MACH MIT!

MACH MIT! Werde aktiv für das Überleben der Elefanten. ”Jeder einzelne Elefant, der für sein Elfenbein getötet wird, ist einer zu viel. Bitte unterstützt mit mir die. Petition des IFAW für den Stopp des Elfenbeinhandels und zum Schutz dieser großartigen Tiere.“ Leonardo DiCaprio, Schauspieler & Aktivist. © IFA. W/J. H rusa.
654KB Größe 5 Downloads 455 Ansichten
MACH MIT!

”Jeder einzelne Elefant, der für sein Elfenbein getötet wird, ist einer zu viel. Bitte unterstützt mit mir die Petition des IFAW für den Stopp des Elfenbeinhandels und zum Schutz dieser großartigen Tiere.“ Leonardo DiCaprio, Schauspieler & Aktivist

org

© IFAW/J. Hrusa

Werde aktiv für das Überleben der Elefanten

Wir retten bedrohte Tiere in aller Welt



Werde aktiv …

Elefanten sind eine der faszinierendsten Tierarten auf unserem Planeten. Aber ihre Zukunft ist ungewiss. Da immer mehr Wald und Grasland in Afrika und Asien für die menschliche Nutzung zerstört werden, haben Elefanten weite Teile von ihren ursprünglichen Lebensräumen verloren. Trotz eines internationalen Handelsverbots für Elfenbein töten Wilderer Elefanten wegen ihrer Stoßzähne, aus denen Schmuckstücke geschnitzt werden. Aber es bleibt eine Tatsache: jedes Stück Elfenbein stammt von einem toten Elefanten.

1   Mach mit bei der Animal Action Week Seit mehr als 18 Jahren veranstaltet der IFAW die Animal Action Week (AAW). Die AAW haben wir nun in Animal Action Education (AAE) umbenannt, um deutlich zu machen, dass die Aktivitäten nicht auf eine bestimmte Woche begrenzt sind. Jedes Jahr am Welttierschutztag, dem 4. Oktober, stellen wir ein neues Thema aus unserer Reihe „Tierisch toll – Mach Dich stark für ...“ vor. Wir informieren über ein bestimmtes Thema oder eine Tierart und schlagen darin verschiedene Aktivitäten zum Schutz der Tiere vor. So zeigen, wir, wie Kinder und Jugendliche für den Tierund Artenschutz aktiv werden können.

Der IFAW ist davon überzeugt, dass alle Elefanten Schutz vor dem Elfenbeinhandel verdienen. Wir sind dazu verpflichtet, den Tieren genug Raum für ihre Wanderungen zu bewahren. Deshalb sichert der IFAW Lebensräume der Elefanten; unterstützt die Ausbildung und Ausrüstung von Anti-Wilderer-Rangern, findet friedliche Lösungen für Mensch-Elefanten-Konflikte und rettet verwaiste oder verletzte junge Elefanten und gibt ihnen eine zweite Chance für ein Leben in der Wildnis.

In diesem Flyer sind einige Vorschläge, wie ihr aktiv werden könnt. Lasst euch inspirieren, werdet kreativ und erhebt eure Stimme für den Tierschutz. Ob ihr eine ganze Woche aktiv seid, nur einen Tag, eine Stunde oder immer wieder über ein Jahr hinweg, das liegt bei euch. Erhebt eure Stimme für die Elefanten und andere Tiere weltweit!

2   Informier Dich

Vielen Dank, dass Sie sich mit uns für diese faszinierenden Tiere stark machen und sie jungen Menschen im Unterricht näher bringen. Ein Sprichwort sagt, dass Elefanten niemals vergessen. Gemeinsam können wir dazu beitragen, dass Elefanten nicht zu einer Erinnerung werden.

Jeder Schüler oder Mitglied einer Jugend- bzw. Umweltgruppe kann das kostenfreie Unterrichtsmaterial des Animal Action Education Programms (AAE) bekommen. Ein 15-minütige Film ergänzt das Material. Es gibt viele Informationen, Lerneinheiten, Arbeitsblätter, Quiz und jede Menge Spaß. Schaut auch auf www.tierisch-toll.de.



Fred O’Regan

Der IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds), gegründete 1969, schützt Tiere rund um die Welt. Mit Projekten in mehr als 40 Ländern rettet der IFAW Tiere, verhindert Tierquälerei und setzt sich für den Schutz der Arten und ihrer Lebensräume ein. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Homepage unter www.ifaw.org.

© IFAW / J. Hrusa

© IFAW/D. Willetts

IFAW-Präsident und CEO

… für Elefanten 3   Mach mit! Mach mit bei unserer Petition und trage als sichtbares Zeichen die Elefantenschleife. Der IFAW braucht deine Hilfe. Gemeinsam können wir uns für die Elefanten einsetzen. Schick uns die ausgefüllten Petitionen und kreativen Ideen mit einer Botschaft zum Elefantenschutz, damit wir sie zur nächsten CITES-Konferenz (der Internationalen Artenschutzkonferenz) Staatsvertretern und Entscheidungsträgern überreichen können. So könnt ihr teilnehmen: Fotokopiert die Petition auf der Rückseite dieses Flyers (oder lasst sie fotokopieren) und bittet Schüler/Eltern/Lehrer uns beim Schutz der Elefanten mit einer Unterschrift zu Unterstützen. Schickt uns die Petitionen und eure kreativen Ideen. Als Dank für eure Einsendung erhält eure Klasse die IFAW-Elefantenschleifen. Ihr könnt euch auch online an der Petition beteiligen auf unserer Homepage unter http://bit.ly/qTStbZ oder auf Facebook unter IFAW.

Unterstützt unsere Kampagne für ein Handelsverbot mit Elfenbein! Schickt uns die unterschriebenen Petitionen und/oder eure kreativen Idee zu. Als Dank für die Teilnahme senden wir eurer Klasse die Elefantenschleife zu.

4   Mein Nachbar, der Elefant Wir schützen, was wir schätzen, und wir schätzen, was wir kennen. Leider haben viele Kinder in Ländern in denen Elefanten leben, noch nie einen frei lebenden Elefanten gesehen. Im Schulunterricht finden die faszinierenden Tiere kaum Erwähnung. Der IFAW trägt dazu bei, dass durch Aufklärung afrikanischer Schulkinder Begeisterung für Elefanten entwickelt wird. Wir arbeiten direkt mit Grundschülern in Burkina Faso zusammen. In dem verarmten westafrikanischen Land sind vor allem die Waldelefanten durch Wilderei und Zerstörung der Lebensräume in großer Gefahr. Die Schüler gehen zunächst auf eine Exkursion in den Wald. Dort können sie das vielfältige Leben der mächtigen Elefantennachbarn besser erleben und begreifen. Zurück im Klassenzimmer lernen sie von Möglichkeiten, wie Elefanten und Menschen harmonisch koexistieren können. Ziel ist es, junge Menschen für den Elefantenschutz für die kommenden Jahrzehnte zu begeistern. Beteiligt euch mit eurer Klasse an diesem Projekt und unterstützt die Grundschüler in Burkina Faso auf dem Weg zu einem besseren Schutz der Elefanten. Mehr unter www.tierisch-toll.de.

5   Malwettbewerb Unterstützt uns bei der Gestaltung des nächsten Animal Action Kalenders mit euren eigenen Kunstwerken. Schickt uns ein buntes Bild von einem Elefanten, einer Elefantenherde oder euren Haustieren. Eine Auswahl von Bildern wird im nächsten Jahr in dem neuen Animal Action Kalender abgedruckt. Anmeldeformulare und weitere Informationen findet ihr unter www.tierisch-toll.de.

Bleiben nur Worte? Gemeinsam können wir sicherstellen, dass Elefanten keine bloße Erinnerung werden.

Mach mit! Unterschreibt die Petition und erhebt eure Stimme für den weltweiten Elefantenschutz!

Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer, bitte fotokopieren Sie die Petition und geben Sie jedem Schüler ein Exemplar mit nach Hause. Die ausgefüllten Formulare sollten an den IFAW geschickt werden. Wir werden die empfangenen Petitionen an internationale Entscheidungsträger übergeben. Durch Ihre Unterschrift können Sie dazu beitragen, den internationalen Elfenbeinhandel zu stoppen und damit das Überleben dieser faszinierenden Tiere zu ermöglichen. Als besonderes Dankeschön für Ihre Teilnahme werden wir Ihrer gesamten Klasse Elefantenschleifen zusenden. Bitte senden Sie die Petitionen an folgende Adresse: IFAW Deutschland, AAE- Team, Max-Brauer-Allee 62-64, 22765 Hamburg. Fügen Sie bitte Ihre Schuladresse bei, damit wir Ihnen die Elefantenschleifen zuschicken können

Jede Unterschrift macht die Elefanten stärker. Ich, . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . und meine Familie erheben unsere Stimme: Name des Kindes



„Staats- und Regierungschefs: Stoppt jeden Handel mit Elfenbein!“

Unterschrift . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Familienname . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Straße . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . PLZ . . . . . . . . . . . . Wohnort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Email . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Telefon . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .



JA! Bitte senden Sie mir weiteres Material zu den weltweiten Schutzprojekten des IFAW zu. Ich wünsche die Informationen per   Email   Post.

org



Wir retten bedrohte Tiere in aller Welt