Investor gefunden, DeinBus.de gerettet

23.12.2014 - 2013 wurde das Personenbeförderungsgesetz liberalisiert und. Fernbusfahrten in Deutschland erlaubt. Vor dem Hintergrund des scharfen ...
85KB Größe 1 Downloads 342 Ansichten
P R E S S E M IT T E ILU N G



23.12.2014

Weihnachtswunder: Investor gefunden, DeinBus.de gerettet Postanschrift/Büro: DeinBus.de GmbH Ludwigstraße 182a 63067 Offenbach

Fröhliche Weihnachten und eine große Bescherung feiert in diesem Jahr das Offenbacher Fernbusunternehmen DeinBus.de: Ein Investor ist gefunden, 25 Arbeitsplätze am Standort Offenbach sind gerettet und das Original im

Ansprechpartner: Christian Janisch Jessica Masik [email protected] +49 (0)69 / 17 53 73 204

Fernbusmarkt bleibt bestehen. Gestern Abend wurde der Kaufvertrag unterschrieben.

Offenb ach am Main – Fröhliche Weihnachten und eine riesengroße Bescherung feiert in diesem Jahr das kleine Offenbacher Fernbusunternehmen DeinBus.de: Am gestrigen Montag unterschrieb ein neuer Investor den Kaufvertrag zur Übernahme des Unternehmens mit allen 25 Arbeitsplätzen am Offenbacher Standort. Die vorläufige Insolvenz kann also mit einem großen Erfolg abgeschlossen werden. Fahrten für das nächste Jahr sind bereits bis Ende Januar 2015 buchbar.

„Auch als wir von der Bahn verklagt worden sind, hat fast niemand mehr an uns geglaubt. Jetzt haben wir ein weiteres Mal bewiesen, dass gute Ideen, Liebe zum Produkt und persönlicher Einsatz langfristig zum Erfolg führen kann. DeinBus.de bleibt damit als bekanntermaßen hartnäckiger und sympathischer Underdog am Markt bestehen und wird auch im nächsten Jahr viel von sich hören lassen“, ist sich Alexander Kuhr sicher. „Der neue Investor kennt sich mit der Dynamik von neuen Märkten gut aus. Zudem bringt er neben Kapital auch viel Erfahrung mit an Bord“, weiß Christian Janisch zu berichten. „Auch im nächsten Jahr wird der Fernbusmarkt auf jeden Fall weiter sehr aufregend bleiben.“

Der neue Eigentümer, ein Unternehmer aus Süddeutschland, ist selbst seit vielen Jahren

DeinBus.de-Fahrgast. Er

glaubt an

den

Erfolg

des

Pioniers

im

Fernbusverkehr. Details zu den Plänen für das Jahr 2015 wird der neue Eigentümer gemeinsam mit der Unternehmensführung, die mit Alexander Kuhr und Christian Janisch unverändert bleibt, im Januar bekannt geben.

Neben Freude und Erleichterung über die Firmenrettung herrscht im ganzen Team Dankbarkeit. „Durch den Zusammenhalt unserer Buspartner konnte der Betrieb gesichert werden. Auch unsere Fahrgäste sind einfach großartig: Sie haben uns nicht im Stich gelassen und weiter gebucht. Nur so konnte DeinBus.de überhaupt gerettet werden“, sagt Alexander Kuhr. „Wir danken außerdem von Herzen unserem Insolvenzverwalter, Herrn Feketija und seinem ganzen Team, für sehr viel Engagement und Leidenschaft“, so Kuhr weiter.

www.DeinBus.de

DeinBus.de gilt schon immer als zäh in einem schwierigen Markt. 2009 gründeten drei Studenten das Unternehmen; bereits 2010 sorgte eine Klage der Deutschen Bahn für Aufsehen, mit der die Bahn den drei Studenten das Anbieten von Fernbusfahrten verbieten wollte. Zu dieser Zeit waren Fahrten mit dem Fernbus innerhalb Deutschlands noch verboten. DeinBus.de gewann diesen Prozess und durfte weiterfahren. 2013 wurde das Personenbeförderungsgesetz liberalisiert und Fernbusfahrten in Deutschland erlaubt.

Vor dem Hintergrund des scharfen Verdrängungswettbewerbes und aggressiven Preisdumpings im Jahr 2014 ging dem Pionier, der nicht von großen Investoren oder Konzernen gestützt wurde, nach langem Kampf die Puste aus. Anfang November musste DeinBus.de vorläufige Insolvenz anmelden.

In der Woche nach Insolvenzanmeldung konnte gemeinsam

mit den 10

Busunternehmen, die für DeinBus.de Fahrten durchführen, der Betrieb gesichert werden. Eine intensive Investorensuche begann. Der vorläufige Insolvenzverwalter, Christian Feketija, verhandelte mit einer zweistellige Zahl an potentiellen Investoren aus dem In- und Ausland. Auch aufgrund der ungebrochenen Nachfrage bei den Buchungszahlen konnte DeinBus.de sein Angebot vor zwei Wochen noch einmal deutlich ausbauen und, neben vielen neuen Verbindungen, drei weitere Städte sowie den Flughafen Köln/Bonn neu in das Liniennetz aufnehmen. Dass nun ein neuer Investor gefunden wurde, gibt DeinBus.de eine starke Zukunftsperspektive für einen weiteren Fahrplanausbau und zahlreiche Überraschungen im nächsten Jahr.

–Ende– 492 Wörter, 3.541 Zeichen (mit Leerzeichen) Bildmaterial unter: www.DeinBus.de/presse/bildmaterial.php

Über DeinBus.de: DeinBus.de ist der Pionier auf dem deutschen Fernbusmarkt, der Stadt-zu-StadtVerbindungen mit modernen Reisebussen in ganz Deutschland ermöglicht hat und anbietet. Nach festem Fahrplan werden derzeit mit mehreren Verbindungen über 40 Städte untereinander verbunden. DeinBus.de gilt als Wegbereiter der Liberalisierung des Fernbusverkehrs und ist bekannt geworden durch eine Unterlassungsklage der Deutschen Bahn, mit der die Bahn aber scheiterte. Weitere Informationen zu Fahrplänen und Buchungsmöglichkeiten gibt es am Fahrgasttelefon (069 / 17 53 73 200) oder unter www.DeinBus.de.