So schwärmt das amerikanische Performing-Songwriter-Magazine: „His eclectic collection of ­ ­acoustic-pop songs provide an unforgettable soundtrack for any occasion.“ „Absolutely contagious“, meint auch die kanadische Opernsängerin und Jurorin bei „Canada’s Got Talent“ Measha Bruegger­gosman. Und wer das sympathische Energiebündel je live erlebte, wird dem hundertprozentig zustimmen. „Ich liebe das Land und die Leute“, sagt David über Deutschland. Und die Menschen lieben ihn!

Bei seinem Konzert wird David Blair sein ganz neues Album „As You Let Go: Songwriting Sundays“ präsentieren – eine Sammlung ­seiner Lieblingslieder der Serie Songwriting Sundays in 2015/2016, als der Songwriter jeden Sonntag ein Lied geschrieben hat.

Eiszeit Oberstdorf Verkaufsoffener Sonntag und Eisskulpturenwettbewerb am Sonntag, 17. Februar Jedes Jahr sind tausende Zuschauer aufs Neue darüber begeistert, was die Künstler bei der Oberstdorfer Eiszeit in wenigen Stunden aus einem einfachen Eisblock zaubern. Im Rahmen des ersten ­verkaufsoffenen Sonntages im Jahr 2019 werden wieder 20 außer­ gewöhnliche Eisskulpturen entstehen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, den Künstlern bei der Arbeit zuzuschauen und am

Ende zu bewerten, wem die schönste Skulptur gelungen ist. Außerhalb des Wettbewerbs wird auf dem Marktplatz vor dem Hotel Mohren außerdem eine besonders große Skulptur gestaltet. Aber auch so lohnt sich der Einkaufsbummel am 17. Februar beim verkaufsoffenen Sonntag, an dem Sie in der Zeit zwischen 12.00 und 17.00 Uhr in über einhundert Geschäften eine riesige Auswahl finden und sicher das ein oder andere Schnäppchen machen ­können.

Volksmusik im Konzert Freitag, 22. Februar, 20.00 Uhr, Oberstdorf Haus Das Konzert gestalten junge Volksmusikanten und Sänger, die an der hiesigen Kommunalen Musikschule ihre Ausbildung erhalten. Solistisch und in Gruppen erklingt traditionelle Volksmusik auf Harmonika, Harfe, Geige, Hackbrett und Gitarre. Mit dabei ist das Duo Severin Titscher und Benni Berwanger. Der Eintritt ist frei.

www.oase-alpin.de

Einkehren und genießen

Zu Fuß über die Alpen Von Oberstdorf nach Meran - mit den Profis vom OASE AlpinCenter

Pfarrstraße 9, Oberstdorf, Tel. 08322 977850 www.oberstdorfer-einkehr.de Öffnungszeiten: Mo-Di, Fr-So 11-14 Uhr, 17-22 Uhr Mi Ruhetag / Do ab 17 Uhr

Wir machen Ihre Freizeit zum Erlebnis. Mehr Informationen, Tourenberichte und Videos zum Fernwanderweg E5 sowie zu allen Varianten finden Sie im Internet unter www.oase-alpin.de Besuchen Sie uns im Büro am Bahnhof (Gleis 1) oder rufen Sie an Tel. 08322 8000980

AlpinCenter · Oberstdorf

Kultur

31

„HOMOFRÖHLICH!“ Standup-Comedian Ole Lehmann

JETZT AB 229,00 EUR IM MONAT LEASEN.*

Sonntag, 24. Februar, 20.00 Uhr, Oberstdorf Haus Homo (lat. hŏmō ['homo:] „Mensch“) – fröhlich (Adjektiv – von Freude erfüllt; unbeschwert, froh, vergnügt, lustig, ausgelassen, Freude bereitend) Ole Lehmann fühlt sich oft als die letzte Gattung seiner Art: der fröhliche Mensch. In seinem neuen Programm macht er sich auf die  Suche nach anderen fröhlichen Menschen und sucht Ant­ worten  zu so vielen Fragen: Warum haben so viele Menschen ihre  unbeschwerte Art verloren? Wann sind die Worte „Danke“ und  „Bitte“ verschwunden? Warum gibt es so wenige fröhliche Rap-Texte?

GOKART FÜR ALLE.

Warum wird Ole als Homo beschimpft, wenn es doch nur der lateinische Ausdruck von „Mensch“ ist? Und warum bedeutete das englische Wort „Gay“ früher „fröhlich“ und heute „schwul“?

Von null auf MINI in null Komma nichts: Der MINI One Blackyard Countryman macht Ihnen das Einsteigen so leicht wie nie zuvor.

Über all das und noch viel mehr philosophiert der preisgekrönte Stand-up-Comedian aus Berlin auf seine ganz eigene, unbeschwerte Art. Natürlich wird Ole auch in diesem Programm ausgesuchte Pop-Perlen zum Besten geben, die seine Geschichten wunderbar einrahmen und unterstützen.

MINI ONE COUNTRYMAN

Und am Ende dieses Abends sind die Zuschauer alle wieder ein ­ isschen mehr „Homofröhlich!“ b

Multifunktion fürs Lenkrad, 17" Channel Spoke mit Notlaufeigenschaften, Sport-Lederlenkrad, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, u.v.m.

LEASINGBEISPIEL VON DER BMW BANK GMBH: MINI ONE COUNTRYMAN MINI COMFORT Anschaffungspreis: Leasingsonderzahlung: Laufleistung p. a.: Laufzeit: 36 monatliche Leasingraten à: Sollzinssatz p. a.*: Effektiver Jahreszins: Gesamtbetrag:

24.044,09 EUR 799,00 EUR 10.000 km 36 Monate 229,00 EUR 2,49 % 2,52 % 9.043,00 EUR

Ein unverbindliches Leasingbeispiel der BMW Bank GmbH, Heidemannstr. 164, 80939 München; alle Preise inkl. 19 % MwSt.; Stand 01/2019. Ist der Leasingnehmer Verbraucher, besteht nach Vertragsschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht. Nach den Leasingbedingungen besteht die Verpflichtung, für das Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abzuschließen. * gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit Wir vermitteln Leasingverträge ausschließlich an die BMW Bank GmbH, Heidemannstr. 164, 80939 München.

Zzgl. 790,00 EUR für Zulassung, Transport und Überführung. Kraftstoffverbrauch innerorts: 7,2 l/100 km, außerorts: 5,1 l/100 km, kombiniert: 5,9 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 134 g/km, Energieeffizienzklasse: B. Fahrzeug ausgestattet mit Schaltgetriebe.

Kulinarische Vielfalt unter einem Dach

DER MINI ONE BLACKYARD COUNTRYMAN. Autohaus Fink GmbH & Co. KG Lindauerstr. 115-117 87435 Kempten Tel. 0831/56401-10 Firmensitz www.mini-fink.de

32

Kultur

Genusswirtschaft Di-Sa 1800-2330 Uhr Streetfood Di-Sa 1200-2330 Uhr / So-Mo 1500-2330 Uhr Ludwigstr. 7 - Oberstdorf - Tel. 08322 3004885 - www.ondersch.de

Damals ... im Januar 1951

IN OBERSTDORF WIRD DER WELTWEIT ERSTE SKIBOBVERLEIH ERÖFFNET

Hans Bühler, der Begründer des Skibobsports in Deutschland, eröffnet 1951 die „Erste Deutsche Skibobschule“

„Schönblick“ nennen die Einheimischen den gut 1300 Meter hohen Bergrücken des Schrattenwang, in dessen weiterer Erhebung sich Söllereck, Söllerkopf und schließlich das Fellhorn auf einem ausgeprägten Kammverlauf aneinanderreihen. Nach dem gleichnamigen Gasthaus in dem Gebiet benannt, macht „Schönblick“ seinem Namen alle Ehre. Den Besucher erwartet ein Alpenpanorama der Extraklasse. Nicht verwunderlich, dass schon immer viele Wanderer und Skiläufer herauf kamen an den Fuß des Söllerecks. So war es nur eine Frage der Zeit, bis die Idee einer Bergbahn in die Tat umgesetzt wurde. Zweimal wurde die Söllereckbahn seither umgebaut, und so geht es seit 1997 in geschlossenen Kabinen hinauf in die Bergwelt. Im Sommer ein Paradies für Wanderer, erschließt sie im Winter ein traumhaftes Skiareal. Aber man kann auch im Sitzen weich gefedert über die Buckel einer alpinen Skipiste gleiten, elegant Schwung um Schwung im Tiefschnee ziehen. Mit einem Skibob! Skibobfahren, oder neudeutsch Snowbikefahren, ist eine wunderbare Alternative zum Skilauf, um die Freuden des Wintersports in der glasklaren Luft des Hochgebirges zu genießen. Mehr noch, Skibobfahren ist nachweislich gesund, das Verletzungsrisiko äußerst gering. Ein Spaß für die ganze ­Familie, für Jung und Alt, bei dem Gleichgewicht, Koordination und Fitness gleichermaßen auf überaus schonende Weise trainiert werden. Dazu kommt, dass es relativ einfach zu erlernen ist. ­ ­Dennoch braucht man eine gewisse Fahrtechnik, damit sich das Vergnügen von Anfang an einstellt. Da macht es Sinn, einen Kurs zu absolvieren. Und dafür war man in Oberstdorf immer schon in den allerbesten Händen, denn Hans Bühler, der Begründer des Skibobsports in

Deutschland, eröffnete zusammen mit seiner Frau Ida im Januar 1951 an der Söllereckbahn die „Erste Deutsche Skibobschule“ mit Skibob-Verleih! Bühler ist ein Skibobpionier durch und durch. Alle konnten von seinem großen Können und seiner umfangreichen Erfahrung profitieren. Schließlich war er mehrfacher Bayerischer, Deutscher und Europameister. Seit 1966 besitzt er die Skiboblehrerlizenz und war 1975 Weltmeister der Senioren. Jedes Jahr aufs Neue freute sich Hans Bühler, seine Skibob- bzw. Snowbike-Schule im Winter endlich wieder aufzumachen, wie seine Frau berichtete, die sich um Verleih und Materialausgabe kümmerte. Inzwischen haben sich Hans, der mittlerweile Ende 80 ist, und Ida Bühler zwar in den wohlverdienten Ruhestand zurückgezogen, doch in Oberstdorf gibt es natürlich auch weiterhin die Möglichkeit, Snowbikes auszuleihen. Im „NTC Snow Park“ kann man, für sich allein oder als Gruppe, neben einem Snowbike auch Skibockerl oder Zipfelbobs ausprobieren. Und wer unter der Obhut eines erfahrenen Guides neue Erfahrungen machen und zudem viel ­Gaudi im Schnee erleben möchte, ist auch dafür im Wintererlebnispark an der Station Seealpe genau richtig. Vor allem: Snowbiken ist eben nicht nur ein Sport für Sportskanonen, sondern wirklich etwas für jedermann! Was einst mit Holzbobs begann, hat sich heute zu hochmodernen, ausgereiften Snowbikes entwickelt. Wie auch immer man es nennt, und einerlei, wie man es betreiben will, ob gemütlich, elegant oder rasant – Skibobfahren ist ein gefahrloser Fitmacher, bei dem Vergnügen und Naturgenuss im Vordergrund stehen. Mehr Infos unter www.ntc-oberstdorf.de.  Uli Auffermann

Kultur

33

VITAL Neue Therme Oberstdorf Die neue Therme in Oberstdorf wird kompakt, zentral und zum Ortsbild passend geplant. Sie entsteht am bestehenden Standort und orientiert sich in Größe und Besucherkapazität am Bestand. Ziel ist es, ein Bade- und Saunaangebot zu schaffen, das sich harmonisch in das Ortsbild einfügt und den Gästen und Einheimischen gleichermaßen einen Ort der Entspannung bietet. Der Fokus liegt auf dem Saunabereich sowie dem Wellnessbereich.

! Wir schaffen ein vielfältiges Angebot, u. a.

Ergänzt wird das Badeangebot durch ein multifunktionales Becken, das auch von Schulen und Vereinen genutzt werden kann. Die neue Therme orientiert sich an der Nutzungsfläche des vorhandenen Thermenbaus. Für die B ­ esucher ist exklusiv eine Tiefgarage vorgesehen, welche auch der Lärmvermeidung dient und so die Nachbarschaft entlastet. Wer ohne Auto in die neue Therme möchte, kann künftig die Ortsbuslinie nutzen. Die zentrale Lage im Ort ermöglicht vielen Gästen und Einheimischen, zu Fuß oder mit dem Rad in die Therme zu gelangen. Kalkuliert man nun mit den durchschnittlichen Besucherzahlen der Oberstdorf Therme, ist mit keiner zusätzlichen Verkehrsbelastung zu rechnen.



qualitativ hochwertiges Schul- und Vereinsschwimmen



größerer Kinder- und Familienbereich



multifunktionales 25-Meter-Becken



höhenverstellbares Kurs- und Lehrschwimmbecken



Wellnessbereich für Erholungssuchende



authentischer Saunabereich mit Bergpanorama



kombinierte Gastronomie mit regionalem Angebot



Warm- und Heißluftsaunen im Innen- und Außenbereich



Sole-Aufsatzbecken (Infinity-Pool) als Bergsee-Erlebnis

Unser Zeitplan Als öffentlicher Auftraggeber sind wir an zahlreiche vergaberecht­ lichen Bedingungen und teilweise EU-weite Ausschreibungsver­ fahren gebunden. Dennoch liegt unser Bestreben darin, die Pla-

2018

2019 Nov

Gemeinderat-Beschluss Ausschreibung Architektenwettbewerb

März

Sep

Wettbewerb Planungsphase

nungs- und Baumaßnahmen effizient und zielorientiert durch­­zuführen.

2020 Okt

Mai

Vor- und Entwurfsplanung

Juni

2021 Feb

Baugenehmigung Ausführungsplanung Ausschreibungen (EU)

2022

März

2023 März

Bauphase Baubeginn

Ausbau

Eröffnung

Abriss Bestand

Angebot für Gäste mit Allgäu Walser Premium Card Ein öffentliches Bade-, Wellness- und Saunaangebot gehört seit über vier Jahrzehnten zur touristischen Vielfalt der Marktgemeinde Oberstdorf. Bis zur Fertigstellung der neuen Therme gibt es alternative Angebote. Fortan können unsere Gäste alternative Erholungsorte zu vergünstigten Preisen nutzen. Inhaber der Allgäu Walser Premium Card erhalten für die Übergangszeit Ermäßigungen in den benachbarten Erlebnisbädern „Wonnemar“ und „Aquaria“. Ermäßigung auf Eintrittspreise im „Wonnemar“ und „Aquaria“ Der Tourismus ist von großer Bedeutung für Oberstdorf. Aus diesem Grund sorgen wir dafür, dass sich unsere Gäste in unserer Marktgemeinde rundum wohl fühlen. Die Schließung der Therme stellte uns hier vor eine Herausforderung. Denn für die Übergangszeit bis zur Eröffnung der neuen Therme gibt es innerhalb von 34

Vital

Oberstdorf kein adäquates, öffentliches Ersatzangebot. Deshalb wurde nach Lösungen gesucht, um auch hier den Tourismus weiter zu fördern. Gesucht, gefunden! Allen Übernachtungsgästen macht Tourismus Oberstdorf nun ein attraktives Angebot. Denn bei Vorlage einer ­Allgäu Walser Premium Card erhalten Oberstdorfer Gäste eine Ermäßigung von 2,50 € in den Erlebnisbädern Wonnemar in Sonthofen sowie Aquaria in Oberstaufen. Dieses Angebot gilt für alle Jahrgangsstufen und bezieht sich auf alle Eintrittsmodelle. Für die Kosten der Ermäßigungen kommen die Kurbetriebe Oberstdorf auf. Das Angebot ist gültig bis zur Fertigstellung des Thermenneubaus in Oberstdorf. Dann können wir unseren Gästen wieder ein eigenes Bade-, Wellness- und Sauna­ angebot unterbreiten.

Inner processing pictures – Intuitive Malerei mit Petra Schätzler, zertifizierte Yoga-Lehrerin, Kunstweiter­ bildung in der Kunstakademie Allgäu/Betzigau Donnerstag, 14. Februar, 14. März, 11. April 2019, jeweils 11.00 – 14.00 Uhr „Inner processing picture“ – Intuitive Malerei. Bilder für Transformationsprozesse & Selbsterfahrung. Bilder sprechen in uns verankerte Prägungen auf der seelischen Ebene an. Durch Bilder können diese ins Bewusstsein treten und verarbeitet, also transformiert werden.

Wunsch begleitet Petra Schätzler Ihren persönlichen Malprozess. Ein Malkurs der etwas anderen Art, mit vielen Möglichkeiten der Entfaltung! Auf Umwegen kam Petra Schätzler zur Kunst. Nach einer gesundheitlichen Krise fühlte sie sich zu ihr rückverbunden. „Spannende Begegnungen ließen mich aufhorchen. Hingabe und Neugierde führten mich weiter … zu mir selbst! Das Malen ermöglicht mir einen Zugang zu meinem tiefsten Inneren und aus dieser Verbundenheit kann ich alles, was passiert oder passiert ist, sehr klar und deutlich aufzeigen und in meinen Bildern zum Ausdruck bringen.“ Treffpunkt: Birkeneck (gegenüber vom „Jagdhaus“)

Durch die innere Bereitschaft Ihrer Intuition die Führung zu überlassen, kann Ihr eigenes „Inner processing picture“ entstehen. Dieses wird Sie mit viel Kraft, Klarheit und Erkenntnis stärken, sich mit Ihnen wandeln und Ihnen neue Facetten Ihrer Persönlichkeit aufzeigen.

Kosten: 19 € für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit Allgäu ­ alser Premium Card, 35 € für Gäste aus umliegenden Gemeinden W und Einheimische Anmeldung: bis zum Vortag um 16.00 Uhr beim Kartenvorverkauf in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/7002100. Teilnehmer: maximal 5 Personen Hinweis: Keine Vorkenntnisse notwendig! Bitte alte Kleidung mitbringen, die Farbe abbekommen darf. Getränke und eine Kleinigkeit zu essen sind ggf. selbst mitzubringen.

Bilder sind eine Brücke zu unserem Unterbewusstsein. Auf

Yoga & Meditation mit Petra Schätzler, zertifizierte Yoga-Lehrerin Mittwoch, 6./13./20./27. Februar, 6./20./27. März 2019, jeweils 16.00 – 17.00 Uhr Zu sich kommen und innehalten – Petra Schätzler zeigt Ihnen leicht umsetzbare, themenbezogene Yogaübungen für jedermann, der Ruhe sucht, die sich wunderbar zum Nachmachen zu Hause eignen, darunter z. B. der sogenannte Sonnengruß „Surya Namaskar“. Zum Schluss begeben wir uns auf eine tiefenentspannende Meditationsreise, um Körper, Geist und Seele zu stabilisieren. „Wer innehält, erhält im inneren Halt.“ (Zitat: Laotse) Ein unkompliziertes Angebot für Frauen und Männer jeden Alters, für das keine Vorkenntnisse notwendig sind. Bequeme Kleidung ist empfehlenswert. Wer möchte, kann gerne seine eigene Yoga-Matte mitbringen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer Kosten: 10 € für Gäste aus umliegenden Ge­­meinden und Einheimische. Kostenlos für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit der Allgäu Walser Premium Card Durchführung: ab 1 Person (keine Anmeldung erforderlich) Vital

35

SKIREGION BOLSTERLANG UND OFTERSCHWANG-GUNZESRIED BEN WIR HA

DIREK

DEN

TEN

T DRCHAOH BEN. © Werbe Blank

NA

34 Pistenkilometer • 29 Abfahrten (von der leichten Familienabfahrt bis zur anspruchsvollen Weltcup-Strecke) • modernste Kabinen- und Sesselbahnen • top Beschneiungsanlagen Kinderland • Snow-Funpark • Rodelstrecke • Langlaufloipen • Panorama-Winterwanderwege • zünftige Einkehrhütten • kostenloser Pendelbus zwischen den beiden Skigebieten www.hoernerbahn.de | + 0 83 26 . 90 93 | www.go-ofterschwang.de | + 0 83 21 . 67 03 33

36

Mehrfach ausgezeichnete Skigebiete

OBERSTDORF ! Grüß Gott in Oberstdorf Gästebegrüßung im Oberstdorf Haus „Herzlich willkommen“ heißt es jeden Montag, jeweils um 10.30 Uhr, im Oberstdorf Haus. Unsere Gäste erhalten vielfältige Informationen über den Ort, die Einrichtungen, über die Veranstaltungen und die Gästeprogramme. Hier erleben Sie einen Oberstdorf-Vortrag mit drei Schwerpunkten: 1. Oberst-

dorf stellt sich vor, 2. Freizeitanlagen und Wetter, 3. Veranstaltungen der Woche. (Ist der Montag ein Feiertag, verschiebt sich die Gäste­ begrüßung auf den nächsten Tag.)

Oberstdorf zählt zu den Lieblingsorten

Stets die Vielseitigkeit genossen

Als ehemaliger LKW- und Busfahrer ist Heinz Orthey wirklich schon viel in der Welt herumgekommen. „Aber Oberstdorf zählt zu meinen Lieblingsorten“, schwärmte er bei der Gästeehrung, wo er mit seiner Frau Anita nach 50 Aufenthalten zum neuen Ehrengast ernannt wurde. Die Ortheys waren Anfang der 1980er-Jahre mit ihren beiden Kindern zum ersten Mal unterm Nebelhorn, damals noch auf dem Campingplatz. Die 44 Aufenthalte, die darauf folgten, verbrachte die Familie dann in der Wohnung der Schwester in der Rettenberger Straße. Die letzten fünf Male ging es zur Familie Haußmann und zuletzt ins „Haus im Grünen“ in der Spielhahnstraße, wo sie sich ebenfalls sehr wohl fühlten. Viel Wert legt das Ehepaar auf die Ruhe, die sie in Oberstdorf genießen. Die beiden wandern gern oder gehen zum Langlaufen. „Im Sommer packen wir die Fahrräder ein und im Winter die Ski“, das ist ihr gemeinsames sportliches Motto.

Über 50 Jahre kommt Edith Wittler aus Tepen bereits nach Oberstdorf, manchmal sogar dreimal im Jahr. Für ihre Treue wurde sie jetzt von der Gästedirektorin Petra Genster zum Ehrengast ernannt. Edith Wittler, die sich seit einiger Zeit im Haus Sollacher wohl fühlt, erinnert sich gern an die Anfangszeiten. Damals ging es noch mit Touropa, Ameropa und Scharnow-Reisen mit dem Zug nach Oberstdorf, wo noch auf der Anreise die Quartiere verteilt wurden. Heute genießt sie es, mit den inzwischen gewonnenen Freunden zusammenzusitzen, denn jedes Jahr trifft man sich wieder. Da gibt es schon am Frühstückstisch viel Spaß. An Oberstdorf habe sie seit jeher die Vielseitigkeit genossen, verriet sie Petra Genster bei der Gästeehrung.

Von links: Anita Orthey, Petra Genster und Heinz Orthey

Edith Wittler (links) und Petra Genster

seit

Jürnjakob Reisigl Geschäftsführer

Sonthofener Straße 23 87561 Oberstdorf

Telefon 08322/959950 Mobil 0160/4735634 [email protected]

Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 6.00 - 20.00 Uhr

Handel | Reparaturen | Autoglas-Service Aufbereitung | Motorrad-Service

2005

übernachten - frühstücken - abendessen Frühstücksbuffet täglich ab 8:00 -Reservierung erforderlich-

Öffnungszeiten Restaurant: Freitag bis Dienstag von 17:00 bis 21:00

Oberstdorf

37

Oberstdorf immer wieder eine Freude

Urlaub fernab vom Autoverkehr

50 Male war Heinz Föckler bereits in Oberstdorf. Nun wurde der Gast aus Landstuhl von der Gästedirektorin Petra Genster mit Urkunde, Ehrennadel und Geschenken zum neuen Ehrengast erhoben. Heinz Föckler verbringt seinen Urlaub seit vielen Jahren immer wieder bei der Familie Zobel in der oberen Bahnhofstraße und fühlt sich dort einfach sehr wohl. Er wandert sehr gern, am liebsten ins Oytal. Aber auch Trettach- und Stillachtal haben für ihn einen besonderen Reiz. Auch wenn er nun schon so häufig gekommen ist, freut er sich immer wieder neu auf Oberstdorf, wo er sich richtig gut erholen kann.

Brigitte Vogel kommt aus Wuppertal, aber ihre zweite Heimat ist inzwischen Oberstdorf. 60 Male war sie in den vergangenen 50 Jahren da, oft mehrmals im Jahr, weil Oberstdorf zu jeder Jahreszeit schön ist. Bei der Familie Berktold im „Birgsauer Hof“ gefällt es ihr besonders gut, so fernab vom Autoverkehr. Ihre Urlaubstage genießt sie im hoteleigenen Hallenbad, beim Wandern oder Ski­ fahren und nach all den Aktivitäten beim Relaxen in der Sauna. ­Brigitte Vogel wurde jetzt von der Gästedirektorin Petra Genster mit Urkunde, Ehrennadel und Geschenken zum neuen Ehrengast ernannt.

Petra Genster und Heinz Föckler

Von links: Gastgeberin Johanna Berktold, Brigitte Vogel und Petra Genster

Ehrentafel Die Ehrennadel von Oberstdorf erhielten: ■

Bronze 10. Aufenthalt: ■

Herr Alfred Schnitzler aus Niederzier (Landhaus Fliegenpilz, Prinzenstraße 28)

11. Aufenthalt:

F rau Franziska Rameil aus Schmallenberg (Klaus-Peter Mühlbrett, Rubihornstraße 1, Schöllang)



Frau Monika und Herr Heinz Hoss aus Bitburg (Landgasthof Almenhof, Oberstdorfer Str. 18, Rubi)

12. Aufenthalt: ■

F rau Sandra und Herr Roland Zülch aus Knüllwald-Nenterode (Ferienwohnung Inselmann, Naglergasse 5)

15. Aufenthalt:

* Änderungen vorbehalten

www.mediavia.de

von 10.30-12.00 und 14.30-16.30 Uhr * SA, SO 10.30 12.00 14.30 16.30 • Leihschlittschuhe • Eisstockschießen für jedermann • Training internationaler Spitzensportler • Nationale und internationale Wettbewerbe (Eiskunstlauf, Eishockey, Curling, Short Track) • Restaurant

Tel.: +49 (0) 83 22 - 700 5150, Fax: 700 5099, Roßbichlstr. 2-6, 87561 Oberstdorf [email protected], www.eissportzentrum-oberstdorf.de

Oberstdorf



Frau Marlies und Herr Lutz-Klaus Breder aus Herford (Haus Rudow, Gerberstraße 8 b)



... für aktiven Freizeitgenuss und Spitzensport

38

Frau Annette und Herr Reinhold Weiste aus Mettmann (Gästehaus Waibel, Oststraße 29)

16. Aufenthalt:

WIR MACHEN DAS BESTE EIS! ➩ täglich PUBLIKUMSLAUF



Frau Maria Herforth aus Aachen (Schüle's Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstraße 37 – 41 a)

18. Aufenthalt: ■

Frau Ingrid und Herr Martin Hitzler aus Blindheim (Blattner-Sonnenhof, Fuggerstraße 30)



Frau Lydia und Herr Willi Mohar aus Witten (Landhaus Hochfeichter, Zollstraße 4)

Silber 20. Aufenthalt: ■

Frau Brigitte und Herr Klaus Mergenthaler aus Nußloch (Landhaus Mayer, Gelbe Buind 2)



F rau Irene Petersen aus Munster (Haus Zufriedenheit, Alter Steinachweg 7)

22. Aufenthalt: ■

F rau Annegret und Herr Klaus-Dieter Schimkat aus Unna (Schüle's Gesundheitsresort, Ludwigstraße 37 – 41 a)

23. Aufenthalt: ■

Frau Christiane Terhardt aus Grevenbroich (Viktörle-Hüs, Rechbergstraße 9)



Frau Monika und Herr Jürgen Klein aus Riegelsberg (Ferienwohnungen Rebstöckle, Freiherr-von-Brutscher-Straße 3)

49. Aufenthalt: ■

 err Uwe Heintges aus Mönchengladbach H (Rosi Maucher, Pfarrstraße 2)

24. Aufenthalt: ■



Elke Boomhuis aus Mönchengladbach (Rosi Maucher, Pfarrstraße 2)

Frau Angelika und Herr Wolfgang Klostermann aus Castrop-Rauxel (Gästehaus Katharina, Kratzerstraße 4)

Gold mit Ehrenkranz 50. Aufenthalt: ■

Herr Heinz Föckler aus Landstuhl (Ferienwohnungen Zobel, Obere Bahnhofstraße 2)

25. Aufenthalt: ■

F rau Karin und Herr Michael Holzmeier aus Bielefeld (Landhaus Schraudolf, Riedweg 23, Rubi)



Frau Susanne Ruhe aus Bochum (Gästehaus Maxheim, Bachstraße 2)



 err Marcel Terhardt aus Grevenbroich H (Viktörle-Hüs, Rechbergstraße 9)



Frau Edith Wittler aus Zetel (Gästehaus Hubert, Lorettostraße 21)



Herr Dirk Glörfeld aus Mettmann (Landhaus Dobler, Karatsbichlweg 3)



Frau Anita und Herr Heinz Orthey aus Steinebach (Haus im Grünen, Spielhahnstraße 3)

Gold 30. Aufenthalt: ■

Frau Ingrid und Herr Bernd Jost aus Sachsenheim (Gästehaus Alpenblick, Oberstdorfer Straße 26, Rubi)

31. Aufenthalt: ■

Frau Anita und Herr Otto Buck aus Weil im Schönbuch (Gästehaus Schraudolf, Reute 14)

51. Aufenthalt: ■

60. Aufenthalt: ■

Frau Brigitte Vogel aus Wuppertal (Hotel Birgsauer Hof, Birgsau 9)



Johannes Moll aus Grevenbroich (Viktörle-Hüs, Rechbergstraße 9)

35. Aufenthalt: ■

Herr Dr. Dirk Bastkowski aus Recklinghausen (Ringhotel Nebelhornblick, Kornau 49)

38. Aufenthalt: ■

Frau Gisela Schlieker aus Bergisch Gladbach (Schüle's Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstraße 37 – 41 a)

Silber mit Ehrenkranz 40. Aufenthalt: ■

Frau Anke Glörfeld aus Mettmann (Landhaus Dobler, Karatsbichlweg 3)

Frau Alice und Herr Ludwig Schönfuß aus Düsseldorf (Haus und Heim Ferienwohnungen, Bachstraße 3)

Medaillenspiegel Das Wanderabzeichen von Oberstdorf errangen: für 750 km ■

Frau Gisela Fischer und Herr Heiko Schröder aus Bielefeld

für 2000 km ■

Frau Hiltrud und Herr Gerhard Scholz aus Iserlohn

Gästegewinnspiel-Jahresauslosung Dezember 2018 Aus insgesamt 1204 abgegebenen Teilnahmescheinen wurden folgende 15 Gewinner ausgelost: Eine freie Berg-/Talfahrt mit der Fellhornbahn für die gesamte Familie ■ Gabi Gerhold aus Wiesbaden

Einen Skikurs (alpin oder Langlauf) für 1 Person Esther Gröne aus Höxter



Eine geführte Tagesbergtour für 1 Person Theresa Aderhold aus Darmstadt



Freier Eintritt in die Heini-Klopfer-Skiflugschanze für 2 Personen ■ Silvia Koehn aus Potsdam

Eine Nachmittags-Ausflugsfahrt nach Wahl für 1 Person mit dem Busunternehmen Brutscher ■ Angelika Böhm aus Eppertshausen



Eine Pferdekutschen- bzw. Pferdeschlittenfahrt für 1 Person Bernhard Behring aus Saerbeck



Leihfahrrad für 1 Person für 3 Tage Sabine Ott aus Oberkochen

Oberstdorfer „Heimweh-Kalender“ ■ Egon Bauer aus Bad Friedrichshall

Freier Eintritt in die Breitachklamm inklusive Busfahrt ins Klein­ walsertal und zurück für die gesamte Familie ■ Ralf Staudenecker aus Esslingen





Freier Eintritt zum Publikumslauf im Eissportzentrum für die gesamte Familie ■ Annette Edelmann-Scheid aus Schriesheim DVD „Wanderungen in die Oberstdorfer Täler“ ■ Theodor Hövels aus Köln

Oberstdorf-Magazin-Abonnement für 1 Jahr Josef Graf aus Konstanz

Ein Gratis-Wochenende im Wert von 125 € Manfred Tillmann aus Werne Einen Gratisaufenthalt im Wert von 250 € Isabelle Bernhard aus Nagold



Einen Gratisurlaub im Wert von 500 € ■ Ludger Freienhofer aus Berlin

Oberstdorf

39

Barrierefreie Beratung bei Tourismus Oberstdorf In der Tourist-Information im Oberstdorf Haus befindet sich neben einem mobilen Ringschleifensystem nun auch ein barrierefreier Beratungs-­Schalter. Das mobile Ringschleifensys­tem, das vor allem für Personen mit Hörgeräten die Beratung verbessert, wird zwischen den Ge­­ sprächspartnern positioniert. Das Gerät nimmt den Schall über ein ein­gebautes Mikrofon bzw. externes Mikrofon auf und überträgt entsprechende Induktiv-­Signale auf die integrierte Ringschleife. Diese werden von Hörgeräten empfangen (Hörgeräte auf die Position „T“ oder „MT“ stellen). So werden die Nebengeräusche minimiert und die Qualität der Beratung verbessert. Alle Personen, die

dieses Gerät in Anspruch nehmen möchten, finden den damit ausgerüsteten Beratungsplatz im hinteren Teil der Tourist-Information im Oberstdorf Haus sowie am Bahnhof. Der Bereich ist mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet. Gäste, die einen Rollstuhl nutzen, können am barrierefreien Schalter im Oberstdorf Haus von den Mitarbeitern der Tourist-Informa­ tion nun auf Augenhöhe bedient ­werden. Der Schalter ist mit dem Rollstuhl frei zugänglich und erleichtert die B ­ eratung. Dieser Schalter ist ebenfalls mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet.

Für treue Oberstdorf-Gäste gibt es die Ehrengastkarte Wer 50-mal und mehr den Urlaub unterm Nebelhorn verbracht hat, kommt zu besonderen Ehren Alle Gäste, die bereits 50 Aufenthalte und mehr in Oberstdorf v­ erbracht haben, werden in den Club der Oberstdorfer Ehrengäste aufgenommen und mit einer eigenen, personalisierten Karte aus­ gezeichnet. Diese ist mit Namen und Passbild ausgestellt, so dass der Gast immer seine Ehrengastkarte in seinem Geldbeutel mit­ führen kann. Alle Inhaber der Oberstdorfer Ehrengastkarte be­­ kommen einmal im Jahr ein wechselndes Treuegeschenk und

k­ommen in den Genuss weiterer attraktiver Vorteile, wie zum ­Beispiel einen Eintritt ins Heimatmuseum und einer Einladung zu Kaf­fee und Kuchen im „Café im Oberstdorf Haus“. Zudem erhalten alle ­Ehrengastkarten-Inhaber Weihnachtskarten und persön­ liche Ge­­­burtstagsgrüße. Praktisch ist die Karte ohnehin, denn es lassen sich  wie auf der Allgäu Walser Card alle gewünschten An­­ gebote auf­buchen. Nur zurückgeben muss der Ehrengast seine Karte nie mehr.

Holen Sie sich die kostenlose Oberstdorf-App! Interaktiver Reiseführer mit aktuellen News im Ticker, Gastgebersuche und -buchung, Veranstaltungen, Wetter/Webcams, aktuelle Alpininfos, Freizeit-Tipps, Geschäfte, Gastronomie, Freizeit- und Wandertipps, Wanderwege und vieles mehr. Speichern Sie Favoriten und stellen Sie sich Ihren Urlaub interaktiv zusammen. Unser Newsticker hält Sie immer über Neuigkeiten aus Oberstdorf auf dem Laufenden. Vorfreude auf den nächsten Urlaub ist garantiert! Weitere Informationen unter www.oberstdorf.de/app. Jetzt kostenlos im AppStore oder bei Google play herunterladen oder einfach den QR-Code scannen.

W ir h

ab

r Sie en f ü

er weit

e r t!

NEU: er Salons.” „Blaruaum bis 35r Per

gut essen und trinken

n Nebe eit buchba z j e d er

HERZLICH WILLKOMMEN - Gastronomie, die begeistert. Unser Restaurant-Café-Bar steht für exquisite Gaumengenüsse, erstklassige Getränke und einen stets herausragenden Service, der Ihnen die bestmögliche Betreuung bietet.

Walserstr. 1, 87561 Oberstdorf Telefon 08322 7851

www.bistro-relax.de 40

Oberstdorf

• LECKER FRÜHSTÜCKEN • FRÜHSTÜCKSBRUNCH • WECHSELNDER MITTAGSTISCH • TÄGLICH FRISCHE KUCHEN • MITTWOCHS SCHNITZELTAG Öffnungszeiten: täglich 9.00 – 1.00 Uhr (auch an Sonn- und Feiertagen)

Wildfütterung im Winter Das Schalenwild, in erster Linie Rotwild und Rehwild, wird im Winter während der sogenannten Notzeit bei uns gefüttert. Die Fütterungszeit dauert erfahrungsgemäß ca. sechs Monate und sollte idealerweise fließend vom Herbst in den Winter sowie anschließend in den Frühling über­gehen, um die vegetationsarme Zeit für das Wild bestmöglich zu über­ brücken. Das bedeutet, dass sich z. B. das Rotwild an eigens dazu eingerichteten Fütterungsplätzen in den Revieren einfindet und dort vom zuständigen Berufsjäger artgerechtes Winterfutter in ausreichender Menge erhält. Für die Fütterung von Rot- und Rehwild im Stillachtal ist Herr Kaiser zuständig. Er ist seit 14 Jahren Berufsjäger und betreut die verpachtete Genossenschaftsjagd „Oberstdorf-Land“ sowie das ebenfalls verpachtete Eigenjagdrevier der Gemeinde Oberstdorf „Leiterberg-Anatswald“. Bei ihm haben wir einmal etwas genauer nachgefragt: Warum ist es überhaupt wichtig, Hirsche und Rehe im Winter zu füttern und welche Auswirkungen hat das Füttern auf die Tiere? Kaiser: Da das Rotwild vom Ursprung her eine Wildart der Steppe und des Offenlandes ist und dementsprechend zur Überwinterung eigentlich ins Flachland und die Flussauen ziehen würde, wäre eine Winterfütterung bei uns in den Bergen von Natur aus eigentlich nicht notwendig. Aufgrund der über die Zeit „zugebauten“ Landschaften, beispielsweise in Form von Straßen, sind dem Rotwild diese weiten Wanderungen nicht mehr möglich, weshalb es auch zur Vermeidung von Wildschäden hier gefüttert wird. Nur durch das bereits erwähnte Verfüttern artgerechter Futtermittel in ausreichender Menge und vor allem genügend Ruhe am Futterplatz und in den Ruhezonen kann das Wild stressfrei und ohne in forstwirtschaftlichen Flächen Schäden anzurichten durch den Winter kommen. Außerdem kann durch die Winterfütterung auch die natürliche Wintersterblichkeit reduziert werden. Welche Tiere kommen zur Fütterung? Kaiser: Wie bereits erwähnt, werden in erster Linie Rotwild (Hirsche) und Rehe gefüttert. Und um es hier noch einmal klarzustellen: Der Hirsch ist NICHT der Papa vom Reh! Das sind zwei völlig unterschiedliche Wildarten. Welche Arten von Fütterungsstellen gibt es? Kaiser: Bei den Futterstellen handelt es sich um „freie Fütterungen“ oder sogenannte „Wintergatter“, welche dem Rotwild über Generationen bekannt und vertraut sind. Bei den Wintergattern wird, anders als bei einer freien Fütterung, ein großzügiger Fütterungseinstand, der meist zwischen 20 und 60 Hektar beträgt, eingezäunt und somit nicht das Wild ein-, sondern der Mensch ausgesperrt! Somit wird dem Wild die wichtige Ruhe in den Wintermonaten zugestanden.

Störung Dritter zwischen den einzelnen Fütterungen verschieben können. Wie häufig und was wird dort gefüttert? Kaiser: Da Rotwild eine sehr soziale und sensible Tierart ist, muss täglich und zur selben Uhrzeit, wenn möglich von derselben Person, gefüttert werden. Das Winterfutter besteht aus struktur- sowie saftreichem Futter wie Heu, Gras- oder Mischsilagen und Futterrüben. Woher kommt das Futter und wie wird das Ganze finanziert? Kaiser: Das Futter wird in der Regel von den regionalen Landwirten und Futtermittelbetrieben bezogen. Es dürfen nur qualitativ hochwertige Futtermittel in Frage kommen. Die Futtermittel-, Lohn- und anderen Betriebskosten werden vom Besitzer bzw. Jagdpächter eines Jagdreviers getragen. Damit auch wir uns als Erholungssuchende oder Freizeitsportler im natürlichen Lebensraum und nahe der Fütterungsstellen des Wildes richtig verhalten und den Bedürfnissen der Tiere nachzukommen können, gibt uns Herr Kaiser noch ein paar wertvolle Tipps mit auf den Weg: Die Tiere sollten beim Fressen nicht gestört werden! Kaiser: Das Wild ist in der Lage, zur Winterzeit seinen Stoffwechsel herunterzufahren und diesen an die Gegebenheiten anzupassen. Nur durch die Ruhe am Futterplatz sowie den Tageseinständen, in Verbindung mit dem bereits angesprochenen artgerechten Winterfutter in ausreichender Menge, ist es für das Schalenwild möglich, die Wintermonate stressfrei zu überbrücken und das Risiko der o.g. Wildschäden im Forst und die Wintersterblichkeit zu minimieren. Daher gilt: Kaiser: Bei Wanderungen, Schnee- oder Skitouren unbedingt an die ausgewiesenen Wege, Trails oder präparierten Pisten halten! Hunde in Waldgebieten unbedingt anleinen! Wildfütterungen und Wildruhezonen nicht betreten! Nicht jeder darf und sollte füttern! Kaiser: Die Wildfütterung darf nicht missbräuchlich betrieben werden. Das heißt, nur der Jagdausübungsberechtigte darf/muss Wild in der Notzeit füttern! Ungeeignete Futtermittel wie Brot schaden dem Wild! Welche wichtige Botschaft würden Sie unseren Lesern gerne vermitteln, wenn Sie dabei an den Zusammenhang mit „Zämed duss“ denken? Kaiser: Das ist ganz einfach … Wenn jeder naturbegeisterte „Outdoorfan“, egal ob er Urlauber, Freizeitsportler, Skifahrer, Mountainbiker, Kletterer oder Gleitschirmflieger ist, seinen gesunden Menschenverstand draußen in der Natur walten lässt, sind im Zusammenhang mit den hier heimischen Wildtieren schon die wichtigsten Regeln befolgt und dem Tatendrang draußen in der Natur eigentlich keine Grenzen gesetzt.

Wie viele Wildfütterungsstellen gibt es denn in und um Oberstdorf und wie groß ist das Einzugsgebiet der Tiere? Kaiser: Im Hegering Oberstdorf mit seinen knapp über 18 000 Hek­tar Fläche sind aktuell zehn Rotwildfütterungen, davon zwei Wintergatter, in Betrieb. Wie schon angesprochen, kann insbesondere Rotwild weite Strecken zurücklegen. Die Wildfütterungen sind jedoch in den Jagdrevieren so verteilt, dass die Tiere keine großen Wanderungen mehr unternehmen müssen. Oft sucht das Rotwild Jahr für Jahr die gleichen Fütterungen auf. Wie viele Tiere kommen an die Winterfütterungen? Kaiser: Die Größe der Futterbestände an den jeweiligen Fütterungen variiert zwischen 20 bis 100 Stück Rotwild je Fütterung, welche sich jedoch Aufgrund des natürlichen Verhaltens des Wildes oder durch Oberstdorf

41

NOTIZEN WLAN-Hotspots in Oberstdorf jetzt online WLAN-Initiative von Kabel Deutschland Die öffentlichen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland in Oberstdorf sind ab sofort online und machen kostenloses mobiles Surfen möglich. Oberstdorfer und Gäste können an den drei WLAN-Hot­ spots – Nebelhornstr. 5, Prinzenstr. 2 und Bahnhofstr. (am Bahnhof) – kostenfrei 30 Minuten im Internet surfen. Kunden von Kabel Deutschland, die sich vorher im Kundenportal registrieren, können

die WLAN-Hotspots 24 Stunden pro Tag nutzen. Zudem denkt Kabel Deutschland über die Einführung von Bezahloptionen nach. Das Oberstdorfer WLAN-Angebot ist Teil einer großen WLAN-Initiative. In rund 70 Städten und Gemeinden aktivierte Kabel Deutschland seit Ende Oktober 2013 über 300 WLAN-Hotspots.

Bibliothek Die OBERSTDORF BIBLIOTHEK finden Sie im Gertrud-von-le-FortGymnasium, Rubinger Straße 8, in Oberstdorf. Die Bücherei ist mit der Ortsbuslinie, Haltestelle Sonthofener Straße/Burgbichl/P1, gut erreichbar. Für die Anfahrt mit dem Pkw stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Öffnungszeiten Die OBERSTDORF BIBLIOTHEK ist Montag bis Mittwoch von 14.00 bis 18.00 Uhr und Donnerstag von 14.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Besuchen Sie uns unter www.oberstdorf-bibliothek.de und reservieren Sie Ihre Bücher online. Mit der Maus ins Bücher­regal Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert das digitale Ausleihen bei der OBERSTDORF BIBLIOTHEK. Mit der Online-Ausleihe kann jeder Bibliothekskunde rund um die Uhr aktuelle Bestseller oder Hör­bücher ausleihen. Er braucht dazu nur einen Internet­anschluss sowie PC, Laptop, Tablet, E-Reader oder Smartphone und einen gültigen Bibliotheksausweis.

Urlaubskarte Bus & Bahn (ÖPNV) in Oberstdorf Oberstdorf verfügt über ein umfangreiches Verkehrskonzept mit benutzerfreundlichem T ­ aktfahrplan im Zentrum, den  Ortsteilen und Tälern. Der Oberstdorfer Ortsbus, ein wesentlicher Bestandteil des Oberstdorfer Verkehrskonzeptes, fährt während der Haupt­saisons-Zeiten im 10-Minuten-Takt zwischen 8.00 und 18.00 Uhr von den Auf­ fangparkplätzen (P1/P2) ins Zentrum. Die Benutzung ist gratis für  Inhaber der Allgäu Walser Premium Card sowie für zwei Erwachsene plus Kinder bei Vorlage des Parkscheins der Auffangparkplätze.

42

Notizen

Für Feriengäste, die alle anderen Linienbusse (Ausnahme Trettachtal) nutzen möchten, bieten sich Urlaubskarten für Bus & Bahn für 4, 7 und 14  Tage an sowie Tageskarten, die in allen Bussen und Zügen, bis  auf IC, gültig sind. Eigene Kinder bis 15 Jahre können umsonst mitgenommen werden. Bis 4 Tage kostet das Ticket 17 Euro. Das 7-Tage-­Ticket „südliches Oberallgäu mit Kleinwalsertal“ kostet 23 Euro. Für 14 Tage freie Fahrt werden 36 Euro fällig. Diese Urlaubskarten bekommen Sie in der Tourist-Information und bei Ihrem G ­ astgeber aufgebucht auf Ihre Allgäu Walser Pre­mium Card. Genießen Sie e ­ inen autofreien Urlaub in Oberstdorf.

Allgäunah – Natur und Landschaft auf der Spur … Es ist zwar die Zeit, in der die Natur zu ruhen scheint und sich in schützenden Schnee hüllt.

Montags 10.00 bis ca. 15.00 Uhr

Also keine betörenden Düfte, keine Farbenpracht. Aber Tiere und Pflanzen überleben jetzt ohne Zentralheizung, Punsch und Handschuhe.

Natur erleben anders – Heilsame Wanderungen

Staunen über die Vielfalt an Spuren im Schnee, über Witterungs­anpassungen und Überlebensstrategien der Natur bei Temperaturen unter Null, über geologische Besonderheiten und warum die Allgäuer Landschaft so ist wie sie ist, über Knospen, Klänge, winterliche Stille … Führungen fast jede Woche, Halbtagestouren und Wunschtermine auf Anfrage.

Nicht am 4.3. + 22.4.2019

Erleben Sie sich in Natur und Landschaft auf ungewöhnliche Art und Weise: ca. 2,5 Stunden im Wechsel zwischen Anleitung und Stille und sich mit der Weisheit der Natur verbinden. Dienstag, 5.2., 12.3. + 16.4.2019, jeweils 13.00 – ca. 15.30 Uhr In Zusammenarbeit mit dem Naturerlebniszentrum Allgäu NEZ Weitere Informationen und Anmeldung bei Irmela Fischer, Telefon 0160/98939467 oder unter www.allgaeunah.de.

Liebe Hundebesitzer, Ihr Vierbeiner ist in Oberstdorf gerne ge­­sehen und genießt hier wesentlich mehr Freiheiten als in einer Stadt. Als Hundehalter sind Sie jedoch verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Hinterlassenschaften Ihres Tieres nicht die öffentlichen Flächen, Straßen und Wege, Wiesen und Loipen verschmutzen. Der Markt Oberstdorf bietet an vielen Standorten Hundetoiletten an. Hier können Sie gratis Plastikbeutel entnehmen, die dann mit Inhalt in den dort integrierten Abfall­behälter entsorgt werden können. Selbstverständlich lässt sich die verpackte Hinterlassenschaft auch in jeder Restmülltonne beseitigen. Bitte nehmen Sie Ihren Beutel unbedingt mit und lassen Sie ihn nicht am Wegrand stehen. Auch bitten wir Sie, Ihren Hund innerhalb des Ortes an der Leine zu führen sowie die Hinweise an den Kneipptret­becken zu beachten. Diese sind nur zum Kneippen für Menschen, nicht für Hunde gedacht. Ihre Mitmenschen, besonders die Kinder, werden Ihnen dafür dankbar sein. Wir bitten Sie, dieses Angebot im Interesse aller Gäste regelmäßig zu nutzen. Gerade im Winter, bei anhaltend kalten Temperaturen, werden die „Tretminen“ auch Wochen und Monate konserviert und liegen für jedermann sichtbar am Wegesrand. Im Sommer wird das Futter für das heimische Vieh durch verschmutzte Weiden und Wiesen ungenießbar, bei Rindern besteht sogar die Gefahr von Krankheiten. Bitte keine Beutel in den Wiesen liegen lassen! Es ­besteht die Gefahr, dass Kühe diese fressen (Lebensgefahr für die Tiere!).

Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung aller Hunde-WCs bzw. ­Tütenspender: Hundetoiletten bzw. Tütenspender in Oberstdorf Oberstdorf Haus Villa Jauss Parkplatz Freiherr-vonBrutscher-Straße Megèver Platz Marktplatz Hauptstraße/Traube Bahnhofplatz Nebelhornstraße/Feuerwehrhaus Nebelhornstraße/Rankgasse Nebelhornstraße/Kirchstraße Oststraße/Metzgerstraße Oststraße/Heimatmuseum Oststraße/Haus Nr. 36

Oststraße/Nebelhornbahn Mühlenbrücke Haldenweg Nord Faltenbach/Spielplatz Hermann-von-Barth-Straße bei GWO Trettachbrücke Trettachsteg Dummelsmoosbrücke Prinzenstraße/Ludwigstraße P Sachsenweg/Mühlenweg Öschlesweg/Mühlenweg Lorettostraße/Mühlenweg

Weitere Hundetoiletten bzw. Tütenspender finden Sie natürlich auch in den Oberstdorfer Ortsteilen. Die detaillierte Aufstellung können Sie dem Faltblatt „Urlaub mit dem Haustier“ entnehmen, erhältlich in den Tourist-Informationen und online unter www.oberstdorf.de/urlaub-mit-dem-hund.

www.sturmannshoehle.de FÜHRUNGEN SOMMER ( 40 MIN.) (MITTE MAI - ANFANG NOVEMBER)

Liebevoll-traditionelle und moderne Handwerkskunst in unserer Manufaktur gefertigt, und mehr... Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Öffnungszeiten: Mo -Fr: 10 -18 Uhr . Sa: 9.30 -13 Uhr Töpferweg 16 | 87527 Altstädten | Fon (0 83 21) 34 54 www.allgaeuer-keramik.de | Jetzt auch auf facebook

9.30, 10.30, 11.30, 12.30, 13.30, 14.30, 15.30, 16.30 UHR

FÜHRUNGEN WINTER ( 40 MIN.) (TÄGL. 26.12. BIS SONNTAG NACH OSTERN)

11.00, 12.00, 13.00, 14.00, 15.00, 16.00 UHR MO. & DI. GESCHLOSSEN, AUSSER 26.12.-06.01. & OSTERFERIEN

STURMANNSHÖHLE IN OBERMAISELSTEIN DIE EINZIG BEGEHBARE HÖHLE DES ALLGÄUS INFO: +49 08326 - 38309

BEWEGENDE NATUR – GESCHÜTZTE LEBENSVIELFALT

Notizen

43

A BIS Z Die Auflistung beinhaltet Anbieter, die ihr Einverständnis zur Veröffentlichung ihrer Kontaktdaten in Druckmedien von Tourismus Oberstdorf gegeben haben. Änderungen vorbehalten.

Als Übernachtungsgast in Oberstdorf bekommen Sie bei Ihrer Anreise die Allgäu Walser Premium Card, Ihre Oberstdorfer Gästekarte, von Ihrem Gastgeber überreicht. Als ­Inhaber dieser Karte können Sie eine Vielzahl an kostenlosen und ermäßigten Leistungen in Anspruch nehmen. Informationen zu den Leistungen und den aufbuchbaren Urlaubspaketen können Sie dem Flyer mehrWERT entnehmen (erhältlich bei Ihrem Gastgeber und in allen Tourist-Informationen).

„Bergschau 813 NN“ im Alten ­Rathaus ■ Bildergalerie Ernst Thannheimer, Nebelhornstr. 20, Tel. 08322/5400 ■ Galerie AndO, Oststr. 36, Tel. 08322/3929, wechselnde ­Ausstellungen ■ Galerie Bergidyll, Freibergstr. 17, Tel. 08322/97740 ■ Galerie im Trettachhäusle, Oststr. 39, wechselnde Ausstellungen ■ Paul-Bonatz-Haus, Kornau 51, Tel. 08322/966613; Dauerausstellung „Heimatdichter Arthur Maximilian Miller“ (im Sommerhalbjahr sonntags von 15.00-18.00 Uhr geöffnet) ■ Villa Jauss im Fuggerpark, ­Fuggerstr. 7, wechselnde Ausstellungen

Änderungsschneiderei

Autohaus/Kfz-Werkstatt

A Abfallentsorgung siehe unter: Containerstandplatz und Wertstoffhof

Allgäu Walser Premium Card

 meiner Margot, Luitpoldstr. 2, G Tel. 08322/4014970 ■ Häswerk - Paula Kleiner, ­Rechbergstr. 3, Tel. 08322/8095020 ■ Wäscherei - Mangelstube Braun + Pabst, Schraudolphstr. 3, Tel. 0176/72265490 ■

Apotheke  potheke am Bahnhof, A ­Bahnhofplatz 1, Tel. 08322/2383 ■ Engel-Apotheke, Nebelhornstr. 1, Tel. 08322/2121 ■ Hubertus-Apotheke, Weststr. 11, Tel. 08322/4644 ■ Vallis-Apotheke, Poststr. 10, Tel. 08322/940700 ■

Arzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117

Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117, bei lebensgefährlichen Notfällen Tel. 112

Atemlehre ■

 itscher Maria, Rechbergstr. 9, T Tel. 08322/98655

Audi Arena Oberstdorf Am Faltenbach 27, Tel. 08322/ 8090300; Besichtigung täglich von 10.00-17.00 Uhr (im Sommer bis 18.00 Uhr). Führungen um 11.00 Uhr (Anmeldung erforderlich).

Ausflugsfahrten Brutscher-Reisen GmbH, ­Nebelhornstr. 19, Tel. 08322/4811 ■ DER Reisebüro, Weststr. 16, Tel. 08322/3011 ■ P robst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, Tel. 08322/3620 ■

Ausstellung „ Bergschau 2037 NN“ in der ­Fellhorn-Gipfelstation ■ „ Bergschau 830 NN“ im Eingangsgebäude der Breitachklamm im OT Tiefenbach ■

44

A bis Z



 uto Besler GmbH, Kfz-Meister­ A betrieb, Nebelhornstr. 59, Tel. 08322/7564 ■ Autohaus Seitz + Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, Agip-Service-Station, Poststr. 12, Tel. 08322/96260 ■ Autohaus Fink e.K., BMW, Sont­ hofener Str. 22, Tel. 08322/940610 ■ Reifenservice Oberstdorf, Alpgaustr. 6, Tel. 08322/9408090 ■

Behindertentransport: Tel. 08323/51797

Bergbahn

Camping

F ellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 08322/96000, akt. Info-Tel. 0700/55533888 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunk­ netzen möglich) ■ Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/96000, akt. ­Info-Tel. 0700/55533666 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) ■ Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 08322/98756, akt. Info-Tel. 08322 5757





Bergschule  ktiv am Berg, EnzenspergerA weg 10, Tel. 08322/6126 ■ Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 08322/940750 ■ A MICAL alpin, Walserstr. 5, Tel. 08322/9874788 ■ Bergschule Oberallgäu, Edelweißstr. 5, 87545 Burgberg, Tel. 08321/4953 ■ OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5, Tel. 08322/8000980

Bergwacht ■



B Bahnhof siehe unter: Bus und Deutsche Bahn

Ballonfahrt  lpen-Ballonsport-Club Allgäu A e.V., Postfach 1115, 87515 Sonthofen, Tel. 08321/82622 ■ Ballon Sport Alpin GmbH, HansBöckler-Str. 86, 87527 Sonthofen, Tel. 08321/7091 ■ Ballonsport Martin, Mariaberger Str. 68, 87439 Kempten, Tel. 0831/13453 ■

Bank  llgäuer Volksbank eG, BahnhofA platz 3, Tel. 08321/6666361 ■ HypoVereinsbank UniCredit Bank AG, Weststr. 5, Tel. 08322/6070 ■ Raiffeisenbank Kempten-­ Oberallgäu eG, Nebelhornstr. 2, Tel. 08322/96440 ■ Sparkasse Oberstdorf, Bahnhofplatz 2, Tel. 08322/96200 ■

Bayer. Rotes Kreuz Notarzt- und Rettungsdienst, ­Krankentransport, Am Gstad 2, ­Notfalldienst: Tel. 112

 ampingplatz Oberstdorf, C ­Rubinger Str. 16, Tel. 08322/6525 ■ Rubi-Camp, Rubinger Str. 34, Tel. 08322/959202 ■ Wohnmobilstellplatz Geiger, ­Hermann-von-Barth-Str. 9, Tel. 08322/180

Containerstandplatz zur Entsorgung von Papier, Weiß-, Grün- und Braunglas sowie Alu und Blech. Erkundigen Sie sich gleich nach Ihrer Ankunft bei Ihrem ­Gastgeber.

Curling ■



Autovermietung Esso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20a, Tel. 08322/2838 ■ Autohaus Seitz + Mayr GmbH & Co. KG, Poststr. 12, Tel. 08322/96260

C

Bergwacht Oberstdorf, Birgsauer Str. 35, Verwaltungs-Tel. 08322/2255, Fax 08322/8968 Notfall-Rettungsdienst: Tel. 112

Bibliothek  ücherregal im Oberstdorf Haus, B Prinzregenten-Platz 1. (Bei unserem öffentlichen Bücherregal können Sie Bücher selbst ausleihen oder tauschen) ■ Bücherregal in der Tourist-Information Alpenrose im Ortsteil ­Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 08322/7002031, geöffnet ­während der Öffnungszeiten der Tourist-Information. (Bei unserem öffentlichen Bücherregal können Sie Bücher selbst ausleihen oder tauschen) ■ Oberstdorf Bibliothek, Rubinger Str. 8 (im Gymnasium), Mo.-Mi. 14.00-18.00 Uhr, Do. 14.00-19.00 Uhr, Tel. 08322/9406218 ■

Breitachklamm Klammstr. 47, OT Tiefenbach; eindrucksvolle Schlucht. Erreichbar mit eigenem PKW, regelmäßige Busverbindungen oder zu Fuß über Reute und Tiefenbach. Tel. 08322/4887

Bund Naturschutz Ortsverband Tel. 08322/1329

Bus  egionalverkehr Allgäu GmbH R (RVA), Im Steinach 4, Tel. 08322/ 96770. Fahrpläne sind in den ­Tourist-Informationen ­erhältlich. siehe auch unter: Ortsbus, ÖPNV-Urlaubskarte und Skibus ■

E issportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000

D Datenschutz Bitte haben Sie Verständnis, dass wir personenbezogene Daten von Gästen nicht weitergeben dürfen. Hierzu gehört auch die Urlaubs­ anschrift Ihrer Familienangehörigen, Freunde und Bekannten.

Deutsche Bahn F ahrplanauskunft: Tel. 0800/1507090 (gebührenfrei) ■ Servicenummer der Bahn: 01806/996633 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, ­Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) ■ Bahnanreise barrierefrei ­(Mobilitätsservice-Zentrale): Tel. 01806/512512 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) ■

Deutscher Alpenverein - DAV ■

 eschäftsstelle Oberstdorf, G ­Karweidach 1, Tel. 08322/6907, ­geöffnet Mi. 18.00-20.00 Uhr und Fr. 14.30-18.30 Uhr

Dialyse - Nephrologie ■

I n der Gesundheitsallee an der Klinik Oberstdorf, Gartenstr. 17, Tel. 08322/9408014

Drachenfliegen ■

 berstdorfer Drachen- und GleitO schirmflieger e.V., Postfach 1112, 87551 Oberstdorf

E EC-Geldausgabeautomat siehe unter: Bank

Eissportzentrum Oberstdorf Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000 (mit Publikumslauf und Schlittschuhverleih)

Eisstockschießen E issportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000 im Winter, nur bei günstiger ­Witterung: - am Moorweiher, Auskunft: Herr Busch, Tel. 0176/21178119 ■

Escape Room ■

E scape Room Allgäu - The secret Key, Nebelhornstr. 33a, Tel. 08321/2204100

F Fitness-Studio ■

i n form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979

Fotofachgeschäft ■

Foto Schnellbach, Am Frohmarkt 1, Tel. 08322/1473

Friseur Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

Fundbüro Bahnhofplatz 3, Tel. 08322/7007410

Fußpflege Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

G Garage ■

Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000

Gemeindeverwaltung Markt Oberstdorf, Tel. 08322/7007000, Fax 08322/7007109, www.markt-oberstdorf.de, E-Mail: [email protected] markt-oberstdorf.de 1. Bürgermeister Laurent Mies ■ Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1: Büro des Bürger­ meisters, Hauptverwaltung, ­Finanzverwaltung, Marktbauamt, Standesamt ■ Bahnhofplatz 3: Sicherheits- und Ordnungswesen, Verkehrsüber­ wachung, Einwohnermeldeamt, Fundamt ■ Gemeindewerke Oberstdorf mit Energieversorgung und Wasserversorgung, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 08322/9110

Gleitschirm-Tandemflug  ogelfrei Tandemfliegen mit v ­P rofis OHG, Am First 17, Tel. 0151/12766111 ■ Himmelsritt, Oststr. 39, Tel. 0175/5423522 ■

Gleitschirmflugschule ■

 ASE Flugschule, Am Auwald 1, O 87538 Obermaiselstein, Tel. 08326/38036

Gottesdienst ■

E vangelisch: So. 10.00 Uhr; ­Berggottesdienst: Mi. 11.00 Uhr (nur bei guter Witterung)

 atholisch: Sa. 18.30 Uhr; sonnK und feiertags 9.30, 11.00 und 19.00 Uhr; Mo., Di., Mi. und Fr. 7.15 Uhr; Do. 19.00 Uhr ■ Kurgottesdienste: Mi. und Fr. 17.00 Uhr ■ St. Maria Loretto: Di. 19.00 Uhr, Sa. 9.00 Uhr ■ Neuapostolisch: So. 9.30 Uhr; Do. 20.00 Uhr siehe auch: Kirche ■

Internet-Terminal

Klettern

 ourist-Information im OberstT dorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7000, geöffnet während der Öffnungszeiten der ­Tourist-Information ■ Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 08322/7002031, geöffnet ­während der Öffnungszeiten der Tourist-Information





J

Gymnastik  ymnastik: Mo. 19.00-20.00 Uhr, G Damen, Turnhalle Grundschule; Mo. 20.00-21.30 Uhr, Herren, Turnhalle Mittelschule; Di. 20.00-21.00 Uhr, Damen, Turnhalle Mittel­ schule (Veranstalter TSV, nicht während der Schulferien) ■ K leinkinderturnen: Mo. 15.45-16.45 Uhr (0-3 Jahre), Turnhalle Grundschule; Mi. 16.15-17.15 Uhr (Klein­ kindertanzen 2-5 Jahre), Turnhalle Grundschule; Mi. 17.00-19.00 Uhr (Geräteturnen ab 6 Jahre), Turnhalle Mittelschule (Veranstalter TSV, nicht während der Schul­ ferien) ■ Seniorensport: Di. 15.45-16.45 Uhr, jedermann, Turnhalle Grundschule; Fr. 16.45-17.45 Uhr, jedermann, 50 Plus, Gymnastikraum Mittelschule; Fr. 18.00-19.00 Uhr, jedermann, Gymnastikraum Mittelschule (Veranstalter TSV, nicht während der Schulferien) ■ in form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979 ■

H Handy-Mobilfunk com.tel services GmbH, Nebelhornstr. 9, Tel. 08322/959215 ■ Euronics Geiger, Bahnhofstr. 10, Tel. 08322/6926 ■

Jugendherberge Jugendherberge Oberstdorf, ­Kornau 8, Tel. 08322/98750 ■ Mountain Hostel Spielmannsau, Spielmannsau 4, Tel. 08322/9870580 ■ Oberstdorf Hostel, Mühlbachstr. 12, Tel. 08322/9878400 ■

K Kartenvorverkauf Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/7002100, E-Mail: [email protected] Veranstaltungsabteilung, Tel. 08322/7004000

Kinderbetreuung ■

 ildnisschule Allgäu, W Im Bachtel 14, Tel. 08322/9879906

 ino Loft, Ludwigstr. 7, K Tel. 08322/3004880

Digitales Informationssystem mit Gastgebersuche am Bahnhof und am Infopavillon am Ortseingang siehe auch: Tourismus Oberstdorf

Internet

Kleiderbasar

 undetraining, Gudrun Steiner, H Plattenbichlstr. 45, Tel. 0170/3538799

I IgluLodge ■

IgluLodge - schlafen wie die Eskimos auf knapp 2000 Meter am Nebelhorn. Kontakt und Buchung: Allgäu Events, Tel. 08321/800300

Information

www.oberstdorf.de E-Mail: [email protected]

Regelmäßige Tanz-Abende mit Live-Musik sowie Konzerte der ­Musikkapellen in Oberstdorf und in den Ortsteilen (siehe Veranstaltungskalender)

Kopiermöglichkeit Ewerk Laden, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 08322/911140 ■ Foto Schnellbach, Am Frohmarkt 1, Tel. 08322/1473 ■

Kosmetik Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

Krankengymnastik siehe Wohlfühljournal

Krankenhaus ■

 linik Oberstdorf, Trettachstr. 16, K Tel. 08322/7030, Innere Medizin, Allgemeine- und Unfallchirurgie, Proktologie, Anästhesie, Intensivabteilung, Orthopädie

Krankenpflege

Kulturgemeinde



Evang. Christuskirche, Frh.-v.-Brutscher-Str. 7 Pfarramt: Frh.-v.-Brutscher-Str. 7, Tel. 08322/1015, Pfarrer Markus Wiesinger ■ Evangelische Gästeseelsorge, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 7 (Büro im Gemeindehaus), Tel. 08322/9408037 oder 0171/5666614, Pfarrer Roland ­Sievers und Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers ■ Kath. Pfarrkirche St. Johannes Baptist, Marktplatz Pfarramt: Oststr. 2, Tel. 08322/977550, Pfarrer Maurus Mayer ■ Katholische Gäste- und ­Kurseelsorge, Oststr. 2, Tel. 08322/97755-70, Pfarrer Bruno Koppitz ■ Neuapostolische Kirche, ­Trettachstr. 25, Tel. 08322/5865 siehe auch: Gottesdienste



Konzert und Tanz

Kino



Hundeschule

Herr Gfröreis, Soldanellenstr. 3, Tel. 08322/4528

In den Tourist-Informationen ­erhältlich.

Kinderferienprogramm

Kirche

 örgeräte Egger, Oststr. 16, H Tel. 08322/9873460

Kneippverein

Ambulante Alten- und ­Krankenpflege, Im Haslach 2, Tel. 08322/2405 ■ Sozialstation der Caritas und ­Diakonie, Tel. 08321/66010

siehe Wohlfühljournal



siehe Wohlfühljournal

 erein Schaut hin! e.V. V Tel. 08322/606309

Heilpraktiker Hörgeräte

Klinik

Kinder- und Opferhilfe ■

i n form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979

jeden 1. und 3. Montag im Monat, 14.30-17.30 Uhr, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstr. 10





 ulturgemeinde Oberstdorf e.V., K Herr Janssen, Postfach 1568, 87555 Oberstdorf, Tel. 08324/952825

Kureinrichtungen siehe Wohlfühljournal

Kurkonzert siehe Veranstaltungskalender

L Langlauf - Skiwandern Loipenkarte in den Tourist-Infor­ mationen käuflich zu erwerben. 75 Loipenkilometer (10 Loipen). Loipenverbund mit Fischen und Sonthofen über 150 km Länge.

Langlaufschule Erste Skischule Oberstdorf, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 08322/3110 ■ L anglaufschule Oberallgäu, Im Ried, Tel. 08327/931563 oder 0170/2086000 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340 ■

A bis Z

45

M

Orthopädie-Schuhtechnik ■

Marktbähnle ■

 uchung und Info: Schütz u. B ­Vogler GbR, Heimenhofenstr. 3, Tel. 08322/98551 oder 0171/5855363 (Fahrbetrieb von Mai-Oktober)

Massage siehe Wohlfühljournal

Museum  ergbauernhaus Gerstruben, geB öffnet Do. und Sa. 13.00-16.00 Uhr (Mai-Oktober) ■ Heimatmuseum, Oststr. 13, Tel. 08322/2218 oder 2226 ■ Ski-Museum in der Audi Arena Oberstdorf, Am Faltenbach 27, Tel. 08322/8090300

Naturlehrpfad zwischen Bergkristall und Freibergsee, am Moorweiher, am Nebelhorn, Fellhorn und am Söllereck.

Naturwanderung  davasi Tours - Bader Cornelia, A Enzenspergerweg 8, Tel. 08322/9589997 ■ Allgäunah - Fischer Irmela, Im Steinach 14, Tel. 08322/606883 ■ Andreas-Arnold Elisabeth, Natur- und Landschaftsführerin, Färberstr. 1, Tel. 08322/95258 ■

Nordic Walking E rste Skischule Oberstdorf, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 08322/3110 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ Nordic-Walking-Schule Walter Reichl, Weststr. 24, Tel. 08322/8223 (gepr. NW-Trainer) ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340 ■

O Oberstdorf Haus siehe: Gemeindeverwaltung und Tourismus Oberstdorf

Oberstdorf Magazin Information in Wort und Bild für Gäste und Einheimische, erscheint monatlich, jeweils am letzten ­Freitag eines Monats. Jahresabonnement „Oberstdorf Magazin“, Tel. 08322/7002206

ÖPNV-Urlaubskarte Die Nutzung von Bus und Bahn (ÖPNV) ist kostenpflichtig, daher bieten wir Ihnen clevere Urlaubs­ pakete an. Nutzen Sie alle Bus- und Bahnlinien im südlichen Oberallgäu und dem Kleinwalsertal durch Aufbuchung auf Ihre Allgäu Walser Premium Card. Urlaubskarte für 4 Tage = 17 €, 7 Tage = 23 € oder 14 Tage = 36 €. Alle Informationen und den Geltungsbereich können Sie dem Flyer mehrWERT entnehmen (erhältlich bei Ihrem Gastgeber und in allen Tourist-Informationen).

46

A bis Z

R Reformhaus + Naturkost ■

Ortsbus Die Innerorts-Linie/Linie 9 (Transfer zwischen P1/P2 zur Nebelhornbahn und wieder zurück) ist für Gäste mit Allgäu Walser Premium Card kostenlos und bereits auf Ihrer G ­ ästekarte aufgebucht.

P



N

 chuhhaus und Orthopädie S ­Imminger, Weststr. 26, Tel. 08322/978270

Parkplatz Alle Parkplätze sind unbewacht und gebührenpflichtig. Eissportzentrum, Faistenoy, Fellhornbahn, Renksteg/Grüne Gasse, Renksteg/Waldparkplatz, Skiflugschanze, Söllereckbahn, Sonthofener Str. (P1, P2). ■ Behindertengerecht: am Bahnhof, an der evang. Kirche, am Mühlacker, am Rathaus, am Sachsenweg, Sonthofener Str. (P1, P2), Ecke West-/Luitpoldstr. ■ Tiefgarage: Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000 Parken Sie mit Ihrer Allgäu Walser Premium Card kostenlos auf folgenden Parkplätzen (ausgenommen bei Großsportveranstaltungen): - P1 + P2 am Ortseingang - Oybele-Parkplatz - Renksteg/Grüne Gasse - Renksteg/Wald - Langlaufstadion Ried - Skiflugschanze (Stillachtal) - Fellhornbahn (nur gültig bei ­Benutzung der Fellhornbahn) - Faistenoy Auf diesen Parkplätzen sind die Parkscheinautomaten entsprechend gekennzeichnet. Bitte halten Sie dort einfach Ihre Allgäu Walser Premium Card an die markierte Stelle, warten Sie kurz bis die Karte eingelesen wurde, entnehmen Sie Ihr kostenloses Tagesticket aus dem Automaten und legen es bitte gut lesbar im PKW aus.

Partnerschaftsort Megève in Savoyen/Frankreich seit 1970

Polizei ■

 olizeiinspektion Oberstdorf, P Bahnhofplatz 4, Tel. 08322/96040

Polizei- und Sporthundeverein Übungsplatz am Renksteg; ­Ansprechpartner: Herr Topper, Tel. 0170/5815060, Gäste willkommen.

Postfiliale Im Steinach 16 (im Supermarkt ­Feneberg) ■ Nebelhornstr. 9 (im Geschäft com.tel services GmbH) ■

Psychologe siehe Wohlfühljournal

 enner, Nebelhornstr. 15, R Tel. 08322/606113

Reinigung ■

Huskic Reinigungsservice, ­Textil-Schnellreinigung, ­Weststr. 7-9, Tel. 08322/4358

Reisebüro  rutscher-Reisen GmbH, B ­Nebelhornstr. 19, Tel. 08322/4811 ■ DER Deutsches Reisebüro, ­Weststr. 16, Tel. 08322/3011 ■ Schäfer Reisebüro, Trettachstr. 17, Tel. 08322/987660 ■

 eue Skischule Oberstdorf, N ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5, Tel. 08322/8000980 ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340 ■

Schuhreparatur Schuhhaus und Orthopädie ­Imminger, Weststr. 26, Tel. 08322/978270 ■ Juchheim Ralf, Schuhmacherfachbetrieb, Bachstr. 5, Tel. 08322/2771 ■

Senioren- und ­Behindertenbeauftragte ■

Reiseleitung ■

 ndreas-Arnold Elisabeth, A ­Färberstr. 1, Tel. 08322/95258

Rodelbahn ■

 llgäu Coaster Söllereck (Ganz­ A jahresbetrieb), Talstation Söller­ eckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 08322/98756

Rodelmöglichkeit am Dummelsmoos, an der Gaisalpe (OT Reichenbach), an der Halde, am Karatsbichl, Seealpe (Nebelhornbahn).

Rodelverleih siehe unter: Verleih Rodel

S Salzgrotte ■

Solana Salzgrotte, Metzgerstr. 7, Tel. 08322/4015371

Sanitätshaus ■

 esundheits Eck e.K., Ludwigstr. 2, G Tel. 08322/9408032

Schach Schachtisch im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1

Schlittenfahrt  lattner, Oststr. 37, B Tel. 08322/9879056 ■ Boxler, Am Dummelsmoos 37, Tel. 08322/96210 ■ Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 08322/3533 ■ Schuster, Hochstiftstr. 1, Tel. 0171/3623415 ■

Schlüsseldienst ■

Juchheim Ralf, Schlüsseldienstmeisterbetrieb, Bachstraße 5, Tel. 08322/2771

Schneeschuhwandern  ktiv am Berg, EnzenspergerA weg 10, Tel. 08322/6126 ■ Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 08322/940750 ■ Bergschule Oberallgäu, ­Edelweißstr. 5, 87545 Burgberg, Tel. 08321/4953 ■ ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 ■ NTC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 08322/989601 ■

 strid Küchle, Tel. 08322/979934 A (im Haus der Senioren), Sprech­ zeiten im sozialen Bürgerbüro, Bahnhofplatz 3, jeden Donnerstag 14.30-16.00 Uhr

Seniorenheim BRK, Haus der Senioren, Holzerstr. 17, Tel. 08322/97990 ■ A SB-Seniorenzentrum - Haus Herbstsonne, Rettenberger Str. 25, Tel. 08322/98770 ■

Skibus Der Skibus, welcher Sie in die Oberstdorfer Skigebiete und an die Loipen bringt, ist für Skifahrer, Snowboarder und Langläufer mit erkennbarer Wintersportausrüstung kostenlos. Als Skibus fungiert der reguläre Linienbusverkehr. Bitte beachten Sie, dass Fahrten ins und im Kleinwalsertal kosten­ pflichtig sind. Für weitere Fahrten empfehlen sich die Angebote an ÖPNV-Urlaubs- und Tageskarten – auch über unsere Ortsgrenzen hinaus!

Skiflugschanze Heini-Klopfer-Skiflugschanze, ­Stillachtal, Tel. 08322/7005201

Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, Söllereck, Walmendingerhorn/Ifen/ Heuberg Insgesamt 130 Pistenkilometer

Skischule Alpin Skischule Oberstdorf, ­ ahnhofplatz 1a, Tel. 08322/95290 B ■ Erste Skischule Oberstdorf, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 08322/3110 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ NTC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 08322/989601 ■ O ut of Bounds, Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/80544 ■ P rivatskischule Oberstdorf, ­Roßbichlstr. 17, Tel. 08821/9262064 ■ Schneesportschule Tiefenbach, Wiesenweg 11, Tel. 0160/94655691 ■ Skitechnikschule Oberstdorf, Birgsauer Str. 9, Tel. 08322/963423 ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340



Skitour siehe unter: Bergschulen

Snowtubing, Airboard, ­Snowscooter ■

 chneespaß ohne Ski im S NTC Wintererlebnispark an der Station Seealpe am Nebelhorn, Tel. 08322/989601

Stickkurs ■

 eidi Baumgartner, Schellen­ H bergerstr. 13, Tel. 08322/4668

T Tankstelle A  gip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 08322/96260 ■ Esso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20a, Tel. 08322/2838 ■

Taxi  axizentrale Oberstdorf GbR, T Bahnhofplatz 1b, Tel. 08322/98210 ■ Dachs, Alpgaustr. 8, Tel. 08322/4747 ■

Tennis ■

i n form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979

Tierarzt  sböck Dr. med. vet. Barbara, A ­rollende Tierarztpraxis - Kleintierpraxis, Tel. 0172/8310786 ■ Gessler Dr. med. vet. Hermann und Dr. Maximiliane, Blumen­ gasse 2, Tel. 08322/7747 ■

Tierheilpraktiker ■

Schwendinger Alexa, Birgsauer Str. 8, Tel. 08322/1660 oder 0172/8404488, Pferdereha

Tischtennis Schüler: Di. 17.00-19.30 Uhr und Do. 18.30-20.00 Uhr; Damen/Herren: Di. und Do. je 19.30-22.00 Uhr; Turnhalle Grundschule (Veranstalter TSV, nicht während der Schulferien) ■ Ö ffentliche Tischtennisplatte im Sommer: Kinderspielplatz an der Flachsröste; Moorbad Oberstdorf, Am Rauhen 3 (nur für Badegäste)

Toiletten - öffentlich in Restaurants Das Projekt „s'Hiisle“ ermöglicht Ihnen, bei teilnehmenden Oberstdorfer Gastronomen auch dann die Toiletten zu benutzen, wenn man dort gerade nichts verzehren ­möchte: ■ Burgkaffee, Café, Nebelhornstr. 6 ■ L a Dea, Nebelhornstr. 5 ■ Gerlach, Café-Conditorei, ­Metzgerstr. 13 ■ Gxünd, Bistro, Nebelhornstr. 31 ■ Mohren, Hotel-Restaurant, M ­ arktplatz 6 ■ Nordsee, Oststr. 8 ■ Oberstdorfer Käsladen & Cafe, Oststr. 37 ■ O ndersch, Ludwigstr. 7 ■ Relax, Bistro-Café, Walserstr. 1 ■ Taj, Restaurant, Nebelhornstr. 49 ■ Traube, Hotel, Hauptstr. 6 ■ Wilde Männle, Restaurant, Oststr. 15

Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7000, Fax 08322/7002099, Internet: www.oberstdorf.de, E-Mail: [email protected] ■ Tourist-Information, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7000 ■ Tourist-Information am Bahnhofplatz 3, Tel. 08322/7002030 ■ Kartenvorverkauf, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7002100 ■ Alpine Information, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7002202 ■ Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 08322/7002031 ■ Tourist-Information im OT Schöllang, Schelchwangweg 1, Tel. 08322/7002032 ■ Veranstaltungs- und Tagungs­ abteilung, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7004000 ■

V

Toiletten - behindertengerecht Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Audi Arena Oberstdorf, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Breitachklamm/Tiefenbach (unterer Eingang), Fellhornbahn, Kanzelwandbahn/Riezlern, Nebelhornbahn, Oberstdorf Haus, Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Wandelhalle im Kurpark Auswärtige Betriebe - Ausflugs­ ziele: Freibergsee, Moorbad Oberstdorf, Oytalhaus, Riefenkopf Almenhof und Viktoria im OT Rubi Euroschlüssel im Oberstdorf Haus und in der Tourist-Information am Bahnhofplatz erhältlich (Leihmöglichkeit gegen Pfand, Kaufpreis 25 €).

Toiletten - öffentlich Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Oberstdorf Haus, Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Wandelhalle im Kurpark

Verleih Bollerwagen und ­Buggy Allgäuer Holzstadel, Weststr. 2, Tel. 08322/8313 (Verleih Boller­ wagen) ■ Radsport Hasselberger, Zollstr. 4, Tel. 08322/4467 (Verleih Boller­ wagen und Buggy) ■

Verleih Chariot Ski Set Mit Kindern auf die Loipe im „Fahrradanhänger für den Schnee“ ■ C hariot Ski Set Verleih, Inge ­Holzenberger, Tel. 08322/9408029 oder 0170/8887561

Verleih Kindertrage F ellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 08322/96000 ■ Intersport Huber - Sport Kober e.K., Nebelhornstr. 11, Tel. 08322/5381 ■ Nebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/96000 ■ Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 08322/98756 ■



 port Kiesel GmbH, Oststr. 18, S Tel. 08322/7603

Verleih Rodel Allgäuer Holzstadel, Weststr. 2, Tel. 08322/8313 ■ Intersport Huber - Sport Kober e.K., Nebelhornstr. 11, Tel. 08322/5381 ■ Nebelhornbahn AG (Station ­Seealpe), Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/96000 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ Schneesportschule Tiefenbach, Wiesenweg 11, Tel. 0160/94655691 ■ Sport Kiesel GmbH, Oststr. 18, Tel. 08322/7603 ■

Verleih Rollstuhl  esundheits Eck e.K., Ludwigstr. 2, G Tel. 08322/9408032 ■ Haus Altstetter, Hauptstr. 14, Tel. 08322/5196 (Scooter/Rollator) ■

Verleih Schneeschuhe I CO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 ■ Intersport Huber - Sport Kober e.K., Nebelhornstr. 11, Tel. 08322/5381 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5, Tel. 08322/8000980 ■

Verleih Ski Alpin Skischule Oberstdorf, ­ ahnhofplatz 1a, Tel. 08322/95290 B ■ Erste Skischule Oberstdorf, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 08322/3110 ■ Franzel's Ski- u. Snowboardverleih, Oststr. 46, Tel. 08322/959888 ■ Intersport Huber - Sport Kober e.K., Nebelhornstr. 11, Tel. 08322/5381 ■ NTC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 08322/989601 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ O ut of Bounds, Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/80544 ■ Schneesportschule Tiefenbach, Wiesenweg 11, Tel. 0160/94655691 ■ Sport Kiesel GmbH, Oststr. 18, Tel. 08322/7603 ■ Tiefenbacher Skiverleih, ­Lochbachstr. 21, Tel. 08322/3657 ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340 ■

W

Wäscherei  ebelhornwäscherei, N ­Nebelhornstr. 59, Tel. 08322/4177 ■ Wäscherei - Mangelstube Braun + Pabst, Schraudolphstr. 3, Tel. 0176/72265490 ■

Wertstoffhof Am Klingenbichl 2, Öffnungszeiten: Mo.-Do. 15.00-17.00 Uhr, Fr. 14.0017.00 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr, an Feiertagen geschlossen

WLAN Kostenfreies WLAN (mit eigener Hardware) im Oberstdorf Haus ■ Kostenfreies WLAN (mit eigener Hardware) in der Tourist-Information Alpenrose im Ortsteil Tiefenbach für Übernachtungsgäste in Oberstdorf mit Allgäu Walser ­P remium Card (während der Öffnungszeiten der Tourist-Information - hier bekommen Sie den Voucher zum kostenlosen Surfen mit eigener Hardware) ■ Kostenlose WLAN Hotspots von BayernWLAN: - Bahnhofplatz 3 - Marktplatz 1 ■ Kostenlose WLAN Hotspots von Vodafone Kabel Deutschland: - Nebelhornstr. 5 - Prinzenstr. 2 - Bahnhofstr. (am Bahnhof) ■ Kostenfreies WLAN bei den Bergbahnen gibt es an allen Haupt­ stationen der Fellhorn-, Kanzelwand-, Walmendingerhorn- und Nebelhornbahn sowie in allen Bergbahn-Restaurants. ■ Zudem bietet ein Teil der Gastronomiebetriebe kostenfreies WLAN. Diese sind auf der Gastronomiebetriebe-Liste entsprechend gekennzeichnet (Liste in allen ­Tourist-Informationen erhältlich). ■

Wohnmobilstellplatz siehe unter: Camping

Y Yoga  lpin Therapie Oberstdorf, A ­Trettachstr. 16, Tel. 08322/703575 ■ Mandala Yoga Studio, Weststr. 14, Tel. 08322/1839662 ■ Schätzler Petra, Ludwigstr. 4, Tel. 0178/8353105 ■

Z Zahnarzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

Wanderkarte In den Tourist-Informationen ­sowie im Buchhandel käuflich zu erwerben.

Wandern In der Saison täglich von Mo.-Fr. ­(außer feiertags) geführte Wanderungen von Tourismus Oberstdorf; 4 Naturlehrpfade; 140 km geräumte Winterwanderwege; Höhen-Win­ ter­wanderwege: am Nebelhorn, Fellhorn, Söllereck

A bis Z

47