oberstdorf magazin AWS

Sehr geehrte Gäste, liebe Oberstdorfer, lassen Sie sich von der Frühlingsblüte in den Oberstdorfer Tälern verzaubern und wecken Sie Ihre Lebensgeister beim Saisonfinale der Skigebiete. Die Sonnenskifahrer möchten es zwar noch nicht wahrhaben, aber so nach und nach setzt sich der Frühling in. Oberstdorf durch.
15MB Größe 33 Downloads 653 Ansichten
1,50 € | Für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu Walser Premium Card und für Einheimische kostenlos.

OBERSTDORF MAGAZIN Informatives und Wissenswertes rund um Oberstdorf

23. Oberstdorfer Osterspiele Oberstdorfer Naturgenuss Veranstaltungen

DAS

OBERSTE IM ALLGÄU

AUSGABE 4 | 29.3. bis 27.4.2018

Highlight

1

Entdecken Sie mit dem Audi SQ5* und der neuesten quattro Technologie die besten Freeride-Spots der Alpen. Willkommen im Home of quattro.

*Kraftstoffverbrauch Audi SQ5 in l/100 km: innerorts 11,0–10,8; außerorts 7,1–6,8; kombiniert 8,5–8,3; CO₂-Emissionen in g/km: kombiniert 195–189. Angaben zu Kraftstoffverbrauch und CO₂-Emissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.

2

185x267_Quattro_Ski_generisch_OberstdorfMagazin_28881_39L300.indd 1

12.03.18 16:16

INHALT Highlight Gottesdienste an Ostern 23. Oberstdorfer Osterspiele Oberstdorfer Naturgenuss

4 7 10

Aktiv

Allmählich kehrt der Frühling in Oberstdorf ein. Sehr geehrte Gäste, liebe Oberstdorfer, lassen Sie sich von der Frühlingsblüte in den Oberstdorfer Tälern verzaubern und wecken Sie Ihre Lebensgeister beim Saisonfinale der Skigebiete. Die Sonnenskifahrer möchten es zwar noch nicht wahrhaben, aber so nach und nach setzt sich der Frühling in Oberstdorf durch. Die Natur der Allgäuer Alpen erwacht aus ihrem Winterschlaf und es blühen bereits die ersten Tulpen und Oster­ glocken in den Gärten. Neben aufblühenden Naturerlebnissen erwarten Sie auch besondere Veranstaltungs-Highlights: Für die kleinen Oberstdorf-Entdecker finden die Oberstdorfer Osterspiele statt, ein kunterbuntes Erlebnisprogramm hält dabei die Kinder mit Spiel und Spaß auf Trapp. Für Naturliebhaber und Genießer eignet sich der Oberst­ dorfer Naturgenuss. Diese Aktionswochen stehen ganz unter dem Motto „Mit allen Sinnen genießen“. Schnuppern Sie die frische Luft und die vielfältigen Gerüche der aufblühenden Landschaft, wenn Sie gemeinsam mit unseren erfahrenen Wanderführern bei einer geführten Wanderung die Natur entdecken. Lernen Sie bei einer Käsereiführung Interessantes zur Herstellung von Käse nach traditioneller Art oder tauchen Sie beim gemeinsamen KässpatzenKochkurs in die Geheimnisse des All­gäuer Nationalgerichts ein. Oder betrachten Sie Oberstdorf einfach einmal aus einer anderen Perspektive, z. B. bei einer geführten Olympus-Fotowanderung. Lassen Sie sich darauf ein und erleben Sie Oberstdorf – mit allen Sinnen! Ihr Horst Graf Tourismusdirektor Das „Oberstdorf Magazin“ ist in den Tourist-Informationen im Oberstdorf Haus, Tiefenbach und Schöllang sowie am Bahnhofplatz mit Quartiervermittlung für 1,50 € erhältlich. Oberstdorfer Gäste mit Allgäu Walser Card und Einheimische erhalten das „Oberstdorf Magazin“ kostenlos. Die Tourist-Information versendet das „Oberstdorf Magazin“ an jede gewünschte Adresse, unter Berechnung der Versandkosten inkl. MwSt. Veröffentlichung von sämtlichen Texten und Bildern, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Veranstaltungshinweise bzw. -preise ­vorbehaltlich Änderungen. Freitag, 27. April 2018, erscheint das nächste „Oberstdorf Magazin“.

Wandertipp: Ins wildromantische Oytal Wanderprogramm Heißer Empfang bei klirrender Kälte Geöffnete Freizeiteinrichtungen Eingeschränkte Öffnungszeiten Golfvergnügen auf dem südlichsten Platz Deutschlands Treffpunkt für Bergläufer und Trailrunner 1. Zämed duss-Outdoorfestival

Veranstaltungskalender

13 14 16 18 18 20 21 21 23

Kultur Damals … Oberstdorfer Volksmusiktage feiern Premiere Zeitgenössische Kunst HAUS BONATZ Allgäuer Nadelstiche Licht – Farbe – Form – Atmosphäre Französischer Markt „Bumerang“ Matinee mit dem Kemptener Kammerchor Isländische Maler zu Gast in Oberstdorf 6. Oberstdorfer Fotogipfel 2018

30 31 32 32 33 34 34 35 35 36 37

Vital Oberstdorf Therme

38

Oberstdorf Gästeehrungen Ehrentafel Medaillenspiegel Holen Sie sich die kostenlose Oberstdorf-App! Für treue Oberstdorf-Gäste gibt es die Ehrengastkarte Barrierefreie Beratung bei Tourismus Oberstdorf

39 40 41 41 41 41

Notizen Bus und Bahn in Oberstdorf WLAN-Hotspots Allgäunah  OBERSTDORF BIBLIOTHEK Hundetoiletten/Tütenspender

42

A bis Z 

44

42 42 43 43

Impressum Herausgeber

Gestaltung

Fotografie

Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1 87561 Oberstdorf Tel. 0 83 22 / 700 - 0 Fax 0 83 22 / 700 - 236 [email protected] www.oberstdorf.de

rta.design GmbH www.rta-design.de

Titelfoto: Tourismus Oberstdorf

Druck EBERL PRINT GmbH Kirchplatz 6 87509 Immenstadt

Archiv, Photographie Monschau (www.photographie-monschau.de), Petra Schumacher, Tourismus Oberstdorf, Simone Gunst (www.mediavia.de), Moritz Zobel, Eren Karaman, Audi Arena Oberstdorf, Manfred Pudell, Bilderstadl – Verena Reusch, Alexa Schwendinger, Elena Alger, Archiv Heckmair-Auffermann, Dominik Berchtold, Braxmair, Rolf Wilschewski, Alex Fuchs

Inhalt

3

LASS DAS WUNDER ZU

Spirituelle Gedanken zu Ostern

Zwei Männer sitzen in der Synagoge. Sagt der eine zum anderen: „Ich denke, du glaubst nicht an Gott.“ Sagt der andere: „Weiß ich denn, ob ich recht habe?“ Tja, wer weiß schon, ob er recht hat mit dem, was er denkt und glaubt. Was ist in Wirklichkeit wahr? Welche Nachrichten stimmen? Erst recht an Ostern: Weiß ich denn, ob ich recht habe mit meinem Glauben, dass Jesus auferstanden ist von den Toten? Es gibt keine geschichtlichen Belege, keine Fotos, keine Beweise im Sinne einer kriminalistischen Spurensicherung für das, was sich da an Ostern in Jerusalem ereignete. „Sie dürfen nicht alles glauben, was sie denken“, bemerkte einst der Komiker Heinz Erhardt. Denn wenn ich alles glaube, was ich denke, dann gäbe es kein Wunder mehr. Für den Evangelisten Matthäus ist Ostern ein Wunder. Er erzählt, wie das Wunder der Auferstehung die Frauen am Ostermorgen in ein Wechselbad von Freude und Furcht wirft. Freude und Furcht. Sie liegen so nah beieinander wie Tod und Leben. Zwei Welten prallen aufeinander wie zwei Erdplatten. Dann bebt es. Dann werden die Grundfesten erschüttert. Da bleibt nichts mehr, wie es war. Die Gegner Jesu legen sich mächtig ins Zeug, um das Wunder zu verhindern. Sie lassen den Toten bewachen. Allein es nützt nichts. Sie bestechen die Wachen, damit die behaupten, der Leichnam Jesu wäre von seinen Freunden geklaut worden, um die Auferstehung vorzutäuschen.

Doch das Wunder ist geschehen. Das erzeugt Freude und Furcht gleichermaßen – auch bei mir. Das Leben will durchdringen – allen Widerständen zum Trotz. Ich bin fern davon, mit dem Finger auf die Gegner Jesu zu zeigen. Ich bringe doch selber so viel Energie und Zeit auf, um den Tod zu bewachen. In alten Zuständen zu leben, in denen ich mich gut eingerichtet habe. Die Feindbilder fest gezurrt. Vorurteile verbissen verteidigt. Die Angst vor dem Fremden kultiviert. Recht vor Gnade gesprochen. Es kann einen schon Furcht überkommen bei dem Gedanken, aus der Komfortzone herauszutreten. Nicht umsonst hat Jesus zu Lebzeiten einen Kranken gefragt: „Willst du gesund werden?“ Das meint: willst du leben? Willst du auferstehen – schon vor dem Tod? Willst du das Wunder zulassen? Ich weiß nicht, ob ich so unbefangen mit „JA“ antworten kann. Denn es prallen zwei Welten aufeinander. Hier der freudige Ostergruß „Der Herr ist erstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!“ Dort meine gutbewachten Gräber und Schubladen. Bei einem „Ja“ stünde viel Arbeit bevor. Aufarbeiten, ausmisten, aufräumen. Für ein anderes, aber besseres Leben. Mit einer anderen, leichteren Lebenshaltung. Mit mehr Freude. Eine Haltung, die vom Leben etwas erwartet. Die nicht rückwärtsgewandt verteidigt, was in Stein gemeißelt ist. Eine Haltung, die mir und anderen die Chance gibt, an der Seele zu heilen. Das wäre ein Wunder! Frohe und gesegnete Ostern wünscht Ihnen Ihr Pfarrer Roland Sievers, Evangelische Kirchengemeinde

Evangelische Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern Donnerstag, 29. März – Gründonnerstag 17.00 Uhr

Evang. Tischabendmahl (mit Pfarrer Markus ­ iesinger) – Evang. Gemeindehaus Oberstdorf W

Freitag, 30. März – Karfreitag 10.00 Uhr

Evang. Gottesdienst mit Abendmahl (mit Pfarrer Roland Sievers) – Evang.-Luth. Christuskirche Oberstdorf

17.00 Uhr

Thomas Selle: Johannes-Passion – Evang.-Luth. Christuskirche

Sonntag, 1. April – Ostern   5.30 Uhr

Evang. Feier der Osternacht mit Taufen (mit Pfarrer Markus Wiesinger), anschließend Osterfrühstück – Evang.-Luth. Christuskirche Oberstdorf

10.00 Uhr

Evang. Festgottesdienst mit Abendmahl (mit Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers) – Evang.-Luth. Christuskirche Oberstdorf

Montag, 2. April – Ostermontag 10.00 Uhr

Familiengottesdienst (mit Pfarrer Markus ­Wiesinger) – Evang.-Luth. Christuskirche Oberstdorf

Passionsmusik Thomas Selle (1599 – 1663): Johannes-Passion Karfreitag, 30. März, 17.00 Uhr, evang. Christuskirche

4

Am Karfreitag, 30. März, um 17.00 Uhr kommt in der evang. Christuskirche die Johannes-Passion von Thomas Selle sowie Chor­ motetten des gleichen Komponisten und von Melchior Franck zur Aufführung.

des 17. Jahrhunderts. Das Werk stammt aus dem Jahr 1643. Das Johannes-Evangelium wird immer wieder durch Texte aus dem Alten Testament ergänzt. Der Passionschoral „O Lamm Gottes, unschuldig“ beschließt die Passion.

Thomas Selle war einer der bedeutsamsten Komponisten seiner Zeit. Er wirkte unter anderem als Musikdirektor in Hamburg und Kantor am dortigen Johanneum. Seine Passion nach dem Evangelisten Johannes gehörte seinerzeit zu den bekanntesten Passionen

Es musizieren Solisten, ein Instrumentalensemble und der Chor der Christuskirche unter der Leitung von Katharina Pohl.

Highlight

Eintritt: 10 € (ermäßigt 8 €). Karten erhältlich an der Abendkasse ab 16.00 Uhr.

Katholische Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern 29. März – Gründonnerstag 11.30 Uhr

Gästeseelsorge: Mittagsgebet, Lorettokapelle

19.00 Uhr

Oberstdorf: Hl. Messe vom Letzten Abendmahl, anschl. Beichtgelegenheit

22.00 Uhr

Oberstdorf: Kolping-Betstunde (bis 23.00 Uhr)

22.00 Uhr

Loretto: Nachtwache in der Marienkapelle

30. März – Karfreitag 10.00 Uhr

Oberstdorf: Kleinkinderkreuzweg im Johannisheim

10.00 Uhr

Schöllang: Kreuzwegandacht

15.00 Uhr

Oberstdorf: Feier vom Leiden und Sterben Christi

15.00 Uhr

Schöllang: Feier vom Leiden und Sterben Christi

15.00 Uhr

Tiefenbach: Feier vom Leiden und Sterben Christi

19.00 Uhr

Loretto (Josefskapelle): Betstunde (Frauenbund)

20.00 Uhr

Loretto (Josefskapelle): Taizé-Gebet

31. März – Karsamstag 18.00 Uhr

Loretto (Josefskapelle): Laudes, Aussetzung des Allerheiligsten im Heiligen Grab, tagsüber Stille Anbetung

17.00 Uhr

Loretto (Josefskapelle): Vesper, Einsetzung

20.00 Uhr

Tiefenbach: Osternachtfeier

20.30 Uhr

Schöllang: Osternachtfeier

1. April – Ostersonntag In allen Gottesdiensten werden die Osterspeisen gesegnet. 15.00 Uhr

Oberstdorf: Feier der Osternacht

10.30 Uhr

Oberstdorf: Hochamt

10.30 Uhr

Oberstdorf: Kinder-Wortgottesdienst im Johannisheim

18.00 Uhr

Krankenhaus: Gottesdienst

19.00 Uhr

Oberstdorf: Hl. Messe

2. April – Ostermontag 19.15 Uhr

Tiefenbach: Hochamt

19.30 Uhr

Schöllang: Hochamt

10.30 Uhr

Oberstdorf: Hochamt

14.00 Uhr

Emmausgang, Treffpunkt: Loretto (für Familien)

19.00 Uhr

Oberstdorf: Hl. Messe

3. April – Dienstag der Osteroktav 15.00 Uhr

Oberstdorf: Rosenkranz

19.00 Uhr

Loretto (Josefskapelle): Hl. Messe

Der Auferstandene in der Appachkapelle

8. April – 2. Sonntag der Osterzeit 19.15 Uhr

Tiefenbach: Feier der Erstkommunion, ­Pfarrgottesdienst

19.30 Uhr

Oberstdorf: Feier der Erstkommunion, ­Pfarrgottesdienst

19.30 Uhr

Schöllang: Feier der Erstkommunion, ­Pfarrgottesdienst

17.00 Uhr

Dankandacht für alle Erstkommunionkinder

19.00 Uhr

Oberstdorf: Hl. Messe

4. April – Mittwoch der Osteroktav 17.15 Uhr

www.oase-alpin.de

Oberstdorf: Hl. Messe

5. April – Donnerstag der Osteroktav 19.00 Uhr

Oberstdorf: Hl. Messe

19.00 Uhr

Unterthalhofen: Hl. Messe

6. April – Freitag der Osteroktav 17.15 Uhr

Oberstdorf: Hl. Messe

16.00 Uhr

Seniorenheim: Hl. Messe

19.00 Uhr

Birgsau: Hl. Messe

7. April – Samstag der Osteroktav 19.00 Uhr

Loretto: Wallfahrtsmesse

18.30 Uhr

Oberstdorf: Vorabendmesse

Zu Fuß über die Alpen Von Oberstdorf nach Meran - mit den Profis vom OASE AlpinCenter Wir machen Ihre Freizeit zum Erlebnis. Mehr Informationen, Tourenberichte und Videos zum Fernwanderweg E5 sowie zu allen Varianten finden Sie im Internet unter www.oase-alpin.de Besuchen Sie uns im Büro am Bahnhof (Gleis 1) oder rufen Sie an Tel. 08322 8000980

AlpinCenter · Oberstdorf

Highlight Anz_E5_Oberstdorf_Magazin_2017_90_62_bel.indd 2

5

12.12.16 10:09

5%

RABATT conta wäsche

auf

BHs in Größen von

70A – 105 H

Einzulösen in unserem Herstellerverkauf in Oberstdorf.

wir beraten sie gerne

i

REDUZIERTE WARE AUSGESCHLOSSEN.

SEIT 1920

fertigen wir mit schwäbischer Sorgfalt und dem höchsten Anspruch an Material und Verarbeitung Textilien, die die Haut berühren.

-CON-TA- HERSTELLERVERKAUF Weststraße 20 87561 Oberstdorf T 0 83 22 987 69 80

om direkt vt hers eller

ÖFFNUNGSZEITEN MO – FR 9 – 18.30 Uhr SAMSTAG 9 – 13 Uhr

WWW.CONTA-SHOP.DE

23. OBERSTDORFER OSTERSPIELE Ein kunterbuntes Erlebnisprogramm für die kleinen Gäste. Bis 6. April ist in Oberstdorf der „Hase“ los!

Seid gespannt, wenn es heißt „Bühne frei!“ für euren selbstgedrehten Film. Keine Anmeldung erforderlich!

Donnerstag, 29. März   9.30 Uhr

14.00 Uhr

17.00 Uhr

Allgäu Coaster mit Wanderung für Kinder von 8 bis 12 Jahren Dauer: ca. 3,5 Stunden, reine Gehzeit ca. 1,5 Stunden Kosten: 10,50 € für drei Fahrten Treffpunkt: Söllereckbahn-Talstation Heute sausen wir mit dem „Allgäu Coaster“ die ­spannende Abfahrt hinunter. Die eingebauten ­„Wellenstrecken“ und „Jumps“ steigern den Nervenkitzel garantiert! Anschließend wandern wir ­gemeinsam durch die schöne Natur zurück nach Oberstdorf. Kuscheltiere für Kinder von 6 bis 12 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 7,00 € Ein Kuscheltier wartet darauf, von euch mit Watte gefüllt zu werden. Dabei könnt ihr euch unter ­verschiedenen Tieren euer Lieblingstier aussuchen. Das Kuscheltier aus hochwertigem Plüsch kann wahlweise durch den Klettverschluss auf der Unterseite aufgestellt oder liegend, z. B. als Kissen, ­verwendet werden. Filmfest – Hollywood für die ganze Familie Dauer: ca. 1 Stunde Kostenfrei

Karfreitag, 30. März 10.00 Uhr

Kässpatzenkochen im Königlichen Jagdhaus für Kinder von 6 bis 12 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3,00 € In der Küche des Restaurants „Das Jagdhaus“ dürfen wir dem Küchenchef über die Schulter schauen und die leckeren Kässpatzen nach alter Tradition selbst nachkochen. Guten Appetit!

10.00 Uhr

Ostereier färben für Kinder von 4 bis 7 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3,00 € In der Küche im Nordi-Club haben wir viel Platz, um gemeinsam bunte Ostereier zu färben. Helft alle mit, wenn wir dem Osterhasen ein wenig Arbeit ­abnehmen.

14.00 Uhr

Erlebnisnachmittag am Nebelhorn für die ganze Familie Dauer: ca. 2,5 Stunden Kosten: 7,00 € Berg- & Talfahrt (Sonderpreis für Kinder), 35,50 € Berg- & Talfahrt bis zur Gipfelstation (Erwachsene) Highlight

7

Treffpunkt: Nebelhornbahn-Talstation Am Nebelhorn gibt es für Groß und Klein einen Familiennachmittag. Neben tollen Spielen und Aktivitäten werdet ihr als großes Highlight die Pistenraupen sehen. Und vielleicht dürfen die Kinder auch eine Runde mitfahren.

14.30 Uhr

Dienstag, 3. April

Karsamstag, 31. März 10.00 Uhr 11.00 Uhr 12.00 Uhr

Nestle suchen für die ganze Familie Dauer: ca. 1 Stunde Kosten: 5,00 € Auf die Eier – fertig – los! Hase Hoppel hat für euch ein Nest versteckt, mal sehen, ob ihr noch im Schnee oder schon im Gras suchen könnt …

14.00 Uhr

Osterhäschen backen für Kinder von 6 bis 12 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3,00 € In unserer großzügigen Küche im Nordi-Club haben wir viel Platz. Gemeinsam wollen wir aus leckerem Hefeteig süße Osterhäschen backen. Anschließend dürft ihr das Gebäck nach Lust und Laune mit Zuckerguss verzieren.

14.30 Uhr

17.30 Uhr

Kinonachmittag für die ganze Familie Kosten: 5,00 € (Kinder), 7,00 € (Erwachsene) Treffpunkt: Kurfilmtheater Oberstdorf Kommt ins Kurfilmtheater Oberstdorf, wenn die schönsten Kinderfilme gezeigt werden. Keine Anmeldung erforderlich! Laternen- & Fackelwanderung zum Kässpatzen­essen für die ganze Familie Dauer: ca. 4 Stunden, reine Gehzeit ca. 1,5 bis 2 Stunden Kosten: 2,50 € (Kinder) bzw. 5,00 € (Erwachsene) zzgl. Verpflegungskosten Im Café-Restaurant Karatsbichl erwarten uns leckere Kässpatzen – gekocht nach alter Tradition. Gemeinsam wandern wir mit unseren Fackeln und Laternen zum Gasthaus und lassen dort den Abend bei zünftiger Musik ausklingen (Kinder bis 8 Jahre erhalten eine Laterne).

Ostersonntag, 1. April 15.00 Uhr 16.00 Uhr

Nestle suchen für die ganze Familie Dauer: ca. 1 Stunde Kosten: 5,00 € Auf die Eier – fertig – los! Hase Hoppel hat für euch ein Nest versteckt, mal sehen, ob ihr noch im Schnee oder schon im Gras suchen könnt …

19.00 Uhr

Laternen- & Fackelwanderung für die ganze Familie Dauer: ca. 4 Stunden, reine Gehzeit ca. 1,5 bis 2 Stunden Kosten: 2,50 € (Kinder) bzw. 5,00 € (Erwachsene) zzgl. Verpflegungskosten Im Lichterschein geht es gemeinsam durch die verschneite Winterlandschaft hinauf zum Gasthaus Kühberg. Bei leckerem Essen und stimmungsvoller Musik verbringen wir einen gemütlichen Abend ­(Kinder bis 8 Jahre erhalten eine Laterne).

10.00 Uhr



8

Highlight

Überraschungseier am Moorweiher für Kinder von 6 bis 12 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3,00 € Gemeinsam machen wir einen Osterspaziergang zum wunderschön gelegenen Moorweiher. Mal sehen, ob der Hase Hoppel fleißig war und etwas für euch versteckt hat.

Kochen im Parkhotel Frank für Kinder von 6 bis 12 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3,00 € Der Küchenchef des Parkhotels Frank und sein engagiertes Team bereiten mit viel Liebe und Sorgfalt eine große Auswahl an Speisen zu. Diese dürft ihr in Frank’s Feinschmeckerküche nachkochen. Guten Appetit!

10.00 Uhr

Familienspielzeit für die ganze Familie Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3,00 € Gemeinsam mit euren Eltern treffen wir uns im ­Nordi-Club. Dort könnt ihr nach Lust und Laune zusammen basteln, spielen und jede Menge Spaß haben. Die Puppenecke und der Kletterbaum warten außerdem schon auf euch.

15.00 Uhr

Kasperltheater für die ganze Familie Dauer: ca. 30 Minuten Kosten: 2,00 € Der Kasperl und der geheimnisvolle goldene Schlüssel. Im Königsschloss herrscht Aufregung, der König hat den Schlüssel zu seiner Schatzkammer verloren. Der Kasperl und sein Freund Seppel machen sich auf die Suche nach dem Schlüssel und da gibt es manches Abenteuer für die beiden. Aber zum Schluss geht alles gut aus und das erfahren alle Kinder bei einem spannenden Kasperltheater von und mit Marie Luise Kaiser. Keine Anmeldung erforderlich!

Mittwoch, 4. April 10.00 Uhr

Besuch bei der Feuerwehr für Kinder von 6 bis 12 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3,00 € Kommt mit, wenn wir das Feuerwehrhaus in ­Oberstdorf besuchen und uns ein waschechter Feuer­wehrmann die Anlage erklärt. Vielleicht dürfen wir ja sogar mit der Drehleiter bis ganz nach oben fahren …

13.30 Uhr

Der Sölli-Hasi freut sich auf euch für Kinder von 4 bis 10 Jahren Dauer: ca. 1,5 Stunden Kostenfrei Treffpunkt: Söllereckbahn-Talstation, Neue Skischule Ihr macht einen Ausflug in das Kinder-Schnee-Erlebnisparadies der Neuen Skischule Oberstdorf, in unmittelbarer Nähe der Talstation Söllereckbahn. Dort trefft ihr auf das Maskottchen, den „Sölli-Hasi“. Seid gespannt auf viele schöne Überraschungen. Anmeldung über die Neue Skischule: Tel. 08322/2737 oder 08322/3372, bei Anmeldung Stichwort ­„Osterspiele“ angeben.

14.00 Uhr

Kuscheltiere für Kinder von 6 bis 12 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 7,00 € Ein Kuscheltier wartet darauf, von euch mit Watte gefüllt zu werden. Dabei könnt ihr euch unter ver-

Ostermontag, 2. April 14.00 Uhr

Kinonachmittag für die ganze Familie Kosten: 5,00 € (Kinder), 7,00 € (Erwachsene) Treffpunkt: Kurfilmtheater Oberstdorf Kommt ins Kurfilmtheater Oberstdorf, wenn die schönsten Kinderfilme gezeigt werden. Keine Anmeldung erforderlich!

schiedenen Tieren euer Lieblingstier aussuchen. Das Kuscheltier aus hochwertigem Plüsch kann wahlweise durch den Klettverschluss auf der ­Unterseite aufgestellt oder liegend, z. B. als Kissen, verwendet werden.

Freitag, 6. April 10.00 Uhr

Kochen im Hotel Mohren für Kinder von 6 bis 12 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3,00 € Im Hotel Mohren wird täglich frisch für die Gäste gekocht. Heute dürfen wir „Topfgucker“ sein und gemeinsam die leckeren Speisen nachkochen. Guten Appetit!

14.00 Uhr

Erlebnisnachmittag am Nebelhorn für die ganze Familie Dauer: ca. 2,5 Stunden Kosten: 7,00 € Berg- & Talfahrt (Sonderpreis für ­Kinder), 35,50 € Berg- & Talfahrt bis zur Gipfelstation (Erwachsene) Treffpunkt: Nebelhornbahn-Talstation Am Nebelhorn gibt es für Groß und Klein einen Familiennachmittag. Neben tollen Spielen und Aktivitäten werdet ihr als großes Highlight die Pistenraupen sehen. Und vielleicht dürfen die Kinder auch eine Runde mitfahren.

Donnerstag, 5. April   9.30 Uhr

10.00 Uhr

14.00 Uhr

Allgäu Coaster mit Wanderung für Kinder von 8 bis 12 Jahren Dauer: ca. 3,5 Stunden, reine Gehzeit: ca. 1,5 Stunden Kosten: 10,50 € für drei Fahrten Treffpunkt: Söllereckbahn-Talstation Heute sausen wir mit dem „Allgäu Coaster“ die ­spannende Abfahrt hinunter. Die eingebauten ­„Wellenstrecken“ und „Jumps“ steigern den Nervenkitzel garantiert! Anschließend wandern wir ­gemeinsam durch die schöne Natur zurück nach Oberstdorf. Spielzeit für Kinder von 2 bis 6 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3,00 € Wir treffen uns gemeinsam im Nordi-Club. Dort könnt ihr nach Lust und Laune zusammen basteln, spielen und jede Menge Spaß haben. Die Puppenecke und der Kletterbaum warten schon auf euch. Töpfern für Kinder von 6 bis 12 Jahren Dauer: ca. 2 Stunden Kosten: 3,00 € Aus dem Nordi-Club wird eine Keramikwerkstatt. Aus Ton dürft ihr ein tolles Kunstwerk formen. Ob es ein Igel, ein Herz oder ein Haus wird, ist euch überlassen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Programmänderungen vorbehalten Der Treffpunkt ist, sofern nicht anders angegeben, für alle ­Veranstaltungen im Foyer des Oberstdorf Hauses. Die Organisation der Programme erfordert eine verbindliche Anmeldung in der Tourist-Information unter Tel. 08322/700-2206 oder -2207, die Einhaltung der Anmeldefrist (bis zum Vortag um 16.00 Uhr bzw. bei Programmen am Montagnachmittag bis Montagvormittag um 11.00 Uhr) sowie eine eventuelle Absage bis zum Vortag um 16.00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass eine Mindest- bzw. Maximalteilnehmerzahl vorgegeben ist.

Highlight

9

MIT ALLEN SINNEN ERLEBEN: OBERSTDORFER NATURGENUSS

Vom 14. April bis zum 20. Mai möchten wir Ihre Lust auf unsere unvergleichbare Natur­ landschaft wecken. Sie werden sehen: Mit unserem abwechslungsreichen Naturgenuss­ programm, basierend auf den Säulen Wissen & Entdecken, Kulinarik & Genuss, Bewegung & Gesundheit, geht das ganz einfach. Der Sommer hält Einzug in die Berge – schnell raus in die Natur! Wildromantische Täler mit rauschenden Gebirgsbächen, schimmernde Bergseen mit Trinkwasserqualität und die kristallklare Luft warten auf Sie! Genießen Sie die herrlichen Ausblicke über das VERANSTALTUNGEN – Wöchentlich imposante Alpenpanorama, entdecken Sie die wunderschöne Natur- und Kulturlandschaft sowie die vielfältige Pflanzenwelt – mit unserem einzigartigen Naturgenuss-Programm. Die Oberstdorfer Natur bietet eine unglaubliche Vielfalt an Erlebnissen. Um die Entdeckung dieser Naturschönheiten für Sie noch

Der

Oberstdorf-Ring Von uns für Oberstdorf !

... aus dem ehemaligen Schnapshäusle

!

... vom Wilden Mändle

Highlight

OM 1-6.indd 1

Veggie Friday – zu jedem vegetarischen Dreierweck ein hausgemachter Eistee gratis Das Fetzwerk – Tel. 08322 96780

Bitte vormerken: Naturgenuss-Herbst

13.55 Uhr - Kostenlose Wassergymnastik September bis –zum 27. Oktober 14.20vom Uhr 22.Oberstdorf Therme Tel. 08322 60696-12 Der Herbst ist die richtige Jahreszeit zum Träumen und 14.30 Uhr Publikumslauf Genießen,Eissportzentrum denn nun schmückt sich die Natur mit einem besonders bunten Kleid. Am frühen Morgen ist die Luft 16.00glasklar Uhr und Freitag ist Zahltag erfrischend, oft hüllt noch dichter Nebel die Casino Kleinwalsertal, Riezlern Duft nach Pilzen Oberstdorfer Bergwelt ein. Der würzige zieht durch die jodeln, Luft undund wenn die Sonne die ers19.00und UhrLaubEs musizieren, blödeln ten wärmenden Strahlen die Berge schickt, der glitSeppi und Flori. über (ab 24.11.) zernde Raureif auf den Wiesen Hotel Traube – Tel. 08322langsam 809940 verschwindet, leuchten die Laubwälder in allen Farben: von flammend rot bis strahlend gelb.

... aus dem Herzen von Oberstdorf

Oberstdorf � Marktplatz � Tel. 08322/3841 � www.juwelier-mueller.de

10

FREITAG

Weitere Informationen finden Sie auch unter 10.30 Uhr Publikumslauf (bis 3.11.) www.oberstdorf-naturgenuss.de. Eissportzentrum

12.00 Uhr 22.00 Uhr

Viele Grüße von der Nebelhornbahn ... von den Bergen

einfacher und spannender zu machen, veranstaltet Tourismus Oberstdorf auch 2018, im Frühling und im Herbst, die Naturgenuss-Aktionswochen. „Oberstdorfer Naturgenuss – mit allen Sinnen erleben“ bietet ein stimmiges Wochenprogramm, das auf den Säulen Wissen & Entdecken, Kulinarik & Genuss, Bewegung & Gesundheit basiert. Die Gäste lernen bei geführten Wanderungen mit ausgebildeten Wanderführern Interessantes über Oberstdorf und unsere Landschaft. Eine Käsereiführung, die Besichtigung der Dampfbierbrauerei und eine Fotowanderung stehen ebenso auf dem Programm wie der Höhepunkt der Aktions­woche, die kulinarische Genussfahrt mit dem Marktbähnle. Viele weitere Veranstaltungen runden das Programm ab.

SAMSTAG

10.30 Uhr + Publikumslauf 14.30 Uhr Eissportzentrum 25.09.2017 14:05:33 11.00

Uhr

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen

So sieht Ihre Naturgenuss-Woche aus … Montags heißen wir Sie vormittags bei unserer Gästebegrüßung mit Bildervortrag im Oberstdorf Haus herzlich willkommen und geben Ihnen interessante Informationen und Tipps für Ihren Oberstdorf-Urlaub mit an die Hand. Nachmittags erzählt Ihnen unser Wanderführer bei einer Orts­ führung Anekdoten und zeigt Ihnen historische und touristische Sehenswürdigkeiten. Welches ist die älteste Gasse Oberstdorfs? Woher hat der „Frohmarkt“ seinen Namen?

Dienstags (außer 1. Mai, hier findet die Fotowanderung am 2. Mai statt) Mit Fotograf, Manfred Pudell, gehen Sie auf Fotowanderung. Sie lernen Tipps und Tricks, um reizvolle Landschaften bei jeder Witterung in Szene zu setzen. Tourismus Oberstdorf stellt hierfür kostenlose, hochwertige Leihkameras von OLYMPUS (Systemkamera, Modell OM-D E-M10), gegen eine kleine Gebühr auch eigene SD-Speicherkarten zur Verfügung (nur solange der Vorrat reicht). ­Bergschuhe, Trittsicherheit und eine gute Kondition sind erforderlich, ebenso wird die Mitnahme von Getränken und einer Brotzeit empfohlen. Am Dienstagmittag lernen Sie die Allgäuer Kulinarik kennen. Unter fachkundiger Leitung werden Sie in die Geheimnisse der Allgäuer Kässpatzen eingeführt und lernen, wie das Allgäuer National­ gericht zubereitet wird. Nach dem gemeinsamen Kässpatzen-Kochkurs werden die Köstlichkeiten gemeinsam im denkmal­geschützten Jagdhaus verspeist.

Mittwochs Tauchen Sie unter fachkundiger Begleitung durch den Brauer Franz-Josef Fastner in die Welt des Bierbrauens ein. Erleben Sie, wie nach alter Tradition und Handwerkskunst unsere naturtrüben Oberstdorfer Dampfbiere nach dem Bayerischen Reinheitsgebot von 1516 gebraut werden. Erfahren Sie alles über den Brauvorgang und genießen Sie zum Abschluss eine unserer Bierspezialitäten.

Donnerstags Im Käshüs Wirth am Dummelsmoos erwartet Sie bereits der Senn zu einer spannenden Käsereibesichtigung. Schauen Sie ihm bei ­seiner Arbeit über die Schultern und erfahren Sie Wissenswertes und Interessantes zur Käseherstellung nach alter Tradition. Nach der fachkundigen Führung kann der Käse auch gekostet werden.

Freitags erleben Sie mit der kulinarischen Tälerfahrt den Höhepunkt der Aktionswochen. Dabei chauffiert Sie das Oberst­dorfer Marktbähnle komfortabel in zwei Restaurants in zwei verschiedenen Seitentälern, wo Ihr Gaumen bei einzelnen Gängen mit feinsten regio­ nalen Spezialitäten verwöhnt wird. So können Sie neben den kulinarischen Köstlichkeiten auch noch die wunder­schöne Landschaft der Oberstdorfer Seitentäler genießen.

Herzlich willkommen über dem Stillachtal

Mittagstisch

auf der Sonnenterrasse

Liegestühle

kostenlos (mit Service) durchg. geöffnet bis Pfingsten Montag Ruhetag mit Webcam Ostermontag geöffnet Familie Vogler - Telefon (08322) 4860 - www.laiter.de zwischen Fellhornbahn und Skiflugschanze Highlight OM.indd 1

11

07.03.2017 10:43:05

Programm Mittwoch, auf Grund der Betriebsferien nur am 9./16. Mai

Montag, 16./23./30. April und 7./14. Mai 10.30 Uhr

Gästebegrüßung (ca. 1,5 Std.; kostenlos)

14.00 Uhr

Ortsführung Oberstdorf (ca. 2 Std.; Kosten: 5 €, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu Walser Premium Card ist die ­Ortsführung kostenlos)

11.00 Uhr

Dienstag, 17./24. April und 8./15. Mai

Donnerstag, 19./26. April und 3./10./17. Mai

Mittwoch, 2. Mai 19.30 Uhr 11.00 Uhr

Brauereiführung in der Dampfbierbrauerei* Fachkundige Brauereiführung in der Oberst­dorfer Dampfbierbrauerei mit Brauer Franz-Josef Fastner (ca. 45 Minuten; kostenlos – Karten aufgrund beschränkter Teilnehmerzahl nötig) Treffpunkt direkt bei der Dampfbierbrauerei, ­Bahnhofplatz 6 – 8

OLYMPUS-Fotowanderung* mit Manfred Pudell (ca. 6,5 Std.; Kosten: 50 €, ermäßigt 8 €) zzgl. evtl. Buskosten) Kässpatzen-Kochkurs

10.00 Uhr

Käsereiführung mit kleiner Verköstigung Käshüs Wirth (ca. 1 Std.; Kosten: 15 €, ermäßigt 10 €)

Freitag, 27. April und 4./11./18. Mai 11.30 Uhr

Kulinarische Tälerfahrt mit dem Oberstdorfer Marktbähnle* (ca. 5 Std.; Kosten: 45 €, ermäßigt 40 €)

Kosten wie angegeben. Ermäßigte Preise für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu Walser Premium Card und Einheimische. Bei Veranstaltungen, die mit einem * gekennzeichnet sind, ist es notwendig, dass Sie sich aufgrund der Mindestteilnehmerzahl spätestens 1 Tag im Voraus Ihre Karten in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus (Kartenvorverkauf, Tel. 08322/700-2100) sichern. Treffpunkt aller Veranstaltungen ist – sofern nicht anders angegeben – das Oberstdorf Haus/Foyer. Ausführliche Informationen erhalten Sie unter www.oberstdorf-naturgenuss.de

Ablaufplan „Kulinarische Tälerfahrt“ 27. April bis 20. Mai, jeweils Freitag (an dem ersten Freitag während des Naturgenusses haben alle Gastro­nomiebetriebe geschlossen!)

I Tour Christlessee – Kühberg II Tour Kühberg – Christlessee 11.30 Uhr Aperitif

I + II Oberstdorf Haus (27.04./04.05./11.05./18.05.)

12.30 Uhr Vorspeise

I Christlessee (27.04. + 11.05.)



II Kühberg (04.05. + 18.05.)

13.30 Uhr Hauptspeise

I Christlessee (27.04. + 11.05.)



II Kühberg (04.05. + 18.05.)



Holunderblüten-Secco



Gebackene Bergkäseecke mit kaltgerührten Preiselbeeren und

Wildkräutersalat

Tranche vom glasierten Kalbsbraten mit Spargelstangen, Sauce Hollandaise und geschwenkten Kartoffeln

15.30 Uhr Kaffee und Kuchen I Kühberg (27.04. + 11.05.)

■



II Christlessee (04.05. + 18.05.)



16.30 Uhr

Verabschiedung am Marktbähnle

Menü „Christlessee – Kühberg“: ■

Holunderblüten-Secco



Warmes geräuchertes Forellenfilet mit Preiselbeer-Sahne-Meer-

rettich und Holzofenbaguette ■

Spanferkel an deftiger Biersauce mit Kartoffelknödel und Blau­

kraut ■

12

Menü „Kühberg – Christlessee“:

Kaffee und eine kleine Kuchen-Trilogie

Highlight

Kaffee und Auswahl an Kuchen

Teilnehmerzahl (mind. 10 Personen, max. 45 Personen) wird am Abend vor der Veranstaltung kommuniziert. Preise 40 € für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu Walser Premium Card 45 € für Gäste aus umliegenden Gemeinden; zzgl. Getränke Kinder Kinder bis 8 Jahre sind frei. Sobald ein Sitzplatz im Bähnle in Anspruch genommen wird, zahlt das Kind den vollen Preis. Wenn Kinder auf dem Schoß der Eltern sitzen, wird das Kind je nach Verzehr durch den jeweiligen Betrieb abgerechnet.

INS WILDROMANTISCHE OYTAL

Die landschaftlich beeindruckende Tageswanderung ins Oytal verzaubert durch gewaltige Bergpanoramen ebenso wie durch romantisch angelegte Baumalleen.

Lage: Tal

Schnecks und Himmelhorns im Kontrast zu den schroffen Fels­ gipfeln des Großen und Kleinen Wilden und die im Frühling noch zaghaft grünen Weiden am Talboden neben den senkrecht auf­ steigenden, wasserreichen Felswänden, haben etwas nahezu M ­ ärchenhaftes.

Schwierigkeit: Rot: Weg ist mit festem Schuhwerk (guten Sohlen) begehbar, Trittsicherheit erforderlich.

Aussichts- und erlebnisreich!

Route (in Stichpunkten, anlehnend zur Heilklima-Wanderkarte): Ausgangspunkt: Mühlenbrücke – Jägerstand – Dr.-Hohenadl-Weg – Oytalstraße – Oytal – Oytalstraße – Kühberg – Oybele-Halle – Oberstdorf

Fitness: mittelschwerer Wanderweg Wegbeschaffenheit: Asphalt, Kies, Schotter Länge, Dauer, Höhenmeter: 10 km / 4 h / 200 Höhenmeter Einkehrmöglichkeiten: Café Gruben, Berggasthof Oytalhaus und Gasthaus Kühberg. Bitte informieren Sie sich in der aktuellen Ruhetagsliste über eventuelle Betriebsferien und Ruhetage. Gut zu wissen: Der Wasserfall in den Seewänden ist gerade im Frühjahr besonders eindrucksvoll. Er wird vom Seealpsee oberhalb der beeindruckenden Seewände gespeist und führt im Frühling aufgrund der Schneeschmelze besonders viel Wasser. Bitte beachten: Die malerischen Weideflächen im gesamten Oytal werden über den Alpsommer alpwirtschaftlich genutzt! Hier weiden Rinder! Hundekot verrottet nur sehr langsam und kann bei Gras fressenden Nutztieren zu Krankheiten führen. Bitte entsorgen Sie die Hinterlassenschaften Ihres Hundes sachgerecht!

Am Gebirgsbach Von der Mühlenbrücke nahe der Nebelhornbahn führt die erlebnisreiche Wanderung anfangs an der Trettach entlang bis zur Oybachbrücke, kurz vor Gruben. Hier steigt der Dr.-Hohenadl-Weg entlang des Oybaches zum etwas höher liegenden Seitental auf. Am wilden Bachlauf sorgt dichter Bergwaldbewuchs im Sommer für angenehmen Schatten. Im Oytal angekommen, führen malerische Promenaden bis zum Berggasthaus.

Der Rückweg vom Oytal nach Oberstdorf führt zunächst auf gleicher Strecke, später der gut befestigten Alpstraße folgend (nicht mehr über den Dr.-Hohenadl-Weg) talauswärts. Am Ausgang des Seitentales öffnet sich ein schönes Panorama in den Oberstdorfer Talkessel. Über den aussichtsreich gelegenen Kühberg geht es zurück zum Ausgangspunkt. Mit der Abstiegsvariante über den Fahrweg lässt sich auf den letzten Metern ein Besuch der Audi ­Arena zum Abschluss mit einbauen.

! Tipp Je nach Schneelage lässt sich der Besuch des Oytals taleinwärts noch bis zur Schneegrenze erweitern. Aufgrund möglicher Altschneereste in den Schattenlagen und der hohen Berge auf beiden Seiten des Seitentales, die im Frühling noch früh wieder Schatten werfen, sollte man auf ausreichend Kälteschutz achten!

Genuss-Reise im Hotel Mohren

SAVE THE DATE: Freitag, 27. April 2018 ab 18.30 Uhr

Wildromantisch fabelhaft! Kurz vor dem Oytalhaus zeigt sich eine Talkulisse, die selten so be­ eindruckend ist wie hier! Die ausgesetzten Grasflanken des

Das Restaurant Mohren bringt Italien nach Oberstdorf! Bei köstlichen Spezialitäten aus 5 verschiedenen italienischen Regionen, stimmungsvoller Musik und mediterranem Ambiente erleben Sie eine genussvolle Reise. Inklusivleistungen bei der Genuss-Reise: • • • •

Aperitif und Begrüßung durch Hoteldirektor André Brandt Leckere Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts 10 verschiedene italienische Weine sowie ein Digestif Musikalische Untermalung mit dem italienischen Barden Diego d‘Adri

€ 69,- pro Person

Reservierung Tel. 08322/9120 www.hotel-mohren.de/genussreise Hotel Mohren **** • Marktplatz 6 • 87561 Oberstdorf • [email protected]

Aktiv

13

WANDERPROGRAMM

für die Zeit vom 29. März bis 27. April 2018

Unter Leitung eines/r Wanderführers/führerin veranstaltet Tourismus Oberstdorf Gemeinschaftswanderungen. Für Inhaber der ­Allgäu Walser Premium Card ist die Teilnahme kostenlos. Treffpunkt ist jeweils im Oberstdorf Haus (Foyerbereich) und das Café im Oberstdorf Haus, sofern kein anderer Ort angegeben ist. Eventuell entstehende Unkosten für Sonderbusfahrten, Bergbahnen und ­Kos­ten für Wanderungen im Rahmen von Sonder­aktionen ­müssen vom Gast selbst getragen werden! Festes Schuhwerk ist erforderlich. Alle Wanderungen von ­Tourismus Oberstdorf werden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen durch­geführt. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen unseres Gästeprogramms erfolgt auf eigene Gefahr! Ganztagestour: Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu Walser Card 50 €, ohne AWC 75 €. Halbtagestour: Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu Walser Card 10 €, ohne AWC 25 €. Änderungen vorbehalten!

Berg­kristall zur Söllereckbahn-Talstation. Mit dem Bus ab der Talstation Söllereck zurück nach Oberstdorf (Buskosten fallen an!). Rückkehr ca. 16.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Freitag, 20. April 10.00 Uhr Wir wandern über Reute zur Breitach, weiter zur Alpe Dornach. Zurück über den Zwingsteg mit herrlichem Blick in die Breitachklamm und weiter über Waldesruh nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std.

Mittwoch, 25. April 10.00 Uhr Wanderung entlang der Stillach und Breitach zum Illerursprung, über Langenwang nach Maderhalm. Zurück über Fischen nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.00 Uhr, ­reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Freitag, 27. April Vom 9. April bis 11. Mai 2018 findet ein eingeschränktes Wanderprogramm statt!

Ganztageswanderungen Freitag, 30. März Karfreitag – heute findet keine geführte Wanderung statt!

Dienstag, 3. April 10.00 Uhr Wanderung über Moorweiher nach Gerstruben (1154 m). Rückweg über den Kühberg nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Mittwoch, 4. April 10.00 Uhr Wanderung zur Breitachklamm über Burgbichl, Jauchen und Reute (je nach Wetterlage Besichtigung der Klamm) und weiter über den Zwingsteg zur Alpe Dornach. Rückfahrt mit dem Bus ab Abzw. Breitachklamm oder Rückweg über Kornau nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Freitag, 6. April 10.00 Uhr Wanderung über den Wiesenweg zur Schöllanger Burg. Rückweg über Schöllang, Reichenbach und Rubi nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Mittwoch, 11. April 10.00 Uhr Wanderung über den Wiesenweg zur Schöllanger Burg. Rückweg über Schöllang, Reichenbach und Rubi nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Freitag, 13. April 10.00 Uhr Wanderung nach Spielmannsau. Zurück über Christlessee nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Mittwoch, 18. April 10.00 Uhr Wanderung entlang der Stillach zur Heini-Klopfer-Ski­ flugschanze und weiter zum Freibergsee (Auffahrt mit dem Schrägaufzug der Flugschanze). Rückweg über 14

Aktiv

10.00 Uhr Wanderung über Bergkristall zum Freibergsee. Zurück über Skiflugschanze nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Halbtageswanderungen Donnerstag, 5. April 13.00 Uhr Wanderung ins Trettachtal. Über Gottenried zum Christlessee und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std.

Ortsführungen Montag, 9./16./23. April Dienstag, 3. April 14.00 Uhr Ortsführung durch Oberstdorf. Historische und touristische Sehenswürdigkeiten in Oberstdorf. Reine Gehzeit 2 Std.

Weitere Veranstaltungen von Tourismus Oberstdorf

Biathlon-Schnupperkurs Dienstag, 3. April Ein realistisches Biathlon-Erlebnis für jedermann. Geschossen wird mit Lasergewehren auf 10 Metern Distanz sowohl im Stehen als auch im Liegen. Die Leistung umfasst den Verleih von Ski, Schuhen, Stöcken und Gewehr sowie die professionelle Anleitung. Treffpunkt: 15.45 Uhr, Langlaufzentrum Ried, Birgsauer Straße 35 Kosten: 25 € inkl. Leihmaterial (Angebot buchbar für Gäste mit ­Allgäu Walser Premium Card und Oberstdorfer) Dauer: 1 Stunde Mindestalter: 8 Jahre Mindestteilnehmer: 4 Personen Maximalteilnehmer: 20 Personen Anmeldung & Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf Anmeldeschluss: am Vortag um 16.30 Uhr Hinweis: Hin- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich!

Langlauf-Schnupperkurs Mittwoch, 4. April, Klassik Freitag, 30. März, und 6. April, Skating Tourismus Oberstdorf veranstaltet zwei Mal pro Woche einen Schnupperkurs im Langlaufstadion Ried, je nach Schneelage etwa bis Anfang April. Das Schnupperangebot wird von den Oberst­ dorfer Skischulen angeboten. Die Leistung umfasst den Verleih von Ski, Schuhen und Stöcken sowie die professionelle Anleitung. Treffpunkt: 15.45 Uhr, Langlaufstadion Ried, Birgsauer Straße 35 Kosten: 25 € inkl. Leihmaterial (Angebot buchbar für Gäste mit ­Allgäu Walser Premium Card und Oberstdorfer) Dauer: 1 Stunde Mindestalter: 8 Jahre Mindestteilnehmer: 4 Personen Maximalteilnehmer: 15 Personen Anmeldung & Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf Anmeldeschluss: am Vortag um 16.30 Uhr Hinweis: Hin- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich!

Schneeschuh-Schnuppertour Mittwoch, 4. April In tief verschneiter Landschaft ziehen wir unsere Spur und erleben die beeindruckende Stille des Bergwinters. Lassen Sie sich davon verzaubern und lernen Sie dabei gleichzeitig die richtigen Techniken, einiges zum Thema Sicherheit und dem Tier- und Naturschutz in den Allgäuer Alpen. Bergschuhe oder feste Winterstiefel erforderlich! Die Mitnahme von Getränken und einer Brotzeit wird empfohlen. Evtl. entstehende Unkosten müssen selbst getragen werden. Treffpunkt: 10.00 Uhr, Langlaufzentrum Ried, Birgsauer Straße 35 Kosten: 36 € inkl. Leihmaterial (Angebot buchbar für Gäste mit ­Allgäu Walser Premium Card und Oberstdorfer) Tour: „Salewa“-Schnupperlehrpfad Burgstall/Golfplatz Dauer: ca. 4 Stunden, reine Gehzeit 2 Stunden Mindestalter: 8 Jahre Mindestteilnehmer: 5 Personen Maximalteilnehmer: 24 Personen Anmeldung & Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf Anmeldeschluss: Vortag um 15.00 Uhr Hinweis: Hin- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich!

Uhr erforderlich. Ausnahme: bei Programmen am Montagnachmittag ist eine Anmeldung bis zum Montagvormittag um 11.00 Uhr möglich. Wo? Direkt in der Tourist-Information, oder unter Tel. 08322/7002206 bzw. -2207. Teilnehmerzahl: Bitte beachten Sie, dass bei den Programmen eine Mindest- und Maximalteilnehmerzahl vorgegeben ist. Treffpunkt: Foyer im Oberstdorf Haus, sofern nicht anders angegeben. Hinweis: Programmänderungen sind vorbehalten! Bis 6. April finden die 23. Oberstdorfer Osterspiele statt! Das ausführliche Programm entnehmen Sie bitte den Sonderseiten in dieser Ausgabe.

Für besondere Leistungen Für die besonders tüchtigen Gäste bietet Tourismus Oberstdorf ­verschiedene Leistungsabzeichen an: Wanderabzeichen Als Anerkennung für die erbrachte Leistung zeichnen wir Sie für 50,  200, 400, 750, 1000, 2000 und so­gar für 3000 km mit dem ­jeweiligen Oberstdorfer Wander­abzeichen aus. Bergsteigerabzeichen Als Bestätigung Ihrer Bergwanderleistungen erhalten Sie für die Teilnahme an drei Gemeinschaftswanderungen oder den Besuch ­einer Oberstdorfer Berg­ hütte (Bronze), Bergtouren zu drei Oberstdorfer Berghütten (Silber), Bergtouren zu fünf Oberstdorfer Berghütten (Gold) das jewei­lige Oberst­dorfer Berg­ steigerabzei­chen.

Museumsführung Dienstag, 3. April Treffpunkt: 16.00 Uhr, Heimatmuseum Oberstdorf

Oberstdorfer Kinder- & Familienprogramm Hurra Ferien! Urlaubszeit ist Familienzeit. Wir freuen uns auf Euch, liebe Kinder! Auch in 2018 haben wir ein spannendes und erlebnisreiches Ferienprogramm für Oberstdorfer Urlaubskinder und die Familie organisiert. Anmeldung: Zu allen Programmen (Achtung, verschiedene Altersgruppen) ist eine vorherige Anmeldung bis zum Vortag um 16.00

EinE dEr SchönStEn SkiSprunganlagEn dEr WElt SkiSpringEn livE | SkimuSEum | auSSichtSturm

Täglich von 10 – 17 Uhr geöffnet | Führungen um 11 Uhr, Anmeldung erforderlich | T +49 (0)8322 80 90-300 | [email protected] | www.audiarena.de

Aktiv

15

HEISSER EMPFANG BEI KLIRRENDER KÄLTE

Es war bitterkalt und die Athleten fühlten sich sicher ein bisschen zurück versetzt nach Pyeongchang. Aber die 3000 begeisterten Fans, die die Olympiateilnehmer jubelnd empfingen, sorgten für eine ganz heiße Stimmung im Nordic Park. Zu feiern gab es den größten Erfolg, den Oberstdorfer je bei Olympischen Spielen erreicht haben. Wie vor einem Jahr nach der erfolgreichen Nordischen Ski-WM in Lahti startete auch diesmal ein Festumzug vom rappelvollen Vorplatz des Bahnhofs durch die Fußgängerzone zum Nordic Park. Die Athleten fuhren in einem Doppeldeckerbus, eskortiert von der Musikkapelle Oberstdorf und einer Schar von Skiclubkindern mit Fackeln und Fahnen. Nachdem der Partybus am Oberstdorf Haus angekommen war, bejubelten Tausende Wintersport-Fans die Sportler. Auf der großen Bühne ernteten die Medaillengewinner, aber auch die Sportler, die ohne Edelmetall aus Südkorea nach Hause gekommen waren, riesigen Applaus. Johannes Rydzek mit zweimal Gold um den Hals, Vinzenz Geiger, Katharina Althaus, Karl Geiger, Richard Freitag und Selina Jörg aus Sonthofen strahlten, überwältigt vom Empfang, in die Menge. Einzig das Eislaufpaar Aljona Savchenko und Bruno Massot hatte wegen anderweitiger Verpflichtungen den Empfang abgesagt. Ohne Medaille geblieben waren Tina Geiger, Alexander Schmid (beide Ski alpin) sowie Eiskunstläuferin Nicole Schott. Auch die Medaillengewinner bei der Jugendweltmeisterschaft, ­Philipp Raimund, Julian Schmid, Gianina Ernst und Celine Mayer, ließen sich feiern und genossen die Aufmerksamkeit der großen Fangemeinde. Oberstdorf ließ auch die Trainer hochleben: Stellvertretend nahmen die Eiskunstlauf-Trainer Alexander König und Martin Skot­ nicky, Kombi-Coach Kai Bracht, die Frauen-Skisprung-Trainer

Mit dem Partybus ging es vom Bahnhof zum Nordic Park

Andreas Bauer und Peter Leiner sowie Stützpunkt-Sprungtrainer Christian Raimund die Glückwünsche entgegen. Zuvor hatten Oberstdorfs Bürgermeister Laurent Mies und Skiclub-Vorsitzender Dr. Peter Kruijer die funktionierenden Strukturen in Oberstdorf gelobt – von all den Einrichtungen bis hin zum Nachwuchstrainer. Und der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz mahnte einmal mehr: „Diese Erfolge müssen wir dazu nutzen, die Vorbereitungen auf die Nordische Ski-WM 2021 jetzt zügig anzu­ gehen.“

Medaillengewinner auf der Bühne: Johannes Rydzek, Katharina Althaus, Selina Jörg, Karl Geiger, Richard Freitag, Vinzenz Geiger 16

Aktiv

Die Goldjungen in der Kombination Rydzek und Geiger entzünden die Olym­ pischen Ringe

Eintrag ins Goldene Buch: Silbermedaillengewinnerin im Skispringen Katha­ rina Althaus mit Landrat Anton Klotz und Bürgermeister Laurent Mies

Auch die Olympiateilnehmer, die ohne Medaille zurückkamen, wurden ge­­ feiert: Christina Geiger, Alexander Schmid und Nicole Schott

Auch bei den Jugendweltmeisterschaften gab es Medaillen: Gianina Ernst, Celine Meyer, Julian Schmid und Philipp Raimund

SKIREGION BOLSTERLANG UND OFTERSCHWANG-GUNZESRIED BEN WIR HA

DEN

TE DIREK

N

T DRCHAOH BEN. © Werbe Blank

NA

34 Pistenkilometer • 29 Abfahrten (von der leichten Familienabfahrt bis zur anspruchsvollen Weltcup-Strecke) • modernste Kabinen- und Sesselbahnen • top Beschneiungsanlagen Kinderland • Snow-Funpark • Rodelstrecke • Langlaufloipen • Panorama-Winterwanderwege • zünftige Einkehrhütten • kostenloser Pendelbus zwischen den beiden Skigebieten www.hoernerbahn.de | + 0 83 26 . 90 93 | www.go-ofterschwang.de | + 0 83 21 . 67 03 33

Aktiv

17

GEÖFFNETE FREIZEITEINRICHTUNGEN

Frühjahr 2018 Audi Arena

Durchgehend geöffnet. Bis 30.04. von 10.00 –  17.00 Uhr (Einlassschluss 16.15 Uhr) geöffnet. Ab 01.05. von 10.00 – 18.00 Uhr (Einlassschluss 17.15 Uhr) geöffnet. www.audiarena.de, Tel. 08322/8090300

Bergschau 813 m

Durchgehend geöffnet. Täglich von Montag bis Sonntag, 14.00 – 18.00 Uhr (außer am ­Karfreitag, 30.03.). www.bergschau.com, Tel. 08322/959484

Café im Oberstdorf Haus

Durchgehend geöffnet. Täglich von 9.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Tel. 08322/700-4103

Escaperoom The secret Key

Mittwoch bis Samstag 13.00 – 20.00 Uhr und Sonntag 10.00 – 19.00 Uhr geöffnet. Auf Anfrage auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten. www.escaperoom-allgaeu.de, Tel. 08321/2204100

Oberstdorf Therme

Durchgehend geöffnet. Therme und Sauna täglich von 13.00 – 21.00 Uhr. www.oberstdorf-therme.de, Tel. 08322/700-3000

Kino Kurfilmtheater

Siehe aktuelles Kinoprogramm www.ok-kino.de, Tel. 08322/978970

Kino LOFT

Durchgehend geöffnet. www.loft.bayern, Tel. 08322/3004880

Marktbähnle

Saisonstart laut Fahrplan und Aushang ­Haltestelle voraussichtlich ab Mai 2018. Gruppenfahrten und Busreisen ab 10 Per­sonen auf Anfrage möglich. www.marktbaehnle.de, Tel. 08322/98551 oder Mobil 0171/5855363 Kulinarische Tälerfahrt zum Christlessee und Kühberg am 27. April. Kartenvorverkauf bei Tourismus Oberstdorf, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/700-2100

OBERSTDORF BIBLIOTHEK

Durchgehend geöffnet. Montag bis Mittwoch 14.00 – 18.00 Uhr und Donnerstag 14.00 – 19.00 Uhr. www.oberstdorf-bibliothek.de, Tel. 08322/9406218

Salzgrotte

Durchgehend geöffnet. Verkürzte Öffnungszeiten vom 09.04.bis e ­ inschl. 13.05. 11.00 bis 16.00 Uhr, letzte Sitzung 15.00 Uhr Kleinkindersitzung mit Eltern: Sonntag 11.00 Uhr und Mittwoch 15.00 Uhr. Kindersitzungen mit Voranmeldung! www.salzgrotte-oberstdorf.de, Tel. 08322/4015371

Sauna

Schüle's Gesundheitsresort & Spa Day Spa nur mittwochs von 10.00 – 20.00 Uhr inkl. Mittagsimbiss von 13.30 – 15.00 Uhr; ­vorherige Anmeldung erforderlich. www.schueles.com, Tel. 08322/7010



Hotel Birgsauer Hof auf Anfrage unter Tel. 08322/96900, geöffnet von 15.30 – 19.00 Uhr www.birgsauer-hof.de



Schellenberg Hotel-Garni www.schellenberg-oberstdorf.de, Tel. 08322/96370 Di. + Mi. + Sa. 16.00 – 20.00 Uhr (Di. „Damen“) (vom 09. – 26.04. geschlossen)

Schwimmbäder

Hotel Birgsauer Hof auf Anfrage unter Tel. 08322/96900, geöffnet von 7.00 – 19.00 Uhr, www.birgsauer-hof.de



Schellenberg Hotel-Garni www.schellenberg-oberstdorf.de, Tel. 08322/96370 Di. + Mi. + Sa. 16.00 – 20.00 Uhr (vom 09. – 26.04. geschlossen)

Stellwagenfahrt

Bei guter Witterung und nach Bedarf werden Fahrten in die einzelnen Täler durchgeführt. Stellwagenfahrten müssen direkt bei den ­einzelnen Lohnkutschereien gebucht werden. (Eine Liste der Adressen ist in der Tourist-­ Information erhältlich.)

Änderungen vorbehalten

EINGESCHRÄNKTE ÖFFNUNGSZEITEN DER FREIZEITEINRICHTUNGEN

Frühjahr 2018

Allgäu Coaster Vom 09.04. bis einschl. 27.04. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­ lage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme verschieben.) www.ok-bergbahnen.com, Tel. 08322/98756 Audi Arena

18

Aktiv

Durchgehend geöffnet. Bis 30.04. von 10.00 – 17.00 Uhr (Einlassschluss 16.15 Uhr) geöffnet. Ab 01.05. von 10.00 – 18.00 Uhr

(Einlassschluss 17.15 Uhr) geöffnet. www.audiarena.de, Tel. 08322/8090300 Bergbahnen Nebelhornbahn Vom 02.05. bis einschl. 18.05. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­ lage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme der Bahn- und Gastronomiebetriebe verschieben.) www.ok-bergbahnen.com, Tel. 08322/96000

Fellhornbahn Vom 09.04. bis einschl. 09.05. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­ lage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme der Bahn- und Gastronomiebetriebe verschieben.) www.ok-bergbahnen.com, Tel. 08322/96000

Kühberg am 27. April. Kartenvorverkauf bei Tourismus Oberstdorf, Prinzregenten-Platz 1, www.marktbaehnle.de, Tel. 08322/700-2100 OBERSTDORF BIBLIOTHEK

Söllereckbahn Vom 09.04. bis einschl. 27.04. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­ lage sowie R ­ evi­sionsverlauf kann sich die Inbetrieb­nahme der Bahn- und Gastronomiebetriebe verschieben.) www.ok-bergbahnen.com, Tel. 08322/98756

Durchgehend geöffnet. Montag bis Mittwoch 14.00 – 18.00 Uhr und Donnerstag 14.00 – 19.00 Uhr. www.oberstdorf-bibliothek.de, Tel. 08322/9406218

Oberstdorf Therme

Durchgehend geöffnet. Therme und Sauna täglich von 13.00 – 21.00 Uhr. www.oberstdorf-therme.de, Tel. 08322/700-3000

Bergschau 813 m

Salzgrotte

Breitachklamm Witterungsbedingt ab März/April geschlossen. Die Wiedereröffnung der B ­ reitachklamm wird nach Abschluss der Schneeschmelze und den darauffolgenden Abräum- und Aufräumarbeiten voraussichtlich Anfang Mai sein. Je nach Wetter und Fortschritt der Schneeschmelze kann sich die Wiedereröffnung ­verschieben. www.breitachklamm.com, Infotelefon 08322/4887

Durchgehend geöffnet. Verkürzte Öffnungszeiten vom 09.04. bis e ­ inschl. 13.05. 11.00 bis 16.00 Uhr, letzte Sitzung 15.00 Uhr. Kleinkindersitzung mit Eltern: Sonntag 11.00 Uhr und Mittwoch 15.00 Uhr. Kindersitzungen mit Voranmeldung! www.salzgrotte-oberstdorf.de, Tel. 08322/4015371

Stellwagenfahrt

Bei guter Witterung und nach Bedarf werden Fahrten in die einzelnen Täler durchgeführt. Stellwagenfahrten müssen direkt bei den ­einzelnen Lohnkutschereien gebucht werden. (Eine Liste der Adressen ist in der Tourist-­ Information erhältlich.)

Café im Oberstdorf Haus

Durchgehend geöffnet. Täglich von 9.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Tel. 08322/700-4103

Kleinwalsertaler Bergbahnen: (www.ok-bergbahnen.com)

Eissportzentrum

Bis einschl. 14.04. geschlossen. Erster Publikumslauf nach der Schließzeit ist am 06.05. www.eissportzentrum-oberstdorf.de, Tel. 08322/700-5150

Kanzelwandbahn Vom 16.04. bis einschl. 09.05. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­ lage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme des Fahrbetriebes ­verschieben.) Tel. 08322/96000

Escaperoom The secret Key

Mittwoch bis Samstag 13.00 – 20.00 Uhr und Sonntag 10.00 – 19.00 Uhr geöffnet. Auf Anfrage auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten. www.escaperoom-allgaeu.de, Tel. 08321/2204100

Walmendinger- Vom 09.04. bis einschl. 04.05. wegen Revision hornbahn außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­ lage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme des Fahrbetriebes ­verschieben.) Tel. 08322/96000

Durchgehend geöffnet. Täglich von Montag bis Sonntag, 14.00 – 18.00 Uhr (außer am ­Karfreitag, 30.03.) www.bergschau.com, Tel. 08322/959484

Heimatmuseum Vom 09.04. bis einschl. 30.04. geschlossen. Sonderführungen auf telefonische Anfrage möglich! www.heimatmuseum-oberstdorf.de, Tel. 08322/2218 oder 2226 Heini-Klopfer- Vom 09.04. bis einschl. 22.04. wegen Skiflugschanze Revisionsarbeiten geschlossen. www.skiflugschanze-oberstdorf.de, Tel. 08322/700-5210 Kino Kurfilmtheater

Siehe aktuelles Kinoprogramm www.ok-kino.de, Tel. 08322/978970

Kino LOFT

Durchgehend geöffnet. www.loft.bayern, Tel. 08322/3004880

Kletterwald Ab 28.04. geöffnet. (Je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme verschieben.) www.ok-bergbahnen.com, Tel. 08322/98756 Marktbähnle

Saisonstart laut Fahrplan und Aushang Haltestelle voraussichtlich ab Mai. Gruppenfahrten und Busreisen ab 10 Personen auf Anfrage möglich. Tel. 08322/98551 oder Mobil 0171/5855363 Kulinarische Tälerfahrt zum Christlessee und

Ifen 2000 Vom 09.04. bis einschl. 22.06. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­ lage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme des Fahrbetriebes ­verschieben.) Tel. 08322/96000 Heubergarena Vom 09.04. bis einschl. 18.05. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­ lage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme des Bahnbetriebs ­verschieben.) Tel. 08322/96000 Änderungen vorbehalten Diese Angaben wurden von den einzelnen Freizeiteinrichtungen gemeldet. Für die Richtigkeit übernimmt Tourismus Oberstdorf keine Gewähr! Die Betriebsferien der einzelnen Restaurants und Gaststätten entnehmen Sie bitte einer gesonderten Liste, die Sie in der Tourist-Information erhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis für die notwendigen eingeschränkten Öffnungszeiten und wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt in Oberstdorf! Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 08322/700-0 oder im Internet unter www.oberstdorf.de.

Aktiv

19

GOLFVERGNÜGEN AUF DEM SÜDLICHSTEN PLATZ DEUTSCHLANDS

Traumhafte Bergblicke und Natur pur soweit das Auge reicht

Im Jahre 1961 hatte ein Oberstdorfer namens Ferdinand Brutscher nach einem Besuch des Golfplatzes in Lindau die Idee, auch in Oberstdorf einen Platz zu errichten. Er schickte seinen Sohn Ferdl nach Lindau, der sich erkundigen sollte, wie man „so etwas“ verwirklichen könne. Am 18. März im Jahre 1961 war es dann soweit: in einem Oberstdorfer Hotel wurde in der südlichsten Gemeinde Deutschlands ein Golfclub gegründet. Nun, der Club war da, das Gelände war da, aber noch niemand, der von einer Planung oder von einem Bau Ahnung hatte. Während eines Aufenthalts in Lugano lernte Ferdl Brutscher den schottischen Golfplatz-Architekten Donald Harradine kennen. Die Aussage „wunderschöner Platz in den Bergen“ genügte Harradine, so dass er tatsächlich ins Allgäu kam und mit der Planung loslegte. Er schien sich in Oberstdorf wohl zu fühlen und die Herausforderung mitten in den Bergen einen Golfplatz zu bauen, war für den Schotten echtes Neuland. Die Herren Brutscher, Inhaber eines Baugeschäfts, legten selbst fleißig mit Hand an und es wurde der Aufbau des ersten Grüns errichtet. Der Maschinenpark des Familien-Baugeschäfts war dabei eine große Hilfe und es rückten teilweise gewaltige Gerätschaften an. Über freundschaftliche private Kontakte zu Mitgliedern der Golfclubs in Lindau, Feldafing oder Garmisch entstand ein Netzwerk von Hilfe und Unterstützung, sodass der Platz in der Gebrgoibe langsam aber sicher einem richtigen Golfplatz mit neun Spielbahnen entsprach. In den Jahrzehnten danach wurde immer wieder über eine Erweiterung auf 18 Bahnen nachgedacht, verwirklicht wurde das aber nicht. Und das war gut so, denn heute stellt der südlichste Golfplatz Deutschlands auf 950 Metern Höhe im malerischen Trettachtal

eine Anlage dar, in der die Freude am Golfsport und das pure Natur­ erlebnis so eindrucksvoll miteinander verbunden sind wie kaum anderswo. Der unveränderte Charme und die atemberaubende Landschaft, die damals ohne große Erdbewegungen einfach da war, faszinieren Einheimische, Mitglieder und Gäste jeden Tag aufs Neue. Duftende Bergwiesen umgeben die terrassenförmig angelegten neun Spielbahnen auf der Gebrgoibe und steil ansteigende Bergmischwälder lassen im Herbst ihre Farbenpracht unverwechselbar leuchten. Nahezu jedes Fairway bietet einen einzigartigen Blick auf die imposanten Gipfel der Allgäuer Alpen und entschädigt für den einen oder anderen misslungenen Schlag. Die herrliche Ruhe im Tal wird einzig und allein vom Rauschen des klaren Gebirgswassers der Trettach „gestört“, was der Konzentration aber keinesfalls schadet. Der Name „Gebrgoibe“ wurde erstmals 1729 als landwirtschaftliches Gebäude erwähnt und wird heute von den Einheimischen als Ausdruck für den Platz oder eben das Gelände genutzt. Er kann bis zum 16. Jahrhundert als Flurname zurückverfolgt, die richtige Bedeutung jedoch nicht mehr festgestellt werden. 1934 wurde das jetzige „Café Gebrgoibe“ als Fremdenheim und Café neu gebaut und bis 2006 von Familie Huber geführt. Damals wie heute genießen Golfer, Wanderer und Mountainbiker auf der Sonnenterrasse mit Bergblick ein kühles Getränk und leckere Speisen. Für alle Golfer ist eine Runde auf Deutschlands südlichstem Platz während ihres Oberstdorf-Urlaubs fast ein Muss. Das Greenfee für 9 Löcher kostet 30 Euro (18 Löcher 50 Euro) und ist im Sekretariat des Golfclubs zu lösen. Sie sind bereits Mitglied eines anderen Clubs und interessieren sich für eine Zweitmitgliedschaft? Diese ist im Golfclub Oberstdorf für 470 Euro pro Jahr möglich. Am 1. Mai 2018 ist offizielle Saisoneröffnung auf der Gebrgoibe und dann fliegen bis Ende Oktober wieder die kleinen weißen Bälle durch die Lüfte.

! Tipp Sie möchten einen Golf- und Wanderurlaub in Oberstdorf verbringen? Es freuen sich 8 Oberstdorfer Partnerhotels des Golfclubs auf Ihren Besuch. Übrigens: alle Hotels bieten einen Greenfee-Rabatt von 30 %.

20

Aktiv

TREFFPUNKT FÜR BERGLÄUFER UND TRAILRUNNER

„Trailrunning-Testival“ am Donnerstag, 31. Mai, und Freitag, 1. Juni – kostenloser Materialtest Der „NTC Trailrunning Shop“ an der Talstation der Oberstdorfer Nebelhornbahn ist idealer Ausgangspunkt für die schönsten Alpintrails des Allgäus. Schon seit einigen Jahren finden Trailrunner und Bergläufer bei „NTC“ ihre Anlaufstelle in punkto Trailrunning-Ausrüstung und Tourenvorschlägen. Zum vierten Mal veranstaltet „NTC“ am Donnerstag, 31. Mai, und Freitag, 1. Juni, ein „Trailrunning-Testival“, bei dem neben der Möglichkeit zum Schuhtest auch tolle Runs in die Oberstdorfer Berge auf dem Programm stehen. Beim NTC Test-on-Trail bietet sich allen Berglaufinteressierten und Trailrunningfans die Gelegenheit, sich über die aktuellen Trends zu informieren und beim kostenlosen Trailrunningschuh-Test von „Salomon“ und „Scott“ auch gleich den richtigen Laufschuh zu finden. Außerdem stehen die GPS-Uhren von „Suunto“ zum Testen zur Verfügung.

Donnerstag, 31. Mai Ab 14.00 Uhr

Opening Test-on-Trail

Ab 17.00 Uhr

Rock the Rubi – gemeinsamer Lauf auf’s Rubihorn

Ab 20.00 Uhr

Grill and Chill vor dem NTC

Freitag, 1. Juni Ab 11.00 Uhr

Schuhe und Zubehör der Marken „Salomon“, „Suunto“, Scott, Leki und viele mehr können ­kostenlos ausprobiert werden

Ab 13.00 Uhr

Gemeinsamer Trailrun mit lokalen Guides

1. ZÄMED DUSS-OUTDOORFESTIVAL vom 5. bis 7. Oktober rund um das Oberstdorf Haus Oberstdorf ist mit seiner Lage inmitten der Allgäuer Alpen ein idealer Ausgangsort für sportliche Aktivitäten aller Art: Ob Bergsteigen, Klettern, Mountainbiken, Raften oder Gleitschirm fliegen – das Zämed duss-Outdoorfestival bietet ein buntes Programm zum Mitmachen und Ausprobieren. Vom 5. bis zum 7. Oktober 2018 kann diese Vielfalt live vor Ort erlebt werden. Auf dem gesamten Kurpark-Areal haben die Besucher die Möglichkeit sich zu informieren und beraten zu lassen. Selbstverständlich kann auch Material getestet werden wie zum Beispiel aus der aktuellen Kollektion von „Eddie Bauer“. Gemeinsam mit Bergschulen, Skischulen, den Oberstdorf-Kleinwalsertaler Bergbahnen, Gleitschirmschulen, Bikeschulen und vielen mehr wird ein buntes und abwechslungsreiches Programm angeboten. Die Aussteller und Partner haben alle eines gemeinsam: egal, mit welchem Sportgerät sie unterwegs sind – alle möchten

Z�M�D D�S� Outdoorfestival Oberstdorf unvergessliche Momente in der Natur erleben und gemeinsam draußen sein. In der Bergwelt rund um Oberstdorf ist Platz für alle Sportarten und das möchte der Veranstalter Tourismus Oberstdorf vermitteln. Denn mit etwas Rücksicht aufeinander und Respekt vor dem Abenteuerspielplatz Natur kommt jeder auf seine Kosten. Bei den Mitmachangeboten stehen neben Gipfelwanderungen und Klettersteigen auch Sonnenaufgangstouren, Yoga auf dem Berg, Canadiertouren und eine Hirschbrunftwanderung auf dem Programm. Für die Mountainbiker gibt es geführte Touren, Fahrtechnikkurse und einen Pumptrack. Samstags findet ab 9.00 Uhr auch der Feneberg-Mountainbike-Marathon statt. Am Sonntag ist eines der Highlights sicherlich die 12-h-Wanderung, die zu den schönsten Plätzen rund um Oberstdorf führt. Tagsüber findet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm statt mit Vorträgen, Film- und Diavorführungen sowie Multivisions-­ Shows. Natürlich gibt es auch ein passendes Abendprogramm: Am Freitag eröffnet die Band „Kids of Adelaide“ das Zämed duss-Outdoorfestival und am Samstag findet eine stimmungsvolle Multi­ visionsshow statt. Das detaillierte Programm wird ab Anfang April bekannt gegeben. Weitere Informationen unter www.zämed-duss.de. Aktiv

21

-lich Willkommen ... 

SUPERIOR

Sie schlummern herrlich in 17 Wohlfühl-Hotel-Doppelzimmern sowie in 2 großzügigen Suiten mit Panorama-Whirlwannen, inkl. Bergblick, und in 3 gemütlichen Ferienwohnungen über den Dächern von Oberstdorf.

Hauptstraße 6 - OBERSTDORF Tel. 08322 809940 www.hotel-traube.de [email protected]

Genießen Sie auch unsere ausgezeichnete Küche und die tollen Highlights im wunderschönen Wohlfühl-Restaurant in alpenländischem Stil.

Zünftige Biergartenstimmung ab Mitte APRIL 2018 in unserem überdachten, einzigartigen und beheizten Bayrischen Biergarten

... Ihre Familie Scheuerl-Kleber

VERANSTALTUNGEN Wöchentlich VERANSTALTUNGEN Wöchentlich

VERANSTALTUNGEN

Wöchentlich MONTAG

DIENSTAG

09.30 Uhr

Aqua Baby klein - Schwimmkurs Oberstdorf Therme Anmeldung: Tel. 08322 700-3000

10.00 Uhr

smovey Schnupperstunde Kursleitung: Monika Bösing Nebelhornstr. 28, Anmeldung Tel. 0160 90342734

10.30 Uhr

Gästebegrüßung (3.4. statt 2.4.) Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Tel. 08322 700-2206 bzw. 700-2207

10.00 Uhr

Atem und Bewegung Treffpunkt: Rothenfelsstraße 8 Anmeldung: Tel. 08322 98655

13.00 Uhr

55+ Fit- und Aktivtag Oberstdorf Therme – Tel. 08322 700-3000

10.30 Uhr

Matinée mit Robert Kucharski Oberstdorf Haus, Café am Dorfbrunnen

13.25 Uhr 13.50 Uhr

Kostenloses Aqua Jogging Oberstdorf Therme – Tel. 08322 700-3002

12.00 Uhr 22.00 Uhr

14.00 Uhr

Ortsführung durch Oberstdorf (außer 2.4.) Historische und touristische Sehenswürdigkeiten Treffpunkt: Oberstdorf Haus

Mädelstreff Ab 4 mädels gibt es einen Apero auf‘s Haus. Das Fetzwerk – Tel. 08322 96780

15.30 Uhr

14.00 Uhr 16.00 Uhr

Malkurs (außer 2.4.) für Einheimische und Gäste Gymnasium Oberstdorf

Après-Ski-Gaudi (bis 3.4.) Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

15.30 Uhr

Schwimmtraining - Level 1 – Oberstdorf Therme Anmeldung: Tel. 08322 700-3000

14.25 Uhr 14.50 Uhr

Kostenlose Wassergymnastik Oberstdorf Therme – Tel. 08322 700-3002

17.00 Uhr

Damenabend in der Heusauna Oberstdorf Therme – Tel. 08322 700-3000

15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi (bis 2.4.) Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

18.00 Uhr 18.45 Uhr

19.00 Uhr

Es musizieren, jodeln und blödeln Seppi und Flori. Hotel Traube – Tel. 08322 809940

Präventionskurs Oberstdorf Therme Anmeldung: Tel. 08322 700-3003

18.00 Uhr

19.00 Uhr

Frauenfitness – nicht während der Bayer. Schulferien Grundschul-Turnhalle

Allgäuer Bergkäsefondue „Traube Art“ Ab 19.00 Uhr musizieren Wolfi und Manfred. (außer 10.4., Ruhetag) Hotel Traube, Tel. 08322 809940

19.00 Uhr 21.00 Uhr

Abendtarif - Die letzten beiden Stunden erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme

19.30 Uhr

Atem und Bewegung Treffpunkt: Rothenfelsstraße 8 Anmeldung: Tel. 08322 98655

19.00 Uhr 21.00 Uhr

Abendtarif - Die letzten beiden Stunden erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme

Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen Abverkauf Hundebekleidung und -zubehör

10 Jahre

FOTO -Shooting Ihres Lieblings by

HK-Werbung

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN

Telefon 08321-619964 www.hundesalon-sonthofen.de www.facebook.com/SigridsHundesalon www.tierfotografie-gorke.de Hundepflege und Tierfotografie nur nach fest vereinbarten Terminen

Veranstaltungskalender

23

VERANSTALTUNGEN Wöchentlich – Wöchentlich

Tender Rose

Hollfelder Schmuckmanufaktur 750/-Roségold | pastellfarbene Saphire

OBERSTDORF | Nebelhornstr. 14 | +49 (0) 8322-7744 www.hollfelder.de

MITTWOCH 10.00 Uhr

Atem und Bewegung Treffpunkt: Rothenfelsstraße 8 Anmeldung: Tel. 08322 98655

10.00 Uhr

Ganztageswanderung Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

11.00 Uhr

Fachkundige Brauereiführung ab 10 Pers. (bis 4.4.) Dampfbierbrauerei – Tel. 08322 8908

14.55 Uhr

Kostenlose Wassergymnastik Oberstdorf Therme – Tel. 08322 700-3002

15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi (bis 4.4.) Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

15.30 Uhr

Schwimmtraining - Level 1 – Oberstdorf Therme Anmeldung: Tel. 08322 700-3000

16.30 Uhr

Winterwildfütterung (bis 11.4.) Ausflugsfahrt zum Alpenwildpark Obermaiselstein Treffpunkte: Busbahnhof Oberstdorf (16.30 Uhr), Verkehrsamt Tiefenbach (16.40 Uhr) Anmeldung: Tel. 08326 8163

18.00 Uhr 19.30 Uhr

Hatha und Yin Yoga mit Petra Schätzler Kleingruppen und Einzelstunden buchbar Ludwigstr. 4 – Anmeldung: Tel. 0178 8353105

19.00 Uhr

Es musizieren Stefanie und Ramona. (nur am 4.4., sonst Ruhetage) Hotel Traube – Tel. 08322 809940

19.00 Uhr 21.00 Uhr

Abendtarif – Die letzten beiden Stunden erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme

DONNERSTAG 09.30 Uhr

Aqua Baby groß - Schwimmkurs Oberstdorf Therme Anmeldung: Tel. 08322 700-3000

10.30 Uhr

Matinée/Gästeehrung mit Robert Kucharski Oberstdorf Haus

13.25 Uhr 13.50 Uhr

Kostenloses Aqua Jogging Oberstdorf Therme – Tel. 08322 700-3002

15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi (bis 5.4.) Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

15.30 Uhr

Schwimmtraining - Level 2 Oberstdorf Therme Anmeldung: Tel. 08322 700-3000

19.00 Uhr

Es musizieren Marte und Andi. Ab 19.30 Uhr treten Allgäuer Schuhplattler auf. Hotel Traube – Tel. 08322 809940

19.00 Uhr

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche

19.00 Uhr – Abendtarif - Die letzten beiden Stunden 21.00 Uhr erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme

24

Veranstaltungskalender

VERANSTALTUNGEN Wöchentlich VERANSTALTUNGEN Wöchentlich

FREITAG

SONNTAG

10.00 Uhr

Ganztageswanderung Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

09.30 Uhr

Pfarrgottesdienst (außer 1.4.) Kath. Pfarrkirche

10.30 Uhr

Matinée mit Robert Kucharski am Klavier Oberstdorf Haus, Café am Dorfbrunnen

10.00 Uhr

Evang. Gottesdienst – Evang. Christuskirche

10.30 Uhr

Matinée mit Robert Kucharski am Klavier Oberstdorf Haus, Café am Dorfbrunnen

11.00 Uhr

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen mit Hausmusik Hotel Traube – Tel. 08322 809940

11.00 Uhr

Heilige Messe (außer 1.4., 8.4.) Kath. Pfarrkirche

15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi (nur noch am 1.4.) Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

12.00 Uhr 22.00 Uhr

1 auf die Waffel - Lecker-frische Waffelschlacht mit einem Schlag Sahne Das Fetzwerk – Tel. 08322 96780

19.00 Uhr

Es musizieren Franz und Hans. Hotel Traube – Tel. 08322 809940

19.00 Uhr

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche

12.00 Uhr 22.00 Uhr

Veggie Friday – zu jedem vegetarischen Dreierweck ein hausgemachter Eistee gratis Das Fetzwerk – Tel. 08322 96780

15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi (bis 6.4.) Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

16.00 Uhr

Klavierkonzert mit Robert Kucharski Oberstdorf Haus, Café am Dorfbrunnen

16.00 Uhr

Freitag ist Zahltag Casino Kleinwalsertal, Riezlern

19.00 Uhr

Es musizieren, jodeln, und blödeln Seppi und Flori. Hotel Traube – Tel. 08322 809940

SAMSTAG 11.00 Uhr

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen mit Hausmusik Hotel Traube – Tel. 08322 809940

15.30 Uhr

Après-Ski-Gaudi (bis 7.4.) Hotel Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Tel. 08322 809940

18.30 Uhr

Erste Sonntagsmesse (außer 31.3.) Kath. Pfarrkirche

19.00 Uhr

Es musizieren, jodeln und blödeln Seppi und Flori. Hotel Traube – Tel. 08322 809940

20.30 Uhr

Tanz-Schlager-Party Martins Cafe Bar

21.00 Uhr

Live Musik Abende Stilvolle Unterhaltung mit verschiedenen Musikern! Wöchentlich wechselnde Cocktail Specials Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Trend vs.

Tradition

„Wir haben beides!“ Ihr Marc und Harald Löffler Landhausmöbel Gartenmöbel Büromöbel Bettwaren Badmöbel Jugendmöbel Babymöbel Küchen-3D-Planung Elektrogeräte Spülen Armaturen Dunstabzugshauben Beschattung Markisen Polsterarbeiten Tapeten Böden Insektenschutz

Jeden Donnerstag & Sonntag 16:00 Uhr im Oberstdorf Haus - Änderungen vorbehalten Änderungen vorbehalten Die aktuellen Termine finden Sie auf www.oberstdorfhaus.de oder auf unserer Veranstaltungsübersicht im Oberstdorf Haus. Die aktuellen Termine finden Sie auf www.oberstdorfhaus.de oder auf unserer Veranstaltungsübersicht im Oberstdorf Haus.

Besuchen Sie unsere Ausstellung Oberstdorf | Im Steinach 23 | Tel. 08322 / 97900 [email protected] | www.moebel-loeffler.de Veranstaltungskalender

25

29. März bis 1.1. April VERANSTALTUNGEN  ––  29. April2018 2018

VERANSTALTUNGEN 29. März bis 1. Mai 2018 Donnerstag - Samstag 20.00 Uhr

Poker Cash Game – Texas Hold‘em no limit Cash Game. Kaum ein anderes Kartenspiel verspricht mehr Spannung (Reservierung erbeten). Casino Kleinwalsertal, Riezlern

noch bis Samstag, 7. April Licht – Farbe – Form – Atmosphäre Drei junge Künstler/-innen - Agnes Wieser, Alexander Walter & Caroline Walter - präsentieren ihre Bilder in einer Gemeinschaftsausstellung Galerie für mod. Kunst im Trettachhäusle, Oststr. 39

Freitag, 30. März 11.30 Uhr - Trad. Karfreitag-Fischessen 13.45 Uhr u. Hotel Traube 17.30 Uhr - Tel. 08322 809940 21.00 Uhr 10.00 Uhr

Kleinkinderkreuzweg Kath. Johannisheim

10.00 Uhr

Gottesdienst mit Abendmahl Evang. Christuskirche

15.00 Uhr

Feier vom Leiden und Sterben Christi Wortgottesdienst, Kreuzverehrung, Kommunionfeier Kath. Pfarrkirche

17.00 Uhr

Passionsmusik - Thomas Selle: Johannes-Passion mit Kantorin Katharina Pohl Evang. Christuskirche

19.00 Uhr

Betstunde (Frauenbund) Loretto, Josefskapelle

20.00 Uhr

Taizé-Gebet und stille Anbetung Loretto, Josefskapelle

noch bis Sonntag, 29. April 2018 Ilona Zirtzow präsentiert ihre Werke Das Besondere an ihren Bildern ist, dass sie Schicht um Schicht über mehrere Wochen „aufbaut“ und Details aus der Vergangenheit weiterhin durchstrahlen. Öffnungszeiten: Mo - Fr 9 - 18 Uhr, Sa 9 - 13 Uhr und nach Vereinbarung Galerie AndO, Oberstdorf, Oststraße 36

noch bis Montag, 21. Mai Zeitgenössische Kunst im Dialog mit Grafiken des 20. Jahrhunderts. Künstlerinnen und Künstler des BBK Allgäu/Schwaben-Süd interpretieren Grafiken der Sammlung Hugo Tauscher Eröffnung: So. 4. März 2018, 11 Uhr Öffnungszeiten: Mi bis So 15.00 bis 18.00 Uhr Kunsthaus Villa Jauss

noch bis Dienstag, 29. Mai Ausstellung Grabecki Ideen-Werkstadt Alte Fundstücke und Werkzeuge werden auf ungewöhnliche Weise neu belebt. Lichtobjekte, Figuren, Steinbilder, Metallobjekte und vieles mehr. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.00 bis 18.00 Uhr Ideen-Werkstatt Grabecki, Weststr. 16

Donnerstag, 29. März

26

11.30 Uhr

Mittagsgebet zum Gründonnerstag – Loretto

15.00 Uhr

Handarbeiten mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ – BRK Haus der Senioren Tel. 0173/3092264, B. Stadler

17.00 Uhr

Evang. Tischabendmahl am Gründonnerstag Evang. Christuskirche

19.00 Uhr

Hl. Messe vom letzten Abendmahl – Kath. Pfarrkirche

22.00 Uhr

Nachtwache – Loretto, Marienkapelle

Veranstaltungskalender

Samstag, 31. März bis Montag, 2. April 11.00 Uhr 18.00 Uhr

Kunst- und Handwerker Markt Etwa 60 Handwerker präsentieren ihre Waren und führen ihr Handwerk vor. Oberstdorf Haus

Samstag, 31. März 08.00 Uhr

Morgenlob (Laudes) anschl. tagsüber stille Anbetung Loretto, Josefskapelle

10.30 Uhr

Zeit ist unser kostbarster Besitz - machen wir das Beste draus – Ref.: Thomas Göppel, Dipl.-Sozialpädagoge (FH), Dipl.-Theologe (Univ.) Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

17.00 Uhr

Abendgebet (Vesper) – Loretto, Josefskapelle

20.00 Uhr

Feier der Osternacht mit Segnung der Osterspeisen Pfarrkirche, Tiefenbach

20.30 Uhr

Feier der Osternacht mit Segnung der Osterspeisen Pfarrkirche, Schöllang

Sonntag, 1. April 05.00 Uhr

Feier der Osternacht – Lichtfeier, Wortgottesdienst, Tauffeier, Eucharistiefeier – Kath. Pfarrkirche

05.30 Uhr

Osternacht – Gottesdienst mit Abendmahl und Taufe, anschl. Osterfrühstück im Gemeindehaus Evang. Christuskirche

09.00 Uhr - 400-Gipfel-Brunch auf dem Nebelhorn 14.00 Uhr kulinarische Köstlichkeiten, vom Frühstück bis zum Mittagessen Nebelhorn, Station Höfatsblick 10.00 Uhr

Festgottesdienst zu Ostern mit Abendmahl Evang. Christuskirche

10.30 Uhr

Hochamt mit Segnung der Osterspeisen mit dem Kirchenchor und Orchester Kath. Pfarrkirche

bis 8. 8. April April 2018 VERANSTALTUNGEN   ––  1.1.bis

10.30 Uhr

Kleinkinder-Wortgottesdienst Kath. Johannisheim

11.00 Uhr

Osterfrühschoppen Hotel Traube, Kachelofenstube Tel. 08322 809940

20.00 Uhr

Breitachtaler Donzobed mit den Riefekopf Büebe & Scheaggemoosar-Büebe Es laded ing d‘Duifebachar Plattlar. Alpenrose Tiefenbach

Montag, 2. April 09.15 Uhr

Pfarrgottesdienst Pfarrkirche, Tiefenbach

09.30 Uhr

Pfarrgottesdienst Pfarrkirche, Schöllang

10.00 Uhr

Familienfreundlicher Gottesdienst anschl. Kirchencafé im Gemeindehaus Evang. Christuskirche

10.30 Uhr

Festgottesdienst Kath. Pfarrkirche

11.00 Uhr

Osterfrühschoppen Hotel Traube, Kachelofenstube Tel. 08322 809940

14.00 Uhr

Emmausgang (für Familien) Loretto-Kapellen

19.00 Uhr

Abendmesse Kath. Pfarrkirche

Mittwoch, 4. April 09.30 Uhr

Auf den Spuren „Oberstdorfer Skilegenden“ Wanderung von der Audi Arena zur Skiflugschanze Audi Arena Oberstdorf

10.00 Uhr

Schneeschuh-Schnuppertour Anmeldung im Oberstdorf Haus

15.00 Uhr

„Senegal“ (im Rahmen des Seniorentreffs mit Kaffeetrinken zu Beginn) – Referentin: Gisela Mäck Evang. Gemeindehaus

15.45 Uhr

Langlauf - Schnupperkurs „Klassik“ Anmeldung im Oberstdorf Haus

Donnerstag, 5. April - Sonntag, 8. April 10.00 Uhr

Freitag, 6. April 15.45 Uhr

Langlauf - Schnupperkurs „Skating“ Anmeldung im Oberstdorf Haus

19.00 Uhr

Hl. Messe – Birgsau

19.30 Uhr

Stricken und Häkeln mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ – Evang. Gemeindehaus Tel. 0173/3092264, Brigitte Stadler

Samstag, 7. April - Sonntag, 8. April

20.00 Uhr

Osterkonzert der Musikkalle Oberstdorf Oberstdorf Haus

20.00 Uhr

Lars Jung (Staatsschauspiel Dresden) über Hermann Hesse – „Ein Suchender bin ich nur, der durch die Welt begierig tastet nach der Schöpfung Spur.“ Villa Jauss

10.00 Uhr 18.00 Uhr

13.00 Uhr

15.45 Uhr

Burnout - Arbeitssucht und eigene Grenzen Ref.: Carsten Scheele, Dipl.-Sozialpädagoge, Coach Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090 Natur erleben anders - Heilsame Wanderungen Weitere Informationen und Anmeldung bei Irmela Fischer, Tel. 0160 98939467 Biathlon - Schnupperkurs Anmeldung im Oberstdorf Haus

Allgäuer Nadelstiche Messe und Workshops für alles, was mit Handarbeit zu tun hat. Gebrauchtbörse für alle Materialien und Nähcafé. Eissportzentrum Oberstdorf

Samstag, 7. April 10.30 Uhr

Dienstag, 3. April 10.30 Uhr

Französischer Markt Der Französische Markt bietet Ihnen Spitzenwaren aus verschiedenen Französischen Regionen. Oberstdorf Haus, Eintritt frei

Die Heilkraft des Singens Ref.: Tabea Halfmann, Psychologin, Liedermacherin Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

Sonntag, 8. April 09.15 Uhr

Feier der Erstkommunion – Pfarrkirche Tiefenbach

09.30 Uhr

Feier der Erstkommunion – Pfarrkirche Schöllang

09.30 Uhr

Feier der Erstkommunion – Kath. Pfarrkirche

17.00 Uhr

Dankandacht der Erstkommunionkinder Kath. Pfarrkirche

Sa 31. März bis Mo 2. April

Mo 2. April, 20.00 Uhr

Sa 7. April bis So 8. April

Kunst- und Handwerker Markt

Osterkonzert der Musikkap.

Allgäuer Nadelstiche Veranstaltungskalender

!

27

9. bis 23. April VERANSTALTUNGEN  ––  9. April 2018 2018

Montag, 9. April 20.00 Uhr

Abend entspannter Achtsamkeit Der Alltag nimmt uns stark in Beschlag. Zeit für mich und Zeit für Gott kommen dabei oft zu kurz. Evang. Gemeindehaus

Dienstag, 10. April 10.30 Uhr

Selbstliebe - wie gelingt das? Ref.: Dr. Michael Tischinger, Chefarzt Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

14.30 Uhr

Stricken und Häkeln mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ Evang. Gemeindehaus Tel. 08322 809704 oder 0173/3092264, B. Stadler

19.30 Uhr

Traumberg Matterhorn 4.478m Vortrag von Thomas Dünßer – Bergführer Oberstdorf Haus

20.00 Uhr

Heilsames Singen – eine Stunde mit heilsamen Liedern und einfachen Chants Evang. Gemeindehaus

Mittwoch, 11. April 11.30 Uhr

19.00 Uhr

Evang. Berggottesdienst von der Station Höfatsblick gelangen Sie in ca. 45 Minuten Gehzeit zum Zeigersattel Nebelhorn, Zeigersattel nur bei guter Witterung Taizé-Gebet Kath. Johannisheim

Dienstag, 17. April 09.30 Uhr

OLYMPUS-Fotowanderung Lernen Sie von Manfred Pudell Tipps und Tricks, um die reizvollen Landschaften bei jeder Witterung in Szene zu setzen. Anmeldung im Oberstdorf Haus

10.30 Uhr

Die Liebesbeziehung (Ehe) als Schule für das Wachsen von Liebesfähigkeit Ref.: Hartmuth Kölling, Familientherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

11.00 Uhr

Kässpatzen-Kochkurs Königliches Jagdhaus Anmeldung im Oberstdorf Haus

16.00 Uhr

TrauerZeit - Wandel-Zeit – Offener Gesprächskreis zum Thema „Abschiednehmen“. Evang. Gemeindehaus

19.30 Uhr

Eine Reise nach Patagonien Vortrag von Thomas Dünßer – Bergführer Oberstdorf Haus

Donnerstag, 19. April 10.00 Uhr

Freitag, 20. April 14.00 Uhr

Heilsames Singen – eine Stunde mit heilsamen Lieder und einfachen Chants Evang. Gemeindehaus

19.30 Uhr

Stricken und Häkeln mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ Evang. Gemeindehaus Tel. 0173/3092264, Brigitte Stadler

20.00 Uhr

Benefizkonzert der Musikschule Oberstdorf Schüler und Lehrer musizieren gemeinsam. Der Erlös dieses Konzertes kommt dem neuen Gemeindehaus zugute. Evang. Christuskirche, Eintritt frei - Spenden erbeten

Donnerstag, 12. April 15.00 Uhr

Handarbeiten mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ BRK Haus der Senioren Tel. 0173/3092264, B. Stadler

Samstag, 14. April 10.30 Uhr

19.00 Uhr

Psychotherapie und Spiritualität Ref.: Karl-Heinz Knebel, Körpertherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090 Pfarrgottesdienst - Vorabendmesse Pfarrkirche Schöllang

Sonntag, 15. April 09.15 Uhr

Pfarrgottesdienst – Pfarrkirche Tiefenbach

10.00 Uhr

Evang. Gottesdienst mit Vorstellung der Konfirmanden Evang. Christuskirche

11.00 Uhr

Matinée Kemptener Kammerchor Anspruchsvolle geistliche und weltliche Chorliteratur aus allen Musikepochen, von der Renaissance bis zur Moderne. Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Montag, 16. April 14.30 Uhr 17.30 Uhr

28

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

Veranstaltungskalender

Käsereiführung mit kleiner Verköstigung Anmeldung im Oberstdorf Haus

Samstag, 21. April 10.30 Uhr

Essstörungen Ref.: Eva-Maria Ohmayer, Gesundheitsberaterin Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

19.00 Uhr

Pfarrgottesdienst - Vorabendmesse Pfarrkirche, Tiefenbach

Sonntag, 22. April 09.30 Uhr

Pfarrgottesdienst – Pfarrkirche Schöllang

09.30 Uhr

Kindergottesdienst – Johannisheim

20.00 Uhr

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf Oberstdorf Haus

Montag, 23. April 20.00 Uhr

Tänze der Völker - meditativ bis traditionell Tanz ist ein wunderbares Medium, durch das unser Körper zum Instrument unserer Seele wird. Veranstalter: Kneippverein (10 € Eintritt) Evang. Gemeindehaus

VERANSTALTUNGEN –– 24. 24.April Aprilbis bis 1.1. Mai Mai 2018 VERANSTALTUNGEN

Dienstag, 24. April

Freitag, 27. April

09.30 Uhr

OLYMPUS-Fotowanderung Lernen Sie von Manfred Pudell Tipps und Tricks, um die reizvollen Landschaften bei jeder Witterung in Szene zu setzen. Anmeldung im Oberstdorf Haus

10.30 Uhr

Boomeritis oder die Spirale der Wandlung wie wir Wachstum und Veränderung unterstützen können Ref.: Wolfram Kölling, Dipl.-Psychologe Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

11.30 Uhr

Kulinarische Tälerfahrt: Christlessee-Kühberg Erleben Sie mit der kulinarischen Tälerfahrt den Höhepunkt einer Naturgenuss-Woche. Dabei chauffiert Sie das Oberstdorfer Marktbähnle komfortabel von Restaurant zu Restaurant. Anmeldung im Oberstdorf Haus

Samstag, 28. April 10.00 Uhr

Kunterbunter Kindertag Evang. Gemeindehaus

11.00 Uhr

Kässpatzen-Kochkurs Königliches Jagdhaus Anmeldung im Oberstdorf Haus

10.30 Uhr

Stressbewältigung durch achtsame Wahrnehmung Ref.: Dr. Wolfgang Brandlhuber, Arzt, Homöopath Adula-Klinik, Oberstdorf – Tel. 08322 7090

14.30 Uhr

Stricken und Häkeln mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ Evang. Gemeindehaus Tel. 08322 809704 oder 0173/3092264, B. Stadler

19.00 Uhr

Pfarrgottesdienst - Vorabendmesse Burgkirche Schöllang

Sonntag, 29. April 09.15 Uhr

Mittwoch, 25. April 11.00 Uhr

19.00 Uhr

Pfarrgottesdienst Pfarrkirche Tiefenbach

Dienstag, 1. Mai

Mehr als ein Ma(h)l Miteinander kochen und essen Evang. Gemeindehaus Taizé-Gebet Johannisheim

Donnerstag, 26. April 10.00 Uhr

Käsereiführung mit kleiner Verköstigung Anmeldung im Oberstdorf Haus

15.00 Uhr

Handarbeiten mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ BRK Haus der Senioren Tel. 0173/3092264, B. Stadler

18.15 Uhr

Kräutersalz aus Wildkräutern selber herstellen Ref.: Moni Geiger - Allgäuer Wildkräuterführerin Aurelia Gesundheitsstube, Nebelhornstr. 28

10.00 Uhr

Maifest Breitachtaler mit Maibaumaufstellung Tiefenbach Dorfmitte

11.00 Uhr

Zünftiger Feiertagsfrühschoppen Hotel Traube, Biergarten – Tel. 08322 809940

11.30 Uhr

„Kerberbrothers Alpenfusion“-Konzert im Rahmen des Kemptener Jazzfrühlings Nebelhorn, Station Höfatsblick bei jedem Wetter, Eintritt frei

19.00 Uhr

Festgottesdienst mit anschl. kurzer Maiandacht und sakramentalem Segen Kath. Pfarrkirche

www.spielmannsau.com · [email protected] www.spielmannsau.com · [email protected]

Freitag, 27. April - Sonntag, 29. April Oberstdorfer Volksmusiktage Interessante Menschen und Begegnungen erleben, neue Klänge wahrnehmen, Zwischentöne spüren, singen und musizieren .... und uifach GEAN DO SING. Mit „Musik im Blut“ dabei sein!

Freitag, 27. April - Sonntag, 6. Mai Isländische Maler zu Gast in Oberstdorf Diese besondere Ausstellung bringt erstmalig mehrere isländische Maler aus Reykjavik nach Oberstdorf. Öffnungszeiten: täglich von 14.00 - 18.00 Uhr. Vernissage mit Malerei und Gesang am Donnerstag, 26. April, 19.00 Uhr. Galerie für moderne Kunst im Trettachhäusle, Oststraße 39

FERIENPARADIES 1.071 m FERIENPARADIES 1.071 m

Leckere Lammgerichte vom Bio-Lamm aus eigener Aufzucht, Leckere hausgemachte Lammgerichte Kuchen, vom Bio-Lamm eigener Aufzucht, Allgäueraus Spezialitäten und unsere leichte Frühlingsküche erwartet Sie. hausgemachte Kuchen, Allgäuer Spezialitäten und unsereSpielplatz leichte Frühlingsküche erwartet Sie. Großer mit tollem Klettergerüst! Großer Spielplatz mit tollem Klettergerüst!

UNSERE OST ER-ÜBERRASCHUNG!

OST ER-ÜBERRASCHUNG! Feiner,UNSERE hausgemachter Kuchen & Haferl Kaffee – 5,00 EUR Feiner, hausgemachter Kuchen & Haferl Kaffee – 5,00 EUR Wir freuen uns auf Sie und haben ab dem 12. April geöffnet! Wir haben vom 9.und bishaben 30. April 2018 Betriebsruhe! Wir freuen uns auf Familie Schraudolf · Sie Spielmannsau · ab Tel:dem 0 8312. 22 . April 30 15 geöffnet! oder 96030 Familie Schraudolf Schraudolf ·· Spielmannsau Spielmannsau· ·Tel: Tel:008322.3015 83 22 . 30 15 oder 96030 Familie oder 96030 Veranstaltungskalender

OM.indd 3

29

26.02.2018 10:22:22

Damals ... im April 1939

DIE ERSTE WINTERBEGEHUNG DES KROTTENSPITZ-WESTGRATES

Eine anstrengende und anspruchsvolle Tour auch für erfahrene Bergsteiger

Der Krottenspitzgrat ist das Schaustück der Kemptner Hütte

Der Krottenspitzgrat verschneit

Die Überkletterung sämtlicher Türme des West-Nordwestgrates auf die 2553 Meter hohe Krottenspitze darf nach wie vor zu den schönsten Klettertouren des Allgäus gerechnet werden. Doch gehört der eindrucksvolle Kletterweg, den man hier auch „das Grätle“ nennt, auch heute noch zu den vergleichsweise selten begangenen Routen. Denn der markante Grat, der in seiner ganzen Pracht von der herrlich gelegenen Kemptner Hütte aus zu bewundern und dessen Einstieg in rund einer Stunde zu erreichen ist, bleibt eine lange, anspruchsvolle, anstrengende Angelegenheit für besonders trittsichere, orientierungsstarke und erfahrene Bergsteiger!

fünf Stunden. Ein Zeitfenster, in dem selbst heutige Kletterer die Tour kaum meistern können!

Im November 1902, als der Alpinismus noch in den Kinderschuhen steckte, wurde der Krottenspitzgrat erstmals begangen. Schon damals gab es jene Unentwegten, die genug Erfahrung und Können hatten, sich noch spät im Jahr auf eine große Tour zu wagen. Adolf Schulze, der zu den bedeutendsten Erschließern beeindruckender Klettereien des Allgäus gezählt werden darf, und Dr. Karl Beindl gelang die erste Überschreitung des wilden, landschaftlich imposanten Grates auf die Krottenspitze. Und was war das für eine Tour! Rund 1,1 Kilometer, knapp 350 Höhenmeter und an die 30 Seillängen bis zum IV. Schwierigkeitsgrad waren zu klettern. Im Spätherbst, bei schon kurzen Tagen, fanden die beiden den Weg über die vielen Türme und Zacken des West-Nordwestgrates, kamen sogar ohne Biwak durch und schafften die Pioniertat in nur

Allgäuer Genuss für Leib und Seele

SONNENTERRASSE MIT EINMALIGEM BERGBLICK! Im Oberstdorfer Trettachtal

30

Kultur

.

08322- 60 60 90

.

www.christlessee.de

Die erste Winterbegehung gelang gut 36 Jahre später am 8. und 9. April 1939 durch die Herren Hahn, Käß und Blatz. Leider ist über die beteiligten Personen kaum etwas bekannt. Vermutet wird, es könnten in Sonthofen stationierte Soldaten gewesen sein oder auch Bergsteiger, die wegen der angespannten Lage 1939 „vor der Haustür“ nach Winterklettermöglichkeiten suchten. Einer, der sich mit dem modernen Winterbergsteigen bestens auskennt, ist Ecke Frick, Bergführer und Leiter der Bergschule „Aktiv am Berg“ in Oberstdorf. „Es gibt auf jeden Fall interessante Wintertouren, die man im Umkreis von Oberstdorf machen kann. Die Kunden wollen dabei das Allgäu auf eine neue Weise kennen lernen oder solche Touren als Westalpentraining machen, wenn man im Sommer zu den Viertausendern möchte“, erklärt er. Beliebte Winter-Bergtouren, die die Bergschule gerne mit Gästen gehe, seien z. B. die Trettachspitze, der Hindelanger Klettersteig oder auch die Rubihorn-Nordwand. „Letztere wird sogar erst im Winter attraktiv, denn im Sommer ist sie zu brüchig.“ Beim Hindelanger Klettersteig werde am Nebelhorngipfel gestartet. „Gut geeignet ist der Steig, weil man auch im Winter an den Seilen gut sichern kann“, weiß Frick. Doch all diese Touren hätten natürlich einen ernsten, alpinen Charakter, für die man stabiles Wetter und gute Bedingungen bräuchte. So rät Ecke Frick: „Wenn man im Umgang mit Steigeisen geübt, den Pickel handhaben und in Bergschuhen im II. und III. Schwierigkeitsgrad klettern kann, dann können das nette Touren werden.“ Wer selbst einmal den besonderen Reiz des Winterbergsteigens kennen lernen will, der wendet sich am besten an die Oberstdorfer Bergführer, um gut ge­­ sichert auf Tour zu gehen – es muss ja nicht gleich das „Grätle“ sein! Uli Auffermann

Winterklettern in den Allgäuer Ber­ gen ist sehr anspruchsvoll und eine harte Angelegenheit.

OBERSTDORFER VOLKSMUSIKTAGE FEIERN PREMIERE

Erstmals vom 27. bis 29. April mit Seminaren, großem Festkonzert und Stammtisch Neben dem klassisch besetzten Musiksommer soll es in Oberstdorf künftig ein weiteres Highlight geben. Die Oberstdorfer Volksmusiktage ­feiern vom 27. bis 29. April Premiere. Interessante Menschen und Begegnungen erleben, neue Klänge wahrnehmen, Zwischentöne spüren, Singen und Musizieren – so stellen sich die Organisatoren Elisabeth Lipp, ­Petra Schall und Reiner Metzger die vom Markt Oberstdorf veranstalteten Volksmusiktage inhaltlich vor. Die Seminare sind bereits komplett ausgebucht. Die Teilnehmer konnten wählen zwischen Kursen zum Jodellied mit Miriam Schafroth und Hansueli Wälte zur Steirischen Harmonika mit dem Inzeller Musiklehrer Hans Auer oder bei Martin Kerber für die traditionsreiche Scherrzither, einem durch Max Schraudolph in Oberstdorf beheimateten Instrument. Eine Besonderheit ist die Veranstaltung zur Chorleiterausbildung, die Reiner Metzger anbietet. Freilich wollen die Musiker nicht nur unter sich bleiben, sondern freuen sich über ein großes Publikum.

Großes Festkonzert Freitag, 27. April, 20.00 Uhr, Oberstdorf Haus Mit einem Festkonzert werden die 1. Oberstdorfer Musiktage auch für die Freunde der Volksmusik von nah und fern eröffnet. Dabei sind an diesem Abend die Jodlergruppe Oberstdorf, Nätt glii, die Hammer­ auer Musi mit dem im gesamten Alpenraum bekannten Hansl Auer aus dem Chiemgau. Das Jodlerquartett Miriam Schaf­ roth tritt ebenso auf wie die Scherrzither­ musik Kerber/Kern, die legendären

Hintersteiner Büebe und die Oberstdorfer Tanzlmusi. Moderieren wird Traudi Siferlinger vom B ­ ayerischen Rundfunk, für den das Konzert auch aufgezeichnet wird.

Musikanten-Stammtisch in der Traube Samstag, 28. April, 20.00 Uhr, Gasthof Traube Am Samstag wird es gemütlich. Nach den Unterrichtseinheiten treffen sich die Musikanten zum Stammtisch in der Traube. Dabei wollen sie bei dieser geselligen Zusammenkunft keineswegs unter sich sein, sondern freuen sich auf viele begeisterte Gäste. Eine Stunde ist das Programm gesetzt, danach geht, was Spaß macht. Moderieren wird Seppi Dornach. Der Eintritt ist frei.

Abschlusskonzert Sonntag, 29. April, 13.30 Uhr im Kurpark (bei schönem Wetter), ansonsten im Oberstdorf Haus

Traudi Siferlinger

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Aber vor dem Ende der Volksmusiktage gibt es noch ein großes Finale mit dem Abschlusskonzert aller teilnehmenden Gruppen. Danach freut man sich auf das Wiedersehen im nächsten Frühling. Geplant ist, im Wechsel alle zwei Jahre die Volksmusiktage mit ausgewählten Dozenten oder den bekannten internationalen Oberstdorfer Jodelwettbewerb zu veranstalten.

Rustikal eingerichtete Gasträume, gemütliches Restaurant und Kaminzimmer in herrlicher Atmosphäre

... um Berge besser www.hk-werbung.de

HHH Familie Lemke

Hotel

Trettachstüble

Hotel Restaurant Café

Oststraße 42 - 87561 Oberstdorf - Telefon (08322) 4768 www.trettachstueble-oberstdorf.de - Dienstag/Mittwoch Ruhetag

Preisgünstige Tagesmenüs Schwäbische Küche Wellnessbereich mit Infrarotkabine und Sauna mit Ruhezone, Aufenthaltsraum für Hausgäste, Personenaufzug (rollstuhlgeeignet), behindertengerechtes WC

Kultur

31

KULTUR Zeitgenössische Kunst im Dialog mit Grafiken des 20. Jahrhunderts Künstlerinnen und Künstler des BBK Allgäu/Schwaben-Süd interpretieren Grafiken der Sammlung Hugo J. Tauscher Hierzu wird der „Kunstpreis Villa Jauss“ zum ersten Mal vergeben, gestiftet von Oberstdorf Tourismus, Motan-Stiftung und Fam. Feneberg/Haus Bergesgrün Bis 21. Mai Mi. bis So. 15.00 – 18.00 Uhr, Oster- und Pfingstmontag geöffnet! Preisverleihung: Samstag, 19. Mai, 18.00 Uhr Reflexionen, thematische und gestalterische Anspielungen von Mitgliedern des Berufsverbandes Bildender Künstler (BBK) Allgäu/Schwaben-Süd auf Lithographien und Radierungen von Horst Antes, Joseph Beuys, Marc Chagall, Salvador Dalí, Horst Janssen, Markus Lüpertz, René Magritte, Henry Moore, Pablo Picasso, Sigmar Polke, Antoni Sigmar Polke Tapies und Antonio Saura bietet

! Kunsthaus Villa Jauss Fuggerstraße 7 · 87561 Oberstdorf · www.villa-jauss.de

die Frühjahrs­ausstellung im gründerzeitlichen Ausstellungshaus der Gemeinde Oberstdorf. Kontraste, humorvolle Kommentare und bildhafte Erweiterungen spannen einen Bogen vom 20. Jahrhundert in unsere heutige Zeit. Mit Zeichnung, Malerei, Grafik, Plastik, Skulptur, Installationen, Fotografie, Keramik und Objektkunst versuchen die zeitgenössischen Künstler, in den Dialog mit den großen Namen zu treten.

Horst Antes

Eine spannende Gegenüberstellung, die gegen Ende der Ausstellung mit dem erstmaligen Kunstpreis Villa Jauss 2018 gekrönt wird.

Kultursalon Villa Jauss Vorträge und Gespräche über Kunst, Musik, Literatur … In vielen Städten erlebt der Kultursalon eine Renaissance. Der Salon bietet die spannende Möglichkeit, einen tieferen Einblick in verschiedene Bereiche von Kunst und Kultur zu gewinnen. Das Kunsthaus Villa Jauss bietet Interessierten solch eine Plattform. Im Anschluss an einen Vortrag werden Gastgeber und Gäste in zwangloser Runde über musikalische, literarische, künstlerische, philosophische und andere Themen sprechen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch mit interessanten Gesprächen.

„Ein Suchender bin ich nur, der durch die Welt begierig tastet nach der Schöpfung Spur“ Lars Jung (Staatsschauspiel Dresden) über Hermann Hesse

der meistgelesene deutschsprachige Autor des 20. Jahrhunderts. Weltoffenheit, Toleranz und Humanität prägen das Werk und den Charakter Hesses. Die Veranstaltung möchte ein umfassendes Dichter- und Zeitbild dieses Autors vermitteln. Dabei werden wesentliche Züge einer ganzen Generation im Einzelschicksal des Schriftstellers sichtbar, das vorgestellt wird im politischen und kulturellen Spannungsfeld. Dieser Abend macht vertraut mit dem literarischen Debüt im Zeichen der Neoromantik, würdigt die Antikriegshaltung des Dichters, verfolgt den subjektiv ehrlichen, aber objektiv oft sehr problematischen Weg in den zwanziger Jahren und vergegenwärtigt seine in der Auseinandersetzung mit Faschismus und Militarismus erbrachte humanistische Leistung.

Ostermontag, 2. April, 20.00 Uhr, Villa Jauss

Ein spannendes und konfliktreiches Lebensbild, das ergänzt wird durch Selbstzeugnisse sowie Bild- und Tondokumente.

Hermann Hesse, der 1877 in Calw das Licht der Welt erblickte, gilt als

Kostenbeitrag: 10 €

HAUS BONATZ – Arthur-Maximilian-Miller-Stiftung Öffnungszeiten: im Sommerhalbjahr jeden Sonntag 15.00 – 18.00 Uhr (25. März bis 4. November) Adresse: Kornau 51, 87561 Oberstdorf, Eintritt frei Anfahrt: Mit dem Walserbus (Linie 1) zur Haltestelle Kornau Abzweigung, Richtung Kornau, dann sofort wieder links, 5 Min. Fußweg von der Haltestelle – mit dem Auto: von Oberstdorf Richtung Söller­ eckbahn/Kleinwalsertal, die zweite Abfahrt nach Kornau, sofort wieder links, Parken am Hotel Nebelhornblick. Die „Dichterei“ des bekannten schwäbischen Volksdichters Arthur Maximilian Miller (* 16. Juni 1901 in Mindelheim, † 18. Februar 1992 in Ottobeuren) wird seit 9. April 2017 von der „Initiative Villa Jauss e.V.“ betreut und ist nun im Sommerhalbjahr jeden Sonntag von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. 32

Kultur

Das Haus zeigt in seinem ursprünglichen Zustand die Lebenswelt des Dichters, ergänzt durch eine Ausstellung zu seinem Werk. Weiterhin wird auch ausführlich Leben und Werk des Erbauers des kleinen Wohnhauses aus dem Jahr 1936 dargestellt, des Architekten Paul Bonatz (* 6. Dezember 1877 in Solgen – Lothringen, Reichsland Elsaß-Lothringen, heute Solgne, Département Moselle, Frankreich, † 20. Dezember 1956 in Stuttgart). Sein bekanntestes Werk ist der Stuttgarter Hauptbahnhof (Fertigstellung 1928). Zu beiden Personen können auch mit Audioguides weitere interessante Details erfahren werden. In dem kleinen Vortragsraum im Untergeschoss sind kleine Vortragsabende geplant, die kurzfristig über die Homepage­ ­ www.villa.jauss.de bekanntgegeben werden. Die „Initiative Villa Jauss e.V.“ freut sich auf zahlreichen Besuch in Kornau Nr. 51!

ALLGÄUER NADELSTICHE 2018 IM EISSPORTZENTRUM OBERSTDORF

Tipps, Trends und Techniken zu Handarbeiten

Samstag, 7. April, 10.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag, 8. April, 10.00 bis 17.00 Uhr, Eissportzentrum

Statt Eissport gibt es glühende Nadeln. Da, wo sonst die Kufenkünstler ihre Runden drehen, geht am Wochenende Samstag, 7. und Sonntag, 8. April, alles um das Thema Handarbeit. Zum fünften Mal findet in Oberstdorf die Messe „Allgäuer Nadelstiche“ statt, zum dritten Mal stellen die „Handarbeiter“ nun schon im Eissportzentrum aus. Alles, was mit Nadeln zu tun hat, kann hier bestaunt und gekauft werden. Fast 100 Aussteller liefern Ideen, Ratschläge und Neuigkeiten zu Stoffen, Garnen, Bändern, Wolle und Knöpfen. Darüber hinaus gibt es Nähmaschinen, Bücher, Schnittmuster, ­ Tipps, Trends und Technik.

Ein großes und vielfältiges Angebot an Workshops für Kleine und Große gehört ebenso zu den „Allgäuer Nadelstichen“ wie eine Gebrauchtbörse, wo nicht mehr benötigte Maschinen und Zubehör, Zeitschriften, Schnittmuster und Strickanleitungen den Besitzer wechseln können. Ein weiterer Anziehungspunkt ist die Patchwork-Ausstellung mit vielen Exponaten, die zeigt, wie bunt und abwechslungsreich sich Quilts gestalten lassen. Anmeldungen für Workshops unter www.allgaeuer-nadelstiche.de.

1 5 Uh r - 15.4 Uhr 0 0 . 5 5 o ch 1 - 11.4 Mittw ag 11.00 er n n nki d i o nn t S e l d K n u t

Metzgerstr. 7 - Oberstdorf Tel. 08322 4015371 www.salzgrotte-oberstdorf.de

rn m r Elte ü f g n Si t zu

i

Bitte finden Sie sich immer 10 Min. vor Sitzungsbeginn ein. Reservierungen sind erforderlich für Gruppen und die Kindersitzungen.

Täglich geöffnet: 10.00 - 17.45 Uhr (letzte Sitzung 17.00 Uhr)

Ob Magazin - 1-4 Seite quer.indd 2

07.08.2014 16:29:07

Kultur

33

Licht – Farbe – Form – Atmosphäre Ausstellung von Agnes Wieser, Alexander Walter, Caroline Walter bis 7. April, täglich von 13.00 bis 17.00 Uhr

schafts- und Wetterphänomene, ist seine Intention.

Galerie Oberstdorf, im Trettachhäusle, Oststraße 39

Caroline Walter hat als Fotokünstlerin ihre ganz eigenen Nischen erschlossen. In der Ästhetik der facettenreichen Welt zwischen Mikro- und Makrokosmos verliert man den Bezug zur Größe. Farbe und Form wirken als abstrakte, neue Welten.

Drei junge Künstler/-innen präsentieren ihre Bilder in einer Gemeinschaftsausstellung in der Galerie Oberstdorf. Agnes Wieser ist bekannt für ihre treffsicheren Por­träts. Sie öffnet in der Auseinander­ setzung mit Mensch- und Tiermotiven den Raum für den ihr eigenen kraftvollen und spielerischen Umgang mit Farbe. Alexander Walter beschäftigt sich mit dem Erfassen von Landschaft und Atmosphäre. Die Essenz der Naturerfahrung bildnerisch neu wachsen zu lassen, mit einem Faible für gigantische Land-

Kunst- und Handwerker-Markt Samstag bis Montag, 31. März bis 2. April, rund ums Oberstdorf Haus Über das Osterwochenende findet traditionell der Kunstund Handwerkermarkt in Oberstdorf statt. Etwa 60 Handwerker präsentieren ihre Waren und führen ihr Handwerk vor. Darunter sind Korbflechter, Filzer, Keramiker, Schuhmacher u.v.m.

Künstler helfen Kindern in Not Zu Gunsten von Kindern veranstaltet der KIWANIS-Damen-Club aus Oberstdorf auf dem Kunst- und Handwerkermarkt eine Tom­ bola. Zusätzlich zu den Preisen der KIWANIS stellt jeder Aussteller eines seiner Exponate als Preis zur Verfügung. Zudem bereichert der KIWANIS-Damen-Club den Kunst- und Handwerkermarkt durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen.

Französischer Markt 4. bis 8. April, Oberstdorf Haus Der Französische Markt vor dem Oberstdorf Haus bietet Ihnen ­Spitzenwaren aus verschiedenen französischen Regionen: Aus dem Elsass gibt es traditionelle Backwaren, wie frische Croissants, Baguette oder Kougelhopf. Das Franche-Compté (Jura) bietet leckere Käsevariationen aller Art.  Die Rhone (Lyon) begeistert mit verschiedenen Wurstspezia­ litäten. Aus der Provence haben wir Lavendel, Seife, Nougat und Olivenöl im Sortiment. Dazu gibt es erlesene Weine aus Süd­ frankreich.

Malkurs bei Anneliese Raue Montag, 9. und 16. April, von 14.00 bis 16.00 Uhr im Gymnasium Oberstdorf

Die Termine können einzeln wahrgenommen werden (je 9 €) und Material kann zum Selbstkostenpreis gestellt werden.

Ein Aquarell- und Zeichenkurs für Gäste und Einheimische. Ent­ decken Sie Ihre Kreativität. Der Kurs ist auch für Anfänger geeignet.

Weitere Informationen bei Anneliese Raue unter Telefon 08322/4112.

Heilsames Singen Dienstag, 10. April, 20.00 Uhr, und Freitag, 20. April, 14.00 Uhr, evang. Gemeindehaus Eine Stunde mit heilsamen Liedern und einfachen Chants aus verschiedenen Religionen und Kulturen, Liedern mit mantrischem Charakter, spirituellen Liedern, deren heilende Kraft sich entfaltet, wenn sie längere Zeit und zum Teil verbunden 34

Kultur

mit Bewegung, wiederholt werden. Dabei geht es nicht darum, wie gekonnt oder perfekt gesungen wird, sondern um ein Singen mit innerer Beteiligung, mit Hingabe. Wir singen ohne Noten. Die Lieder können mühelos gelernt und mitgesungen werden. Das Angebot richtet sich an Menschen mit wenig oder vielleicht sogar negativer Singerfahrung, als Ermutigung zum Singen in leistungsfreier, entspannter Atmosphäre, und an erfahrene Sänger und Sängerinnen, die sich selbst und anderen heilsame Singerfahrungen schenken wollen. Angeleitet wird das Heilsame Singen von Daniela Ditz-Sievers, Pfarrerin und Singleiterin (nach W. Bossinger).

Traumberg Matterhorn Vortrag von Thomas Dünßer Dienstag, 10. April, 19.30 Uhr, Oberstdorf Haus Das Matterhorn mit seinen 4478 m, im schweizerischen Kanton Wallis gelegen, zählt wohl zu den schönsten Bergen der Erde. Vor rund 150 Jahren, am 14. Juli 1865, fand die Erstbesteigung

dieses Monarchen der Alpen statt. Damit verbunden der tragische Absturz von vier der sieben Gipfelsieger. Seither reißen die tragischen Geschichten an diesem Berg nicht ab. Mit 159 Gipfelbesteigungen gehört Thomas Dünßer wohl zu den erfahrensten Matterhorn-Führern. Er hat Leid und Glück in viel­ facher Form dort erlebt und erzählt – unterlegt mit sensationellen Bildern – von seinem Leben in Zermatt und am Berg. Karten gibt es direkt an der Abendkasse. Eintritt: 5 €

„Bumerang“

Deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1959 Zum 90. Geburtstag von Hardy Krüger Donnerstag, 12. April, 20.00 Uhr, Kurfilmtheater Oberstdorf Am 12. April wird der Schauspieler Hardy Krüger 90 Jahre alt. Er war einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler der 1950er- und 1960er-Jahre. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er einer der wenigen deutschen Schauspieler, die eine internationale Filmkarriere machten. Er wirkte bis in die 1980er-Jahre in zahlreichen Produktionen mit, so unter anderem in Hatari! (neben John Wayne), Die Wildgänse kommen (neben Richard Burton), Der Flug des Phoenix (neben James Stewart) oder Einer kam durch, Taxi nach Tobruk und Das rote Zelt (neben Sean Connery). Krüger wurde oft auch als deutscher Weltkriegssoldat besetzt, beispielsweise in Die Brücke von Arnheim. Deutsche Fernsehzuschauer kennen Hardy Krüger auch aus den Reisegeschichten in Hardys Bordbuch (Radio Bremen, 1965), die später, Ende der 1980er-Jahre, in der Reihe Weltenbummler eine Fortsetzung fanden, sowie aus dem Durbridge-Krimi Das Messer. 1970 begann er eine zweite Karriere als Schriftsteller. Er veröffentlichte mehrere Romane, Erzählungen und Erlebnisberichte, in denen er auf seine Erfahrungen als weitgereister Kosmopolit zurückgreifen konnte.

sehen sind. Das Lexikon des internationalen Films bezeichnet den Streifen „überdurchschnittlich in Form und Spannung, ohne ausländische Vorbilder verleugnen zu können“. Weitere Darsteller in diesem extrem selten gezeigten Film sind u. a. Horst Frank, Ingrid van Bergen, Cordula Trantow, Peer Schmidt, Ernst Waldow und Kurt Pratsch-Kaufmann. Regie führte Alfred Weidenmann, das Drehbuch schrieb Herbert Reinecker und als Produzent fungierte der in Oberstdorf bestens bekannte Luggi Waldleitner.

An seinem Geburtstag zeigen Kulturgemeinde und Kurfilmtheater mit „Bumerang“ einen Kriminalfilm aus dem Jahr 1959, in dem Hardy Krüger, Martin Held und Mario Adorf in den Hauptrollen zu

Karten für diese Veranstaltung der Kulturgemeinde Oberstdorf gibt es im Oberstdorf Haus (Tel. 08322/700290) und an der Abendkasse im Kino (Oststraße 6).

Matinee mit dem Kemptener Kammerchor Sonntag, 15. April, 11.00 Uhr, Oberstdorf Haus Eine Matinee findet am Sonntag, 15. April, um 11.00 Uhr im Oberstdorf Haus statt. Zu Gast ist der Kemptener Kammerchor unter der Leitung von Walter Dolak. Seit vierzig Jahren ist der Kemptener Kammerchor Bestandteil der Kemptener Musiklandschaft. Anspruchsvolle geistliche und welt­

liche Chorliteratur, vor allem a capella, aus allen Musikepochen von der Renaissance bis zur Moderne bildeten bei der Gründung des Chores durch Ernst Bestfleisch den Schwerpunkt der musikalischen Arbeit und sind es auch heute noch unter der Leitung von Walter Dolak. Besondere Höhepunkte der Konzerttätigkeit waren Auftritte in den Partnerstädten Kemptens: Bad Dürkheim, Sopron, Quiberon, Sligo und Trient. Walter Dolak (Chorleiter seit 1998) studierte an der Musikhochschule München Schulmusik, Kirchenmusik und Konzertfach Orgel sowie an der Musikhochschule Würzburg Dirigieren. Bereits während der Studienzeit war er Kirchenmusiker und Chorleiter in ­Ay­­stetten und Augsburg. Dirigierkurse bei Sergju Celibidache rundeten seine Studien ab. Seine berufliche Tätigkeit begann er 1987 als Kirchenmusiker an St.  Mang in Füssen und unterrichtete als Musikpädagoge an verschiedenen Gymnasien im Allgäu. Dolak ist Preisträger der Internationalen Orgelimprovisationswettbewerbe in Linz und Montbrison. Als Leiter und Gründer verschiedener Chöre und Orchester sowie als Organist und Pianist führte ihn seine rege Konzerttätigkeit nach Österreich, Tschechien, in die Slowakei, nach Ungarn und Rumänien. Kultur

35

Eine Reise nach Patagonien Fjorde bis hin zu gewaltigen Gletschern und Granittürmen im Süden Argentiniens mit den Nationalparks Los Glaciares und Cerro Torre.

Vortrag von Thomas Dünßer Dienstag, 17. April, 19.30 Uhr, Oberstdorf Haus Eine Reise von faszinierender Vielfältigkeit, von der grünen Seenlandschaft Süd-Chiles über mit Eis und Schnee bedeckte Vulkan­berge zu endlosen Ebenen der spärlich bewachsenen Pampa, entlang türkisblauer

Ein wahrer Kontrast zu diesem Naturprogramm ist die pulsierende Stadt Buenos Aires mit ihrem ganz speziellen Charme. Karten gibt es direkt an der Abendkasse. Eintritt: 5 €

Kirchenkonzert der Musikschule Oberstdorf Freitag, 20. April, 20.00 Uhr, evang. Christuskirche Am 20. April um 20.00 Uhr veranstaltet die kommunale Musik­ schule Oberstdorf ein Benefizkonzert zu Gunsten der evange­lischen Christuskirche Oberstdorf. In der Christuskirche singt unter ande-

rem der Jugendchor der Schule. Außerdem dabei sind Solisten und Ensembles mit Klarinette, Harfe, Gitarre und Klavier. Der Eintritt ist frei. Spenden erbeten.

Einzigartige Ausstellung: Isländische Maler zu Gast in Oberstdorf In der Galerie Oberstdorf im Trettachhäusle, neben der Nebelhornbahn, Oststr. 39 Vernissage: Donnerstag, 26. April, 19.00 Uhr Ausstellung: Freitag, 27. April, bis Sonntag, 6. Mai Öffnungszeiten: Tägl. 14.00 – 18.00 Uhr Diese besondere Ausstellung bringt erstmalig mehrere isländische Maler aus Reykjavik nach Oberstdorf.

Johanna Thorhallsdottir, isländische Sängerin und Malerin, und ihre Künstlerfreunde Hronn Bjornsdottir, Helga und Grigor Astvaldsdottir zeigen zeit­­ isländigenössische sche Malerei in der Galerie Oberstdorf im Trettachhäusle. Von Abstrakt bis Gegenständlich, werden schwungvoll die wilden Urkräfte Islands freigesetzt.

Gemälde von Johanna Thorhallsdottir

Johanna Thorhallsdottir fasziniert und reißt mit, mit ihrer Stimme und dem Pinsel.

Duftende Geschenkideen

Bei der Vernissage am Donnerstag, 26. April, um 19.00 Uhr gibt Johanna Thorhallsdottir eine Kostprobe ihrer beiden künstlerischen Talente, Gesang und der Malerei.

La Dea bedeutet so viel wie „die Göttliche“ – Mediterraner Genuss

Stimmungsvolles Dufterlebnis

im PRIMAVERA Duft- & Naturkosmetikshop Entdecken Sie duftende Geschenkideen zur Winter- & Weihnachtszeit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Öffnungszeiten* Mo – Fr 9 – 18 Uhr & Sa 10 – 18 Uhr

et cksbudff Frühstü ten k u nalen Pro

mit regio feiertags sonn- und 0 Uhr ab 9.0

PRIMAVERA Duft- & Naturkosmetikshop Naturparadies 1 • D-87466 Oy-Mittelberg Tel +49 8366 8988-880 • www.primaveralife.com

Inhaber: Markos Papakonstanti Nebelhornstraße 5, 87561 Oberstdorf Telefon (0 83 22) 13 16 www.ladea-oberstdorf.de

* außer an bayer. Feiertagen

36

Elegante Lounge Mediterrane Crossover Küche Café mit Stil

Kultur OM.indd 1

12.12.2017 14:52:51

6. OBERSTDORFER FOTOGIPFEL 2018 Europas höchstes Fotofestival: Ein Muss für Foto-Fans Bereits zum sechsten Mal dreht sich in der südlichsten Gemeinde Deutschlands vom 6. bis 10. Juni alles ums Fotografieren. Das Festival-Thema „Musik“ verspricht ein facettenreiches Programm und lässt bewusst viel Platz für Interpretationen. Natürlich wird auch dieses Thema optisch erneut spektakulär durch großformatige Outdoor-Installationen in Szene gesetzt. Über 20 Ausstellungen an erneut zum Teil spektakulären Locations werden das breitgefächerte Workshop- und Exkursionsprogramm unter der Leitung der populärsten Coaches der Szene flankieren.

Die Fotowerkstatt mit zahlreichen Ausstellern der Branche, eine Open-Air-Aktionsbühne, Multivisionsvorträge sowie allabendliche Foto-Projektionen auf der Großbild-LED-Wand im Kurpark mit Biergarten-Flair machen das Festival zu etwas ganz Besonderem. Das ein oder andere überraschende Livemusik-Erlebnis dürfte bei diesem Festivalthema sicher für Aufsehen sorgen.

Naturliebhaber, die zudem auch gerne fotografieren, werden von der Vielfalt der Outdoor-Kursangebote begeistert sein: Fotobiwak, Panoramafotografie, Bergwelten Schwarz/Weiß, Wildnis vor der Haustür, Wasserwelten sind nur einige Themen, die unvergessliche Momente garantieren. Völlig spontan kommt der Besucher in den Genuss von vielen Aktiverlebnissen auf dem Festivalgelände wie z. B. Digiscoping (fotografieren mit extremen Brennweiten), einer Fotopirsch mit ortskundigen Jägern, Lichtmalerei mit der Kamera, spontane Portraitshootings, Fotowalks durch Oberstdorf, Leihgeräteservice sind nur einige Beispiele für Experimentierspaß mit dem Fotoapparat.

Bild: Jürgen Müller, Gewinner Fotowettbewerb 2017

06. bis 10. Juni 2018

Musik

Soundtrack deines Lebens Europas höchstEs FotoFEstival mit intErnationalEn und nationalEn pErsönlichkEitEn dEr FotoszEnE by

Christian PoPkes

www.FotogipFel-oberstdorF.de

Kultur

37

SONNENSKILAUF UND ­W ELLNESSVERGNÜGEN IN KOMBINATION

Genießen Sie die traumhaften Bedingungen beim Ski- und Snowboardkurs und genießen Sie anschließend das Angebot der Oberstdorf Therme in vollen Zügen. Noch bis zum 6. April bietet die Neue Skischule Oberstdorf ein Kombi-Angebot von Ski- oder Snowboardkurs inkl. vier Stunden Eintritt in die Oberstdorf Therme an! Die wohltuende Wärme im ­Solebecken oder in den verschiedenen Saunen machen müde Muskeln wieder munter für neues Wintersportvergnügen. Regelmäßiges Programm 55+ Fit- und Aktivtag Montag 13.00 bis 21.00 Uhr Vergünstigte Eintritte für unsere Besucher über 55 Jahre, sowie ­kostenloses Fitnessprogramm für alle Gäste 4 Stunden Therme 8,50 €, Saunaaufschlag 7,50 € Damenabend Dienstag 17.00 bis 21.00 Uhr Damenabend in unserer Heusauna. Aufgüsse nur für Damen und ein Glas Sekt gratis Wassergymnastik Montag 14.25 Uhr Bewegungsübungen im Wasser, auch für Nichtschwimmer Mittwoch 14.55 Uhr Bewegungsübungen im Wasser, auch für Nichtschwimmer Aqua Jogging Montag 13.25 Uhr Mit Hüftgürtel schwerelos durch das Wasser joggen Donnerstag 13.25 Uhr Mit Hüftgürtel schwerelos durch das Wasser joggen

Montag bis Donnerstag 19.00 bis 21.00 Uhr Abendtarif Die letzten beiden Abendstunden erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis: 2 Stunden Therme 7 €, Saunaaufschlag 6 €

Öffnungszeiten: Therme und Sauna von 13.00 bis 21.00 Uhr Bitte beachten Sie: Die Oberstdorf Therme bleibt aus betrieblichen und technischen Gründen am Montag, den 9. April, und Dienstag, den 10. April, geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

! Liebevoll-traditionelle und moderne Handwerkskunst in unserer Manufaktur gefertigt, und mehr... Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Öffnungszeiten: Mo -Fr: 10 -18 Uhr . Sa: 9.30 -13 Uhr

OBERSTDORF THERME Promenadestraße 3 · 87561 Oberstdorf Tel. 08322/700-3000 · Fax 08322/700-3099 [email protected] · www.oberstdorf-therme.de

Töpferweg 16 | 87527 Altstädten bei Sonthofen Fon (0 83 21) 34 54 | www.allgaeuer-keramik.de

5

200 seit

übernachten - frühstücken - abendessen Frühstücksbuffet täglich ab 8:00 -Reservierung erforderlich-

Öffnungszeiten Restaurant: Freitag bis Dienstag von 17:00 bis 21:00 Obermaiselstein

38

Vital

OBERSTDORF ! Grüß Gott in Oberstdorf Gästebegrüßung im Oberstdorf Haus „Herzlich willkommen“ heißt es jeden Montag, jeweils um 10.30 Uhr, im Oberstdorf Haus. Unsere Gäste erhalten vielfältige Informationen über den Ort, die Einrichtungen, über die Veranstaltungen und die Gästeprogramme. Hier erleben Sie einen Oberstdorf-Vortrag mit drei Schwerpunkten: 1. Oberst-

dorf stellt sich vor, 2. Freizeitanlagen und Wetter, 3. Veranstaltungen der Woche. (Ist der Montag ein Feiertag, verschiebt sich die Gäste­ begrüßung auf den nächsten Tag.)

Noch nicht alles gesehen Zum 50. Mal sind Gerda und Günter Beike aus Seligenstadt in Oberstdorf. Das Ehepaar war zum ersten Mal unterm Nebelhorn in den Flitterwochen. Das war 1969 und seither heißt es „Einmal Oberstdorf, immer Oberstdorf“. Entdeckt hatte den Lieblingsort zunächst Günter, als er mit einem Freund zusammen zum Skifahren in die Allgäuer Alpen gefahren war. Seine damalige Freundin und jetzige Ehefrau Gerda war jedoch schnell infiziert vom Oberstdorf-Virus. Auch sie hat sich von Anfang an wohlgefühlt. Die beiden genießen neben Skifahren, Langlaufen und Wandern auch ausgiebige Shopping-Touren im Ort. „Hier stimmt alles“, sind sie sich einig. 50 Mal seien sie schon hier gewesen und hätten noch immer nicht alles gesehen, erzählten sie der Gästedirektorin Petra Genster, die die Beikes mit Urkunden und Geschenken zu neuen Ehren­ gästen ernannte. Gerda und Günter Beike, Petra Genster (rechts)

Bei Wind und Wetter unterwegs Günter und Gerda Goebel kommen aus Wesel und sind bereits zum 70. Mal in Oberstdorf. Das Ehepaar reist dreimal im Jahr an, sie genießen den Februar, den Mai und den Oktober unterm Nebelhorn. Ihre Gastgeberfamilie Sommer führt das „Haus Elite“ in der Maximilianstraße, in dem sie sich sehr wohl fühlen und schon 40 Male eingecheckt haben. 1974 kamen sie zum ersten Mal, auf Empfehlung eines Vereinskameraden, der schon öfter in Oberstdorf gewesen war und schwärmte. Die Goebels sind viel auf Wanderungen unterwegs, bei Wind und Wetter treibt es sie hinaus. Das Laufbacher Eck haben sie ebenso erkundet wie die Täler und den Weg zur Oberau. Begeistert sind sie von der neuen Skiflugschanze und der umgebauten Gipfelstation am Nebelhorn. Sie sind mit der Bahn angereist und nutzen das ÖPNV-Ticket für all die Unternehmungen in die nähere Umgebung.

Seit 45 Jahren Oberstdorfer Gastlichkeit

Hausgemachte Spezialitäten mit allem, was man aus Mehl, Milch und Eiern so Leckeres zaubern kann

hausgemachte Spätzle, Kaiserschmarren, Dampfnudeln, Kuchenspezialitäten etc.

Kinder- und Seniorengerichte - Flammkuchen Von links: Gastgeber Peter Sommer, Gerda und Günter Goebel, Thomas Klein von Tourismus Oberstdorf

Familie Seubel Lorettostraße 2 - 87561 Oberstdorf Telefon 08322/9589971 - www.alte-sennkueche.de

Oberstdorf OM.indd 1

39

21.03.2017 08:06:19

Erinnerungen an gemeinsame Urlaube mit der Ehefrau Heinz Neumann aus Neuenrade ist zum 50. Mal in Oberstdorf und wurde deshalb von Gästedirektorin Petra Genster zum neuen Ehrengast erhoben. Der Sauerländer wohnt im Landhaus Alban mitten im Zentrum. Wie immer hätte auch seine Frau dabei sein sollen, aber sie ist kürzlich verstorben. Seit 48 Jahren verheiratet, waren die beiden schon 46 Mal immer vier Wochen lang gemeinsam im Urlaub in Oberstdorf, erzählte Heinz Neumann sichtlich gerührt. Nun ist er allein angereist, verbringt seinen Urlaub mit kurzen Wanderungen, am liebsten ins Oytal, in die Spielmannsau oder zum Gasthof Laiter. Heinz Neumann schaut als echter Schalke-Fan zum Fußballgucken immer im Relax oder Saschas Kachel­ ofen vorbei. Obwohl er inzwischen verwitwet ist und viele emotionale Erinnerungen mit seiner Frau verknüpft sind, freut er sich auf künftige Aufenthalte in Oberstdorf. „Vielleicht auch gerade deshalb“, meinte er.

Petra Genster und Heinz Neumann

Begeistert vom Skifliegen Rudi und Hildegard Schnitzler sind bereits Ehrengäste von Oberstdorf. Inzwischen zählen sie ihren 70. Urlaub unterm Nebelhorn, wie sie Tourismusdirektor Horst Graf berichteten. Zum ersten Mal kamen sie 1967 zum Skifliegen. Viele alte Bilder haben sie darüber immer noch verwahrt und auch heute sind sie noch begeisterte Zuschauer dieser Sportart. Die Schnitzlers haben immer in Schöllang gewohnt, sind auch mit den Kindern dagewesen und haben dabei die Osterferien genutzt. Die beiden kommen aus Kreuzau und fahren jedesmal die 600 Kilometer mit dem eigenen Pkw. Das Ehepaar wohnt im Gästehaus „Alpenblick“ bei der Familie Freudig, wo sie sich sehr wohl fühlen. Von links: Rudi und Hildegard Schnitzler, Tourismusdirektor Horst Graf

Ehrentafel Die Ehrennadel von Oberstdorf erhielten:

Bronze 10. Aufenthalt: ■



F rau Mariska Steenvoorden-Jansen und Herr Mario S ­ teenvoorden aus Roelofarendsveen, Niederlande (Haus Sieglinde, Buchenhainweg 2, Schöllang)

F rau Hety und Herr Günter Schilder aus Rhede (G. und W. Vogg, Stützlestraße 11 b)

12. Aufenthalt: ■



 err Stefan Nagel aus Böblingen H (Margarete und Reinhard Scheuern, Freibergstraße 24)  err Klaus Hill aus Hochheim H (Hotel Bergruh, Im Ebnat 2, Tiefenbach)

Silber ■

 err Karl-Wilhelm Itzek aus Sprockhövel H (Haus Senta, Am Faltenbach 6)



F rau Katrin und Herr Matthias Haupt aus Fürstenfeldbruck (Helmut Schratt, Rubihornstraße 34, Schöllang)



 err Adrian Haupt aus Fürstenfeldbruck H (Helmut Schratt, Rubihornstraße 34, Schöllang)

25. Aufenthalt: ■

15. Aufenthalt:

40



Frau Babett Herold und Herr Jens Nagel mit ihrem Sohn ­T homas Nagel aus Böblingen (Margarete und Reinhard Scheuern, Freibergstraße 24)



F rau Marie Frederike Itzek aus Sprockhövel (Faltenbach Ferienwohnungen, Am Faltenbach 7)

Oberstdorf

F rau Anja Itzek aus Sprockhövel (Haus Senta, Am Faltenbach 6)

20. Aufenthalt:

14. Aufenthalt: ■

F rau Evelin Walter aus Eschenbach (Freudig & Jung, Reichenbach 16)

19. Aufenthalt: ■

 err Norbert Scherhaufer aus Wien, Österreich H (Gästehaus Fideliushaus, Lorettostraße 26)

11. Aufenthalt: ■

16. Aufenthalt:

 err Ludwig Quadt aus Troisdorf H (Ferienwohnung Eisele, Maximilianstraße 1)

Gold 30. Aufenthalt: ■

F rau Anne und Herr Bernd Möltgen aus Frechen (Gästehaus Dodel, Hans-Besler-Straße 5)



Frau Gisela Scheidler aus Seelze (Tauscherhäusl, Reithallenweg 15)

34. Aufenthalt: ■

F rau Monika Frank aus Bad Wörishofen (Ferienwohnungen Lind, An der Flachsröste 6)

38. Aufenthalt: ■

 err Ludwig Wild aus Darmstadt H (Schüle‘s Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstraße 37 – 41 a)

Silber mit Ehrenkranz 41. Aufenthalt: ■

69. Aufenthalt: ■

 err Peter Hübenett aus Wuppertal H (Haus Alexandra, Maximilianstraße 20)

70. Aufenthalt: ■

F rau Gerda und Herr Günter Goebel aus Wesel (Haus Elite, Maximilianstraße 12 a)



F rau Hildegard und Herr Rudi Schnitzler aus Kreuzau (Gästehaus Alpenblick, Am Weiher 13, Schöllang)

113. Aufenthalt: ■

F rau Irene Hans und Herr Franz Köstler aus Kirchheim-Teck (Landhaus Julia, Lorettostraße 27 a)

F rau Ingeburg Wild aus Darmstadt (Schüle‘s Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstraße 37 – 41 a)

44. Aufenthalt: ■

 err Manfred Stein aus Duisburg H (Gästehaus Joachim, Wannackerstraße 11)

Gold mit Ehrenkranz 50. Aufenthalt: ■

Herr Heinz Neumann aus Neuenrade (Landhaus Alban, Pfarrstr. 8)

65. Aufenthalt: ■

F rau Elisabeth Frank aus Bad Wörishofen (Ferienwohnungen Lind, An der Flachsröste 6)

Medaillenspiegel Das Wanderabzeichen von Oberstdorf errangen: für 50 km ■

Frau Anna Seifert aus Obernkirchen

für 3066,5 km ■

Frau Dagmar und Herr Roland Bill aus Recklinghausen

Holen Sie sich die kostenlose Oberstdorf-App! Interaktiver Reiseführer mit aktuellen News im Ticker, Gastgebersuche und -buchung, Veranstaltungen, Wetter/Webcams, aktuelle Alpininfos, Freizeit-Tipps, Geschäfte, Gastronomie, Freizeit- und Wandertipps, Wanderwege und vieles mehr. Speichern Sie Favoriten und stellen Sie sich Ihren Urlaub interaktiv zusammen. Unser Newsticker hält Sie immer über Neuigkeiten aus

Oberstdorf auf dem Laufenden. Vorfreude auf den nächsten Urlaub ist garantiert! Weitere Informationen unter www.oberstdorf.de/app. Jetzt kostenlos im AppStore oder bei Google play herunterladen oder einfach den QR-Code scannen.

Für treue Oberstdorf-Gäste gibt es die Ehrengastkarte Wer 50-mal und mehr den Urlaub unterm Nebelhorn verbracht hat, kommt zu besonderen Ehren Alle Gäste, die bereits 50 Aufenthalte und mehr in Oberstdorf verbracht haben, werden in den Club der Oberstdorfer Ehrengäste aufgenommen und mit einer eigenen, personalisierten Karte aus­ gezeichnet. Diese ist mit Namen und Passbild ausgestellt, so dass der Gast immer seine Ehrengastkarte in seinem Geldbeutel mit­ führen kann. Alle Inhaber der Oberstdorfer Ehrengastkarte bekommen einmal im Jahr ein wechselndes Treuegeschenk und kommen

in den Genuss weiterer attraktiver Vorteile, wie zum Beispiel einer Vierstunden-Karte in die Oberstdorf Therme und einer Einladung zu Kaf­fee und Kuchen im „Café im Oberstdorf Haus“. Zudem erhalten alle Ehrengastkarten-Inhaber Weihnachtskarten und persön­ liche Ge­­­burtstagsgrüße. Praktisch ist die Karte ohnehin, denn es lassen sich wie auf der Allgäu Walser Card alle gewünschten Angebote auf­buchen. Nur zurückgeben muss der Ehrengast seine Karte nie mehr.

Barrierefreie Beratung bei Tourismus Oberstdorf In der Tourist-Information im Oberstdorf Haus befindet sich neben einem mobilen Ringschleifensystem nun auch ein barrierefreier Beratungs-­Schalter. Das mobile Ringschleifensys­tem, das vor allem für Personen mit Hörgeräten die Beratung verbessert, wird zwischen den Gesprächspartnern positioniert. Das Gerät nimmt den Schall über ein ein­ gebautes Mikrofon bzw. externes Mikrofon auf und überträgt entsprechende Induktiv-Signale auf die integrierte Ringschleife. Diese werden von Hörgeräten empfangen (Hörgeräte auf die Position „T“ oder „MT“ stellen). So werden die Nebengeräusche minimiert und die Qualität der Beratung verbessert. Alle Personen, die dieses

Gerät in Anspruch nehmen möchten, finden den damit ausgerüsteten Beratungsplatz im hinteren Teil der Tourist-Information im Oberstdorf Haus sowie am Bahnhof. Der Bereich ist mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet. Gäste, die einen Rollstuhl nutzen, können am barrierefreien Schalter im Oberstdorf Haus von den Mitarbeitern der Tourist-Informa­ tion nun auf Augenhöhe bedient ­werden. Der Schalter ist mit dem Rollstuhl frei zugänglich und erleichtert die B ­ eratung. Dieser Schalter ist ebenfalls mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet.

Oberstdorf

41

NOTIZEN Urlaubskarte Bus & Bahn (ÖPNV) in Oberstdorf Oberstdorf verfügt über ein umfangreiches Verkehrskonzept mit benutzerfreundlichem T ­aktfahrplan im Zentrum, den  Ortsteilen und Tälern. Der Oberstdorfer Ortsbus, ein wesentlicher Bestandteil des Oberstdorfer Verkehrskonzeptes, fährt während der Haupt­saisons-Zeiten im 10-Minuten-Takt zwischen 8.00 und 18.00 Uhr von den Auf­ fangparkplätzen (P1/P2) ins Zentrum. Die Benutzung ist gratis für  Inhaber der Allgäu Walser Premium Card sowie für zwei Erwachsene plus Kinder bei Vorlage des Parkscheins der Auffangparkplätze.

Für Feriengäste, die alle anderen Linienbusse (Ausnahme Trettachtal) nutzen möchten, bieten sich Urlaubskarten für Bus & Bahn für 4, 7 und 14 Tage an sowie Tageskarten, die in allen Bussen und Zügen, bis  auf IC, gültig sind. Eigene Kinder bis 15 Jahre können umsonst mitgenommen werden. Bis 4 Tage kostet das Ticket 16 Euro. Das 7-Tage-­Ticket „südliches Oberallgäu mit Kleinwalsertal“ kostet 21 Euro. Für 14 Tage freie Fahrt werden 32 Euro fällig. Diese Urlaubskarten bekommen Sie in der Tourist-Information und bei Ihrem ­Gastgeber aufgebucht auf Ihre Allgäu Walser Pre­mium Card. Genießen Sie ­einen autofreien Urlaub in Oberstdorf.

WLAN-Hotspots in Oberstdorf jetzt online WLAN-Initiative von Kabel Deutschland Die öffentlichen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland in Oberstdorf sind ab sofort online und machen kostenloses mobiles Surfen möglich. Oberstdorfer und Gäste können an den drei WLAN-Hot­ spots – Nebelhornstraße 5, Prinzenstraße 2 und Bahnhofstraße (am Bahnhof) – kostenfrei 30 Minuten im Internet surfen. Kunden von Kabel Deutschland, die sich vorher im Kundenportal registrieren,

können die WLAN-Hotspots 24 Stunden pro Tag nutzen. Zudem denkt Kabel Deutschland über die Einführung von Bezahloptionen nach. Das Oberstdorfer WLAN-Angebot ist Teil einer großen WLAN-Initiative. In rund 70 Städten und Gemeinden aktivierte Kabel Deutschland seit Ende Oktober 2013 über 300 WLAN-Hotspots.

Allgäunah – Natur und Landschaft auf der Spur … Es ist zwar die Zeit, in der die Natur zu ruhen scheint und sich in schützenden Schnee hüllt.

Führungen fast jede Woche, Halbtagestouren und Wunschtermine auf Anfrage.

Also keine betörenden Düfte, keine Farbenpracht. Aber Tiere und Pflanzen überleben jetzt ohne Zentralheizung, Punsch und Handschuhe.

Natur erleben anders – Heilsame Wanderungen

Staunen über die Vielfalt an Spuren im Schnee, über Witterungs­ anpassungen und Überlebensstrategien der Natur bei Temperaturen unter Null, über geologische Besonderheiten und warum die Allgäuer Landschaft so ist wie sie ist, über Knospen, Klänge, winterliche Stille …

Montags 10.00 bis ca. 15.00 Uhr

Erleben Sie sich in Natur und Landschaft auf ungewöhnliche Art und Weise: ca. 2,5 Stunden im Wechsel zwischen Anleitung und Stille und sich mit der Weisheit der Natur verbinden. Dienstag, 3. April, 13.00 bis ca. 15.30 Uhr Weitere Informationen und Anmeldung bei Irmela Fischer, Tel. 0160/98939467, oder unter www.allgaeunah.de.

Das Fachgeschäft für TRENDIGE TRACHT für die ganze Familie Jetzt auch mit Lagerverkauf

Oststr. 6 - 87561 Oberstdorf Schloßstr. 10 - 87534 Oberstaufen Hochstr. 9 - 87527 Sonthofen 42

Notizen

Bibliothek Die OBERSTDORF BIBLIOTHEK finden Sie im Gertrud-von-le-FortGymnasium, Rubinger Straße 8, in Oberstdorf. Die Bücherei ist mit der Ortsbuslinie, Haltestelle Sonthofener Straße/Burgbichl/P1, gut erreichbar.

Mit der Online-Ausleihe kann jeder Bibliothekskunde rund um die Uhr aktuelle Bestseller oder Hör­bücher ausleihen. Er braucht dazu nur einen Internet­anschluss sowie PC, Laptop, Tablet, E-Reader oder Smartphone und einen gültigen Bibliotheksausweis.

Für die Anfahrt mit dem Pkw stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Öffnungszeiten Die OBERSTDORF BIBLIOTHEK ist Montag bis Mittwoch von 14.00 bis 18.00 Uhr und Donnerstag von 14.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Besuchen Sie uns unter www.oberstdorf-bibliothek.de und reservieren Sie Ihre Bücher online. Mit der Maus ins Bücher­regal Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert das digitale Ausleihen bei der OBERSTDORF BIBLIOTHEK.

Liebe Hundebesitzer, Ihr Vierbeiner ist in Oberstdorf sehen und genießt gerne ge­­ hier wesentlich mehr Freiheiten als in einer Stadt. Als Hundehalter sind Sie jedoch verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Hinterlassenschaften Ihres Tieres nicht die öffentlichen Flächen, Straßen und Wege, Wiesen und Loipen verschmutzen. Der Markt Oberstdorf bietet an vielen Standorten Hundetoiletten an. Hier können Sie gratis Plastikbeutel entnehmen, die dann mit Inhalt in den dort integrierten Abfall­ behälter entsorgt werden können. Selbstverständlich lässt sich die verpackte Hinterlassenschaft auch in jeder Restmülltonne beseitigen. Bitte nehmen Sie Ihren Beutel unbedingt mit und lassen Sie ihn nicht am Wegrand stehen. Auch bitten wir Sie, Ihren Hund innerhalb des Ortes an der Leine zu führen sowie die Hinweise an den Kneipptret­becken zu beachten. Diese sind nur zum Kneippen für Menschen, nicht für Hunde gedacht. Ihre Mitmenschen, besonders die Kinder, werden Ihnen dafür dankbar sein. Wir bitten Sie, dieses Angebot im Interesse aller Gäste regelmäßig zu nutzen. Gerade im Winter, bei anhaltend kalten Temperaturen, werden die „Tretminen“ auch Wochen und Monate konserviert und

liegen für jedermann sichtbar am Wegesrand. Im Sommer wird das Futter für das heimische Vieh durch verschmutzte Weiden und Wiesen ungenießbar, bei Rindern besteht sogar die Gefahr von Krankheiten. Bitte keine Beutel in den Wiesen liegen lassen! Es ­besteht die Gefahr, dass Kühe diese fressen (Lebensgefahr für die Tiere!). Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung aller Hunde-WCs bzw. ­Tütenspender: Hundetoiletten bzw. Tütenspender in Oberstdorf Oberstdorf Haus Villa Jauss Parkplatz Freiherr-vonBrutscher-Straße Megèver Platz Marktplatz Hauptstraße/Traube Bahnhofplatz Nebelhornstraße/Feuerwehrhaus Nebelhornstraße/Rankgasse Nebelhornstraße/Kirchstraße Oststraße/Metzgerstraße Oststraße/Heimatmuseum Oststraße/Haus Nr. 36

Oststraße/Nebelhornbahn Mühlenbrücke Haldenweg Nord Faltenbach/Spielplatz Hermann-von-Barth-Straße bei GWO Trettachbrücke Trettachsteg Dummelsmoosbrücke Prinzenstraße/Ludwigstraße P Sachsenweg/Mühlenweg Öschlesweg/Mühlenweg Lorettostraße/Mühlenweg

Weitere Hundetoiletten bzw. Tütenspender finden Sie natürlich auch in den Oberstdorfer Ortsteilen. Die detaillierte Aufstellung können Sie dem Faltblatt „Urlaub mit dem Haustier“ entnehmen, erhältlich in den Tourist-Informationen und online unter www.oberstdorf.de/urlaub-mit-dem-hund.

Praxis Dr. med. Kruijer

im Urlaub zum Orthopäden wir garantieren schnelle Termine Orthopädische Zweitmeinung Osteoporose Kompetenzzentrum Arthrosesprechstunde Sport- und Unfallsprechstunden Ludwigstr. 2 - direkt am Kurpark 87561 Oberstdorf 08322/96810 www.kruijer.de

Banni die Bandscheibe Dr. Kruijers Buch zur kindlichen Rückenschule

Notizen

43

A BIS Z A Abfallentsorgung siehe unter: Containerstandplatz und Wertstoffhof

Allgäu Walser Premium Card Als Übernachtungsgast in Oberstdorf bekommen Sie bei Ihrer Anreise die Allgäu Walser Premium Card, Ihre Oberstdorfer Gästekarte, von Ihrem Gastgeber überreicht. Als ­Inhaber dieser Karte können Sie eine Vielzahl an kostenlosen und ermäßigten Leistungen in Anspruch nehmen. Informationen zu den Leistungen und den aufbuchbaren Urlaubspaketen können Sie dem Flyer mehrWERT entnehmen (erhältlich bei Ihrem Gastgeber und in allen Tourist-Informationen).

Amateurfunk ■

 eutscher Amateur Radio Club D e.V., D.A.R.C-Ortsverband Oberallgäu, T-12,OV-Frequenz 144, 725MHz oder DB0ZD (R84) 439,000MHz, www.darc.de/distrikte/t/12/

Änderungsschneiderei  meiner Margot, Luitpoldstr. 2, G Tel. 08322/4014970 ■ Häßwerk - Paula Kleiner, Windgasse 2, Tel. 08322/8095020 ■ Senatore, Hermann-von-BarthStr. 32, Tel. 08322/8003231 ■ Wäscherei - Mangelstube Braun + Pabst, Schraudolphstr. 3, Tel. 0176/72265490 ■

Apotheke  potheke am Bahnhof, BahnhofA platz 1, Tel. 08322/2383 ■ Engel-Apotheke, Nebelhornstr. 1, Tel. 08322/2121 ■ Hubertus-Apotheke, Weststr. 11, Tel. 08322/4644 ■ Vallis-Apotheke, Poststr. 10, Tel. 08322/940700 ■

Ausstellung

Bayer. Rotes Kreuz

„ Bergschau 2037 NN“ in der Fellhorn-Gipfelstation ■ „ Bergschau 830 NN“ im Eingangsgebäude der Breitachklamm im OT Tiefenbach ■ „ Bergschau 813 NN“ im Alten ­Rathaus ■ Bildergalerie Ernst Thannheimer, Nebelhornstr. 20, Tel. 08322/5400 ■ Galerie AndO, Oststr. 36, Tel. 08322/3929, wechselnde ­Ausstellungen ■ Galerie Bergidyll, Freibergstr. 17, Tel. 08322/97740 ■ Galerie im Trettachhäusle, Oststr. 39, wechselnde Ausstellungen ■ Paul-Bonatz-Haus, Kornau 51, Tel. 08322/966613; Dauerausstellung „Heimatdichter Arthur Maximilian Miller“ (im Sommerhalbjahr sonntags von 15.00-18.00 Uhr geöffnet) ■ Villa Jauss im Fuggerpark, Fuggerstr., wechselnde Ausstellungen

Notarzt- und Rettungsdienst, Krankentransport, Am Gstad 2, Notfalldienst: Tel. 112 Behindertentransport: Tel. 08323/51797



Autohaus / Kfz-Werkstatt  uto Besler GmbH, Kfz-Meister­ A betrieb, Nebelhornstr. 59, Tel. 08322/7564 ■ Auto Diethelm GmbH, Sonthofener Str. 21 + 22, Tel. 0171/2613920 ■ Auto Zobel, Kfz-Meisterbetrieb, Im oberen Winkel 16, Tel. 08322/98660 ■ Autohaus Hartmann GmbH, Ford, Walserstr. 36, Tel. 08322/978040 ■ Autohaus Seitz + Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 08322/96260 ■ Autohaus Fink e.K., BMW, Sont­ hofener Str. 22, Tel. 08322/940610 ■ Reifenservice Oberstdorf, ­Alpgaustr. 6, Tel. 08322/9408090 ■

Autovermietung ■

Arzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117

Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117, bei lebensgefährlichen Notfällen Tel. 112

Atemlehre ■

 itscher Maria, Rechbergstr. 9, T Tel. 08322/98655

Audi Arena Oberstdorf Besichtigung täglich von 10.00-17.00 Uhr (im Sommer bis 18.00 Uhr). Führungen um 11.00 Uhr (Anmeldung erforderlich). Tel. 08322/8090360

Ausflugsfahrten  rutscher-Reisen GmbH, B ­Nebelhornstr. 19, Tel. 08322/4811 ■ DER Deutsches Reisebüro, ­Weststr. 16, Tel. 08322/3011 ■ P robst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, Tel. 08322/3620 ■

44

A bis Z

Esso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20a, Tel. 08322/2838

B Bahnhof siehe unter: Bus und Deutsche Bahn

Ballonfahrt  lpen-Ballonsport-Club Allgäu A e.V., Postfach 1115, 87515 Sonthofen, Tel. 08321/82622 ■ Ballon Sport Alpin GmbH, HansBöckler-Str. 86, 87527 Sonthofen, Tel. 08321/7091 ■ Ballonsport Martin, Mariaberger Str. 68, 87439 Kempten, Tel. 0831/13453 ■

Bank  llgäuer Volksbank eG, BahnhofA platz 3, Tel. 08321/6666361 ■ HypoVereinsbank UniCredit Bank AG, Weststr. 5, Tel. 08322/6070 ■ Raiffeisenbank Kempten-Ober­ allgäu eG, Nebelhornstr. 2, Tel. 08322/96440 ■ Sparkasse Oberstdorf, Bahnhofplatz 2, Tel. 08322/96200 ■

Behindertentoilette Alpenrose-Tourismuszentrum ­Tiefenbach, Audi Arena Oberstdorf, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Breitachklamm/Tiefenbach (unterer Eingang), FellhornbahnBergstation, Kanzelwandbahn/Riezlern, Nebelhornbahn-Bergstation, Oberstdorf Haus, Parkplatz „P2“ am Orts­eingang, Wandelhalle im Kurpark. Auswärtige Betriebe - Ausflugs­ ziele: Freibergsee, Moorbad Oberstdorf, Oytalhaus, Riefenkopf; ­Almenhof, Rubihorn und Viktoria im OT Rubi. Euroschlüssel im Oberstdorf Haus und in der Tourist-Information am Bahnhofplatz erhältlich (Leihmöglichkeit gegen Pfand, Kaufpreis 25 €).

Bergbahn F ellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 08322/96000, akt. Info-Tel. 0700/55533888 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunk­ netzen möglich) ■ Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/96000, akt. InfoTel. 0700/55533666 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/ Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) ■ Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 08322/98756, akt. Info-Tel. 08322/5757; ein Unternehmen der Oberstdorfer Bergbahn AG, ­Kornau-Wanne 7, Tel. 08322/98753 ■

Bergschulen  ktiv am Berg, EnzenspergerA weg 10, Tel. 08322/6126 ■ Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 08322/940750 ■ A MICAL alpin, Walserstr. 5, Tel. 08322/9874788 ■ Bergschule Oberallgäu, Edelweißstr. 5, 87545 Burgberg, Tel. 08321/4953 ■ OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5, Tel. 08322/8000980 ■

Bergwacht ■

 ergwacht Oberstdorf, Birgsauer B Str. 35, Verwaltungs-Tel. 08322/2255, Fax 08322/8968; Notfall-Rettungsdienst: Tel. 112

Bibliothek  ücherregal im Oberstdorf Haus, B Prinzregenten-Platz 1. (Bei unserem öffentlichen Bücherregal können Sie Bücher selbst ausleihen oder tauschen) ■ Bücherregal in der Tourist-Information Alpenrose im Ortsteil ­Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 08322/7002031, geöffnet während der Öffnungszeiten der Tou■

rist-Information. (Bei unserem ­öffentlichen Bücherregal können Sie Bücher selbst ausleihen oder tauschen) ■ Oberstdorf Bibliothek, Rubinger Str. 8 (im Gymnasium), Mo.-Mi. 14.00-18.00 Uhr, Do. 14.00-19.00 Uhr, Tel. 08322/9406218

Breitachklamm bei Tiefenbach; eindrucksvolle Schlucht. Erreichbar mit eigenem PKW, regelmäßige Busverbindungen oder zu Fuß über Reute und ­Tiefenbach. Tel. 08322/4887

Bund Naturschutz Kreisverband Tel. 08323/9988740; Ortsverband Tel. 08322/1329

Bus Regionalverkehr Allgäu GmbH (RVA), Im Steinach 4, Tel. 08322/96770. Fahrpläne sind in den Tourist-Informationen erhältlich.

C Camping  ampingplatz Oberstdorf, C ­Rubinger Str. 16, Tel. 08322/6525 ■ Rubi-Camp, Rubinger Str. 34, Tel. 08322/959202 ■ Wohnmobilstellplatz Geiger, ­Hermann-von-Barth-Str. 9, Tel. 08322/180 ■

Clubtreffen  iwanis-Club Oberstdorf e.V.: K Meetings jeden 1. Dienstag im ­Monat, 18.30 Uhr, Hotel Filser, Oberstdorf ■ Kiwanis-Club Oberallgäu: Meetings jeden 3. Mittwoch im Monat, Hotel Krone, Immenstadt ■ Lions-Club Oberallgäu: jeden 1. Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Prinz-Luitpold-Bad, Bad Hindelang ■ Rotary-Club Oberstdorf: 1. Montag im Monat Mittagsmeeting im Restaurant „Alte Post“ in Sont­ hofen, alle weiteren Meetings ­jeweils montags um 19.00 Uhr im Hotel Sonnenbichl, Langenwang ■

Containerstandplatz zur Entsorgung von Papier, Weiß-, Grün- und Braunglas sowie Alu und Blech. Erkundigen Sie sich gleich nach Ihrer Ankunft bei Ihrem Gastgeber.

Curling ■

Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000

D Datenschutz Bitte haben Sie Verständnis, dass wir personenbezogene Daten von Gästen nicht weitergeben dürfen. Hierzu gehört auch die Urlaubs­ anschrift Ihrer Familienangehörigen, Freunde und Bekannten.

Deutsche Bahn F ahrplanauskunft: Tel. 0800/1507090 (gebührenfrei) ■ Servicenummer der Bahn: 01806/996633 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, ­Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) ■ Bahnanreise barrierefrei (Mobilitätsservice-Zentrale): Tel. 01806/512512 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf)





Deutscher Alpenverein - DAV ■

 eschäftsstelle Oberstdorf, G ­Karweidach 1, Tel. 08322/6907, ­geöffnet Mi. 18.00-20.00 Uhr und Fr. 14.30-18.30 Uhr

Dialyse - Nephrologie ■

In der Gesundheitsallee an der ­K linik Oberstdorf, Gartenstr. 17, Tel. 08322/9408014

Drachenfliegen ■

 berstdorfer Drachen- und GleitO schirmflieger e.V., Postfach 1112, 87551 Oberstdorf

E EC-Geldausgabeautomat siehe unter: Bank

Eissportzentrum Oberstdorf Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000 (mit Publikumslauf)

Eisstockschießen E issportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000 im Winter, nur bei günstiger ­Witterung: - am Moorweiher, Auskunft: Herr Busch, Tel. 0176/21178119 ■

Escape Room ■

E scape Room Allgäu - The secret Key, Nebelhornstr. 33a, Tel. 08321/2204100

Essen auf Rädern ■

 ayerisches Rotes Kreuz, B Tel. 0831/522920

F Fitness-Studio ■

i n form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979

Fotofachgeschäft ■

F oto Schnellbach, Am Frohmarkt 1, Tel. 08322/1473

Friseur Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

Fundbüro Bahnhofplatz 3, Tel. 08322/7007405

Fußpflege Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

Gemeindeverwaltung Markt Oberstdorf, Tel. 08322/7007000, Fax 08322/7007109, www.markt-oberstdorf.de, E-Mail: [email protected] 1. Bürgermeister Laurent Mies ■ Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1: Büro des Bürgermeisters, Hauptverwaltung, Finanzverwaltung, Marktbauamt, Standesamt ■ Bahnhofplatz 3: Sicherheits- und Ordnungswesen, Verkehrsüber­ wachung, Einwohnermeldeamt, Fundamt ■ Gemeindewerke Oberstdorf mit Energieversorgung und Wasserversorgung, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 08322/9110



E issportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000

E uronics Geiger, Bahnhofstr. 10, Tel. 08322/6926 ■ Vodafone-Telefonladen, Hauptstr. 7 ■

Heilpraktiker



 ogelfrei Tandemfliegen mit v ­Profis OHG, Am First 17, Tel. 0151/12766111

Gleitschirmflugschule ■

OASE Flugschule, Am Auwald 1, 87538 Obermaiselstein, Tel. 08326/38036

Gottesdienst Evangelisch: So. 10.00 Uhr; Berggottesdienst: Mi. 11.00 Uhr (nur bei guter Witterung) ■ Katholisch: Sa. 18.30 Uhr; sonnund feiertags 9.30, 11.00 und 19.00 Uhr; Mo., Di., Mi. und Fr. 7.15 Uhr; Do. 19.00 Uhr ■ Kurgottesdienste: Mi. und Fr. 17.00 Uhr ■ St. Maria Loretto: Di. 19.00 Uhr, Sa. 9.00 Uhr ■ Neuapostolisch: So. 9.30 Uhr; Do. 20.00 Uhr siehe auch: Kirche ■

Hundebetreuung Tierbetreuung





 el's Hunde- und Tierbetreuung, M Melanie Giermann, Kranzegger Str. 7, 87549 Rettenberg, Tel. 08327/2330244 oder 0176/28036885

Hundeschule  undesprache Hundeschule, H ­Sonja Stuhrmann, Dorfstr. 20, Tel. 08322/3005107 oder 0178/9708602 ■ Hundetraining, Gudrun Steiner, Plattenbichlstr. 45, Tel. 0170/3538799 ■

I Information Hotel-, Informations- und Buchungssystem, 24-h-Service am Bahnhof und Infopavillon am ­Ortseingang siehe auch: Tourismus Oberstdorf

Internet www.oberstdorf.de E-Mail: [email protected]

Internet-Terminal  afé im Oberstdorf Haus, Prinz­ C regenten-Platz 1, tägl. 9.00-18.00 Uhr (eingeschränkte Öffnungs­ zeiten im April und November) ■ Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 08322/7002031, geöffnet ­während der Öffnungszeiten der Tourist-Information ■

J Jugendherberge

 ymnastik: Mo. 19.00-20.00 Uhr, G Damen, Turnhalle Grundschule; Mo. 20.00-21.30 Uhr, Herren, Turnhalle Mittelschule; Di. 20.00-21.00 Uhr, Damen, Turnhalle Mittel­ schule (Veranstalter TSV, nicht während der Schulferien) ■ K leinkinderturnen: Mo. 15.45-16.45 Uhr (0-2 Jahre), Turnhalle Grundschule; Mi. 15.45-16.45 Uhr (3-5 Jahre), Turnhalle Grundschule; Mi. 17.00-19.00 Uhr und Fr. 17.00-19.30 Uhr (Geräteturnen ab 6 Jahre), Turnhalle Mittelschule (Veranstalter TSV, nicht während der Schulferien) ■ Seniorensport: Di. 15.45-16.45 Uhr, jedermann, Turnhalle Grundschule; Fr. 16.45-17.45 Uhr, jedermann, 50 Plus, Gymnastikraum Mittelschule; Fr. 18.00-19.00 Uhr, jedermann, Gymnastikraum Mittelschule (Veranstalter TSV, nicht während der Schulferien) ■ in form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979



H Handy-Mobilfunk ■

c om.tel services GmbH, Nebelhornstr. 9, Tel. 08322/959215

 ino Loft, Ludwigstr. 7, K Tel. 08322/3004880 ■ Kurfilmtheater Oberstdorf, ­Oststr. 6, Tel. 08322/978970 ■

Kirche

Gymnastik ■

Kino

siehe Wohlfühljournal

Gleitschirm-Tandemflug

G Garage

E ltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 08322/96640

Jugendherberge Oberstdorf, ­Kornau 8, Tel. 08322/98750 ■ Mountain Hostel Spielmannsau, Spielmannsau 4, Tel. 08322/9870580 ■ Oberstdorf Hostel, Mühlbachstr. 12, Tel. 08322/9878400

K Kartenvorverkauf Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/7002100, E-Mail: [email protected] Veranstaltungsabteilung, Tel. 08322/7004000

Kinder- und Opferhilfe ■

 erein Schaut hin! e.V. V Tel. 08322/606309

Kinderbetreuung Tagesmutter: Oksana MukstadtZinken, Färberstr. 1, Tel. 08322/3004850 ■ Wildnisschule Allgäu, Im Bachtel 14, Tel. 08322/9879907 oder 0175/1575792

E vang. Christuskirche, Frh.-v.-­Brutscher-Str. 7 Pfarramt: Paul-Gerhardt-Str. 1, Tel. 08322/1015, Pfarrer Markus Wiesinger ■ Evangelische Gästeseelsorge, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 7 (Büro im Gemeindehaus), Tel. 08322/9408037 oder 0171/5666614, Pfarrer Roland Sievers und ­P farrerin Daniela Ditz-Sievers ■ Kath. Pfarrkirche St. Johannes Baptist, Marktplatz Pfarramt: Oststr. 2, Tel. 08322/977550, Pfarrer Maurus Mayer ■ Katholische Gäste- und Kurseelsorge, Oststr. 2, Tel. 08322/ 97755-70, Pfarrer Bruno Koppitz ■ Neuapostolische Kirche, ­Trettachstr. 25, Tel. 08322/5865 siehe auch: Gottesdienste

Kleiderbazar jeden 1. und 3. Montag im Monat, 14.30-17.30 Uhr, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstr. 10

Klettern ■

Klinik siehe Wohlfühljournal

Kneippverein ■

In den Tourist-Informationen ­erhältlich.

 eschäftsstelle Kurverwaltung, G Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7001005

Konzert und Tanz Regelmäßige Tanz-Abende mit Live-Musik sowie Konzerte der Musik­kapellen in Oberstdorf und in den Ortsteilen (siehe Veranstaltungs­kalender)

Kopiermöglichkeit E werk Laden, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 08322/911140 ■ Foto Schnellbach, Am Frohmarkt 1, Tel. 08322/1473 ■

KörperMeditationen ■

I nstitut für KörperMeditationen, Maximilianstr. 17, Tel. 08322/98074

Kosmetik Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

Krankengymnastik siehe Wohlfühljournal

Krankenhaus ■



Kinderferienprogramm

i n form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979

 linik Oberstdorf, Trettachstr. 16, K Tel. 08322/7030, Innere Medizin, Allgemeine- und Unfallchirurgie, Proktologie, Anästhesie, Intensivabteilung, Orthopädie, Urologie

Krankenpflege  mbulante Alten- und KrankenA pflege, Im Haslach 2, Tel. 08322/2405 ■ BRK-Sozialstation, Tel. 08323/ 969411, 24-h-Bereitschaft ■

A bis Z

45



Sozialstation der Caritas und ­Diakonie, Tel. 08321/66010

Kulturgemeinde ■

 ulturgemeinde Oberstdorf e.V., K Herr Janssen, Postfach 1568, 87555 Oberstdorf, Tel. 08324/952825

Kureinrichtungen siehe Wohlfühljournal

Kurkonzert siehe Veranstaltungskalender

Kurverwaltung siehe: Tourismus Oberstdorf

L Langlauf - Skiwandern Loipenkarte in den Tourist-Informationen erhältlich. 75 Loipen­ kilometer (10 Loipen). Loipenverbund mit Fischen und Sonthofen über 150 km Länge.

Langlaufschule E rste Skischule Oberstdorf, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 08322/3110 ■ L anglaufschule Oberallgäu, Im Ried, Tel. 08327/931563 oder 0170/2086000 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ Skischule Tiefenbach, ­Lochbachstr. 21, Tel. 08322/3657 ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340 ■

M Marktbähnle ■

Buchung und Info: Schütz u. ­Vogler GbR, Heimenhofenstr. 3, Tel. 08322/2726 oder 0171/5855363

Massage siehe Wohlfühljournal

Monoski ■

f ür Rollstuhlfahrer; BVS Bayern Sport- und Freizeitzentrum Haus Unterjoch, Obergschwend 22, 87541 Bad Hindelang, Tel. 08324/98090

Museum  ergbauernhaus Gerstruben, B ­geöffnet samstags 13.00-16.00 Uhr (Mai-Oktober) ■ Heimatmuseum, Oststr. 13, Tel. 08322/2218 oder 2226 ■ Ski-Museum in der Audi ­Arena Oberstdorf, Am Faltenbach 27, Tel. 08322/8090300 ■

N Naturwanderungen  davasi Tours - Bader Cornelia, A Enzenspergerweg 8, Tel. 08322/9589997 ■ Allgäunah - Fischer Irmela, Im Steinach 14, Tel. 08322/606883 ■ Andreas-Arnold Elisabeth, Naturund Landschaftsführerin, Färberstr. 1, Tel. 08322/95258 ■ Geiger Monika, Kräuterexpertin, Birgsauer Str. 4, Tel. 08322/96470 ■ Lipp Patricia, Allgäuer Wildkräuter­ führerin, Weststr. 39, Tel. 08322/6797 ■

46

A bis Z

Naturlehrpfad zwischen Bergkristall und Freibergsee, am Moorweiher, am Nebelhorn, Fellhorn und am Söllereck.

Nordic Walking  ecker Uschi, Zweistapfenweg 9, B Tel. 08322/940163 (Nordic-­ Walking-DSV-Trainerin der INWA) ■ Erste Skischule Oberstdorf, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 08322/3110 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ Nordic-Walking-Schule Walter Reichl, Freibergstr. 18, Tel. 08322/8223 (gepr. NW-Trainer) ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340 ■

O Oberstdorf Haus siehe: Gemeindeverwaltung und Tourismus Oberstdorf

Oberstdorf Magazin Information in Wort und Bild für Gäste und Einheimische, erscheint monatlich, jeweils am letzten ­Freitag eines Monats. Jahresabonnement „Oberstdorf Magazin“, Tel. 08322/7002206

- Fellhornbahn (nur gültig bei Benutzung der Fellhornbahn) - Faistenoy Auf diesen Parkplätzen sind die Parkscheinautomaten entsprechend gekennzeichnet. Bitte halten Sie dort einfach Ihre Allgäu Walser Premium Card an die markierte Stelle, warten Sie kurz bis die Karte eingelesen wurde, entnehmen Sie Ihr kostenloses Tagesticket aus dem Automaten und legen es bitte gut lesbar im PKW aus.

Orthopädie-Schuhtechnik ■

 chuhhaus und Orthopädie S ­Imminger, Weststr. 26, Tel. 08322/978270

P Parkplatz Alle Parkplätze sind unbewacht und gebührenpflichtig. Eissportzentrum, Faistenoy, Fellhornbahn, Renksteg/Grüne Gasse, Renksteg/Waldparkplatz, Skiflugschanze, Söllereckbahn, Sonthofener Str. (P1, P2). ■ Für Behinderte: am Bahnhof, an der evang. Kirche, am Mühlacker, am Rathaus, am Sachsenweg, Sonthofener Str. (P1, P2), Ecke West-/Luitpoldstr. ■ Tiefgarage: Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000; Eltrich, Sont­ hofener Str. 7, Tel. 08322/96640 Parken Sie mit Ihrer Allgäu Walser Premium Card kostenlos auf folgenden Parkplätzen: - P1 + P2 am Ortseingang - Oybele-Parkplatz - Renksteg/Grüne Gasse - Renksteg/Wald - Langlaufstadion Ried - Skiflugschanze (Stillachtal)

am Dummelsmoos, an der Gaisalpe (OT Reichenbach), an der Halde, am Karatsbichl, Seealpe (Nebelhornbahn).

Rodelverleih siehe unter: Verleih Rodel

S Salzgrotte ■

Partnerschaftsort Megève in Savoyen/Frankreich seit 1970 ■

 olizeiinspektion Oberstdorf, P Bahnhofplatz 4, Tel. 08322/96040

Polizei- und Sporthundeverein Übungsplatz am Renksteg; Ansprechpartner: Herr Topper, Tel. 0170/5815060, Gäste willkommen.

Postfiliale - Im Steinach 16 (im Supermarkt ­Feneberg) - Nebelhornstr. 9 (im Geschäft O2 Premium-Partner)

Psychologe siehe Wohlfühljournal

R Rat und Hilfe  nonyme SelbsthilfegruppenA Meetings in der Adula-Klinik, In der Leite 6, Tel. 08322/7090, z.B. Anonyme Alkoholiker und ­andere 12-Schritte-Gruppen ■ A A (Anonyme Alkoholiker): Meeting jeden Dienstag und Samstag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik ■ AL-ANON (Familiengruppe): Meeting jeden Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik ■ NA (Drogen- u. Medikamenten­ abhängige): Meeting jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik ■

Reformhaus + Naturkost ■

 enner, Nebelhornstr. 15, R Tel. 08322/606113

Reinigung ■

Huskic Reinigungsservice, ­Textil-Schnellreinigung, ­Weststr. 7-9, Tel. 08322/4358

Reisebüro Brutscher-Reisen GmbH, ­Nebelhornstr. 19, Tel. 08322/4811 ■ DER Deutsches Reisebüro, ­Weststr. 16, Tel. 08322/3011 ■ Schäfer Reisebüro, Weststr. 20, Tel. 08322/987660 ■

Reiseleitung ■

 ndreas-Arnold Elisabeth, A ­Färberstr. 1, Tel. 08322/95258

Reiten ■

Alpen-Reiterhof St. Georg in ­Tiefenbach, Lochwiesen 2, Tel. 08322/9780530

Rodelbahn ■

 llgäu Coaster Söllereck (Ganz­ A jahresbetrieb), Talstation Söller­ eck­bahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 08322/98756

 olana Salzgrotte, Metzgerstr. 7, S Tel. 08322/4015371

Sanitätshaus ■

Polizei

ÖPNV-Urlaubskarten Die Nutzung von Bus und Bahn (ÖPNV) ist kostenpflichtig, daher bieten wir Ihnen clevere Urlaubs­ pakete an. Nutzen Sie alle Bus- und Bahnlinien im südlichen Oberallgäu und dem Kleinwalsertal durch ­Aufbuchung auf Ihre Allgäu Walser Premium Card. Urlaubskarte für 4 Tage = 16 €, 7 Tage = 21 € oder 14 Tage = 32 €. Alle Informationen und den Geltungsbereich können Sie dem Flyer mehrWERT entnehmen (erhältlich bei Ihrem Gastgeber und in allen Tourist-Informationen).

Rodelmöglichkeit

 esundheits Eck e.K., Ludwigstr. 2, G Tel. 08322/9408032

Sauna Oberstdorf Therme, Promenade­ str. 3, Tel. 08322/7003000 ■ Ö ffentliches Wellness-Center Schellenberg, Schellenbergerstr. 2, Tel. 08322/96370 (täglich 16.0021.00 Uhr, Eintritt möglich bis 19.00 Uhr) ■

Schach Schachtisch im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1

Schlittenfahrt  lattner, Oststr. 37, Tel. 08322/8635 B Boxler, Am Dummelsmoos 37, Tel. 08322/96210 ■ Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 08322/3533 ■ Schuster, Hochstiftstr. 1, Tel. 0171/3623415 ■ Dornach, Oibweg 15, Tiefenbach, Tel. 08322/5477 ■ Topper, Wasachstr. 30, Tiefenbach, Tel. 08322/3220 ■ ■

Schlüsseldienst ■

Juchheim Ralf, Schlüsseldienstmeisterbetrieb, Bachstraße 5, Tel. 08322/2771

Schneeschuhwandern Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 08322/940750 ■ Aktiv am Berg, Enzenspergerweg 10, Tel. 08322/6126 ■ Bergschule Oberallgäu, ­Edelweißstr. 5, 87545 Burgberg, Tel. 08321/4953 ■ ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 ■ NTC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 08322/989601 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 08322/8000980 ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340 ■

Schuhreparatur Schuhhaus und Orthopädie ­Imminger, Weststr. 26, Tel. 08322/978270 ■ Juchheim Ralf, Schuhmacherfachbetrieb, Bachstr. 5, Tel. 08322/2771 ■

Schwimmen  berstdorf Therme, Promenade­ O str. 3, Tel. 08322/7003000 ■ Ö ffentliches Wellness-Center Schellenberg, Schellenbergerstr. 2, ■

Tel. 08322/96370 (täglich 16.0021.00 Uhr, Eintritt möglich bis 19.00 Uhr)

Senioren- und ­Behinderten­beauftragte ■

 strid Küchle, Tel. 08322/979934 A (im Haus der Senioren), Sprech­ zeiten im sozialen Bürgerbüro, Bahnhofplatz 3, jeden Donnerstag 14.30-16.00 Uhr

Seniorenheim  RK, Haus der Senioren, HolzerB str. 17, Tel. 08322/97990 ■ A SB-Seniorenzentrum - Haus Herbstsonne, Rettenberger Str. 25, Tel. 08322/98770 ■

Skiflugschanze Heini-Klopfer-Skiflugschanze, ­Stillachtal, Tel. 08322/7005201

Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, Söllereck, Walmendingerhorn/Ifen/ Heuberg Insgesamt 130 Pistenkilometer

Skipass Skipass Oberstdorf-Kleinwalsertal gültig für alle Bergbahnen in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal.

Skischule  lpin Skischule Oberstdorf, A ­Bahnhofplatz 1a, Tel. 08322/95290 ■ Erste Skischule Oberstdorf, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 08322/3110 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ NTC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 08322/989601 ■ O ut of Bounds, Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/80544 ■ Skischule Dornach, Wiesenweg 11, Tel. 0160/94655691 ■ Skitechnikschule Oberstdorf, Birgsauer Str. 9, Tel. 08322/963423 ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340 ■

Skitour siehe unter: Bergschulen

Snowtubing, Airboard, Snowscooter ■

 chneespaß ohne Ski im NTC S ­Wintererlebnispark an der ­Station Seealpe am Nebelhorn, Tel. 08322/989601

Solarium ■

 berstdorf Therme, Promenade­ O str. 3, Tel. 08322/7003000

Stickkurs ■

 sböck Dr. med. vet. Barbara, A ­rollende Tierarztpraxis - Kleintierpraxis, Tel. 0172/8310786 ■ Gessler Dr. med. vet. Hermann und Dr. Maximiliane, Blumen­ gasse 2, Tel. 08322/7747

Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 08322/96000 ■ Intersport Huber - Sport Kober e.K., Nebelhornstr. 11, Tel. 08322/5381 ■ Nebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/96000 ■ Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 08322/98756 ■ Sport Kiesel GmbH, Oststr. 18, Tel. 08322/7603

Tierheilpraktiker

Verleih Rodel



Tankstelle  gip-Service-Station, Sonthofener A Str. 16, Tel. 08322/96260 ■ Esso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20a, Tel. 08322/2838 ■

Taxi  axizentrale Oberstdorf GbR, T Bahnhofplatz 1b, Tel. 08322/98210 ■ Dachs, Alpgaustr. 8, Tel. 08322/4747

i n form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979

Tierarzt ■

Geierstanger Antonia, Scheibenstr. 8, Tel. 08322/949281, Mobile Praxis für Pferdephysiotherapie ■ Schwendinger Alexa, Birgsauer Str. 8, Tel. 08322/1660 oder 0172/ 8404488, Tierheilpraxis der Homöopathie für Pferde und Hunde ■

Tierschutzverein ■

 ierschutzverein Oberstdorf e.V., T Kornau 32, Tel. 08322/80492

Tischtennis Schüler: Di. 17.00-19.30 Uhr und Do. 18.30-20.00 Uhr; Damen/Herren: Di. und Do. je 19.30-22.00 Uhr; Turnhalle Grundschule (Veranstalter TSV, nicht während der Schulferien) ■ Ö ffentliche Tischtennisplatte im Sommer: Kinderspielplatz an der Flachsröste; Moorbad Oberstdorf, Am Rauhen 3 (nur für Badegäste)



 llgäuer Holzstadel, Weststr. 2, A Tel. 08322/96690 ■ Intersport Huber - Sport Kober e.K., Nebelhornstr. 11, Tel. 08322/5381 ■ Nebelhornbahn AG (Station ­Seealpe), Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/96000 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ Sport Kiesel GmbH, Oststr. 18, Tel. 08322/7603 ■

Verleih Rollstuhl  esundheits Eck e.K., Ludwigstr. 2, G Tel. 08322/9408032 ■ Haus Altstetter, Hauptstr. 14, Tel. 08322/5196 (Scooter/Rollator) ■

Verleih Schlittschuhe ■

Toiletten - öffentlich Alpenrose-Tourismuszentrum Tiefenbach, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Oberstdorf Haus, Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Wandelhalle im Kurpark

Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7000, Fax 08322/7002099, Internet: www.oberstdorf.de, E-Mail: [email protected] ■ Tourismusdirektor: Horst Graf ■ Tourist-Information, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7000 ■ Tourist-Information am Bahnhofplatz 3, Tel. 08322/7002030 ■ Kartenvorverkauf, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7002100 ■ Alpine Information, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7002202 ■ Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 08322/7002031 ■ Tourist-Information im OT Schöllang, Schelchwangweg 1, Tel. 08322/7002032 ■ Veranstaltungs- und Tagungs­ abteilung, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/7004000 ■

Heidi Baumgartner, Schellen­ bergerstr. 13, Tel. 08322/4668

T



Tennis

V Verleih Chariot Ski Set Mit Kindern auf die Loipe im ­„Fahrradanhänger für den Schnee“ ■ C hariot Ski Set Verleih, Inge ­Holzenberger, Tel. 08322/9408029 oder 0170/8887561

Verleih Kindertrage ■

 llgäuer Holzstadel (Verleih A ­Bollerwagen), Weststr. 2, Tel. 08322/96690

E issportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 08322/7005000

Verleih Schneeschuhe I CO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 ■ Intersport Huber - Sport Kober e.K., Nebelhornstr. 11, Tel. 08322/5381 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 08322/8000980 ■

Verleih Ski  lpin Skischule Oberstdorf, BahnA hofplatz 1a, Tel. 08322/95290 ■ Erste Skischule Oberstdorf, ­Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 08322/3110 ■ Franzel's Ski- u. Snowboardverleih, Oststr. 46, Tel. 08322/959888 ■ Intersport Huber - Sport Kober e.K., Nebelhornstr. 11, Tel. 08322/5381 ■ NTC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 08322/989601 ■ Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 08322/3372 ■ O ut of Bounds, Nebelhornstr. 67, Tel. 08322/80544 ■ Skischule Tiefenbach, Lochbachstr. 21, Tel. 08322/3657 ■ Sport Kiesel GmbH, Oststr. 18, Tel. 08322/7603 ■ Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 08322/959340 ■

W Wanderkarte In den Tourist-Informationen sowie im Buchhandel erhältlich.

Wandern In der Saison täglich von Mo.-Fr. ­(außer feiertags) geführte Wanderungen von Tourismus Oberstdorf; 4 Naturlehrpfade; 140 km geräumte Winterwanderwege; Höhen-­ Winterwanderwege: am Nebelhorn, Fellhorn, Söllereck

Wäscherei  ebelhornwäscherei, NebelhornN str. 59, Tel. 08322/4177 ■ Wäscherei - Mangelstube Braun + Pabst, Schraudolphstr. 3, Tel. 0176/72265490 ■

Wertstoffhof Am Klingenbichl 2, Öffnungszeiten: Mo.-Do. 15.00-17.00 Uhr, Fr. 14.0017.00 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr, an Feiertagen geschlossen

WLAN  ostenfreies WLAN (mit eigener K Hardware) im Oberstdorf Haus ■ Kostenfreies WLAN (mit eigener Hardware) in der Tourist-Informa­ tion Alpenrose im Ortsteil Tiefenbach für Übernachtungsgäste in Oberstdorf mit Allgäu Walser ­P remium Card (während der Öffnungszeiten der Tourist-Informa­ tion) - hier bekommen Sie den ­Voucher zum kostenlosen Surfen mit eigener Hardware. ■ Kostenlose WLAN Hotspots von ­BayernWLAN: - Bahnhofplatz 3 - Marktplatz 1 ■ Kostenlose WLAN Hotspots von ­Vodafone Kabel Deutschland: An diesen Hotspots können Sie kostenfrei 30 Minuten pro Kalendertag im Internet surfen. - Nebelhornstr. 5 - Prinzenstr. 2 - Bahnhofstr. (am Bahnhof) ■ Kostenfreies WLAN bei den Bergbahnen gibt es an allen Hauptsta­ tionen der Fellhorn-, Kanzelwand-, Walmendingerhorn- und Nebelhornbahn sowie in allen Bergbahn-Restaurants. ■ Zudem bietet ein Teil der Gastronomiebetriebe kostenfreies WLAN. Diese sind auf der Gastro­ nomie­betriebe-Liste entsprechend ­gekennzeichnet (Liste in allen ­Tourist-Informationen erhältlich). ■

Wohnmobilstellplatz siehe unter: Camping

Y Yoga  lpin Therapie Oberstdorf, A Trettachstr. 16, Tel. 08322/703575 ■ Brucker Margit, Buchenhainweg 12, Tel. 0157/53212395 ■ Mandala Yoga Studio, Weststr. 30, Tel. 0171/6921615 ■ Schätzler Petra, Ludwigstr. 4, Tel. 0178/8353105 ■

Z Zahnarzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

A bis Z

47