FASHIONTAMTAM Kollektion #ootd

Schnitt mit dem Adobe Acrobat Reader öffnen. Auf Datei → Drucken klicken und mit der. Einstellung „tatsächliche Größe“ die erste Seite ausdrucken. Darauf ...
1MB Größe 11 Downloads 231 Ansichten
FASHIONTAMTAM KOLLEKTION #OOTD

ANLEITUNG HOSE #PALAZZO

HO SE # PA LAZ ZO

Die Hose #palazzo ist das siebte Teil aus der Basic-Schnittkollektion namens #ootd von fashiontamtam. Im Rahmen der Kollektion werden Basics entworfen die untereinander kombinierbar und sehr einfach zu nähen sind. Die Hose #palazzo wird mit einem Gummiband als Bund gearbeitet und entweder als lange Hose mit weitem Bein oder Culotte getragen.

1

IN F O B OX

Arbeitszeit: Drei Stunden. Maschinen: Overlock (empfohlen) oder Nähmaschine. Verwendeter Stoff: gewebte Viskose. Stoffempfehlung: Viskose oder sommerlich, leichte Webware. Darauf achten, dass die Hose von den Maßen her ohne Probleme bei der Hüfte passt. Der Schnitt ist für Anfänger geeignet und besteht aus zwei Vorder- sowie zwei Hinterhosen und einem Gummiband. Der Bund ist im Schnitt bereits eingearbeitet. 2

G R Ö SSEN TABELL E

Taillenweite

Hüftweite

S

M

L

XL

92

97

111

121

100

106

114

124

Oberschenkelumfang

64

68

72

77

Länge

100

101

104

105

Die in der Tabelle angegeben Maße beziehen sich auf die Maße des Stoffes. Erst durch das Gummiband passt sich die Größe an den Körper an. Die Hose ist weit geschnitten. Durch das Gummiband wird sie „gekräuselt“ und perfekt an den Körper angepasst. Designbeispiele gibt es bald auf meinem Beitrag über das Probenähen auf http://www.fashiontamtam.com/probenaehe n-die-ergebnisse-der-hose-palazzo/.

3

MAT ERIA L

Du benötigst neben einer Overlock oder einer Nähmaschine folgendes Material:

– Stoff nach Wahl (circa 1,50 bis 2,50 Meter bzw. zweimal die gewünschte Hosenbeinlänge). Der Stoffverbrauch ist bei Mustern und Streifen höher und abhängig von der Stoffbreite. - Gummiband in Taillenweite (4 cm breit) – Stecknadeln – passende Nähseide (vier Stück in der richtigen Farbe wenn du mit der Overlock arbeitest) – kleine Schere zum Abschneiden der Fäden - Rollschneider mit Zuschneidematte oder Schere - Stumpfe Sticknadel zum Einziehen der OverlockFäden - Schneiderkreide 4

A USDRUC K UN D SC HN IT T KL EB EN

Das Schnittmuster besteht aus 25 einzelnen A4 Seiten.

SCHNITTMUSTERÜBERSICHT

Schnitt mit dem Adobe Acrobat Reader öffnen. Auf Datei → Drucken klicken und mit der Einstellung „tatsächliche Größe“ die erste Seite ausdrucken. Darauf achten, dass auch das Papier korrekt eingezogen wird (Einstellung A4). Wenn die Größe des Kontrollquadrates in Ordnung ist, kannst du die restlichen Seiten mit der gleichen Einstellung drucken. Danach die einzelnen Blätter wie in der Skizze gezeigt, zusammenkleben. Tipp: Wenn du den unteren und rechten Rand abschneidest geht es schneller. 5

SC HN IT TAUF LAGE

Schnittteile: Vorder- und Hinterhose bei doppelter Lage zuschneiden. Wenn deine Stoffbreite größer als 1,50 Meter ist, dann kannst du die Hosen auch leicht versetzt hintereinander legen. Dann ist der Stoffverbrauch natürlich geringer.

Darauf achten, dass der Fadenlauf parallel zur Schnittkante liegt.

6

1 . Z USC HN IT T

Die Nahtzugaben sind im Schnitt inkludiert und betragen an den Seitennähten und am Bund 1 cm. Am Saum beträgt die Nahtzugabe 2,5 cm, damit du etwas Spielraum bei der Länge hast. Du hast vier Schnittteile: 2 Vorderhosen und 2 Hinterhosen, zugeschnitten bei doppelter Stofflage, sowie ein Gummiband. Tipp: Verwende einen Rollschneider damit die Kanten sauber werden.

7

2 . SEIT EN N Ä HTE SC HL IESSEN

Die äußeren Seitennähte der Hosenteile rechts auf rechts (schöne Seite innen) aufeinander legen und mit Stecknadeln fixieren. Die Naht mit der Nähmaschine (Stichgröße 2,5) zusammennähen und zusammen bügeln. Danach die inneren Seitennähte der Hosenteile rechts auf rechts (schöne Seite innen) aufeinander legen und mit Stecknadeln fixieren. Die innere Seitennaht mit der Nähmaschine (Stichgröße 2,5) zusammennähen und mit dem Bügeleisen auseinanderbügeln. 8

3 . SEIT EN N Ä HTE V ERSÄ UB ERN

Zunächst die äußere Seitennaht zusammen knapp entlang der gesteppten Naht mit der Overlock versäubern (siehe oberes Foto). Alternativ kann statt der Overlock die Nähmaschine mit Overlockstich bzw. Zickzackstich verwendet werden. Bei den inneren Seitennähten, werden die Nahtzugaben getrennt voneinander versäubert (siehe unteres Foto). Auch hier kannst du statt der Overlock einen Zickzackstich bei deiner Haushaltsnähmaschine verwenden. Danach einmal zur Seite und einmal auseinanderbügeln. 9

4 . VO RDERE UN D HIN TERE SC HR IT T N AHT SC HL IESSEN

Jetzt legst du die zwei Hosenteile ineinander (rechte Seite innen) und legst die vordere und hintere Schrittnaht zusammen und fixierst die Naht mit Stecknadeln. Danach wird die Naht mit einem geraden Stich (Stichgröße 2,5) gesteppt und nach dem Bügeln wieder gemeinsam versäubert. Entweder mit der Overlock oder mit der Nähmaschine (Zickzackstich).

10

5 .G UMMIB A N D Z USA MMEN NÄHEN

Das Gummiband um deine Taille legen und die optimale Länge plus 2 cm (Nähmaschine) oder 0,8 cm (Overlock) Nahtzugabe messen. Das Gummiband sollte eng anliegen bzw. eine Spur kleiner als dein Taillenumfang sein, sonst sitzt es zu locker. Das Gummiband zusammennähen. Entweder überlappend mit einem Quadrat und zwei Diagonalen (Nähmaschine) oder entlang der Kante mit der Overlock. Das Gummiband in vier gleich große Teile teilen und die Viertelpunkte markieren.

11

6 .G U MMIB A N D EIN N Ä HEN

Die Hose so wenden, dass die rechte Seite außen ist und das Gummiband einlegen. Die hintere Mitte soll mit der Naht vom Gummiband zusammenpassen. Die vier Markierungspunkte (vordere und hintere Mitte, Seitennähte) von der Hose mit den Viertelpunkten des Gummibandes aufeinander stecken. Das Gummiband bei gleichzeitigem Dehnen mit der Overlock (Nähmaschine mit Zickzackstich) an die Hose annähen. Darauf achten, dass möglichst wenig Stoff in der vorderen und hinteren Mitte gerafft wird, dadurch trägt die Hose am Bauch und Popo nicht so auf. 12

7 .G U MMIB A N D F IX IER EN

Mit einem weiteren Zickzackstich wird das Gummiband zusätzlich an der Hose fixiert.

Dafür nähst du entlang des unteren Gummirandes mit einem Zickzackstich die Hose an das Gummiband. Wenn du nachher das Gummiband noch einmal nach unten klappst, ist die Zickzacknacht nicht mehr sichtbar.

13

7 . G U MMIB A N D F IX IER EN

Die umgeklappte Naht wird jetzt mit drei Reihen von Nähten fixiert.

Füßchenbreit von oben nach unten damit beginnen eine Naht mit geradem Stich zu nähen. Das wiederholst du noch zweimal, bis der ganze Bund abgenäht ist. Wichtig: Du musst beim Nähen den Stoff immer dehnen, sonst hat die Hose keine Elastizität und du bekommst sie nicht über deinen Popo.

14

9 . SA UMV ERA RB EIT U NG

Den Hosensaum mit der Overlock versäubern und nach innen bügeln. Die umgebügelte Naht mit einem geraden Stich füßchenbreit von außen feststeppen (Stichgröße 2,5). Wenn du genügend Stoff hast, kannst du auch 2,5 cm umbügeln und dann feststeppen. Damit bekommt die Hose eine zusätzliche Schwere. Dadurch fällt die Hose noch schöner.

15

9 .F ERT IG

Juhuuuuuu! Gratuliere, deine #palazzo Hose von Fashiontamtam ist fertig.

Zeig dein Meisterwerk auf Social Media. Ich freu mich wenn du dabei den Hashtag #fashiontamtamkollektion verwendest und mich verlinkst. Weitere Schnitte aus der Kollektion sowie Nähanleitungen und Upcyclingtipps findest du auf www.fashiontamtam.com. Schau auch auf Facebook, Instagram und Youtube vorbei, ich freu mich auf dich!

16