16. Dezember - Lana Grossa

Material: Lana Grossa-Qualität „Cometa“ (34 % (Baby) Alpaka, 33 %. Polyamid, 22 % Viskose, 6 % Schurwolle (Merino), 5 % Polyester, LL = ca. 130 m/50 g): je ca. 150 g Khaki/Gold/Silber (Fb. 13) und Kupfer/Gold/Sil- ber (Fb. 4) und Lana Grossa-Qualität „Garzato Fleece Dégradé“ (70 %. (Baby) Alpaka, 30 % Polyamid, ...
4MB Größe 1 Downloads 354 Ansichten
www.lanagrossa.de

Foto: © Herbert Dehn www.herbertdehn.com

16. Dezember

16. Dezember

www.lanagrossa.de

PLAID · Cometa & Garzato Fleece Dégradé ca. 162 x 126 cm [L x B]

Material: Lana Grossa-Qualität „Cometa“ (34 % (Baby) Alpaka, 33 % Polyamid, 22 % Viskose, 6 % Schurwolle (Merino), 5 % Polyester, LL = ca. 130 m/50 g): je ca. 150 g Khaki/Gold/Silber (Fb. 13) und Kupfer/Gold/Silber (Fb. 4) und Lana Grossa-Qualität „Garzato Fleece Dégradé“ (70 % (Baby) Alpaka, 30 % Polyamid, LL = ca. 225 m/50 g): ca. 400 g Goldgelb/ Orange/Rot (Fb. 314); 1 Rundstricknadel Nr. 7, 120 cm lang, 1 Wollhäkelnadel Nr. 5. Streifenfolge: 27 cm = 90 R Cometa in Khaki/Gold/Silber, 27 cm = 90 R Garzato Fleece Dégradé in Goldgelb/Orange/Rot, 27 cm = 90 R Cometa in Kupfer/Gold/Silber, 27 cm = 90 R Cometa in Khaki/Gold/Silber, 27 cm = 90 R Garzato Fleece Dégradé in Goldgelb/Orange/Rot, 27 cm = 90 R Cometa in Kupfer/Gold/Silber = insgesamt 162 cm bzw. 540 R. Schlauchstrickerei: Unbedingt mit einer Rundnadel arbeiten, da stets 2 Hin-R und 2 Rück-R hintereinander gestrickt werden. Somit werden nach jeder 1. Hin- bzw. Rück-R die M wieder zurück an das andere Nadelende zum Weiterstricken geschoben. Durch das abwechselnde Abheben und Stricken der M entstehen automatisch 2 getrennte Seiten des Strickteils. Daher beim Farb- bzw. Qualitätswechsel am R-Ende bzw. R-Anfang immer darauf achten, dass die Fäden richtig miteinander verkreuzt werden, damit eine zus.-hängende doppelte Fläche entsteht. Nach der Strickschrift str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R. Die Buchstaben stehen für die Farben bzw. Qualitäten: A = Garzato Fleece Dégradé in Goldgelb/Orange/Rot, B = Streifenfolge mit beiden Qualitäten wie beschrieben. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 2 M zwischen den Pfeilen fortl. str., enden mit den M nach dem 2. Pfeil [ohne Rand-M str.]. Der Deutlichkeit halber sind 3 MS gezeichnet. In der Höhe die 1. – 4. R 1x str., dann diese 4 R stets wdh.

mit 1 Kettm schließen. Zur 2. Rd mit 1 Luftm vorgehen. Dann wie gezeichnet im Wechsel 3 Luftm, 1 Kettm häkeln. Die Pfeile oben und rechts bezeichnen jeweils 1 MS, der stets zu wdh. ist. Nach der 2. Rd die Arbeit beenden.

Maschenprobe: 21 M und 33,5 R Schlauchstrickerei mit Nd. Nr. 7 = 10 x 10 cm. Hinweis: Zum Zählen sind durch die Stricktechnik in der Breite auf Häkelrand: Nach Häkelschrift in 2 Rd über einen Strickrand häkeln. Die Vorder- und Rückseite jeweils nur die Hälfte der M zu erkennen. Auch bei 2 Zahlen bezeichnen jeweils den Rd-Übergang. Nach einer Ecke mit 1 Kettm gestrickten R ist immer nur 1 R sichtbar, da in einer R die M gestrickt, in der anschlingen. Dann die 1. Rd mit 2 Luftm beginnen und fe M häkeln. Über anderen R abgehoben wird. jeder Ecke 3 fe M in 1 Einstichstelle arb. Diese und die nächste Rd jeweils

Mehr unter www.lanagrossa.de

16. Dezember Ausführung: 263 M mit Nd. Nr. 7 und Garzato Fleece Dégradé anschlagen. In der Schlauchstrickerei str. Nach 162 cm = 540 R ab Anschlag alle M mit Garzato Fleece Dégradé abk., dabei je 2 M locker re zus.-str. [immer 1 vordere und 1 hintere M zus.-fassen, legen sich durch die Stricktechnik automatisch so].

www.lanagrossa.de

Ausarbeiten: Teil spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Das Plaid ringsum mit 2 Rd Häkelrand mit Häkelnd. Nr. 5 und Garzato Fleece Dégradé umhäkeln, dabei in 1. Rd jeweils durch beide Lagen des Plaids stechen. Dann die Arbeit beenden.

hs68-04 Plaid in Schlauchstrickere

04 Plaid in Schlauchstrickerei, ca. 162 x 126 cm [L x B Häkelschrift

Strickschrift

hs68-04 Plaid in Schlauchstrickerei, ca. 162

Strickschrift

Häkelschrift

A 4

hs68-04 B 3Plaid in Schlauchstrickerei, ca. 162 x 126 cm [L x B]

2 B 1 A

Strickschrift A 4 B 3

Häkelschrift 2 2

1

1

2 B 1 A

Zeichenerklärung: Zeichenerklärung: Zeichenerklärung: 1 re M re = =1 M =1 M 1 liM li ===1 =1 M1M M re links dabei li abh., dabei abh., den Faden vor den Zeichenerklärung: Zeichenerklärung: Faden vor der M weiterführen der M weiterführen ==1 Luftm ==11Luftm =1 M1M M li links den abh., li abh., dabei Fadendabei hinter den Zeichenerklärung: = 1 Kettm = 1 Kettm Faden hinter der M weiterführen = der1M weiterführen M links abh., dabei den ==11fefeM M ==33Luftm fe fe M in M1inEinstichstelle 1 Einstichstelle Faden vor der M weiterführen = 1 = 1 M links abh., dabei den = 1 Kettm = 1 fe M Faden hinter der M weiterführen

= 3 fe M in 1 Einstichstelle

Mehr unter www.lanagrossa.de

Filati Home 68 www.lanagrossa.de

Maschenprobe Machen Sie eine Maschenprobe! Stricken Sie dafür ein 12 x 12 cm großes Stück im Muster Ihres ausgesuchten Modells. Danach zählen Sie Maschen und Reihen im Bereich 10 x 10 cm aus. Sind es weniger Maschen als in der Anleitung angegeben: Stricken Sie fester oder nehmen Sie dünnere Nadeln (1/2 bis ganze Nadel­stärke). Haben Sie mehr Maschen gezählt: Versuchen Sie, lockerer zu stricken beziehungsweise nehmen Sie dickere Nadeln. Bitte beachten Sie: Strickarbeiten fallen unterschiedlich aus. Daher sind die Maschenproben-Angaben auf den Banderolen der Wolle nicht als verbindlich anzusehen. Außerdem werden diese immer auf der Basis glatt rechts erstellt. Für eine perfekte Arbeit ist daher die ­Maschenprobe im gewünschten Muster ein Muss. Damit Ihr Wunschmodell nicht nur schön aussieht, sondern auch passt!

Abkürzungen M = Masche R = Reihe Rd = Runde U = Umschlag LL = Lauflänge li = links re = rechts Stb = Stäbchen str. = stricken

zus.-str. = zusammenstricken arb. = arbeiten abk. = abketten abn. = abnehmen zun. = zunehmen abh. = abheben wdh. = wiederholen beids. = beidseitig mittl. = mittleren

folg. = folgende restl. = restliche Nd. = Nadel Dstb = Doppelstäbchen zus. = zusammen Nr. = Nummer zus.-häkeln = zusammenhäkeln Luftm = Luftmasche lt. = laut

MS = Mustersatz fortl. = fortlaufend Kettm = Kettmasche fe M = feste Masche bzw. = beziehungsweise Fb. = Farbe

Impressum Herausgeber: Lana Grossa GmbH, Gaimersheim, www.lanagrossa.de Fotos: Herbert Dehn www.herbertdehn.com © Sämtliche Modelle stehen unter Urheberschutz. Gewerbliches Nacharbeiten ist untersagt. Nachdruck nur mit Genehmigung des Herausgebers.