anleitung - RTL.de

19.10.2016 - Design © VOX Television GmbH 2016. Nur für den privaten Gebrauch. Damenkleid. ANLEITUNG. Page 2. Schnitt. Der Schnitt von diesem ...
961KB Größe 8 Downloads 433 Ansichten
ANLEITUNG Damenkleid Design © VOX Television GmbH 2016 Nur für den privaten Gebrauch.

Dieses hübsche Damenkleid kannst Du aus allen dehnbaren Materialien nähen. Wir haben es im Video aus einem Viskosejersey genäht. Je weicher der Stoff, desto schöner fällt das Kleid am Ende. Zu feste Materialien sind nicht empfehlenswert. Nähe das ganze Kleid mit einem elastischen Stich bzw. mit einem Zick Zack Stich. Jersey franst nicht und muss daher auch nicht versäubert werden. Angaben in cm

158 164 170 176 36

Stoffverbrauch 102 106 110 114 118

Rückenlänge 94,0 95,5 97,0 98,5 100,0

Oberweite 77 80 83 86 89

Hüftweite 78 81 84 87 90

38

122

101,5

93

94

40 42 44 46

126 130 134 138

103,0 104,5 106,0 107,5

97 101 106 111

98 102 107 112

Größe

Stoffverbrauch bei 1,40 Meter Stoffbreite. Fertige Länge an der hinteren Mitte gemessen. Fertige Oberweite und Hüftweite. Ein 30 cm langes Gummiband für die Raffung.

Schnitt Der Schnitt von diesem Kleid ist tailliert und figurnah geschnitten. Du kannst das Kleid locker oder auch sehr enganliegend nähen. Wenn Du Dir unsicher bist, wähle lieber eine Nummer größer. Vor dem Aufnähen des Gummibandes kannst Du jederzeit die Seitennähte noch abnähen und enger nähen.

1

Ausdrucken & Ausschneiden

Drucke den Schnitt aus und klebe ihn zusammen. Wichtig ist, dass das Kontrollmaß von 2 x 2 cm stimmt. Im Schnitt haben wir noch ganz dünn mehrere Kontrollfelder von 10 x 10 cm eingefügt. Falls Dein Drucker nicht bis zum Rand druckt, musst Du die Linien miteinander verbinden. In den meisten Fällen werden die Blätter Kante an Kante zusammen geklebt und die Linien miteinander verbunden. Der Schnitt ist inkl. Nahtzugabe von 1 cm. Schneide deine Stoffteile zu und schneide alle Zwickmarkierungen 2-3 mm sauber ein.

2

Schulter zusammen nähen

Lege das Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts aufeinander und nähe die Schultern zusammen.

3

Ärmel einnähen

Nähe die Ärmel rechts auf rechts an. Die Zwicke / Knipse

treffen aufeinander.

4

Seitennaht schließen

Lege das Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts aufeinander und nähe die Seitennähte zusammen.

5

Beleg verarbeiten

Lege die beiden Belegteile rechts auf rechts aufeinander und nähe die Schulternähte zusammen. Nähe den Beleg rechts auf rechts an den Halsausschnitt des Kleides an. Das Belegvorderteil wird auf das Vorderteil des Kleides genäht, genauso beim Rückenteil. WICHTIG: Mit einem elastischen Stich nähen! Steppe den Beleg flach ab. Lege dazu die Nahtzugabe in Richtung Beleg und steppe auf der Nahtzugabe ab. Diese Naht ist dann nur auf dem Beleg sichtbar, nicht auf dem Kleid. (Für das Flachsteppen kannst Du einen geraden Stich verwenden). Bügel den Beleg nach innen ein und hefte den Beleg an den Schulternähten fest. Optional kannst Du den Beleg absteppen. Probiere das Kleid an und entscheide ob die Weite richtig ist. Optional kannst Du jetzt noch abnähen. Das Kleid wird noch um 12 cm eingerafft, das bitte bei der Länge beachten.

6

Raffung einarbeiten

Schneide zwei 30 cm lange Gummibänder ab und markiere die Strecke von 12 cm auf jedes Teil. Diese 12 cm werden auf eine Strecke von 20 cm aufgenäht.

7

Saum absteppen

Probiere das Kleid noch einmal an und prüfe die Länge. Optional den Saum kürzen. Bügel den Saum unten und an den Ärmeln um 2 cm ein und steppe ihn ab. Viel Spaß beim Nähen!