Factsheet Ypart - Servicestelle Jugendbeteiligung eV

Themen für ihre Stadt sammeln, in Saalfeld/Saale (youthpart. #lokal) und Emsdetten (youthpart) kreative Nutzungsvorschläge für leerstehende Häuser und ...
2MB Größe 5 Downloads 351 Ansichten
Factsheet

Ihr möchtet mehr über Ypart wissen? Hier die wichtigsten Fakten...

Ypart ist...

ressourcenschonend

flexibel

freie Software

gemeinnützig und gut beraten

Diskussions- und Abstimmungsprozesse auf Ypart brauchen keine aktive Moderation. Das schont Ressourcen.

Dank des modularen Aufbaus der Plattform könnt ihr viele unterschiedlich Onlinebeteiligungsverfahren (z.B. Konsultationen, Offene Ideenfindung, Stadt- und Raumplanungsprojekte, etc.) umsetzen.

Unsere Software „Adhocracy“ steht unter Open-Source-Lizenz und garantiert jetzt und in Zukunft eine freie Nutzung.

Ypart ist ein gemeinnütziges Projekt des Liquid Democracy e.V. Wir arbeiten unabhängig von politischen und kommerziellen Interessen. Bei der Weiterentwicklung von Ypart werden wir von einem Trägernetzwerk beratend begleitet.

Ypart bietet dir...

Onlinediskussionen und Ideensammlung

Abstimmungen und Rankings

Gemeinsam Texte & Programme schreiben

Partizipative Entscheidungsfindung

Lasst eure Mitglieder online die aktuellen Themen des Verbandes oder Vereins diskutieren und sammelt Ideen und Vorschläge.

Lasst eure Mitglieder über eingebrachte Vorschläge und Ideen abstimmen. So erhaltet ihr ein Stimmungsbild und wisst, was die Mehrheit will.

Stellt einen Dokumenten- bzw. Textentwurf online und lasst eure Mitglieder Änderungsvorschläge machen, absatzweise kommentieren und diskutieren. So könnt ihr gemeinsam Satzungen, Programme oder Positionspapiere schreiben.

Durch die oben genannten Möglichkeiten könnt ihr gemeinsame Positionen entwickeln, die auf der Unterstützung aller beruhen. So macht ihr euren Verband wirklich partizipativ.

Ypart findet ihr im Internet unter: www.ypart.eu

Factsheet

Beispiele für erfolgreich umgesetzte Beteiligungsprojekte Ein Medienprojekt der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) Im Frühjahr 2013 lud die DPSG ihre Mitglieder dazu ein, an der Gestaltung des vierteljährlich erscheinenden Mitgliedermagazins „mittendrin“ teilzuhaben. Auf Ypart konnten die Mitglieder Ideen und Vorschläge für Artikel machen und Texte, Bilder, Fotos und Grafiken einfügen. Die eingebrachen Vorschläge konnten online diskutiert und bewertet werden. Die beliebtesten Ideen nahm die Redaktion in das Magazin auf – heraus kam die erste „mitbestimmte mittendrin“. mittendrin.ypart.eu

Konsultation zur Vorbereitung der DPSG-Bundesversammlung Im Anschluss an das Projekt „mittendrin“ diskutierte die DPSG gemeinsam mit ihren Mitgliedern die interne Organisation, Satzung und die Arbeitsweisen des Verbands. Während des Beteiligungsprozesses konnten alle zwei Wochen Vorschläge zu einem neuen Thema gemacht werden, unter anderem zum Vorstandsmodell, zur Verbandsstruktur, Ausbildungsangeboten, und zu Beteiligungsmöglichkeiten. Die eingebrachten Vorschläge flossen in die Vorbereitung und Entscheidungsfindung der Bundesversammlung im Juni 2014 ein. dpsg.ypart.eu

Ypart findet ihr im Internet unter: www.ypart.eu

Factsheet

Kommunale Jugendbeteiligung Auf Ypart können auch Kommunen eine eigene Gruppe für Partizipationsprojekte einrichten und dauerhaft selbst verwalten. In der Gruppe können sie Online-Beteiligungsverfahren zu unterschiedlichen Fragestellungen und Themen (z.B. Konsultationen, Spielleitplanung, offene Themensammlung, Stadt- und Raumplanung, etc.) umsetzen. Im Rahmen der beiden Modellinitiativen youthpart- und youthpart #lokal luden 10 Kommunen Jugendliche ein, sich in unterschiedlichsten Themenfeldern zu beteiligen. In Offenbach an der Queich (youthpart #lokal) beispielsweise konnten Jugendliche Ideen und Themen für ihre Stadt sammeln, in Saalfeld/Saale (youthpart #lokal) und Emsdetten (youthpart) kreative Nutzungsvorschläge für leerstehende Häuser und Baulücken machen und in Oschatz ein Jobportal mitgestalten (youthpart #lokal).

Ihr habt Lust bekommen, ein eigenes Beteiligungsprojekt auf Ypart umzusetzen? Liquid Democracy e.V. Isarstrasse 11 12053 Berlin Fon: +49 30 62 98 48 40 Email: [email protected]

Wenn ihr Lust bekommen habt ein eigenes Beteiligungsprojekt auf Ypart umzusetzen, dann bewerbt euch jetzt mit euer Projektidee! Eine formlose Kurzbeschreibung eures Beteiligungsprojektes an die unten genannte Emailadresse reicht. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Unsere Partner

Ypart wird in Kooperation mit einem Trägernetzwerk betrieben und weiterentwickelt:

Internationale Fachstelle für Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Deutsche Kinderund Jugendstiftung

Landesjugendring Niedersachsen

Ypart findet ihr im Internet unter: www.ypart.eu

Servicestelle Jugendbeteiligung e.V.