2006/4 (PDF)

13.11.2006 Michael Conrad [email protected] Teilnahme am 67. IETF-Meeting in San. Diego. Roland Bless nahm am 67. Treffen der IETF in San Diego vom 5 ...
1MB Größe 8 Downloads 801 Ansichten
Telematik Newsletter 2006/4

Neues Neuer Mitarbeiter Sebastian Mies

Abb. 2 Christian H¨ ubsch 15.10.2006 Christian H¨ ubsch [email protected]

Vero ¨ffentlichung bung OverSim

der

Simulationsumge-

Abb. 1 Sebastian Mies Seit Oktober ist Sebastian Mies (Abb. 1) Mitarbeiter im Team des Telematik-Instituts. Im Rahmen des Projekts Spontane Virtu” elle Netze“ (SpoVNet) befasst er sich mit Overlay-Netzen in heterogenen Umgebungen und der Weiterentwicklung des Simulators OverSim. Seine Diplomarbeit zum Thema Entwurf ” ur dezenund Evaluierung einer sicheren DHT f¨ trales Voice-over-IP“ hat er ebenfalls am Institut f¨ ur Telematik erstellt. 01.10.2006 Sebastian Mies [email protected]

Neuer Mitarbeiter Christian Hu ¨ bsch ort Christian H¨ ubsch Seit Mitte Oktober geh¨ (Abb. 2) als Mitarbeiter dem Team des Telematik-Institutes an. Im Rahmen des F¨orderprogramms BW-FIT“ und dem damit ver” bundenen Projekt SpoVNet“ (Spontane Virtu” elle Netze) befasst er sich mit Overlay-Netzen und Dienstg¨ ute u ¨ber heterogenen Netzen. Seine Diplomarbeit hat Herr H¨ ubsch ebenfalls am Telematik-Institut zum Thema Synchronisa” tion von Peer-to-Peer-basierten MultiplayerAnwendungen mit Echtzeitanforderungen in AdHoc-Netzen“ gemacht.

Abb. 3 Screenshot des OverSim Simulators Im Dezember wurde eine erste Version des neuen Open-Source-Projekts OverSim, eines flexiblen Rahmenwerks zur Simulation von Overlaynetzen, ver¨offentlicht (Abb. 3). Bei der Entwicklung wurde Wert darauf gelegt eine Reihe von Anforullen, die von ¨ahnlichen Simuderungen zu erf¨ lationswerkzeugen f¨ ur Peer-to-Peer-Netze bisher vernachl¨assigt wurden. Zu den Anforderungen ugbarkeit einer geh¨oren beispielsweise die Verf¨ graphischen Benutzeroberfl¨ache, die leichte Austauschbarkeit des verwendeten Netzwerkmodells sowie den M¨oglichkeit Protokollimplementierungen sowohl f¨ ur Simulationszwecke als auch im

2

Telematik Newsletter 2006/4

Testbett verwenden zu k¨ onnen. OverSim wird am Institut f¨ ur Telematik im orderten ScaleNetRahmen des vom BMBF gef¨ Projekts entwickelt. F¨ ur weitere Information Dr. James Kempf, NTT DoCoMo Labs zu diesem Projekt lohnt sich ein Blick auf die USA, h¨ alt Gastvortrag am ITM OverSim-Webseite. Eine Architektur f¨ ur ein globales Mobilit¨atshttp://www.oversim.org/ management f¨ u r das Internet war das Thema 15.12.2006 Ingmar Baumgart [email protected] des Gastvortrags, den Dr. James Kempf am 2. November 2006 am Institut f¨ ur Telematik hielt. Darin stellte er die drei wichtigsten IPMobilit¨atsprotokolle der IETF – Mobile IP, das Host Identity Protocol und NETLMM – einan11. Kasseler Symposium fu uber und lud zu einer Diskussion u ¨ r Energie- der gegen¨ ¨ber Systemtechnik die Herausforderungen eines globalen Mobilit¨atsmanagements ein. Dr. Kempf ist Forscher in Michael Conrad nahm am 11. Kasseler Symden NTT DoCoMo Labs USA im kalifornischen posium f¨ ur Energie-Systemtechnik mit dem San Jose. Er ist aktives Mitglied der IETF, Schwerpunkt Informations- und Kommunikawo er sich prim¨ar im Bereich Sicherheit und ” tionstechnologie f¨ ur die Energieversorgung von Mobilit¨at in drahtlosen Netzen engagiert. Der morgen“ teil. mehrfache Working-Group-Vorsitzende und eheHauptthema war der Einfluss der vorhandemalige Internet-Architecture-Board-Teilnehmer nen Kommunikationstechnologien auf zuk¨ unfzeigte sich beeindruckt von den zahlreichen und tige Energiesysteme. Dabei wurden einerseits herausfordernden Forschungsaktivit¨aten des Indie verschiedenen Technologien miteinander verstituts. glichen, andererseits die M¨ oglichkeiten beim 02.11.2006 Christian Vogt [email protected] Einsatz moderner Kommunikationstechnologie aufgezeigt. Ausserdem wurden die abschliessen¨ dkorea den Ergebnisse des Arbeitskreises Energie und Besuch aus Su ” Kommunikation“ vorgestellt.

G¨ aste & Besuche

Tagungen & Workshops

13.11.2006 Michael Conrad [email protected]

Teilnahme am 67. IETF-Meeting in San Diego Roland Bless nahm am 67. Treffen der IETF in San Diego vom 5.–10.9.2006 teil. Er beteiligte sich aktiv an der Diskussion in der NSISArbeitsgruppe. Das beherrschende Thema dieses Treffens waren die zuk¨ unftig zu erwartenden Probleme im Routing aufgrund der momentanen Praxis zu Multi-Homing und Traffic Engineering. Abhilfemaßnahmen werden derzeit innerhalb der IETF heftig diskutiert. http://www3.ietf.org/proceedings/06nov/inde x.html 13.11.2006 Dr. Roland Bless [email protected]

2. Conference on Future Networking Technologies - CONEXT 2006 Auf der CONEXT 2006, welche vom 04.-07.12. in Lissabon stattfand, stellte Michael Conrad im Rahmen der Poster-Session seine Arbeiten im Bereich Non-repudiation mechanisms for P2P ” networks“ vor. 04.12.2006 Michael Conrad [email protected]

Abb. 4 Professoren Jae Yong Lee und Byungchul Kim (v.l.) zu Besuch beim Institut f¨ ur Telematik Die beiden Assistenz-Professoren Byungchul Kim und Jae Yong Lee (Abb. 4) von der Chungnam National University in S¨ udkorea besuchten das Institut, um u unftige ¨ber m¨ogliche zuk¨ Forschungskooperationsprojekte zu beraten. Sie

3

Telematik Newsletter 2006/4

stellten ihre aktuellen Forschungsarbeiten vor und informierten sich u ¨ber die laufenden Arbeiten am Institut. K¨ urzlich unterst¨ utzte das Institut ein S¨ udkoreanisches Forschungsprojekt, das ¨ Eigenschaften von Mobile IPv6 bei Ubertragungen durch das TEIN2 Forschungsnetz zwischen Asien und Europa untersuchte. http://www.tein2.net/ 21.11.2006 Dr. Roland Bless [email protected]

Projekte Erfolgreiche Teilnahme am 2. NSIS Inte¨ ufung der ProtokollAbb. 7 Uberpr¨ roperabilit¨ atstest Spezifikationen w¨ahrend der InteropTests an einem internationalen Interoperabilit¨atstest in Coimbra (Portugal) beteiligt (Abb. 5). Der Diplomand Matthias Friedrich (Abb. 6) und der wissenschaftliche Assistent Roland Bless testeten hierbei, wie gut die Implementierung des Instituts mit anderen Protokollimplementierungen zusammenarbeitet (Abb. 7). Auftretende Unstimmigkeiten deuten hierbei ggf. auf Unklarheiten in den Protokollspezifikationen hin, wor¨ uber entsprechende R¨ uckmeldung gegeben wurde. Die eigene Implementierung steht kurz vor ihrer Ver¨offentlichung. Die erfolgreiche TeilAbb. 5 Teilnehmer des NSIS Interop-Tests in nahme hat das Institut motiviert, den n¨achsten Interoperabilit¨atstest in 2007 selbst auszurichCoimbra ten. http://www.ietf.org/html.charters/nsis-charter .html 13.10.2006 Dr. Roland Bless [email protected]

Verschiedenes

Abb. 6 V.l.n.r.: Roland Bless, Matthias Friedrich (beide Uni Karlsruhe), Henning Peters (Uni G¨ ottingen)

SESAM im Spektrum der Wissenschaft“ ” In der November-Ausgabe des Magazins Spek” trum der Wissenschaft“ erschien ein Beitrag u ¨ber das SESAM-Projekt. Der unter dem Titel Vision¨ares Energiesystem dank Informatik“ ” erschienene Artikel stellt die SESAM-Leitidee von einem internetbasierten und dadurch offenen und liberalisierten Strommarkt als Garant f¨ ur einen Ressourcen schonenden Energieeinsatz vor. Die derzeitige Diskussion u ¨ber die Versorgungssicherheit mit Energie sowie die globale Erw¨armung zeigt gerade jetzt die Aktualit¨aten der in SESAM behandelten Probleme.

Das Institut f¨ ur Telematik hat mit seiner Implementierung der sich in der InternetStandardisierung befindlichen NSIS-Protokollen 24.10.2006 Dr. Oliver Waldhorst [email protected]

4

Publikationen Michael Conrad: Non-repudiation mechanisms for Peer-to-Peer networks, Dezember 2006. http://doc.tm.uka.de/2006/conext2006.pdf Thomas Gamer, Christoph Mayer und Marcus Sch¨ oller: Datenschutzkonforme Anonymisierung von Datenverkehr auf einem Vermittlungssystem, Oktober 2006. Vortrag auf dem 1. Essener Workshop Neue Herausforderungen ” in der Netzsicherheit“ an der Universit¨ at Duisburg/Essen. Christian H¨ ubsch: Synchronisation von Peerto-Peer-basierten Multiplayer-Anwendungen mit Echtzeitanforderungen in Ad-Hoc-Netzen. Diplomarbeit, Oktober 2006. M. Siebert, B. Xu, M. Grigat, E. Weis, N. Bayer, D. Sivchenko, T. Banniza, R. Keller, A. Dekorsy, J. Eichinger, R. Bless, I. Baumgart und S. Stefanov et al: ScaleNet - Converged Networks of the Future. it - Information Technology, Themenheft IP basierte mobile Systeme“, 5:253–263, Okto” ber 2006. http://www.it-information-technolog y.de/. http://doc.tm.uka.de/2006/it0605 253a.pdf Christoph Sorge, Thomas Dreier und Martina Zitterbart: Information Management and Market Engineering, Band 4 der Reihe Studies on eOrganisation and Market Engineering, Kapitel Trust and the Law, Seiten 45–56. Universit¨ atsverlag Karlsruhe, Karlsruhe, Oktober 2006. available online at http://www.uvka .de/univerlag/frontdoor.php?source opus=147. O. Stanze, S. Aust, N. Bayer, M. Gerharz, B. Lamparter, E. Weiß, K. Weniger, D. Westhoff und M. Zitterbart: Routing and Self-organization in IP based wireless access networks. it - Information Technology, Themenheft IP basierte mobile Systeme“, ” 5:287–293, Oktober 2006. Telematik Newsletter ISSN 1613-9402 Herausgeber: Institut f¨ ur Telematik, Universit¨ at Karlsruhe (TH) Prof. Dr. Martina Zitterbart [email protected] Redaktion: Mark Doll [email protected] Web: http://doc.tm.uka.de/newsletter/

Telematik Newsletter 2006/4