15. Dezember - Lana Grossa

port. Wird in Rd gestrickt, den MS stets wdh. Zur besseren Übersicht sind 2. MS gezeichnet. In der Höhe die 1. - 16. R bzw. Rd stets wdh. Maschenprobe: 20 M und 24 R bzw Rd im Wellenmuster mit Nd Nr. 5,5 gestrickt = je 10 x 10 cm. Ausführung: .... Sind es weniger Maschen als in der. Anleitung angegeben: Stricken Sie ...
3MB Größe 5 Downloads 384 Ansichten
Foto: © Herbert Dehn, www.herbertdehn.com

www.lanagrossa.de

15. Dezember

15. Dezember

www.lanagrossa.de

MÜTZE · Gomitolo Merino Kopfumfang: 54 - 58 cm

Material: Lana Grossa-Qualität „Gomitolo Merino“ (100 % Schurwolle Merino, LL = ca. 110 m/50 g), 150 g Flieder/Graurosa/Beere (Fb 1). StrickNd Nr. 4,5 und 5,5, ein Nadelspiel Nr. 5,5. Rand-M: Als Kettrand arb, dabei die letzte M jeder R stets abh, die 1. M jeder R stets re verschränkt abstr. Rippenmuster: 2 M re, 2 M li im Wechsel str. Wellenmuster: Wird in R gestrickt: M-Zahl teilbar durch 6 + 4 M extra: Wird in Rd gestrickt: M-Zahl teilbar durch 6: Lt. Strickschrift arb. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R bzw. die ungeraden Rd. In den Rück-R bzw. den geraden Rd die M str, wie sie erscheinen. In der Breite mit der Rand-M vor dem MS beginnen, den MS stets wdh, enden mit den M nach dem Rapport. Wird in Rd gestrickt, den MS stets wdh. Zur besseren Übersicht sind 2 MS gezeichnet. In der Höhe die 1. - 16. R bzw. Rd stets wdh. Maschenprobe: 20 M und 24 R bzw Rd im Wellenmuster mit Nd Nr. 5,5 gestrickt = je 10 x 10 cm. Ausführung: 96 M mit Nd Nr. 4,5 im Kreuzanschlag anschlagen und für den Bund mit 1 Rück-R beginnend 4 cm = 9 R im Rippenmuster str, dabei in der 1. R nach und vor der Rand-M mit 2 M li beginnen und enden. Anschließend mit Nd Nr. 5,5 im Wellenmuster weiterarb, dabei in der 1. R die 2 M nach und vor der Rand-M re zus-str = 94 M. Nach 15 R ab Bund die M auf 4 Nd verteilt Ausarbeiten: 3 ca. 12 cm lange dicke Quasten anfertigen (= Fäden ca. 65 zur Rd schließen, dabei in der 1. Rd die Rand-M mit der M danach und davor - 70 x um den Karton wickeln). Je 1 Quaste an den unteren Ecken des Bunre zus-str = 92 M. In der nächsten Rd die ersten beiden M der 1. Nd sowie des, die 3. Quaste in der Mützenmitte annähen. die letzten beiden M der 4. Nd re zus-str = 90 M. Nach 16,5 cm = 40 R/Rd ab Bund die 15. und 16. M und danach jede 17. und 18. M re zus-str. Dann noch 7x in jeder 2. Rd und 6x in jeder Rd die zus gestrickten M jeweils mit der M davor wieder re zus-str. Die verbliebenen M weiterhin im Wellenmuster arb. Nach der 61. Rd die restlichen 20 M mit doppeltem Faden fest zusammenziehen. Faden vernähen.

Mehr unter www.lanagrossa.de

15. Dezember

www.lanagrossa.de

Strickschrift

Zeichenerklärung: = Rand-M = 1 M re = 1 M li = in der 3., 5. und 7. R/Rd jeweils den Faden vor die Arbeit legen, von hinten mit der re Nd in die gekennzeichnete M 2/4/6 R/Rd tiefer einstechen, den Faden jeweils durchholen, die entstandene Schlinge langziehen, auf die li Nd legen und mit der folg li M zus li abstr, die übrigen M wie gewohnt abstr = in der 11., 13. und 15. R/Rd jeweils den Faden vor die Arbeit legen, von hinten mit der re Nd in die gekennzeichnete M 2/4/6 R/Rd tiefer einstechen, den Faden durchholen, die entstandene Schlinge langziehen, auf die li Nd legen und mit der folg li M zus li abstr, die übrigen M wie gewohnt abstr

Mehr unter www.lanagrossa.de

15. Dezember

www.lanagrossa.de

SCHULTERWÄRMER · Gomitolo Merino

Größen: 34 - 38 (40 - 44) Die Angaben für Größe 40 - 44 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt diese für beide Größen. Material: Lana Grossa-Qualität „Gomitolo Merino“ (100 % Schurwolle Merino, LL = ca. 110 m/50 g), 200 (250) g Flieder/Graurosa/Beere (Fb 1). Je eine 60 cm und 100 cm lange Rundstrick-Nd Nr. 6, eine Häkel-Nd Nr. 5,5, 2 Hilfs-Nd (zum M stilllegen). Glatt rechts: Hin-R re M, Rück-R li M str. Hebemaschenmuster: M-Zahl teilbar durch 18: Lt. Strickschrift arb. Die Zahlen re außen bezeichnen die Rd. In der Breite die gezeichneten 18 M 1 x arb. In der Höhe die 1. - 19. Rd 1x str, dann die 4. - 19. Rd stets wdh, danach die 20. - 27. Rd 1x arb. Nach der 27. Rd sind noch 10 M pro MS vorhanden. Maschenprobe: 17 M und 30 Rd im Hebemaschenmuster gestrickt = 10 x 10 cm. Ausführung: 180 (198) M mit der langen Rundstrick-Nd anschlagen, die M zur Rd schließen und im Hebemaschenmuster str. Nach 27 cm = 83 Rd ab Anschlag 1 x die 20. - 27. Rd der Strickschrift arb, dabei die Abnahmen wie eingezeichnet ausführen = 100 (110) M. Nach 30 cm = 91 Rd ab Anschlag seitlich je 21 (23) M markieren und diese M auf je 1 Hilfs-Nd legen. Die je 29 (32) dazwischen liegenden M für den vorderen und rückwärtigen Halsausschnittrand locker abk, wie sie erscheinen. Nun für die Schulterbetonungen über die 21 (23) M der Hilfs-Nd glatt re weiterstr, dabei verkürzte R str. Dafür in jeder R je 1 M weniger str und die 1. M nach dem Wenden als Zieh-M arb (= den Arbeitsfaden nach vorne legen und in die 1. M mit der re Nd von oben einstechen, den Arbeitsfaden stramm nach hinten ziehen, so dass sich auf der li Nd 2 Schlaufen bilden, diese beiden Schlaufen ungestrickt abh). Sind

nur noch 9 (11) M zu str, die R wieder verlängern. Dafür in jeder R je 1 M mehr str, bis wieder 21 (23) M vorhanden sind, dabei die beiden Schlaufen der Zieh-M jeweils wie eine „normale M“ zus abstr. Dann die M abk, wie sie erscheinen. Schulterbetonungen zur Hälfte nach innen säumen. Den vorderen und rückwärtigen Halsausschnittrand mit 1 R fe M behäkeln. Den Anschlagrand mit 1 Rd fe M und 1 Rd Kettm behäkeln.

Mehr unter www.lanagrossa.de

15. Dezember

www.lanagrossa.de

Schulterbetonung

Vorder- und Rückenteil

Mehr unter www.lanagrossa.de

15. Dezember

www.lanagrossa.de

Strickschrift

Zeichenerklärung: = 1 M re = 1 M li = 1 M wie zum Li-Str abh, dabei den Faden hinter der M mitführen = 2 M re zus-str = 2 M überzogen zus-str (= 1 M wie zum Re-Str abh, die folg M re str, dann die abgehobene M darüber ziehen)

Mehr unter www.lanagrossa.de

Filati Gomitolo 01 www.lanagrossa.de

Maschenprobe Machen Sie eine Maschenprobe! Stricken Sie dafür ein 12 x 12 cm großes Stück im Muster Ihres ausgesuchten Modells. Danach zählen Sie Maschen und Reihen im Bereich 10 x 10 cm aus. Sind es weniger Maschen als in der Anleitung angegeben: Stricken Sie fester oder nehmen Sie dünnere Nadeln (1/2 bis ganze Nadel­stärke). Haben Sie mehr Maschen gezählt: Versuchen Sie, lockerer zu stricken beziehungsweise nehmen Sie dickere Nadeln. Bitte beachten Sie: Strickarbeiten fallen unterschiedlich aus. Daher sind die Maschenproben-Angaben auf den Banderolen der Wolle nicht als verbindlich anzusehen. Außerdem werden diese immer auf der Basis glatt rechts erstellt. Für eine perfekte Arbeit ist daher die ­Maschenprobe im gewünschten Muster ein Muss. Damit Ihr Wunschmodell nicht nur schön aussieht, sondern auch passt!

Abkürzungen Abb. = Abbildung abstr = abstricken arb = arbeiten abk = abketten abh = abheben abn = abnehmen Art. = Artikel beids = beidseitig Dstb = Doppelstäbchen ca. = circa cm = Zentimeter Ø = Durchmesser

d. h. = das heißt evtl. = eventuell Fb = Farbe fe M = fe Masche/n folg = folgende/n g = Gramm Gr = Größe/n Häkel-Nd = Häkelnadel/n hStb = halbe/s Stäbchen inkl. = inklusive Kettm = Kettmasche/n kr = kraus

Krebsm = Krebsmasche/n LL = Lauflänge lt. = laut li = links Lftm = Luftmasche/n M = Masche/n m = Meter mittl = mittlere/n MS = Mustersatz/Mustersätze Nd = Nadel/n Nr. = Nummer Rand-M = Randmasche

R = Reihe Rd = Runde re = rechts Stb = Stäbchen str = stricken Strick-Nd = Stricknadel/n U = Umschlag usw. = usw. wdh = wiederholen zun = zunehmen zus = zusammen zus-str = zusammenstricken

Impressum Herausgeber: Lana Grossa GmbH, Gaimersheim, www.lanagrossa.de Fotograf: Herbert Dehn © Sämtliche Modelle stehen unter Urheberschutz. Gewerbliches Nacharbeiten ist untersagt. Nachdruck nur mit Genehmigung des Herausgebers.