magazin - Oberstdorf

29.08.2014 - dy-Kellner, Bauchredner, zertifizierter Business-Coach und Körper- sprache-Trainer. Sein Motto lautet: Magnus André macht Spaß!
16MB Größe 7 Downloads 923 Ansichten
Für Oberstdorfer Gäste mit Gästekarte und für Einheimische kostenlos

EUR 1,50

OBERSTDORF

29.8. – 26.9.2014

AUSGABE

9

MAGAZIN WWW.OBERSTDORF.DE

rf

Oberstdo

HIGH LIGHT

VIEHSCHEID – ABSCHIED VOM ALPSOMMER

ERLEBNISDORF

· 12. September in Schöllang und am 13. September in Oberstdorf

AKTIVDORF

EIN DORF – EIN FEST · 22. Bezirksmusikfest vom 5. bis 7. September in Schöllang

14177300_Magazin_0914.indd 1

VERANSTALTUNGEN KULTURDORF VITALDORF

25.08.14 10:23

2

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERLEBNISDORF

Lichtjahre voraus. Der Audi A7 Sportback mit intelligenten Matrix LED-Scheinwerfern.* Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 10,0 –5,5; außerorts 6,2– 4,3; kombiniert 7,6 –4,7; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 176–122.

*Optionale Sonderausstattung.

184x255_A7_2014_Front_OberstdorfMag_15234

184x255_A7_2014_Front_OberstdorfMag_15234_39L300.indd 1

14177300_Magazin_0914.indd 2

06.08.14 10:45

25.08.14 10:23

3

SEHR GEEHRTE GÄSTE, LIEBE OBERSTDORFER, der September ist in Oberstdorf etwas ganz Besonderes, denn dann ist Viehscheidzeit. Über 1000 Tiere werden nach einem langen Alpsommer ins Tal getrieben und dort ihren Besitzern übergeben. Nach einem entspannten Sommer auf den Bergwiesen rund um Oberstdorf kehren sie wieder zurück in den heimischen Stall. Die prächtig geschmückten Kranzkühe führen die Herden an und bieten einen fantastischen Anblick. Übrigens dürfen die Tiere nur einen Kranz tragen, wenn die Herden den Alpsommer ohne Unfälle oder Krankheiten überstanden haben. Entsprechend stolz sind sowohl Hirte als auch Kranzkuh, wenn sie die Herden gemeinsam anführen. Der Viehscheid ist für die Einheimischen und die Gäste gleichermaßen ein beeindruckendes Erlebnis. In Schöllang kommen die Herden am 12. September von den Alpen wieder zurück ins Tal. In Oberstdorf findet der Viehscheid einen Tag später, am 13. September, statt. Lassen Sie sich dieses spektakuläre Schauspiel nicht entgehen! Weitere Besonderheiten erwarten Sie im sportlichen Bereich: Die Nebelhorn-Trophy und der Sommer-Grand-Prix ziehen internationale Top-Athleten nach Oberstdorf. Vielleicht sind die sportlichen Höchstleistungen ja auch Anreiz für Sie? Wie viel Sie sich in Ihrem Urlaub jedoch abverlangen, das überlasse ich natürlich Ihnen. Ich wünsche Ihnen, dass Sie genau die richtige Balance zwischen Bewegung und Entspannung während Ihres Aufenthaltes hier in Oberstdorf finden! Ihre Heidi Thaumiller Tourismusdirektorin in Oberstdorf

INHALT 04 ERLEBNISDORF

HIGH LIGHT

Viehscheid – Fröhliches Fest zum Abschied vom Alpsommer „Ein Dorf – ein Fest“ Bestleistungen, viel Spannung und eine Weltpremiere

10 AKTIVDORF Wandertipp Wanderprogramm Badespaß in Oberstdorf 2. Oberstdorfer Kleinkunsttage 46. Nebelhorn-Trophy erwartet Top-Eisläufer Immun werden gegen Stress – Neues Gesundheitsarrangement in Oberstdorf

45 VITALDORF Oberstdorf Therme

46 NOTIZEN Gästeehrungen

52 OBERSTDORF Höhenflüge im WM-Sommer: Fußball-Weltmeisterschaft, Bienen und Gleitschirme

58 SONSTIGES A–Z Ehrentafel Medaillenspiegel

22 VERANSTALTUNGEN 29. August bis 3. Oktober 2014

34 KULTURDORF Damals … „Treffpunkt Villa Jauss“ Die „Bauernstube“ im Oberstdorfer Heimatmuseum Das Höchste für Foto-Fans „Das Schönste aus der Welt der Oper und Operette“ Musical-Klassiker Django Asül: „Paradigma“

14177300_Magazin_0914.indd 3

Das „Oberstdorf Magazin“ ist in den Tourist-Informationen im Oberstdorf Haus, Tiefenbach und Schöllang sowie am Bahnhofplatz mit Zimmervermittlung für R 1,50 erhältlich. Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Einheimische erhalten das „Oberstdorf Magazin“ kostenlos. Die Tourist-Information versendet das „Oberstdorf Magazin“ an jede gewünschte Adresse, unter Berechnung der Versandkosten inkl. MwSt. Veröffentlichung von sämtlichen Texten und Bildern, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Veranstaltungshinweise bzw. -preise vorbehaltlich Änderungen.

FREITAG, 26. SEPTEMBER 2014 erscheint das nächste „Oberstdorf Magazin“.

25.08.14 10:23

4

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERLEBNISDORF

rf

Oberstdo

VIEHSCHEID – FRÖHLICHES FEST ZUM ABSCHIED VOM ALPSOMMER

HIGH LIGHT

Am 12. September in Schöllang und am 13. September in Oberstdorf kehren die Alphirten mit ihrem Vieh von der Sommerfrische in den Bergen ins Tal zurück Traditionell am 12. und 13. September heißt es in Schöllang und Oberstdorf für die Alphirten Abschied zu nehmen vom Bergsommer. Das Vieh kehrt nach 100 Tagen „Urlaub“ auf den saftigen Bergwiesen zurück ins Tal. Der Heimweg gestaltet sich dabei stets zu einer viel bestaunten Wanderung Richtung Viehscheidplatz. Stolz bahnen sich die Hirten mit ihrer Herde den Weg durch das Heer der Zuschauer, die mit gezückten Kameras den Alpabtrieb fotografisch festhalten. Das Gedröhn der Zugschellen kündigt die Ankunft im Tal schon von Weitem an. In Schöllang werden ab 9.30 Uhr rund 700 Tiere erwartet, die ihre Sommerfrische auf der

14177300_Magazin_0914.indd 4

Entschenalpe, der Hinteren Schafalpe, der Gutenalpe und der Käseralpe verlassen. Am Tag darauf kommen die insgesamt etwa 1000 Tiere von den Alpen Bierenwang, Taufersberg, Haldenwang, Rappenalpe, Biberalpe und Traufberg zurück zum Viehscheidplatz am Renksteg. Die Alpen werden mit Tieren der Bauern im Tal „beschlagen“, die „Unterländer“ geben gern ihre Rinder für 100 Tage Bergsommer auf die hoch gelegenen Alpen. Das Futter auf den saftigen Bergwiesen, Wind und Wetter machen die Tiere robuster und widerstandsfähiger. Unterschieden wird zwischen Sennalpen und

25.08.14 10:23

ERLEBNISDORF

Galtalpen. Während auf den Sennalpen Kühe gesömmert werden und die Milch an Ort und Stelle zu Butter oder leckerem Bergkäse verarbeitet wird, ist auf den Galtalpen das Jungvieh unter sich. Für alle, die den Sommer über „im Berg“ gewesen sind, ist der Viehscheid ein ganz besonderer Tag. Die Hirten legen Lederhosen, ein weißes Hemd und Edelweißhosenträger an, die „Fehla“ schmücken sich mit feschen Dirndln und kunstvoll geflochtenen Frisuren. Und auch die Rinder kommen üppig geputzt mit Zugschellen, die an bestickten Lederriemen befestigt sind. Das Kranz-

14177300_Magazin_0914.indd 5

5

rind trägt einen schönen Kopfschmuck aus Bergblumen und -kräutern, in die ein Spiegel eingebettet ist. Nur diejenigen Alpen, auf der den Sommer über kein Tier durch Unfall ums Leben gekommen ist, darf ein solches Kranzrind an der Spitze der Herde führen. Viele Tausende Schaulustige empfangen die Heimkehrer am Scheidplatz, wo die Tiere sortiert, aufgerufen und ihren Besitzern zurückgegeben werden. Danach wird gefeiert: im Festzelt, bei Blasmusik, Bier in Maßkrügen und Scheidwurst.

25.08.14 10:23

6

ERLEBNISDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

„EIN DORF – EIN FEST“ 150 Jahre Musikkapelle Schöllang: 22. Bezirksmusikfest vom 5. bis 7. September Die Musikkapelle Schöllang feiert dieses Jahr ihr 150-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wurde bereits der Musikerinnenkalender 2014 herausgebracht, das Wertungsspiel des Bezirks 2 des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes durchgeführt und ein Festabend mit der Präsentation der neuen Chronik gefeiert. Zum Höhepunkt im Jubiläumsjahr wird nun das 22. Bezirksmusikfest des Bezirks 2 ausgerichtet, welches seit 18 Monaten von der Musikkapelle Schöllang vorbereitet und organisiert wird. Vom 5. bis 7. September findet unter dem Motto „EIN DORF – EIN FEST“ im großen Festzelt am südlichen Ortsrand von Schöllang ein Fest mit buntem Programm für Jung und Alt statt. Bereits am Freitag, dem 5. September, sorgt ab 20 Uhr die Wasenband „Lederrebellen“ für Stimmung. Am Samstag, dem 6. September, wird mit den „Schwindligen 15“, die weit über das Allgäu hinaus bekannt sind, unter dem Motto „Blasmusik und Partypower“, ab 20 Uhr im Festzelt gefeiert. Höhepunkt im Jubiläumsjahr wird der Festsonntag mit Weckruf, Festgottesdienst, Gemeinschaftschor und anschließendem großem Festumzug mit über 1800 Teilnehmern. Für die Festtage ist für die Heimfahrt ein „Feschtlesbus“ ins gesamte südliche Oberallgäu eingerichtet. Am Sonntag gibt es zusätzlich einen erweiterten Bustransfer ab ca. 12 Uhr von Sonthofen, Oberstdorf und Fischen nach Schöllang.

14177300_Magazin_0914.indd 6

Den Fahrplan und weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.musikfest-2014.de. Die Schöllanger Musikkapelle freut sich darauf, viele Besucher vom 5. bis 7. September in Schöllang begrüßen zu dürfen.

25.08.14 10:23

ERLEBNISDORF

7

PROGRAMM FREITAG, 5. SEPTEMBER 20.00 Uhr: „Lederrebellen“ Die Partyband vom Wasen bei Klauss & Klauss Eintritt 8 Euro, Einlass ab 19 Uhr Ab 16 Jahren SAMSTAG, 6. SEPTEMBER 20.00 Uhr: „Die Schwindligen 15“ Das Motto „Blasmusik und Partypower“ Eintritt 8 Euro, Einlass ab 19 Uhr Ab 16 Jahren

SONNTAG, 7. SEPTEMBER 6.30 Uhr: Weckruf 9.30 Uhr: Festgottesdienst, anschl. Frühschoppenkonzert im Festzelt 13.00 Uhr: Gemeinschaftschor 14.00 Uhr: Festumzug, anschl. Stimmung im Zelt mit der Blaskapelle Bihlerdorf-Ofterschwang und der Musikkapelle Thalkirchdorf, Fahneneinzug und Übergabe der Ehrengaben 18.00 Uhr: Festausklang mit den „Oberallgäu Musikanten“

Ein Essen zu zweit…

…wird bei uns zum Erlebnis! · Á-la-carte-Restaurant für gemütliche Familienfeiern und größere Gruppenveranstaltungen · Kinderspeisekarte – Spätzle mit Soße sind für unsere kleinen Gäste gratis! · Unsere Pilsstube – der passende Rahmen für kleine Gesellschaften · Exquisites Kosmetik-Studio – integrierte Facharztpraxis

14177300_Magazin_0914.indd 7

Familie Filser-Nußbickel Freibergstraße 15 · Postfach 1420 87561 Oberstdorf/Allgäu Tel. 08322-708-0 · Fax 08322-708-530 Free-Call-Nr. 088-7080111 www.filserhotel.de · [email protected]

25.08.14 10:23

Ihre Gastgeber in Fischen Hauptstraße 18 Tel. 08326 25693-40 www.bauernkeller.de

Dort werden Sie mit einer jungen kreativen Küche erwartet. Bei uns gibt´s Steak und mehr, unser Fleisch - Genuss auf hohem Niveau. Die Speisekarte bietet gutbürgerliche Vielfalt für Fleischliebhaber. Aber auch Vegetarier finden was. Wieder einmal essen wie bei Oma? Ein paar Gerichte kochen wir für Sie ganz traditionell, wie es unsere Großmütter getan haben.

Mittwoch / Donnerstag Ruhetag

Hauptstraße 11 Tel. 08326 25693-20 www.gaisbock.com

Montag /Dienstag Ruhetag Genießen Sie in uriger Atmosphäre traditionelle und internationale Gerichte. Seien Sie in der Schauküche live dabei, wenn es kocht und brutzelt. Gehen Sie auf Entdeckungsreise, denn unser Gaisbock ist voller Überraschungen. Schlemmen – Schenken – Stöbern

Hauptstraße 13 Tel. 08326 25693-10 www.kreuzwirt-fischen.de

täglich geöffnet durchgehend warme Küche Mitten im Ort finden Sie unseren Dorfgasthof, der mit fast 200 Jahren der Älteste im Dorf ist. Erleben Sie den bekannten Fischinger Traditionsgasthof mit bodenständiger Küche und frisch gezapften Bieren.

... und in Rubi bei Oberstdorf

Montag und Dienstag Ruhetag Oberstdorfer Straße 18 87561 Oberstdorf-Rubi Tel. 08322 96410 www.almenhof-oberstdorf.de 14177300_Magazin_0914.indd 8 HDM-OM - Almenhof Fischinger Gastro.indd 2

Lassen Sie sich in den liebevoll eingerichteten Wirtsstuben von unserem freundlichen Personal verwöhnen. Unser Museumslandgasthof mit täglichem musikalischen Dämmerschoppen lädt zum gemütlichen Beisammensein ein. 25.08.14 10:23 15.04.2014 13:49:05

n

ERLEBNISDORF

9

BESTLEISTUNGEN, VIEL SPANNUNG UND EINE WELTPREMIERE Der FIS-Sommer-Grand-Prix der Nordischen Kombination vom 28. bis 30. August 2014 in Oberstdorf garantiert wieder sportliche Bestleistungen, viel Spannung und mit dem Start der Frauen eine Weltpremiere Auch in diesem Jahr sind die Nordischen Kombinierer wieder zu Gast in Oberstdorf, wo es beim FIS-Sommer-Grand-Prix vom 28. bis 30. August 2014 um eine Standortbestimmung im internationalen Wettkampfgeschehen geht. An zwei Wettkampftagen erleben die Zuschauer wieder Sport auf höchstem Niveau. Mit dem erstmaligen Start der Mädchen beim Schüler-Cup erlebt die Sportart eine Weltpremiere. Nicht nur beim Springen, sondern auch beim „Nightrace“ durch die Straßen von Oberstdorf ist einiges geboten. Wer jedoch den großen Überblick über das Rennen genießen will, bleibt nach dem Springen am besten gleich in der Erdinger Arena sitzen. Dort lässt sich von den Tribünen aus der Start und der Zieleinlauf der Topathleten hautnah miterleben. Um dem Publikum spannende Rennen präsentieren zu können, werden Start, Durchlauf und Ziel der Rennen auf Rollskiern direkt in die Erdinger Arena verlegt. Dazu müssen nach dem Springen rund 32 Tonnen Schwerlastplatten in kürzester Zeit zu einer zehn Meter breiten und 80 Meter langen Spur im Stadion verlegt werden. Die Sportler laufen auf dem 10-km- bzw. 15-km-Rundkurs mehrmals durch das Stadion. Die Videowall im Stadion fängt die spektakulärsten Szenen am harten Anstieg vor der Arena und auf der abschüssigen Strecke nach dem Stadiondurchlauf ein und die Zuschauer sind damit immer live dabei. Zudem sorgt das Fan-TV während der ganzen Veranstaltung dafür, dass es auch in den Pausen keine Minute langweilig wird. Dabei sind Top-Sportler aus rund 15 Nationen. Die Deutschen sind mit allen illustren Namen, von Olympiasieger Eric Frenzel über Tino Edelmann, Fabian Riessle bis zu Björn Kircheisen vertreten. Auch die punktgleichen Vorjahressieger Bernhard Gruber aus Österreich und Akito Watabe aus Japan werden wieder am Start sein. Für den SC Oberstdorf werden die Lokalmatadoren Johannes Rydzek, im Vorjahr Gewinner des Abschlussbewerbes und Dritter

der Gesamtwertung, sowie Janis Morweiser die Fahnen hoch halten. Für Rydzek ist die Erdinger Arena die Stätte großer Erfolge. Seit 2009 holte er sich vor heimischem Publikum beim SommerGrand-Prix sage und schreibe fünf Siege und drei weitere Podestplätze. Der Nachwuchs darf ebenfalls die großartige Atmosphäre genießen. Denn auch der FIS-Schüler-Cup wird an diesem Wochenende in Oberstdorf ausgetragen. Die jungen Nordischen Kombinierer absolvieren ihre Rennen am 30. und 31. August auf einem altersgemäß nicht ganz so harten Kurs. Und erstmals sind die Mädchen dabei. 29 junge Damen werden bei der Wettkampfpremiere zeigen, was sie drauf haben.

ZEITPLAN FREITAG, 29. AUGUST 18.00 Uhr: Probedurchgang 19.00 Uhr: Individual Gundersen HS 137 (die 50 Besten nach Ergebnis Weekend-Challenge) 20.30 Uhr Skiroller-Wettkampf 10 km (Ortsrundkurs) SAMSTAG, 30. AUGUST 18.00 Uhr: Probedurchgang 18.30 Uhr: 1. Wertungsdurchgang Individual Gundersen Finale HS 137 (die 30 Besten nach Gesamtergebnis Weekend-Challenge) anschließend Finale Gundersen Final HS 137 20.30 Uhr: Skiroller-Wettkampf 15 km (Ortsrundkurs) Tickets: Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, erhältlich an den Tageskassen.

www.bergdoc.de

✩ ✩ ✩ ✩

Orthopädie Check-up im Urlaub Schnelle Termine individuelle Betreuung ■ Knochendichtemessung ■ Trainings- und Sportberatung ■ Golf medical coach ■ ■

Orthopädische Praxis Oberstdorf Dr. med. Kruijer Ludwigstr. 2 · 87561 Oberstdorf · Tel. 08322-96810

t am

direk

ark

Kurp

ag ag

.

:49:05

14177300_Magazin_0914.indd 9

25.08.14 10:23

10

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

WANDERUNG ÜBER DEN ÄLPELESATTEL: IN VIELER HINSICHT LOHNENSWERTE HÖFATSUMRUNDUNG Vielen Wanderern werden die Gipfel der Höfats (2257 bis 2259 m) wohl aufgrund der extrem steilen Grasflanken und der schwindelerregenden Höhe verwehrt bleiben. Umso imposanter wirken die Eindrücke bei ihrer möglichen Umrundung. Das ursprüngliche Bergdorf Gerstruben oder der tobende Stuibenfall im Oytal werden dabei genauso nachhaltig im Gedächtnis bleiben wie die stets abfallenden, teilweise senkrechten Grashänge der Höfats – die zurecht auch Königin der Alpen genannt wird. ROUTE: Oberstdorf Mühlenbrücke – Gruben – Dietersberg – Gerstruben – Dietersbach-Alpe – Älpelesattel – Käser-Alpe – untere Guten-Alpe – Oytalhaus – Kühberg – Oberstdorf Mühlenbrücke Länge: etwa 17 km Höhenmeter: ca. 970 m

Gehzeit: etwa 6 bis 7 Stunden Empfohlene Ausrüstung: feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle erforderlich! Rucksack, Regenschutz, je nach Witterung evtl. wärmende Kleidung oder Sonnenschutz, ggf. 2 Trekkingstöcke, ausreichend Getränke, vor allem an heißen Tagen! Evtl. Brotzeit/Süßigkeiten zur Stärkung (ausreichend Einkehrmöglichkeiten vorhanden); wenn vorhanden: Mobiltelefon von Vorteil, ausgeschalten. Anmerkungen/Tipps: Trittsicherheit notwendig! (Bei Nässe matschige Wegstrecken möglich!) Erkundigen Sie sich vorab bei der Tourist–Information nach den aktuellen Wetterprognosen!

Zwei einzigartige Adressen im Herzen von Oberstdorf

LÖWEN WIRTSCHAFT Der Treffpunkt für Einheimische & Gäste

Metzgerstraße 13 87561 Oberstdorf Telefon (08322) 4354 www.cafe-gerlach.de [email protected]

Genießen Sie auch im neuen stilvollen Kaffeehausambiente unsere internationalen Kuchen-, Torten-, Pralinenund Gebäckspezialitäten.

freundliche Atmosphäre - gutbürgerliche, kreative Alpen-Frischeküche Hüttenabende mit Live-Musik Eintritt frei - Termine siehe Veranstaltungsprogramm Weitere kulinarische Aktionen im Wechsel

mit Sonnenterrasse und Wintergarten Jeunes Restaurateur & Hotelier Peter A. Strauss Kirchstraße 1 . 87561 Oberstdorf Tel. Hotel 08322 800080 Tel. Restaurant 08322 800088 www.loewen-strauss.de [email protected]

14177300_Magazin_0914.indd 10

25.08.14 10:23

AKTIVDORF

11

Der neue BMW 2er Active Tourer Der neue BMW 2er Active Tourer www.bmw.de/ ActiveTourer Der neue BMW 2er Active Tourer www.bmw.de/

An der Mühlenbrücke in Oberstdorf nahe der Talstation der Nebelhornbahn geht es zunächst über den Jägerstand, Gruben und Dietersberg gemächlich an der Trettach entlang, bevor der Weg nach links über den Hölltobel hinauf nach Gerstruben abzweigt. Am Dietersbachtal, einem östlichen Seitental des Trettachtales angelangt, passieren wir das historische Bergdorf Gerstruben mit seinen sehenswerten uralten Bauernhäusern. Weiter geht es am Dietersbach und schon bald an den ersten Steilhängen der Höfats entlang über die Gerstrubner-Alpe zur idyllisch gelegenen Dietersbach-Alpe. Diese bildet die letzte Einkehrmöglichkeit, bevor der Weg durch alpines Gelände steiler zum Älpelesattel aufsteigt. Vom Älpelesattel, der den höchsten Punkt unserer Tour darstellt, steigen die Wege Richtung Norden hinauf zum Höfats-Ostgipfel (nur für alpin erfahrene, absolut trittsichere und schwindelfreie Tourengänger!) und Richtung Süden zum Eissee sowie dem Rauheck an. Unser Weg führt uns hinunter zur Käser-Alpe, die am Ende des zauberhaften Oytales liegt. Von hier geht es – wieder auf breiterem Weg – weiter über den wild tosenden Stuibenfall, das Prinzenkreuz und die untere Guten-Alpe zum Oytalhaus. Die steilen Felswände des Oytales, aber auch die saftigen, malerischen Bergwiesen beeindrucken uns hierbei gleichermaßen. Das Oytalhaus hinter uns lassend, zieht sich der Weg unter Schatten spendenden Alleen gemächlich bergab bis zum Kühberg, wo der letzte kleinere Abstieg am Ende unserer Tour wartet. Tipp: Am Oytalhaus angekommen, haben wir die Möglichkeit, Bergroller auszuleihen und uns so die letzten Meter zu Fuß bis nach Oberstdorf zurück zu sparen.

Freude am Fahren

ActiveTourer

Freude am Fahren

www.bmw.de/ ActiveTourer

Freude am Fahren

DER NEUE BMW 2er ACTIVE TOURER. DER NEUE PASST ZUM BMW 2er LEBEN. ACTIVE TOURER. DER NEUE INFORMATIONEN AB PASST ZUM SOFORT BEILEBEN. UNS. BMW 2er ACTIVE TOURER. INFORMATIONEN AB

Abb. ähnlich

SOFORT BEILEBEN. UNS. PASST ZUM Abb. Der ähnlich Ob Fahrradtour, Großeinkauf oder zum Wandern in die Berge. AB INFORMATIONEN neue BMW 2er Active Tourer vereint umfassende AlltagstauglichSOFORT BEI UNS. Ob Großeinkauf oder Wandern die Berge. keit Fahrradtour, mit höchstem Komfort und ist zum so der perfekteinBegleiter fürDer Abb. ähnlich neue 2erSein Active Tourer vereint umfassende Alltagstauglichjedes BMW Erlebnis. großzügiger Innenraum lässt viel Platz für Kopf keit mit höchstem Komfort und ist sovielfältige der perfekte Begleiter für und Beine und bietet darüber hinaus VerstaumöglichOb Fahrradtour, Großeinkauf oder zum Wandern in die Berge. Der jedes Erlebnis. SeinSitzposition großzügigersorgt Innenraum lässt viel Platz Einfür Kopf keiten. Die erhöhte für einen bequemen und neue BMW 2er Active Tourer vereint umfassende Alltagstauglichund Beinesowie und bietet darüber hinausRundumsicht. vielfältige VerstaumöglichAusstieg eine hervorragende Fahrzeug keit mit höchstem Komfort und ist so der perfekte Ein Begleiter für keiten. Die erhöhte Sitzposition sorgt für einen bequemenverbindet Ein- und also, intelligente Flexibilität mit Komfort und jedesdas Erlebnis. Sein großzügiger Innenraum lässtDynamik viel Platz für Kopf Ausstieg sowiezum eine hervorragende Rundumsicht. Ein Fahrzeug und perfekt Leben passt. Alles zum neuen Fahrund so Beine und bietetaktiven darüber hinaus vielfältige Verstaumöglichalso, das intelligente Flexibilität mit Komfort und Dynamik verbindet gefühl exklusiv Sitzposition bei uns in Kempten Immenstadt. keiten. jetzt Die erhöhte sorgt fürund einen bequemen Ein- und und so perfekt zum aktiven Leben passt. Alles zum neuen FahrAusstieg sowie eine hervorragende Rundumsicht. Ein Fahrzeug gefühl jetzt exklusiv bei uns in Kempten und Immenstadt. also, das intelligente Flexibilität mit Komfort und Dynamik verbindet Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 6,0–4,1. und so perfekt zum aktiven Leben passt. Alles zum neuen Fahr2-Emission in g/km 139–109. Bei den CO gefühl jetzt exklusiv bei uns(kombiniert): in Kempten und Immenstadt. Angaben handelt es in sich umkm vorläufige, noch 6,0–4,1. nicht Kraftstoffverbrauch l/100 (kombiniert): offiziell bestätigte Werte. Die vorläufigen Verbrauchs2-Emission in g/km (kombiniert): 139–109. Bei den CO werte wurden auf es Basis Angaben handelt sichdes umECE-Testzyklus vorläufige, nochermittelt. nicht Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 6,0–4,1. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die Aboffiziell bestätigte Werte. Die vorläufigen VerbrauchsCO2-Emission in g/km (kombiniert): 139–109. Bei den bildungen undauf Beschreibungen erfolgen vorbehaltlich werte wurden Basis des ECE-Testzyklus ermittelt. Angaben handelt es sich um vorläufige, noch nicht etwaiger Änderungen in Details des Produktes. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die Aboffiziell bestätigte Werte. Die vorläufigen Verbrauchsbildungen und Beschreibungen erfolgen vorbehaltlich werte wurden auf Basis des ECE-Testzyklus ermittelt. etwaiger Änderungen in Details des Produktes. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die Abbildungen und Beschreibungen erfolgen vorbehaltlich Lindauer Str.Änderungen 115-117 Im Engelfeld 6 des Produktes. Sonthofener Str. 22 etwaiger in Details 87435 Kempten Tel. 0831-56401-0 Lindauer Str. 115-117 Fax 0831-56401-16 87435 Kempten Firmensitz Tel. 0831-56401-0 Lindauer Str. 115-117 Fax 0831-56401-16 www.bmw-fink.de 87435 Kempten Firmensitz Tel. 0831-56401-0 www.bmw-fink.de Fax 0831-56401-16 Firmensitz

87509 Immenstadt Tel. 08323-9665-0 Im Engelfeld 6 Fax 08323-9665-30 87509 Immenstadt Firmensitz Tel. 08323-9665-0 Im Engelfeld 6 Fax 08323-9665-30 87509 Immenstadt Firmensitz Tel. 08323-9665-0 Fax 08323-9665-30 Firmensitz

87561 Oberstdorf Tel. 08322-94061-0 Sonthofener Str. 22 Fax 08322-94061-29 87561 Oberstdorf Tel. 08322-94061-0 Sonthofener Str. 22 Fax 08322-94061-29 87561 Oberstdorf Tel. 08322-94061-0 Fax 08322-94061-29

www.bmw-fink.de

14177300_Magazin_0914.indd 11

25.08.14 10:23

Erleben Sie farbenfrohe, frische und modische Wäsche-Highlights „made in Germany“ direkt vom Hersteller zu hervorragenden Preisen. Kommen Sie uns besuchen und lassen sich vom Sommer inspirieren. Unser Personal berät Sie fachkundig. Wir freuen uns auf Sie! -con-ta- Herstellerverkauf Weststraße 20 · 87561 Oberstdorf · Telefon 0 83 22/9 87 69 80 Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 – 18.30 Uhr, Sa 9.00 – 13.00 Uhr 14177300_Magazin_0914.indd 12

Unterwäsche für Damen, Herren und Kinder Schlafanzüge und Nachthemden BH’s und Dessous Funktionswäsche für Beruf und Freizeit Damen-, Herren- und Kindersocken Herren-Hemden von Mavelis

GUTSCHEIN

5% Rabatt

auf die gesamte -con-ta- Wäsche! (reduzierte Ware ausgeschlossen)

25.08.14 10:23

s

N

AKTIVDORF

13

WANDERPROGRAMM für die Zeit vom 29. August bis 26. September 2014

– Änderungen vorbehalten! –

GANZTAGESWANDERUNGEN DIENSTAG, 2.9. 9.00 Uhr: Wanderung über den Wallraffweg, Gaisalpe zum Stitzel (1260 m), weiter nach Schöllang und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std. MITTWOCH, 3.9. 8.30 Uhr: Anspruchsvolle Bergtour zur Fiderepass-Hütte. Wir fahren mit dem Bus nach Riezlern. Auffahrt mit der Kanzelwandbahn (ermäßigter Fahrpreis). Von der Bergstation führt uns der Weg durch hochalpines Gelände zur Fiderepass-Hütte. Nach einer gemütlichen Hüttenpause Abstieg über Kühgund und das Warmatsgundtal zur Talstation Fellhornbahn. Von dort mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Bergschuhe erforderlich! Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 7 Std. FREITAG, 5.9. 9.00 Uhr: Von Oberstdorf geht es mit dem Bus in das benachbarte Kleinwalsertal. Nach kurzem Transfer starten wir unsere Tour Richtung Osterberg und Engenkopf. Nach aussichtsreichem Aufstieg auf einer gut ausgebauten Alpstraße und gemütlicher Einkehr wandern wir am Engenkopf und später durch die tiefen Schluchten der Breitachklamm zurück Richtung Tiefenbach und Oberstdorf (ab Breitachklamm-Parkplatz mit dem Bus zurück nach Oberstdorf). Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std. DIENSTAG, 9.9. 9.00 Uhr: Wanderung nach Spielmannsau, bei guter Witterung weiter ins Traufbachtal (Traufbergalpe 1224 m). Zurück über Christlessee nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 6,5 Std. MITTWOCH, 10.9. 8.30 Uhr: Fahrt mit dem Bus nach Reichenbach. Von dort aus über das Stitzl (1260 m) und der Entschenalpe zu den Sonnenköpfen (1712 m). Zurück über die Richteralpe (1369 m) nach Oberstdorf. Bergschuhe erforderlich! Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 6,5 Std.

FREITAG, 12.9. 9.00 Uhr: Wanderung über den Kühberg ins Oytal weiter zur Käseralpe (1400 m). Rückweg über den Dr.-Hohenadl-Weg nach Oberstdorf. Rückkehr 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 Std. DIENSTAG, 16.9. 9.30 Uhr: Wanderung über Waldesruhe zur Söllereckbahn-Talstation (ermäßigte Bahnfahrt möglich), weiter über Schönblick und Hühnermoos zur Hochleite. Über den Freibergsee zur Skiflugschanze und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std. MITTWOCH, 17.9. 8.30 Uhr: Fahrt auf das Nebelhorn (Station Höfatsblick), weiter über das Koblat (2100 m), Laufbichlsee zum Engeratsgundsee. Abstieg zum Giebelhaus (1060 m). Vom Giebelhaus mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Mitnahme von Getränken und einer Brotzeit wird empfohlen. Bergschuhe erforderlich! Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 – 7 Std. FREITAG, 19.9. 9.30 Uhr: Wanderung über Gruben nach Gerstruben (1154 m). Führung durch das frühere Bergdorf mit seinen ca. 350 Jahre alten Häusern (evtl. Besichtigung der historischen, wasserbetriebenen Gerstruber Sägemühle, die 1998 restauriert und funktionstüchtig gemacht wurde). Zurück über den Rautweg nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std. DIENSTAG, 23.9. 9.30 Uhr: Wanderung über Klingenbichl, die Oberstdorfer Ortsteile Kinderhit ab 3. Juni - 1Mitteleuropas, Kind isst kostenlos Jauchen und Reute zur tiefsten Felsenschlucht der von der Kinderk Frischer Spargel in verschiedenen Variationen Breitachklamm. Weiter durch die Klamm über den Zwingsteg, mit Schöne Sonnenterrasse mit Kinderspielecke imposantem Blick in die Schlucht, zur Dornachalpe. Zurück über Mo Ruhetag Kornau nach Oberstdorf (Rückfahrt mit- vom demVarta-Führer Bus möglich). 2014 empfohlen, P am H Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std.

50

JAHRE

g ö t t l i c h e s s e n u n d g e n i e ß e n ...

Unter Leitung eines Wanderführers veranstaltet Tourismus Oberstdorf Gemeinschaftswanderungen. Für Inhaber der Oberstdorfer Allgäu-Walser-Card ist die Teilnahme kostenlos. Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, und das „Café am Dorfbrunnen“, sofern kein anderer Ort angegeben ist. Eventuell entstehende Unkosten für Sonderbusfahrten, Bergbahnen und Kosten für Wanderungen im Rahmen von Sonderaktionen müssen vom Gast selbst getragen werden! Festes Schuhwerk ist erforderlich. Alle Wanderungen von Tourismus Oberstdorf werden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen durchgeführt. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen unseres Gästeprogramms erfolgt auf eigene Gefahr! Ganztagestour: Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu-Walser-Card 50 R, ohne Allgäu-Walser-Card 75 R. Halbtagestour: Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu-Walser-Card 10 R, ohne Allgäu-Walser-Card 25 R.

Leckere Wildgerichte Kein Ruhetag vom 2. bis 28. September, Montag ab 17.30 Uhr geöffnet Schöne Sonnenterrasse mit Kinderspielecke Warme Küche von 1130 - 1330 Uhr / 1730 - 2030 Uhr Ab 29. September Montag Ruhetag vom Varta-Führer 2014 empfohlen – Parkplätze am Haus FAM. MAURUS . FREIBERGSTR. 4 . AM TENNISPLATZ . TEL. 08322/4787

t

!

OM 1-6.indd 1

14177300_Magazin_0914.indd 13

14.08.2014 10:36:57

25.08.14 10:23

14

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN MITTWOCH, 24.9. 9.15 Uhr: Fahrt mit dem Bus bis Fellhornbahn-Talstation. Auffahrt zum Gipfel (ermäßigte Bergfahrt) und Wanderung über Fellhorn (2039 m), Schlappold – Söllerkopf und Schönblick nach Oberstdorf. Mitnahme von Getränken wird empfohlen. Bergschuhe erforderlich! Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 – 6 Std. FREITAG, 26.9. 9.15 Uhr: Fahrt bis Birgsau und Wanderung ins Rappenalptal (1300 m). Über Breitengehrenalpe nach Einödsbach. Zurück über Anatstein zur Fellhornbahn-Talstation. Von dort Rückfahrt mit dem Bus nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 Std.

HALBTAGESWANDERUNGEN DONNERSTAG, 4.9. 13.00 Uhr: Fahrt mit dem Bus bis zur Talstation Fellhornbahn. Wanderung über Ringang, Schwand und Flugschanze zum Freibergsee. Weiter über Bergkristall zur Talstation Söllereckbahn und von dort mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. DONNERSTAG, 11.9. 13.00 Uhr: Wanderung entlang der Trettach zum Christlessee. Über Gebrgoibe, Moorweiher zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. DONNERSTAG, 18.9. 13.00 Uhr: Wanderung über den Dr.-Hohenadl-Weg bis Oytalstraße, zurück zum Café Kühberg. Rückkehr ca. 17.15 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. DONNERSTAG, 25.9. 13.00 Uhr: Wanderung über Rubi zur Schöllanger Burg und weiter nach Schöllang. Mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std.

ORTSFÜHRUNGEN MONTAG, 1./8./15. UND 22. SEPTEMBER 14.00 Uhr: Ortsführung durch Oberstdorf Historische und touristische Sehenswürdigkeiten in Oberstdorf. Reine Gehzeit ca. 2 Std.

KUTSCHFAHRT DURCHS ALTE OBERSTDORF MITTWOCH, 3./10./17. UND 24. SEPTEMBER Treffpunkt: 15 Uhr, Megèver Platz; Preise: Erwachsene mit Oberstdorfer Gästekarte 12 R, ohne 15 R; Kinder ab 6 Jahre, eigener Sitzplatz mit GK 6 R, ohne GK 7,50 R; Kleinkinder bis 6 Jahre auf dem Schoß der Eltern frei; Dauer: ca. 1,15 Std.; Kartenvorverkauf:

Familien

Hochtour

Klettersteig

Schneeschuh

Skitour

Von Oberstdorf nach Meran 4 Varianten auf dem klassischen E5 Tel: 08322-940750 · www.alpinschule-oberstdorf.de

14177300_Magazin_0914.indd 14

KLETTERSTEIG-SCHNUPPERKURS MITTWOCH, 3./10./17. UND 24. SEPTEMBER Treffpunkt: 9 Uhr, Fellhorn-Talstation; Unkostenbeitrag: 62 R für Gäste mit Oberstdorfer AWC und Oberstdorfer, 72 R für Gäste mit Oberallgäuer AWC & Personen ohne AWC; Preise inkl. Führer + Leihmaterial (Erwachsene & Kinder ab 12 Jahren). Dauer: ca. 5 Stunden; Teilnahme: mind. 5 Personen und max. 16 Personen; Anmeldung und Kartenvorverkauf: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Oberstdorf; Vorreservierung leider nicht möglich! Anmeldeschluss: 15 Uhr des Vortages. Auffahrt mit der Fellhornbahn. Weiter bis Kanzelwand-Bergstation. Begehung des Schnupperklettersteiges am Warmatsgundkopf. Über verfallene Roßgundalpe zurück ins Fellhorngebiet. Einkehr Bierenwang. Mit der Fellhornbahn zurück ins Tal. Für die Tour sind knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle sowie der Witterung angepasste Kleidung Voraussetzung. Bitte ausreichend Proviant und Getränke mitführen. Kosten für die Bergbahnfahrt sowie eventuelle Transferkosten sind selbst zu tragen! Ihre Anmeldung bzw. Buchung ist verbindlich, Rückerstattung nur bei Absage durch Veranstalter.

PILZEXKURSION MITTWOCH, 3./10./17. UND 24. SEPTEMBER Start: 8.45 Uhr, Ende: ca. 13 Uhr; Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich; Anmeldung: Oberstdorf Haus, Kartenvorverkauf, Tel. 08322/700-290; die Exkursion wird bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen durchgeführt! Kosten: 25 R (ohne Allgäu-Walser-Card) zzgl. Buskosten, 10 R (mit Oberallgäuer Allgäu-Walser-Card) zzgl. Buskosten. Kostenlos für Oberstdorfer Gäste! Zzgl. Buskosten Mit unserem geprüften Pilzsachverständigen (DGfM) wird Ihnen ein Einstieg in die Welt der Pilze vermittelt. Vor Ort wird auf die typischen Fragen der vielen immer noch unheimlichen Pilze eingegangen. So wird geklärt, was ein Pilz eigentlich ist, wo und wann man ihn finden kann, wie er sich ernährt und wie man ihn bestimmen kann. Neben den klassischen Speise- und Giftpilzen wird Ihnen ein möglichst vielfältiges Spektrum an Formen, Farben und Gerüchen präsentiert. Da Oberstdorf eine enorme Vielfalt an bedrohten und seltenen Arten beherbergt, werden Ihnen die großen Problematiken des Rückgangs diverser Arten bei Möglichkeit am Pilz direkt gezeigt. Wir empfehlen für die geführte Wanderung festes Schuhwerk und etwas zu trinken. Das Wachstum der Pilze ist abhängig von der Witterung. Situationsbedingt ist es möglich, dass eine Pilzexkursion aufgrund fehlender Pilze kurzfristig abgesagt werden muss.

AUF DER FÄHRTE DES ALPENSTEINBOCKS

Wandern mit den Profis! 150 Wanderungen in den Alpen Fordern Sie unseren Katalog an! Wandern

Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/700-290. Streckenverlauf: Oberstdorf Haus/Megèver Platz, Prinzenstraße, Lorettokapellen, Lorettostraße, Schrofengasse, Oststraße, Frohmarkt, Rankgasse, Nebelhornstraße, Kirchstraße, Marktplatz.

DONNERSTAG, 4./11./18. UND 25. SEPTEMBER Start: 8.45 Uhr, Ende: 17.30 Uhr; Treffpunkt: Oberstdorf Haus; Kosten: mit Oberstdorfer Gästekarte bis auf Leihgebühr für E-Bike kostenlos. Mit Allgäuer Gästekarte 10 R zzgl. Leihgebühr. Leihgebühr E-Bike: 21 R pro Tag. Maximalteilnehmer: 15 Pers.; Anmeldung: bis zum Vortag, 12 Uhr, bei Tourismus Oberstdorf. Lassen Sie sich in die Welt des Alpensteinbocks entführen! Der Biologe Henning Werth, Gebietsbetreuer des Naturschutzgebietes Allgäuer Hochalpen vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern,

25.08.14 10:23

AKTIVDORF

begibt sich mit Ihnen auf die Fährte des Alpensteinbocks in den Allgäuer Alpen. Gewinnen Sie Kenntnisse über den Lebensraum, die Gewohnheiten, den harten Überlebenskampf im Winter und über die bewegte Geschichte dieser Tierart in den Alpen. Unter fachkundiger Leitung hat man mit etwas Glück die Chance, die faszinierenden Tiere zu beobachten. Von Oberstdorf aus geht es zunächst mit dem kräftesparenden E-Bike ins Rappenalptal bis kurz vor die Untere Biberalpe, wo wir bereits die ersten Murmeltiere entdecken. Wir steigen nach Wetter und Sicht auf die Südoder Nordseite des Rappenalptals auf. Mit Fernrohren werden wir das Gebiet intensiv nach Steinböcken absuchen. Nach einer gemütlichen Einkehr in der Breitengehrenalpe erfolgt die Heimfahrt nach Oberstdorf. Bitte beachten Sie: Aufgrund der Länge der Tour sowie des alpinen Geländes muss die Tour als anspruchsvoll angesehen werden. Eine gute körperliche Verfassung bzw. alpine Kondition ist Grundvoraussetzung. Ebenso werden feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle, der Witterung angepasste Kleidung und Trittsicherheit vorausgesetzt. Sonnenbrille, Sonnenschutz und Getränke sowie eine Stärkung für unterwegs ist empfehlenswert! Eine Garantie zur Sichtung von Steinböcken besteht nicht! Bei unsicheren Wetterverhältnissen ist es möglich, dass die Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss.

15

HM Ins 90x255 September.qxp_Layout 1 24.07.14 10:51 Seite 1

Das Mohren Restaurant. Mit Leidenschaft genießen. Im Mohren Restaurant speisen Sie stilvoll in edlem Ambiente. Alle Gerichte der regionalen und mediterranen Küche werden vorwiegend aus Produkten der Allgäuer Landwirtschaft frisch zubereitet und mit heimischen Kräutern verfeinert.

KINDERFERIENPROGRAMM

14177300_Magazin_0914.indd 15

Öffnungszeiten: Täglich von 11.00 bis 22.00 Uhr durchgehend warme Küche Unsere Highlights: Mittwoch: Stimmungsvoller Gala-Abend mit Piano-Musik Donnerstag: Uriges Rittermahl im Gewölbe-Weinkeller Freitag: Zünftiger Bayerischer Abend mit Live-Musik Samstag: Fondue “chinoise” im historischen Weinkeller Küchenchef Oliver Class empfiehlt im September Ragout von Edelfischen in Safransauce mit Lauch im Gemüsereis-Rand € 18,90

Weinempfehlung von Sommelier Thomas Biermann Pinot Grigio, Venetien - Italienische Leichtigkeit und Lebenslust in einem fruchtigen Körper.

ei Ei

09/2014

üb e

r

G

ut sc h

nl e ö i H sba n M au r nu ptg na o r e an ch hr in gs Ve en G , p rz ut r eh H sc o r he Ga ein afe in st es r . l

Hotel Mohren Marktplatz 6 87561 Oberstdorf Tel +49 (0)8322 / 912 0 [email protected] www.hotel-mohren.de

n

OBERSTDORF



Unser ausführliches „Kinderferienprogramm“ ist kostenlos in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus sowie in den Außenstellen Tiefenbach und Schöllang erhältlich. Das Kinderferienprogramm gilt für Gästekinder und Oberstdorfer Kinder von 6 bis 12 Jahren. Zu allen unten angeführten Aktionen ist eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich (Tourist-Information, Tel. 08322/700-127). Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, und das Café am Dorfbrunnen, sofern kein anderer Ort angegeben ist. An Tagen mit ungünstiger Witterung beachten Sie bitte eventuelle Programmänderungen! SONNTAG, 31. AUGUST 10.00 Uhr: Wildnis-Tage in den Wäldern von Oberstdorf. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 25 R pro Kind. Habt ihr Lust, mit uns die Oberstdorfer Wildnis zu entdecken und in das alte Wissen der Indianer einzutauchen? Zusammen erlernen wir ihre Fähigkeiten! Bau einer Schutzhütte, Herstellung von Naturwerkzeug, Feuer machen ohne Feuerzeug, Schnüre flechten aus Naturfasern, Brot backen über dem Feuer und vieles mehr … Bitte denkt an festes Schuhwerk, wetterfeste Bekleidung, Trinkflasche, evtl. Taschenmesser! MONTAG, 1. SEPTEMBER 14.00 Uhr: Heu basteln. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 3 R. Heute lernen wir, wie man mit Heu bastelt. Je nach Alter könnt ihr Herzen, Tiere oder andere lustige Dinge aus Heu binden. DIENSTAG, 2. SEPTEMBER 10.30 Uhr: Naturerlebnis Söllereck (für die ganze Familie). Rückkehr: ca. 15.00 Uhr; Treffpunkt: Talstation Söllereckbahn; Unkostenbeitrag: Bergfahrt Erw.: 9,50 R/Bergfahrt Jugend: 8 R (Jg. 1996 – 97)/Bergfahrt Kinder 5 R (Jg. 1998 – 07); alle Kinder in Begleitung eines Elternteils frei bis Jahrgang 1996. Im Vordergrund steht das Erleben der Allgäuer Alpen, speziell des Söllerecks. Beim fröhlichen Wandern werden an verschiedenen Stationen die Besonderheiten der heimischen Natur erläutert. MITTWOCH, 3. SEPTEMBER 10.00 Uhr: Besuch bei der Feuerwehr (ab 6 Jahren). Rückkehr: ca. 12.30 Uhr. Wir machen einen Besuch im Feuerwehrhaus. Dort erfahren wir etwas über die Arbeit der Feuerwehrmänner und wozu sie all die Geräte und Fahrzeuge brauchen. Vielleicht dürft ihr sogar mit der Drehleiter hoch hinausfahren.

25.08.14 10:24

16

OBERSTDORF

MAGAZIN DONNERSTAG, 4. SEPTEMBER 14.00 Uhr: Blumen binden. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr. Heute gehen wir in die Gärtnerei und dürfen dort aus Blumen und Gräsern farbenfrohe Gestecke, Sträuße oder Kränze binden. FREITAG, 5. SEPTEMBER 14.00 Uhr: Spiel & Spaß im Oberstdorfer Nass. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 4 R. Was wären Ferien ohne einen Besuch im Schwimmbad. In der Oberstdorf Therme erleben wir Lustiges und Spannendes im oder auch unter Wasser. Bitte nicht vergessen: Badebekleidung, Duschutensilien und Handtuch! (Seepferdchen vorausgesetzt!) SONNTAG, 7. SEPTEMBER 10.00 Uhr: Wildnis-Tage in den Wäldern von Oberstdorf. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 25 R pro Kind. Habt ihr Lust, mit uns die Oberstdorfer Wildnis zu entdecken und in das alte Wissen der Indianer einzutauchen? Zusammen erlernen wir ihre Fähigkeiten! Bau einer Schutzhütte, Herstellung von Naturwerkzeug, Feuer machen ohne Feuerzeug, Schnüre flechten aus Naturfasern, Brot backen über dem Feuer und vieles mehr … Bitte denkt an festes Schuhwerk, wetterfeste Bekleidung, Trinkflasche, evtl. Taschenmesser! MONTAG, 8. SEPTEMBER 14.00 Uhr: Barmixkurs. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 3 R. Gerührt ist nicht geschüttelt und geschüttelt ist nicht gemixt! Ohne Alkohol super Drinks selbst mixen und shaken wie die Profi-Barkeeper. MITTWOCH, 10. SEPTEMBER 10.00 Uhr: Kinder kochen im Parkhotel Frank. Ende: 12.00 Uhr. Das Team vom Parkhotel Frank bereitet mit viel Liebe und Sorgfalt eine große Auswahl an Speisen zu. Diese dürft ihr in Frank’s Feinschmeckerküche nachkochen. Guten Appetit! FREITAG, 12. SEPTEMBER 14.00 Uhr: Besuch auf dem Ponyhof. Rückkehr: ca. 16.30 Uhr; Unkostenbeitrag: 3 R für das Ponyreiten und Taschengeld für ein kleines Getränk. Heute wandern wir zum Ponyhof Boxler. Hier könnt ihr auf den Ponys reiten und euch viele Tiere anschauen. SONNTAG, 14. SEPTEMBER 10.00 Uhr: Wildnis-Tage in den Wäldern von Oberstdorf. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 25 R pro Kind. Habt ihr

AKTIVDORF

Lust, mit uns die Oberstdorfer Wildnis zu entdecken und in das alte Wissen der Indianer einzutauchen? Zusammen erlernen wir ihre Fähigkeiten! Bau einer Schutzhütte, Herstellung von Naturwerkzeug, Feuer machen ohne Feuerzeug, Schnüre flechten aus Naturfasern, Brot backen über dem Feuer und vieles mehr … Bitte denkt an festes Schuhwerk, wetterfeste Bekleidung, Trinkflasche, evtl. Taschenmesser!

SONSTIGE AKTIONEN DIENSTAG, 2./9./16. UND 23. SEPTEMBER 16.00 Uhr: Museumsführung. Treffpunkt: Heimatmuseum Oberstdorf

FÜR BESONDERE LEISTUNGEN Für die besonders tüchtigen Gäste gibt Tourismus Oberstdorf verschiedene Leistungsabzeichen aus. WANDERABZEICHEN Als Anerkennung für die erbrachte Leistung zeichnen wir Sie für 50, 200, 400, 700, 1000, 2000 und sogar für 3000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer Wanderabzeichen aus. BERGSTEIGERABZEICHEN Als Zeugnis Ihrer Bergwanderleistungen erhalten Sie für die Teilnahme an drei Gemeinschaftswanderungen oder den Besuch einer Oberstdorfer Berghütte (Bronze), Bergtouren zu drei Oberstdorfer Berghütten (Silber), Bergtouren zu fünf Oberstdorfer Berghütten (Gold) das jeweilige Oberstdorfer Bergsteigerabzeichen. RADWANDERABZEICHEN Wir zeichnen Sie für 50, 250, 500 und 1000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer Radwanderabzeichen aus.

KNEIPP-WANDERUNGEN IM HEILKLIMA FÜR DIE GANZE FAMILIE Bis 4. September immer donnerstags um 10.30 Uhr, Oberstdorf Haus, Foyer „Alles was wir brauchen, um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich geschenkt“ (Sebastian Kneipp). In diesem Sinne wollen wir die Natur erleben, etwas für die Gesundheit tun und jede Menge Spaß dabei haben. Egal ob Mama, Papa, Oma, Opa oder

14177300_Magazin_0914.indd 16

Kind – hier ist für jedermann etwas geboten. Vom Oberstdorf Haus geht es über den Mühlenweg direkt zur Kneipptretanlage an der Mühlenbrücke. Auf dem Weg dorthin erfahren Sie mehr über die umliegende Oberstdorfer Bergwelt und zur Geschichte Oberstdorfs. An der Kneippanlage angekommen nehmen wir ein Armbad und lernen die fünf Säulen der Kneipplehre und die Heilkraft des Wassers kennen – während die Kleinen sicher viel Spaß beim Planschen im klaren Gebirgswasser des Kneippbeckens haben. Weiter geht es um den Moorweiher. Unsere Wanderführer geben ihr Wissen über die Heilkräuter am Wegesrand weiter und erläutern Ihnen die Pflanzenkunde von Kneipp. Anschließend gibt es im Moorbad die Möglichkeit, noch einmal ausgiebig zu kneippen und für eine kleine Stärkung einzukehren. Zurück geht es über den Weg an der Hoffmannsruh. Wer jetzt Lust bekommen hat auf Kneipp, dem sei noch der Barfußparcours hinter dem Oberstdorf Haus empfohlen – interessante Erfahrung für die Sinne. Unkostenbeitrag: 5 R (Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren), kostenlos für Oberstdorfer Gäste und Einheimische! Teilnahme: mind. 3 Pers. und max. 12 Pers.; Anmeldung: Tourismus Oberstdorf im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-127; Anmeldeschluss: 16.30 Uhr des Vortages; Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

25.08.14 10:24

AKTIVDORF

17

BADESPASS IN OBERSTDORF: AUF INS KÜHLE NASS! Schwimmen unter freiem Himmel: Das Strandbad am Freibergsee und die Moorschwimmbäder sind wieder in die Badesaison gestartet. Grund genug, den herrlich idyllisch gelegenen Badeanlagen einen Besuch abzustatten. Entspannung, Erholung und Vergnügen in traumhafter Natur sind garantiert. NATURBAD FREIBERGSEE Baden im Freibergsee ist Spaß im Nass und Entspannung in traumhafter Natur. Fantastische Blicke auf die imposanten Gipfel der Oberstdorfer Berge machen den Badesee auf 950 m Höhe zum besonderen Erlebnis. Nicht allein seine einmalige Lage begeistert: Jung und Alt freuen sich auf Wassertemperaturen bis zu 25 °C in Deutschlands südlichstem Naturbad. Wagemutige Wasserratten „stürzen“ sich vom 3 m hohen Sprungturm in den See. Für Schwimmer ist das Floß inmitten des Sees ein beliebter Ort zum Ausruhen. Abküh-

lung für Ungeübte gibt es im Nichtschwimmerbecken. Nach dem Badespaß laden die Liegewiese und die Holzterrasse zum Sonnenbaden ein. Sprösslinge können sich auf einem kleinen Kinderspielplatz austoben. Auch mit dem Kahn lässt sich der Freibergsee erleben. Ruder- und Tretboote stehen am Bootsverleih bereit. Für das leibliche Wohl sorgt ein Kiosk mit kleinem Speiseangebot, Eis, Getränken und Grillplatz. Das Naturbad ist zu Fuß vom Renksteg in ca. 30 Minuten, von der Sesselbahn der Skiflugschanze in ca. 20 Minuten zu erreichen. Öffnungszeiten: Bad: täglich von Mai bis September/Oktober, ca. von 8 bis 20 Uhr Bootsverleih: ca. 9 bis 19 Uhr Restaurant: ca. 9 bis 20 Uhr ganzjährig geöffnet (kein Ruhetag)

MOORBAD OBERSTDORF Ob beim Badespaß für die ganze Familie, zum Relaxen in der Sonne oder beim Schwimmen im gesunden Moorwasser – im Moorbad ist Natur pur inklusive. Bereits seit 1893 ist das Moorbad wegen seines natürlichen Zuund Ablaufes und der Selbstreinigungskraft des Naturwassers eine bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebte Badegelegenheit. Hier gilt für Wasserratten jeden Alters: Die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Moorwasser wirken sich positiv auf das körperliche Wohlbefinden aus! Vor allem für Familien und Kinder bietet das auf einer Anhöhe südlich von Oberstdorf mit prächtigem Ausblick auf das Bergpanorama gelegene Moorbad ein rundum gesichertes Badevergnügen. Im großen Schwimmbecken kommen Schwimmer und Nichtschwimmer auf ihre Kosten. Die ganz Kleinen vergnügen sich im ausgedehnten Planschbecken und auf dem mit allerlei Geräten vielseitig ausgestatteten

Kinderspielplatz. Für Ruhesuchende garantiert die große Liegewiese sonnige und schattige Plätzchen. Das Kneipp-Tretbecken ist eine weitere Attraktion für alle, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen. Badegäste und Wanderer laden der Kiosk und das Restaurant mit Sonnenterrasse zum Verweilen ein. Öffnungszeiten: Bad: Mai, Juni, September: 10 bis 19 Uhr Juli, August: 9.30 bis 20 Uhr Eröffnung: Anfang Juni

MOORBAD IN REICHENBACH Ein besonders schönes Fleckchen ist das Moorbad in Reichenbach. Das Freibad mit frischem Quellwasser, großzügigen Liegewiesen, schattigen Plätzchen, guter Luft und einer freundlichen Atmosphäre lädt ein, einen entspannten Tag zu verbringen. Das Becken wurde direkt ins Moor gegraben und mit Holz ausgekleidet. Es wird mit frischem Quellwasser gefüllt. Durch Grundwasserquellen und

14177300_Magazin_0914.indd 17

Bewegung mischt sich das Moor- mit dem Quellwasser und ergibt das angenehme, weiche Wasser, für welches das Moorschwimmbad bekannt ist. Die hohe Selbstreinigungskraft des Moors und der ständige Zulauf bewirken, dass das Wasser ohne chemische Zusätze auskommt. Genießen lässt sich ein wirklich einmaliger Ausblick auf das Rubihorn, während sich die Kleinen auf dem tollen Spielplatz und im Kinderbecken austoben. Fürs leibliche Wohl sorgt ein Kiosk und das Restaurant „Moorstüble“. Geöffnet ist das Bad in der Hochsaison von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, bei Regen ab 11 Uhr. Das „Moorstüble“ ist auch im Winter geöffnet.

25.08.14 10:24

18

OBERSTDORF

MAGAZIN

AKTIVDORF

2. OBERSTDORFER KLEINKUNSTTAGE Kommen Sie, staunen Sie, lassen Sie sich überraschen … und vor allem kurzweilig unterhalten! Vom 4. bis 7. September auf der Open-Air-Bühne im Kurpark Noch bunter und vielfältiger als beim Debüt im vergangenen Sommer sollen die 2. Kleinkunsttage in Oberstdorf werden. Tourismus Oberstdorf nimmt alle Kulturbegeisterten vom 4. bis 7. September mit auf eine Reise durch die Allgäuer Kleinkunstszene. Der Kurpark in Oberstdorf* öffnet seine Open-Air-Bühne und bietet allerbeste Unterhaltung mit Amateurdarbietungen auf höchstem Niveau. Täglich fordern die verschiedensten Künstler Ihren Applaus. Als Gegenleistung testen sie Ihre Nerven bei akrobatischen Shows, Ihre Lachmuskeln bei Kabarettauftritten und vertrauen auf Ihr Beurteilungsvermögen im poetischen Wettstreit. In den Abendstunden bitten dann jeweils die musikalischen Hauptdarsteller um Gehör und zum Tanz. Abgerundet wird das Festival mit einer Gastronomiezeile rund um das Parkgelände – und das Allerbeste: Der Eintritt ist frei! * Bei schlechter Witterung wird die Veranstaltung ins Oberstdorf Haus verlegt.

PROGRAMM 2014 DONNERSTAG, 4. SEPTEMBER 18 Uhr: Magnus André Magnus André ist Meister der Pantomime, Zauberkünstler, Come-

dy-Kellner, Bauchredner, zertifizierter Business-Coach und Körpersprache-Trainer. Sein Motto lautet: Magnus André macht Spaß! Seine Kunst ist Nahrung für Bauch, Herz und Hirn. Er versteht sie vor allem als Dialog mit seinem Publikum. 19 Uhr: ManDiva Zwei Songwriter aus Leidenschaft tingeln um die Welt, beide schreiben ihre Lieder auf deutsch, mit Texten voller Gefühl und Tiefgang. Trotzdem leicht, aber nie belanglos. So weit, so gut, doch es wird besser: Bei einem Bandprojekt treffen sie aufeinander und sofort ist klar: Der musikalische Weg wird in Zukunft gemeinsam beschritten. Der Zuhörer lässt sich gerne „behandeln“ von ManDivas wärmender Stimme, den ohrenfälligen Gitarrenriffs und grazilen Harfenklängen. 20 Uhr: Simon Pearce Seit Kindheitstagen steht Simon Pearce vor der Kamera und auf der Bühne. Neben Film- und Fernsehrollen spielte der gebürtige Münchner in verschiedenen Theaterstücken und war festes Ensemblemitglied der Sketchshow „Kanal Fatal“ im Bayerischen Fernsehen. Nach seinem Schauspielstudium leiht Simon Pearce als Synchronsprecher vielen Serien- und Filmdarstellern seine Stimme. FREITAG, 5. SEPTEMBER 17 Uhr: Sharadez – Bauchtanz und mehr Sharadez experimentiert gerne! Dabei lässt sie auch Elemente aus anderen Bereichen wie dem indischen Tempeltanz oder aus verschiedenen Kampfrichtungen mit in ihre Tänze einfließen. Ihre besondere Leidenschaft gilt dem Tribal Fusion und dem Gothic Belly Dance, der dunklen Schwester des orientalischen Tanzes. Und natürlich dem Tanz mit Fächer, Schleier und Säbel. Seit ihrem sechsten Lebensjahr ist Sharadez vom Tanzen fasziniert. Damals hat sie mit klassischem Ballett im Tanzstudio von Dasa Wagner in Kempten angefangen. 18 Uhr: Sarah Straub & Band Im Hauptberuf Psychologin, beobachtet sie die Menschen und nähert sich ihnen auf oft verborgenen Ebenen. Genug Elexier für ihre teils souligen, teils folkigen und R&B-angehauchten Songs, die sich nicht hinter englischen Popklischees verstecken. Dass kein Stück wie „von der Stange“ klingt, verdankt sie ihrer wandelbaren Stimme, die mal zerbrechlich, mal in höchstem Maße vital klingt. 20 Uhr: Vivid Curls Ihr aktuelles, mittlerweile 4. Album „Jäger der Glückseligkeit“ besticht vor allem durch Klarheit und Reife: in meist allgäuerischen Mundarttexten, die intensiv aus dem Leben der beiden Singer-/Songwriterinnen berichten, mal augenzwinkernd sozialkritisch unsere Konsumwelt in Frage stellen, mal kämpferisch die Leistungsgesellschaft anprangern oder einfach mitreißend lebendig davon erzählen, wie wichtig das kleine Glück im Alltag ist. Songs, die durch emotionale Tiefe und Direktheit berühren, die Herz und Verstand derer ansprechen, die noch an ihre Träume glauben.

14177300_Magazin_0914.indd 18

25.08.14 10:24

AKTIVDORF

19 SONNTAG, 7. SEPTEMBER 16 Uhr: Theatergruppe Kranzegg „Die besetzte Parkbank“ – Der Landstreicher-Treff, eine Parkbank, ist von einer feinen Dame besetzt worden. Doch die nicht gerade sehr gepflegten Gesellen lassen sich das nicht bieten und haben die Parkbank sehr schnell wieder in ihrem Besitz. Auch der Hüter des Gesetzes, ein Gandarm, wird von ihnen ausgetrickst.

Zusammen mit ihrer fabelhaften Band mit Markus Wohner am Schlagzeug, Matt Schaffer an der Gitarre und Igor Schiele am Bass, beginnt ihre Musik zu fliegen, gibt Sinn, Kraft und einen Hauch von Glückseligkeit. SAMSTAG, 6. SEPTEMBER 17 Uhr: Tanzschule Fischer Tanzen ist in der Tanzschule Fischer ein Lebensgefühl. Hier werden neue Trends mit traditionellem Stil verbunden. Nicht neu oder alt zählt, sondern gut statt schlecht. Aktiv, offen, gemeinschaftlich und neugierig – so beschreibt die Tanzschule ihre tanzende Community und unterstützt die Tanzbegeisterten mit kursübergreifenden Übungsabenden, die alle Stile vereinen – frei nach dem Motto: „Mitmachen ist mehr!“ 18 Uhr: Steffi Kopp & Tim Hecking Eine Sängerin, die uns aufhorchen lässt, so eine ist Steffi Kopp. Eine Frau mit einer Stimme, die dem Zuhörer viel mehr bietet, als er im ersten Moment erwartet. Stimmlich als auch instrumental begleitet wird sie vom Musiker und Singer-Songwriter Tim Hecking, der sein Können an Stimme und Gitarre schon in etlichen Allgäuer Formationen und Solo-Auftritten unter Beweis gestellt hat. Die beiden werden durch die Gitarren-Rock-Welt der 80er, 90er und heute führen, mit Liedern, u. a. von Pink, Anouk oder Skunk Anansie und einer ordentlichen Portion Kraft, Gefühl und Musikalität im Gepäck.

16.30 Uhr: Zaubershow mit Lukas Alexander Lukas Alexander ist der „anti-one-man“, das Gegenteil von Kartentrick-Fetischisten, der Alptraum aller „Nein-ich-will-nicht-mitauf-die-Bühne-Sager“, denn wenn L. A. auftritt, ist er meist nie lang alleine. Schließlich sitzt im Publikum eine ganze Reihe von talentierten Künstlern vor ihm. Lachen Sie sich schlapp, während der Tesa-Krepp-Klebeband-Fanatiker Sie in seine eigene schräge Welt voller Zauberei und Witz entführt. Diese Show begeisterte bereits bei Wirtschaftstreffen, Bankjubiläen und Galas. 17.30 Uhr: Kabarett mit Monika Blankenberg Monika Blankenberg, ausgestattet mit spitzer Zunge und Humor, wollte immer nur „18“ werden. Und das dauerte ewig. Das muss … letztes Jahr gewesen sein. Oder im vorletzten? Warum hat die Zeit es bloß so entsetzlich eilig? Warum kommt nach Ostern gleich Weihnachten und dann schon wieder Ostern? Entschlossen zieht sie die Notbremse und findet sich in einer Gesellschaft wieder, die sich zwar nicht mehr ausreichend vermehrt, aber demnächst wohl „Abwrackprämien“ für 35-Jährige bezahlt. Und während Monika Blankenberg augenzwinkernd und humorvoll den Begriff „altern“ seziert und sich einem vollkommen irrwitzigen Zeitgeist mutig in den Weg stellt, wird „Oma Anna“ trotz ihres hohen Alters noch mal kämpferisch. 19.30 Uhr: Whishes – Tanz & mehr … Wishes steht für getanzte Wünsche – mal impulsiv, mal verträumt oder elegant – und immer mit Herz getanzt! Eine Gruppe junger Tänzerinnen und ihre begleitenden Feuerkünstler aus Kempten lassen den orientalischen Tanz in einem ganz neuen Licht erscheinen. Eine Performance, die bewegt und begeistert. 20 Uhr: Kabarett mit Marianne Schätzle Marianne Schätzle ist Kleinkunstpreisträgerin und immer wieder zu Gast im Fernsehen. Als Putzfrau mit Bodenhaftung entgeht ihr nichts was sich in der Gesellschaft verändert. Als Vertreterin und Sicherheitsbeauftrage der Bundeskanzlerin tourt sie erfolgreich durchs Ländle. Sie ist die Frau, die blitzschnell in die Rolle der Kanzlerin schlüpft und sie vertritt. Sie hält ihr den Rücken frei, macht eine gute Figur für sie und sitzt Wichtiges und Unwichtiges für sie aus. Wechseljahre und Legislaturperioden bringt sie gekonnt auf den Punkt.

20 Uhr: Graeme Lockhart & Band Er schafft es mit den ersten Tönen – zusammen mit seiner Band – seine Zuhörer in seinen Bann zu ziehen. Seine unvergleichliche Bühnenpräsenz, seine beeindruckende Stimme, berührende Balladen, mitreißender Rock, fein gemischt mit ein wenig Folk ergeben ein Konzerterlebnis, das keiner der Konzertbesucher schnell vergisst. Mit viel Niveau und großem Facettenreichtum bearbeitet er musikalisch das Thema „Leben – Liebe – Freud und Leid“ mit allem, was dazugehört und geht dem Hörer dabei auf dem direkten Weg unter die Haut und in die Knochen …

14177300_Magazin_0914.indd 19

25.08.14 10:24

20

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

46. NEBELHORN-TROPHY ERWARTET TOP-EISLÄUFER vom 24. bis 27. September im Eislaufzentrum Die 46. Nebelhorn-Trophy eröffnet die internationale Eiskunstlaufsaison vom 24. bis 27. September in Oberstdorf. Der traditionsreiche Wettbewerb lockt seit Jahrzehnten Top-Eiskunstläufer aus aller Welt an und hat in diesem Jahr erneut eine Aufwertung erfahren: Die Nebelhorn-Trophy gehört zur neuen „Challenger Serie“ der Internationalen Eislauf-Union (ISU). Das heißt, es gibt die Chance auf Preisgeld und mehr Weltranglistenpunkte als bei anderen Herbstturnieren. Oberstdorf ist für die internationale Eiskunstlauf-Elite ein beliebter Saisonstart. So hat der tschechische Spitzenläufer und Olympiateilnehmer Michal Brezina, der seit dem Sommer wieder in Oberstdorf trainiert, sein Kommen zugesichert. Auch viele der besten deutschen Eiskunstläufer werden am Start sein: die Deutschen Paarlaufmeister von 2013, Annabelle Prölß/Ruben Blommaert (Oberstdorf), die vierfache Deutsche Meisterin Sarah Hecken (Berlin), Sandy Hoffmann (Berlin), der Dritte der Deutschen Meisterschaft Paul Fentz (Berlin) sowie Martin Rappe (Chemnitz). Der Deutsche Vize-Juniorenmeister Alexander Bjelde (Oberstdorf) gibt sein Debüt in der Meisterklasse.

je € 129,-

925/- silber hightech ceramic

Oberstdorf · Marktplatz · Tel. 0 83 22/38 41 www.juwelier-mueller.de

OM 1-4 Seite allgemein.indd 1

14177300_Magazin_0914.indd 20

Darüber hinaus testet die ISU im Rahmen der Nebelhorn-Trophy eine Variante innerhalb des Wertungssystems. Bei den Herren und Eistänzern werden sich fünf Juroren auf die Ausführung der Elemente und sieben auf die künstlerischen und läuferischen Komponenten der Programme konzentrieren. Ein fester Bestandteil der Nebelhorn-Trophy ist seit Jahren zudem die große Preisrichterprüfung. Nur wer hier besteht, darf bei Europa- und Weltmeisterschaften werten. Kartenvorverkauf: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290 oder direkt online unter oberstdorf.de.

ZEITPLAN DONNERSTAG, 25. SEPTEMBER 12.00 Uhr: Eistanz – Kurztanz Paare – Kurzprogramm 19.00 Uhr: Herren – Kurzprogramm FREITAG, 26. SEPTEMBER 10.30 Uhr: Damen – Kurzprogramm Paare – Kür 18.45 Uhr: Herren – Kür SAMSTAG, 27. SEPTEMBER 10.30 Uhr: Damen – Kür Eistanz – Kürtanz 20.00 Uhr: Schaulaufen der Sieger

09.05.2013 15:59:44

25.08.14 10:24

AKTIVDORF

21

IMMUN WERDEN GEGEN STRESS – NEUES GESUNDHEITSARRANGEMENT IN OBERSTDORF Von Mitte Oktober bis Mitte Dezember bietet Tourismus Oberstdorf zusammen mit teilnehmenden Oberstdorfer Gastgebern das sechstägige Gesundheitsarrangement „Das Immunprogramm gegen Stress – Resilienz take off“ an Das Arrangement ist das Richtige für Sie, wenn Sie · das Gefühl haben, dass Ihre „Akkus“ leer sind und Sie nicht genau wissen, was Sie dagegen tun sollen · neue Kraft für Körper und Seele tanken und mit nach Hause nehmen möchten · sich entschlossen haben, aktiv zu werden und Ihre Widerstandsfähigkeit gegen Stress steigern möchten · mit bis zu fünf weiteren Teilnehmern in der Gruppe neue Impulse zur gesunden Stressbewältigung im Alltag bekommen möchten Das Programm bietet Ihnen · konkrete Maßnahmen, um dem Stress im Alltag mit mehr innerer Stärke und Gelassenheit entgegenzutreten · Rat und Tat durch unsere ausgewiesenen Spezialisten, die Sie während der Einheiten aktiv unterstützen · die fünf Säulen des ganzheitlichen Kneipp’schen Gesundheitsansatzes im Licht moderner Erkenntnisse · einen erholsamen Aufenthalt in der wunderschönen Naturlandschaft Oberstdorfs – frische Bergluft, tolle Ausblicke, Allgäuer Lebensgefühl · den Austausch mit Gleichgesinnten

14177300_Magazin_0914.indd 21

Im Arrangement enthalten ist die Teilnahme an fünf ResilienzCoaching-Einheiten (Gruppe). Durch das Coaching reflektieren Sie Ihre momentane Situation und erhalten Hilfestellung und Methoden, um Ihre Widerstandsfähigkeit gegen Stress zu steigern. Leichte körperliche Aktivität unter Anleitung und Entspannungstraining in der Gruppe, eine geführte Wanderung und eine Massage helfen Ihnen dabei, den Kopf frei zu bekommen. Außerdem wird zusammen unter dem Motto „gesund & köstlich“ mit einer Kräuterexpertin ein leckeres und gesundes Allgäuer Gericht zubereitet. Wie gut Kneipp’sche Güsse und Wickel tun und wie man diese auch zu Hause durchführen kann, zeigt ein Physiotherapeut. Ein Vortrag über Heilkräuter und Hausmittel rundet die Woche ab. So lernen Sie die fünf Säulen der ganzheitlichen Kneipp’schen Naturheilkunde kennen: Wasser, Bewegung, Heilkräuter, Ernährung und Lebensordnung. Termine: 12. – 19.10./2. – 9.11./16. – 23.11./30.11. – 7.12.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.oberstdorf.de/urlaub/arrangements/

25.08.14 10:24

x

22

VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN

OBERSTDORF

MAGAZIN

VERANSTALTUNGEN

Oberstdorfer

Dampf Bier

Alle Biere hausgebraut

www.hk-werbung.de

x

Brauerei

Wöchentlich

Täglich frische Haxen

Unsere „bierigen“ Gerichte

täglich von 11.00 - 21.30 Uhr Wählen Sie aus unserer reichhaltigen Speisekarte und genießen Sie in einzigartiger Atmosphäre.

MONTAG 8.30 - 9.15

Aqua Kids ab 4 Jahre- Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

9.30 - 10.15

Aqua Babys klein, Gruppe 1- Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.00

50-Plus-Seniorentag Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Täglich wechselnder Mittagstisch

10.30

Gästebegrüßung Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Info-Telefon: 08322 700-127

10.55

Kostenloses Aqua Jogging

11.55

Kostenlose Wassergymnastik

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 14.00

16.00

Monday Bingo am Roulette-Tisch

wechselnde Gruppen u.a. Alpenstarkstrom, Goldberger, Hubert Weber ...

17.00

Fachkundige Brauereiführung - kostenlos

Montag, ab 17.00 Uhr

18.30

Bayerische Spezialitäten

Dienstag

19.00

Volkstümliche Musik

Musikalisches Brauereifest Die Maß Bier zum Sonderpreis Schlachtplatte

19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt

Mittwoch

19.30

Frauenfitness - Grundschul-Turnhalle

Casino Kleinwalsertal, Riezlern Dampfbierbrauerei - Info-Tel.: 08322 8908

Fachkundige Brauereiführung Spare Ribs

Sudhaus-Musik-Party Saftiger Spanferkelbraten Donnerstag

Musikalisches Brauereifest Die Maß Bier zum Sonderpreis Schlachtplatte Freitag

Alpen-Country-Musik Frisch gebackener Ochsenleberkäse

Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768 nicht während der Bayer. Schulferien DIENSTAG 6.20 9.30

Sonntag

Schlachtfrische Ochsenleber „Vierbeiner“ Willkommen!

P

Ausflugsfahrt an den Lago Maggiore nach Ascona - Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

Ausflugsfahrt ins Füstentum Liechtenstein und zur Montfort-Stadt Feldkirch

Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 9.30

Samstag

Gaudi & Stimmung mit Live-Musik Ofenfrische Bauernente

mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Info-Tel.: 08322 96870 Alpenrose Tiefenbach

Alle Angaben ohne Gewähr!

* saisonbedingt

LIVE-MUSIK* Dienstag bis Samstag abends

Ortsführung durch Oberstdorf

Historische und touristische Sehenswürdigkeiten Treffpunkt Oberstdorf Haus

Geologisch-botanische Wanderung rund um das Söllereck - Dauer ca. 2,5 Std.,

Schwierigkeitsgrad: gelb Söllereckbahn 10.00

Atem und Bewegung

Treffpunkt: Rothenfelsstr. 8 Anmeldung: Tel. 08322 98655 (ab 23.9.)

Parkplätze für Gäste kostenlos!

Reservierungen erbeten Bahnhofplatz 8 - 87561 Oberstdorf Telefon (08322) 8908 - www.dampfbierbrauerei.de

14177300_Magazin_0914.indd 22 September.indd 2

25.08.1412:53:16 10:24 22.08.2014

VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH WÖCHENTLICH

13.55 - 14.20

Kostenloses Aqua Jogging

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 14.30 - 15.15 Aqua Kids 3 - 4 Jahre - Kurs (Wassergewöhnung) Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 15.45 - 16.30 16.45 - 17.30

10.00

Schwimmkurs

Schwimmkurs Ladies-Night in der Heusauna

Präventionskurs - von Kassen bezuschusst Oberstdorf Therme - Anmeldung: Tel.: 08322 606960

18.30

19.30

14.30

Atem und Bewegung

15.45 - 16.30

17.00

Treffpunkt: Busbahnhof

17.30

Kath. Kurgottesdienst - Kath. Pfarrkirche Wildtierfütterung

18.00

Relax-Abend

18.00

Musik-Dämmerschoppen

19.00

Livemusik mit dem Marte und dem Joachim

Dreiländerfahrt rund um den Bodensee zur Insel Mainau mit Schifffahrt Aqua Kids - Kurs -

Oberstdorf Therme

Ausflugsfahrt mit Naturerlebnisführung, Fütterung und kleiner Greifvogelflugschau Alpenwildpark Obermaiselstein

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi Restaurant „Zum Wilde Männle“

Hüttentag inkl. Brotzeit

ca. 19.00

Gala-Abend mit 6-Gang-Menü Hotel Mohren - Info-Telefon: 08322 9120

Anmeldung: Tel. 08322 6126

19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt

Schwierigkeitsgrad: blau, Gehzeit 5 - 7 Std. Bergschule Aktiv am Berg, Enzenspergerweg 10

Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768

Klettersteigschnupperkurs

Dauer ca. 5 Std., Schwierigkeitsgrad: blau Fellhorn, Talstation - Anmeldung und

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290 9.30

um 23.00 Uhr Tagespreis: Samsonite Trolley, Schlussverlosung am 3.9.2014 - Istanbul-Citytrip Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Kartenvorverkauf: Tourist-Info, Tel. 08322 700290

Pilzexkursion Anmeldung: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

9.00

Schwimmkurs

Große Schweizfahrt nach St. Moritz mit Zugfahrt auf der Bernina-Express-Strecke

Oberstdorf Haus, Foyer 9.00

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Treffpunkt: Busbahnhof

8.45

Besichtigung Turbinenhaus des Wasserkraftwerks am Faltenbach

Damentag - Märchen aus 1001 Nacht

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 8.30 - 9.15

Schwierigkeitsgrad: rot, Dauer ca. 2,5 Std. Fellhorn Talstation, entfällt bei Regen

16.00

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 8.30

Botanisch-geologisch geführte Wanderung

Treffpunkt: Turbinenhaus Mühlenbrücke (ab 1.10.)

Diavortrag von Imkerin Maria Hornik Oberstdorf Haus

Anmeldung: Tel. 08322 98655 (ab 23.9.)

MITTWOCH 6.30

13.00

Leben im Bienenstock (ab 30.9.)

Treffpunkt: Rothenfelsstr. 8

Besuch der trad. Handwerksbetriebe (ab 1.10.)

(erste Tour bei Trachtenschneiderei Übelhör und dann bei Holzkunst Obenauer im Wechsel) Treffpunkt: Oberstdorf Haus Anmeldung erforderlich: Tel. 08322 700290

10.15

Oberstdorf Therme 18.00 - 19.00

Atem und Bewegung

Treffpunkt: Rothenfelsstr. 8 Anmeldung: Tel. 08322 98655 (ab 24.9.)

14.00

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

17.00

23

Allgäunah - Naturführung

20.00

Naturvortrag „Blumenpracht der Allgäuer Hoch alpen“ - von Regine Willinsky Oberstdorf Haus, Foyer (ab 1.10.)

Info und Anmeldung: 0160 98939467

9.45

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

14177300_Magazin_0914.indd 23

25.08.14 10:24

24

VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH

OBERSTDORF

MAGAZIN LEA VITALCAFE GESCHENKIDEEN ALLGÄUER SALZGROTTE WELLNESS · MASSAGEN LEA SEMINARWELT 87538 Fischen i. Allgäu · Am Anger 8 T: 08326 38430-0 · www.lea-vitalhaus.de

VITALHAUS FISCHEN

Ein Haus voller Geschenkideen 13.9. und 14.9.2014 MARKTSONNTAG Am Sonntag, 14.9., von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. DONNERSTAG Dolomitenrundfahrt - Kastelruth - Südtirol 6.30 Treffpunkt: Busbahnhof Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

Unser Vital-Kaffee

mit Bio-Kaffee und hausgemachtem Kuchen

8.30

„Spür Dich wieder“ Großes Massagen-Angebot am 13.9. und 27.9.2014 Lass Dich verwöhnen, Massagen zum reduzierten Verwöhnpreis – 10.00 bis 18.00 Uhr

Ausflugsfahrt nach Zürich und St. Gallen

Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

Vortrag - Event im September 20.9.2014 Der Mensch als spirituelles Wesen mit Felix Sichert, Heilpraktiker – 15.00 bis 16.30 Uhr – € 9,-

8.30 - 9.15

Aqua Kids - Kurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

8.45

Auf der Fährte des Alpensteinbocks

Dauer ca. 9 Stunden, Schwierigkeitsgrad: blau Oberstdorf Haus Anm.: Tourist-Info: Tel. 08322 700127

Das Erlebnis „Die Allgäuer Salzgrotte“ Genießen Sie die gesunde Meeresluft in unserer Salzgrotte zum Erlebnispreis von 9,- € pro Person Täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr – Einlass zur vollen Stunde – Anmeldung erforderlich

9.00

Geologisch-botanische Wanderung am Pfannenhölzle - Dauer: 2 - 3 Std., Schwierigkeitsgrad: rot

9.30 - 10.15

Aqua Babys klein, Gruppe 2 - Kurs

Nebelhornbahn Talstation, entfällt bei Regen

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Bei allen Veranstaltungen ist Ihre Anmeldung erforderlich. Eine vollständige Terminübersicht und alle weiteren Infos auf unserer Homepage unter www.lea-vitalhaus.de

10.00

Ausflugsfahrt nach Füssen zu den Königsschlössern Neuschwanstein oder Hohenschwangau Treffpunkt: Busbahnhof

OM 1-4 Seite.indd

Verbringen Sie Ihre kostbarsten Tage im Jahr in der Oberstdorfer Bergwelt und machen Sie einen Einkehrstopp nach einer Wanderung oder rasanten 1 Abfahrt in unserem urigen Holzhaus.

Gaststätte - Café

www.hk-werbung.de

Faistenoy

Genießen Sie Fleisch von eigenen Rind oder vom Wild aus dem Warmatsgund im Stillachtal. Natürlich erhalten Sie auch Allgäuer Spezialitäten, wie hausgemachte Kuchen und vieles mehr. Mit unserem persönlichen Einsatz sorgen wir für Ihren angenehmen Aufenthalt. ●





durchgehend warme Küche von 11 - 19 Uhr ab 19 Uhr auf Anfrage

Donnerstag Ruhetag

außer an Feiertagen (nur in den Sommermonaten) Tel. (08322) 800744 www.gaststaette-faistenoy.de

W

ir freuen uns auf Sie, Fam. Huber mit Team.

14177300_Magazin_0914.indd 24 September.indd 4

Im Stillachtal, an der 8er Umlaufseilbahn der Fellhornbahn-Talstation - OBERSTDORF im Allgäu

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 10.00

Wanderung & Käsereiführung Besler‘s Schwand Treffpunkt: Oberstdorf Haus (ab 2.10.) Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

11.08.2014 08:47:36 12.25 - 12.45

Entspannungsgymnastik in der Thermenwelt Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

13.30 - 14.15

Schwimmkurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

13.55

Kostenloses Aqua Jogging Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

14.30 - 15.15

Schwimmkurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

16.30

18.00

Meditative Orgelmusik

anschl. Kirchenführung Kath. Pfarrkirche 4.9. / 18.9. Lorettokapelle 11.9. / 25.9.

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

18.30

Bayerische Spezialitäten

19.00

Piano-Time mit Robert Kucharski

mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l – Info-Tel.: 08322 96870 Alpenrose Tiefenbach

19.00

Deftiges Haxenessen bei Livemusik Hotel-Restaurant Weinklause – Info-Tel. 08322 96930

19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768

25.08.1412:53:17 10:24 22.08.2014

Septe

VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN

FREITAG 9.30 10.00 - 12.00

10.00

Allgäunah Natur und Landschaft auf der Spur Info und Anmeldung: Tel. 0160 98939467

SAMSTAG 8.30 14.00

Gelegenheit zu Gespräch, Aussprache, Beratung mit P. Dr. Rainer Meyer, Anm.: Tel. 08322 3483 Allgäu Haus, Weststr. 7-9 (außer 5.9., 12.9.)

Der Herr ist mein Hirte - Spaziergang mit, durch und zu Psalm 23, Gehzeit 2 Std., Nebelhornbahn, Talstation, entfällt bei Regen

(außer 29.8., 12.9., 26.9.) 10.00

25

Filzen - mit Frau Finger Oberstdorf Haus (ab 3.10.)

11.30

Kulinarische Tälerfahrt mit dem Marktbähnle

13.25 - 13.45

Kostenlose Wassergymnastik

14.30 - 15.15

Aqua Kids - Kurs

18.00

17.00

Schwimmkurs

Erste Sonntagsmesse – Kath. Pfarrkirche Fondue-Abend im Weinkeller

19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt

Hotel Mohren – Info-Telefon: 08322 9120

Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768

Fahrt zum Vierwaldstättersee mit Zugfahrt auf der Glacier-Express-Strecke Treffpunkt: Busbahnhof Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

8.00

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

9.30

Kath. Kurgottesdienst

10.00

Kath. Pfarrkirche 18.00

Musik-Dämmerschoppen

ca. 19.00

18.30

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

15.45 - 16.30

Geführte E-Biketour (ab 27.9.)

und Einkehr, ca. 3 Std. Oberstdorf Haus, Foyer

Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

SONNTAG 6.30

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

vor der Kirche

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

1/2-Tagesfahrt, 4-Gänge-Menü (ab 3.10.) Oberstdorf Haus KVV: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

Wochenmarkt

Musik-Dämmerschoppen

11.00

Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

18.00

Heilige Messe

Kath. Pfarrkirche

Pfarrgottesdienst – Kath. Pfarrkirche Familientag

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

ca. 19.00

Bayerischer Abend Hotel Mohren – Info-Telefon: 08322 9120

19.00

19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt

19.30

Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche Unterhaltungsmusik – saisonbedingt Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768

10:30 Uhr Dienstag, Donnerstag, Freitag, Sonntag Matinée: 16:00 Uhr Donnerstag & Sonntag Tanztee: Konzert am Nachmittag: 16:00 Uhr Freitag (Themenkonzert z.B. Musicals & Film,

Evergreens & Oldies, Wiener Melodien, Klassik „light“) Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Aushang im Oberstdorf Haus oder unter www.oberstdorfhaus.de! -Änderungen vorbehalten-

14177300_Magazin_0914.indd 25 September.indd 5

25.08.14 10:24 22.08.2014 12:53:17

26

VERANSTALTUNGEN - --30.8.2014 VERANSTALTUNGEN 29.8. 30.8.2014 VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH 29.8. 30.8.2014

OBERSTDORF

MAGAZIN

noch bis 14.9. 16.00

VERANSTALTUNGEN

28. - 30.8. FIS Sommer Grand Prix DO - SA

29. August - 3. Oktober 2014

Nordische Kombination Die jungen Nachwuchsathleten aus verschiedenen Nationen stellen ihr Können unter Beweis. Erdinger Arena Skiroller-Rundkurs durch Oberstdorf

29.8.

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Co.

FREITAG 9.00

Neue Skulpturen – Ausstellung

Schwierigkeitsgrad: rot Nebelhornbahn, Talstation

Oberstdorfer Geschichte(n)

10.00

„Konzentriert auf das Wesentliche und durch eine Reduzierung der klassischen Formen entstehen neue Skulpturen, die eine perfekte Kombination und Harmonie traditioneller und moderner Elemente beinhalten.“ Galerie AndO, Oststr. 36 Mo - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 13.00 Uhr

Gang über den Waldfriedhof zu Gräbern promi nenter Bürger Treffpunkt: vor der Kapelle am Waldfriedhof

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern

19.30

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Das Schönste aus der Welt der Oper & Operette

20.00

Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

noch bis 31.8.

MARWAN - zum 80. Geburtstag „Zwischen Orient und Okzident“

DI - SO 15.00- 18.00

„Suite der Köpfe“ (99 Radierungen), Aquarelle, Skizzenbücher und Ölbilder. Gesichter aus Privatsammlungen ergänzen die Ausstellung in den Erdgeschossräumen. Samstag 19.00 Uhr Führung durch die Ausstellung Villa Jauss

noch bis 30.9.

DO - SO

Poker Cash Game

Texas Hold‘em no limit Cash Game. Kaum ein anderes Kartenspiel verspricht mehr Spannung. Casino Kleinwalsertal, Riezlern Reservierung erbeten

MO - SA

Nordische Kombination Sport auf höchstem Niveau, sportliche Bestleistungen und viel Spannung erwarten den Zuschauer. Erdinger Arena Skiroller-Rundkurs durch Oberstdorf

28. - 31.8. FIS Schüler Grand Prix

AUGUST 2014

DO - SA 20.00

Summer Mountain Jackpot Spielen Sie an einem Automaten und qualifizieren Sie sich für das Finale am 14.9.2014. Preise im Gesamtwert von über Euro 6500,--. Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

„Min Breagazarwould“ Bilder von Ulrike Maria Kleber Die starken, stolzen Frauen, das Leben und die Tradition, Ihre Heimat und v. a. die „Juppe“ (Bregenzerwälder Frauentracht) machen ihre Bilder zu einem unverwechselbaren Kunstwerk. Galerie AndO, Oststr. 36

30.8.

Höfats Vorgipfel (Falkenberg 2003)

SAMSTAG 6.00

mit Taxi und Roller. Gehzeit: ca. 6 Std., Schwierigkeitsgrad: blau Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a

10.15

Burnout, Arbeitssucht und eigene Grenzen

19.00

Seeweg-Bluesfest mit Albie Donnelly‘s SUPERCHARGE

Ref.: Carsten Scheele, Dipl. Sozialpädagoge Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

ein Musikabend der ganz besonderen Art Nebelhorn, Station Höfatsblick

Oldies und Evergreens mit Dr. G-Point

19.30

Dampfbierbrauerei

Mo - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 13.00 Uhr

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

www.gesundheitseck.de

EBEN MIT DEM NEUEN TRAGEKOMFORT ERL

DAS Fachgeschäft für TRENDIGE TRACHT Oststrasse 6, Oberstdorf, Tel. 08322 – 8004077

Unbenannt-1 1

14177300_Magazin_0914.indd 26 September.indd 6

BODYTRONIC©600

Mit der digitalen, berührungsfreien Messtechnik Bodytronic© 600 nehmen wir Ihre individuellen Körpermaße schnell und absolut exakt. Optimale Versorgung mit Kompressionsstrümpfen und Bandagen. Wir beraten Sie gerne... Fon 08321.669025

23.12.2013 10:53:13

25.08.14 10:24 22.08.2014 12:53:18

Septe

VERANSTALTUNGEN 30.8. -- 4.9.2014 4.9.2014 VERANSTALTUNGEN 20.00

Best of Barbara Clear Art & Music

mit Interpretationen beliebter Folk- und Rockklassiker von U2 bis Deep Purple sowie eigenen Songs Kurpark, bei Regen im Oberstdorf Haus

31.8.

Oberstdorfer Floh- und Trödelmarkt

SONNTAG 6.30 - 15.30

Buntes Markttreiben und Trödel aller Art erwartet Sie bei den monatlichen Sommer-Flohmärkten Oberer Parkplatz Oberstdorf Therme

11.30

Anm.: Tourist-Info: Tel. 08322 700290 19.00

19.30

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

Bergmesse und Konzert mit dem Oberallgäuer Bäuerinnenchor, mit rund 50 Sängerinnen

Evang. Berggottesdienst

MITTWOCH 11.00

bei Regen im Panoramarestaurant

Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 19.00

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf & der Harmoniemusik Hindelang

Myanmar

Vortrag in Wort und Bild von Arno Pürschel Evang. Christuskirche

3.9. 17.00

Kleine Alpenrundfahrt nach Österreich Bregenzer Wald - Lechtal - Tannheimer Tal

Allgäu-Power mit Bernd

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Gehzeit ca. 6 Std., Schwierigkeitsgrad: blau Nebelhornbahn Talstation

bei Regen in der Pfarrkirche Oberstdorf

20.00

Naturerlebnisweg Söllereck Söllereckbahn, Talstation

20.00

Entschenkopf 2043 m Überschreitung

Fellhorn, Station Schlappoldsee 12.00

10.30

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

nur bei trockener Witterung

8.00

27

Nebelhorn, Bergstation „Höfatsblick“

Kunstpause

30 Minuten Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und dem Bild „Die Wäscherin“ von J. S. Charin Evang. Christuskirche

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Kurpark, Eintritt frei

19.00

19.30

SEPTEMBER 2014

Isa Huimat

mit den Jugendgruppen des Gebirgstrachten- und Heimatschutzvereins Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Die Partyband - Alpenstarkstrom

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

1.9. MONTAG 8.15

Fotopirsch - Auf den Spuren des Hochgebirgswildes - Dauer 3 Std., Schwierigkeitsgrad: rot Nebelhornbahn, Talstation, entfällt bei Regen

14.30 - 17.30

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und

20.00

Griechenland - Auf den Spuren des Apostels Paulus - Videofilm-Vortrag von Pfr. Peter Guggen-

4.9. - 7.9. DO - SO

Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

berger. Johannisheim

2.9.

Käsereibesichtigung der Alpe Schlappold

DIENSTAG 9.10

Dauer ca. 2 Std., Schwierigkeitsgrad: rot Treffpunkt: Talstation der Fellhornbahn

10.15

Würde, Achtung und Anerkennung statt Beschämung Ref.: Wolfram Kölling, Dipl.-Psychologe Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

2. Oberstdorfer Kleinkunsttage Do 18.00

Magnus André - Pantomime, Bauchredner & Mehr 19.00 Mandiva - Songwriter 20.00 Simon Pearce - StandUp-Comedy Fr 17.00 Sharadez - Bauchtanz & Mehr 18.00 Sarah Straub & Band 20.00 Vivid Curls Sa 17.00 Tanzschule Fischer aus Kempten 18.00 Steffi Kopp & Tim Hecking 20.00 Graeme Lockhart mit Band So 16.00 „Die besetzte Parkbank“ -Theatergruppe Kranzegg 16.30 Lukas Alexander - Zaubershow 17.30 Monika Blankenberg - Kabarett: „Altern ist nichts für Feiglinge“ 19.30 Wishes - Tanzen & Mehr 20.00 Marianne Schätzle - Kabarett „Ich bin durch“ Kurpark / Oberstdorf Haus

FR 29.8. 20.00

DO 28.8. - SO 31.8. FIS Sommer Grand Prix

14177300_Magazin_0914.indd 27 September.indd 7

FR 30.8.

20.00

Schönste aus der Welt der Oper & Operette

Barbara Clear

Oberstdorfer Kleinkunsttage

25.08.14 10:24 22.08.2014 12:53:18

VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH 4.9. 8.9.2014 VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGEN 4.9. - --8.9.2014 8.9.2014

OBERSTDORF

MAGAZIN

Kath. Bergmesse

4.9.

DONNERSTAG mit Pfr. i. R. Franz Neumair 11.00 Fellhorn, Station Schlappoldsee bei Regen im Restaurant der Station Schlappoldsee

Blumenkinder – Oberstdorf Haus, Foyer

14.00 15.00

7.9.

Schaukäsen – So wird Käse gemacht

SONNTAG 6.30

Herrenabend – Casino Kleinwalsertal, Riezlern Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber

19.30

8.00

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

5.9. - 7.9. FR - SO

der Musikkapelle Schöllang Fr 20.00 Lederrebellen - Die Partyband vom Wasen bei Klauss & Klauss Sa 20.00 Die Schwindeligen 15 So 6.30 Weckruf 9.30 Festgottesdienst anschl. Frühschoppenkonzert im Festzelt 13.00 Gemeinschaftschor 14.00 Festumzug anschl. Stimmung im Zelt mit der Blaskapelle Bihlerdorf-Ofterschwang und Musikkapelle Thalkirchdorf Fahneneinzug und Übergabe der Ehrengaben 18.00 Festausklang mit den Oberallgäu Musikanten Festzelt am südlichen Ortseingang von Schöllang

Spiel & Spaß im Oberstdorfer Nass

5.9.

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

FREITAG 14.00

Anm.: Tourist-Info: Tel. 08322 700127

19.30

Stimmung pur mit Enjoy – Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

10.00

SAMSTAG 10.00

Gang über den Waldfriedhof zu Gräbern prominenter Bürger Treffpunkt: vor der Kapelle am Waldfriedhof

Sehnsucht und Suche nach dem verlorenen Glück

10.15

Hüttenzauber mit Allgäuer Buffet und LiveMusik - Wenn der Berg zur Ruhe kommt ... ist es

Tennisplätze am „In Form Park“, Karweidach 1

Anmeldung: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

Entschenkopf 2043 m Überschreitung

Gehzeit: ca. 6 Std., Schwierigkeitsgrad: blau Nebelhornbahn Talstation

400-Gipfel-Brunch - kulinarische Köstlichkeiten für Genießer und Langschläfer Nebelhorn, Bergstation Höfatsblick Wildnis Tage in den Wäldern von Oberstdorf Anm.: Tourist-Info: Tel. 08322 700127

10.00

Brunch im Mohren Restaurant Hotel Mohren - Reservierung: Tel. 08322 9120

11.00

14.00

8.9.

MONTAG 9.00

Bergmesse und Konzert

mit der Trachtenkapelle Scheppach Fellhorn, Station Schlappoldsee, nur bei gutem Wetter

Konzert mit dem Ensemble Pegasus

20 Blechbläser/Innen unter der Leitung von Prof. Norihisa Yamamoto aus Tokio mit einem erlesenen Programm. Nebelhorn, Station Höfatsblick (bei jedem Wetter)

Reiten in den Sommerferien

Informationen zum Programm: Tel. 0176 21309104 Treffpunkt wird bei Anmeldung angegeben

Faszination Alpenvögel

Dauer ca. 3 Std., Schwierigkeitsgrad: rot Nebelhornbahn Talstation

entfällt bei schlechtem Wetter, Info: Tel. 08322 96000 10.00 - 18.00

Bernsteinausstellung von „Trilogie“

20.00

Von Hütte zu Hütte - Bergwanderungen in den Allgäuer Alpen

Oberstdorf Haus, Foyer

Ref.: Dr. Franz Josef Köb, Erwachsenenbildner Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

18.00

Faszination Vogelbeobachtung - Wanderung in die Welt der Vögel - Exkursionsdauer ca. 2 Std.

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

Oberstdorfer Geschichte(n)

6.9.

Dampfbierbrauerei

Anm.: Alpinschule, Tel. 08322 95322 9.00 - 14.00

22. Bezirksmusikfest

Oldie-Party mit Extreme Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Anmeldung: Tourist-Info: Tel. 08322 700127

Oberstdorfer Käse-Alp 16.00

19.30

Film von Gerhard Soellinger Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

20.00

bei uns noch lange nicht still. Söllereck, Berghaus Schönblick

Wanderungen auf den Kanareninseln La Palma und Lanzarote Vortrag mit Dias von Günter Gokorsch Johannisheim

Reservierung: Tel. 08322 4030

DIE Geschenkidee !

Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen Hundebekleidung /

Porzellan-Tassen, -zubehör Windlichter, Untersetzer, T-Shirts

trimmen waschen schneiden scheren

10 Jahr e

www.hk-werbung.de

28

sowie exklusive

Allgäuer Holzrahmen

Allgäuer Genuss für Leib und Seele

SONNENTERRASSE MIT EINMALIGEM BERGBLICK! Im Oberstdorfer Trettachtal

14177300_Magazin_0914.indd 28 September.indd 8

.

08322- 60 60 90

.

www.christlessee.de

jeweils mit diversen Motiven oder mit eigenem Tiermotiv (Bild Ihres Lieblings) fotografiert und kreativ bearbeitet von ...

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN Telefon 08321-619964 www.hundesalon-sonthofen.de

Mo, Di, Mi, Fr 9.30 bis 12.00 Uhr / Do geschlossen nur nach Terminvereinbarung

25.08.14 10:24 22.08.2014 12:53:19

Septe

VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGEN 9.9. 9.9. -- 14.9.2014 14.9.2014 9.9.

Leben mit den 12 Schritten

DIENSTAG 10.15

Ref.: Iria Schäfer, Psychologin und Liedermacherin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

12.30

19.00

Spektiv Wanderung - Nikon Sport Optics

Dauer: ca. 2 Std., Schwierigkeitsgrad: rot Nebelhorn, Bergstation Höfatsblick, entfällt bei Regen

12.9. 20.9.

Kunstausstellung - Familie Schneider

12.9.

Viehscheid in Schöllang

FREITAG 10.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

19.30

29

10.00

Allgäu-Power mit Bernd

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

20.00

Konzert des „Collegium Instrumentale Stuttgart“ Die schöne Möglichkeit, einen klangvollen, lebendigen Eindruck der Wiener Klassik zu bekommen. Kath. Pfarrkirche

Schlimme Schurken - Süße Sünden

Schoko-Krimis mit Verkostung, mit Pfr.in. Daniela Ditz-Sivers und Pfr. Roland Sievers Evang. Christuskirche

19.30

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern

Kräuterführung durch den wilden Kräutergarten

11.00

Evang. Berggottesdienst

9.30

17.00

Kunstpause

19.00

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik

Söllereck, Alpe Schrattenwang – entfällt bei Regen 30 Minuten Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und dem Bild „Der Tanz“ von Henri Matisse Evang. Christuskirche 10.15

Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

11.9.

Dampfbierbrauerei

mit Kantorin Katharina Pohl Treffpunkt: Evang. Kirche, enfällt bei Regen

Infomeeting der Selbsthilfegruppe SLAA (Anonyme Sex- und Liebessüchtige)

18.00

Hüttenzauber mit Allgäuer Buffet und LiveMusik - Wenn der Berg zur Ruhe kommt ... ist es Reservierung: Tel. 08322 4030

19.30

Kath. Bergmesse mit Pfr. i. R. Franz Neumair

Oberstdorfer Käse-Alp

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Alpenrock mit Zwei Schilling

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

14.9. 19.10.

Schaukäsen – So wird Käse gemacht

Gewinnen Sie jeden 13. bei der Verlosung um 23.00 Uhr Jetons. Casino Kleinwalsertal, Riezlern

bei uns noch lange nicht still. Söllereck, Berghaus Schönblick

Kneipp-Wanderungen im Heilklima für die ganze Familie

bei Regen im Panoramarestaurant

19.30

Viehscheid in Oberstdorf

Mit ca. 1000 Stück Vieh - ca. 9.30, 12.30 Uhr kommen die Hirten von den Alpen Bierenwang, Taufersberg, Haldenwang, Rappenalpe, Biberalpe und Traufbergalpe mit dem Vieh ins Tal. Mit der Musikkapelle Oberstdorf Renksteg

Der 13. - Ihr Glückstag

Nebelhorn, Station Höfatsblick,

15.00

Höfats Vorgipfel (Falkenberg 2003)

mit Taxi und Roller. Gehzeit: ca. 6 Std., Schwierigkeitsgrad: blau Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a

16.00

Abendliedersingen im Grünen

DONNERSTAG 10.30 Oberstdorf Haus, Foyer Anm.: Tourist-Info: Tel. 08322 700127 11.00

Dampfbierbrauerei

Betroffene berichten Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Power-Party mit Dieter Kölbl

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 19.30

„Pink Floyd The Wall“. Ganz großes Kino und ein feines Buffet bei Vollmond auf 2000 m Höhe. Nebelhorn, Station Höfatsblick

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

10.9.

19.30

Oberstdorfer Geschichte(n)

Gang über den Waldfriedhof zu Gräbern prominenter Bürger Treffpunkt: vor der Kapelle am Waldfriedhof

Vollmond Nacht Open Air Kino

SAMSTAG 6.00

mit ca. 80 Küchen- und Wildkräutern mit anschl. Gratis-Kostprobe – Hotel-Restaurant Weinklause

mit ca. 700 Stück Vieh Folgende Alpen werden begrüßt: Entschenalpe, Hintere Seealpe, Gutenalpe, Käseralpe. Mit der Musikkapelle Schöllang Schöllang

19.00

13.9. MITTWOCH 10.30

Oberstdorf Haus, Foyer

DI - SO 15.00- 18.00

Kunstausstellung Menger und Krusche Eröffnung: 14.9.2014, 11.00 Uhr, Einführung: Martin Fink, musikalischer Rahmen: Iris und Jürgen Brennich. Führungen mit Gerhar Menger am Fr. 19.9. und So. 5.10., jeweils 17.00 Uhr; mit Peter Krusche am 19.10. um 16.00 Uhr. – Villa Jauss

Fr 5.9. - SO 7.9.

SA 12.9.

Bezirksmusikfest u.a. mit den Lederrebellen und Schwindeligen 15

Vollmond Nacht Open Air Kino

14177300_Magazin_0914.indd 29 September.indd 9

FR 12.9. + SA 13.9.

19.00

Viehscheide

25.08.14 10:24 22.08.2014 12:53:19

30

VERANSTALTUNGEN 14.9. VERANSTALTUNGEN - -18.9.2014 VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH 14.9. 18.9.2014

OBERSTDORF

MAGAZIN

Wildnis Tage in den Wäldern von Oberstdorf

14.9.

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

SONNTAG 10.00

Anm.: Tourist-Info: Tel. 08322 700127

11.00

Bergmesse – Gaisalpe

11.00

Sonntagskonzert der ASM Oldiekapelle

Veranstalter: Pfarreiengem. Markt Rettenbach

rund 20 Musiker unterhalten Sie mit einem abwechslungsreichen Konzert Nebelhorn, Station Höfatsblick, entfällt bei Regen

FarbenSpiel mit dem Zyklus „Cathedral Windows“ von Sigfrid Karg-Elert und Fotos

17.00

15.9. MONTAG 8.15

Einführung in Qigong mit Ingeborg van der Borg. Bitte bequeme Kleidung und Socken mitbringen. Evang. Christuskirche

17.9.

Kapellenfahrt mit dem Oberstdorfer Marktbähnle

MITTWOCH 10.30

zur Annakapelle Rubi und Schöllanger Burgkirche Kurpark

11.00

Evang. Berggottesdienst Fellhorn, Station Schlappoldsee, bei Regen im Restaurant

aus Kirchen in aller Welt. Evang. Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

19.00

Fotopirsch - Auf den Spuren des Hochgebirgswildes - Dauer 3 Std., Schwierigkeitsgrad: rot

19.30

Nebelhornbahn, Talstation, entfällt bei Regen

10.00 - 18.00

20.00

Löwen & Strauss Wirtschaft

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

19.30

Bernsteinausstellung von „Trilogie“ Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

Junge Musiker und literarische Texte

18.00

Wildererabend - Büffet mit feinen Wildspezialitäten

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

gelesen von Gästeseelsorger P. Dr. R. Meyer Kupark, bei Regen im Oberstdorf Haus

18.9.

Treffpunkt 17.45 Uhr Bahnhof Oberstdorf Bergsteigerlinie Rücktransport ab ca. 20.30 Uhr mit VW-Bussen

15.00

16.9.

Irrwege der Liebe

DIENSTAG 10.15

Ref.: Thomas-Valentin Welter, Dipl.-Psychologe Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Allgäu-Power mit Bernd – Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

www.spielmannsau.de · [email protected] www.spielmannsau.de · [email protected]

FERIENPARADIES FERIENPARADIES

GEHT‘s ZUM WILDERER-ABEND * AUF * AUF GEHT‘S – WIR GRILLEN * * Kommen Sie vorbei und probieren Sie unsere WILDGERICHTE Feine Wildspezialitäten aus dem Trettachtal! Wir ein ganzes LAMMLAMMGERICHTE auf unserem BBQ-GRILL! vomgrillen Spielmannsauer Berghirsch, aus eigener ° Treffpunkt Uhr Bahnhof Oberstdorf °° biologischer Aufzucht, hausgemachte Kuchen – großer Spielplatz. ° Abholung um17.45 18:00 Uhr mit VW-Bussen ° Bergsteigerlinie Kleiner Apperitiv ° herzlichen Herbstlicher Aperitiv ° freuenAufzucht Genießen unseren Service – wir uns auf °Sie! ° LammSievom BBQ-Grill aus eigener, biologischer ° Büffet mit feinen Wildspezialitäten aussiedem Trettachtal ° Lamm (auch Alternativen) soviel ZUM VORMERKEN: SYLVESTERFEIER mitmöchten, 5-Gang-Menü, inkl.mit Aperitiv, Büffet und Rückfahrt dazuLive-Musik Salatbüffet Kartoffelsalat, Folienkartoffeln und Dips und unserer beliebten Fackelwanderung. Rücktransport ab ca.Uhr, 20.30 Uhrbei mit VW-Bussen Rückfahrt ab ca. 20:30 nur guter Witterung! BERGSTEIGERBUS fährt noch bis zum 20.10.2013!

WILD-BÜFFET 22,50 EUR pro Person

14.&& &29. 28.SEPT. JULI 2014 Termin: um Ihre Ihre Anmeldung! Anmeldung! 30. JUNI 2014 ·· Wir Wir bitten bitten um Termine:15. 16. Berggasthof Spielmannsau · Tel: 0 83 22 . 30 15 oder 96030 Berggasthof Spielmannsau · Tel: 0 83 22 . 30 15 oder 96030

14177300_Magazin_0914.indd 30 September.indd 10

Schaukäsen – So wird Käse gemacht Oberstdorfer Käse-Alp

17.30

Vortrag: „Auf dem Weg zur einzigartigen Persönlichkeit; oder Jona im Bauch des Walfischs“ Ref.: Dr. Godehard Stadtmüller – Johannisheim

Kath. Bergmesse

DONNERSTAG mit Gästeseelsorger Pater Dr. R. Meyer 11.00 Söllereck, Berghaus am Söller bei Regen im Innenbereich

Gasthof Spielmannsau, Anmeldung Tel. 08322 3015

19.30

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und

17.00

20.00

Konzert des Männergesangvereins Oberstdorf Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Oberstdorf Haus, Foyer 14.30 - 17.30

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik

Faszination Vogelbeobachtung - Wanderung in die Welt der Vögel - Exkursionsdauer ca. 2 Std. Tennisplätze am „In Form Park“, Karweidach 1

Anmeldung: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

19.30

Power-Party mit Dieter Kölbl – Dampfbierbrauerei

20.00

Chiemgauer Volkstheater - Nordlicht über Bollerbach - Leitung Bernd Helfrich

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

KVV: Tourist-Info: Tel. 08322 700290 20.00

Heimatabend der Plattlergruppe Schöllang

mit Trio Alpensturm und Geschwister Speiser Schöllang, Schelchwangsaal, Transfer mit dem Marktbähnle möglich

Herzlich Willkommen bei Familie Rieger! Genießen Sie regionale, frische Produkte unter dem Gütesiegel der „Land-Zunge“ in angenehmer Atmosphäre.

! h m m m . .. Komplett überdachte Terrasse

Ab 1700 Uhr geöffnet 1700-2200 Uhr warme Küche Montag Ruhetag Rankgasse 7 87561 OBERSTDORF Telefon 08322/3831

www.riegers-restaurant.de

25.08.14 10:24 25.08.2014 08:31:21

Septe

VERANSTALTUNGEN 19.9. 19.9. -- 25.9.2014 25.9.2014 VERANSTALTUNGEN 19.9. 21.9. FR - SO

19.9.

DSV Jugendcup / Deutschlandpokal

22.9.

Skisprung und Nordische Kombination Erdinger Arena

MONTAG 20.00

Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

20.00

Der Walserweg von Oberstdorf nach Zermatt

23.9.

Willst du Recht haben oder glücklich sein?

DIENSTAG 10.15

Ref.: Dr. Michael Tischinger, Chefarzt Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Musik querbeet mit Extra Dry

FREITAG 19.30

Dampfbierbrauerei

20.00

Polymnia Salonorchester

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

mit seinem Vocalisten Michael Hanel Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ KVV: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

20.9. 21.9. SA - SO

31

Kunst- und Handwerkermarkt

12.30

Kurpark

19.00

Wege aus der Depression - Ref.: Dr. E. Wenglein, Facharzt für psychosomatische Medizin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.30

E5 - Fernwanderweg von Oberstdorf nach Meran - Film von Gerhard Soellinger

Dia-Vortrag von und mit Thomas Dünßer Johannisheim

Spektiv Wanderung - Nikon Sport Optics

Dauer: ca. 2 Std., Schwierigkeitsgrad: rot Nebelhorn, Bergstation Höfatsblick, entfällt bei Regen

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

20.9. SAMSTAG 10.15 18.00

Reservierung: Tel. 08322 4030 19.30

20.00

Das Schokoladenmädchen

24.9. 27.9.

Nebelhorn-Trophy 2014

Hüttenzauber mit Allgäuer Buffet und LiveMusik - Wenn der Berg zur Ruhe kommt ... ist es bei uns noch lange nicht still. Söllereck, Berghaus Schönblick

Oldie-Party mit Extreme

MI - SA

Dampfbierbrauerei

Benefizkonzert zugunsten der Initiative „Bunter Kreis“

24.9.

Evang. Christuskirche

Eintritt frei - Spenden erbeten

21.9.

Oberstdorfer Floh- und Trödelmarkt

SONNTAG 6.30 - 15.30

Buntes Markttreiben und Trödel aller Art erwartet Sie bei den monatlichen Sommer-Flohmärkten Oberer Parkplatz Oberstdorf Therme

11.00

11.30

12.00

mit TOP-Eiskunstläufern aus aller Welt Eissportzentrum, KVV: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

Evang. Berggottesdienst

MITTWOCH 11.00

Anfahrt mit der Oberstdorfer Marktbähnle ab Kurpark möglich neben dem Berggasthof Laiter, entfällt bei Regen

19.00

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

19.30

nur bei trockener Witterung

8.00

Vortrags- und Gesprächsabend rund um das Thema „Schokolade“ mit Pfr. Helmut Klaubert Evang. Christuskirche

und Eissportzentrum Tel. 08322 700530

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Allgäu-Power mit Bernd – Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Robby Fuchs - loves to entertain you

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Entschenkopf 2043 m Überschreitung

20.00

Gehzeit: ca. 6 Std., Schwierigkeitsgrad: blau Nebelhornbahn Talstation

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf Kurpark

Sonntagskonzert

mit dem Musikverein Dornbirn-Rohrbach im Rahmen des 90. Vorarlberger Blasmusik-Jubiläums „Höchste Töne“ Fellhorn, Station Schlappoldsee, entfällt bei Regen

25.9.

Kath. Bergmesse

„Jugend macht Musik“ mit Kath. Bergmesse

19.30

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber

Panoramarestaurant

20.00

Espen Nowacki‘s Musical Klassiker

mit Musikern der Jugendblaskapelle Oberstdorf Nebelhorn, Station Höfatsblick, bei Regen im

Kleine Alpenrundfahrt nach Österreich Bregenzer Wald - Lechtal - Tannheimer Tal Treffpunkt: Busbahnhof

20.00

Chiemgauer Volkstheater

14177300_Magazin_0914.indd 31 September.indd 11

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Die Kult-Musical-Show auf Zeitreise ist ein einzigartiges Unterhaltungserlebnis für alle Altersgruppen. Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ KVV: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

DO 18.9.

DONNERSTAG mit Gästeseelsorger Pater Dr. R. Meyer 11.00 Nebelhorn, Station Höfatsblick bei Regen im Panoramarestaurant

FR 19.9.

MI 24.9. - SA 27.9.

20.00

Polymnia Salonorchester

Nebelhorn-Trophy 2014

DO 25.9. 20.00

Espen-Nowacki‘s Musical Klassiker

25.08.14 10:24 22.08.2014 12:53:20

32

VERANSTALTUNGEN - -30.9.2014 VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH 26.9. VERANSTALTUNGEN 26.9. - 30.9.2014

OBERSTDORF

MAGAZIN

26.9.

Oberstdorfer Geschichte(n)

FREITAG 10.00

Gang über den Waldfriedhof zu Gräbern prominenter Bürger Treffpunkt: vor der Kapelle am Waldfriedhof

19.00

Gipfelkonzert zum Sonnenuntergang

19.30

19.30

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

mit Werner Specht und Duo Inflagranti Fellhorn, Gipfelstation

SONNTAG Regionale Produkte - Bewirtung - Live-Musik 11.00 - 18.00 Oberstdorf Haus / Kurpark

28.9.

Bauern- und Käsemarkt

Potpourri für jeden Geschmack mit den Holzfüchsen - Dampfbierbrauerei

11.00

15. Internationale Älplerletze

11.30

Herbstmesse

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Taizégebet Johannisheim

27.9. 2.11.

27.9.

SAMSTAG 9.00

Oberstdorfer Naturgenuss Mit allen Sinnen erleben. Wir möchen Ihre Lust auf unsere unvergleichliche Naturlandschaft wecken. Mit unserem abwechslungsreichen Naturgenussprogramm, basierend auf den Säulen Wissen & Entdecken, Kulinarik & Genuss, Bewegung & Gesundheit geht das ganz einfach. Oberstdorf

16. Feneberg Mountainbike Marathon

Zahlreiche Teilnehmer werden wieder erwartet. Start: Ludwigstraße / Kurpark

29.9. 12.10.

29.9. MONTAG 8.15 18.00

Begrüßung mit Alpenbowle, großes Allgäuer Buffet, Live-Musik mit den „Alpenpoppers“ Söllereck, Berghaus Schönblick 10.15

Ist Lebensfreude (v)erlernbar?

11.00

Evang. Berggottesdienst zum Erntedankfest,

Ref.: Inge Grein-Feil, Theaterpädagogin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

mit den Posaunenchören Immenstadt, Sonthofen, Oberstdorf; mit Pfarrer Roland Sievers Söllereck, Alpe Schrattenwang, entfällt bei Regen

Benefizkonzert Big Band der Bundeswehr und Gebirgsmusikkorps Garmisch Partenkirchen mit Bergmesse

der Klassiker zum Abschluss des Bergsommers Fellhorn, Station Schlappoldsee mit dem Männerchor Oberstdorf Gerstruben

Wildwuchsausstellung Wildkräuter im Wandel der Zeit - zum Anfassen, Riechen uvm. Oberstdorf Haus, Foyer

Fotopirsch - Auf den Spuren des Hochgebirgswildes - Dauer 3 Std., Schwierigkeitsgrad: rot Nebelhornbahn, Talstation, entfällt bei Regen

Wildererabend - Büffet mit feinen Wildspezialitäten Gasthof Spielmannsau, Anmeldung Tel. 08322 3015

Treffpunkt 17.45 Uhr Bahnhof Oberstdorf Bergsteigerlinie Rücktransport ab ca. 20.30 Uhr mit VW-Bussen

Hüttenzauber

11.00

Oldies und Evergreens mit Dr. G-Point Dampfbierbrauerei

20.00

Allgäuer Vokalensemble „Canto e Piano“

30.9.

Lob des Fehlers

DIENSTAG 10.15

Ref.: Joachim Kempf, Arzt und Psychotherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

12.30

mehrstimmige Lieder aus Klassik und Romanik, Erläuterungen: Gästeseelsorger P. Dr. R. Meyer Johannisheim

Spektiv Wanderung - Nikon Sport Optics

Dauer: ca. 2 Std., Schwierigkeitsgrad: rot Nebelhorn, Bergstation Höfatsblick, entfällt bei Regen

19.00

Isa Huimat

19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

Diese Formation ist einzigartig Nebelhorn, Station Höfatsblick

mit den Jugendgruppen des Gebirgstrachten- und Heimatschutzvereins Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Stillachtal...

19.00

weil jede Begegnung zählt !

Orgeldinner - Leichte Kost für Leib und Seele

Wir erwarten Sie zu einem Abend mit einem festlichen Menü und Orgelmusik. Evang. Christuskirche Reservierung erforderlich: Tel. 08322 9408037

19.30

Allgäu-Power mit Bernd

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Naturhof und Jausenstation Wo sich einkehren immer lohnt

Faistenoy 1 87561 Oberstdorf Telefon 08322-4386 www.stillachtal.de

Jausenstation mit heimischen Köstlichkeiten

14177300_Magazin_0914.indd 32 September.indd 12

SA 27.9. - SA 1.11. SO 28.9.

11.00

Oberstdorfer Naturgenuss

Bauern- und Käsemarkt

25.08.14 10:24 23.08.2014 13:28:41

Septe

VERANSTALTUNGEN 1.10. 1.10. -- 3.10.2014 3.10.2014 VERANSTALTUNGEN OKTOBER 2014 1.10. MITTWOCH 10.30 11.00

Kapellenfahrt mit dem Ortsbus bis Haltestelle Skiflugschanze, Wanderung zur Birgsau, kurze

Andacht, Einkehr (falls gewünscht), mit Gästeseelsorger Pater Dr. R. Meyer – Busbahnhof

33

NATURANA HERSTELLERVERKAUF

Evang. Berggottesdienst Fellhorn, Station Schlappoldsee, bei Regen im Restaurant der Station

15.00

Schaukäsen – So wird Käse gemacht Oberstdorfer Käse-Alp

19.00

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

19.30

Power-Party mit Dieter Kölbl

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

2.10.

Botanisch-geologisch geführte Wanderung

14.30

Urlaubskarten und Reisetagebuch persönlich und selber gestalten

DONNERSTAG Dauer: ca. 2,5 Std., Schwierigkeitsgrad: rot 10.15 Fellhorn, Talstation, entfällt bei Regen

Malutensilien, Kleber etc. bitte selber mitbringen Zeit & Raum Atelier, Kornau 21 - Info: Tel. 08322 5441 16.00

19.30

Herrenabend – Casino Kleinwalsertal, Riezlern Robby Fuchs - loves to entertain you Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Django Asül - Paradigma

20.00

Böhmisch - Mährisch - Bodenständig

3.10.

Brunch im Mohren Restaurant

FREITAG 10.00

Hotel Mohren - Reservierung: Tel. 08322 9120

11.30

Berggottesdienst und Konzert mit dem „Peitinger Männerchor Alpenrose“ und Alphornbläsern

Der Comedy-Star kommt mit seinem neuen, aktuellen Programm Oberstdorf Haus, KVV: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

Ein bunter und unterhaltsamer Abend mit traditioneller Blasmusik und Bewirtung Schöllang, Schelchwangsaal

Nebelhorn, Station Höfatsblick 19.30

Musik querbeet mit Extra Dry

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Orgel und Flöte -

Benefizkonzert zugunsten des neuen evang. Gemeindezentrums Evang. Christuskirche, Eintritt frei - Spenden erbeten

BE SEXY. BE YOU!

20%  des Coupons

Gegen Vorlage % erhalten Sie lle Artikel! a Nachlass.1a0.u20f14

20

GÜLTIG BIS

DI 30.9.

DO 2.10.

19.00

Isa Huimat

14177300_Magazin_0914.indd 33 September.indd 13

20.00

Django Asül

31

WÄSCHE & DESSOUS OSTSTRASSE 6, 87561 OBERSTDORF TEL: 0 83 22 / 60 69 326 WEB: www.naturana.de Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.30 - 18.00 Uhr, Sa 9.00 -13.00 Uhr (SÜDTRIKOT GMBH & CO.KG)

25.08.14 10:24 23.08.2014 13:29:54

34

VERANSTALTUNGEN 28.3. - 31.3.2014

KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

29.3.

Aktionstag „Frühling & Lange Saunanacht“

SAMSTAG 10.00

Specials: erfrischendes Aufgussprogramm, gratis Aquajogging und Wassergymnastik Oberstdorf Therme

VERANSTALTUNGEN 1.4. - 6.4.2014

Damals ...Infomeeting im September 1974 10.15 der Selbsthilfegruppe SLAA (Anonyme Sex- und Liebessüchtige)

DIE FIDERERPASS-HÜTTE WIRD ERWEITERT Betroffene berichten Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

16.00

Schafkopf-Turnier

Casino Kleinwalsertal, Riezlern um Reservierung wird gebeten

19.30

Musik querbeet mit Extra Dry

20.00

Rudi Zapf Trio - Grenzenlos

40 Jahre Dampfbierbrauerei nach der großen Erweiterung wird der Anbau gefeiert Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

um ein annung.

e

0 Uhr

ch eine ttigen

08322 8908

u.de

Der Meister des Hackbretts und des AkkordeAls im Dezember in Oberstdorf Ortsgruppe der Sektion ons1920 kommt zusammen eine mit der Jazzgeigerin Sunny Allgäu-Immenstadt gegründet wurde, waren gerade einmal eine Förster und dem Kontrabassisten Harry Scharf. Dame und 22 Kurfilmtheater Herren mit von Oberstdorf der Partie. Arbeitsbereiche wurden Gottesackerplateau, Ifengebiet, Söllereck, Fellhorn und Fiderepass. Immerhin schon 277 Mitglieder zählte man 1925 beim Übergang von der Ortsgruppe zur selbstständigen Sektion, und so tat sich 30.3. Ausstellung Willy Jaeckel (1888 - 1944) die Frage nach einer eigenen Hütte auf. Geld hatte man damals 25.5. einer der bedeutendsten Künstler, die im 20. Jahrnatürlich keines, und als 1947lebten. endlich die Möglichkeit ergab, hundert imsich Allgäu vom Bayerischen Finanzministerium am Fiderepass ein verwaistes Villa Jauss – täglich, außer montags Hüttchen zu pachten, griff man zu. Das zweiräumige Gebäude war 1938 aufgestellt worden, übrigens auf Initiative von keinem Geringeren als Anderl Heckmair, dem legendären Bergführer und 30.3. Osterbasar Eigerwand-Pionier. Es trug den Namen des verunglückten FüsseSONNTAG nach dem Gottesdienst ner Bergsteigers Hermann Schertel und wurde nun in Fiderepass11.00 -umbenannt. 16.00 Evang. Hütte UndGemeindehaus im Januar 1953 konnte die Sektion Oberstdorf mit einem 4512 m2 großen Grund17.00die Unterkunft Jesu, zusammen meine Freude mitwar Kantorin Katharina Pohl stück käuflich Orgelkonzert, erwerben – jetzt die Hütte endgültig ihre! Christuskirche Schnell wurdeEvang. das Berghaus zum beliebten Ausflugsziel und Anlaufpunkt für die Sektionsaktivitäten. Im Laufe der Jahre reichte der Platz aber nicht mehr aus. So wurde von 1972 an in den Sommermonaten umfassend ausgebaut und erweitert. Im Septem31.3. Junge undman literarische Texte ber 1974 war es dannMusiker soweit, und konnte an der FiderepassMONTAG mit P. Rainer Meyer und Elisabeth Schreiber Hütte Einweihung feiern. 17.00 Oberstdorf Haus Überragt von den oberhalb aufsteigenden Felsen der Schafalpen18.00 Goldberg - urigfreier und Lage zünftig köpfe, liegt sieTrio in eindrucksvoller, knapp über dem Dampfbierbrauerei Fiderepass auf 2065 Meter. Die Hütte ist beispielsweise idealer Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 Startpunkt für den 1975 eingeweihten Mindelheimer Klettersteig, 20.00 ambesondere Bienenstand der unter den Wunderland Eisenwegen eine Stellung einnimmt. In Vortrag und Videofilm mit Bienenkönigin und klarer Linie leitet der Steig den Bergwanderer über den zerklüfteReferentin Maria Hornik ten Grat der Schafalpenköpfe – ein Klassiker im Allgäu, der Erfahrung und guteJohannisheim Kondition erfordert. Rund fünf Stunden dauert die luftige und ausgesetzte Bergfahrt der Sonderklasse, die zudem regen Betrieb auf die Hütte bringt. Doch auch alle weniger Ambi-

tionierten sind dort herzlich eingeladen, um die einmalige Landschaft zu genießen. In diesem Jahr durfte sich die stetig gewachsene Sektion Oberstdorf – aktuell sind es rund 3150 Mitglieder – übrigens erneut über eine gelungene Umbaumaßnahme an ihrem Berghaus freuen. Im Mai 2013 hatten die Bauarbeiten an der Fiderepass-Hütte, die sich auch wegen der langjährigen und bewährten Leitung durch Hüttenwirt Hubert Kaufmann nach wie vor großer Beliebtheit erfreut, begonnen. Den Anfang machte ein Stelzenbagger, der anderthalb Tage unterwegs war, um durch das Wildental hinauf zu „krabbeln“. Unter der alten Terrasse, die danach erneuert wurde, entstand dank ausgeklügelter Planungen ein Anbau für neue Schlafräume – sogar mit Fenstern inklusive toller Aussicht. Die abgeteilten Sechser-Schlafkojen fertigte man im Tal an und ließ sie per Hubschrauber hinauf bringen. Auf den ersten Blick kaum verändert, bietet die Hütte, die von Pfingsten bis Mitte Oktober bewirtschaftet wird, nun noch einmal mehr komfortable Lager. 40 Jahre nach der großen Erweiterung wurde im Mai dieses Jahres der Anbau mit einer feierlichen Bergmesse eingeweiht. Uli Auffermann

Ein Genuss für alle Sinne

e.

Großauswahl an feinsten Torten und Kuchen aus eigener Konditorei

G!

Reichhaltiges Angebot an warmen und kalten Speisen

00 EUR

www.hk-werbung.de

ufzucht,

geöffnet!

Handgefertigte Frischpralinen in Spitzenqualität

oder 96030

Inh.: Oliver Kramer - Oststraße 6, 87561 Oberstdorf , Tel. (08322) 3137

OM.indd 1

14177300_Magazin_0914.indd 34

11.03.2014 08:25:13

21.03.2014 09:15:14

25.08.14 10:24

KULTURDORF

35

„TREFFPUNKT VILLA JAUSS“ AUSSTELLUNG MIT WERKEN VON GERHARD MENGER UND PETER KRUSCHE Sonntag, 14. September, bis Sonntag, 19. Oktober Dienstag bis Sonntag von 15 –18 Uhr Kunsthaus Villa Jauss Fuggerstraße 7 · 87561 Oberstdorf · www.villa-jauss.de Eröffnung: 14. September, 11 Uhr Einführung: Martin Fink, Kulturamtsleiter der Stadt Kempten Musikalischer Rahmen: Iris und Jürgen Brennich Im Erdgeschoss präsentiert Peter Krusche Bilder der Serie „Infinito“, die den frühen Tod seiner Frau Maritta im Juli 2011 thematisieren. Die meisten Arbeiten (Öl auf Leinwand) entstanden 2012 im Gastatelier der Karl-Hofer-Gesellschaft in Berlin. Eine Präsentation dieser Werke war das erste Mal 2013 im Forum der Stadtsparkasse Kaufbeuren zu sehen. Hierzu entstand auch das umfangreiche Buch mit dem Vorwort von Georg Seeßlen.

Peter Krusche „Wege zur Gemeinsamkeit“ 2012, Öl auf Leinwand, 90 x 110 cm

Im ersten Stock zeigt Gerhard Menger eine Auswahl seines facettenreichen Werkes. Körper und Bildnis des Menschen und der im Allgäu so bestaunten Kühe beschäftigen den Künstler unentwegt, das gestalterische Spiel der Formen stets vorantreibend. Außergewöhnliche Blicke ermöglichen auch die Camera-Obscura-Objekte, die manch philosophischen Gedanken in einen optischen verwandeln. Im Dachgeschoss vereinen sich die beiden künstlerischen Lebensentwürfe zu einer Gesamtschau, die Einblick gibt in die gegenwärtigen Entwicklungslinien der Künstler. Führung: Freitag, 19. September, um 17 Uhr mit Gerhard Menger

Gerhard Menger „Cow down Mountain“ 2014, Öl auf Leinwand, 130 x 100 cm

14177300_Magazin_0914.indd 35

25.08.14 10:24

36

KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

DIE „BAUERNSTUBE“ IM OBERSTDORFER HEIMATMUSEUM Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 –12 und 14 –17.30 Uhr

aur B Dienst ergbauernkücelia ags mit he 10-1 k 2 Uh r & 1 ochen! 3-15

Deckel mit einem Druck öffnen, um anschließend seinen Kautabak hineinzuspucken. Auf der Türseite ist eine schwarze Ofenplatte in die Wand eingelassen. Das Wappen darauf zeigt an, wem die Hausbewohner früher ihren Zehnten abliefern mussten. Auf der gegenüber liegenden Türseite hängt ein arg ramponiertes Hirschgeweih. Es stammt vom ersten im 19. Jahrhundert bei uns erlegten Hirschen. Dieser stürzte nach dem Todesschuss eine Felswand hinab. Das Foto zwischen den Geweihgabeln zeigt Barbara Köcheler, die letzte Hausbesitzerin. Sie vermachte ihr Anwesen im Jahr 1916 der Gemeinde für soziale Zwecke. Damit ebnete sie den Weg für unser Museum, das 1932 eröffnet wurde. Da die kleine Landwirtschaft die Hausbewohner alleine nicht ernähren konnte, betrieben die Männer nebenbei ein Handwerk, das meist im Winter ausgeübt wurde. So befindet sich hier in der Ecke der Wohnstube auch eine kleine, einfache Schusterwerkstatt. Neben feineren „Sonntagsschuhen“ wurden hauptsächlich grobgenähte, mit Nägeln und Griffeisen beschlagene Schuhe für die Bergbauern und Jäger des Ortes hergestellt. Die Schusterkugeln auf dem Arbeitstisch waren mit Wasser gefüllt und reflektierten das Licht der Öl- oder Talglampe, damit der Schuhmacher auch am Abend noch Näharbeiten ausführen konnte.

© Santje09 istockphoto

Bei dieser typischen Oberstdorfer Bauernstube sind Decke, Boden und Wandtäfelung noch im Urzustand aus dem Jahre 1620 erhalten. Nur die Möbel und Einbauten sind etwas neueren Datums. Früher wurde im ganzen Haus nur dieser einzige Raum beheizt. Deshalb traf man sich hier am Abend mit den Nachbarn auf der langen Rundumbank zum „Huigaarde“. Dort wurde erzählt, vorgelesen, ausgerichtet, musiziert und gesungen, während gleichzeitig gesponnen, genäht, gestrickt, gehechelt oder gehaspelt wurde. Wenn man die Stube vom Gang aus betritt, fällt einem sofort der Herrgottswinkel ins Auge. Früher durfte in keinem Haus das Kruzifix fehlen. Neben dem Kreuz befinden sich zwei farbenfrohe Hinterglasbilder mit der Heiligen Anna und mit Christi Geburt. Dass der davorstehende Tisch lange im Gebrauch war, beweist die dünngescheuerte Ahornplatte. Dabei stehen zwei nach alter Manier gedrechselte Stühle. Heute wird diese idyllische Ecke gerne für stimmungsvolle Hochzeiten in kleinem Rahmen genutzt. Rechts daneben hängt zwischen den beiden Südfenstern das Bild vom „Bachtlmändle“. Der gefragte Naturheilkundige lebte in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und besaß bei den Einheimischen mehr Vertrauen als die damaligen Ärzte. Unter dem rechten Fenster steht eine Truhe, bei uns „Drucke“ genannt. In ihr wurden die Wäsche und die Aussteuer der Hausfrau aufbewahrt. Schränke kamen bei uns erst ab dem 17. Jahrhundert in Mode. Links und rechts neben der Türe zum Schlafzimmer, das im Oberstdorfer Dialekt „Gaden“ genannt wird, sehen wir zwei heute noch funktionierende Pendeluhren, die den früheren Bewohnern die Stunden schlugen. Das wohl allerwichtigste Stück in diesem Zimmer ist der aus Bachsteinen gemauerte und mit Lehm verstrichene, weiß gekalkte Ofen. Für teure Kacheln hatten die armen Bergbauern selten Geld. Er wird vom Flur aus beheizt und funktioniert übrigens immer noch. Die gemütliche Ofenbank ist der wärmste Platz im Haus und umschließt den Wärmespender. An den Ofenstangen wurde nasse Kleidung getrocknet. Heute hängen u. a. lederne Geldgürtel darüber. Vor der Bank steht ein hölzener „Spiehkorb“ (Spucknapf). Er war früher mit Sägemehl gefüllt und der Hausherr konnte den

Uhr

aurelia Allgäuer Naturprodukte · Rechbergstrasse 11 · 87561 Oberstdorf Montag - Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr · Samstag 10:00 bis 13:00 Uhr www.allgaeuer-naturprodukte.de

14177300_Magazin_0914.indd 36

25.08.14 10:24

KULTURDORF

37

DAS HÖCHSTE FÜR FOTO-FANS 3. Oberstdorfer Fotogipfel vom 11. bis zum 17. Juni 2015 Nach dem Premierenerfolg des ersten Oberstdorfer Fotogipfels im Mai 2013 setzte der Fotogipfel 2014 noch eins drauf. Insgesamt wurden zehn Ausstellungen, 70 Workshops und Seminare sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm angeboten. Alles stand unter dem Titel „Heimat“. Als Partner konnten dabei in diesem Jahr erstmalig „OLYMPUS“ und die Zeitschrift „stern“ gewonnen werden. Auf dem Programm standen neben Fotoausstellungen, wie der Vernissage „Mein Amerika“ auf dem Gipfel des Nebelhorns, Outdoor-Installationen und geführte Fotowanderungen verschiedener Seminare unter der Leitung renommierter Dozenten und Fotografen wie Thomas Höpker oder Steve Thornton. Hier lernten sowohl ambitionierte Hobby-, als auch erfahrene Profifotografen, wie außergewöhnliche Aufnahmen entstehen und digital bearbeitet werden können. Unter dem Motto „Jugendstil Deutschland“ stand die Ausstellung von drei talentierten Nachwuchsfotografen der Hochschule Hannover, die unter Leitung von Professor Rolf Nobel Aufnahmen rund um Oberstdorf machten, um damit fotografisch das Thema „Heimat“ umzusetzen. Marcel Wogram, Amadeus Waldner sowie Max Ernst Stockburger verbrachten jeweils eine Woche in Oberstdorf. Jeder hatte einen anderen fotografischen Mittelpunkt. Amadeus Waldner lebte eine Woche mit der Familie Ellmann in

Einödsbach, dem südlichsten bewohnten Punkt Deutschlands. Max Ernst Stockburger verbrachte seinen Aufenthalt bei Familie Zobel auf der Gaisalpe in Rubi und Marcel Wogram war bei Familie Friedrichs im Rohrmoos zu Gast. Auf beeindruckende Weise dokumentierten sie den Alltag dieser drei Familien und im Rahmen der Ausstellung wurde deutlich, was Heimat für sie bedeutet. Der 3. Oberstdorfer Fotogipfel wird vom 11. bis zum 18. Juni 2015 stattfinden und unter dem Thema „Zeit“ stehen. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.fotogipfel-oberstdorf.de.

DAS MAXIMILIANS GOURMET-ANGEBOT Eu r.

59

p . P.

HERBST STURM W I R B E LW I N D

I N

D E R

S T E R N E K Ü C H E

DAS

MAXIMILIANS # GOU R M E T

Deutschlands südlichstes Sternerestaurant verführt Sie mit einem einmaligen Angebot. Reservieren Sie bitte unter dem Codewort „Herbst-Sturm” Ihren Tisch. Und freuen Sie sich auf neue Geschmackserlebnisse.

RE S TAU RANT

* 1 Michelin-Stern

3 köstliche Gänge à la carte Für nur 59 Euro pro Person Nur gültig bis 30. November 2014 D-87561 Oberstdorf, Freibergstr. 21 Telefon + 49 (0) 83 22 / 96 78-0 das-maximilians.de

Auch im November und Dezember für Sie geöffnet: Immer von Mittwoch bis Samstag ab 18.00 Uhr.

14177300_Magazin_0914.indd 37

25.08.14 10:24

38

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

„DAS SCHÖNSTE AUS DER WELT DER OPER UND OPERETTE“ Freitag, 29. August, 20 Uhr, Oberstdorf Haus In der Gunst des Publikums stehen Konzerte mit Melodien bekannter Opern- und Operettenkomponisten bisher immer noch an erster Stelle. Solisten der Staatsoper Brünn werden die Herzen der Konzertbesucher mit den schönsten Partien, Arien und Duetten weltbekannter Opern und Operetten verzaubern. Die ganze Bandbreite der klassischen Musikdarbietungen spiegelt sich bei der Veranstaltung wider. Ausschnitte aus „Don Giovanni“, „Cavalleria Rusticana“, „Rigoletto“, „La Traviata“, „Carmen“, „La Bohème“, „Zauberflöte“, „Fledermaus“, „Zigeunerbaron“ und noch einigen anderen musikalischen Edelsteinen stehen auf dem Programm. Allein die Aufzählung der Komponisten lässt Auserlesenes erahnen: Mozart, Bizet, Verdi, Donizetti, Smetana, Puccini, aber auch Offenbach, Strauß und Händel. Am Flügel begleitet von Professorin Martha Vasková, Preisträgerin verschiedener internationaler Musikwettbewerbe, seit dem Jahr 2000 Professorin an der Musikakademie in Brünn, zaubern die Künstlerinnen und Künstler internationales Flair auf die Bretter, die „die Welt bedeuten“. Sopranistin Margherita Ondrusková verfügt über eine brillante Opernstimme, mit der sie zeigt, dass sie auch im Operettenfach zu Hause ist. Tanja Janosová, Mezzosopran, absolvierte das Staatskonservatorium mit Auszeichnung. Seit Januar 2004 ist sie Solistin an der Oper und dem Operettentheater Olomouc. Der junge Tenor Jakub Rousek ist Preisträger des internationalen Wettbewerbs

„Leos Janacek“. Mit den Brünner Philharmonikern und der Staatsoper Prag ist er als Solist gern gesehener Gast beim Rundfunk und Fernsehen. Bassbariton David Szendjuk ist seit 1999 fest engagiert an der Staatsoper Brünn. Sein warmer, edler Bariton sowie seine gestalterische Ausdruckskraft begeistern sein Publikum. Kartenvorverkauf: Tourist-Info Oberstdorf, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/700-290. Abendkasse ab 19 Uhr: Eintritt 28 R (AK), 26 R (VVK)

„BEST OF BARBARA CLEAR ART & MUSIC“ Samstag, 30. August, 20 Uhr, Kurpark Oberstdorf Ihre erste Tour „Ticket to Munich“ führte Barbara Clear 2004 als damals völlig unbekannte Sängerin in die Olympiahalle München. Sie selbst hatte den Tempel der Megastars für ein Konzert gemietet und im Alleingang ohne Plattenfirma oder Management über 8000 Menschen in einem mittlerweile legendären Konzert begeistert. Diese weltweit einmalige Aktion machte sie schlagartig bekannt und zur „Revolutionärin“ (dpa), weil sie alle Angebote der Unterhaltungs- und Musikindustrie ablehnte, um sich keinen kommerziellen und medialen Vorgaben und Mainstreams anpassen zu müssen. Es folgten drei weitere aufwändige Tourneen in ganz Deutschland in den letzten sieben Jahren, über 600 Konzerte mit mehr als einer viertel Million Besuchern. Kurz vor ihrem zweitägigen Groß-Event und künstlerischem Höhepunkt „Klang des Lebens“ im Oktober 2014 in der Olympiahalle München, kommt Barbara Clear noch einmal nach Oberstdorf. Am Samstag, 30. August, ist sie mit ihrem „Best of Barbara Clear

14177300_Magazin_0914.indd 38

Art & Music“-Programm live und OpenAir im Kurpark Oberstdorf (bei schlechtem Wetter im Oberstdorf Haus) mit Interpretationen beliebter Fockund Rockklassiker von U2 bis Deep Purple sowie mit ihren eigenen Songs aus der „Kulleraugen“- und den aktuellen neuen Songs aus der „Kampfelfenland“-Tour. Eintritt frei – Barbara Clear lässt die Besucher selbst entscheiden, was es ihnen wert war.

25.08.14 10:24

KULTURDORF

MUSIKALISCHE FREUNDSCHAFT UMS NEBELHORN

39

„ISA HUIMAT“

Sonntag, 31. August, 20 Uhr, Kurpark Gäste aus dem Ostrachtal erwartet die Musikkapelle Oberstdorf am Sonntag, 31. August, um 20 Uhr zum Konzert im Kurpark. Unter der Leitung von Reiner Schollenberger übernimmt die Harmoniemusik Hindelang den ersten Teil des Gemeinschaftskonzertes in Oberstdorf. Für den zweiten Teil des Abends stellte der Oberstdorfer Dirigent Prof. Maximilian Maria Jannetti ein buntes Programm zusammen. Seit Jahrzehnten besteht die Freundschaft der Musiker in den Tälern ums Nebelhorn, das letzte gemeinsame Konzert fand in Bad Hindelang 2013 statt.

Mittwoch, 3. September, und Dienstag, 30. September, jeweils 19 Uhr, Oberstdorf Haus Bei der Veranstaltung mit dem Titel „Isa Huimat“ (unsere Heimat) zeigen die beiden Jugendgruppen des Gebirgstrachten- und Heimatschutzvereins, wie Brauchtum in Oberstdorf gepflegt wird. Der Trachtenverein, der seit 1901 besteht, präsentiert mit Stolz eine Jugendgruppe der Gebirgstracht und der historischen Tracht. Beide Jugendgruppen bestehen seit Ende der 60er- und Anfang der 70er-Jahre und werden ehrenamtlich von Vereinsmitgliedern betreut. Die mitwirkenden Kinder sind zwischen vier und 14 Jahren alt. Eintritt frei!

RODELN · WANDERN · GENIESSEN

Rodelbahn: 10.00 – 17.00 Uhr

87534 Oberstaufen Tel. 08386 - 2720 www.huendle.de [email protected]

(bei trockener Witterung)

Neue 8er Gondelbahn: 9.00 – 16.30 Uhr

Das familienfreundliche Wandergebiet · Erlebniswanderweg · Traumhafte Aussicht · Buchenegger Wasserfälle

· Minigolf, Spielplätze · Sennalpen · Einkehrmöglichkeiten

Seit 35 Jahren Oberstdorfer Gastlichkeit

Geöffnet von 9.00 – 16.30 Uhr

hausgemachte Spätzle, Kaiserschmarren, Dampfnudeln, Kuchenspezialitäten etc.

In der Au 19 · 87534 Oberstaufen/Steibis Tel. 08386 - 8112 · [email protected] www.imbergbahn.de

Kinder- und Seniorengerichte - Flammkuchen

Ein Erlebnis für Groß und Klein · Einzigartiges Panorama · Herrliches Wandergebiet · Familienfreundliche Preise

· Zünftige Hütten · Klettergarten · Alperlebnispfad (47 Stationen)

OM.indd 1

14177300_Magazin_0914.indd 39

Hausgemachte Spezialitäten mit allem, was man aus Mehl, Milch und Eiern so Leckeres zaubern kann

Familie Seubel Lorettostraße 2 - 87561 Oberstdorf Telefon 08322/9589971 - www.alte-sennkueche.de

04.10.2011 12:31:43

25.08.14 10:24

40

KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

„VON HÜTTE ZU HÜTTE – BERGWANDERUNGEN IN DEN ALLGÄUER ALPEN“ Videofilm von Gerhard Soellinger Montag, 8. September, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Fast 60 km zusammenhängende Höhenwege verbinden die Hauptgipfel des Allgäuer Hochgebirges. Auf dieser mehrtägigen alpinen Tour auf einer Durchschnittshöhe von über 2000 m erlebt der Bergwanderer die ganze wilde Pracht und Eindringlichkeit des Hochgebirges. Ausdauer, Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit und Bergerfahrung sind absolute Voraussetzung für diese anspruchsvolle Tour. Von Riezlern im Kleinwalsertal führt der erste Tag zunächst mit der Kanzelwandbahn bergan und über Warmatsgundkopf, Küh-

gund hinauf zur Fiderepass-Hütte in 2078 m. Am zweiten Tag geht es von der Fiderepass-Hütte über den recht ausgesetzten Klettersteig zur Mindelheimer Hütte (2058 m). Über den Schrofenpass wandern wir am dritten Tag hinüber zur Rappenseehütte (2091 m). Am vierten Tag lockt der hochalpine Heilbronner Weg von der Rappenseehütte über Steinschartenkopf (2615 m) und Bockkarkopf (2609 m) zur Kemptner Hütte (1846 m). Der letzte Tourentag verwöhnt dann vor allem die Blumenfreunde bei der Wanderung von der Kemptner Hütte über Kreuzeck (2375 m) und Rauheck (2385 m) und weiter über die Käseralpe durchs Oytal nach Oberstdorf.

IN OBERSTDORF, UM OBERSTDORF UND UM OBERSTDORF HERUM …

CHIEMGAUER VOLKSTHEATER: „NORDLICHT ÜBER BOLLERBACH“

12. bis 21. September, Oberstdorf Haus Im Foyer des Oberstdorf Hauses präsentiert der in Tiefenbach lebende Allgäuer Maler Christoph Schneider seine neueren Werke. Wie das Motto verspricht, findet der Künstler seine Motive vorrangig in und um Oberstdorf herum. Durch seine Neigung zum Licht und zur reinen Farbe, in Verbindung mit graphischer Vereinfachung, entstehen eindrucksvolle Bilder, welche die Ausstellungen von Schneider immer sehenswert machen. Das Foyer ist täglich geöffnet zwischen 10 und 18 Uhr. Wer den Künstler kennenlernen möchte, hat während der gesamten Ausstellung Gelegenheit dazu.

Komödie von Ulla Kling Donnerstag, 18. September, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Der Wirt Matthias Birkmoser hat ernste Probleme, in seinem Gasthof „Zum blauen Krug“ ist absolut „tote Hose“. Da erscheint unerwartet das „Nordlicht“ Jörg Knuppe, ein recht spendierfreudiger Übernachtungsgast auf der Bildfläche, der auch nicht mehr so schnell abreisen will. Matthias freut sich, Geld klingelt wieder in der leeren Kasse, doch der schlaue Rudi wittert schon bald Verdächtiges … Kartenvorverkauf: Tourist-Info Oberstdorf, Tel. 08322/700-290 Eintritt ab 19 Euro.

1,u

Metzgerstr. 7 - Oberstdorf Tel. 08322 4015371 www.salzgrotte-oberstdorf.de

Si t z

5 Uh r - 15.4 Uhr 0 0 . 5 5 o ch 1 - 11.4 Mittw ag 11.00 dern n i t n k n Klein nd S o

ür El ung f

tern m

it

Bitte finden Sie sich immer 10 Min. vor Sitzungsbeginn ein. Reservierungen sind erforderlich für Gruppen und die Kindersitzungen.

Täglich geöffnet: 10.00 - 17.45 Uhr (letzte Sitzung 17.00 Uhr)

Ob Magazin - 1-4 Seite quer.indd 2

14177300_Magazin_0914.indd 40

07.08.2014 16:29:07

25.08.14 10:24

KULTURDORF

41

BENEFIZKONZERT DES KIWANIS-CLUBS: MICHAEL HANEL UND DAS POLYMNIA SALONORCHESTER Freitag, 19. September, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Dem Kiwanis-Club Oberstdorf ist es gelungen, das Polymnia Salonorchester mit seinem Vokalisten Michael Hanel für ein Benefizkonzert zu gewinnen. Einheimische und Gäste dürfen sich auf ein Schmankerl besonderer Art freuen. Musiker und Sänger, deren Ruf über das Allgäu hinaus geht, entführen mit Etikette und Spielwitz in die „Goldenen Zwanzigerjahre“, in die mitreißende Klangwelt von Theo Mackeben, Peter Kreuder und Friedrich Hollaender, deren Melodien und Texte auch heute noch in jedermanns Ohren klingen. Damals, in der Blütezeit der Salonorchester, waren Charleston und Foxtrott in, die Anfänge von Swing und Dixieland erkennbar, und man spürte nach den schlimmen Kriegs- und Folgejahren die Sehnsucht nach Freude und Lebenslust. Für die Kiwanierinnen des Oberstdorfer Clubs ist das Konzert ein Highlight. Sie engagieren sich seit über 15 Jahren, um mit den Einnahmen aus einer Vielfalt von Aktivitäten bedürftigen Familien, vor allem Kindern, zu helfen. Dabei gilt ihr Einsatz in erster Linie den Menschen vor Ort und in der Region. Der Erlös aus dem

Benefizkonzert wird dem Oberstdorfer Verein für Kinderhilfe „Schau hin!“ und dem Sonthofer Kinderschutzbund zugutekommen. Kartenvorverkauf: 17 Euro bei Oberstdorf Tourismus, Tel. 08322/700-290, Abendkasse 19 Euro

EIN SONNTAG MIT VIEL MUSIK Sonntag, 21. September: vier Konzerte auf vier Bergen Dieser Sonntag steckt voller Musik. Denn am 21. September heißt es auf den Bergen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal: Musik liegt in der Bergluft. So stehen beim Herbstkonzert auf der Kanzelwand die Musikkapelle Engetried und die Günztaler Alphornbläser im Mittelpunkt. Die Bergmesse beginnt um 11 Uhr und wird von den Musikanten feierlich umrahmt. „Jugend macht Musik“ heißt es auf dem Nebelhorn um 11.30 Uhr, wenn die Musiker der Jugendblaskapelle Oberstdorf eine katholische Bergmesse umrahmen. Im Rahmen des 90. Voralberger Blasmusik-Jubiläums „Höchste Töne“ spielen an diesem Sonntag jeweils um 11 Uhr der Musikverein Dornbirn-Rohrbach auf dem Fellhorn und der Musikverein Feldkirch-Nofels auf dem Walmendingerhorn.

„ZU FUSS ÜBER DIE ALPEN – VON OBERSTDORF NACH MERAN AUF DEM E 5“ Videofilm von Gerhard Soellinger Montag, 22. September, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Diese sechstägige Wanderung führt auf einem besonders beliebten und abwechslungsreichen Abschnitt des E 5 von Oberstdorf an der Alpennordseite nach Meran an die Alpensüdseite. Bunte Blumenwiesen und steile Grasberge in den Allgäuer Alpen, faszinierende

Ausblicke auf markante Felszacken in den „Lechtalern“, die scheinbar endlosen Gletscher und die gewaltigen Bergriesen im Ötztal und schließlich das südlich-milde Klima in Meran lassen diese inzwischen schon klassische Wanderung für alle Teilnehmer zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

KONZERT DER MUSIKKAPELLE OBERSTDORF Mittwoch, 24. September, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Filmmusik, traditionelle Märsche, beschwingte Polkas oder Klassisches, Professor Maximilian M. Jannetti hat einen bunten Melodienstrauß zusammengestellt. Die Seele baumeln lassen, mit den Fingern im Takt schnippen, bekannte Melodien mitsummen – die Musikkapelle Oberstdorf schenkt Ihnen ein Stück Urlaub.

14177300_Magazin_0914.indd 41

25.08.14 10:24

42

KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

MUSICAL-KLASSIKER Die größten Highlights aus dem goldenen Zeitalter des Musicals Donnerstag, 25. September, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Mit viel Witz und Charme und überaus gewaltigen Stimmen werden bei „Musical Klassiker“ die größten Hits aus dem goldenen Zeitalter des Musicals präsentiert. In dieser Zeit waren Musicals opulente Shows mit packenden Geschichten und großen Stars. Die Lieder waren Hits und an jeder Ecke zu hören. „Musical Moments Classics“ konzentriert sich auf Musicals der 50er- und 60er-Jahre, als die Musicals am Broadway zeitlose Melodien, anspruchsvolle Komödien und eine Reihe von genialen kreativen Köpfen zu bieten hatten. Neben der fantastischen Musik bringen die Musical-Profis eine Messerspitze Schlagfertigkeit, eine Handvoll Improvisation, eine Portion Humor, eine kleine Prise Frivolität und pfundweise schauspielerisches und musikalisches Können. Zwei Musical-Stars der Extraklasse bieten Highlights aus über 15 Musicals. Es werden Höhepunkte aus über 15 Musicals serviert, die mit viel Temperament und Leidenschaft zubereitet sind. Präsentiert mit peppigen Kommentaren, unterhaltsamen Übergängen, farbenfrohen Accessoires und Publikumskontakt sorgen die beliebten Musical-Hits für einen unvergesslichen Abend.

Kartenverkauf: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700290 Eintrittspreise: 23 Euro (inklusive Vorverkaufsgebühren), 25 Euro (Abendkasse)

Käse vom Senner – für den Kenner frisch vom Laib

Seit 20 JAHREN Ihr Käsefachgeschäft direkt am Marktplatz 5

HK-Werbung

87561 Oberstdorf Tel. 08322 80409 / Fax 8500

OM.indd 1

14177300_Magazin_0914.indd 42

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9 - 13 / 14 - 18 Uhr – Sa 8.30 - 12.30 Uhr Käseversand: Genießen Sie unsere Produkte auch zu Hause!

www.kaesealp.de

11.07.2014 15:53:12

25.08.14 10:24

KULTURDORF

43

BUNDESWEHR-BIG-BAND ERHÄLT VERSTÄRKUNG Samstag, 27. September, Nebelhorn Eine Premiere auf dem Nebelhorn: Diese Formation ist einzigartig, denn erstmals spielen am 27. September das Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen und die Big-Band der Bundeswehr gemeinsam! Das nicht alltägliche Open-Air-Konzert auf dem Nebelhorn mit einer der besten Big-Bands Europas und dem Gebirgsmusikkorps beginnt um 11 Uhr mit einer feierlichen Bergmesse. Im Anschluss spielen die beiden Orchester im Wechsel. Rund 80 Profi-Musiker bieten ein musikalisches Erlebnis der Extraklasse. Ein weiterer Höhepunkt erfolgt am Nachmittag mit dem großen gemeinsamen Finale. Die Veranstaltung kostet keinen Eintritt. Um Spenden zugunsten der Bergwacht Region Allgäu und des Kreisfeuerwehrverbands Oberallgäu wird gebeten. Bei schlechtem Wetter finden die Messe in der Pfarrkirche Oberstdorf und das Konzert im Oberstdorf Haus statt.

ÄLPLERLETZE MIT SCHWEIZER GÄSTEN Sonntag, 28. September, auf dem Fellhorn: Feier zum Ende des Alpsommers Wenn der Bergsommer zu Ende geht, steht ein traditionelles Fest auf dem Veranstaltungskalender der Bergbahnen: Die Älplerletze symbolisiert den letzten Tag des Alpsommers. Das Vieh ist bereits wieder im Tal, und die Hirten und Senner machen die Alpe winterfest. Ist die Arbeit getan, gibt es das letzte Essen auf der Alp. Die 15. Internationale Älplerletze findet am 28. September auf dem Fellhorn an der Station Schlappoldsee statt. Als Ehrengast nimmt die Schellenschittler-Gruppe „Ischellner Churfirsten“ aus der Schweiz teil. Die eindrucksvolle Feier beginnt um 11 Uhr mit einem Berggottesdienst, musikalisch umrahmt von rund 50 Alphornbläsern. Anschließend verteilen sich die Gruppen auf die schönsten Plätze des Blumenberges. Um 15 Uhr beginnen das große Gemeinschaftskonzert mit allen Alphornbläsern und die traditionelle Schellenverlosung. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

875 Telefo

L

ORGELDINNER – LEICHTE KOST FÜR LEIB UND SEELE Donnerstag, 30. September, 19 Uhr, Evang. Christuskirche So etwas hat es in der Oberstdorfer Christuskirche noch nicht gegeben: Auf der Empore der Kirche erwartet Sie am Donnerstag, 30. September, um 19 Uhr mit dem Orgeldinner ein wahrer Ohrenund Gaumenschmaus. Auf der Menükarte steht neben einem mehrgängigen Menü unterhaltsame Orgelmusik auf höchsten Niveau. Es ist die perfekte Gelegenheit, der Organistin der Christuskirche Katharina Pohl beim Musizieren nicht nur zuzuhören, sondern auch zuzusehen. Das Orgeldinner – Leichte Kost für Leib und Seele: Es eignet sich ausgezeichnet als das etwas andere Geschenk, um anderen eine Freude zu machen. Und nebenbei tun Sie auch der evangelischen Kirchengemeinde etwas Gutes. Alle Einnahmen des Abends kommen dem Neubau des Gemeindehauses zugute. Der Eintritt beträgt 30 Euro. Teilnahme nur mit Reservierung, da nur 25 Plätze zur Verfügung stehen. Reservieren Sie bitte unter der Telefonnummer 08322/9408037 (Evangelische Gästeseelsorge).

OM 1-6.indd 1

14177300_Magazin_0914.indd 43

87561 Oberstdorf bei den Tennisplätzen

HOTEL GASTHOF

Tel. 08322/96100 www.adler-oberstdorf.de

OBERSTDORF

Leckere heimische, mediterrane und klassische Küche Waldfrische Steinpilze und Pfifferlinge täglich von 730 - 930 Uhr Frühstücksbuffet für € 8,50 Warme Küche: Mi bis So 1730 - 2100 Uhr / Sa und So 1145 - 1345 Uhr

Auf Ihren Besuch freut sich Familie Jäger.

13.08.2014 08:01:00

25.08.14 10:24

44

VITALDORF KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

DJANGO ASÜL: „PARADIGMA“ Donnerstag, 2. Oktober, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Wie so manches Gute kommt auch das Wort Paradigma aus dem Griechischen. Es kann Beispiel oder Vorbild heißen. Oder aber Abgrenzung oder gar Weltsicht. Und je präziser die Sicht auf diese Welt, umso mehr wird deutlich: So geht es nicht weiter. Es braucht einen Paradigmenwechsel. Die Parameter müssen neu eingestellt werden. Alles muss hinter-, wenn nicht sogar vorderfragt werden. Und so muss auch Django Asül sich fragen: Wie kriege ich die Kurve? Wie erreiche ich die nötige Nachhaltigkeit auf sämtlichen Ebenen? Wie kümmere ich mich besser um mein soziales Umfeld? Reicht es, wenn ich weniger arbeite und noch weniger Auto fahre? Oder muss ich mein Interesse an Mitmenschen auch dadurch zeigen, indem ich ihnen permanent auf den Keks gehe? Dem Individuum wie auch dem Großen und Ganzen droht der ultimative Burnout. Erstmals muss auch Django Asül sich um seine und fremde Ressourcen Gedanken machen. Der Rückzug ins Private scheint ein Ausweg zu sein. Denn Demokratie entpuppt sich endgültig als politischer Blindflug in Tateinheit mit finanziellem Größenwahn auf Pump. Und alles kumuliert in der Frage: Muss man Deutscher oder deutscher werden, um Europa auf Distanz zu halten? Mit dem neuen Werk Paradigma unternimmt Django Asül erstmals eine Reise zum Ich. Mit dem Ziel, in seiner eigenen Welt anzukommen. Kartenvorverkauf: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290 Abendkasse ab 19 Uhr, Eintritt ab 19 Euro

Unbenannt-1 1

14177300_Magazin_0914.indd 44

18.08.2014 08:04:59

25.08.14 10:24

VITALDORF

45

DER SOMMER GEHT IN DER OBERSTDORF THERME IN DIE VERLÄNGERUNG In der Oberstdorf Therme können sich Gäste das ganze Jahr über den Sommer verlängern. Die angenehm temperierte Badelandschaft lädt zum Plantschen ein und das Wellenbad mit der südlichsten Brandung Deutschlands vermittelt Meerfeeling. Wohltuende Wärme spendet die Saunalandschaft und die modernen Solarien. Genau das Richtige also, um den Sommer ein wenig zu verlängern. Für Familien ist vor allem der Sonntag interessant: Ab 10 Uhr haben Kinder bis acht Jahre in Begleitung der Eltern freien Eintritt und können sich in der Badelandschaft austoben. Im Kinderbecken warten eine Rutsche und auch das Kinderprogramm auf die kleinen Badegäste. Am Montag kommen dann die Großeltern auf ihre Kosten: Der 50plus-Seniorentag bietet bis 19 Uhr neben kostenlosem Aquajogging und Wassergymnastik auch Entspannung in der Saunalandschaft. Immer dienstags findet ab 17 Uhr die bekannte Ladies Night statt. Für den Preis von zwei Stunden können die Besucherinnen vier Stunden die komplette Therme nutzen – und den Bademantel gibt es als Gratis-Leihgabe dazu. Noch mehr Entspannung wartet mittwochs ab 18 Uhr auf die Thermengäste. Der Relaxabend bietet drei Stunden Thermengenuss zum Preis von zwei Stunden. Für die optimale Entspannung sorgen Klangschalenaufgüsse in der Saunalandschaft, Relaxmassagen und Meditationen.

FACEBOOK-FAN-AKTIONSTAG Für alle Facebook-Fans ist am 7. September zu den regulären Öffnungszeiten der Facebook-Aktionstag. Einfach die Infoseite des Facebookprofils ausdrucken, an der Kasse vorlegen und die Hälfte des Grundtarifs, außer bei den Massagen, sparen. Für noch mehr Entspannung sorgen die speziellen Massagetarife. Die Aromaölmassage kostet beispielsweise statt 42 nur 32 Euro. Einfach die Infoseite des Facebookprofils ausdrucken und an der Kasse vorlegen. Sie haben noch kein eigenes Facebook-Profil? Einfach anmelden unter www.facebook.de und mit einem Klick (www.facebook.de/oberstdorf-therme) Fan der Oberstdorf Therme werden!

FLOHMARKT Buntes Markttreiben und Trödel aller Art erwartet Sie auch 2014 wieder bei unseren Flohmärkten auf dem Parkplatz der Oberstdorf Therme. Für Ihr leibliches Wohl wird wie immer bestens gesorgt – unser Bistro/Restaurant Alpenstadl bietet Getränke und Speisen an. Achtung: Der Flohmarkt findet nur bei trockener Witterung statt! Die nächsten Flohmarkt-Termine sind am 31. August sowie am 21. September jeweils von 6.30 bis 15.30 Uhr.

REGULÄRES WOCHENPROGRAMM Montag Dienstag Mittwoch Sonntag

50plus Fit- und Aktivtag Ladies Night Relax-Abend Familientag

Öffnungszeiten Therme: Öffnungszeiten Sauna:

10 – 19 17 – 21 18 – 21 10 – 17

Uhr Uhr Uhr Uhr

Montag bis Sonntag 10 – 19 Uhr Montag bis Sonntag 10 – 22 Uhr

Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Oberstdorf Therme! Interessierte können ihn unter www.oberstdorf-therme.de ganz einfach abonnieren.

OBERSTDORF THERME Promenadestraße 3 · 87561 Oberstdorf Tel. 08322/60696-0 · Fax 08322/60696-17 [email protected] · www.oberstdorf-therme.de

14177300_Magazin_0914.indd 45

25.08.14 10:24

46

NOTIZEN

OBERSTDORF

MAGAZIN

GRÜSS GOTT IN OBERSTDORF Gästebegrüßung im Oberstdorf Haus „Herzlich willkommen“ heißt es jeden Montag, jeweils um 10.30 Uhr, im Oberstdorf Haus. Unsere Gäste erhalten vielfältige Informationen über den Ort, die Einrichtungen, über die Veranstaltungen und die Gästeprogramme. Die Tourist-Information gibt überdies Tipps über besondere, dem Wetter entsprechende

Aktivitäten und Attraktionen. Die Gäste erhalten Infos über die Bergbahnen, über das Heimatmuseum, über die Kurseelsorge und dergleichen. (Ist der Montag ein Feiertag, verschiebt sich die Gästebegrüßung auf den nächsten Tag.)

FILME DOKUMENTIEREN SCHÖNE WANDERUNGEN

OBERSTDORF – IMMER WIEDER SCHÖN

Filmen, was er an schönen Landschaften im Urlaub erlebt – das ist die Leidenschaft von Gerhard Schmid. Mit seiner Frau Anneliese verbringt er bereits zum 50. Mal seinen Urlaub in Oberstdorf, weshalb die beiden von der stellvertretenden Tourismusdirektorin Petra Genster zu neuen Ehrengästen ernannt wurden. Zuerst lockte sie der Winterurlaub ins Allgäu, später waren es dann die Monate Mai und August, in denen die Schmids ihr Quartier buchten. Früher sind die beiden, die aus Haste in Niedersachsen kommen, viel auf die Berge gewandert. Heute nutzen sie die Bergbahnen als Aufstiegshilfe. Viele schöne Touren haben sie erlebt, viele Filme dokumentieren diese Unternehmungen. Wohl fühlen sie sich im Allgäu Haus bei Elfriede Greipel. „Und solange es Frau Greipel gibt, solange kommen wir auch noch“, versicherten die Schmids bei der Gästeehrung.

Immer wieder schön – so bringt es das Ehepaar Ruth und Heinz Richter auf den Punkt, wenn sie von Oberstdorf schwärmen. Zum 50. Mal sind sie jetzt hier und wurden darum von der stellvertretenden Tourismusdirektorin Petra Genster am 78. Geburtstag von Ehefrau Ruth Richter zu neuen Ehrengästen ernannt. Während früher ausgiebig gewandert wurde, sind die Richters inzwischen in der Mobilität stark eingeschränkt. Was ihrer Begeisterung für den Urlaubsort jedoch keinen Abbruch tut. „Hier ist viel passiert, was die Behindertengerechtigkeit angeht“, erklärt Heinz Richter zufrieden. Deshalb werde er gemeinsam mit seiner Frau kommen, solange es gehe. Im Gästehaus zur Färbe haben die Eheleute, die aus Daaden im Westerwald kommen, ihr Quartier.

Von links: Anneliese Schmid, Gastgeberin Elfriede Greipel, Gerhard Schmid sowie die stellvertretende Tourismusdirektorin Petra Genster

Von links: Heinz Richter, die stellvertretende Tourismusdirektorin Petra Genster sowie Ruth Richter

Unterhaltungsmusik

... um Berge besser www.hk-werbung.de

★★★ Familie Lemke

Hotel

Trettachstüble

Hotel Restaurant Café

Oststraße 42 - 87561 Oberstdorf - Telefon (08322) 4768 www.trettachstueble-oberstdorf.de - Dienstag Ruhetag

14177300_Magazin_0914.indd 46

Rustikal eingerichtete Gasträume, gemütliches Restaurant und Kaminzimmer in herrlicher Atmosphäre

Preisgünstige Tagesmenüs Schwäbische Küche Wellnessbereich mit Infrarotkabine und Sauna mit Ruhezone, Aufenthaltsraum für Hausgäste, Personenaufzug (rollstuhlgeeignet), behindertengerechtes WC

25.08.14 10:24

NOTIZEN

47

WANDERN, SHOPPEN UND GUT ESSEN Peter und Walpurga Siemon betrachten Oberstdorf und das „Haus Brutscher“ in der Bienengasse schon als ihre zweite Heimat. Bereits zum 50. Mal ist das Ehepaar aus Leinfelden-Echterdingen unterm Nebelhorn zu Gast und wurde jetzt von der stellvertretenden Tourismusdirektorin Petra Genster zu Ehrengästen ernannt. Von Anfang an sind sie bei der Familie Brutscher untergebracht, erinnern sich noch gern an den leckeren Schweinebraten, den die „Oma“ immer zubereitet hatte. Walpurga Siemon arbeitet in einer Spielbank und ist folglich vor allem an den Wochenenden schwer im Einsatz. In Oberstdorf können sich die Siemons erholen und vom Alltag abschalten. Zu allen Jahreszeiten waren sie bereits hier, gehen gern Langlaufen, Schwimmen, Fahrradfahren und Shoppen. Vom guten Essen und von der Gastronomie in Oberstdorf sind sie immer wieder begeistert.

Von links: Gastgeberin Martina Brutscher, Peter und Walpurga Siemon und die stellvertretende Tourismusdirektorin Petra Genster

ÖPNV IN OBERSTDORF tal) nutzen möchten, bieten sich Urlaubskarten für 4, 7 und 14 Tage an sowie Tageskarten, die in allen Bussen und Zügen, bis auf IC, gültig sind. Eigene Kinder bis 15 Jahre können umsonst mitgenommen werden. Bis 4 Tage kostet das Ticket 15 Euro. Das 7-Tage-Ticket „südliches Oberallgäu mit Kleinwalsertal“ kostet 19 Euro. Für 14 Tage freie Fahrt werden 28 Euro fällig. Die Fahrkarten erhalten Sie in der Tourist-Information und bei Ihrem Gastgeber auf Ihre Gästekarte. Genießen Sie einen autofreien Urlaub in Oberstdorf.

NGEN

WIR BRI

DIE SIE AUF

HöRNER

© Werbe Blank

Oberstdorf verfügt über ein umfangreiches Verkehrskonzept mit benutzerfreundlichem Taktfahrplan im Zentrum, den Ortsteilen und Tälern. Der Oberstdorfer Ortsbus, ein wesentlicher Bestandteil des Oberstdorfer Verkehrskonzeptes, fährt während der Hauptsaisons-Zeiten im 10-Minuten-Takt zwischen 8 und 18 Uhr von den Auffangparkplätzen ins Zentrum. Die Benutzung ist gratis für Inhaber der Gästekarte sowie für zwei Erwachsene plus Kinder bei Vorlage des Parkscheins der Auffangparkplätze. Für Feriengäste, die alle anderen Linienbusse (Ausnahme Trettach-

BERGBAHNEN BOLSTERLANG & OFTERSCHWANG-GUNZESRIED Vielseitiges Wandergebiet – von leicht bis anspruchsvoll • traumhafter Panoramablick Deutschlands schönste Blumenberge • zünftige Berggaststätten und Alpen • Erlebnisweg Naturpark Nagelfluhkette • Bogenschuss- / Disc-Golf-Parcours • Downhill-Roller-Verleih www.hoernerbahn.de | + 0 83 26 . 90 93 | www.go-ofterschwang.de | + 0 83 21 . 67 03 33

14177300_Magazin_0914.indd 47

25.08.14 10:24

48

OBERSTDORF

MAGAZIN

NOTIZEN

FASZINATION VOGELBEOBACHTUNG – WANDERUNG IN DIE WELT DER VÖGEL Der Naturraum Iller ist ein prägendes Landschaftselement und hat sich gerade auch für die Vogelwelt zu einem interessanten Lebensraum entwickelt. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Vögel. Auf einem Rundweg entlang der Iller können Sie mit uns Vögel beobachten, Wissenswertes erfahren oder einfach nur über ihre Vielfalt staunen. Wir stellen für alle Teilnehmer Taschenferngläser zur Verfügung. Mit einem professionellen Fernrohr können wir

zudem Vögel wie aus nächster Nähe betrachten. So wird auch Kindern und Laien ein Blick in die faszinierende Welt der Vögel ermöglicht. Die Teilnahme ist anmeldepflichtig, mindestens 5 Erwachsene und max. 20 Personen. Der Unkostenbeitrag beträgt für Erwachsene 6 R, Jugendliche ab 14 Jahre 2 R, Kinder kostenlos; Exkursionsdauer ca. 2 Stunden. Die Wanderung findet an folgenden Tagen statt: Sonntag, 7. September, 6.30 Uhr; 5. Oktober, 7.30 Uhr Donnerstag, 18. September, 17.30 Uhr; 16. Oktober, 16.30 Uhr Treffpunkt: Eingang „in form park“, Karweidach 1, Oberstdorf Anmeldung: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290 Anmeldeschluss Vortag, Mittwoch 17 Uhr und Samstag 11.30 Uhr Schwierigkeitsgrad: sehr leicht Weitere Informationen zu den Führungen erhalten Sie beim Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV), Bezirksgeschäftsstelle Schwaben in Memmingen, Tel. 08331/901182, [email protected]

EIN AQUARELL- UND ZEICHENKURS FÜR GÄSTE UND EINHEIMISCHE: ENTDECKEN SIE IHRE KREATIVITÄT. Jeden Montag findet der Gästemalkurs von 14 bis 17 Uhr im Zeichensaal des Gymnasiums Oberstdorf statt. Der Kurs ist auch für Anfänger geeignet. Die Termine können einzeln wahrgenommen werden (je 9 Euro). Material kann zum Selbstkostenpreis gestellt werden.

Termine: Montag von 14 bis 17 Uhr 22./29. September und 6./13./20. Oktober Donnerstag von 18.30 bis 20.30 Uhr 25. September und 2./9./16./23. Oktober Weitere Informationen bei Anneliese Raue unter Tel. 08322/4112

WLAN-HOTSPOTS IN OBERSTDORF JETZT ONLINE WLAN-Initiative von Kabel Deutschland Die öffentlichen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland in Oberstdorf sind ab sofort online und machen kostenloses mobiles Surfen möglich. Oberstdorfer und Gäste können an den drei WLAN-Hotspots – Nebelhornstraße 5, Prinzenstraße 2 und Bahnhofstraße (am Bahnhof) – kostenfrei 30 Minuten im Internet surfen. Kunden von Kabel Deutschland, die sich vorher im Kunden-

Prinzenstraße 10 · 87561 Oberstdorf · Direkt am Kurzentrum Telefon 08322/9693-0 · Fax 08322/8720 P am Haus [email protected] · www.weinklause.de

14177300_Magazin_0914.indd 48

portal registrieren, können die WLAN-Hotspots 24 Stunden pro Tag nutzen. Zudem denkt Kabel Deutschland über die Einführung von Bezahloptionen nach. Das Oberstdorfer WLAN-Angebot ist Teil einer großen WLANInitiative. In rund 70 Städten und Gemeinden aktivierte Kabel Deutschland Ende Oktober 2013 über 300 WLAN-Hotspots.

Beliebtes Restaurant mit bodenständiger und moderner Küche große Gartenterrasse und neuer Wintergarten mit Blick auf den Wild-und Küchenkräutergarten, abends beheizt und mit Kaminfeuer jeden Donnerstag deftiges Hax‘nessen bei Livemusik jeden Sonntag knusprige Bauernente leichte Sommergerichte, lebendfrische Forellen, Salate, Steaks und Allgäuer Schmankerl täglich durchgehend geöffnet

25.08.14 10:24

NOTIZEN

49

„OBERSTDORF UND WILDE KRÄUTER“: DAS PASST Ein Rezept von Patricia Lipp, geprüfte Allgäuer Wildkräuterführerin und Fachberaterin für Ernährung: „Egal in welcher Höhenlage man in Oberstdorf unterwegs ist, überall finden sich unsere vitalen Wild- und Bergkräuter am Wegesrand. Genieße das Glück, die üppige Allgäuer Artenvielfalt bestaunen zu dürfen. Nehmen Sie sich bei einer Wanderung bewusst Zeit und tauchen Sie in das unvergessliche Dufterlebnis von frischer Bergluft und aromatischen Wildkräutern ein. Übrigens, ein Wildkraut wächst immer dort, wo es die richtigen Lebensbedingungen vorfindet und oft genug als unbekanntes (Un-)Kraut direkt vor der eigenen Haustüre. Bei den vielfältigen Kräuterwanderungen, die Tourismus Oberstdorf anbietet, lernen Sie sicher so manches Kräutlein auf eine ganz andere Weise kennen und schätzen. Gerne verrate ich Ihnen ein ganz einfaches und schnelles Rezept für grüne Powerkost: Grüne Kraftrolle 500 g Blätterteig 1 Zwiebel 100 g Oberstdorfer Bergkäse 20 g Butter 6 Handvoll Kräuter (Bärlauch-, Giersch-, Brennnesselblätter, …) Salz, Pfeffer, Oregano 1 Eigelb 1 TL Milch

Kräuter waschen und trockentupfen; Zwiebel in feine Würfel schneiden; Kräuter in Streifen schneiden; alles kurz in Butter andünsten und abschmecken. Kräuterfüllung auf den Blätterteig geben, mit geriebenem Bergkäse bestreuen, aufrollen und mit Eigelb-/Milchmischung bestreichen. Backblech mit Backpapier auslegen und bei 200 °C ca. 15 –20 Min. backen. Brennnessel: Wer wurde nicht schon einmal von ihr gebrannt? Sie trägt das Feuer in sich und wer sie im Frühling isst (z. B. als Spinat) kennt keine Frühjahrsmüdigkeit. Sie spendet uns Eisen, fördert die Blutbildung und entwässert. Brennnesseln dürfen frisch in den Salat, wenn man vorher z. B. mit einer Glasflasche über ihre Brennhaare rollt. Giersch: „Ärgere dich nicht – iss ihn einfach!“ Leider ist der Giersch jedem Gärtner nur als wucherndes Unkraut bekannt. Er ist aber ein richtig gutes Wildgemüse. Verwende die jungen Blätter als Streukraut über den Salat oder als Spinatersatz. Nach Prof. W. Franke enthält 100 g Giersch 200 mg Vitamin C – Spinat dagegen nur 13 mg! Der mineralstoffreiche und entschlackende Fitmacher passt aber auch in jeden grünen Smoothie! Bärlauch: Mit voller Bärenkraft in den Frühling! Du findest ihn im Frühjahr, wenn’s „rämseled“ (nach Bärlauch riecht) in schattigen Laubwäldern (Achtung: Nicht mit giftigen Maiglöckchen- oder Herbstzeitlosenblättern verwechseln!). Er reinigt unser Blut und stärkt unser Immunsystem. Als frisches Gewürz oder Pesto ist er zu Salaten, Suppen und Gemüse einfach köstlich!

www.seeweg.de . [email protected] . Kornau-Wanne 9 . 87561 Oberstdorf . Tel.: 08322.2245

BERGGASTHOF

direkt an der Söllereck-Rodelbahn (Einstieg Talstation)

TOP - Angebot für Kinder

Zu jedem Kinderessen eine Rodelfahrt gratis

Original Augustiner Bier Durchgehend warme Küche bis 19.30 Uhr

Hausgemachte Kuchenspezialitäten Herzhafte Allgäuer Küche – Wildspezialitäten – Pfifferlinge – Kaiserschmarr`n nach Oma`s Geheimrezept

(ab 3 Jahre)

Herrliche Sonnenterrasse Großer Spielplatz (direkt am Haus)

mit Hüpfburg, Schaukel, Traktoren etc.

Unser Tipp: Sie erreichen uns vom Söllereckparkplatz (5 Minuten) oder während einer Wanderung bzw. Mountainbike-Tour vom herrlich gelegenen Freibergsee

14177300_Magazin_0914.indd 49

25.08.14 10:24

50

OBERSTDORF

MAGAZIN

FOTOKISTE OBERSTDORF: PER SELBSTAUSLÖSER ZUR ORIGINELLEN FOTOKARTE: JEDES FOTO IST EIN UNIKAT Der Fotospaß für Jung und Alt! Eine tolle Erinnerung zum Mitnehmen für zu Hause oder zum Versenden an die Daheimgebliebenen. Pro Fotokarte sind jeweils drei Fotos in Schwarz-weiß auf einem Format von 10 × 15 cm. Für einen Euro pro Karte gibt es eine Erinnerung, die Ihnen keiner mehr nehmen kann. Ob man überrascht, fröhlich, lustig oder ernst schaut, ist jedem selbst überlassen. Ihnen bleibt die Erinnerung an wenige Sekunden Spaß in einer Kiste, auf nur einem halben Quadratmeter, vor einer Kamerascheibe. Zur Verfügung steht Ihnen die Fotokiste täglich von 8 bis 18 Uhr im Oberstdorf Haus. Viel Spaß wünscht Ihr Team von Tourismus Oberstdorf!

NOTIZEN

ALLGÄUNAH – NATURKULTURLANDSCHAFT MIT ALLEN SINNEN ERLEBEN Faszination Allgäuer Landschaft: unzählige Lebensräume für seltene Tiere und Pflanzen, Überlebenskünstler und Spezialisten, eine Fülle an essbaren Kräutern und Heilpflanzen, Wald-Apotheke, atemberaubende Ausblicke, verblüffende Nahsichten, Kulturlandschaft mit uralten Traditionen. Kommen Sie mit auf Entdeckungstour – wir schauen, riechen, fühlen, kosten und lauschen – Sie werden staunen, was uns begegnet! Sie haben die Wahl: Ganz- oder Halbtagestouren, feste Angebote oder Touren nach Wunsch. Fragen Sie nach freien Terminen! Jeden Freitag, 9.30 bis ca. 12.30 Uhr: Kleine Entdeckungstour im Süden von Oberstdorf Jeden Mittwoch, 9.30 bis ca. 15 Uhr: Ganztagestour – Ziel bitte telefonisch erfragen Weitere Informationen und Anmeldung bei Irmela Fischer, Tel. 0160/98939467 oder unter www.allgaeunah.de.

LIEBE HUNDEBESITZER, Ihr Vierbeiner ist in Oberstdorf gerne gesehen und genießt hier wesentlich mehr Freiheiten als in einer Stadt. Als Hundehalter sind Sie jedoch verpflichtet dafür zu sorgen, dass die Hinterlassenschaften Ihres Tieres nicht die öffentlichen Flächen, Straßen und Wege, Wiesen und Loipen verschmutzen. Der Markt Oberstdorf bietet an vielen Standorten Hundetoiletten an. Hier können Sie gratis Plastikbeutel entnehmen, die dann mit Inhalt in den dort integrierten Abfallbehälter entsorgt werden können. Selbstverständlich lässt sich die verpackte Hinterlassenschaft auch in jeder Restmülltonne beseitigen. Bitte nehmen Sie Ihren Beutel unbedingt mit und lassen Sie ihn nicht am Wegrand stehen. Auch bitten wir Sie, Ihren Hund innerhalb des Ortes an der Leine zu führen sowie die Hinweise an den Kneipptretbecken zu beachten. Diese sind nur zum Kneippen für Menschen, nicht für Hunde gedacht. Ihre Mitmenschen, besonders die Kinder, werden Ihnen dafür dankbar sein. Wir bitten Sie, dieses Angebot im Interesse aller Gäste regelmäßig zu nutzen. Gerade im Winter, bei anhaltend kalten Temperaturen, werden die „Tretminen“ auch Wochen und Monate konserviert und liegen für jedermann sichtbar am Wegesrand. Im Sommer wird das Futter für das heimische Vieh durch verschmutzte Weiden und Wiesen ungenießbar, bei Rindern besteht sogar die Gefahr von Krankheiten. Bitte keine Beutel in den Wiesen liegen lassen! Es besteht die Gefahr, dass Kühe diese fressen (Lebensgefahr für die Tiere!).

14177300_Magazin_0914.indd 50

Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung aller Hunde-WCs bzw. Tütenspender: Hundetoiletten bzw. Tütenspender Oberstdorf Haus Villa Jauss Parkplatz Freiherr-vonBrutscher-Straße Megèver Platz Marktplatz Hauptstraße/Traube Bahnhofplatz Nebelhornstraße/Feuerwehrhaus Nebelhornstraße/Rankgasse Nebelhornstraße/Kirchstraße Oststraße/Metzgerstraße Oststraße/Heimatmuseum Oststraße/Haus Nr. 36 Oststraße/Nebelhornbahn Mühlenbrücke Haldenweg Nord Faltenbach/Spielplatz Hermann-von-Barth-Str. bei GWO Trettachbrücke Trettachsteg Dummelsmoosbrücke Prinzenstraße/Ludwigstraße P Sachsenweg/Mühlenweg Öschlesweg/Mühlenweg Lorettostraße/Mühlenweg

in Oberstdorf Promenadenweg Ösch Haldenweg Süd Heuweg Gertrud-von-Le-Fort-Weg Am Albergätter Meyersoygasse Scheibenstraße Moorbad Moorweiher Oberer und Unterer Renksteg Ziegelbachbrücke Karatsbichlbrücke Karatsbichlweg Schlechtenbrücke Walserbrücke Weststraße Walserstraße Alpgaustraße Heinrich-Zirkel-Straße Parkplatz P 1 Lindenstraße Rubi-Camp Illerursprung Kalkofenweg

Weitere Hundetoiletten bzw. Tütenspender finden Sie natürlich auch in den Oberstdorfer Ortsteilen. Die detaillierte Aufstellung können Sie dem Faltblatt „Urlaub mit dem Haustier“ entnehmen.

25.08.14 10:24

NOTIZEN

BIBLIOTHEK IM OBERSTDORF HAUS Die Bibliothek im Oberstdorf Haus hat ein umfangreiches Angebot an Büchern und Gesellschaftsspielen für alle Altersstufen und Interessen. Oberstdorfer Gäste und Einheimische können gegen eine geringe Gebühr spannenden Lesestoff sowie Brett- und Gesellschaftsspiele ausleihen. Öffnungszeiten (außer feiertags): Dienstag 15 bis 19 Uhr und Freitag 10 bis 12.30 Uhr.

51

ERLEBEN SIE ENTSPANNUNG UND GESUNDUNG – VITALITÄT AUS DEM MEER FÜR DAS WOHLBEFINDEN Mitten in Oberstdorf liegen die im mediterranen Flair eingerichteten Wellness- und Badekurabteilungen. Es erwartet Sie eine Wohlfühloase, in der Ruhe und Zeit für Körper, Geist und Seele noch im Vordergrund stehen. In unseren Behandlungsräumen finden Sie das perfekte Ambiente, um vom Alltag abzuschalten. Erleben Sie Kosmetik-, Fußpflege-, Massagen-, Physiotherapie-, Badekuren- sowie Wellnessbehandlungen, in denen Sie sich von Kopf bis Fuß einfach nur wohlfühlen und in Harmonie erholen können. Die Urkraft des Meeres ist eine unerschöpfliche Quelle an Vitalität für den menschlichen Körper. Wir arbeiten mit Produkten, deren Wirkstoffgrundlage Meeresprodukte wie Algen, Austern, Muscheln und Plankton sowie die Inhaltsstoffe des Störkaviars sind. Das spezielle Pflegeprogramm verbindet Meeresstoffe mit Vitaminen und Pflanzenextrakten in unterschiedlichen Konzentrationen. Somit können wir jedem Hauttyp gerecht werden. Allergien, Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte sowie Überpigmentierung und Couperose wird mit sehr gutem Erfolg entgegengearbeitet. Oase des Wohlbefindens GmbH, Elisabeth Specht, Küferstraße 2, Telefon 08322/959445, www.wellness-kosmetik-oase.de

E-BIKE-ALLGÄU BIETET BARRIEREFREIES RADELN MIT „RÜCKENWIND“ E-Bike-Tandem, Elektro-Dreiräder, E-Bike-Doppelsitzer sowie das E-Bike-Rollstuhlrad der Marke Draisin ermöglichen Menschen mit Handicap, an der gemeinsamen Radtour im Familien- und Freundeskreis teilzunehmen oder auf eigene Faust in die schönen Oberstdorfer Täler und entlang der Iller zu radeln. Die Räder sind einfach zu bedienen. Neu im Verleih: E-Bikes mit Rücktritt-Bremse, für ein stets sicheres Gefühl beim Fahren. In unseren Verleihcentern am Oberstdorfer Bahnhof (täglich geöffnet) und gegenüber der evangelischen Kirche (mit guten Parkmöglichkeiten) können die Räder stunden-, tage- oder wochenweise ausgeliehen werden. Ab sofort bis Ende Oktober sind die Räder täglich (auch an Sonn- und Feiertagen) erhältlich. Kommen Sie vorbei und probieren Sie es aus! E-Bike-Verleihcenter Oberstdorf Bahnhofplatz 1a, Tel. 08322/95290 www.e-bike-allgaeu.de, [email protected]

Kosmetik – Wellness • Gesichtsbehandlung • Massagen • Körperbehandlung • Wohlfühlbäder (z.B. Heublumenbad) • Wasserbett Wellnessund Massagetherapeutin DiplomKosmetikerin

Elisabeth Specht

(mit Heu- oder Körperpackung)

• Ayurvedische Anwendung • Faltenreduktionsbehandlung • Cellulitebehandlung • Fußpflege - Maniküre • Permanent Make-up • Allergie-Testprogramm

Physiotherapie – Badekuren alle

• Medizinische Massage Kassen • Manuelle Therapie • Sportphysiotherapie • Allgemeine Krankengymnastik • Fango / Moor • Neurologische Behandlung nach Bobath • Medizinische Lymphdrainage • Ultraschalltherapie • Bindegewebsmassage • Breuss-Therapie • Dorn-Therapie • Stangerbad • Unterwassermassage

The Ar t of Skin and Body Care

Das Team unserer Physiotherapeuten

Behandlungen und Therapien in angenehmer Atmosphäre Küferstr. 2 - 87561 Oberstdorf (neben Schuhhaus Imminger, Eingang Weststr.) auch im Wittelsbacher Hof und dem Waldhotel am Christlessee Terminvereinbarung erbeten – Telefon 0 83 22 / 95 94 45 www.wellness-kosmetik-oase.de

14177300_Magazin_0914.indd 51

www.hk-werbung.de

Oase des Wohlbefindens GmbH

25.08.14 10:24

52

OBERSTDORF

MAGAZIN

OBERSTDORF

HÖHENFLÜGE IM WM-SOMMER: FUSSBALL-WELTMEISTERSCHAFT, BIENEN UND GLEITSCHIRME Die amtierende Gäste-Kurdirektorin Petra berichtet über ihre Erlebnisse, die sie während ihrer Amtszeit in Oberstdorf erwarten. Unter dem Motto „Blick hinter die Kulissen“ durfte sie Oberstdorf dieses Mal aus der Luft entdecken, im Café Christlessee einkehren und einen Besuch bei der Bienenkönigin erleben. Für diesen Aufenthalt beziehe ich mit meiner Familie eine Ferienwohnung im „Landhaus Hochfeichter“. Herzlich werden wir von Familie Hasselberger, die das Haus vor zwei Jahren übernommen hat, begrüßt. Nach dem Auspacken der Koffer machen wir einen kleinen Bummel durch den Ort. Meine „Amtsgeschäfte“ sind erst in ein paar Tagen vorgesehen. Daher ist zunächst Entspannung, Erholung, Wandern, Radeln und Bummeln angesagt. Vor dem Abendessen wollen wir noch eine kleine Radtour zu einem unserer Lieblingsplätze unternehmen. Wir fahren an der Trettach entlang bis zum Illerursprung: Aus den Gebirgsbächen Trettach, Stillach und Breitach entsteht hier die Iller. Nach dem Abendessen machen wir uns auf zum Public Viewing am Oberstdorf Haus. Schließlich spielt heute die deutsche Mannschaft um den WM-Sieg. Der Musikpavillon ist von der Rückseite wie ein riesiger Fußball geschmückt. Die Bänke davor sind gut gefüllt mit Fans in Deutschland-Trikots, einige schwenken Deutschland-Fahnen. Eine einzigartige Atmosphäre zum einzigartigen WM-Sieg: im Freien mit Blick auf die Oberstdorfer Berge im Sonnenuntergang. Besser geht´s nicht. Den letzten „freien“ Tag wollen wir am Fellhorn verbringen. Mit der „Allgäu-Walser-Premium-Card“ gibt es viele kostenlose und vergünstigte Leistungen. So können wir nicht nur die Bergbahn kostenlos nutzen, sondern auch auf dem Parkplatz der Fellhorn-

bahn kostenlos parken. Der Blumenberg Fellhorn macht wieder seinem Namen alle Ehre. Enziane in allen Farben, Windröschen, Steinkräuter, Vergissmeinnicht, Kuckucksblumen und vieles mehr blühen überall. Die lange Röhrenrutsche auf dem Spielplatz an der Station Schlappoldsee hat es unserer Tochter angetan. Zigmal rennt sie den Berg hinauf, um rasant hinunterzurutschen. Den vorletzten Urlaubstag verbringen wir bei Familie Hornik am Christlessee und am Burgstallsteig. Am Vormittag radeln wir an der Trettach entlang bis zum glasklaren Christlessee. Der Weg über Gruben, Haseltopf und Dietersberg ist gemütlich zu befahren, sodass man die Steigung kaum bemerkt. Marlene Hornik führt das idyllisch gelegene Café und Restaurant Christlessee mit zwei behaglichen Ferienwohnungen. Auf der sonnigen Terrasse begrüßt sie uns herzlich und hat einen Tisch für uns reserviert. So können wir das gutbürgerliche Mittagessen genießen und gleichzeitig das herrliche Bergpanorama anschauen. Während wir mit Marlene plaudern, vertreibt sich unsere Tochter die Zeit auf dem Spielplatz vor dem Haus. Ab und an streichelt sie die handzahmen Kaninchen und Ziegen. Bevor wir zum Burgstallsteig aufbrechen, bringt uns Marlene noch ein leckeres Eis. So gut gestärkt radeln wir die Fahrstraße – die nur selten von Autos befahren wird – Richtung Oberstdorf bis zum Burgstallsteig. Hier befindet sich das Wohnhaus der Familie. Maximilian Hornik

Public Viewing

200 Jahre altes Bienenhaus

14177300_Magazin_0914.indd 52

25.08.14 10:24

OBERSTDORF

53

Der Adrenalinpegel steigt

Gleitschirmflug

bringt uns zunächst zu seiner Mutter Maria Hornik. Sie ist als Bienenkönigin weit über Oberstdorfs Grenzen bekannt. Seit über 66 Jahren betreibt sie bereits ihre Imkerei. Neben verschiedenen Honigsorten kann man bei ihr auch Propolissalbe und -tropfen erwerben. Im Sommer – wenn die Bienen aktiv sind – bietet sie Führungen und Besichtigungen an. Im über 200 Jahre alten Bienenhaus leben etwa 50 Bienenvölker. Am Waldrand stehen nochmals zwei Bienenhäuser, sodass sie sich um etwa 120 Völker kümmert. Die Vollblut-Imkerin beantwortet geduldig unsere Fragen, zeigt unserer Tochter eine Bienenkönigin und die „Honigküche“. Hier repariert sie im Winter die Wabenrähmchen und bespannt sie mit Wachs für die nächste Brut im Frühjahr. Wir dürfen es auch mal probieren und siehe da, beim zweiten Versuch klappt es. Die quirlige Seniorin hat ein enormes Wissen über Bienen, das sie gern mit einem sympathischen Lachen weitergibt. Mit Maximilian Hornik dürfen wir noch einen Blick in seinen Stall werfen. Mein Mann und er fachsimpeln über Landwirtschaft, anschließend helfen alle gemeinsam, die Kühe von der Wiese zu holen. Mittlerweile ist Marlene Hornik aus ihrem Café zurück, um mit ihrem Mann die Kühe zu melken. Die Söhne sind währenddessen mit der Silage-Ernte beschäftigt. Wir bedanken uns von Herzen für die ausgezeichneten Erlebnisse und verabschieden uns herzlich. Mein Tipp für den Rückweg: Auf dem Weg zwischen Burgstallsteig und Oberstdorf, am südlichen Ende des Kurortes, liegen die drei malerischen Loretto-Kapellen, bzw. vom Ort aus folgt man den Kreuzwegstationen ab der katholischen Kirche. An unserem letzten Urlaubtag geht es in die Lüfte: Am Mittag treffen wir in der Geschäftsstelle von „vogelfrei Gleitschirm Tandemflüge“, direkt an der Nebelhornbahn, ein. Annette begrüßt uns, regelt die Formalitäten und stellt uns Pilot Micha vor. Mit ihm und zwei riesigen Rucksäcken gehen wir hinüber zur Nebelhornbahn. Nach wenigen Minuten erreichen wir die Station Höfatsblick. Direkt unterhalb der Station breitet Micha den Gleitschirm aus und bereitet alles für den Start vor. Ich bekomme einen Overall, Handschuhe und Helm, dann hilft Micha mir beim Anlegen des Gurtzeugs. Währenddessen erklärt er, was ich beim Start tun muss: „Einfach nur ein paar schnelle Schritte laufen.“ Noch kurz ein paar Fotos, das Verabschieden von Mann und Tochter – und schon geht’s los. Wir laufen zwei Schritte, warten zwei Sekunden, bis der Schirm nach oben geht, und laufen noch zwei Schritte. Schon spüre ich keinen Boden mehr unter den Füßen. Ich fliege! Wow! Lautlos gleiten wir an den Berghängen entlang bis zum Schattenberg. Unter uns sind grüne Bergwiesen, schroffe Hänge und ein

paar grasende Gämsen. Am Schattenberg herrscht ab mittags gute Thermik. Daher kreisen wir ein paar Runden, gewinnen an Höhe. Wir erblicken das Gipfelkreuz, bemerken so, wie wir immer höher kommen. Micha zeigt mir einen Adler, der wie wir die Aufwinde am Schattenberg nutzt. Mittlerweile sind wir etwa 1000 Meter über Oberstdorf und haben einen fantastischen Blick auf den Ort sowie die umliegenden Berge und Täler. Einfach himmlisch! Vor dem Start war ich ein wenig aufgeregt, aber nun genieße ich einfach nur den Flug und die Aussicht. Mit einer Kamera am Teleskopstock schießt Micha zwischendurch ein paar Fotos. Leider wird es langsam Zeit zu landen. Daher gleiten wir hinunter nach Oberstdorf. Micha hat die Kamera auf Videomodus gestellt und drückt sie mir in die Hand, damit ich die Landung filmen kann. Noch eine große Runde über Oberstdorf, dann lenkt Micha den Schirm Richtung Oybelehalle. Er erklärt, wie man sich aus dem Sitz wieder aufrichtet. „Ein oder zwei Schritte musst Du wahrscheinlich bei der Landung laufen.“ Die Erde kommt immer näher, meine Füße berühren den Boden und die Landung ist geglückt! Ich kann es noch gar nicht richtig begreifen: Ich bin tatsächlich geflogen und es war atemberaubend phantastisch!

WIR MACHEN DAS BESTE EIS!

... für aktiven Freizeitgenuss und Spitzensport D täglich Publikumslauf

www.mediavia.de

14177300_Magazin_0914.indd 53

Mehr Urlaubsberichte unserer Gästebotschafterin finden Sie im Internet unter www.oberstdorf.de/petras-oberstdorf.

* Änderungen vorbehalten

von 10.30 –12.00 und 14.30–16.30 Uhr * • Leihschlittschuhe • Eisstockschießen für Jedermann • Training internationaler Spitzensportler • Nationale und internationale Wettbewerbe (Eiskunstlauf, Eishockey, Curling, Short Track) • Restaurant

Tel.: +49 (0) 83 22 - 700 530, Fax: 700 511, Roßbichlstr. 2-6, 87561 Oberstdorf [email protected], www.eissportzentrum-oberstdorf.de

25.08.14 10:24

54

OBERSTDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

DER SPORTJUGEND-FÖRDERVEREIN AUF DEM OBERSTDORFER DORFFEST Trotz anderslautender Vorhersagen: Der Wettergott war zum Nachmittag am richtigen Ort und bescherte Traumwetter am Oberstdorfer Dorffest. So konnte der Sportjugend-Förderverein einen erfolgreichen Samstag verzeichnen. Auch dieses Jahr wieder ein großes Dankeschön allen Sponsoren, die uns durch Sachspenden die Tombola ermöglicht haben. „Wir wissen dies sehr zu schätzen. Schließlich fragen ja nicht nur wir an. Leider können wir nicht jedem Einzelnen danken. Aber viele Sachpreise sind mit Firmenlabel versehen und die zahlreichen attraktiven Gutscheine sprechen sowieso für sich. ,Anonym‘ verlässt kaum ein Gewinn den Tombolastand“, so Thomas Rossa, Hauptkassier des Vereins. Ein besonderer Dank für ihr Engagement beim Losverkauf geht an Herrn Bürgermeister Laurent O. Mies, Skiclub-Vorsitzenden Dr. Peter Kruijer nebst Gattin, Golfclub-Präsident Ferdl Brutscher jun., Nicolas Hofmann vom SC Rubihorn und Ralf Roth, Vorsitzender des TSV. Der Reinerlös kommt ungeschmälert der Oberstdorfer Sportjugend zu Gute, so dass dem Nachwuchs auch künftig unentgeltlich der Sportbus bereitgestellt werden kann und um gegebenenfalls Einzelunterstützungen durchzuführen. So hat man in diesem Jahr auch Kevin Burba, dreifacher Goldmedaillengewinner bei den

Special Olympics, mit einer finanziellen Spende unterstützt, der durch einen katastrophalen Hausbrand fast sein gesamtes Sportequipment verlor.

Vereinsvorsitzende Ulla Rossa, 1. Bürgermeister Laurent O. Mies und GolfclubPräsident Ferdl Brutscher jun. verkauften Lose für den guten Zweck.

ZAHLREICHE BESUCHER ERLEBTEN KINONÄCHTE UNTER FREIEM HIMMEL Das Open-Air-Kino zwischen den Schanzen war in diesem Jahr ein mutig-trotziger Einsatz gegen das launische Wetter. „Wird gespielt oder macht doch der Regen wieder einen Strich durch die Rechnung?“ Diese Frage beschäftigte die Organisatoren der Skisport-und Veranstaltungs GmbH ausgiebig. Letztlich ging doch mehr als anfangs erwartet. Drei von vier Veranstaltungen konnten, wenn auch ein wenig unterkühlt und teilweise auch nass, trotzdem stattfinden. Der Auftaktabend fiel zwar noch ins Wasser – dann aber hieß es drei Tage in Folge „Film ab!“. Der Alpenwestern „Das finstere Tal“ lockte viele Filmfreunde in die Erdinger Arena und auch bei „Fack ju Göhte“ am Freitag hatten die Zuschauer ihren Spaß. Mit dem „Grand Budapest Hotel“ wartete auf die Kinofans dann Humor der besonderen Art. Trotz des unbeständigen Wetters fanden zahlreiche Besucher in die Erdinger Arena und waren begeistert von diesem besonderen Kulturangebot zwischen den Sprungschanzen, das bereits zum siebten Mal über die Bühne ging. Die Filmfans, die am letzten Abend mit Fackeln ins Dorf

x

x

x

x xx

x x

zurückkehrten, freuten sich bereits, dass es auch im nächsten Sommer wieder heißt „Film ab zwischen den Schanzen“.

VERANS

Jeden Fr 12.10.

MITTWOCH Jeden 10.15 - 13.00

Das Wirtshaus

11.00

Landgasthof

Töpferweg 16 • 87527 Altstädten bei Sonthofen Fon (0 83 21) 34 54 • www.allgaeuer-keramik.de

19.30

Beste Aussichten für Köstlichkeiten. Beste Aussichten für 87561 Oberstdorf/Reichenbach 8 Köstlichkeiten. [email protected] www.daswirtshaus-allgaeu.de

Tel. 08326-7923

buero-wichmann.de

Ein wertbeständiges Stück Kunsthandwerk für Ihr stilvolles Zuhause. Feinste Keramik, im Oberallgäu für Sie handgefertigt. Besuchen Sie unsere sehenswerte Ausstellung!

Reichenbach 8 SCHÖNHEIT AUF VIER PFOTEN 87561 Oberstdorf/Reichenbach Pflege für Hunde und Katzen [email protected] Waschen - Schneiden - Scheren - Trimmen www.daswirtshaus-allgaeu.de Zahnpflege - Hundeerziehung

Exklusives Hundezubehör 14177300_Magazin_0914.indd 54

auch in Maßanfertigung

Hundefotografie

20.00

23.10.2009 15:32:46

Tel. 08326-7923

www.hk-werbung.de

OM 1-8 Seite.indd 2 Fachgerechte

19.30

13.10.

25.08.14 10:24

DONNERSTAG

OBERSTDORF

55

© Werbe Blank

FÜR TREUE OBERSTDORF-GÄSTE GIBT ES DIE EHRENGASTKARTE Wer 50-mal und mehr den Urlaub unterm Nebelhorn verbracht hat, kommt zu besonderen Ehren Alle Gäste, die bereits 50 Aufenthalte und mehr in Oberstdorf verbracht haben, werden in den Club der Oberstdorfer Ehrengäste aufgenommen und mit einer eigenen, personalisierten Karte ausgezeichnet. Diese ist mit Namen und Passbild ausgestellt, so dass der Gast immer seine Ehrengastkarte in seinem Geldbeutel mitführen kann. Alle Inhaber der Oberstdorfer Ehrengastkarte bekommen einmal im Jahr ein wechselndes Treuegeschenk und kommen in den Genuss weiterer attraktiver Vorteile, wie zum Beispiel einer Vierstunden-Karte in die Oberstdorf Therme und einer Einladung zu Kaffee und Kuchen im „Café am Dorfbrunnen“. Zudem erhalten alle Ehrengastkarten-Inhaber Weihnachtskarten und persönliche Geburtstagsgrüße. Praktisch ist die Karte ohnehin, denn es lassen sich wie auf der Allgäu-Walser-Card alle gewünschten Angebote aufbuchen. Nur zurückgeben muss der Ehrengast seine Karte nie mehr.

PAUL-BONATZ-HAUS Im Ortsteil Kornau oberhalb von Oberstdorf ist das von Paul Bonatz erbaute Haus zu besichtigen. Das Erd- und Obergeschoss beheimatet eine Dauerausstellung zu Leben und Werk des schwäbischen Heimatdichters Arthur Maximilian Miller und eine einmalige Architekturausstellung über das umfangreiche Werk von Paul Bonatz. Der bekannte Stuttgarter Architekt nutzte das Anwesen selbst als Ferienhaus. Das Haus ist zu Fuß über den beschilderten Arthur-MaximilianMiller-Weg von Oberstdorf über die Walserbrücke – Reute bis nach Kornau erreichbar. In kleinem Rahmen sind in den Räumen auch Lesungen und Konzerte möglich. Informationen sind beim Markt Oberstdorf unter Tel. 700-700 erhältlich. Geöffnet ist das Paul-Bonatz-Haus von Mai bis Oktober jeden dritten Sonntag im Monat. Von 14 bis 17 Uhr sind die Räume und Ausstellungen zu besichtigen. Die genauen Termine sind: Sonntag, 21. September/19. Oktober.

BERATUNG OHNE STÖRENDE NEBENGERÄUSCHE Ab sofort besitzt Tourismus Oberstdorf ein mobiles Ringschleifensystem, das vor allem für Personen mit Hörgeräten die Beratung verbessert. Zwischen den Gesprächspartnern positioniert, nimmt das Gerät den Schall über ein eingebautes Mikrofon bzw. externes Mikrofon auf und überträgt entsprechende Induktiv-Signale auf die integrierte Ringschleife. Diese werden von Hörgeräten empfangen (Hörgeräte auf die Position „T“ oder „MT“ stellen). So werden die Nebengeräusche minimiert und die Qualität der Beratung verbessert. Alle Personen, die dieses Gerät in Anspruch nehmen möchten, finden den damit ausgerüsteten Beratungsplatz im hinteren Teil der Touristinformation im Oberstdorf Haus sowie am Bahnhof. Der Schalter ist mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet.

14177300_Magazin_0914.indd 55

• • • •

Filminformationen Führungen mit Audiosystem gute Busverbindung Parkplätze am Eingang

Info-Telefon _ +49 (0) 83 22 / 48 87 tägl. geöffnet von 9°° bis 17°° Uhr

Attraktiv bei jedem Wetter

www.breitachklamm.com

25.08.14 10:24

56

OBERSTDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

SCHIRMHERREN FÜR EVANGELISCHES GEMEINDEZENTRUM GESUCHT

HOL DIR DIE KOSTENLOSE OBERSTDORF-APP!

Das neue Gemeindezentrum der Evang.-Luth. Kirchengemeinde nimmt immer mehr an Form an. Ende August konnte das Richtfest gefeiert werden. Bald werden die Fenster eingesetzt. Der Rohbau soll bis zum Winter fertig werden. Der Innenausbau folgt in den kalten Monaten. Die Einweihung des Gemeindezentrums plant die Kirchengemeinde für Ostern 2015. Viele Menschen – Urlauber wie Einheimische – unterstützen den Bau mit einer Spende oder als Schirmherren. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: Die Kirchengemeinde verkauft für 15 Euro Schirme, die doppelt bespannt sind. Mit einer schwarzen Außenhülle und einem eingespannten weiß-blauen Himmel, der selbst an dunklen Regentagen gute Laune bringt. Der Schirm trägt den doppeldeutigen Aufdruck „SchirmHERR“. Nicht nur die glücklichen Besitzer des Schirms sind Schirmherren für den Neubau. Sie stehen selber unter dem Schutz Gottes, SchirmHERR des menschlichen Lebens, der seinen weiten, hellen Himmel über die Erde spannt. Wer einen Schirm erwirbt, ist eingeladen, der Kirchengemeinde ein Foto von sich mit Schirm zu schicken, um in die „Galerie der Schirmherrschaften“ aufgenommen zu werden. Den Schirm können Sie im Rahmen der Veranstaltungen der evangelischen Kirchengemeinde oder in der tagsüber geöffneten Bücherstube der Christuskirche (Freiherr-von-Brutscher-Straße 7) erwerben.

Interaktiver Reiseführer mit aktuellen News im Ticker, Gastgebersuche und -buchung, Veranstaltungen, Wetter/Webcams, aktuelle Alpininfos, Freizeit-Tipps, Geschäfte, Gastronomie, Freizeit- und Wandertipps, Wanderwege und vieles mehr. Speichere deine Favoriten und stelle deinen Urlaub interaktiv zusammen. Unser Newsticker hält dich immer über Neuigkeiten aus Oberstdorf auf dem Laufenden. Vorfreude auf den nächsten Urlaub garantiert! Weitere Informationen unter www.oberstdorf.de/app. Jetzt kostenlos im AppStore oder bei Google play herunterladen oder einfach den QR-Code scannen.

Restaurant - Café

h... c i s t n h o Es l

Fam. Eichhorn 30 Min. ab Ortsmitte Richtung Nebelhornbahn oberhalb der Erdinger Arena Tel. (0 8322) 3323 - www.kuehberg.de Donnerstag bis Montag von 9 bis 21 Uhr geöffnet

Tipp: Jeden Freitag –bei guter Witterung– ab 17.30 Uhr Garten-Grillabend mit großem Salatbüfett

14177300_Magazin_0914.indd 56

Traditionelle Ausflugsziele bei jedem Wetter.

Restaurant - Café

Karatsbichl

Fam. Althaus 20 Min. ab Ortsmitte westlich der Stillach Tel. (0 8322) 4572 - www.karatsbichl.de Mittwoch, Samstag, Sonntag 10-18 Uhr, warme Küche 1130-14 Uhr Donnerstag und Freitag 10-22 Uhr warme Küche 1130-14 / 1730-2030 Uhr Montag und Dienstag Ruhetag Tipp: Frische Forellen aus eigenem Quellwasser, hausgemachtes Eis, Spielplatz mit Tarzanschaukeln

25.08.14 10:24

OBERSTDORF

57

EISFLITZER NUTZEN GUTE BEDINGUNGEN AUF DER ROLLERBAHN Inliner-Training im Sommercamp der Shorttracker Es wimmelte vor Inlinern aus aller Herren Länder im Langlaufstadion Ried: Für eine Woche fand das große Sommercamp der Shorttracker aus ganz Europa in Oberstdorf statt. Und dass die Holländer dabei klar in der Überzahl waren, hatte einen Grund: Schon zum dritten Mal wurde in Zusammenarbeit mit den Sportstätten Oberstdorf, dem Eissportclub Oberstdorf (ECO) unter Federführung des Initiators Piet Broekhuizen dieses Trainingslager der Eisflitzer ausgetragen. Über 150 Teilnehmer aus sieben Nationen waren mit ihren Trainern und Familien dabei. Sportler im Alter von 6 bis 50 Jahren teilten sich mit viel Spaß und Freude das Eis und die Rollerbahn im Ried, wo immer morgens die Runden mit Speedskates gedreht wurden. Ein Höhepunkt war der BiaskateWettkampf, an dem auch die ECO-Sportler teilnahmen. Sie waren erst Mitte der Woche ins Training eingestiegen, weil sie zuvor das Landeskadertraining in Oberschleißheim absolvierten. Trainerin Daniela Scheibe und ihre Eisflitzer hielten den Daumen hoch zu den tollen Bedingungen im Ried-Stadion. „Wir haben hier ideale

Voraussetzungen für unser Training auf Inlinern“, lobte sie die Rollerbahn, die nicht nur von den Langläufern, sondern eben auch von vielen anderen Sportlern und den unterschiedlichsten Nationen immer wieder gern genutzt wird.

OBERSTDORF MEDIENFREUNDLICHSTER WELTCUP-VERANSTALTER Einen Motivationsschub gab es mitten im Sommer. Oberstdorf darf sich über eine große Auszeichnung freuen. Von der Journalistenvereinigung „Forum Nordicum“ wurde der Ort zum „medienfreundlichsten Weltcupveranstalter“ des Winters 2013/14 in der Nordischen Kombination gekürt. Die traditionsreiche Wahl, die in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit dem Internationalen Skiverband FIS durchgeführt wurde, brachte dem Oberstdorfer Organisationsteam, das im Januar 2014

eine Topveranstaltung auf die Beine gestellt hatte, 8,92 von 10 möglichen Punkten. Neben Oberstdorf wurden auch Klingenthal (GER) im Skispringen, Nove Mesto (CZE) im Skilanglauf und Ruhpolding (GER) im Biathlon ausgezeichnet. Details zu der Umfrage, zu weiteren Platzierungen und die Preisübergabe erfolgen beim Forum Nordicum vom 20. bis 23. Oktober in Willingen (GER).

TAG DES OFFENEN DENKMALS Wenn am 14. September Tag des offenen Denkmals ist, öffnen in diesem Jahr in ganz Deutschland mehr als 7500 Denkmale ihre Türen für neugierige Besucher. Unter dem Motto „Farbe“ erfahren die Kulturbegeisterten, wie die Wirkung von Farbe zu allen Zeiten von den Erbauern gezielt eingesetzt wurde, um unsere Sinneseindrücke zu prägen. Auch die evangelische Kirchengemeinde Oberstdorf nimmt mit einem besonderen Akzent am Tag des offenen Denkmals teil. Wie im vergangenen Jahr sucht sie den Brückenschlag zum „Tag der

Orgel“, der am gleichen Tag begangen wird. Um 17 Uhr spielt Kantorin Katharina Pohl Sigfrid Karg-Elerts (1877–1933) Werk „cathedral windows“ (Kathedralfenster). In den sechs Stücken nach gregorianischen Themen zaubert der spätromantische Komponist eine Fülle von verschiedenen Klang-Farben. Während der farbenreichen Musik bekommen auch die Augen Futter. Bilder von „cathedral windows“ aus aller Welt lassen in Kombination mit der Orgelmusik diese Stunde zu einem Fest für die Sinne werden. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Grüß Gott und ein herzliches Willkommen im Kitzebichl! ♥ Räumlichkeiten in idealem Rahmen für Familienfeiern, Hochzeiten, Firmentreffen oder einfach nur für eine gemütliche Einkehr ♥ Frischküche ohne Fertigprodukte – vielfältige Auswahl an Gerichten für Genießer und auch für Vegetarier und Allergiker ♥ Frische Kuchen, Brotzeiten, spritzige Cocktails u.v.m. ♥ Sonnenterrasse mit dem einzigartigen Ausblick in die Allgäuer Berge

Michaela & Christian Herz Flurstraße 5 87538 Bolsterlang Tel. 08326 209293 www.kitzebichl-bolsterlang.de

14177300_Magazin_0914.indd 57

25.08.14 10:24

58

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN

A-Z, KURZ & SCHNELL INFORMIERT, Angebot TSV gilt nicht während der Schulferien

A ABFALLENTSORGUNG siehe unter: Containerstandplatz und Wertstoffhof ÄNDERUNGSSCHNEIDEREI · Gmeiner Margot – Stoffe, Luitpoldstr. 2, Tel. 4014970 · Senatore, Hermann-von-BarthStr. 32, Tel. 8003231 ÄRZTLICHER NOTFALLDIENST Tel. 116117, bei lebensgefährlichen Notfällen Tel. 08322/19222 ALLGÄU-WALSER-CARD Die intelligente Chip-Gästekarte erhalten Sie unentgeltlich bei Ihrem Gastgeber. Mit ihr erhalten Sie viele kostenlose und ermäßigte Leistungen im gesamten Allgäu. Packageverkauf (z. B. ÖPNV-Ticket) bei Ihrem Gastgeber oder in den Tourist-Informationen. AMATEURFUNK · Deutscher Amateur Radio Club e.V., D.A.R.C-Ortsverband Oberallgäu, T-12,OV-Frequenz 144,725 MHz oder DB0ZD (R84) 439,000 MHz, www.darc.de/distrikte/t/12/ ANGELN · Erlaubnisschein erhältlich bei Radsport Hasselberger, Hauptstr. 7, Tel. 4467 APOTHEKE · Apotheke am Bahnhof, Bahnhofplatz 1, Tel. 2383 · Engel-Apotheke, Nebelhornstr. 1, Tel. 2121 · Hubertus-Apotheke, Weststr. 11, Tel. 4644 · Vallis-Apotheke, Poststr. 10, Tel. 940700 ARZT Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. ÄRZTLICHER NOTFALLDIENST Tel. 116117 ATEMLEHRE · Raps Margitta, Reithallenweg 1, Tel. 1361 · Titscher Maria, Rechbergstr. 9, Tel. 6449 AUSFLUGSFAHRTEN · Brutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 AUSSTELLUNG · „Bergschau 2037 NN“ in der Fellhorn-Gipfelstation

14177300_Magazin_0914.indd 58

· „Bergschau 830 NN“ im Eingangsgebäude der Breitachklamm im OT Tiefenbach · „Bergschau 813 NN“ im Alten Rathaus · Galerie AndO, Oststr. 36, Tel. 3929, wechselnde Ausstellungen · Villa Jauss im Fuggerpark, Fuggerstr., wechselnde Ausstellungen AUTOBETRIEB · Autohaus Allgäu, Mercedes, Sonthofener Str. 23, Tel. 1044 · Auto Besler GmbH, Kfz-Meisterbetrieb, Nebelhornstr. 59, Tel. 7564 · Auto Diethelm GmbH, Sonthofener Str. 21 + 22, Tel. 0171/2613920 · Auto Zobel, Kfz-Meisterbetrieb, freie Werkstatt, Im oberen Winkel 16, Tel. 98660 · Autohaus Hartmann GmbH u. Co. KG, Ford, Walserstr. 36, Tel. 978040 · Autohaus Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Autohaus Fink e.K., BMW, Sonthofener Str. 22, Tel. 940610 · Reifenservice Oberstdorf, Kfz-Meisterbetrieb, Alpgaustr. 6, Tel. 9408090 AUTOVERMIETUNG · Autohaus Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20 a, Tel. 2838

B BAHNHOF siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB BALLONFAHRT · Alpen-Ballonsport-Club Allgäu e.V., Postfach 1115, 87515 Sonthofen, Tel. 08321/82622 · Ballon Sport Alpin GmbH, HansBöckler-Str. 86, 87527 Sonthofen, Tel. 08321/7091 · Ballonsport Martin, Krottenkopfstr. 2, 87435 Kempten, Tel. 0831/13453 BANK · Allgäuer Volksbank e.G., Bahnhofplatz 3, Tel. 4897 · HypoVereinsbank AG, Weststr. 5, Tel. 6070 · ING-DiBa Bankautomat im Bahnhof, Bahnhofplatz, Tel. 01802/784578 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,06 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Postbank Geldautomat am Gebäude der Gemeindewerke, Nebelhornstr. 51 · Raiffeisenbank Oberallgäu-Süd e.G., Nebelhornstr. 2, Tel. 9644-0 · Sparkasse Oberstdorf, Bahnhofplatz 2, Tel. 9620-0

TELEFON-VORWAHL VON OBERSTDORF: 08322

BAYER. ROTES KREUZ Notarzt- und Rettungsdienst, Krankentransport, Am Gstad 2, Notfalldienst: Tel. 112 Behindertentransport: Tel. 08323/51797 BEHINDERTENTOILETTE Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Wandelhalle im Kurpark, Erdinger Arena, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Breitachklamm/Tiefenbach (unterer Eingang), Fellhornbahn Mittelstation, Fellhornstuben, Nebelhornbahn-Bergstation, Kanzelwandbahn/Riezlern, Moorbad Oberstdorf, Oytalhaus; Almenhof, Rubihorn und Viktoria im OT Rubi. Euroschlüssel im Oberstdorf Haus und in der Tourist-Information am Bahnhofplatz gegen Leihgebühr erhältlich. BERGBAHN · Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533888 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533666 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 98756, akt. Info-Tel. 5757; ein Unternehmen der Kur- u. Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 BERGSCHULEN · Aktiv am Berg, Enzenspergerweg 10, Tel. 6126 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12 a, Tel. 95322 · AMICAL alpin, Walserstr. 5, Tel. 9874788 · Bergschule Oberallgäu, Nebelhornstr. 2, Tel. 08321/4953 · OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 BERGWACHT · Bergwacht Oberstdorf, Birgsauer Str. 35, Verwaltungs-Tel. 2255, Fax 8968, Notfall-Rettungsdienst: Tel. 112 BERGWANDERN/-TOUREN in der Saison täglich von Mo.-Fr. (außer feiertags) geführte Wanderungen von Tourismus Oberstdorf; Wanderkarten in den TouristInformationen erhältlich. BIBLIOTHEK · im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-299, Öffnungszeiten (außer feiertags): Dienstag 15.00-19.00 Uhr und Freitag 10.00-12.30 Uhr (eingeschränk-

te Öffnungszeiten im April und November) · in der Tourist-Information Alpenrose im Ortsteil Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der Tourist-Information BREITACHKLAMM bei Tiefenbach; eindrucksvolle Schlucht. Erreichbar mit eigenem Pkw, regelmäßige Busverbindungen oder zu Fuß über Reute und Tiefenbach, Tel. 4887 BUND NATURSCHUTZ Kreisverband Tel. 08323/9988740; Ortsverband Tel. 1329 BUNGY JUMPING 72 m von der Skiflugschanze; Info und Anmeldung: Tel. 08321/26218 BUS Busverbindungen der RVA-Regional Verkehr Schwaben Allgäu; Fahrpläne sind in den TouristInformationen erhältlich.

C CAMPINGPLATZ · Campingplatz Oberstdorf, Rubinger Str. 16, Tel. 6525 · Rubi-Camp, M. Zeller, Rubinger Str. 34, Tel. 959202 · Wohnmobilstellplatz Geiger, Enzenspergerweg 10, Tel. 180 CANYONING · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · Spirits of Nature, Moosweg 2, 87545 Burgberg, Tel. 08321/619465 CLUBTREFFEN · Kiwanis-Club Oberstdorf e.V.: Meetings jeden 1. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Filser, Oberstdorf · Kiwanis-Club Oberallgäu: Abendmeeting am 3. Mittwoch im Monat, Hotel Waldesruhe, Oberstdorf · Lions-Club Oberallgäu: jeden 1. Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Prinz-Luitpold-Bad, Bad Hindelang · Lions-Club Sonthofen: jeden 1. Montag im Monat, 19.30 Uhr, Clubzimmer Sonnenalp, Hotel & Resort, Ofterschwang · Rotary-Club Oberstdorf: 1. Montag im Monat Mittagsmeeting im Restaurant „Alte Post“ in Sonthofen, alle weiteren Meetings jeweils montags um 19.00 Uhr im Hotel Sonnenbichl, Langenwang CONTAINERSTANDPLATZ zur Entsorgung von Papier, Weiß-, Grün- und Braunglas sowie Alu und Blech. Erkundigen Sie sich gleich nach Ihrer Ankunft bei Ihrem Gastgeber.

25.08.14 10:24

SONSTIGES

CURLING · Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500

FOTOFACHGESCHÄFT · Foto Schnellbach, Hauptstr. 11, Tel. 1473

D

FUNDBÜRO Bahnhofplatz 3, Tel. 700-756

DATENSCHUTZ Bitte haben Sie Verständnis, dass wir personenbezogene Daten von Gästen nicht weitergeben dürfen. Hierzu gehört auch die Urlaubsanschrift Ihrer Familienangehörigen, Freunde und Bekannten.

FUSSPFLEGE siehe Wellnessjournal

DEUTSCHE BAHN AG - DB · Fahrplanauskunft (gebührenfrei): Tel. 0800/1507090 · persönliche Beratung (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,03 Euro/ Sek., ab Weiterleitung zum DB-Service 0,39 Euro/Min., andere Tarife aus Mobilfunk möglich): 11861 · Reisegepäcktransport: Info-Tel. 01806/996633 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) · Bahnanreise barrierefrei (Mobilitätsservice-Zentrale): Info + Buchung: Tel. 01806/512512 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) DEUTSCHER ALPENVEREIN - DAV · Geschäftsstelle Oberstdorf, Karweidach 1, Tel. 6907, geöffnet Mi. 18.00-20.00 Uhr und Fr. 14.30-18.30 Uhr DIALYSE · Gemeinschaftspraxis für Dialyse und Nephrologie, Weststr. 28, Tel. 4091 DRACHENFLIEGEN · Oberstdorfer Drachen- und Gleitschirmflieger e.V., Postfach 1112, 87551 Oberstdorf

E EC-GELDAUSGABEAUTOMAT siehe unter: Bank EISSPORTZENTRUM OBERSTDORF Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 (mit Publikumslauf) ENERGIEPLATZ an der „Waldesruhe“ ERDINGER ARENA Besichtigung täglich von 10.0018.00 Uhr. Führungen um 11.00 und 15.30 Uhr, nur mit Anmeldung; Tel. 8090360 ESSEN · Essen auf Rädern, BRK, Tel. 0831/522920

F FAHRRADFAHREN Radtourenvorschläge in den Tourist-Informationen erhältlich; siehe auch: Verleih Fahrrad/ Mountainbike FITNESS-STUDIO · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

14177300_Magazin_0914.indd 59

G GARAGE · Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 · Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 GEMEINDEVERWALTUNG Markt Oberstdorf, Tel. 700-700, Fax 700-799, www.markt-oberstdorf. de; E-Mail: [email protected] markt-oberstdorf.de 1. Bürgermeister Laurent Mies · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1: Büro des Bürgermeisters, Hauptverwaltung, Finanzverwaltung, Marktbauamt, Standesamt · Bahnhofplatz 3: Sicherheits- und Ordnungswesen, Verkehrsüberwachung, Einwohnermeldeamt, Fundamt · Gemeindewerke mit Energieversorgung und Wasserversorgung Oberstdorf GmbH, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 9110 GEPÄCKSERVICE siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB GLEITSCHIRM-TANDEMFLUG · Tandemflüge im Doppelsitzergleitschirm, staatl. gepr. Flugsportlehrer Robert Blum, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139 oder 0175/3656999 · Flyzone-Tandemfliegen mit Profis, Am First 17, Tel. 800533 oder 0151/12766111 · vogelfrei Gleitschirm-Tandemflüge, Reichenbach 10, Tel. 0176/84298931 GLEITSCHIRMFLUGSCHULE · Gleitschirm-Flugschule Peter Geg GmbH, Am Auwald 1, 87538 Obermaiselstein, Tel. 08326/38036 GOLF 9-Loch-Platz, bespielbar von Mai bis Oktober. Auskünfte: Club-Sekretariat, Gebrgoibe 1, Tel. 2895, Achtung: Die erforderliche Fahrgenehmigung erhalten Sie im Club-Sekretariat. GOTTESDIENST · Evangelisch: So. 10.00 Uhr; Berggottesdienst: Mi. 11.00 Uhr (nur bei guter Witterung) · Katholisch: Sa. 18.30 Uhr; sonnund feiertags, 8.00, 9.30, 11.00 und 19.00 Uhr; Mo., Di., Mi. und Fr. 7.15 Uhr; Do. 19.00 Uhr. Kurgottesdienste: Mi. und Fr. 17.00 Uhr. St. Maria Loretto: Di. 19.00 Uhr, Sa. 9.00 Uhr · Neuapostolisch: So. 9.30 Uhr, Do. 20.00 Uhr siehe auch: Kirche

59 GYMNASTIK · Aerobic: Fr. 19.45 Uhr, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Gymnastik: Mo. 19.30 Uhr, Damen, Grundschulturnhalle; Mo. 20.00 Uhr, Herren, Hauptschulturnhalle; Di. 20.00 Uhr, Damen, Hauptschulturnhalle; Fr. 19.45 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Kleinkinderturnen: Mi. 15.45 Uhr, Mutter-Vater-Kind; Mo. 16.00 Uhr, 4-6 Jahre; Mo. 17.00 Uhr, ab 6 Jahre; je Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Seniorensport: Di. 16.00 Uhr, jedermann, Grundschulturnhalle; Fr. 16.45 Uhr, jedermann, 50 Plus, Hauptschulturnhalle; Fr. 18.00 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Wirbelsäulengymnastik: nach Rücksprache Tel. 5568 · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

H HANDY-MOBILFUNK · Geiger, Bahnhofstr. 10, Tel. 6926 · Jacoby, Nebelhornstr. 29, Tel. 98174 · Killer, Oststr. 43, Tel. 96290 · O2 Premium-Partner, Nebelhornstr. 9, Tel. 959215 HEILPRAKTIKER siehe Wellnessjournal HÜTTEN Aktuelle Informationen über die Berghütten mit Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie unter: · Enzianhütte, Tel. 700-150 · Fiderepasshütte, Tel. 700-151 · Kemptener Hütte, Tel. 700-152 · Mindelheimer Hütte, Tel. 700-153 · Prinz-Luitpold-Haus, Tel. 700-154 · Rappenseehütte, Tel. 700-155 · Waltenberger Haus, Tel. 700-156 HUNDESCHULE · Hundesprache Hundeschule, Sonja Stuhrmann, Tel. 9589526 oder 0178/9708602

I INFORMATION Hotel-, Informations- und Buchungssystem, 24h-Service am Bahnhof und Infopavillon am Ortseingang siehe auch: Tourismus Oberstdorf INTERNET www.oberstdorf.de E-Mail: [email protected] INTERNET-TERMINAL · Oberstdorf Haus – Café am Dorfbrunnen, Prinzregenten-Platz 1, tägl. 9.30-18.00 Uhr (eingeschränkte Öffnungszeiten im April und November) · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der TouristInformation

J JUGENDHERBERGE · Jugendherberge Oberstdorf, Kornau 8, Tel. 98750 · Mountain Hostel Spielmannsau, Spielmannsau 4, Tel. 9870580

K KAHNFAHREN auf dem Freibergsee, Kahnverleih am Strandbad KANUFAHREN siehe unter: Wildwasserschule KARTENVORVERKAUF Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 700-290 E-Mail: [email protected] Veranstaltungsabteilung, Tel. 700-265 KEGELN · Schützenhaus, Rossbichlstr. 8, Tel. 9408222 KINDER-CLUB · Nordi-Betreuung, Tel. 5385 KINDER- UND OPFERHILFE · Verein Schaut hin! e.V. Tel. 606309 KINDERBETREUUNG · Familien-Pflegewerk, Betreuung von Kindern u. Haushalt, Tel. 08321/723770 KINDERFERIENPROGRAMM In den Tourist-Informationen erhältlich. KINDERSPIELPLATZ an der Flachsröste, Frh.-v.-BrutscherStraße, Café Karatsbichl, Fellhornbahn/Mittelstation, Nebelhornbahn/ Höfatsblick, Söllereckbahn/Talstation, Skiflugschanze, am Waldfestplatz im OT Tiefenbach, Waldspielplatz „Wichteltreff“ im OT Reichenbach KINO · Kurfilmtheater Oberstdorf, Oststr. 6, Tel. 978970 KIRCHE · Evang. Christuskirche, Frh.-v.Brutscher-Str. 7 Pfarramt: Paul-Gerhardt-Str. 1, Tel. 1015; Pfarrer Markus Wiesinger · Evangelische Gästeseelsorge, Paul-Gerhardt-Str. 3 (Haus Alpina), Tel. 9408037; Pfarrer Roland Sievers und Pfarrerin Daniela DitzSievers · Kath. Pfarrkirche St. Johannes Baptist, Marktplatz Pfarramt: Oststr. 2, Tel. 977550; Pfarrer Peter Guggenberger · Katholische Kurseelsorge, Weststr. 7-9 (Allgäuhaus), Tel. 3483; Pater Dr. Rainer Meyer · Neuapostolische Kirche, Trettachstr. 25, Tel. 5865 · St.-Loretto-Kapellen, Lorettostraße, Tel. 977550 siehe auch: Gottesdienste

25.08.14 10:24

60

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN KLEIDERBAZAR jeden 1. und 3. Montag im Monat, 14.30-17.30 Uhr, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstr. 10 KLETTERN · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 · Klettergarten „Burgbichl“ in der Nähe des P1 am Ortseingang · Klettergarten „Sulzburg“ in Tiefenbach, nur für Geübte, siehe Programme der Bergschulen · Skywalk-Hochseilpark in der Erdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360 KLETTERWALD · Kletterwald Söllereck, an der Bergstation der Söllereckbahn, Tel. 8099043 KLINIK Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117 KNEIPP-TRETBECKEN · Wassertretanlagen mit Armbad: - am Mühlenweg (Nähe Nebelhornbahn-Talstation, Minigolfplatz) - im Jaussgarten (Kneippwiese, Fuggerstraße) - Moorwasser-Badeanstalt am Moorweiher (innerhalb der Badeanstalt) - in den Loretto Wiesen · nur Armbad: - am Sebastian-Kneipp-Weg beim Oberstdorf Haus - am Wanderweg von Oberstdorf nach Schöllang - östlich von Rubi - auf dem Wanderweg von Gruben nach Dietersberg - auf dem Weg vom Renksteg zum Freibergsee - im OT Tiefenbach Rohrmooser Str. 28 KNEIPPVEREIN · Geschäftsstelle Kurverwaltung, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-226 KÖRPERMEDITATIONEN · Schule für Körpermeditationen: Ayurveda, Feldenkrais, Craniosacral-Balancing, Zen-Shiatsu/ Akupressur, Maximilianstr. 17, Tel. 98074 KONZERT UND TANZ Regelmäßige Tanz-Abende mit Live-Musik sowie Konzerte der Musikkapellen in Oberstdorf und in den Ortsteilen (siehe Veranstaltungskalender) KOSMETIK siehe Wellnessjournal KRANKENGYMNASTIK siehe Wellnessjournal KRANKENHAUS · Klinik Oberstdorf, Trettachstr. 16, Tel. 08322/7030, Innere Medizin, Allgemeine und Unfallchirurgie, Proktologie, Anästhesie, Intensivabteilung, Orthopädie, Oralchirurgie, Hals-Nasen-Ohren, Physikalische Therapie, Urologie KRANKENKASSE siehe Wellnessjournal

14177300_Magazin_0914.indd 60

KULTURGEMEINDE · Kulturgemeinde Oberstdorf e.V., Herr Janssen, Postfach 1568, 87555 Oberstdorf, Tel. 08324/952825

· Bergbauernhaus Gerstruben, geöffnet samstags 13.00-16.00 Uhr (Mai-Oktober) · Heimatmuseum, Oststr. 13, Tel. 2218 oder 2226, Öffnungszeiten: Di.-Sa. 10.00-12.00 Uhr und 14.00-17.30 Uhr (an Sonn- und Feiertagen bei Regenwetter wie werktags geöffnet; im April, November und Dezember eingeschränkte Öffnungszeiten)

KUR- UND KONGRESSZENTRUM siehe: Tourismus Oberstdorf

N

KRANKENPFLEGE · Ambulante Alten- und Krankenpflege, Im Haslach 2, Tel. 2405 · BRK-Sozialstation, Tel. 08323/ 969411, 24-h-Bereitschaft · Sozialstation der Caritas und Diakonie, Tel. 08321/660120

KUREINRICHTUNGEN siehe Wellnessjournal KURKONZERT siehe: Programm im Veranstaltungskalender KURVERWALTUNG siehe: Tourismus Oberstdorf KUTSCHFAHRTEN · Blattner, Oststr. 37, Tel. 8635 · Boxler, Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533 · Schuster, Hochstiftstr. 1, Tel. 0171/3623415 · Dornach, Oibweg 15, Tiefenbach, Tel. 5477 · Steiner, Falkenstr. 6, Tiefenbach, Tel. 4153 (nur von Sept.-April) · Topper, Wasachstr. 30, Tiefenbach, Tel. 3220

L LAUFTREFF/WALKING für jedermann: Mi. 18.30 Uhr (AprilSeptember), Treffpunkt: Dummelsmoosbrücke (bei jeder Witterung), Veranstalter TSV LINIENBUSVERKEHR · Regionalverkehr Schwaben-Allgäu GmbH (RVA), Poststr. 4, Tel. 96770

M MARKTBÄHNLE Buchung und Info: Schütz u. Vogler GbR, Heimenhofenstr. 3, Tel. 2726 oder 0171/5855363 MASSAGE siehe Wellnessjournal MINIATURGOLF Nähe Nebelhornbahn-Talstation, Tel. 80389 MOUNTAINBIKE-TOUR · Event-Agentur, Martin Kerschbaumer, Nebelhornstr. 38, Tel. 0176/51297466 · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · NTC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3 a, Tel. 959340 MUSEUM · Alpin-Museum, Oytal 1, Tel. 80381, geöffnet während der Öffnungszeiten des Oytalhauses 9.00-17.00 Uhr

NATURFÜHRUNGEN · Allgäunah, Irmela Fischer, Im Steinach 14, Info und Anmeldung: Tel. 606883 oder 0160/98939467 NATURKOST · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 NATURLEHRPFAD zwischen Bergkristall und Freibergsee, am Moorweiher, am Nebelhorn, Fellhorn und am Söllereck NORDIC WALKING · Becker Uschi, Zweistapfenweg 9, Tel. 940163 (Nordic-Walking-DSVTrainer in der INWA) · Blum Gabi, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139, Nordic-Walking-Instructorin des DNW-Verbandes · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · Hamm Monika, Reithallenweg 5 d, Tel. 0171/4731692, NordicWalking-Instructorin des DNWVerbandes · Neue Skischule Oberstdorf, Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Skiclub Oberstdorf, Am Faltenbach 27, Tel. 8090100 · Sport Reichl, Weststr. 14, Tel. 8223, gepr. NW-Trainer · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3 a, Tel. 959340 · Zint Günter, Wasachstr. 3, Tel. 800378 oder 0172/8463166, Nordic-Walking-Instructor der INWA

Waldparkplatz, Renksteg/Grüne Gasse, Skiflugschanze. · Für Behinderte: Sonthofener Str. (P1, P2), am Sachsenweg, am Mühlacker, am Bahnhof, an der evang. Kirche, am Rathaus, Ecke West-/Luitpoldstr. · Tiefgarage: Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500; Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 Parken Sie mit Ihrer Allgäu-WalserCard Oberstdorf kostenlos auf folgenden Parkplätzen: - P1 + P2 am Ortseingang - Oybele-Parkplatz - Renksteg/Grüne Gasse - Renksteg/Wald - Langlaufstadion Ried - Skiflugschanze (Stillachtal) - Fellhornbahn (nur gültig bei Benutzung der Fellhornbahn) - Faistenoy Auf diesen Parkplätzen sind die Parkscheinautomaten entsprechend gekennzeichnet. Bitte halten Sie dort einfach Ihre Gästekarte (AllgäuWalser-Card Oberstdorf) an die markierte Stelle, warten Sie kurz bis die Karte eingelesen wurde, entnehmen Sie Ihr kostenloses Tagesticket aus dem Automaten und legen es bitte gut lesbar im Pkw aus. PARTNERSCHAFTSORT Megève in Savoyen/Frankreich seit 1970 POLIZEI · Polizeiinspektion Oberstdorf, Bahnhofplatz 4, Tel. 9604-0 POLIZEI- UND SPORTHUNDEVEREIN Übungsplatz am Renksteg, Tel. 5924; Ansprechpartner: Herr Topper, Tel. 08324/1471, Gäste willkommen. POSTFILIALE - Im Steinach 16 (im Supermarkt Feneberg) - In der Nebelhornstr. 9 (im Geschäft O2 Premium-Partner)

ÖPNV-TICKET Broschüre in den Tourist-Informationen erhältlich.

PONYREITEN · Boxler Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · Spielmannsau Berggasthof, Tel. 3015

OBERSTDORF HAUS siehe: Tourismus Oberstdorf

PSYCHOLOGE siehe Wellnessjournal

OBERSTDORF MAGAZIN Information in Wort und Bild für Gäste und Einheimische, erscheint monatlich, jeweils am letzten Freitag eines Monats. Jahresabonnement „Oberstdorf Magazin“, Tel. 700-127

R

O

ORTHOPÄDIE-SCHUHTECHNIK · Schuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270

P PARKPLATZ Alle Parkplätze sind unbewacht und gebührenpflichtig. Fellhornbahn, Faistenoy, Söllereckbahn, Eissportzentrum, Renksteg/

RAFTING · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · Spirits of Nature, Moosweg 2, 87545 Burgberg, Tel. 08321/619465 RAT UND HILFE · Anonyme SelbsthilfegruppenMeetings in der Adula-Klinik, In der Leite 6, Tel. 7090, z. B. Anonyme Alkoholiker und andere 12-Schritte-Gruppen · AA (Anonyme Alkoholiker): Meeting jeden Dienstag und Samstag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik

25.08.14 10:24

SONSTIGES

· AL-ANON (Familiengruppe): Meeting jeden Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · NA (Drogen- u. Medikamentenabhängige): Meeting jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik REFORMHAUS · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 REINIGUNG · Brugger Textilien, Hauptstr. 5, Tel. 4805 · Huskic Reinigungsservice, TextilSchnellreinigung, Weststr. 7-9, Tel. 4358 REISEBÜRO · Brutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · Carinas Reisewelt, Enzenspergerweg 10, Tel. 9870872 · DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Schäfer Reisebüro, Weststr. 20, Tel. 987660 REISELEITUNG · Andreas-Arnold Elisabeth, Reiseleiterin und Busbegleitung bei Allgäu-Ausflügen, Tagestouren und Wanderungen, Gästeführungen. Preise nach Vereinbarung, Tel. 95258 REITEN · Alpen-Reiterhof St. Georg in Tiefenbach, Lochwiesen 2, Tel. 9780530

SCHWIMMEN · Freibergsee-Badeanstalt (Naturbadesee, Nichtschwimmerbecken, Liegewiese, Kiosk, Bootsverleih), Tel. 6069495 · Moorschwimmbad Oberstdorf, Am Rauhen beim Moorweiher, Tel. 4863 · Moorschwimmbad Reichenbach, Tel. 08326/1509 · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960, www.oberstdorf-therme.de · Öffentliches Wellness-Center Schellenberg, Schellenbergerstr. 2, Tel. 96370 SENIOREN- UND BEHINDERTENBEAUFTRAGTE · Astrid Küchle, Tel. 979934 (im Haus der Senioren), Sprechzeiten im sozialen Bürgerbüro, Bahnhofplatz 3, jeden Donnerstag 14.30-16.00 Uhr SENIORENHEIM · BRK, Haus der Senioren, Holzerstr. 17, Tel. 9799-0 · ASB-Seniorenzentrum - Haus Herbstsonne, Rettenberger Str. 25, Tel. 98770 SKIFLUGSCHANZE · Heini-Klopfer-Skiflugschanze mit Sesselbahn und Schrägaufzug, Tel. 3891, ein Unternehmen der Kur- und Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 SOLARIUM siehe Wellnessjournal

RODELBAHN · SöllereckRodel (Ganzjahresbetrieb), Talstation Söllereckbahn, Tel. 98756

SPORTABZEICHEN Montag 18.00 Uhr, GymnasiumSportplatz - Nur bei guter Witterung! (Veranstalter: TSV)

ROLLERBAHN Die Oberstdorfer Rollerbahn im WMLanglaufstadion Ried bietet mit ihrem fast 7 km langen Streckennetz ideale Bedingungen für Freizeit- und Leistungssport, Info-Tel. 8090360

STICKKURS · Handstick-Atelier, Heidi Baumgartner, Handstickmeisterin, Schellenbergerstr. 13, Tel. 4668

S SANITÄTSHAUS · Gesundheits Eck oHG, Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 SAUNA · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960, www.oberstdorf-therme.de weitere Anbieter: siehe Wellnessjournal SCHACH · Schachtisch im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1 SCHLÜSSELDIENST · Juchheim Ralf, Schlüsseldienstmeisterbetrieb, Bachstraße 5, Tel. 2771 SCHUHREPARATUR · Schuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270 · Juchheim Ralf, Schuhmacherfachbetrieb, Bachstr. 5, Tel. 2771

14177300_Magazin_0914.indd 61

T TANKSTELLE · Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20 a, Tel. 2838 TAXI · Taxizentrale Oberstdorf GbR, Bahnhofplatz 1b, Tel. 98210 · Dachs, Alpgaustr. 8, Tel. 4747 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 TENNIS · Tennisplätze im Ort, Fuggerstraße, Tel. 3365, fünf Sandfreiplätze · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 TIERARZT · Asböck Dr. med. vet. Barbara, rollende Tierarztpraxis, Tel. 0172/8310786, Kleintierpraxis · Gessler Dr. Hermann und Dr. Maximiliane, Blumengasse 2, Tel. 7747

61 TIERHEILPRAKTIKER · Schwendinger Alexa, Birgsauer Str. 8, Tel. 1660, Mobil: 0172/8404488, Tierheilpraxis der Homöopathie für Pferde und Hunde, Mitglied THP TIERSCHUTZVEREIN · Tierschutzverein Oberstdorf mit Kleinwalsertal und Umgebung e.V., Geschäftsstelle: Kornau 32, Tel. 80492 TISCHTENNIS Schüler: Di. 18.00-19.30 Uhr u. Do. 18.30-20.00 Uhr; Damen/Herren: Di. 19.30-21.30 Uhr u. Do. 19.3021.00 Uhr; jeweils in der Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Öffentliche Tischtennisplatten: Kinderspielplatz an der Flachsröste, Moorbad Oberstdorf (nur für Badegäste), am Rauhen beim Moorweiher TOILETTEN - ÖFFENTLICH Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Wandelhalle im Kurpark, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach TOURISMUS OBERSTDORF · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 7000, Fax 700-236, Internet: www.oberstdorf.de, E-Mail: [email protected] · Tourismusdirektorin: Heidi Thaumiller · Tourist-Information, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 7000 · Tourist-Information am Bahnhofplatz 3, Tel. 700-417 · Kartenvorverkauf, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-290 · Alpine Information, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-200 · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, Fax 700-801 · Tourist-Information im OT Schöllang, Schelchwangweg 1, Tel. 08326/7197 · Kongresse, Tagungen, Vermittlung Kur- und Kongresszentrum mit Konferenzräumen, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-260

V VERLEIH BERGSCHUHE · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 VERLEIH FAHRRAD/ MOUNTAINBIKE · E-Bike Testcenter Allgäu/MoveloElektroräder, Bahnhofplatz 1, Tel. 0172/9038361 · Gästehaus Geiger, Frohmarkt 5, Tel. 988470 (Verleih von MoveloElektrofahrrädern) · Hasselberger, Hauptstr. 7 und Zollstr. 4, Tel. 4467 (auch E-BikeVerleih) · Heckmair, Nebelhornstr. 46, Tel. 2210 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533

· Pedelec Verleihstation, Freiherrvon-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 VERLEIH INLINE-SKATES · Erdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360 (Verleih Inline-Skates, Nordic-Blades und Rollerski) · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 VERLEIH KINDERTRAGEKRAXE · Allgäuer Holzstadel (Verleih Bollerwagen), Weststr. 2, Tel. 96690 · Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33 a, Tel. 98333 · Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · Nebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0 VERLEIH ROLLSTUHL · Gesundheits Eck oHG, Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 · Haus Altstetter, Frau Rieber, Hauptstr. 14, Tel. 5196 (Scooter/ Rollator)

W WÄSCHEREI · Nebelhorn Wäscherei, Nebelhornstr. 59 (Nebelhorngaragen), Tel. 4177 WALKING siehe unter: Lauftreff/Walking WANDERKARTE In den Tourist-Informationen sowie im Buchhandel erhältlich. WANDERN siehe unter: Bergwandern/-touren WERTSTOFFHOF Zur Entsorgung von Wertstoffen, Am Klingenbichl 2, Öffnungszeiten: Mo.-Do. 15.00-17.00 Uhr, Fr. 14.0017.00 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr, an Feiertagen geschlossen WILDWASSERSCHULE · Wildwasserschule Oberstdorf, Plattenbichlstr. 14, Tel. 98262 WOHNMOBILSTELLPLATZ siehe unter: Campingplatz

Z ZAHNARZT Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. ZILGREI · Selbsthilfe bei Muskel-, Gelenkund Nervenschmerzen; Hildegund Löwenstein-Herrmann, ZilgreiLehrerin, Kursleiterin, Tel. 5568

25.08.14 10:24

62

OBERSTDORF

MAGAZIN

DIE EHRENTAFEL DIE EHRENNADEL VON OBERSTDORF ERHIELTEN:

BRONZE 10. AUFENTHALT: · Frau Anna und Herr Helmuth Graf aus Altenmarkt (Gästehaus Kissner, Pfarrstr. 6) · Frau Sabine Danker und Herr Dirk Möller-Danker aus Porta-Westfalica (Pension Eberle, Buindgasse 1) · Frau Christa und Herr Egon Schoepke aus St. Augustin (Ferienwohnung Bartl, Schellenbergerstr. 6) · Herr Sven Stolzenberg aus Brüggen (Am Rosacker, Kornau 33 a) · Frau Helga Koch aus Holzwickede (Gästehaus Alpin, Buchenhainweg 12) 11. AUFENTHALT: · Frau Ursula Ebert und Herr Josef Schmidt aus Gründelhardt (Gästehaus Math, Naglergasse 1) · Frau Christel und Herr Alfred Krämer aus Friedrichshall (Gasthaus-Café Kühberg, Oytalstr. 2) · Frau Edeltraud Minichshofer aus Hagen (Ferienwohnung Anger, Lindenstr. 3) · Herr Bernd Schmidtpott aus Pinneberg (Christliches Gästehaus Bergfrieden, Oytalstr. 4) · Frau Sabine und Herr Peter Pfeiffer aus Hamburg (Am Rosacker, Kornau 33 a) · Frau Sylvia und Herr Reinhard Walter aus Buchholz (Gertrud und Jakob Hindelang, Am Dummelsmoos 34) · Herr Eugen Koch aus Holzwickede (Gästehaus Alpin, Buchenhainweg 12) · Frau Andrea und Herr Bernd Müller aus Weimar (Gästehaus Vogler, Kornau 24) 12. AUFENTHALT: · Frau Michaela und Herr André Derks aus Rheinberg (Landhaus Schmid, Kornau 34) · Frau Monika und Herr Josef Gartmann aus Bochum (Gästehaus Besler, Nebelhornstr. 57) · Frau Irmgard und Herr Reiner Herder aus Langen (Gasthaus-Café Kühberg, Oytalstr. 2) · Frau Elke und Herr Torsten Wolf aus Köln (Margarete und Reinhard Scheuern, Freibergstr. 24) 13. AUFENTHALT: · Herr Manfred Minichshofer aus Hagen (Ferienwohnung Anger, Lindenstr. 3) · Frau Melanie und Herr Marco Berger aus Calden (Gästehaus Alpenblick, Oberstdorfer Str. 26) · Frau Dr. Helga und Herr Dr. Peter Simchen aus Klein-Winternheim (Am Rosacker, Kornau 33 a) · Frau Emmi Koslowski aus Bottrop (Landhaus Theresa, Jauchen 2 a) 15. AUFENTHALT: · Frau Marie und Herr Ernst Kaatze aus Minden (Hotel Viktoria, Riedweg 5) · Frau Bärbel Linke-Wurm und Herr Rüdiger Wurm aus Freudenberg (Landhaus Schmid, Kornau 34) · Frau Ute und Herr Uwe Heidrich aus Nierstein (Haus Rünzler, Windgasse 3 a) · Herr Herbert Müller aus Winnenden (Gasthaus-Café Kühberg, Oytalstr. 2) · Frau Elfriede und Herr Dieter Habeck aus Rheinstetten (Landhaus Theresa, Jauchen 3) 16. AUFENTHALT: · Frau Erika und Herr Harald Fritz aus Velbert (Gasthaus-Café Kühberg, Oytalstr. 2)

14177300_Magazin_0914.indd 62

SONSTIGES

17. AUFENTHALT: · Frau Ingrid und Herr Erwin Meyer aus Rodenkirchen (Haus & Heim, Seilergasse 9) · Herr Helmut und Frau Anna Luise Zimmermann aus Grevenbroich (Bergpanorama, Hans-Besler-Str. 6) 18. AUFENTHALT: · Frau Gabriele und Herr Bernhard Köchling aus Oelde (Gasthaus-Café Kühberg, Oytalstr. 2) · Frau Sandra und Herr Michael Lui aus Büchel (Fideliushaus, Lorettostr. 26-28)

SILBER 20. AUFENTHALT: · Frau Monika und Herr Albrecht Ziegler aus Bad SodenSalmünster (Hotel Gerberhof, Zweistapfenweg 5, 7, 9) · Frau Barbara und Herr Heinz Becker aus Warburg (Ferienwohnung Zobel, Obere Bahnhofstr. 2) · Frau Lieselotte und Herr Adolf Wonke aus Coesfeld (Ferienwohnung Weiss, Oibweg 29) · Frau Nadine Koslowski aus Bottrop (Landhaus Theresa, Jauchen 2 a) · Frau Gabriele und Herr Andreas van Goosing aus Mülheim (Gästehaus Freudig & Jung, Reichenbach 16) 21. AUFENTHALT: · Frau Clara und Herr Simon Smit aus Landsmeer/NL (Gasthaus-Café Kühberg, Oytalstr. 2) · Frau Ilona und Herr Olaf Thiel aus Viersen (Gästehaus am Rosacker, Kornau 33 a) · Frau Rosemarie und Herr Heinrich Lukas aus Bedburg (Landhaus Fuhrmann, Oststr. 28) 22. AUFENTHALT: · Frau Helga und Herr Holger Schlosser aus Wiesbaden (Landhaus Bickel, Birgsauer Str. 2 b) 24. AUFENTHALT: · Frau Anneliese und Herr Rudi Fergen aus Neuwied (Haus Florian, Im Winkel 10) · Frau Hannelore und Herr Rolf Thom aus Hermannsburg (Haus Florian, Im Winkel 10) 25. AUFENTHALT: · Herr Oliver Koch aus Bad König (Hotel Weinklause, Prinzenstr. 10) · Frau Angelika und Herr Wolfgang Brünnig aus Witten (Haus & Heim, Stützlestr. 11b) 26. AUFENTHALT: · Frau Gerda und Herr Jürgen Paepke aus Oer-Erkenschwick (Haus Rudow, Gerberstr. 8 b) · Frau Ingeborg Petersen und Frau Helga Lohrengel aus Bremen (Faltenbach FeWo, Am Faltenbach 7) · Frau Agatha und Herr Peter Kleton aus Oegstgeest (Faltenbach FeWo, Am Faltenbach 7)

GOLD 30. AUFENTHALT: · Frau Annette und Herr Jörg Landau aus Lünen (Landhaus Schmid, Kornau 34) · Frau Karin und Herr Heribert Janssen aus Bochum (Ferienwohnungen Berwanger, Illerweg 14) · Frau Grete Betten aus Ihlow (Gasthaus-Café Kühberg, Oytalstr. 2) · Frau Monika und Herr Reinhard Vogt aus Speyer (Haus Lupfer, Reithallenwg 5 a) · Frau Eva und Herr Reinhold Molzer aus Heidenheim (Haus Speiser, Kornau 30) · Frau Ruth und Herr Heinz Scholz aus Reutlingen (Landhaus Deiser, Heimenhofenstr. 7)

25.08.14 10:24

63 32. AUFENTHALT: · Frau Gabriele Tobias aus Hannover (Landhaus Kopp, Speichackerstr. 14) · Frau Ingrid Garbe aus Hannover (Landhaus Kopp, Speichackerstr. 14) 35. AUFENTHALT: · Frau Rosemarie Blank aus Friedrichshafen (Gasthaus-Café Kühberg, Oytalstr. 2) 39. AUFENTHALT: · Frau Helga und Herr Horst Michaelis aus Uelzen (Schüle’s Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstr. 37– 41a)

SILBER MIT EHRENKRANZ 40. AUFENTHALT: · Frau Christel und Herr Horst Hommel aus Rehe (Gästehaus Kissner, Pfarrstraße 6) · Frau Marie-Claude und Herr Peter Terwedow aus Helmstedt (Faltenbach FeWo, Am Faltenbach 7) · Frau Irmgard Weistermann aus Wickede-Ruhr (Faltenbach Ferienwohnungen, Am Faltenbach 7) 45. AUFENTHALT: · Frau Angelika Balzer und Herr Helmut Falke aus Castrop-Rauxel (Ferienwohnungen Blattner, Nebelhornstr. 44) 49. AUFENTHALT: · Frau Hildegard Hoffmann aus Wickede-Ruhr (Faltenbach Ferienwohnungen, Am Faltenbach 7)

GOLD MIT EHRENKRANZ 50. AUFENTHALT: · Frau Anneliese und Herr Gerhard Schmidt aus Haste (Allgäu-Haus Vetter, Weststr. 7– 9) · Frau Ruth und Herr Heinz Richter aus Daaden (Gästehaus zur Färbe, Lorettostr. 8) · Herr Jakob Kuhlmann aus Ihlow (Gasthaus-Café Kühberg, Oytalstr. 2) · Frau Brigitte Maßhoff aus Mülheim (Gästehaus Waibel, Oststr. 29) · Frau Marianne und Herr Walter Jutzler aus Rüsselsheim (Natterer, Rubihornstr. 32) 55. AUFENTHALT: · Herr Günter Schrott aus Holzgerlingen (Anna Holderried, Oberstdorfer Str. 6) 58. AUFENTHALT: · Frau Elfriede und Herr Lothar Gersch aus Neukirchen-Vluyn (Haus Zufriedenheit, Alter Steinachweg 7) 60. AUFENTHALT: · Frau Birgit Knauer aus Weidhausen (Haus Zufriedenheit, Alter Steinachweg 7) · Herr Heinrich Karst aus Zwickau (Montana Ferienwohnungen, versch. Ortslagen ) · Frau Karin und Herr Werner Berghoff aus Neuss (Michelar’s Hüs, Windgasse 6 a) 63. AUFENTHALT: · Herr Torsten Spittank aus Dortmund (Eva Pinter, Seilergasse 16) 64. AUFENTHALT: · Frau Rita Knopp aus Trier (Gästehaus Socher, Am Egg 5) 66. AUFENTHALT: · Frau Rosemarie Lucas aus Itzehoe (Hoffmannsruh, Am Rauhen 1) 84. AUFENTHALT: · Frau Ellen und Herr Hans Graf aus Wuppertal (Haus Anemone, Gelbe Buind 1)

14177300_Magazin_0914.indd 63

DER MEDAILLENSPIEGEL DAS WANDERABZEICHEN VON OBERSTDORF ERRANGEN: für 50 km Jonas Steinhauer aus Seulingen Meret Klüseper aus Lüdinghausen Josefine Langer aus Prölsdorf Christina, Christopher Geifes und Marie-Luise Arlena aus Hattingen Claudia, Luca, Lee und Leonardo v. Hage aus Wartmannsroth für 51 km Mia Kronenberg aus Lüdinghausen für 56,4 km Anne-Sophie, Simon-Philipp, Matti und Beni Paas aus Hamburg für 61 km Tim Spieker aus Beverungen für 78 km Alfred Haun aus Velbert Trautl Haun-Knauf aus Velbert für 81 km Maximilian Pape aus Medebach-Titmaringh. für 86 km Dominik und Lukas Marin aus Stahnsdorf für 91 km Claudia Pape aus Medebach-Titmaringh. für 92 km Maria Gerboth aus Stützerbach für 93 km Barbara Seifert aus Berlin für 94 km Maximilian Peter aus Leipzig für 100 km Margit Hell aus Konz für 102,5 km Volker Behrmann aus Langerwehe für 103,9 km Marvin Schmeckebier aus Lübeck für 141 km Martin Pape aus Medebach für 200 km Luca Gernhardt aus Lippstadt Bastian Langer aus Prölsdorf für 221 km Edeltraud Friebe aus Bamberg für 236 km Alexandra und Gideon Schake aus Dortmund für 3000 km Renate und Rüdiger Bodde aus Hattingen DAS BERGSTEIGERABZEICHEN VON OBERSTDORF ERRANGEN: in Bronze Maria Gerboth aus Stützerbach Lennart Bjarne und Andreas Büter aus Nordhorn Lara Rost aus Bremen in Silber Felix Lüder aus Würselen Leonie und Laura Curth aus Mönchen Gladbach in Gold Marvin und Jürgen Schmeckebier aus Lübeck Benjamin Scherkl aus Kings Scouts Hamburg Frank und Karl-Heinz Martin aus Bedburg Daniel Ott aus Niedenstein DAS RADABZEICHEN VON OBERSTDORF ERRANGEN: für 60,1 km Christian, Fabian und Daniel Weber aus Hamburg für 508 km Philipp Glasing aus Eichwalde

IMPRESSUM HERAUSGEBER: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1 87561 Oberstdorf Tel. 08322/700-0 www.oberstdorf.de REDAKTION: Miriam Frietsch Wolfgang Ländle Elke Wiartalla TITELFOTO: Photographie Monschau

GESAMTHERSTELLUNG UND VERANTWORTLICH FÜR DIE ANZEIGEN: EBERL PRINT GmbH Kirchplatz 6 87509 Immenstadt FOTOBEITRÄGE DIESER AUSGABE: Archiv Uli Auffermann Photographie Monschau Petra Schumacher Elke Wiartalla Tourismus Oberstdorf Simone Gunst – www.mediavia.de Moritz Zobel Das Höchste ek photo

25.08.14 10:24

14177300_Magazin_0914.indd 64 Anz_OMSo+V20.7.14_zuKORRZ.indd 1

25.08.14 17.07.14 10:24