Neuer Vorstand der ...

29.11.2016 - nagement und Geoinformation) an der Hochschule Anhalt (FH) in Dessau-Roßlau und bildet dort zukünftige Architekten aus. Als Vizepräsident ...
157KB Größe 4 Downloads 85 Ansichten
PRESSEMITTEILUNG Magdeburg, 29. November 2016

Frische und Kontinuität – Wechsel an der Spitze/Neuer Vorstand der Architektenkammer Sachsen-Anhalt gewählt Prof. Axel Teichert ist neuer Präsident der Architektenkammer Am 28. November 2016 wählte die Vertreterversammlung der Architektenkammer Sachsen-Anhalt in Magdeburg ihren neuen Vorstand. Mit einer mehr als deutlichen Mehrheit wurde Prof. Axel Teichert zum neuen Präsidenten gewählt. Der heute 57-jährige Architekt aus Biederitz ist Dekan des Fachbereiches 3 (Architektur, Facility Management und Geoinformation) an der Hochschule Anhalt (FH) in Dessau-Roßlau und bildet dort zukünftige Architekten aus. Als Vizepräsident wurde Peter Frießleben (Freier Innenarchitekt und Architekt) aus Halle (Saale) bestätigt, er hat dieses Amt bereits fünf Jahre ausgeübt. Die weiteren Mitglieder des Vorstandes sind: Siverin Arndt-Krüger, Freie Architektin, Halle (Saale), Martina Benzko, Stadtplanerin und Architektin, Naumburg (Saale), Matthias Därr, Freier Landschaftsarchitekt, Halle (Saale), Matthias Dreßler, Freier Architekt, Halle (Saale), Daniel Lambrecht, Architekt, Magdeburg, Steffen Lauterbach, Freier Architekt, Halberstadt und Falk Zeitler, Freier Architekt, Halle (Saale). Fünf der neun Mitglieder des Vorstands sind neu im Amt. So sind Kontinuität und Frische in der berufspolitischen Arbeit der Architektenkammer des Landes Sachsen-Anhalt auch in Zukunft gesichert. Prof. Ralf Niebergall, 25 Jahre an der Spitze der sachsen-anhaltischen Architektenschaft, stand nicht mehr zur Wahl. Dem heutigen Vizepräsidenten der Bundesarchitektenkammer trug die Vertreterversammlung einstimmig die Ehrenpräsidentschaft an. Hintergrund: Die Architektenkammer Sachsen-Anhalt vertritt seit über 25 Jahren die Interessen der mehr als 1.000 Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner des Landes, von denen die Hälfte freiberuflich tätig ist. Sie setzt sich für die Verbesserung der Rahmenbedingungen zur Berufsausübung ein und unterstützt die Politik durch fachlichen Rat. Eine wichtige Aufgabe der Architektenkammer ist die Förderung der Baukultur, sie ist Träger der Landesinitiative Architektur und Baukultur in Sachsen-Anhalt. Die Vertreterversammlung der Architektenkammer, das „Parlament der Architekten“, hat 24 Mitglieder. Sie wird im Rhythmus von fünf Jahren gewählt und bestimmt aus ihren Reihen den Vorstand.

Petra Heise Geschäftsführerin

Architektenkammer Sachsen-Anhalt Fürstenwall 3 39104 Magdeburg Tel.: (0391) 5 36 11 0 E-Mail: [email protected] Internet: www.ak-lsa.de