Bewerbungsbogen LOS 3

Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf. Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff. 1 von 18. 1. Büroangaben. Name:.
85KB Größe 4 Downloads 116 Ansichten
Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

1. Büroangaben Name: Anschrift:

Büroinhaber: Tel.: E-Mail:

Bewerbung als: Bewerber Vorgesehene Nachunternehmer: Nachunternehmer: Nachunternehmer von: Teil einer Bietergemeinschaft: In Bietergemeinschaft mit:

Wenn Nachunternehmer/ Bietergemeinschaften vorgesehen sind, bitte auch Punkt 2.3. ausfüllen.

Für jeden Nachunternehmer / Teil einer Bietergemeinschaft ist ein separater Bewerbungsbogen auszufüllen.

1 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

2. Ausschlusskriterien (siehe III.2.1 des Bekanntmachungstextes) Eigenerklärung für Bewerber zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Unzutreffende Angaben führen zum Ausschluss vom weiteren Verfahren. 2.1 Hiermit erklären wir lt. VOF § 2 Abs.3, dass die Leistungen zu o.g. Bauvorhaben unabhängig Ja Nein von Ausführungs- und Lieferinteressen erbracht werden. 2.2 Wir sind mit Unternehmen lt. VOF § 4 Abs.2 Spiegelstrich1 auf wirtschaftliche Art verknüpft. Ja Nein (Nur ausfüllen wenn zutreffend) Name d. Unternehmens

Art der Verknüpfung

2.3 Wir werden lt. VOF § 4 Abs. 2 Spiegelstrich 2 auf den Auftrag bezogen mit weiteren Unternehmen zusammenarbeiten. Ja Nein (Nur ausfüllen wenn zutreffend) Name d. Nachunternehmens / d. Bieters in Nennung d. Teilleistung Bietergemeinschaft

%

% = Anteil am Gesamtauftrag in % - nur bei Nachunternehmereinsatz- (lt. VOF § 5 Abs.5 h) 2 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

Eine Verpflichtungserklärung der Nachunternehmer derer sich der Bewerber / die Bewerbergemeinschaft bei der Erfüllung des Auftrages bedienen will, ist unter Anlage A vorzulegen. Bewerbergemeinschaften haften gesamtschuldnerisch. Sie haben mit ihrem Teilnahmeantrag eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben, in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der bevollmächtigte Vertreter aufgezeigt ist, der die Mitglieder gegenüber der Vergabestelle rechtsverbindlich vertritt. Die von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung ist als Anlage B beizufügen.

2.4 Folgende Personen werden lt. VOF § 4 Abs. 3 die Leistung tatsächlich erbringen: Anzugeben sind nur jeweils die Personen, die die Leistung tatsächlich verantworten und auch maßgeblich erbringen. LPH

Name der Person

Berufliche Qualifikation

LPH = Leistungsphase Nachweise über die berufliche Qualifikation (Nachweis der Berufszulassung / Diplom) sind als Anlage 1 beizufügen

2.5 Hiermit erklären wir das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen lt. VOF § 4 Abs. 6 a) - g) Ja Nein KEINE Person, deren Verhalten dem Unternehmen zuzurechnen ist, ist rechtskräftig verurteilt worden: a) § 129 des Strafgesetzbuches (StGB) (Bildung krimineller Vereinigungen), § 129a StGB (Bildung terroristischer Vereinigungen), § 129b StGB (kriminelle und terroristische Vereinigungen im Ausland) 3 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

b) § 261 StGB (Geldwäsche, Verschleierung unrechtmäßig erlangte Vermögenswerte), c) § 263 StGB (Betrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der EG oder gegen Haushalte richtet, die von der EG oder in ihrem Auftrag verwaltet werden, d) § 264 StGB (Subventionsbetrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der EG oder gegen Haushalte richtet, die von der EG oder in ihrem Auftrag verwaltet werden, e) § 334 StGB (Bestechung), auch in Verbindung mit Artikel 2 des EU Bestechungsgesetzes, Artikel 2 § 1 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung, Artikel 7 Absatz 2 Nummer 10 des Vierten Strafrechtsänderungsgesetzes und § 2 des Gesetzes über das Ruhen der Verfolgungsverjährung und die Gleichstellung der Richter und Bediensteten des Internationalen Strafgerichtshofes, f)

Artikel 2 § 2 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung (Bestechung ausländischer Abgeordneter i. Zusammenhang mit internationalem Geschäftsverkehr,

g) § 370 der Abgabenordnung, auch in Verbindung mit § 12 des Gesetzes zur Durchführung der gemeinsamen Marktorganisationen und der Direktzahlungen (MOG), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der EG oder gegen Haushalte richtet, die von der EG oder in ihrem Auftrag verwaltet werden. h) Der Nachweis lt. VOF § 4 Nr. 7 (Zentralregisterauszug) wird von den Bietern der engeren Wahl nachgefordert. 2.6 Hiermit erklären wir das Nichtvorliegen v. Ausschlussgründen lt. VOF § 4 Abs.9 a) - e): Unser Unternehmen … a) … befindet sich in keinem Insolvenzverfahren oder in Liquidation oder hat seine Tätigkeit eingestellt, noch befindet es sich aufgrund eines in den einzelstaatlichen Rechtsvorschriften vorgesehenen gleichartigen Verfahrens in einer entsprechenden Lage, b) … ist nicht aufgrund eines rechtskräftigen Urteils aus Gründen bestraft worden, die unsere berufliche Zuverlässigkeit in Frage stellen, c) … hat im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit keine schwere Verfehlung begangen, die vom Auftraggeber nachweislich festgestellt wurde, d) … hat seine Verpflichtung zur Zahlung der Steuern und Abgaben erfüllt, e) … hat sich nicht bei der Erteilung von Auskünften, die nach den §§ 4, 5 und 10 eingeholt werden können, in erheblichem Maß falscher Erklärungen schuldig gemacht, noch hat es diese Auskünfte unberechtigterweise nicht erteilt.

4 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

2.7 Für unser Unternehmen liegt eine Berufshaftpflichtversicherung lt. VOF § 5 Abs. 4a mit den in III.1.1 der Bekanntmachung genannten Mindestdeckungssummen für Personen- und Sachschäden vor. Ja Nein Hinweis: Die geforderte Sicherheit kann auch durch eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erfüllt werden, mit der dieses den Abschluss der geforderten Haftpflichtleistungen und Deckungsnachweise im Auftragsfall zusichert. Bei Versicherungsverträgen mit Pauschaldeckungen (also ohne Unterscheidung nach Sachund Personenschäden) ist eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erforderlich, dass beide Schadenskategorien im Auftragsfall parallel zueinander mit den geforderten Deckungssummen abgesichert sind. Der Nachweis ist als Anlage 2 beizufügen 2.8 Unser Unternehmen besitzt die geforderte Qualifikation bzw. gehört dem Berufsstand an, dem die Erbringung der Leistung lt. VOF §19 vorbehalten ist. (III.3.1 Bekanntmachung) Ja Nein Der Nachweis (z.B. Eintragung des Büros in die Ingenieurekammer sowie die Nachweisberechtigung für Standsicherheit i.S.d. Art. 62 Abs. 2 Satz 1 BayBO oder gleichwertig) ist als Anlage 3 beizufügen.

3. Auswahlkriterien 3.1. Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit lt. VOF § 5 Abs.4 (III.2.2 des Bekanntmachungstextes) VOF § 5 Abs. 4 c) • Erklärung über den Gesamtumsatz des Bewerbers in den letzten drei Geschäftsjahren und seinen Umsatz für entsprechende Dienstleistungen in den letzten vier Geschäftsjahren: Jahr 2014 2013 2012 2011 5 von 18

Gesamtumsatz (netto)

Umsatz der entsprechenden Dienstleistung (netto)

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

3.2. Technische Leistungsfähigkeit lt. VOF § 5 Abs. 5 (III.2.3. des Bekanntmachungstextes) VOF § 5 Abs. 5a VOF • Angaben mit Namen und beruflicher Qualifikation der technischen Leitung und der für die Leistung vorgesehenen verantwortlichen Personen

Funktion

Namen

Projektleitung Stellvertretende Projektleitung

Persönliche Referenzprofile sowie ggf. ergänzende Nachweise zu Punkt 2.4 derjenigen Personen, die die Leistung tatsächlich verantworten und auch maßgeblich erbringen, sind als Anlage 4a beizufügen. Darüber hinaus ist eine Beschreibung der Teamorganisation ist unter Anlage 4b beizufügen. § 5 Abs. 5b VOF • Auflistung der wesentlichen, vom Bewerber in den letzten 4 Jahren erbrachten vergleichbaren Leistungen zu Ingenieurbauwerken in schwer erreichbarem Gelände im steilen Hangbereich > 30° Neigung, aus abgeschlossenen Projekten mit Angabe der Objektbezeichnung, der Herstellungskosten der Maßnahme, des Leistungszeitraumes, des Leistungsbildes inkl. Honorarzone sowie der vom Bewerber erbrachten Leistungsphasen, die folgenden Anforderungen entsprechen: - Der Bewerber zeichnete sich innerhalb die Leistungsphasen 2 bis 6 lt. § 51 HOAI (2013) oder vergleichbar verantwortlich. - Zuordnung mindestens zur ausgeschriebenen Honorarzone der HOAI oder vergleichbar, vorliegend HZ III (unten) - Nachweis für mindestens 1 Projekt mit statischen Nachweisen und Konstruktionsplänen im steilen Hangbereich > 30° Neigung Es werden nur nachweislich abgeschlossene Projekte gewertet. Auflistung in Form einer Referenztabelle mit o.g. Angaben als Anlage 5a

6 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.



Aus o.g. Liste Darstellung von max. drei Referenzprojekten inkl. Bildnachweise und graphischen Darstellungen auf je maximal 4 DIN A 4 Seiten als Anlage 5b



Dazugehörige Bescheinigungen von öffentlichen oder privaten Auftraggebern lt. VOF § 5 Abs. 5 b sind auf gesonderte Anforderung binnen 6 KT vorzulegen. Die Referenztabelle und die ergänzenden Referenzblätter sind insgesamt als Anlage 5 beizufügen.

VOF § 5 Abs. 5c • Angaben über die technische Leitung Schriftliche Bestätigung, dass die als Projektleiter/in unter Punkt 3.2 benannte Person sowie dessen Stellvertreter/in tatsächlich für die zu erbringende Leistung zuständig sind und während des Leistungszeitraums tatsächlich zur Verfügung stehen Die Erklärung ist als Anlage 6 beizufügen

4. Nachweise, Erklärungen und Bescheinigungen als Anlage Bitte ordnen Sie die geforderten Anlagen entsprechend der in den vorgenannten Punkten genannten Registerblätter ein.

…………………………………………………………. (Ort, Datum, Stempel, Unterschrift Auftragnehmer) Mit Unterschrift erkenne(n) ich / wir den von der Vergabestelle verfassten Wortlaut des Bewerbungsbogens als alleinverbindlich an. Der Bewerbungsbogen ist vollständig ausgefüllt und rechtsverbindlich unterschrieben einzureichen. Fehlende Angaben zum Bewerber führen ebenso wie das Fehlen der Unterschrift auf dem Bewerbungsbogen unmittelbar zum Ausschluss aus dem weiteren Verfahren.

7 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

ANLAGEN

8 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

Anlage_A Verpflichtungserklärung der Nachunternehmer / Punkt 2.3 (falls zutreffend)

9 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

Anlage_B Erklärung der Bewerbergemeinschaft / Punkt 2.3 (falls zutreffend)

10 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

Anlage_1 Nachweis der beruflichen Qualifikationen / Punkt 2.4

11 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

Anlage_2 Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung / Punkt 2.7

12 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

Anlage_3 Nachweis der Qualifikation des Büros / Punkt 2.8

13 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

Anlage_4a Persönliche Referenzprofile / Punkt 3.2

14 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

Anlage_4b Darstellung der Teamorganisation / Punkt 3.2

15 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

Anlage_5a Auflistung der Referenzprojekte / Punkt 3.2

16 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

Anlage_5b Darstellung von max. drei Referenzprojekten / Punkt 3.2

17 von 18

Bewerbungsbogen LOS

3

Zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Projekt: Instandsetzung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze / Oberstdorf Vergabenummer: Leistung: Tragwerksplanung §§ 49ff.

Anlage_6 Erklärung zur technischen Leitung / Punkt 3.2

18 von 18