Angaben Wettbewerb

2. Preis. Ralph Baenziger Architekten AG. CH-8021 Zürich. 3. Preis ... Vertreter Bauherrschaft. Christian Mehlisch, Vertreter Immobilien BS, Finanzdepartement.
42KB Größe 5 Downloads 377 Ansichten
Universitäre Psychiatrische Klinik (UPK) Basel, Anbau an Gebäude R der Forensik Rangierung und Preisgeld

Die verbleibenden Beiträge wurden nochmals eingehend diskutiert. Nach eingehenden Diskussionen wurde aufgrund des Städtebaus, Funktionalität, Anbindung an das Gebäude R, Architektonische Gestaltung, Ökonomie und Nachhaltigkeit vom Preisgericht folgende Rangierung einstimmig festgehalten und die Preisgelder wie folgt vergeben: 1. Preis 2. Preis 3. Preis 4. Preis Würdigung

AileenW rundum JANUS TERWAL Escher

22'500.20'000.15'000.12'500.5'000.-

Sämtliche Preisgelder in CHF exkl. MwSt. Nach erfolgter Rangierung und der Preisgeldzuteilung ergab die Kuvertöffnung folgende Verfasserinnen und Verfasser: 1. Preis 2. Preis 3. Preis 4. Preis Würdigung

bizer architekten Ralph Baenziger Architekten AG 1521 designstudio, Tamar Loeb BEER+MERZ ARCHITEKTEN FH GMBH Schmid Kuepfer Architekten

D-70192 Stuttgart CH-8021 Zürich CH-4054 Basel CH-4057 Basel CH-4052 Basel

Beurteilungsgremium Zur Beurteilung der eingereichten Beiträge des offenen Projektwettbewerbs wurde folgendes Preisgericht eingesetzt: Sachpreisrichter Vertreter Bauherrschaft Vertreter Nutzer Fachpreisrichter Architekt HPA-H Architekt Architekt Architekt HPA-H Ersatzpreisrichter ( Vertreter Nutzer Architekt HPA-H Experten (nicht stimmberechtigt) Karl Betschart Stefan Baader

Anzahl Teilnehmer

Christian Mehlisch, Vertreter Immobilien BS, Finanzdepartement Andreas Windel, Leitung Betrieb, UPK, Gesundheitsdepartement Thomas Blanckarts, Architekt ETH SIA, BVD HPA-H (Vorsitz) Timothy O. Nissen, Architekt BSA SIA, Basel Tom Osolin, Architekt BSA, Basel Willy Nützi, Architekt FH, BVD HPA-H Toni Huwyler, Leitung Bau / Sicherheit, UPK, Gesundheitsdep. Thomas Fries, Architekt ETH SIA, BVD HPA-H Architekt FH SIA, Projektleiter, BVD HPA-H Baader Architekten AG BSA SIA

29 Wettbewerbsprojekte wurden rechtzeitig und vollständig eingereicht. Zwei Projekte verletzten den Grundsatz der Anonymität. Diese beiden Projekte wurden von der Beurteilung ausgeschlossen.

Datum der Preisvergabe Mittwoch, 24. März 2010

Basel, 10.05.2010 KBe