anmeldung zum werbek0ngress 2010 einsendeschluss: 24. mai 2010

gib dir eine schulnote (1-6) für das jeweilige gebiet strategie: ___ grafik: ___ text: ___. DAS KLEINGEDRUCKTE sobald deine gesamten unterlagen bei uns eingegangen sind, von uns gesichtet wurden und uns dein ideentest überzeugt, senden wir dir eine teilnahmebestätigung per e-mail zu. der einsendeschluss ist der ...
3MB Größe 4 Downloads 388 Ansichten
forumsprojekt gmbH urbanstraSSé 71 10967 Berlin

forumsprojekt.com kontakt @ forumsprojekt.com

T   +49 30 29 36 89 30 F   +49 30 29 35 26 45

100% berliner kommunikationsforum eV

Anmeldung Zum Werbekongress 2010 Einsendeschluss: 24. Mai 2010 Du hast Dich bis hierhin durchgewurschtelt. Jetzt kommt der wichtigste Schritt auf dem Weg zum Werbekongress – Deine Anmeldung. Gehe Step by Step alles durch und Dir kann nichts mehr passieren.

Teilnahmebedingungen:

Mit der Einsendung des ausgefüllten Anmeldeformulars und des Ideentests meldest Du Dich verbindlich für den Werbekongress 2010 in Berlin vom 10. - 12 Juni an.

Schritt 1 Du musst das folgende Anmeldeformular vollständig und bitte leserlich ausfüllen. Sei gewarnt: bei Lücken oder Leseschwierigkeiten wird alles prompt zerschreddert. Deshalb verwende am besten das PDF-Formular.

[email protected] oder per Post an:

Schritt 2 Du musst den Ideentest (siehe unten) bearbeiten. Gib Dir Mühe, denn auf die besten Ideentests wartet einiges an Überraschungen – unter anderem Überraschungspakete von Pilsner Urquell und Taschen von Dicota. Außerdem kannst Du exklusiv über uns mindestens ein Texterstudium des KreativKaders in Düsseldorf im Wert von € 5.600,00 gewinnen. Dazu musst Du zusätzlich den Copytest des KreativKaders ausfüllen. Du findest ihn unter folgendem Link www.kreativkader-damk.de.

Schritt 3 Teilnahmegebühren? Die reguläre Teilnahmegebühr für den Werbekongress beträgt € 69,00. Wenn Du vor dem 10. Mai Deine Bewerbung einreichst, verringert sich die Teilnahmegebühr auf € 55,00. Davon werden wir nicht reich, sondern decken einen sehr (wirklich sehr) kleinen Teil der anfallenden Kosten. Du erhältst unter anderem eine Vollverpflegung während der Workshoptage. Wenn Dein Ideentest überzeugt, bekommst Du eine Teilnahmebestätigung durch unser Studententeam, alle relevaten Informationen rund um den Kongress und einen Link von unserem Ticketingpartner Amiando. Hier akkreditierst Du Dich und zahlst auch Deine Teilnahmegebühr. Dort erhälst Du dann auch eine ordentliche Rechnung.

Geschäftsführer Philipp Paul

Nach erfolgreichem Ausfüllen von Formular und Ideentest schickst Du zu guter Letzt alle Unterlagen per E-Mail (max. 10 mb) an:

Kuratorium Christian Birkholz Gregor C. Blach Gabriele Fischer Prof. Knut Föckler Gerd Gerken Helmut A. Hartwig Dr. Friedrich Haunert

Prof. Thomas Heilmann Peter Hill Dr. Gerhard Huhn Alfred G. Ingenwerth Konstantin Jacoby Prof. Barbara Kirchner Werner E. Klatten

forumsprojekt GmbH Studentenbetreuung WK 2010 Urbanstraße 71 10967 Berlin

Info: Du erhältst dieses Jahr die Möglichkeit ein Teil Deines Portfolios auf der Messe auszustellen und Dich somit vor Agenturen und Hochschulen zu präsentieren. Details bekommst Du, wenn Du beim Werbekongress zugelassen wirst.

Werner Knopf Helmut Lehnert Prof. Dr. Franz Liebl Markus Peichl Hans-Peter Pohl Prof. Martin Rennert Prof. Dr. A. Rucktäschel

Marc Sasserath Willi Schalk Dr. Peter Scholl-Latour Reinhard Siemes Prof. Dr. Helmut Thoma Doris Zander Christiane zu Salm

Deutsche Bank KOnto  11 05 15 4 BLZ  100 701 24 Steuernummer 37/269/21313 AG Charlottenburg HRB 111529

forumsprojekt gmbH urbanstraSSé 71 10967 Berlin

forumsprojekt.com kontakt @ forumsprojekt.com

T   +49 30 29 36 89 30 F   +49 30 29 35 26 45

100% berliner kommunikationsforum eV

Die Standards Dieses PDF ist editierbar, d.h., dass Du in alle Felder klicken und Deine Daten direkt und unkompliziert eintragen kannst.

________________________________________________________________________

________________________________________________________________________

________________________________________________________________________

________________________________________________________________________

________________________________________________________________________

________________________________________________________________________

________________________________________________________________________

________________________________________________________________________

Vorname Telefon

Name Mobil

StraSSe, Nr.

e-mail

PLZ, Ort Geburtsdatum

Studium? Ausbildung? Lehre? Arbeit?

________________________________________________________________________

________________________________________________________________________

Richtung / Studiengang Semester / Jahr

Weitere Berufserfahrung? Praktika?

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Wie hast Du vom Werbekongress erfahren? Schon mal teilgenommen? ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Was erwartest Du Dir von der Teilnahme am Werbekongress 2010?

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Bist Du an einem individuellen Beratungsgespräch der dab (www.design-akademie-berlin.de) über Masterstudiengänge im Kommunikationsbereich interessiert? ja

nein

Falls Dein Ideentest unserer Meinung nach besonders gut ist: Möchtest Du: an der Verlosung der Stipendien für einen Studienplatz des KreativKaders im Wert von je € 5600,00 teilnehmen? ja nein Wenn ja: Bitte schicke uns Deinen Lebenslauf zusammen mit dem Ideentest und dem bearbeiteten Copytest des KreativKaders.

forumsprojekt gmbH urbanstraSSé 71 10967 Berlin

forumsprojekt.com kontakt @ forumsprojekt.com

T   +49 30 29 36 89 30 F   +49 30 29 35 26 45

100% berliner kommunikationsforum eV

Für die Konzeption unseres diesjähriges Briefings hätten wir gerne noch ein paar Informationen über dich. Keine Sorge diese Daten werden nicht personalisiert an Dritte weitergegeben. Welche sozialen Netzwerke nutzt Du? ___________________________________________

Twitterst Du? ja

nein



Wie viel Zeit verbringst Du in sozialen Netzwerken pro Woche? ___________________________________________

Kennst Du den F.A.Z.-Hochschulanzeiger, das Karrieremagazin für Studenten und Absolventen? ja

nein

Haben Sie schon einmal Online-Angebote der Deutschen Post genutzt? Wenn ja, welche? ja

nein

Welche? _______________________________________________

forumsprojekt gmbH urbanstraSSé 71 10967 Berlin

forumsprojekt.com kontakt @ forumsprojekt.com

T   +49 30 29 36 89 30 F   +49 30 29 35 26 45

100% berliner kommunikationsforum eV

Sellbstseinschätzung zur optimalen Teamzusammenstellung: Gib Dir eine Schulnote (1-6) für das jeweilige Gebiet Strategie: ___



Grafik: ___

Text: ___

Das Kleingedruckte Sobald Deine gesamten Unterlagen bei uns eingegangen sind, von uns gesichtet wurden und uns Dein Ideentest überzeugt, senden wir Dir eine Teilnahmebestätigung per E-Mail zu. Der Einsendeschluss ist der 24. Mai 2010. Entscheidend ist der Poststempel oder der Eingang auf unserem Mailserver. Danach können wir keine Ideentests mehr entgegennehmen. Wer sich Mühe beim Ideentest gibt und uns damit seinen Willen zeigt beim Werbekongress teilzunehmen, wird in aller Regel eine Zusage bekommen. Mit all Deinen Kontaktdaten wird vertrauensvoll umgegangen. Du erklärst Dich aber damit einverstanden, dass Deine Daten für Recruitingzwecke an unsere Kooperationspartner weitergegeben werden dürfen. Außerdem überträgst Du die ausschließlichen Nutzungsrechte aller schutzfähigen Werke, die Du bei den Workshops auf dem Werbekongress 2010 in Deinem Team erbringst, der forumsprojekt GmbH und zwar zeitlich und räumlich unbeschränkt.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der forumsprojekt GmbH habe ich unter http://www.werbekongress.de/index.php/agb gelesen und bin mit diesen einverstanden. »»

ja

Mit der Unterschrift bewerbe ich mich verbindlich um die Teilnahme am Werbekongress 2010. Wenn Du uns die Unterlagen digital per E-Mail zukommen lässt, gilt die E-Mail als verbindliche Anmeldung und Du musst hier keine Unterschrift leisten.

___________________________________________

___________________________________________

Ort / Datum Unterschrift

forumsprojekt gmbH urbanstraSSé 71 10967 Berlin

forumsprojekt.com kontakt @ forumsprojekt.com

T   +49 30 29 36 89 30 F   +49 30 29 35 26 45

100% berliner kommunikationsforum eV

Dein Ideentest Dich erwarten Drei Aufgaben. Nimm Dir Zeit, beantworte alle und lass Dich nicht ablenken. Gib Dir Mühe, sei anders, sei ideenreich und zeig, dass Du dein Fach beherrschst! Im Mittelpunkt unseres Tests steht dieses Jahr Pilsner Urquell. Für die folgenden Aufgaben sind Deiner Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt, aber Du darfst die bestehende Pilsner Urquell Kampagne, Brand Icons (Tor, Siegel, Flasche, Word-Bild-Marke) benutzen. Bierernst muss hier keiner bleiben. Die besten Ideentests werden auf unserer Gala ausgestellt.

1. Die Aufgaben

1.1 Motiv

Pilsner Urquell engagiert sich bereits seit Jahren in verschiedenen Bereichen der Kultur. Als erstes Bier, das sich seit seiner Geburtsstunde treu geblieben ist, bleibt es sich auch in den Sponsoring Aktivitäten treu: Pilsner Urquell möchte auch in Zukunft seine Glaubwürdigkeit in der Kunst-Szene ausbauen und nutzen. Zwischen den Kunst-Disziplinen und Pilsner Urquell lassen sich stets Verbindungen ziehen: z.B. Street Photographie als authentisches Abbild der Wirklichkeit, Pilsner Urquell als authentisches Pils. Die Wirklichkeit, das erste Pils der Welt zu sein.

Entwickle ein Bildmotiv für Pilsner Urquell, dass für die Positionierung im kulturellen Umfeld geeignet ist. Ob du dabei scribbelst, photoshopst oder auf sonstige Kreativtechniken zurückgreifst ist Dir überlassen.

Markenwerte zusammengefasst: »» Pilsner Urquell ist sich seit jeher treu geblieben -> AUTHENTISCH »» Pilsner Urquell ist glaubwürdig und arbeitet nachhaltig -> EHRLICH »» Pilsner Urquell ist ein tschechisches Bier aus den besten regionalen Zutaten -> PREMIUM Tonality: Zurückhaltend, premium, überlegen ohne arrogant zu sein, visionär ohne das Bodenständige zu verlieren. Weitergehende Informationen über die Marke Pilsner Urquell findest Du im Backup auf der letzten Seite.

1.2 claim oder headline Entwickle einen Claim oder Headline, der die Verbundenheit von Pilsner Urquell mit kulturellem Engagement verdeutlicht. Du hast maximal 200 Zeichen.

1.3. Strategie Sollte man die Geschichte einer Marke in der Kommunikationsstrategie als Alleinstellungsmerkmal nutzen? Welche Risiken bzw. Chancen siehst Du? Begründe Deine Meinung anhand der Marke Pilsner Urquell mit maximal 3000 Zeichen.

Hänge Deine Ausarbeitungen des Ideentests an das Anmeldeformular und sende uns das Ganze per E-Mail oder Post an die auf der ersten Seite angegebenen Adressen.

forumsprojekt gmbH urbanstraSSé 71 10967 Berlin

forumsprojekt.com kontakt @ forumsprojekt.com

T   +49 30 29 36 89 30 F   +49 30 29 35 26 45

100% berliner kommunikationsforum eV

Das erste Pils der Welt und damit das Vorbild aller Biere nach Pilsner Brauart. Die Auswahl hochwertigster Brauzutaten, wie dem Saazer Hopfen, der zu den Besten der Welt zählt, dem sehr weichen Wasser und dem Pilsner Malz, welches in der hauseigenen Mälzerei erzeugt wird, sowie das aufwendige Brauverfahren machen das Original so besonders: Würzig frischer Hopfen verbindet sich mit dezent malziger Süße und feiner Herbe zu einem unverfälschten, puren und wahrhaftigen Geschmackserlebnis. Distributeur: Pilsner Urquell Deutschland GmbH

Historie: 1842 Der hochtalentierte visionäre Braumeister Josef Groll verbindet einen innovativen Untergärungsprozess mit den feinsten heimischen Zutaten und erschafft das erste Pils der Welt: Pilsner Urquell. Die ersten Exporte von Pilsner Urquell führen nach Wien. Am 20. Juli kommt Deutschland erstmals in den Genuss von Pilsner Urquell. Die ersten Fässer werden nach Hamburg geliefert. Das „Pilsner Bier“ wird nach Großbritannien exportiert. Erstmalig wird Pilsner Urquell nach Amerika verschifft. Die Bürgerbrauerei hat offiziell die höchste Zahl eigener Bierhäuser weltweit. Um den 50. Jahrestag der Herstellung des ersten Pilsner Urquell zu feiern, errichtet der Stadtrat ein prächtiges Brauereitor, das künftig zu einem Wahrzeichen der Marke wird. „Pilsner Urquell“ wird als Marke rechtlich geschützt und eingetragen, damit es zu keinen Verwechslungen kommt und offensichtlich ist, dass nur das Bier dieser Marke das älteste und einzige echte Pilsner Bier ist. Der Brauereikonzern SABMiller plc. übernimmt die weltberühmte tschechische Brauerei Plzensky Prazdroj mit der internationalen Premiummarke Pilsner Urquell. Pilsner Urquell ist Importbier Nr. 1 in Deutschland

Zielgruppe: Reise- und konsumfreudige Männer zwischen 25 bis 40 Jahre mit mittleren bis gehobenen Einkommen und Bildungsniveau, die bereit sind für Qualität einen höheren Preis zu bezahlen. Kreative „Macher-Typen“ die beruflich und privat erfolgreich etwas entstehen lassen und darin Erfüllung und Befriedigung finden. Unternehmenslustige Individualisten auf der Suche nach dem Besonderen, die keinem Trend hinterher laufen sondern sich belohnen und eine gute Zeit mit Freunden haben wollen

Warum fördert das Vorbild aller Pilsbiere, Pilsner Urquell, die Fotografie?

Eine Antwort von Frank Höhler, Geschäftsführer Pilsner Urquell Deutschland GmbH Pilsner Urquell, das erste Pils der Welt, wurde im Jahr 1842 erstmals im tschechischen Pilsen durch den bayerischen Braumeister Josef Groll gebraut. Nur drei Jahre vor dem Pilsner Urquell, im Jahr 1839, liegt die “offizielle” Geburtsstunde der Fotografie, – sie wird allgemein Louis Jacques Mandé Daguerre zugeschrieben. Dabei gelang es bereits 1826 dem Landsmann Daguerres, Nicephore Niépce, die erste Aufnahme herzustellen, die man als Fotografie bezeichnen konnte. Niépce stellte seine Camera obscura in das Fenster seines Wohnhauses, belichtete eine Asphaltplatte etwa 8 Stunden lang und erlangte auf diese Weise ein naturgetreues Abbild des Hofes, verschwommen, aber dennoch in allen Details. Die nach Daguerre benannten Daguerreotypien stellten den Beginn der Fotografie dar, weil es mit ihnen gelang, die Abbilder auf den Jodsilberplatten im Quecksilberdampf zu entwickeln und anschließend in Kochsalzlösung zu fixieren.Alleine nur die Beschreibungen der ganz frühen fotografischen Verfahren zu lesen, – ihr experimenteller Charakter, der probierende Gebrauch der Chemikalien, das quasi wundersame Aufscheinen der Resultate –, all dies zusammen genommen verdeutlicht ihre alchemistische Eigenart: es haftete diesen Verfahren und ihren Pionieren durchaus das Fluidum einer Geheimwissenschaft an. Wenig anders verhält es sich mit dem “Geheimrezept” des Braumeisters Groll: es wurde unerhört oft versucht, zu kopieren! Im Gegensatz zum Pilsner Urquell Bierrezept, das seinen Qualitätsanspruch über 165 Jahre im Reinheitsgebot, im unverfälschten Original sucht, hat sich die Fotografie immer wieder weiterentwickelt, neu erfunden und den Siegeszug als das Bildmedium der Neuzeit bis heute angetreten. Es ist der außergewöhnliche, die Zeit überdauernde Pionierstatus, der Groll, den Braumeister, mit Daguerre, dem Fotografen verbindet! Pilsner Urquell erliegt dem Faszinosum der Fotografie, denn beide verbindet Zeitgeist, Individualität, Beliebtheit. Mit dem 1/AWARD gibt Pilsner Urquell jungen Fotografen einen wunderbaren Rahmen, um diesem Faszinosum angemessenen Ausdruck zu verleihen.

forumsprojekt gmbH urbanstraSSé 71 10967 Berlin

forumsprojekt.com kontakt @ forumsprojekt.com

T   +49 30 29 36 89 30 F   +49 30 29 35 26 45

Pilsner Urquell Claim: DAS ERSTE PILS DER WELT Geschmack: Geschmack nach würzigem Hopfen malzige SüSSe und feiner Herbe Alkoholgehalt:

4,4 Vol.-%

Stammwürze:

11,75%

Kcal/100ml:

44,5

Flasche:

0,33l / 0,5l

KEG:

15l / 30l

Haltbarkeit: Flasche: 9 Monate/KEG: 6 Monate www.pilsner-urquell.de

100% berliner kommunikationsforum eV