11. Dezember - Lana Grossa

Kopf: 27 Luftm mit Micio anschlagen. Fe M häkeln, dabei die 1. fe M in die. 2. Luftm ab Nd. arb. = 26 M. Nach der 2. R ab Anschlag gleichmäßig ver- teilt 12 M zun., dafür je 2 fe M in 1 fe M der Vor-R häkeln = 38 fe M. Dann gerade weiterarb. Nach insgesamt 11 cm ab Anschlag die Arbeit beenden. Ausarbeiten: Nun Beine ...
3MB Größe 5 Downloads 377 Ansichten
www.lanagrossa.de

Foto: © Herbert Dehn www.herbertdehn.com

11. Dezember

11. Dezember

www.lanagrossa.de

TEDDY · Micio ca. 35 cm groß

Material: Lana Grossa-Qualität „Micio“ (60 % Schurwolle (Merino), 25 % Polyamid, 15 % (Baby) Kamelhaar, LL = ca. 100 m/50 g): ca. 100 g Braun (Fb. 11), Rest schwarze Wolle zum Aufsticken der Nase; 1 Wollhäkelnadel Nr. 4,5; 1 Wollnadel von Lana Grossa; Füllwatte; 2 Tieraugen von Union Knopf, Art. 45462, 15 mm ø, Fb. 20 dunkelbraun. Hinweis: Zunächst alle Teile als Rechtecke häkeln. Danach entsprechend zusammennähen! Fe M: In R häkeln. Jede R mit 1 Luftm beginnen. Sie zählt nicht als Masche. Maschenprobe: 14 fe M mit Nd. Nr. 4,5 und Micio gehäkelt = 10 cm breit. Ausführung – Körper: 39 Luftm mit Micio anschlagen. Fe M häkeln, dabei die 1. fe M in die 2. Luftm ab Nd. arb. = 38 M. Nach 13 cm ab Anschlag die Arbeit beenden. Bein (2x): 18 Luftm mit Micio anschlagen. Fe M häkeln, dabei die 1. fe M in die 2. Luftm ab Nd. arb. = 17 M. Nach 11 cm ab Anschlag die Arbeit beenden. Arm (2x): 16 Luftm mit Micio anschlagen. Fe M häkeln, dabei die 1. fe M in die 2. Luftm ab Nd. arb. = 15 M. Nach 9 cm ab Anschlag die Arbeit Den Kopf auf den Körper nähen. Den Kopfansatz mit 1 Faden Micio einige beenden. Male umwickeln, damit den Hals formen. Fadenenden sorgfältig vernähen. Die Ohren lt. Skizze schräg abnähen. Arme und Beine so annähen, dass der Kopf: 27 Luftm mit Micio anschlagen. Fe M häkeln, dabei die 1. fe M in die Teddy sitzen und die Arme bewegen kann. Für die Schnauze mit Micio 4 2. Luftm ab Nd. arb. = 26 M. Nach der 2. R ab Anschlag gleichmäßig ver- Luftm anschlagen und mit 1 Kettm zum Ring schließen. Dann 8 fe M in den teilt 12 M zun., dafür je 2 fe M in 1 fe M der Vor-R häkeln = 38 fe M. Dann Ring häkeln. Diese und jede folg. Rd mit 1 Kettm schließen. In der 2. Rd in gerade weiterarb. Nach insgesamt 11 cm ab Anschlag die Arbeit beenden. jede 2. M 2 fe M häkeln = 12 fe M. In der 3. Rd so jede 3. M verdoppeln = 16 M. Die 4. und 5. Rd über je 16 fe M ohne Zunahmen häkeln. Schnauze Ausarbeiten: Nun Beine und Arme der Länge nach zur Hälfte legen und leicht mit Füllwatte ausstopfen und annähen. Nase in schwarzem Plattstich jeweils mit einer flachen Naht schließen. Dann auch die Kopf- und Körper- und den Mund seitlich leicht gerundet mit Spannstich aufsticken, siehe Skiznaht und jeweils die untere Quernaht an allen Teilen flach schließen. Alle ze. Tieraugen beiderseits oberhalb der Schnauze annähen. Teile mit Füllwatte ausstopfen und die restlichen Öffnungen flach schließen.

Mehr unter www.lanagrossa.de

hs68-45 Teddy feste Maschen, ca. 35 cm groß 13

5

11. Dezember 11

13

Kopf, Hälfte

5,5 9

5,5 7,5

www.lanagrossa.de

Körper, Hälfte

11

Skizze

5,5 9

11 11

6

1

6

11 6

1

6

Mehr unter www.lanagrossa.de

11. Dezember

www.lanagrossa.de

TEDDY ZOPFPULLI · Royal Tweed für Teddy ca. 35 cm groß

Material: Lana Grossa-Qualität „Royal Tweed” (100 % Schurwolle (Merino fine), LL = ca. 100 m/50 g): ca. 100 g Grüngrau meliert (Fb. 89); Stricknadeln Nr. 4 und 5, 1 Rundstricknadel Nr. 4, 60 cm lang, 1 Wollhäkelnadel Nr. 4,5. Rippen: 2 M re, 2 M li im Wechsel str. Glatt re: Hin-R re, Rück-R li str. Zopf-Wabenmuster: Nach der Strickschrift str. Buchstabe und Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R. In den Rück-R die M str., wie sie erscheinen. In der Breite über 30 M zwischen den Pfeilen beginnen. In der 1. R wie gezeichnet 8 M zun. = 38 M. Die R a zeigt noch die vorletzte R des Rippenbunds. In der Höhe die 1. – 10. R 1x str., dann die 3. – 10. R stets wdh. Maschenprobe: 20 M und 24 R Zopf-Wabenmuster mit Nd. Nr. 5 gestrickt = 10 x 10 cm. Rückenteil: 30 M mit Nd. Nr. 4 anschlagen. Für den Bund 3 cm = 8 R Rippen str., dabei in der 1. R nach der Rand-M mit 1 M re beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 1 M re enden. Dann mit Nd. Nr. 5 im Zopf-Wabenmuster in der ganzen Breite zwischen den Pfeilen str., dabei in der 1. R 8 M zun. = 38 M. Nach 8 cm = 20 R ab Bundende beids. für die Armausschnitte 3 M arb.: Rand-M, 1 M re verschränkt aus dem Querfaden zun., 3 M glatt re, 18 abk. = 32 M. Nun wieder gerade weiterstr. In 7 cm = 18 R Armausschnitt- M Wabenmuster zwischen den Doppelpfeilen in der Strickschrift, dabei wie höhe alle M abk., wie sie erscheinen. gezeichnet 2 M zun. = 20 M, 3 M glatt re str., 1 M re verschränkt aus dem Querfaden zun., Rand-M = insgesamt 30 M. Nach 2 cm = 6 R ab BlendeVorderteil: Wie das Rückenteil str., jedoch mit rundem Halsausschnitt. nende beids. 1 Markierung anbringen und gerade weiter str. Nach 1,5 cm = Dafür bereits in 4 cm = 10 R Armausschnitthöhe die mittl. 8 M abk. und 4 R ab Markierung die M abk. beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 1x 2 M und 2x je 1 M abk. In 3 cm = 8 R Halsausschnitt- Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schliehöhe die restl. 8 Schulter-M abk. Die andere Seite gegengleich beenden. ßen, die Ärmelnähte jeweils nur bis zur Markierung und die li Schulternaht nur über 1 cm ab Außenrand. Nun mit der Rundnd. Nr. 4 aus dem HalsÄrmel: 26 M mit Nd. Nr. 4 anschlagen. Für die Blende 2,5 cm = 6 R Rippen ausschnittrand ab li Schulter 40 M auffassen. Für die doppelte Blende Ripstr., dabei in der 1. R nach der Rand-M mit 1 M re beginnen, am R-Ende vor pen in R str., dabei in 1. Rück-R nach der Rand-M mit 2 M li beginnen, am der Rand-M mit 1 M re enden. Dann mit Nd. Nr. 5 in folg. Einteilung weiter- R-Ende vor der Rand-M mit 2 M li enden. In 4,5 cm Blendenhöhe die M

Mehr unter www.lanagrossa.de

11. Dezember

www.lanagrossa.de

hs68-45 Zopfpulli für Teddy ca. 35 cm groß aus Royal Tweed

locker abk., wie sie erscheinen. Die Blende zur Hälfte nach innen umlegen gen. Dann 5 zus. abgemaschte Stb zurück in die 1. Luftm häkeln. Noch 1x 1

Strickschrift hs68-45 Zopfpulli fürje Teddy ca.Dann35 groß aus Royal und gegennähen, auch die Schmalseiten für sich zus.-nähen. mit cm Noppe genauso in das Abmaschglied häkeln.Tweed Nun die 2. Noppe nach unten hs68-45 Zopfpulli für Teddy ca. 35 cm groß aus Royal Tweed der Häkelnd. Nr. 4,5 die li Schulter mit 1 R fe M überhäkeln, dabei am vorklappen und noch mit 1 Kettm an der 1. Anschlag-M anschlingen. Noppe hs68-45 Zopfpulli für Teddy ca. 35 cm groß aus Royal Tweed deren Rand vor der Blende 1 Knopflochschlinge aus 6 Luftm anhäkeln. Nun beenden. Ärmel einsetzen. Die Noppe als Knopf am rückwärtigen offenen Strickschrift hs68-45 Zopfpulli für häkeln. Teddy ca.anschla35 cm groß aus Royal Tweed mit der Häkelnd. Nr. 4,5 als Knopf 1 Noppe Dafür 3 Luftm Schulterrand annähen. 9

Strickschrift Strickschrift Strickschrift

Strickschrift

7 5 9 3 7 1 9 a 5 7 9 3 5 7 1 3 a 5 1 3 a 1 a

9 7 5 3 1 a

Zeichenerklärung: = Rand-M Zeichenerklärung: = 1 M re = 1 M li Rand-M Zeichenerklärung: =1 1 MM re re verschränkt aus dem Zeichenerklärung: = Rand-M Zeichenerklärung: Zeichenerklärung: M lire Querfaden zun. Rand-M = Rand-M = 1 Rücken= Rand-M keine M, dient nur der zeichneri= 1 M re verschränkt aus dem li 1 M re = 1 M re und Zopfpulli für Teddy ca. 35 schen Darstellung beim 1=M1 M re re verschränkt aus hs68-45 dem Querfaden zun. und wird 1 li M = 1 M li = Vorderteil, = dient nur derzun. zeichneri1= MM, redem aus dem Str.keine einfach übergangen = 1 M re verschränkt aus Querfaden Querfaden zun. 1 M liverschränkt Hälfte = keine M, = dient nurDarstellung der Darstellung undaus wird dem keine M,zeichnerischen dient der zeichnerischen wird beim Querfaden zun. =M 1 M renurund verschränkt 1,5 4 nach li verkreuzen: 2 M auf beim Str.= einfach übergangen = M, dient nur derwird zeichnerischen Darstellung und beim Str.keine einfach übergangen 4 3,5 Querfaden zun. legen, 1 einfach Hilfsnd. vor die schen Darstellung undArbeit wird beim Str. übergangen Ärmel, = keine dient nur2der zeichneri4verkreuzen: Mfolg. nach22liM, verkreuzen: Mdie auf 3 die M re str., dann 2 = 4 M nach= li M auf 1 Hilfsnd. Arbeit Str. einfach übergangen vordie 7 Hälfte 4folg. M livor verkreuzen: 2Hilfsnd. M wird aufre str.beim Hilfsnd. die legen, legen, die=21 Mnach reHilfsnd. str., dann 2Arbeit M der M der rediestr. schen Darstellung und 12 =1 4 Str. M nach 2 legen, M 7 Hilfsnd. Arbeit die folg. 2livor Mverkreuzen: redie str., dann dieauf 2 Rückenund einfach übergangen 8 = 4 M nach=re1 verkreuzen: 2 M auf 1 Hilfsnd. hinter die Arbeit 4 Hilfsnd. M nach re redie verkreuzen: 2 M Arbeit die folg. 2 vor M str., dannlegen, die 2 M der Hilfsnd. re str. Vorderteil, 1,5 2 6 legen, die 2die folg. M re str., dann die 2 M der Hilfsnd. re str. auf 1M hinter die Arbeit folg. 2nach M rere dann die 2 2 M auf 3 Hälfte M Hilfsnd. str. =der 4 listr., verkreuzen: 3 2,5 =M 4 der M1 nach verkreuzen: 2 M legen, legen, die 2 re folg. M str.,Arbeit dann Hilfsnd. re str.redie Hilfsnd. vor 7 9 = auf 4 M nach verkreuzen: 2 M Hilfsnd. hinter redie die 21 M derreHilfsnd. str.Arbeit folg. 2verkreuzen: M re str., str., = auf 4 Mdie 2dann M die 2 1 nach Hilfsnd. hinter Arbeit legen, die 2 re folg. M redie dann M der re str. auf 1M Hilfsnd. hinter die Arbeit legen, die 2Hilfsnd. folg. M rere str., dann die 2 der Hilfsnd. str. legen, dieder 2 folg. M rerestr., die 2 M Hilfsnd. str. dann = 24MMdernach re reverkreuzen: 2 M die Hilfsnd. str.

auf 1 Hilfsnd. hinter die Arbeit legen, die 2 folg. M re str., dann die 2 M der Hilfsnd. re str.

Mehr unter www.lanagrossa.de

cm

Filati Home 68 www.lanagrossa.de

Maschenprobe Machen Sie eine Maschenprobe! Stricken Sie dafür ein 12 x 12 cm großes Stück im Muster Ihres ausgesuchten Modells. Danach zählen Sie Maschen und Reihen im Bereich 10 x 10 cm aus. Sind es weniger Maschen als in der Anleitung angegeben: Stricken Sie fester oder nehmen Sie dünnere Nadeln (1/2 bis ganze Nadel­stärke). Haben Sie mehr Maschen gezählt: Versuchen Sie, lockerer zu stricken beziehungsweise nehmen Sie dickere Nadeln. Bitte beachten Sie: Strickarbeiten fallen unterschiedlich aus. Daher sind die Maschenproben-Angaben auf den Banderolen der Wolle nicht als verbindlich anzusehen. Außerdem werden diese immer auf der Basis glatt rechts erstellt. Für eine perfekte Arbeit ist daher die ­Maschenprobe im gewünschten Muster ein Muss. Damit Ihr Wunschmodell nicht nur schön aussieht, sondern auch passt!

Abkürzungen M = Masche R = Reihe Rd = Runde U = Umschlag LL = Lauflänge li = links re = rechts Stb = Stäbchen str. = stricken

zus.-str. = zusammenstricken arb. = arbeiten abk. = abketten abn. = abnehmen zun. = zunehmen abh. = abheben wdh. = wiederholen beids. = beidseitig mittl. = mittleren

folg. = folgende restl. = restliche Nd. = Nadel Dstb = Doppelstäbchen zus. = zusammen Nr. = Nummer zus.-häkeln = zusammenhäkeln Luftm = Luftmasche lt. = laut

MS = Mustersatz fortl. = fortlaufend Kettm = Kettmasche fe M = feste Masche bzw. = beziehungsweise Fb. = Farbe

Impressum Herausgeber: Lana Grossa GmbH, Gaimersheim, www.lanagrossa.de Fotos: Herbert Dehn www.herbertdehn.com © Sämtliche Modelle stehen unter Urheberschutz. Gewerbliches Nacharbeiten ist untersagt. Nachdruck nur mit Genehmigung des Herausgebers.