Kochheft #03 - Think Vegan

16.10.2015 - Think Vegan Kochheft #02 sogar in 4 Monaten mehr als 15.000 mal. Das Think Vegan Koch- ... Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze erwärmen. .... 5 Std., am besten über Nacht, ins Gefrierfach legen. Mandeln und ...
14MB Größe 14 Downloads 424 Ansichten
Kochheft 01/2016

Gratis

h c Ko

t f e h

3 0 #

Think Vegan . Der Vegweiser in ein veganes Leben . www.think-vegan.de

Liebe Leser und Leserinnen, Think Vegan präsentiert euch das Think Vegan Kochheft #03 mit acht tollen 3 Gänge Menüs. Vegan ist überall. Die Supermärkte, Discounter, Drogeriemärkte und Bioläden sind voll von veganen ­Produkten. Damit ihr mit all den tollen, veganen Produkten etwas schönes zaubern könnt, gibt es im Think Vegan Kochheft #03 wieder kreative, gesunde und leckere vegane Rezepte!

Svenja

Das Think Vegan Kochheft #01 wurde mehr als 12.000 mal als PDF-Datei runtergeladen, das Think Vegan Kochheft #02 sogar in 4 Monaten mehr als 15.000 mal. Das Think Vegan Kochheft #03 gibt es auch wieder als P ­ DF-Datei. Euer Think Vegan Team www.think-vegan.de . www.facebook.com/thinkvegan.de

Lea

Nadine

Think Vegan Kochheft

Jörg

Patrick

Thomas

Gabriele

Justin

Michaela

Alexander

www.think-vegan.de

aus 100% Kichererbsen

...die moderne Art Kichererbsen zu genießen! • Bio Kichererbsen im modernen Gewand – als Spirelli • Traditionell handwerklich zu 100% aus Kichererbsen hergestellt und schonend getrocknet • Nährstoff- und ballaststoffreich, mit dem feinen Aroma der Kichererbsen • So leicht zubereitet wie herkömmliche Pasta und schon nach 4-5 Minuten bereit für die Gabel! • Spannende Rezepte findest du im Servicebereich auf www.reformkontor.de

Erhältlich in deinem Reformhaus® und auch online im Reformhaus® Vegan-Shop.

ReformKontor • D-19246 Zarrentin • www.reformkontor.de

Backpeperoni Zutaten: (2 Personen) 200 g Bratpeperoni, 0,5 TL Kreuzkümmel, 0,5 TL süßes Paprikapulver, 1 TL Meersalz, eine Prise ­Cayennepfeffer, 2 EL Olivenöl

Menü 01 / Vorspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

Zubereitung: Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze ­erwärmen. Ein Blech mit Backpapier bereit stellen. Bratpeperoni waschen und abtrocknen. Die ­Peperoni mit Olivenöl vermengen, mit den oben aufgeführten Gewürzen vermischen und auf das Backpapier legen. Sobald der Ofen heiß ist, ­Peperoni ca. 10-12 Min. bei 220 °C Grad Oberund Unterhitze im Ofen garen, bis sie Blasen bilden und beginnen zu bräunen. Blech aus dem Ofen nehmen, Peperoni in eine Schale geben, kräftig salzen und servieren. Wer mag, gibt noch ein wenig gemahlenen ­Knoblauch darüber. Variation: Die Backpeperoni schmecken auch köstlich, wenn man sie so gebacken auf TortillaChips gibt und mit Salsa serviert. Darüber hinaus passen sie sehr gut zu mediterranen und scharfen Couscous-Gerichten. 5

Vegadillas mit Hummus, Avocado & Spinat Zutaten: (2 Personen) 1 Dose Kichererbsen (240 g), 1 kleine Knoblauchzehe, 1 Zitrone, 1 EL Sesammus, 1 Prise Meersalz, 1 TL Kreuz­ kümmel, 1 TL Paprikapulver süß, 3-4 EL ­Pflanzen Cuisine,

Menü 01 / Hauptspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

4 EL Olivenöl, Schwarzer Pfeffer grob gemahlen, 2 Hände voll Babyspinat, 2 Avocados, 2-3 EL geröstete Sesamsamen, 6 vegane Tortillas (Ø ca. 19 cm)

Zubereitung: Kichererbsen in ein Sieb kippen und unter fließendem Wasser abspülen. Eine Knoblauchzehe abziehen und zusammen mit Kichererbsen, Tahini, 2-3 EL Zitronensaft, Meersalz, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Olivenöl und Pflanzen Cuisine in einen Mixer geben und zu einem glatten sämigen Hummus pürieren. Hummus mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Spinat verlesen und waschen. 2 Avocados halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch längs in Streifen schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und leicht salzen. Eine Pfanne mit 1-2 EL Öl erhitzen. Die Tortilla auslegen und mit Hummus bestreichen. Auf eine Hälfte der Tortillas jeweils 5-6 Streifen Avocado legen, einige Blätter Babyspinat darüber geben, pfeffern und mit gerösteten Sesamkörnern bestreuen. Tortillas zuklappen und kurz in einer Pfanne von beiden Seiten leicht anbraten. Die gebratenen Tortilla halbieren und auf einen Teller geschichtet mit Sesam bestreut und mit Spinat ­garniert servieren. Wer mag, gibt noch frische Sprossen dazu. 6

© Lea Green . www.veggi.es

Menü 01 / Nachspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

Fabelhafte Brownies Zutaten: (8-10 Portionen) 150 g Dinkelmehl Typ 630, 150 g Rohrzucker, 50 g Kakaopulver, 1 TL gemahlene Vanille, 1 Prise Meersalz, 150 ml Mandel-

drink, 150 ml flüssiges Kokosöl, 1 EL Ahornsirup, 1 TL Zimt Zutaten für die Glasur: 100 ml Kokosöl, 2 EL Ahornsirup, 1 TL Zimt, 1 EL Kakaopulver

Zubereitung: Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Mehl, Zucker, Kakaopulver, Vanille, Zimt und eine Prise Salz in einer Rührschüssel miteinander vermengen. In einer zweiten Schüssel den Mandeldrink mit Kokosöl und Ahornsirup verrühren. Anschließend die vermengten trockenen Zutaten zügig in die flüssigen Zutaten einrühren. Die Masse in eine mit B ­ ackpapier ausgelegte Auflaufform (ca. 14 x 20 cm) auftragen und in ­gewünschter Dicke ausstreichen. Brownie-Masse ca. 30 Min. im Ofen backen. Anschließend eine halbe Stunde auskühlen lassen. Aus Kokosöl, Ahornsirup, Zimt und Kakaopulver eine Glasur anrühren und mit dem Löffel auf den abgekühlten, g ­ ebackenen Brownieteig auftragen. Brownies kaltstellen und dann die ­Brownies in Vierecke beliebiger Größe schneiden. Rezepte des Menüs 01 sind aus dem Buch: Vegan with Love . www.vegan-with-love.de

Rezepte: Lea Green veggi.es I eat healthy – eat fresh www.veggi.es . www.vegan-with-love.de 7

Erfrischend anders – kühle Limonade und fruchtiges Chia-Eis. Tolle Rezepte mit Chia findet ihr auf davert.de oder auf Facebook :).

Weißer Chia

Anden

Superfood in seiner schönsten Form

Als Smoothie oder im Müsli ein gesunder Genuss in edler Optik – perfekt für die vegane Trendküche. www.davert.de Vielfalt für die kreative Küche

Neu

n

im Biolade

Gurkensalat Hanoi Zutaten: (4 Personen) 1 Salatgurke, 2 Frühlingszwiebeln, 1 EL frischer Koriander, 1 EL frische Minze, 1 EL Sesamsamen,

Menü 02 / Vorspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

1 EL rohe Erdnüsse, 3 EL Reisessig, 1 EL Agavendicksaft, 1 Knoblauchzehe, 1 frische rote Chili

Zubereitung: Gurke waschen und der Länge nach halbieren. Mit einem Esslöffel die weichen Gurkenkerne ­herausschaben. Gurkenhälften in etwa 1 cm dicke Scheiben s­ chneiden und auf einem Teller anrichten. In einer Pfanne ohne Öl zunächst die Erdnüsse und danach die Sesamsamen für etwa 4 Min. rösten, bis sie duften. Darauf achten, dass sie nicht a­ nbrennen! Frühlingszwiebeln und Chili in dünne Ringe ­schneiden, die Minze fein hacken. Knoblauch in hauchdünne Scheiben schneiden. Korianderstiele klein hacken, die Blätter grob zupfen. Für das Dressing Reisessig, Agavendicksaft, ­Knoblauch und Minze gut verrühren und über dem Salat verteilen.

9

Goa-Wrap mit gelbem Linsen-Hummus Zutaten: (4 Personen) 4 Weizenfladen Linsen-Hummus: 100 g gelbe Linsen, 1 TL Zitronensaft, 1/2 TL Kumin, Salz, Pfeffer Wrapfüllung: 2 Kartoffeln, 1 Zwiebel, 5-6 Blumenkohl­ röschen, 2 Knoblauchzehen,

Menü 02 / Hauptspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

2 Tomaten, 1 TL Senfsamen, 1 TL Ingwer, 2 TL Currypulver, 1 TL getrockneter Koriander, 2 EL Erdnussöl, 2 TL Sriracha Sauce, 2 TL Agavendicksaft, Salz, Pfeffer, 1 Handvoll ­frischer Koriander

Zubereitung: Gelbe Linsen mit Kumin, Salz und Pfeffer 12 Min. gar ­kochen. Zitronensaft hinzufügen und pürieren. Zwiebel würfeln. ­Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Knoblauch in Scheiben schneiden. Erdnussöl in einen heißen Topf geben, Gewürze hinzufügen und 2 Min. unter Rühren rösten. Blumenkohlröschen, Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch ­hinzugeben und 4 Min. anbraten. Tomaten grob würfeln, mit Sriracha Sauce, Agavendicksaft und etwas Salz zum Gemüse geben. Füllung 10 Min. bei mittlerer Hitze bissfest garen. Tortillas im Ofen oder einer Pfanne erwärmen. Linsen­Hummus auf den Tortillas verstreichen, Gemüse und etwas frischen Koriander darüber geben und einrollen.

10

Photos: Jörg Mayer & Nadine Horn . www.eat-this.org

Banana Ice-Pops Zutaten: (4 Personen) 2 reife Bananen, 50 g vegane Kuvertüre, 1 EL Mandeln,

1 EL Kokosnussstreifen (getrocknet)

Zubereitung: Bananen halbieren und auf Eisstiele spießen. Bananen für mind. 5 Std., am besten über Nacht, ins Gefrierfach legen. Mandeln und Kokosstreifen klein hacken und in einer Pfanne ohne Öl 5 Min. rösten. Mandeln und die ­Kokosraspel in einer flachen Schüssel oder auf einem Teller mischen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Bananen aus dem Eisfach nehmen, sofort in die Kuvertüre tauchen und zügig in der ­Mandel-Kokosmischung wälzen. Beeilt euch! Die gefrorene ­Banane lässt die Kuvertüre schnell stocken. Sofort servieren. Rezepte des Menüs 02 sind aus dem Buch: Vegan kann jeder! . NeunZehn Verlag

Menü 02 / Nachspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

Rezepte: Nadine & Jörg eat this! Das vegane Rezepte-Blog www.eat-this.org 11

Sinnlich gerührt. Natürlich rasiert!

Innovative Naturkosmetik – BDIH kontrolliert.

www.plaine.de

†KHOGHQGHUZHUEXQJ“)RWRJUDçH0DQXHOD3UHGLJHU

Das neue Rasiergefühl für SIE und IHN.

Kokos-Chia mit Mangomark Zutaten: (2 Personen) 3 EL Chiasamen , 1 TL Kokosblütenzucker, 150 ml Reis-Kokos-Drink (z. B. von Provamel), 1 reife Mango Zubereitung: Chiasamen mit Kokosblütenzucker in den Reis-Kokos-Drink einrühren und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen. Auf zwei Schalen oder Gläser verteilen. ­Mango schälen und in groben Stücken vom Kern ­schneiden. Das Fruchtfleisch mit dem Mixer oder dem Pürierstab zu einem glatten Püree ­verarbeiten und über den Pudding geben.

Menü 03 / Vorspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

13

Lieblingsnudeln Zutaten: (2 Personen) 250 g Bandnudeln, 1 EL Rapsöl, 200 g Räucher­tofu, 1 EL Margarine, 200 g Soja­sahne,

1 EL Lieb­stöckel ­gehackt, 100 g feine ­Erbsen (TK), schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Salz

Zubereitung: Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salz­­wasser bissfest garen. Anschließend in ein Sieb schütten und kurz kalt abbrausen. Abtropfen lassen und mit Rapsöl ­vermengen, damit sie nicht zusammen­kleben. Räuchertofu würfeln. Margarine in einer Pfanne erhitzen und den Räuchertofu darin scharf anbraten. Sahne, Liebstöckel und Erbsen dazugeben und alles köcheln lassen, bis die Sahne cremig ist und die ­Erbsen aufgetaut sind. Anschließend die Nudeln unterheben und alles mit Salz und Pfeffer ­abschmecken.

Menü 03 / Hauptspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

14

Macadamiabrownies

Photos: Südwest Verlag / Maike Jessen

Zutaten: (1 Blech) 2 EL gemahlene Leinsamen, 120 g Zartbitterschokolade, 7 TL Kakaopulver, 1 TL Espresso­

Menü 03 / Nachspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

pulver, 3/4 TL Salz, 180 g Zucker, 80 g Margarine, 1/4 TL Back­pulver, 1,5 TL Vanillepulver, 150 g Weizenmehl, 70 g Maca­damianüsse

Zubereitung: Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Ein kleines Backblech (20 x 20 cm) mit Backpapier auslegen. 3 EL Wasser und Leinsamenmehl v­ ermischen und 10 Min. beiseitestellen. In eine Schüssel, die in Stücke gebrochene Schokolade, Kakao­pulver, Espresso­pulver und Salz geben. Mischung mit 60 ml kochendem ­Wasser übergießen und so lange mit dem Schneebesen verrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. Leinsamengemisch, Zucker, ­Margarine, Backpulver und Vanille dazugeben und mit einem Hand­ mixer glatt rühren. Zum Schluss die Nüsse und Mehl unterheben und den Teig auf das Backblech streichen. 25 Min. auf der mittleren Schiene im Ofen backen. Komplett auskühlen lassen und dann in Stücke schneiden. Rezepte des Menüs 03 sind aus dem Buch: Vegan im Job . Südwest Verlag

Rezepte: Patrick Bolk www.patrickbolk.de

Patrick Bolk Autor & Blogger

15

Sopa de Frijoles Blancos

Photos: Justin P. Moore . www.lotusartichoke.com

Zutaten: (2-3 Personen) 320 g gekochte weiße ­Bohnen, 1000 ml Gemüsebrühe, 250–500 ml Wasser nach Bedarf, 2 EL Olivenöl, 1/2 Zwiebel gehackt, 2 Knob­lauchzehen gehackt 1 TL Chilipulver, 0,5 TL

Menü 04 / Vorspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

Kreuzkümmel gemahlen, 1/2 TL Koriander gemahlen, 1/4 TL schwarzer Pfeffer gemahlen, 1 Lorbeerblatt 1 TL Oregano gehackt, 1 EL Zitronensaft, 3/4 TL Meersalz, Petersilie gehackt

Zubereitung: Bohnen aus der Dose abgießen und spülen. In einem großen Topf Öl auf mittlerer Flamme ­erhitzen. Zwiebel, Chilipulver, K ­ oriander, Kreuz­kümmel, Knoblauch und Pfeffer hineingeben. 3–5 Min. anbraten, bis die Zwiebelstückchen glasig werden. Bohnen zugeben und gut umrühren. 1000 ml Gemüsebrühe zugießen. Zum Köcheln bringen. Flamme niedrig stellen und 10 Min. köcheln lassen. Lorbeerblatt, Oregano, Zitronensaft und Salz einrühren. Weitere 15-20 Min. köcheln lassen. Ab und zu umrühren und bei Bedarf etwas mehr Wasser hinzufügen. In Schüsseln geben und mit frischen ­Kräutern garnieren und servieren.

17

Würziger Tempeh-Schaschlik

Menü 04 / Hauptspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

80 ml Wasser, 3 EL OlivenZutaten: (4 Personen) öl, 1 TL frischer O ­ regano 200 g Tempeh, 1 kleine gehackt, 0,5 TL Koriander Zucchini, 2 Paprika in große Stücke geschnitten, gemahlen, 1 TL Kreuz­ 1 rote Zwiebel ge­viertelt, kümmel gemahlen, 1 TL Chilipulver gemahlen, 2 Knoblauchzehen 0,5 TL schwarzer Pfeffer gehackt Marinade: 80 ml Orangen- gemahlen, 2 EL Sojasoße, 1 EL Agavendicksaft saft, 2 EL Limettensaft, Zubereitung: Tempeh und Zucchini in dicke Scheiben schneiden. Alle Marinade-Zutaten in einer großen Schüssel verquirlen. Tempeh, Zucchini, Paprika, Zwiebel und Knoblauch hineingeben. Gut vermengen, bis alles mit Marinade überzogen ist. 60 Min. marinieren, jeweils nach 20 Min. umrühren. Ofen auf 230°C vorheizen. Tempeh- und Gemüsestücke auf die Schaschlikspieße stecken und dann in eine Auflaufform legen. Übrige Marinade über die fertigen Spieße gießen. 40–50 Min. grillen, bis das Gemüse und der Tempeh gar ist und zu bräunen beginnt. Alle 15 Min. wenden und mit Marinade übergießen oder bepinseln. Spieße mit Lieblingssalsa, Guacamole oder Cashew Sour Cream servieren. 18

Schoko-Bananen-Sorbet Zutaten: (4 Portionen) 3 reife Bananen, 2-4 EL Mandel­ wenn gewünscht, Goji- oder milch, 1 EL Kakao­pulver, 1 EL andere Beeren zum Garnieren Kakao-Nibs, 2 TL Agavendicksaft Zubereitung: Bananen schälen und vierteln. In einem verschlossenen Plastik­ behälter oder einem Gefrierbeutel mind. 8 Stunden einfrieren. Bananen und 2 EL Mandelmilch in einem Hochleistungs­mixer pürieren. Für ein cremiges Sorbet den Stopfer benutzen und bei Bedarf mehr Pflanzenmilch zugeben. Ab und an pausieren und die Mixerinnenwände sauber kratzen. Den Mixer nicht zu lange und nicht auf der höchsten Stufe laufen lassen, damit das Sorbet nicht schmilzt. Kakaopulver, wenn gewünscht Agavendicksaft und den Großteil der Kakao-Nibs zugeben und nochmals einige wenige ­Sekunden pürieren. Auf niedriger Stufe nochmals kurz mixen. Sorbet mit Beeren und Kakao-Nibs garnieren und schnell s­ ervieren. Rezepte des Menüs 04 sind aus dem Buch: The Lotus and the Artichoke – México! . Ventil Verlag

Menü 04 / Nachspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

Rezepte: Justin P. Moore The Lotus and the Artichoke www.lotusartichoke.com 19

Nicht nur für

Veggies!

Veganer Schoko-Genuss Die vegane und laktosefreie Spécial-Linie von NATURATA überzeugt durch ihren cremigzarten Schmelz - ganz ohne Sojalecithin!

www.naturata.de

VEGANBRATSTÜCK Seitanmedaillons Saftig im Biss und eine einzigartig fleischige Textur: Angebraten und zum Beispiel mit Soße serviert schmecken sie einfach unglaublich „echt“. *bio *vegan *lactosefrei *eifrei *palmölfrei www.wheaty.de

Quinoa Radicchio Schiffchen Zutaten: (8 Portionen) 120 g Quinoa, 350 ml Gemüsebrühe, 1 Bio-Zitrone: Saft und abgeriebene Schale, 2 Avocado, 1 Kopf Radicchio,

3 EL Olivenöl, 0,5 Bund Blattpeter­ silie gehackt, frisch gemahlener Pfeffer, Salz

Menü 05 / Vorspeise

Zubereitung: Quinoa in der Gemüsebrühe ca. 20 Min gar köcheln lassen, dann auskühlen lassen. Die Avocado längs aufschneiden, Kern ­entfernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel ­ausheben und in Würfel schneiden. Mit 2 EL Zitronensaft beträufeln. 8 Radicchioblätter zur Seite legen, die restlichen in feine Streifen schneiden und mit Quinoa und Avocado mischen. Zitronensaft und -schale, Olivenöl und Petersilie darüber geben und vorsichtig vermischen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Quinoa-Avocadosalat in die Radicchioblätter füllen und servieren.

Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

21

Linsenbraten Zutaten: (4 Personen) 2 große Dosen Linsen mit Suppengrün, 2 Zwiebeln fein gehackt, 250 g braune ­Champignons gehackt, 200 g Walnusskerne gehackt, 200 g Zwiebel­ baguette klein gewürfelt,

Menü 05 / Hauptspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

Salz, frisch gemahlener ­Pfeffer, 2 TL Zitronensaft, 2 TL Thymian, Paniermehl, 10 EL Tomatenketchup, 4 EL Apfel­mus, 2 EL Ahornsirup, 2 EL Balsamico-Essig

Zubereitung: Die abgetropften Linsen in eine große Schüssel geben und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Zwiebel, Champignons, Walnusskerne und Zwiebel­ baguette hinzufügen und mit den Händen verkneten. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Sollte die Masse noch zu weich sein, etwas Paniermehl unterkneten. Einen Laib formen, in eine Silikon-Kastenform geben und gut festdrücken. Tomatenketchup, Apfelmus, Ahornsirup und B ­ alsamico in einer kleinen Schüssel verrühren und den Braten damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Umluft etwa 50-60 Min backen. Etwas abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Brett in Scheiben schneiden. Dazu passen Salzkartoffeln mit Rotkohl. 22

Schokoladen Panna Cotta mit Himbeerpüree © Photos: Jörg Wilhelm . Unimedica

Zutaten: (4 Personen) 350 ml vegane Schlagsahne, 250g Himbeeren frisch oder TK, 1 TL Zitronensaft, 300 ml Mandelmilch, 3 EL Agavendicksaft 225g Zartbitterkuvertüre, 2 TL Zucker, 1 TL Agar Agar, Zubereitung: Die vegane Schlagsahne mit Mandelmilch, Zucker und Agar Agar aufkochen und die Kuvertüre darin auflösen. In kleine Gläser füllen und mind. 2 Stunden kalt stellen. In der Zwischenzeit die (aufgetauten) Himbeeren pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Das Himbeerpüree mit Zitronensaft und Agavendicksaft abschmecken und auf die Panna Cotta geben. Rezepte des Menüs 05 sind aus dem Buch: Brunch vegan! . Unimedica

Menü 05 / Nachspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

Rezepte: Michaela Marmulla Veganilicious - Einfach. Lecker. Vegan. www.veganilicious.de 23

AUFschlagbar

BIO

BIOzertifiziert

v

VEGANzertifiziert

Bio-Anteil mind 75 %

n ja e h c a l ... da

die

! r e n Hüh

*

pr

og

res

s

d ar 4 aw 01

EyerSpeisen, EySchnee, Kuchen, Panaden, uvm. MyEy was sonst?

2

Kichererbsen-Kräuter-Mus auf Zucchinicarpaccio Zutaten: (4 Personen) Mus: 800 g Kichererbsen, 2 EL Olivenöl, frische Kräuter (z. B. Petersilie, Oregano oder Koriander), 1 TL Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer

Menü 06 / Vorspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

Zucchini-Carpaccio: 2 Zucchini, 2 EL Olivenöl 1 EL weißer BalsamicoEssig, 1 Knoblauchzehe, 1 Tomate, Pfeffer

Zubereitung: Kichererbsen abtropfen lassen. Olivenöl und frisch geschnittene Kräuter dazugeben. Das Ganze ­pürieren und mit Gemüsebrühe oder Salz und Pfeffer würzen. Zucchini mit dem Küchenhobel oder einer Schneidemaschine längs in dünne Scheiben hobeln. Vier Teller bereitstellen und die Zucchinistreifen aneinandergereiht darauflegen. Mit 1 EL Olivenöl und weißem Balsamico-Essig ­marinieren und mit Pfeffer abschmecken. Das Kichererbsen-Kräuter-Mus (falls vorhanden, mit einem Dessertring) auf dem Zucchini-Carpaccio anrichten. Tomate in kleine Würfel schneiden und Knoblauch fein hacken. In 1 EL Olivenöl marinieren. Kicher­ erbsen-Kräuter-Mus damit dekorieren. 25

Muschelnudeln gefüllt mit Tomaten, Zucchini und Blattsalat Zutaten: (2 Personen) 250 g Muschelnudeln, 50 g getrocknete Tomaten, 1 Zucchini, Salz, Pfeffer, kleines Bund Petersilie, kleines Bund Rucola, Knoblauch nach Belieben,

Menü 06 / Hauptspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

100 ml Olivenöl, Wildkräutersalat (oder ­Blattsalat nach Belieben), Balsamico-Essig

Zubereitung: Muschelnudeln in Salzwasser al dente kochen und mit kaltem Wasser abschrecken. Getrocknete Tomaten ca. 10 Min. in heißem Wasser einweichen. Kurz abkühlen lassen und nicht zu klein schneiden. Zucchini würfeln, Petersilie und Rucola in mundgerechte Stücke schneiden und zu den Tomaten geben. Salzen und pfeffern, je nach Belieben etwas Knoblauch hinzufügen. Unter Zugabe von Olivenöl pürieren. Muschelnudeln mit der Tomaten-Zucchini-Mischung ­füllen und mit dem Wildkräutersalat auf Tellern ­anrichten. Nach Geschmack mit B ­ alsamico und Olivenöl ­beträufeln.

26

Süsser Couscous mit Früchten und Haselnüssen © PETA Deutschland / Fotos: Sabine Braun

Zutaten: (4 Personen) 5 getrocknete Datteln, 5 getrocknete Aprikosen, 500 ml Vanille-Sojamilch,

250 g Couscous, 50 g Hasel­ nüsse, evtl. 1 Flasche Frucht­ soße, Zimt, EL Zucker

Zubereitung: Datteln und Aprikosen in kleine Würfelchen schneiden. VanilleSojamilch aufkochen, Couscous einrühren und ­abkühlen lassen. Anschließend Trockenfrüchte unterheben und je nach Geschmack mit Zimt und Zucker bestreuen. Haselnüsse in einen kleinen Gefrierbeutel geben und mit dem Hammer grob zerkleinern. In einer Pfanne mit 1 EL Zucker anrösten, bis der Zucker karamellisiert. Haselnüsse hinzugeben, von der Herdplatte nehmen und gut verrühren. Zum Anrichten den Couscous in einen Dessertring geben, ­festdrücken und durchpressen. Mit den karamellisierten ­Haselnüssen und gebenenfalls einer Fruchtsoße garnieren. Rezepte des Menüs 06 sind aus dem Buch: Das PETA-Kochbuch "Vegan! ­Einfach lecker und gesund"

Menü 06 / Nachspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

Rezepte: Thomas Adam & Alexander Körle Körle und Adam www.koerleundadam.de 27

Der Kalender

Hannes Jaenicke empfiehlt:

Artenschutz 2016 Ein Muss für alle Foto-, Reise-, Naturund Tierfreunde Bestellen Sie am besten noch heute

www.tipp4.de/shop Großformat 74 x 72 cm, zweisprachig, inkl. Informationsbroschüre ISBN: 978-3-9439691-1-5

e ALLE Erlllsötäsndig

vo fließen en in d hutz! e Art nsc

© Meike Bergmann - TRIAS Verlag

Kichererbsen-Tomaten-Suppe Zutaten: (2 Personen) 1 Glas Kichererbsen (230 g), 1 Zwiebel, 1 Dose stückige Tomaten (240 g), 350 ml Gemüsebrühe, 0,5 TL Kreuzkümmel,

3 EL Sojasahne, 2 Msp. Cayennepfeffer, 2 EL ­Olivenöl, 1 EL Tomatenmark, 1 TL Ahornsirup, 1 TL Zitronensaft

Zubereitung: Zwiebel schälen und fein hacken. Kichererbsen in ein Sieb schütten und abtropfen lassen. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die ­Zwiebeln darin anbraten. 1 EL Tomatenmark unterrühren und ganz kurz mitbraten. Kichererbsen und Tomaten hinzufügen, mit Gemüse­ brühe auffüllen, bis alle Zutaten knapp b ­ edeckt sind, aufkochen und bei geringer ­Temperatur etwa 10 Min. zugedeckt köcheln lassen. Kreuzkümmel. Cayennepfeffer. 1 TL Ahornsirup und 1 TL Zitronensaft unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am Schluss die Sojasahne unterrühren und am besten mit Vollkornbrot oder Baguette servieren.

Menü 07 / Vorspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

29

Hokkaido Kürbis mit Datteln © Meike Bergmann - TRIAS Verlag

Zutaten: (2 Personen) 1 kleiner Hokkaido Kürbis, 12 getrocknete Datteln ohne Stein, 1 Bund Peter­ silie (oder Koriander),

Menü 07 / Hauptspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

100 g Räuchertofu, 250 g Reisnudeln, 3 EL Tamari, 3 EL Reiswein, 200 ml Gemüsebrühe, 1 Zitrone, Salz, 2 EL Tomatenmark

Zubereitung: Die Reisnudeln nach Packungsanleitung al dente kochen, abseihen und bis zum Gebrauch beiseite stellen. Kürbis waschen, halbieren und mit einem Esslöffel das ­Kerngehäuse entfernen. Mit der Schale in etwa 2 cm kleine Würfel schneiden. Datteln längs in feine Streifen ­schneiden. Räuchertofu zuerst in S­ cheiben, dann in Streifen und ­anschließend in Würfel schneiden. 4 EL Olivenöl in Pfanne erhitzen und den Tofu etwa ‚ 2 Min. unter ständigem Wenden anbraten. Den Kürbis hinzu­fügen und unter ständigem Wenden ca. 2 Min. mitbraten. Mit Tamari, Reiswein und Gemüsebrühe ablöschen. 2 EL Tomatenmark und Datteln hinzufügen und 10-15 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Kürbis sollte noch bissfest sein. Petersilie waschen und fein hacken. Zitrone waschen und etwa 1 gestrichenen TL Schale abreiben. Petersilie und Zitronenschale kurz vor Ende der Garzeit untermischen. Reisnudeln untermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. 30

Flambierte Ananas © Meike Bergmann - TRIAS Verlag

Zutaten: (2 Personen) 4 Scheiben frische Ananas, 4-5 EL Ahornsirup, 4 EL Bratöl 3 cl Stroh Rum 80 %, 3 cl Grand Marnier, Zubereitung: Ananas in mundgerechte Stücke schneiden. 4 EL Bratöl in einer Pfanne erhitzen. 4-5 EL Ahornsirup beigeben und unter Rühren kurz erhitzen und karamellisieren ­lassen. Die Ananasstücke hinzufügen und bei starker Hitze von allen Seiten unter Wenden anbraten. Grand ­Manier und Stroh Rum dazugeben. Die Pfanne etwas schräg halten und den Alkohol mit einem Streichholz vorsichtig in Flammen setzen. Die flambierte Ananas in Dessertschalen anrichten und servieren. Rezepte des Menüs 07 sind aus dem Buch: McVeg 80 vegane Schnellgerichte . Trias Verlag

Menü 07 / Nachspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

Rezepte: Gabriele Lendle www.gabriele-lendle.de

McVeg 80 vegane Schnellgerichte

31

VeggieWorld Düsseldorf 16.-18. Oktober 2015 Alte Schmiedehallen, Areal Böhler

www.veggieworld.de Die Messe für den veganen Lebensstil

Premiumpartner Veranstalter: Wellfairs GmbH, Bockholtstr. 151, 41460 Neuss

Zucchini-Cremesuppe Zutaten: (4 Personen) 1 Zwiebel, 1 Kartoffel, 0,5 TL Kurkuma, Salz, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe, 3 Zucchini, 1/2 Stange 750 ml Gemüsebrühe Sellerie, 1 EL Öl, Kresse, Zubereitung: Zucchini, Kartoffel, Zwiebel und Sellerie würfeln. Alles in 1 EL Öl anschwitzen und mit Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze mit 750 ml Gemüsebrühe ­ablöschen und 10 min kochen. 1/2 Bund ­gehackte Peter­silie zugeben und dann pürieren. Die Zucchini-Cremesuppe mit geschäumter Sojamilch und Kresse garnieren und servieren.

Menü 08 / Vorspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

33

Kartoffelbörek mit Linsensalat Zutaten: (4 Personen) Kartoffelbörek: 4 Kartoffeln, 1 EL Alsan, 1 EL Tomaten­mark , 1 EL Paprikapulver, 1/2 Bund glatte Petersilie, 100 ml Hafermilch, 1 Paket dreieckige Yufka Teigblätter

Salat: 250 g B ­ erg­linsen, 1 rote Zwiebel, 1 rote Paprika, 1 gelbe Paprika, 1/2 Bund glatte Petersilie, 3 EL Walnuss­ öl, 2 EL B ­ alsamico Essig, 1 EL Apfeldicksaft, 1 EL Senf, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel

Zubereitung: Berglinsen gar kochen. Paprika und Zwiebel klein würfeln. Petersilie hacken. Aus den restlichen Zutaten das Dressing zubereiten. Alles gut mischen und gut durchziehen lassen. Kartoffeln kochen und stampfen. Alsan schmelzen, Paprika­ pulver und ­Tomatenmark zugeben, kurz a­ nschwitzen und zusammen mit der Hafermilch zu den K ­ artoffeln geben. Petersilie hacken, ebenfalls zu den Kartoffeln geben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen. Teigplatten mit 1 EL Kartoffelmasse füllen, aufrollen und in reichlich Öl ausbacken.

Menü 08 / Hauptspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

34

Feine Zitronentörtchen © Photos: Sascha Schalthöfer . Think Vegan

Zutaten: (4 Personen) 1 Rolle Blätterteig, 2 Zitronen, 50 ml Wasser,

100 ml Sojamilch, 130 g Zucker, 40 g Maismehl, 60 g Alsan

Zubereitung: Aus dem Blätterteig Kreise ausstechen, diese in gefettete Mini Quiche Formen geben. Für die Füllung die Zitronenschale abreiben und Zitronen auspressen. Saft und Schale mit Sojamilch und Zucker in einem kleinen Topf vermischen. Maismehl mit 50 ml Wasser verrühren und zu der Soja-Zitronen-Mischung geben. Die Mischung kurz aufkochen. Alsan unterrühren. Etwas auskühlen lassen. Je einen Teelöffel Füllung auf die Blätterteigkreise geben. Ca. 20 min. bei 180 °C Umluft backen. Gut auskühlen lassen. Zitronentörtchen mit Minze und Himbeeren garnieren.

Menü 08 / Nachspeise Think Vegan Kochheft . www.think-vegan.de

Rezepte: Svenja Heines Vegane Kochkultur www.veganekochkultur.de 35

www.vegorilla.de

Think Vegan Buchtipps:

Lea Green: Vegan with Love

eat this! - Nadine & Jörg: Vegan kann jeder!

Patrick Bolk: Vegan im Job

ISBN: 978-3863730567 www.vegan-with-love.de

ISBN: 978-3942491457 NeunZehn Verlag

ISBN: 978-3517093741 Südwest Verlag

Justin P. Moore: The Lotus and the Artichoke – México!

Michaela Marmulla: Brunch vegan!

Gabriele Lendle: McVeg 80 vegane Schnellgerichte

ISBN: 978-3955750343 Ventil Verlag

ISBN: 978-3944125558 Unimedica

ISBN: 978-3830468370 Trias Verlag

hs üß lic t

ür

Impressum scs::design Max-Ernst-Straße 4 40822 Mettmann

s mag e

na

Vier süße Jahreszeiten

Kristalline Süße

Telefon: 0 21 04-80 32 02 [email protected] www.think-vegan.de www.facebook.com/thinkvegan.de Chefredaktion: Sascha C. Schalthöfer Redaktionsteam: Diana ­Schalthöfer . Patrick Bolk . Lea Green . Svenja Heines Gestaltung: www.scsdesign.de

38

Entdecken Sie die natürliche Süße: allergiearm, ursprünglich, leicht löslich und vielseitig in der Anwendung. Sie finden unser Sortiment in Bioläden, Biosupermärkten und Reformhäusern. Sonnentracht GmbH … www.agava.bio

Entdecke unsere neue Produktvielfalt! Dein veganer Supermarkt mit eigener Hausmarke — ganz in der Nähe.

www.veganz.de/filialen Veganz Frankfurt | Veganz Hamburg | Veganz München | Veganz Essen | Veganz Leipzig | Veganz Wien Veganz Berlin-Prenzlauer Berg | Veganz Berlin-Friedrichshain | Veganz Berlin-Kreuzberg

Personal Blender®

Auch erhältlich mit praktischen Mason-JarMixbehältern aus Glas.

Der flinke Mixer

3 Frischkost in 1000 und 1 Variante

3 Sekundenschnell zubereitet und gereinigt

3 Alles in einem Becher: mixen, aufbewahren & genießen

3 Kraftvoll und robust 3 Praktisch für unterwegs

Mehr im Keimling-Katalog oder im Keimling-Onlineshop unter:

www.keimling.de

Keimling Naturkost GmbH Zum Fruchthof 7a • 21614 Buxthude • Telefon: 04161/51 16 0 Email: [email protected]