oberstdorf magazin

01.11.2018 - Holen Sie sich die kostenlose Oberstdorf-App! 29. Notizen. WLAN-Hotspots. 30. OBERSTDORF BIBLIOTHEK. 30. Urlaubskarte Bus und Bahn ...
9MB Größe 0 Downloads 302 Ansichten
1,50 € | Für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu Walser Premium Card und für Einheimische kostenlos.

OBERSTDORF MAGAZIN Informatives und Wissenswertes rund um Oberstdorf

Tickets für Winter-Highlights NovemberProgramm Veranstaltungen

DAS

OBERSTE IM ALLGÄU

AUSGABE 11 | 26.10. bis 30.11.2018

Audi Vorsprung durch Technik

Vier weitere gute Gründe für den Audi e-tron: quattro. Der rein elektrische Audi e-tron kommt. audi.de/e-tron

2

INHALT Highlight Tickets für die Winterhighlights in Oberstdorf jetzt sichern 1. Zämed duss Outdoorfestival war ein Erfolg

4 6

Aktiv

Die herbstliche Natur sorgt für eine besondere Stimmung.

Sehr geehrte Gäste, liebe Oberstdorfer,

Wandertipp: Moorweiherrunde Wanderprogramm Kinder- und Familienprogramm Im Herbst hat das große Aufräumen begonnen Novemberprogramm 2018 Eingeschränkte Öffnungszeiten

Veranstaltungskalender

stellen Sie auch jedes Jahr von Neuem fest, dass jeder Monat seinen eigenen Reiz hat? Der November lässt einen durch die verkürzten Tage zur Ruhe kommen. Wenn es abends früh dunkel wird, nimmt man sich wieder die Zeit für ein gutes Buch oder einen entspannten Abend zu Hause. Auch die Natur benötigt diese Zeit, um Kraft für das kommende Frühjahr zu sammeln. Auch die Oberstdorfer Betriebe nutzen diesen Monat, um sich auf die Wintermonate vorzubereiten. Vor allem für die Bergbahnen bedeutet die Revisionszeit eine Menge Arbeit, um die Anlagen winterfit zu machen. Die gastronomischen Betriebe und auch die Gastgeber machen teilweise eine wohlverdiente Pause. Wenn Sie trotzdem noch das sonnige Wanderwetter nutzen möchten, dann sind Sie wahrscheinlich fast allein unterwegs und können die herbstliche Witterung besonders genießen. Die Nebelschwaden liegen frühmorgens noch über den Wiesen, während das bunte Laub hier und da Farbtupfer in das Grau zaubert. Und wer dem Nebel im Tal auf die umliegenden Berggipfel entflieht, der hat gute Chancen, ein besonderes Naturschauspiel zu erleben: das Obheiter-Phänomen. Im Tal ist es dann grau und ungemütlich, aber in der Höhe scheint die Sonne. Nutzen Sie den November bewusst zum Erholen und Ruhe tanken, damit Sie wieder gestärkt in den Alltag starten können. Ihr Horst Graf Tourismusdirektor

8 10 12 13 14 15 17

Kultur Ausstellung „DIE SÜDLICHE“ Ausstellung „MITFEIERN!“ Damals …

22 22 23

Vital Qigong & Yoga Kneipp-Spaziergang

24 24

Oberstdorf Gästeehrung Ehrentafel Medaillenspiegel Gästegewinnspiel-Auslosung Barrierefreie Beratung bei Tourismus Oberstdorf Für treue Oberstdorf-Gäste gibt es die Ehrengastkarte Preis der Deutschen Zipfel verliehen Haus Bonatz Neue Ladestationen für E-Autos in Oberstdorf Holen Sie sich die kostenlose Oberstdorf-App! 

25 26 27 27 28 28 28 29 29 29

Notizen

P.S. Tourismus Oberstdorf hat für alle Gäste ein besonderes November-Programm gestaltet, so dass Ihnen auch im ruhigen Monat nicht langweilig wird. Sie finden es in dieser Ausgabe des Oberstdorf Magazins auf Seite 14. Das „Oberstdorf Magazin“ ist in den Tourist-Informationen im Oberstdorf Haus, Tiefenbach und Schöllang sowie am Bahnhofplatz mit Quartiervermittlung für 1,50 € erhältlich. Oberstdorfer Gäste mit Allgäu Walser Card und Einheimische erhalten das „Oberstdorf Magazin“ kostenlos. Die Tourist-Information versendet das „Oberstdorf Magazin“ an jede gewünschte Adresse, unter Berechnung der Versandkosten inkl. MwSt.

WLAN-Hotspots OBERSTDORF BIBLIOTHEK Urlaubskarte Bus und Bahn in Oberstdorf Allgäunah Hundetoiletten/Tütenspender

30

A bis Z 

32

30 30 31 31

Veröffentlichung von sämtlichen Texten und Bildern, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Veranstaltungshinweise bzw. -preise ­vorbehaltlich Änderungen. Freitag, 30. November 2018, erscheint das nächste „Oberstdorf Magazin“.

Impressum Herausgeber

Gestaltung

Fotografie

Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1 87561 Oberstdorf Tel. 0 83 22 / 700 - 0 Fax 0 83 22 / 700 - 2099 [email protected] www.oberstdorf.de

rta.design GmbH www.rta-design.de

Titelfoto: Elena Alger

Druck EBERL PRINT GmbH Kirchplatz 6 87509 Immenstadt

Archiv, Photographie Monschau (www.photographie-monschau.de), Petra Schumacher, Tourismus Oberstdorf, Moritz Zobel, Eren Karaman, Audi Arena Oberstdorf, Manfred Pudell, Alexa Schwendinger, Elena Alger, Archiv Heckmair-Auffermann, Dominik Berchtold, Jürgen Schafroth, Zipfelbund – EGZ

Inhalt

3

TICKETS FÜR DIE WINTERHIGHLIGHTS IN OBERSTDORF JETZT SICHERN!

Einzelkarten für Vierschanzentournee gibt es seit 22. Oktober Mit dem Auftaktspringen der 67. Vierschanzentournee, der „Tour de Ski“ der Langläufer, dem Weltcup-Skifliegen auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze und dem Weltcup-Skispringen der Damen stehen im kommenden Winter wieder absolute Highlights des nordischen Skisports in Oberstdorf auf dem Programm. Der traditionelle Auftakt der Vierschanzentournee wird auch in diesem Jahr in der Audi Arena für ein „volles Haus“ sorgen und erneut zehntausende Zuschauer in den Bann ziehen. Die Auftaktveranstaltung in Oberstdorf findet in diesem Jahr am 29./30. Dezember statt. Der tolle Wochenend-Termin und die in der Vorsaison so hervorragenden Leistungen der deutschen Skispringer

Richard Freitag, Karl Geiger, Markus Eisenbichler und Andreas Wellinger lassen für dieses Top-Ereignis auf großes Zuschauerinteresse hoffen. In den letzten zwei Jahren gab es für den Wettkampftag keine Karten mehr an der Tageskasse. Darum sollten sich die Skisprungfans rechtzeitig um Tickets kümmern. Auch beim Skifliegen (1. bis 3. Februar 2019) kann es eng werden im Ansturm auf die Wunschtickets. Der Ticket-Vorverkauf für das Auftaktspringen der Vierschanzentournee läuft bereits auf vollen Touren. Einzeltickets sind seit Montag, 22. Oktober, erhältlich. Für die FIS Tour de Ski (2./3. Januar 2019), den FIS-Skiflug-Weltcup (1. – 3. Februar 2019) sowie das FIS Weltcup-Skispringen der Damen (15.  –  17. Februar 2019) läuft der Ticket-Vorverkauf ebenfalls bereits jetzt in allen Ticketkategorien. Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter www.arena-ticket-allgaeu.de

! Ticket-Service ARENA-TICKET-ALLGÄU Am Faltenbach 27 D-87561 Oberstdorf Hotline: +49 (0) 8322/8090-350 Fax: +49 (0) 8322/8090-301 E-Mail: [email protected] Web: www.arena-ticket-allgaeu.de

4

Highlight

Vierschanzentournee – 29. und 30. Dezember 2018

Die FIS Tour de Ski wird auch im kommenden Winter wieder eine wichtige Standortbestimmung auf dem Weg zu den FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld sein.

Das Skisprung-Spektakel der besonderen Art lockt die Massen: Wenn am 29. und 30. Dezember die 67. Vierschanzentournee beginnt, fiebern beim Auftaktspringen in der Audi Arena in Oberstdorf wieder über 35 000 begeisterte Skisprungfans aus aller Welt mit.

Die Augen sind zu Beginn des neuen Jahres also auf Oberstdorf gerichtet, wenn die versammelte Schar der internationalen Langlauf-Elite in die Loipe geht.

Nach dem überragenden Auftritt von Kamil Stoch mit vier Einzelsiegen in allen Orten und dem Gesamtsieg im vergangenen Winter startet der erneute Angriff auf den Titel bei der 67. Vierschanzentournee. Neben dem polnischen Überflieger können sich auch die DSV-­ Springer berechtigte Hoffnungen auf einen erneuten Podestplatz machen. Andreas Wellinger, Richard Freitag, Karl Geiger und das restliche deutsche Team wollen wieder um vordere Platzierungen mitspringen. Vermutlich ist auch Severin Freund nach seinem Kreuzbandriss wieder dabei. Außer Acht lassen dürfen alle Favoriten dabei die internationale Konkurrenz aus Norwegen, Österreich und Slowenien nicht. Und wer weiß, ob nicht auch noch der ein oder andere Außenseiter mit vorn reinspringen kann. Evgeny Klimov (RUS) sollte man nach seiner hervorragenden Sommerform auf dem Schirm haben.

FIS Tour de Ski 2019 – 2. und 3. Januar 2019 Die härteste und bedeutendste Langlauf-Serie der Welt kehrt nach Oberstdorf zurück. Am 2. und 3. Januar 2019 wird Oberstdorf wieder als Etappenort mit dabei sein. Jeweils zwei Damen- und Herrenrennen finden auch im kommenden Jahr im Rahmen der FIS Tour de Ski in Oberstdorf als drittem Etappenort statt. Ein Massenstartrennen über 10 bzw. 15 km in der klassischen Technik am ersten Tag sowie ein Verfolgungsrennen über die gleichen Distanzen in der freien Technik versprechen Spannung pur im WM-Langlaufstadion Ried. Die weiteren Etappenorte: Toblach (29./30.12.2018), Val Mustair (01.01.2019), Oberstdorf (02./03.01.2019) und Val di Fiemme (05./ 06.01.2019).

FIS Weltcup-Skifliegen – 1. bis 3. Februar 2019 Nach der erfolgreichen Skiflug-WM im letzten Winter, geht es im Februar 2019 mit einem Skiflug-Weltcup auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze weiter. Eine tolle Weltmeisterschaft mit über 60 000 Zuschauern im Stadion, ein neuer Schanzenrekord, mit einem verdienten Weltmeister Daniel Andre Tande und dem kompletten norwegischen Team und einem Bronzeplatz von Richard Freitag liegen hinter uns. Nach dieser Riesenshow geht es jedoch 2019 gleich weiter auf der Schanze im Stillachtal. Der Weltcup Anfang Februar 2019 garantiert höchste Spannung und Adrenalin pur, wenn die weltbesten Skiflieger wieder auf Weitenjagd gehen. Wer wird an den hochverdienten Erfolg von Daniel Andre Tande anknüpfen? Zahlreiche Flüge über 200 Meter werden wieder für eine super Stimmung im Stadion und ein unvergessliches Erlebnis an der Heini-Klopfer-Skiflugschanze sorgen.

Weltcup-Skispringen Damen – 15. bis 17. Februar 2019 Bereits zum fünften Mal werden die Skispringerinnen in der Audi Arena einen Weltcup austragen. Vom 15. bis 17. Februar findet ein Doppel-Weltcup auf der Großschanze HS 137 statt. Oberstdorf ist und bleibt Skisprung-Mekka. Nach den bisherigen Austragungen kommen die weltbesten Skispringerinnen auch 2019 wieder für ein Weltcup-Wochenende nach Oberstdorf. Beim letzten Weltcup vor den Weltmeisterschaften in Seefeld wollen die deutschen Damen um die beiden Vorzeigespringerinnen Katharina Althaus und Carina Vogt zeigen, dass sie auch auf ihrer Hausschanze ganz vorn dabei sein können.

Highlight

5

1. ZÄMED DUSS OUTDOORFESTIVAL WAR EIN ERFOLG

Bei perfektem Herbstwetter bot sich den etwa 5000 Gästen ein buntes Programm Oberstdorf ist mit seiner Lage inmitten der Allgäuer Alpen ein idealer Ausgangsort für sportliche Aktivitäten aller Art: Ob Bergsteigen, Klettern, Mountainbiken, Raften oder Gleitschirmfliegen – das Zämed duss Outdoorfestival wurde von Eddie Bauer präsentiert und lockte mit seinem bunten Programm etwa 5000 interessierte Gäste in den Oberstdorfer Kurpark. Die Partnerstände boten ein breites Spektrum von Bergschulen über Mountainbike-Anbieter und Yoga-Studios bis hin zu Gleitschirm, Wassersport und Fitness. Vor allem die Materialtests, die an den Ständen von Eddie Bauer, Black Diamond und Salomon möglich waren, kamen bei den Besuchern sehr gut an. Am Freitagnachmittag konnten die Kids ihr Können auf dem Pumptrack hinter dem Oberstdorf Haus zeigen. Etwa 50 Kinder gingen beim 1. Oberstdorfer Pumptrack-Wettbewerb an den Start und ­hatten mächtig Spaß bei der Bewältigung der Kurven und Wellen. Als 1. Preis winkte eine Teilnahme an einem der Mitmachangebote für Kinder und Jugendliche. Unter anderem konnte ein Wildnis­ erlebnistag ausgewählt werden.

Abends eröffneten der 1. Bürgermeister Laurent O. Mies sowie der stellvertretende Werkleiter der Kurbetriebe Oberstdorf, Markus Schwärzler, das Zämed duss Outdoorfestival. Im Anschluss spielte die Band „Kids of Adelaide“ powered by Audi quattro vor etwa 1500  begeisterten Gästen. Auch die Multivisionen von Manuel Nübel und Dominik Müller am Samstag sorgten mit beeindruckenden Bildern für viele Gänsehautmomente. Mit dem Musiker Jordan Prince klang der Abend gemütlich aus. Während des Zämed duss Outdoorfestivals kam der Leitgedanke klar zum Ausdruck: Egal, mit welchem Sportgerät man in den Bergen unterwegs ist – jeder möchte unvergessliche Momente in der Natur erleben und gemeinsam draußen sein. In der Bergwelt rund um Oberstdorf ist Platz für alle Sportarten. Denn mit etwas Rücksicht aufeinander und Respekt vor dem Abenteuerspielplatz Natur kommt jeder auf seine Kosten. Die Fortsetzung des Zämed duss Outdoorfestivals ist vom 3. bis zum 6. Oktober 2019 geplant. Das detaillierte Programm ist unter www.zämed-duss.de online.

Im Trailrunning-Workshop mit Daniel Jochum ging es um Spaß am Laufen und Verbesserung der Technik.

Jordan Prince begeisterte mit seiner Stimme die Zuhörer am Samstagabend. 6

Highlight

Bei der Biketour mit den Alptraum-Teamridern ging es in die schönsten Ecken Oberstdorfs.

Beim Wildniserlebnistag hatte die ganze Familie Spaß.

Beim Sonnenaufgangsyoga boten sich den Teilnehmern spektakuläre Farben am Himmel.

Schnupperklettern direkt am Fels.

Ausblicke vom Wasser aus gab's beim Canadier-Rafting auf der Iller.

Volle Konzentration beim Pumptrack-Contest hinter dem Oberstdorf Haus.

Beste Stimmung herrschte beim Eröffnungs-Abend mit den „Kids of Adelaide“. Highlight

7

MOORWEIHERRUNDE

Der idyllisch und inmitten traumhafter Bergkulisse gelegene Moorweiher ist zu jeder Jahreszeit einer der malerischsten Fleckchen rund um Oberstdorf.

Wegbeschreibung: Mühlenbrücke – Moorbadweg – Moorlehrpfad – Hofmannsruhe – Oberer Haldenweg – Mühlenbrücke Gut zu wissen: Rund um den Moorweiher gibt es eine Vielzahl an weiterführenden und alternativen Wegen. So kann der Spaziergang beliebig verlängert oder auch abgekürzt werden. Empfehlenswert ist die Variante über den Direktabstieg zu den Loretto-Kapellen und den Haldenweg zurück zur Mühlenbrücke. Wer lieber etwas länger unterwegs ist, wählt den Weg über den Dienersberg in Richtung Trettachtal. Einkehrmöglichkeiten: Moorbad-Restaurant (je nach Wetter; bitte beachten Sie die Ruhetagsliste)

Oberhalb der Trettach Von der Mühlenbrücke nahe der Nebelhornbahn-Talstation geht es über den Moorbadweg, der Josef-Anton Vogler als Pionier des Fremden­verkehrs und Erbauer des Moorbades gewidmet wurde, gemächlich zur Anhöhe des Moorweihers hinauf. Oberhalb der grün schimmernden Trettach gewinnt man rasch an Höhe. Am historischen Moorbad angekommen, verzweigen sich die Uferwege des Moorweihers.

Flora, Fauna und weite Ausblicke Die linke Wegvariante führt waldig und an der Grenze zum Moor bis zum Südufer des Moorweihers. Hier gibt es eine Vielfalt an seltenen Moorpflanzen zu bewundern. 8

Aktiv

Von dort aus geht es über die Westseite des Gewässers bis zur idyllisch gelegenen Holzhütte am Nordufer. Das eindrucksvolle Bergpanorama wird hier nicht selten von der stillen Wasseroberfläche des Sees widergespiegelt. Einige Ruhebänke laden dazu ein, die einmalige Bergkulisse des Oberstdorfer Talkessels bei einer kleinen Pause zu genießen.

Aussichtsreicher Rückweg Vom Nordufer des Moorweihers führt der Spazierweg weiter zum Höhenrücken der Hofmannsruhe hinauf. Hier oben – inmitten einer prächtigen Ahornallee – lohnt es sich noch einmal, einen Blick auf den Himmelschrofen und seine Nachbarn im Oberstdorfer Süden zu werfen. Von der Hofmannsruhe geht es im Anschluss noch das letzte Stück über den oberen Haldenweg bis zum Ausgangspunkt der Mühlenbrücke bergab.

! Tipp Das Moorbad mit seinem gesunden und naturbelassenen Moorwasser ist ein beliebtes Ausflugsziel. Auf dem großen Kinderspielplatz und in den Kinderbecken kommen auch die ganz Kleinen auf ihre Kosten. Auch die gemütliche Sonnenterrasse lädt zur Einkehr ein.

g i l h c s u k warm 5%

RABATT

auf conta wäsche Einzulösen in unserem Herstellerverkauf in Oberstdorf.

BHs in Größen von

70A – 105 H

wir beraten sie gerne

i

REDUZIERTE WARE AUSGESCHLOSSEN.

SEIT 1920

fertigen wir mit schwäbischer Sorgfalt und dem höchsten Anspruch an Material und Verarbeitung Textilien, die die Haut berühren.

-CON-TA- HERSTELLERVERKAUF Weststraße 20 87561 Oberstdorf T 0 83 22 987 69 80

om direkt vt hers eller

ÖFFNUNGSZEITEN MO – FR 9 – 18.30 Uhr SAMSTAG 9 – 13 Uhr

WWW.CONTA-SHOP.DE

WANDERPROGRAMM

für die Zeit vom 26. Oktober bis 30. November 2018 Unter Leitung eines/einer Wanderführers/-führerin veranstaltet Tourismus Oberstdorf geführte Halbtages- und Ganztageswanderungen. Für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit der Allgäu Walser Premium Card ist die Teilnahme kostenlos. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich Teilnehmerzahl: mindestens 5 Personen Kosten: Ganztagestour – Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu Walser Card 50 €, ohne AWC 75 € Halbtagestour – Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu Walser Card 10 €, ohne AWC 25 € Hinweis: Eventuell entstehende Zusatzkosten für Sonderbusfahrten, Bergbahnen und Kosten für Wanderungen im Rahmen von Sonderaktionen müssen vom Gast selbst getragen werden! Ausrüstung: Festes Schuhwerk und ggf. Stöcke sind erforderlich/ empfehlenswert. Unterwegs ist eine Einkehr geplant, die Mitnahme von Getränken ist dennoch empfehlenswert. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen unseres Gästeprogramms erfolgt auf eigene Gefahr! Änderungen vorbehalten!



die Gais- oder Richteralpe nach Oberstdorf. Anspruchsvolle, alpine Wanderung: feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle, Trittsicherheit und gute Kondition sind Voraussetzung! Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 6,5 Std.

Freitag, 2. November 9.00 Uhr Wanderung über Waldesruhe zur Söllereckbahn-Talstation, mit der Bergbahn zur Bergstation (ermäßigte Bergfahrt möglich). Weiter über Schönblick und Hühnermoos zur Hochleite. Über den Freibergsee zur Skiflugschanze und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std.

Mittwoch, 7. November 10.00 Uhr Wanderung zur Heini-Klopfer-Skiflugschanze. Hinauf zum Freibergsee und über den Bergkristall bis zur Söller­ eckbahn-Talstation. Von dort entweder zu Fuß oder mit dem Linienbus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Freitag, 9. November

** Vom 5. November bis 14. Dezember 2018 findet das Wander­programm eingeschränkt statt! **

Ganztageswanderungen Dienstag, 30. Oktober 9.00 Uhr Wanderung über Gruben nach Gerstruben (1154 m). ­Kurze Führung durch das frühere Bergdorf mit seinen zwischen 400 und 500 Jahre alten Häusern. Zurück über den Rautweg nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std.

Mittwoch, 31. Oktober 8.30 Uhr Fahrt mit dem Bus nach Schöllang. Von dort über den Eybachtobel Richtung Sonnenkopf (1712 m). Zurück über

10.00 Uhr Wanderung entlang der Flüsse Stillach und Trettach zum Illerursprung. Über Langenwang hinauf nach Mader­ halm und schließlich über Fischen entlang des Illerdamms zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Mittwoch, 14. November 10.00 Uhr Wanderung über den Illerursprung nach Rubi. Von dort weiter hinauf zur Schöllanger Burgkirche. Rückweg durch die Ortsteile Reichenbach und Rubi nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Freitag, 16. November 10.00 Uhr Wanderung zur Heini-Klopfer-Skiflugschanze. Hinauf zum Freibergsee und über den Bergkristall bis zur Söller­ eckbahn-Talstation. Von dort entweder zu Fuß oder mit dem Linienbus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Mittwoch, 21. November 10.00 Uhr Wanderung vorbei an der Fellhornbahn ins Stillachtal bis zur südlichsten Siedlung Deutschlands – nach Einödsbach. Zurück bis Birgsau und von dort mit dem Linienbus nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std.

Freitag, 23. November

C O o O R D I N AT E S

ICH FLIEG AUF OBER S TDORF

10.00 Uhr Wanderung über den Moorweiher oder über Gruben ins Trettachtal. Vorbei am Christlessee bis nach Spiel­manns­ au. Entlang der Trettach zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Mittwoch, 28. November

Oberstdorf · Marktplatz · Tel. 0 83 22/38 41 www.juwelier-mueller.de

10

Aktiv

10.00 Uhr Wanderung zur Heini-Klopfer-Skiflugschanze. Hinauf zum Freibergsee und über den Bergkristall bis zur Söller­ eckbahn-Talstation. Von dort entweder zu Fuß oder mit dem Linienbus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Freitag, 30. November 10.00 Uhr Wanderung entlang der Flüsse Stillach und Trettach zum Illerursprung. Über Langenwang hinauf nach Mader­ halm und schließlich über Fischen entlang des Illerdamms zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Halbtageswanderungen Donnerstag, 1. November

organe angesprochen und letztendlich salutogene Faktoren auf physischer sowie psychischer Ebene sanft unterstützt. Um diese Wege öffnen zu können, wandere ich mit Ihnen in die wunderbare Natur rund um Oberstdorf. Dort erarbeiten Sie auf Ihre Art mit dem Material Ton ein inneres Bild, einen „Fingerabdruck“ durch die Sprache Ihrer Seele. Dieser Prozess mag auf behutsame Weise Ihre Selbstheilungskräfte ansprechen. Abschließend lassen Sie Ihr Objekt an Ort und Stelle zurück, eingebettet in die Schöpfung. Für ein begleitendes Gespräch oder einen gegenseitigen Austausch in der Gruppe wird nach Bedarf Raum gegeben.

Allerheiligen – heute findet keine geführte Wanderung statt!

Ortsführungen Montag, 29. Oktober und 5./12./19./26. November 14.00 Uhr Oberstdorf damals und heute – Unsere Ortsführer nehmen Sie mit auf eine kleine Zeitreise und zeigen Ihnen die Besonderheiten des historischen und touristischen Oberstdorfs mit Fokus auf den „Oberen Markt“.

Weitere Veranstaltungs-Tipps Museumsführung durch das Heimatmuseum Oberstdorf Dienstag, 30. Oktober Treffpunkt: 16.00 Uhr, Heimatmuseum Preise: kostenlos für Gäste mit Allgäu Walser Premium Card, 3 € für Gäste aus umliegenden Gemeinden mit Allgäu Walser Card, 5 € ohne Allgäu Walser Card Anmeldung: keine

Für besondere Leistungen Für die besonders tüchtigen Gäste bietet Tourismus Oberstdorf ­verschiedene Leistungsabzeichen an: Wanderabzeichen Als Anerkennung für die erbrachte Leistung zeichnen wir Sie für 50,  200, 400, 750, 1000, 2000 und so­gar für 3000 km mit dem ­jeweiligen Oberstdorfer Wander­abzeichen aus. Bergsteigerabzeichen Als Bestätigung Ihrer Bergwanderleistungen erhalten Sie für die Teilnahme an drei Gemeinschaftswanderungen oder den Besuch ­einer Oberstdorfer Berg­ hütte (Bronze), Bergtouren zu drei Oberstdorfer Berghütten (Silber), Bergtouren zu fünf Oberstdorfer Berghütten (Gold) das jewei­lige Oberst­dorfer Berg­ steigerabzei­chen.

Kutschfahrt durchs alte Oberstdorf Mittwoch, 31. Oktober Treffpunkt: 15.00 Uhr, Megèver Platz Preise: Erwachsene mit Allgäu Walser Premium Card 12 €, ohne 15 €; Kinder ab 6 Jahre eigener Sitzplatz, mit Allgäu Walser Premium Card 6 €, ohne Allgäu Walser Premium Card 7,50 €; Kleinkinder bis 6 Jahre auf dem Schoß der Eltern frei Dauer: ca. 1 ¼ Std. Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/700-2100

Düfte erleben

im PRIMAVERA Duft- & Naturkosmetikshop!

Streckenverlauf: Oberstdorf Haus/Megèver Platz, Prinzenstraße, Lorettokapellen, Lorettostraße, Schrofengasse, Oststraße, Frohmarkt, Rankgasse, Nebelhornstraße, Kirchstraße, Marktplatz

„WohlgeSinnte Wege“ – Selbstheilungskräfte und Salutogenese Freitag, 2. November Treffpunkt: 9.30 Uhr, Oberstdorf Haus, Foyer Kosten: 15 € inkl. Materialkosten Dauer: 2 bis 3 Stunden (je nach Gruppengröße) Anmeldung: in einer der Tourist-Informationen Oberstdorfs oder telefonisch unter 08322/700-2206 oder -2207 Anmeldeschluss: Vortag um 16.00 Uhr „Das Blatt eines jeden Baumes trägt eine Botschaft aus der unsichtbaren Welt. Und sieh, jedes fallende Blatt ist ein Segen!“ (Rumi) Das achtsame Bewegen in der Natur bedeutet in Zwiesprache gehen mit mir und der mich umgebenden Umwelt. Gleichwohl werden durch das Einlassen auf die Elemente der Natur die Sinnes-

je d e n Fr & S a F ir m e n * fü h r u n g

Schnuppern Sie doch mal rein! Unser umfangreiches ErlebnisProgramm finden Sie unter www.primaveralife.com Öffnungszeiten: Mo – Fr 9–18 Uhr & Sa 10–18 Uhr * PRIMAVERA Duft- & Naturkosmetikshop Naturparadies 1 • D-87466 Oy-Mittelberg Tel +49 8366 8988-880 • [email protected] * Firmenführung Fr 16 Uhr & Sa 13 Uhr | außer an bayer. Feiertagen

Aktiv

11

KINDER- UND FAMILIENPROGRAMM

Hurra Ferien! Urlaubszeit ist Familienzeit. Wir freuen uns auf euch, liebe Kinder! Auch in 2018 haben wir ein spannendes und erlebnisreiches Ferienprogramm für Oberstdorfer Urlaubskinder und die Familie organisiert. Anmeldung: Zu allen Programmen (Achtung, verschiedene Altersgruppen) ist eine vorherige Anmeldung bis zum Vortag um 16.00 Uhr erforderlich. Ausnahme: bei Programmen am Montagnachmittag ist eine Anmeldung bis zum Montagvormittag um 11.00 Uhr möglich. Wo? Direkt in der Tourist-Information, oder unter Tel. 08322/7002206 bzw. -2207. Teilnehmerzahl: Bitte beachten Sie, dass bei den Programmen eine Mindest- und Maximalteilnehmerzahl vorgegeben ist. Treffpunkt: Foyer im Oberstdorf Haus, sofern nicht anders angegeben. Hinweis: Programmänderungen sind vorbehalten!

Montag, 29. Oktober 10.00 Uhr: Pizza backen für Kinder von 6 bis 12 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3 € Mögt ihr auch so gerne Pizza? In der Küche im Nordi-Club haben wir viel Platz und können uns eine Pizza ganz nach unserem Geschmack belegen und dann natürlich auch gemeinsam essen.

Dienstag, 30. Oktober 14.00 Uhr: Kinderführung durch die Audi Arena für Kinder von 6 bis 12 Jahren Dauer: ca. 3 Stunden Kosten: 5 € Wolltet ihr auch schon immer mal hinter die Kulissen einer Skisprungschanze blicken? Dann kommt mit, wenn uns alles Wissenswerte rund um das Thema Skispringen erklärt wird. Wir dürfen wie die Skispringer bequem mit dem Aufzug auf den Schanzenturm hinauffahren und einen Blick in die Tiefe wagen. 15.00 Uhr: Der Kasperl und die Wunderlaterne für die ganze ­Familie Dauer: ca. 30 Min. Kosten: 2 € pro Nase Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Saal Breitachklamm Der Kasperl will zum Laternenumzug gehen, aber leider ist seine Laterne kaputt. Der König schenkt ihm eine neue, die aber von der listigen Hexe geklaut wird. Nun ist der Kasperl ganz traurig. Wie er

wieder lustig wird, das erfahren alle Kinder bei dem spannenden Kasperlstück von und mit Marie Luise Kaiser.

Mittwoch, 31. Oktober 14.00 Uhr: Kürbisse bemalen für Kinder von 6 bis 12 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3 € Pünktlich zu Halloween machen wir uns an die orangenen Köpfe. Nach Lust und Laune könnt ihr euren Kürbis mit einem lustigen oder gruseligen Gesicht bemalen.

Freitag, 2. November 10.00 Uhr: Spielzeit für Kinder von 2 bis 6 Jahren Die betreute Spielzeit kann nicht stattfinden, stattdessen öffnen wir den Nordi-Club für die Kinder zum Spielen zusammen mit ihren Eltern und Großeltern. 14.00 Uhr: Töpfern für Kinder von 6 bis 12 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3 € Aus dem Nordi-Club wird eine Keramikwerkstatt. Aus Ton dürft ihr ein tolles Kunstwerk formen. Ob es ein Igel, ein Herz oder ein Haus wird, ist euch überlassen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

wenn’s mal regnet spiel und spass im nordi club Wenn`s mal regnet, dann öffnen wir in den Ferien den Nordi Club im Oberstdorf Haus auch zum Spielen. Hier können Oberstdorfer Ferienkinder (mit Allgäu Walser Premium Card) im Alter bis 12 Jahre mit ihren Eltern oder Großeltern zusammen spielen. Wir bieten neben unserem aktiven Kinderferienprogramm ein tolles Spielezimmer mit einem breiten Spieleangebot. Öffnungszeiten Nordi Club bei Regen Dienstag und Donnerstag 10:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr Bitte beachten Sie die Hinweise zum Nordi Club:

seit

2005

Kein Betreuungsangebot, Aufsichtspflicht der Eltern. Nur bei Regen und außerhalb des aktiven Kinderferienprogramms, siehe www.oberstdorf.de/kinderferienprogramm. Eltern/Begleitpersonen haften für ihre Kinder. bis bald, euer

übernachten - frühstücken - abendessen Frühstücksbuffet täglich ab 8:00 -Reservierung erforderlich-

Öffnungszeiten Restaurant: Freitag bis Dienstag von 17:00 bis 21:00

12

Aktiv

Tourismus Oberstdorf Prinzregenten-Platz 1 87561 Oberstdorf Tel. 0049 (0) 8322 / 700 - 127 [email protected] www.oberstdorf.de

IM HERBST HAT DAS GROSSE AUFRÄUMEN BEGONNEN

Landwirtschaft in Oberstdorf im Kreislauf eines Jahres Der Bergsommer wollte kaum weichen, aber nun ist er endgültig vorüber. Mit seinem Höhepunkt, dem Viehscheid, hatten die Galtund Sennalpen rund um Oberstdorf ihr großes Finale. Nach einem ereignisreichen Sommer kehrt nun Ruhe ein. Die Tage werden deutlich kürzer und für die Landwirte gilt es, Haus und Hof winterfest zu machen. Am Ende der Alpzeit wurden die im Sommer produzierten Käse­ laibe ins Tal transportiert. Man ist gespannt, was die Arbeit des Sommers bringt, denn am Anfang des Winters findet alljährlich die Käseprämierung im Oberallgäu statt. Auf die Prämierung ihrer Käsesorten sind die Käser und Alpsennen besonders stolz. Die Alpen und Hütten sind inzwischen winterfest verriegelt. In Gebieten, in denen mit Geröll- oder Schneelawinen zu rechnen ist, gilt es, besondere Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen. Stromversorgungen werden von der Leitung genommen, das Wasser wird abgedreht, die Wirtschaftsgebäude geputzt. Zäune müssen abgebaut und aufgeräumt werden, denn dem Schneedruck im Winter würden sie nie und nimmer Stand halten. Auch Dachkonstruktionen werden abgestützt, damit sie nicht unter den Schneelasten zusammenbrechen. Auf dem Hof geht es ebenfalls an das große Aufräumen. Maschinen, die nach dem Sommer nicht mehr gebraucht werden, werden sauber gemacht und ordentlich verräumt. Für neue Kälber wird Platz geschaffen und das Brennholz für den Winter eingelagert. Für viele Landwirte heißt ab Herbst, zusätzlich zur Hofarbeit einer weiteren Arbeit im erlernten Beruf nachzugehen, denn die meisten betreiben ihren Hof im Nebenerwerb.

Weitere Informationen über die Landwirtschaft in und um Oberstdorf gibt es in der gleichnamigen Broschüre. Sie ist erhältlich in der Tourist-Info.

Aktiv

13

NOVEMBERPROGRAMM 2018 Weitere Infos unter Tel. 08322/98551 oder www.marktbähnle.de.

Montag 10.30 Uhr

Gästebegrüßung Oberstdorf Haus, Saal Breitachklamm

14.00 Uhr

Ortsführung Oberstdorf Haus, Foyer

Dienstag 14.00 Uhr - 15.30 Uhr

Sonderführung in der Audi Arena am 13./20./27.11. und 4./11.12.2018 Audi Arena Keine Anmeldung erforderlich! Kosten: 9 € für Gäste mit Allgäu Walser Card 10 € für Gäste ohne Allgäu Walser Card → kostenfrei für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit Allgäu Walser Premium Card Weitere Infos unter Tel. 08322/8090360 oder www.audiarena.de.

Mittwoch 10.00 Uhr

Geführte Ganztageswanderung Oberstdorf Haus, Foyer Programm siehe Oberstdorf Magazin. 11.00 Uhr - Sonderfahrbetrieb am Fellhorn bis zur Station 15.00 Uhr Schlappoldsee am 7./14./21. und 28.11.2018 Fellhornbahn, Talstation Letzte Bergfahrt: 14.00 Uhr / Letzte Talfahrt: 14.30 Uhr Achtung: Gastronomie geschlossen, WC geöffnet! Kosten: 15 € pro Pers. für eine Berg- und Talfahrt, Kinder/ Jugendliche in Begleitung eines Elternteils frei. Gültig: GletscherCard, SuperschneeCard, ­Wintersaisonskarte Oberstdorf/Kleinwalsertal und die BürgerCard! Hinweise: Bitte beachten Sie, dass das Bergbahneninklusive-Ticket (Sommer) nicht gültig ist! Weitere Infos unter Tel. 08322/96000 oder www.ok-bergbahnen.com.

Donnerstag 10.30 Uhr

14

Aktiv

Weitere Angebote externer Anbieter: Eissportzentrum Vom 5.11. bis einschl. 21.12.2018 ­eingeschränkte Öffnungszeiten: Freitag von 14.00 – 16.30 Uhr geöffnet, ­Publikumslauf von 14.30 – 16.30 Uhr Samstag und Sonntag von 10.00 – 16.30 Uhr geöffnet, Publikumslauf von 10.30 – 12.00 Uhr und 14.30 – 16.30 Uhr www.eissportzentrum-oberstdorf.de, Tel. 08322/700-5003 Escaperoom „The Secret Key“

Mittwoch bis Samstag von 13.00 – 20.00 Uhr und Sonntag von 10.00 – 19.00 Uhr geöffnet. Auf Anfrage auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten! www.escaperoom-allgaeu.de, Tel. 08321/2204100

Oberstdorf Bibliothek

Durchgehend geöffnet. Montag bis Mittwoch von 14.00 – 18.00 Uhr und Donnerstag von 14.00 – 19.00 Uhr. www.oberstdorf-bibliothek.de, Tel. 08322/9406218

Solana Salzgrotte Vom 5.11. bis einschl. 20.12.2018 wie folgt ­geöffnet: Montag und Mittwoch geschlossen, Dienstag von 10.00 bis 13.00 Uhr, Donnerstag bis Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet www.salzgrotte-oberstdorf.de, Tel. 08322/4015371

Geführte Ganztageswanderung Oberstdorf Haus, Foyer Programm siehe Oberstdorf Magazin.

Änderungen vorbehalten

Samstag 11.00 Uhr - 12.00 Uhr

10.00 Uhr - Sonderfahrbetrieb am Allgäu Coaster 16.00 Uhr am 18. und 25.11.2018 Allgäu Coaster Kosten: mit Allgäu Walser Premium Card: Erwachsene 1er-Fahrt: 4,70 € Jugendliche 1er-Fahrt: 4,20 € Kinder 8 – 15 Jahre: 3,80 € Kleinkinder 5 – 7 Jahre: 2,80 € nur in Begleitung eines Erwachsenen Kleinkinder 3-4 Jahre: fahren frei in Begleitung eines Erwachsenen Weitere Infos unter Tel. 08322/9875892 oder www.ok-bergbahnen.com.

Gästeehrung Oberstdorf Haus Bitte melden Sie sich hierzu bis spätestens zum Vortag beim Gästeservice in der Tourist-Information oder unter Tel. 08322/700-2206 bzw. -2207 an! ­(Ausnahme: am Do., 1.11.18, findet keine Ehrung statt. Diese wird auf den Di., 30.10.18, verschoben.)

Freitag 10.00 Uhr

Sonntag

Ortsrunde mit dem Oberstdorfer Marktbähnle am 3./10./17. und 24.11.2018 Megèver Platz Bei glatten oder winterlichen Verhältnissen kein Fahrbetrieb möglich! Kosten: 7 € für Gäste mit Allgäu Walser Card und ­Einheimische → kostenfrei für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit Allgäu Walser Premium Card

Diese Angaben wurden von den einzelnen Freizeiteinrichtungen gemeldet. Für die Richtigkeit übernimmt Tourismus Oberstdorf keine Gewähr! Die Betriebsferien der einzelnen Restaurants und Gaststätten entnehmen Sie bitte einer gesonderten Liste, die Sie in der Tourist-Information erhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis für die notwendigen eingeschränkten Öffnungszeiten und wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt in Oberstdorf! Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 08322/700-0 oder im Internet unter www.oberstdorf.de.

EINGESCHRÄNKTE ÖFFNUNGSZEITEN

der Freizeiteinrichtungen im Herbst 2018

Allgäu Coaster Vom 12.11. bis einschl. 21.12. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme verschieben.) Sonderfahrbetrieb: (nur bei guter Witterung) Sonntag, 18.11. und 25.11., in der Zeit von 10.00 – 16.00 Uhr. www.ok-bergbahnen.com, Tel. 08322/9875892

Heimatmuseum Vom 4.11. bis einschl. 26.12. geschlossen. Sonderführungen auf telefonische Anfrage möglich! www.heimatmuseum-oberstdorf.de, Tel. 08322/2218 oder 2226

Audi Arena Vom 10.11. bis einschl. 14.12. geschlossen. Sonderführungen jeweils am Dienstag, 13.11./ 20.11./27.11. und 4.12./11.12., von 14.00 – 15.30 Uhr. www.audiarena.de, Tel. 08322/8090360

Kino LOFT

Durchgehend geöffnet, siehe Kinoprogramm. www.loft.bayern, Tel. 08322/3004880

Kurfilmtheater

Durchgehend geöffnet, siehe Kinoprogramm. www.oberstdorfer-kino.de, Tel. 08322/978970

Badeangebot in der Region

Kletterwald Vom 12.11.2018 bis voraussichtlich einschl. 12.4.2019 geschlossen. www.ok-bergbahnen.com, Info-Tel. 08322/98756

Aquaria Erlebnisbad, Oberstaufen

Durchgehend geöffnet. (Entfernung zu Oberstdorf ca. 38 km) www.aquaria.de, Tel. 08386/93130

CamboMare, Kempten

Durchgehend geöffnet. (Entfernung zu Oberstdorf ca. 40 km) www.cambomare.de, Tel. 0831/581210

Wonnemar, Sonthofen

Durchgehend geöffnet. (Entfernung zu Oberstdorf ca. 14 km) www.wonnemar.de, Tel. 08321/780970

Bergbahnen Geschl. wegen Revision Oberstdorf/ Fellhornbahn Kleinwalsertal Nebelhornbahn Söllereckbahn Kanzelwandbahn Walmendingerhornbahn Ifen 2000 Heubergarena



vom bis 05.11. 06.12. 05.11. 07.12. 12.11. 21.12. 05.11. 06.12. 05.11. 20.12. 15.10. 13.12. 15.10. 20.12.

Hinweis: Je nach Wetter- und Schneelage sowie Verlauf der Revisionen und Baustellen kann sich die Inbetriebnahme der Bahn- und Gastronomiebetriebe verschieben. www.ok-bergbahnen.com, Tel. 08322/96000 Sonderfahrbetrieb der Fellhornbahn bis Station Schlappoldsee (nur bei guter Witterung) ­Mittwoch, 7.11./14.11./21.11./28.11. in der Zeit von 11.00 – 15.00 Uhr. Kein gastronomisches Angebot. WC geöffnet.

Bergschau 813 m Vom 5.11. bis einschl. 29.11. eingeschränkte ­Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag von 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet (am 24.12./25.12./31.12. und 1.1.2019 geschlossen!) www.bergschau.com, Tel. 08322/959484 Breitachklamm Vom 5.11. bis einschl. 21.12. geschlossen. www.breitachklamm.com, Info-Tel. 08322/4887 Café im Vom 5.11. bis einschl. 25.11. Betriebsferien. Oberstdorf Haus Tel. 08322/700-4103 Eissportzentrum Vom 5.11. bis einschl. 21.12. eingeschränkte ­Öffnungszeiten: Freitag von 14.00 – 16.30 Uhr geöffnet, P ­ ublikumslauf von 14.30 – 16.30 Uhr. Samstag und Sonntag von 10.00 – 16.30 Uhr geöffnet, Publikumslauf von 10.30 – 12.00 Uhr und 14.30 – 16.30 Uhr www.eissportzentrum-oberstdorf.de, Tel. 08322/700-5003 Escaperoom Mittwoch bis Samstag von 13.00 – 20.00 Uhr „The Secret Key“ und Sonntag von 10.00 – 19.00 Uhr geöffnet. Auf Anfrage auch außerhalb der regulären ­Öffnungszeiten! www.escaperoom-allgaeu.de, Tel. 08321/2204100

Heini-Klopfer- Vom 12.11. bis einschl. 21.12. geschlossen. Skiflugschanze www.skiflugschanze-oberstdorf.de, Tel. 08322/7005201

Marktbähnle

Laut Fahrplan oder auf Anfrage. Sonderfahrten jeden Samstag im November: 3./10./17. + 24.11. um 11.00 Uhr (kostenlos für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu Walser ­Premium Card) Bei glatten oder winterlichen Verhältnissen kein Fahrbetrieb möglich! www.marktbaehnle.de, Tel. 08322/98551, Mobil: 0171/5855363

Oberstdorf Bibliothek

Durchgehend geöffnet. Montag bis Mittwoch von 14.00 – 18.00 Uhr und Donnerstag von 14.00 – 19.00 Uhr. www.oberstdorf-bibliothek.de, Tel. 08322/9406218

Oberstdorf Therme Dauerhaft geschlossen. Sauna & Wellness Hotel Birgsauer Hof Auf Anfrage unter Tel. 08322/96900, www.birgsauer-hof.de. (Betriebsferien vom 3.11. bis einschl. 7.12.) Hotel garni Auf Anfrage unter Tel. 08322/96370, Schellenberg www.schellenberg-oberstdorf.de (Betriebsferien vom 4.11. bis einschl. 13.12.) Schüle's Gesundheitsresort & Spa

„Day Spa“ am Mittwoch von 11.00 – 20.00 Uhr inkl. Mittagsimbiss von 13.30 – 15.00 Uhr, vorherige Anmeldung erwünscht. www.schueles.com, Tel. 08322/7010

Solana Salzgrotte Vom 5.11. bis einschl. 20.12. wie folgt geöffnet: Montag und Mittwoch geschlossen, Dienstag von 10.00 – 13.00 Uhr, Donnerstag bis Sonntag von 14.00 – 17.00 Uhr www.salzgrotte-oberstdorf.de, Tel. 08322/4015371 Stellwagenfahrt

Bei guter Witterung und nach Bedarf werden Fahrten in die einzelnen Täler durchgeführt. Stellwagenfahrten müssen direkt bei den ­einzelnen Lohnkutschereien gebucht werden. (Eine Liste der Adressen ist in der Tourist-­ Information erhältlich.)

Änderungen vorbehalten Diese Angaben wurden von den einzelnen Freizeiteinrichtungen gemeldet. Für die Richtigkeit übernimmt Tourismus Oberstdorf ­keine Gewähr! Die Betriebsferien der einzelnen Restaurants und Gaststätten entnehmen Sie bitte einer gesonderten Liste, die Sie in der Tourist-Information erhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis für die notwendigen eingeschränkten Öffnungszeiten und wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt in Oberstdorf! Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 08322/700-0 oder im Internet unter www.oberstdorf.de. Aktiv

15

-lich Willkommen ... 

SUPERIOR

Sie schlummern herrlich in 17 Wohlfühl-Hotel-Doppelzimmern sowie in 2 großzügigen Suiten mit Panorama-Whirlwannen, inkl. Bergblick, und in 3 gemütlichen Ferienwohnungen über den Dächern von Oberstdorf.

Hauptstraße 6 - OBERSTDORF Tel. 08322 809940 www.hotel-traube.de [email protected]

erien Betriebsfember 2018

. Nov 12. bis 22

geöffnet chgehend hstück r u d l te o H Frü achtung/ mit Übern

Genießen Sie auch unsere ausgezeichnete Küche und die tollen Highlights im wunderschönen Wohlfühl-Restaurant in alpenländischem Stil.

Zünftige Biergartenstimmung noch bis 4. November 2018 in unserem überdachten, einzigartigen und beheizten Bayrischen Biergarten Dann geht’s ab 8. Dezember 2018 täglich ab 15.30 Uhr los mit der

Après-Ski-Gaudi in unserem bodenbeheizten Après-Ski-Stadl ...

... Ihre Familie Scheuerl-Kleber

VERANSTALTUNGEN Wöchentlich

VERANSTALTUNGEN

Wöchentlich MONTAG

DONNERSTAG

09.30 Uhr

Allgäunah - Natur und Landschaft auf der Spur Erfahren Sie, was die Allgäuer Landschaft an Vielfalt bietet. – Oberstdorf Anmeldung erforderlich, Tel.: 0160 98939467

10.00 Uhr

Birgsauer Naturführung Wanderung ins schöne Stillachtal Treffpunkt: Hotel Birgsauer Hof Anmeldung: Tel. 08322 / 96900

10.30 Uhr

Gästebegrüßung Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Tel. 08322 700-2206 bzw. 700-2207

10.30 Uhr

Gästeehrung Oberstdorf Haus

10.30 Uhr + Publikumslauf (bis 29.10.) 14.30 Uhr Eissportzentrum 14.00 Uhr

Ortsführung durch Oberstdorf Historische und touristische Sehenswürdigkeiten Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

18.30 Uhr

Es musizieren, jodeln und blödeln Seppi und Kurti. Hotel Traube – Tel. 08322 809940 (ab 26.11.)

19.00 Uhr

Frauenfitness – nicht während der Bayer. Schulferien Grundschul-Turnhalle

DIENSTAG 09.30 Uhr

Geologisch-botanische Wanderung (bis 6.11.) rund um das Söllereck – Söllereckbahn, Talstation

10.00 Uhr

Atem und Bewegung Treffpunkt: Rothenfelsstraße 8 Anmeldung: Tel. 08322 98655

10.00 Uhr

smovey Schnupperstunde Kursleitung: Monika Bösing Nebelhornstr. 28, Anmeldung Tel. 0160 90342734

10.30 Uhr + Publikumslauf (bis 30.11.) 14.30 Uhr Eissportzentrum 12.00 Uhr 22.00 Uhr

Mädelstreff Ab 4 Mädels gibt es einen Apero auf‘s Haus. Das Fetzwerk – Tel. 08322 96780

18.30 Uhr

Es musizieren Wolfi und Manfred. Hotel Traube – Tel. 08322 809940 (außer 13.11., 20.11.)

19.30 Uhr

Atem und Bewegung Treffpunkt: Rothenfelsstraße 8 Anmeldung: Tel. 08322 98655

10.30 Uhr + Publikumslauf (bis 1.11.) 14.30 Uhr Eissportzentrum 18.30 Uhr

Es musizieren Marte und Andi. (außer 15.11., 22.11.) Ab 19.30 Uhr treten Allgäuer Schuhplattler auf. Hotel Traube – Tel. 08322 809940

19.00 Uhr

Heilige Messe Kath. Pfarrkirche

FREITAG 10.30 Uhr + Publikumslauf (ab 5.11. nur 14.30 Uhr) 14.30 Uhr Eissportzentrum

16.00 Uhr

Freitag ist Zahltag Casino Kleinwalsertal, Riezlern

17.00 Uhr

Gästemesse – Kath. Pfarrkirche

18.00 Uhr 22.00 Uhr

Wildschlemmereien Exklusiv, lecker, besonders ´s Fleischhisle, Walserstr. 9

18.30 Uhr

Es musizieren, jodeln, und blödeln Seppi und Kurti. Hotel Traube – Tel. 08322 809940 (ab 23.11.)

20.00 Uhr

Party Games Casino Kleinwalsertal, Riezlern

MITTWOCH 10.00 Uhr

Atem und Bewegung Treffpunkt: Rothenfelsstraße 8 Anmeldung: Tel. 08322 98655

10.30 Uhr + Publikumslauf (bis 31.10.) 14.30 Uhr Eissportzentrum 18.00 Uhr 19.30 Uhr

Hatha und Yin Yoga mit Petra Schätzler Kleingruppen und Einzelstunden buchbar Ludwigstr. 4 – Anmeldung: Tel. 0178 8353105

18.30 Uhr

Es musizieren Stefanie und Ramona. Hotel Traube – Tel. 08322 809940 (außer 14.11., 21.11.)

Veranstaltungskalender

17

VERANSTALTUNGEN Wöchentlich

SAMSTAG 10.30 Uhr + Publikumslauf 14.30 Uhr Eissportzentrum

WIR MACHEN DAS BESTE EIS!

... für aktiven Freizeitgenuss und Spitzensport PUBLIKUMSLAUF bis 4. Nov. TÄGLICH  ab 05.11.18: FR 14.30–16.30 Uhr

www.mediavia.de

SA, SO 10.30 –12.00 u. 14.30–16.30 Uhr • Leihschlittschuhe • Eisstockschießen für jedermann • Training internationaler Spitzensportler • Nationale und internationale Wettbewerbe (Eiskunstlauf, Eishockey, Curling, Short Track) • Restaurant

11.00 Uhr

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen mit Hausmusik Hotel Traube – Tel. 08322 809940 (außer 17.11.)

15.00 Uhr

Ortsrunde mit dem Oberstdorfer Marktbähnle Treffpunkt: Megéver Platz (ab 3.11.)

18.30 Uhr

Es musizieren, jodeln, und blödeln Seppi und Kurti. Hotel Traube – Tel. 08322 809940 (ab 24.11.)

18.30 Uhr

Erste Sonntagsmesse (ab 24.11. um 19.00 Uhr) Kath. Pfarrkirche

19.00 Uhr

Pfarrgottesdienst Vorabendmesse Pfarrkirche Schöllang im Wechsel mit Pfarrkirche Tiefenbach

20.30 Uhr

Tanz-Schlager-Party Martins Cafe Bar

20.00 Uhr

Party Games Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Tel.: +49 (0) 83 22 -700 5150 · Fax: 700 5099 · Roßbichlstr. 2-6 · 87561 Oberstdorf [email protected] · www.eissportzentrum-oberstdorf.de

SONNTAG Pfarrgottesdienst Pfarrkirche Tiefenbach (09.15 Uhr) im Wechsel mit Pfarrkirche Schöllang (09.30 Uhr)

Das Fachgeschäft für TRENDIGE TRACHT für die ganze Familie

Oststr. 6 - 87561 Oberstdorf Schloßstr. 10 - 87534 Oberstaufen Hochstr. 9 - 87527 Sonthofen

Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen Abverkauf Hundebekleidung und -zubehör

10 Jahre

FOTO -Shooting Ihres Lieblings by

HK-Werbung

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN

18

Telefon 08321-619964 www.hundesalon-sonthofen.de www.facebook.com/SigridsHundesalon www.tierfotografie-gorke.de Hundepflege und Tierfotografie nur nach fest vereinbarten Terminen

Veranstaltungskalender

09.30 Uhr

Pfarrgottesdienst – Kath. Pfarrkirche

10.00 Uhr

Evang. Gottesdienst (am 18.11. um 09.30 Uhr) Evang. Christuskirche

10.30 Uhr + Publikumslauf 14.30 Uhr Eissportzentrum 11.00 Uhr

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen mit Hausmusik Hotel Traube – Tel. 08322 809940 (außer 18.11.)

11.00 Uhr

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche

15.00 Uhr 18.00 Uhr

Haus Bonatz - Arthur Maximilian-Miller-Stiftung Besichtigung des 1936 erbauten Hauses Oberstdorf, Kornau 51, Eintritt frei (bis 4.11.)

18.30 Uhr

Es musizieren Franz und Hans. (außer 11.11. und 18.11.) Hotel Traube – Tel. 08322 809940

19.00 Uhr

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche

VERANSTALTUNGEN  –  26. Oktober bis 5. November 2018

VERANSTALTUNGEN 26. Oktober bis 1. Dezember 2018 18 Donnerstag - Samstag 20.00 Uhr

Poker Cash Game – Texas Hold‘em no limit Cash Game. Kaum ein anderes Kartenspiel verspricht mehr Spannung (Reservierung erbeten). Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Mittwoch, 31. Oktober 11.00 Uhr

Evang. Berggottesdienst Fellhorn, Stat. Schlappoldsee bei Regen Innenbereich

11.00 Uhr

Mehr als ein Ma(h)l – Gemeinsam kochen und essen Anmeldung unter 08322 1015 Evang. Gemeindehaus

17.00 Uhr

Kunstpause Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und dem Bild „Selbstseher II“ (1911) von Egon Schiele– Evang. Christuskirche

noch bis Sonntag, 4. November MITFEIERN Ausstellung von Magdalena Nothaft Geöffnet: täglich 13.00 bis 17.00 Uhr Galerie Oberstdorf im Trettachhäusle

noch bis Sonntag, 18. November Die Südliche 2018 Jahresausstellung der Bildenden Künstler des Landkreises Oberallgäu, Jungholz und Kleinwalsertal Di - Fr 15 - 18 Uhr / Sa + So 11 - 18 Uhr – Villa Jauss

noch bis 6. Juni 2019 Ausstellung - Heimatmelodie – ein fotografischer Reigen durch die Oberstdorfer Heimat Gasthaus „Zum Wilde Männle“

Donnerstag, 1. November 09.15 Uhr

Festgottesdienst anschl. Gräbersegnung Pfarrkirche Tiefenbach

10.30 Uhr

Festgottesdienst mit Chor Kath. Pfarrkirche

14.00 Uhr

Festgottesdienst anschl. Gräbersegnung Pfarrkirche Schöllang

14.00 Uhr

Totenfeier, anschl. Prozession zum Friedhof und Segnung der Gräber Kath. Pfarrkirche

Freitag, 26. Oktober 14.00 Uhr

Heilsames Singen mit Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers Evang. Gemeindehaus

Freitag, 2. November 09.30 Uhr

„WohlgeSinnte Wege“ Selbstheilungskräfte und Salutogenese Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

Samstag, 27. Oktober 10.30 Uhr

Ist Lebensfreude (v)erlernbar? Ref.: Inge Grein-Feil, Theaterpädagogin Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

19.0 Uhr

20.00 Uhr

Von Alpenrock bis Pop mit Bodensee-Power Dampfbierbrauerei – Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Seelenmesse anschl. Gräbersegnung im Alten Friedhof Kath. Pfarrkirche

19.30 Uhr

Handarbeiten mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ – Tel. 0173/3092264, B. Stadler Evang. Gemeindehaus

Sonntag, 28. Oktober 18.00 Uhr

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf Oberstdorf Haus

18.00 Uhr

Sit & Go Pokerserie Gespielt werden fünf Sit & Go Turniere Casino Kleinwalsertal, Riezlern

18.00 Uhr

„Die Südliche - Architekturforum Allgäu Schrift im öffentlichen Raum Impulsvortrag von Franz G. Schröck Villa Jauss

Dienstag, 30. Oktober 10.30 Uhr

Traumata - Wunden der Seele, Veränderungen im Gehirn, Auswirkungen auf das Leben Ref.: Dr. Matthias Wagner, Stellv. Chefarzt Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

20.00 Uhr

Resilienz – Das Immunsystem der Seele (Teil 2) mit Pfr. Daniela Ditz-Sievers Evang. Gemeindehaus

Samstag, 3. November 10.30 Uhr

Mein Weg aus der Sucht Ref.: Peter Bolte-Leuterer, Spezialgruppentherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

Sonntag, 4. November 15.00 Uhr

„Natur erleben anders - heilsame Wanderungen“ Nur für Erwachsene Info und Anmeldung: Tel. 0160 98939467

Montag, 5. November 14.30 Uhr 17.30 Uhr

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

20.00 Uhr

Tänze der Völker - meditativ bis traditionell Wir tanzen fröhliche, beschwingte, sowie auch stille, besinnliche Tänze. Evang. Gemeindehaus Veranstaltungskalender

19

VERANSTALTUNGEN  –  6. bis 13. November 2018

Dienstag, 6. November 10.30 Uhr

Heilende Klänge? Ref.: Talia Oberbacher, Heilpraktikerin für Psychotherapie Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

14.30 Uhr

Stricken und Häkeln mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ Evang. Gemeindehaus Tel. 08322 809704 oder 0173 3092264 B. Stadler

Mittwoch, 7. November 19.00 Uhr

Taizé-Gebet Kath. Johannisheim

Donnerstag, 8. November 15.00 Uhr

Handarbeiten mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ Tel. 0173/3092264, B. Stadler BRK Haus der Senioren

17.00 Uhr

St. Martinsfeier Kath. Pfarrkirche

17.30 Uhr

St. Martinsfeier Pfarrkirche, Schöllang

Freitag, 9. November 16.00 Uhr

St. Martinsfeier Pfarrkirche, Tiefenbach

Samstag, 10. November 10.30 Uhr

Neue Food-Kreationen, regional, mediterran, asiatisch. Fisch, Fleisch, veggie. Hausgemachte Kuchen. [Weihnachts]feiern mal anders. Große Sonnenterrasse. Täglich ab 12 Uhr geöffnet. Keine Betriebsferien.

Wenn Lust und Liebe zur Last werden Ref.: Carsten Scheele, Dipl.-Sozialpädagoge, Coach Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

Sonntag, 11. November 18.00 Uhr

Frische Gans zum Martinitag Bayerische Gans mit fränkischem Kloß ´s Fleischhisle, Walserstr. 9 Um Anmeldung wird gebeten.

Montag, 12. November 20.00 Uhr

Abend entspannter Achtsamkeit Meditation mit Alfred Juraschitz Evang. Gemeindehaus

Dienstag, 13. November Der 13. - Ihr Glückstag Holen Sie sich Ihr Glückstags-Package. Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Freibergstr. 21 87561 Oberstdorf das-fetzwerk.de +49 8322 96780

20

Veranstaltungskalender

10.30 Uhr

Selbstliebe - wie gelingt das? Ref.: Dr. Michael Tischinger, Chefarzt Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

20.00 Uhr

Heilsames Singen mit Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers Evang. Gemeindehaus

VERANSTALTUNGEN  –  14. November bis 1. Dezember 2018

Mittwoch, 14. November 18.30 Uhr

Vortrag „Wasser „Wasser ist ist unser unsergrößtes größtesGut“ Gut“ Referent: Ernst Reiterer Der Yogaladen Aktiv durchs Leben / Aurelia Gesundheitsstube Anmeldung unter Tel. 08322 4014452

Freitag, 16. November 19.30 Uhr

Handarbeiten mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ – Tel. 0173/3092264, B. Stadler Evang. Gemeindehaus

Samstag, 17. November 10.30 Uhr

Schritte auf dem Weg meiner Entwicklung Ref.: Manfred Alraun, Medizinphysiker Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

18.00 Uhr

Schlachtfest wie‘s früher gewesen ist mit Bier frisch vom Fass ´s Fleischhisle, Walserstr. 9

14.00 Uhr

Adventbasar mit Abendmesse um 18.00 Uhr Pfarrkirche, Tiefenbach

18.00 Uhr

Jahreskonzert der Musikkapelle Oberstdorf Oberstdorf Haus

Dienstag, 27. November 10.30 Uhr

Mittwoch, 28. November 11.00 Uhr

Kleinkinder-Wortgottesfeier Kath. Johannisheim

Montag, 19. November 14.30 Uhr 17.30 Uhr

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

Dienstag, 20. November 10.30 Uhr

Die Heilkraft des Singens Ref.: Tabea Halfmann, Psychologin, Liedermacherin Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

14.30 Uhr

Stricken und Häkeln mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ Evang. Gemeindehaus Tel. 08322 809704 oder 0173 3092264 B. Stadler

Mittwoch, 21. November 10.00 Uhr

Gottesdienst mit Abendmahl Evang. Christuskirche

19.00 Uhr

Taizé-Gebet Kath. Johannisheim

Donnerstag, 22. November 15.00 Uhr

Handarbeiten mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ – Tel. 0173/3092264, B. Stadler BRK Haus der Senioren

Samstag, 24. November 10.00 Uhr

Kunterbunter Kindertag „KubuKi“ Evang. Gemeindehaus

10.30 Uhr

Die vitalstoffreiche Vollwertkost Ref.: Eva-Maria Ohmayer, Gesundheitsberaterin Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

„Mehr als ein Ma(h)l“ Miteinander kochen und essen Evang. Gemeindehaus

Donnerstag, 29. November 17.00 Uhr

Sonntag, 18. November 09.30 Uhr

Vergebung - Ein Geschenk für MICH! Ref.: Erika Hieble, Dipl.-Theologin Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

TrauerZeit - WandelZeit Offener Gesprächskreis zum Thema Abschiednehmen Evang. Gemeindehaus

Freitag, 30. November 19.30 Uhr

Handarbeiten mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ – Tel. 0173/3092264, B. Stadler Evang. Gemeindehaus

1. Dezember - 22. Dezember, jeweils Samstag Oberstdorfer Advent Was gibt es Besinnlicheres, Schöneres und Heimeligeres als Volksmusik und Mundart zur Adventsund Weihnachtszeit? Der Oberstdorfer Advent lädt zu ruhigen und besinnlichen Stunden ein. Ob Heiteres oder Tiefgründiges in Oberstdorfer Mundart, ob traditionelle Melodien oder Klassik – versetzen Sie sich in vergangene Zeiten und entrücken Sie dem Alltag. Veranstaltungen am 1. Dezember „Eröffnung“ 15.00 Uhr - 19.00 Uhr Adventsmarkt im und vor dem Oberstdorf Haus 15.30 Uhr - 16.15 Uhr „Zauber und Geheimnis“ Vortrag von Dr. Wolfinger - Eine Poetik der Weihnachtszeit 17.00 Uhr - 17.30 Uhr Anzünden der ersten Kerze mit 2. Bgm. Friedrich Sehrwind, Pfarrer Maurus B. Mayer und Pfarrer Markus Wiesinger, Schöllanger Alphornbläser 17.30 Uhr - 18.30 Uhr Fischinger Johlarbuebe, Oberstdorfer Trachtengesang, Oberstdorfer Hackbrettmuseg, Burgglöcklar Fehla: Theresi Schneider und Alexandra Althaus, Akkordeon Klarinettenmusik Fritz, Schöllanger Alphornbläser Sprecher: Herbert Hiemer und Stefanie Dentler Oberstdorf Haus / Kurpark Veranstaltungskalender

21

KULTUR DIE SÜDLICHE 2018

!

Jahresausstellung der Bildenden Künstler des Landkreises Oberallgäu, des Kleinwalsertals und von Jungholz

Kunsthaus Villa Jauss Fuggerstraße 7 · 87561 Oberstdorf · www.villa-jauss.de

bis Sonntag, 18. November Dienstag bis Freitag 15.00 – 18.00 Uhr Samstag und Sonntag 11.00 – 18.00 Uhr Zum 16. Mal lädt „Die Südliche“ das kunstinteressierte Publikum ein, die sorgfältig aus dem reichen Kunstleben der Region ausgewählten Kunstpositionen zu betrachten. Die Ausstellung wird von den Städten Sonthofen und Immenstadt und der Marktgemeinde Oberstdorf getragen und unter dem Dach der Kulturgemeinschaft Oberallgäu e.V. von den Künstlerinnen und Künstlern gestaltet. Die eingeladenen Künstler präsentieren ihre Schaffensphase mit vier selbstgewählten Werken. Die Ausstellung ist eine freie Konstellation der künstlerischen Statements. Hier lebende sowie ausgewanderte Künstler des Landkreises Oberallgäu, des Kleinwalsertals und aus Jungholz sind zur jährlich wechselnden Teilnahme-Auswahl einbezogen. Zusätzlich bieten wir den Besuchern beim „Kleinen Format“ eine kleine aber feine Auswahl von Bildern der ausstellenden Künstler wie auch einen Einblick in das Schaffen eines künstlerischen „historischen Gastes“. Diesmal ist es die Oberstdorferin Anna Jäger (1899 – 1981), ausgebildet als

Schneiderin, aber dann kunstgewerbliche und künstlerische Ausbildung in München. Im Alter von 36 Jahren kehrte Anna Jäger 1935 in ihr geliebtes Oberstdorf zurück. Für sie sicher keine gute Entscheidung, denn ihr moderner, großzügiger Malstil stieß damals auf wenig Verständnis. Um ihren Bekanntheitsgrad auszubauen, fehlte das Umfeld für größere Arbeiten und Aufträge. Ihre Maltechniken waren vielschichtig: Kohlezeichnungen, Aquarelle, Ölfarben, am liebsten aber Tempera, mit dem Mörser selbst hergestellte Naturfarben aus Mineralien, welche nach einem Überzug mit Firnis große Leuchtkraft und Intensität erhielten. So wird es Zeit, dieser Oberstdorfer Künstlerin zu gedenken!

MITFEIERN! Eine Ausstellung von Magdalena Nothaft Galerie im Trettachhäusle, Oststr. 39, neben der Nebelhornbahn Magdalena Nothaft zeigt Gemälde der letzten drei Jahre, Bilder, die während ihres Studiums bei Prof. Markus Lüpertz entstanden sind. Zeichnungen, Acrylbilder, Collagen, Malerei auf Stoff, ein ungewöhnlicher Querschnitt ihrer Arbeiten. … und zu feiern gibt es viel: … den Abschluss des Meisterstudiums … das 1,5-jährige erfolgreiche Bestehen der Galerie Oberstdorf … und den nicht mehr ganz runden Geburtstag von Magdalena … deshalb wird zackig gefeiert. Aber ganz besonders feiern wollen wir die ehrenamtlichen Helfer, ohne die die Galerie Oberstdorf nicht bestehen würde … Die Ausstellung ist bis zum 4. November täglich von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Mi t t w

Metzgerstr. 7 - Oberstdorf Tel. 08322 4015371 www.salzgrotte-oberstdorf.de

ng f Si t zu

Kultur

nd

er n m ür Elt

Bitte finden Sie sich immer 10 Min. vor Sitzungsbeginn ein. Reservierungen sind erforderlich für Gruppen und die Kindersitzungen.

Täglich geöffnet

22

o ch u

tag S am s

Mo, Mi, Do, Fr, Sa, So 11.00 – 17.00 Uhr Di 10.00 – 17.00 Uhr

i t Kl e

Uh 15.00

ink

r

n inder

Damals ... im Dezember 1953

ERSTE WINTERBEGEHUNG DER SCHNECK-OSTWAND

Ali Kleemaier, Leo Schuster und Gefährten wagten sich an den Extremklassiker

Es ist wie im richtigen Leben! Für anspruchsvolle Projekte braucht es ein eingespieltes Team, eine funktionierende Partnerschaft. Hat eine Seilschaft am Berg diese Voraussetzungen, sind die Kletterer obendrein noch fit und verfügen über ausgefeiltes bergsteigerisches Können, sind die Erfolge vorprogrammiert. Ein solches Traumpaar in der Wand bildeten Ali Kleemaier aus Kempten und der Tiroler Leo Schuster aus Nesselwängle im Tannheimer Tal. Sie waren vor allem in den 1950er-Jahren die absoluten Spitzenkönner und weit über die Grenzen ihrer Heimat hinaus bekannt. Erstbegehungen, die heute noch zu den Extremklassikern gehören, gehen auf ihr Konto. Besonders Ali Kleemaier (1928 – 1992) brachte viel neuen Schwung in die Allgäuer Kletterlandschaft. Er eröffnete etliche Führen im damals obersten Schwierigkeitsgrad, die aufgrund ihrer Anforderungen bei potentiellen Wiederholern fast gefürchtet waren. Winter- und auch sehr schwere Alleinbegehungen bereicherten das Tätigkeitsfeld des gleichfalls als Barfußkletterer bekannten Kleemaier. In Leo Schuster, Jahrgang 1933, fand er einen ebenbürtigen Partner. Am Nikolaustag 1953 gelang dem Erfolgsduo zusammen mit weiteren Bergfreunden in der Daumengruppe bei Oberstdorf die Durchsteigung der schwierigen Schneck-Ostwand im Winter. Dabei gehörte die Wand gewiss schon bei ihrer Erstbegehung zu einer der allerersten Routen im lupenreinen VI. Grad, dem damals höchsten Schwierigkeitsgrad, als sie im Sommer 1922 von dem Oberstdorfer Phillip Risch und seinen Gefährten eröffnet wurde. Sie war sogar so schwer, dass Wiederholungsversuche scheiterten und Unglücksfälle und falsche Berichte über ihre Brüchigkeit zu einem Mythos des Schreckens führten. Erst vierzehn Jahre nach der Erstbegehung sollte es der Oberstdorfer Seilschaft Ignaz Vogler und Otto Niederacher gelingen, zum zweiten Mal durchzukommen.

Wetter und nicht gerade nach einem Schneefall unterwegs, habe man sogar ganz passable Bedingungen, hebt Schafroth hervor. „Durch die Morgensonne, die in der Wand ist, klettert man dann fast wie im Sommer. Nur nach oben heraus, im flacheren Bereich, wird es schneeig, und oft ist die Ostwand auch überwechtet.“ Deshalb sei es gescheiter, durch die Wand und der Aufstiegsroute nach wieder abzuseilen, anstatt sich oben über den Grat zu kämpfen, rät Jürgen Schafroth außerdem. „Denn ist man zu spät dran, wird es dort sehr schattig und in der Folge natürlich sehr kalt.“ So ist die Schneck-Ostwand im Winter, aber auch im Sommer nach wie vor eine Unternehmung, die den ganz besonders erfahrenen Alpinisten vorbehalten bleibt! Uli Auffermann

Ein profunder Kenner der Wand und zugleich einer der vielseitigsten Alpinisten des Allgäus ist Jürgen Schafroth, Jahrgang 1965. Der Immenstädter Bergfilmer (www.allgaeufilm.de) hat dort im Winter seinen Film „Unter Null“ gedreht. Was es heißt, die Schneck-Ost bei Schnee und Eis anzugehen, weiß er also ganz genau. „Die Ostwand des Schneck wird in der kalten Jahreszeit so gut wie nie geklettert“, berichtet er. „Zum Schneck muss man sehr weit laufen, weil so früh am Morgen noch kein Bus fährt. Man muss also unheimlich früh aufstehen, und so geht es dann von Hinterstein mit den Skiern los.“ Plane man das Ganze aber richtig, sei also sehr zeitig, bei gutem Kultur

23

VITAL Qigong & Yoga Finde deine Balance und bleibe in ihr! Immer mittwochs von 16.45 bis 17.30 Uhr, Treffpunkt Foyer im Oberstdorf Haus

Die gemeinsame Zeit wird mit einer kurzen entspannenden Körperreise abgerundet.

Petra Schätzler, zertifizierte Yoga-Lehrerin, beginnt mit Qigong-Übungen als meditativem Einstieg und geht danach über zu leichten Yoga-Übungen. Mit einfachen sanften Bewegungen im Stehen können wir Körper, Geist und Seele stärken und eine harmonisierende Wirkung erfahren.

Teilnehmen kann jeder in jedem Alter, der die innere Ruhe sucht. Bequeme Kleidung und leichte Schuhe sollten mitgebracht werden. Wir gehen in den Kurpark oder bleiben bei Regen im Oberstdorf Haus. Das Angebot wird ab einem Teilnehmer durchgeführt und kostet 7 Euro pro Person. Für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit der Allgäu Walser Premium Card & Oberstdorfer Einheimische ist das Angebot kostenlos.

Kneipp-Spaziergang zur neuen Lebensenergie jeden Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr, Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer Urlaubstage sind dazu da, um sich zu erholen und etwas Gutes zu tun – und beides können die Teilnehmer bei diesem Kneipp-Spazier­ gang miteinander verbinden. Genießen Sie die freie Zeit und spazieren Sie gemeinsam mit Petra Schätzler durch die schöne Natur von Oberstdorf zur „Öschwiese“ zum „Kneippen“ (Wassertret-Anlage mit Armbad). Diese kleine Wellness-Oase inmitten der Natur verhilft dazu, den eigenen Körper zu spüren. Das erfrischende, belebende Wasser hilft, den Körper „in Fluss“ und Bewegung zu bringen. Es fließen neue Energien und in­spiriert alle Sinne. Wasser ist Energie und Heilkraft.

24

Vital

Petra Schätzler ist zertifizierte Yoga-Lehrerin. Das Angebot richtet sich an alle Gäste, die sich etwas Gutes tun möchten. Auch Familien und Kinder können daran teilnehmen. Bequeme Kleidung und ein leichter Wanderschuh oder Sportschuh sind ausreichend. Das Angebot ist wetterunabhängig. Auch ein Spaziergang im Regen belebt und erfrischt. Kosten: 5 € für Erwachsene. Kinder sind frei. Kostenlos für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit der Allgäu Walser Premium Card & Einheimische. Durchführung: ab 3 Personen

OBERSTDORF ! Grüß Gott in Oberstdorf Gästebegrüßung im Oberstdorf Haus „Herzlich willkommen“ heißt es jeden Montag, jeweils um 10.30 Uhr, im Oberstdorf Haus. Unsere Gäste erhalten vielfältige Informationen über den Ort, die Einrichtungen, über die Veranstaltungen und die Gästeprogramme. Hier erleben Sie einen Oberstdorf-Vortrag mit drei Schwerpunkten: 1. Oberst-

dorf stellt sich vor, 2. Freizeitanlagen und Wetter, 3. Veranstaltungen der Woche. (Ist der Montag ein Feiertag, verschiebt sich die Gäste­ begrüßung auf den nächsten Tag.)

„In Schöllang ist die Welt noch in Ordnung“ Heidi Kraft ist der 400 000. Gast in diesem Jahr Die Überraschung an diesem Morgen war perfekt. Statt eines gemütlichen Frühstücks im Familienkreis gab es prominenten Besuch und einen kleinen Empfang. Das Ehepaar Heidi und Friedgar Kraft, das zurzeit den Urlaub bei der Familie Thannheimer in Schöllang verbringt, hatte einfach Glück. Der Computer im Meldewesen hatte sich lautstark „zu Wort“ gemeldet, als die Daten der Gäste aus Karlstadt in Bayern eingegeben werden sollten. Den „400 000. Gast“ in diesem Jahr registrierte die EDV-Abteilung und machte damit nicht nur die Gästedirektorin Petra Genster mobil, sondern auch Oberstdorfs Bürgermeister Laurent Mies. Zu zweit statteten sie den Jubiläumsgästen ihren Besuch ab, mit Urkunde, Blumen und vielen Geschenken. Die Krafts waren mehr als überrascht, dass ihr diese Ehre zuteil wurde. Zum dritten Mal sind sie in

Oberstdorf zu Gast, zuvor war Heidi Kraft bereits mehrmals bei ihrer Patin in Sont­hofen. Die Krafts sind eigentlich Weinliebhaber, die auch ihren Vermietern gern ein gutes Tröpfchen mitbringen. Im Allgäu darf es aber auch gern einmal ein Bierchen sein. Die beiden sind Wanderfreunde und kennen inzwischen ganz viele Wege in ihrem Urlaubsort. Während aber Heidi Kraft die ganz hohen Pfade scheut, ist Ehemann Friedgar anderer Meinung. Er mag gern „ganz hoch hinaus“. Petra Genster und Laurent Mies gratulierten den beiden Jubiläumsgästen, denn „der 400 000. Gast ist doch immer etwas ganz Besonderes“. Im vergangenen Jahr wurde er in der Jahresstatistik erst eine Woche später registriert. Gern bestätigten die Krafts Bürgermeister Mies, der versicherte: „In Schöllang ist die Welt noch in Ordnung.“

Im Herzen von Oberstdorf

Die Jubiläumsgäste Heidi und Friedgar Kraft mit der Gastgeberfamilie Thannheimer, Bürgermeister Laurent Mies und Gästedirektorin Petra Genster

Café-Restaurant Hotel Mohren Stilvoll und in edlem Ambiente speisen Sie im renommierten Restaurant direkt am Markplatz von Oberstdorf – ob auf der Sonnenterrasse, im Restaurant oder im historischen Weinkeller. Wochen-Highlights • Dienstag: Gala-Dinner mit 5-Gang-Menü und Piano-Musik • Donnerstag: Käsefondue im historischen Gewölbe-Weinkeller • Freitag: Allgäuer Abend mit Live-Musik & Bier-Probe ab € 29,80 p. P.

HIGHLIGHT

Speisen im 500 Jahre alten Weinkeller

Hotel Mohren • Marktplatz 6 • 87561 Oberstdorf • Tel. 08322/9120 • www.hotel-mohren.de

Oberstdorf

25

Ehrentafel Die Ehrennadel von Oberstdorf erhielten:

Bronze 10. Aufenthalt:



F rau Roswitha und Herr Franz Georg Schmitz aus Sankt Augustin (Ferienwohnungen Wirth, Weststraße 14)



F rau Irene und Herr Heinz Fiegenbaum aus Lengerich (Gästehaus Hammerspitz, Maximilianstraße 13)



F rau Renate Naretz aus Delmenhorst (Ferienwohnungen Preschl, Windgasse 4)





F rau Melanie Lapus und Frau Monika Puck aus Kreuztal (Ferienwohnungen Scheuern, Freibergstraße 24)

F rau Doris und Herr Manfred Griesau aus Dessau Roßlau (Joachim Burlefinger, Reichenbach 50)





F rau Gabriele Brieden aus Winterberg (Gästehaus Fideliushaus, Lorettostraße 26)

F rau Heike und Herr Bernd Klar aus Düsseldorf (Landhaus Gerlach, Lerchenstraße 9)





F rau Lieselotte und Herr Theodor Romanowski aus Bramsche (Oberstdorfer Ferienwelt, Ludwigstraße 19)

F rau Margit und Herr Werner Ogorek aus Berlin (Haus Anemone, Gelbe Buind 1)





F rau Brigitte und Herr Gerd Becker aus Frankenthal (Gästehaus Übelhör, Gerberstraße 15)

F rau Brigitte Decker aus Plettenberg (Ferienhotel Luitpold, Ludwigstraße 18)



F rau Ursula und Herr Gerd Rohlf aus Wunstorf (Haus Hasselberger, Windgasse 3)

11. Aufenthalt: F rau Maren und Herr Olaf Kliem aus Hamburg (Landhaus Eberle, Buindgasse 1)





F rau Yvonne und Herr Jörg Dettling aus Nagold (Ferienwohnung „N6“, Nebelhornstraße 6)

 err Volker Behle aus Düsseldorf H (Schüle's Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstraße 37 – 41 a)





F rau Isabella Grafschaft aus Bonn (Nebelhorn-Appartementhaus, Nebelhornstraße 44)

F rau Rita und Herr Karl-Heinz Apel aus Wiernsheim (Gästehaus Adlerhorst, Fuggerstraße 1 a)



13. Aufenthalt: ■

F rau Marion und Herr Dieter Gerlach aus Bad Fallingbostel (Schüle's Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstraße 37 – 41 a)



F rau Monika und Herr Ralf Jaus aus Altdorf (Otto und E. Riedmaier, Schellenbergerstraße 10)



 err Rolf Grafschaft aus Bonn H (Nebelhorn-Appartementhaus, Nebelhornstraße 44)

26. Aufenthalt:

29. Aufenthalt: ■

Gold 30. Aufenthalt: ■

F rau Karin Kilchenstein aus Frankfurt (Gästehaus Immenhof, Im Haslach 18)



F rau Brigitte und Herr Günter Brödling aus Lippstadt (Landhaus Hochfeichter, Zollstraße 4)

14. Aufenthalt: ■

F rau Linda und Herr René Jung aus Bassenheim (Gschwenderhaus, Wiesenweg 21, Tiefenbach)



F rau Nadja und Herr Jörg Raffauf mit Leander aus Mühlheim-Kärlich (Gästehaus Gaymann, Am Stiegele 5)

31. Aufenthalt: ■

15. Aufenthalt: ■



F rau Angelika Sochor aus Nürnberg (Gasthof Trettachstüble, Oststraße 42) F rau Renate und Herr Peter Kuehn aus Hamburg (Ferienwohnungen Lind, An der Flachsröste 6) F rau Waltraud und Herr Georg Breunig aus Niederdorfelden (Ferienwohnung Vogg, Baumannstraße 31)

32. Aufenthalt: F rau Irmgard und Herr Bertram Zimmermann aus Bruchsal (Ferienwohnung Wörle, Schellenbergerstraße 12)



F rau Ute Heuser-Acker und Herr Thomas Acker aus Gladenbach (Gästehaus zur Färbe, Lorettostraße 8)

34. Aufenthalt: ■

17. Aufenthalt: ■

F rau Dr. Eva-Maria Decker aus Tübingen (Ferienhotel Luitpold, Ludwigstraße 18)



F rau Hildegard und Herr Franz Horn aus Neustadt (Gasthaus-Café Kühberg, Oytalstraße 2)



F rau Sonnhilde Pohner-Grosch aus Helsa (Schüle's Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstraße 37 – 41 a)

Silber

F rau Rita Maria Priefling aus Bockenheim (Haus Alpenglühn, Wittelsbacherstraße 4)

35. Aufenthalt: ■

F rau Monika Zerres aus Wuppertal (Hotel garni Rubihaus, Gartenstraße 1)

Silber mit Ehrenkranz 40. Aufenthalt: ■

F rau Sabine und Herr Berthold Korte aus Menden (Landhaus Schraudolf, Riedweg 23, Rubi)

20. Aufenthalt:

26

F rau Gudrun und Herr Dieter Petry aus Mühltal (Franz Graf, Am Dummelsmoos 27)



16. Aufenthalt: ■

F rau Edeltraud und Herr August Arnold aus Aalen (Gästehaus Martina, Walserstraße 12 a)



F rau Eugenie Schill aus Wendisch Evern (Franz Graf, Am Dummelsmoos 27)



 err Werner Lohmann aus Wesel H (Landhaus Spielmannsau, Spielmannsau 6)



 err Willi Wolfgang Richter aus Nürnberg H (Landhaus Gambeck, Rechbergstraße 4)



F rau Margret und Herr Günter Töllich aus Köln (Ferienwohnungen Huber, Rettenberger Straße 11 a)



F rau Margret Heinrichs aus Wachtberg (Schüle's Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstraße 37 – 41 a)



F rau Brigitte und Herr Siegfried Finkhäuser aus Witzenhausen (Haus Bergkranz Bopp, Wannackerstraße 8)

Oberstdorf



F rau Henriette und Herr Jürgen Gomm aus Mülheim a. d. Ruhr (G. und W. Vogg, Stützlestraße 11 b)



F rau Inge und Herr Heinz Männicke aus Flörsheim (Gästehaus Blattner, Schraudolphstraße 4)



F rau Lydia und Herr Dieter Schrauder aus Erlangen (Haus Lang, Reithallenweg 13)

71. Aufenthalt: ■

 err Günter Schrott aus Holzgerlingen H (Juliane Holderried, Oberstdorfer Straße 6, Rubi)



 err Peter Hübenett aus Wuppertal H (Haus Alexandra, Maximilianstraße 20)

46. Aufenthalt: ■

F rau Gerda und Herr Hilmar Linders aus Minden (Landhaus Titscher-Frick, Weststraße 25)

Gold mit Ehrenkranz 50. Aufenthalt: ■





F rau Eveline und Herr Werner Klein aus Holzgerlingen (Landhaus Schraudolf, Riedweg 23, Rubi)  err Jens Wönicker aus Reichelsheim H (Haus Löwenzahn, Schützenstraße 5) F rau Anita und Herr Matthias Imgrund aus Erftstadt (Landhaus Fliegenpilz, Prinzenstraße 28)

60. Aufenthalt: ■

F rau Renate Glasser aus Oberursel (Gästehaus Engel, Rubihornstraße 29, Schöllang)



F rau Roswitha Schrott aus Holzgerlingen (Juliane Holderried, Oberstdorfer Straße 6, Rubi)

Medaillenspiegel Das Wanderabzeichen von Oberstdorf errangen: für 78 km ■ Frau Ricarda Laufer aus Recklinghausen für 210 km Frau Karina Schaaf aus Bonn



für 790 km Herr Romed Gentges aus Paderborn



für 2000 km Frau Marlies und Herr Wolf Schwabe aus Alsdorf



Das Bergsteigerabzeichen von Oberstdorf errangen: in Bronze Frau Ricarda Laufer aus Recklinghausen ■ Frau Karina Schaaf aus Bonn ■

in Gold Herr Romed Gentges aus Paderborn



Gästegewinnspiel-Auslosung September 2018 Freie Berg-/Talfahrt mit der Söllereckbahn für die ganze Familie ■ Julius Adelhelm aus Neufahrn Freier Eintritt zur Heini-Klopfer-Skiflugschanze für 2 Personen Reinhold Rost aus Dachsbach



Pferdekutschen- bzw. Pferdeschlittenfahrt für 1 Person Katharina Löwer aus Cölbe



Leihfahrrad für 1 Person für 3 Tage Nicole Lehnerer aus Gemmingen



Freier Eintritt in die Breitachklamm inklusive Busfahrt ins ­Kleinwalsertal und zurück für die gesamte Familie ■ Felice Niederwipper aus Mudershausen Freier Eintritt zum Publikumslauf für die ganze Familie Hanna Wienhardt aus Neuburg



DVD „Wanderungen in die Oberstdorfer Täler“ Manfred Scherf aus Schwabach



Skikurs (alpin oder Langlauf) für 1 Person Therese Halfmann aus Dinslaken



Geführte Tagestour für 1 Person Thorsten Schulz aus Sandhausen



Nachmittags-Ausflugsfahrt nach Ihrer Wahl für 1 Person ■ Maria Böcker aus Coesfeld Oberstdorf-Magazin-Abonnement für 1 Jahr Ursula Jochheim aus Krefeld



Skifliegen erleben

Exklusive Einblicke & atemberaubende Ausblicke Erlebnisweg | Turmaufzug | Sprungrichterturm Gruppenangebot | barrierefreier Schrägaufzug Schanzen-Kiosk & Terrasse | Picknick-Bereiche Öffnungszeiten 09:30 bis 16:30 Uhr (November bis März) 09:30 bis 17:30 Uhr (April bis Oktober) Vom 12. November bis 21. Dezember 2018 bleibt die Anlage aufgrund der jährlichen Revisionsarbeiten geschlossen.

Oberstdorfer Heimatkalender Gertrud Dös aus Neuss



Einen Gratisurlaub Uli Kneer aus Kraichtal



Ein Gratis-Wochenende ■ Marie-Luise Ulshöfer aus Rot am See

Sportstätten Oberstdorf Roßbichlstraße 2 - 6 | 87561 Oberstdorf | Tel. 08322 / 700 - 5201 [email protected] |www.skiflugschanze-oberstdorf.de

Heini-Klopfer-Skiflugschanze

Aus insgesamt 2160 abgegebenen Teilnahmescheinen wurden folgende 14 Gewinner ausgelost:

Oberstdorf

27

Barrierefreie Beratung bei Tourismus Oberstdorf In der Tourist-Information im Oberstdorf Haus befindet sich neben einem mobilen Ringschleifensystem nun auch ein barrierefreier Beratungs-­Schalter. Das mobile Ringschleifensys­tem, das vor allem für Personen mit Hörgeräten die Beratung verbessert, wird zwischen den Ge­­ sprächspartnern positioniert. Das Gerät nimmt den Schall über ein ein­gebautes Mikrofon bzw. externes Mikrofon auf und überträgt entsprechende Induktiv-­Signale auf die integrierte Ringschleife. Diese werden von Hörgeräten empfangen (Hörgeräte auf die Position „T“ oder „MT“ stellen). So werden die Nebengeräusche minimiert und die Qualität der Beratung verbessert. Alle Personen, die dieses Gerät in Anspruch nehmen möchten, finden den damit ausgerüsteten Beratungsplatz im hinteren Teil der Tourist-Information im Oberstdorf Haus sowie am Bahnhof. Der Bereich ist mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet.

Gäste, die einen Rollstuhl nutzen, können am barrierefreien Schalter im Oberstdorf Haus von den Mitarbeitern der Tourist-Informa­ tion nun auf Augenhöhe bedient ­werden. Der Schalter ist mit dem Rollstuhl frei zugänglich und erleichtert die B ­ eratung. Dieser Schalter ist ebenfalls mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet.

Für treue Oberstdorf-Gäste gibt es die Ehrengastkarte Wer 50-mal und mehr den Urlaub unterm Nebelhorn verbracht hat, kommt zu besonderen Ehren Alle Gäste, die bereits 50 Aufenthalte und mehr in Oberstdorf ­verbracht haben, werden in den Club der Oberstdorfer Ehrengäste aufgenommen und mit einer eigenen, personalisierten Karte aus­ gezeichnet. Diese ist mit Namen und Passbild ausgestellt, so dass der Gast immer seine Ehrengastkarte in seinem Geldbeutel mit­ führen kann. Alle Inhaber der Oberstdorfer Ehrengastkarte be­­ kommen einmal im Jahr ein wechselndes Treuegeschenk und

k­ommen in den Genuss weiterer attraktiver Vorteile, wie zum ­Beispiel einen Eintritt ins Heimatmuseum und einer Einladung zu Kaf­fee und Kuchen im „Café im Oberstdorf Haus“. Zudem erhalten alle E ­ hrengastkarten-Inhaber Weihnachtskarten und persön­ liche Ge­­­burtstagsgrüße. Praktisch ist die Karte ohnehin, denn es lassen sich  wie auf der Allgäu Walser Card alle gewünschten An­­ gebote auf­buchen. Nur zurückgeben muss der Ehrengast seine Karte nie mehr.

Preis der Deutschen Zipfel an Jenny De la Torre-Stiftung verliehen Während der zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin verliehen die Bürgermeister des Zipfelbundes nun schon traditionell den Zipfelpreis. Damit werden Persönlichkeiten oder Institutionen geehrt, die sich in besonderem Maße um soziale Belange in Deutschland verdient gemacht haben. Die mit 4000 Euro dotierte Auszeichnung erhielt dieses Jahr die Jenny De la Torre-Stiftung. Sie engagiert sich mit dem Gesundheitszentrum für Obdachlose seit 2002 beispielhaft für Menschen ohne Wohnung und holt sie durch persönliche ärztliche Betreuung aus dem Abseits der Gesellschaft zurück.

Weitere Informationen zur Stiftung: www.delatorre-stiftung. de zum Zipfelbund: www.zipfelbund.de und www.facebook.com/zipfelbund

Die Laudatorin Frau Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, würdigte den Einsatz von Dr. Dr. Jenny De la Torre Castro und der Zipfelgemeinden und setzte diesen in Zusammenhang mit dem diesjährigen Motto der Einheits­ feier „Nur mit Euch“. Nur durch gemeinsamen Einsatz kann es gelingen, auf soziale Missstände in der Gesellschaft hinzuweisen und diese zu überwinden. Die Preisträgerin Jenny De la Torre Castro bedankte sich für den besonderen Preis. Sie betonte, dass diese Auszeichnung dazu beiträgt, das oft vergessene Thema wie die Gesundheit der Obdach­ losen in den Vordergrund zu rücken und für diese zu bekämpfen. Zu den bisherigen Preisträgern des Zipfelpreises zählen u. a. die Katarina Witt-Stiftung gGmbH, das Norddeutsche Knochenmarkund Stammzellspender-Register „NKR“ sowie der „Deckarm-Fonds“ der Stiftung Deutsche Sporthilfe. 28

Oberstdorf

Die Bürgermeister Siegfried Deinege (Görlitz), Hein-Hubert Ruers (Selfkant), Ronald Benck (List/Sylt), Laurent O. Mies (Oberstdorf) mit der Laudatorin ­Sawsan Chebli (Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staats­ sekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales) und der Preisträgerin Dr. med. Dr. h. c. Jenny De la Torre Castro.

HAUS BONATZ – Arthur-Maximilian-Miller-Stiftung Öffnungszeiten: im Sommerhalbjahr jeden Sonntag 15.00 – 18.00 Uhr (bis 4. November) Adresse: Kornau 51, 87561 Oberstdorf, Eintritt frei Anfahrt: Mit dem Walserbus (Linie 1) zur Haltestelle Kornau Abzweigung, Richtung Kornau, dann sofort wieder links, 5 Min. Fußweg von der Haltestelle – mit dem Auto: von Oberstdorf Richtung Söller­ eckbahn/Kleinwalsertal, die zweite Abfahrt nach Kornau, sofort wieder links, Parken am Hotel Nebelhornblick. Die „Dichterei“ des bekannten schwäbischen Volksdichters Arthur Maximilian Miller (* 16. Juni 1901 in Mindelheim, † 18. Februar 1992 in Ottobeuren) wird seit 9. April 2017 von der „Initiative Villa Jauss e.V.“ betreut und ist nun im Sommerhalbjahr jeden Sonntag von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Das Haus zeigt in seinem ursprünglichen Zustand die Lebenswelt des Dichters, ergänzt durch eine Ausstellung zu seinem Werk. Weiterhin wird auch ausführlich Leben und Werk des Erbauers des kleinen Wohnhauses aus dem Jahr 1936 dargestellt, des Architekten Paul Bonatz (* 6. Dezember 1877 in Solgen – Lothringen, Reichsland Elsaß-Lothringen, heute Solgne, Département Moselle, Frankreich, † 20. Dezember 1956 in Stuttgart). Sein bekanntestes Werk ist der Stuttgarter Hauptbahnhof (Fertigstellung 1928). Zu beiden Personen können auch mit Audioguides weitere interessante Details erfahren werden. In dem kleinen Vortragsraum im Untergeschoss sind kleine Vortragsabende geplant, die kurzfristig über die Homepage­ ­ www.villa.jauss.de bekanntgegeben werden. Die „Initiative Villa Jauss e.V.“ freut sich auf zahlreichen Besuch in Kornau Nr. 51!

Neue Ladestationen für E-Autos in Oberstdorf

Holen Sie sich die kostenlose Oberstdorf-App!

Sauber und lautlos durchs Allgäu fahren und dabei Natur und Landschaft bewahren – mit strombetriebenen Fahrzeugen, welche mit Strom aus erneuerbaren Energien geladen werden – kann genau das wahr gemacht werden.

Interaktiver Reiseführer mit aktuellen News im Ticker, Gastgebersuche und -buchung, Veranstaltungen, Wetter/Webcams, aktuelle Alpininfos, Freizeit-Tipps, Geschäfte, Gastronomie, Freizeit- und Wandertipps, Wanderwege und vieles mehr.

In Oberstdorf können nun an drei Ladestationen die Akkus wieder aufgeladen werden: in der Nebelhornstr. 53, Prinzregenten-Platz 1 und am Parkplatz in der Sonthofener Straße 19. Pro Ladesäule können maximal 2 E-Autos gleichzeitig laden. Pro Ladepunkt ist eine Ladeleistung von 11 Kilowatt gewährleistet. Bei der Nutzung von einem Ladepunkt stehen dem Fahrzeug 22 kW zur Verfügung. Sind beide Ladepunkte an der Ladesäule belegt, lädt das Fahrzeug mit 11 kW.

Speichern Sie Favoriten und stellen Sie sich Ihren Urlaub interaktiv zusammen. Unser Newsticker hält Sie immer über Neuigkeiten aus Oberstdorf auf dem Laufenden. Vorfreude auf den nächsten Urlaub ist garantiert! Weitere Informationen unter www.oberstdorf.de/app. Jetzt kostenlos im AppStore oder bei Google play herunterladen oder einfach den QR-Code scannen.

Spontanes Laden an den Ladesäulen: Über den AdHoc-Zugang kann man den Ladepunkt jederzeit mit einem Smartphone und einer Kreditkarte freischalten. Preise Ad-Hoc AC-Ladesäulen Startpauschale

1,00 €/Ladevorgang

Preis pro kWh

35 ct/kWh

Standzeitgebühr

2 ct/min (1,20 €/h)

Grundgebühr –

Weitere Informationen gibt es auf http://www.gemeindewerke-oberstdorf.de/produkte/evo/ elektromobilitaet.html und bei AllgäuStrom unter https://www.allgaeustrom.de/allgaeustrom-mobil/. Oberstdorf

29

NOTIZEN WLAN-Hotspots in Oberstdorf jetzt online WLAN-Initiative von Kabel Deutschland Die öffentlichen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland in Oberstdorf sind ab sofort online und machen kostenloses mobiles Surfen möglich. Oberstdorfer und Gäste können an den drei WLAN-Hot­ spots – Nebelhornstr. 5, Prinzenstr. 2 und Bahnhofstr. (am Bahnhof) – kostenfrei 30 Minuten im Internet surfen. Kunden von Kabel Deutschland, die sich vorher im Kundenportal registrieren, können

die WLAN-Hotspots 24 Stunden pro Tag nutzen. Zudem denkt Kabel Deutschland über die Einführung von Bezahloptionen nach. Das Oberstdorfer WLAN-Angebot ist Teil einer großen WLAN-Initiative. In rund 70 Städten und Gemeinden aktivierte Kabel Deutschland seit Ende Oktober 2013 über 300 WLAN-Hotspots.

Bibliothek Die OBERSTDORF BIBLIOTHEK finden Sie im Gertrud-von-le-FortGymnasium, Rubinger Straße 8, in Oberstdorf. Die Bücherei ist mit der Ortsbuslinie, Haltestelle Sonthofener Straße/Burgbichl/P1, gut erreichbar. Für die Anfahrt mit dem Pkw stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Öffnungszeiten Die OBERSTDORF BIBLIOTHEK ist Montag bis Mittwoch von 14.00 bis 18.00 Uhr und Donnerstag von 14.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Besuchen Sie uns unter www.oberstdorf-bibliothek.de und reservieren Sie Ihre Bücher online. Mit der Maus ins Bücher­regal Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert das digitale Ausleihen bei der OBERSTDORF BIBLIOTHEK. Mit der Online-Ausleihe kann jeder Bibliothekskunde rund um die Uhr aktuelle Bestseller oder Hör­bücher ausleihen. Er braucht dazu nur einen Internet­anschluss sowie PC, Laptop, Tablet, E-Reader oder Smartphone und einen gültigen Bibliotheksausweis.

Urlaubskarte Bus & Bahn (ÖPNV) in Oberstdorf Oberstdorf verfügt über ein umfangreiches Verkehrskonzept mit benutzerfreundlichem T ­ aktfahrplan im Zentrum, den  Ortsteilen und Tälern. Der Oberstdorfer Ortsbus, ein wesentlicher Bestandteil des Oberstdorfer Verkehrskonzeptes, fährt während der Haupt­saisons-Zeiten im 10-Minuten-Takt zwischen 8.00 und 18.00 Uhr von den Auf­ fangparkplätzen (P1/P2) ins Zentrum. Die Benutzung ist gratis für  Inhaber der Allgäu Walser Premium Card sowie für zwei Erwachsene plus Kinder bei Vorlage des Parkscheins der Auffangparkplätze.

Für Feriengäste, die alle anderen Linienbusse (Ausnahme Trettachtal) nutzen möchten, bieten sich Urlaubskarten für Bus & Bahn für 4, 7 und 14  Tage an sowie Tageskarten, die in allen Bussen und Zügen, bis  auf IC, gültig sind. Eigene Kinder bis 15 Jahre können umsonst mitgenommen werden. Bis 4 Tage kostet das Ticket 16 Euro. Das 7-Tage-­Ticket „südliches Oberallgäu mit Kleinwalsertal“ kostet 21 Euro. Für 14 Tage freie Fahrt werden 32 Euro fällig. Diese Urlaubskarten bekommen Sie in der Tourist-Information und bei Ihrem ­Gastgeber aufgebucht auf Ihre Allgäu Walser Pre­mium Card. Genießen Sie ­einen autofreien Urlaub in Oberstdorf.

EINE DER SCHÖNSTEN SKISPRUNGANLAGEN DER WELT SKISPRINGEN LIVE | SKIMUSEUM | AUSSICHTSTURM Täglich von 10 – 18 Uhr (Winter 10 – 17 Uhr) geöffnet | Führungen um 11 Uhr, Anmeldung erforderlich | T +49 (0)8322 80 90-300 | [email protected] | www.audiarena.de

30

Notizen

TIPP:

Ihr Ausflugsziel für

Ganslessen auf Vorbestellung ab 2 Pers.

Familie Eichhorn-Lange Oytalstraße 2 87561 Oberstdorf

ruhige Novembertage 30 Min. ab Ortsmitte Richtung Nebelhornbahn oberhalb der Audi Arena.

Telefon +49 8322 3323

Unsere Öffnungszeiten 1. bis 18. Nov.: Donnerstag bis Sonntag 9 bis 21 Uhr

[email protected] www.kuehberg.de

Warme Küche von 12 bis 14 Uhr und 18 bis 19.30 Uhr

Allgäunah – NaturKulturLandschaft mit allen Sinnen erleben Faszination Allgäuer Landschaft: unzählige Lebensräume für seltene Tiere und Pflanzen, Überlebenskünstler und Spe­ zialisten, eine Fülle an essbaren Kräutern und Heilpflanzen, Wald-Apotheke, atemberaubende Ausblicke, verblüffende Nahsichten, Kulturlandschaft mit uralten Traditionen, Unterwegssein als Gesundheits­vorsorge.

Sie haben die Wahl: Ganz- oder Halbtagestouren, feste Angebote oder Touren nach Wunsch. Fragen Sie nach freien Terminen!

Kommen Sie mit auf Entdeckungstour – wir schauen, riechen, fühlen, kosten und lauschen – Sie werden staunen, was uns begegnet!

Weitere Informationen und Anmeldung bei Irmela Fischer, Telefon 0160/98939467 oder unter www.allgaeunah.de.

Führungen fast jede Woche, Tagestouren und Wunschtermine auf Anfrage. Fast jeden Montag 9.30 bis ca. 14.30 Uhr Im Auftrag der Söllereckbahn: Geologisch-botanische Wanderung am Söllereck Jeden Dienstag, bis 6. November, 9.30 bis ca. 12.00 Uhr Treffpunkt: 9.30 Uhr Talstation Söllereckbahn, für Gäste der Söller­ eckbahn frei

Liebe Hundebesitzer, Ihr Vierbeiner ist in Oberstdorf gerne ge­­ sehen und genießt hier wesentlich mehr Freiheiten als in einer Stadt. Als Hundehalter sind Sie jedoch verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Hinterlassenschaften Ihres Tieres nicht die öffentlichen Flächen, Straßen und Wege, Wiesen und Loipen verschmutzen.

liegen für jedermann sichtbar am Wegesrand. Im Sommer wird das Futter für das heimische Vieh durch verschmutzte Weiden und Wiesen ungenießbar, bei Rindern besteht sogar die Gefahr von Krankheiten. Bitte keine Beutel in den Wiesen liegen lassen! Es ­besteht die Gefahr, dass Kühe diese fressen (Lebensgefahr für die Tiere!). Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung aller Hunde-WCs bzw. ­Tütenspender: Hundetoiletten bzw. Tütenspender in Oberstdorf

Der Markt Oberstdorf bietet an vielen Standorten Hundetoiletten an. Hier können Sie gratis Plastikbeutel entnehmen, die dann mit Inhalt in den dort integrierten Abfall­ behälter entsorgt werden können. Selbstverständlich lässt sich die verpackte Hinterlassenschaft auch in jeder Restmülltonne beseitigen. Bitte nehmen Sie Ihren Beutel unbedingt mit und lassen Sie ihn nicht am Wegrand stehen. Auch bitten wir Sie, Ihren Hund innerhalb des Ortes an der Leine zu führen sowie die Hinweise an den Kneipptret­becken zu beachten. Diese sind nur zum Kneippen für Menschen, nicht für Hunde gedacht. Ihre Mitmenschen, besonders die Kinder, werden Ihnen dafür dankbar sein. Wir bitten Sie, dieses Angebot im Interesse aller Gäste regelmäßig zu nutzen. Gerade im Winter, bei anhaltend kalten Temperaturen, werden die „Tretminen“ auch Wochen und Monate konserviert und

Oberstdorf Haus Villa Jauss Parkplatz Freiherr-vonBrutscher-Straße Megèver Platz Marktplatz Hauptstraße/Traube Bahnhofplatz Nebelhornstraße/Feuerwehrhaus Nebelhornstraße/Rankgasse Nebelhornstraße/Kirchstraße Oststraße/Metzgerstraße Oststraße/Heimatmuseum Oststraße/Haus Nr. 36

Oststraße/Nebelhornbahn Mühlenbrücke Haldenweg Nord Faltenbach/Spielplatz Hermann-von-Barth-Straße bei GWO Trettachbrücke Trettachsteg Dummelsmoosbrücke Prinzenstraße/Ludwigstraße P Sachsenweg/Mühlenweg Öschlesweg/Mühlenweg Lorettostraße/Mühlenweg

Weitere Hundetoiletten bzw. Tütenspender finden Sie natürlich auch in den Oberstdorfer Ortsteilen. Die detaillierte Aufstellung können Sie dem Faltblatt „Urlaub mit dem Haustier“ entnehmen, erhältlich in den Tourist-Informationen und online unter www.oberstdorf.de/urlaub-mit-dem-hund.

www.oase-alpin.de

Zu Fuß über die Alpen Von Oberstdorf nach Meran - mit den Profis vom OASE AlpinCenter Wir machen Ihre Freizeit zum Erlebnis. Mehr Informationen, Tourenberichte und Videos zum Fernwanderweg E5 sowie zu allen Varianten finden Sie im Internet unter www.oase-alpin.de Besuchen Sie uns im Büro am Bahnhof (Gleis 1) oder rufen Sie an Tel. 08322 8000980

AlpinCenter · Oberstdorf

Notizen

31

A BIS Z A Abfallentsorgung siehe unter: Containerstandplatz und Wertstoffhof

Allgäu Walser Premium Card Als Übernachtungsgast in Oberstdorf bekommen Sie bei Ihrer Anreise die Allgäu Walser Premium Card, Ihre Oberstdorfer Gästekarte, von Ihrem Gastgeber überreicht. Als ­Inhaber dieser Karte können Sie eine Vielzahl an kostenlosen und ermäßigten Leistungen in Anspruch nehmen. Informationen zu den Leistungen und den aufbuchbaren Urlaubspaketen können Sie dem Flyer mehrWERT entnehmen (erhältlich bei Ihrem Gastgeber und in allen Tourist-Informationen).

Änderungsschneiderei  meiner Margot, Luitpoldstr. 2, G Tel. 08322/4014970 ■ Häswerk - Paula Kleiner, ­Rechbergstr. 3, Tel. 08322/8095020 ■ Wäscherei - Mangelstube Braun + Pabst, Schraudolphstr. 3, Tel. 0176/72265490 ■

Apotheke  potheke am Bahnhof, A ­Bahnhofplatz 1, Tel. 08322/2383 ■ Engel-Apotheke, Nebelhornstr. 1, Tel. 08322/2121 ■ Hubertus-Apotheke, Weststr. 11, Tel. 08322/4644 ■ Vallis-Apotheke, Poststr. 10, Tel. 08322/940700 ■

Arzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117

 ildergalerie Ernst Thannheimer, B Nebelhornstr. 20, Tel. 08322/5400 ■ Galerie AndO, Oststr. 36, Tel. 08322/3929, wechselnde ­Ausstellungen ■ Galerie Bergidyll, Freibergstr. 17, Tel. 08322/97740 ■ Galerie im Trettachhäusle, Oststr. 39, wechselnde Ausstellungen ■ Paul-Bonatz-Haus, Kornau 51, Tel. 08322/966613; Dauerausstellung „Heimatdichter Arthur Maximilian Miller“ (im Sommerhalbjahr sonntags von 15.00-18.00 Uhr geöffnet) ■ Villa Jauss im Fuggerpark, ­Fuggerstr. 7, wechselnde Ausstellungen ■

Autohaus/Kfz-Werkstatt  uto Besler GmbH, Kfz-Meister­ A betrieb, Nebelhornstr. 59, Tel. 08322/7564 ■ Auto Diethelm GmbH, Sonthofener Str. 21 + 22, Tel. 0171/2613920 ■ Autohaus in Oberstdorf GmbH, Sonthofener Str. 23, Tel. 0151/17351007 ■ Autohaus Seitz + Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, Agip-Service-Station, Poststr. 12, Tel. 08322/96260 ■ Autohaus Fink e.K., BMW, Sont­ hofener Str. 22, Tel. 08322/940610 ■ Reifenservice Oberstdorf, Alpgaustr. 6, Tel. 08322/9408090 ■

Autovermietung E sso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20a, Tel. 08322/2838 ■ Autohaus Seitz + Mayr GmbH & Co. KG, Poststr. 12, Tel. 08322/96260

Atemlehre ■

 itscher Maria, Rechbergstr. 9, T Tel. 08322/98655

Audi Arena Oberstdorf Am Faltenbach 27, Tel. 08322/ 8090300; Besichtigung täglich von 10.00-17.00 Uhr (im Sommer bis 18.00 Uhr). Führungen um 11.00 Uhr (Anmeldung erforderlich).

Ausflugsfahrten Brutscher-Reisen GmbH, ­Nebelhornstr. 19, Tel. 08322/4811 ■ DER Reisebüro, Weststr. 16, Tel. 08322/3011 ■ P robst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, Tel. 08322/3620 ■

Ausstellung „ Bergschau 2037 NN“ in der ­Fellhorn-Gipfelstation ■ „ Bergschau 830 NN“ im Eingangsgebäude der Breitachklamm im OT Tiefenbach ■ „ Bergschau 813 NN“ im Alten ­Rathaus ■

32

A bis Z

Notarzt- und Rettungsdienst, ­Krankentransport, Am Gstad 2, ­Notfalldienst: Tel. 112 Behindertentransport: Tel. 08323/51797

Bergbahn F ellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 08322/96000, akt. Info-Tel. 0700/55533888 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunk­ netzen möglich) ■ Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/96000, akt. ­Info-Tel. 0700/55533666 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) ■ Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 08322/98756, akt. Info-Tel. 08322 5757 ■

 ktiv am Berg, EnzenspergerA weg 10, Tel. 08322/6126 ■ Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 08322/940750 ■ A MICAL alpin, Walserstr. 5, Tel. 08322/9874788 ■ Bergschule Oberallgäu, Edelweißstr. 5, 87545 Burgberg, Tel. 08321/4953 ■ OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5, Tel. 08322/8000980 ■

Bergwacht ■

Bergwacht Oberstdorf, Birgsauer Str. 35, Verwaltungs-Tel. 08322/2255, Fax 08322/8968 Notfall-Rettungsdienst: Tel. 112

Bibliothek

 lpen-Ballonsport-Club Allgäu A e.V., Postfach 1115, 87515 Sonthofen, Tel. 08321/82622 ■ Ballon Sport Alpin GmbH, HansBöckler-Str. 86, 87527 Sonthofen, Tel. 08321/7091 ■ Ballonsport Martin, Mariaberger Str. 68, 87439 Kempten, Tel. 0831/13453

 ücherregal im Oberstdorf Haus, B Prinzregenten-Platz 1. (Bei unserem öffentlichen Bücherregal können Sie Bücher selbst ausleihen oder tauschen) ■ Bücherregal in der Tourist-Information Alpenrose im Ortsteil ­Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 08322/7002031, geöffnet ­während der Öffnungszeiten der Tourist-Information. (Bei unserem öffentlichen Bücherregal können Sie Bücher selbst ausleihen oder tauschen) ■ Oberstdorf Bibliothek, Rubinger Str. 8 (im Gymnasium), Mo.-Mi. 14.00-18.00 Uhr, Do. 14.00-19.00 Uhr, Tel. 08322/9406218

Bank

Breitachklamm

 llgäuer Volksbank eG, BahnhofA platz 3, Tel. 08321/6666361 ■ HypoVereinsbank UniCredit Bank AG, Weststr. 5, Tel. 08322/6070 ■ Raiffeisenbank Kempten-­ Oberallgäu eG, Nebelhornstr. 2, Tel. 08322/96440 ■ Sparkasse Oberstdorf, Bahnhofplatz 2, Tel. 08322/96200

Klammstr. 47, OT Tiefenbach; eindrucksvolle Schlucht. Erreichbar mit eigenem PKW, regelmäßige Busverbindungen oder zu Fuß über Reute und Tiefenbach. Tel. 08322/4887

B Bahnhof siehe unter: Bus und Deutsche Bahn

Ballonfahrt ■



C Camping  ampingplatz Oberstdorf, C ­Rubinger Str. 16, Tel. 08322/6525 ■ Rubi-Camp, Rubinger Str. 34, Tel. 08322/959202 ■ Wohnmobilstellplatz Geiger, ­Hermann-von-Barth-Str. 9, Tel. 08322/180 ■

Containerstandplatz zur Entsorgung von Papier, Weiß-, Grün- und Braunglas sowie Alu und Blech. Erkundigen Sie sich gleich nach Ihrer Ankunft bei Ihrem ­Gastgeber.

Curling ■



Bund Naturschutz Ortsverband Tel. 08322/1329

Bus ■

 egionalverkehr Allgäu GmbH R (RVA), Im Steinach 4, Tel. 08322/ 96770. Fahrpläne sind in den ­Tourist-Informationen ­erhältlich.

E issportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000

D

Bergschule



Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117, bei lebensgefährlichen Notfällen Tel. 112

Bayer. Rotes Kreuz

Datenschutz Bitte haben Sie Verständnis, dass wir personenbezogene Daten von Gästen nicht weitergeben dürfen. Hierzu gehört auch die Urlaubs­ anschrift Ihrer Familienangehörigen, Freunde und Bekannten.

Deutsche Bahn F ahrplanauskunft: Tel. 0800/1507090 (gebührenfrei) ■ Servicenummer der Bahn: 01806/996633 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, ­Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) ■ Bahnanreise barrierefrei ­(Mobilitätsservice-Zentrale): Tel. 01806/512512 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) ■

Deutscher Alpenverein - DAV ■

 eschäftsstelle Oberstdorf, G ­Karweidach 1, Tel. 08322/6907, ­geöffnet Mi. 18.00-20.00 Uhr und Fr. 14.30-18.30 Uhr

Dialyse - Nephrologie ■

I n der Gesundheitsallee an der Klinik Oberstdorf, Gartenstr. 17, Tel. 08322/9408014

Drachenfliegen ■

 berstdorfer Drachen- und GleitO schirmflieger e.V., Postfach 1112, 87551 Oberstdorf

E EC-Geldausgabeautomat siehe unter: Bank

Eissportzentrum Oberstdorf Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000 (mit Publikumslauf und Schlittschuhverleih)

Eisstockschießen ■

E issportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000

im Winter, nur bei günstiger ­Witterung: - am Moorweiher, Auskunft: Herr Busch, Tel. 0176/21178119

Escape Room ■

E scape Room Allgäu - The secret Key, Nebelhornstr. 33a, Tel. 08321/2204100

F Fitness-Studio ■

i n form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979

Fotofachgeschäft ■

F oto Schnellbach, Am Frohmarkt 1, Tel. 08322/1473

Friseur Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

Fundbüro Bahnhofplatz 3, Tel. 08322/7007410

Fußpflege Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

G Garage Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000 ■ E ltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 08322/96640

 t. Maria Loretto: Di. 19.00 Uhr, S Sa. 9.00 Uhr ■ Neuapostolisch: So. 9.30 Uhr; Do. 20.00 Uhr siehe auch: Kirche ■

Gymnastik  ymnastik: Mo. 19.00-20.00 Uhr, G Damen, Turnhalle Grundschule; Mo. 20.00-21.30 Uhr, Herren, Turnhalle Mittelschule; Di. 20.00-21.00 Uhr, Damen, Turnhalle Mittel­ schule (Veranstalter TSV, nicht während der Schulferien) ■ K leinkinderturnen: Mo. 15.45-16.45 Uhr (0-3 Jahre), Turnhalle Grundschule; Mi. 16.15-17.15 Uhr (Klein­ kindertanzen 2-5 Jahre), Turnhalle Grundschule; Mi. 17.00-19.00 Uhr (Geräteturnen ab 6 Jahre), Turnhalle Mittelschule (Veranstalter TSV, nicht während der Schul­ ferien) ■ Seniorensport: Di. 15.45-16.45 Uhr, jedermann, Turnhalle Grundschule; Fr. 16.45-17.45 Uhr, jedermann, 50 Plus, Gymnastikraum Mittelschule; Fr. 18.00-19.00 Uhr, jedermann, Gymnastikraum Mittelschule (Veranstalter TSV, nicht während der Schulferien) ■ in form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979 ■

H



Gemeindeverwaltung Markt Oberstdorf, Tel. 08322/7007000, Fax 08322/7007109, www.markt-oberstdorf.de, E-Mail: [email protected] markt-oberstdorf.de 1. Bürgermeister Laurent Mies ■ Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1: Büro des Bürger­ meisters, Hauptverwaltung, ­Finanzverwaltung, Marktbauamt, Standesamt ■ Bahnhofplatz 3: Sicherheits- und Ordnungswesen, Verkehrsüber­ wachung, Einwohnermeldeamt, Fundamt ■ Gemeindewerke Oberstdorf mit Energieversorgung und Wasserversorgung, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 08322/9110

Handy-Mobilfunk c om.tel services GmbH, Nebelhornstr. 9, Tel. 08322/959215 ■ Euronics Geiger, Bahnhofstr. 10, Tel. 08322/6926 ■ Vodafone-Telefonladen, Hauptstr. 7 ■

Heilpraktiker siehe Wohlfühljournal

Hörgeräte ■

Hundebetreuung ­Tierbetreuung ■





Gleitschirmflugschule ■

 ASE Flugschule, Am Auwald 1, O 87538 Obermaiselstein, Tel. 08326/38036

Gottesdienst E vangelisch: So. 10.00 Uhr; ­Berggottesdienst: Mi. 11.00 Uhr (nur bei guter Witterung) ■ Katholisch: Sa. 18.30 Uhr; sonnund feiertags 9.30, 11.00 und 19.00 Uhr; Mo., Di., Mi. und Fr. 7.15 Uhr; Do. 19.00 Uhr ■ Kurgottesdienste: Mi. und Fr. 17.00 Uhr ■

 el's Hunde- und Tierbetreuung, M Melanie Giermann, Kranzegger Str. 7, 87549 Rettenberg, Tel. 08327/2330244 oder 0176/28036885

Hundeschule

Gleitschirm-Tandemflug  ogelfrei Tandemfliegen mit v ­P rofis OHG, Am First 17, Tel. 0151/12766111 ■ Himmelsritt, Oststr. 39, Tel. 0175/5423522

 örgeräte Egger, Oststr. 16, H Tel. 08322/9873460

 undetraining, Gudrun Steiner, H Plattenbichlstr. 45, Tel. 0170/3538799

I IgluLodge ■

IgluLodge - schlafen wie die Eskimos auf knapp 2000 Meter am Nebelhorn. Kontakt und Buchung: Allgäu Events, Tel. 08321/800300

Information Digitales Informationssystem mit Gastgebersuche am Bahnhof und am Infopavillon am Ortseingang siehe auch: Tourismus Oberstdorf

Internet www.oberstdorf.de E-Mail: [email protected]

Internet-Terminal

Klettern

 afé im Oberstdorf Haus, PrinzC regenten-Platz 1, tägl. 9.00-18.00 Uhr (eingeschränkte Öffnungs­ zeiten im April und November) ■ Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 08322/7002031, geöffnet ­während der Öffnungszeiten der Tourist-Information





J Jugendherberge Jugendherberge Oberstdorf, ­Kornau 8, Tel. 08322/98750 ■ Mountain Hostel Spielmannsau, Spielmannsau 4, Tel. 08322/9870580 ■ Oberstdorf Hostel, Mühlbachstr. 12, Tel. 08322/9878400 ■

K Kartenvorverkauf Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/7002100, E-Mail: [email protected] Veranstaltungsabteilung, Tel. 08322/7004000

Kinder- und Opferhilfe ■

 erein Schaut hin! e.V. V Tel. 08322/606309

Kinderbetreuung  agesmutter: Oksana MukstadtT Zinken, Färberstr. 1, Tel. 08322/3004850 ■ Wildnisschule Allgäu, Im Bachtel 14, Tel. 08322/9879906

Klinik siehe Wohlfühljournal

Kneippverein Herr Gfröreis, Soldanellenstr. 3, Tel. 08322/4528

Konzert und Tanz Regelmäßige Tanz-Abende mit Live-Musik sowie Konzerte der ­Musikkapellen in Oberstdorf und in den Ortsteilen (siehe Veranstaltungskalender)

Kopiermöglichkeit E werk Laden, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 08322/911140 ■ Foto Schnellbach, Am Frohmarkt 1, Tel. 08322/1473 ■

KörperMeditationen ■

In den Tourist-Informationen ­erhältlich.

Kino  ino Loft, Ludwigstr. 7, K Tel. 08322/3004880 ■ Kurfilmtheater Oberstdorf, Oststr. 6, Tel. 08322/978970 ■

Kirche Evang. Christuskirche, Frh.-v.-Brutscher-Str. 7 Pfarramt: Frh.-v.-Brutscher-Str. 7, Tel. 08322/1015, Pfarrer Markus Wiesinger ■ Evangelische Gästeseelsorge, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 7 (Büro im Gemeindehaus), Tel. 08322/9408037 oder 0171/5666614, Pfarrer Roland ­Sievers und Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers ■ Kath. Pfarrkirche St. Johannes Baptist, Marktplatz Pfarramt: Oststr. 2, Tel. 08322/977550, Pfarrer Maurus Mayer ■ Katholische Gäste- und ­Kurseelsorge, Oststr. 2, Tel. 08322/97755-70, Pfarrer Bruno Koppitz ■ Neuapostolische Kirche, ­Trettachstr. 25, Tel. 08322/5865 siehe auch: Gottesdienste ■

Kleiderbasar jeden 1. und 3. Montag im Monat, 14.30-17.30 Uhr, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstr. 10

I nstitut für KörperMeditationen, Maximilianstr. 17, Tel. 08322/98074

Kosmetik Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

Krankengymnastik siehe Wohlfühljournal

Krankenhaus ■



Kinderferienprogramm

i n form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979

 linik Oberstdorf, Trettachstr. 16, K Tel. 08322/7030, Innere Medizin, Allgemeine- und Unfallchirurgie, Proktologie, Anästhesie, Intensivabteilung, Orthopädie

Krankenpflege Ambulante Alten- und ­Krankenpflege, Im Haslach 2, Tel. 08322/2405 ■ Sozialstation der Caritas und ­Diakonie, Tel. 08321/66010 ■

Kulturgemeinde ■

 ulturgemeinde Oberstdorf e.V., K Herr Janssen, Postfach 1568, 87555 Oberstdorf, Tel. 08324/952825

Kureinrichtungen siehe Wohlfühljournal

Kurkonzert siehe Veranstaltungskalender

L Langlauf - Skiwandern Loipenkarte in den Tourist-Infor­ mationen käuflich zu erwerben. 75 Loipenkilometer (10 Loipen). Loipenverbund mit Fischen und Sonthofen über 150 km Länge.

Langlaufschule Erste Skischule Oberstdorf, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 08322/3110 ■ L anglaufschule Oberallgäu, Im Ried, Tel. 08327/931563 oder 0170/2086000 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340 ■

A bis Z

33

M

Orthopädie-Schuhtechnik ■

Marktbähnle ■

Buchung und Info: Schütz u. ­Vogler GbR, Heimenhofenstr. 3, Tel. 08322/98551 oder 0171/5855363 (Fahrbetrieb von Mai-Oktober)

Massage siehe Wohlfühljournal

Museum  ergbauernhaus Gerstruben, geB öffnet Do. und Sa. 13.00-16.00 Uhr (Mai-Oktober) ■ Heimatmuseum, Oststr. 13, Tel. 08322/2218 oder 2226 ■ Ski-Museum in der Audi Arena Oberstdorf, Am Faltenbach 27, Tel. 08322/8090300 ■

N Naturlehrpfad zwischen Bergkristall und Freibergsee, am Moorweiher, am Nebelhorn, Fellhorn und am Söllereck.

Naturwanderung  davasi Tours - Bader Cornelia, A Enzenspergerweg 8, Tel. 08322/9589997 ■ Allgäunah - Fischer Irmela, Im Steinach 14, Tel. 08322/606883 ■ Andreas-Arnold Elisabeth, Natur- und Landschaftsführerin, Färberstr. 1, Tel. 08322/95258 ■

Nordic Walking Erste Skischule Oberstdorf, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 08322/3110 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ Nordic-Walking-Schule Walter Reichl, Weststr. 24, Tel. 08322/8223 (gepr. NW-Trainer) ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340 ■

O Oberstdorf Haus siehe: Gemeindeverwaltung und Tourismus Oberstdorf

Oberstdorf Magazin Information in Wort und Bild für Gäste und Einheimische, erscheint monatlich, jeweils am letzten ­Freitag eines Monats. Jahresabonnement „Oberstdorf Magazin“, Tel. 08322/7002206

ÖPNV-Urlaubskarte Die Nutzung von Bus und Bahn (ÖPNV) ist kostenpflichtig, daher bieten wir Ihnen clevere Urlaubs­ pakete an. Nutzen Sie alle Bus- und Bahnlinien im südlichen Oberallgäu und dem Kleinwalsertal durch Aufbuchung auf Ihre Allgäu Walser Premium Card. Urlaubskarte für 4 Tage = 16 €, 7 Tage = 21 € oder 14 Tage = 32 €. Alle Informationen und den Geltungsbereich können Sie dem Flyer mehrWERT entnehmen (erhältlich bei Ihrem Gastgeber und in allen Tourist-Informationen).

34

A bis Z

 chuhhaus und Orthopädie S ­Imminger, Weststr. 26, Tel. 08322/978270

P Parkplatz Alle Parkplätze sind unbewacht und gebührenpflichtig. Eissportzentrum, Faistenoy, Fellhornbahn, Renksteg/Grüne Gasse, Renksteg/Waldparkplatz, Skiflugschanze, Söllereckbahn, Sonthofener Str. (P1, P2). ■ Behindertengerecht: am Bahnhof, an der evang. Kirche, am Mühlacker, am Rathaus, am Sachsenweg, Sonthofener Str. (P1, P2), Ecke West-/Luitpoldstr. ■ Tiefgarage: Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000; Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 08322/96640 Parken Sie mit Ihrer Allgäu Walser Premium Card kostenlos auf folgenden Parkplätzen (ausgenommen bei Großsportveranstaltungen): - P1 + P2 am Ortseingang - Oybele-Parkplatz - Renksteg/Grüne Gasse - Renksteg/Wald - Langlaufstadion Ried - Skiflugschanze (Stillachtal) - Fellhornbahn (nur gültig bei ­Benutzung der Fellhornbahn) - Faistenoy Auf diesen Parkplätzen sind die Parkscheinautomaten entsprechend gekennzeichnet. Bitte halten Sie dort einfach Ihre Allgäu Walser Premium Card an die markierte Stelle, warten Sie kurz bis die Karte eingelesen wurde, entnehmen Sie Ihr kostenloses Tagesticket aus dem Automaten und legen es bitte gut lesbar im PKW aus.

Partnerschaftsort Megève in Savoyen/Frankreich seit 1970

Polizei ■

 olizeiinspektion Oberstdorf, P Bahnhofplatz 4, Tel. 08322/96040

Polizei- und Sporthundeverein Übungsplatz am Renksteg; ­Ansprechpartner: Herr Topper, Tel. 0170/5815060, Gäste willkommen.

Postfiliale Im Steinach 16 (im Supermarkt ­Feneberg) ■ Nebelhornstr. 9 (im Geschäft com.tel services GmbH) ■

Psychologe siehe Wohlfühljournal

R

 L-ANON (Familiengruppe): A ­Meeting jeden Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik ■ NA (Drogen- u. Medikamenten­ abhängige): Meeting jeden ­Mittwoch, Freitag und Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik ■

Reformhaus + Naturkost ■

Reinigung ■

 nonyme SelbsthilfegrupA pen-Meetings in der Adula-Klinik, In der Leite 6, Tel. 08322/7090, z. B. Anonyme Alkoholiker und ­andere 12-Schritte-Gruppen ■ A A (Anonyme Alkoholiker): Meeting jeden Dienstag und Samstag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik

Huskic Reinigungsservice, ­Textil-Schnellreinigung, ­Weststr. 7-9, Tel. 08322/4358

Reisebüro  rutscher-Reisen GmbH, B ­Nebelhornstr. 19, Tel. 08322/4811 ■ DER Deutsches Reisebüro, ­Weststr. 16, Tel. 08322/3011 ■ Schäfer Reisebüro, Weststr. 20, Tel. 08322/987660 ■

Schuhreparatur Schuhhaus und Orthopädie ­Imminger, Weststr. 26, Tel. 08322/978270 ■ Juchheim Ralf, Schuhmacherfachbetrieb, Bachstr. 5, Tel. 08322/2771 ■

Senioren- und ­Behindertenbeauftragte ■

Reiseleitung ■

 ndreas-Arnold Elisabeth, A ­Färberstr. 1, Tel. 08322/95258

Rodelbahn ■

 llgäu Coaster Söllereck (Ganz­ A jahresbetrieb), Talstation Söller­ eckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 08322/98756

Rodelmöglichkeit am Dummelsmoos, an der Gaisalpe (OT Reichenbach), an der Halde, am Karatsbichl, Seealpe (Nebelhornbahn).

Rodelverleih siehe unter: Verleih Rodel

S Salzgrotte ■

 olana Salzgrotte, Metzgerstr. 7, S Tel. 08322/4015371

Sanitätshaus ■

 esundheits Eck e.K., Ludwigstr. 2, G Tel. 08322/9408032

Schach Schachtisch im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1

Schlittenfahrt  lattner, Oststr. 37, Tel. 08322/8635 B Boxler, Am Dummelsmoos 37, Tel. 08322/96210 ■ Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 08322/3533 ■ Schuster, Hochstiftstr. 1, Tel. 0171/3623415 ■ Dornach, Oibweg 15, Tiefenbach, Tel. 08322/5477 ■ Topper, Wasachstr. 30, Tiefenbach, Tel. 08322/3220 ■ ■

Schlüsseldienst ■

Rat und Hilfe ■

 enner, Nebelhornstr. 15, R Tel. 08322/606113

I CO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 ■ NTC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 08322/989601 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5, Tel. 08322/8000980 ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340 ■

Juchheim Ralf, Schlüsseldienstmeisterbetrieb, Bachstraße 5, Tel. 08322/2771

Seniorenheim  RK, Haus der Senioren, HolzerB str. 17, Tel. 08322/97990 ■ A SB-Seniorenzentrum - Haus Herbstsonne, Rettenberger Str. 25, Tel. 08322/98770 ■

Skiflugschanze Heini-Klopfer-Skiflugschanze, ­Stillachtal, Tel. 08322/7005201

Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, Söllereck, Walmendingerhorn/Ifen/ Heuberg Insgesamt 130 Pistenkilometer

Skischule  lpin Skischule Oberstdorf, A ­Bahnhofplatz 1a, Tel. 08322/95290 ■ Erste Skischule Oberstdorf, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 08322/3110 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ NTC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 08322/989601 ■ O ut of Bounds, Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/80544 ■ Schneesportschule Tiefenbach, Wiesenweg 11, Tel. 0160/94655691 ■ Skitechnikschule Oberstdorf, Birgsauer Str. 9, Tel. 08322/963423 ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340



Skitour siehe unter: Bergschulen

Snowtubing, Airboard, ­Snowscooter ■

Schneeschuhwandern  ktiv am Berg, EnzenspergerA weg 10, Tel. 08322/6126 ■ Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 08322/940750 ■ Bergschule Oberallgäu, ­Edelweißstr. 5, 87545 Burgberg, Tel. 08321/4953 ■

 strid Küchle, Tel. 08322/979934 A (im Haus der Senioren), Sprech­ zeiten im sozialen Bürgerbüro, Bahnhofplatz 3, jeden Donnerstag 14.30-16.00 Uhr

 chneespaß ohne Ski im S NTC Wintererlebnispark an der Station Seealpe am Nebelhorn, Tel. 08322/989601

Stickkurs ■

 eidi Baumgartner, Schellen­ H bergerstr. 13, Tel. 08322/4668

T

Toiletten - öffentlich in Restaurants

 eierstanger Antonia, ScheibenG str. 8, Tel. 08322/949281, Mobile Praxis für Pferdephysiotherapie ■ Schwendinger Alexa, Birgsauer Str. 8, Tel. 08322/1660 oder 0172/8404488, Pferdereha

Das Projekt „s'Hiisle“ ermöglicht Ihnen, bei teilnehmenden Oberstdorfer Gastronomen auch dann die Toiletten zu benutzen, wenn man dort gerade nichts verzehren ­möchte: ■ Bergblick, Café-Restaurant, ­Nebelhornstr. 63 ■ Burgkaffee, Café, Nebelhornstr. 6 ■ L a Dea, Nebelhornstr. 5 ■ Gerlach, Café-Conditorei, ­Metzgerstr. 13 ■ Gxünd, Bistro, Nebelhornstr. 31 ■ Mohren, Hotel-Restaurant, ­Marktplatz 6 ■ Nordsee, Oststr. 8 ■ Oberstdorfer Einkehr, Restaurant, Pfarrstr. 9 ■ Oberstdorfer Käsladen & Cafe, Oststr. 37 ■ O ndersch, Ludwigstr. 7 ■ Relax, Bistro-Café, Walserstr. 1 ■ Taj, Restaurant, Nebelhornstr. 49 ■ Traube, Hotel, Hauptstr. 6 ■ Wienerwald, Restaurant, Ludwigstr. 5 ■ Wilde Männle, Restaurant, Oststr. 15

Tierschutzverein

Tourismus Oberstdorf

Tankstelle  gip-Service-Station, Sonthofener A Str. 16, Tel. 08322/96260 ■ Esso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20a, Tel. 08322/2838 ■

Taxi  axizentrale Oberstdorf GbR, T Bahnhofplatz 1b, Tel. 08322/98210 ■ Dachs, Alpgaustr. 8, Tel. 08322/4747 ■

Tennis ■

i n form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979

Tierarzt  sböck Dr. med. vet. Barbara, A ­rollende Tierarztpraxis - Kleintierpraxis, Tel. 0172/8310786 ■ Gessler Dr. med. vet. Hermann und Dr. Maximiliane, Blumen­ gasse 2, Tel. 08322/7747 ■

Tierheilpraktiker ■



 ierschutzverein Oberstdorf e.V., T Kornau 32, Tel. 08322/80492

Tischtennis Schüler: Di. 17.00-19.30 Uhr und Do. 18.30-20.00 Uhr; Damen/Herren: Di. und Do. je 19.30-22.00 Uhr; Turnhalle Grundschule (Veranstalter TSV, nicht während der Schulferien) ■ Ö ffentliche Tischtennisplatte im Sommer: Kinderspielplatz an der Flachsröste; Moorbad Oberstdorf, Am Rauhen 3 (nur für Badegäste)

Toiletten - behindertengerecht Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Audi Arena Oberstdorf, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Breitachklamm/Tiefenbach (unterer Eingang), Fellhornbahn, Kanzelwandbahn/Riezlern, Nebelhornbahn, Oberstdorf Haus, Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Wandelhalle im Kurpark Auswärtige Betriebe - Ausflugs­ ziele: Freibergsee, Moorbad Oberstdorf, Oytalhaus, Riefenkopf Almenhof, Rubihorn und Viktoria im OT Rubi Euroschlüssel im Oberstdorf Haus und in der Tourist-Information am Bahnhofplatz erhältlich (Leihmöglichkeit gegen Pfand, Kaufpreis 25 €).

Toiletten - öffentlich Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Oberstdorf Haus, Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Wandelhalle im Kurpark

 berstdorf Haus, PrinzregenO ten-Platz 1, Tel. 08322/7000, Fax 08322/7002099, Internet: www.oberstdorf.de, E-Mail: [email protected] ■ Tourismusdirektor: Horst Graf ■ Tourist-Information, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7000 ■ Tourist-Information am Bahnhofplatz 3, Tel. 08322/7002030 ■ Kartenvorverkauf, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7002100 ■ Alpine Information, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7002202 ■ Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 08322/7002031 ■ Tourist-Information im OT Schöllang, Schelchwangweg 1, Tel. 08322/7002032 ■ Veranstaltungs- und Tagungs­ abteilung, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7004000 ■

V Verleih Bollerwagen und ­Buggy Allgäuer Holzstadel, Weststr. 2, Tel. 08322/8313 (Verleih Boller­ wagen) ■ Radsport Hasselberger, Zollstr. 4, Tel. 08322/4467 (Verleih Boller­ wagen und Buggy) ■

Verleih Chariot Ski Set Mit Kindern auf die Loipe im „Fahrradanhänger für den Schnee“ ■ C hariot Ski Set Verleih, Inge ­Holzenberger, Tel. 08322/9408029 oder 0170/8887561

Verleih Kindertrage ■

I ntersport Huber - Sport Kober e.K., Nebelhornstr. 11, Tel. 08322/5381 ■ Nebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/96000 ■ Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 08322/98756 ■ Sport Kiesel GmbH, Oststr. 18, Tel. 08322/7603

Wandern

Verleih Rodel





 llgäuer Holzstadel, Weststr. 2, A Tel. 08322/8313 ■ Intersport Huber - Sport Kober e.K., Nebelhornstr. 11, Tel. 08322/5381 ■ Nebelhornbahn AG (Station ­Seealpe), Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/96000 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ Schneesportschule Tiefenbach, Wiesenweg 11, Tel. 0160/94655691 ■ Sport Kiesel GmbH, Oststr. 18, Tel. 08322/7603 ■

Verleih Rollstuhl  esundheits Eck e.K., Ludwigstr. 2, G Tel. 08322/9408032 ■ Haus Altstetter, Hauptstr. 14, Tel. 08322/5196 (Scooter/Rollator) ■

Verleih Schneeschuhe I CO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 ■ Intersport Huber - Sport Kober e.K., Nebelhornstr. 11, Tel. 08322/5381 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5, Tel. 08322/8000980 ■

Verleih Ski  lpin Skischule Oberstdorf, A ­Bahnhofplatz 1a, Tel. 08322/95290 ■ Erste Skischule Oberstdorf, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 08322/3110 ■ Franzel's Ski- u. Snowboardverleih, Oststr. 46, Tel. 08322/959888 ■ Intersport Huber - Sport Kober e.K., Nebelhornstr. 11, Tel. 08322/5381 ■ NTC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 08322/989601 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ O ut of Bounds, Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/80544 ■ Schneesportschule Tiefenbach, Wiesenweg 11, Tel. 0160/94655691 ■ Sport Kiesel GmbH, Oststr. 18, Tel. 08322/7603 ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340 ■

W

In der Saison täglich von Mo.-Fr. ­(außer feiertags) geführte Wanderungen von Tourismus Oberstdorf; 4 Naturlehrpfade; 140 km geräumte Winterwanderwege; Höhen-Win­ ter­wanderwege: am Nebelhorn, Fellhorn, Söllereck

Wäscherei  ebelhornwäscherei, N ­Nebelhornstr. 59, Tel. 08322/4177 ■ Wäscherei - Mangelstube Braun + Pabst, Schraudolphstr. 3, Tel. 0176/72265490

Wertstoffhof Am Klingenbichl 2, Öffnungszeiten: Mo.-Do. 15.00-17.00 Uhr, Fr. 14.0017.00 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr, an Feiertagen geschlossen

WLAN Kostenfreies WLAN (mit eigener Hardware) im Oberstdorf Haus ■ Kostenfreies WLAN (mit eigener Hardware) in der Tourist-Information Alpenrose im Ortsteil Tiefenbach für Übernachtungsgäste in Oberstdorf mit Allgäu Walser ­P remium Card (während der Öffnungszeiten der Tourist-Information - hier bekommen Sie den Voucher zum kostenlosen Surfen mit eigener Hardware) ■ Kostenlose WLAN Hotspots von BayernWLAN: - Bahnhofplatz 3 - Marktplatz 1 ■ Kostenlose WLAN Hotspots von Vodafone Kabel Deutschland: - Nebelhornstr. 5 - Prinzenstr. 2 - Bahnhofstr. (am Bahnhof) ■ Kostenfreies WLAN bei den Bergbahnen gibt es an allen Haupt­ stationen der Fellhorn-, Kanzelwand-, Walmendingerhorn- und Nebelhornbahn sowie in allen Bergbahn-Restaurants. ■ Zudem bietet ein Teil der Gastronomiebetriebe kostenfreies WLAN. Diese sind auf der Gastronomiebetriebe-Liste entsprechend gekennzeichnet (Liste in allen ­Tourist-Informationen erhältlich). ■

Wohnmobilstellplatz siehe unter: Camping

Y Yoga  lpin Therapie Oberstdorf, A ­Trettachstr. 16, Tel. 08322/703575 ■ Brucker Margit, Buchenhainweg 12, Tel. 0157/53212395 ■ Mandala Yoga Studio, Weststr. 30, Tel. 0171/6921615 ■ Schätzler Petra, Ludwigstr. 4, Tel. 0178/8353105 ■

Z

Wanderkarte

Zahnarzt

In den Tourist-Informationen ­sowie im Buchhandel käuflich zu erwerben.

Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

F ellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 08322/96000

A bis Z

35