Nr. 42

20.10.2017 - keiten – Technik, Beckenaufsicht, Sicherheit – die Erstellung der. Belegungs- und ... Sechs Kommunen der interkommunalen Allianz Südost 7/22, ..... zentrum; BIR = Birklingen, PFZ = Pfarrzentrum; Mika=Michaelskapelle;.
4MB Größe 33 Downloads 851 Ansichten
Jahrgang 46 | Freitag, den 20. Oktober 2017 | Nr. 42

Herbst im Herrngraben

Fotografin: Manuela Eigenschenk

Nr. 42/ 17

2

Redaktionsschlussvorverlegung

Iphöfer Nachrichten

Schulverband Hellmitzheimer Bucht

Wegen der Feiertage „Reformationstag und Allerheiligen“ muss der Redaktionsschluss für die Ausgabe in Kalenderwoche 43 auf

Markt Einersheim

Montag, 23. Oktober 2017

Die Mittagsbetreuung unserer Grundschule erfreut sich großer Beliebtheit. Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt

vorverlegt werden. Bitte reichen Sie spätestens bis zu diesem Termin Ihre Texte und Anzeigen bei der Annahmestelle ein. Später eingereichte Texte können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Redaktion

Redaktionsschlussvorverlegung Wegen der Feiertage „Reformationstag und Allerheiligen“ muss der Redaktionsschluss für die Ausgabe in Kalenderwoche 44 auf

Donnerstag, 26. Oktober 2017 vorverlegt werden. Bitte reichen Sie spätestens bis zu diesem Termin Ihre Texte und Anzeigen bei der Annahmestelle ein. Später eingereichte Texte können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Redaktion

Betreuungspersonal (m/w) als Unterstützung für unser engagiertes und motiviertes Team. Durch interne Verschiebungen sind Stundenumfänge zwischen 8 und 12 Stunden wöchentlich (abzüglich Ferienüberhang) möglich, welche entsprechend von Montag bis Donnerstag zwischen 13.00 Uhr und 16.00 Uhr eingebracht werden. Eine Pädagogische Ausbildung ist wünschenswert. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (VKA). Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 09323/ 871537 bei Frau Boer, Verwaltungsgemeinschaft Iphofen, und senden bis spätestens 23.10.2017 Ihre Bewerbungsunterlagen an Schulverband Hellmitzheimer Bucht, p.a. Verwaltungsgemeinschaft Iphofen, Marktplatz 26, 97346 Iphofen.

Hallenbad Iphofen Wir bieten zum 1. Januar 2018 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle des

Badebetriebsleiters/in in Vollzeit an. Das Aufgabengebiet umfasst neben den fachbezogenen Tätigkeiten – Technik, Beckenaufsicht, Sicherheit – die Erstellung der Belegungs- und Dienstpläne, und die verantwortliche Mitwirkung bei der Bewirtschaftung (Haushalt, Abrechnungen u.a.). Die Stadt Iphofen trauert um

Herrn Kurt Schlossbauer Herr Schlossbauer war von 1960 bis 1966 Stadtrat der Stadt Iphofen. Seine persönlichen Leistungen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger und sein Einsatz um die Wahrung der Interessen der Kommunalen Selbstverwaltung verdienen unsere Wertschätzung. Wir danken ihm und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. STADT IPHOFEN Josef M e n d Erster Bürgermeister

Notarsprechtag in Iphofen Die Notare Dr. Münch / Dr. Hofstetter werden am Mittwoch, den 15.11.2017 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Iphofen, ihren Stadtteilen und der Verwaltungsgemeinschaft Iphofen angeschlossenen Gemeinden, einen Notarsprechtag in Iphofen abhalten. Der Sprechtag findet im Rathaus im 1. Stock (Besprechungszimmer) am Marktplatz statt. Um telefonische Terminvereinbarung mit dem Notariat in Kitzingen, Friedenstraße 5, Tel. 09321/22000 ,wird gebeten.

Wir erwarten: - eine erfolgreich abgeschlossene Berufausbildung als „Fachangestellte/r für Bäderbetriebe“ oder „Meister/in für Bäderbetriebe“ - einschlägige berufliche Vorkenntnisse im Bäderbereich - vielseitiges technisches und handwerkliches Geschick und Interesse - sichere und fundierte Kenntnisse im Umgang mit Maschinen und Elektronik - Führungsqualität und „Teamgeist“ - Eigenverantwortliche, motivierte und zuverlässige Arbeitsweise und wirtschaftliches handeln in Abstimmung mit der techn. Bauverwaltung - Sozialer und kompetenter Umgang mit allen Badgästen im Sinne der Schwimmbadordnung - Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und arbeitsplatznaher Wohnort (Sondereinsätze wie Veranstaltungen, Störungen u.a.) Wir bieten: - einen verantwortungsvollen, interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz - Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten - Eine unbefristete Beschäftigung - Leistungsgerechte Entlohnung u. alle tariflichen Leistungen des öffentlichen Dienstes (TVöD). Gerne weitere Informationen zum Arbeitsplatz u. Beschäftigungsverhältnis: Herr Kurth 09323/871527, Frau Boer 09323/871537, Herr Kräutlein 09323/871523 Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung bis zum 10. Nov. 2017 an die Stadt Iphofen, Marktplatz 26, 97346 Iphofen. Mend, 1. Bürgermeister

Iphöfer Nachrichten

Nr. 42/ 17

Hallenbad Iphofen

In unserem Hallenbad bieten wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spät. zum 01. Jan. 2018 einen unbefristeten Arbeitsplatz als

Raumpfleger/in in Teilzeit mit durchschnittlich 20 Wochenstunden an. Die Tätigkeit ist vorwiegend während der Öffnungszeiten, in Wechselschicht nach Dienstplan zu erbringen. Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz. Das Hallenbad ist u. a. ein „Aushängeschild“ unserer Stadt; deshalb ist freundliches, verantwortungsvolles und zuverlässige Engagement Voraussetzung für eine Dauerbeschäftigung. Wir bieten Entgelt und alle einschlägigen Leistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD). Geeignete Bewerber/-innen die die Voraussetzungen (z.B. Rettungsschwimmer o. ä) für kurzfristige Beckenaufsicht haben, werden bevorzugt. Schriftliche Bewerbungen erbitten wir bis 08.11.2017 an die Stadt Iphofen, Marktplatz 26, 97346 Iphofen. Informationen zum Arbeitsplatz und zum Arbeitsverhältnis geben gerne: Frau Boer, Herrn Kräutlein unter 09323/8715-23 oder 37 Iphofen, 20. Okt. 2017 Mend 1. Bürgermeister

Stellenausschreibung

Sechs Kommunen der interkommunalen Allianz Südost 7/22, Mainbernheim, Markt Einersheim, Martinsheim, Rödelsee, Seinsheim und Willanzheim suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine gemeinsame

Registratur- und Archivkraft (m/w) zur Betreuung und Organisation der Altregistraturen und Archive. Der Einsatz erfolgt in den einzelnen Gemeinden flexibel je nach Bedarf. Wir erwarten von Ihnen: Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in den Bereichen Verwaltung, Registratur, Archiv oder vergleichbares; mehrjährige Berufserfahrung in dieser oder einer vergleichbaren Tätigkeit wünschenswert; Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, den eigenen PKW zu nutzen; Wir bieten Ihnen: Eine Teilzeitstelle mit 20 bis 30 Wochenarbeitsstunden, einen regelmäßig wechselnden Arbeitsort und eine Beschäftigung in Anlehnung an den TVöD; die Stelle ist zunächst befristet auf 5 Jahre; Schwerbehinderte Bewerber(innen) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe eines möglichen Eintrittstermins bis spätestens 04.12.2017 an die interkommunale Allianz Südost 7/22, Marktplatz 26, 97346 Iphofen. Bewerbungen per E-Mail sind erwünscht. Bei Fragen zum Stelleninhalt gibt Ihnen die Allianzmanagerin, Frau Claudia Hebert gerne weitere Auskünfte (Tel. 09323/8715-77, Mail: [email protected]).

Sitzungen Die nächste Sitzung des Stadtrates findet am Montag, 06.11.2017 um 19 Uhr statt. Die nächste Sitzung des Bau- und Umweltausschusses findet am Montag, 20.11.2017 um 19 Uhr statt. Wir bitten Bauanträge, Anfragen etc. zur evtl. Vorprüfung bis spätestens Montag, 13.11.2017 vollständig einzureichen. Die jeweilige Tagesordnung können Sie ab Donnerstag vor der Sitzung unter www.stadt-iphofen.de einsehen. Mend, 1. Bürgermeister

3

Service Ihres Einwohnermeldeamtes Das Einwohnermeldeamt ist zusätzlich am Samstag, 28.10.2017 von 10.00 – 12.00 Uhr für Sie geöffnet. Dies ist ein zusätzlicher Service für die Bürgerinnen und Bürger, denen es während der allgemeinen Öffnungszeiten nicht möglich ist, ihre Anliegen, die das Einwohnermeldeamt betreffen, zu erledigen. Ihr Einwohnermeldeamt

Öffentliche Zahlungserinnerung Entrichtung der Pachtabgaben zum 1. November 2017 Bekanntmachung Die Pachtabgaben werden am 01. November 2017 zur Zahlung fällig. Um Mahngebühren zu vermeiden, wird gebeten, den Fälligkeitstermin einzuhalten. Eine weitere Zahlungsaufforderung ergeht nicht. Wir bitten alle „Nichtabbucher“, die Zahlung über die Geldinstitute vorzunehmen oder künftig eine Einzugsermächtigung zu erteilen. Iphofen, 11. Oktober 2017 Stadt Iphofen gez. Mend Erster Bürgermeister

Verpachtung eines landwirtschaftlichen Grundstückes in der Gemarkung Dornheim Die Stadt Iphofen verpachtet ab 01. November 2017 für die Pachtdauer von sieben Jahren folgendes Grundstück: Fl. Nr. 481 , Wiese zu 2.500 qm, Lage Hardt, Gem. Dornheim Das Grundstück wird zu den ortsüblichen Pachtbedingungen an den meistbietenden Interessenten aus dem Stadtteil Nenzenheim verpachtet. Wir bitten Sie, Ihr schriftliches Gebot bis zum 27. Oktober 2017 bei der Verwaltungsgemeinschaft Iphofen, Frau Weigand, Marktplatz 26, 97346 Iphofen, E-Mail: [email protected], einzureichen. Iphofen, 05. Oktober 2017 STADT IPHOFEN gez. Mend Erster Bürgermeister

„Unser Dorf hat Zukunft“ Hellmitzheim ist Golddorf auf Bezirksebene Abschlussfeier im Bezirksentscheid des 26. Wettbewerbes am Samstag, 28. Oktober 2017 um 14:30 Uhr in Waigolshausen Abfahrt in Hellmitzheim, Bushaltestelle am Feuerwehrhaus schon um 12:45 Uhr mit dem Bus der Fa. Beringer, Altmannshausen Ludwig Weigand

Auf Dorfschulmeisters Spuren im Kirchenburgmuseum Am Samstag, den 21. Oktober 2017 berichtet Museumsführer Georg Pfeiffer in der offenen Führung „Das arme Dorfschulmeisterlein“ von 13.30 bis 14.30 Uhr Besucherinnen und Besuchern des Kirchenburgmuseums Mönchsondheim Wissenswertes über den Schulalltag früher. Vor oder nach der Führung kann die aktuelle Sonderausstellung „Dorf im Umbruch – Die Reformation im ländlichen Mainfranken“ besichtigt werden.

Nr. 42/ 17

4 Das arme Dorfschulmeisterlein In der offenen Führung „Das arme Dorfschulmeisterlein“ kann am Samstag von 13.30 bis 14.30 Uhr zusammen mit Museumsführer Georg Pfeiffer das Torhaus der Kirchenburg besichtigt werden. Um 1800 war dort die Schulstube untergebracht, die gleichzeitig als Wohnung des Lehrers diente. Im letzten Jahr wurde das Torhaus wieder in den damaligen Zustand zurückversetzt und gibt nun Einblicke in die dörfliche Volksschule. Die Teilnahme an der offenen Führung ist kostenlos, nur der Museumseintritt ist zu entrichten. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr an der Museumskasse.

Iphöfer Nachrichten

Mit dem Bocksbeutel-Express ins Museum Der Bocksbeutel-Express 1 (ehemals Kirchenburg-Express) fährt am Samstag und Sonntag um 10.00 Uhr, 12.00 Uhr und 13.10 Uhr ab Iphofen Bahnhof nach Mönchsondheim. Von Uffenheim aus startet die Buslinie um 10.50 Uhr Richtung Mönchsondheim. Durch die Baustelle kann es zu Verzögerungen von 10 bis 20 Minuten kommen. Von Mai bis Oktober kann der Bocksbeutel-Express am Wochenende und an Feiertagen für einen Besuch im Kirchenburgmuseum genutzt werden. Mehr Informationen finden Sie unter www.kirchenburgmuseum.de.

Ablagerung von Grab- und Gartenabfällen am Bach in Nenzenheim

Erneut wurden am Bach entlang der Hirtenwiese Garten- und Grababfälle abgelagert. Für Grababfälle stehen Grünguttonnen im Friedhof bereit. Gartenabfälle müssen ordnungsgemäß entsorgt werden. Entweder die Gartenbetreiber kompostieren dieses Material auf ihrem eigenen Gartengrundstück oder sie bringen diese Abfälle zum Häckselplatz. Die Stadt Iphofen appelliert deshalb nochmals an alle Grab- und Gartenbesitzer, Ihre Abfälle ordnungsgemäß zu entsorgen. Sollte eine erneute Ablagerung erfolgen, wird dies bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Iphofen, 17.10.2017 STADT IPHOFEN Mend Erster Bürgermeister Das rekonstruierte Klassenzimmer um 1800 im Torhaus der Kirchenburg. Foto: Kirchenburgmuseum Mönchsondheim Fotograf: Natalie Ungar (Mitarbeiterin)

Wirtschafts- und Existenzgründerberatung im Landkreis Kitzingen „Aktivsenioren“ beraten Unternehmen und Privatleute

Die rekonstruierte Wohnstube des Lehrers mit Esstisch und Essgeschirr um 1800 im Torhaus der Kirchenburg. Foto: Kirchenburgmuseum Mönchsondheim Fotograf: Natalie Ungar (Mitarbeiterin)

Dorf im Umbruch – Die Reformation im ländlichen Mainfranken Passend zum Jubiläumsjahr 500 Jahre Reformation gibt die aktuelle Sonderausstellung „Dorf im Umbruch – Die Reformation im ländlichen Mainfranken“ Einblicke in das Reformationsgeschehen auf dem mainfränkischen Land abseits der großen Reichsstädte. Die Sonderausstellung kann bis zum 31. Oktober von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10–18 Uhr und ab 01. November bis 3. Dezember Samstag und Sonntag von 10–16 Uhr im Obergeschoss des historischen Gasthauses „Zum Schwarzen Adler“ besichtigt werden. Museumsschänke geöffnet Für den Hunger vor oder nach der Führung sorgt die Museumsschänke ‚Goldene Krone‘, die zu den Öffnungszeiten des Museums leckere fränkische Küche anbietet.

Die AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. bieten wieder Ihre Beratung für Klein- und Mittelbetriebe sowie für Existenzgründer aus dem Landkreis an. Beratungsschwerpunkte sind Planungs- und Finanzierungsfragen, das Rechnungswesen und die Optimierung von Organisationsabläufen, Produktion, Vertrieb und Marketing. Auch die Existenzsicherung oder die Unternehmensübergaben stehen im Mittelpunkt dieser Aktivitäten. Ziel der Beratung ist es, dem Mittelstand zu helfen, Betriebeund damit auch Arbeitsplätze langfristig zu erhalten. Die ehrenamtliche und kostenfreie Beratung findet im Landratsamt Kitzingen, jeden dritten Mittwoch im Monat, von 10:00 bis 14:00 Uhr statt. Interessenten werden gebeten, sich telefonisch beim Landratsamt, Herrn Eckert (09321 928 1100) oder per E-Mail ([email protected]) anzumelden. Sprechtage / Infotage der AKTIVSENIOREN im Landratsamt Kitzingen - 2017 jeden dritten Mittwoch im Monat November 2017: 15.11.2017 Ansprechpartner vor Ort: Eugen Volbers Tännigstraße 28 97318 Kitzingen Tel.: 09321-389834 [email protected]

Wilhelm Lermig Muldenweg 71 97318 Kitzingen Tel.: 09321-7435 [email protected]

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen „Kinderleicht und lecker“: Jetzt auch mit Kursen speziell für Väter Kitzingen - Babys und Kinder bewegen sich grundsätzlich gern und das von Anfang an! Eine gute Entwicklung der Kinder wird durch ausreichende Bewegung und eine gesundheitsförderliche Ernährung maßgeblich positiv beeinflusst.

Iphöfer Nachrichten

Nr. 42/ 17

Väter haben einen großen Einfluss auf die gesunde Entwicklung der Kinder, wie die Wissenschaft inzwischen herausgefunden hat. Das Netzwerk „Junge Eltern/Familie Ernährung und Bewegung“ im Landkreis Kitzingen unterstützt Familien bei der Erziehungsarbeit und möchte dabei die Väter ganz besonders aktivieren und einbinden. Die Seminare finden auch am Abend und am Wochenende statt. Sie sind kostenfrei; bei manchen Kursen wird ein Kostenbeitrag bis zu 3 € für Materialien erhoben. Die Kurse für Eltern mit Kindern bis zu drei Jahren, erstellt vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen, sind buchbar unter www.aelf- kt.bayern.de/ernaehrung. Bei diesen Väterkursen sind noch Plätze frei: Ich koche mit Papa - Kurs für Väter mit Kleinkindern Papas und Kinder kochen in geselliger Runde leckere Lieblingsrezepte Freitag, 20.10.2017, 16.30-18.30 Uhr Ort: Familienstützpunkt, Obere Bachgasse 12, Kitzingen Auf die Papas, fertig, los! - Kurs für Väter mit Kindern, die bereits laufen können Papas und Kinder bewegen sich gemeinsam und haben zusammen Spaß daran. Väter und Großväter nehmen neue Bewegungsideen für den Alltag mit. Bitte Turnschuhe oder Stoppersocken mitbringen. Samstag, 25.11.2017, 10.00 bis 12.00 Uhr Ort: Turnhalle der Friedrich-Bernbeck-Wirtschaftsschule, Kaiserstr. 2, Kitzingen Heute kochen Papas und Opas - Kurs für Väter und Großväter, die ohne Kinder in entspannter Atmosphäre kochen - Was und wie viel braucht mein Kind? - Kann es alles am Familientisch mitessen? - Auf welche Lebensmittel kommt es an? Bitte mitbringen: Schürze, bequemes Schuhwerk, Topflappen und Geschirrtuch, evtl. Restebehälter Mittwoch, 30. November 2017, 19.00-22.00 Uhr Ort: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Mainbernheimer Str. 103, Kitzingen Die Broschüre „Kinderleicht und lecker“ - Fit und gesund durch den Familienalltag mit Kindern bis drei Jahren - mit alle Terminen für das zweite Halbjahr 2017 ist am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen, Mainbernheimer Str. 103 erhältlich oder im Internet www.aelf-kt.bayern.de/ernaehrung

Vater und Kind - zwei, die sich verstehen Fotos: © KErn/ Behram Salmassinia

Warnung der Polizei! Mit der Umstellung der Uhren auf die Winterzeit am 29.10.2017 beginnt wieder die „dunkle Jahreszeit“. Erfahrungsgemäß ist damit ab Ende Oktober / Anfang November wieder mit einem Anstieg der Wohnungseinbrüche zu rechnen. Zwar war im letzten Winter ein Rückgang der Wohnungseinbrüche im unterfränkischen Bereich und im Landkreis Kitzingen zu verzeichnen, dennoch wird die Polizei alle Anstrengungen unternehmen, um das Phänomen „Wohnungsdämmerungseinbruch“ effektiv zu bekämpfen. Neben dem finanziellen Schaden kann ein Wohnungseinbruch auch gravierende psychische Folgen haben und eine massive Beeinträchtigung des Sicherheitsgefühls der Bevölkerung bewirken. Weitere umfassende Informationen zum Einbruchschutz finden sich auch auf der Internetseite www.k-einbruch.de.

5 Verhalten bei verdächtigen Wahrnehmungen • Merken Sie sich wichtige Details wie Autokennzeichen oder Personen- beschreibungen – am besten notieren! • Verständigen Sie sofort die Polizei – wir kommen lieber einmal zu viel als einmal zu wenig! • Bringen Sie sich nicht selbst in Gefahr

Schützen Sie Ihr Zuhause • Fenster und Türen bei jedem Verlassen komplett schließen. • Beleuchtung im Innen- und Außenbereich verschreckt die Einbrecher. • Auch bei Abwesenheit den Eindruck vermitteln, es sei jemand zu Hause. • Schwachstellen der Sicherung beseitigen. • Den Briefkasten während des Urlaubs leeren lassen. Kostenfreie Beratung Für eine persönliche und kostenfreie Beratung zur Sicherung der eigenen vier Wände stehen Ihnen die Fachberater der kriminalpolizeilichen Beratungsstellen in Aschaffenburg, Tel.: 06021/857-1830 Schweinfurt, Tel.: 09721/202-1835 Würzburg, Tel.: 0931/457-1830 zur Verfügung. Polizeipräsidium Unterfranken Frankfurter Str. 79 97082 Würzburg Telefon 0931/457-0 / Telefax 0931/457-1209 eMail: [email protected]

Gelbe Säcke – Wer hat noch keine? Mitteilung der Abfallberatung am Landratsamt Kitzingen Im Auftrag der zuständigen Entsorgerfirma Knettenbrech + Gurdulic wurden in den letzten Wochen die Gelben Säcke an die Haushalte verteilt. Die Verteilaktion ist nun abgeschlossen. Wer bei der Verteilung leer ausging, sollte bei der zuständigen Verteilfirma umgehend reklamieren: UFRA-Werbung GmbH Würzburg Tel. 0931 – 322 78 80 E-Mail: [email protected] Bei Reklamationen zum Gelben Sack, zur Abfuhr der Gelben Säcke oder den Dosencontainern ist einzig die Firma Knettenbrech + Gurdulic der richtige Ansprechpartner: Fa. Knettenbrech + Gurdulic GmbH Tel. 09323 – 93 87 00 E-Mail: [email protected]

Wertstoffhof und Häckselplatz Iphofen Es wird darauf hingewiesen, dass • Elektrokleingeräte (maximale Kantenlänge von bis zu 50 cm und einem Maximalgewicht von 10 kg) • Kartonagen • und holzige Abfälle zu folgenden Zeiten am Häckselplatz gegenüber der Bauschuttdeponie abgeliefert werden können: Freitags ............................................................ 16.00 - 18.00 Uhr Samstags ......................................................... 10.00 – 12.00 Uhr Im Ausnahmefall kann der Schlüssel im Bauhof nach vorheriger Absprache während den allgemeinen Arbeitszeiten: Montag bis Donnerstag ............................... 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr Freitag ...................................................... 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr abgeholt werden. Bitte melden Sie sich unter Tel. 09323/875671 an.

Nr. 42/ 17

6

Erotik und Sexualität im Alter

Vortrag mit Diskussion für pflegende Angehörige, Pflegekräfte und Interessierte in Kooperation von Gesundheitsamt und Volkshochschule Auch alte und pflegebedürftige Menschen verlieben sich, sehnen sich nach Zärtlichkeit und körperlicher Lust. Die Bedürfnisse, Sehnsüchte, Begierden und Gelüste sowie ihre unterschiedlichsten Vorlieben bleiben auch in der Altenpflege nicht verborgen. Pflegende spüren Verliebtheiten, werden unbeabsichtigt Zeuge praktizierter Sexualität oder werden in die Sexualität eines Menschen unfreiwillig einbezogen. Wieviel körperliche Nähe dürfen Pflegende alten Menschen geben? Welche Gefühle dürfen gezeigt und erwidert werden? Wieviel Sinnlichkeit verträgt eine Pflegebeziehung? Wo liegen die Schamgrenzen? Wie redet man offen über Gefühle und Erlebnisse? Der Referent Erich Schützendorf, Dipl. Pädagoge und Autor, beschäftigt sich seit 40 Jahren mit dem Älterwerden und der Beziehungsarbeit in der Altenpflege. Er plädiert für einen entspannten Umgang mit der Alterserotik nicht nur während der gewonnenen gesunden Jahre des 3. Alters, sondern auch für die Lebensphase der Abhängigkeit und Pflegebedürftigkeit. Mittwoch, 15. Nov. 2017, 19:00 Uhr, Eintritt frei, Alte Synagoge, Saal.

Ende des amtlichen Teils

Karl-Knauf-Sporthalle

Iphöfer Nachrichten

Führungen Stadführung durch die historische Altstadt von Iphofen am Samstag, 21. Oktober und Sonntag, 22. Oktober jeweils um 10.30 Uhr Treffpunkt vor der Tourist Information, Kirchplatz 1 Kosten: 3,00 €/Person - Dauer: 1 ½ Stunden

Kellereiführung im Weingut Zehntkeller Kellereiführung drei Stockwerke tief unter der Erde. Lernen Sie die Weine aus biologischem Anbau und das Weingut kennen. am Samstag, 21. Oktober um 11.00 Uhr Treffpunkt im Romantik Hotel Zehntkeller, Bahnhofstr. 12 Kosten: 7,00 €/Person incl. Glas Secco Dauer: ca. 1 ½ Stunden

Wanderung „Von den Weinbergen in den Winzerhof – Rebstock, Keller und Wein“ – Winzerhof Emmerich Wanderung durch das Städtchen in die Iphöfer Weinberge. Sie erfahren Wissenswertes und Spannendes über Arbeit des Winzers im Weinberg. Im WinzerhofEmmerich erwartet Sie eine Erfrischung. (ca. 5 km, Asphalt- und Schotterwege, geringe Steigung). am Samstag, 21. Oktober um 14.00 Uhr

Öffnungszeiten der Karl-Knauf-Sporthalle während der Herbstferien Während der Herbstferien – 28. Oktober bis 5. November - ist die Sporthalle geöffnet. Alle Vereine, die Ihre Trainingszeiten in den Herbstferien nicht nutzen möchten, melden sich bitte in der Tourist Information ab, Telefon 09323 870306, [email protected] Erfolgt keine Abmeldung, werden die Stunden in Rechnung gestellt. Vorankündigung Schließzeit zur 10. Fränkischen Feinschmeckermesse Wegen Auf- und Abbauarbeiten zur 10. Fränkischen Feinschmeckermesse am 10. + 11. März 2018 ist die Sporthalle von 5. März – einschl. 14. März (vormittags) 2018 komplett geschlossen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Treffpunkt vor der Tourist Information, Kirchplatz 1 Kosten: pauschal 7,00 €/Person (Jugendliche bis 16 Jahren frei) Dauer: ca. 1.5 Std.

Offene Weinverkostung im Winzerhof Emmerich Treffpunkt: Winzerhof Emmerich, Einersheimer Str. 47 am Samstag, 21. Oktober, 14.00 – 17.00 Uhr Weitere Informationen unter: 09323 - 875930

Meldungen der Veranstaltungen für den Kulturkalender 1. Halbjahr 2018

Benefizkonzert für Dialyse-Kinder

Am 12. November 2017 um 17:00 Uhr findet in Iphofen in der Katholischen Pfarrkirche St. Veit ein Konzert „Festliche Barockmusik“ zugunsten des kleinen gemeinnützigen Vereins Dialysekinder e.V. statt. Die hervorragende Organistin Ariane Metz, die Sophranistin Maria Bernius, der Solotrompeter Johannes Mauer, der Kammerchor des Wirsberg-Gymnasiums Würzburg und das Kammerorchester Divertimento Würzburg spielen unter der Leitung von Harald Kraus u. a. wiederentdeckte Schätze aus der lange verschollenen kirchenmusikalischen Sammlung von St. Veit. Der Eintritt ist frei. Veranstalter: Dialysekinder e.V. Sie unterstützen mit Ihrer Spende die Rehabilitation chronisch nierenkranker Kinder und Jugendlicher. Die Gala wird gefördert durch die Stadt Iphofen – Tourist Information, das Weingut Hans Wirsching und Faber Feinkost.

Der Druck des Kulturkalenders für das 1. Halbjahr 2018 steht an. Sie möchten Ihre Veranstaltung im Kulturkalender veröffentlichen? Dann teilen Sie uns bitte Ihre Veranstaltungen für das 1. Halbjahr 2018 mit Datum, Uhrzeit, Veranstaltungsort und Veranstalter-Kontaktdaten bis spätestens Freitag, 27. Oktober 2017 mit. Wichtig für Sie: Spätere eingehende Terminmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Es erfolgt keine weitere Abgabeerinnerung. Bereits bekannte Termine finden Sie auf www.iphofen.de. Nur vollständige Angaben können im Kulturkalender berücksichtigt werden. Wenn ein Foto veröffentlicht werden soll, bitte an die Tourist Information mailen. Wichtig für Fotos: Bitte nur Fotos schicken, bei denen Sie die Bildrechte besitzen. Mit Zusendung des Bildes erklären Sie automatisch, dass Sie die Bildrechte besitzen und das Foto im Iphöfer Kulturkalender 1. Halbjahr 2018 sowie auf www.iphofen.de veröffentlicht werden darf. Bitte das Meldeformular zurück an Tourist Information Iphofen, Tel. 09323- 870306, Fax 870308, [email protected] Meldeformular Titel der Veranstaltung: Genauer Ort: Datum/Uhrzeit: Eintritt: Kurzbeschreibung: Veranstalter: (Name, Adresse, Tel., E-Mail, Internetseite)

Iphöfer Nachrichten

Nr. 42/ 17

7

(/'()2407/$4  

,6(/'(4"(4$156$/671*

 (1$7(446  $670!+4;(,6  ,164,66  74;%(5&+4(,%71*      "(4$156$/6(4 $0('4(55( (/ $,/16(41(65(,6( 

Mittelwald-Informationspavillon an der Bildeiche bei Iphofen ist regelmäßig an den Sonntagen geöffnet Der Mittelwald-Informationspavillon an der Bildeiche zwischen Iphofen und Birklingen ist an jedem Sonntag von 14.00 bis 16.00 Uhr geöffnet und kann besichtigt werden. Nähere Informationen und den Flyer „Mittelwaldweg“ erhalten Sie in der Tourist Information Iphofen, Kirchplatz 1, Tel. 09 323 – 87 03 06 oder unter www.iphofen.de

10. Fränkische Feinschmeckermesse am 10. + 11. März 2018 Teilnahme des Iphöfer Einzelhandels Die Planungen für die 10. Fränkische Feinschmeckermesse am 10. + 11. März 2018 in Iphofen sind angelaufen. Die Feinschmeckermesse bietet eine gute Gelegenheit für Ihr Geschäft, mit einem passenden Motto in die Saison zu starten und die zahlreichen Besucher auf Ihren Betrieb aufmerksam zu machen. Am Sonntag, 11. März 2018 ist in Iphofen verkaufsoffener Sonntag! Gerne nehmen wir Ihr Motto in den Messekatalog auf. Bitte teilen Sie uns bis spät. Montag, 30. Oktober 2017 mit, ob Sie sich an der 10. Fränkischen Feinschmeckermesse beteiligen.

Tourist Information Iphofen, Kirchplatz 1, 97346 Iphofen, Tel. 09 323 – 87 03 06, Fax 87 03 08 oder [email protected] Öffnungszeiten: Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr; Sa 10.00 - 14.00 Uhr

Kartenvorverkauf Marco Plitzner und sein Blue Moon Orchestra Swing Reloaded - Let´s do the Swing! Am Samstag, 21. Oktober 2017 um 19.30 Uhr in der Karl-Knauf Halle Iphofen Weitere Infos unter www.blue-moon-music.de Kartenvorverkauf ab sofort in der Tourist Information Iphofen, Kirchplatz 1, Tel. 09323 - 870306, Email: [email protected] Öffnungszeiten: Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr, Sa 10.00 - 14.00 Uhr Kartenpreise im Vorverkauf: Regulär 27,00 € (Schüler, Studenten, Behinderte 20,00 €) Abendkasse: Regulär 30,00 € (Schüler, Studenten, Behinderte 23,00 €) **********

Konzert mit der Blaskapelle Altmannshausen in der Karl-Knauf-Halle Iphofen am Sonntag, 05. November 2017 um 18.00 Uhr; Einlass: 17.00 Uhr Jahresabschluss Konzert 2017 Kartenvorverkauf in der Tourist Information Iphofen, Kirchplatz 1, Tel. 09323 - 870306, Email: [email protected] Öffnungszeiten: Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr, Sa 10.00 - 14.00 Uhr Preis: 10,00 € (keine Ermäßigung) **********

Nr. 42/ 17

8

Iphöfer Nachrichten

Kabarett Rolf Miller in der Karl-Knauf-Halle Iphofen am Samstag, 25. November 2017 um 19.30 Uhr Alles andere ist primär Kartenvorverkauf ab sofort in der Tourist Information Iphofen Kirchplatz 1, Tel. 09323 - 870306, Email: touris[email protected] Öffnungszeiten: Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr, Sa 10.00 - 14.00 Uhr Preis: 22,00 € im Vorverkauf (keine Ermäßigung) Abendkasse 24,00 € **********

Carolin no - Jubiläumstour 11 Years of November “band show” Am Samstag, 14. April 2018 um 20.00 Uhr in der Karl-Knauf Halle Iphofen, Einlass: 19.00 Uhr 11 Jahre Carolin No - ein Anlass zum Innehalten, Staunen, Zurückblicken auf eine Singer- Songwriter-Karriere, die sich sehen lassen kann. Man ist versucht, aufzählen, dass die beiden Ausnahmemusiker Carolin und Andreas Obieglo in diesen elf Jahren elf Alben komponiert, produziert und Hunderte von Konzerten im In- und Ausland gespielt haben. Weitere Infos unter www.carolin.no Kartenvorverkauf ab sofort in der Tourist Information Iphofen Kirchplatz 1, Tel. 09323 - 870306, Email: [email protected] Öffnungszeiten: Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr, Sa 10.00 - 14.00 Uhr Kartenpreise im Vorverkauf: 22,00 € (Schüler, Studenten, Behinderte 20,00 €) Abendkasse: 25,00 €

JkX[kY•Z_\i\` Jk%M\`k Lesen als Strafe!? Dieses Urteil einer Richterin in München hat unsere Aufmerksamkeit erregt, denn es geht ums Lesen und damit um eines unserer Lieblingsthemen. Die Richterin verurteilte einen 19jährigen zu 20 Stunden Lesen, weil er zum wiederholten Mal Kennzeichen schlecht lesbar an seinem Motorrad angebracht hatte. Dadurch solle er motiviert werden, „sich auf intellektueller Ebene noch einmal mit der Tat auseinanderzusetzen“. Der verurteilte Jugendliche muss sich an der Hochschule München ein Buch aussuchen und dazu dann irgendeine Arbeit abgeben, zum Beispiel ein Plakat oder einen Rap. Lesen als Strafe? Sinnvoll oder Blödsinn?

Öffnungszeiten

Ärztlicher Bereitschaftsdienst der praktischen Ärzte Die Bereitschaftspraxis befindet sich in der Klinik Kitzinger Land, Keltenstraße 67, 97318 Kitzingen. Öffnungszeiten: Mittwoch und Freitag: 16.00 - 20.00 Uhr Sa/So/Feiertage: 9.00 - 13.00 und 16.00 - 20.00 Uhr Für Patienten, die krankheitsbedingt die Bereitschaftspraxis nicht aufsuchen können, sowie für dringende Behandlungen außerhalb der Öffnungszeiten, ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 zu erreichen. Bei schweren Unfällen und Notfällen erreichen Sie den Rettungsdienst unter der Rufnummer 112.

Apotheken Fr, 20.10. Falter-Apotheke, Falterstr. 15, Kitzingen .........................................Tel. 09321/4894 Sa, 21.10. Markt Apotheke, Marktplatz, Iphofen ........................................... Tel. 09323/3301 So, 22.10. Kranich-Apotheke, Königsberger Str. 8, Kitzingen ...................................... Tel. 09321/33430 Mo, 23.10. Lamm-Apotheke, Marktstr. 25, Kitzingen......................................... Tel. 09321/4577 Di, 24.10. Löwen-Apotheke, Marktstr. 12, Kitzingen ........................................ Tel. 09321/4433 Mi, 25.10. Schwanen-Apotheke, Königsberger Str. 50, Kitzingen ...................................... Tel. 09321/33433 Do, 26.10. Förster’sche Apotheke, Markt Einersheim .......................... Tel. 09326/99933 Fr, 27.10. Main-Apotheke, Hauptstraße 77, Mainstockheim ............................ Tel. 09321/929430 Der Notdienst beginnt immer um 8 Uhr und endet am Folgetag um 8 Uhr.

Zahnärzte 21./22.10. Dr. Claudia Rieger, Falterstr. 14, Kitzingen .................................... Tel. 09321 920792 Notdienstzeiten: 10.00 - 12.00 Uhr und 18.00 - 19.00 Uhr Anwesenheit in der Praxis. In der übrigen Zeit Rufbereitschaft. Es können sich immer kurzfristige Notdienständerungen ergeben. In diesem Fall bitten wir Sie, den aktuellen Notdienst unter www.notdienst-zahn.de abzurufen.

Dienstag ........................................................... 10:00 - 12:00 Uhr Donnerstag ....................................................... 16:30 - 18:30 Uhr Sonntag ........................................................... 11:00 - 12:00 Uhr

Ausleihe kostenlos www.stadtbücherei-iphofen

Familienanzeigen! Teilen Sie es in Ihrer Heimat- und Bürgerzeitung mit – einfach bequem ONLINE BUCHEN: www.wittich.de

BLSV-Schwimmen Bekanntmachung Am Sonntag, 22.10.2017 findet in der Zeit von 8.30 bis 11.00 Uhr der BLSV-Schwimmtag (Sportabzeichen) statt. Aus diesem Grunde bleibt das Hallenbad in dieser Zeit für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. Ab 12.00 Uhr ist das Hallenbad wie gewohnt geöffnet. Halten Sie sich fit, machen auch Sie mit. STADT IPHOFEN Mend 1. Bürgermeister

Iphöfer Nachrichten

Nr. 42/ 17

9

Öffnungszeiten und Eintrittspreise Öffnungszeiten: Montag 17.00 - 21.00 Uhr 17.00 - 18.00 Uhr Dienstag 18.00 - 22.00 Uhr Mittwoch Vereinstag - kein öffentlicher Badebetrieb * Donnerstag 17.00 - 21.00 Uhr Freitag 15.00 - 21.00 Uhr Warmbadetag Samstag 15.00 - 19.00 Uhr Sonntag 09.00 - 18.00 Uhr * Vereinstag Wassergymnastik I von 15.30 - 16.30 Uhr Knaufschwimmen von 17.00 - 18.00 Uhr Wasserwacht von 08.00 - 20.00 Uhr Wassergymnastik II (Frau Trischler) von 20.00 - 21.00 Uhr Infos und Anmeldung unter Tel. 09323/870587 zu den üblichen Öffnungszeiten. • Rettung, Erste Hilfe - Wasserwacht Iphofen Infos und Anmeldung unter Tel. 09323/870587 zu den üblichen Öffnungszeiten. Die Cafeteria im Hallenbad sorgt für Ihr leibliches Wohl! • Wir richten auch Kindergeburtstage aus! Bitte vorher anmelden! Eintrittspreise: Kinder (unter 6 Jahren) Einzelkarte 0,50 € Zehnerkarte 4,50 € Jugendliche (6-18 Jahre) Einzelkarte 2,50 € Zehnerkarte 22,50 € Erwachsene Einzelkarte 3,50 € Zehnerkarte 31,50 € Schwerbehinderte (ab 50 %) Einzelkarte 2,50 € Zehnerkarte 22,50 € Wir würden Sie recht gerne bei uns begrüßen und wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt in unserem Hallenbad! Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.stadt-iphofen.de/verwaltung-einrichtungen/staedtischeeinrichtungen/hallenbad.html

Ev. Kindergarten Pusteblume Hellmitzheim Tour de Müll

Kath. Pfarramt St. Veit Iphofen Sonntag, den 22.10. - 29. Sonntag im Jahreskreis ME 08.30 Uhr Eucharistiefeier für +Theresia und Anton Vogel, + Karl und Anni Schels-723-, sowie für + Jürgen Spiller und alle Verst. der Fam. Hornig-724 KOLLEKTE: für die Weltmission PK 10:00 Uhr Eucharistiefeier mit Kindergottesdienst für + Familien Ebert und Holzheimer und Andrea Dehner-421-, für + Marliese und Günther Wagner-465-, sowie für + Michael Haas und Angeh.-513 KOLLEKTE: für die Weltmission DLZ 11:00 Uhr - 12:00 Uhr Stadtbücherei St. Veit MiKa 18:00 Uhr Rosenkranzgebet Montag, den 23.10. Spital 09:30 Uhr PFZ 16:30 Uhr PFZ 20:00 Uhr PH 08:00 Uhr 16:00 Uhr

Zappelkrabbelclub „Freies Spiel“ Kinderchor Erstkommunion: Gruppenleitertreffen - 10:00 Uhr Pfarrbüro - 18:00 Uhr Pfarrbüro

Dienstag, den 24.10. DLZ 10:00 Uhr

- 12:00 Uhr Stadtbücherei St. Veit

Mittwoch, den 25.10. BLK 18:30 Uhr Rosenkranzgebet BLK 19:00 Uhr Eucharistiefeier für + Franz Endres z. Tdtg. und + Angeh.-380PFZ 19:00 Uhr Firmung: Infotreff der Jugendlichen Donnerstag, den 26.10. DLZ 16:30 Uhr PFZ 19:30 Uhr

- 18:30 Uhr Stadtbücherei St. Veit KiTa: Elternabend

Freitag, den 27.10. PH 08:00 Uhr ABZ 10:00 Uhr

- 10:00 Uhr Pfarrbüro Wortgottesfeier

Sonntag, den 29.10. - 30. Sonntag im Jahreskreis ME 08:30 Uhr Wortgottesfeier PK 10:00 Uhr Eucharistiefeier für Oswald Rüttger und Angeh.-461-, für Angeh. Wendler und Meuslein-532-, sowie für Margarete Kokoschinski und Angeh.-551DLZ 11:00 Uhr - 12:00 Uhr Stadtbücherei St. Veit MiKa 18:00 Uhr Rosenkranzgebet

Erklärung der Abkürzungen PK = Pfarrkirche St. Veit; BLK = Kirche Hl. Blut, ME = Markt Einersheim; PH = Pfarrhaus; KiGa = Kindergarten; ABZ = Altenbetreuungszentrum; BIR = Birklingen, PFZ = Pfarrzentrum; Mika=Michaelskapelle; Spitalk = Spitalkirche, DLZ=Dienstleistungszentrum, FWP= Feuerwehrparkplatz

Kath. Pfarramt St. Veit

An einem sonnigen Tag im Oktober machten sich die Hellmitzheimer Krippen- und Kindergartenkinder gemeinsam auf den Weg, um in Hellmitzheim Müll zu sammeln. Ausgerüstet mit Leuchtjacken, Handschuhen und Eimern wurde Hellmitzheim mit “Adleraugen” inspiziert. Voller Eifer sammelten die Kinder den liegengebliebenen Abfall ein. Zum Abschluss gab es von der Stadt Iphofen eine spendierte leckere Brotzeit und ein Getränk.

Kath. Pfarramt 87 66 86 0 Fax 87 66 86 10 Pfarrbüro Fr. Bernhardt 87 66 86 21 Diakon Peter Walter 87 66 86 23 Pfr. August Popp 87 74 54 E-Mail: [email protected] Homepage: www.pfarrei-iphofen.de

Messbestellungen Messbestellungen werden zu den üblichen Bürozeiten (s. Gottesdienstübersicht) angenommen. Eine telefonische Annahme ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Sie können eine Anfrage gerne per Email senden. E-Mail: [email protected]

Nr. 42/ 17

10

Iphöfer Nachrichten

Rosenkranzmonat Oktober

Kath. Erwachsenenbildung

Im Rosenkranzmonat Oktober beten wir den Rosenkranz am: Sonntag: 22.10. und 29.10. um 18:00 Uhr in der Michaelskapelle Mittwoch: 25.10. um 18:30 Uhr in der Blutskirche Herzliche Einladung!

„Lachen, damit kein Arzt kommt!“ Lachen tut der Seele gut und kann den Körper heilen. Wie Lachen wirkt, was im Körper passiert und warum man öfters lachen sollte, ist Inhalt dieses Vortrages. Herzliche Einladung zu diesem interessantem Abend, gestaltet von Diakon Paul Neumeier aus Hüttenheim. Wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen, besonders auch über Gäste aus den umliegenden Gemeinden. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mittwoch, 08.11.17 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus in Dornheim, Altmannhäuser Str. 7

Tauftermine An folgenden Terminen wird das Sakrament der Taufe gespendet: Sonntag, 19.11.17 / Sonntag, 17.12.17 Wir bitten die Taufeltern sich rechtzeitig für einen Termin zu entscheiden. Anmeldung erfolgt im Pfarramt persönlich oder telefonisch unter Tel. 87 66 86-0.

PGRV Ursula Berninger

Herzliche Einladung zum KINDERGOTTESDIENST

Pfarrgemeinde St. Veit Iphofen

Thema:

Kath. Pfarrgemeinde St. Johannes Hüttenheim 29. SONNTAG IM JAHRESKREIS - Kirchweihfest in Tiefenstockheim, Kollekte f. d. Weltmission Samstag, 21.10. 19:00 Uhr

Eucharistiefeier (VAM), Pfarrgottesdienst (H)

Sonntag, 22.10. 09:00 Uhr 10:15 Uhr

Eucharistiefeier (S) Eucharistiefeier (T)

Dienstag, 24.10. 19:00 Uhr

Eucharistiefeier (H) + Franz u. Katharina Ruß, Franz-Josef Kümmel u. Großeltern

30. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Sonntag, den 22.10.2017 Wir freuen uns auf alle Kinder zwischen 4 und 9 Jahren und treffen uns um kurz vor 10 Uhr vor der Sakristei. Nach der Begrüßung in der großen Kirche gehen wir in die Michaelskapelle und feiern dort den Kindergottesdienst. Im Anschluss können Eure Eltern Euch dort wieder abholen. Dein Kigo-Team

Kath. Pfarrgemeinde Dornheim Samstag, den 21.10. 19:00 Uhr Vorabendmesse für + Fam. Gimperlein und Seidenath-894 KOLLEKTE: für die Weltmission (Missio) Sonntag, den 22.10. - 29. Sonntag im Jahreskreis 19:00 Uhr Andacht Dienstag, den 24.10. 19:00 Uhr Eucharistiefeier nach Meinung

Samstag, 28.10. 19:00 Uhr

Eucharistiefeier (VAM) (Wä)

Sonntag, 29.10. 09:00 Uhr 10:15 Uhr

Eucharistiefeier (S) Eucharistiefeier (H) + Franz, Karl u. Barbara Ruß + Eltern Regina u. Jakob Brückner u. Rosemarie

Dienstag, 31.10. 13:00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst mit Baumpflanzung zum 500jährigen Reformationsjubiläum auf dem Tannenberg Hüttenheim. Bei Regen ist der Gottesdienst um 13:00 h in der Evang. Kirche Hüttenheim, anschließend die Baumpflanzung. Hierzu ist die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen!

Mittwoch, 01.11., HOCHFEST ALLERHEILIGEN 09:00 Uhr Eucharistiefeier (S) 10:15 Uhr Eucharistiefeier anschl. Friedhofsgang (T) 14:00 Uhr Andacht anschl. Friedhofsgang mit Gedenken d. Gefallenen (S) 14:00 Uhr Rosenkranzandacht auf dem Friedhof (H) Donnerstag, 02.11., Allerseelen 19:00 Uhr Eucharistiefeier (H) + Priester u. Wohltäter der Pfarrei Freitag, 03.11. 09:00 Uhr Krankenkommunion (S), (H) Ab sofort beginnen die Abendgottesdienste wieder um 18:00 Uhr!

Mittwoch, den 25.10. 19.00 Uhr Rosenkranzgebet 19:30 Uhr Pfarrgemeinderatssitzung

31. SONNTAG IM JAHRESKREIS Samstag, 04.11. 18:00 Uhr

Eucharistiefeier (VAM, Hl. Karl Borromäus) (I)

Samstag, den 28.10. 19:00 Uhr Vorabendmesse für + Josef und Theresia Schmer, + Simon und Marie Ott und Augusta Kümmel-983-

Sonntag, 05.11. 09:00 Uhr 10:15 Uhr

Eucharistiefeier (S) Eucharistiefeier (T)

Iphöfer Nachrichten

Nr. 42/ 17

11

Messbestellungen für 2018 Ab Donnerstag, 02.11.17 jeweils Dienstag und Donnerstag von 9:30 Uhr - 12:00 Uhr im Pfarrbüro Seinsheim.

Vortrag im Rahmen der Erwachsenenbildung Am Dienstag, 07. Nov. 2017 um 19:00 Uhr im Kath. Pfarrhaus Hüttenheim „Sicherstellung der Lebensqualität zu Hause - Wundexperten klären auf“ Das Wundexperten-Team Patrick Neukam und Beate Schmitt vom Sanitätshaus Koller informieren über die verschiedensten Wundarten z. B. bei Diabetes, Durchblutungsstörungen, Wundliegen usw., zeigen Risiken und Behandlungsmöglichkeiten auf, sowie die Versorgung mit Hilfsmitteln. Ziel ist: Sicherung der Lebensqualität zu Hause. Herzliche Einladung an alle Interessierte und die wissen möchten was Wundexperten sind und tun!

Erklärung der Abkürzungen

Sonntag, 29.10., 20. Sonntag nach Trinitatis 10:35 Uhr Gottesdienst in der Spitalkirche St. Johannes Dienstag, 31.10., Reformationsfest 15:17 Uhr Ökumenischer Gottesdienst am Reformationstag in der Kath. Stadtpfarrkirche St. Veit 16:30 Uhr Fest im Spitalgarten

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Iphofen Pfarrer v.Wietersheim ist im Gemeindebüro im Bürgerspital: Dienstag, 15.00 – 16.30 Uhr Mittwoch, 14.00 – 17.00 Uhr. Andere Termine nach Absprache. Telefonisch ist er zu erreichen im Spital: 09323-5638 (ggf. Anrufbeantworter) zu Hause: 09325-979797 Fax: 09325-8765389 E-Mail: [email protected]

(S) = Seinsheim; (H) = Hüttenheim; (T) = Tiefenstockheim; (Wä) = Wässerndorf; (I) = Iffigheim; (Will) = Willanzheim; (B) = Bullenheim; (Do) = Dornheim; (Iph.) – Iphofen; (ME) = Markt Einersheim;

Kath. Pfarramt St. Martin Willanzheim Sonntag, den 22.10. - 29. Sonntag im Jahreskreis 09:15 Uhr Kindergottesdienst PK 09:30 Uhr Eucharistiefeier KOLLEKTE: für die Weltmission Montag, den 23.10. PH 10:30 Uhr

- 12:00 Uhr Pfarrbüro

Dienstag, den 24.10. 18:00 Uhr

- 19:00 Uhr Kath. Öffentliche Bücherei

Donnerstag, den 26.10. 16:00 Uhr PK 18:30 Uhr PK 19:00 Uhr

- 17:00 Uhr Kath. Öffentliche Bücherei Rosenkranzgebet Eucharistiefeier

Sonntag, den 29.10. - 30. Sonntag im Jahreskreis PK 09:30 Uhr Eucharistiefeier

Kath. Pfarramt St. Veit Kath. Pfarramt 87 66 86 - 0 Pfarrbüro Fr. Bernhardt 87 66 86 - 21 Diakon Peter Walter 87 66 86 - 23 Fax 87 66 86 - 10 E-Mail: [email protected] Homepage: www.pfarrei-iphofen.de

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Iphofen Sonntag, 22.10., 19. Sonntag nach Trinitatis 10:35 Uhr Gottesdienst in der Spitalkirche St. Johannes Montag, 23.10. 09:30 Uhr

Zappel-Krabbel-Club im SpitalThema: Freies Spiel

Dienstag, 24.10. 18:45 Uhr

Chorprobe im Spital

Mittwoch, 25.10. 16:30 Uhr

Konfirmandennachmittag Judentum

Donnerstag, 26.10. 10:00 Uhr Gottesdienst im ABZ

in

RödelseeThema:

Evang.-Luth. Kirchengemeinden Hellmitzheim-DornheimStierhöfstetten-Prühl Sonntag, 22. Oktober 2017 09.00 Uhr Gottesdienst in Prühl Lektoren Müller / Mahr 10.00 Uhr Gottesdienst in Stierhöfstetten Lektoren Müller / Mahr 14.00 Uhr Taufe in Hellmitzheim

Iphöfer Nachrichten

Nr. 42/ 17

13

TSV Iphofen 07 e.V. Grundschulsporttag

Der TSV 07 Iphofen veranstaltete vor den großen Ferien einen Grundschulsporttag in der Karl-Knauf-Halle. Die Abteilungen Badminton, Volleyball und Handball präsentierten sich und stellten ihre Sportart allen Klassen der Grundschule Iphofen vor. Den ganzen Vormittag konnten die Kinder jede einzelne Sportart ausprobieren. Bei der Badmintonabteilung waren Elena und Rainer Hirsch sowie der Jugendspieler Fabian Bischoff im Einsatz. Im Volleyball war es Herr Huckle und bei den Handballern Sonja Weigand und Antje Teutschbein. Uns und auch den Kindern gefiel dieser Tag sehr gut und vielleicht klappt das Ganze im nächsten Jahr wieder. Auf dem Bild ist die 4. Klasse der Grundschule Iphofen mit den Übungsleitern des TSV zu sehen. Sonja Weigand Abteilung Jugendhandball TSV 07 Iphofen

Am ersten Heimspieltag der neuen Saison mussten die TSV-Damen zunächst gegen die starken Gäste aus Eltmann antreten. Im ersten Satz kamen die Gastgeberinnen besser ins Spiel und gewannen klar. Im zweiten Durchgang konnten die im Angriff effektiveren Mädels aus Eltmann zum 1:1 ausgleichen. Anschließend dominerten die Gastgeberinnen zunächst klar und zogen auf 2:1-Sätze davon, ehe es im 4. Satz noch einmal eng werden sollte. Doch mit einem 27:25 sicherten sich die Iphöferinnen den ersten Saisonsieg. Gegen die eigentlich stärker eingeschätzten Gäste aus Wonfurt gelang dem Team von Trainer René Moras ein überlegener3:0-Sieg. Zum Saisonstart eroberte der TSV mit den Siegen die Tabellenspitze der Bezirksklasse Ost. Für den TSV waren am Netz: Laura und Sophia Seufert, Lilli Gsell, Julia Sieber, Melanie Servatius, Nadja Müller, Linda Abubakari und Vittoria Scarriglia.

Abteilung Jugendhandball Liebe Handballfreunde, an diesem Wochenende ist es wieder einmal soweit Unsere weibliche C-Jugend bestreitet am Samstag, 21.10.2017 ihr zweites Heimspiel in der Karl-Knauf-Halle Iphofen. Das Spiel beginnt um 18.00 Uhr der Gegner ist dieses Mal die DJK Waldbüttelbrunn. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns zahlreich und tatkräftig unterstützt. Sonja Weigand und die weibliche C-Jugend des TSV 07 Iphofen

Volleyball TSV Volleyball-Damen starten mit zwei Siegen in die neue Saison (16.10.2017) TSV Iphofen – SG Eltmann 3:1 (25:19, 23:25, 25:15, 27:25) TSV Iphofen – TSV Wonfurt 3:0 (25:19, 25:18, 25:21)

Jugendrunde 2017/18 TSV- Volleyball-Nachwuchs startet erfolgreich in die Saison U 12: Mit klaren Siegen über Gerchsheim, Gerchsheim 2 und den TSV Eibelstadt startete die U 12 in die Saison. Die Gegner wurden jeweils mit 2:0-Sätzen besiegt. Mit den Erfolgen stehen die Chancen, bei der Kreismeisterschaft um den Titel mitzuspielen und sich für die Unterfränkische Meisterschaft zu qualifizieren sehr gut. Im Team des TSV stehen: Leni Sailer, Luzia Steimeyer, Emilia Müller und Emma Stephan. U 20: Mit souveränen Siegen startete die Iphöfer U 20 am ersten Spieltag in die Jugendsaison und setzte sich damit deutlich an die Tabellenspitze. Die Teams aus Unterdürrbach, Röttingen, Karlstadt und Eibelstadt wurden beim Heim-spieltag in der Karl-Knauf-Sporthalle jeweils klar mit 2:0-Sätzen bezwungen. Gelingt am nächsten Spieltag ein Erfolg über Hammelburg, so stehen die Chancen auf den Kreismeistertitel für die Mädels aus Iphofen gut. Für den TSV waren am Netz: Ida Blättner, Lilli Gsell, Nadja Müller, Rosalie Steimeyer, Lara und Teresa Zechmeister, Ninja Brunner, Karina Nerges, Vittoria Scarriglia, Jessica Rodriquez Fotograf: Michael Huckle

Kgl. priv. Schützengesellschaft v. 1420 Iphofen Einladung Zu der am Sonntag, den 29.10.17 um 15.00 Uhr stattfindenden „Main-Steigerwald-Delegiertenversammlung“ darf ich auch unsere Schützenschwestern und Schützenbrüder recht herzlich einladen.

Nr. 42/ 17

14

Bei Anmeldung ist eine Vorauskasse von 250,- Euro fällig. (bar oder Überweisung auf Sparkasse Mainfranken, IBAN: DE42 7905 0000 0042 1957 43)

1. FC Iphofen 1920 e.V. Fußball Letzte Spiele: FC Iphofen – Dettelbach und Ortsteile 2009 II FC Iphofen II – TSV Albertshofen FC Iphofen U11 - Dettelbach und Ortsteile 2009 U11/3 SC Schwarzach U9/2 - FC Iphofen U9/1 SC Schwarzach U9/3 - FC Iphofen U9/2 Bayern Kitzingen U7 - FC Iphofen U7

Iphöfer Nachrichten

2:1 2:3 3:6 3:2 0:1 12 : 0

Nächste Spiele: 20.10.2017 16:30 Uhr: FC Iphofen U9/2 – 1.FC Eibelstadt U9/2 20.10.2017 17:15 Uhr: FC Iphofen U9/1 - 1.FC Eibelstadt U9/1 20.10.2017 18:00 Uhr: Ochsenfurter FV U11 - FC Iphofen U11 21.10.2017 11:00 Uhr: SSV Kitzingen U7 - FC Iphofen U7 22.10.2017 13:00 Uhr: Soccer Club Würzburg - FC Iphofen II 22.10.2017 13:00 Uhr: SV Sickershausen II - FC Iphofen Falk Hauschild

Abt. Judo Trainerfortbildung in Iphofen Zur Fortbildung und Übungsleiterlizenzverlängerung kam eine kleine Trainergruppe in Iphofen zusammen, um einen Tag lang gemeinsam zu trainieren und sich gegenseitig auszutauschen. Jens Keidel, Lehrbeauftragter des Bayerischen Judoverbandes, leitete den Lehrgang. Trotz des kleinen Teilnehmerkreises war es eine gelungene Veranstaltung von der alle profitiert haben! Ulrike Weiglein Judoteam Iphofen

Viel Spaß und Ski-Heil wünscht der 1. FC Iphofen

Eine Stunde Zeit Iphofen Zeit wird uns geschenkt. Wenn Sie Zeit in Form einer Hilfestellung benötigen, wenden Sie sich vertrauensvoll an das Koordinierungs-Team: Irmgard Franz 09323-1560 Josef Gareis 09323-1868 Christa Kern 09323-1479 Adolf Schmidt 09323-3648 Krista von Kiesling 09323-6368 Die Träger-Organisationen der Initiative sind: Die Stadt Iphofen, die Katholische Pfarrgemeinde St Veit und die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Iphofen. Pfarrer von Wietersheim

Kath. Frauenbund Iphofen Es geht wieder los ... der Frauentreff am Donnerstag, 02. November 2017 um 14.30 bis 18.00 Uhr im Pfarrzentrum. Herzliche Einladung zum Kaffeetrinken, Handarbeiten, Kartenspielen oder zur guten Unterhaltung. Wir freuen uns auf Euch! Rosemarie Häufglöckner

Einladung zum Frauenfrühstück

Teilnehmer der Fortbildung

Skifahren mit dem 1. FC Iphofen Der 1. FC Iphofen lädt alle Aktiven, Mitglieder, Freunde, Bekannte und Interessierte ein zum Skifahren nach Lajen, Südtirol vom 21.01. - 26.01.2018 Im Preis enthalten sind: - Anreise mit Bus (Busunternehmen Beringer, Altmannhausen) - 5x Übernachtung / Halbpension im Andechserhof in Lajen, Südtirol - alle Zimmer mit Dusche / WC und TV - Frühstücksbuffet / Mehrgängemenü am Abend - Nutzung Sauna / Fitnessraum - Bustransfer zur Sella-Ronda, Seiseralm, Seceda, Kronplatz Preis pro Person: 445,- Euro Anmeldungen bitte bis spätestens 01.12.2017 nimmt entgegen: Frank Kristinus, Bahnhofstraße 29, 97346 Iphofen Telefon: 09323/8769332 oder 0171/6735574

an alle Mitglieder, Freundinnen und Interessierte Thema: Gesund leben nach Sebastian Kneipp Referentin: Frau Anne Kathrin Eisenbarth Wann: Samstag , 11. November 2017 Beginn: 9.00 Uhr Ende: ca 11.30 Uhr Ort: Pfarrzentrum Iphofen Unkostenbeitrag incl. Frühstück 7,- € Kinderbetreuung möglich Verbindliche Anmeldung: bis 4. November 2017 E-Mail: [email protected] oder telefonisch: Maria Scheller 09323 1241 bitte auch auf den Anrufbeantworter sprechen. Maria Scheller

Second-Hand-Basar Wichtige Information Spielzeug-Second-Hand-Basar am Samstag, 11 . November 2017, von 13 - 15 Uhr in der KarlKnauf-Halle Iphofen (Veranstaltungshalle). Angeboten werden Spielwaren vom Baby bis zum Jugendlichen auch (Elektro-) Fahrzeuge aller Art, Fahrräder, Roller, Lerncomputer, Faschingskostüme und vieles mehr, zusätzlich werden noch Kinderwägen, Autositze und Fahrradsitze angeboten Für Kinderbeschäftigung sowie Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Anmeldung am Samstag, 28. Oktober 2017 von 9 - 12 Uhr unter der Tel.Nr. 0160-6622735 und 0160-92041601. Infos auch unter www.iphofen.de/Veranstaltungskalender

Iphöfer Nachrichten

Nr. 42/ 17

Steigerwaldklub Iphofen-Kitzingen e.V. Besichtigung des Schlosses Frankenberg

Am Mittwoch den 11. Oktober machten sich 25 Mitglieder und Gäste des Steigerwaldklub Iphofen-Kizingen auf den Weg zum Schloss Frankenberg bei Weigenheim/Ippesheim am Steigerwald. Über den Weinbergen vor dem Waldsaum des Herrschaftsberges und Scheinberges, ist das immer noch mächtige Schloss bis weit in die Ebene vor der bis auf fast 500 Meter ansteigenden Steigerwald-Stufenkante sichtbar. Einst waren es zwei Schlossburgen Hinterfrankenberg und Vorderfrankenberg. Der Markgraf Albrecht Alcibiades zerstörte 1554 die hintere und ältere, dem Fürstbischof von Würzburg gehörende Schlossburg. Aufgrund territorialer Machtkämpfe errichteten die Burggrafen von Nürnberg 1254 in unmittelbarer Nähe die vordere Schlossburg. Um 1520 kaufte Ulrich von Hutten, dem 27.000 Gulden als Totschlagsühne zugestanden wurden, mit diesem Geld das vordere Schloss. Die von Hutten bewohnten, bis 1783 die Linie ausstarb, die erhaltene Schlossburg Frankenberg. Danach verlieh der Ansbacher Landgraf das Schloss als Lehen an die von Pölnitz. Nach dem Tod der letzten Freifrau von Pölnitz im Jahr 1971, ging der Besitz an die Freiherren von Lerchenfeld. Nach wirtschaftlichen Schwierigkeiten des Freiherrn Carl von Lerchenfeld, erwarb der Unternehmer Roland Belz 2008 das Schloss, aber er verstarb schon 2011. Unweit der Schlossburg befindet sich der noch benutzte Privatfriedhof von Schloss Frankenberg. Um einen klassizischtischen leider baufälligen Monoptoros, sind ringförmig die Gräber der Verstorbenen der Pölnitzfamilie angeordnet, während sich davor in einer Reihe liegend, die Gräber der Schlossbediensteten befinden. Nach dem vorletzten Besitzer Belz, der schon enorme Anstrengungen zum Erhalt des Schlosses unternahm, ging 2016 der Besitz über die Livia Investment Group an den Professer Dr.Dr.Löw. Das Schloss ist zur Zeit zur Hälfte eingerüstet und in den tiefen Trockengräben um das Schloss, wird die Entwässerung neu erstellt. Teile des Daches vom Südflügel und der anschließende Eckturm sind schon erneuert, aber es bedarf noch eines erheblichen Aufwands um den alten Glanz des Schlosses wieder erstehen zu lassen. Direkt vom Schloss führt einer der schönsten Wanderwege am Steigerwald, der „Weinpardies-Weg“ an der idyllischen „Taubenloch-Hütte“ vorbei. Diesen Weg liefen einige Teilnehmer vom Schloss hinunter zu dieser Wanderhütte. Auf den Tischen der mit dem Auto zur Hütte Vorausgefahrenen stand schon der köstliche Weinparadies-Wein. Die schöne Landschaft, der Wein und der Genuss der dann aufgetragenen Winzerplatten, wird den Teilnehmern bestimmt in Erinnerung bleiben. Steigerwaldklub Iphofen-Kitzingen e.V. Volker Dungs Der Besitzer der Rechte des Fotos: Horst Altenhöfer

Schützengesellschaft Dornheim 1922 e.V. Damengymnastik Ab dem 23.10.17 beginnt die Gymnastik um 19.00 Uhr Leiterin Damengymnastik Gerlinde Hartmann

15

Wasserwacht OG Iphofen BLSV-Schwimmtag Der BLSV Sportkreis Kitzingen veranstaltet unter Mithilfe der Wasserwacht Ortsgruppe Iphofen einen Schwimmtag im Rahmen des Sportabzeichenwettbewerbs am Sonntag, 22.10.2017 von 08.30 – 11:30 Uhr im Hallenbad Iphofen. Für das Deutsche Sportabzeichen werden aus der Disziplingruppe Schnelligkeit / 25m und bei Abnahme der Schwimmfertigkeit 50m / 200m / 15. Min. Dauerschwimmen geprüft. Die Teilnehmerlisten mit den entsprechenden Zeiten werden den Vereinen direkt zugestellt. Achtung: Freier Eintritt für alle Sportabzeichenschwimmer/innen Kein öffentlicher Badebetrieb während dieser Zeit BLSV Kreis Kitzingen Sportabzeichenreferentin Birgit Hofmann

Freiwillige Feuerwehr Dornheim e.V. Weißwurstessen Wir laden alle Feuerwehrkameraden der FFW Dornheim am Dienstag den 31.10.2017 zum Weißwurstessen ins Feuerwehrhaus Dornheim ein. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt. Beginn 19.30 Uhr. Die Vorstandschaft Schriftführer Günther Schlee

Bürgerhaus Hellmitzheim Am 5. November: Golddorf besucht Goldgemeinde „Hellmitzheim ist zwar nicht der größte Stadtteil, aber dennoch der schönste Stadtteil von Iphofen“. Immerhin erreichte die Hellmitzheimer Dorfgemeinschaft beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“ 2017 unterfrankenweit den ersten Platz und darf sich nun Golddorf nennen. Im Vorgriff auf den Landesentscheid 2018 sowie auf Einladung von Bürgermeister Elmar Henke besuchen wir die Mainschleifengemeinde Sommerach, die vor Jahren ebenfalls eine Goldmedaille gewann. Der Bürgermeister nimmt uns mit auf einen rund 1 ½-stündigen Spaziergang durch seine Heimatgemeinde. Dabei zeigt er uns die typische altfränkische Kultur, Lebensart und Geschichte seines Heimatortes. Treffpunkt ist am 5. November um 13:00 Uhr am Bürgerhaus Hellmitzheim (Fahrgemeinschaften!) oder direkt um 13:30 Uhr am Parkplatz „Am Schwarzacher Tor“ in Sommerach. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl sowie zur Planung eines kleinen Empfangs im Sommeracher Rathaus ist eine Anmeldung gewünscht. Tel. (09326) 8814 bei Vorstand Harald Heinritz. Unkostenbeitrag 2,50 €; Vereinsmitglieder, Kinder & Jugendliche frei. Wir freuen uns auf Euer Kommen. Vorstandschaft Bürgerhausverein Hellmitzheim

Öffnungszeiten Erkunden Sie im historischen Bürgerhaus im Stadtteil Hellmitzheim die unterschiedlichen Lebensräume verschiedener Fledermausarten und erfahren Sie, wo es im Landkreis Kitzingen flattert. Anhand regionaler Beispiele und interaktiver Elemente lernen Sie diese nächtlichen Jäger besser kennen. Die moderne Ausstellung ist Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr, geöffnet. Der Eintritt ist frei. Schulklassen und angemeldete Gruppen können ganzjährig über den Landesbund für Vogelschutz Unterfranken (LBV) eine Führung buchen. Weitere Informationen und Kontakt finden Sie im Netz unter www.flatterhaus.lbv.de.

Nr. 42/ 17

16

Landfrauen Mönchsondheim

Iphöfer Nachrichten

Bürgerhaus Possenheim e.V.

Besichtigung der Südzucker in Ochsenfurt

Kirchweih Possenheim

Herzliche Einladung an alle Mönchsondheimer! Besichtigung der Südzucker in Ochsenfurt am Donnerstag 2. November 2017 um 10 Uhr. (Herbstferien) Dauer der Führung 2 Stunden. Für Jugendliche ab 12 Jahre. Kein Zutritt für Leute mit Herzschrittmacher! Es müssen etliche Treppen bestiegen werden, daher sollte man gut zu Fuß sein. Die Führung findet ab einer Gruppengröße von 15 Personen statt. Es entstehen keine Unkosten. Abfahrt in Privatautos um 9 Uhr an der Bushaltestelle. Anmeldung bis Donnerstag 26. Oktober bei Sonja Brügel.

Freitag, den 20.10.2017 18.00 Uhr Schlachtschüssel, Bratwürste mit Kraut 19.00 Uhr Ausgraben der Kirchweih

Tour de Müll in Mönchsondheim

Samstag, den 21.10.2017 14.30 Uhr Aufstellen der Kirchweihfichte 18.00 Uhr Kirchweih-Essen 20.00 Uhr Tanz und Stimmungsmusik mit Enzo Donde Sonntag, den 22.10.2017 09.30 Uhr Gottesdienst in der Kirche 11.00 Uhr bis 13 Uhr Mittagstisch 13.30 Uhr Kirchweihbetrieb am Festplatz mit Bremser und Zwiebelplootz und Gaudi- und Geschicklichkeitsspiel 16.30 Uhr Kirchweihpredigt am Dorfplatz Montag, den 23.10.2017 11.30 Uhr Mittagstisch - anschließend Kaffee und Kuchen 18.00 Uhr Kirchweihessen 20.00 Uhr Wirtshaussingen mit Achim Zepter 24.00 Uhr Eingraben der Kerm Und für die Kleinen steht ein Karussell am Festplatz bereit! Es freuen sich auf Euer Kommen

Am vergangenen Samstag machten sich 22 Mönchsondheimer, unter der Leitung der Landfrauen Mönchsondheim, zur Tour de Müll 2017 auf. Bei herrlichem Oktoberwetter wurden drei verschiedene Flurrichtungen abgelaufen. Mit Begeisterung wurde der Müll von Wegrändern und aus Hecken aufgesammelt. Dabei wurde überrascht festgestellt, wieviel überall zu finden war. Neben sehr viel Plastikmüll, zählten zu den verwunderlichsten Funden ein Schlitten, ein Schuh sowie abgelegte Fußbodenleisten. Anschließend ließen sich die Helfer die Brotzeit, die die Stadt Iphofen spendiert hatte, schmecken. Sonja Brügel

SG Seinsheim/Nenzenheim 1. Mannschaft Ochsenfurter FV - SG Seinsheim/Nenzenheim 1:1 Nächstes Spiel: 22.10.2017 15.00 Uhr in Seinsheim gegen FG Marktbreit-Martinsh. II

2. Mannschaft Ochsenfurter FV II - SG Seinsheim/Nenzenheim II Nächstes Spiel: 22.10.2017 spielfrei

7:2

JFG Südlicher Steigerwald U-19 Junioren JFG Südlicher Steigerwald - SV Bütthard 2 1:5 Nächstes Spiel: 21.10.2017 15.30 Uhr in Veitshöchheim gegen SV Veitshöchheim U-15 Junioren JFG Südlicher Steigerwald spielfrei Nächstes Spiel: 21.10.2017 14.00 Uhr in Nenzenheim gegen FC Eibelstadt U-13 Junioren TSV Unterpleichfeld - JFG Südlicher Steigerwald 2:0 Nächstes Spiel: 20.10.2017 17.00 Uhr in M-Einersheim gegen Würzburger Kickers 5 Ott Johannes SV Nenzenheim

Possermer Jugend e.V. Freiwillige Feuerwehr Posaunenchor Bürgerhaus Possenheim e.V.

Chor Cantabile

Iphöfer Nachrichten

Nr. 42/ 17

17

Wir laden herzlich zu unseren Konzertabenden ein Unser Chor präsentiert sich zum ersten Mal mit einer Band. Lassen Sie sich von unserem neuen Konzertprogramm mitreisen. Alte Stücke gestalten wir in neuer Qualität und aktuelle Versionen von modernen Popsongs werden Sie stimmungsvoll unterhalten. Wir freuen uns, Sie am 22.10. in Hüttenheim, ev. Kirche und am 29.10. in Iphofen, Karl-Knauf-Halle jeweils um 18.00 Uhr begrüßen zu können. Der Eintritt ist frei.

Ihre neue private Kleinanzeige Jetzt mit neuer Gestaltung

schon ab

5,- €

Chor Cantabile i.V. Ursula Berninger

*Muster mit 225 Zeichen und Zusatzoption „Rahmen“.

Pop-Chor von Adele bis Queen Der Hüttenheimer Chor „Cantabile“ spielt erstmals mit Band zwei Konzerte Hüttenheim (cle). Zum ersten Mal mit einer Band als Unterstützung präsentiert sich der Hüttenheimer Damenchor „Cantabile“ mit zwei Konzerten. Am Sonntag, 22. Oktober geht es in der evangelischen Kirche in Hüttenheim, am Sonntag, 29. Oktober in der Karl-KnaufHalle in Iphofen zur Sache. Beginn ist jeweils um 18 Uhr, der Eintritt ist frei. „Unser Programm beinhaktet Pop- und Rock-Klassiker von Adele bis Queen. Da lag es quasi auf der Hand, uns gleich noch ein paar Musiker zur Unterstützung zu holen“, erklärt Chorleiterin Theresia Brehm das Konzept. „Cantabile“ ist lateinisch, heißt „gesanglich“ und soll in der instrumentalen Musik auf eine Spielweise deuten, die an die menschliche Stimme erinnert. Diese Attribute passen sehr gut auf die rund 20 Sängerinnen des gleichnamigen Chors aus Hüttenheim, die einer einstigen Kirchweihlaune nun schon seit 20 Jahren miteinander singen.

E-Fahrrad zu verkaufen für 500 €, NP 990 €. Tel. 09323/1603

5-Zimmer-Wohnung in Musterhausen zu vermieten. 90 qm, Zentralheizung, Balkon, Dachterrasse, Kellerabteil. Einbauküche mit EGeräten vorhanden. Garten, Garage und kleine Werkstatt. Miete 5,- EUR/ qm, zzgl. NK. Tel. 01234/567890

Gehen Sie gleich auf www.wittich.de/Objekt2054 und geben Sie diese dort online auf. Oder füllen Sie dieses Formular aus und schicken Sie es an uns. Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie beim Ausfüllen der Felder, dass hinter jedem Wort, jeder Zahl, jedem Satzzeichen ein Kästchen als Zwischenraum frei bleibt.

Bis hierher für 5,- € inkl. MwSt.

Suche 2-3-Zimmer-Wohnung in Iphofen, Nichtraucher, keine Haustiere, 0171 1223266 Bis hierher für 10,- € inkl. MwSt. Chiffre: Achtung! Für die Zusendung der Zuschriften fällt eine einmalige Gebühr von 5,- € an. Anzeige mit Rahmen. Der Rahmen kostet 5,- € zusätzlich. Bitte geben Sie Ihre genaue Anschrift an.

Name / Vorname

Mit Farbe besser werben.

Straße / Hausnummer

PLZ / Ort

Wünschen Sie Bankeinzug, geben Sie Ihre Bankverbindung an oder legen Sie Ihrer Bestellung Bargeld bei. Bankeinzug

Probleme mit Glücksspielsucht? Spielsucht-Soforthilfe-Forum

Anonyme Anlaufstelle für Betroffene und Angehörige www.spielsucht-soforthilfe.de ! Sei auch Du herzlichst willkommen !

Bargeld liegt bei

SEPA-Lastschrift-Mandat Gläubiger-ID: DE1302600000116620 Ich/Wir ermächtige/n die LINUS WITTICH Medien KG, eine einmalige Zahlung in Höhe des aus obigem Auftrag resultierenden Gesamtbetrags von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von LINUS WITTICH Medien KG auf mein/unser Konto gezogene Lastschrift einzulösen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt. Hinweis: Ich kann/ wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstiut vereinbarten Bedingungen. IBAN

DE

Datum

Unterschrift

Senden Sie alles an: LINUS WITTICH Medien KG, Kleinanzeigen - Postfach 223, 91292 Forchheim, Fax 09191 7232-30 oder online unter: www.wittich.de/Objekt2054

Nr. 42/ 17

18

Iphöfer Nachrichten

LW-flyerdruck.de Ihre Online-Druckerei mit den fairen Preisen. bis zu

50 %

Beim B roschür endruck s paren

Von A wie Aufkleber bis Z wie Zeitung, bestimmt ist auch für Sie das passende Produkt dabei! Wir drucken mehr als nur Flyer: Aufkleber, Briefpapier, Briefumschläge, Blöcke, Kalender, SDSätze, PVC-Banner, Hochzeitszeitungen, Vereinshefte, Postkarten, Eintrittskarten, Etiketten, Magazine, u.v.m.

Individuelle Stückzahlen erhältlich! Von der Kleinauflage bis zur Großauflage!

-flyerdruck.de www.LW-flyerdruck.de

[email protected]

09191 7232-88

Nr. 42/ 17

19

Eine Veröffentlichung der WITTICH Medien KG Foto: fotolia.com / Robert Kneschke

Iphöfer Nachrichten

Mit einer Anzeige... die Oma und den Opa ganz stolz machen. Anzeige online aufgeben

wittich.de/gruss Gerne auch telefonisch unter Tel. 09191 7232-0

Nr. 42/ 17

20

Thanya Thai-Massage - Mini-Urlaub für die Seele Iphofen, Marktplatz 17, Tel. 09323 8709800, Mobil 0151 20164217

Iphöfer Nachrichten

Haupt’s Hofladen

Unser Herbst-Angebot.

Angebot am 28.10.2017

Traditionelle Thai-Massage mit Aroma-Öl 60 Min. € 35,-Inklusive 20 Min. Hot Stone-Massage

… das ist angenehm und vertieft das Relaxing und die Entspannung der Muskeln …

Froschgasse 5 97348 Willanzheim Telefon: 09323 6181

Kammbraten ohne Knochen Hausmacher Bratwurst je 100 g



0,79

Wir haben für Sie geöffnet am: 28.10.17 v. 08.30 – 12.00 Uhr od. nach Vereinbarung

Von privat an privat:

Haus in Iphofen zu verkaufen Wfl. ca. 170 qm, Grundstück ca. 800 qm, ruhige Lage, Schule und Einkaufen gut zu erreichen, Keller ausbaubar zu EinliegerWhg., Bj. 1977/78, Solarmodule + Ölhzg neu in 2009, Energiebedarf 158,3 kWh, Preis auf Anfrage, Kontakt: 0172 6249879 oder [email protected]

Ihre Gebietsverkaufsleiterin vor Ort

Claudia Kern

Mobil: 0177 9159865 [email protected]

Wir sind für Sie da...

Iphöfer Nachrichten Jetzt als ePaper lesen Jetzt blätterbar auf Ihrem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. Lesen sie gleich los: epaper.wittich.de/2054

Ihr Verkaufsinnendienst

Sabine Kowalsky Tel.: 09191 723264

Versuchen Sie es doch mal mit einer Anzeige. Iphöfer Nachrichten 2054

Fax. 09191 723242 [email protected] www.wittich.de Anzeigenwerbung | Beilagenverteilung | Drucksachen