faire woche hamburg - Fair Trade Stadt Hamburg

FAIRER HANDEL – KONSUM GEGEN ARMUT. Ort: Verbraucherzentrale Norderstedt, Rathausallee. 38, 22846 Norderstedt. INFO: www.weltladen-osterstrasse.
364KB Größe 4 Downloads 94 Ansichten
FAIRE WOCHE HAMBURG SEPTEMBER 2015 AKTIONEN, FILME UND WORKSHOPS RUND UM DEN FAIREN HANDEL

DO 10.09.

10:00 // Auftakt

16:30 // Musik

MIT FAIRANTWORTUNG ZUM ERFOLG – HAMBURGS NEUE EHRBARE KAUFLEUTE

»LAFF, PIECE UND ANDERSCHTÄNDING« – DIE OMA-KÖRNER-BAND ERÖFFNET DIE FAIRE WOCHE IN NORDERSTEDT

Ort: recolution, Borsteler Chaussee 85-99a, Haus 12, 22453 Hamburg

FR 11.09.

Ort: Weltladen Norderstedt, Rathausallee 44, 22846 Norderstedt

14:00 // Unterschriftenaktion

19:00 // Infoveranstaltung

TATORT KAFFEEKLATSCH – KONSUM WIE ZU ZEITEN DES KOLONIALISMUS? NEIN DANKE!

DEN KLEINBAUERN NEPALS EINE BESSERE ZUKUNFT!

17:00 // Hafenrundfahrt

FR 11.09. bis FR 25.09. // Verkostung

Ort: Innenstadt (Ida-Ehre-Platz) und an weiteren Orten in Hamburg

Ort: Weltladen Bramfelder Laterne, Berner Chaussee 58, 22175 Hamtburg

VON SCHATZKISTEN UND PFEFFERSÄCKEN

Start: Anleger Vorsetzen/City-Sporthafen, Barkassencentrale Ehlers

VERKOSTUNG VON SAFT UND SCHOKOLADE Ort: in verschiedenen BUDNI-Filialen

FR 11.09. bis FR 25.09. // Essen

17:00 // Infoveranstaltung

3 GÄNGE MENÜ »FAIR TRADE REGIONAL«

SALON FAIRE ELEKTRONIK #3 – MODERNE MINEN: DESIGN FOR RECYCLING?

Ort: Restaurant Freischwimmer, Fruchtallee 1, 20259 Hamburg

Ort: designxport, Hongkongstraße 8, 20457 Hamburg (Eingang Elbarkaden)

SA 12.09.

ab 10:00 // Frühstück

ab 11:00 // Frühstück

OTTENSEN FRÜHSTÜCKT FAIR

ÖKO-FAIRER START IN DEN TAG

Ort: Weltladen Ottensen, Bahrenfelder Straße 176, 22765 Hamburg

Ort: Weltladen Osterstraße, Osterstraße 171, 20255 Hamburg und umliegende Cafés

SO 13.09. 15:00 // Geocaching

FAIRES GEOCACHING – WAS STECKT HINTER HAMBURGS FASSADE? Start: Rathausmarkt vor dem Rathausportal

MO 14.09.

14:45 // Ausflug

20:00 // Infoveranstaltung

STADTRUNDFAHRT MIT KOFFEIN

MAKE FRUIT FAIR! EIN BESUCH VON UROCAL AUS ECUADOR

Start: S-Rothenburgsort

18:00 // Stadtgespräch

VOM KAFFEESTRAUCH IN DIE TASSE – FAIRNESS IN DER WERTSCHÖPFUNGSKETTE?

Ort: Weltladen Osterstraße, Osterstraße 171, 20255 Hamburg

Ort: Ökumenisches Forum HafenCity / Weltcafé ElbFaire, Shanghaiallee 12, 20457 Hamburg

DI 15.09.

18:00 // Podiumsdiskussion

19:00 // Infoveranstaltung und Film

MENSCH. MACHT. HAMBURG. FAIR.

AUF DEN SPUREN VON FAIRTRADE GOLD & SILBER

Ort: wird noch bekannt gegeben

Ort: Projektor, Sternstraße 4, 20357 Hamburg

19:00 // Infoveranstaltung

GRÜNE FINANZEN

20:00 // Film

Ort: ecoplanfinanz, Hofweg 71, 22085 Hamburg

NO TIME TO DIE (GHANA)

Ort: Weltladen Ottensen, Bahrenfelder Straße 176, 22765 Hamburg

MI 16.09.

18:00 // Essen

19:30 // Come Together

FAIR GEKOCHT – ENTSPANNT GENIESSEN

KNEIPENQUIZ

Ort: Weltladen Bramfelder Laterne, Berner Chaussee 58, 22175 Hamburg

Ort: Amphore Bar, Hafenstraße 140, 20359 Hamburg

19:30 // Veranstaltung

19:00 // Infoveranstaltung

EINE GERECHTE GLOBALE HANDELSORDNUNG STATT TTIP, EPA & CO

GLÄNZENDER ABEND MIT FAIREM SCHMUCK Ort: Immanuel-Haus, Quedlinburger Weg 100, 22455 Hamburg

DO 17.09.

ORT: Saal der W3-Werkstatt für internationale Kultur und Politik, Nernstweg 34, 22765 Hamburg

19:30 // Autorenlesung

19:30 // Infoveranstaltung

»GANZ SCHÖN FAIRRÜCKT«

DER FAIRE HANDEL UND SEINE AKTEURE

Ort: Weltladen Bergedorf Bergedorfer Schloßstrasse 33, 21029 Hamburg

FR 18.09.

Ort: Weltladen Ottensen, Bahrenfelder Straße 176, 22765 Hamburg

17:30 // Stadtrundgang

BRANNTWEIN, BIBELN UND BANANEN

Start: Vor dem Haupteingang des Hamburger Rathauses

SA 19.09.

ab 12:00 // Veranstaltung

RECOLUTION – TAG DER OFFENEN TÜR UND LAGERVERKAUF

Ort: recolution Hauptquartier, Borsteler Chaussee 85-99a, Haus 12, 22453 Hamburg

SO 20.09.

15:30 // Hafenrundfahrt

»BITTERE BOHNEN« – LITERARISCHES UND INFORMATIVES ZUM THEMA KAFFEE

Start: Anleger Vorsetzen/City-Sporthafen, Barkassencentrale Ehlers, U Baumwall, Ausgang Überseebrücke

DI 22.09.

15:30 // Stadtrundgang

20:00 // Film

DEM FAIREN HANDEL AUF DER SPUR – EIN RUNDGANG DURCH ALTONA

DIE PIROGE (SENEGAL)

Start: Schmuck-Geschäft Jan Spille, Friedensallee 8, 22765 Hamburg

MI 23.09.

Ort: Weltladen Ottensen, Bahrenfelder Straße 176, 22765 Hamburg

19:00 // Veranstaltung

AN EINEM STRANG ZIEHEN FÜR DEN FAIREN HANDEL – WISSENSCHAFT UND WIRTSCHAFT ORT: BiTS Hochschule, Campus Hamburg, Museumstraße 39, 22765 Hamburg

DO 24.09.

17:00 // Film

MÜLL IM GARTEN EDEN VON FATIH AKIN

ORT: Goldbekhaus, Bühne zum Hof, Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg

FR 25.09.

09:00 // Frühstück

17:00 // Hafenrundfahrt

DAS KLIMA BITTET ZU TISCH

VON SCHATZKISTEN UND PFEFFERSÄCKEN

Ort: Gemeindehaus der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Blankenese, Mühlenberger Weg 64 a, 22587 Hamburg

Start: Anleger Vorsetzen/City-Sporthafen, Barkassencentrale Ehlers

10:00 // Aktionstag

100 % FAIRTRADE KAFFEE – KLEINE BOHNE, GROSSE WIRKUNG

ORT: Weltladen Bergedorf, Bergedorfer Schloßstr. 33, 21029 Hamburg

DI 29.09.

20:00 // Film

IM OKTOBER WERDEN WUNDER WAHR (PERU)

Ort: Weltladen Ottensen, Bahrenfelder Straße 176, 22765 Hamburg INFO: www.weltladen-ottensen.de

MI 30.09. 18:00 // Infoveranstaltung

11:00 // Infostand für Studierende

FAIRER HANDEL – KONSUM GEGEN ARMUT

Ort: Verbraucherzentrale Norderstedt, Rathausallee 38, 22846 Norderstedt INFO: www.weltladen-osterstrasse.de

DIE VIELFALT DES FAIREN HANDELS

Ort: HAW, Berliner Tor 5 im Foyer, 20099 Hamburg INFO: www.vzsh.de/Norderstedt

Faire Woche 2015 in Hamburg »Fairer Handel schafft Transparenz« so lautet das Motto der bundesweiten Fairen Woche 2015. Sie findet vom 11. bis 25. September statt und wird vom Forum Fairer Handel, dem Netzwerk der Organisationen und Akteure des Fairen Handels in Deutschland (www.forum-fairer-handel. de) in Kooperation mit Fairtrade Deutschland (www.fairtrade-deutschland.org) ausgerufen. Dieses Jahr macht die Faire Woche auf das Problem der mangelnden Nachvollziehbarkeit in konventionellen Wertschöpfungsketten aufmerksam und stellt den Fairen Handel als Alternativmodell dar. Transparenz ist eines der Grundprinzipien des Fairen Handels. Fairer Handel bedeutet langfristige und partnerschaftliche Handelsverträge, Vorfinanzierung, ein höherer und stabiler

Herausgeber des Flyers: Der Herausgeber ist für den Inhalt allein verantwortlich.

Preis für die Produkte sowie Förderung von demokratischen Strukturen und Sozialprojekten, zum Beispiel im Bildungs- und Gesundheitsbereich mit Handelspartnern im Globalen Süden. In Hamburg beteiligen sich zahlreiche Vereine, Unternehmen, Weltläden und Initiativen am Programm der Fairen Woche. Sie schippern mit der Barkasse durch den Hafen, servieren faire Speisen, sprechen mit Produzent_innen aus Honduras und Ecuador und zeigen Filme rund um den Fairen Handel. Auf über 30 Veranstaltungen informieren und diskutieren sie über den Fairen Handel. Seien Sie dabei und machen Sie mit!

Fair Trade Stadt Hamburg, c/o Süd-Nord-Kontor Stresemannstraße 374, 22761 Hamburg www.fairtradestadt-hamburg.de Engagement Global im Auftrag des:

Flyer gefördert durch:

Eine Welt Netzwerk Hamburg e.V. Große Bergstraße 255, 22767 Hamburg www.ewnw.de

Sowie aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes von Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst

VERANSTALTUNGEN ZUR FAIREN WOCHE 2015 Do 10.09., 10:00 MIT FAIRANTWORTUNG ZUM ERFOLG – HAMBURGS NEUE EHRBARE KAUFLEUTE

Diese Hamburger Unternehmen haben es geschafft: das Modelabel recolution, der Goldschmied Jan Spille, Edeka Niemerszein sowie die WeltladenCityHamburg eG erzählen zum Auftakt der Fairen Woche über ihre Erfolgsgeschichten des Fairen Handels. Was hat sie dazu bewegt, sich für den Fairen Handel einzusetzen? Wie reagieren ihre Kunden darauf? Und welche Stolpersteine mussten sie aus dem Weg räumen? Die neuen ehrbaren Kaufleute zeigen einmal mehr: Faire Handelsbeziehungen zu den Produzentenländern im Globalen Süden passen gut zum wirtschaftlichen Erfolg in Europa. Anschließend ist Zeit für Fragen und Diskussion. Eintritt ist frei. ORT: recolution, Borsteler Chaussee 85-99a, Haus 12, 22453 Hamburg VERANSTALTER: Fair Trade Stadt Hamburg INFO: www.fairtradestadt-hamburg.de

Do 10.09., 16:30 DIE OMA-KÖRNER-BAND ERÖFFNET DIE FAIRE WOCHE 2015 IN NORDERSTEDT

Fr 11.09., 17:00 HAFENRUNDFAHRT »VON SCHATZKISTEN UND PFEFFERSÄCKEN«

Woher stammt unser Kaffee, wo verbirgt sich das weltweit größte Lager für Orientteppiche und wieso hat das bitterarme Liberia eine der größten Handelsflotten? Eine Fahrt hinter die Kulisse aus Backsteinmauern und Containerbrücken. Es geht um Kaffee und Kakao, Sojabohnen und Bananen, Jeans und Rüstungsgüter. Die Fahrt veranschaulicht die Hintergründe des Welthandels mit Afrika, Asien und Lateinamerika. Sie erklärt, warum Kaffee und Kakao so billig geworden sind, warum Schrott ein Exportschlager ist und wer an dem extrem ungleichen Handel zwischen Nord und Süd verdient. Die Rundfahrt dauert 1,5 Stunden. Eintritt: 11 Euro/9 Euro. Weiterer Termin am 25.09., 17 Uhr START: Anleger Vorsetzen/City-Sporthafen, Barkassencentrale Ehlers, U-Baumwall, Ausgang Überseebrücke VERANSTALTER: Hafengruppe Hamburg INFO: www.hafengruppe-hamburg.de

Fr 11.09. bis Fr 25.09. VERKOSTUNG VON SAFT UND SCHOKOLADE

Während der Fairen Woche bietet BUDNI die Möglichkeit, an verschiedenen Tagen fair gehandelte Säfte und Schokolade zu probieren. Die genauen Termine und Filialen finden Sie im Internet. ORT: in verschiedenen BUDNI-Filialen (siehe Internet) VERANSTALTER: BUDNIKOWSKY INFO: www.budni.de

»Laff, Piece und Anderschtänding«: Konzert unter dem Schirm vor dem Weltladen Norderstedt. Die Oma-Körner-Band macht Polit-Commedy, Folk, Punk und Pop und will alle unterstützen, die sich für eine faire und friedliche Welt einsetzen. Eintritt ist frei.

Fr 11.09. bis Fr 25.09. 3 GÄNGE MENÜ »FAIR TRADE REGIONAL«

ORT: Weltladen Norderstedt, Rathausallee 44, 22846 Norderstedt VERANSTALTER: Weltladen Norderstedt INFO: www.eine-welt-norderstedt.de

ORT: Restaurant Freischwimmer, Fruchtallee 1, 20259 Hamburg VERANSTALTER: Restaurant Freischwimmer Hamburg INFO: www.freischwimmer-hamburg.de

Fr 11.09., 14:00 TATORT KAFFEEKLATSCH – KONSUM WIE ZU ZEITEN DES KOLONIALISMUS? NEIN DANKE!

Der Kaffeeanbau erfolgt mit großem Arbeitseinsatz und hauptsächlich per Hand – oft unter menschenunwürdigen Bedingungen und mit miserabler Bezahlung. Mit dem Tatort Kaffee und der Festnahme von unfairen Kaffeekonsument_innen aus der Kolonialzeit wollen wir zu einem fairen Kaffeetrinken aufrufen. Mit der Unterschriftenaktion des Forums Fairer Handel und des Weltladendachverbands fordern wir Transparenz in internationalen Lieferketten. ORT: Innenstadt (Ida-Ehre-Platz) und an weiteren Orten in Hamburg VERANSTALTER: hamburg mal fair und Fair Trade Stadt Hamburg INFO: www.hamburgmalfair.de und www.fairtradestadt-hamburg.de

Das Restaurant Freischwimmer serviert während der Fairen Woche das 3 Gänge Menü »Fair Trade Regional« für 33,50 Euro pro Person.

Fr 11.09., 17:00 INFOVERANSTALTUNG SALON FAIRE ELEKTRONIK #3 – MODERNE MINEN: DESIGN FOR RECYCLING?

Im diesjährigen #3 des »Salon Faire Elektronik« beschäftigen wir uns mit Elektroschrott. Wir wollen es aus der Perspektive des Gerätedesigns betrachten, also: Wie kann man durch Gestaltung von Elektronikgeräten – vor allem Computer und Handys – die Elektroschrottproblematik (Menge, Verwertung, Export, etc.) positiv beeinflussen? Teures Recycling führt nämlich u.a. zum illegalen Export von Elektroschrott in Länder des Globalen Südens, wo er nicht selten unter unfairen und umweltschädlichen Bedingungen verarbeitet oder wild deponiert wird. Es informieren und diskutieren: Prof. Dr.-Ing. Kerstin Kuchta (TU HH), Stefan Ebelt (Vorstand ReUse e.V.), Johanna Sydow (Germanwatch),

Dr. Ralf Brüning (Brüning Engineering UG) und Carsten Buck (CEO Agentur Mutter). Eintritt: 5 Euro/3 Euro ORT: designxport, Hongkongstraße 8, 20457 Hamburg (Eingang Elbarkaden) VERANSTALTER: AK Faire Elektronik Hamburg INFO: www.faire-computer.de/lokal/hamburg

Fr 11.09., 19:00 DEN KLEINBAUERN NEPALS EINE BESSERE ZUKUNFT!

Mitglieder des Nepal Teams aus Neugraben berichten über ihre Reise nach West-Nepal. Eintritt ist frei. ORT: Weltladen Bramfelder Laterne, Berner Chaussee 58, 22175 Hamburg VERANSTALTER: Bramfelder Laterne INFO: www.bramfelderlaterne.de

Sa 12.09., 11:00–15:00 ÖKO-FAIRER START IN DEN TAG

Ein heißer Kaffee oder Tee, ein Glas Orangensaft, Brötchen mit Marmelade oder Schokocreme, ein leckeres Müsli – so lässt sich gut in den Tag starten. Dass die meisten Lebensmittel, die wir zum Frühstück genießen, schon einen weiten Weg hinter sich haben und oftmals unter prekären Bedingungen angebaut werden, ist vielen dabei nicht bewusst. Beim Frühstücksbüffet aus fair gehandelten Zutaten können Sie sich über den Fairen Handel informieren. Außerdem beteiligen sich auch umliegende Cafés (u.a. das Estoril) und bieten im Zeitraum der Fairen Woche ein Frühstück mit verschiedenen fair gehandelten Zutaten an. Eintritt: Spende ORT: Weltladen Osterstraße, Osterstraße 171, 20255 Hamburg und umliegende Cafés (siehe Website) VERANSTALTER: Weltladen Osterstraße INFO: www.weltladen-osterstrasse.de

Sa 12.09., ab 10:00 OTTENSEN FRÜHSTÜCKT FAIR

Der Weltladen Ottensen lädt ein zum Brunch im und vor dem Weltladen mit Köstlichkeiten aus aller Welt. Probieren Sie, wie lecker Weltverbessern schmecken kann! Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. ORT: Weltladen Ottensen, Bahrenfelder Straße 176, 22765 Hamburg VERANSTALTER: Weltladen Ottensen INFO: www.weltladen-ottensen.de

So 13.09., 15:00 FAIRES GEOCACHING – WAS STECKT HINTER HAMBURGS FASSADE?

Mit Smartphones ausgerüstet ziehen wir um die Häuser und erfahren, was eigentlich am Hamburger Hafen an fairer Ware umgeschlagen wird oder wo faire Produkte in der Innenstadt gekauft werden können. Dabei werden wir von der hamburg mal fair – GeoCaching App geleitet und wir bekommen kniffelige

Aufgaben. Die schnellsten, kreativsten und aufmerksamsten Teilnehmer_innen gewinnen einen Preis. Aber keine Angst, bevor es los geht, erklären Florian Struve und Friederike Lang von hamburg mal fair genau, wie es geht. Eintritt ist frei, bitte Smartphones mitbringen oder andere mit reingucken lassen. START: Rathausmarkt vor dem Rathausportal VERANSTALTER: hamburg mal fair INFO: www.hamburgmalfair.de

Mo 14.09., 14:45 STADTRUNDFAHRT MIT KOFFEIN

Mit Sonia Vasquez und Rodolfo Peñalba von der kleinbäuerlichen Kaffeeorganisation Café Orgánico Marcala (COMSA) aus Honduras besuchen wir zwei Stationen der Wertschöpfungskette im Kaffeehandel: die Rösterei Quijote Kaffee (ca. 15-16 Uhr) und das Kaffeehaus Less Political Coffee (ca. 16.30-17.15 Uhr). Anmeldung: [email protected] HVV-Ticket erforderlich. Eintritt ist frei. START: S-Rothenburgsort VERANSTALTER: Eine Welt Netzwerk Hamburg und Fair Trade Stadt Hamburg INFO: www.ewnw.de und www.fairtradestadt-hamburg.de

Mo 14.09., 18:00 STADTGESPRÄCH: VOM KAFFEESTRAUCH IN DIE TASSE – FAIRNESS IN DER WERTSCHÖPFUNGSKETTE?

Sonia Vasquez und Rodolfo Peñalba von der kleinbäuerlichen Kaffeeorganisation Café Orgánico Marcala (COMSA) berichten über ihre Arbeit in Honduras und legen ihre Anforderungen an die Wertschöpfungskette dar. Jan Oltmanns (Duckdalben – international seamen‘s club), Arthur E. Darboven (Benecke Coffee, angefragt) und Andreas Felsen (Quijote Kaffee) erläutern, wie die Wertschöpfungskette fairer gestaltet werden kann. Anschließend Podiums- und Publikumsdiskussion. Eintritt ist frei. ORT: Ökumenisches Forum HafenCity / Weltcafé ElbFaire, Shanghaiallee 12, 20457 Hamburg VERANSTALTER: Eine Welt Netzwerk Hamburg und Fair Trade Stadt Hamburg INFO: www.ewnw.de und www.fairtradestadt-hamburg.de

Mo 14.09., 20:00 MAKE FRUIT FAIR! EIN BESUCH VON UROCAL AUS ECUADOR

Ein wichtiges Kriterium im Fairen Handel ist der direkte Kontakt zu den Produzent_innen aus dem Globalen Süden. Zwei Mitglieder der Fairhandels-Kooperative UROCAL berichten über Anbau und Produktion, über Leistungen des Fairen Handels beim Bananenanbau und über die Herausforderungen des Klimawandels. Über die Importorganisation BanaFair beliefert UROCAL Weltläden mit frischen Bananen. Eintritt: 2 Euro ORT: Weltladen Osterstraße, Osterstraße 171, 20255 Hamburg VERANSTALTER: Aktionszentrum 3. Welt INFO: www.az3w.de

Di. 15.09., 18:00 MENSCH. MACHT. HAMBURG. FAIR.

Seit 2011 ist Hamburg Fair Trade Stadt und zeigt damit, dass faire Handelsbeziehungen der Stadt ein wichtiges Anliegen sind. Die Podiumsdiskussion will Transparenz in die fairen Bestrebungen der Stadt bringen: In welchen Bereichen handelt Hamburg fair und welchen Beitrag zu mehr globaler Gerechtigkeit strebt die Welthandelsmetropole an? Die Vertreter_innen der Hamburgischen Bürgerschaft werden an diesem Abend gemeinsam Bilanz ziehen und handfeste Zukunftsideen entwickeln! Auf dem Podium vertreten sind Barbara Duden (SPD), Murat Gözay (DIE GRÜNEN), Martin Dolzer (DIE LINKE) und Michael Kruse (FDP). Weitere Vertreter_innen der Hamburgischen Bürgerschaft sind angefragt. Moderiert wird die Veranstaltung von der Autorin und Journalistin Dr. Tanja Busse. Eintritt ist frei. ORT: wird noch bekannt gegeben VERANSTALTER: Fair Trade Stadt Hamburg, Servicestelle Kommunen in der Einen Welt und die Außenstelle der Engagement Global gGmbH in Hamburg INFO: www.fairtradestadt-hamburg.de

Di 15.09., 19:00 GRÜNE FINANZEN

Die konventionelle Finanzbranche kennt vor allem einen Profiteur: sich selbst. Darüber hinaus finanzieren die weltweit auf den Finanzmärkten umgesetzten Billionen fossile Energieträger, Atomkraft, Kinderarbeit und Rüstung. Wie kann es gelingen eine Alternative zu finden, die sowohl ökonomisch wie auch ethisch-ökologisch für alle Beteiligten Sinn macht? Jan Sachau und Julian Sprick von ecoplanfinanz geben Einblicke in die ethisch-ökologische Finanzgestaltung. Eintritt ist frei, Spenden erwünscht. ORT: ecoplanfinanz, Hofweg 71, 22085 Hamburg VERANSTALTER: ecoplanfinanz AG INFO: www.ecoplanfinanz.de

Di 15.09., 19:00 AUF DEN SPUREN VON FAIRTRADE GOLD & SILBER

Wir alle kennen fair gehandelten Kaffee, Bananen und Schokolade. Aber Fairtrade Gold? Der Goldschmied Jan Spille und die Fotografin Heike S. Bühler besuchten Bergbaukooperativen und Goldschürfer in Peru, Bolivien und Argentinien. Deren ökologisches und sozialgerechtes Gold verarbeiten sie zu Schmuck. Sie berichten auch über den konventionellen Gold- und Silberbergbau, der unter Verwendung giftiger Chemikalien und unter menschenunwürdigen Bedingungen stattfindet. Anschließend zeigt der Kinoveranstalter Flexibles Flimmern einen Film über den konventionellen Goldbergbau in Peru und es werden südamerikanische Speisen gereicht. Eintritt: 8 Euro

Weitere Termine: 16.09., 17.09., 18.09, 19.09., Einlass: 19:00 Uhr/Beginn: 20:00 Uhr, Anmeldung: [email protected] ORT: Projektor, Sternstraße 4, 20357 Hamburg VERANSTALTER: Jan Spille*Schmuck und Flexibles Flimmern INFO: www.janspille.de und www.flexiblesflimmern.de

Di 15.09., 20:00 FILMCLUB IM WELTLADEN

Der Weltladen Ottensen zeigt anlässlich der Fairen Woche den Film »No time to die«(Ghana). Die turbulente Komödie über Leben und Tod von Regisseur King Ampaw spielt in Ghanas Hauptstadt Accra. Länge: 90 min., frei ab 14 Jahren, Sprache: OmU. Eintritt: 3 Euro inkl. Getränk ORT: Weltladen Ottensen, Bahrenfelder Straße 176, 22765 Hamburg VERANSTALTER: Weltladen Ottensen INFO: www.weltladen-ottensen.de

Mi 16.09., 18:00 FAIR GEKOCHT – ENTSPANNT GENIESSEN

Mit der Hauswirtschaftslehrerin Ellen Ruitermann bereiten wir in unserer großen Küche ein veganes Menü zu. Beim Essen gibt es Infos zur Fairen Woche. Eintritt: 20 Euro inkl. Getränk Anmeldung erforderlich bis 12.09: [email protected] ORT: Weltladen Bramfelder Laterne, Berner Chaussee 58, 22175 Hamburg VERANSTALTER: Weltladen Bramfelder Laterne INFO: www.bramfelderlaterne.de

Mi 16.09., 19:00 GLÄNZENDER ABEND MIT FAIREM SCHMUCK

Thomas Becker, Goldschmied aus Hamburg, sowie ein Mitglied des Weltladens Niendorf informieren über konventionelle und »grüne« Gewinnung von Gold sowie über Modeschmuck aus dem Weltladen. Einige Musterschmuckstücke werden präsentiert und können gekauft werden. Für das Rahmenprogramm sorgt das Ensemble Castillo mit lateinamerikanischer Musik. Eintritt ist frei. ORT: Immanuel-Haus, Quedlinburger Weg 100, 22455 Hamburg VERANSTALTER: Weltladen Niendorf INFO: www.weltladen-niendorf.de

Mi 16.09., 19:00 GERECHTE GLOBALE HANDELSORDNUNG STATT TTIP, EPA & CO

Das derzeit viel diskutierte Handelsabkommen TTIP soll bis Ende dieses Jahres unterzeichnet werden. Kritiker_innen warnen u.a. vor einem Abbau von Umwelt- und Sozialstandards, sowie weniger Rechten für Verbraucher_innen- und Arbeitnehmer_innen hier vor Ort. Aber welche Effekte haben TTIP und ähnliche EU-Handelsabkommen auf den so genannten Globalen Süden? Wie unterläuft

die Handelspolitik der EU gleichzeitig formulierte entwicklungspolitische Ziele? Welchen Stellenwert haben diese entwicklungspolitischen Ziele überhaupt? Und wie können Handelsabkommen dieser Art beeinflusst oder verhindert werden? Mit diesen Fragen wird sich Dr. Boniface Mabanza in seinem Vortrag beschäftigen. Gleichzeitig stellt er Alternativen zu der aktuellen Handels- und Deregulierungspolitik der EU vor und zeigt, wie Grundbedingungen für eine gerechte globale Handelsordnung aussehen könnten. Eintritt: 3 Euro ORT: Saal der W3-Werkstatt für internationale Kultur und Politik, Nernstweg 34, 22765 Hamburg VERANSTALTER: W3-Werkstatt für internationale Kultur und Politik INFO: www.werkstatt3.de

Mi 16.09., 19:30 KNEIPENQUIZ

Hamburg mal fair lädt in die Amphore zum Kneipenquiz ein. Ihr wisst Bescheid über Kaffee, Kakao und Welthandel? Stellt euch den kniffligen Fragen unseres Quizmasters Tom Zimmermann. Kommt vorbei, tut euch in Fünferteams zusammen und los geht´s! Es winken tolle Preise! Voranmeldungen gerne unter: [email protected] ORT: Amphore Bar, Hafenstraße 140, 20359 Hamburg VERANSTALTER: hamburg mal fair INFO: www.hamburgmalfair.de

Do 17.09., 19:30 AUTORENLESUNG »GANZ SCHÖN FAIRRÜCKT«

Versuchsreise zu einer faireren Lebensweise: Die Bergedorfer Autorin Anja Schäfer liest aus ihrem Buch »Ganz schön fairrückt«. Darin schildert sie auf unterhaltsame Weise, wie sie anfing, nachhaltiger und menschenfreundlicher zu denken und viele kleine erste Schritte zu gehen. Eintritt ist frei. ORT: Weltladen Bergedorf, Bergedorfer Schloßstrasse 33, 21029 Hamburg VERANSTALTER: Weltladen Bergedorf INFO: www.weltladen-bergedorf.de

Do 17.09., 19:30 DER FAIRE HANDEL UND SEINE AKTEURE

Beim Fairen Handel geht es um aktuelle Fragen nach sozialer Gerechtigkeit und nachhaltiger Entwicklung. Das macht die Arbeit im Weltladen anspruchsvoll und spannend. Wir informieren und diskutieren u.a. über folgende Fragen: Was ist Fairer Handel? Wie funktioniert er? Und wer ist wer im Fairen Handel? Eintritt: 5 Euro inkl. Imbiss. Weitere Termine: 24.9. (Kriterien und Kontrolle im Fairen Handel) und 1.10. (Kaffee und Schokolade) ORT: Weltladen Ottensen, Bahrenfelder Straße 176, 22765 Hamburg VERANSTALTER: Weltladen Ottensen INFO: www.weltladen-ottensen.de

Fr 18.09., 17:30 STADTRUNDGANG: BRANNTWEIN, BIBELN UND BANANEN

Keine andere Stadt in Deutschland hat von der Europäischen Kolonialexpansion so stark profitiert wie Hamburg, das »Tor zur Welt«. Hamburger Kaufleute und Reedereien verdienten viel Geld mit versklavten Menschen, Palmöl, Schnaps und Baumwolle. Die Spuren aus der Zeit des Überseehandels und der Kolonialmetropole sind noch heute zwischen City und Hafenrand zu finden: Die Börse, Kontorhäuser, Kirchen und Denkmäler erzählen Geschichten von eurozentristischen Weltbildern, von Schnapsexporten nach Afrika, von »Deutschen Kamerunbananen« und vom Kolonialkrieg gegen die Herero und Nama in »Deutsch-Südwestafrika«. Mina Ringel und Kathrin Treins zeigen auf dem Rundgang vom Rathaus über den Hafenrand bis zum Bismarck-Denkmal auch, wie unreflektiert Hamburg mit seiner Kolonialvergangenheit umgeht. Er basiert auf den Arbeiten des Historikers Heiko Möhle und wird auf seinen Wunsch hin weitergeführt. Eintritt: 7 Euro/5 Euro START: Vor dem Haupteingang des Hamburger Rathauses VERANSTALTER: Eine Welt Netzwerk Hamburg und AK Hamburg Postkolonial INFO: www.ewnw.de und www.hamburg-postkolonial.de

Sa 19.09., 12:00–18:00 TAG DER OFFENEN TÜR UND LAGERVERKAUF

recolution ist kein einfaches Modelabel sondern steht für lässige, urbane und norddeutsche Kleidung. Für Leidenschaft, Qualität und Kreativität. Für Gemeinschaft und Ehrlichkeit, für Nachhaltigkeit und Natürlichkeit. Zur Fairen Woche öffnen Sie ihre Pforten und möchten allen Interessierten einen Blick hinter die Kulissen von recolution ermöglichen. Am Tag der offenen Tür erwarten euch gekühlte Getränke, leckere Snacks sowie ein Lagerverkauf mit vielen öko-fairen T-Shirts und Pullovern. Eintritt ist frei. ORT: recolution Hauptquartier, Borsteler Chaussee 85-99a, Haus 12, 22453 Hamburg VERANSTALTER: recolution INFO: www.recolution.de

So 20.09., 15:30 HAFENRUNDFAHRT »BITTERE BOHNEN« – LITERARISCHES UND INFORMATIVES ZUM THEMA KAFFEE

Sie erfahren etwas über die historische Entwicklung des Kaffeekonsums und die Arbeitsbedingungen bei der Kaffeeverarbeitung in Hamburg, über die Arbeitsbedingungen auf großen Kaffeeplantagen, über den internationalen Kaffeehandel, über den alternativen Kaffeehandel und den ökologischen Kaffeeanbau. Die Rundfahrt dauert 2 Stunden. Eintritt: 15 Euro/13 Euro START: Anleger Vorsetzen/City-Sporthafen, Barkassencentrale Ehlers, U-Baumwall, Ausgang Überseebrücke VERANSTALTER: Hafengruppe Hamburg INFO: www.hafengruppe-hamburg.de

Di 22.09., 15:30 DEM FAIREN HANDEL AUF DER SPUR – EIN RUNDGANG DURCH ALTONA

Bei einem Spaziergang durch Hamburg-Altona besuchen wir u.a. einen Juwelier, der Trauringe aus eco*Fair Trade Gold herstellt, einen Weltladen, eine Boutique für ökofaire Kleidung, einen Kaffeedirektimporteur und das Süd-NordKontor. Dabei kommen Sie über die Möglichkeiten und Grenzen von regionalem und fairem Handel ins Gespräch. Anmeldung bitte unter 040 881 81 240 oder [email protected] Eintritt: 5 Euro/3 Euro START: Schmuck-Geschäft Jan Spille, Friedensallee 8, 22765 Hamburg VERANSTALTER: Kirchlicher Entwicklungsdienst in der Nordkirche – KED INFO: www.ked-nordkirche.de

Di 22.09., 20:00 FILMCLUB IM WELTLADEN

Der Weltladen Ottensen zeigt anlässlich der Fairen Woche den Film »Die Piroge« (Senegal). Moussa Tourés (Regie) Film schildert ein Flüchtlingsdrama über die Überfahrt mit einer Piroge, einem Fischerboot, vom Senegal zu den Kanarischen Inseln. Länge: 87 min., frei ab 14 Jahren, Sprache: OmU. Eintritt: 3 Euro inkl. Getränk ORT: Weltladen Ottensen, Bahrenfelder Straße 176, 22765 Hamburg VERANSTALTER: Weltladen Ottensen INFO: www.weltladen-ottensen.de

Mi, 23.09., 19:00 AN EINEM STRANG ZIEHEN FÜR DEN FAIREN HANDEL – WISSENSCHAFT UND WIRTSCHAFT

Wussten Sie, dass es in Hamburg mehr als 600 Einzelhändler_innen und Gastronom_innen gibt, die fair gehandelte Produkte anbieten? Nein? Dann geht es Ihnen wie vielen Hamburger_innen. Das soll sich nun ändern. In einem gemeinsamen Projekt von Fairtrade Stadt Hamburg, den sechs Hamburger Unternehmen EDEKA Niemerszein & Co. KG, HWG Hamburger Weltladen GmbH, IWAN BUDNIKOWSKY GmbH & Co. KG, Marlowe nature, Reformhaus Engelhardt GmbH & Co. KG, Tchibo GmbH sowie Studierendengruppen der Akademie Mode & Design, BiTS Hochschule, EBC Hochschule, HAW Hamburg, Hochschule Fresenius und ISM Hochschule. In dem Projekt werden die Studierenden Konzepte entwickeln, die das Engagement der Unternehmen für den Fairen Handel in der Öffentlichkeit sichtbarer machen sollen. Vermittelt wurden die Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft von der Innovations Kontakt Stelle Hamburg. Die Veranstaltung stellt den Fairen Handel in Hamburg vor und bildet zugleich den Auftakt des Projekts. Ein Grußwort spricht Katharina Fegebank, Zweite Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg. Anschließend gemeinsamer Ausklang. Eintritt ist frei. ORT: BiTS Hochschule, Campus Hamburg, Museumstraße 39, 22765 Hamburg VERANSTALTER: Fair Trade Stadt Hamburg INFO: www.fairtradestadt-hamburg.de

Do 24.09., 17:00 FILM MÜLL IM GARTEN EDEN

Das W3-Projekt »zeitAlter« zeigt den Dokumentarfilm »Müll im Garten Eden« von Fatih Akin. Çamburnu war ein kleines Paradies im asiatischen Teil der Türkei. Doch seit 2006 wird hier eine Mülldeponie betrieben, die die Natur zerstört und das gesamte Dorfleben verändert hat. Auch erfährt man viel über die dortige Bürgerbewegung. »zeitAlter« bietet älteren Menschen ein vielfältiges Bildungsprogramm, das globales Denken mit nachhaltigem Handeln verbindet. Dabei werden die Verflechtungen zwischen globalem Süden und Norden mit der eigenen Lebenswelt aufgezeigt und alternative Handlungsmöglichkeiten diskutiert. Eintritt: 7 Euro/5 Euro ORT: Goldbekhaus Bühne zum Hof, Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg VERANSTALTER: Projekt »zeitAlter« der W3-Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. und Goldbekhaus INFO: www.werkstatt3.de/zeitAlter

Fr 25.09., 9:00 ABSCHLUSSVERANSTALTUNG DER FAIREN WOCHE IN HAMBURG: DAS KLIMA BITTET ZU TISCH

Im Rahmen des Ökumenischen Pilgerwegs für Klimagerechtigkeit von Flensburg zur Weltklimakonferenz nach Paris und zum Abschluss der Fairen Woche in Hamburg laden wir zu einem Klimafrühstück mit Produkten aus der Region und dem Fairen Handel ein. Linda Corleis (Brot für die Welt, Hamburg) referiert über »Klimawandel und Fairer Handel« und Dr. George Zachariah (United Theological College, Bangalore, Indien) hält eine kurze Andacht. Eintritt frei, Spenden sind willkommen. ORT: Gemeindehaus der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Blankenese, Mühlenberger Weg 64 a, 22587 Hamburg VERANSTALTER: Aktionsbündnis Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit/Ev.-Luth. Kirchengemeinde Blankenese und hamburg mal fair INFO: www.klimagerechtigkeit.de/klimapilgern.html

Fr 25.09., ab 10:00 AKTIONSTAG »100 % FAIRTRADE KAFFEE – KLEINE BOHNE, GROSSE WIRKUNG«

Zum Coffee Fairday 2015 dreht sich im Weltladen Bergedorf alles um den fair gehandelten Kaffee. Neben vielen Infos rund um die aromatischen Bohnen und ihren Anbau, locken Kostproben von fair gehandeltem Kaffee und Espresso. ORT: Weltladen Bergedorf, Bergedorfer Schloßstrasse 33, 21029 Hamburg VERANSTALTER: Weltladen Bergedorf INFO: www.weltladen-bergedorf.de

Diese und andere Veranstaltungen finden Sie auch online auf www.fairtradestadt-hamburg.de