magazin - Oberstdorf

27.11.2015 - Allgäuer-Coaching-Academy für jedermann/-frau! Machen Sie mehr aus Ihrem. Training. Tipps und Tricks von Profis. Erdinger Arena. 10.12.
16MB Größe 5 Downloads 457 Ansichten
Für Oberstdorfer Gäste mit Gästekarte und für Einheimische kostenlos

EUR 1,50

OBERSTDORF

27.11. – 22.12.2015

MAGAZIN WWW.OBERSTDORF.DE

rf

Oberstdo

HIGH LIGHT

12. Oberstdorfer Advent · Volksmusik und klassische Weisen · Stimmungsvolle Veranstaltungen

ERLEBNISDORF AKTIVDORF Veranstaltungen KULTURDORF VITALDORF

Ausgabe

12

2

OBERSTDORF

MAGAZIN

. s s u h c S . Start cup.

elt IS Ski W F i d u A r des lsponso e ttro. it T t is e of qua Audi m o H niert 9,6; men im s 7,4; kombi rt ro ße au ; Willkom rts 13,4 innero l/100 km: rbrauch in ve off st t 223. ft Kra : kombinier on in g/km CO 2-Emissi

184x255_Quattro_Ski_Alpin_2015_OberstdorfMag12_17164_39L300.indd 1

06.11.15 11:20

3

Sehr geehrte Gäste, liebe Oberstdorfer, in den Supermärkten sind die ersten Anzeichen für Weihnachten ja schon Ende August zu finden. Doch wenn wir ehrlich sind, schmecken Lebkuchen und Co. erst, wenn draußen die Tempera­ turen in den einstelligen Bereich sinken und die ersten Schneeflocken von Frau Holle Richtung Erde geschickt werden. Gerade in der vorweihnachtlichen Adventszeit können Sie die Leckereien des Winters auf den Weihnachtsmärkten genießen. Wie zum Beispiel bei unserem Oberstdorfer Advent. Das Programm lenkt das Bewusstsein der Besucher auf die Themen Tradition und Besinnlichkeit und den hektischen Rummel eines klassischen Weihnachtsmarktes suchen Sie hier vergeblich. Und dazu werden ­typische ­kulinarische Weihnachts-Köstlichkeiten angeboten. Die Programmpunkte werden von regionalen Künstlern gestaltet, die mit traditionellen Instrumenten und Liedgut auf die Vorweihnachtszeit ­einstimmen. Hier können Sie noch einmal tief durch­ atmen, die „riebige Zidd“ genießen, bevor Sie sich frisch gestärkt in den Weihnachtstrubel stürzen. Ihre Miriam Frietsch Leitung Destinationsmanagement

INHALT 04 ERLEBNISDORF

High Light

12. Oberstdorfer Advent Oberstdorfer Naturgenuss

35 NOTIZEN Gästeehrungen 400 000. Gast in Oberstdorf begrüßt Großes Vierschanzentournee-­ Gewinnspiel

08 AktivDORF Wanderprogramm Wandertipp Trainingseifer vor Tournee Bläserduo auf der Rollerbahn Talabfahrten neu gestaltet und Schneesicherheit weiter erhöht Goldener Ski für Fessel und Rydzek Geöffnete Tourismuseinrichtungen in Oberstdorf im November und Dezember

38 Oberstdorf Kulinarischer Reiseführer des Vereins „wir Oberstdorfer“

39 SONSTIGES A–Z Ehrentafel Medaillenspiegel

18 Veranstaltungen 27. November 2015 bis 3. Januar 2016

28 KulturDORF Winterausstellung in der Villa Jauss Klöusebärbele- und Klöusespringen „Alpenweihnacht“ mit Monika Baumgartner Eisgala Exquisit – Conert on Ice 2015

33 VitalDORF Entspannt in der Vorweihnachtszeit Stress lass nach – Fit für den Alltag

Das „Oberstdorf Magazin“ ist in den Tourist-Informationen im Oberstdorf Haus, Tiefenbach und Schöllang sowie am Bahnhofplatz mit Zimmervermittlung für R 1,50 erhältlich. Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Einheimische ­erhalten das „Oberstdorf Magazin“ kostenlos. Die Tourist-Information versendet das „Oberstdorf Magazin“ an jede gewünschte Adresse, unter Berechnung der Versandkosten inkl. MwSt. Veröffentlichung von sämtlichen Texten und Bildern, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Veranstaltungshinweise bzw. -preise vorbehaltlich Änderungen.

Dienstag, 22. Dezember 2015 erscheint das nächste „Oberstdorf Magazin“.

4

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERLEBNISDORF

rf

Oberstdo

12. Oberstdorfer Advent

HIGH LIGHT

Was gibt es Besinnlicheres, Schöneres und Heimeligeres als Volksmusik und Mundart zur Advents- und Weihnachtszeit? Gemeinsam die Kerze entzünden, ein Glas Glühwein trinken, „an Huigarte hong“, „d’r Museg lose“? Ob Mundart, Heiteres oder Tiefgründiges, echte Volksmusik oder klassische Weisen – wir laden Sie ein, bei uns Advent zu feiern und sich mit uns auf Weihnachten einzustimmen.

Wenn es reihum freiher dünkled, wenn kui Schteane mea am Himl fünkled, wem’ba d’Hond voar Öüge numma gsiecht, no isch’ba froah am kleinschde Liecht, des is zeiged, dass es ündr viela Lidd öü hi und da no Mensche gidd ... In dem Mundartgedicht von Martin Hehl geht es um das Licht, das den Advent erhellt und den Unterschied zwischen „vielen Leuten“ und „einzelnen Menschen“.

Gerade in den sogenannten „stillen Tagen“ hat unser Dorf, das so reich ist an Tradition und Kultur, viel zu bieten. Für Einheimische und Gäste gleichermaßen. Von bodenständiger Volksmusik über authentische Mundart bis hin zum klassischen Advent und der „riebegen Schtünd“ hat sich das Konzept des 12. Oberstdorfer Advents bestens bewährt. Eine stimmungsvolle Reise durch den Advent soll es wieder werden. Von der dunklen Vorweihnachtszeit in die Helle der Christnacht. Ob Heiteres oder Tiefgründiges in Oberstdorfer Mundart, ob echte Volksmusik oder Klassik. Feiert wieder mit uns den „Oberst­dorfer Advent“, denn feiern kann man nur gemeinsam.

ERLEBNISDORF

5

Blühen wider den Frost In diesen Tagen gibt es in den Blumenläden wieder Christrosen zu kaufen. Ich bewundere diese kleine unscheinbare Pflanze, die es schafft, mitten im Winter Blüten zu treiben. Erstaunlich, wie sie sich gegen das Dunkel und die Kälte durchsetzt und Blätter, Stängel und Blüten treibt. Verrückt, wie diese Pflanze dem Frost trotzt. Nicht umsonst geben Botaniker der Christrose auch den lateinischen Namen „Helleborus“. Von diesem Wort leiteten die Römer ihr Wort für „verrückt“ ab. Ein verrücktes Lebenszeichen ist diese Blume – mitten im kalten Winter. Die Christrose wird mir so zu einem Symbol meiner ­Hoffnung im Advent. In diesen Wochen auf Weihnachten hin bin ich besonders empfänglich für Lebenszeichen: Wärme, Licht und kleine Aufmerksamkeiten berühren zärtlich mein Gemüt. Und Friede durchströmt meine Seele. Darauf warte ich – immer wieder. Und ich warte darauf, dass dieser Friede sich immer wieder neu den Weg bahnt, wie die Christrose durch den Frost. Ich warte ­darauf, dass gegen die Kälte in unserer Welt ein Kraut gewachsen ist. Damit jeder Mensch an dem Ort in Frieden leben kann, der für ihn Heimat bedeutet. Damit jeder Mensch, der Not leidet an Seele und Leib, in seiner Würde geachtet wird. Damit jeder Mensch in seinem Leben Heil erfahren kann. Ein Traum, gewiss. Vielleicht ist es verrückt, an meinem Traum festzuhalten. Aber dann bin ich gerne verrückt. Denn das alte Weihnachtslied „Es ist ein Ros entsprungen“ erzählt davon, dass mein Traum in Erfüllung gehen kann: „Das Blümelein so kleine, das duftet uns so süß; mit seinem hellen Scheine vertreibt’s die Finsternis. Wahr’ Mensch und wahrer Gott, hilft uns aus allem Leide, rettet von Sünd’ und Tod.“ Von Jesus ist die Rede, dem Stammhalter aus dem Hause des Königs David. Der Prophet Jesaja kündigt ihn so an. Als eine Knospe, die aufblüht – auch wenn das Klima unter den Menschen noch so feindlich ist. Diese Blume zeigt ihr freundliches Gesicht, nein: sie zeigt Gottes freundliches Gesicht. An diese Blume denke ich, wenn ich die Christrose betrachte. Und leihe mir ein Gebet von Josef Weinheber: Gib uns von Deiner Güt’ nicht bloß Gered und Schein! Öffne das Frostgemüt! Zeig ihm des andern Pein! Mach, dass nicht allerwärts Mensch wider Mensch sich stellt. Führ das verratne Herz hin nach der schönern Welt. Frieden, ja ihn gewähr denen, die willens sind. Dein ist die Macht, die Ehr, Menschensohn, Gotteskind.“ Träumen Sie mit mir in dieser Adventszeit vom Frieden! Und halten Ausschau danach – mitten im kalten Winter. Eine Zeit voller hoffnungsvoller Lebenszeichen wünscht Ihnen Ihr Pfarrer Roland Sievers, Evangelische Kirchengemeinde

Programm Oberstdorfer Advent Samstag, 28. November: „Eröffnung“ 15.00 – 19.00 Uhr: Adventsmarkt im und vor dem Oberstdorf Haus 15.00 – 16.00 Uhr: Das Hackbrett, vielsei-/saitig, solistisch und im Ensemble mit Susi Bandey – Oberstdorf Haus 17.00 – 17.30 Uhr: Anzünden der ersten Kerze mit 1. Bgm. ­Laurent O. Mies, Pfarrer Peter Guggenberger und Pfarrer Markus Wiesinger; Schöllanger Alphornbläser – Kurpark 17.30 – 18.30 Uhr: Schöllanger Alphornbläser, Jodler-Gruppe Trie rüs, Kleinwalsertaler Stubenmusik, Uth-Buebe, Duo Lorenz und Martin Uth (Steirische), Oberstdorfer Harfen-Duo, Katharina Schugg und Paulina Span; Sprecher: Herbert Hiemer und Stefanie Dentler – Oberstdorf Haus

Samstag, 5. Dezember: „Klöusezidd“ 15.00 – 19.00 Uhr: Adventsmarkt im und vor dem Oberstdorf Haus 15.00 – 16.00 Uhr: „Der Dichter in der Klause“, Leben und Werk Arthur Maximilian Millers mit Dr. Kay Wolfinger; musikalische Umrahmung – Oberstdorf Haus 17.00 – 17.30 Uhr: Anzünden der zweiten Kerze mit 2. Bgm. Fritz Sehrwind, Pfarrer Peter Guggenberger und Pfarrer Markus Wiesinger; Tiefenbacher Jodler – Kurpark 17.30 – 18.30 Uhr: Tiefenbacher Jodler, Bühler Klarinettenmusik, Walser Buebe (Wiggensbach), Gesangs-Trio „net gli“, Johannes Mohr (Steirische); Sprecher: Eugen Thomma – Oberstdorf Haus

6

AKTIVDORF ERLEBNISDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN Samstag, 12. Dezember: „Klassischer Advent“ 15.00 – 19.00 Uhr: Adventsmarkt im und vor dem Oberstdorf Haus 15.00 – 16.00 Uhr: Trachtenmodenschau, Trachtenverein ­Oberstdorf in Zusammenarbeit mit Gabi Schöffmann, Juliane Vachenauer, Hilde Übelhör und Leder Eberhart – Oberstdorf Haus 17.00 – 17.30 Uhr: Anzünden der dritten Kerze mit 2. Bgm. Fritz Sehrwind, Pfarrer Peter Guggenberger und Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers; Oberstdorfer Turmbläser – Kurpark 17.30 – 18.30 Uhr: Oberstdorfer Turmbläser, Andreas Braunsch (Gitarre), Valentin Metzger (Akkordeon), Leo Heidweiler (Horn) und Johannes Bettac (Klavier); Teilnehmer der Internationalen Meisterkurse Oberstdorfer Musiksommer; Sprecher: Pfarrer Peter Guggenberger, Helga Große Wichtrup – Oberstdorf Haus Sonntag, 13. Dezember: „Kinder im Advent“ 15.00 – 18.00 Uhr: Adventsmarkt im und vor dem Oberstdorf Haus 16.00 – 17.00 Uhr: Programm gestaltet von Kindern der Grundschule Oberstdorf und des Kindergartens St. Nikolaus, Oberstdorf Samstag, 19. Dezember: „A riebege Schtünd“ 15.00 – 19.00 Uhr: Adventsmarkt im und vor dem Oberstdorf Haus 15.00 – 16.00 Uhr: Hirtenspiel für Kinder und Erwachsene – Oberstdorf Haus

17.00 – 17.30 Uhr: Anzünden der vierten Kerze mit 1. Bgm. ­Laurent O. Mies, Pfarrer Peter Guggenberger und Pfarrer Markus Wiesinger; Schöllanger Alphornbläser – Kurpark 17.30 – 18.30 Uhr: Schöllanger Alphornbläser, Oberstdorfer Jodler, Hinterstuinar Hiertemuseg, Oberstdorfer Hackbrettmusik, GesangsDuo „Hinet und Dinet“, Katharina Schall und Silvia Müller, Catharina Stehle (Harfe); Sprecher: Herbert Hiemer und Conny Ney – Oberstdorf Haus – Änderungen vorbehalten –

Begleitende Veranstaltungen Jeweils Samstag 19.00 Uhr: Adventliche Abendmesse – Katholische Pfarrkirche Oberstdorf Samstag und Sonntag, 28. und 29. November 9.00 – 17.00 Uhr: Kunsthandwerklicher Adventsmarkt von Kolping und Frauenbund – Johannisheim Freitag, 4. Dezember 16.30 Uhr: Nikolausfeier der Kinder zum Bärbelestag – Loretto/Josefskapelle Samstag, 5. Dezember 9.00 Uhr: Heilige Messe zum Nikolaustag – Klausenkapelle Sonntag, 13. Dezember 20.00 Uhr: „’s wiehnächded“ – Volksmusik zum Advent – Katholische Pfarrkirche Oberstdorf Donnerstag, 17. Dezember 19.00 Uhr: „Bergwachtmesse“ mit der Jodlergruppe Oberstdorf – Katholische Pfarrkirche Oberstdorf Sonntag, 27. Dezember 20.00 Uhr: „Zu Bethlehem geboren“, Volksmusik zur Weihnachtszeit – Katholische Pfarrkirche Oberstdorf – Änderungen vorbehalten –

POWERED BY SOLAR ENERGY

TIS SOT T-TOUCH EX PERT SOLA R. TAKT I L E U HR , A N GET R I E B E N DURC H S O L A R E N E R G I E U N D AU S G E S TAT T E T M I T 2 0 F U N K T I O N E N , I N K L U S I V E BA ROMETER, ALTIM ETER SOW IE KOM PAS S. I N N OVATO RS BY T R A DI T I O N .

T I S S O T S H O P. C O M

161-Chronos_TTexSolar_240x340-GER.indd 1

8/25/14 6:38 PM

Oberstdorf · Marktplatz · Tel. 0 83 22/38 41 www.juwelier-mueller.de

Wohlfühlaktion

10% Rabatt auf ALLES zusätzlich Super-Schnäppchen bis zu 70 % reduziert* ✁

* solange Vorrat reicht

10% Rabatt-Coupon

Gegen Vorlage dieses Coupons erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren gesamten Einkauf (reduzierte Ware ausgeschlossen) in einem unserer Herstellerverkäufe oder im Online-Shop unter www.conta-shop.de. Einlösbar bis zum 09.01.2016 Rabattcode www.conta-shop.de:

VQZ-PP129

-con-ta- Herstellerverkauf Weststraße 20 · 87561 Oberstdorf · Telefon 0 83 22/9 87 69 80 Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 – 18.30 Uhr, Sa 9.00 – 13.00 Uhr

www.conta.de · [email protected]

Name Straße PLZ/Ort Telefon

Alter

E-Mail Unterschrift

Nicht mit anderen Rabattaktionen und Gutscheinen kombinierbar. fb.com/conta.shops

www.conta-shop.de

Datenhinweis: Dat tenhi nhinw hinweis eis: i : IIhre hre D Daten aten w werden erd rde den vo von n uuns ns zzur ur PPflege flege dder er la llaufenden auf ufe fenden K Kundenbeziehung und nde denb nbe beziehung ver verwe verwendet wend nde det und nicht an Dritte weitergegeben. Möchten Sie zukünftig keine schriftlichen Informationen mehr von uns erhalten, kontaktieren Sie uns bitte.

8

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Wanderprogramm für die Zeit vom 27. November bis 22. Dezember Unter Leitung eines Wanderführers veranstaltet Tourismus Oberstdorf Gemeinschaftswanderungen. Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, und das „Café am Dorfbrunnen“, sofern kein anderer Ort angegeben ist. Eventuell entstehende Unkosten für Sonderbusfahrten, ­Bergbahnen und Kos­ten für Wanderungen im Rahmen von ­Sonderaktionen m ­ üssen vom Gast selbst getragen werden! Festes Schuhwerk ist erforderlich. Alle Wanderungen von ­Tourismus Oberstdorf werden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen durchgeführt. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen unseres ­Gästeprogramms erfolgt auf eigene Gefahr! Ganztagestour: Für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-­ Premium-Card kostenlos. Für Gäste aus umliegenden Orten mit Allgäu-Walser-Card 50 R, ohne Allgäu-Walser-Card 75 R. Halbtagestour: Für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-­ Premium-Card kostenlos. Für Gäste aus umliegenden Orten mit Allgäu-Walser-Card 10 R, ohne Allgäu-Walser-Card 25 R. – Änderungen vorbehalten! –

*** Bis 11.12.2015 finden die geführten Wanderungen ­eingeschränkt statt ***

Ganztageswanderungen Mittwoch, 2.12. 10.00 Uhr: Wanderung über den Wiesenweg zur Schöllanger Burg. Rückweg über Schöllang, Reichenbach und Rubi nach Oberstdorf. Rückkehr 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Freitag, 4.12. 10.00 Uhr: Wanderung nach Spielmannsau. Zurück über Christlessee nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Mittwoch, 9.12. 10.00 Uhr: Wanderung entlang der Stillach zur Heini-KlopferSkiflugschanze. Auffahrt mit dem Sessellift, weiter zum Freibergsee. Rückweg über Bergkristall und Söllereckbahn-Talstation (Rückfahrmöglichkeit mit dem Bus ab Söllereckbahn). Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Freitag, 11.12. 10.00 Uhr: Wanderung über Illerursprung, Langenwang zum

Frohe

Weihnachten

Ihre Gastgeber in Fischen Hauptstraße 13 Tel. 08326 25693-10 www.kreuzwirt-fischen.de

täglich geöffnet

durchgehend warme Küche

Weihnachtliche Gastst uben

kombiniert mit haft, freundsc herzlicher Gast peisekarte: winterlicher S grillte Enten ild, ge heimisches W und sowie Waffeln er Tee Ja r g hausgemachte ! warten auf Sie Betriebsurlaub bis 17.12.

Für die Einkehr „beim Kreuzwirt“ gibt es viele Anlässe: zum Beispiel den Frühschoppen nach der Sonntagsmesse, den Winterspaziergang oder den Strapazen des Einkaufbummels können Sie sich bei uns ausruhen und sich nach Herzenslust stärken.

AKTIVDORF

Jägersberg, weiter über Wasach, Tiefenbach und Reute nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Dienstag, 15.12. 10.00 Uhr: Wanderung nach Spielmannsau. Zurück über Christlessee nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Mittwoch, 16.12. 10.00 Uhr: Fahrt mit dem Bus nach Bolsterlang. Mit der HörnerKleinkabinenbahn zum Horngrat. Von dort Schneewanderung mit Einkehr in ca. 1500 m Höhe. Über Schwabenhaus zurück zur Bergstation. Rückfahrt mit der Bergbahn und dem Bus nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit 2,5 – 3 Std. Bei schlechter Witterung Wanderung durch die Breitachklamm. Kosten für Bus und Bergbahn (ca. 20 R). Freitag, 18.12. 10.00 Uhr: Wanderung über Bergkristall zum Freibergsee. Zurück über Skiflugschanze nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Dienstag, 22.12. 10.00 Uhr: Wanderung über Moorweiher nach Gerstruben (1154 m). Rückweg über Kühberg nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Halbtageswanderungen Donnerstag, 17.12. 13.00 Uhr: Über den Dr.-Hohenadl-Weg bis zur Oytalstraße führen wir Sie zum „Logenplatz über Oberstdorf“, dem Kühberg. Genießen Sie den traumhaften Ausblick nicht nur in die umliegende Bergwelt, sondern auch hinab ins Dorf und betrachten Sie Oberstdorf einmal von oben. Rückkehr ca. 17.15 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std.

9

Ortsführungen Montag, 30. November, 7./14./21. Dezember 14.00 Uhr: Ortsführung durch Oberstdorf Historische und t­ouristische Sehenswürdigkeiten in Oberstdorf. Reine Gehzeit ca. 2 Std.

Adventswanderung Donnerstag, 3./10./17. Dezember Wir wandern gemeinsam zu einem Gasthof und stärken uns erst einmal mit einer kräftigen Brotzeit. Bei adventlicher Musik ­verbringen wir einen gemütlichen Abend zusammen. Treffpunkt: 18.00 Uhr, Oberstdorf Haus (Foyerbereich); ­Mindestteilnahme: 6 Personen; Unkostenbeitrag: 5 R (Gäste mit Allgäu-Walser-Premium-Card); 10 R (Gäste aus umliegenden Orten); zzgl. Verpflegung und evtl. anfallende Sonderfahrtkosten; Anmeldung: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf; Anmeldeschluss: Vortag um 17.00 Uhr

Biathlon-Schnupperstunde Dienstag, 22. Dezember Die 1 km lange Nachtloipe im Langlaufstadion Ried wird an drei Tagen die Woche von 17 bis 20 Uhr beleuchtet. Das Schnupper­ angebot für Gäste und Einheimische. Geschossen wird mit Lasergewehren auf 10 Metern Distanz sowohl im Stehen wie auch im Liegen. Ein realistisches Biathlon-Erlebnis für jedermann. Leistungen: Verleih von Skating-Ausrüstung und Gewehr sowie professionelle Anleitung. Bitte beachten Sie, dass keine Rückfahrmöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln besteht. Treffpunkt: 16.45 Uhr, Langlaufstadion Ried, Birgsauer Straße 35; Mindestteilnahme: 4 Personen; Unkostenbeitrag: 21 R inkl. Leih-

wünscht das gesamte Team. ... und in Rubi bei Oberstdorf

Hauptstraße 11 Tel. 08326 25693-20 www.gaisbock.com

Hauptstraße 18 Tel. 08326 25693-40 www.bauernkeller.de

Montag /Dienstag Ruhetag

Mittwoch / Donnerstag Ruhetag

Oberstdorfer Straße 18 87561 Oberstdorf-Rubi Tel. 08322 96410 www.almenhof-oberstdorf.de

Küche ab 17.00 – 21.30 Uhr

Betriebsurlaub bis 23.12.

Heilig Abend geschlossen

Junge Wirtshaus-Küche, die Spaß macht.

Berge und Leidenschaft Eine kulinarische Reise quer durch das Allgäu bis hin nach Italien.

Ausgezeichnete Küche

Montag/Dienstag Ruhetag

Betriebsurlaub bis 16.12. Lassen Sie sich in den liebevoll eingerichteten Wirtsstuben von unserem freundlichen Personal verwöhnen. Unser Museumslandgasthof mit täglichem musikalischen Dämmerschoppen lädt zum gemütlichen Beisammensein ein.

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN material (Allgäu-Walser-Premium-Card & Oberstdorfer), 25 R inkl. Leihmaterial (Allgäu-Walser-Card & ohne Gästekarte); Dauer: 1 Stunde; Anmeldung: ausschließlich vor Ort in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus; Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1; Vorreservierungen nicht ­möglich! Anmeldeschluss: Vortag um 16.30 Uhr.

FÜR BESONDERE LEISTUNGEN Für die besonders tüchtigen Gäste gibt Tourismus Oberstdorf ­verschiedene Leistungsabzeichen aus.

WANDERABZEICHEN Als Anerkennung für die erbrachte Leistung zeichnen wir Sie für 50, 200, 400, 700, 1000, 2000 und so­gar für 3000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer Wander­abzeichen aus. BERGSTEIGERABZEICHEN Als Zeugnis Ihrer Bergwanderleistungen erhalten Sie für die Teilnahme an drei Gemeinschaftswanderungen oder den Besuch einer Oberstdorfer Berghütte (Bronze), Bergtouren zu drei Oberstdorfer Berghütten (­Silber), Bergtouren zu fünf Oberst­ dorfer Berghütten (Gold) das jewei­lige Oberst­dorfer Bergsteiger­ abzeichen. RADWANDERABZEICHEN Wir zeichnen Sie für 50, 250, 500 und 1000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer R ­ adwanderabzeichen aus.

Herzlich Willkommen bei Familie Rieger! Wir empfehlen unser Restaurant für Ihre

Weihnachtsfeiern.

! ... mmmh

Genießen Sie regionale, frische Produkte unter dem Gütesiegel der „Land-Zunge“ in angenehmer Atmosphäre.

Dienstag bis Samstag ab 1700 Uhr geöffnet

af t chernsor f r K d Die es Räuen Obe.r/s2t 8.12. d ad 12 . hr im L ./23 äge 18.12 ils 14 U r t r Vo .12./ jewe 4

Wir kochen von 1700-2200 Uhr. Rankgasse 7 87561 OBERSTDORF Telefon 08322/3831

www.riegers-restaurant.de

SKIREGION BOLSTERLANG UND OFTERSCHWANG-GUNZESRIED BEN WIR HA

DIREK

DEN

TEN

T DRCHAOH BEN. NA

© Werbe Blank

10

34 Pistenkilometer • 29 Abfahrten (von der leichten Familienabfahrt bis zur anspruchsvollen Weltcup-Strecke) • modernste Kabinen- und Sesselbahnen • top Beschneiungsanlagen Kinderland • Snow-Funpark • Rodelstrecke • Langlaufloipen • Panorama-Winterwanderwege • zünftige Einkehrhütten • kostenloser Pendelbus zwischen den beiden Skigebieten www.hoernerbahn.de | + 0 83 26 . 90 93 | www.go-ofterschwang.de | + 0 83 21 . 67 03 33

AKTIVDORF

11

Über Kornau zum Bergkristall Die nicht alltägliche Rundwanderung führt mittelschwer und abwechslungsreich in Ecken von Oberstdorf, die man ansonsten nicht unbedingt zu sehen bekommt! Länge: 6 km Höhenmeter: 243 m Lage: Mittlere Höhe Wegbeschaffenheit: Schnee, Kies, kurzzeitig Asphalt Typ: Winterwanderweg Wegbeschreibung: Ausgangspunkt Walserbrücke – Jauchenkreuz – Alte Walserstraße – Reute – Kornau – Söllereckbahn-Talstation – Bergkristall – Waldesruhe – Schlechtenbrücke Tipp: Mithilfe einer Busfahrt bis zur Söllereckbahn kann die ­Wanderung um gut die Hälfte abgekürzt werden. Je nach Vorlieben erspart man sich so die teilweise steilen An- oder Abstiege von und nach Oberstdorf. Bitte beachten: Einzelne Wegabschnitte zwischen dem Berg­ kristall, Kornau und Oberstdorf sind etwas steiler. Deshalb sind feste Schuhe mit einer guten Profilsohle empfehlenswert, unter Umständen sind Stöcke und Gleitschutz hilfreich. Einkehrmöglichkeiten: Hotel-Restaurant Oberstdorf, Alpe Oberstdorf, Berggasthof Seeweg, Berggasthof Bergkristall Busanbindung: Buslinie Oberstdorf-Kleinwalsertal: Haltestellen Breitachbrücke, Reute, Kornau, Söllereckbahn Auf historischen Wegen Nach der Walserbrücke, am westlichen Ortsrand, steigt der Weg vorübergehend recht steil bis zur „Alten Walserstraße“ an. Hier führte in früheren Zeiten der Weg ins Kleinwalsertal, als Pferdestärken noch wörtlich genommen werden konnten. Am Hang unterhalb wird über den Winter ein traditionelles Funkenfeuer vorbereitet, das im Frühling mit vielen anderen Feuern den Winter und Schnee austreiben soll. Der alten Walserstraße folgend, steigt der Weg bis zur Ortseinfahrt nach Kornau an.

Liebreizendes Kornau Der ruhige und idyllische Ortsteil Kornau liegt sonnenverwöhnt oberhalb von Oberstdorf. Neben der im 16. Jahrhundert erbauten Dorfkapelle St. Fabian und Sebastian liegt hier die Wirkstätte des schwäbischen Schriftstellers Arthur-Maximillian-Miller. Zu seinen bekanntesten W ­ erken zählt „die schwäbische Weihnacht“. Am Ende des Dorfes angekommen, führt die Wanderung über einen ehemaligen V ­ iehtrieb für kurze Zeit etwas steiler bergauf, zur Talstation der Söllereckbahn. Bergkristall Nach einem kurzen, winterlich-waldigen Stück, führt die Winterwanderung zum schön liegenden Bergkristall. Bereits in den ­20er-Jahren war der hier stehende gleichnamige Berggasthof ein beliebtes Ausflugsziel. An einer malerischen Wildfütterung vorbei, geht es über den Bergkristallweg und die Waldesruhe zurück nach Oberstdorf. Plakat, vierfarbig, Din A1 = 59,4 x 84,1 cm

Plakat, vierfarbig, Din A1 = 59,4 x 84,1 cm

WIR MACHEN DAS BESTE EIS!

Plakat, vierfarbig, Din A1 = 59,4 x 84,1 cm

... für aktiven Freizeitgenuss und Spitzensport

Der

 täglich Publikumslauf

* Änderungen vorbehalten

www.mediavia.de

von 10.30 –12.00 und 14.30–16.30 Uhr * • Leihschlittschuhe • Eisstockschießen für jedermann • Training internationaler Spitzensportler • Nationale und internationale Wettbewerbe (Eiskunstlauf, Eishockey, Curling, Short Track) • Restaurant

Allgäu-Ring Der

Allgäu-Ring

Der Allgäu-Ring Von uns für das Allgäu!

Von uns für das Allgäu!

Von uns für das Allgäu!

Tel.: +49 (0) 83 22 - 700 530, Fax: 700 511, Roßbichlstr. 2-6, 87561 Oberstdorf [email protected], www.eissportzentrum-oberstdorf.de

Exklusiv bei uns erhältlich.

Exklusiv bei uns erhältlich.

silber 925/000 hightech ceramic

silber 925/000 hightech ceramic

design: oliver hartmann www.zebra-design.com

design: oliver hartmann www.zebra-design.com

12

OBERSTDORF

MAGAZIN

AKTIVDORF

Trainingseifer vor Tournee Skisprung-Nationalteams aus aller Welt geben sich in der Erdinger Arena die Klinke in die Hand Vor dem Auftakt der 64. Vierschanzentournee am 28. und 29. Dezember gaben sich die weltbesten Skispringer in der Erdinger Arena in Oberstdorf die Klinke in die Hand. Der A-Kader des österreichischen Skiverbandes um Trainer Heinz Kuttin war ebenso vor Ort wie die Norweger, Slowenen und die Schweizer mit Publikumsliebling Simon Ammann. Den Abschluss machten die deutschen Adler in der Arena. Sie trainierten diesmal in Oberstdorf nicht nur unter den wachsamen Augen von Chefcoach Werner Schuster. Vom Trainerpodest aus beobachtete auch einer die Sprünge von Freund und Freitag, Wellinger und Wank, der sich ebenfalls bestens auskennt mit Körperspannung, Material und Absprungkraft: Dieter Thoma, der vor 17 Jahren selbst den letzten Sprung absolvierte, hat die Seiten gewechselt. Als Experte der ARD kommentiert er bereits seit mehreren Jahren fachkundig den Weltcup im Skispringen. Oberstdorf war so kurz vor dem Start in die Weltcup-Saison für den gebürtigen Schwarzwälder eine willkommene Gelegenheit, den Kontakt zu den Skispringern zu pflegen und sich das derzeitige Leistungsniveau anzusehen. Er fragte bei den Trainern nach, wie es aktuell läuft bei den Athleten und welche Probleme es im Sommer gab. Auch Neuerungen quasi aus erster Hand mitgeteilt zu bekommen, zählt dazu. „Mein Job als Experte bei der ARD ist allein vom Wortsinn etwas wert und das nehme ich sehr ernst. Da will ich natürlich keinen Quatsch erzählen“, erklärt der 46-Jährige. Skispringen – das habe er sein Leben lang gemacht und entspre-

Dieter Thoma auf dem Trainerpodest

Die österreichische Mannschaft (von links): Manuel Poppinger, Stefan Kraft, Andreas Kofler, Michael Hayböck, Manuel Fettnet

chend groß seien immer noch die Leidenschaft und die Vorfreude auf den Weltcup. Auch den Damen-Weltcup überträgt die ARD und auch hier ist Dieter Thoma als Experte gefragt. „Die Mädels allerdings sehe ich nicht so oft wie die Herren“, räumt er ein. Entsprechend gelte es, sich im Vorfeld nochmal mit Trainer Andi Bauer zu treffen, den er noch gut als DSV-Kollegen aus der aktiven Laufbahn kennt. Ganz geklärt sei noch nicht, ob er neben dem Auftaktspringen zur Vierschanzentournee auch beim Damen-Weltcup vom 29. bis 31. Januar in Oberstdorf dabei ist. Freuen würde er sich darüber außerordentlich, denn die Oberstdorfer Skisprunganlagen waren für ihn als aktiver Athlet Stätte großer Erfolge. Dreimal hat er das Auftaktspringen bei der Vierschanzentournee gewonnen und beim Skifliegen 1998 auf der Heini-Klopfer-Schanze im Stillachtal mit 209 Metern den Schanzenrekord geflogen. „Es hätte sogar der Weltrekord werden können, wenn ich nicht leicht aufgemacht hätte“, erinnert sich Thoma. Kein Wunder, dass die Verbindung zu Oberstdorf heute noch tief ist. Thoma verrät: „Immer, wenn ich hier ins Tal fahre, geht mir das Herz auf.“ Nicht nur in der Erdinger Arena ist das Idol von einst gern gesehener Gast, sondern auch im deutschen Springerlager: „Schön, dass du da warst. Man sieht sich“, verabschiedete sich Marinus Kraus mit Handschlag am Ende der Trainingseinheit vom ARDFachmann. Spätestens beim Wiedersehen zum Auftakt der ­Vierschanzentournee am 28. und 29. Dezember in Oberstdorf. Karten für die Vierschanzentournee gibt es unter Tel. +49 (0)8322/8090350 oder online unter www.arena-ticket-allgaeu.de. Über den [email protected] lassen sich Tickets auch bequem von zu Hause aus bestellen und gleich am eigenen PC ausdrucken.

AKTIVDORF

13

Bläserduo auf der Rollerbahn Max Braxmair und Leo Schraudolf sorgen im Langlaufstadion für Sicherheit der Sportler Die letzten Arbeiten in diesem Jahr sind erledigt. Die Böschungen sind gemäht, Äste zurückgeschnitten und Reisig von der Rollerbahn geräumt. Das Laub, das jetzt noch im Spätherbst fällt, wird bald von einer dicken Schneeschicht überdeckt und für Max Braxmair und Leo Schraudolf ist Mitte November die Saison vorüber. Weil es inzwischen nachts recht kalt und in feuchten Abschnitten gefährlich eisig werden kann, ist die Rollerbahn ab sofort offiziell gesperrt. Seit dem 1. Mai waren die beiden Männer im Langlaufstadion im Ried und auf der mehr als sieben Kilometer langen Rollerbahn für die Skisport- und Veranstaltungs GmbH unterwegs, um für die Sicherheit der Sportler zu sorgen. Seit zehn Jahren ist Max Braxmair die „gute Seele“ da draußen im Ried. Er ist einer der deutschen Rollerpioniere und hat in seiner aktiven Laufbahn große Erfolge in Rollskirennen und Rollski­ biathlons gesammelt. Nach dem Ende seiner Sportkarriere schwor er sich, zu helfen, sollte denn je in Oberstdorf eine Rollerbahn gebaut werden. Vor allem die Sicherheit der vielen Skiclub-Kinder, die ihr Training auf öffentlichen Straßen absolvierten, bereitete ihm damals Sorgen. Der Wunsch nach einer Trainingsstrecke abseits des Verkehrs ging 2004 mit dem ersten Bauabschnitt der Rollerbahn in Erfüllung und Max hielt sein Versprechen. Fortan war er ehrenamtlich unterwegs, um die Laufstrecke von Hindernissen zu befreien und auch drumherum für Sauberkeit zu sorgen. „In den ersten zwei Jahren habe ich die Bahn noch von Hand gekehrt“, erzählt er schmunzelnd. Als er dann mit einem großen Gebläse ausgerüstet wurde, empfand er das schon als „echten Luxus“. Dass er seit einem Jahr Leo Schraudolf an seiner Seite hat, der ihm inzwischen viel Arbeit abnimmt, ist für ihn die „ideale Steigerung“. Sie teilen sich ihre Strecken auf. Während Schraudolf vorwiegend im Stadion-Bereich mit dem Traktor unterwegs ist und sich dabei auf das starke Gebläse mit Zapfwellenantrieb verlässt, fühlt sich Braxmair für den Bereich rund um die Skiflugschanze zuständig, auf dem Rücken immer den schweren Laubbläser. Leo Schraudolf beschreibt sich selbst als „pensionierten Hobby-Langläufer“ und erhält dafür prompt einen Verweis von seinem Kollegen. „Du warst im Amateurbereich viel mehr und kennst dich hervorragend aus“, entgegnet Max Braxmair. Die Liebe zum Langlaufsport und Fachkompetenz seien schließlich auch mitentscheidend dafür, dass das Strecken-Team gute Arbeit leiste. Zu schätzen wissen die beiden, dass ihre Auftraggeber von der Skisport- und Veranstaltungs GmbH ihnen das volle Vertrauen schenken, eigenständig zu arbeiten und zu entscheiden. „Man weiß, die Arbeit wird erledigt, über das Wie und Wann entscheiden wir aber ganz allein“, schätzen sie ihre Unabhängigkeit. Die beiden freut es, dass die Sportler ihre Arbeit sehr zu würdigen wissen und sich dank Max und Leo immer sicher fühlen. „Bei dem Tempo müssen sie sich auch verlassen können, dass nichts im Weg liegt, was zu einem Sturz führen kann“, sagt Braxmair. „Griaß di, Max, Vergealts Gott“, rufen ihm die Kinder aus dem eigenen Skiclub Oberstdorf immer wieder zu und auch etliche andere Trainingsgruppen aus der ganzen Welt loben, dass die Rollerbahn stets in einem tip-top Zustand ist. „Hierher kommen

Max Braxmair und Leo Schraudolf

zig Nationalmannschaften zum Trainieren, weil sich herumgesprochen hat, dass unsere Bahn sauber, sicher und anspruchsvoll ist“, sagen die beiden stolz. Und wenn sie nach getaner Arbeit zuschauen, wie absolute Top-Langläufer wie Dario Cologna ihre schnellen Runden im Ried drehen, dann wissen sie wieder einmal, warum sie im Sommer hier sehr zufrieden ihren Job machen. „Wollen wir hoffen, dass man das noch eine Weile so weiter machen kann, dann ist beiden Seiten gedient“, meint Max Braxmair, bevor er seinen Laubbläser verräumt – bis zum nächsten Frühling.

14

OBERSTDORF

MAGAZIN

AKTIVDORF

Talabfahrten neu gestaltet und Schneesicherheit weiter erhöht Skigebiete in Oberstdorf und im Kleinwalsertal investieren 6,5 Millionen Euro an Fellhorn, Kanzelwand und Nebelhorn Sie sind bekannte Klassiker – und doch präsentieren sie sich nun in neuem Gewand: Die beiden Talabfahrten im grenzüberschreitenden Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand wurden im Vorfeld dieses Winters neu gestaltet. Rund 6,5 Millionen Euro investierten die Bergbahnen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal. „Auch Stamm­ gäste werden unsere schneesicheren Abfahrten nicht wiedererkennen“, betont Bergbahn-Chef Augustin Kröll. „Die Pisten sind nun noch interessanter, besser und abwechslungsreicher geworden.“ Insbesondere die Talabfahrt an der Kanzelwand, die zu den längs­ ten und schönsten in der Region zählt, wurde neu konzipiert und aufwändig umgebaut. Engstellen wurden beseitigt, in vielen ­weiteren Bereichen wurde die Piste deutlich verbreitert. Erhöht wurde auch die Lawinensicherheit. Schon vor der letzten Skisaison ist eine neue, 60 Meter lange und acht Meter breite Lawinengalerie entstanden, die auch bei erheblichen Neuschneemengen die Abfahrt sichern soll. Nahe der Bergstation wurden zudem zwei bestehende Lawinenverbauungen deutlich erweitert. Auch im Skigebiet Fellhorn erhielt die Talabfahrt ein neues Gesicht und präsentiert sich vielen Skifahrern als noch besser befahrbar. So wurde am Start im Bereich der Station Schlappoldsee die Piste um das Dreifache verbreitert. Das schafft Raum für lange oder kurze Schwünge, erhöht die Sicherheit und den Fahr­ spaß. Im weiteren Verlauf wurden zwei Steilhänge deutlich entschärft und sind nun für weniger geübte Skifahrer leichter zu bewältigen. Noch mehr Schneesicherheit ist im mit Naturschnee überaus reichlich gesegneten Skigebiet Nebelhorn in Oberstdorf entstanden. Denn das Areal und die gesamte Strecke vom Gipfel bis ins Tal – mit 7,5 Kilometer eine der längsten Talabfahrten Deutschlands – sind nun lückenlos beschneibar. Möglich macht dies eine neue Anlage für den Gipfelhang, die Gipfelmulde und die Piste an der

So soll es aussehen, das neue Restaurant an der Nebelhorn-Gipfelstation

Lifttrasse. Dies gewährleistet insbesondere den pünktlichen Start des Skibetriebs bereits Mitte Dezember und legt die Basis für die stets sehr lange Skisaison. Am Familienskiberg Söllereck finden die Kids auf der Haupt­ abfahrt nun einen neuen Mini-Funpark sowie einen interaktiven Monsterparcours mit tollen Figuren. Ebenfalls neu ist laut Vorstand Henrik Volpert ein Skikindergarten mit beweglichen Installationen im Bereich der Wannen-Pisten. Für den darauffolgenden Winter planen die Bergbahnen bereits jetzt große Investitionen. Eine neue Ära wird dann am Fellhorn eingeläutet. Im Gipfelbereich soll mit dem Fellhornlift der letzte Schlepper einer komfortablen Sechser-Sesselbahn weichen. In die moderne Anlage sollen rund fünf Millionen Euro investiert werden. Um eine neue Attraktion reicher wird auch das Nebelhorn im nächsten Jahr: Die betagte Gipfelstation wird komplett umgebaut. Durch die Lage des neuen Gebäudes wird der Nebelhorngipfel wieder sichtbarer. Ein neues Restaurant mit attraktiven Aussichtsterrassen wertet das Ambiente am Gipfel deutlich auf und ermöglicht dann einen eindrucksvollen Panoramablick. Der Neubau soll, so Peter Schöttl, Vorstand der Nebelhornbahn-AG, „ein Leitprojekt für Gastronomie und Architektur in den Alpen“ werden. Rund fünf Millionen Euro will das Unternehmen dafür investieren. Der Start in die Wintersaison ist an Fellhorn und Kanzelwand für den 5. Dezember vorgesehen. Eine Woche später – am 12. Dezember – soll der Skibetrieb auf dem Nebelhorn und am Söllereck starten. Zu den Höhepunkten der Skisaison soll der Audi quattroSki-Cup am Fellhorn werden, wenn Amateure vom 18. bis 21. Fe­­ bruar unter professionellen Bedingungen an den Start gehen. Zudem erhalten sie professionelle Unterstützung: Doppel-Olympiasieger Markus Wasmeier wird den Amateur-Läufern wertvolle Tipps und Tricks für die Rennstrecke auf der „Audi quattro-Slope“ geben.

AKTIVDORF

15

Goldener Ski für Fessel und ­Rydzek Das ist Jahr für Jahr eine Motivationsspritze der besonderen Art: Nach dem kräftezehrenden Sommertraining und vor Beginn der neuen Weltcup-Saison (Ausnahme alpin) laden der Deutsche ­Skiverband (DSV) und dessen Sponsoren die Wintersportler regelmäßig Ende Oktober zur offiziellen Einkleidung. Beim Sportartikelhersteller Adidas in Herzogenaurach wurden 550 Athleten, Betreuer und Funktionäre in den letzten Tagen mit neuem Mate­ rial für den bevorstehenden Winter ausgestattet. Außerdem lieferte DSV-Hauptsponsor Audi rund 100 Dienstwagen aus. Auch Kombinations-Weltmeister Johannes Rydzek (23) und Langläuferin ­Nicole Fessel (32) drehten mit ihren PS-starken Autos auf dem

Nicole Fessel

Vom Wellnesshotel über die urige Berghütte bis zum trendigen Hostel – Oberstdorf Resort bietet Urlaub und Genuss mit Qualitätsgarantie.

Firmengelände die ersten flotten Runden, bevor sie aus den ­Händen von DSV-Präsident Franz Steinle für ihre Leistungen im letzten Winter mit dem Goldenen Ski ausgezeichnet wurden – wie zehn weitere Athleten aus allen DSV-Sparten. Mit Katharina Althaus bekam eine dritte Athletin des Skiclubs Oberstdorf eine Auszeichnung: Die 19-Jährige wurde im Skispringen zur „Newcomerin des Jahres“ gewählt. Alle drei sehen ihre Auszeichnungen als Ansporn, um auch im kommenden ­Winter – einer sogenannten „Zwischensaison“ ohne Olympia und Weltmeisterschaft – zumindest im Weltcup „Vollgas“ zu geben. Besonders groß ist die Freude bei Fessel und Althaus vor den Heimweltcups: am 5./6. Januar gastiert die Johannes Rydzek Tour de Ski der Langläufer und am 30./31. Januar der Skisprung-Weltcup der Frauen in Oberstdorf.

Stilvoll speisen in edlem Ambiente Wochen-Highlights • Dienstag: Gala-Abend mit Piano-Musik • Donnerstag: Käse-Fondue im Gewölbe-Weinkeller • Freitag: Bayerischer Abend mit Live-Musik • Samstag: Fondue “chinoise” im historischen Weinkeller Reservierung Tel. 08322/9120 Hotel Mohren **** • Marktplatz 6 • 87561 Oberstdorf • www.hotel-mohren.de

… noch mehr Genuss: www.oberstdorf-resort.de/kulinarik Wannenkopfhütte urige Berghütte auf 1.350 m Alpe Oberstdorf zünftige Einkehr am Söllereck Hotel Oberstdorf ****S Auszeit ... Bergzeit ... Ichzeit ... im 1. Feelgood-Hotel im Allgäu. www.hotel-oberstdorf.de

Explorer Hotel Oberstdorf Neues Design-Budgethotel vor den Toren Oberstdorfs. www.explorer-hotels.com

Oberstdorf Hostel Neues, trendiges Hostel für Outdoor-Begeisterte. www.oberstdorf-hostel.de

Oberstdorf Resort c/o Oberstdorf Event GmbH • GF: Katja Leveringhaus, Jürnjakob Reisigl • An der Breitach 3 • 87538 Fischen or_anzg4c_184x125_112015.indd 1

Sonnenhof Oberstdorf Ferienwohnungen mitten in der Natur www.oberstdorf-resort.de 02.11.15 15:45

16

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Geöffnete Tourismuseinrichtungen in Oberstdorf im November und Dezember

in form park

Fitness, Tennis, Klettern, Sauna und Solarium für ­Tagesgäste (Tel. 08322/7979) Mo. – Fr. 9.00 – 22.00 Uhr, Sa. – So. 12.00 –  17.00 Uhr; an Feiertagen geschlossen.

Nutzen Sie die Zeit der Ruhe, machen Sie es sich gemütlich und lassen Sie sich verwöhnen. In Oberstdorf ist immer etwas geboten. Wertvolle Tage der Ruhe werden zur erholsamen Verwöhnzeit und trotzdem kommt keine Langeweile auf. Die frische Luft genießen, Wanderungen in schönste Täler, lassen Sie Ihren Blick über die ersten schneebedeckten Gipfel schweifen, lauschen Sie dem Wind in den Wäldern. Eine kurze Auszeit kann neue Kräfte mobilisieren. Mit unserem abwechslungsreichen Freizeit- und Erlebnisprogramm ergänzen wir das November- und Dezemberangebot der Oberst­ dorfer Gastgeber in schönster Bergwelt. Lassen Sie sich durch Oberstdorf chauffieren, in einer Pferde­ kutsche oder im Marktbähnle, die schöne Landschaft wird Sie ­verzaubern. Oder genießen Sie das aktuelle Kinoprogramm im Oberstdorfer Kurfilmtheater oder im Loft. Wer lieber aktiv unterwegs ist, den begrüßen wir herzlich beim geführten Wanderprogramm, beim Publikumslauf im Eisstadion oder im „in form park“. Wollen Sie einmal hinter die Kulissen des Skisprungstadions ­blicken, dann kommen Sie in die Erdinger Arena. Mit der Fellhornbahn geht es bei schönem Wetter immer ­mittwochs in luftige Höhen. Viele Geschäfte haben für Sie geöffnet, das Parken ist in dieser Zeit kostenlos.

Salzgrotte

Bis einschl. 13.12. tägl. von 11 – 16 Uhr geöffnet (letzte Sitzung 15 Uhr). Reservierungen für Gruppen- und Kinder­ sitzungen erforderlich, Tel. 08322/4015371. Bitte finden Sie sich zehn Minuten vor ­Sitzungsbeginn an der Anmeldung ein.

Marktbähnle

Laut Fahrplan oder auf Anfrage unter Tel. 08322/98551, mobil 0171/5855363.

Geöffnete Tourismuseinrichtungen

Bergschau 813NN Bis einschl. 6.12. von ­Montag bis ­Donnerstag geschlossen. Freitag bis Sonntag: 14.00 – 18.00 Uhr ­geöffnet. Tel. 08322/959484 Kurfilmtheater

Durchgehend geöffnet. Tel. 08322/978970; www.oberstdorfer-kino.de

Kino im LOFT

Durchgehend geöffnet. Tel. 08322/3004880; www.loft.bayern

OBERSTDORF Montag bis Mittwoch von 14.00 – 18.00 Uhr Bibliothek und Donnerstag von 14.00 – 19.00 Uhr ­geöffnet. Nähere Auskünfte unter Tel. 08322/700-726 Schwimmbäder

Schellenberg Hotel-garni, Schellenbergerstr. 2, Tel. 08322/96370 Di. + Mi. + Sa. 16.00 – 21.00 Uhr * Änderungen vorbehalten *



Hotel Birgsauer Hof, Birgsau 9, Tel. 08322/96900 Betriebs­ferien bis e­ inschließlich 3.12.

Sauna

in form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979 Mo. – Fr. 9.00 – 22.00 Uhr, Sa. + So. 12.00 – 17.00 Uhr



Schellenberg Hotel-garni, Schellenbergerstr. 2, Tel. 08322/96370 Di. + Mi. + Sa. 16.00 – 21.00 Uhr

Herbst 2015 Eissportzentrum

Erdinger Arena

Bis einschl. 20.12. e­ ingeschränkte ­Öffnungszeiten. Freitags geöffnet von 14.00 –16.30 Uhr, Publikumslauf 14.30 –16.30 Uhr; Samstag + Sonntag geöffnet von 10.00 –16.30 Uhr, Publikumslauf 10.30 –12.00 Uhr und 14.30 –16.30 Uhr. Nähere Auskünfte unter Tel. 08322/700-500 Bis einschl. 18.12. geschlossen. Tel. 08322/8090360

AKTIVDORF

(Di. ab 18.00 Uhr „Damen“) * Änderungen vorbehalten *

Schüle’s Gesundheitsresort & Spa, ­ Ludwigstr. 37– 41a, Tel. 08322/7010 „Day Spa“ nur Mittwoch von 10.00 –  20.00 Uhr inkl. Mittagsimbiss von 13.30 –  15.00 Uhr; vorherige Anmeldung erwünscht



Hotel Birgsauer Hof, Birgsau 9, Tel. 08322/96900 Betriebs­ferien bis e­ inschließlich 3.12.

Gemeinschafts- wanderungen

Die geführten Winterwanderungen (Mo. – Fr.) beginnen am 14.12. Bis 11.12. finden die geführten Wanderungen wöchentlich an drei Tagen statt (Mo./Mi./Fr.). Adventsfackelwanderungen finden am 3./10. und 17.12. statt.

Hörnerbahn

Geplanter Fahr­betrieb an Schönwetter­ wochenenden frühestens 14./15.11.; Tel. 08326/9091

Eingeschränkte Öffnungszeiten der wichtigsten Tourismuseinrichtungen

Herbst 2015 Nebelhornbahn

Fellhornbahn

Söllereckbahn

Allgäu Coaster

Bis einschl. 11.12. wegen R ­ evi­sion außer Betrieb (je nach Wetter- und Schnee­lage sowie Revisionsverlauf kann sich die ­Inbetriebnahme der Bahn- und Gastronomiebetriebe verschieben). Info-Tel. 0700/55533666 Bis einschl. 4.12. wegen R ­ evision außer Betrieb (je nach Wetter- und Schnee­lage sowie Revisionsverlauf kann sich die ­Inbetriebnahme der Bahn- und Gastronomiebetriebe verschieben). Info-Tel. 0700/55533888 Bis einschl. 11.12. wegen R ­ evi­sion außer Betrieb (je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisionsverlauf kann sich die ­Inbetriebnahme der Bahn- und Gastronomiebetriebe verschieben). Info-Tel. 08322/98753 Bis einschl. 18.12. wegen Revision außer Betrieb (je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisionsverlauf kann sich die ­Inbetriebnahme verschieben). Info-Tel. 08322/98753

Heini-Klopfer- Skiflugschanze

Bis einschl. 18.12. geschlossen. Tel. 08322/98753

Kletterwald Söllereck

Bis voraussichtlich einschl. 4.5.2016 geschlossen. Tel. 08322/98753

Erdinger Arena

Bis einschl. 18.12. geschlossen. Tel. 08322/8090360

Oberstdorf Therme Bis einschl. 29.11. geschlossen. Ab 30.11. reguläre Winteröffnungszeiten, ­täglich von 10.00 bis 22.00 Uhr. Info-Tel. 08322/60696-0

17 Marktbähnle

Laut Fahrplan oder auf Anfrage unter Tel. 08322/98551, mobil 0171/5855363. Bei glatten oder winterlichen Verhältnissen kein Fahrbetrieb möglich!

Breitachklamm

Bis einschl. 21.12. geschlossen. Nähere Auskünfte unter Info-Tel. 08322/4887

Eissportzentrum

Bis einschl. 20.12. eingeschränkte Öffnungszeiten. Freitags geöffnet von 14.00 – 16.30 Uhr, P ­ ublikumslauf 14.30 –16.30 Uhr; Samstag und Sonntag geöffnet von 10.00 – 16.30 Uhr, Publikumslauf 10.30 –12.00 Uhr und 14.30 –16.30 Uhr. Nähere Auskünfte unter Tel. 08322/700-500

Bergschau 813NN Bis einschl. 6.12. von ­Montag bis ­Donnerstag geschlossen. Freitag bis Sonntag: 14.00 – 18.00 Uhr ­geöffnet. Tel. 08322/959484 Heimatmuseum

Bis einschl. 26.12. geschlossen. Tel. 08322/5470

Kegelbahn

Restaurant im Schützenhaus, Roßbichlstr. 8, Tel. 08322/9408222. Geschlossen.

Gemeinschafts- wanderungen

Die geführten Winterwanderungen (Mo. – Fr.) beginnen am 14.12. Bis 11.12. finden die geführten Wanderungen wöchentlich an drei Tagen statt (Mo./Mi./Fr.). Adventsfackelwanderungen finden am 3./10. und 17.12. statt.

Oberstdorf Montag bis Mittwoch von 14.00 – 18.00 Uhr Bibliothek und Donnerstag von 14.00 – 19.00 Uhr ­geöffnet. Nähere Auskünfte unter Tel. 08322/700-726 Café Dorfbrunnen Seit 23.11. wieder geöffnet, bis Weihnachten Oberstdorf Haus immer Mittwoch Ruhetag. Kleinwalsertaler Bergbahnen: Kanzelwandbahn

Bis einschl. 4.12. außer Betrieb (je nach ­Wetter- und Schneelage sowie Revisions­ verlauf kann sich die Inbetriebnahme des Fahrbetriebes verschieben). Info-Tel. 0043/820949498

Walmendinger- hornbahn

Bis einschl. 17.12. außer Betrieb (je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisions­ verlauf kann sich die Inbetriebnahme des Fahrbetriebes verschieben). Info-Tel. 0043/820949498

Ifen 2000

Bis einschl. 18.12. außer Betrieb (je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisions­ verlauf kann sich die Inbetriebnahme des Fahrbetriebes verschieben). Info-Tel. 0043/820949498

Diese Angaben wurden von den einzelnen Tourismuseinrichtungen gemeldet. Für die Richtigkeit übernimmt Tourismus Oberstdorf keine Gewähr! Die Betriebsferien der einzelnen Restaurants und Gaststätten entnehmen Sie bitte einer gesonderten Liste, die Sie in der Tourist-Information erhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis für die notwendigen eingeschränkten Öffnungszeiten und wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt in Oberstdorf! Weitere Informationen erhalten Sie unter der T ­ elefonnummer 08322/700-0 oder im Internet unter www.oberstdorf.de.

VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH Veranstaltungen wöchentlich

OBERSTDORF

MAGAZIN

VERANSTALTUNGEN Oberstdorfer

Wöchentlich

Dampf Bier

www.hk-werbung.de

Brauerei

MONTAG

Aqua Kids - Kurs

8.30 - 9.15

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Aqua Babys - Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

9.30 - 10.15 9.30

Oberstdorfer Dampfbierbrauerei GmbH Bahnhofplatz 8 - 87561 Oberstdorf

Natur und Landschaft auf der Spur (ab 14.12.)

Erfahren Sie, was die Allgäuer Landschaft an Vielfalt bietet. – Oberstdorf Anmeldung erforderlich bis 16.00 Uhr am Vortrag unter Tel. 0160 98939467

10.00

55+ Fit- und Aktivtag Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.30

Gästebegrüßung Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Info-Telefon: 08322 700-127

10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (ab 21.12.) 10.55 - 11.20

Kostenloses Aqua Jogging

11.55 - 12.20

Kostenlose Wassergymnastik

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Nehmen Sie Platz in uriger Atmosphäre, genießen Sie unsere hausgebrauten

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Bierspezialitäten

14.00

Unser Küchenmeister verwöhnt Sie von 11.00 bis 21.30 Uhr

18.00

Stadl-Abend (ab 21.12.)

Mittwoch 11.00 Uhr Fachkundige Brauereiführung

18.30

Bayrische Musik (ab 14.12.)

19.00

Abendtarif - Die letzten beiden Stunden

zu regional-bayrischen & „bierigen“ Gerichten.

19.30

ab 20.00 Uhr Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Info-Tel.: 08322 96870

erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme Frauenfitness – Grundschul-Turnhalle nicht während der Bayer. Schulferien

Alle Angaben ohne Gewähr!

Bayerische Schlachtplatte Musikalisches* Brauereifest Die Maß Bier zum Sonderpreis Donnerstag Saftiger Spanferkelbraten Alpenländischer Musikantenabend* Freitag Schlachtfrische Ochsenleber Zünftiger Alpenrock* Samstag Ofenfrische Bauernente Sudhaus-Musik*-Party Sonntag Würzige Spare Ribs

Ortsführung durch Oberstdorf

Historische und touristische Sehenswürdigkeiten Treffpunkt Oberstdorf Haus

Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

ab 10 Personen

* saisonbedingt

18

DIENSTAG 10.00

Atem und Bewegung

Treffpunkt: Rothenfelsstr. 8 Anmeldung: Tel. 08322 98655

10.30

Matinée von Robert Kucharski (ab 22.12.) Oberstdorf Haus

10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (ab 22.12.) 11.00

smoveyWalk Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

Tägl. Mittagsangebot von 12.00 bis 14.00 Uhr

13.55 - 14.20

Kostenloses Aqua Jogging

LIVE-MUSIK* abends Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender auf www.dampfbierbrauerei.de

14.30 - 15.15

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Aqua Kids – Kurs (Wassergewöhnung) Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Öffnungszeiten Mittwoch bis Sonntag von 11.00 bis 1.00 Uhr Reservierungen zum Essen unter 08322-8908

16.30 - 17.15

Gesundheitskurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

17.00

Damenabend in der Heusauna Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

18.00



Bergkäsefondue nach „Traube-Art“ (ab 15.12.) Ab 18.30 Uhr musizieren Wolfi und Manfred. Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH Veranstaltungen wöchentlich

19

Präventionskurs - von Kassen bezuschusst Oberstdorf Therme - Anmeldung: Tel.: 08322 606960

16.30

19.00

Abendtarif - Die letzten beiden Stunden erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme

18.00

Schlachtfest (ab 17.12., nicht am 24.12. und 31.12.) Ab 19.00 bayerische Live-Musik, ab 19.30 treten Allgäuer Schuhplattler auf.

19.30

Atem und Bewegung 18.00

Stadl-Abend (statt 24.12. am 25.12.)

18.00 - 18.45

Treffp.: Rothenfelsstr. 8 – Anmeldg.: Tel. 08322 98655

Adventliche Orgelmusik (außer 24.12. und 1.1.) Kath. Pfarrkirche

Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940 ab 20.00 Uhr Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Info-Tel.: 08322 96870

MITTWOCH 8.00 - 8.45

Schwimmkurs – Erwachsene

9.00 - 9.45

Schwimmkurs

19.00

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

19.00

Abendtarif - die letzten beiden Stunden zum vergünstigten Eintrittspreis – Oberstdorf Therme

FREITAG 8.30 - 9.15

Schwimmkurs

10.00

10.15 - 11.00

Oberstdorf Therme

Atem und Bewegung – Treffp.: Rothenfelsstr. 8

Anmeldung: Tel. 08322 98655

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.30 + 14.30 11.00

13.30 - 14.15

10.30 + 14.30

Oberstdorfer Dampfbierbrauerei – Tel. 08322 8908

12.15 - 13.00

Schwimmkurs – 3-jährige Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

13.55 - 14.20

Kostenlose Wassergymnastik

Schwimmkurs Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

15.45 - 16.30

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

16.00

Damentag – Palmers Shopping-Tage gewinnen,

17.00

Gästemesse – Kath. Pfarrkirche Bayrisches Kult-Schmankerlbuffet Ab 19.00 Uhr musizieren Stefanie und Ramona auf ihren Steirischen. (ab 16.12., nicht am 30.12.)

18.00

Verlosung am 16.12.2015, 23.00 Uhr Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940 19.00

Abendtarif - Die letzten beiden Stunden

erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme

10.00 10.30

10.30 + 14.30

13.55 - 14.20 14.30 - 15.15

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 14.30 - 15.15 Aqua Kids - Kurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 15.45 - 16.30

Schwimmtraining Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

17.00 18.30

Gästemesse – Kath. Pfarrkirche (außer 25.12. + 1.1.) Bayrische Livemusik (ab 11.12.) Hotel Traube – Info-Tel. 08322 809940

SAMSTAG 10.30 + 14.30

Publikumslauf – Eissportzentrum

11.00

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen mit Hausmusik Hotel Traube – Info-Tel. 08322 809940 (ab 12.12.)

19.00

Bayrische Livemusik (ab 12.12.) Hotel Traube – Info-Tel. 08322 809940

Erste Sonntagsmesse – Kath. Pfarrkirche

Aqua Babys – Kurs

SONNTAG 9.30

Kath. Pfarrkirche

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

10.00

Naturführungen mit Irmela Fischer – Wanderungen

10.30

zu Flora und Fauna – Hotel Birgsauer Hof

Matinée von Robert Kucharski (ab 24.12.)

Oberstdorf Haus

Publikumslauf – Eissportzentrum (ab 24.12.) Kostenloses Aqua Jogging

10.30 + 14.30 11.00

11.00

Schwimmkurs

19.00

Schwimmtraining Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Pfarrgottesdienst Evang. Gottesdienst – Evang. Christuskirche Matinée von Robert Kucharski (ab 20.12.)

Oberstdorf Haus

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 15.30 - 16.15

Publikumslauf – Eissportzentrum (bis 18.12. nur 14.30)

18.30

DONNERSTAG Aqua Kids – Kurs 8.30 - 9.15 Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 9.30 - 10.15

Oberstdorf Therme

Publikumslauf – Eissportzentrum (ab 23.12.) Fachkundige Brauereiführung (ab 23.12.)

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 14.30 - 15.15

(geöffnet ab 21.12.)

Publikumslauf – Eissportzentrum Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen (ab 13.12.)

mit Hausmusik Hotel Traube – Info-Tel. 08322 809940

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche Es musizieren Franz und Herbert. (ab 13.12.) Hotel Traube – Info-Tel. 08322 809940

19.00

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche (am 6., 13., 27.12. um 17.00 Uhr)

-lich Willkommen Willkommen ...... -lich

Sieschlummern schlummernherrlich herrlichinin17 17Wohlfühl-Hotel-Doppelzimmern Wohlfühl-Hotel-Doppelzimmern Sie sowieNEU NEUinin22großzügigen großzügigenSuiten Suitenmit mitPanorama-Whirlwannen, Panorama-Whirlwannen, sowie inkl.Bergblick, Bergblick,und undinin33gemütlichen gemütlichenFerienwohnungen Ferienwohnungen inkl. überden denDächern Dächernvon vonOberstdorf. Oberstdorf. über

feerriieenn s f b s e b i e r i t r e t e B B mbbeerr .DDeezzeem

Hauptstraße66--OBERSTDORF OBERSTDORF Hauptstraße Tel.08322 08322809940 809940 Tel. www.hotel-traube.de www.hotel-traube.de [email protected] [email protected]

100. nnoocchhbbisis1

et nddggeeööffffnnet e n h e e h g e h g c r h u c stücckk HHootetel lddur chtu tunngg//FFrrüühhstü a h c n r a e n r b e Ü b mmititÜ

GenießenSie Sieauch auchunsere unsereausgezeichnete ausgezeichneteKüche Kücheund unddie dietollen tollenHighlights Highlightsim imwunderschönen wunderschönen Genießen Wohlfühl-Restaurantininalpenländischem alpenländischemStil. Stil. Wohlfühl-Restaurant

Ganztagsgeöffnet geöffnet––Ruhetag Ruhetaggibt’s gibt’skeinen keinen!! Ganztags

Ab 11. 11. Dezember Dezember 2015 2015 Ab geht’s täglich täglich geht’s ab 15.30 15.30 Uhr Uhr los losmit mitder der ab

Après-Ski-Gaudi Après-Ski-Gaudi inunserem unserem in bodenbeheiztenAprès-Ski-Stadl Après-Ski-Stadl...... bodenbeheizten

IhreFamilie FamilieScheuerl-Kleber Scheuerl-Kleber ......Ihre

VERANSTALTUNGEN 27.11. - 3.12.2015 Veranstaltungen 27.11. - 2.12.2015

21 20.00

Blumenschmuckprämierung 2015 Oberstdorf Haus

20.00

Taizé-Gebet – Johannisheim

28. - 29.11. Kunsthandwerklicher Adventsmarkt SA - SO 9.00 - 17.00

VERANSTALTUNGEN

28.11 - 20.12.

27. Nov. 2015 - 3. Januar 2016

SA - SO

vom Kolping- und Frauenbund Johannisheim

OBERSTDORFER ADVENT In einer vorweihnachtlichen Stimmung, in der die Oberstdorfer mehr Zeit für sich und ihre Gäste haben. Was gibt es darum besinnlicheres, schöneres und heimeligeres, als Volksmusik und Mundart zur Advents- und Weihnachtszeit zu erleben?!

Veranstaltungen am 28.11. 15.00 - 19.00 Uhr



Öffnung der Verkaufsstände

NOVEMBER 2015

15.00 Uhr

Das Hackbrett MO - SO 15.30

DO - SA 20.00

solistisch und im Ensemble mit Susi Bandey 17.00 Uhr

Après-Ski-Gaudi (ab 11.12. täglich)

Anzünden der 1. Kerze

Traube, im bodenbeheizten Après-Ski-Stadl Älple Info-Telefon 08322 809940

mit 1. Bgm. Laurent Mies, Pfarrer Peter Guggenberger und Pfarrer Markus Wiesinger, Schöllanger Alphornbläser 17.30 Uhr

Poker Cash Game

Texas Hold‘em no limit Cash Game. Kaum ein anderes Kartenspiel verspricht mehr Spannung. Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Eröffnung - Musikalische Unterhaltung

Schöllanger Alphornbläser, Jodler-Gruppe Frie rüs, Kleinwalsertaler Stubenmusik, Uth-Buebe, Harmonika-Duo Uth, Oberstdorfer Harfen-Duo, Katharina Schugg & Paulina Span, Sprecher: Herbert Hiemer und Stefanie Dentler

Reservierung erbeten

noch bis 5.12. 16.00

noch bis 13.12. 16.00

noch bis 31.12.

10 x € 111,- gewinnen







Gewinnen Sie bei Black Jack, Easy Hold‘em Poker oder an den Automaten ein Ticket für die Verlosung am 6.12.2015 Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Indian Summer Mountain Jackpot Spielen Sie an einem unserer Automaten und qualifizieren Sie sich für das Finale am 13.12. um Preise im Gesamtwert von EUR 6500,-Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Petra Klos







Die freischaffende Künstlerin und Dozentin absolvierte ihre Ausbildung unter anderem an der Europäischen Kunstakademie Trier. Galerie AndO, Oststr. 36

Oberstdorf Haus / Kurpark 19.00 Uhr

Adventliche Abendmesse – Kath. Pfarrkirche 28.11.

SAMSTAG 10.15

17.00

27.11.

Ref.: Wolfram Kölling, Dipl.-Psychologe Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

15.00 - 16.45

Adventsglühen

16.00

Schafkopf Turnier

Stockbrot am Lagerfeuer backen, Basar mit allerlei Handgemachtem Evang. Gemeindehaus Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Mo - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 13.00 Uhr

noch bis 31.3.16

Schamgefühle, Hindernisse oder Wegweiser einer spirituellen Genesung

Fondue Abend Gönnen Sie sich täglich einen genussvollen Fondue Abend mit Käsefondue, Fondue Chinoise, Schokoladen Fondue oder Gourmet Fondue (ab 2 Personen). Reservierung erforderlich. Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Ganztageswanderung

FREITAG 10.00

nach Maderhalm Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

20.00

Konzert Zündschnur & Bänd

mit ‚obAcht‘ im Rahmen der Veranstaltungsserie „Oobheiter“ Casino Kleinwalsertal, Riezlern

DEZEMBER 2015

1.12.

Von der Scham zur Liebe

DIENSTAG 10.15

Ref.: Iria Schärer, Psychologin, Liedermacherin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

14.30

Stricken und Häkeln mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ Evang. Gemeindehaus, Ansprechpartnerin: Brigitte Stadler, Tel. 08322 809704 oder 0175 7720786

2.12.

MITTWOCH 10.00

Ganztageswanderung

Schöllanger Burg Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich



22

VERANSTALTUNGEN 4.12. 6.12.2015 VERANSTALTUNGEN 4.12. - -6.12.2015 Veranstaltungen wöchentlich Veranstaltungen 4.12. - 5.12.2015

OBERSTDORF

MAGAZIN

4.12.

FREITAG 10.00 14.00

DW

15.30

Daniel Wellington

Ganztageswanderung

Trettachtal Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

Die Kraft des Räucherns

Räuchervorträge im Laden aurelia Naturprodukte, Rechbergstr. 11

Konzert der Musikschule Oberstdorf Evang. Christuskirche, Eintritt frei

16.30

Nikolausfeier der Kinder zum Bärbelestag

18.30

Live Musik in der Sauna mit Franz

Loretto, Josefskapelle Oberstdorf Therme

5. - 6.12.

Adventsmarkt

5.12.

Heilige Messe zum Nikolaustag

SAMSTAG 9.00

Nikolauskapelle

10.15

Wege aus der Depression – Referent: Dr. Erik Wenglein, Facharzt für psychosomatische Medizin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

15.00 - 16.45

Adventsglühen – Stockbrot am Lagerfeuer backen, Basar mit allerlei Handgemachtem Evang. Gemeindehaus

15.00 - 19.00

OBERSTDORFER ADVENT

SA - SO im und vor dem Oberstdorf Haus 15.00 - 19.00

Öffnung der Verkaufsstände Oberstdorf ∙ Hauptstr. 10 ∙ (08322) 9599613 www.glanzpunkt-hollfelder.de

LEA VITALCAFE GESCHENKIDEEN ALLGÄUER SALZGROTTE WELLNESS · MASSAGEN LEA SEMINARWELT

VITALHAUS FISCHEN

nk re Gesche e d n o s e b ! Das -Gutschein Vitalhaus

LEA VITALCAFE Genießen Sie unseren Bio-Kaffee und hausgemachten Kuchen.

SPÜR DICH WIEDER Großes Massagenangebot

ALLGÄUER SALZGROTTE

WEIHNACHTSKONZERT mit Harfe und Klarinette

Tägl. von 10.00–18.00 Uhr Einlass zur vollen Stunde

LASS DICH VERWÖHNEN Nur am 05.12.2015 – Massagen zum reduzierten Verwöhnpreis von 10.00–18.00 Uhr

VERANSTALTUNGEN IN DER SALZGROTTE

VORTRAG

05.12. Sphärenmusik Gitarrenkonzert mit Oliver Post 17.00–18.00 Uhr, 20 €

Der Zauber des Räucherns am 12.12.2015 mit Monika Hofer von 15.00–16.30 Uhr, 9 €

chenkide

Bei allen Veranstaltungen ist Ihre Anmeldung erforderlich. Mo–Sa, 10.00–18.00 Uhr

Der Dichter in der Klause

Leben und Werk Arthur Maximilian Millers mit Dr. Kay Wolfinger; Musikalische Umrahmung 17.00 Uhr

Anzünden der 2. Kerze

mit 2. Bgm. Fritz Sehrwind, Pfarrer Peter Guggenberger und Pfarrer Markus Wiesinger sowie den Tiefenbacher Jodlern 17.30 Uhr

Klöüsezidd

Tiefenbacher Jodler, Bühler Klarinettenmusik, Walser Buebe, Wiggensbacher Gesangs-Trio „net gli“, Johannes Mohr (Steirische), Sprecher: Eugen Thomma Oberstdorf Haus / Kurpark 19.00 Uhr

Adventliche Abendmesse

Kath. Pfarrkirche

19.12.2015 um 15.00 Uhr mit Diana Renke – Eintritt 9 €

oller Ges Ein Haus v

15.00 Uhr

en

12.12. Kristallklang-Erlebnis mit Axel Zimmer 17.00–18.00 Uhr, 20 €

87538 Fischen · Am Anger 8 Telefon: 08326 38430-0 www.lea-vitalhaus.de

KULINARISCHER WEIHNACHTS MARKT AN ALLEN 4 ADVENTS WOCHENENDEN Ludwigstr. 13 • Oberstdorf 08322-987380 das-jagdhaus.de Öf fnung szei ten : Do ab 17.30, Fr-Di ab 11.30 Uhr

VERANSTALTUNGEN 6.12. - 15.12.2015 Veranstaltungen 6.12. - 15.12.2015 6.12.15 - Max Bergmann (1894 - 1955) - 10.1.16 Franziskus Dellgruen (1901 - 1984) Di - SO 14.00 - 17.00

6.12.

SONNTAG 18.00

23



15.00

Das Kunsthaus präsentiert zwei Künstler des letzten Jahrhunderts, deren Gemälde und Zeichnungen erstmals im Allgäu zu sehen sind. Eröffnung Sa. 5.12., 19.00 Uhr Kunsthaus Villa Jauss

15.00 - 16.45

15.00

Eishockey

Eisbären Oberstdorf - EA Schongau Eissportzentrum

15.00 - 19.00

Oberstdorfer Advent - Trachtenmodenschau

Trachtenverein Oberstdorf Oberstdorf Haus

Adventsglühen – Stockbrot am Lagerfeuer backen, Basar mit allerlei Handgemachtem Evang. Gemeindehaus Bodos Adventsabenteuer

Eine Adventsgeschichte für Kinder von 5-8 Jahren Evang. Gemeindehaus

OBERSTDORFER ADVENT Öffnung der Verkaufsstände

MONTAG 14.30 - 17.30

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

20.00 - 21.30

Meditation mit Alfred Juraschitz

7.12.

17.00 Uhr

Anzünden der 3. Kerze

mit 2. Bgm. Fritz Sehrwind, Pfarrer Peter Guggenberger und Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers sowie den Oberstdorfer Turmbläsern. 17.30 Uhr

Gemeindehaus - großer Saal

8.12.

DIENSTAG 10.15

Die (Vor)Weihnachtszeit aus psychothera- peutischer Perspektive

Oberstdorfer Turmbläser, Andreas Braunsch (Gitarre), Valentin Metzger (Akkordeon), Leo Heidweiler (Horn), Johannes Bettac (Klavier), Teilnehmer der intern. Meisterkurse Oberstdorfer Musiksommer Sprecher: Pfr. Peter Guggenberger und Helga Große-Wichtrup

Ref.: Dr. Michael Tischinger, Chefarzt Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

9.12.

Ganztageswanderung

MITTWOCH 10.00

Freibergsee Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

18.15

1. Allgäuer-Coaching-Academy

10.12.

Klassischer Advent



Oberstdorf Haus / Kurpark

für jedermann/-frau! Machen Sie mehr aus Ihrem Training. Tipps und Tricks von Profis. Erdinger Arena

Adventlicher Bußgottesdienst

DONNERSTAG Kath. Pfarrkirche 19.00

19.00 Uhr

Adventliche Abendmesse

Kath. Pfarrkirch

13.12.

Hl. Messe

SONNTAG 11.00

Birgsau

11.12.

Ganztageswanderung

16.00

Oberstdorfer Advent - Kinder im Advent

FREITAG 10.00

Jägersberg Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

20.00

Taizè-Gebet – Johannisheim Benefiz-Konzert „isa Kirche“

20.00

‘s Wiehnächded

15.12.

Zeit ist unser kostbarster Besitz - machen wir das Beste draus

20.00

zugunsten des Kinderhospizes St. Nikolaus in Bad Grönenbach Pfarrkirche, Tiefenbach

12. - 13.12. Adventsmarkt

DIENSTAG 10.15

SA - SO im und vor dem Oberstdorf Haus 15.00 - 19.00

12.12

SAMSTAG 10.15

Stressbewältigung durch achtsame Wahrnehmung Ref.: Dr. Wolfgang Brandlhuber, Arzt, Homöopath Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

SA 5.12. SA 12.12.

14.30

gestaltet von Kindern der Grundschule Oberstdorf und des Kindergarten St. Nikolaus, Oberstdorf Oberstdorf Haus Volksmusik zum Advent Kath. Pfarrkirche

Ref.: Thomas Göppel, Dipl. Sozialpädagoge (FH) Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Stricken und Häkeln mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ Evang. Gemeindehaus, Ansprechpartnerin: Brigitte Stadler, Tel. 08322 809704 oder 0175 7720786

DI 6.12. - SO 10.1.

jeweils 15.00

SO 13.12.

20.00

Oberstdorfer Advent

Ausstellung Bergmann/Dellgruen

‚s Wiehnächded

VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGEN 17.12. - -24.12.2015 24.12.2015 Veranstaltungen 17.12. wöchentlich Veranstaltungen 17.12. - 24.12.2015

OBERSTDORF

24

MAGAZIN

17.12.

Adventliche Orgelmusik

15.00 - 16.45

19.00

Oberstdorfer Advent - Bergwacht-Messe

Adventsglühen – Stockbrot am Lagerfeuer backen, Basar mit allerlei Handgemachtem Evang. Gemeindehaus

17.00

Adventsliedersingen

18.00

Eishockey – Eisbären Oberstdorf - ESC Kempten

DONNERSTAG Kath. Pfarrkirche 16.30

18.12.

mit der Jodlergruppe Oberstdorf Kath. Pfarrkirche

Die Kraft des Räucherns

FREITAG 14.00

Räuchervorträge im Laden aurelia Naturprodukte, Rechbergstr. 11

18.00

Eishockey

19.30

Stimmung pur mit Enjoy Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

19.12.

SAMSTAG 10.15

Eissportzentrum 20.00

Weihnachtskonzert

21.12.

MONTAG 14.30 - 17.30

Kolping-Kinderkleider Basar – Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

19.30

Das Geschenk der Weihnacht

20.00

Der Jakobsweg

Eisbären Oberstdorf - ESC Königsbrunn Eissportzentrum Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren

Irrwege der Liebe

Ref.: Thomas-Valentin Welter, Dipl.Psychologe Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Adventsmarkt – Oberstdorf Haus 15.00 - 16.45 Adventsglühen – Stockbrot am Lagerfeuer

15.00 - 19.00

backen, Basar mit allerlei Handgemachtem Evang. Gemeindehaus

15.00 - 19.00

22.12.

20.00

Filmabend „Stille Nacht“

mit 1. Bgm. Laurent Mies, Pfarrer Peter Guggenberger und Pfarrer Markus Wiesinger sowie den Schöllanger Alphornbläsern 17.30 Uhr

23.12.

Winterlicher Berggottesdienst

Schöllanger Alphornbläser, Oberstdorfer Jodler, Hinterstuinar Hiertemuseg, Oberstdorfer Hackbrettmusik, Gesangs-Duo „Hinet und Dinet“, Katharina Schall & Silvia Müller, Catharina Stehle (Harfe), Sprecher: Herbert Hiemer und Conny Ney

MITTWOCH 11.30 13.30

19.00 Uhr

Adventliche Abendmesse

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren

14.00

Wir erinnern an Edith Piaf, die am 19. Dezember dieses Jahres 100 geworden wäre. Kurfilmtheater Oberstdorf

400-Gipfel-Brunch auf dem Nebelhorn

SONNTAG 9.00 - 14.00

kulinarische Köstlichkeiten, vom Frühstück bis zum Mittagessen Nebelhorn, Station Höfatsblick

14.30

Chill & Grill zu Gunsten der Walser Rettung Casino Kleinwalsertal, Riezlern

am Kreuz auf der Hofmannsruh

Treffpunkt: 11.10 Uhr am Beginn des Wanderweges an der Mühlenbrücke / Oststr.

Weihnachtliche Schlittenfahrt Die Kraft des Räucherns

Räuchervorträge im Laden aurelia Naturprodukte, Rechbergstr. 11

17.00

Kunstpause – Kunstwerkmeditation in Wort,

19.30

Die Partyband - Alpenstarkstrom

Musik und Bild „Madonna in der Verkündigung“ (Antonelle da Messina) Evang. Christuskirche – Eintritt frei, Spenden erbeten

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

La Vie en Rose – The extraordinary Story of Edith Piaf

Rührender Spielfilm über Joseph Mohr, den Dichter des beliebten Weihnachtsliedes Evang. Gemeindehaus, Eintritt frei

Anmeldung: Tourist-Info, Tel. 08322 700-127

Kath. Pfarrkirch

Von Alpenrock bis Pop mit Bodensee-Power

Referent: Josef Epp, Seelsorger und Buchautor Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Treffpunkt: Megéver Platz

Oberstdorf Haus / Kurpark

20.12.

Allen Erwartungen gerecht werden - und wo bleibe ich?

für Kinder und Erwachsene 17.00 Uhr

A riebige Schtünd

20.00

von „schiefen“ Bildern und „krummen“ Touren. Live-Multimedia-Vortrag von Hartmut Pönitz Oberstdorf Haus

DIENSTAG 10.15

Anzünden der 4. Kerze



Annäherung an ein existentielles Fest mit P. Dr. Rainer Meyer und Elisabeth Schreiber, musikalische Umrahmung: Yasmin Birker, Harfe Kath. Johannisheim

15.00 Uhr

Hirtenspiel

19.30

der Musikkapelle Oberstdorf Oberstdorf Haus

Kartenvorverkauf: Tourist-Info. Tel. 08322 700-127

OBERSTDORFER ADVENT Öffnung der Verkaufsstände

Traditionelle Advents- und Weihnachtslieder, mit dem Chor und Posaunenchor der Christusgemeinde Evang. Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

19.30 - 21.00

24.12.

Laternenwanderung

mit Andacht unterm Sternenzelt Treffpunkt: Evang. Christuskirche

Wir warten aufs Christkind

DONNERSTAG Hotel-Restaurant Traube im Älple 11.00 Info-Tel. 08322 809940 15.30

Weihnachtskonzert am Heiligen Abend

mit dem Blechbläseremsemble „Vollgas Brass“, der Oberstdorfer Stubenmusik „D‘Berggaissa“ und Robert Kucharski am Klavier Oberstdorf Haus – Eintritt frei

VERANSTALTUNGEN 24.12. - 27.12.2015 24.12. - 27.12.2015 Veranstaltungen 15.30 15.30 16.00 17.00 17.00

Familiengottesdienst mit Krippenspiel

Evang. Christuskirche

Kindergottesdienst – Kath. Pfarrkirche Kindermette – Pfarrkirche Tiefenbach Christvesper – Evang. Christuskirche Christvesper mit der Musikkapelle Oberstdorf

25 17.00

Weihnachtliches Innehalten

17.00

„Alpenweihnacht“ mit Monika Baumgartner

19.00

Festgottesdienst – Kath. Pfarrkirche Stimmung, Musik & Gaudi mit Extreme

Kath. Pfarrkirche 17.00 17.00

17.30

Kindermette – Pfarrkirche Schöllang Die Nacht voller Wunder

19.30

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908 20.00

Stimmungsvolle Weihnachtsfeier

18.15

Festliches Weihnachtsmenü

21.00 21.30 21.30

Exklusives 3-Gänge-Menü – Alpe Dornach mit anschl. Weihnachtsfeier (21 Uhr) mit den bekannten Musikern Markus Kerber und Aki Hoffmann Hotel „Wittelsbacher Hof“

26.12.

Pfarrgottesdienst

SAMSTAG 9.30

Kath. Pfarrkirche

9.30

Festgottesdienst anschl. Segnung der Kinder Pfarrkirche Schöllang

10.00

Christmette – Kapelle Birgsau Christmette – Pfarrkirche Schöllang Christmette für Mensch und Tier

11.00

17.00

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche come again - Alte Musik fürs Neue Jahr

19.00

Festgottesdienst – Chor, Missa in C (KV 259)

19.30

Highlights aus allen internationelen Musicals mit Musical Corporation

11.00

(bei Regen um 21.30 in der Evang. Christuskirche)

Christmette – Chor: Pastoralmesse von Karl Kempter

22.30

Mitternachtsmette – Kath. Pfarrkirche Christmette – Pfarrkirche Tiefenbach

Kath. Pfarrkirche

Festgottesdienst

FREITAG 9.15

Pfarrkirche Tiefenbach

9.30

Pfarrgottesdienst – Kath. Pfarrkirche Festlicher Weihnachtsgottesdienst

10.00

11.00 16.00

16.00 - 17.00

Weihnachtsfrühschoppen Hotel-Restaurant Traube - Info-Tel. 08322 809940

21.30

25.12.

Kantatengottesdienst mit Chor Evang. Christuskirche

Hofmannsruh, gemeinsamer Aufstieg um 21.00 Uhr, Treffpunkt am Parkplaz Mühlacker

22.45

Weihnachtskonzert der Musikkapelle Schöllang Schelchwangsaal Schöllang

Hotel-Restaurant Traube - Info-Tel. 08322 809940

Weihnachten auf der Alpe Dornach

eine der bekanntesten deutschen Volksschauspielerin – begleitet von wunderschönen Harfenklängen der Münchner Harfenspielerin Veronika Ponzert und dem Münchner Tenor Sandro Schmalzl Oberstdorf Haus Kartenvorverkauf: Tourist-Info. Tel. 08322 700-127

Nicht-Selbstverständliches an-denken mit P. Dr. Rainer Meyer und Elisabeth Schreiber, musikalische Umrahmung: Felix Gehring und Kilian Freudig – Camping Oberstdorf

18.00

Gegenwart des Heilen mit P. Dr. Rainer Meyer und Elisabeth Schreiber – Rubi-Camp

Musik, die seit 400 Jahren nichts von ihrem Reiz, Ausdruckskraft und Aktualität verloren hat. Mit Lente Louw - Sopran, Uwe Grosser - Laute, Chitarrone Kunsthaus Villa Jauss von W.A. Mozart – Kath. Pfarrkirche

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

mit Abendmahl Evang. Christuskirche

27.12.

Hl. Messe – Kath. Pfarrkirche Get2Gether

Kommen Sie zum wohl größten Klassentreffen der Region Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Oberstdorfer Lichterkrippe

Jede Figur aus der Weihnachtsgeschichte wird mit einer Kerze dargestellt. Evang. Christuskirche

Sudhaus-Party mit den Alpenstreunern

SONNTAG 19.30

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

20.00

Zu Bethlehem geboren

20.00

„Losgelaufen – Arktisches Kanada“

Volksmusik zur Weihnachtszeit Kath. Pfarrkirche Fotorreportage von Andreas Eller – eine 780 km lange Wanderung durch den Nordwesten Kanadas, von Dawson City nordwärts bis nach Inuvik Hotel Wittelbacher Hof

SO 20.12. 20.00

DI 22.12. 20.00

FR 25.12.

SA 19.12.

17.00

20.00

La Vie en Rose – Story of E. Piaf

Weihnachtskonzert Musikkapelle

Rührender Spielfilm

Monika Baumgartner

26

VERANSTALTUNGEN 27.12. 31.12.2015 VERANSTALTUNGEN - -31.12.2015 Veranstaltungen 27.12. wöchentlich Veranstaltungen 27.12. - 31.12.2015

OBERSTDORF

MAGAZIN

27.12 29.12.

SO - DI

28.12 29.12. MO - DI

jeweils 11.00

64. Vierschanzentournee - Springer Party

19.30

Die Weltelite des Skispringens trifft sich im Rahmen der 64. Vierschanzentournee. Für die Besucher im Hüttendorf: Kulinarische Schmankerl und Spezialitäten, int. Live-Musik und die längste Ski-Bar in den Alpen tägl. ab 16.00 Uhr So 27.12., 19.00 Eröffnungsfeier mit Springerpräsentation und DJ Mo 28.12., 20.00 „Die Lamas“ - Piero & Batti Di 29.12., 20.00 „Die Goldberger“ alpenländisch, rockig Nordic-Park (Kurpark) mit Hüttendorf

64. Vierschanzentournee Auftaktspringen der 64. Vierschanzentournee Erleben Sie Spannung und Dramatik pur in einer der schönsten Skisprung-Arenen der Welt. Mo 28.12.2015 15.15 Offizielles Training 17.15 Qualifikation 20.00 Rahmenprogramm im Nordic-Park Di 29.12.2015 15.45 Probedurchgang 17.15 1. Wertungsdurchgang anschl. Finale (30 Teilnehmer) anschl. Siegerehrung im Stadion mit Feuerwerk Erdinger Arena

Springer Party

Hotel Traube, Après-Ski-Stadel Älple

Info-Tel. 08322 809940

28.12.

Eisprinzen & Eisprinzessinen

Mal sehen, wer es am längsten auf der Eisfläche aushält und elegant über das Eis gleitet. Eissportzentrum (Eingang Kasse) Anm.: Tourist-Info. Tel. 08322 700-127

14.00

Die Kraft des Räucherns

Räuchervorträge im Laden aurelia Naturprodukte, Rechbergstr. 11

29.12.

20.00

Eisgala Exquisit - Concert on Ice

30.12.

Winterlicher Berggottesdienst

MITTWOCH 11.30

Produzent der Show ist wieder Spotlight Productions mit dem Show-Hit „Concert on Ice“, eine wunderbare Verschmelzung aus Eiskunstlaufen und Live-Musikmit intern. Sportlern der Spitzenklasse. Eissportzenrum Oberstdorf

am Kreuz auf der Hofmannsruh

Treffpunkt: 11.10 Uhr am Beginn des Wanderweges an der Mühlenbrücke / Oststr.

17.00

Kunstpause

19.30

Power Party mit Dieter Kölbl

Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und Bild „Die Heilige Familie mit Vorhang“ (Rembrandt) Evang. Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908 20.00

Kriminelle Weihnachten – Krimileseabend

31.12.

Silvester-Countdown

16.30

Abendmahlsgottesdienst zum Jahresschluss

17.00

Festgottesdienst – Kath. Pfarrkirche Romantische Fackelwanderung

humorvoll und fesselnd verfasst von bekannten Autoren – Evang. Gemeindehaus

DONNERSTAG Après-Ski-Stadel Älple 11.00 Info-Tel. 08322 809940

18.00

18.00

Silvester einmal „Bayrisch“

18.00

Große Silvesterfeier

18.30

Silvester-Menü ein Highlight der besonderen Art

18.30

Traditioneller Silvesterball

19.00

Silvester Schlagerparty mit D.J., zum Abtanzen Hotel-Restaurant Weinklause

Böller, Feuer, Kerzenschein

Allgäuer Bräuche zwischen den Jahren – Jochen König und d‘Berggaißa – Johannisheim

nach Spielmannsau, anschließend Silvesterfeier Live-Musik und Tanz mit dem Hiemer-Trio Gasthof Spielmannsau, Anmeldung Tel. 08322 3015 Treffpunkt 18.00 am Prinzregentendenkmal Rücktransport mit VW-Bussen nach Oberstdorf

Oldies und Evergreens mit Dr. G-Point Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

19.30

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Evang. Christuskirche

MONTAG 10.30

19.30

Stimmung pur mit Enjoy

leckeres Silvestermenü, mit Live-Musik und Tanz Brunnenstad‘l Tiefenbach mit der Widderstein Buabe Revival Band Hotel-Restaurant Traube - Info-Tel. 08322 809940

Hotel-Restaurant Löwen & Strauss

Die Spiritualität der Unvollkommenheit

DIENSTAG 10.15

Ref.: Karl-Heinz Knebel, Körpertherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

14.30

Stricken und Häkeln mit der Handarbeitsgruppe „Flotte Nadel“ – Evang. Gemeindehaus Infos: B. Stadler, Tel. 08322 809704 oder 0175 7720786

Musik und Tanz mit dem Duo „Ritmico“ Hotel Wittelsbacher Hof

DI 29.12. 20.00

DO 31.12. 21.00

MO 28.12. - DI 29.12. 64. Vierschanzentournee

Eisgala Exquisit

Silvester mit „Tropical Rain“

SO 3.1. 20.00

„Nepal“ mit Dieter Glogowski

VERANSTALTUNGEN 31.12.2015 - 3.1.2016 31.12.2015 - 3.1.2016 Veranstaltungen

27

Silvesterbuffet unter dem Motto „Feuer und Eis“

19.00

11.00

Hotel Birgsauer Hof

Silvesterfeier

19.00

19.00

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche Festgottesdienst – Chor: Missa brevis in D

19.30

Stimmung, Musik & Gaudi mit Extreme

11.00

Exklusives 5-Gänge Silvestermenü, 1000 Meter über dem Meer – Alpe Dornach, Sesselweg 16

Musik querbeet mit Extra Dry

19.30

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908 Feiern Sie den Jahreswechsel mit uns und lassen Sie das Jahr bei guter Musik und leckerem Tischbuffet stilvoll ausklingen! Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

2.1.

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700-290

Silvesterkonzert

22.00

Nachtführung durch die Erdinger Arena

SAMSTAG 18.00

Besichtigen Sie eines der schönsten und modernsten Skisprungstadien der Welt Erdinger Arena

19.30

Von Alpenrock bis Pop mit Bodensee-Power Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Richard Nickel (Saxophon und Klarinette) und Katharina Pohl (Orgel) spielen Kompositionen von J.S. Bach und anderen Evang. Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

3.1.

400-Gipfel-Brunch auf dem Nebelhorn

SONNTAG 9.00 - 14.00

kulinarische Köstlichkeiten, vom Frühstück bis zum Mittagessen Nebelhorn, Station Höfatsblick

19.30

Stimmung pur mit Enjoy

JANUAR 2016

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

1.1.

Brillant-Feuerwerk anschl. Party

FREITAG 0.15

Hotel Traube, Après-Ski-Stadel Älple

9.15

Heilige Messe zum Jahresbeginn

9.30

(KV 194) von W.A. Mozart – Kath. Pfarrkirche

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Silvester-Alpen-Ball 2015

21.00

Kult-Neujahrsfrühschoppen Hotel-Restaurant Traube - Info-Tel. 08322 809940

20.00

Pfarrkirche Tiefenbach

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche

„ACHT - Nepal, der Weg hat ein Ziel“

Fünf Jahre fotografierte der Himalaya-Spezialist, Fotograf und Filmemacher Dieter Glogowski an seinem neuen visionären Himalaya-Projekt. Oberstdorf Haus Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700-290

das-maximilians.de

DA S

T RRT O O F F OO IE AABB SSENREFUÜERMTS! D F NLEE W IIEN E ÖTFY GS

MAXIMALE GENUSS ERLEBNIS

Erleben Sie Deutschlands südlichstes Sternerestaurant in neuem Anstrich!

DAS

MAXIMILIANS # G O U R M E T

R E S T A U R A N T

Freibergstr. 21 D-87561 Oberstdorf Telefon + 49 8322 9678-0

28

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

Winterausstellung 2015/2016

Max Bergmann (1894 – 1955) Franziskus Dellgruen (1901– 1984) 6. Dezember 2015 bis 10. Januar 2016, Dienstag bis Sonntag, 14 – 17 Uhr Hl. Abend und Silvester geschlossen Eröffnung: Samstag, 5. Dezember, 19 Uhr Einführungen: Klaus Bergmann und Ellen Haug, Musik: Oliver Post, Gitarre Kunsthaus Villa Jauss Fuggerstraße 7 · 87561 Oberstdorf · www.villa-jauss.de Das Kunsthaus Villa Jauss in Oberstdorf präsentiert in seiner ­Winterausstellung zwei Künstler des letzten Jahrhunderts, deren Gemälde und Zeichnungen aus Privatbesitz stammen und erstmals im Allgäu zu sehen sind. Max Bergmann (1894 – 1955) Der Künstler wurde am 2. Dezember 1894 in Fürstenberg/Oder geboren. Schon als Schüler zeigt sich sein großes malerisches Talent. Er studiert ab 1902 an der Hochschule für Bildende Künste in Charlottenburg und später in München ab 1906 bei Professor Heinrich von Zügel. Dessen „Komponierklasse“ verbringt die Sommer immer in Wörth am Rhein, um dort Tiere in freier Natur zu malen. 1910 reist der junge Maler nach Paris, studiert an der Malschule „La Palette“ und freundet sich mit Marcel Duchamp an. Dieser besucht ihn 1912 in München. Bergmann heiratet 1914 die Kaufmannstochter Dorothea Karstadt, die 1916 in Haimhausen – nördlich von München – die Villa des Malers Buttersack erwirbt. Nach dem 1. Weltkrieg sind seine Bilder ständig in der Jahresausstellung im Münchner Glaspalast zu sehen. In Haimhausen gründet er 1925 eine Malschule und übernimmt auch die jährliche

Max Bergmann: „Herbst“

Sommermalschule Zügels in Wörth. Mit seiner spätimpressionistischen Malweise entwickelt er sich zu einem anerkannten und erfolg­reichen Künstler. Am 17. Oktober 1955 stirbt Max Bergmann in Haimhausen. Der Meisterschüler von Prof. Heinrich von Zügel – allgemein bekannt als Tiermaler – ist in seiner Vielseitigkeit über diesen hinausgewachsen. So werden in der Ausstellung außer Tierdarstellungen auch Portraits, Landschaften, Akte, Blumenstücke und Stillleben zu sehen sein. Sämtliche Bilder kommen aus dem Besitz von Enkeln des Malers und seines Großneffen Ralf Kellner aus Immenstadt. Dieser ist geborener Oberstdorfer und hat die Ausstellung initiiert. Ein Teil der Bilder wird auch verkäuflich sein. Franziskus Dellgruen (1901 – 1984) Franziskus Dellgruen war von 1917 – 1922 Schüler an der Kunstgewerbeschule Köln. Von 1923 – 1927 studierte er als Meisterschüler von Prof. Robert Sterl an der Akademie der Künste zu Dresden. Zeitweilig war er Gaststudent bei Oskar Kokoschka. Nach einem Studienaufenthalt in Ita­ lien kam er 1928 nach Berlin und studierte bis 1931 als Meisterschüler von Max Slevogt an der Akademie der Künste in Berlin. Dort lebte er in den folgenden Jahren als Franziskus Dellgruen: „Frau in Blau“ freischaffender Künstler und beteiligte sich regelmäßig an den großen Berliner Kunstausstellungen. 1943 vernichtete eine Luftmine das gesamte Werk von Franziskus Dellgruen. Nach seiner Entlassung aus russischer Gefangenschaft 1945 begann er wieder zu arbeiten. Seine Schaffenskraft war trotz eines Leidens ungebrochen. Franziskus Dell­ gruen starb am 26. März 1984 in Berlin. Er hinterlässt ein Werk, das in seiner Vielfalt von Zeichnungen, Radierungen, Portraits und Gemälden nach einer Ausstellung 2014 im Sterlhaus bei Dresden auch dem Allgäuer Publikum zugänglich gemacht werden soll. Leihgeberin ist Ellen Haug aus Oberstdorf, deren M ­ utter in erster Ehe mit Dellgruen verheiratet war.

KULTURDORF

29

Klöusebärbele- und Klöusespringen Der Gebirgstrachten- und Heimatschutzverein Oberstdorf bittet alle Vermieter und Gäste um Kenntnisnahme folgender ­Information: „Im Allgäu gibt es viele Bräuche, die auch heute noch lebendig sind.“ In unserer Zeit interessieren sich viele Menschen für die Bräuche, wollen dabei hautnah dabei sein, jedoch ist der Klöuse­ bärbele- und Klöusetag in Oberstdorf kein Umzug, sondern an diesen beiden Abenden wird ein Brauchtum der Vorgenerationen fortgeführt. Das Klöusebärbelespringen findet am 4. Dezember statt – an diesem Abend laufen vor allem ledige Mädchen in Gruppen durch das Dorf. Die jungen Frauen sind im Dirndl, gestrickten „Kittln“, Kopftuch, Geröll und Larven sowie einer Rute im Dorf unterwegs und haben nichts mit einer Hexe zu tun. Die Namenspatronin ist die Heilige Barbara. Das „Klöusespringen“ am 6. Dezember ist ein alter Brauch, der aber nichts mit dem Brauch des Nikolaus zu tun hat. Überall im Alpenraum, ob in Bayern, Österreich, Südtirol oder in der Schweiz, sind sehr ähnliche Bräuche an diesem Tag zu ­beobachten. Überall verkleiden sich junge Männer und machen dabei einen riesigen Lärm. Der Brauch vom „Klöusespringen“ kommt aus einer Zeit, in der der Aberglaube sehr groß war. Damals glaubte man, dass viele böse Geister im Dunklen umhergingen. Damit niemand von den Geistern erkannt wurde, hatten sich die Burschen verkleidet und mit Glocken, Geröll und Schellen sollten diese vertrieben werden. An diesem Abend hatte absolut niemand etwas auf den Straßen und Gassen zu suchen. Dem Oberstdorfer Trachtenverein, der auf diesen Brauch achtet,

ist es ein großes Anliegen, dass der Brauch so ursprünglich wie möglich abläuft. Wer an diesen beiden Tagen auf die Straße geht, muss damit rechnen, den einen oder anderen Rutenhieb zu bekommen. Hundebesitzer sollten den Ortskern meiden und an ihr Tier ­denken, da so ein Abend sicherlich für den Vierbeiner großen Stress bedeutet. Wir bitten daher alle Vermieter, ihre Gäste über diese Bräuche zu informieren. An diesen beiden Abenden sollen es sich die Gäste lieber daheim gemütlich machen oder bei An- und Abreise ein Taxi nutzen. Am „Klöusetag“ haben gewöhnlich sämtliche öffentlichen I­nfrastruktureinrichtungen ab 18 Uhr oder früher geschlossen. Dies gilt ebenfalls für ca. 98 Prozent der Gastronomie. Nahezu alle Restaurants, Bistros oder andere Lokalitäten haben an ­diesem Tag nicht geöffnet.

Adventsglühen in Evangelischer Kirchengemeinde

Kunsthandwerklicher ­Adventsmarkt

An den vier Adventssamstagen sowie am 4. Advent lädt die Evangelische Gemeinde Oberstdorf ab 15 Uhr zum Adventsglühen. Im Hof des neuen Gemeindehauses brennt ein Feuer, an dem Kleine und Große sich ihr Stockbrot backen können. Im Foyer wartet ein Basar mit Selbstgemachtem auf Kundschaft und Punsch und Plätzchen werden im Gruppenraum allen serviert, die sich auf­ wärmen möchten. Das Adventsglühen endet um 16.45 Uhr, damit jeder das Entzünden der neuen Adventskerze vor dem Oberstdorf Haus miterleben kann.

Der katholische Frauenbund und das Kolpingwerk veranstalten am Samstag, dem 28. November, von 9 bis 17 Uhr, sowie am Sonntag, dem 29. November, von 9 bis 16 Uhr einen kunsthandwerk­lichen Adventsmarkt im Johannisheim.

Ein Genuss für alle Sinne

Freitag, 11. Dezember, 20 Uhr, Pfarrkirche Sankt Barbara in Tiefenbach Ein Benefizkonzert zugunsten des Kinderhospizes St. Nikolaus in Bad Grönenbach findet am Freitag, 11. Dezember, um 20 Uhr in der Tiefenbacher Pfarrkirche statt. Die Mitwirkenden sind die ­Bläsergruppe, die Breitachtaler Johlar und die Breitachtaler Kirbemuseg, Catharina Natterer-Stehle, das Harmonikaduo Jule und Lisl, die Gruppe „Hiined und Diined“ sowie „Nätt glii“.

Großauswahl an feinsten Torten und Kuchen aus eigener Konditorei Reichhaltiges Angebot an warmen und kalten Speisen Handgefertigte Frischpralinen in Spitzenqualität

www.hk-werbung.de

Benefizkonzert „isa Kirche“

Inh.: Oliver Kramer - Oststraße 6, 87561 Oberstdorf , Tel. (08322) 3137

30

OBERSTDORF

MAGAZIN

’s wiehnächded Volksmusik im Advent Sonntag, den 13. Dezember, 20 Uhr, Kath. Pfarrkirche Oberstdorf Das traditionelle Adventssingen „’s wiehnächded“ gestalten in ­diesem Jahr die Oberstdorfer Jodlergruppe, der Oberstdorfer Trachteg’sang, ein Holzbläserquartett, Verena Geiger an der Harfe, die Blaskapelle Oberstdorf, das Harmonika-Duo „Du und I“ sowie die Oberstdorfer Hackbrettmusik. Hirtenkinder runden das Programm mit einem Spiel aus der Feder von Markus Noichl ab. Der Eintritt ist frei. Die Veranstalter erbitten eine Spende für örtliche soziale Zwecke.

KULTURDORF

„La vie en rose“ – Film über das Leben von édith Piaf Kulturgemeinde Oberstdorf e.V. Samstag, 19. Dezember, 20 Uhr, Kurfilmtheater Oberstdorf Wir erinnern an Édith Piaf, die in diesem Jahr 100 geworden wäre. Und zwar genau am 19. Dezember. Deshalb präsentieren wir Ihnen an diesem Tag – kurz vor Weihnachten – den französischen Kinofilm „La vie en rose“ über das Leben Édith Piafs. In der Haupt­ rolle dieses im Jahr 2007 erschienenen Spielfilms zu sehen ist dabei Marion ­Cotillard, die für ihre beeindruckende Darstellung von der Presse gefeiert wurde und einen Oscar erhielt. Der Film beinhaltet natürlich eine ganze Reihe Chansons und ­Balladen der welt­ berühmten französischen Sängerin.

Der Jakobsweg Von „schiefen“ Bildern und „krummen“ Touren. Eine humorige Auszeit beim Live-Multimedia-Vortrag von ­Hartmut Pönitz. Montag, 21. Dezember, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Die Einzigartigkeit des Jakobswegs: Warum zieht es Jahr für Jahr alleine aus Deutschland tausende Pilger für eine Wander-Auszeit auf den Jakobsweg nach Spanien? Weil pilgern, vom lateinischen „peregrinor“ abgeleitet, etwa so viel bedeutet wie in der Fremde sein Heil suchen. Immer mehr Menschen entdecken, dass Sinn wichtiger ist als Konsum und der Jakobsweg deutlich vielfältigere geistige Nahrung zu bieten hat, als ein x-beliebiger Wanderweg in Europa. Welche genau? Das erfahren und verdauen Sie für sich selbst, wenn Sie sich zu Fuß auf dem Weg nach Santiago befinden. Kostproben, humorvoll garniert, bekommen Sie von Hartmut Pönitz im Vortrag gereicht. Nie ist zu wenig, was genug ist. Auf der naturgewaltigen 800-km-Strecke von den Pyrenäen nach Santiago de Compostela verinnerlicht der Pilger, warum sich der

Ausdruck „Lebensqualität“ schreibt und nicht „Lebensquantität“. Alleine das Wissen um genügend Trinkwasser in der Flasche bringt schon Zufriedenheit, weil es schlicht um die Intensität des Erlebnisses geht. Mehr und immer mehr haben zu wollen macht nur Stress – wozu? Das langsame Wandern durch faszinierende Landschaften und mittelalterliche Dörfer folgt einem eigenen Rhythmus. Dieser ­überträgt sich auf die Atmung, danach vom Körper auf die Seele. Der Pilger entschlackt physisch und psychisch. Er unterzieht sein Leben einer Inventur und verankert Denkansätze, die im deutschen Alltag gleich aus dem „Hamsterrad“ geschleudert würden. Santiago ist nicht das Ziel des Wegs, es ist der Anfang. Abends im Refugio werden Gedanken mit Gleichgesinnten aus aller Welt ausgetauscht. Während Bekanntschaften sich zu Freundschaften entwickeln, reifen die frischen Ideen im Kopf weiter zu Entschlüssen. Kein Wunder, dass viele Pilger die einmalige positive Erfahrung machen, der „Camino“ habe ihrem Leben eine neue Richtung gewiesen. Ein Jakobsweg ohne Kabarett ist gar kein Jakobsweg! Warum? Die Erklärung ist so handfest wie plausibel, wird aber erst im Vortrag verraten. Außerdem sollten wir uns im Jahre 2015 nichts vormachen: Entlang der Strecke versucht die Kirche, uns dermaßen absurde Geschichten glauben zu machen – kein Kabarettist hätte sie sich ausdenken können! Die Marketing-Gesetze, z. B. des Reliquienmarkts, sind mit Vernunft nicht zu packen, aber mit Humor! Zumal in der Kathedrale von Santiago de Compostela unfassbar skurrile Fundstücke lagerten … Der ehemals auswanderungswillige „Burn-Out-Fotograf-PatientBuchautor“ Hartmut Pönitz belichtet die Zusammenhänge mit Witz und Hintersinn einerseits und mit einer ordentlichen Portion persönlicher Erfahrungen andererseits. Kartenpreise: 9 Euro im Vorverkauf, 11 Euro an der Abendkasse, Kartenvorverkauf über Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290, E-Mail: [email protected]

KULTURDORF

31

„Alpenweihnacht“ mit Monika Baumgartner Freitag, 25. Dezember, 17 Uhr, Oberstdorf Haus Bergdoktor-Mama Monika Baumgartner kommt mit der Alpenweihnacht am 1. Weihnachtsfeiertag ins Oberstdorf Haus. Monika Baumgartner, eine der bekanntesten deutschen Volksschauspielerinnen, präsentiert die Alpenweihnacht, ein besinn­ liches Weihnachtskonzert mit wunderschönen Weihnachts­ geschichten. Begleitet wird sie hierbei von zauberhaften Harfenklängen der Münchner Harfenspielerin Veronika Ponzer und dem Münchner Tenor Sandro Schmalzl. Monika Baumgartner ist vielen als Elisabeth Gruber, die Mama vom ZDF-Bergdoktor bekannt. Sie tritt regelmäßig in zahlreichen, bayrisch gefärbten Fernsehserien auf. Sie hatte Rollen in Unsere schönsten Jahre, Zur Freiheit, Polizeiinspektion 1, Der Millionenbauer, München 7, Meister Eder und sein Pumuckl, Tatort, Die Rosenheim-Cops, Der Alte, SOKO 5113, Derrick, Der ganz normale Wahnsinn, Der Bulle von Tölz und im Komödienstadel. Die Harfenspielerin Veronika Ponzer aus München überzeugt durch ihre Konzertharfe mit wunderschönen Weihnachtsliedern, aber auch mit klassischen Stücken. Der Münchner Tenor Sandro Schmalzl überzeugte schon als Kind bei den Münchner Chorbuben mit vielen internationalen Auf­ tritten. An der Seite von Carolin Reiber ist Sandro Schmalzl bei „Weihnachten mit Carolin Reiber“ im Bayerischen Fernsehen aufgetreten. Als Tenorsolist ist er regelmäßig in Opernaufführungen, Konzerten und Oratorien zu hören, z. B. als „Evangelist“ des Weihnachtsoratoriums oder der Johannes-Passion von J. S. Bach oder als Schwan in der Carmina Burana von Carl Orff. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei Tourismus Oberstdorf im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290 E-Mail: [email protected]

„Herbergssuche“ Konzert mit den „Zubrenntieren“ Samstag, 19. Dezember, „Kaffeemühle“ am Bahnhof Der erste Schnee ist in den Bergen schon gefallen. Die Tage werden merklich kürzer und seit Wochen biegen sich die Supermarktregale unter Tonnen von Lebkuchen, Spekulatius und Konfekt. Auch Santa Rausch studiert weihnachtliche Literatur und Back­ rezepte und seine Zubrenntiere scharren ungeduldig mit ihren Instrumenten. Die ultimative Christmas-Combo sucht Herberge für ihr weihnachtliches Liedgut im neuen Gewande und kommt am 19. Dezember in die „Kaffeemühle“ Es begab sich zu jener Zeit, dass sich Santa Rausch und seine Zubrenntiere auf den Weg machten, um Weihnachtslieder zur Krippe zu bringen. Bereits einige Wochen vor dem Weihnachtsfest kam jedoch die Zeit ihrer „musikalischen Niederkunft“. Und so ist die extravagante Christmas-Combo dringend auf der Suche nach netten Wirten und Leuten, die ihnen Herberge geben. Man präsen-

tiert den Gastgebern weihnachtliches Liedgut aus verschiedenen Jahrhunderten, wobei hier nur der Text unberührt bleibt – bis zwei Gitarren, Orgel, Bass, Schlagzeug und ein dreistufiges HeißluftGebläse gewaltig einheizen. „Zimt-Funk“, „Stoll’n’Roll“, „Bier-­ Reggae“ und „La-Mettal“ sind die Musikstile, in denen sich die Band austobt und das wehrlose Publikum mitreißt.

VITALDORF KULTURDORF

OBERSTDORF

32

MAGAZIN

Eisgala Exquisit – Concert on Ice 2015 In diesem Jahr darf sich das Oberstdorfer Publikum am 29. Dezember auf eine einzigartige Showneuheit im ­Eissportzentrum freuen. Das bewährte Team von Spotlight Productions hat die bekannte Eisgala noch einmal gewaltig aufgepeppt und herausgekommen ist „Eisgala Exquisit – Concert on Ice“. „Concert on Ice“ – das ist die wunderbare Verschmelzung von ­Eiskunstlaufen und Live-Musik, umgesetzt von internationalen Sportlern der Spitzenklasse. Zwei Highlights verpackt in einer Veranstaltung: zum einen zeigen wie bisher die besten Eiskunstläufer der Welt sensationelle Dreifachsprünge und waghalsige Akrobatik-Einlagen, dargeboten in künstlerischen Choreografien. Zum anderen singen bekannte Musiker live auf einer Bühne, direkt auf dem Eis! Zusammen ist diese Kombination die perfekte Symbiose aus Weltklasse-Sport und Live-Musik. Das Publikum kann sich auf eine Vielzahl an Weltmeistern freuen, aber auch auf junge Talente, die das Potential haben, diesen Titel in den kommenden Jahren zu erreichen. Außerdem präsentiert die Eisgala das neue deutsche Eiskunstlauf-Traumpaar Aljona ­Savchenko und Bruno Massot, das einen seiner ersten gemein­ samen offiziellen Auftritte im Rahmen der Eisgala Exquisit – ­Concert on Ice zelebrieren wird. Erstklassig ist auch das musikalische ­Programm, das unter anderem von „The Voice of Germany“Gewinnerin Charley Ann gestaltet wird. Seit Jahren ist diese Show ein absoluter Veranstaltungshit in Ingol­ stadt – jetzt kommt die Erfolgsgala erstmals auch nach Oberstdorf. Erleben Sie das Event der Extraklasse live am 29. Dezember um 20 Uhr.

Tickets erhalten Sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Preise: 33 bis 53 Euro (je nach Kategorie) Tourismus Oberstdorf, Kartenvorverkauf im Oberstdorf Haus [email protected], Tel. 08322/700-290

www.spielmannsau.de · [email protected]

FERIENPARADIES

WILD-BÜFFET 22,5o EUR pro Person

ROMANTISCHE FACKELWANDERUNG * LIVE-MUSIK und TANZ mit dem bekannten HIEMER-TRIO * feines 5-Gänge-Menü * Treffpunkt um 18:00 Uhr am Prinzregentendenkmal * * Rücktransport mit VW-Bussen * 53,90 EUR pro Person UNSER SYLVEST ER-PREIS: 53,50

(ohne Getränke)

ANMELDUNG dringend erbeten * Telefon: 08322.3015 Berggasthof Spielmannsau · Tel: 0 83 22 . 30 15 oder 96030

OM.indd 6

Aljona Savchenko und Bruno Massot

18.11.2015 15:06:09

VITALDORF

33

Entspannt in der ­Vorweihnachtszeit Tanken Sie in der stressigen Vorweihnachtszeit Ruhe und ­Erholung in der Oberstdorf Therme. Zum Beispiel in unserem Thermalsole-Becken mit 35 °C Wassertemperatur. Es wirkt gesundheitsfördernd und schafft nebenbei mithilfe von Massagedüsen und Sprudlern ganzheitliches Wohl­ befinden. Jede halbe Stunde brandet die beliebte ein Meter hohe Welle in die Oberstdorf Therme und lädt bei einer angenehmen Wassertemperatur von 29 °C zum Planschen ein. Geschenktipp: Was wäre Weihnachten ohne jene besinnlichen Momente, in denen man sich etwas Ruhe gönnt und Zeit für sich selbst nimmt? Die Geschenkgutscheine der Oberstdorf Therme sind das ideale Weihnachtsgeschenk für Ihre Liebsten. Bei einem Besuch der Therme bleibt der Alltagsstress vor der Türe und pure Entspannung ist garantiert. Im Anschluss kann ein leckeres Essen im hauseigenen Restaurant mit kulinarischen Spezialitäten aus regionaler und internationaler Küche genossen werden. Neben einem Tag in der Therme können aber auch Gutscheine für einzelne Angebote an der Kasse erworben werden. Wie wäre es beispielsweise mit einem Wellnesspaket für Wohlfühlstunden oder Massagen aus aller Welt? Der Verkaufszeitraum ist vom 1. bis zum 23. Dezember 2015!

Herbst-SchlieSSzeit Aufgrund der jährlich anfallenden Instandsetzungsmaßnahmen ist unsere Oberstdorf Therme bis einschl. 29.11. geschlossen. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Öffnungszeiten: Therme & Sauna: 10 – 22 Uhr Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Oberstdorf Therme! Interessierte können ihn unter www.oberstdorf-therme.de ganz einfach abonnieren. OBERSTDORF THERME Promenadestraße 3 · 87561 Oberstdorf Tel. 08322/60696-0 · Fax 08322/60696-17 [email protected] www.oberstdorf-therme.de

Rustikal eingerichtete Gasträume, gemütliches Restaurant und Kaminzimmer in herrlicher Atmosphäre

... um Berge besser www.hk-werbung.de

HHH Familie Lemke

Hotel

Trettachstüble

Hotel Restaurant Café

Oststraße 42 - 87561 Oberstdorf - Telefon (08322) 4768 www.trettachstueble-oberstdorf.de - Dienstag Ruhetag

Preisgünstige Tagesmenüs Schwäbische Küche Wellnessbereich mit Infrarotkabine und Sauna mit Ruhezone, Aufenthaltsraum für Hausgäste, Personenaufzug (rollstuhlgeeignet), behindertengerechtes WC

Betriebsruhe

bis 17. Dezember

34

NOTIZEN VITALDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Stress lass nach – Fit für den Alltag Das Arrangement verbindet Coaching zur Stressbewältigung mit sportlichen Aktivitäten und Entspannungsübungen. Das Programm hilft dabei, die persönliche Widerstandsfähigkeit einzuschätzen und aufzubauen, um kräftezehrendem Stress mit neuer Energie entgegenzutreten. Das Arrangement ist das Richtige für Sie, wenn Sie ·d  as Gefühl haben, dass Ihre „Akkus“ leer sind und Sie nicht genau wissen, was Sie dagegen tun sollen ·n  eue Kraft für Körper und Seele tanken und mit nach Hause ­nehmen möchten · s ich entschlossen haben, aktiv zu werden und Ihre Widerstandsfähigkeit gegen Stress steigern möchten ·n  eue Impulse zu gesunder Stressbewältigung im Alltag ­bekommen möchten Das Programm bietet Ihnen ·k  onkrete Maßnahmen, um dem Stress im Alltag mit mehr innerer Stärke und Gelassenheit entgegenzutreten

·R  at und Tat durch unsere ausgewiesenen Spezialisten, die Sie

­während der Einheiten aktiv unterstützen ·e  inen erholsamen Aufenthalt in der wunderschönen Naturland-

schaft Oberstdorfs – frische Bergluft, tolle Ausblicke, Allgäuer Lebensgefühl

x

Im Arrangement enthalten ist die Teilnahme an drei CoachingEinheiten zur Stressbewältigung. Durch das Coaching reflektieren Sie Ihre momentane Situation und erhalten Hilfestellung und Methoden, um Ihre Widerstandsfähigkeit gegen Stress zu steigern. Entspannungstraining, eine geführte Wanderung und eine Massax x x x ge helfen Ihnen dabei, den Kopf frei zu bekommen. Im Arrangex enthalten istx außerdem ein Eintritt in die O ment ­ berstdorf Therme.

x

x xx

Das Programm ist schon ab 349 Euro pro Person zuzüglich Übernachtung beim Wunschgastgeber buchbar. Termine auf Anfrage!

VERANSTALTUNGEN 12.10. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.oberstdorf.de/stress-lass-nach.

17.10.2011

Jeden Freitag im Advent - Allgäuer Schmankerlmenü 12.10. Geführte botanisch-geologische Wanderung MITTWOCH Bergschuhe erforderlich, entfällt bei Regen Jeden Samstag im Advent - Candle-Light-Dinner 10.15 - 13.00 Fellhorn Talstation 11.00

Das Wirtshaus Landgasthof

19.30

Benefizkonzert

19.30

Die Partyband Alpenstarkstrom

Tel. 08326-7923

buero-wichmann.de

Beste Aussichten für Köstlichkeiten. Beste Aussichten für 87561 Oberstdorf/Reichenbach 8 Köstlichkeiten. [email protected] www.daswirtshaus-allgaeu.de

Reichenbach 8 SCHÖNHEIT AUF VIER PFOTEN 87561 Oberstdorf/Reichenbach Pflege für Hunde und Katzen [email protected] Waschen - Schneiden - Scheren - Trimmen www.daswirtshaus-allgaeu.de Zahnpflege - Hundeerziehung

Tel. 08326-7923

Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen Leitung: Major Christian Prchal zugunsten des Lions Clubs Oberallgäu, des Bundeswehr-Sozialwerks und zur Unterstützung der Allgäuer Sportjugend über ProSport - Einlass: 18.30 Uhr Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“ Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel.: 08322 8908

20.00

23.10.2009 15:32:46 hk-werbung.de

OM 1-8 Seite.indd 2 Fachgerechte

Menübeginn jeweils ab 1830 Uhr Evang. Berggottesdienst Wir bitten um rechtzeitige Reservierung. mit Regionalbischof i.R. Dr. Ernst Öffner, Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers und Pfr. Roland Sievers Nebelhorn Bergstation Höfatsblick, entfällt bei Regen

Richtig und gesund Sport treiben

Vortrag von Dr. med. Ulrich Bäcker, Chefarzt Krankenhaus Oberstdorf - Johannisheim

NOTIZEN

35

GRÜSS GOTT IN OBERSTDORF Gästebegrüßung im Oberstdorf Haus „Herzlich willkommen“ heißt es jeden Montag, jeweils um 10.30 Uhr, im Oberstdorf Haus. Unsere Gäste erhalten vielfältige Informationen über den Ort, die Einrichtungen, über die Veranstaltungen und die Gästeprogramme. Die Tourist-Information gibt überdies Tipps über besondere, dem Wetter entsprechende

Aktivitäten und Attrak­tionen. Die Gäste erhalten Infos über die Bergbahnen, über das Heimat­museum, über die Kurseelsorge und dergleichen. (Ist der Montag ein Feiertag, verschiebt sich die Gäste­begrüßung auf den nächsten Tag.)

In Oberstdorf wie daheim Immer wieder Oberstdorf heißt es auch für das Ehepaar Karl-Heinz und Inge Wilhelm aus Eppenrod in Rheinland-Pfalz. 50-mal Urlaub im Oberallgäu zählen die Gäste inzwischen, und im Haus von Sophie Neidhart im Öschlesweg in Oberstdorf fühlen sie sich wie im zweiten Zuhause. Florian Speigl von Tourismus Oberstdorf ernannte die beiden treuen Urlauber, die zu den guten Botschaftern Oberstdorfs gehören, jetzt zu Ehrengästen. Zur Anerkennung gab es Urkunden, Ehrennadeln, Geschenke und die personalisierte Allgäuer-Walser-Premium-Card, die ab dem 50. Aufenthalt jeder Urlaubsgast in Oberstdorf erhält.

Karl-Heinz und Inge Wilhelm sowie Florian Speigl (rechts)

Ganzjahres-camper in Oberstdorf Aus Speyer kommen Monika Jöst und Peter Schreyer. Monika Jöst zählt inzwischen 50, Peter Schreyer sogar schon 75 Aufenthalte in Oberstdorf und während er schon 1991 zum ersten Mal unterm Nebelhorn weilte, kam sie zehn Jahre später auf den Geschmack. Von Oberstdorf war sie sofort so angetan, dass sich das Paar gleich einen Ganzjahresstellplatz auf dem Campingplatz an der Rubinger Straße mietete. Die beiden sind absolute Skisprung-Fans und freuen sich schon auf die nächste Veranstaltung draußen an der Heini-Klopfer-Schanze. Auch die Vierschanzentournee lassen sie nicht aus. Das Paar aus Speyer hat bereits die Ehrengastkarte und genießt deren Vorteile. Für 50 Jahre Treue gab es für die b­eiden zusätzlich die Ehrengasturkunde, -nadeln und Geschenke. Der Gästedirektorin Petra Genster verrieten sie noch, dass sie ihr persönliches 140-Jahre-Fest am Söllereck gefeiert hatten. Er wurde 65 Jahre alt, sie beging ihren 60. Geburtstag. Ein schönes Fest mit Musik bis in den frühen Morgen erlebte das Paar, das sich seit 15 Jahren kennt.

Von links: Monika Jöst, Peter Schreyer, Gästedirektorin Petra Genster

Allgäunah – Natur und ­Landschaft auf der Spur … Es ist zwar die Zeit, in der die Natur zu ruhen scheint und sich in schützenden Schnee hüllt. Tiere und Pflanzen überleben jetzt ohne Zentralheizung, Punsch und Handschuhe. Staunen Sie mit mir über die Vielfalt an Spuren im Schnee, über Witterungsanpassungen und Überlebensstrategien der Natur bei Temperaturen weit unter Null, über Knospen, Klänge, winter­

liche Stille … Wir erkunden auch geologische Besonderheiten und warum die Allgäuer Landschaft so ist wie sie ist. Die Wanderungen folgen gut begehbaren Wegen in gemäßigtem Tempo mit vielen Pausen zum Schauen, Entdecken und auf die Töne der Natur lauschen. Führungen fast jede Woche, Halbtagestouren und Wunschtermine auf Anfrage. Montags 10 bis ca. 15 Uhr Weitere Informationen und Anmeldung bei Irmela Fischer, Tel. 0160/98939467 oder unter ww.allgaeunah.de.

36

NOTIZEN

OBERSTDORF

MAGAZIN

400 000. Gast in Oberstdorf begrüSSt

Oberstdorf Bibliothek

Bereits Ende Oktober und damit fast zwei Monate früher als im Vorjahr spuckte der Computer im Meldewesen die Daten des 400 000. Gasts von Oberstdorf aus. Freuen über ganz besonderen Besuch im Urlaubsquartier bei Heidi und Franz Rietzler in Tiefenbach durfte sich die vierköpfige Familie Fuchs aus Lahr am Kaiserstuhl. Der zweite Bürgermeister Fritz Sehrwind und Florian Speigl von Tourismus Oberstdorf hatten es sich nicht nehmen ­lassen, den Jubiläumsgästen ganz persönlich neben der Urkunde einen ganzen Arm voller Geschenke zu überreichen. Praktische Dinge wie eine Thermosflasche und eine Kaffeetasse, Buch und Blumen für die Eltern Beate und Thomas und den großen Bruder Benjamin sowie Spielzeug und Kuscheltierchen für das Nesthäkchen Amelie hatten die beiden Besucher dabei. Mit der Familie Fuchs hatte es in diesem Jahr ganz treue Oberstdorf-Fans getroffen. Die Eltern sind beide schon in Kindertagen hier gewesen und immer wieder gern gekommen. Inzwischen ist der eigene Nachwuchs dabei. Die Familie, die Oberstdorf zu allen Jahreszeiten kennt, unternimmt gern Wanderungen und genießt den Allgäuer Winter statt beim Skifahren lieber bei lustigen Rodelpartien und Spaziergängen im knirschenden Schnee. Bei ihren Gastgebern im „Berghof Rietzler“ fühlen sie sich seit vielen Jahren pudelwohl und entsprechend fröhlich feierten Urlauber und Vermieter gemeinsam die 400 000. Gästemeldung in diesem Jahr.

Von links: Thomas Fuchs, Florian Speigl, Benjamin Fuchs, Monika Fuchs mit der ­kleinen Amelie, Franz und Heidi Rietzler sowie zweiter Bürgermeister Fritz Sehrwind

Die neue OBERSTDORF Bibliothek finden Sie im Gertrudvon-le-Fort-Gymnasium, Rubinger Straße 8, in Oberstdorf. Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 14 bis 18 Uhr und Donnerstag von 14 bis 19 Uhr

GroSSes VierschanzentourneeGewinnspiel auch in diesem Jahr in Oberstdorf Zum 64. Mal bereits gehen die Skispringer dieses Jahr beim Auftakt der Vierschanzentournee an den Start. 26 TourneeGewinner, die sich beim Publikum ganz besonders ins Gedächtnis gebrannt haben, hat der Schwarzwälder Künstler Thomas Zipfel mit feinem Pinselstrich illustriert. Die Riege an ehemaligen Siegern reicht hierbei von dem Oberstdorf Urgestein Max Bolkart bis zum österreichischen Überflieger Gregor Schlierenzauer. Einige der Zeichnungen werden auch in diesem Jahr wieder an insgesamt fünf Steinsäulen im Ort zu bewundern sein, diese sind aber nicht Bestandteil des Gewinnspiels. Zahlreiche örtliche Einzelhändler beteiligen sich auch in diesem Jahr an der „Karikatour“ der Skispringer und stellen die markanten Köpfe in die Schaufenster. Das Rätsel um die witzig gestalteten Gesichter der Top-Sportler soll die Kundschaft in einer Gewinnspiel-Aktion lösen, die der Skiclub und die Skisport- und Veranstaltungs GmbH gemeinsam mit den Oberstdorfer Einzelhändlern ins Leben gerufen haben. Wer zwölf der 26 Springer in den Schaufenstern der Oberstdorfer Geschäfte entdeckt, dem winken Preise, wie z. B. VIP-Tickets für die Vierschanzen-Tournee mit Aussicht vom Glaszelt zwischen den Schanzen. Gewinnspiel-Flyer mit Teilnahmebedingungen sind erhältlich in der Erdinger Arena, bei Tourismus Oberstdorf und in den teilnehmenden Oberstdorfer Einzelhandelsgeschäften.

5 Uh r - 15.4 Uhr 0 0 . 5 5 o ch 1 - 11.4 n Mittw ag 11.00 inder o nn t leink K un d S t i m

Metzgerstr. 7 - Oberstdorf Tel. 08322 4015371 www.salzgrotte-oberstdorf.de

r Elte ng f ü Si t zu

rn

Bitte finden Sie sich immer 10 Min. vor Sitzungsbeginn ein. Reservierungen sind erforderlich für Gruppen und die Kindersitzungen.

Täglich geöffnet: 10.00 - 17.45 Uhr (letzte Sitzung 17.00 Uhr)

Ob Magazin - 1-4 Seite quer.indd 2

07.08.2014 16:29:07

1

NOTIZEN

37

WLAN-Hotspots in Oberstdorf jetzt online WLAN-Initiative von Kabel Deutschland Die öffentlichen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland in Oberstdorf sind ab sofort online und machen kostenloses mobiles Surfen möglich. Oberstdorfer und Gäste können an den drei WLAN-Hotspots – Nebelhornstraße 5, Prinzenstraße 2 und Bahnhofstraße (am Bahnhof) – kostenfrei 30 Minuten im Internet surfen. Kunden von Kabel Deutschland, die sich vorher im Kunden-

portal registrieren, können die WLAN-Hotspots 24 Stunden pro Tag nutzen. Zudem denkt Kabel Deutschland über die Einführung von Bezahloptionen nach. Das Oberstdorfer WLAN-Angebot ist Teil einer großen WLANInitiative. In rund 70 Städten und Gemeinden aktivierte Kabel Deutschland Ende Oktober 2013 über 300 WLAN-Hotspots.

ÖPNV in Oberstdorf

Fotokiste Oberstdorf

Oberstdorf verfügt über ein umfangreiches Verkehrskonzept mit benutzerfreundlichem Taktfahrplan im Zentrum, den Ortsteilen und Tälern. Der Oberstdorfer Ortsbus, ein wesentlicher Bestandteil des Oberstdorfer Verkehrskonzeptes, fährt während der Hauptsaisons-Zeiten im 10-Minuten-Takt zwischen 8 und 18 Uhr von den Auffangparkplätzen ins Zentrum. Die Benutzung ist gratis für Inhaber der Allgäu-Walser-Premium-Card sowie für zwei Erwachsene plus Kinder bei Vorlage des Parkscheins der Auffangparkplätze. Für Feriengäste, die alle anderen Linienbusse (Ausnahme Trettachtal) nutzen möchten, bieten sich Urlaubskarten für 4, 7 und 14 Tage an sowie Tageskarten, die in allen Bussen und Zügen, bis auf IC, gültig sind. Eigene Kinder bis 15 Jahre können umsonst mitgenommen werden. Bis 4 Tage kostet das Ticket 15 Euro. Das 7-Tage-Ticket „südliches Oberallgäu mit Kleinwalsertal“ kostet 19 Euro. Für 14 Tage freie Fahrt werden 28 Euro fällig. Die Fahrkarten bekommen Sie in der Tourist-Information und bei Ihrem ­Gastgeber aufgebucht auf Ihre Allgäu-Walser-Premium-Card. Genießen Sie einen autofreien Urlaub in Oberstdorf.

Per Selbstauslöser zur originellen Fotokarte: Jedes Foto ist ein Unikat Eine tolle Erinnerung zum ­Mitnehmen für zu Hause oder zum ­Versenden an die Daheimgebliebenen. Pro Fotokarte sind jeweils drei Fotos in Schwarzweiß auf einem Format von 10 × 15 cm. Für einen Euro pro Karte gibt es eine Erinnerung, die Ihnen keiner mehr nehmen kann. Ob man überrascht, ­fröhlich, lustig oder ernst schaut, ist jedem selbst über­ lassen. Ihnen bleibt die Erinnerung an wenige Sekunden Spaß in einer Kiste, auf nur einem halben Quadratmeter, vor einer Kamerascheibe. Zur Ver­fügung steht Ihnen die Fotokiste täglich von 8 bis 18 Uhr im Oberstdorf Haus. Viel Spaß wünscht Ihr Team von Tourismus Oberstdorf!

Liebe Hundebesitzer, Ihr Vierbeiner ist in Oberstdorf gerne gesehen und genießt hier wesentlich mehr Freiheiten als in einer Stadt. Als Hundehalter sind Sie jedoch verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Hinterlassenschaften Ihres Tieres nicht die öffentlichen Flächen, Straßen und Wege, Wiesen und Loipen verschmutzen. Der Markt Oberstdorf bietet an vielen Standorten Hundetoiletten an. Hier können Sie gratis Plastikbeutel entnehmen, die dann mit Inhalt in den dort integrierten Abfallbehälter entsorgt werden können. Selbstverständlich lässt sich die verpackte Hinterlassenschaft auch in jeder Restmülltonne beseitigen. Bitte nehmen Sie Ihren Beutel unbedingt mit und lassen Sie ihn nicht am Wegrand stehen. Auch bitten wir Sie, Ihren Hund innerhalb des Ortes an der Leine zu führen sowie die Hinweise an den Kneipptret­ becken zu beachten. Diese sind nur zum Kneippen für Menschen, nicht für Hunde gedacht. Ihre Mitmenschen, besonders die Kinder, werden Ihnen dafür dankbar sein. Wir bitten Sie, dieses Angebot im Interesse aller Gäste regelmäßig zu nutzen. Gerade im Winter, bei anhaltend kalten Temperaturen, werden die „Tretminen“ auch Wochen und

Monate konserviert und liegen für jedermann sichtbar am Wegesrand. Im Sommer wird das Futter für das heimische Vieh durch verschmutzte Weiden und Wiesen ungenießbar, bei Rindern besteht sogar die Gefahr von Krankheiten. Bitte keine Beutel in den Wiesen liegen lassen! Es besteht die Gefahr, dass Kühe diese fressen (Lebensgefahr für die Tiere!). Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung aller Hunde-WCs bzw. Tütenspender: Hundetoiletten bzw. Tütenspender in Oberstdorf Oberstdorf Haus Oststraße/Nebelhornbahn Villa Jauss Mühlenbrücke Parkplatz Freiherr-vonHaldenweg Nord Brutscher-Straße Faltenbach/Spielplatz Megèver Platz Hermann-von-Barth-Straße Marktplatz bei GWO Hauptstraße/Traube Trettachbrücke Bahnhofplatz Trettachsteg Nebelhornstraße/Feuerwehrhaus Dummelsmoosbrücke Nebelhornstraße/Rankgasse Prinzenstraße/Ludwigstraße Nebelhornstraße/Kirchstraße P Sachsenweg/Mühlenweg Oststraße/Metzgerstraße Öschlesweg/Mühlenweg Oststraße/Heimatmuseum Lorettostraße/Mühlenweg Oststraße/Haus Nr. 36 Weitere Hundetoiletten bzw. Tütenspender finden Sie natürlich auch in den Oberstdorfer Ortsteilen. Die detaillierte Aufstellung können Sie dem Faltblatt „Urlaub mit dem Haustier“ entnehmen.

38

SONSTIGES OBERSTDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Kulinarischer Reiseführer des Vereins „Wir Oberstdorfer“

Für treue Oberstdorf-Gäste gibt es die Ehrengastkarte

Wie oft wird man als Gastgeber gefragt „Was würden Sie uns heute empfehlen?“? Diese Frage bezieht sich nicht nur auf kulinarische, sondern auch auf gastfreundliche Empfehlungen. Der Vermieterverein „wir Oberstdorfer“ hat nun exklusiv für die Gäste seiner Mitglieder einen nicht nur „Kulinarischen Reise­ führer“ für Oberstdorf und seine Ortsteile herausgebracht. Das stabile Heft im Hosentaschen-Format lässt sich hervorragend überallhin mitnehmen. Es enthält neben den empfohlenen heimischen Gastronomiebetrieben auch Ausflugstipps und interessante Beiträge und Geschicht’le rund um Oberstdorf. Mehr Informationen zum Verein finden Sie unter www.wir-oberstdorfer.de.

Wer 50-mal und mehr den Urlaub unterm Nebelhorn verbracht hat, kommt zu besonderen Ehren Alle Gäste, die bereits 50 Aufenthalte und mehr in Oberstdorf verbracht haben, werden in den Club der Oberstdorfer Ehrengäste aufgenommen und mit einer eigenen, personalisierten Karte ausgezeichnet. Diese ist mit Namen und Passbild ausgestellt, so dass der Gast immer seine Ehrengastkarte in seinem Geldbeutel mitführen kann. Alle Inhaber der Oberstdorfer Ehrengastkarte bekommen einmal im Jahr ein wechselndes Treuegeschenk und kommen in den Genuss weiterer attraktiver Vorteile, wie zum Beispiel einer Vierstunden-Karte in die Oberstdorf Therme und einer Einladung zu Kaf­fee und Kuchen im „Café am Dorfbrunnen“. Zudem erhalten alle Ehrengastkarten-Inhaber Weihnachtskarten und persönliche Ge­­­ burtstagsgrüße. Praktisch ist die Karte ohnehin, denn es lassen sich wie auf der Allgäu-Walser-Card alle gewünschten Angebote auf­ buchen. Nur zurückgeben muss der Ehrengast seine Karte nie mehr.

unser e

Heimat

REISEFÜHRER DER EINHEIMISCHEN GASTGEBER

HOL DIR DIE KOSTENLOSE ­OBERSTDORF-APP!

EINHEIMISCHE GASTGEBER MIT HERZ UND ENGAGEMENT

Foto: Photographie Monschau

Barrierefreie Beratung bei Tourismus Oberstdorf In der Tourist-Information im Oberstdorf Haus befindet sich neben einem mobilen Ringschleifensystem nun auch ein barrierefreier Beratungs-­ Schalter. Das mobile Ringschleifensys­ tem, das vor allem für Personen mit Hörgeräten die Beratung verbessert, wird zwischen den Gesprächspartnern positioniert. Das Gerät nimmt den Schall über ein ein­gebautes Mikrofon bzw. externes Mikrofon auf und überträgt entsprechende Induktiv-Signale auf die integrierte Ringschleife. Diese werden von Hörgeräten empfangen (Hörgeräte auf die Position „T“ oder „MT“ stellen). So werden die Nebengeräusche minimiert und die Qualität der Beratung verbessert. Alle Personen, die dieses Gerät in Anspruch nehmen möchten, finden den damit ausgerüsteten Beratungsplatz im hinteren Teil der Touristinformation im Oberstdorf Haus sowie am Bahnhof. Der Schalter ist mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet. Gäste, die einen Rollstuhl nutzen, können am barrierefreien Schalter im Oberstdorf Haus von den Mitarbeitern der Tourist-Information nun auf Augenhöhe bedient werden. Der Schalter ist mit dem Rollstuhl frei zugänglich und erleichtert die Beratung. Dieser Schalter ist ebenfalls mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet.

Interaktiver Reiseführer mit aktuellen News im Ticker, Gastgebersuche und -buchung, Veranstaltungen, Wetter/Webcams, aktuelle Alpininfos, Freizeit-Tipps, Geschäfte, Gastronomie, Freizeit- und Wandertipps, Wanderwege und vieles mehr. Speichere deine Favoriten und stelle deinen Urlaub interaktiv zusammen. Unser Newsticker hält dich immer über Neuigkeiten aus Oberstdorf auf dem Laufenden. Vorfreude auf den nächsten Urlaub garantiert! Weitere Informationen unter www.oberstdorf.de/app. Jetzt kostenlos im AppStore oder bei Google play herunterladen oder einfach den QR-Code scannen.

SONSTIGES

39

A-Z, KURZ & SCHNELL INFORMIERT, Angebot TSV gilt nicht während der Schulferien

·V  illa Jauss im Fuggerpark, Fuggerstr., wechselnde Ausstellungen

A

Autobetrieb · Autohaus Allgäu, Mercedes, ­Sonthofener Str. 23, Tel. 1044 · Auto Besler GmbH, Kfz-Meister­ betrieb, Nebelhornstr. 59, Tel. 7564 · Auto Diethelm GmbH, Sonthofener Str. 21 + 22, Tel. 0171/2613920 · Auto Zobel, Kfz-Meisterbetrieb, freie Werkstatt, Im oberen ­Winkel 16, Tel. 98660 · Autohaus Hartmann GmbH u. Co. KG, Ford, Walserstr. 36, Tel. 978040 · Autohaus Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, AgipService-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Autohaus Fink e.K., BMW, ­Sonthofener Str. 22, Tel. 940610 · Reifenservice Oberstdorf, Kfz-Meisterbetrieb, Alpgaustr. 6, Tel. 9408090

Abfallentsorgung siehe unter: Containerstandplatz und Wertstoffhof Änderungsschneiderei · Gmeiner Margot – Stoffe, ­Luitpoldstr. 2, Tel. 4014970 · Senatore, Hermann-von-BarthStr. 32, Tel. 8003231 Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117, bei lebensgefährlichen Notfällen Tel. 112 Allgäu-Walser-Premium-Card Die intelligente Chip-Gästekarte erhalten Sie unentgeltlich bei Ihrem Gastgeber. Mit ihr erhalten Sie viele kostenlose und ermäßigte Leistungen im gesamten Allgäu. Packageverkauf (z. B. ÖPNV-Ticket) bei Ihrem Gast­ geber oder in den Tourist-Informa­ tionen. Amateurfunk · Deutscher Amateur Radio Club e.V., D.A.R.C-Ortsverband Ober­ allgäu, T-12,OV-Frequenz 144,725 MHz oder DB0ZD (R84) 439,000 MHz, www.darc.de/distrikte/t/12/ Apotheke · Apotheke am Bahnhof, Bahnhofplatz 1, Tel. 2383 · Engel-Apotheke, Nebelhornstr. 1, Tel. 2121 · Hubertus-Apotheke, Weststr. 11, Tel. 4644 · Vallis-Apotheke, Poststr. 10, Tel. 940700 Arzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117 Atemlehre · Raps Margitta, Reithallenweg 1, Tel. 1361 · Titscher Maria, Rechbergstr. 9, Tel. 6449 Ausflugsfahrten · Brutscher Reisebüro und ­Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 Ausstellung · „Bergschau 2037 NN“ in der ­Fellhorn-Gipfelstation · „Bergschau 830 NN“ im Eingangsgebäude der Breitachklamm im OT Tiefenbach · „Bergschau 813 NN“ im Alten Rathaus · Galerie AndO, Oststr. 36, Tel. 3929, wechselnde Ausstellungen

Autovermietung · Esso-Station Mario Karsch, ­Sonthofener Str. 20 a, Tel. 2838

B Bahnhof siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB Ballonfahrt · Alpen-Ballonsport-Club Allgäu e.V., Postfach 1115, 87515 Sont­ hofen, Tel. 08321/82622 · Ballon Sport Alpin GmbH, HansBöckler-Str. 86, 87527 Sonthofen, Tel. 08321/7091 · Ballonsport Martin, Krottenkopfstr. 2, 87435 Kempten, Tel. 0831/13453 Bank · Allgäuer Volksbank e.G., Bahnhofplatz 3, Tel. 4897 · HypoVereinsbank AG, Weststr. 5, Tel. 6070 · ING-DiBa Bankautomat im ­Bahnhof, Bahnhofplatz, Tel. 01802/784578 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,06 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Raiffeisenbank Kempten-­ Oberallgäu e.G., Nebelhornstr. 2, Tel. 9644-0 · Sparkasse Oberstdorf, Bahnhofplatz 2, Tel. 9620-0 Bayer. Rotes Kreuz Notarzt- und Rettungsdienst, Krankentransport, Am Gstad 2, ­Notfalldienst: Tel. 112 Behindertentransport: Tel. 08323/51797 Behindertentoilette Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nord­ eingang), Wandelhalle im Kurpark, Erdinger Arena, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Breitachklamm/Tiefenbach (unterer Eingang), Fellhornbahn-Mit-

Telefon-Vorwahl von Oberstdorf: 08322

telstation, Fellhornstuben, Nebelhornbahn-Bergstation, Kanzelwandbahn/ Riezlern, Oytalhaus; Almenhof, Rubihorn und Viktoria im OT Rubi. Euroschlüssel im Oberstdorf Haus und in der Tourist-Information am Bahnhofplatz gegen Leihgebühr erhältlich. Bergbahn · Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/ 55533888 (gebührenpflichtig, ­Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533666 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 98756, ein Unternehmen der Kur- u. Verkehrsbetriebe AG, ­Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 Bergschulen · Aktiv am Berg, Enzenspergerweg 10, Tel. 6126 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12 a, Tel. 940750 · AMICAL alpin, Walserstr. 5, Tel. 9874788 · Bergschule Oberallgäu, Nebelhornstr. 2, Tel. 08321/4953 · OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 Bergwacht · Bergwacht Oberstdorf, Birgsauer Str. 35, Verwaltungs-Tel. 2255, Fax 8968, Notfall-Rettungsdienst: Tel. 112 Bibliothek · Oberstdorf Bibliothek, Rubinger Str. 8 (im Gymnasium), Mo.-Mi. 14.00-18.00 Uhr, Do. 14.00-19.00 Uhr (eingeschränkte Öffnungszeiten während der Schulferien) · in der Tourist-Information Alpen­ rose im Ortsteil Tiefenbach, ­Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungs­ zeiten der Tourist-Information Breitachklamm bei Tiefenbach; eindrucksvolle Schlucht. Erreichbar mit eigenem Pkw, regelmäßige Busverbindungen oder zu Fuß über Reute und Tiefenbach. Tel. 4887 Bund Naturschutz Kreisverband Tel. 08323/9988740; Ortsverband Tel. 1329 Bus Busverbindungen der RVA-Regional Verkehr Schwaben Allgäu; Fahrpläne sind in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus und in den Außenstellen erhältlich.

C Campingplatz · Campingplatz Oberstdorf, ­Rubinger Str. 16, Tel. 6525 · Rubi-Camp, M. Zeller, Rubinger Str. 34, Tel. 959202 · Wohnmobilstellplatz Oberstdorf, Hermann-von-Barth-Str. 9, Tel. 180 Clubtreffen · Kiwanis-Club Oberstdorf e.V.: Meetings jeden 1. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Filser, Oberstdorf · Kiwanis-Club Oberallgäu: Abendmeeting am 3. Mittwoch im Monat, Hotel Waldesruhe, Oberstdorf · Lions-Club Oberallgäu: jeden 1. Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Prinz-Luitpold-Bad, Bad Hindelang · Lions-Club Sonthofen: jeden 1. Montag im Monat, 19.30 Uhr, Clubzimmer Sonnenalp, Hotel & Resort, Ofterschwang · Rotary-Club Oberstdorf: 1. Montag im Monat Mittagsmeeting im Restaurant „Alte Post“ in Sonthofen, alle weiteren Meetings jeweils ­montags um 19.00 Uhr im Hotel Sonnenbichl, Langenwang Containerstandplatz zur Entsorgung von Papier, Weiß-, Grün- und Braunglas sowie Alu und Blech. Erkundigen Sie sich gleich nach Ihrer Ankunft bei Ihrem ­Gastgeber. Curling · Eissportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500

D Datenschutz Bitte haben Sie Verständnis, dass wir personenbezogene Daten von Gästen nicht weitergeben dürfen. Hierzu gehört auch die Urlaubsanschrift Ihrer Familienangehörigen, Freunde und Bekannten. Deutsche Bahn AG - DB · Fahrplanauskunft (gebührenfrei): Tel. 0800/1507090; persönliche Beratung (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,03 Euro/Sek., ab Weiterleitung zum DB-Service 0,39 Euro/ Min., andere Tarife aus Mobilfunk möglich): 11861 · Reisegepäcktransport: Info-Tel. 01806/996633 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/ Anruf) · Bahnanreise barrierefrei (Mobilitätsservice-Zentrale): Info + Buchung: Tel. 01806/512512 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf)

40

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN Deutscher Alpenverein - DAV · Geschäftsstelle Oberstdorf, ­Karweidach 1, Tel. 6907, geöffnet Mi. 18.00-20.00 Uhr und Fr. 14.30-18.30 Uhr Dialyse · Gemeinschaftspraxis für Dialyse und Nephrologie, Weststr. 28, Tel. 4091 Drachenfliegen · Oberstdorfer Drachen- und Gleitschirmflieger e.V., Postfach 1112, 87551 Oberstdorf

E Ec-Geldausgabeautomat siehe unter: Bank Eissportzentrum Oberstdorf Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 (mit Publikumslauf) Eisstockschiessen · Eissportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 im Winter, nur bei günstiger ­Witterung: · am Moorweiher, Auskunft: Herr Busch, Tel. 0176/21178119 · an den Tennisplätzen Fuggerstr., Auskunft: Herr Uth, Tel. 0160/96603223 Energieplatz an der „Waldesruhe“ Erdinger Arena Besichtigung täglich von 10.0018.00 Uhr. Führungen um 11.00 und 15.30 Uhr, nur mit Anmeldung. Tel. 8090360 Essen · Essen auf Rädern, BRK, Tel. 0831/522920

F Fitness-Studio · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 Fotofachgeschäft · Foto Schnellbach, Am Frohmarkt 1, Tel. 1473 Friseur siehe Wellnessjournal Fundbüro Bahnhofplatz 3, Tel. 700-756 Fusspflege siehe Wellnessjournal

G Garage · Eissportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 · Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 Gemeindeverwaltung Markt Oberstdorf, Tel. 700-700, Fax 700-799, www.markt-oberstdorf. de; E-Mail: [email protected] 1. Bürgermeister Laurent Mies · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1: Büro des Bürgermeisters, Hauptverwaltung, Finanzverwaltung, Marktbauamt, Standesamt

·B  ahnhofplatz 3: Sicherheits- und Ordnungswesen, Verkehrsüber­ wachung, Einwohnermeldeamt, Fundamt · Gemeindewerke mit Energieversorgung und Wasserversorgung Oberstdorf GmbH, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 9110 Gepäckservice siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB Gleitschirm-Tandemflug · Tandemflüge im Doppelsitzergleitschirm, staatl. gepr. Flugsportlehrer Robert Blum, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139 oder 0175/3656999 · Flyzone-Tandemfliegen mit Profis, Am First 17, Tel. 800533 oder 0151/12766111 · vogelfrei Gleitschirm-Tandemflüge, Reichenbach 10, Tel. 0176/84298931 Gleitschirmflugschule · Gleitschirm-Flugschule Peter Geg GmbH, Am Auwald 1, 87538 Obermaiselstein, Tel. 08326/38036 Gottesdienst · Evangelisch: So. 10.00 Uhr; Berggottesdienst: Mi. 11.30 Uhr (nur bei guter Witterung) · Katholisch: Sa. 18.30 Uhr; sonnund feiertags: 8.00, 9.30, 11.00 und 19.00 Uhr; Mo., Di., Mi. und Fr. 7.15 Uhr; Do. 19.00 Uhr. Kurgottesdienste: Mi. und Fr. 17.00 Uhr. St. Maria Loretto: Di. 19.00 Uhr, Sa. 9.00 Uhr. · Neuapostolisch: So. 9.30 Uhr, Do. 20.00 Uhr siehe auch: Kirche Gymnastik · Aerobic: Fr. 19.45 Uhr, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Gymnastik: Mo. 19.30 Uhr, Damen, Grundschulturnhalle; Mo. 20.00 Uhr, Herren, Hauptschulturnhalle; Di. 20.00 Uhr, Damen, Hauptschulturnhalle; Fr. 19.45 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Kleinkinderturnen: Mi. 15.45 Uhr, Mutter-Vater-Kind, Mo. 16.00 Uhr, 4-6 Jahre, Mo. 17.00 Uhr, ab 6 Jahre; je Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Seniorensport: Di. 16.00 Uhr, ­jedermann, Grundschulturnhalle; Fr. 16.45 Uhr, jedermann, 50 Plus, Hauptschulturnhalle; Fr. 18.00 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Wirbelsäulengymnastik: nach Rücksprache Tel. 5568 · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

H Handy-Mobilfunk · com.tel services GmbH, Nebelhornstr. 9, Tel. 959215 · Geiger, Bahnhofstr. 10, Tel. 6926 · Jacoby, Nebelhornstr. 29, Tel. 98174 · Killer, Oststr. 43, Tel. 96290 · Vodafone-Telefonladen, Hauptstr. 7 Heilpraktiker siehe Wellnessjournal

Hundeschule · Hundesprache Hundeschule, Sonja Stuhrmann, Tel. 9589526 oder 0178/9708602

I Information Hotel-, Informations- und Buchungssystem, 24h-Service am Bahnhof und Infopavillon am Ortseingang siehe auch: Tourismus Oberstdorf Internet www.oberstdorf.de E-Mail: [email protected] Internet-Terminal · Oberstdorf Haus - Café am Dorfbrunnen, Prinzregenten-Platz 1, tägl. 9.30-18.00 Uhr (eingeschränkte Öffnungszeiten im April und November) · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der Tourist-­ Information

J Jugendherberge · Jugendherberge Oberstdorf, Kornau 8, Tel. 98750 · Mountain Hostel Spielmannsau, Spielmannsau 4, Tel. 9870580 · Oberstdorf Hostel, Mühlbachstr. 12, Tel. 9878400

K Kartenvorverkauf Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 700-290, E-Mail: [email protected] Veranstaltungsabteilung, Tel. 700-265 Kegeln · Schützenhaus, Rossbichlstr. 8, Tel. 9408222 Kinder-Club · Nordi-Betreuung, Tel. 5385 Kinder- und Opferhilfe · Verein Schaut hin! e.V. Tel. 606309 Kinderbetreuung · Wildnisschule Allgäu, Im Bachtel 14, Tel. 9879907, 0175/1575792 · Familien-Pflegewerk, Betreuung von Kindern u. Haushalt, Tel. 08321/723770 Kinderferienprogramm In den Tourist-Informationen ­erhältlich. Kino · Kino Loft, Ludwigstr. 7, Tel. 3004880 · Kurfilmtheater Oberstdorf, Oststr. 6, Tel. 978970 Kirche · Evang. Christuskirche, Frh.-v.-Brutscher-Str. 7 Pfarramt: Paul-Gerhardt-Str. 1, Tel. 1015 Pfarrer Markus Wiesinger · Evangelische Gästeseelsorge, ­Paul-Gerhardt-Str. 3 (Haus Alpina), Tel. 9408037, Pfarrer Roland Sievers und Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers

·K  ath. Pfarrkirche St. Johannes ­Baptist, Marktplatz Pfarramt: Oststr. 2, Tel. 977550 Pfarrer Peter Guggenberger · Katholische Kurseelsorge, Weststr. 7-9 (Allgäuhaus), Tel. 3483, Pater Dr. Rainer Meyer · Neuapostolische Kirche, Trettachstr. 25, Tel. 5865 · St.-Loretto-Kapellen, Lorettostraße, Tel. 977550 siehe auch: Gottesdienste Kleiderbazar jeden 1. und 3. Montag im Monat, 14.30-17.30 Uhr, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstr. 10 Klettern · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 · Klettergarten „Burgbichl“ in der Nähe des P1 am Ortseingang · Klettergarten „Sulzburg“ in Tiefenbach, nur für Geübte, siehe Programme der Bergschulen · Skywalk-Hochseilpark in der ­Erdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360 Klinik Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117 Kneippverein · Geschäftsstelle Kurverwaltung, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-226 KörperMeditationen · Schule für Körpermeditationen: Ayurveda, Feldenkrais, Craniosacral-Balancing, Zen-Shiatsu/Akupressur, Maximilianstr. 17, Tel. 98074 Konzert und Tanz Regelmäßige Konzerte und TanzAbende mit Live-Musik sowie Konzerte der Musikkapellen in Oberstdorf und in den Ortsteilen (siehe ­Veranstaltungskalender) Kopiermöglichkeit · Allgäuer Vielfalt, Kirchstr. 2, Tel. 4010782 · Ewerk Laden, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 911140 · Foto Schnellbach, Am Frohmarkt 1, Tel. 1473 Kosmetik siehe Wellnessjournal Krankengymnastik siehe Wellnessjournal Krankenhaus · Klinik Oberstdorf, Trettachstr. 16, Tel. 08322/7030, Innere Medizin, Allgemeine und Unfallchirurgie, Proktologie, Anästhesie, Intensiv­ abteilung, Orthopädie, Oralchirurgie, Hals-Nasen-Ohren, Physikalische Therapie, Urologie Krankenkasse siehe Wellnessjournal Krankenpflege · Ambulante Alten- und Krankenpflege, Im Haslach 2, Tel. 2405 · BRK-Sozialstation, Tel. 08323/969411, 24-h-Bereitschaft

SONSTIGES

· S ozialstation der Caritas und ­Diakonie, Tel. 08321/660120 Kulturgemeinde · Kulturgemeinde Oberstdorf e.V., Herr Janssen, Postfach 1568, 87555 Oberstdorf, Tel. 08324/952825 Kur- und Kongresszentrum siehe: Tourismus Oberstdorf Kureinrichtungen siehe Wellnessjournal Kurkonzert siehe Veranstaltungskalender Kurverwaltung siehe: Tourismus Oberstdorf

L Langlauf-Kurs · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Skatingschule Scherrer, Anmeldung und Information: Sport Ege, Hauptstr. 8, Tel. 1313 · Skischule Tiefenbach, Lochbachstr. 21, Tel. 3657 · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3 a, Tel. 959340 Langlauf - Skiwandern Loipenkarte in den Tourist-Informationen erhältlich; 10 Loipen mit 70 km Länge, spezielle Skatingloipen, Loipenverbund mit Fischen und Sonthofen über 150 km Länge Linienbusverkehr · Regionalverkehr Schwaben-Allgäu GmbH (RVA), Poststr. 4, Tel. 96770

M Marktbähnle Buchung und Info: Schütz u. Vogler GbR, Heimenhofenstr. 3, Tel. 2726 oder 0171/5855363

Naturlehrpfad zwischen Bergkristall und Freibergsee, am Moorweiher, am Nebelhorn, Fellhorn und am Söllereck Nordic Walking · Becker Uschi, Zweistapfenweg 9, Tel. 940163, Nordic-Walking-DSVTrainerin der INWA · Blum Gabi, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139, Nordic-Walking-Instructorin des DNW-Verbandes · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · Hamm Monika, Reithallenweg 5 d, Tel. 0171/4731692, Nordic-WalkingInstructorin des DNW-Verbandes · Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Skiclub Oberstdorf, Am Faltenbach 27, Tel. 8090100 · Sport Reichl, Weststr. 14, Tel. 8223, gepr. NW-Trainer · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3 a, Tel. 959340 · Zint Günter, Wasachstr. 3, Tel. 800378 oder 0172/8463166, Nordic-Walking-Instructor der INWA

O ÖPNV-Ticket Broschüre in den Tourist-Informationen erhältlich. Oberstdorf Haus siehe: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Magazin Information in Wort und Bild für Gäste und Einheimische, erscheint monatlich, jeweils am letzten Freitag eines Monats. Jahresabonnement „Oberstdorf Magazin“, Tel. 700-127 Orthopädie-Schuhtechnik · Schuhhaus und Orthopädie ­Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270

Massage siehe Wellnessjournal

P

Monoski-Kurs · für Rollstuhlfahrer; Hotel Viktoria, Riedweg 5, OT Rubi, Tel. 977840

Parkplatz Alle Parkplätze sind unbewacht und gebührenpflichtig. Fellhornbahn, Faistenoy, Söllereckbahn, Eissportzentrum, RenkstegWaldparkplatz, Renksteg/Grüne Gasse, Skiflugschanze. · Für Behinderte: Sonthofener Str. (P1, P2), am Sachsenweg, am Mühlacker, am Bahnhof, an der evang. Kirche, am Rathaus, Ecke West-/Luitpoldstr. · Tiefgarage: Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500; Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 Parken Sie mit Ihrer Allgäu-WalserPremium-Card kostenlos auf ­folgenden Parkplätzen: - P1 + P2 am Ortseingang - Oybele-Parkplatz - Renksteg/Grüne Gasse - Renksteg/Wald - Langlaufstadion Ried - Skiflugschanze (Stillachtal) - Fellhornbahn (nur gültig bei ­Benutzung der Fellhornbahn) - Faistenoy

Museum · Alpin Museum, Oytal 1, Tel. 80381, geöffnet während der Öffnungszeiten des Oytalhauses 9.00-17.00 Uhr · Bergbauernhaus Gerstruben, ­geöffnet samstags 13.00-16.00 Uhr (Mai-Oktober) · Heimatmuseum, Oststr. 13, Tel. 2218 oder 2226, Öffnungs­ zeiten: Di.-Sa. 10.00-12.00 Uhr und 14.00-17.30 Uhr (an Sonn- und ­Feiertagen bei Regenwetter wie werktags geöffnet; im April, November und Dezember ­eingeschränkte Öffnungszeiten)

N Naturführungen · Allgäunah, Irmela Fischer, Im Steinach 14, Info und Anmeldung: Tel. 606883 oder 0160/98939467 Naturkost · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113

41 Auf diesen Parkplätzen sind die Parkscheinautomaten entsprechend gekennzeichnet. Bitte halten Sie dort einfach Ihre Allgäu-Walser-PremiumCard an die markierte Stelle, warten Sie kurz bis die Karte eingelesen wurde, entnehmen Sie Ihr kostenloses Tagesticket aus dem Automaten und legen es bitte gut lesbar im Pkw aus. Partnerschaftsort Megève in Savoyen/Frankreich seit 1970 Polizei · Polizeiinspektion Oberstdorf, Bahnhofplatz 4, Tel. 9604-0 Polizei- und Sporthundeverein Übungsplatz am Renksteg, Tel. 5924; Ansprechpartner: Herr Topper, Tel. 08324/1471, Gäste willkommen. Postfiliale - Im Steinach 16 (im Supermarkt Feneberg) - Kirchstr. 2 (im Geschäft Allgäuer Vielfalt) - Nebelhornstr. 9 (im Geschäft O2 Premium-Partner) Psychologe siehe Wellnessjournal

R Rat und Hilfe · Anonyme Selbsthilfegruppen-­ Meetings in der Adula-Klinik, In der Leite 6, Tel. 7090, z. B. Anonyme Alkoholiker und andere 12-Schritte-Gruppen · AA (Anonyme Alkoholiker): Meeting jeden Dienstag und Samstag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · AL-ANON (Familiengruppe): Meeting jeden Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · NA (Drogen- u. Medikamenten­ abhängige): Meeting jeden ­Mittwoch, Freitag und Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik Reformhaus · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 Reinigung · Brugger Textilien, Hauptstr. 5, Tel. 4805 · Huskic Reinigungsservice, Textil-Schnellreinigung, Weststr. 7-9, Tel. 4358 Reisebüro · Brutscher Reisebüro und ­Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · Carinas Reisewelt, Enzenspergerweg 10, Tel. 9870872 · DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Schäfer Reisebüro, Weststr. 20, Tel. 987660 Reiseleitung · Andreas-Arnold Elisabeth, ­Reiseleiterin und Busbegleitung bei Allgäu-Ausflügen, Tagestouren und Wanderungen, Gästeführungen. Preise nach Vereinbarung, Tel. 95258

Reiten · Alpen-Reiterhof St. Georg in Tiefenbach, Lochwiesen 2, Tel. 9780530 Rodelbahn · SöllereckRodel (Ganzjahresbetrieb), Talstation Söllereckbahn, Tel. 98756 Rodelmöglichkeit Seealpe, am Café Karatsbichl, ­Gaisalpe im OT Reichenbach Rodelverleih siehe unter: Verleih Rodel

S Sanitätshaus · Gesundheits Eck oHG, ­Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 Sauna · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960, www.oberstdorf-therme.de Weitere Anbieter: siehe Wellness­ journal Schach · Schachtisch im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1 Schlittenfahrt · Blattner, Oststr. 37, Tel. 8635 · Boxler, Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533 · Schuster, Hochstiftstr. 1, Tel. 0171/3623415 · Dornach, Oibweg 15, Tiefenbach, Tel. 5477 · Steiner, Falkenstr. 6, Tiefenbach, Tel. 4153 (nur von Sept.-April) · Topper, Wasachstr. 30, Tiefenbach, Tel. 3220 Schlüsseldienst · Juchheim Ralf, Schlüsseldienstmeis­ terbetrieb, Bachstraße 5, Tel. 2771 Schneeschuhwandern · Allgäu-Trapper, Im Bachtel 14, Tel. 987373 oder 0171/5841464 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12 a, Tel. 940750 · Aktiv am Berg (Bergschule ­Oberstdorf), Enzenspergerweg 10, Tel. 6126 · Bergschule Oberallgäu, ­Nebelhornstr. 2, Tel. 08321/4953 · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · NTC Sport Entertainment GmbH, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3 a, Tel. 959340 Schuhreparatur · Schuhhaus und Orthopädie ­Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270 · Juchheim Ralf, Schuhmacherfachbetrieb, Bachstr. 5, Tel. 2771 Schwimmen · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960, www.oberstdorf-therme.de

42

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN · Öffentliches Wellness-Center Schellenberg, Schellenbergerstr. 2, Tel. 96370 Senioren- und Behindertenbeauftragte · Astrid Küchle, Tel. 979934 (im Haus der Senioren), Sprechzeiten im ­sozialen Bürgerbüro, Bahnhofplatz 3, jeden Donnerstag 14.3016.00 Uhr Seniorenheim · BRK, Haus der Senioren, ­Holzerstr. 17, Tel. 9799-0 · ASB-Seniorenzentrum - Haus Herbstsonne, Rettenberger Str. 25, Tel. 98770 Ski Alpin Skigebiete Fellhorn, Nebelhorn, ­Söllereck siehe unter: Bergbahn; insgesamt 44 km Skiabfahrten; Skigelände für Anfänger, Fortgeschrittene und ­Könner; Gästeskirennen siehe auch: Skischule Skiflugschanze Heini-Klopfer-Skiflugschanze mit Sesselbahn und Schrägaufzug, Tel. 3891 Skipass Skipass Oberstdorf-Kleinwalsertal gültig für alle Anlagen in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal, SkipassPreise bitte den Prospekten entnehmen. Skischule · Alpin Skischule Oberstdorf, ­Bahnhofplatz 1a, Tel. 95290 · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · Exclusiv Skisport, Kurse für ­Einzelpersonen und Kleingruppen, ­Schellenbergerstr. 2, Tel. 96370 · NTC Sport Entertainment GmbH, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Skischule Tiefenbach, Lochbachstr. 21, Tel. 3657 · Weber Privat-Skischule, OT Tiefenbach, Im Ebnat 7, Tel. 1242 · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3 a, Tel. 959340 Skitour siehe unter: Bergschulen Snowbikeschule · Snowbikeschule Oberstdorf, ­Stillachstr. 1, Tel. 2669 oder 0171/8980740 bzw. 0175/3891835, Anmeldung an der Talstation der Söllereckbahn; Snowbikevermietung und -verkauf Snowboard-Kurs · Alpin Skischule Oberstdorf, ­Bahnhofplatz 1a, Tel. 95290 · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · NTC Sport Entertainment GmbH, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 3372

·O  ut of Bounds Adventure Snowboardschule, Nebelhornstr. 67, Tel. 80544 · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3 a, Tel. 959340 Snowtubing · Schneespaß ohne Ski im NTC-­ Funpark „Seealpe“, an der ­Nebelhornbahn, Tel. 989601 Solarium siehe Wellnessjournal Stickkurs · Handstick-Atelier, Heidi Baum­ gartner, Handstickmeisterin, ­Schellenbergerstr. 13, Tel. 4668

T Tankstelle · Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, ­Sonthofener Str. 20 a, Tel. 2838 Taxi · Taxizentrale Oberstdorf GbR, Bahnhofplatz 1b, Tel. 98210 · Dachs, Alpgaustr. 8, Tel. 4747 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 Tierarzt · Asböck Dr. med. vet. Barbara, ­rollende Tierarztpraxis, Tel. 0172/8310786, Tel. privat 6487, Kleintierpraxis · Gessler Dr. Hermann und Dr. Maxi­ miliane, Blumengasse 2, Tel. 7747 Tierheilpraktiker · Schwendinger Alexa, Birgsauer Str. 8, Tel. 1660, Mobil: 0172/8404488, Tierheilpraxis der Homöopathie für Pferde und Hunde, Mitglied THP Tierschutzverein · Tierschutzverein Oberstdorf mit Kleinwalsertal und Umgebung e.V., Geschäftsstelle: Kornau 32, Tel. 80492 Tischtennis Schüler: Di. 18.00-19.30 Uhr und Do. 18.30-20.00 Uhr; Damen/Herren: Di. 19.30-21.30 Uhr und Do. 19.3021.00 Uhr; jeweils in der Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) Toiletten - öffentlich Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nord­ eingang), Wandelhalle im Kurpark, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Langlauf­ stadion Ried Tourismus Oberstdorf · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 7000, Fax 700-236, Internet: www.oberstdorf.de, E-Mail: [email protected] · Tourist-Information, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 7000 · Tourist-Information am Bahnhofplatz 3, Tel. 700-417 · Kartenvorverkauf, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-290 · Alpine Information, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-200

·T  ourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, Fax 700-801 · Tourist-Information im OT Schöllang, Schelchwangweg 1, Tel. 08326/7197 · Veranstaltungsabteilung, Kongresse, Tagungen, Vermittlung Kurund Kongresszentrum mit Konferenzräumen, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-260

V Verleih Kindertragekraxe · Allgäuer Holzstadel (Verleih Bollerwagen), Weststr. 2, Tel. 96690 · Brutscher Sportgeschäft, ­Nebelhornstr. 33 a, Tel. 98333 · Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · Nebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0 Verleih Monoski · für Rollstuhlfahrer; Hotel Viktoria, Riedweg 5, OT Rubi, Tel. 977840 Verleih Rodel · Allgäuer Holzstadel, Weststr. 2, Tel. 96690 · Brutscher Sportgeschäft, ­Nebelhornstr. 33 a, Tel. 98333 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · Nebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0 · Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Reichl Sportgeschäft, Weststr. 14, Tel. 8223 Verleih Rollstuhl · Gesundheits Eck oHG, ­Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 · Haus Altstetter, Frau Rieber, Hauptstr. 14, Tel. 5196 (Scooter/Rollator) Verleih Schlittschuhe · Eissportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 Verleih Schneeschuhe · Allgäu-Trapper, Im Bachtel 14, Tel. 987373 oder 0171/5841464 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12 a, Tel. 940750 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 Verleih Ski · Alpin Skischule Oberstdorf, ­Bahnhofplatz 1a, Tel. 95290 · Brutscher Sportgeschäft, ­Nebelhornstr. 33 a, Tel. 98333 · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110

·F  ranzel’s Ski- u. Snowboardverleih, Oststr. 46, Tel. 959888 oder 0170/7167160 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · NTC Sport Entertainment GmbH, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Reichl Sportgeschäft, Weststr. 14, Tel. 8223 · Skischule Tiefenbach, Lochbachstr. 21, Tel. 3657 Verleih Snowboard · Alpin Skischule Oberstdorf, ­Bahnhofplatz 1a, Tel. 95290 · Alptraum-Snowboardschule + Shop, Kirchstr. 6, Tel. 7565 · Brutscher Sportgeschäft, ­Nebelhornstr. 33 a, Tel. 98333 · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · Franzel’s Ski- u. Snowboardverleih, Anmeldung zu Kursen, Tel. 959888 oder 0170/7167160 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · NTC Sport Entertainment GmbH, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Out of Bounds Adventure Snowboardschule, Nebelhornstr. 67, Tel. 80544

W Wäscherei · Nebelhorn Wäscherei, Nebelhornstr. 59 (Nebelhorngaragen), Tel. 4177 Wanderkarte In den Tourist-Informationen sowie im Buchhandel erhältlich. Wandern In der Saison täglich von Mo.-Fr. (außer feiertags) geführte Wanderungen von Tourismus Oberstdorf; 4 Naturlehrpfade; 140 km geräumte Winterwanderwege; Höhen-Winterwanderwege: am Nebelhorn, Fellhorn, Söllereck Wertstoffhof Zur Entsorgung von Wertstoffen, Am Klingenbichl 2, Öffnungszeiten: Mo.-Do. 15.00-17.00 Uhr, Fr. 14.0017.00 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr, an Feiertagen geschlossen Wohnmobilstellplatz siehe unter: Campingplatz

Z Zahnarzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Zilgrei · Selbsthilfe bei Muskel-, Gelenkund Nervenschmerzen; Hildegund Löwenstein-Herrmann, Zilgrei-­ Lehrerin, Kursleiterin, Tel. 5568

SONSTIGES

43

Die Ehrentafel Die Ehrennadel von Oberstdorf erhielten:

Bronze 10. Aufenthalt: · Herr Tim Kühne aus Marburg (Landhaus Fliegenpilz, Prinzenstr. 28) · Frau Susanne, Herr Christian und Sohn Fabio Schäfer aus Philippsthal (Fewo Haus Kutschenreuter, Grundmannstr. 6) 11. Aufenthalt: · Frau Waltraud und Herr Karl-Heinz Kaul aus RötsweilerNockenthal (Rubi-Camp, Rubinger Str. 34) 12. Aufenthalt: · Frau Klara Prossek und Herr Heinz Brandt aus Düsseldorf (Hotel Bergruh, Im Ebnat 2) · Frau Ingrid Krämer und Herr Peter Rohracker aus Volkach (Hotel Bergruh, Im Ebnat 2) 13. Aufenthalt: · Frau Henriette und Herr Timo Maurer aus Stuttgart (Hotel Bergruh, Im Ebnat 2) 14. Aufenthalt: · Frau Ingrid und Herr Engelhard Hartmann aus Hamburg (Ferienwohnungen Lingg, Speichackerstr. 3) 15. Aufenthalt: · Frau Karina und Herr Torsten Boppert aus Steina (Waldhotel am Christlessee, Christlessee 3)

56. Aufenthalt: · F rau Sabine und Herr Wido Wolter aus Alsdorf (Elfriede Math, Naglergasse 1) 75. Aufenthalt: · Herr Peter Schreyer aus Speyer (Campingplatz Oberstdorf, Rubinger Str. 16)

Der Medaillenspiegel Das Wanderabzeichen von Oberstdorf errangen: für 50 km Sieglinde und Detlef Wriedt aus Bredenbek Petra Radtke aus Bredenbek Ute Berge aus Viersen für 165 km Florian Krams aus Düsseldorf Das Radabzeichen von Oberstdorf errang: für 51 km Florian Krams aus Düsseldorf

Silber

Impressum

20. Aufenthalt: · Frau Petra und Herr Manfred Zehe aus Dittelbrunn (Ferienwohnung Speiser, Lindenstr. 6) · Herr Karl Kemena aus Löhne-Melbergen (Haus Rünzler, Windgasse 3 a) 21. Aufenthalt: · Frau Christa Koßmann und Frau Margarete Schaefer aus Bottrop (Haus Brutscher, Zollstr. 2) 25. Aufenthalt: · Frau Andrea und Herr Winfried Rother aus Plaidt (Landgasthof Almenhof, Oberstdorfer Str. 18) · Frau Gabriele und Herr Jürgen Andelefski aus Worburg (Trettachstüble, Oststr. 42) 27. Aufenthalt: · Frau Gerda Kemena aus Löhne-Melbergen (Haus Rünzler, Windgasse 3 a)

Herausgeber: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1 87561 Oberstdorf Tel. 08322/700-0 www.oberstdorf.de

Gold

Redaktion: Miriam Frietsch Wolfgang Ländle Elke Wiartalla Titelfoto: Petra Schumacher Gesamtherstellung und verantwortlich für die Anzeigen: Eberl Print GmbH Kirchplatz 6 87509 Immenstadt

Fotobeiträge dieser Ausgabe: Archiv Photographie Monschau (www.photographie-monschau.de) Petra Schumacher Tourismus Oberstdorf Simone Gunst – www.mediavia.de Moritz Zobel Eren Karaman Erdinger Arena Manfred Pudell Florian Kotlaba Susanne Sigl Michael Mundt Spotlight Productions Bilderstadl

30. Aufenthalt: · Frau Elisabeth und Herr Dieter Linneweh aus Meinersen (Gästehaus Kappeler, Illerweg 10, Rubi) · Frau Annerose und Herr Heinz Bichow aus Langelsheim (Landhaus Maria, Oberstdorfer Str. 2) 32. Aufenthalt: · Frau Ingeburg und Herr Wolfgang Kriebel aus Nagold (Gästehaus Rosenblüh, Nebelhornstr. 35 b) 34. Aufenthalt: · Frau Elisabeth und Herr Heini Wille aus Bad-Gandersheim (Haus Brutscher, Bienengasse 6 a)

Gold mit Ehrenkranz 50. Aufenthalt: · Frau Monika Jöst aus Speyer (Campingplatz Oberstdorf, Rubinger Str. 16) · Frau Hannelore und Herr Jürgen Schnatterbeck aus Pforzheim (Trettachstüble, Oststraße 42) · Frau Karin Coolen und Herr Heinz Krichel aus Aachen (Landhaus Hochfeichter, Zollstraße 4)

Ein wertbeständiges Stück Kunsthandwerk für Ihr stilvolles Zuhause. Feinste Keramik, im Oberallgäu für Sie handgefertigt. Besuchen Sie unsere sehenswerte Ausstellung! Töpferweg 16 • 87527 Altstädten bei Sonthofen Fon (0 83 21) 34 54 • www.allgaeuer-keramik.de